2006/09/02_TSV Empor Dahme - SVG 1:3

bp-forum.de.tc
Verfügbare Informationen zu "2006/09/02_TSV Empor Dahme - SVG 1:3"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Ingo - Straffa
  • Forum: bp-forum.de.tc
  • Forenbeschreibung: BLUE PIRATES GROßRÄSCHEN 'EST 2002
  • aus dem Unterforum: Landesklasse Süd 2006/07
  • Antworten: 4
  • Forum gestartet am: Mittwoch 31.05.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: 2006/09/02_TSV Empor Dahme - SVG 1:3
  • Letzte Antwort: vor 15 Jahren, 1 Monat, 15 Tagen, 19 Stunden, 6 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "2006/09/02_TSV Empor Dahme - SVG 1:3"

    Re: 2006/09/02_TSV Empor Dahme - SVG 1:3

    Ingo - 04.09.2006, 15:53

    2006/09/02_TSV Empor Dahme - SVG 1:3
    Brandenburgischer Bereichspokal Süd / 1. Hauptrunde am 2.9.2006:

    TSV Empor Dahme - SV Großräschen 1:3


    In Unterzahl dem Druck nicht standgehalten

    Als Pokal-Vize des Fußballkreises Jüterbog/Luckenwalde war Empor Dahme im FLB-Bereichspokal Süd vertreten. Nach der 1. Runde kam jedoch das Aus. Knackpunkt war eine gelb/rote Karte für Robert Seidel, die der Empor-Fußballer wegen Meckerns bekam. "Eine zweifelhafte Entscheidung des wenig überzeugenden Schiedsrichtergespanns. Mit zehn Mann konnten wir dem Angriffsdruck der Gäste nicht mehr standhalten. Die Niederlage war die Folge", erklärte Empor-Co-Trainer Michael Klein.

    Dabei begann die Partie ganz nach dem Geschmack der Hausherren. Robert Seidel nutzte in der 4. Minute einen Abwehrschnitzer der Lausitzer zur 1:0-Führung. Bis zur Halbzeitpause passierte nicht mehr viel. Die favorisierten Gäste, der SV Großräschen ist in die Landesklasse aufgestiegen, waren zwar spielerisch überlegen, Kapital daraus zogen sie aber nicht. Zu den Höhepunkten des 1. Durchgangs zählte deshalb das ständige Monieren der Gäste, dass ihrer Meinung nach den beiden zum Einsatz kommenden Bällen, die Luft fehlte.

    Nach Wiederanpfiff erhöhten die Lausitzer den Druck. Dirk Scholz erzielte schließlich den verdienten Ausgleich (57.) und Ingo Paulick brachte den Favoriten in Front (78.). Kurz vor dem 2:1 waren die Empor-Fußballer nur noch zu Zehnt auf dem Platz. Kapitän Seidel wurde vorzeitig zum Duschen geschickt. Die Hausherren hatten allerdings noch zwei Riesenchancen durch Alexander Braun (Lattenschuss) und Andre Reichhold, der knapp das Tor verfehlte, zum Ausgleich. Raphael Schulz machte in der 90. Minute dann alles klar.

    Quelle: MAZ (Märkische Allgemeine Zeitung)



    Re: 2006/09/02_TSV Empor Dahme - SVG 1:3

    Ingo - 05.09.2006, 12:23


    Die Partie noch gedreht


    Empor Dahme - SV Großräschen 1:3 (1:0) / Kreisligist legte los wie die Feuerwehr

    Am Wochenende wurde erstmals eine Runde im Bereichspokal ausgetragen. Daran nahmen aus dem Fußballkreis Senftenberg der amtierende Kreismeister SV Großräschen und der Kreispokalsieger Askania Schipkau teil.
    Die Großräschener mussten zu Empor Dahme, dem Pokalsieger [Anm.: Es war nur der Vize-Pokalsieger!] des Kreises Jüterbog-Luckenwalde, reisen. Der hatte mit einem 7:1 beziehungsweise 7:2 in seinen ersten beiden Kreisliga-Spielen aufhorchen lassen. Und auch gegen den SV Großräschen legte der Gastgeber gut los: Kai Skorwider rückte kurzfristig auf die Liberoposition von Thomas John und verpasste es, den Ball vor dem Gegner wegzuschlagen. Dieser nahm den Ball auf, rannte auf das Tor zu und hatte keine Probleme, die Kugel an Tilo Roick vorbei ins Tor zu schieben. Die Großräschener versuchten nun, ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden, aber zunächst scheiterten Dirk Scholz (mit dem Fuß) und Danny Freitag (knapp mit dem Kopf).
    In der zweiten Hälfte übernahmen die Gäste immer mehr das Zepter und kamen durch Dirk Scholz zum Ausgleich. Vorausgegangen war ein heilloses Durcheinander in der Dahmer Hintermannschaft. In der Folgezeit bewies Trainer Eckhard Roick zweimal ein glückliches Händchen. Zunächst wechselte er Kai Melke für Dirk Scholz ein. Und der Joker stach in der 74. Minute zum 1:2 [Anm.: das Tor erzielte Ingo Paulick in der 78. Minute!]. Der zweite Trumpf war Raphael Schulz. Er erzielte kurz nach seiner Einwechslung (90. Minute) [Anm.: Rapha kam ca. ne Viertelstunde vor Ende der Partie ins Spiel!] das verdiente 3:1.

    Quelle: LR



    Re: 2006/09/02_TSV Empor Dahme - SVG 1:3

    Straffa - 05.09.2006, 17:25


    :D :D :D :D :D
    beide gut...



    Re: 2006/09/02_TSV Empor Dahme - SVG 1:3

    Ingo - 05.09.2006, 17:28


    ... und jetzt aber ab zum Training!!! :D :D :D



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum bp-forum.de.tc

    WM 2006 - gepostet von deekin am Mittwoch 20.09.2006
    Viertelfinale nach Schönewalde! - gepostet von deekin am Dienstag 14.11.2006
    Aue vs. Cottbus 01.04.05 - gepostet von Geräusch am Dienstag 01.05.2007
    2006/09/09_SVG - SV Merzdorf/Gröden 2:2 - gepostet von Ingo am Montag 11.09.2006
    Auswertung Schönewalde - gepostet von Volker am Samstag 16.12.2006
    2006/07/30_SV Fortuna Senftenberg 88 - SVG 4:2 - gepostet von Ingo am Montag 07.08.2006
    2007/07/21_SG Friedersdorf - SVG 1:1 - gepostet von Ingo am Montag 23.07.2007
    2007/11/10_SVG - SV Döbern 4:5 - gepostet von Ingo am Montag 12.11.2007
    BP im Alltag - gepostet von deekin am Montag 12.03.2007



    Ähnliche Beiträge wie "2006/09/02_TSV Empor Dahme - SVG 1:3"

    FV Neuburg - TSV Lingenfeld 03 (1:0) - Jo (Mittwoch 28.03.2007)
    TSV 1860 München - bastikFCU (Freitag 14.07.2006)
    The Witcher 1.5 - Czech language patch - Pavello (Sonntag 08.11.2009)
    15.09.2007 TSV Lindau - TSV Saulgau 18:20 (10:8) - trainer (Mittwoch 19.09.2007)
    TSV ED Handball: heute - frisch (Sonntag 29.01.2006)
    Spielbericht TSV Sondheim - TSV Ostheim - Joe (Montag 12.03.2007)
    10. Spieltag: TSV Wasenberg - TSV Mardorf - Diego Odonkor (Montag 10.10.2005)
    TSV - Altdorf-Böbingen (3:3) - Jo (Sonntag 22.04.2007)
    TSV Gadernheim Jugendleiter ??? - Nils (Freitag 11.01.2008)
    E1 : TSV Grafling 11 : 0 - Chris (Samstag 29.09.2007)