Manege frei..

Tokio Hotel - Fanfictions
Verfügbare Informationen zu "Manege frei.."

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Anonymous - Kathy - DaMImme - J-a-n-i-n-e
  • Forum: Tokio Hotel - Fanfictions
  • Forenbeschreibung: Das original TH-FF-Board. Schau rein, bleib da und mach's dir gemütlich. .: since Jan. 2006 :.
  • aus dem Unterforum: ONESHOTS.
  • Antworten: 7
  • Forum gestartet am: Mittwoch 04.01.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Manege frei..
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 3 Monaten, 3 Tagen, 2 Stunden, 56 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Manege frei.."

    Re: Manege frei..

    Anonymous - 23.08.2006, 19:40

    Manege frei..
    Autor: Kati
    Genre:Allgemein
    Raiting: ohne Altersberschänkung
    Anmerkung: ... Ihr könnt euch aussuchen wen ihr in der Person seht, um die es hier geht...
    Danke; An Nika für die Beta..
    Warnung; Nicht jeder mag hiermit Einverstanden sein, aber das ist meine Meinung über Th...und das nur ina seichten Form >>

    ~Manege frei...~

    Das kontinuierliche Klicken der unzähligen Kameras dringt erbarmungslos an sein Ohr, in unregelmäßigen Abständen wird sein Gesicht von Blitzen geblendet.
    Fotos, Hunderte, Tausende werden von ihm gemacht- verfolgen ihn bei jedem Schritt, halten jede Veränderung seines Äußeren fest.
    Schreie dringen an sein Ohr, offenbaren ihm das Verlangen was in den Inhabern, penetranten, pubertären Jugendlichen steckt.

    Wie eine Puppe steht er dort, neben drei anderen Menschen die unter normalen Umständen keine große Aufmerksamkeit auf sich gezogen hätten- vielleicht sein Bruder ein wenig, der neben ihm steht, das nun schon vorprogrammierte Lächeln auf den Lippen geflastert- sich wie die Anderen zur Schau stellt.
    Man könnte es mit einem Zirkus vergleichen, drei Jugendliche nehmen den Platz exotischer Tiere ein, welche von gaffenden Zuschauern bewundert werden.
    Eingesperrt in einen kleinen Käfig, aus welchem sie nun, da sie in Gefangenschaft leben, nicht mehr auszubrechen vermögen.

    Nur dass es sich hier nicht um einen normalen Zirkus handelt, wie ihn jeder schon einmal bewundern durfte, hier handelt es sich um ein routiniertes Geschehen, welches die Hauptdarsteller nun schon seit über einem Jahr verfolgt- dabei sind sie doch nur Jugendliche, eine Tatsache die aber im Eifer des Geschehnisses leicht vergessen wird.

    Und sollte nun doch einmal diese Frage aufkommen, tritt der Dompteur gerne in Kraft, oder in diesem Falle das Management, schließlich muss man sein Geschäft bewahren.
    Es werden ein paar Diskussionen geführt, man solle es nicht so genau nehmen, schließlich wird nicht jedem die Chance gegeben in den großen Zirkus des Kommerzes zu treten- es sei ein Traum, kein Alptraum.
    Auch die Hauptdarsteller, längst schon gefangen in der Spirale des Glücks und der Verzweiflung, dementieren diese Frage schnell, schließlich hat man sich ja schon längst seinem Schicksal gebeugt.
    Außerdem sagen doch alle, es wäre ein Traum und war es das nicht auch, zumindestens früher?
    Also warum dann die Aufregung, solange keiner stirbt, die Teenies weiter kreischen, das Geld stimmt ... - ist doch alles in Ordnung, oder etwa nicht?

    Natürlich kann es schon einmal vorkommen, das man einen leichten Schwächeanfall bekommt, oder aber einfach genug hat.
    Man ist schließlich erst 17 bis 20, das ist die Pubertät- so etwas geht vorüber, spätestens wenn man den nächsten phänomenalen Kick von einem dieser prächtigen Konzerte hat.
    Sollte man aber dennoch einmal diesen Drang verspüren auszubrechen, sind da dann doch noch Familie und Freunde, welche einen auffangen, ein wenig des Alltages zurückgeben.
    Bei diesen Treffen wird dann aber schnell seitens Familie festgestellt, das sich irgendetwas verändert hat, die Person, vielleicht auch der Charakter.
    Was natürlich pure Fehleinschätzung ist, der Grund dafür liegt doch auf der Hand, ist doch so simpel, warum dann überhaupt die Frage?
    Natürlich hat man sich verändert, nicht sehr, ein wenig, was der Familie aber auch nicht so extrem aufgefallen wäre, wenn man sich öfters sehen würde.
    Die vorsichtige Äußerung, man seie vielleicht ein wenig, bedingt durch den rasanten Erfolg, abgehoben- ist natürlich absoluter Schwachsinn, solche Äußerungen sind nur Neid, dass man nicht selber so einen Erfolg genießen kann.
    Also folgert man daraus, dass es für dieses Mal mit dem Familienurlaub reicht und stürzt sich wieder in den Zirkusrummel - Schließlich sind da die willigen Zuschauer, die einen schon sehnsüchtig erwarten. Man bringt es einfach nicht übers Herz sie länger warten zu lassen.
    Das Ultimatum, die vorgeschriebenen Termine seitens Management, übersieht man da großzügig, schließlich macht man das Alles aus freien Stücken- Dazu zwingen, niemals!

    Schließlich ist man immer noch eine eigenständige Person, die aus freien Stücken entscheidet, niemand will einem etwas Böses.
    Man kann alles mitentscheiden, wenn man will sogar etwas absagen, man fühlt sich Topfit, ein wenig Müdigkeit ist normal- Jeder Job ist anstrengend.
    Natürlich hat man etwas früher mit der ‘Arbeit’ angefangen, dafür aber auch einen Traum verwirklicht.
    Auch gibt es in jedem Job Schattenseiten, damit muss man leben, schließlich bekommt man dafür auch eine Belohnung.
    Sei es ein freier Tag oder ein schönes Konzert...

    Nun, genau genommen ist es ja auch viel einfacher, sich den Reden und Vorschlägen zu beugen, als selber ein wenig Eigeninitiative zu ergreifen.
    Wo würde man hinkommen, wenn man als Star - die Person um die es sich dreht- selbst ein wenig davon zeigen würde?
    Dafür hat man die Leute im Hintergrund, außerdem hat man ja schon genug zu tun.
    Das man es früher vielleicht versucht hat, abgewiesen wurde, das hat man schon vergessen; zu viel passiert, in zu wenig Zeit... Man sollte nicht zu viel von einem verlangen - mit 17 ist das alles noch nicht so einfach..
    Manche Leute würden dies jetzt als selbstsüchtig bezeichnen, man selber benutzt aber lieber die Bezeichnung ‘Arbeitsstellenschutz`- schließlich würden die ganzen Leute im Hintergrund ihre Arbeit verlieren, würde man es selber tun.

    Ein letztes Klicken dringt an die geschundenen Ohren, dann wird man aus heiterem Himmel grob am Arm gepackt- was natürlich nicht absichtlich ist, aber Bodyguards können ihre Kraft ja nicht so gut einschätzen..
    Wortlos wird man unauffällig richtung Hotel bugsiert, wo dieses genau liegt ist einem wieder entfallen. Es gibt zu viele dieser Art - außerdem ist so etwas nicht irrelevant?
    Ein Seufzen schleicht einem über die Lippen, als man mit schnellen Schritten die Lobby dieses Hotels durchquert, in Gedanken nach der Nummer seines Zimmers sucht.
    Hat man sich an diese nun erinnert, nach einigen Anweisungen auch in das eigene Zimmer gefunden, schließt man für einen kurzen Moment die Augen - genießt die Ruhe.

    Dann, als man sie wieder öffnet, beschleicht einen so ein komisches Gefühl, als man diese leeren weißen Wände sieht, wirklich zuordnen kann man es nicht- oder man will es einfach nicht.
    Es ist so eine komische Leere, die einem für einen kurzen Moment die Kehle zuschnürt.
    Man schüttelt unwirsch den Kopf, verdrängt es damit gekonnt, darin hat man schon Übung denn irgendwie beschleicht es einen nicht zum ersten Mal.
    Nun folgt wieder eine Routine, man geht ins Badezimmer schminkt sich ab, schält sich aus seinen Klamotten und fällt kurzerhand ins Bett.
    Ein traumloser Schlaf beschleicht einen, was aber nicht weiter von Bedeutung ist, wenn man einen Traum lebt braucht man so etwas nicht im Schlaf.
    Nur die Frage ist, um welche Sorte es sich handelt.
    Alptraum oder Traum, diese Frage wird wohl offen bleiben, jedenfalls solange bis die Hauptdarsteller sich dazu entschließen noch ein wenig mehr von sich preiszugeben.
    Nämlich das, was im Verborgenen liegt....

    Nun hat sich für heute der Vorhang geschlossen, der Zirkus ist beendet. Doch Morgen ist wieder eine Vorstellung, neue Zuschauer werden kommen- solange bis die Tiere ihren Reiz verloren haben, neue an ihre Stelle treten...

    - Der Vorhang fällt...

    Eure Meinung würd mich ma interessieren ^^



    Re: Manege frei..

    Kathy - 23.08.2006, 19:49


    Also,ich hab die Story ja schon vorher lesen dürfen...

    Und ich muss es sagen, es is mit die beste, die ich je gelesen hab, auch lange einbezogen!

    Eigentlich mag ich deinen Schreibstil ja nich *zwinker*, aber hier find ichs einfach nur geil! ^^

    Hab dir ja schon gesagt, dass ich es auch so sehe... Vielleicht liegts daran! ^^

    Auch deine Vergleiche finde ich toll...

    Einfach nur geil...

    Ich würde ja gern mehr schreiben, aber ichkann dazu echt nich viel sagen außer das sie mir richtig geil gut gefällt! ^ ^

    Ich hoffe, ich lese noch andere Dinge von Dir!

    Deine Kathy



    Re: Manege frei..

    DaMImme - 23.08.2006, 19:52


    Hey
    also ich find, man kann da deine Meinung gegenüber TH recht gut raushören.. es is zwar nich offensichtlich, aber doch gut verständlich.

    Zitat: Die vorsichtige Äußerung, man seie vielleicht ein wenig, bedingt durch den rasanten Erfolg, abgehoben- ist natürlich absoluter Schwachsinn, solche Äußerungen sind nur Neid, dass man nicht selber so einen Erfolg genießen kann.


    Hier z.B. da hört man richtig gut raus,.. was du über TH bzw Bill denkst.
    Zitat: ich sach nish direkt- das bill für mich ein arrogantes pubertäres arschloch is ^^
    +husd+
    Joaaa..^^

    ALso ich finds genial.. durch deinen schreibstil is es wieder echt gut geworden,... und ich finds auch top, dass du mal deine Meinung bringst,.. 'durch ne FF getarnt' sag ich jetz mal^^

    also, lg
    Mimme



    Re: Manege frei..

    Anonymous - 23.08.2006, 20:20


    honey...
    schonmal vorweg, ich bin grad net ganz bei mir und am verzweifel, also... du bist gewarnt...
    ><'

    ehm... ja...
    direkt am anfang weiß ich schon nicht was ich schreiben soll ><'
    gnä~
    ich bin heut schlimm, ich weiß...
    aber.... eigentlich ja nicht nur heute oô

    also, endlich zum kommi <<
    +husd+
    dein schreibstil ist seeeehr gut, wie immer, einfach genial, toll, geil {....} perfekt oô
    *-*
    ich mag auch so schreiben können Oo
    ~.~'

    auch die vergleiche sind schön oO
    wirklich...
    wuah... ich sach doch, ich bin nicht auf der höhe =____='
    ich will ja was vernünftiges schreiben, aber i-wie...
    +husd+
    ><'
    weiß auch nicht...
    ~.~'

    soa, jetzt bin ich komplett raus <<'
    also... was das lynn eigentlich sagen will; das ist einfach nur wow wie du schreibst... wie du das alles verpackst und ausdrückst, das ist... *-*

    nja, ich bring hier sowieso nichts vernünftiges mehr fertig und spam stattdessen nur noch rum, also... ich halt die klappe vv'

    habs dia liep honey <3



    Re: Manege frei..

    Anonymous - 23.08.2006, 20:41


    ô____O

    Okay... nichtsahnend hab ich grad den Link im ICQ angeklickt... und schon als ich den Header lese denke ich nur: "Da hat aber jemand Hass.. o_ô"... wegen heute Nachmittag?

    Auf jedenfall...

    ich hasse es, das sagen zu müssen, aber du triffst damit "leider" den Nagel auf den Kopf *seufz*.

    Es ist... einfach... genial. o_ô

    Ich kann nicht viel dazu sagen, merkt man ja grad, weil mich die Wahrheit dieser Sache einfach nur Sprachlos macht. Weil es einfach nur stimmt. Und deine Schreibweise ist... deine Ausdrucksweise... einfach nur toll...

    Ich wünschte, ich könnte so schreiben wie du. Und das mein ich ernst. .___. Ich bewundere dich!



    Re: Manege frei..

    J-a-n-i-n-e - 24.08.2006, 15:39


    eigentlich würde ich einfach nur eins sagen:
    genial :shock:
    man merkt dir an, dass du dir gedanken gemacht hast und ich denke auch du regst einige andere personen zum denken an ;-)
    es ist eigentlich meiner meinung nach sehr direkt und auf den punkt gebracht, aber trotzdem nicht einfach geschrieben, sondern in einem sehr ungewöhnlichem und gleichzeitig sehr guten, eigenem schreibstil...
    sehr interessant ist es auf jeden fall und mal eine ganz andere art von ff...
    tja es ist einfach sehr gut ;-)



    Re: Manege frei..

    Anonymous - 24.08.2006, 16:36


    Hallü..

    ja klar, gut geschrieben hast dus, wie eh und je
    aber ich teile deine Meinung da trotzdem nicht ;-)
    weißt du ja..

    Ich seh zwar auch immer kritisch auf TH, aber ich mag sie einfach viel zu sehr..

    ach egal, das bringt jetzt nichts, wenn ich hier dumm rumlaber,
    schreibstil top, inhalt -.-

    haps dich lieb <3



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Tokio Hotel - Fanfictions

    ~K.L.I.N.I.K <3~ pausiert {PG-16} - gepostet von Psycho_Angel am Sonntag 10.09.2006
    Die Sistas und ihre Friends - mitlabern erlaubt^^ - gepostet von Wildchild am Donnerstag 18.01.2007
    Was habt ihr heute gegessen? - gepostet von bLeeding_doLL am Montag 30.04.2007
    ~Gedanken~ - gepostet von LilBitAngel am Montag 16.01.2006
    Fable/Macken/Ticks - gepostet von xXNamidaXx am Samstag 14.04.2007
    eigene sprache - gepostet von Katy am Sonntag 16.07.2006
    Shot [abgeschlossen] - gepostet von Anni-Bunny am Montag 08.05.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Manege frei.."

    Na? noch ein Plätzchen frei für mich? - Anonymous (Freitag 05.10.2007)
    An alle Anfänger! Ich stehe zum abschuss Frei! - Dungeon44 (Dienstag 26.12.2006)
    rees frei haus - hellracer (Samstag 23.12.2006)
    verlassenes dorf zu adeln frei - Manticore (Donnerstag 09.11.2006)
    Miglieder gesucht, noch 13 Plätze frei ! - blackpowder (Donnerstag 18.10.2007)
    Ress frei Haus - Kartandy (Mittwoch 09.08.2006)
    28/29.3.06 - skalex hat frei - skalex (Montag 27.03.2006)
    03.12.04 Eintritt frei für "freiTRIEB" @ TRIEBWERK - GIRARD (Sonntag 05.12.2004)
    Kommt Alexander Frei? - Mallarius (Mittwoch 07.06.2006)
    Irak Geiseln frei - Aysha (Dienstag 02.05.2006)