30.09.2006 Hamburg Freezers - Eisbären Berlin 5:4

Freizeit Kontakt Forum
Verfügbare Informationen zu "30.09.2006 Hamburg Freezers - Eisbären Berlin 5:4"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Starbuck77
  • Forum: Freizeit Kontakt Forum
  • Forenbeschreibung: DVD KINO KONTAKTANZEIGEN TAUSCHBÖRSE SPIELE FUSSBALL EISHOCKEY
  • aus dem Unterforum: DEL
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Dienstag 19.09.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: 30.09.2006 Hamburg Freezers - Eisbären Berlin 5:4
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 11 Monaten, 19 Tagen, 17 Stunden, 51 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "30.09.2006 Hamburg Freezers - Eisbären Berlin 5:4"

    Re: 30.09.2006 Hamburg Freezers - Eisbären Berlin 5:4

    Starbuck77 - 01.10.2006, 14:06

    30.09.2006 Hamburg Freezers - Eisbären Berlin 5:4
    Starke Freezers schlagen auch den Deutschen Meister!





    Hamburg Freezers – Eisbären Berlin 5:4 (1:0,1:3,3:1)

    Hamburg (as) – Nach dem Erfolg über Köln am Freitagabend stehen die Freezers knapp 18 Stunden später erneut auf dem Eis. Gegner am Samstagnachmittag: die Eisbären aus Berlin. Nach grossartigem Kampf schlägt das Team von Mike Schmidt auch den Deutschen Meister verdient mit 5:4.



    Unter den begeisterten Fans ist auch der Bundestrainer Uwe Krupp, der unter anderen seinen zukünftigen Kapitän Alexander Barta unter die Lupe nimmt.

    Fazit: Fast hätte am Ende die Kraft gefehlt, um auch das zweite Spiel innerhalb von nur 18 Stunden zu gewinnen. Dank einer tollen kämpferischen Leistung und einer mental starken Leistung drehen die Eisblauen nach einem 2:4 Rückstand noch das Spiel und schlagen das Top-Team aus Berlin mit 5:4. Mit den gewonnen sechs Punkten erklimmt die Mannschaft von Trainer Mike Schmidt hinter Mannheim Platz zwei der Tabelle.


    1.Drittel: Verhaltener Beginn

    Beide Teams beginnen die Partie recht verhalten und besitzen kaum Torchancen. Erst zum Ende des Drittels erspielen sich beide Mannschaften bessere Chancen. In der 16. Minute scheitert Vitalij Aab ebenso wie zwei Minuten später Greg Classen an Youri Ziffzer im Tor der Eisbären. 30 Sekunden vor Ende des ersten Drittels schlägt dann Brad Smyth, bei einem 5-3 Überzahlspiel für die Freezers, zu. Mit einer knappen, aber nicht unverdienten 1:0 Führung geht es in die erste Pause.


    2.Drittel: Hektisches zweites Drittel

    Wie schon im ersten Drittel, pfeift Schiedsrichter Danny Kurmann aus der Schweiz sehr kleinlich. In der 26.Minute gehen die stark beginnenden Freezers durch Marc Beaucage mit 2:0 in Führung. Aber bereits eine Minute später können die Berliner mit einem Doppelschlag durch Qiunt und Walker innerhalb von 53 Sekunden, bei jeweils doppelter Überzahl, ausgleichen. Anschliessend machen die Berliner weiterhin Druck und erzielen in Unterzahl die 3:2 Führung (32.Minute). In der 37.Minute hat Greg Classen die grosse Chance auszugleichen, scheitert aber an Youri Ziffzer.



    3.Drittel: Kampf ist Trumpf

    Die Hamburger legen im letzten Drittel stürmisch los. In der 44.Minute scheitern sie erneut nur knapp an Youri Ziffzer. Auch ein Video-Beweis ändert nichts an der Tatsache, dass es weiterhin 2:3 heisst. Zwei Minuten später scheitert Francois Fortier frei stehend vor dem Berliner Tor. In der 49.Minute gehen die Eisbären durch Steve Walker mit 4:2 in Führung. Aber die Freezers geben nicht auf! Bereits eine Minute später können sie auf 3:4 verkürzen – Schütze zum wichtigen Anschlusstor ist Brad Smyth. Genau 56 Minuten sind gespielt, da erzielt Verteidiger Paul Manning, nach Vorarbeit von Alexander Barta das verdiente 4:4 und die Freezers kämpfen weiter. In der hektischen Schlussphase erzielen sie in der 59.Minute das glückliche aber nicht unverdiente 5:4 durch Patrick Boileau!

    Mannschaftsaufstellungen:

    Hamburg Freezers: Karg (Rousson, Güttner) – Letang, Boileau, Cross, Walter, Leask, Manning, Smazal, – Fortier, Gratton, Beaucage, Lingemann, Barta, Aab, Plachta, Schnitzer, Hinterstocker, Brandner, Classen, Smyth
    Trainer: Mike Schmidt

    Eisbären Berlin: Ziffzer (Stefaniszin) – Hördler, Quint, Baxmann, Roach, Draxinger, Jarrett, Heid, - Busch, Jarrett, Gawlik, Ustorf, Beaufait, Walker, Felski, Fairchild, Rankel, Martens, Weiss, Müller
    Trainer: Pierre Gilbert Pagé


    Endergebnis: Hamburg Freezers – Eisbären Berlin 5:4 (1:0, 1:3, 0:0)

    Tore:
    1:0 (19:30) Smyth (Leask, Classen) PP2
    2:0 (25:30) Beaucage (Fortier, Gratton) EQ
    2:1 (27:09) Quint (Roach, Beaufait) PP2
    2:2 (28:02) Walker (Beaufait, Fairchild) PP2
    2:3 (31:31) Busch (Jarret, P.) SH 1
    2:4 (48:13) Walker (Beaufait) EQ
    3:4 (49:03) Smyth (Cross, Brandner) EQ
    4:4 (56:00) Manning (Barta) EQ
    5:4 (58.09) Patrick Boileau EQ

    Schiedsrichter: Kurmann (Gemeinhardt, Brodnicki)

    Zuschauer: 9.638

    Strafen:
    Hamburg: 26, Berlin: 20 + 10 Disziplinarstrafe S. Felski


    Stimmen zum Spiel:

    Pierre Gilbert Pagé (Eisbären Berlin): Wir haben gut gespielt, befinden uns aber noch in einem Lernprozess. Wenn man 4:2 führt, sollte man eigentlich als Sieger das Spielfeld verlassen. Wir hatten in den letzten 16 Tagen sieben Spiele absolviert, und am Ende fehlte uns etwas die Kraft.

    Mike Schmidt (Hamburg Freezers):. Es ist für uns ein hartes Programm gewesen. Ich kam mir vor, als wenn ich nach dem Köln Spiel gar nicht zu Hause gewesen bin. Wir haben im zweiten Drittel dumme Gegentore kassiert, eines sogar in Unterzahl. Selbst nach dem 2:4 hat sich mein Team aber nie aufgegeben. Die Mannschaft hat Charakter bewiesen und an diesem, für uns schweren Wochenende, verdient sechs Punkte gewonnen. Steffen Karg hat toll gehalten.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Freizeit Kontakt Forum

    06.10.2006 Hamburg Freezers - Iserlohn Roosters 6:8 - gepostet von starbuck77 am Sonntag 08.10.2006
    Alonso: Die Kommentare waren "ziemlich normal" - gepostet von Pitbull2003 am Freitag 15.06.2007
    Staal hinter Gittern - gepostet von Starbuck77 am Donnerstag 26.07.2007
    Gummibärchen...ähm...beim fortpflanzen - gepostet von Candy_Angel am Freitag 19.01.2007
    30.000 Euro Strafe für Sichone - gepostet von starbuck77 am Dienstag 27.03.2007



    Ähnliche Beiträge wie "30.09.2006 Hamburg Freezers - Eisbären Berlin 5:4"

    DDV RLT Hamburg - Rainer Schmitt (Dienstag 19.09.2006)
    Hamburg ohne Kompany - Danny_1993 (Dienstag 28.08.2007)
    us5 at hamburg - Johnsons-sweetheart (Dienstag 28.11.2006)
    Hallo Aus Hamburg - hhking (Freitag 02.02.2007)
    Hamburg - Dortmund 25.03.2006 - Becker (Freitag 17.02.2006)
    Hamburg vs. Bremen - Mini Me (Montag 08.05.2006)
    Boris Meyn - Historische Hamburg Krimis - Ulrike (Mittwoch 21.02.2007)
    Hamburg - carsten (Montag 29.10.2007)
    Hamburg - Tilia (Mittwoch 22.11.2006)
    ich hasse knut den eisbären! - bob2007 (Mittwoch 28.03.2007)