Professor Dumbledores Büro

Untitled
Verfügbare Informationen zu "Professor Dumbledores Büro"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Albus Dumbledore - Severus Snape - Draco Malfoy - Minerva McGonagall
  • Forenurl: Klick
  • aus dem Unterforum: Hogwarts Etage 7
  • Antworten: 17
  • Forum gestartet am: Samstag 16.09.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Professor Dumbledores Büro
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 3 Monaten, 3 Tagen, 9 Stunden, 59 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Professor Dumbledores Büro"

    Re: Professor Dumbledores Büro

    Albus Dumbledore - 16.09.2006, 22:24

    Professor Dumbledores Büro
    Professor Dumbledore Büro

    Das Büro des Schulleiters von Hogwarts ist in den neunziger Jahren ganz von Dumbledores Vorlieben geprägt. Schon die Wahl der Passwörter, die man für einen Zutritt durch die von einem Wasserspeier verborgene Tür braucht, sprechen von seiner Liebe für Naschereien. Kommt man vom 2. Stock aus über eine sich drehende Wendeltreppe schließlich in das Büro, so sitzt direkt neben der Tür auf einer goldenen Stange sein Phönix Fawkes. Auf wackeligen Tischchen stehen in dem großen, runden Raum kleine silberne Gerätschaften, die beständig vor sich hinsurren oder Rauchwolken ausstoßen. Der Sprechende Hut liegt auf einem Wandregal hinter dem gewaltigen, klauenfüßigen Schreibtisch und daneben ruht in einer Glasvitrine das Schwert Godric Gryffindors. Gegenüber bewahrt Dumbledore in einem schwarzen Schrank neben anderen Dingen sein Denkarium auf. Die Porträts der ehemaligen Schulleiter an den Wänden geben sich in Gegenwart Fremder meistens schlafend, doch es ist bekannt, dass sie nächtens gerne mit Dumbledore diskutieren.



    Re: Professor Dumbledores Büro

    Albus Dumbledore - 17.09.2006, 16:59


    Albus kam in sein Büro und grüßte einige ehemalige Schulleiter die ihn empfingen und aus ihrem Rahmen heraus fröhlich lächelten.
    Dumbledore hatte einen neuen Lehrer, Severus Snape, für die Schule gefunden, der nun den Unterricht Zaubertränke übernehmen und Hauslehrer von Slytherin werden wird.

    Er setzte sich an seinen Schreibtisch und begann mit ein paar Briefen, die er dem Ministerium noch schreiben musste.



    Re: Professor Dumbledores Büro

    Severus Snape - 20.09.2006, 16:54


    -- Snapes Büro

    Snape stieg aus dem Kamin in Dumbledores Büro. Er war einigermaßen zufrieden, dass wenigstens die Kamine der Lehrer in Hogwarts über das Flohnetzwerk miteinander verbunden waren. Denn Apparation war aus Sicherheitsgründen in den Mauern der Zaubererschule nicht gestattet.

    "Professor Dumbledore", grüßte Snape mit einem kühlen Nicken und war sich nicht sicher, ob er den altehrwürdigen Zauberer bei etwas Wichtigem störte. Aber was sollte das schon? Bei sich selbst legte Snape recht wenig Wert auf gute Manieren - dafür war es ihm bei den Schülern umso wichtiger.



    Re: Professor Dumbledores Büro

    Albus Dumbledore - 20.09.2006, 17:23


    "Guten Tag, Severus" sagte Albus als jemand mit schwarzem Umhang aus dem Kamin seines Büros geschritten kam.
    Es war Severus Snape, der neu eingestellte Lehrer.

    Er legte seinen Brief in eine der unzähligen Schubladen seines Schreibtisches und wendete sich Snape zu.
    "Was möchtest du?" fragte er mit seiner ruhigen Stimme und blickte den Lehrer mit durchdringendem Blick an.



    Re: Professor Dumbledores Büro

    Severus Snape - 20.09.2006, 19:43


    Snape wischte sich mit einer ruckartigen Handbewegung eine lästige Strähne seines fettigen Haares aus dem blassen Gesicht.

    "Ich wollte mich erkundigen, welche Vorkehrungen noch vor der Ankunft der Schüler zu treffen sind", erklärte er spröde dem freundlich aussehenden Dumbledore.

    Snape ging ein paar Schritte auf den Schreibtisch zu und versuchte mit teilnahmsloser Miene zu erkennen, an was der alte Mann gerade arbeitete.



    Re: Professor Dumbledores Büro

    Albus Dumbledore - 21.09.2006, 15:08


    "Es wurden gerade eben noch die Briefe von Minerva an die zukünftigen Schüler verschickt, diese werden sie sicher bald erhalten." sagte Dumbledore und beobachtete belustigt das Verhalten des Zaubertrankprofessors "haben sie sich denn schon richtig eingelebt? Wenn nicht könnte ich sie gern herumführen, denn um ehrlich zu sein, habe ich nicht wirklich etwas zu tun!" Albus war recht amüsiert und hatte wirklich nur noch ein paar Erledigungen, die er jedoch auch verschieben könnte.

    Er stand auf, legte noch absolut die letzten Unterlagen weg, so dass der Schreibtisch leer und sauber wirkte und füllte noch ein paar Gedanken in sein Denkarium "aber wenn sie wollen können sie auch eigenständig die Schule ansehen, es wäre für sie am besten, wenn sie es leicht schaffen, den Weg zu ihrem Büro zu finden, denn die Schüler sollen nicht wissen, dass Flohpulver funktioniert... mehr oder weniger" fügte er hinzu und lächelte freundlich, jedoch wahren seine strahlenden Augen dabei, Snapes Gesichtsausdruck genau unter die Lupe zu nehmen.

    Er setzte sich und wartete ruhig und geduldig auf eine Antwort.



    Re: Professor Dumbledores Büro

    Severus Snape - 21.09.2006, 22:31


    Snape kannte die Schule ja noch aus seinen eigenen Schülertagen und so waren ihm die meisten Gänge, Räume und Wege durchaus vertraut, Aber wenn er dem alten Mann damit einen Gefallen tun konnte, würde er ihn nicht ausschlagen. Schließlich war Dumbledore sein Brötchengeber.

    "Ich kenne mich recht gut aus, aber wir können gern ein wenig herumgehen", sagte er mit leisem Widerwillen in der samtigen Stimme. Er verschränkte die Arme vor der Brust und verharrte vor Dumbledores wuchtigem Schreibtisch.



    Re: Professor Dumbledores Büro

    Albus Dumbledore - 22.09.2006, 14:39


    "Haben sie sich denn auch schon damit beschäftigt, wie ihr Lehrplan aussehen wird?" fragte Dumbledore, dem gerade einfiel, dass sicher auch ein Lehrer viel zu tun haben musste "oder sind sie sich schon einig was sie machen wollen, mit den neuen Schülern?".

    Hogwarts wurde ja immerhin eine Zeit lang geschlossen, da Aufregung herrschte. Nun, da es an der Zeit war die Schule wieder ins rechte Licht zu rücken, konnte sie sich keine leichtsinnigen Fehler erlauben "Und wenn sie die Schule schon kennen wird es für sie sicherlich nicht schwer, sich wieder einzuleben".

    Dumbledore stand auf und ging langsam in Richtung Tür, ohne sich umzudrehen sprach er weiter "Mir fällt ein, dass sich noch ein paar Dinge mit Minerva klären muss" Albus war das Unwohlgefühl in Severus' Stimme nicht verborgen geblieben "Sie sollten noch ihre letzten Zutaten holen, die sie für ihre erste Stunde als Lehrer bräuchten. Ausserdem könnte es nicht schaden, sich zu überlegen, ob sie Regeln für ihr Haus aufstellen wollen, es tut mir immer noch Leid, dass ich sie, als neuen Ankömmling dazu verpflichten musste... kommen sie mit so viel Arbeit klar?"
    Er war nun an der Tür angekommen und hielt sie für den Lehrer auf "Bitte benutzen sie von nun an erst einmal die Tür, zur Eingewöhnung."

    Mit einem Wink und einem Blick über seine Halbmondbrille bedeutete Albus dem Zaubertrankprofessor, sein Büro zu verlassen.



    Re: Professor Dumbledores Büro

    Severus Snape - 23.09.2006, 02:30


    "Selbstverständlich komme ich zurecht", erwiderte Snape etwas schnippisch, da er es nicht besonders höflich fand wie er von Dumbledore aus dem Büro komplementiert wurde, aber er versuchte sich möglichst wenig anmerken zu lassen. Er war ein Meister der Masken und die der Gleichgültigkeit beherrschte er perfekt.

    "Und zu viel Verantwortung ist es natürlich auch nicht", setzte er hinzu, dann schritt er rasch an Dumbledore vorbei in den Flur hinaus.

    Er würde sich wohl in die Winkelgasse begeben und noch Zutaten für den anstehenden Unterricht besorgen. Regeln glaubte er für sein Haus nicht aufstellen zu müssen. Die neuen Schüler würden schon früh genug merken, was man sich bei Severus Snape erlauben konnte und was nicht. Zugegebenermaßen war das recht wenig, was man sich erlauben konnte...

    Er nickte Dumbledore zum Abschied noch einmal kurz zu, dann verschwand er hinaus auf den Gang.

    -- 7. Stock Treppen & Gänge



    Re: Professor Dumbledores Büro

    Albus Dumbledore - 23.09.2006, 13:19


    "Das bezweifle ich nicht, auch als Schüler kamen sie immer gut zurecht" antwortete Albus an Severus gewandt und schloss mit einem Schlenker seines Zauberstabs die Tür hinter ihnen "Ich wünsche viel Erfolg".

    Am Fuss der Treppe trennten sich ihre Wege und Dumbledore stieg das Treppenhaus in den ersten Stock hinunter, um zu McGonagalls Büro zu gelangen, er wollte mit ihr auch noch ein wenig über die anstehende Arbeit reden.

    -- Eingangshalle 1. Stock



    Re: Professor Dumbledores Büro

    Draco Malfoy - 23.09.2006, 15:11


    Die Eule der Familie Malfoy landet elegant auf dem Schreibtisch vom Direktor, am Bein eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

    Sehr geehrter Professor Dumbledore.

    Habe bereits alle notwendigen Utensilien gekauft und freue mich darauf demnächst ihre Schule zu besuchen.

    Hochachtungsvoll,
    Draco Malfoy



    Re: Professor Dumbledores Büro

    Albus Dumbledore - 24.09.2006, 15:45


    -- Gänge

    Albus betrat das runde Zimmer und liess sich wieder auf dem Chintz-Sessel an seinem Schreibtisch nieder.
    Nachdem er kurz nur so dagesessen hatte, öffnetete er mehrere Schubläden, um ein paar Dokumente und Gegenstände hervorzuholen.

    Mit der in Tinte getauchten Feder begann er, den Brief für das Ministerium weiterzuschreiben und schaute zwischendurch auf eines der unzähligen Pergamente.

    Ausserdem musste er über all die muggelstämmigen Schüler nachdenken, denn dies würde das erste Jahr der Schule werden, in dem man solche auf der Schule anzutreffen vermag.

    Auch dieses Mädchen... Hermine Granger... er wusste nicht warum, aber er glaubte, dass sie noch eine wichtige Rolle spielen könnte.

    Albus' Blick blieb plötzlich an dem schönen rotgoldenen Federn seines Phönix Fawkes hängen, weshalb er die Feder beiseite legte und auf jenen Phönix zuging *Was denkst du, Fawkes?* fragte er das schöne Wesen mit seinen Gedanken *Glaubst du wir schaffen es?*. Der Phönix rührte sich nicht, jedoch wurden die Gesichtszüge von Dumbledore weicher und es schien, als hätte er eine Antwort erhalten, eine gute Antwort... .



    Re: Professor Dumbledores Büro

    Albus Dumbledore - 25.09.2006, 15:01


    Endlich hatte er die Briefe fertig gestellt und alle Pergamente weggeräumt.

    Albus legte sich seinen Umhang um und beschloss, in die GH zu gehen, er stand auf, öffnete die Tür, ging die Wendeltreppe hinunter auf den Gang hinaus und betrat wieder den Geheimgang, denn nun ging kein Zaubertrankprofessor neben ihm her.

    -- Eingangshalle



    Re: Professor Dumbledores Büro

    Albus Dumbledore - 07.10.2006, 12:35


    Wieder einmal begann der Tag zu erwachen, denn langsam kamen die ersten Sonnenstrahlen durch das Fenster gekrochen.
    Die ersten ehemaligen Schulleiter öffneten die Augen und auch Albus war schon aufgestanden und machte sich auf den Weg nach unten, um in der Großen Halle zu speisen.

    Er trat aus seinem Büro und ging die Treppen hinab.

    -- Eingangshalle



    Re: Professor Dumbledores Büro

    Minerva McGonagall - 14.10.2006, 23:21


    --Gänge 7.Etage

    Minerva trat ein ung ging zielstrebig zum Regal,wo der Hut lag und zu schlafen schien

    "Zeit zum aufwachen..heute ist dein großer Tag..die neuen Schüler kommen gleich...es gibt Arbeit für dich."

    Der Hut wachte langsam und mit einem Gähnen."Na endlich",entgegnete er," ich habe mir wieder was neues einfallen lassen..Also,auf gehts!"

    Schmunzelnd nahm Minerva den Hut und verlies das Büro von Albus Dumbledore-Jetzt konnte es wirklich losgehen

    --Gänge 7.Stock



    Re: Professor Dumbledores Büro

    Albus Dumbledore - 21.10.2006, 17:10


    -- Gänge 7

    Die Wendeltreppe hinaufsteigend, dachte er an die nun beginnende Zeit des Unterrichtes in Hogwarts, was sein Herz erwärmte.
    Er schloss die Tür zum Büro auf und sofort wurde er von Fawkes begrüßt, der aus seinem Käfig geflogen kam, sobald Albus diesen geöffnet hatte.

    Mit Fawkes auf dem Arm, ging er an seinen Schreibtisch und begann damit, einige Dinge zu klären.
    Sein Denkarium neben sich und mit dem Zauberstab bewaffnet, liess er einige Gedanke in die steinernde Schale sinken.



    Re: Professor Dumbledores Büro

    Albus Dumbledore - 24.10.2006, 14:30


    Der Schulleiter stand auf und verstaute wieder einmal all die Briefe, die er an das Ministerium (insbesondere an Cornelius Fudge) schicken wollte.

    Er ging zur Tür und schloss den Käfig des Phönix, der ruhig auf seiner Vogelstange schlummerte.
    Mit einem Schnipp seines Zauberstabs schloss er seine Tür, ging dann die Wendeltreppe hinuter und kam hinter dem Wasserspeier zum Vorschein.

    -- Gänge 7. Etage



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Untitled

    Wohnraum Erdgeschoss - gepostet von Severus Snape am Dienstag 05.12.2006
    Hannah Abbott - gepostet von Minerva McGonagall am Samstag 10.02.2007
    Professor Dumbledores Büro - gepostet von Albus Dumbledore am Samstag 16.09.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Professor Dumbledores Büro"

    Kane im Büro bei Triple H - Räuber Hotzenplotz (Montag 04.07.2005)
    Kopfgeldjäger-büro - Traumi (Sonntag 11.03.2007)
    Professor Dumbledore - Smitty (Freitag 25.02.2005)
    Nach Empfängerwechsel kein Fliegen mehr möglich. (4#3) - Aufgeber (Dienstag 08.02.2011)
    Büro - Claire (Mittwoch 17.05.2006)
    Büro - Claire (Freitag 05.01.2007)
    Professor beim Kinderwunschinstitut??!! - Ottl (Mittwoch 06.06.2007)
    Mick Foley in seinem Büro - Randy Orton (Sonntag 07.05.2006)
    Schulleiter-, Hausleher- und Lehrerbüro von Professor Owen - Dave Owen (Freitag 03.02.2006)
    Büro Yvette Granger - Professor X (Samstag 03.06.2006)