Der soldat james ryan

Gott-Forum
Verfügbare Informationen zu "Der soldat james ryan"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: stube666 - Lord Tuskington - Waldgeist - deminien - Anonymous - Jeggi - biertier
  • Forum: Gott-Forum
  • Forenbeschreibung: «Früher oder später erwischen wir Sie mit Gott-Forum.»
  • aus dem Unterforum: Krieg/Militär
  • Antworten: 10
  • Forum gestartet am: Sonntag 16.07.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Der soldat james ryan
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 7 Monaten, 29 Tagen, 33 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Der soldat james ryan"

    Re: Der soldat james ryan

    stube666 - 29.08.2006, 11:26

    Der soldat james ryan
    Tip Top,bisschen viel ami propaganda,aber ansonsten spiegelt der film die schlacht in der normandie sehr gut wieder (NÄMLICH EINFACH NUR EIN RIESENGROßES ABSCHLACHTEN)landungsklappen runter und das wars.



    Re: Der soldat james ryan

    Lord Tuskington - 29.08.2006, 11:48


    Der Anfang ist ziemlich gut, aber dem Rest kann ich immer weniger abgewinnen, vor allem das Ende, wo auf einmal die Ami Hundertschaften ohne Probleme anrücken, das war doch ein wenig übertrieben.



    Re: Der soldat james ryan

    Waldgeist - 29.08.2006, 11:58


    Zitat: Tip Top,bisschen viel ami propaganda,aber ansonsten spiegelt der film die schlacht in der normandie sehr gut wieder (NÄMLICH EINFACH NUR EIN RIESENGROßES ABSCHLACHTEN)landungsklappen runter und das wars.

    Ich finde den film total unauthentisch. Ne hand voll amis gegen ne SS-Divison, typisch amerkanisch, ein ami kommt auf 10 deutsche. Da sind mir filme wie der untergang oder stalingard lieber.



    Re: Der soldat james ryan

    Lord Tuskington - 29.08.2006, 13:36


    Waldgeist hat folgendes geschrieben: Zitat: Tip Top,bisschen viel ami propaganda,aber ansonsten spiegelt der film die schlacht in der normandie sehr gut wieder (NÄMLICH EINFACH NUR EIN RIESENGROßES ABSCHLACHTEN)landungsklappen runter und das wars.

    Ich finde den film total unauthentisch. Ne hand voll amis gegen ne SS-Divison, typisch amerkanisch, ein ami kommt auf 10 deutsche. Da sind mir filme wie der untergang oder stalingard lieber.

    genau das meine ich!



    Re: Der soldat james ryan

    deminien - 29.08.2006, 14:18


    kann man sich ansehn, ganz gut !



    Re: Der soldat james ryan

    Anonymous - 02.09.2006, 00:55


    Der Film zielt in der Hinsicht in die richtige Richtung, als daß mal ausnamsweise, ganz Holywood untypisch, der Krieg nicht als großes Abenteuer dargestellt wird. Tatsache ist, daß die Amerikaner, gemeßen daran was Krieg wirklich bedeuten kann-, einen leichten Waffengang hatten. Die Verlustzahlen sprechen da eine eindeutige Sprache. 300.000 Gefallene sowie vermißte auf beiden kriegsschauplätzen. Europa und Pazifik. Die Briten sind auch mit etwa 300.000 dabei, hinzu kommen einige 10.000 Bombenopfer.Rußland: 25.000.000 25 MILLIONEN!
    Fakt ist, daß sämtlich Aktionen der westlichen Allierten unglaublich übertrieben abgesichert waren. Die Luftüberlegenheit betrug im Juno 44 30:1.
    Die Deutschen Streitkräfte waren nahezu Bewegungsunfähig. Marschiert und verlegt wurde ausschließlich des Nachts, wobei die Infrastruktur nicht nur von allierten Bombenagriffen lahmgelegt wurde, auch von Partisanen der Resistance.
    Man kann behaupten, daß die Allierten auch bereits 1943 hätten landen können, wenn sie nicht auf ihre gewaltige materielle Überlegenheit bestanden hätten. Kann man aber verstehen. Maritime Landungsunternhmen sind immer schwierig, und nicht oft erfolgreich, siehe etwa Galipoli in den Dardanellen 1915. Dennoch war der D Day ein Kinderspiel, verglichen mit dem, was sich Tag für Tag an der Ostfront abspielte. Und das sich Amerikaner und Briten erlaubten, 6 Monate am Rhein zu stehen, ist aus allierter Sicht unerhört.
    So wird abermals dem geneigten Laien glauben gemacht, der D Day war die härteste Scheiße, die es seit dem Beginn der Kriegerischen Auseinandersetzungen gegeben hat. na ja.
    Davon abgesehn ist der Film handwerklich aber gut gemacht. Aber ich verweise da auf Filme, wie "Hunde wollt Ihr ewig leben", im Westen nichts neues" oder etwa "Die Brücke". Letzgenannter Film ist ein gutes Beispiel, wie man mit geringen Mitteln einen autentischen Kriegsfilm drehen kann. Er entsand in den 50ger Jahren in der Bundesrepublik, und handelt von 5 oder 6 Jungens aus einer Klasse, die noch im März 45 eingezogen wurden, und eine völlig unwichtige Brücke halten sollen...sollte man gesehne haben.



    Re: Der soldat james ryan

    Lord Tuskington - 02.09.2006, 07:11


    Dir Brücke habe ich gesehen, fand ich sehr gut, zumal er verdammt gut gemacht ist, wenn man bedenkt wie alt er schon ist, das gleiche gilt für Im Westen nichts neues



    Re: Der soldat james ryan

    Anonymous - 02.09.2006, 10:09


    Der Irrglauben der heutigen Zeit ist es, daß nur moderne, aufwendig inszenierte Dinge gut sein können. Daß ist völliger Blödsinn. Die besten Filme wurden eindeutig vor der Farbfilmära in sämtlichen Genres produziert. Heutzutage wird alles mit übertriebenen Effeckten und Dauerdudelfilmmusik zugekleistert.



    Re: Der soldat james ryan

    Jeggi - 03.04.2008, 20:10


    schrott und zwar totaler

    nach diesen film muss es niemanden mehr wundern,dass wir den krieg verloren haben.
    mit soldaten,die nur auf die gegner zurennen anstatt zu schiessen, lächerlich ausgebildeten mg trupps,die mit 2 mg42 von ner hügeldeckung aus keine 5 amis aufhalten können und panzerbesatzungen,die ihr bord mg für ne nette zierde halten, kann man auch nix reissen.



    Re: Der soldat james ryan

    biertier - 03.04.2008, 21:04


    Jeggi hat folgendes geschrieben: schrott und zwar totaler

    nach diesen film muss es niemanden mehr wundern,dass wir den krieg verloren haben.
    mit soldaten,die nur auf die gegner zurennen anstatt zu schiessen, lächerlich ausgebildeten mg trupps,die mit 2 mg42 von ner hügeldeckung aus keine 5 amis aufhalten können und panzerbesatzungen,die ihr bord mg für ne nette zierde halten, kann man auch nix reissen.

    erinnert mich stark an manche szenen auf meinem enemy territory-stammserver haha



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Gott-Forum

    Erklärung Bitte ! - gepostet von deminien am Montag 10.09.2007
    happy burztum GF! - gepostet von Nattramn am Freitag 07.09.2007
    irgendetwas ist los.... - gepostet von Nattramn am Dienstag 24.07.2007
    KAMASUTRA - gepostet von stube666 am Samstag 21.10.2006
    Michelle's HP^^ - gepostet von Vagor am Montag 16.07.2007
    Grindcore ist tanzbar! - gepostet von Rasluka am Dienstag 19.12.2006
    Erhabenheit - gepostet von Trist am Montag 20.11.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Der soldat james ryan"

    Bianca Ryan - steffi23 (Dienstag 03.07.2007)
    James Terry - Make It Rain (2oo7) - partyape (Mittwoch 03.01.2007)
    James Potter - Bellatrix (Mittwoch 28.11.2007)
    Counter-Strike Spieler ist ein schlechter Soldat, weil... - technofighter (Dienstag 16.10.2007)
    [Games] Soldat - Terror Lord Ericson (Dienstag 04.12.2007)
    James & Lilli - Black Heart (2) - nata (Freitag 04.11.2005)
    US-Soldat bekennt sich schuldig wegen Vergewaltigung im Irak - Nordseeengel (Dienstag 23.01.2007)
    Wer ist besser als James White?? - Rowsi (Mittwoch 13.09.2006)
    Mickie James - TrixiC (Mittwoch 28.02.2007)
    "James Bond": Pierce Brosnan gefeuert - nun geht Q - NiceGuy (Freitag 18.03.2005)