erhebung von gebühren für internetfernsehen durch die GEZ

julissaarpfalz.iphpbb.com
Verfügbare Informationen zu "erhebung von gebühren für internetfernsehen durch die GEZ"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: pascal fries
  • Forum: julissaarpfalz.iphpbb.com
  • Forenbeschreibung: Forum der Julis Höcherberg
  • aus dem Unterforum: Allgemeines
  • Antworten: 2
  • Forum gestartet am: Montag 11.09.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: erhebung von gebühren für internetfernsehen durch die GEZ
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 6 Monaten, 31 Tagen, 20 Stunden, 7 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "erhebung von gebühren für internetfernsehen durch die GEZ"

    Re: erhebung von gebühren für internetfernsehen durch die GEZ

    pascal fries - 16.09.2006, 13:45

    erhebung von gebühren für internetfernsehen durch die GEZ
    Hm, ich hab ja schon fast ein schlechtes Gewissen, weil ich schon wieder einen neuen Threat aufmache ; )

    Kurz zur Thematik:

    Es wird seit längerer Zeit darüber debattiert, ob man für internetfähige Computer in Privathaushalten eine Gebührenpflicht (ähnlich der Gebühren für Radio- und Fernsehgeräte) erheben soll.

    Haben die JuLis/wir diesbezüglich einen Diskussionsbedarf?

    Wie ist eure Meinung bzw. die Meinung der FDP zu dieser Thematik?



    Meiner Ansicht nach ist der Gebührenzwang für privat Computer mit Internetanbindung ein grober eingriff in die Privatsphäre und die freie Entscheidung über Verwendung finanzieller Mittel der Privathaushalte.

    Obwohl in der Tat ein TV-Angebot über das Internet besteht, sind bei diesem die technischen Gegebenheiten grundverschieden im Vergleich zu den herkömmlichen Rundfunktechniken.

    Anders als bei fernsehen und Rundfunk, welche ein Signal ausstrahlen, dass jeder Fernseher und jedes Radio empfangen, muss der Internetnutzer bewusst und absichtlich auf die entsprechende Seite des Anbieters zugreifen.

    Durch diese Notwendigkeit ist es meiner Ansicht nach kein Problem eine individuelle Regelung von Gebühren einzuführen, ohne Internetnutzer abzustrafen, welche dieses Angebot überhaupt nicht nutzen wollen.

    Ferner scheint mir die Existenz der GEZ generell nicht mit dem liberalen Verständnis von Marktwirtschaft überein zu stimmen, da sie lediglich die Öffentlich-Rechtlichen-Sendeanstalten unterstützt, obwohl diese ihr Budget dennoch mit Werbeeinnahmen aufbessern.


    Aus diesen Gründen bin ich gegen eine Einführung und würde sogar noch einen weiteren Schritt gehen und die Abschaffung der GEZ fordern.

    Wie seht ihr das Ganze?

    Mit Gruß und in der Hoffnung auf eine anregende Diskussion
    Pascal



    Re: erhebung von gebühren für internetfernsehen durch die GEZ

    pascal fries - 16.09.2006, 18:16

    update
    So nach einem Zeitungsbericht der Bild, ist die FDP strickt gegen eine Erhebung dieser Art und ebenfalls für eine Auflösung der GEZ...

    Da keiner antwortet scheint ihr zuzustimmen ?!? :lol:

    Gruß und schönes we

    Pascal



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum julissaarpfalz.iphpbb.com



    Ähnliche Beiträge wie "erhebung von gebühren für internetfernsehen durch die GEZ"

    Pickel durch Dateneinschläge - Honore (Montag 12.02.2007)
    Warum setzen sich Österreichische Bands nur so schwer durch? - Shojo (Sonntag 26.12.2004)
    Durch die Hecke - exhale (Donnerstag 06.07.2006)
    angriff durch Prätorianer - Iwan90 (Montag 17.07.2006)
    Frieden durch Krieg?? - Marille210 (Mittwoch 29.12.2004)
    Ab durch die Hecke - Phebes (Sonntag 06.08.2006)
    Blind Durch Unfall - Anonymous (Mittwoch 06.06.2007)
    Zahlenreihe - Hase Hoppel (Sonntag 15.02.2009)
    Internet GEZ - korppi (Samstag 28.05.2005)
    Handy & GEZ - Dani (Samstag 07.01.2006)