Mein erster Bericht!-25.08.06

Gestüt zum Dreiländereck
Verfügbare Informationen zu "Mein erster Bericht!-25.08.06"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: administrator - Nisi
  • Forum: Gestüt zum Dreiländereck
  • Forenbeschreibung: Hübscher kleiner Hof mit vielen Pferden und einer netten besitzerin....
  • aus dem Unterforum: Administrator
  • Antworten: 3
  • Forum gestartet am: Mittwoch 26.07.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Mein erster Bericht!-25.08.06
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 9 Monaten, 2 Tagen, 12 Stunden, 36 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Mein erster Bericht!-25.08.06"

    Re: Mein erster Bericht!-25.08.06

    administrator - 26.08.2006, 17:07

    Mein erster Bericht!-25.08.06
    Ich glaube ich muss mal wieder anfangen*lach*also seht híhr hier mal ein beispiel wie eure berichte aussehen könnte......ihr könnt aber auch eine ganz andere Stilart wählen....probiert einfach aus und findet heraus was euch am besten liegt!Ich schreibe am Liebsten so......

    Es war ein regnerischer von Wolken bedeckter tag...als ich heute morgen aufwachte!Die regentropfen prasselten an mein fenster und ich gähnte laut.Musste ich jetzt wirklich aufstehen?Ich war soooo müde....denn gestern hatte ich mit einer Freundin Pizza gegessen und da war es etwas später gewesen..wie immer hatten wir beiden Quasseltanten die zeit vergessen..also ließ ich mich nochmal aufs bett fallen bis es mir plötzlich siedend heiß einfiel!Heute war der erste tag auf meinem gestüt!Wie konnte ich nur so vergesslich sein?
    Erschrocken sprang ich auf wobei ich über meine Bücher stolperte die auf dem boden verteilt lagen,fing mich aber wieder und rannte ins Bad.Es schien mir als wäre ich erst gestern in diesem wunderschönen haus eingezogen.....doch in Wirklichkeit war es schon eine Woche her...Trotzdem fand ich mich nicht sofort zurecht und suchte nach dem Lichtschalter den ich schließlich links neben der Tür wiederfand..Ich rieb mir die Augen als das helle Licht anging und schaute mich erstmal um.Das modern eingerichtet bad gefiel mir sehr gut wie das ganze Haus...und ich fühlte mich schon jetzt sehr wohl hier!Ich hatte alles schon eingerichtet und schnappte mir jetzt en großes handtuch vom haken auf dem ein schöner Fuchs zu sehen war....Dieser tag wird super....träumte ich vor mich hin und schaltete dann das kleine radio an welches bei der badewanne stand.nelly war jetzt genau das richtig um mich wachzukriegen und später in der Küche eine heiße tasse kaffee...aber erstmal musste ich duschen....ich beeilte mich und tropfte schon nach kurzer zeit alles voll als ich wieder auf die dunklen Fliesen trat.Ich trocknete mich um,riss dann ein paar Sachen aus meinem Kleiderschrank zu dem ich schnell geeilt war und zog mich an.So das ist geschafft seufzte ich zufrieden nun musste ich runter!und mit diesen Worten lief ich die in braun gehaltene wendeltreppe herunter und bog scharf nach links ab sodas sich mich in der hell gestrichenen Küche wiederfand.Hier ging ich zuerst zum Kühlschrank und holte mir einen Erdbeerjoghurt heraus,den ich so gerne mochte,dann holte ich mir noch nen kleinen Löffel und ließ mich mit der zeitung und meinem frühstück am bequemen Küchentisch nieder,den mir meine Eltern anvertraut hatten,worüber ich auch sehr froh war!So erinnerte mich immer etwas an sie....ab und zu kamen sie zwar vorbei aber in letzter zeit hatte ich zuviel zu tun gehabt...vielleicht würde sich das jetzt wieder ändern und alleine würde ich auch nicht mehr lange bleiben denn heute würde ich endlich die fünfjährige Annika aus dem kinderheim holen.das alles war ein Riesenschritt für mich aber ich wusste dass ich ihn gehen musste um vorwärts zu kommen!Und auf das kleine Mädchen freute ich mich sehr.bereits vor vier Wochen war ich in das heim gegangen und hatte mein Anliegen hervorgebracht!Ich hatte ja gewusst dass es etwas dauern würde...aber ich ich sie dann gesehen hatte war es mir sofort klar gewesen...und meine zweifel die ich bis dahin gehabt hatte waren verflogen!Die heimleiterein Frau Schröder hatte mir dann erklärt dass ich sie heute abend abholen solle aber nicht zuvil erwarten dürfe was ich auch verstand!Hier war ja alles neu für sie...genauso wie für mich...und wir würden das schon schaffen!Nun konzentrierte ich mich wieder auf meine zeitung...las ein paar Artikel und erhob mich dann schwerfällig!Es war inzwischen sieben Uhr und ich musste mich fertig machen!In ruhe legte ich die zeitungen weg und räumte den leeren Joghutbecher weg.dann schlürfte ich die Treppe wieder hocn und putzte mir meine Zähne...schließlich musste ich gut aussenen..nachher wenn alles anfing!mein neuer lebensabschnitt!Als ich das erledigt hatte packte ich meine tasche mit den Utensilien die ich gleich noch im frisch gestrichenen reiterstübchen verteilen wollte und rannte dann wieder die Treppe herab.So...überlegte ich...nun war ich eigentlich fertig.ich zog mir nur noch meine braunen lederetchaps an die so gut zu meiner beigen hose und dem dunkelbraunen eng geschnittenen Pullover passten und öffnete dann die Tür.Nun wurde es ernst...eine sanfte brise wehte mir durch meine haare die ich eben zum Glück noch zusammen gebunden hatte und ich starrte heraus.ich musste mich wirklich überwinden herauszugehen obwohl die Aussicht berauschend war.Der brunnen vor der Tür plätscherte leise vor sich hin und wenn der regen nicht gewesen wäre wäre es auch optimal gewesen...nur leider war er da und ich stülpte mir meine kapuzze über damit ich halbwegs unbehelligt in den satll gehen konnte!Ich hasstes dieses wetter und als mir dann auch noch ein dicker dicker regentropfen von der Eiche am rand des eges in meinen Kragen fiel schrie ich laut auf und rannte soschnell ich konnte zum haupteingang.Schnell öffnete ich die tür und trat in den kleinen aber schönen Vorraum ein der in einem hellen gelbton gehalten worden war.Aufseufzend zog ich meine nasse jacke aus und hängte sie an den braunen Kleiderständer..dann schüttelte ich mich einmal und betrat den zweiten raum der dahiner lag.Hierbei handelte es sich um das reiterstübchen!Mir gefiel dieser raum weit aus am besten denn hier war es so richtig scön urig gemütlich!Links von mir befand sich eine große Theke an die man sich setzen konnte wenn einen plötzlich der heißhunger überkommt und auch etwas trinken konnte und rechts von mir befand sich eine riesige Sofalandschaft mit einem großen Flachbildfernseher der jetzt jedoch aus war.Einmal ausatmen dachte ich mir und ließ mich auf das erstbeste Sofa fallen aber lange konnte ich mich nicht mehr ausruhen schließlich hatte ich noch einiges vor bsi die Gäste kamen....ich quälte mich also wieder hoch und gng ein stück nach rechts weiter wo sich ein kleiner Abstellraum befand.Hier bewahrte ich die ganzen Utensilien für die Küche auf doch auch Teelichter waren hier auf´gereiht.Ich nahm mir eine Ablage herunter und begann dann die schönen ganz dunkelroten kerzen überall im raum zu verteilen.das hatte ich gestern nämlch nicht mehr geschafft und ich wollte eine gute Atmosphäre schaffen..a.uch abends!Als ich damit fertig war wollte ich durch den kleinen verbindungsgang in die Sattelkammergelangen von wo aus man prima in den Stall gelang...doch der Ausblick durch die Glaswand in die reithalle fesselte mich so dass ich erstmal stehenblieb.Das konnte ich gar nicht genug sehen*lachte ich*denn es war wunderschön.Von hier aus konnten die reitlehrer ihre Schüler optimal korrigieren ohne direkt einzugreifen und das war schone in riesenvorteil!Aber ich musste weiter.!Schnell zwang ich mich weiterzugehen und zwängte mich durch den engen gang,der nur dafür eingerichtet worden war ohne nasszuwerden in den Stall zu gelangen.Doch erstmal musste ich durch die große Sattelkammer.Noch war dort kein sattelzeug untergebracht...aber bald würde das anders werden...schon in wenigen Stunden...eilend lief ich weiter und gelangte schließlich in den Stall.Mein bruder wollte in wenigen Stunden meine beiden Araberstuten bringen und auch die ersten Midis würden ihre Pferde mitbringen...deshalb musste ich jetzt in windesweile die boxen einstreuen...eine stunde hatte ich noch zeit...das müsste ich schaffen überlegte ich mir...und schaute mich dann einmal um!noch stand ich in der tür und links von mir befand sich ein kleiner Abstellraum...rechts lagerte ein wenig Stroh und daneben lag eine Mistkaare die ich jetzt aufstellte und vorfuhr.Zuerstmal Box eins...dort würde später höchstwahrscheinlich Amber stehen....dann Box zwei.....wo meine intelligente aber sehr sensible Rashida stehen würde...ich kam schnell voran und als meine zeit dann um war waren acht Boxen eingestreut was ich ganz in ordnung fand!natrlich würden nicht alle Pferde im Stutenstall stehen doch die anderen Ställe hatte ich bereits in den letzten tagen versorft.Jetzt noch etwas heu!murmelte ich und verteilte es dann in den Trögen.Als das erledigt war atmete ich erschöpft aber zufrieden aus und räumte alles wieder an seinen Platz...die großen luftigen Boxen waren nun hergerichtet und warteten auf die Ankunft der Pferde..Ich freute mich sehr darauf denn es gab einfach nichts schöneres als die kaugeräusche am frühen Morgen zu genißen und den sanften Augen entgegenzublicken...verträumt schlug ich den Weg zurück ins reiterstübchen ein und wachte erst halbwegs auf als ich oben ankam.Durch einen Zufall schaute ich einen kurzen Augenblick in einen Spiegel und erschrak heftig!Normalerweise achtete ich nicht soo doll auf mein Aussehen wenn ich im Stall arbeitet...aber gleich wollten doch die ersten Mitglieder kommen..und da musste ich gut aussehen!Also nochmal schnell in das kleine hellblaue bad..umziehen...kämmen....und da klingelte es schonan der Tür...oh warum bin ich nur so aufgeregt...verzweifelte ich..drückte dann aber auch den roten Klingelknopf und die Tür öffnete sich...Eigentlich hatte ich mir nochmal meine rede ansehen wollen..aber nun war es zu spät.Schnell strich ich mir nochmal die Hose glatt..und guckte dannerstaunt in das lachende gesicht meiner kleinen Schwester,die mich strahlend anguckte.Na?haste schiss schwesterche?fragte sie mich und ich nahm sie darauf hin nur in den Arm und drückte sie.Wegen dir hab ich mich so aufgeregt beschwerte ich mich und schaute sie dann an.Gut schauste aus..altes haus lobte ich sie und drückte sie nochmal feste.Hey gut dass du da bist sagte ich bat sie dann sich auf die tollen weichen roten Sofas zu setzen.Anschließend las ich ihr meine rede vor die ich vorbereitet hatte.sie war nicht gerade lang...eben nur ein paar Willkommensworte an meine Mitglieder...aber ich brauchte noch etwas Zustimmung die ich aber nun von Nisi bekam.ganz ok..meinte sie was aus ihrem Mund echt ein großes Lob war...aber lange konnten wir nicht mehr reden denn da klingelte es schon wieder!Machstbdu schnell die kerzen an?fragte ich sie woraufhin sie sich erhob und anfing..dankeschön sagte ich ihr und gab ihr eine Kusshand..dann öffnete ich und begrüßte eine braunhaarige Schlanke junge Frau die mich freundlich anlächelte!hey!einte sie..du musst vanessa sein,hab ich recht?und ich nckte deutlich!Stimmt sagte ich und bat sie dann auch sich zu setzen...sie meinte aber dass sie sich ersteinmal umsehen wolle....da machte es schon wieder!RINGRANGRINGRANG!und ich rannte zur Tür.Diesen Ton musste ich wirklich noch verändern...diesmal war es Vivien..die mir gleich einen Blumenstruss in die hand drückte und sich dann ebenfalls setzte.Ok..sagte ich zufrieden lachend als ich auf die Uhr bolickte!jetzt fehlen nur noch Chiara und Alyssajasmin bis wir vollzählig sind..und sie haben auch noch genau zwei minuten zeit!Ich beente gerade diesen satz als es erneut klingelte!hey rief es als ich die Tür aufmachte...wir dachten wir kommen auch mal vorbei.und bei euch isis es sich er auch wärmer als da draußen bei diesem wetter!..grinsten mich da zwei junge Frauen an.G´hallo grüßte ich zurük,regnet es wirklich immer noch?..schön dass ihr da seid,..ihr müsst Alyssajasmin und Chiara sein!Woraufhin sie diesmal nur nickten!Bitrte setzt euch doch bot ich an und hlte dann plätzchen und Kuchen aus der Küche.lass uns erstmal was essen....was wir dann auch taten.Nisi haute natürlich mal wieder voll rein und so verloren wir nach und nach auch unsere Scheu und quatschten schließlich wir alte Freundinnen.Meine rede hatte ich unter den Tisch fallen lassen ,die hatte ich so in die gespräche eingebracht...aber mein Rundgang stand noch kurz bevor....es wunderte mich dass noch niemand gefragt hatte...woltihr gar nicht den hof sehen?fragte ich deshab verdtzt und sie schrien alle ja!Ok..meinte ichlachend dann mal los.Schnell pusteten wir alle die kerzen aus die Nisi ja angezündet hatte und zogen uns dann alle jacken über da es draußen ja wahrscheinlich noch regnete...womit wir uns aber tüchtig irrten!als wir nämlich gerade die ersten Stufen nach draußen heruntergingen hörten die letten tropfen auf und die Wolken gaben den Platz wieder an die Sonne weiter die uns auch viel lieber war.Na das ist ja super lachte ich und entschied dann sie alle zuerst mal zu den Offenställen zu führen.Ein wenig habt ihr alle schon gesehen erklärte ich...aber eben noch nicht alles...und deshalb gehen wir nun etwas herum...zuerst zu den Offenställen und lief dann mit Vivien vor.Nisi quatschte mit Alyssajasmin,Chiara und Niky...die alle ungefähr im gleuchen Alter waren.Wir waren so in unsere gespräche vertieft dass wir die schöne Umgebung gar nicht wahrnahmen.Wir bemerkten nicht die nassen Blumen die sich langsam wieder erhoben und der Sonne entgenen streckten...wir bemerkten nicht die vielen tiere die langsam wieder aus ihren verstecken krochen...wir bemerkten nicht dievielen weiter felder.....all das blieb uns verborgen und auch den offenstall hätte ich fast übersehen.Mir kam nur zu gute dass dor mein großer Stiefbruder stand und gerade die Pferde entladen wolte.Hey Mäxchen rief ich schon von weitem...was machst du denn da?Aber er wie immer wortkarg:bring die Pferde..wollteste doch woraufhin ich ihn lachen drückte.ist echt lieb von dir...aber da du sie ja noch niht auf die Koppel gebracht hast kannst du sie gleich uns übergeben.Es hat sich nämlich so ergeben dass die Schmidtmanns mit ihren Töchtern heute schon um acht kommen wollen und da brauche ich Pferde...die Verkaufspferde sind ja noch net alle da...erklärte ich..deshalb habe ich beschlossen Amber zu nehmen...und wer sind die reizenden Damen?fragte er dann.da grnste ich ihn nur an und meinte..na Nisi kennste ja wohl und das andere sind meine Mitglieder...hat rashida viel lärm gemachtßerkundigte ich mich jetzt?während Nikcy und Chiara den Blick über die große Koppel des Offenstalls leten ließen.Das ist echt super..lobten sie dann und ich dankte ihnen!Ich lade Amber aus...kündigte ich dann an und sagte zu max s´dass ich auch rashida mit zum Stall nehmen wollte.Sie soll sich erstmal in ihrer box einleben...und vielleicht schaffe ich es in den nächsten tagen so eher dass ich sie mal reite....da nickte er nur und ´machte die Klappe herunter.hey meine süßen...schmeichelte ich und lief in den Transporter heraus...im hintergrund hörte ich nisi nur sagen na wenn das mal gut geht..da musste ich doch wieder lächeln!Soo sclimm war die Jungstute ja wohl auch nicht...sie war nur....etwas schreckhaft!ja genau das war das richtige Wort...aber zuerst einmal wollte ich sowieso meinen braunen juwel herausholen.Ich klickte den Führstrick ins halfter rein und führte Amber dann die Klappe herunter.So ist fein lobte ich....und übergab sie dann nisi!Wieso warst du denn so aufgeregt?hörte ich Nicky nisi fragen?Die war doch voll lieb und Nisi antwortete dass rashida unser Sorgenkind sei...nicht Amber...Jaja.rief ich zurück...sie ist schon viel ruhiger geworden...führ dch bitte Amber ein Stück weg!dnn klickte ich auch Rashida ein und versuchte sie dazu zu bringen die Ladeklappe herunter zu gehen.das schaffst du schon,machte ich ihr Mut aber das verstand sie irgendwie falsch.ich hatte gewollt das sie langsam und gewollt da herunter lief...aber sie machte nur einen riesigen satz nach hinten und riss mich fast weg!hey ruhig beruhigte ich sie nachdem ich auch nach draußen getreten war!Alles ist fein.Dann nahm ich den Strick wieder fester in die hand und verabschiedete mich von max.Er hatte dieganze zeit schon gedrängelt und nun konnte er ja losfahren.war echt lieb von dir meinte ich nich..dann war er auch schon angefahren und rashida tänzelte nervös auf dem Platz herum.na seht ihr jetzt was ich meine?fragte Nisi die anderen und führte Amber dann los in Richtung Stall.Srry leute dass ich nichts mehr erklären konnte...aber das waren auf jeden fall die Offenställe...lass uns jetzt zuerst mal zum Stutenstall gehen und die beiden abliefern.dann bin ich wieder ganz für euch da....die meisten trottete mit Nisi und Aber vor die schon wieder im Mittelpunkt es Interesses stand...aber Vivien blieb wieder bei mir und fragte ob rashida immer so aufgewühlt war!meistens antwortete ich...sie ist eben noch sehr ung....und sie ist wie gesagt auch schon viel ruhiger geworden...früher hat sie geschnappt oder gebissen wenn sie jemand bedrängt hat...nun macht sie das nicht mehr und mit der zeit wird sie sich auch einleben!


    da waren wir auch schon wieder am Hof angkommen.Die Sonne wärmte uns nun unsere Rücken und wir wurden immer lockerer.Obwohl wir uns so nicht näher kannten verstanden wir uns alle sehr gut...denn eins verband uns...die Lebe zu den Pferde und das war schonmal ne ganze menge gesprächststoff.Vivien schien sich vor allem mit mir anfreunden zu wollen und auch ich fand sie wirklich sehr nett.na da wolen wir mal sagte ich und führte rashida dann in den Stutenstall herein.lange würden meine Süßen hier nicht stehen...später würde ich sie in die paddockboxen bringen aber zuerst mussten wr mal hier platz nehmen..denn die paddockboxen waren immer noch nicht ganz fertig..was schon nervig war aber was sollte ich tunßes war ja auch nicht für lange.Amber stand schon in ihrer Box als wir hereinkamen und steckte ihreg roßen klugen Kopf freundlich über die Boxentür zinweg.Nisi und die anderen standen gerade am anderen ende des Stalles und berartschluegn sich welches Pferd wohin sollte. ihre Box.So...da kommst du rein...sagte ich und führte sie dann herein...aber sie riss am Führstrick und ich hatte alle mühe sie zu beruhigen und überhaupt zu halten.Was soll das denn nun wieder?!schimpfte ich denn ich wusste dass sie genau verstand was vor sich ging.Wenn die junge Stute wollte kapierte sie nämlich um einiges mehr als andere Pferde...doch bisher setzte sie diese Intelligenz nicht richtig ein.Das bekommen wir schon hin,nicht wahr süße?Flüsterte ich und streichelte ihr dann über die Kruppe!Ist doch gut...na komm!und mit diesen Worten führte ich sie ohne auf ihren protest zu achten in die Box...und so war auch alles in ordnung...bis auf dem Hof auf einmal ein Auto mit quietschenden reifen anhielt.Rashida erschrak fürchterlich..stieg hoch und riss mich dabei zu bode..Vivien schrie auf und auch die anderen kamen näher doch das ängstigte die kleine Stute noch mehr und sie galloppierte im renngallopp aus der VBox hinaus in die Freiheit!Schnell hinterher krächzte ich und zwang mich dazu aufzustehen.ich hatte mir nur ein paar kratzer geholt..aber der Schock saß tief.Sucht rashida..flüsterte ich und rannte dann sobald ich konnte hinter ihr her...ich wusste dass sonst kaum jemand die sensible Stute halten konnte und so gab ich alles.rashida!Svhrie ich verzweifelt...ich war mal wieder nicht vorsichtig gewesen...ärgerte ich mich und suchte mit den Augane alles ab.Das Auto kannte ich nicht und obwohl die ja daran schuld waren kümmerte ich mich erstmal gar nicht darum..wo bist du nur?immer wieder rief ich nach ihr und war schöießlich bei den Offenställen angelangt.Langsam wurde es brenzelig denn wenn sie wirklich diesen Weg gewählt hatte rannte sie direkt auf die Straße zu und nicht nur mir war bewusst was dann passieren konnte.rashida schrie ich immer wieder bis ich auf einmal ganz hinten am ende der straße ein altes Ehepaar sah die versuchten ein Pferd zurück zu halten...erstmal begriff ich gar nichts..doch dann ginbg ich langsam an sie heran und gab der frau und dem mann Hinweise dass sie sie soange wi möglich halten sollten.Ihr halfter hatte sie ja noch um..und den Strick hatte ich irgendwie ohne nachzudenken mitgenommen.das kam mir jetzt zu Gute!Langsam ging ich immer weiter heran bis der mann rashida schließlich am halfter fassen konnte und festhielt!geben sie sie mir sagte ich!Schnell..denn nun kam was ich schon befürchtet hate.Die junge Stute fühlte sich eingeengt und stieg erneut doch diesmal ließ ich mich nicht wegziehen und riss sie wieder runter.Rashida!Hör auf bestrafte ich sie mit worten und nahm sieganz nah zu mir heran sodass sie nicht mehr wegkonnte.Oh danke..wandte ich mich nun an das Ehepaar!ich weiß nicht wie ich ihnen danken knn..wissen sie rashida(und ´deutet auf die Araberstute)ist noch sehr jung und schreckhaft!Sie ist äußert sensibel und manchmal rastet sie vollkommen aus.Eben wollte ich sie in ihre Box bringen aber da hat draußen ein Auto so heftig gebremset dass sie Angst bekommen hat und geflohen ist.......dank ihnen ist sie nicht nicht auf die Straße gekommen...ich hatte schon schlimmstes befürchtet...meinte ich dann und entschuldigte mich merhmals für das gebährden meines Arabers.Es tut mir so oo unendlich leid....möchte sie geld?oder was soll ich für sie tun?doch die älteren herrschaften hatten anscheinend schon eine idee.Ihnen gehört also der Hof am ede des waldes?fragte sie und ich nickte..nun...dan wissen wir was si für uns tun önnen....obwohl wir hoffen dass es nicht immer so zu gezt bei ihnen...schnell beteuerte ichd as das natürlich nichtd er Fall sei...Nun,dann geben sie unserer Enkelin reitstunden!sagte der mann.Sie wnscht sich schon soo lange ein Pferd aber die Eltern können es sich nicht leisten..und bisher gabs hier auch keine Pferde...aber jetzt!Dankbar guckte ich sie an!Natürlich geht das!Ich freue mich sehr darauf!antworte ich erleichtert!Mir fällt ein Riesen Stein vom Herzen ..wollen sie dann gleich mitkommen?Doch die herrschaften erwiederten dass sie nun leider keine zeit mehr hätten sie aber in den nächsten tagen mal vorbeikomen würden....ich dankte ihnen nochmal und schaute ihnen dann nach als sie den Weg zurück gingen....gerade wollte auch ich mit Rashida gingen die schon wieder ungeduldig wurde und zerrte als sich er mann nochmal lächelnd umdrehte...hübsch sit es ja...das Pferd da...sagte und zeigte auf rashida,,,woraufhin ich strahlend zustimmte.Das stimmt auf jeden fall!



    Re: Mein erster Bericht!-25.08.06

    Nisi - 26.08.2006, 18:39


    musst du immer so lange schreiben?*lach*da kann man ja gar nicht gegen ankommen!



    Re: Mein erster Bericht!-25.08.06

    administrator - 27.08.2006, 14:45


    *lachÜ*schwesterchen..ich habe gerade erst angefangen!Schreibe jetzt weiter..hatte leider gestern keine zeit mehr...mal gucken wei weit ich hier kommte...der anfang geht ja schonmal...dnn lasse ich zwar etwas nach aber egall...das ändere ich vielleicht am ende nochmal!



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Gestüt zum Dreiländereck



    Ähnliche Beiträge wie "Mein erster Bericht!-25.08.06"

    Bericht!! - Lenchen (Donnerstag 12.10.2006)
    Bericht vom 24.09.2006 - Claire (Sonntag 24.09.2006)
    Mein erster Pferdebericht - Sabine (Donnerstag 10.05.2007)
    Bericht von Sontag dem 21.01.07 - natalie (Sonntag 21.01.2007)
    Bericht zur Lage der Nation ... - thomas (Freitag 22.12.2006)
    Bericht in der Zillo - Lazerangel (Freitag 26.11.2004)
    Erster Beitrag - Hamtaro (Montag 29.03.2004)
    Hier mal mein erster - nur so eben - Anonymous (Sonntag 11.09.2005)
    erster!!!!!!!!!!!! - papaschlumpf (Montag 01.05.2006)
    Mein erster Koloversuch... - Pascalito (Samstag 01.10.2005)