Titanenquests

...::: Children of Revolutions :::...
Verfügbare Informationen zu "Titanenquests"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: AgentMicha
  • Forum: ...::: Children of Revolutions :::...
  • Forenbeschreibung: Guild Wars Prophecies ,Factions ,Nightfall ,Eye of the North
  • aus dem Unterforum: Guides und Tipps
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Mittwoch 26.05.2004
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Titanenquests
  • Letzte Antwort: vor 16 Jahren, 1 Monat, 24 Tagen, 23 Stunden, 37 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Titanenquests"

    Re: Titanenquests

    AgentMicha - 05.10.2006, 16:33

    Titanenquests
    Wer die absolute Herausforderung sucht, für den sind die Titanen-Quests genau das Richtige. Alle Charaktere, die bereits aufgestiegen sind und die letzte Mission von Prophecies (Vorhof der Hölle) erfolgreich gemeistert haben, können daran teilnehmen.
    Dazu begibt man sich in die große Stadt "Droknars Schmiede" in den südlichen Zittergipfeln und kniet vor der dortigen Glint-Statue nieder (Befehl: /kneel). Schon erscheint Glints Vision und bietet die Quest "Verteidigt Droknars Schmiede" an. Dies ist die erste der insgesamt 5 Titanen-Quests.
    Für alle Quests gilt: Die Titanen zeigen hier das gleiche Verhalten, das sie auch schon in den Missionen der Vulkaninseln an den Tag gelegt haben: Ein einmaliges Umbringen genügt nicht, um sie zu besiegen.




    Verteidigt Droknars Schmiede
    Belohnung: 20.000 Erfahrungspunkte

    Für die erste Titan-Quest müsste ihr den Titanen-Lord "Evirso Sectus" und dessen Armee in den "Mineralquellen" besiegen. Für den kürzesten Weg dahin empfiehlt es sich, die "Granitzitadelle" in Richtung Norden nach "Tascas Zuflucht" zu verlassen und sich dann östlich zu wenden, bis man die "Mineralquellen" erreicht. Das Ziel der Expedition liegt weit im Osten.
    Diese Quest lässt sich mit 8 Spielern spielen. Als besonders geeignete Charaktere erweisen sich dabei Elementarmagier mit Feuer-Zaubern. Nahkämpfer sollten auf jeden Fall Waffen benutzen, die Feuer-Schaden austeilen.

    Wurde diese Quest erfolgreich gemeistert, geht es zurück zu Glints Vision in "Droknars Schmiede". Diese bieten einem nach der Belohnung weitere drei Quests an: "Der letzte Tag bricht an", "Verteidigt die Provinz Nordkryta" und "Verteidigt Denravi".




    Der letzte Tag bricht an
    Belohnung: 20.000 Erfahrungspunkte

    Diese Quest ist wirklich hart. Zuerst trifft man sich am "Grenztor" mit "Kriegsmeister Riga", anschließend betritt man die "Ostgrenze", um König Adelbern in seinem erbitterten Kampf gegen die Titanen beizustehen.
    Ziel ist es nun alle 5 Titanen-Gruppen zu vernichten und gleichzeitig König Adelbern am Leben zu erhalten.
    In diese Quest lassen sich nur 4 Spieler mitnehmen - in der Regel zumindest. Wer viel Geduld hat, kann eine Gruppe von 6 Leuten von der "Jakbiegung" aus "rushen". Wer noch mehr Geduld hat, vom "Tempel der Zeitalter" aus. Da aber immer nur einer rennen muss, ist das einen Versuch wert, da es den Schwierigkeitsgrad der Mission erheblich senkt.
    Besonders wirksam ist in dieser Mission der Einsatz von Kälteschaden. Dazu lassen sich sowohl die entsprechende Elementarmagier-Linie, Aufrüstungsteile für Waffen, aber auch der Waldläufer-Geist "Winter" nutzen. Auch sollte man die Fähigkeiten von König Adelberns Gefolge nicht unterschätzen - ein (früher) Tod dieser Nahkämpfer und Unterstützer kann für den Ausgang der Mission entscheidend sein. Der Priester sollte unbedingt am Leben gehalten werden.





    Verteidigt die Provinz Nordkryta
    Belohnung: 20.000 Erfahrungspunkte

    In dieser Quest geht es darum, den ascalonischen Siedlern beim Angriff der Titanen beizustehen. Dazu redet man zuerst in Löwenstein mit "Wachführer Sergio" und betritt anschließend die "Provinz Nordkryta" wo "Löwen-Späher Gabrian" auf einen wartet. Mit diesem sucht man Hauptmann Greywind, wo man - kaum ist man angekommen - von heranstürmenden Titanen attackiert wird. Hat man diese Herausforderung gemeistert, gilt es die "Ascalon-Siedlung" vor dem Angriff der Titanen zu schützen und ihren mächtigen Anführer zu besiegen.
    Wichtig für diese Quest ist, dass man Elementarschaden austeilt. Krieger sollten am besten irgendeinen Elementarschaden-Aufrüstungsgegenstand in ihren Waffen verarbeitet haben - Hauptsache, es wird kein physischer Schaden ausgeteilt - gegen den sind die Titanen hier nämlich ziemlich immun.
    Diese Quest ist eigentlich für 6 Spieler ausgelegt. Der relativ kleine Umweg, der entsteht, wenn man im "Tempel der Zeitalter" startet, lohnt sich jedoch. Auf dem Weg kommt man auf der Nebo-Terasse an einer Götterstatue vorbei bei der man sich - wenn das eigene Territorium gerade die Gunst der Götter besitzt – für wenig Geld einen Moralschub kaufen kann. Wenn die Gruppe versagen sollte, wird sie komplett nach Löwenstein zurückgebracht. Auch wenn eine Gruppe in Löwensteineigentlich nur 6 Charaktere umfassen kann, bleiben hierbei Achtergruppen bestehen.




    Verteidigt Denravi
    Belohnung: 20.000 Erfahrungspunkte

    Diese Quest ist einer leichteren (wenn man davon reden mag). Am "Steinkreis von Denravi" spricht man zuerst mit "Shadow" und betritt anschließend das Gebiet "Wildwurzel". Dort findet man "Evennia", die ein wenig Unterstützung im Kampf gegen die Titanen benötigt. Schließt man sich ihr an, stößt man bald auf mehrere Armeen Titanen, die es zu besiegen gilt (einige entgegenkommende fliehende Dschungeltiere auf dem Weg sollten nicht weiter beachtet werden). "Evennia" darf dabei nicht sterben.
    Auch diese Quest ist für 6 Spieler ausgelegt, und auch diese lässt sich vom Tempel der Zeitalter aus angehen. Zwei Dinge sollte man jedoch beachten, um sich das Leben nicht allzu schwer zu machen: Die Quest kann erstens auch gelöst werden ohne Evennia anzusprechen. Der Vorteil ist, dass sie nicht mitkommt und nicht sterben kann. Wird eure Gruppe ausgelöscht, ist die Quest nicht gescheitert und ihr könnt es weiter versuchen. Der Nachteil ist, dass euch Evennia im Kampf nicht mit Heilung unterstützen kann.
    Zweitens muss man am Schluss, in der letzten Welle von Angreifern, lediglich den Boss erledigen, damit die Quest als erfolgreich abgeschlossen gilt - das kann einem viel Arbeit ersparen.


    Erst wenn man die drei Quests "Der letzte Tag bricht an", "Verteidigt die Provinz Nordkryta" und "Verteidigt Denravi" erfolgreich abgeschlossen hat und zu Glints Vision zurückgekehrt ist, gibt es die letzte aller Titanen-Quests: "Der Ursprung der Titanen"




    Der Ursprung der Titanen
    Belohnung: 50.000 Erfahrungspunkte

    Die Höhe der Belohnung und die Tatsache, dass es sich um die letzte Titanen-Quest handelt, lässt nichts Gutes bezüglich des Schwierigkeitsgrades erwarten. Doch keine Angst: Wer es bis hier hin geschafft hat, dem wird auch diese Aufgabe nicht schwer fallen.
    Startpunkt ist das "Gerichtsgebäude zu Grendich", wo man zunächst mit "Kriegsmeister Labofski" spricht. Anschließend geht es nach Nordosten durch den "Flammentempelgang" in den "Drachenschlund". Dort muss man nun drei Titanen-Bosse vernichten, um auch diese Quest als erledigt zu betrachten.
    Diese Quest lässt sich in der Regel nur mit 4 Spielern spielen. Es lohnt sich aber wirklich, in der wenig entfernten "Jakbiegung" zu starten, um auch 6 Spieler mitnehmen zu können. Auch in dieser Quest gilt, dass Elementarschaden besser geeignet ist als physischer Schaden. Außerdem scheitert sie nicht so schnell: Wenn man stirbt, wird man an einem nahegelegenen Schrein wiederbelebt.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum ...::: Children of Revolutions :::...

    Endgamewaffen Stats - gepostet von AgentMicha am Freitag 10.11.2006
    Farb(misch)tabelle - gepostet von Chindo am Montag 28.08.2006
    Wenn man nicht weis wohin mit seinem Geld… - gepostet von Silence am Samstag 03.03.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Titanenquests"

    Titanenquests - bilwiz (Sonntag 01.10.2006)
    Titanenquests! - Cube` (Sonntag 18.12.2005)
    titanenquests - thai ming (Dienstag 24.01.2006)