Das (alte)GWD-Fanclubforum
Verfügbare Informationen zu "Heimschlappe gegen Uerdingen"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: gwd-schorse - Rocker - sockenmolli - Frank Wentzlawsky
  • Forum: Das (alte)GWD-Fanclubforum
  • Forenbeschreibung: Wir sind umgezogen: Ihr findet uns nun über die GWD-Homepage.Hier können keine weiteren Beiträge mehr geschrieben werden. Hier geht es zur Fanclub-Homepage: http://www.gwd-fanclub.de.vu/
  • aus dem Unterforum: GWD II - Das Regionalligateam
  • Antworten: 9
  • Forum gestartet am: Freitag 14.07.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Heimschlappe gegen Uerdingen
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 6 Monaten, 1 Tag, 3 Stunden, 49 Minuten

Alle Beiträge und Antworten zu "Heimschlappe gegen Uerdingen"

Re: Heimschlappe gegen Uerdingen

gwd-schorse - 23.09.2006, 19:35
Heimschlappe gegen Uerdingen
Unsere "Zwoote" verliert vor sparsamer, aber engagierter Kulisse sein zweites Heimspiel 24 : 26. Wie schon im Vorjahr muste unsere Reseve feststellen, dass Bayer ein äußerst unbequemer Gegner ist, damals war die Ausbeute 1:3 Punkte für uns. Und auch heute - trotz "Bestbesetzung"- war nichts zu holen. Zum Spiel möchte ich im Moment noch nichts sagen, bin noch ........ Hier unsere Torschützen: Kunisch (8/2 Tore), Wollert (1), Pohlmann (2), Göller (3), Gerling (3), Bagats (3), Teinert (2) und Morasch (1) -und im Tor wechselten sich Bahl und Buhrmester ab. :cry:

Re: Heimschlappe gegen Uerdingen

Rocker - 23.09.2006, 21:13
Re: Heimschlappe gegen Uerdingen
gwd-schorse hat folgendes geschrieben: Unsere "Zwoote" verliert vor sparsamer, aber engagierter Kulisse sein zweites Heimspiel 24 : 26. Wie schon im Vorjahr muste unsere Reseve feststellen, dass Bayer ein äußerst unbequemer Gegner ist, damals war die Ausbeute 1:3 Punkte für uns. Und auch heute - trotz "Bestbesetzung"- war nichts zu holen. Zum Spiel möchte ich im Moment noch nichts sagen, bin noch ........ Hier unsere Torschützen: Kunisch (8/2 Tore), Wollert (1), Pohlmann (2), Göller (3), Gerling (3), Bagats (3), Teinert (2) und Morasch (1) -und im Tor wechselten sich Bahl und Buhrmester ab. :cry:
Aber ich möchte etwas zum Spiel sagen,besser mehr zu den Schiedsrichtern.Diese Herren waren unter aller S...Es ist für mich eine Zumutung,was die für einen Mist gepfiffen haben,Nun bin ich nicht unbedingt ein Fachmann,aber neben mir stand jemand,der selbst Schiedsrichter ist(es war nicht Harald Pohlmann,ich glaube,wenn Harpoh in der Halle gewesen wäre,er wäre explodiert),und er hat meine Meinung bestätigt.Natürlich haben unsere Jungs schlecht gespielt,und das Spiel aufgrund einer miesen Torausbeute(die Erste läßt grüßen) verloren.Aber,da es hier um 2 oder 3Tore geht(Unentschieden oder gewonnen)behaupte ich einmal,die haben uns die Schiris gekostet.Nun gut,das Spiel ist verloren,was soll's.Was ich persönlich überhaupt nicht verstehen kann,ist das mehrmalige Torwartwechseln unseres Trainers.Beide haben gut gehalten,warum immer wieder das Wechseln?Und warum dieses frühe Time Out,wir waren doch im Ballbesitz,jhatten Zeit,und er Arm war auch nicht oben.Vielleicht hat ja jemand,derAhnung vom Handball hat,eine Erkärung,ich bin ja lernfähig.
So zum Schluß:Weiß jemand was mit Cristopher Kunisch ist?Der mußte nämlich ins Krankenhaus,aufgrund einer "dicken Hand",die er sich beim Spiel zugezogen hat.Es wäre sehr schade,wenn er ausfallen würde;und zwar nicht nur für die Mannschaft,sondern auch gerade für ihn.Man hat heute doch,gerade am Anfang des Spiels seine Verunsicherung gesehen.Der Junge braucht Spielpraxis,die er aufgrund der merkwürdigen Regeln(vielleicht sollte man die einmal überdenken),im Augenblick nicht hat.In der Zweiten dürfte er nicht spielen,und in der Ersten hat er nur wenig gespielt.Also hoffen wir,daß seine Verletzung nicht so schlimm ist.Ansonsten wünsche ich ihm baldige Genesung. :evil:

Re: Heimschlappe gegen Uerdingen

sockenmolli - 23.09.2006, 22:23

Rocker schreibt u.a. :
Aber ich möchte etwas zum Spiel sagen,besser mehr zu den Schiedsrichtern.Diese Herren waren unter aller S...Es ist für mich eine Zumutung,was die für einen Mist gepfiffen haben,Nun bin ich nicht unbedingt ein Fachmann,aber neben mir stand jemand,der selbst Schiedsrichter ist(es war nicht Harald Pohlmann,ich glaube,wenn Harpoh in der Halle gewesen wäre,er wäre explodiert)


Ich möchte sogar behaupten, wenn Harpo mit seinem "sanften aber eindringlichen Korrekturton" in der Halle gewesen wäre, hätten die Pfeife anders gepfiffen.

Weiß eigentlich jemand, wieviel gelbe Karten Uerdingen bekommen hat ??
Waren es 20 oder 30 ?????? (Mensch bin ich sauer)

:naka: :naka: :naka:

Re: Heimschlappe gegen Uerdingen

Frank Wentzlawsky - 24.09.2006, 01:07

Na, dann holen wir uns die 2 Punkte in Wuppertal wieder.

Ich bin dabei!

Re: Heimschlappe gegen Uerdingen

sockenmolli - 24.09.2006, 10:19

Ja klar !!!
Wenn das immer so einfach wäre, aber wenn unsere 3 shooter aus der A- Jugend dabei sind, graut mir nicht !!!
Oder spielt die A-Jgd. termingleich ?????????????

Re: Heimschlappe gegen Uerdingen

Frank Wentzlawsky - 24.09.2006, 11:15

Nein, die A-Jugend spielt am Samstag.

Re: Heimschlappe gegen Uerdingen

sockenmolli - 24.09.2006, 16:17

Sehr schön, dann fahren wir auch mit !
:bravo: :bravo: :bravo: :n109: :bravo: :bravo: :bravo:

Re: Heimschlappe gegen Uerdingen

gwd-schorse - 25.09.2006, 18:27

Hier noch eine Nachbetrachtung vom Spiel GWD 2 : Uerdingen -
Uerdinger Handballer haben sich von der Niederlage gegen Schalksmühle erholt und setzten sich in Minden durch. Der TV Oppum behält seine weiße Weste.

Uerdingen. Selten ging es in der Handball-Regionalliga nach drei Spieltagen bereits so turbulent zu wie in dieser Spielzeit. Maßgeblichen Anteil am Auf und Ab in der Liga hat der SC Bayer Uerdingen. Nach dem Coup über Leichlingen und der 26:36-Schlappe in Schalksmühle zeigte sich die Mannschaft von Trainer Jörg Förderer bestens erholt und landete einen nicht zu erwartenden 26:24 (9:8)-Erfolg bei der Bundesliga-Reserve von GWD Minden.

In einer enorm spannenden Schlussphase holten die Gäste einen Drei-Tore-Rückstand auf. Stephan Liekenbrock gelang zunächst der 24:24-Ausgleich. 75 Sekunden vor dem Abpfiff warf Steffen Heger die Uerdinger sogar in Führung. Zehn Sekunden vor dem Abpfiff nahm Co-Trainer Alwin op de Hipt eine Auszeit. Die Uerdinger konnten noch einmal durchschnaufen, Torjäger Thomas Pannen setzte sich gegen die offene Deckung der Mindener durch und sorgte vier Sekunden vor dem Ende für den Entstand. "Das war ein echter Krimi. Die Mannschaft hat gespürt, dass hier etwas möglich war und hat das Ding in die Hand genommen", freute sich Bayer-Obmann Manfred Fothen.

In einer eher schwachen Regionalligabegegnung entschädigte vor allem die Schlussphase für viel Leerlauf. "Unser Start mit 4:2 Punkten kann sich sehen lassen.
Quelle: http://www.wz-newsline.de/sro.php?redid=129114

Re: Heimschlappe gegen Uerdingen

Rocker - 25.09.2006, 22:11

gwd-schorse hat folgendes geschrieben: Hier noch eine Nachbetrachtung vom Spiel GWD 2 : Uerdingen -
Uerdinger Handballer haben sich von der Niederlage gegen Schalksmühle erholt und setzten sich in Minden durch. Der TV Oppum behält seine weiße Weste.

Uerdingen. Selten ging es in der Handball-Regionalliga nach drei Spieltagen bereits so turbulent zu wie in dieser Spielzeit. Maßgeblichen Anteil am Auf und Ab in der Liga hat der SC Bayer Uerdingen. Nach dem Coup über Leichlingen und der 26:36-Schlappe in Schalksmühle zeigte sich die Mannschaft von Trainer Jörg Förderer bestens erholt und landete einen nicht zu erwartenden 26:24 (9:8)-Erfolg bei der Bundesliga-Reserve von GWD Minden.

In einer enorm spannenden Schlussphase holten die Gäste einen Drei-Tore-Rückstand auf. Stephan Liekenbrock gelang zunächst der 24:24-Ausgleich. 75 Sekunden vor dem Abpfiff warf Steffen Heger die Uerdinger sogar in Führung. Zehn Sekunden vor dem Abpfiff nahm Co-Trainer Alwin op de Hipt eine Auszeit. Die Uerdinger konnten noch einmal durchschnaufen, Torjäger Thomas Pannen setzte sich gegen die offene Deckung der Mindener durch und sorgte vier Sekunden vor dem Ende für den Entstand. "Das war ein echter Krimi. Die Mannschaft hat gespürt, dass hier etwas möglich war und hat das Ding in die Hand genommen", freute sich Bayer-Obmann Manfred Fothen.

In einer eher schwachen Regionalligabegegnung entschädigte vor allem die Schlussphase für viel Leerlauf. "Unser Start mit 4:2 Punkten kann sich sehen lassen.
Quelle: http://www.wz-newsline.de/sro.php?redid=129114

Natürlich kein Wort zu der schwachen Schiedsrichterleistung.
Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken
Weitere Beiträge aus diesem Forum
Auslosung zur EM 2008 in Oslo - gepostet von Trommler am Dienstag 19.06.2007
Jugend an die Macht!!!!! - gepostet von Trommler am Montag 20.08.2007
Am Mittwoch im Fan-Treff gegen Flensburg - gepostet von Frank Wentzlawsky am Montag 13.11.2006
Auch 2007/08 wieder dabei - gepostet von gwd-schorse am Montag 11.06.2007
Herbert Lübking wird heute 65 - gepostet von gwd-schorse am Montag 23.10.2006
dima - gepostet von gwd-willi am Dienstag 27.02.2007
FA. MELITTA sponsert Trommeln - gepostet von Frank Wentzlawsky am Montag 18.09.2006
GWD 3 - LIT Nordhemmern 3 29:39 - gepostet von Frank Wentzlawsky am Freitag 08.09.2006
Ähnliche Beiträge
Einlagespiel gegen Dreisel - Fuchs (Donnerstag 20.07.2006)
Angriff gegen inaktive Clanmember - uNNa (Sonntag 01.01.2006)
Spiel gegen Langeweile - Todesengelchen (Mittwoch 16.02.2005)
10.09.06 gegen Rahm - patrick (Freitag 08.09.2006)
Sextherapie gegen Rückenschmerzen - Mika (Mittwoch 05.10.2005)
WM: Deutschland verliert gegen USA - ~$PASH$~ (Mittwoch 30.08.2006)
sonntag 9.september gegen chin studenten - sin(9) (Donnerstag 06.09.2007)
KANTERSIEG gegen HC Jablonec - MatDaCilla (Freitag 18.08.2006)
Niederlage gegen Großpösna 4 - Sebastian Tänzer (Dienstag 20.03.2007)
Spio gegen PrinzPI (12:8:24) - Rice (Samstag 22.04.2006)