Gildenhintergrund

Der Stamm der Sturmhufe
Verfügbare Informationen zu "Gildenhintergrund"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Tamak - Kleinesbeben - Graufell - Tôranis - Nocano
  • Forum: Der Stamm der Sturmhufe
  • Forenbeschreibung: Rollenspielgilde auf dem abyssischem Rat
  • aus dem Unterforum: Vorschläge
  • Antworten: 14
  • Forum gestartet am: Sonntag 03.09.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Gildenhintergrund
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 6 Monaten, 21 Tagen, 20 Stunden, 24 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Gildenhintergrund"

    Re: Gildenhintergrund

    Tamak - 16.09.2006, 16:24

    Gildenhintergrund
    Sooo.
    Stetig steigt die Planung vorran und es wird Zeit sich an einen der wichtigsten Punkte zu wenden. Der Gildenhintergrund.
    Was ist unsere Geschichte?
    Unsere Ziele?
    Unsere Regeln?

    Soll der Stamm schon lange existieren, oder ein junges Bündnis gleichgesinnter Tauren darstellen?

    Schreibt eure Meinung!

    Mit freundlichen Grüßen
    Tamak



    Re: Gildenhintergrund

    Kleinesbeben - 16.09.2006, 20:57


    Mein Vorschlag:
    Neuer Stamm, ein Bündnis unabhängiger Tauren, die keine Stamm mehr haben - aus welchen Gründen auch immer.
    Mitglieder einzelner Unterstämme - Jäger,Druiden,Schamanen,Krieger wählen ihren Unterhäuptling - aus diesen 4 wird der Häuptling gewählt. (Hoffe ich habe keine Kaste vergessen).



    Re: Gildenhintergrund

    Graufell - 16.09.2006, 21:37


    Der Vorschlag von Kleinesbeben gefällt mir. Ja, der Stamm wurde von einigen Tauren gegründet, die, warum auch immer, keinen Stamm haben. Einen Anführer für jede der vier Klassen und einer davon ist der Häuptling, zusammen wären die vier dann der Ältesten-Rat, der Erzdruide, der Oberste Schamane, der Anführer der Krieger (mir fällt gerade kein guter Name ein) und der Anführer der Jäger (fällt mir auch kein guter Name ein).

    Zu den Zielen: Ich würde sagen, die Ziele sind ein Leben in Frieden und was so dazu gehört. Also ein Leben zu führen wie es für Tauren normal ist, ohne Krieg und im Einklang mit der Natur.

    Und die Regeln: Alle müssen sich RP-Gerecht verhalten und so wie es ein Tauren tuen würde. Befehle des Ältestenrates sind zu befolgen, Entscheidungen trifft der gesamte Rat, wichtige Entscheidungen der gesamte Stamm.

    Eigentlich ja klar, was ich meine, kann man auch noch mehr ins Detail gehen. Was das RP im Chat angeht, sollte man abstimmen, mir ist es eigentlich egal.



    Re: Gildenhintergrund

    Tôranis - 17.09.2006, 00:30


    Das System innerhalb der Gilde gefällt mir schon ganz gut soweit...
    Zum Hintergrund...ich für meinen Teil würde es bevorzugen wenn es ein älterer Stamm wäre. Zur genaueren Geschichte habe ich mir aber noch keinerlei Gedanken gemacht.
    Das "Leben im Einklang mit der Natur" finde ich soweit auch ganz passend. Wobei der Name "Sturmhuf" widerum etwas anderes erahnen lassen würde. Aber man muss es ja nicht so genau sehen. :roll:

    Tôranis Silberrücken (ehemals Platinwolf)



    Re: Gildenhintergrund

    Kleinesbeben - 21.09.2006, 15:14


    Gestern Nacht wurde der Stamm der Sturmhufe gegründet.

    Wir haben uns auch schon ein paar Grundregeln überlegt über die aber noch diskutiert werden darf.

    1) Nur Tauren sind zugelassen (Diese Regel steht fest :wink: )
    2) Gildengrösse - dachten so an max. 20 bis 30, jedoch langsames Wachstum, damit wir uns besser kennenlernen. Aufnahme einzelner sollte nach Empfehlung eines Mitglieds vom Stammesrat entschieden werden - nur Gildenoberhaupt (Häuptling) darf ? einladen
    3) Friedliebender Stamm - keine Aggressionen gegen Hordemitglieder oder Mitglieder der Allianz - man sollte beide Fraktionen helfen!
    Natürlich darf man sich verteidigen :wink:
    4) RP Misstrauen gegenüber Untotenfraktion sollte allg. Stimmungsbild des Stammes sein - Abweichung einzelner, je nach Erfahrung erwünscht
    5) Chat
    Sagen - immer RP
    Gildenchat - eigentlich ooc, ist einfacher bei Planung usw.
    Gruppenchat - man sollte sich der Gruppe anpassen, eher hin zum RP tendieren
    6) Stamm unterteilt in 4 Gruppen - Schamane,Druiden,Krieger und Jäger - die alle einen Unterhäuptling wählen (kann auch je nach Fraktion durch Kampf, Tests usw. ausgewählt werden)
    Die 4 Unterhäuptlinge wählen den Häuptling

    Bitte ergänzen wenn ich was vergessen habe, bzw. diskutieren wenn euch was nicht so gefällt.



    Re: Gildenhintergrund

    Kleinesbeben - 21.09.2006, 15:19


    7) Anregung von mir
    Vielleicht sollten wir uns einen Aufnahmetest überlegen, welcher einer der Unterhäuptlinge mit dem Kanidaten durchführen wird - Bsp Jäger , ein Tier (Monster) erlegen, welches 5 Stufen über einem steht oder einen Gegenstand für den Stamm besorgen,oder ein wettrennen oder oder ...



    Re: Gildenhintergrund

    Graufell - 21.09.2006, 21:16


    Mit den Regeln bin ich allgemein einverstanden.
    Was man beachten sollte bei allen Regeln, die das Rollenspiel direkt Regeln (z.B. die Punkte 3 und 4), ist, dass es immer Charaktere gibt, die davon abweichen werden. Ich kenne einen Tauren, der sehr gerne kämpft, er würde sich nicht an die Regel mit dem Frieden halten.
    Aber solange das Ausnahmen sind, müssten selbst extreme Abweichungen erlaubt sein. Ausnahmen bedeutet, bei 20 Mitgliedern vielleicht bis zu 5 die mehr oder weniger stark abweichen, insgesamt vielleicht 10 die abweichen, natürlich nicht alle so stark.

    Hoffe ich habe das verständlich formuliert.^^



    Re: Gildenhintergrund

    Nocano - 21.09.2006, 21:52

    Schlachtfeld
    Da wir ja ein friedliebender Stamm sind, wollte ich mal fragen wie es denn mit dem Schlachtfeld aussieht. Soll es dafür irgendwelche Regeln geben, oder sind wir auf dem Schlachtfeld immer ooc, da sowieso auch Spieler von anderen Realms sind?



    Re: Gildenhintergrund

    Kleinesbeben - 22.09.2006, 00:29


    @Blackhorn
    Abweichungen von der Regel sind ja erwünscht - das macht ja das RP aus.
    Nur sollten sie nicht zu drastisch sein - einen Mörder und Verbrechen z. B. würden wir nicht lange im Stamm tolerieren - aber ein nicht ganz so friedlichen Zeitgenossen schon (mit dem richtigen RP Hintergrund)



    Re: Gildenhintergrund

    Kleinesbeben - 22.09.2006, 13:44


    8) Name des Charakters sollte schon RP tauglich sein - mit zum Bsp "Dieblödekuh" (habe ich mal gesehen oder so ähnlich) kann ich mich nicht so identifizieren.

    9) Taurische Sprache wieder mehr verbreiten (wie auch immer :D )
    vielleicht Tauren nur in der Heimatsprache ansprechen



    Re: Gildenhintergrund

    Graufell - 22.09.2006, 16:17


    Die Idee gefällt mir.



    Re: Gildenhintergrund

    Kleinesbeben - 23.09.2006, 12:24


    10) Aktivität
    Denke wir sollen das alles nicht zu eng sehen.
    Mindestens einmal in der Woche (öfter wäre natürlich wünschenswert).
    Wenn man mal länger fehlt (Urlaub usw.) eine kurze Nachricht schreiben.
    Häuptling und Unterhäuptlinge sollten natürlich öfters online sein - denke da an jeden zweiten Tag.
    Müssen halt auch ihre Abteilungen verwalten.



    Re: Gildenhintergrund

    Kleinesbeben - 26.09.2006, 11:00


    Vielleicht kann der ein oder andere noch einen Vorschlag machen. :wink: :)



    Re: Gildenhintergrund

    Graufell - 26.09.2006, 17:16


    Naja, wieso denn? Ich weiss nichts was man noch hinzufügen könnte, oder ändern sollte.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Der Stamm der Sturmhufe

    Abmeldungen - gepostet von Tamak am Sonntag 19.11.2006
    Regeln - gepostet von Tamak am Sonntag 01.10.2006
    Aogan - gepostet von Aogan am Donnerstag 26.04.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Gildenhintergrund"

    Die Käfer von Märklin - kaeferdoktor (Sonntag 08.06.2008)