Tekken Dark Resurrection

Messageboard
Verfügbare Informationen zu "Tekken Dark Resurrection"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: frankwhite
  • Forum: Messageboard
  • aus dem Unterforum: Games
  • Antworten: 2
  • Forum gestartet am: Mittwoch 02.08.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Tekken Dark Resurrection
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 3 Monaten, 5 Tagen, 7 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Tekken Dark Resurrection"

    Re: Tekken Dark Resurrection

    frankwhite - 24.08.2006, 13:49

    Tekken Dark Resurrection
    Entwickler im Interview


    Mitte September ist es so weit, dann kommt der erfolgreiche und berühmte Prügelspaß Tekken mit dem Untertitel Dark Resurrection endlich für unterwegs. Spielbar exklusiv auf Sonys PSP können dann gewillte Spieler immer und überall sich eine gepflegte Runde auf die Nase geben.

    Um noch etwas mehr Einblick zu bekommen, standen die Entwickler aus dem Hause Bandai Namco, allen voran Game Designer Harada Katsuhiro, Rede und Antworten. Wenn man schon einmal die Chance bekommt mal ausführlicher hinter die Kulissen zu gucken, nimmt man dies natürlich auch wahr. Im folgenden eine Zusammenfassung des Interviews:

    Auf die Frage, welche Ambition die Entwickler hatten, Tekken nun auch auf Sonys Handheld zu bringen, stand ganz klar die Herausforderung. Eine mobile Konsole und deren Spielentwicklungen stellen ganz anderen Anforderungen, als es die Heimkonsolen tun. Das habe besonders gereizt und hat dem Tekken Team auch sehr viel Spaß gemacht. Besonders reizvoll sei es gewesen, dass man zudem zwei neue Figuren integrieren konnte, was angesichts der Kürze der Zeit eine enorme Leistung darstellt. Außerdem legt man sehr großen Wert darauf, dass man die Gestaltung der Kämpfer als auch der Stages von Grund auf neu strukturiert hat und erstellen musste. Einen einfachen Port, wie man annehmen könnte, hätte man nicht präsentieren können und wollen.

    Ebenfalls ein wichtiger Aspekt ist die Tatsache, dass die Mannen bei Bandai Namco sehr großen Wert auf das Feedback der Spieler legen. Außerdem,so gab Katsuhiro an, sei dies wichtig, wenn man sich stetig weiter entwickeln will. So sorgten die Fans der Serie u.a. dafür, dass man den Figuren für den PSP Ableger neue Moves spendiert hat. Außerdem feilte man die Bewegungen und deren Feinheiten um einiges mehr aus, als man es von der Arcade-Version oder dem Konsolenbruder kennen könnte. Außerdem sei für die Entwickler sehr wichtig gewesen, dass speziell diese Unterscheidungen ganz deutlich zum Tragen kommen und für den Spieler nicht nur schmückendes Beiwerk sind.

    War die Programmierung und Neuerstellung der Charaktere für die Entwickler eine Herausforderung, soll der Spieler selbige vor allem im Story-Modus haben. So zeigt sich Tekken: Dark Resurrection in seiner Grundstruktur zweigeteilt. Gestalten sich die ersten Kämpfe – gleich mit welcher Figur – fast schon als „easy going“, wird es spätestens ab Kampf Nummer fünf bzw. sechs richtig schwer. Volle Absicht, wie die Bandai Namco Mannen uns wissen lassen, schließlich dürfen sich Erfolge nicht zu einfach einstellen. Ein Spieler muss gefordert werden und soll sich anstrengen, denn nur dann macht das Erreichen des Ziels wirklich Spaß.

    Leider enttäuschend waren die Auskünfte hinsichtlich der weiteren Planungen die Tekken Serie betreffend. Man könne sich zwar grundlegend vorstellen die Prügelknaben und Damen auf die Next-Gen Konsolen zu bringen; Derzeit gäbe es aber keine festen Absichten. Vielmehr wolle man erst einmal abwarten, dass sich die neue Technik festigt und vor allem eine breite Hardwarebasis vorhanden ist. Prinzipiell ist man nicht abgeneigt Tekken weiter zu führen – schließlich schulde man das den vielen Fans weltweit – aber wann, wie und auf welcher Konsole könne man nicht sagen. Überdies hege man derzeit auch keine Absichten, eine Kombination zu liefern, welches z.B. PSP-Spielern die Möglichkeit gibt gegen PS2-Spieler anzutreten.

    Und last but not least haben wir die Entwickler gefragt, wie sie selbst Tekken sehen. Hierzulande bzw. Europa weit sieht man die Serie durchaus als „sehr japanisch“ an. Katsuhiro erklärte, dass man zwar einen gewissen fernöstlichen Einfluss nicht leugnen könne, aber man doch sehr „global denke“, wenn man ein Spiel wie Tekken kreiert. Dies sei wichtig, da man nur auf diese Art und Weise sicherstelle, langfristig Erfolg zu haben. Und das haben die Mannen mit Tekken bis zum heutigen Tage in jedem Fall und das setzen sich auch ganz sicher mit ihrem PSP-Ableger fort



    Re: Tekken Dark Resurrection

    frankwhite - 25.08.2006, 14:30

    Gute Idee
    Also die Idee ist gut. Kann nicht schlechtes sagen :lol:



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Messageboard



    Ähnliche Beiträge wie "Tekken Dark Resurrection"

    Wednesday Dark Night #20 - CB (Samstag 29.07.2006)
    Dark bleibt Dark - Darkillusion (Freitag 05.01.2007)
    Wednesday Dark Night #15 - Bob Holly (Donnerstag 22.06.2006)
    Bleib da Dark Paladin!! - Starfox (Samstag 16.09.2006)
    dark is weg - dark-spirit (Montag 30.07.2007)
    Dark-Tux - Gades (Sonntag 24.04.2005)
    Tekken - Rikku-chan (Samstag 20.08.2005)
    Ab 26.01.06 im Kino: The Dark - Teufelhh (Mittwoch 28.09.2005)
    {Story} Dark Era Rising - Lord Angmar (Montag 11.09.2006)
    Perfect Dark - Zero - dejost (Montag 14.11.2005)