XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

Tokio Hotel - Fanfictions
Verfügbare Informationen zu "XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Akasha - Anonymous - Marieke - Blackichigo - sugarfairy - blackkiss45 - tears for eternity - Missy - Steffichen - Beijo - MarenTH - Sophie - Asa - blueX - *~Li-Ro~* - guest - Jarven - kleine__heldin - -jeAnne_d'Arc- - xHopelessx - LiL-ChiCa - Mellilain - MissTokioHotel - Chari - Sherry-chan - TH-meitli-89 - Leela - Shary111 - [PauZi] - KitTtyToM - Thunfisch - Streifenhörnchen x3 - herzchen - jacky - Knuddelmaus3000 - Leo - luka - babe - bLeeding_doLL - [D.I.V.A] - Black_Death - woelkchen - [sugarfairy] - x_Love.is.Murder_x - Handstand - Blubb89 - Sternchen - schnege - Desert_Rose - CSp - cherrygirl - black fairy princess - unpredictable - 0900Peng0900 - firefly - DaMImme - Dani288 - caro15 - greenday-mecki - Morena - sunshine - KillerBarbie - TomKaysGirl - -Lara- - Jasna - lila91 - Ginny - ToMs_LiEbLiNg - RockQueenNatha - Candy - lilsunnygirl - .:.Isi.:. - Pingu
  • Forum: Tokio Hotel - Fanfictions
  • Forenbeschreibung: Das original TH-FF-Board. Schau rein, bleib da und mach's dir gemütlich. .: since Jan. 2006 :.
  • aus dem Unterforum: Abgeschlossene FF's P-16.
  • Antworten: 610
  • Forum gestartet am: Mittwoch 04.01.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 7 Monaten, 12 Tagen, 11 Stunden, 27 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)"

    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 22.08.2006, 18:39

    XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)
    Hallo Fans *lach*
    Die Omi und ich haben uns gedacht, dass wir euch überraschen und unsere neue Story jetzt schon posten. Diese Story ist wirklich unser Bebi und wir hoffen sehr, dass sie euch gefallen wird.




    1. Autor: Tokio Hotel82 und Akasha

    2. Art der Story: Romantik, Lime, Humor, Spannung (eigentlich mal wieder alles xD)

    3. Hauptpersonen: Tom, Bill und Anna-Lena

    4. Rating: P-16 (dass wir Perverslinge es schaffen hier zu posten xD )

    5. Warnungen: hmm...nö...denke nicht

    6. Disclaimer:Tokio Hotel und alle real existierenden Personen um die Band gehören uns nicht und Geld bekommen wir auch keines.

    7. Claimer:Uns gehört die Anna-Lena, alle anderen fiktiven Personen und die Idee an sich

    8. Summary:Man sieht sich immer zwei Mal im Leben und so war es auch bei Anna-Lena und Tom. Anna-Lena war 15 und der totale Tokio Hotel-Fan, als sie Tom zum ersten Mal begegnete, doch das erste Aufeinandertreffen verlief alles andere als erhofft und Anna-Lena hakte das Thema Tokio Hotel komplett ab. 2 Jahre später treffen sich die Beiden wieder und Anna-Lena vestrickt sich in einen Racheplan, aus dem sie irgendwann nicht mehr herauskommt und als dann noch eine dritte Variable dazu kommt, weiß sie nicht mehr, ob sie dieses Spiel noch gewinnen kann.









    XxPoisoned RevengexX




    Kapitel 1


    23.11.05


    Anna-Lena hätte wirklich nicht gedacht, dass sie mal so viel für jemanden empfinden könnte. Sie war gerade mal 15 Jahre alt und noch dazu kannte sie ihn nicht - zumindest nicht persönlich. Ansonsten war sie der festen Überzeugung ihn zu kennen. Alle Informationen über ihn saugte sie sofort auf, jedes Interview im Fernsehen schaute sie sich an. Ja, sie kannte ihn, zumindest glaubte sie ihn zu kennen.


    "Mensch Lisa, jetzt komm endlich!"

    "Jaja, immer mit der Ruhe."

    "Ruhe? Wenn wir nicht rechtzeitig zum Hotel kommen, kriegen wir bestimmt keine Autogramme mehr!"

    Schnellen Schrittes ging Lea die lange Straße lang. Keuchend und nach Luft schnappend lief Lisa hinter ihr her. Als Anna-Lena das große Gebäude entdeckt hatte, war sie einfach nicht mehr zu bremsen gewesen.

    Wochenlang hatte sie sich auf diesen Tag gefreut. Heute würde sie ihn treffen - Tom. Sie hatte ihn zwar schon einmal auf einem Konzert gesehen, aber das war nicht das Gleiche. Heute hatte sie die Chance mit ihm zu reden, ihm ganz nah zu sein.

    Doch die beiden Freundinnen kamen nicht bis zum Eingang. Vor dem Hotel tummelten sich schon um die 50-70 Fans, die anscheinend die gleiche glorreiche Idee wie sie hatten.

    Enttäuscht zwängte sich Anna-Lena in das Gedränge und zog Lisa hinter sich her. Als sie schließlich an einem Platz angekommen waren, wo das Atmen noch möglich war, setzten sie sich auf ihre Taschen und bereiteten sich vor.

    Anna-Lena zog die Kamera ihres Vaters aus der Tasche um sie schon griffbereit zu haben, dann checkte sie nochmal ihr Aussehen. Beruhigt klappte sie den Taschenspiegel wieder zu, als sie sah, dass noch nichts von ihrem Herzchen auf der Wange und ihrer Schminke verwischt war. Tom musste ja schließlich wissen zu wem er gehörte.

    Sie wusste nicht wie lang genau sie dort saßen, aber irgendwann merkten sie wie alle anfingen zu kreischen und sich die ganze Masse nach vorne zu drängen begann.

    Anna-Lena sah ihn erst nicht, da ihr die anderen Fans vor ihr die Sicht nahmen, doch dann erblickte sie ihn. Er stand weiter vorne und ein Durchkommen war unmöglich, also rief sie.

    "Tooooom! Toooooom!"

    Doch er hörte sie nicht. Ihr Geschrei ging in dem der anderen unter.

    Verzweifelt versuchte sie sich durch die Masse hindurch zu zwängen, doch jeder Versuch war vergeblich und die Zeit rannte ihr davon.

    Durch einen kleine Lücke zwischen den ganzen Köpfen sah sie wie Tom in den Van stieg und die Tür hinter sich zu machte und als der Van mit den Jungs wegfuhr, nahm das Kreischen auch ab.

    Anna-Lena merkte wie sich langsam eine Träne den Weg über ihr Gesicht bahnte. Stürmisch lief sie durch die, sich langsam auflockernde, Fan-Masse und lehnte sich an eine Wand. Lisa folgte ihr.

    "Hey Anna, ist doch nicht schlimm. Wir bleiben wenn es sein muss die ganze Nacht!" sprach Lisa beruhigend auf sie ein.

    "Ja und dann stehen da wieder so viele andere und ich hab wieder keine Chance an ihn ranzukommen" entgegnete ihr Anna-Lena und konnte sich ein Schluchzen nicht unterdrücken.

    "Ach klar! Später werden kaum noch Mädchen da sein. Die müssen doch alle nach Hause." lächelte sie ihre Freundin an.

    "Müssten wir eigentlich auch." Grinste Anna-Lena zurück.

    "Tja, aber du schläfst bei mir und ich schlaf bei dir."

    "Eben."

    Dann mussten beide lachen und Anna-Lena wischte sich ihre Tränen aus dem Gesicht.

    "Komm, wir gehen wieder zum Hotel." nahm Lisa das Gespräch wieder auf.

    Langsam gingen sie wieder auf den großen Eingang des Radisson Hotels in Berlin zu. Die meisten Fans waren natürlich noch nicht verschwunden, aber bis zum späten Abend sollte sich das ändern.


    Inzwischen war es schon nach Mitternacht. Anna-Lena und Lisa saßen jetzt schon seit Stunden in der Lobby und tranken ein völlig überteuertes Getränk nach dem anderen. Übrig geblieben waren wirklich nur noch die ganz extremen Fans und vor allem die, die offenbar mehr wollten als nur eine kleine Umarmung auf dem Foto.

    Nicht, dass Anna-Lena bei Tom nein gesagt hätte, aber so war sie nun wirklich nicht. Diese Mädchen legten es darauf an.

    Plötzlich, wie aus dem Nichts, schreckten sämtliche übrig gebliebenen Fans auf und wurden nervös, fast hysterisch.

    Kurz darauf sah sie auch schon den Grund.

    ER war plötzlich da und ging mit den anderen geradewegs in Richtung Aufzug. Ein paar willige Groupies schmissen sich ihm natürlich sofort an den Hals und das Schlimmste war, dass er sich tatsächlich auf eine einzulassen schien, doch so recht hatte Anna-Lena das noch gar nicht mitbekommen.

    Während die anderen noch ein paar Autogramme gaben und Fotos mit sich machen ließen, stand Tom irgendwann nur noch mit dem einen Mädchen in sicherer Entfernung.

    Sie war älter als Anna-Lena, das sah man. Ungefähr 17 oder 18 Jahre alt und sie trug einen Rock, der selbst für ein 5 Jähriges Kind zu knapp gewesen wäre.

    "Los! Jetzt oder nie!" drang plötzlich Lisas Stimme zu ihr durch und sie verspürte einen kleinen Schubs von hinten.

    Anna-Lena fasste sich ein Herz. Sie überwand ihre Schüchternheit und ging schnurstracks auf Tom zu.

    "Hallo." kam es zaghaft von ihr.

    "Ja?!" kam es fragend und leicht genervt von Tom.

    "Ich...ich bin Anna-Lena und ich bin ein riesen Fan von dir. Ich denke wirklich jeden Tag an dich...."

    "Sorry Anna, aber ich habe gerade keine Zeit." entgegnete er ihr fast mitleidig.

    "Aber ich wollte doch noch ein Foto mit dir machen."

    "Hör zu, du scheinst ja ein wirklich liebes Mädel zu sein, aber ich habe keine Zeit. Guck mal, ich hab hier dieses Mädchen und die sieht echt heiß aus. Wenn du irgendwann besser als sie aussiehst, dann kannst du wiederkommen."

    Mit diesen Worten drehte er sich von ihr ab und ließ sie völlig perplex stehen.

    Tom wusste auch nicht, warum er das gesagt hatte. Erstens sollten die anderen Fans nicht mitkriegen, dass er Groupies mit auf sein Zimmer nahm und zweitens wollte er sie auch nicht so anmachen. Sie war halt nicht besonders hübsch, aber eigentlich wollte er jeden normalen Fan gleich behandeln.

    Als Anna-Lena sich wieder gefangen hatte, drehte sie um und lief wieder zu Lisa.

    "Lass uns gehen." murmelte sie ihr zu.

    "Wieso? Was ist los? Du hast doch mit ihm geredet." erwiderte Lisa, nahm aber trotzdem schon ihre Tasche.

    "So ein Arschloch!" zischte Anna-Lena und nahm ebenfalls ihre Tasche.

    Zusammen gingen die beiden Freundinnen aus dem Hotel.

    Für ihn war sie vielleicht nur ein Fan, aber er war soviel mehr für sie.

    Er hatte ihr das Herz gebrochen.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 22.08.2006, 18:44


    Jaaaaaa, endlich!!! PR rockt und wir haben es endlich rausgehauen!!!

    Ich freu mich so!!!

    Das schwule Mädchen ist am Start, der Chef ebenfalls und vielleicht bald auch mal rote Gummikrokodile... :lol:

    Hach, herrlich!!!

    Lieb dich!!!

    Die Chef-Omi



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 22.08.2006, 18:46


    AAAAAAAAAAAAAAH GEEEEEEEEEEEEEEEEEIL!!!!

    Die neue FF...

    Supiiiiii... *geflashed sei*

    Schön, dass ihr sie endlich on gestellt hab...

    Keine Angst, ihr kriegt noch ein schönes ausführliches Kommi, bin aber grad eindeutig zu aufgedreht :P

    :-* lg

    Edit: Hach... Die arme Anna-Lena... Aber ein ganz tollen fiesen notgeilen Tom habt ihr da fabriziert :P
    HERRLICH!
    Ich kann sie aber verstehen, ich würde AUSRASTEN, wenn der so etwas zu mir sagen würde!
    Jaja, das Übliche... Sie "kennt" ihn aus den ganzen Interviews! Das sagen doch alle Fans, dass sie ihn nur aus dem was er vor der Kamera preisgibt, lieben können...
    Ich freue mich schon so unwahrscheinlich arg auf die Rache ;)
    Hach... *immer noch geflashed sei*



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 22.08.2006, 18:53


    Boah Tooooooom! *aufregz*
    Du bist so ... *grrr*!!!
    Dafür hass ich dich jetzt!
    Die arme anna-lena!

    *gg* ^^
    Geile ff mausl!
    mach schnelle weita, ja?!

    Lüp euch alle so much!
    *+-knutschis-+*



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 22.08.2006, 18:53


    Hab was vergessen...

    was heißt die Überschrift nochmal? :oops:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    sugarfairy - 22.08.2006, 18:54


    Jaaaaaaaaaa!! Ihr alten Verarscher :wink:

    Ja und PR rockt so richtig!! Auch wenn ich etwas erstaunt bin was der Chef da für einen Spruch losgelassen hat...

    Oh Gott ich bin noch etwas perplex, damit hab ich heute wiklich nicht mehr gerechnet.

    Ach ich finds einfach toll!
    -Schreibstil
    -Anfang
    -Idee
    ...

    Ja, oh gott ich freu mich einfach so!
    Und ich muss erstmal den zweiten Teil abwarten...
    Wie wärs mit nem MS gleich zum Anfang :wink:

    Mal sehen ob der Chef noch etwas netter wird
    Euer größter Fan



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blackkiss45 - 22.08.2006, 18:54


    AAAAAH wie geiiiiil!!

    PR is on ui ui ui

    der anfang is echt toll <3
    über den schreibstil brauch ich ja nichts zu sagen, ist wie immer total supi!

    da ich nicht wusste worums in der ff geht bin ich echt geflasht...
    ich hätte nicht gedacht, das ihr so ein thema nehmt ;)
    bin echt nur positiv überrascht, ganz ganz toll!!!

    lg, tina
    <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 22.08.2006, 18:54


    Die Überschrift heißt übersetzt "Vergiftete Rache"

    Ich denke mal, dass das für sich spricht....;)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 22.08.2006, 18:59


    Akasha hat folgendes geschrieben: Die Überschrift heißt übersetzt "Vergiftete Rache"

    Ich denke mal, dass das für sich spricht....;)

    Danke... :P

    *immer mehr gefashed sei*

    Ich freeeeu mich jetzt schon total auf übernächsten Samstag! Dann bin ich wieder da und kann die Teile von 10 tagen durchlesen, in denen ich schön am Strand von Mallorca relaxe :-D



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 22.08.2006, 19:04


    Hier wird nicht Urlaub gemacht und weggefahren....hier wird PR gelesen und kommentiert...ich glaube es hagelt *lach*

    Omiiiiiiiiiiiiiiiii....wir müssen beim schwulen Mädchen und beim Chef pennen....es hat keinen Sinn...

    Ach ich bin so froh, dass wir die Story rausgehauen haben und ich schreib jetzt erstmal weiter ;)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    sugarfairy - 22.08.2006, 19:09


    Akasha hat folgendes geschrieben: Hier wird nicht Urlaub gemacht und weggefahren....hier wird PR gelesen und kommentiert...ich glaube es hagelt *lach*

    Omiiiiiiiiiiiiiiiii....wir müssen beim schwulen Mädchen und beim Chef pennen....es hat keinen Sinn...

    Ach ich bin so froh, dass wir die Story rausgehauen haben und ich schreib jetzt erstmal weiter ;)

    Tja ich bin dann wohl am Sonntag auch weg!
    Deswegen bis dahin schön weiterschreiben :wink:
    Tzz, hier wird nicht beim Chef geschlafen - Der schläft schon bei (mit :wink:) mir...

    Ja schön weiterschreiben - Was besseres hättet ihr heute nicht raushauen können!

    Knuddel euch!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 22.08.2006, 19:24


    Akasha und TokioHotel82 wow super story also sie fängt jedenfalls super an der schreibstil wie auch die idee an sich ist schon klasse
    und der tom is ja mal echt ein arschi -.- arme anna-lena das er ihr dann noch sowas vor den kopf ballert-.- als ich gesehen hab das die story anfängt hab ich mich erstmal wie so ne bekloppte gefreut xD und ich muss sagen ich freu mich jetzt schon auf die rache xD und bin gespannt auf den teil von TokioHotel82 :D



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Missy - 22.08.2006, 19:56


    Ahhhhhhhhhhh geile eure NEUE FF!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    HAMMER!!!

    einfach nur spitze.

    mensch das tom so gemein is....>.<

    Voll fies ey.

    Büdde macht heut noch nen Teil.

    Liebe Grüße Sarah



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Steffichen - 22.08.2006, 19:57


    boah endlich....meine schwester regt sich schon auf weil ich tagelang den computer besetzte um zuschauen ob PR schon on is...

    Muss schon sagen subba wie immer....werdets mich mal wieder als treue leserin haben : )

    bussi
    hel
    steffi



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Beijo - 22.08.2006, 20:16


    also ich mag den Tom jetzt schon nciht *lach* *sich leicht beeinflussen lass*

    Aber ich freu mich grad voll, dass ihr eure neeu FF ongestellt habt! Ihr beide seid voll das DreamTeam, wisst ihr das schon?



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    MarenTH - 22.08.2006, 20:35


    hach endlich...hab schon auf was neues gewartet
    man darf gespannt sein <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sophie - 22.08.2006, 21:36


    So - Fingerübungen macht, Nacken knacken lassen, nochmal Luft holen:

    Endlich sit es soweit und ich habe es auch noch beinahe übersehen. Eure lang angekündigt und mega geheimgehaltene FF. Und was soll ich sagen? Das erste kapitel ist schonmal überragend. Guten gewissens kann ich im Moment als dsa beste Kapitel dieser Story bezeichnen ;)

    Im ernst: der Teaser gefällt mir schonmal sehr gut, die Idee hinter der Story sowieso. Rache ist immer gut als Aufhänger. Euch beiden traue ich auch absolut zu, eine runde Story daraus zu machen und darum beschränke ich mein Gequatsche auf später, wenn es mehr gibt.

    Haut rein ...



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Asa - 22.08.2006, 21:38


    Wow, wie geil.
    Ich bin total begeistert, der erste Teil ist ja schon gleich sowas von genial...
    Der Tom ist so ein Arschloch, ich freu mich schon richtig darauf wenn sie ihn so richtig schön abserviert.
    Was sie ja wohl hoffentlich macht, das hätte er sowas von verdient.
    Ich bin schon echt gespannt wie es weitergeht.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 22.08.2006, 23:11


    Da guckt man einmal abends TV und schon verpasst man hier was. Dachte ihr wolltet uns noch eine Woche zappeln lassen *lach*

    Eure "Selbstbeweihräucherung" :wink: [ich zitiere ja nur *g*] scheint ja bisher vollkommen gerechtfertigt gewesen zu sein. Wieder eine frische Idee und Rache ist doch immer gut :twisted: Mal so als Ausgleich zu Akashas bösen Bill und TokioHotel82s hinundhergerissenen Sensibelchen Bill einen leidenden Tom zu erleben [und ich hoffe doch, dass ihr den Cheffe höchstpersönlich schön leiden lasst].
    Ich glaube ihr werdet uns viel Spaß bereiten :P
    Bin schon gespannt was in den zwei Jahren aus dem Herzchenfan geworden ist.

    Weiter so *MS-Fahne auspackt* *blinzel* :oops:
    Liebe Grüße



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    *~Li-Ro~* - 22.08.2006, 23:42


    Uiii *-*

    Man ey >.<
    Der Anfang gefällt mir so gut ey...ich bin auch aufgerdreht , deswegen gibts nach dem nächsten Teil ein besseres Kommi , versprochen xD!

    *ggg*
    So ..also bööööööööööööööööser Tom *tz*
    Groupies hasse ich ja schon ey...die sind schlimmer als wie kreischies...
    Oh man ey >.<

    Macht mal bitte ganz schnell weiter *g*

    LG,
    Rox



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    guest - 23.08.2006, 13:56


    ui. unverschämtheit. da is man ein abend on tour und kann nich lesen gehn und da postet ihr hier sowas tolles und ich krieg es wieder als letztes mit.

    naja aber wie ich imma so schön sag:
    besser spät als nie.

    in diesem fall wäre "nie" sicher der sogenannte worst case gewesen. das erste kapitel fand ich nämlich schon mal absolut toll. sehr schön geschrieben und wie ich doch mal sagen muss mit einem absolut unfreundlichen "chef" (ja ja, ich hab das interview auch gesehen). find ich sehr interessant diese anfängliche darstellungsweise. also so das tom mal echt gemein is in dem moment wo n mädel den anquatscht und der nur noch f***** im kopp hat. ich bin gespannt wie das hier wieder noch so weitergeht und ob denn der tom nich doch noch ein ganz netter sein kann....

    naja mal sehen. nächster teil bitte.

    lg, guest



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 23.08.2006, 14:45


    Hey...

    tut mir leid, dass ihr etwas länger auf den zweiten Teil warten müsst, aber die Omi hat heute viel zu tun und muss erstmal nach Hause kommen um zu posten....sie ist auch ganz traurig, dass sie Viva Live nicht gucken kann ;) , aber es steht ja jetzt irgendwie gar nicht fest ob die kommen...naja man wird es ja sehen...ich hoffe aber mal....:)

    Also...es geht aber bald weiter...das wollte ich nur sagen ;)

    lg Frau vom SM



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    sugarfairy - 23.08.2006, 14:51


    Huhu Frau vom Schwulen Mädchen *lach*

    Man wo treibt die sich rum, maaaaan!!

    Ich nehm mal stark an dass die kommen im Videotext und auf Viva steht das so *insider:wink:*

    Also lasst uns die Tokis gucken und danach sobald die omi da sit soll aber ein Teil her!

    Knuddel Dich!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Jarven - 23.08.2006, 15:07


    Ahhhh was neues von euch! :-D

    also bis jetzt is mir der tom ziemlich unsympathisch... ist er mir zwar immer aber diesmal noch extremer :shock: :P

    joa also bis jetzt gefällt mir alles, ne richtige meinung kann ich mir ja aus einem teil noch nich richtig machn.. xD



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 23.08.2006, 15:30


    Aaaaahhhhhhhhh, der Chef ist sooo geil!!!

    So, bin dann auch mal angekommen...fast pünktlich und hau schnell den Teil raus...

    Es grüßt euch, die Frau vom Chef, oder auch ganz einfach die Chefin :lol:



    Kapitel 2


    Samstag, 12.05.2007


    „Meine Güte, ist das hier heute Abend voll.“

    „Was hast du gesagt?“ brüllte Anna-Lena ihre Freundin an.

    „Ich hab gesagt, dass es hier heute verdammt voll ist“, schrie Lisa zurück. „Und laut noch dazu.“

    „Ja, da hast du recht“, antwortete Anna-Lena und nickte zustimmend mit dem Kopf, da sie sich sicher war, dass ihre Freundin ihre Worte eh nicht verstanden hatte.

    Anna-Lena nahm ihre Freundin an die Hand und zog sie ein wenig aus dem Getümmel weg und setzte sich mit ihr an einen kleinen, freien Tisch.

    „Vielleicht hätten wir doch besser in nen weniger angesagten Schuppen gehen sollen“, stellte Anna-Lena fest, als sie ihren Blick durch die Menge schweifen ließ.

    „Ja, das Felix ist schon ziemlich in und quasi immer bis zum Anschlag voll. Aber so voll es hier auch ist, so schön ist es.“

    „Auf jeden Fall. Ich geh gerne hier hin.“

    „Jetzt haben wir vor lauter durch die Menge kämpfen und nen freien Platz suchen unsere Getränke vergessen.“

    „Na dann bestellen wir uns welche.“

    „Anna, bis sich ne Bedienung zu uns durchgekämpft hat, sind wir entweder verdurstet oder der Abend ist vorbei.“

    „Auch wieder wahr. Also auf in den Kampf?!“ seufzte Anna-Lena und machte sich mit Lisa auf in Richtung Bar.

    Es schien eine halbe Ewigkeit zu dauern, bis sie endlich an ihrem Ziel ankamen. Während Lisa zwei Cosmopolitan und zwei Cola bestellte, zupfte Anna-Lena sich ihren Rock und ihr Top zu Recht. Der Gang durch die Menschenmenge hatte eindeutig Spuren hinterlassen. Sie ärgerte sich, dass sie nicht einfach eine Jeans und ein etwas dezenteres Top angezogen hatte, dann hätte sie diese Probleme jetzt nicht, aber Lisa war der Meinung gewesen, dass sie erstens im Felix waren und somit ein bestimmter Dresscode herrschte und dass sie zweitens nicht mit ihren neu gewonnen Reizen geizen sollte.

    Ja, neu gewonnen traf es ziemlich genau. Anna-Lena hatte sich in den letzten Wochen und Monaten äußerlich ziemlich verändert. Sie war durch eine Magengeschichte gezwungen gewesen, ihre Ernährung umzustellen und hatte ein paar Kilo abgenommen. Sie war nie wirklich dick gewesen oder so, aber in einen Minirock und ein enges Top hatte sie sich dann doch eher nicht reinzwängen wollte.

    Durch das neue Selbstbewusstsein bezüglich ihrer Figur fing Anna-Lena an, sich allgemein etwas mehr zu stylen. Sie legte sich eine neue Frisur zu, ließ auch mal ein wenig mehr Schminke an sich ran und vor allem erfüllte sie sich ihren schon lang ersehnten Traum nach künstlichen Fingernägeln.

    Da es eine langsame, aber stetige Entwicklung war, kam sie sich eigentlich zu keinem Zeitpunkt nicht mehr als sich selbst vor. Nur an Abenden wie diesen, an denen sie ihr String zwickte, ihr Rock hoch gerutscht und ihr Top verrutscht waren, wünschte sie sich manchmal die alte Anna-Lena zurück.

    Na ja, auch nicht wirklich, denn die neue Anna-Lena war sexy, selbstbewusst und zufrieden.

    Sie hätte nie für möglich gehalten, was eine solche optische Veränderung auch „in“ ihr auslösen könnte.

    „Soll ich dir helfen“, hörte sie plötzlich eine männliche Stimme hinter sich und noch bevor sie sich umdrehen oder irgendetwas erwidern konnte, hatte der Kerl auch schon Hand an ihrem Top angelegt und zupfte es zu Recht.

    „Ähm…danke“, antwortete Anna-Lena ein wenig perplex und entzog sich seinen Berührungen.

    Anna-Lena drehte sich, sah zuerst den erstaunten Gesichtsausdruck ihrer Freundin, bevor sie auch „ihn“ sah.

    „Sitzt alles wieder perfekt“, grinste er und Anna-Lena wurde schlagartig schlecht und sie hatte das Gefühl, dass sie jeden Moment ohnmächtig würde.

    „Ich bin Tom. Und wie heißt du?“

    Anna-Lena brauchte ein paar Sekunden um sich wieder zu sammeln. Sie musste ihn gerade ansehen wie ein Alien.

    „Ich…“

    „Hier ist dein Drink, Süße!“ rette Lisa die Situation und löste sie so aus ihrer Erstarrung.

    „Lass mal wieder zu unserem Tisch gehen.“

    Tom schaute Lisa böse an. Es passte ihm gerade gar nicht in den Kram, dass sich die unscheinbare Freundin der heißesten Braut des Abends in seinen Flirtversuch einmischte. Ja, es war und blieb leider nur ein Versuch, denn ehe er sich versah, waren die beiden tatsächlich auch schon verschwunden.

    „Anna, weißt du wer das eben war?“ fragte Lisa sie, als sie wieder an ihrem Tisch saßen.

    „Du fragst mich das nicht ernsthaft, oder?!“

    „Doch. Also nein…natürlich nicht…“

    „Lisa, ich weiß nur zu gut, wer das eben war.“

    Anna-Lena nahm einen großen Schluck von ihrem Cosmopolitan.

    „Wie könnte ich ihn vergessen haben?“

    „Dass der aber auch ausgerechnet heute hier ist? Das kann doch echt nicht wahr sein.“

    „Ich glaub, ich will nach Hause“, nuschelte Anna-Lena.

    „Was ist? Sag mal, spinnst du, Anna? Wir laufen doch nicht vor dem weg.“

    „Sondern?“

    „Meine Güte. Reiß dich mal zusammen. Es ist doch schon ewig her, dass du Fan von denen warst und dich in Tom…ey das war doch nur ne Teenieschwärmerei.“

    Wenn Lisa wüsste. Sie hatte noch nie so etwas wie für Tom empfunden. Das war mehr als nur eine Schwärmerei von Fan zu Star. Sie hatte ihn wirklich geliebt. Und was hatte er gemacht? Er hatte ihr das Herz rausgerissen. Sie hätte alles für ihn getan und er hatte sie damals im Hotel behandelt wie den letzten Dreck.

    „Anna?“

    „Was?“

    „Du stehst doch nicht immer noch auf den?“

    Anna-Lena antwortete ihr nicht. Was sollte sie darauf auch sagen? Dass sie ihn nie hatte vergessen können, obwohl sie es versucht hatte? Dass seine Anwesenheit sie immer noch nervös machte?

    Nein, das würde sie nie über ihre Lippen bringen. Sie hasste ihn. Er hatte ihr mehr wehgetan als jeder andere Mensch auf dieser Welt es wahrscheinlich je könnte und tun würde.

    „Anna?“

    „Was?“

    „Mensch, rede mit mir! Was hast du denn jetzt auf einmal?“

    „Nix“, keifte Anna-Lena. „Ich war halt etwas erstaunt, ihn plötzlich hier zu sehen.“

    „Er hat dich angebaggert, Süße. Wenn du ihn immer noch so toll findest…“

    „Was dann?“ giftete Anna-Lena erneut.

    „Dann mach ihn dir halt klar.“

    „Auf keinen Fall. Niemals.“

    „Na dann eben nicht. Ich sag doch: Tennieschwärmerei. Du hattest das ja damals auch ziemlich schnell überwunden.“

    Wenn Lisa nur wüsste. Anna-Lena hatte ihr nie erzählt, was damals im Hotel wirklich zwischen ihnen vorgefallen war. Niemals hätte sie das wiederholen können, was er ihr rücksichtslos an den Kopf geworfen hatte.

    „Wenn du irgendwann besser als sie aussiehst, dann kannst du wiederkommen."

    Seine Worte waren ihr auch nach all der Zeit die vergangen war noch so präsent und sie wusste, dass sie sie niemals vergessen würde.

    „Ich geh mal kurz auf Toilette.“

    Mit diesen Worten verschwand Anna-Lena und ließ ihre Freundin zurück.

    Auf dem Klo angekommen schaute sie sich im Spiegel an. Sie spritzte sich ein wenig Wasser ins Gesicht und frischte ihr Make up auf.

    „Was tust du hier?“ flüsterte sie sich selbst zu.

    Am besten, sie würde wirklich nach Hause gehen. Sie konnte doch unmöglich hier bleiben. Aber war Weglaufen eine Lösung? Immerhin hatte Tom sie angesprochen. Was, wenn sie vielleicht doch…Nein, dieser Gedanke war absurd. Sie hatte so lange gebraucht, bis sie einigermaßen mit der Situation zu Recht kam. Da würde sie sich jetzt sicher nicht von ihm anbaggern lassen, wie er es mit all seinen billigen Weibern tat.

    „Lass uns tanzen!“ war das Erste, das sie zu Lisa sagte, als sie zurück an den Tisch kam.

    „Jetzt sofort?“

    „Ja, jetzt sofort!“

    Anna-Lena wollte sich den Frust einfach von der Seele tanzen. Sich völlig verausgaben und nicht mehr an Tom denken.

    Und so tanzten sie. Eine Stunde, vielleicht sogar zwei.

    Anna-Lena fühlte sich immer leichter, entspannter und freier.

    Doch plötzlich schreckte sie auf.

    Wie aus dem Nichts umfassten sie zwei Arme von hinten. Ein fremder Körper presste sich an ihren, sie spürte den heißen Atem in ihrem Nacken und ein Duft stieg ihr in die Nase.

    SEIN Duft.

    Anna-Lena wollte ihn anschreien, wollte um sich schlagen, aber sie war wie versteinert.

    Warum tat er das? Warum ließ er sie nicht in Ruhe? Wusste er, wer sie war und wollte sie erneut verletzten? Ein Spiel mit ihr spielen?

    „Du hast mir vorhin deinen Namen nicht verraten“, hauchte er ihr ins Ohr.

    „Vielleicht wollte ich ihn dir nicht verraten?!“

    „Nein, das glaube ich nicht“, sagte Tom selbstsicher und fing an, sich mit ihr im Takt zu bewegen.

    Anna-Lena hielt ihre Augen geschlossen. Sie hoffte, dass sie das alles nur träumte und dass Lisa sie jeden Moment aufwecken würde. Aber nichts geschah.

    „Wenn du dich da mal nicht täuschst.“

    Tom legte seine Hand fest auf ihren Bauch und presste sich noch näher an sie.

    „Sei doch nicht so bockig. Ich tu dir doch nichts.“

    Tom machte es gerade ziemlich an, dass sie sich zierte. Bei den meisten Mädels hatte er seit dem Ruhm von Tokio Hotel leichtes Spiel gehabt. Normalerweise schmissen sie sich ihm an den Hals sobald er irgendwo auftauchte. Dieses Mädel hier weckte mehr und mehr seinen Jagdinstinkt.

    „Ich bin nicht bockig. DU bist nur verdammt aufdringlich.“

    Tom lockerte sofort seinen Griff, ließ sie aber nicht los.

    „Ich wollte dir sicher nicht zu nahe treten, aber du bist mir direkt aufgefallen und ich musste dich einfach ansprechen.“

    „Das hast du jetzt ja auch getan.“

    „Was heißt das?“

    „Dass du jetzt ja wieder gehen kannst.“

    Tom merkte gerade, dass er bei ihr auf Granit biss. Anstatt lockerer zu werden, schien sie sich immer mehr zu verschließen.

    „Willst du das wirklich?“ startete er einen letzten Versuch.

    Und tatsächlich zögerte Anna-Lena für einen kurzen Moment.

    „Ich…“

    Sie merkte, wie sie ins Zweifeln kam. Auf der einen Seite wollte sie unbedingt, dass er so schnell wie möglich verschwand, aber auf der anderen Seite würde sie ihm dann nie wieder so nah sein.

    „Du zögerst“, hörte sie Tom sagen und konnte sein siegessicheres Grinsen auf seinen Lippen nur erahnen.

    „Sag mir deinen Namen und ich bin weg.“

    „An…Lena“, stotterte Anna-Lena. „Ich heiße Lena.”

    „Okay, Lena“, sagte Tom und ließ von ihr ab, woraufhin sie sich langsam zu ihm umdrehte.

    „Wohnst du hier in Berlin?“

    „Ja“, antwortete sie ihm.

    Moment. Was passierte hier gerade? Betrieb sie gerade tatsächlich so etwas wie Konversation mit ihm? Wollte er nicht gehen?

    „Süße, lass uns gehen“, mischte sich wie aus dem Nichts Lisa ein und griff nach ihrer Hand.

    Sie hatte sich die ganze Situation bis jetzt nur schweigend angeguckt, aber sie kannte ihre Freundin und wusste, dass es jetzt an der Zeit war, sie da rauszuholen.

    „Wir unterhalten und hier gerade“, sagte Tom in bösem Ton und warf Lisa einen abschätzigen Blick zu.

    Ja, genau das war der Tom, den sie damals im Hotel kennen lernen musste. Bissig und gemein zu denen, die ihm nicht in den Kram passten. Die, die es in seinen Augen nicht wert war, dass man ihnen Aufmerksamkeit schenkte. Damals war sie es gewesen, die in Toms Augen der Störfaktor war, weil sie nicht so schön und begehrenswert war, wie das Objekt seiner Begierde. Heute hatte diese Rolle Lisa zugeschrieben bekommen.

    „Ist schon okay, Lisa. Ich komm klar.“

    „Wenn du meinst“, erwiderte Lisa. „Ich geh zurück an unseren Tisch.“

    „Deine Freundin gönnt dir wohl nicht, dass du angebaggert wirst und sie nicht?!“

    Anna-Lena merkte, wie Wut in ihr aufstieg. Wie konnte er so etwas nur sagen?

    „Du baggerst mich an?“ hörte sie sich auf einmal sagen.

    „Das würde ich doch nie tun“, erwiderte Tom mit einem Lächeln.

    „Das würde ich dir auch raten. Du würdest dir nämlich die Zähne an mir ausbeißen.“

    „Das glaube ich nicht. Dafür hast du dich jetzt schon zu lange mit mir unterhalten. Weißt du, Lena, ich kenne mich ein bisschen mit Frauen aus. Und du bist definitiv nicht abgeneigt.“

    „Glaubst du?“

    „Weiß ich!“

    „Weißt du was ich glaube, Tom?“ sagte Anna-Lena und schaute ihn überlegen und gefasst an.

    „Ich werde jetzt gehen.“

    „In Ordnung.“

    „In Ordnung?“

    „Ja.“

    „Okay. Also dann. Tschüß Tom.“

    Anna-Lena drehte sich um, wollte gerade zurück zu Lisa gehen, als sie Toms Hand an ihrem Arm spürte.

    Sie blieb wie angewurzelt stehen. Was wollte er denn noch von ihr?

    Noch ehe sie sich versah, hatte Tom einen schwarzen Edding aus seiner Hose gezogen und fing an, etwas auf ihren Arm zu kritzeln.

    „Ich geb dir einfach mal meine Nummer. Wir sind in fünf Tagen wieder hier in Berlin. Vielleicht hast du ja Lust, mal vorbeizukommen. Meld dich einfach bei mir.“

    Mit diesen Worten ließ er sie stehen. Anna-Lena schaute verdutzt auf ihren Arm, auf dem in großen, schwarzen Ziffern eine Handynummer stand. Toms Handynummer.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    kleine__heldin - 23.08.2006, 16:05


    Eure neue FF ist echt toll =)
    schöner anfang. <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    sugarfairy - 23.08.2006, 16:06


    So Chefin das war wuderbar zum abregen
    Ja und so langsam versteh ich diesen Hintergrund und dieses Durchdachte...
    Und wenn ich mir den Titel so anschaue ahne ich nichts gutes...
    Ansonsten alles sehr sehr schön
    Ich liebe die FF jetzt schon

    Euer Fan :wink:

    Akasha oder wer auch immer den nächsten Teil hat
    Weiter!! *lol*



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blackkiss45 - 23.08.2006, 16:29


    Chefin, der teil war toll <3
    die ff ist klasse, einfach toll
    jaja die is immer noch im bann des chefs ;)
    da wird die auch nimmer raus kommen
    der is einfach zuuuu toll hihi
    schreit schnell weiter
    <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sophie - 23.08.2006, 16:29


    Na prima, dann hat der halbe Club jetzt Toms Nummer ;)

    Sehr schöner Teil. Bin gespannt, wie es weiter geht.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 23.08.2006, 17:24


    Wuah...

    HAMMER TEIL !

    Vor allem so lang... *hehe*

    Echt klasse, wie sie so versucht ihn abzuwimmeln und seinem Charme dann aber doch nicht so wirklich widerstehen kann ;)

    Hach, TOM eben :D

    Bin gespannt wies weiter geht.... :-*



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    -jeAnne_d'Arc- - 23.08.2006, 17:38


    Die FF ist einfach toll x3

    Ich find's qut, dass Lenshen (xD) noch ein bisschen zöqert^^

    Der Schreibstil ist klasse, die Idee toll & Tom scheiße.. ;)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    xHopelessx - 23.08.2006, 17:43


    ahhh der zweite Teil is soooo geil!!!!War ja klar,dass Tom sie nicht mehr erkennt!!!Irgendwie mag ich den Tom in eurer FF nicht so wirklich!!Bin echt gespannt ob sie ihn anruft oder sich bei ihm meldet!!
    schreibt bitte schnell weiter!!!Echt super!!kizz



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    *~Li-Ro~* - 23.08.2006, 18:03


    *hihi*

    *auch Tom´s Nummer haben will*

    Ey , das war mal wieder ein SUPER TEIL <3
    Uiii..ihr beschreibt das alles so toll...wenn ich so gut FF´s schreiben könnte , würde ich sofort ein Buch schreiben ^^
    Aber ich kann keine FF´s schreiben , nicht mal annähenernd gut wie ihr...

    Aber ändern kann ich das auch nicht unbedingt ;)

    Also dann , ihr seid hammer...ich freu mich auf einen neuen Teil <3
    *kiss*
    Habz euch lieb,
    Rox



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    LiL-ChiCa - 23.08.2006, 19:01


    Die FF ist so megaazZ geil.
    Der anfang ist schon so geil.
    Boaah ich find beim ersten Teil war Tom total fies ey.
    Die Anna-Lena tat mir da voll leid.
    Boah eure FFs sind immer so derbz geil =)) boah ich liebe eure FFs mega.
    Lieb euch



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Mellilain - 23.08.2006, 19:06


    Die Idee von der FF gefällt mir richtig gut :)
    Bin schon gespannt wie es weiter geht.
    Euer Schreibstil ist auch klasse :)

    Aber Tom ist ja mal richtig... dumm -.- Ich find gar keinen Ausdruck. Der is da richtig mies am Anfang.
    Anna-Lena tat mir so Leid.
    Aber sie soll sich ruhig bei ihm melden und ihn fertig machen :lol:

    freu mich auf den nächsten Teil ;)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 23.08.2006, 19:21


    TokioHotel82 wow super teil<3
    man tom is aber auch aufdringlich man oh man xD
    und das er sie direkt so umklammert nene xD
    aber echt soll sie sich mal bei ihm melden und schön fertig machen :D
    fruee mich auf den nächsten teil<3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Missy - 23.08.2006, 19:52


    Boar so ein Sack ey.
    Was bildet der sich ein.
    Jetzt wo sie Geil aussieht,macht er sich an sie ran...boar ey...

    Das war aufjedenfall einfach nur sensationell geschrieben.
    Also ich weiß nicht,was ich noch dazu sagen soll.

    Außer: W E I T E R !!!


    Liebe Grüße Sarah



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 23.08.2006, 21:15


    So ich bin seit Monaten auch wieder zurück.

    wahrscheinlich kennt mich gar keiner mehr :roll:
    ich hatte am anfang der sommerferien ein schweren autounfall und lang seit dem im krankenhaus. (scheiß autofahrer, ich hatte vorfahrt :evil: )

    ich bin jetzt gerade in einem internetkaffee im krankenhaus und muss auch gleich wieder zurück aufs zimmer :roll:

    eure ff's sind echt so geil und zusammen schreibt ihr sogar echt die besten! das war echt das einzige was ich in dem kack krankenhaus hatte und hat mir echt geholfen!

    Danke!!


    Ich hab mich echt gefreut als ich gesehen hab das jetzt pr on ist und die idee ist echt klasse!!!

    ich bin schon echt gespannt was jetzt die rache von anna ist :-D

    macht schön weita freu mich auf die nächsten teile!!


    hel
    Bianca



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 23.08.2006, 21:27


    Bounty hat folgendes geschrieben: So ich bin seit Monaten auch wieder zurück.

    wahrscheinlich kennt mich gar keiner mehr :roll:
    ich hatte am anfang der sommerferien ein schweren autounfall und lang seit dem im krankenhaus. (scheiß autofahrer, ich hatte vorfahrt :evil: )

    ich habe von meinen eltern als ich im krankenhaus lag einen laptop bekommen(der einzige vorteil an der ganzen sache :wink: ) und habe dort sämtliche FF's gelesen. unter anderem viele von der omi, bl und auch mw von akasha!

    eure ff's sind echt so geil und zusammen schreibt ihr sogar echt die besten! das war echt das einzige was ich in dem kack krankenhaus hatte und hat mir echt geholfen!

    Danke!!

    ihr habt beide einen unglaublich tollen schreibstil und könnt einen wirklich ans bett fesseln <-:roll:

    Ich hab mich echt gefreut als ich gesehen hab das jetzt pr on ist und die idee ist echt klasse!!!

    ich bin schon echt gespannt was jetzt die rache von anna ist :-D

    macht schön weita freu mich auf die nächsten teile!!

    ihr wedet jetzt öfter von mir hören!!

    hel
    Bianca

    Ich kenn dich noch :wink:

    Freut mich, dass es dir wieder gut geht und dir die FFs ein wenig die Zeit verkürzen konnten!!!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 23.08.2006, 21:32


    Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll....

    Es ist ein tolles Gefühl wenn man anderen Menschen mit seinen Geschichten eine Freude machen kann und gerade weil du im Krankenhaus ja nichts zu tun hattest....

    Ich bin auch froh, dass es dir wieder gut geht und freue mich dich als Leserin hier begrüßen zu können :)

    Danke für dein Lob an uns!

    lg Akasha

    Ps: Ja ich glaube, dass ich mich auch noch an dich erinnere ;)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Asa - 23.08.2006, 21:55


    Sophie hat folgendes geschrieben: Na prima, dann hat der halbe Club jetzt Toms Nummer ;)


    ^^^Das habe ich auch gedacht.
    Ich glaub ich hätte dem ein paar geknallt wenn der mir einfach meinen Arm
    mit Edding voll kritzeln würde, und noch dazu die billige Anmache....
    Ne ne, ich bin ja mal echt gespannt wie es weitergeht, ich hoffe sie macht nix dummes...
    :)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    guest - 24.08.2006, 00:00


    na hui.

    ich hab es doch geahnt. kann der tommy doch ein ganz lieba sein.
    auch wenn er dabei gewaltig hintergedanken hat, aber naja gut. erleben wir eben an dieser stelle den tommy hier mal wieder in der variante >rattig< und ich muss doch sagen, ich an ihrer stelle wär da im ernstfall eventuell seiner gesellschaft nich abgeneigt gewesen was so tanzen und bissl flirterei betrifft.
    nun ja, genug davon. ich find es schon recht "interessant" wie denn der liebe tomm da auch hier mal wieder ziemlich rangeht. es is doch schon ziemlich dreist.

    aber sein wir doch mal ehrlich: die anna-lena, die will den tommy immanoch....aber sowas von.

    einmal hat sie es geschafft zu widerstehen und sich rechtzeitig vom acka gemacht. aber ob das nochmal klappt (das mit dem widerstehen mein ich)?! also ich tät es ja nich beschwören, dass sie es aushält ihn nich anzurufen, jetz wo er ihr die nummer so unübersehbar "eintätowiert" hat.

    na.....wir werden sehen.

    lg, guest



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    MissTokioHotel - 24.08.2006, 11:31


    hi
    hmm eigentlich mag ich ffs in denen sie schon berühmt sind nicht, aber die ist echt geil!
    coole ideen ud cool geschrieben!

    kiss hel



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 24.08.2006, 14:38


    An erster Stelle vielen vielen Dank für eure zahlreichen Kommis!!!!
    Das ist echt der Wahnsinn....

    Möchte euch jetzt auch nicht mehr länger auf die Folter spannen...hier jetzt also der nächste Teil....

    PS: Omi ich will das SM mehr denn je...ich halts nicht mehr aus....wir müssen was tun!!!!!!!!!!!

    Fruchttiger.....Fruchttiger....

    lg Frau vom SM






    Kapitel 3


    Tagebucheintrag, Mittwoch, 16.05.07


    Hätte ich diesen Menschen doch bloß nie wieder getroffen.

    Nein, besser, hätte ich ihn bloß nie kennengelernt.

    Das Dumme ist nur, dass ich nichts davon rückgängig machen kann.

    Seit 4 Tagen sitze ich jetzt hier rum und kann an nichts anderes mehr denken, als an die schmerzliche Erinnerung meiner Demütigung.

    2 Jahre habe ich gebraucht um mich mit dem damals Geschehenen abzufinden. Ich habe es nie wirklich überwunden, aber ich habe gelernt damit umzugehen.
    Ich habe eingesehen, dass er nichts von dem ist was ich mir vorgestellt habe. Mühsam habe ich es geschafft Tokio Hotel und alles um diese Band herum aus meinem Kopf zu verbannen.

    Und jetzt wurden durch einen verdammten Abend die sorgfältig zusammengeklebten Scherben meiner selbst, wieder rücksichtslos auf den Boden geworfen.

    Ich stand, nachdem ich an diesem Abend nach Hause gekommen war, lange vor dem Waschbecken, war drauf und dran die dunklen Ziffern auf meinem Arm einfach runter zu schrubben, wollte diesen Menschen sofort wieder aus meinem Leben verbannen und doch konnte ich es nicht.

    Ich habe mich selber gequält, den Abend immer wieder vor meinem geistigen Auge Revue passieren lassen, bis mein letzter Rest Vernunft schließlich nachgab und ich mein Handy aus der Tasche nahm um die dunkeln Zahlen abzuspeichern.

    Nein, Wahnsinn war es nicht und plötzliche tiefe Gefühle für diesen Menschen auch nicht, die mich schließlich in mein Verderben stießen. Vielmehr war es die Art wie er an diesem Abend mit Lisa umging. Sein abwertendes Verhalten und sein überhebliches Gerede lösten einen Flashback in mir aus, der mich selbst in dieser surrealen Situation klar sehen lassen hatte.

    Es war alles wieder da.

    Lisa liebte ihn nicht, er riss ihr nicht das Herz raus wie mir damals, aber das machte keinen Unterschied.

    Nicht für mich.

    Schonungslos zeigte mir sein Verhalten, dass er immer noch der gleiche Mensch von früher war. Manche Menschen ändern sich, werden mit dem Alter reifer, doch dieser schien nie anders gewesen zu sein.

    Mein Gott, wie ich ihn dafür hasse. Für jedes überhebliche Grinsen, für jeden abschätzenden Blick und für jedes dumme Wort.

    Ich hatte jetzt Zeit darüber nachzudenken. Morgen würden sie wieder hier sein, ER würde wieder hier sein und ich werde diejenige sein, die sich mit ihm trifft.

    Ich bin immer noch nicht wahnsinnig, ich habe lediglich eine Idee.



    "Hallo Tom....." hauchte Anna-Lena zaghaft, nachdem er abgenommen hatte, ins Telefon.

    "Wer ist denn da?" kam es misstrauisch zurück.

    "Mit wem würdest du denn gerne telefonieren?" entgegnete sie ihm mit einem Hauch Ironie in der Stimme.

    "Du willst mir also nicht sagen wer du bist?" hakte Tom erneut nach.

    "Na wem hast du denn vor 4 Tagen aufdringlicher Weise deine Nummer auf den Arm gekritzelt?"

    Sie merkte, wie es in Toms Kopf anfing zu rattern, einen viel zu langen Moment dachte er darüber nach. Wer weiß wie vielen Mädchen er an diesem Abend seine Nummer gegeben hatte. Anna-Lena spürte wie die Wut wieder in ihr aufstieg.

    "Ahhh...."

    "Kommt's langsam?" stichelte Anna-Lena.

    "Lena!!! Das ist aber eine Überraschung."

    "Ja, ich hätte es auch nicht gedacht."

    "Was gibt's? Wie geht's dir?

    "Ich sollte mich doch melden, wenn ich den Drang verspüre dich Morgen besuchen zu kommen. Tja, hier bin ich und melde mich und ja, mir geht's gut." lachte Anna-Lena.

    "Achja, wir sind ja Morgen wieder in Berlin. Und du verspürst da also so einen gewissen Drang?" erwiderte ihr Tom und konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen.

    "Ähm…ja so nen Drang wie du jetzt denkst nicht." entgegnete Anna-Lena etwas unsicher.

    Sie hatte sich doch bis jetzt ganz gut geschlagen. Ihre Knie wurden nur ein wenig weich und mit der Sprache klappte auch noch alles, wieso machte er sie jetzt doch wuschiger, als sie wollte?

    "Also willst du vorbeikommen oder wie?!“ ging Tom gar nicht weiter auf das eben Gesagte ein.

    "Ja, schon. Natürlich nur wenn du willst."

    "Sonst hätte ich dir damals nicht meine Nummer gegeben...."

    "Aufgezwungen." korrigierte Anna-Lena ihn.

    "Was sollte ich denn machen? Ich wollte dich halt kennenlernen und wie ich sehe, hat meine Hartnäckigkeit was gebracht, sonst würdest du kaum anrufen."

    "Bilde dir bitte nicht zuviel darauf ein." erwidert Anna-Lena trocken.

    "Das würde ich nie..."

    "Ich weiß...." kam es von Anna-Lena zurück und schließlich musste auch sie grinsen. "Also dann, ich werd' jetzt auflegen."

    "Das können sie mir nicht antun, junge Frau." kam es ernst von Tom.

    "Und ob ich das kann. Schreib mir morgen einfach wo und wann ich hinkommen soll. Bis dann!"

    Klack.

    Sie hatte aufgelegt, ihn abserviert.

    Anna-Lena konnte nicht fassen was da eben passiert war. Sie telefonierte mit Tom und sie war es auch, die das Gespräch lenkte. Nie hätte Anna-Lena gedacht, dass sie mal so selbstbewusst sein würde und es fühlte sich verdammt gut an!

    Das Spiel konnte beginnen.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Chari - 24.08.2006, 14:40


    aaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhh eine neue FF von Akasha und TokioHotel82 *mega freu*

    Also ich finden den Anfang echt genial!!

    was ich an euren FFs so liebe ist das die Ideen immer sehr einfallsreich sind!!

    Und euer Schreibstil ist fast gar nicht mehr zu toppen!!
    und rechtschreibfehler habt ihr sowie so fast nie ^^

    Ich freue mich immer riesig wenn ihr eine neue FF habt ^^

    iCh hoffe das bald ein nächster teil kommt ^^

    lg,
    Chari



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 24.08.2006, 14:47


    Bebi, du hast es geschafft!!! Bin stolz auf dich!!! Alles kursiv und unterstrichen, wie es sein soll!!! :wink:

    Hach, ich liebe dieses Telefonat zwischen den beiden!!! Wie ich eigentlich alles liebe, was sie zwei so "treiben" :wink:

    Sooo...ich glaub, ich muss jetzt mal meine Max auseinandernehmen und den Billa in mega geil und stylisch an die Wand pinnen...

    Aaaaaaaaaahhhhhhhhhhhh!!!!!!!!!!!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    *~Li-Ro~* - 24.08.2006, 14:48


    Ahh..ein neuer Teil +quiiiiiietsch+

    Wie geil ist das denn?
    Sie will Rache...oh mein Gott...
    Ich bin so aufgeregt ey..+quiiiiietsch+

    Ich bin echt so gespannt wie es weiter geht...
    *-*

    Bitte gaaaaanz schnell weiter!
    LG,
    Rox



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Missy - 24.08.2006, 14:59


    olalal..hui.

    #supa



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Mellilain - 24.08.2006, 16:24


    Echt super der Teil :)
    Einfach genial, wie sie Tom einfach abserviert hat :lol:

    Freu mich auf den nächsten Teil :)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 24.08.2006, 16:35


    Ein schicker Teil.

    Besonders putzig fand ich wie du ihre Nervosität während des Telefongesprächs beschrieben hast. Dass sie nun ein männer(bzw. Tom-)mordender Vamp ist, daran muss sie sich wohl erst noch etwas gewöhnen. :wink: Aber das mit der Kontrolle hat sie ja schon ganz gut hinbekommen.
    Auch der letzte Satz hat mir sehr gut gefallen... Let the games begin :twisted:

    Liebe Grüße uuuuund weiter so.

    Ach ja, ganz vergessen: Ist das nun richtig, dass ich jetzt "du" geschrieben habe wenn ich mich auf den letzten Teil beziehe? Ich weiß ja, dass ihr zu zweit schreibt, aber ich ordne die einzelnen Teile meist der Person zu, die sie postet. Entschuldigt falls das falsch ist und denkt euch anstatt des "du"s ein "ihr". :oops:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 24.08.2006, 17:45


    woah was ein geiler teil ! xD
    hah die rache wird toll werden und anna-lena hat ihn richtig abserviert so ist es gut xD sie soll sich ja nicht um den finger wickeln lassen von tom
    ich bin ja mal sehr gespannt wie es weitergehen wird und was passieren wird wenn anna-lena vorbei kommt muha <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    LiL-ChiCa - 24.08.2006, 18:25


    HeeeY!
    Wieda supa teil. Gut das sie ihm das trotzdem nicht leicht macht und einfach auflegt =)) bestimmtr gibt das rache vor das was vor 2 Jahren war =))
    Lieb euch ^^



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 24.08.2006, 19:04


    geiler teil xD

    das war voll cool das gespräch zwischen den beiden.

    mir hat der letzte satz auch gefallen.
    bor ich bin schon echt gespannt was jetzt kommt.

    aba ich bin sicher ihr beide habt euch da was schönes ausgedacht :wink:

    hel
    Bianca



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sherry-chan - 24.08.2006, 20:40


    Jawollo Apollo *-*
    Möge das Spiel beginnen.. auf in den Rachefeldzug..
    Tom soll in der Hölle schmoren muhahahahaha

    Wie nicht anders zu erwarten ist die Story von eurer Genialität selbst übertroffen.. ihr beide im Doppelpäckchen... FF Mord.. ich bekomm einen Kollaps....hilfeeee



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    sugarfairy - 24.08.2006, 21:26


    Ich finds momentan einfach nur geil
    Das alles hier rockt so richtig und sie trifft sich mit Tom
    Naja ich bin nicht fähig was zu schreiben
    Der Bill rockt so richtig und naja...

    Einfach weiter



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    xHopelessx - 25.08.2006, 12:13


    der Teil war mal wieder efcht klasse!!!Bin mal gespannt was da noch so alles passiert!!wie immer toll geschrieben!!aber bin von euch ja gar nichts anderes mehr gewohnt!!!
    hoffe es geht bald weiter!!
    kizz



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 25.08.2006, 14:36


    Sooo...hier kommt der nächste Teil...sie treffen sich...hehe...

    LG




    Kapitel 4


    Tagebucheintrag, Donnerstag, 17.05.07


    Heute ist es soweit. In einer Stunde werde ich Tom wieder sehen. Auf seinem Hotelzimmer, das mindestens 250 Euro pro Nacht kostet. Ich weiß nicht, warum ich das tatsächlich mache. Und ich habe verdammt Schiss. Am liebsten würde ich unser Treffen wieder absagen, aber wenn ich das tue, werde ich es spätestens morgen wieder bereuen.

    Diese Chance ist einmalig und ich habe einen Plan, den es in die Tat umzusetzen gilt.

    Aber ich kenne Tom nicht und kann ihn nicht einschätzen. Alles was ich weiß, ist, dass er ein riesen Arschloch ist, das aber auch verdammt nett sein kann, wenn er was will. Und anscheinend will er seit neustem mich.

    Trotzdem habe ich auch Angst. Nicht vor ihm, sondern vor mir. Was, wenn meine alten Gefühle für ihn wieder hochkommen? Wenn ich etwas mache, das ich später bereue?

    Der Plan…ich darf ihn nicht aus den Augen verlieren…


    Pünktlich um 21 Uhr saß Anna-Lena in der Lobby des Radisson Hotels. Gebannt starrte sie auf den Fanauflauf vor der Tür. Es waren Hunderte. Sie dachte an die Zeit zurück, als sie selbst noch eine von ihnen war. Wie sie vor dem Hotel stand und eine Ewigkeit auf IHN wartete. Nur ein Lächeln, nur eine Berührung die er nur ihr schenkte war alles gewesen, was sie damals gewollt hatte.

    Und jetzt war sie hier. Sie war hier und war kurz davor ihm näher zu kommen als alle anderen die draußen nach ihm schrieen und näher, als sie es jemals selbst zu träumen gewagt hatte.

    Immer wieder schaute Anna-Lena nervös auf ihre Uhr. Es war mittlerweile viertel vor zehn und sie saß immer noch hier wie bestellt und nicht abgeholt. Aber genau das war sie auch: Von Tom bestellt und vom Security nicht abgeholt.

    Nervös fing sie an, an ihrer Halskette zu spielen, als plötzlich ein Mann Ende 20 auf sie zukam.

    „Anna-Lena?“

    „Ja.“

    „Folge mir unauffällig zum Aufzug.“

    Anna-Lena tat wie ihr geheißen und fuhr schweigend mit dem Security in den 7. Stock.

    „Es versteht sich ja wohl von selbst, dass du über das, was im Hotelzimmer passiert, nicht sprichst?! Und es werden keine Fotos gemacht. Tom weiß das aber auch“, sagte der Security plötzlich in kühlem, fast drohenden Ton, als sie vor Zimmer 732 standen.

    „Ähm…ja…klar“, antwortete Anna-Lena etwas perplex und verwirrt.

    In diesem Moment ging auch schon die Tür auf und Tom stand vor ihr.

    „Hi. Komm rein“, sagte er und machte ihr Platz zum Eintreten.

    Dann schloss er die Tür hinter ihnen.

    „Sorry, dass du so lange warten musstest, aber unsere Security ist ziemlich vorsichtig und genau.“

    „Das hab ich gemerkt.“

    „Ich hätte dich vielleicht vorwarnen sollen“, sagte Tom, der merkte, dass Anna-Lena anscheinend immer noch leicht erstaunt war.

    „Ist schon okay.“

    Anna-Lena schaute sich ein wenig in Toms Hotelzimmer um. Es war nicht sonderlich groß, aber schön. Ein wenig unordentlich, aber was hatte sie von einem Kerl in diesem Alter auch erwartet? Wahrscheinlich hatte er eh seine Leute, die seine Sachen für ihn packten und ihm sein Zeug hinterher räumten.

    „Willst du was trinken?“ unterbrach Tom ihren visuellen Streifzug durchs Zimmer.

    „Ja. Ein Wasser wäre toll.“

    „Ein Wasser?“

    „Ja, ein Wasser.“

    „Keine Cola? Sekt? Red Bull?“

    „Nein, danke!“

    „Musst du auf deine Figur achten?“ fragte er sie grinsend und ließ seinen Blick einmal von oben bis unten an ihr herunter wandern.

    „Ich muss nicht, ich will und außerdem mag ich Wasser.“

    „Mir soll’s recht sein“, sagte Tom und hatte einen Augenblick später ein Red Bull und ein Wasser aus der Minibar geholt.

    Er kam auf sie zu und hielt ihr die kleine Flasche Wasser hin. Als sie sie ihm aus der Hand nahm, berührten sich ihre Hände für einen kurzen Moment, was sie leicht erschaudern ließ.

    Erst jetzt realisierte sie, wie nah sie ihm eigentlich war.

    Tom schien es nicht entgangen zu sein, was er mit dieser kleinen Berührung in ihr ausgelöst hatte und grinste sie schelmisch an.

    „Du siehst gut aus“, brachte er sie noch mehr aus dem Konzept.

    „Danke“, erwiderte sie und wurde rot.

    Es wurde Zeit, dass sie wieder die Oberhand gewann.

    Sie suchte also ein wenig Abstand und schlenderte hüftschwingend durchs Zimmer.

    „Was hast du denn heute noch so vor?“ fragte sie so gleichgültig wie möglich.

    „Weiß nicht. Ich mein…du bist hier, ich bin hier…“

    „Ach so einer bist du also“, sagte Anna-Lena, drehte sich zu ihm um und fixierte ihn mit ihrem Blick.

    Sie lächelte ihn an und machte einen Schritt auf ihn zu.

    „Ich dachte, wir machen uns einen gemütlichen Abend. Schauen uns eine DVD an, reden…“

    „Wenn du willst“, antwortete Tom gespielt gelassen.

    So hatte er sich den Abend mit Sicherheit nicht vorgestellt, aber er wollte sie auch nicht sofort wieder vergraulen und so beschloss er, sich auf dieses „Vorspiel“ einzulassen.

    Keine zwei Minuten später lagen sie auf Toms Bett und schauten einen Film.

    Anna-Lena konnte sich während des ganzen Filmes nicht eine Sekunde auf dessen Handlung konzentrieren. Tom war ihr so unfassbar nah, dass sie seinen Atem hören konnte.

    Auch Tom war die Handlung des Films ziemlich egal. Lenas Nähe machte ihn unglaublich an. Ihr Duft, ihr Busen, der sich unter ihrem engen Top bei jedem Atemzug verführerisch auf und ab bewegte…am liebsten hätte er sie auf der Stelle vernascht, aber er wusste, dass es dafür noch zu früh war. Sie spielte das Spiel der Unnahbaren und er war bereit, es bis zu einem gewissen Grad mitzuspielen.

    Als der Film vorbei war, wurde Anna-Lena schlagartig nervös und wollte nur noch die Flucht ergreifen.

    „Und jetzt?“ fragte Tom und blickte sie eindeutig grinsend von der Seite an.

    „Ich…muss mal eben ins Bad“, antwortete Anna-Lena schnell und sprang vom Bett.

    Im Bad betrachtete sie ihr Spiegelbild und schüttelte den Kopf.

    „Was machst du hier?“ fragte sie sich selbst, aber sie wusste doch eigentlich die Antwort.

    Und so ging sie wieder zurück zu Tom.

    Der stand gerade an der Minibar und holte sich einen weiteren Red Bull raus.

    „Willst du auch noch was?“ fragte er Anna-Lena.

    „Ja,“ sagte diese. „Aber nichts zu trinken.“

    Tom wendete sich ihr ruckartig zu und grinste sie checkermäßig an.

    Dass sie in den zwei Minuten im Bad all ihre Hemmungen über Board werfen würde hätte er nicht gedacht.

    Er ging auf sie zu, stand jetzt ganz nah vor ihr.

    „Ach und was?“ flüsterte er ihr zu.

    Als sie nicht sofort antwortete, bewegte er langsam seine Lippen auf ihre zu, aber kurz bevor sie sich trafen, drehte Anna-Lena ihren Kopf zur Seite.

    „Können wir eine auf dem Balkon rauchen gehen?“ fragte sie und schnappte sich ihre Handtasche.

    „Klar. Können wir aber auch hier drin machen“, sagte Tom, der sich schon wieder gefasst hatte.

    „Wann willst du eigentlich schlafen gehen?“ wollte sie von ihm wissen, als sie sich ihre Lucky Strike ansteckte.

    „Das hängt ganz von dir ab.“

    „Na ich will dich ja nicht aufhalten.“

    „Von dir lass ich mich gerne aufhalten“, konterte Tom.

    „Ich denke, ich werd mich gleich auf den Weg machen. Ich muss morgen früh raus.“

    „Du willst schon gehen?“ fragte Tom offensichtlich mehr als überrascht.

    Okay, sie wollte spielen, aber dieses Spiel gefiel ihm langsam ganz und gar nicht mehr.

    „Ich muss. Aber...vielleicht sehen wir uns ja noch mal wieder. Wenn du mal wieder in Berlin bist.“

    „Ja, mal sehen“, antwortete Tom leicht angepisst.

    Anna-Lena merkte, dass Tom gerade ziemlich unzufrieden darüber war, dass sie ihn jetzt schon wieder verlassen wollte, ohne, dass auch nur das Geringste zwischen ihnen gelaufen war. Aber sie musste jetzt gehen. Wenn sie ihm jetzt schon das gab, was er wollte, wäre sie morgen bereits wieder vergessen. Und das wollte sie auf keinen Fall.

    Wenn sie jetzt ging, bestand zumindest noch eine Chance, dass sie sich auch ein zweites Mal treffen würden.

    Also rauchten sie auf, bevor Anna-Lena aufstand.

    Tom blieb sitzen.

    „Sagst du mir noch Tschüß?“ fragte Anna-Lena zuckersüß.

    „Tschüß Lena“, antwortete Tom knapp.

    „Nicht so“, sagte Anna-Lena und ging auf ihn zu.

    Sie beugte sich zu Tom runter, der immer noch auf seinem Stuhl saß und noch bevor er irgendetwas erwidern konnte, hatte sie ihn in einen innigen Kuss verwickelt.

    Tom war für einen kurzen Moment wie versteinert, sammelte sich aber schnell.

    Er ließ seine Hände an ihre Hüften wandern und zog sie so nah es ging an sich ran.

    Anna-Lenas Herz schlug so schnell, dass sie befürchtete, dass sie jeden Moment an einem Herzinfarkt sterben würde. Sie küsste Tom. Tom, den sie noch vor ein paar Monaten mehr liebte als alles andere auf der Welt. Tom, für den sie gestorben wäre. Tom, der ihr so unendlich wehgetan hatte.

    Nach einer halben Ewigkeit löste sie sich wieder von ihm, doch er ließ sie nicht ganz aus seinem Griff los.

    Er schaute ihr tief in die Augen und grinste sie an.

    „Du bist ein kleines Biest“ flüsterte er ihr zu. „Aber darauf steh ich.“

    Er gab ihr noch einen kurzen, festen Kuss auf den Mund, bevor er sie los ließ.

    „Also rufst du mich an?!“ rief Anna-Lena ihm zu, als sie bereits an der Tür stand.

    „Vielleicht“, grinste Tom.

    Ja, er würde anrufen. Da war sie sich sicher.

    Phase eins ihres Plans hatte sie soeben erfolgreich beendet.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sherry-chan - 25.08.2006, 15:15


    waaaah ~kirre werd~
    Supi tolliger Teil *-*

    Besonders die Tagebucheinträge, die Anna-Lenas Gefühle beschreiben, gefallen mir Super.
    Alles in allem eine Geniale Idee ;D und ich freu mich schon wenn Tom in irgendeiner Weise gefoltert wird *-*

    Hel
    Sherry ^^



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 25.08.2006, 15:41


    TokioHotel82 super teil<3
    xD ha anna-lena hat tom ja echt verrückt damit gemacht das er nich das bekommen hat was er gerne gehabt hätte +gg+
    xD udn mit dem kuss hätte er ja jetzt mal echt nich mehr gerechnet ja anna-lena hat eine gute taktik bin gespannt wie es weitergeht <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    LiL-ChiCa - 25.08.2006, 15:51


    Boaah der teil war so mega geil.

    Also bis hierhin gefällt mir Lenas plan supi das sie sich nicht so schnell auf ihn einlässt und so. Mega geil. Hehe mal gucken wir Lenis plan weita geht

    Boah ich liebe diese FF ist erst der 4te teil abba die macht jetzt schon so süchtig.
    Boah ich brauche heute mindestens noch ein Teil ;))
    Maan die FF ist so geil ey kann man garnicht in worten erklären =))
    Hehe hab ich jetzt inna signatur ^^

    Lieb euch beide soooo
    +GanzFettenKnutscha+
    ChantaL <33



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Mellilain - 25.08.2006, 16:20


    Ja Anna-Lena, lass ihn leiden, du kleines Biest xD
    Sehr schöner Teil.
    Mir gefällt der Tagebucheintrag auch besonders gut.
    Und die Sache die sie mit Tom abzieht auch *hehe*

    Freu mich auf den nächsten Teil ;)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    sugarfairy - 25.08.2006, 16:57


    Anna - Lena ist einfach geil!! :lol:
    Wickelt den um den Finger und hat nen fiesen hinterhältigen Plan
    Ach ich liebe sowas und dann fällt der Chef auch noch voll drauf rein!
    Okay er weiß ja nicht, dass es die Tussi ist, die er beleidigt hat aber trotzdem ich finds einfach geil :wink:

    Ja und die FF ist auch geil - Von den besten Autoren kanns ja eigentlich nur geil werden, ne?

    LG
    Der Fan



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 25.08.2006, 21:03


    Ich will mehaaaaa Kommis *lach*



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    guest - 25.08.2006, 21:08


    Ich will mehaaaaa.......von dieser story. bitte bitte den nächsten teil.

    ich will das tom anruft ich will das tom sich verknallt ich will das tom leidet wenn es von nöten ist und ich will anna-lena triumphieren sehen.

    ich will ich will ich will........

    und ach ja um das auch noch eben zu sagen: es war ein sehr sehr sehr famoser teil liebe omi_T.
    echt toll. am besten fand ich, dass tom dort schon sachte pampig wurde, weil anna-lena sich nich direkt die klamotten vom leib gerissen hat. es war so toll und ich will mehhhhhhhhhhhhhhaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.
    sofort. bittö.

    lg, guest



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Missy - 26.08.2006, 13:54


    die Frau gefällt mir,wie sie so miot tom spielt.

    echt geil.

    weiter



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Jarven - 26.08.2006, 15:09


    ha endlich ist es mal umgekehrt *zufrieden umguck* xD

    nun ja die ff gefällt mir immer mehr :-D

    schnell weiter, jah?



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 26.08.2006, 18:56


    So....da mich die Sugarfairy ganz lieb angebettelt hat und es nicht mehr aushalten konnte, poste ich jetzt dne nächsten Teil xD

    Eigentlich wollten die Omi und ich ja hart sein und nichts posten *hehe*

    Also...hier jetzt der nächste Teil und ich hoffe ihr lest mal wieder aktiv mit ;)




    Kapitel 5


    Tagebucheintrag, Freitag, 18.05.07


    Ich habe es geschafft. Tom und ich haben uns getroffen und ich kann mehr als zufrieden mit dem Ergebnis dieses Treffens sein, obwohl ich immer noch mhr als geflasht bin.

    Ich habe diese Nacht nicht sonderlich viel geschlafen, was keinesfalls daran liegt, dass ich Tom Kaulitz plötzlich wieder super toll finde, es ist einfach die Tatsache, dass er mich anscheinend super toll findet. Wie soll man auch damit klar kommen, dass der Mensch, der einen vor 2 Jahren mit dem übelsten Spruch abgefertigt hat, auf einmal nichts mehr zu wollen scheint, als einen so schnell wie möglich flachzulegen.

    Wenn ich bis jetzt noch nicht begriffen habe, dass ich mich optisch ziemlich verändert habe, dann wohl ab diesem Zeitpunkt.

    Mein Ziel habe ich damit allerdings noch lange nicht erreicht. Mir geht es nicht um schnellen Sex mit Tom, im Gegenteil, damit würde ich ihm eher noch einen Gefallen tun, da dies leider das Einzige ist was er im Moment von mir will. Nein, er soll sich die Zähne an mir ausbeißen, er soll mich wollen und das nicht nur für eine Nummer.

    Ich glaube nicht, das er jemanden wirklich lieben kann, höchstens seine Familie. Ein Mädchen? Wohl kaum. Dafür ist er immer noch viel zu sehr der Mensch von damals und wenn er sich jetzt nicht geändert hat, dann wohl nie.

    Ich möchte keine Liebe von Tom Kaulitz, ich möchte seine Abhängigkeit - Abhängigkeit von mir.

    Das ist das Einzige, womit ich sein Ego zum bluten bringen kann.

    Am Anfang war es eine fixe Idee, doch so langsam nimmt mein Vorhaben Gestalt an. Spätestens seit dem Kuss, der wie ich leider zugeben muss, alles andere als schlecht war. Ja, vielleicht würde ich auch so meinen Nutzen von der Sache haben.

    Es verlangt mir zwar einiges ab, aber ich werde es durchziehen, auch wenn ich es echt daneben fand wie der Security mich behandelt hat. Ich bin in seinen Augen ein billigsr Groupie, aber ich werde dem Security genauso wie Tom beweisen, dass ich das nicht bin.

    Ich denke, dass ich Lisa erstmal nichts davon erzählen werde, zumindest nicht im Detail. Sie ist zu liebenswürdig und würde sicher versuchen es mir auszureden, aber ich tue das auch für Lisa. Ich tue das für alle Mädchen, die es schwerer haben, nur weil sie vielleicht nicht dem Schönheitsideal entsprechen.

    Ich habe mir etwas überlegt. Ab diesem Zeitpunkt wird mein Tagebuch zu einem Rachetagebuch. Ich werde alles festhalten, jedes Detail.

    Es ist irgendwie komisch, aber die Sache fängt an mir mehr Spaß zu machen, als ich gedacht habe.


    Stimmung: gut, Sache fängt an Spaß zu machen
    Stand der Rache: 5%
    Nächster Schritt: erneutes Treffen mit Tom, möglicherweise weiter gehen




    "Boah, wie siehst du denn aus? Hat dich n' Laster überrollt?"

    Ausgiebig musterte Georg seinen Bandkollegen, als dieser am nächsten Morgen mehr schlecht als recht aus seinem Zimmer geschlürft kam.

    "So ähnlich..." brummelte dieser ihm als Antwort entgegen.

    "Was ist denn los? Ich dachte bei dir war gestern Schneckenalarm angesagt." stichelte Georg weiter.

    "Schneckenalarm, Schneckenalarm..." äffte Tom ihn nach. "Schnecke wollte leider nicht so wie ich."

    "Wie jetzt? Sag nicht, die Alte hat dich abblitzen lassen." witzelte Georg und ging zur Sicherheit ein Stück von Tom weg.

    "Doch hat sie...ein Kuss, das war’s." erwiderte er dann doch etwas geknickt.

    "Hast du dich vorher nicht versichert, dass die auf dich abfährt?"

    "Na, sie hat sich halt von Anfang an ein bisschen geziert, schon vor ein paar Tagen im Felix, aber ich dachte das wäre nur ne Masche, was ich im Übrigen immer noch denke....."

    "Alter, das war keine Masche, die wollte dich einfach nicht, auch wenn du diese Möglichkeit sicherlich noch nicht bedacht hast." rieb Georg immer noch mehr Salz in die Wunde.

    "Wer wollte wen nicht?" kam es fast zeitgleich von Bill und Gustav, die nun auch aus ihren Zimmern stapften.

    "Niemand!" keifte Tom sichtlich genervt.

    "Tom hat doch neulich eine im Felix kennen gelernt, na ja und die hat ihn gestern eiskalt abserviert." erzählte Georg den anderen beiden schadenfroh die Geschichte.

    "Wie? Die hat dich nicht rangelassen?" wollte Bill wissen.

    "Ach lasst mich doch in Ruhe!" motzte Tom.

    "Genau, der Meinung bin ich auch. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr euch eure Geschichtchen im Van weitererzählen würdet. Das Fotoshooting ist wichtig. Ich habe keine Lust, dass ihr da zu spät auftaucht." mischte sich David, der ebenfalls aus seinem Zimmer kam, plötzlich ein.

    Mit lautem Gelächter gingen alle in Richtung Aufzug. Nur Tom schlürfte mies gelaunt vor den anderen her.

    Jetzt erst recht, dachte er sich und tippte kurz darauf etwas in sein Handy.


    Anna-Lena lag gerade entspannt vor dem Fernseher und war in ihre Lieblingsserie Desperate Housewives vertieft, als ihr Handy direkt neben ihrem Kopf heftig anfing zu piepen.

    Wie von der Tarantel gestochen schrak sie auf und griff sich ihr Handy.

    #Hey Süße. Das gestern kann ja nicht schon alles gewesen sein. Würde unser Verhältnis gern "vertiefen". Meld dich bei mir. Tom#

    Zufrieden und doch leicht geschockt von dem was er schrieb, klappte sie ihr Handy zu.

    Es hatte also funktioniert.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 26.08.2006, 18:59


    Akasha hat folgendes geschrieben:

    "Alter, das war keine Masche, die wollte dich einfach nicht, auch wenn du diese Möglichkeit sicherlich noch nicht bedacht hast." rieb Georg immer noch mehr Salz in die Wunde.




    Einfach genial!!! :lol:

    Und auf die Gefahr hin, dass wir uns mal wieder selbst beweihräuchern...Ich liebe PR!!! Wie es auch rockt... :wink:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    LiL-ChiCa - 26.08.2006, 19:05


    hehe... A.-Lenas Rache-Plan scheint ja zu funktionieren.
    Ich will mehr von der Storyyy =)) Hoff heute kommt nochn Plan.

    Lieb euch +kiss+



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Missy - 26.08.2006, 19:11


    auweia.
    Tom wills 'vertiefen'. wenn das mal nicht ne klare ansage war!!!

    weiter!!!!!

    lg sarah



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Jarven - 26.08.2006, 19:19


    Ich musste so lachen bei dem wort schneckenalarm! :lol: zu geil xD

    ihr könnt so schön schreibn, wirklich ich lieeeeeeeeeebe eure ff! :? xDD



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    sugarfairy - 26.08.2006, 20:12


    So zu erst einmal, es ist nicht gut, wenn ihr hart seid!!

    Was soll ich noch schreiben, was ihr noch nicht wisst?
    PR ist rischtisch rischtisch geil (würde Nancy jetzt sagen)
    Ja ich liebe Rache - FF´s das haut immer so richtig rein :wink:
    Ich bin so froh das PR on ist, es gibt nichts besseres!

    Ja und ich bin megamäßig gespannt auf den Plan, wei se tom so richtig drankriegen will
    Und jetzt versteh ich auch was Akasha immer gesagt hat, dass das alles so gut durchdacht ist und komplex...
    Damit hast du voll Recht

    Ach einfach mehr davon, wie immer!!

    Ach ja und weil Akasha und die Omi Kommigeil sind
    Bitte Kommies schreiben*lach*



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    TH-meitli-89 - 26.08.2006, 20:14


    sooooooooooooooooooooo ne geile FFF!!!

    *überraschtist*

    geilo geilo geilo*happyis*

    ja anna-lena verarsch tom ruhig,..das verdiennt er aber wirklich,..*tomsehrgemeinzuihrwar*

    schreibt bitte weiter,... :wink:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 26.08.2006, 20:26


    Akasha and TokioHotel82 ^^
    haha super teil und anna-lenas vorhaben ist echt zu genial xD
    tom scheint sie ja richtig zu wollen doch das er sie nich sofort rumkriegt gefällt ihm ja mal ganz und garnicht aber er soll mal schön leiden ^^
    man kann halt nich alles sofort haben +gg+ freue mich auf den nächsten teil also hopp hopp xD vll kommt ja heute noch einer :D



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    guest - 26.08.2006, 22:31


    toll toll toll.

    das der tom aber auch so einfach gestrickt is. die anna-lena und wir alle. wir ham es sowas von gewusst. aba sowas von. war ja klar dass der tommy mehr will und sich wieda meldet. es war so klar.

    ich hoff sie treffen sich möglichst bald wieder und überhaupt ich liebe die dialoge zwischen den beiden die ihr immer so schön kreieren tut hier.

    außerdem find ich, also mal rein auf diese anflirterei und überhaupt den reinen dialog bezogen, die anna-lena, ja, könnt hundert pro von mir komm was die da so zusamm reden tut.

    freu mich schon auf das nächste treffen.

    lg, guest



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Mellilain - 27.08.2006, 10:51


    Akasha hat folgendes geschrieben:
    Das ist das Einzige, womit ich sein Ego zum bluten bringen kann.


    Jaha Anna-Lena zeigs ihm :P

    War ein sehr schöner Teil.
    Vorallem wie Tom ziemlich mies gelaunt is und Georg 'Salz in seine Wunde streut'.
    Einfach herrlich :wink:

    Freu mich auf den nächsten Teil ;)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 27.08.2006, 17:16


    Sooo...hier geht's weiter...danke für die Kommis!!!

    LG




    Kapitel 6


    Tagebucheintrag, Samstag, 1.5.07


    Ich habe es gewusst. Er würde sich melden. Meine Taktik ist aufgegangen.

    Aber ich bin zugegebenerweise auch ein wenig schockiert.

    „Würde unser Verhältnis gern „vertiefen“.“

    Na das kann ich mir vorstellen…

    Aber muss man das SO verpacken? Oder besser: So offensichtlich in eine SMS packen?

    Gut, mir kann es ja im Endeffekt nur recht sein. Ich habe ihn da, wo ich ihn haben wollte und jetzt kann es weitergehen.

    Ich habe gestern extra nicht mehr geantwortet. Er soll ja auch ein wenig zappeln und leiden.


    Stimmung: leicht schockiert, aber zufrieden
    Stand der Rache: 10% (Tendenz steigend)
    Nächster Schritt: SMS schreiben



    #Hey Tom. Nein, das ist mit Sicherheit noch nicht alles gewesen. Aber was genau verstehst du denn unter „vertiefen“? LG Lena#

    Na ja, Lena konnte sich zwar denken, was er mit „vertiefen“ meinte, aber sie wollte es noch mal von ihm hören. Es ging hier schließlich nicht darum, was man bereits wusste, sondern darum, dass man den anderen dazu brachte, es ausdrücklich zu sagen, was man will.

    Tom saß gerade mit seinen Bandkollegen im Van und war auf dem Weg in die nächste Stadt.

    Er zog sein Handy aus der Tasche, als es vibrierte und las Lenas SMS.

    Ein Grinsen machte sich auf seinem Gesicht breit.

    „Was geht?“ wollte Georg von ihm wissen.

    „Sie hat angebissen“, beantwortete Tom stolz und gerne die Frage von Georg.

    „Welche von deinen tausend Weibern?“ hakte Gustav nach.

    „Na die eine. Ihr wisst schon. Die aus Berlin.“

    „Ach die. Die, die dich nicht rangelassen hat“, lachte Georg.

    „Nenn es wie du willst. Ich sag dazu Vorspiel. Und ich find’s geil. Und wenn ihr mich jetzt entschuldigt, sie fragt, was das Vertiefen unseres Verhältnisses genau bedeutet.“

    Gustav verdrehte die Augen, Georg tippte sich mit dem Zeigefinger an die Stirn und Bill schwieg vielsagend.

    #Ich denke, es gibt da verschiedene Möglichkeiten, unser Verhältnis zu „vertiefen“. Aber auf eine hätte ich gerade besonders Lust…#

    Anna-Lena schmunzelte, als sie keine 10 Minuten später Toms SMS las.

    #Süßer, das müsste ich schon etwas genauer haben…#

    #Du in Mini, Highheels und bauchfreiem Top, bei mir im Hotelzimmer. Ich auf dem Bett. Du auf mir...#

    #Du und ich angezogen?!?! Ist das nicht ein bisschen langweilig?#

    #Glaub mir, Süße, das was ich mit dir angezogen machen kann ist mit Sicherheit nicht langweilig. Aber das ist ja auch erst der Anfang…#

    #Na wenn du das sagst, will ich dir mal glauben.#

    #Das kannst du auch. Bis jetzt hat sich noch keine über meine Art der „Vertiefung“ beschwert…#

    #Dann sag mir wann und wo und ich bin da!#

    „Saki, wann sind wir wieder in Berlin?“ fragte Tom ihren Securitychef.

    „Berlin? Da waren wir doch gerade erst.“

    „Scheiße. Also nicht irgendwann in den nächsten 1 oder 2 Wochen?“

    „Nein.“

    „Hm…Dann sag mal wo wir am Wochenende sind.“

    „Hannover.“

    „Hannover? Wie weit ist das von Berlin?“

    „Knapp drei Stunden.“

    „Drei Stunden?! Das ist ne ganz schöne Ecke“, murmelte Tom in sich hinein.

    „Ach das wird deine Schnecke doch sicher gern für dich und deine Art der „Vertiefung“ tun“, lachte Georg.

    Und Tom fand, dass er gar nicht so Unrecht hatte. Wenn sie ihn wirklich wollte und diesen Weg auf sich nahm, würde sicher auch mal mehr laufen. Dann würde sie ihn nicht mehr mit einem Kuss abspeisen.

    #Sind Samstag in Hannover. Ich weiß, das ist ne ganze Ecke von Berlin weg, aber ich würd mich freuen, wenn du es einrichten könntest. Wann wir wieder in Berlin sind kann ich dir nicht sagen.#

    Hannover? Anna-Lena konnte es nicht glauben. Für Tom schien es selbstverständlich, dass sie sich mal eben von Berlin nach Hannover bewegte, um mit ihm ne Nummer zu schieben.

    Das konnte er ja mal gewaltig vergessen!

    Anna-Lena wollte ihm gerade eine passende Antwort schreiben, als sie plötzlich innehielt.

    Zeigte diese SMS nicht auch, dass sie ihn an der Angel hatte? Dass er sie unbedingt so schnell wie möglich wieder sehen wollte? Okay, es war klar, was er in erster Linie von ihr wollte und sich von diesem Treffen versprach. Aber er könnte sich auch einfach eine andere nehmen. Doch er wollte sie.

    #Für dich ist mir kein Weg zu weit. Freitag Hannover hört sich gut an. Sag mir noch wann und wo genau und ich bin da. Kuss Lena.#



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Jarven - 27.08.2006, 17:26


    ERSTE! =)

    ha ich find das alles hier immer spannender! ich glaub des wird noch meine lieblings-ff xD

    kommt denn heute noch ein klitzekleiner teil?



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    sugarfairy - 27.08.2006, 17:30


    Jaja er hat angebissen und das geile ist ja, das denkt Tom auch von Lena
    Oh Gott das ist so geil!!
    Also wenn das nicht klappt weiß ich auch nicht!

    Ach die Idee mit den Tagebucheinträgen und den Faziten am Schluss, find ich echt geil, wenn das Buch jemand findet...

    LG

    Schön weiterschreibseln bis ich wieder komme



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    xHopelessx - 27.08.2006, 17:37


    oh man wie geil ist das denn??Sie freut sich,dass Tom angebissen hat und Tom freut sich,dass Anna-Lena angebissen hat!!Das kann ja nur noch besser werden!!wie immer toll geschrieben!!
    schnell weiter bitte!!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Missy - 27.08.2006, 17:49


    Das wird echt spannend zwischen den beiden!!! *freu*



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Mellilain - 27.08.2006, 18:54


    Sie haben beide einen an der Angel xD
    Herrlich ;)
    Bei den SMS von Tom und Anna-Lena hätt ich mich wegschmeißen können :lol:
    Sind echt geil geschrieben!

    Ach das is alles so spannend xD
    Schnell weiter bitte!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Leela - 27.08.2006, 19:25


    hui, ich bin mal wieder von dieser idee begeistert und sitze schon gebannt vorm bildschirm
    schreibstil super, keine Kritik oder so nur ein logikfehler ist mir aufgefallen, wenn es denn einer is, man weiß ja nie :wink:
    der security sagt anna-lena zu ihr obwohl Tom doch denkt sie heißt Lena.................also hellseher is der ja nich oder? :lol:
    lg



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Missy - 27.08.2006, 20:33


    boart hammer. das sie da extra nach Hannover macht,hätt ich nicht gedacht.

    Bin echt jetzt voll gespannt.

    War wieder super geschrieben. Keine Fehler und so.

    Macht bitte einfach weiter.

    Liebe Grüße Sarah



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 27.08.2006, 21:41


    hah ! super teil xD
    man bei den nachrichten zwischen tom und anna-lena hab ich mich so kaputt gelacht xD echt zu geil und tom kann es ja kaum erwarten und anna-lenas taktik geht perfekt auf ^^ bin ja mal gespannt wie es in hannover ablaufen wird und wie weit anna-lena diesmal gehen wird

    bin gespannt auf den nächsten teil<3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    LiL-ChiCa - 27.08.2006, 22:27


    Hehe mega geil.. ^^
    Schreibt schnell weiter..
    Lieb euch +kiss+



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sophie - 28.08.2006, 12:46


    Sooo, auch hier habe ich nun alles nachgelesen und muss zugegeben, dass ich sehr gespannt bin, wie es weiter gehen wird. Besonders gut gefiel mit der Tagebucheintrag von Lena, in welchem sie beschließt ihr Tagebuch zu einem Rachebuch umzufunktionieren. Der war sprachlich und stilistisch einfach erste Sahne.

    Hach Mädels, die Geschichte mag ich jetzt schon :)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    kleine__heldin - 28.08.2006, 13:36


    Seeehr tooller teil =)
    muhahaa.. ich finds geil, das jeder denkt er hätte die oberhand
    ^^ und nachher verlieben sich bestimmt beide in einander *-*
    weilse sich immer und immer wieder treffen und das entwickeln
    sich halt so gefühle und dann macht es puff und alles is gut XDD

    .___. ich FANTAsiere zuviel ^^

    weiter büddööö =)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 28.08.2006, 14:45


    Soo....dann geht's mal weiter......und mal gucken was die beiden so in Hannover treiben ;)


    Ps: Omiiiii....Und diese Biene die ich meine nennt sich Bummse-Bill *sing*




    Kapitel 7


    Tagebucheintrag, Samstag, 26.05.07


    Seit 3 Stunden sitze ich jetzt in diesem Bummelzug, natürlich im hinterletzten Raucherabteil. Für einen ICE hat das Geld leider nicht gereicht. Ich mute mir eigentlich eh schon viel zu viel zu. Nicht nur, dass ich Geld für ihn ausgebe, nein, ich nehme auch noch 3 1/2 Stunden Fahrt auf mich auf.

    Erneut muss ich mich fragen, ob es das alles wert ist und wieder muss ich mir eingestehen: Ja. Es ist ja nicht nur einzig und alleine die Idee mich an ihm zu rächen, ich muss auch zugeben, dass mich dieser Mensch reizt. Wann bekommt man schon mal die Chance Tom von Tokio Hotel so nah zu sein? Ich muss einfach jede Möglichkeit nutzen ihn zu treffen, sonst bekomme ich wohl nie wieder die Chance und gerade am Anfang darf ich es mir nicht mit ihm versauen, gerade weil ich ihn schon mit der Tatsache verärgern werde, dass es auch diesmal nicht zum Sex kommen wird.

    Ich weiß ganz genau, dass Tom sich nicht mehr bei mir melden würde, wenn er das bekommen hat, worum es ihm eigentlich von Anfang an nur ging. Nein, um ihn an mich zu binden, muss ich das ganze schon geschickter angehen.

    Verärgern, aber nicht vergraulen, das ist die Devise.

    Nicht, dass ich Sex mit Tom Kaulitz abgeneigt wäre, schließlich ist er ja auch nicht der hässlichste, unanziehendste Mensch der Welt, obwohl ich es mir nach der Aktion vor 2 Jahren desöfteren gewünscht hätte. Fakt ist nur, dass ich seinen Jagdrinstinkt wecken möchte, denn nur so schaffe ich es mich von der breiten Masse abzuheben und ihn für mich zu gewinnen.

    Mein Plan für heute sieht also so aus, dass ich ihn schon ein wenig mehr als das letzte Mal an mich ranlassen werde. Diesmal wird er sich auf keinen Fall nur mit einem Kuss zufrieden geben. Ich werde ihm viel zeigen, aber er wird, wenn überhaupt, nur die Hälfte davon zu spüren bekommen.

    Ich bin bereit, es kann losgehen.


    Stimmung: etwas genervt von der Zugfahrt, aber sonst gut drauf, ein wenig
    aufgeregt
    Stand der Rache: immer noch 10% (wird aber im Laufe des Abends steigen)
    Nächster Schritt: Tom etwas mehr an mich ranlassen



    Nach einer weiteren Viertelstunde kam Anna-Lena endlich an ihrem Ziel an. Jetzt ging es darum auf dem schnellsten Weg zum Hotel zu kommen. Tom hatte ihr kurz bevor sie in den Zug stieg mitgeteilt in welchen Hotel sie sein würden und dass er die Taxikosten dahin übernehmen würde, also stieg Anna-Lena in das nächstbeste Taxi was sie am Bahnhof finden konnte.

    "Wo soll es denn hingehen, junge Dame?" fragte sie der Taxifahrer freundlich.

    "Zum Maritim Grand Hotel bitte." entgegnete sie ihm und er lud daraufhin ihren kleinen Koffer ein.

    20 Minuten später erreichte Anna-Lena ihr Ziel. An der Rezeption meldete sie sich an und wurde daraufhin auf Toms Etage geschickt.

    Anna-Lena musste sich eingestehen, dass sie schon ziemlich aufgeregt war, als sie den Hotelflur der 5. Etage entlang ging, aber sie würde sich zusammen reißen. Vor einer Tür kam sie dann zum Stehen. Zaghaft klopfte sie an die Tür.

    Sofort hörte sie Schritte und zwei Sekunden später öffnete Tom ihr dann auch schon die Tür.

    "Hey." begrüßte er sie und gab ihr einen Kuss auf die Wange.

    "Hey. Wo sind denn deine Aufpasser? Keine Kontrolle?" entgegnete sie und schaute ihn etwas gequält an.

    "Nein, heute nicht. Hab das geregelt. Komm rein! Ist irgendwas?" fragte er sie und ging in Richtung Bett.

    "Naja, bis auf das ich 2 Stunden in nem stinkigen Zug saß und du mir nicht mal den Koffer abnimmst, ist alles klar." entgegnete sie ihm sarkastisch, aber nicht wirklich böse.

    "Oh, tschuldigung, den hab ich gar nicht gesehen." erwiderte er und wollte nach dem Koffer schnappen.

    "Jetzt wo ich schon im Zimmer stehe brauchst du ihn auch nicht mehr nehmen, es sei denn, du möchtest mit dem Koffer ne Runde durchs Zimmer drehen. Rollen hat er jedenfalls." grinste Anna-Lena ihn höhnisch an.

    "Haha, sehr witzig..." gab er zurück und ließ wieder vom Koffer ab um sich auf das Bett zu setzen.

    Anna-Lena ging zum Balkon und schaute aus dem Fenster, dann drehte sie sich wieder zu Tom.

    "Setz dich." gab er plötzlich von sich und klopfte zweimal neben sich auf die Bettdecke.

    Anna-Lena wusste in diesem Augenblick nicht, ob sie schnell zum Bett gehen, oder eher schnell wegrennen sollte. Irgendwie sah er ja schon süß aus, wie er da so saß, mit seinen viel zu großen Hosen und diesem unverschämten Lächeln, mit dem er sie schon fast auszog, andererseits hatte sie schon ein wenig Angst, dass er sofort über sie herfallen würde.

    Langsam ging sie auf Tom zu und setzte sich in einem einigermaßen sicheren Abstand zu ihm, doch viel sollte das nicht bringen.

    "Zigarette?" fragte Tom, als sie schließlich neben ihm saß und zog eine Schachtel aus seiner Hosentasche.

    "Gerne." entgegnete Anna-Lena ihm und zog sich eine raus.

    Ungesund, aber unglaublich gut zur Beruhigung, wenn man gerade lieber schreiend aus dem Raum rennen würde.

    "Du bist ziemlich schüchtern, oder?!" fragte Tom sie und pustete den Qualm aus seinem Mund.

    "Ganz sicher nicht!" erwiderte Anna-Lena ernst, doch Tom erkannte ihre Unsicherheit.

    Sie musste jetzt irgendwas tun, sie wollte auf keinen Fall, dass Tom dachte, dass sie schüchtern sei und deswegen nicht sofort mit ihm ins Bett ging. Er sollte denken, dass sie es nicht tat, weil sie es einfach nicht wollte.

    "Hast du schon mal an einer Zigarette gezogen und dann jemanden geküsst?" versuchte Anna-Lena wenig geistreich die Stimmung aufzulockern.

    "Ich weiß nicht...." antworte Tom ihr und leckte sich lasziv über sein Lippenpiercing. "Zeig's mir!"

    Anna-Lenas Herz pochte gewaltig, sie wusste ganz genau, dass Tom wusste was sie meinte. Langsam nahm sie einen Zug von ihrer Zigarette und verschloss daraufhin ihre mit Toms Lippen, schließlich löste sie sich wieder von ihm und er pustete den Rauch raus.

    "Das war schon mal nicht schlecht, aber ich denke ohne Kippen geht das noch besser." grinste er sie an.

    Anna-Lena verfolgte jede Bewegung von ihm, auch als er ihr die Zigarette aus der Hand nahm und sie zusammen mit seiner ausdrückte. Langsam zog er sie zu sich und verwickelte sie in einen leidenschaftlichen Kuss. Tom zögerte nicht lange und ließ seine Hände unter ihr Top gleiten, dann befreite er sie davon und Anna-Lena ließ es zu. Sie wollte ihn nicht schon nach wenigen Minuten vor den Kopf stoßen und soweit gehörte ja noch alles zu ihrem Plan für heute.

    Vorsichtig ließ sie jetzt auch ihre Hand unter sein XXL-Shirt gleiten, was gar nicht so leicht war, da sie erstmal darunter kommen musste, dann löste sie sich von seinen Lippen und fing an seinen Hals zu küssen. Tom gab dabei immer wieder leise Stöhner von sich.

    Sie machte ihn geil, das war ihr bewusst, aber sie musste auch vorsichtig sein, schließlich dürfte sie nicht zu weit gehen. Normalerweise wäre das ja auch nicht so schwer, doch nicht nur Tom gefiel dieses kleine Spielchen.

    Ihre Hände waren mittlerweile überall und schließlich fing Tom an ihre Hose zu öffnen, doch noch bevor er seine Hand in ihre Hose gleiten lassen konnte, stoppte Anna-Lena ihn.

    "Geht nicht." murmelte sie ziemlich außer Atem.

    "Doch und wie das geht...." stöhnte Tom in einen ihrer Küsse.

    "Nein, wirklich nicht!" beteuerte Anna-Lena und setzte sich im Bett auf.

    "Und wieso nicht?" motzte Tom sie jetzt schon fast an und erhob sich ebenfalls aus seiner liegenden Position.

    "Ich...ich habe meine Tage." erklärte Anna-Lena und wäre am liebsten im Erdboden versunken, schließlich hätte sie auch gleich sagen können sie hätte Kopfschmerzen. Besser war diese Ausrede auch nicht.

    "Also...mich stört das jetzt nicht sooo doll."

    "Mich aber schon! Ich mein, wir kennen uns noch so gut wie gar nicht, das ist mir etwas zu intim und so toll finde ich das auch nicht."

    Seufzend ließ sich Tom zurück auf das Bett sinken und starrte an die Decke. Anna-Lena wusste, dass sie die Situation retten musste und so bewegte sie sich wieder auf Tom zu und anstatt dass er ihr wieder an die Hose ging, machte sie sich diesmal an seiner zu schaffen.....



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 28.08.2006, 14:54


    Action in Hannover!!!

    Jaaaaaaaaaa!!!

    Und Schmerzfrei-Wochen beim Chef...ich sag nur:

    "Also...mich stört das jetzt nicht sooo doll."

    Nee, is klar... :lol:

    Und die Bummse-Biene Bill ist auch in da house...also noch nicht... :wink:

    Herrlisch!!!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Missy - 28.08.2006, 15:21


    olalala. man man man die zwei.
    war wieder sensationell geschrieben!

    Freu mich schon auf mehr.

    Mfg Sarah



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sophie - 28.08.2006, 16:27


    Ha, wunderbarer Teil. Tom ist wirklich schmerzfrei ;) Allerdings wäre mir das heute noch peinlich, wenn ich nem Typen sagen müsste: Is nicht, weil rote Welle.

    Außerdem bekommt er ja so den Eindruck sie wollte. Aber wollen wir mal abwarten, was sie da nun an seiner Hose sucht ;)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Mellilain - 28.08.2006, 19:21


    Ui ein toller Teil xD

    Ich glaub mir wär das viel zu peinlich sowas vor Tom auch noch auszusprechen. :lol:

    Bin aber schon gespannt was da jetz noch geht bei den beiden LOL
    schnell weiter ;)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 28.08.2006, 20:54


    hah! genialer teil man xD ich hatte echt was zum lachen
    ich sag ja nur "Also...mich stört das jetzt nicht sooo doll." xD oh man tom is ja drauf hauptsache er bekommt das was er will anna-lena macht das sehr raffiniert einfach toll wie sie ihn erst anmacht aber ihn trotzdem noch lange nicht ganz an sich ranlässt xD haha das gefällt dem tom ganz und garnicht
    bin gespannt wie es weitergeht <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sherry-chan - 28.08.2006, 21:10


    oh mein gott xD~
    hilfe hilfe was stellt ihr mit meinen Gedanken an... ahhh ich kann nicht mehr klar denken nachdem ich eure ffs lese ..
    einfach nur toll..
    rache klingt suupiii ich hoffe nur nicht, dass sich an-le später in den tom nochmal verliebt.. weil dann autsch xD

    also es gibt nichts zumeckern
    ihr seid ein dream team <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    LiL-ChiCa - 29.08.2006, 21:34


    LoL das wär mit mal end peinlich wenn ich sagen müsste ich hab meine Tage. Hehe xDD
    Schreibt schnell weitaa
    Lieb euch <33



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 29.08.2006, 21:55


    Sooo...Hilfe...hab's voll verrafft, dass ich dran bin mit posten...also jetzt schnell noch, bevor TV Total anfängt...




    Kapitel 8


    Mit einem geschickten Handgriff öffnete sie Toms Gürtel und küsste ihn, während sie auch die Knöpfe seiner Hose öffnete.

    Tom stöhnte. Er ahnte und hoffte, was jetzt folgen würde.

    Und Anna-Lena war tatsächlich mehr als zielstrebig und ließ keinen Zweifel daran, dass sie durchaus bereit war, ihn auch ohne Sex im eigentlichen Sinne heute noch zu befriedigen.

    Als Anna-Lena ihre Hand in Toms Boxershorts gleiten ließ, konnte sie schon deutlich spüren, dass Tom sich auf das, was kommen würde, „freute“.

    Sie setzte sich auf seine Beine und zog ihm seine Hose samt Boxershorts vom Hintern.

    Tom hatte die Augen immer noch geschlossen, was Anna-Lena nutzte, um einen kurzen Blick auf seine Männlichkeit zu riskieren.

    Sie musste zugeben, dass sie ihn sich anders vorgestellt hatte. Nicht ganz so wohl geformt und groß.

    Anna-Lena ließ sich auf ihm nach oben gleiten und küsste Tom, während sie ihre Hand erneut zu seiner empfindlichsten Stelle bewegte und erst langsam und dann schneller bewegte.

    Sie spielte mit Toms Piercing, ließ ihn ihren Busen immer wieder auf seinem Oberkörper spüren und es dauerte nicht lange, bis Toms Atmung schneller wurde und er sich anfing, unter ihr zu winden.

    Er hatte sich das Ganze eigentlich etwas anders vorgestellt und hatte gehofft, dass es nicht nur dabei bleiben würde, dass Lena „Hand anlegte“, doch er musste sich eingestehen, dass ihm das, was sie gerade mit ihm machte, mehr als nur gefiel.

    Dass es ihm verdammt gut gefiel, merkte Anna-Lena ein paar Minuten später, als Tom in ihrer Hand kam und sie kurz darauf frech angrinste.

    „Das war echt nicht schlecht“, gab er mit roten Wangen zu und gab ihr einen kurzen, festen Kuss auf den Mund. „Nicht ganz das, was ich mir vorgestellt hatte, aber nicht schlecht.“

    „Es muss nicht immer Sex sein“, stellte Anna-Lena fest und stand auf.

    „Ich geh mir mal eben die Hände waschen und dann rauch ich eine.“

    Anna-Lena wusch sich im Bad die Hände und ging dann sofort wieder zu Tom. Dieser machte sich gerade wieder den Gürtel seiner XXL Hose zu und nahm dann eine Schachtel Kippen vom Tisch.

    „Balkon?“ fragte er und Anna-Lena nickte.

    Kurz darauf standen sie auf Toms Balkon und rauchten. Tom schnippte seine Zigarette vom Balkon, während Anna-Lena noch zu Ende rauchte und schaute sie verschmitzt an.

    Er stellte sich hinter sie, legte seine Hände auf ihren Po und drückte sie an das Balkongeländer.

    Seine Hände ließ er zu ihrem Bauch wandern und von da aus hoch zu ihrem Busen, den er fest umgriff und dann anfing, an ihrem Hals zu knabbern.

    Anna-Lena schloss die Augen und versuchte, so ruhig wie möglich zu atmen.

    So ungern sie es zugab: Tom machte sie tatsächlich heiß. So bescheuert sie seine Machotour auch fand, er wusste sie einzusetzen. Sein Engelsgleiches Gesicht gepaart mit seiner widerlichen Art, die er jeden spüren ließ, der es in seinen Augen nicht wert war, dass er ihm bzw. ihr Aufmerksam schenkte.

    Anna-Lena hatte plötzlich das Gefühl, dass sie so schnell wie möglich nach Hause müsse. Toms Berührungen und Küsse machten sie ganz hibbelig und sie befürchtete auch, dass Tom, sollte sie heute Nacht tatsächlich neben ihm schlafen, womöglich doch noch einen Annährungsversuch der speziellen Art starten würde.

    Doch wo sollte sie um diese Uhrzeit hin? Ein Zug zurück nach Berlin gab es nicht und alleine hatte sie eh Angst, sich nachts in Hannover rum zu treiben. Außerdem hatte sie ihren Koffer dabei. Wie sah das denn aus, wenn sie jetzt fluchtartig wieder das Hotel verließ?

    Sie würde also bleiben und das hier aussitzen. Oder auch ausschlafen. Denn sie wollte jetzt nur noch ins Bett.

    „Tom, ich bin irgendwie super müde“, sagte sie also vorsichtig. „Ich würd gern schlafen gehen.“

    „Kein Problem. Ich bin auch müde und wir haben morgen auch wieder genug zu tun.“

    Tom lockerte seinen Griff, woraufhin sich Anna-Lena umdrehte und sofort wieder von Tom in einen innigen Kuss gezogen wurde.

    „Du machst mich verdammt scharf“, gab Tom unverblümt zu und Anna-Lena lächelte schüchtern.

    Er konnte ein ziemlicher Charmeur sein, wenn er nur wollte.

    Anna-Lena war froh, dass es nicht wirklich heiß war und sie eine lange Schlafanzughose und ein Top zum schlafen anziehen konnte. Nur im Slip und Top hätte sie nur ungern die Nacht neben Tom verbracht.

    Anna-Lena lag bereits im Bett, als Tom nur in Boxershorts aus dem Bad kam und sich neben sie legte.

    Sie zuckte zusammen, als er sich von der Seite an sie rankuschelte und sie so hinlegte, dass er von hinten seinen Arm um sie legen konnte.

    „Schlaf gut“, hauchte er ihr ins Ohr, so dass sie eine Gänsehaut bekam.

    Anna-Lena schlief komischerweise ziemlich gut. Sie wachte erst auf, als das Telefon klingelte und Tom ranging.

    „Ach Scheiße“, fauchte er heiser in den Hörer. „Musst du mir um diese Uhrzeit schon auf den Sack gehen? Ja, ich weiß, dass wir in zwei Stunden los müssen. Was glaubst du, wie lange ich im Bad brauche? Heiß ich Bill oder was?“

    Er legte auf und kuschelte sich mit einem lauten Seufzen wieder an Anna-Lena ran.

    „Müssen wir aufstehen?“ fragte Anna-Lena und drehte sich zu Tom.

    „Ach Blödsinn. David und Saki schieben immer so ne Panik. Wenn die Bill drei Stunden vor Abfahrt wecken – okay! Aber doch nicht mich.“

    „Sei nicht motzig“, lächelte Anna-Lena ihn an. „So musst du dich wenigstens nicht beeilen. Und wir können noch was frühstücken.“

    Sie stand auf und schnappte sich ein paar Dinge aus ihrem Koffer.

    „Ich geh mir mal schnell Zähne putzen und dann fangen wir den Tag ganz gemütlich an.“

    „Boah, deine gute Laune am frühen Morgen ist ja schon ekelhaft. Du würdest dich blendend mit Gustav verstehen.“

    Als Anna-Lena aus dem Bad kam, lief auch Tom mit den Worten „Ich hab Frühstück bestellt. Das dauert aber was.“, ins Bad.

    Anna-Lena fing schon mal an, ihre Sachen zu packen und wollte sich gerade anziehen, als Tom aus dem Bad kam und sie mit großen Augen anschaute.

    „Was machst du da?“

    „Anziehen?!“

    „Wieso?“

    „Na weil…“

    „Lena“, unterbrach er sie und zog eine Schnute. „Sei doch nicht so ungemütlich. Lass uns noch ein bisschen kuscheln.“

    Noch ehe Anna-Lena etwas erwidern konnte, hatte Tom sie auch schon aufs Bett gezogen.

    Als Anna Lena zwischen seinen Beinen saß und sich an Toms Brust lehnte, wurde ihr irgendwie ganz anders. Tom war tatsächlich ein kleiner Schmusebär. Das hätte sie beim besten Willen nicht für möglich gehalten. Auch die Tatsache, wie sie vor einer halben Stunde immer noch eng umschlungen aufwachten, als das Telefon klingelte.

    Anna-Lena strich zärtlich über Toms Beine und drückte ihren Körper so eng es ging an seinen.

    „Schade, dass du gleich schon gehen musst“, sagte Tom und Anna-Lena hatte das Gefühl, dass er es genau so meinte, wie er es sagte.

    „Ich find’s auch schade“, gab sie zu und hätte sich sofort dafür ohrfeigen können.

    Was wurde das hier? Ein netter Plausch unter…ja unter was? Was das da gerade zwischen ihnen war, konnten sie wohl beide nicht wirklich definieren. Sexbeziehung nicht. Immerhin hatten sie noch keinen Sex gehabt. Beziehung schon mal gar nicht. Und Freundschaft auch nicht. Was gab es denn da noch?

    Anna-Lena verspürte plötzlich den Drang, Tom noch einmal richtig nah zu sein. Sie drehte sich zu ihm um und fing an, ihn zu küssen.

    Schnell wurden ihre Küsse intensiver und leidenschaftlicher. Ihr Kuscheln artete schnell aus und Anna-Lena lag nur noch im Slip auf Tom, der nackt war und schwer atmete.

    Sie schauten sich tief in die Augen bevor Anna-Lena anfing, ihn vom Bauchnabel abwärts zu küssen.

    Sie zögerte kurz, doch Tom drückte ihren Kopf sanft, aber bestimmt in seinen Schoß und Anna-Lena ließ es zu.

    Anna-Lena fing an sein bestes Stück sanft mit ihren Lippen zu umschließen, woraufhin Tom sofort zu stöhnen begann. Langsam ließ sie schließlich auch ihre Zunge immer wieder über seine empfindliche Spitze gleiten. Tom wurde immer geiler und strich ihr immer wieder durch das Haar.

    Es dauerte nicht allzu lang und Tom gab ihr das Zeichnen sich von ihm zu lösen. Er wollte sie nicht gleich wieder verschrecken, also kam er nur eine Sekunde später nachdem sie sich von ihm gelöst hatte, in der eigenen Hand.

    Als sie fertig waren, stand Anna-Lena schnell auf und zog sich an.

    Jetzt wollte sie wirklich nur noch so schnell wie möglich weg.

    „Bist du jetzt schon weg?“ fragte Tom und stand schon wieder hinter ihr.

    „Ja, ich…ich hab ganz vergessen, dass ich ja auch meinen Zug kriegen muss.“

    „Ach so. Na dann.“

    Anna-Lena schnappte sich ihr Gepäck und ging zur Tür.

    Sie drehte sich noch ein letztes Mal zu Tom um. Sie wollte schließlich nicht unhöflich und panisch erscheinen.

    „Tschüß, Lena“, sagte Tom und gab ihr noch einen Kuss. „Ich fand’s übrigens sehr geil mit dir. Müssen wir so schnell wie möglich wiederholen.“

    Anna-Lena nickte nur verlegen und stürmte auf den Flur.

    Gedankenverloren zog sie ihren Koffer hinter sich zum Aufzug her, als sie plötzlich gegen jemanden stieß.

    „’tschuldigung“, nuschelte ein verschlafener Kerl mit zerzauster Frisur, der gerade seine Zimmertür hinter sich zugezogen hatte.

    „Ja. Schuldigung“, antwortete Anna-Lena und lief unbeirrt weiter.

    Sie war froh, als sie eine knappe Stunde später auf dem Rückweg nach Berlin war.


    Tagebucheintrag, Samstag, 26.05.07


    Endlich habe ich diese Tortur hinter mir. Ja, es war eine Tortur. Das muss ich mir zumindest einreden, um weiterhin meinen Plan verfolgen zu können.

    Was war noch mal mein Plan?

    Ach ja, genau: Tom von mir abhängig zu machen.

    Ich würde sagen, dass das gar nicht mal sooo schlecht geklappt hat. Er hatte seinen Spaß, hat trotzdem noch nicht das bekommen, was er wirklich wollte und wird sich deshalb unter Garantie wieder bei mir melden.

    Ja, die Nacht war, was mein Plan angeht, ein voller Erfolg.

    Trotzdem bin ich nicht völlig zufrieden. Denn ich kann es drehen und wenden wie ich es will: Es hat mir auch gefallen. Ein kleines Bisschen zumindest.

    Tom war nicht nur der ekelhafte und rücksichtslose Checker. Nein, er war auch streckenweise verdammt niedlich und anhänglich und zärtlich.

    Ja…das muss ich leider, leider zugeben.

    Nicht nur ich habe meinen Plan weiter in die Tat umsetzen können, auch Tom hat es geschafft, mich zu berühren. Das muss ganz schnell aufhören. Immerhin habe ich noch viel vor und da kann ich irgendeine Art von Sympathie oder Gefühlsduselei beim besten Willen nicht gebrauchen.


    Stimmung: leicht verwirrt und von mir selbst überrascht.
    Stand der Rache: nach meinem zweifachen Sexgöttinnen Einsatz würde ich sagen: mindestens 25%
    Nächster Schritt: erstmal wieder nen klaren Kopf kriegen



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Leela - 29.08.2006, 22:21


    huihui, ich habe da so eine vermutung von der ich noch nicht weiß ob ich sie gut oder schelcht finde, aber die idee is wie glaub ich schon mal gesagt einfch genial
    bekommt ihr wieder genial hoin
    lg



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sophie - 29.08.2006, 22:37


    Oh, oh ... es muss nicht immer Sex sein? Ist ein Handjob und Blowjob kein Sex? Na ja, ansichtsache. Jedenfalls ist die gute Anne-Lena schon ganz schön weit gegangen. Wollen wir hoffen, dass es wirklich nicht zuviel war.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    LiL-ChiCa - 29.08.2006, 22:52


    LooL, wie geil ist das denn. Tom ist auch so ein kleina Kuschelbär voll süüß.
    Ach der Junge ist imma geil egal was er macht also daher.
    Schreibt schnell weita
    L.e. +kiss+



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 29.08.2006, 23:32


    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben:
    Ja, es war eine Tortur. Das muss ich mir zumindest einreden, um weiterhin meinen Plan verfolgen zu können.


    Hach ist das putzig <3 Wenn sie jetzt schon Gefühle für Tom entwickelt, wie wird das erst dann, wenn es richtig zur Sache geht?

    Gut gefällt mir, dass ihr bei eurem Tom auch eine gefühlvollere Seite herausgearbeitet habt. Das kann ja noch ein ganz schönes Chaos geben mit den Beiden.

    Freu mich schon auf den nächsten Teil :)
    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Missy - 30.08.2006, 11:42


    Oh man das war ja einfach H A M M E R

    ich weiß echt nicht was ich dazu noch sagen soll,außer macht schnell weiter.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 30.08.2006, 12:18


    Sooo ^^ sorry dass ich so lang kein kommi gemacht hab!

    also die ff is wirklich hammer!!!
    *schwer beeindruckt*
    Weita soooo! ^^

    Lüp euch alle so much!
    *+-knutschas-+*



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 30.08.2006, 17:22


    Streik


    Diese FF wird bestreikt....das hört sich jetzt vielleicht härter an als es ist, aber ich habe keine Lust mir hier alles gefallen zu lassen.

    Vielleicht habt ihr es schon mitgekriegt...erst waren die Ränge gar nicht mehr da und jetzt sind sie mehr als einfallslos zurückgekehrt.

    Statt Pseudo-Shakespeare ist unser eins jetzt ein "Grünschnabel" und manch andere dürfen sich über die langweiligen Ränge "Neuling" und "Anfänger" ärgern.

    Und warum? Weil es eine Beschwerde über den Rank Legastheniker gab und das ganze somit ins Rollen kam....

    Ich kenne die Mädchen, die sich damals diese, meines Erachtens, witzigen Ränge ausgedacht haben und das Letzte was sie damit erreichen wollten war, dass sich irgendjemand angegriffen oder verletzt fühlt. Es geht nicht darum jemanden zu beleidigen oder abzustufen, aber anscheinend verstehen hier einige Leute keinen Spaß.

    Einige von euch werden jetzt vielleicht sagen, dass ich übertreibe und das die Ränge ja auch nicht sooo wichtig sind, aber ich finde sie gehören zu diesem Board. Jedem hat es Spaß gemacht sich mit seinen Beiträgen hochzuarbeiten und die Kreativität was die Namen angeht sollte man an dieser Stelle auch noch einmal rausloben.

    Ich werde bald weiter posten und ich will hier auch keinen Streit hinaufbeschwören, aber es ist mein Gutes recht zu zeigen, dass ich mich hier nicht von Leuten unterbuttern lasse, die sich für wichtig halten!

    Dies soll ein Zeichen sein, dass das eigentlich Wichtige in so einem Board die Leser und ganz besonders die Autoren sind!

    Ich hoffe ihr versteht mich und es geht in den nächsten Tagen weiter!


    Liebe Grüße

    Ash



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    LiL-ChiCa - 30.08.2006, 18:29


    Ich find das auch voll scheisse mit den Rängen oder wie das auch geschrieben wird.
    Manche Leute haben sicher langweile gehabt und haben sich beschwert.
    Aber besser sind die Ränge jetzt auch nicht. Eher gesagt total bescheuert!
    Ich hab das auch erst jetzt gemerkt und ich find das ehrlich auch scheisse.
    Abba das könnt ihr uns doch jetzt nicht antuhen! Wir wollen doch weiter lesen. Wie sollen wir denn (auch wenn es für ein paar tage ist) ohne die FF auskommen und dann noch an so einaa Stelle.
    Maaaan die sollen die Ränge sofort wiedaaaa ändern!!!
    Lieb dich Ash ;)))
    Kiss
    ChantaL <33



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Shary111 - 30.08.2006, 18:36


    +heuL+

    Neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin.....das könnt ihr uns doch echt nicht antun :cry:
    Bin schon sooooo gespannt auf den nächsten Teil und jetzt das....=(

    Die solln sofort die blöden Ränge wieder ändern!!!
    Ich schreib ne Beschwerde^^

    Mach büdde schnell weiter ich liebe diese FF!!! (auch wenns mein erstes Kommi hier is....sry)

    Lg Shary



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [PauZi] - 30.08.2006, 20:26


    Also ... poah .. ich :shock:

    Toll!^^

    Schreibstil ist supi, Anna-Lena ist auch supi, alles supi.
    Zeig's dem Tom!!
    Jaaah!

    Schmusebär-Teddy-Tom hihi :lol:

    pauZ.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 30.08.2006, 22:34


    ha ^^ der teil war echt super
    anna-lenas plan ist echt zu geil xD find ich mal echt super
    und das sie tom so "verrückt" macht ist ja auch mal supi
    bin gespannt wie sie das nächste mal vorgehen wird xD
    einfach toll mehr kann ich da jetzt mal nich zu sagen <3 bin gespannt drauf wenn bald wieder ein neuer teil kommt



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Missy - 30.08.2006, 23:32


    wasn hier für schwachsinn...

    ICH WOHNE HIER??? o.O



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 31.08.2006, 12:32


    looool also die neuen titel sind schon ein scheiß....naja



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Steffichen - 31.08.2006, 13:39


    boah.....also: 1.die teile sind wie immer supi....
    2. die ränge gehen mir auf die nerven... :x



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 31.08.2006, 13:46


    Da ihr ja nichts dafür könnt, poste ich jetzt weiter...

    Ich hoffe ihr seid nicht sauer, dass ich das durchgezogen habe...jetzt geht's ja weiter...


    Kapitel 9


    Während Anna-Lena den Weg nach Hause antrat, klopfte es unterdessen an Toms Tür. Etwas genervt, da er gerade duschen wollte, öffnete dieser die Tür.

    "Was brauchst du diesmal?" fragte Tom, als er die Tür öffnete und seinen Bruder erblickte.

    "Nichts, außer kurz deine Hilfe." erklärte dieser und schloss die Tür hinter sich.

    "Worum geht's? Brauchst du mal wieder Nachhilfe in Sachen Frauen?" grinste Tom seinen Zwilling überlegen an.

    "Was heißt hier wieder? Die hab ich nie gebraucht!" beteuerte der Dunkelhaarige empört. "Du sollst mir einfach nur kurz helfen die Kette zu zumachen. Ich krieg's nicht hin."

    "Was???" rief Tom fassungslos und legte einen angewiderten Gesichtsausdruck auf. "Bin ich schwul? Mach deinen Modeschmuck alleine um!"

    "Würde ich ja, aber es geht echt nicht alleine und außerdem hast du mir doch schonmal geholfen" betonte Bill beleidigt.

    "Ich habe einmal und nie wieder gesagt, aber egal, dann komm halt kurz her." lenkte Tom schließlich ein.

    Bill ging auf seinen Bruder zu und reichte ihm die Kette.

    "Ich komm mir schwul vor." nörgelte Tom, während er die Kette versuchte zu zumachen.

    "Quatsch, stell dich nicht so an, ich bin schließlich dein Bruder."

    "Ja, noch schlimmer!" erwiderte Tom gespielt ernst.

    Beide mussten lachen und Tom bekam es schließlich hin die Kette zu schließen.

    "Danke."

    "Kein Problem, aber das war das letzte Mal!"

    "Jaja, sag mal, wer war eigentlich die Süße auf dem Flur eben?" wechselte Bill das Thema.

    Tom drehte sich zu seinem Bruder und grinste ihn daraufhin vielsagend an.

    "Ne, sag nicht, dass das die Alte aus Berlin war, die dich nicht rangelassen hat?!" staunte Bill und schaute seinen Bruder mit großen Augen an.

    "Kommt drauf an, wie sah sie denn aus?" fragte Tom und lehnte sich dabei cool an den Schreibtisch hinter ihm.

    "So genau weiß ich das gar nicht. Sie zog auf jeden Fall nen kleinen Koffer hinter sich her und hatte, soweit ich weiß, lange blonde Haare." beschrieb Bill das was ihm von der kurzen Begegnung noch in Erinnerung war.

    "Dann war sie es wohl." grinste Tom unentwegt weiter und leckte sich über sein Lippenpiercing.

    "Nicht schlecht...und was lief so zwischen euch? So wie du grinst müsst ihr ja ordentlich Spaß gehabt haben." musterte Bill seinen Bruder.

    "Naja.....Spaß schon...." druckste Tom herum und zündete sich eine Zigarette an.

    "Was heißt das jetzt? Sag nicht, dass sie dich schon wieder nicht rangelassen hat?!"

    "Naja, wie man's nimmt..."

    "Wie jetzt? Ich will Fakten!" ließ Bill nicht locker.

    "Also...Sex hatten wir nicht, aber es ging schon heiß her."

    "Inwiefern?"

    "Naja....so kleine Spielchen mit der Hand und ein bisschen anblasen war schon drin."

    "Nicht schlecht, aber wieso kein Sex? Du gibst dich doch sonst auch nicht mit ein wenig anblasen und Handarbeit zufrieden." stellte Bill fest.

    "Jaja, aber sie hatte ihre Tage." erklärte Tom.

    Bill zog zischend die Luft ein, so als ob er nicht so recht wüsste, was er darauf sagen sollte.

    "Also, ich würd' ja sagen, ein guter Kapitän segelt auch durch's rote Meer.." gab Bill schließlich zurück und klopfte seinem Bruder lachend auf die Schulter.

    "Alter, wo hast du den Spruch denn aufgegabelt? Bäääh Bill, du überrascht mich immer wieder und das nicht im positiven Sinne..." verzog Tom das Gesicht.

    "Ist doch so!" entgegnete Bill nur trotzig und zuckte mit den Schultern.

    "Ja eigentlich hast du auch Recht. Ich hab ihr ja auch gesagt, dass mich das jetzt nicht sooo stört, aber sie wollte trotzdem nicht. Sie meinte halt, dass wir uns ja noch nicht lange kennen und blabla...Weiber halt." räumte Tom ein.

    "Tom, die wird mir immer sympathischer. Bist es wohl nicht gewöhnt, dass dir eine nicht gleich die Kleider vom Leib reißt." gab Bill ihm darauf zynisch zurück und zündete sich ebenfalls eine Zigarette an.

    "Tja, ich sag nur, was nicht ist, kann ja noch werden und in meinem Fall wird das auf jeden Fall was!" erwiderte Tom gewohnt selbstbewusst.

    "Heißt das, du willst dich noch mal mit ihr treffen?"

    Bill zählte mit seinen Fingern nach.

    "Das wäre ja dann schon das dritte Treffen" stellte er daraufhin erstaunt fest.

    "Gut kombiniert, Bruderherz. Ich werde mich noch mal mit ihr treffen und dieses Mal ist sie fällig." erwiderte Tom und drückte seine Zigarette aus.

    "Ich hoffe nur, dass du die Rechnung nicht ohne sie gemacht hast."

    "Ach, du kennst sie doch gar nicht! Sie will mich und ich will sie. Fertig! Sie reitet halt nur ein bisschen auf dieser Rolle der 'Unnahbaren" rum, aber irgendwie ist es genau das, was mich so geil macht."

    "Naja, kann mir auch egal sein, was du mit deinen Weibern machst." antwortete Bill.

    "Röchtöch, und deswegen gehst du jetzt auch wieder rüber auf dein Zimmer, lackierst dir die Fingernägel oder sowas und ich schreib meiner heißen Errungenschaft ne SMS!"

    Mit mühe schob Tom seinen jüngeren Bruder aus der Tür und griff, nachdem er diese wieder geschlossen hatte, nach seinem Handy, welches auf dem Nachttisch lag.


    Anna-Lena hörte nicht, dass ihr Handy klingelte, sie war tief in die Musik versunken, die aus ihrem Mp3-Player ertönte.
    Alleine Zug fahren war echt langweilig und doch kam ihr die Rückfahrt nicht wirklich lang vor.

    Am Bahnhof angekommen, waren es nur noch 20 Minuten mit dem Bus.

    "Bin wieder da!" rief Anna-Lena ihren Eltern zu, als sie die Haustür hinter sich schloss.

    Ihre Mutter kam sofort aus der Küche.

    "Wie war es?" fragte sie sofort.

    "Ja, ganz gut. Wir haben uns gut verstanden."

    "Schön. Und, wann seht ihr euch das nächste Mal?" fragte ihre Mutter weiter völlig entzückt.

    "Weiß ich noch nicht. Ich denke er meldet sich. Darf ich jetzt erstmal ankommen?"

    "Ja klar. Wenn du Hunger hast, sag bescheid."

    "Jaja...mach ich!"

    Anna-Lena ging hoch in ihr Zimmer. Als sie sich auf ihr Bett fallen ließ, fiel ihr ihr Handy ein. Schnell kramte sie es aus der Tasche. 1 neue Nachricht.

    #Hey Süße! War echt...wie soll ich sagen...geil mit dir. Hoffe wir wiederholen das bald! Tom#

    Zufrieden ließ Anna-Lena sich wieder in ihr Kissen sinken. Ja, sie würden es wiederholen und wenn es nach ihr ginge, sobald wie möglich.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Missy - 31.08.2006, 14:26


    Erstmal danke,das du einen Teil on gestellt hast. *auf Knie geh* :lol:

    Das war aufjedenfall wieder ein suuuper teil. Also das hast du echt klasse geschrieben und so.

    Freu mich schon auf mehr von euch zwein.

    Liebe Grüße Sarah



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    guest - 31.08.2006, 14:42


    uuuii. es geht weiter....

    hach es war herrlich.

    Zitat: "Also, ich würd' ja sagen, ein guter Kapitän segelt auch durch's rote Meer.." gab Bill schließlich zurück und klopfte seinem Bruder lachend auf die Schulter.


    ich hab so gelacht und zu meiner schande muss ich sagen, den spruch kenn ich auch. aber ich war mir nicht bewusst dass es noch mehr so verdrehte leute wie mich gibt die den kenn. der war aber auch echt gut angebracht passt grade in die situation und war echt witzig.

    Zitat: "Röchtöch, und deswegen....


    röchtöch geil. meine astro lehrerin vom letzten jahr fiel mir da ein die sagt das auch immer und überhaupt wenn ich mir tommy da so vorstelle wie der das so raushaut und so schön betont und so, nein, wie toll.

    Zitat: Ja, sie würden es wiederholen und wenn es nach ihr ginge, sobald wie möglich.

    ja wenn es nach mir geht auch. ich freu mich schon jetz wie blöde auf den nächsten teil.

    meine lieben an dieser stelle muss ich gestehen: jawohl ich bin süchtig. pr-süchtig.

    lg, guest



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Leela - 31.08.2006, 15:11


    also ich muss sagen die vorstellung von Bill und tom bei diesem gespräch.ich musste lachen
    kann ich mir echt vorstellen das sie so reden :lol:
    und nun bin ich sehrrrrrrrrrrrrrr gespannt auf das nächste treffen und die kommenden ereignisse :wink:
    lg



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    LiL-ChiCa - 31.08.2006, 15:36


    LooL das Gespräch war megaa.
    Bill muss erstma mit fingern zählen wievielte treffen das mit wird.
    LooL konnt ich mia "röchtöch" gut vorstellen xDD.
    Gut das du den teil doch on gestellt hast =)).
    Lieb euch <33 +kiss+



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    KitTtyToM - 31.08.2006, 16:06


    So, dann gebe ich auch mal in diesem Forum meinen Senf dazu:^^

    Super Senf!

    Die Geschichte gefällt mir immer noch super!
    Die Storyline ist zwar nicht mehr allzu unbekannt, aber das macht gar nix!
    Und selbst wenn, würde es der Schreibstil wieder wett machen :wink: .

    Also bitte fix 'nen neuen Teil! :P



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sophie - 31.08.2006, 16:56


    Ich frage mich ja schon, wieso Tom sich so anstellt, weil er Bill eine Kette zumachen soll. Sie sind Brüder. Ich würde jeder Zeit mit meinem Bruder nackt schiwmmen gehen und der Gute ist 39.

    Ha, Jungs eben, verwächst sich sicher noch.

    Die sonstige unterhaltung zwischen den Jungs finde ich sehr lustig und realistisch beschrieben. So könnte das durchaus auch in Wahrheit ablaufen.

    Weiter, weiter ... Sophie



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Mellilain - 31.08.2006, 19:00


    Sehr schöner Teil.
    Aber ich versteh nich ganz, warum Tom sich so ziert, Bill die Kette zu zumachen. Es ist nur eine Kette xD
    Das Gespärch zwischen den beiden finde ich richtig klasse. Ich kanns mir richtig vorstellen xD An manchen Stellen musste ich so lachen.

    Bitte schnell weiter ;)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 31.08.2006, 19:16


    Geeeeeil! ^^
    ja ... ich weiß garnich was ich sonst noch sagen soll! xD

    Macht schnelle weita!! ^^

    Lüp euch alle so much!
    *+-knutschies-+*



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 31.08.2006, 21:28

    CLOSED
    Hallo Mädels.....

    Es fällt uns alles andere als leicht, aber wir müssen euch nach so kurzer Zeit schon wieder eine schlechte Nachricht übermitteln.

    Die TokioHotel82 und ich werden das Board verlassen.

    Wie ihr sicher schon gemerkt habt, gab es neulich schon diverse Differenzen zwischen uns und den Admins, die durch die Rankfrage ausgelöst wurden.
    Ich möchte an dieser Stelle aber mal sagen, dass dieser Entschluss nicht durch die Rankfrage oder das Verschieben von FF's resultiert!

    Wir sind total enttäuscht über das Verhalten der Admins, egal um welches Thema es sich handelt. Wir finden einfach, dass es ein Unding ist, mit welcher Arroganz uns besonders Kati gegenüber getreten ist.

    Nur weil man Admin eines FF-Forums ist, muss man sich nicht so aufspielen und dieses ewige Stöhnen, dass sie so viel zu tun hätten, ist auch ein Witz. Dann hätten sie die, die damit umgehen können nicht rausschmeißen sollen.

    Fakt ist, dass wir im Endeffekt als die totalen Ziegen dargestellt wurden, nur weil uns auch irgendwann die Hutschnur geplatzt ist. Wenn wir von diesen Leuten nicht respektiert werden, warum sollten wir sie dann respektieren?!

    Dieser Entschluss ist genau überlegt und wird wohl leider auch nicht rückgängig zu machen sein.
    Wir möchten an dieser Stelle einfach sagen, dass es uns wahnsinnig leid um euch Leser tut, da ihr wirklich nichts dafür könnt! Das möchte ich wirklich nochmal ausdrücklich sagen!

    Wir hatten soviel Spaß in diesem Forum, haben zusammen gelitten und gelacht und diese Zeit möchten wir auch nicht missen! Ihr Leser seid uns wirklich ans Herz gewachsen und wir möchten uns nochmal in aller Form bei euch für die Unterstützung bedanken. Ihr habt euch soviel Mühe mit den Kommentaren gegeben und wir haben uns jedesmal so sehr darüber gefreut.

    Vielen Dank!


    Es gibt halt manchmal im Leben Differenzen die nicht aus dem Weg zu räumen sind und hätten sich hier gewisse Leute nicht die "Macht" erkämpft, dann würde es auch gar kein Problem geben.

    Ich weiß, dass ihr nicht wirklich in die Sache involviert seid, aber wir bitten trotzdem um euer Verständnis.

    Nichts desto trotz, könnten wir nie einfach so unsere Zelte hier abbrechen wenn wir nicht eine Entschädigung für euch Leser hätten!

    Die FF's werden natürlich weitergeschrieben, denn unsere Lust am Schreiben werden sie uns nicht nehmen können!

    All unsere FF's könnt ihr in unserem Board lesen, indem wir auch ab sofort regelmäßig posten.


    Wir möchten hier niemanden abwerben, es geht einfach darum, unseren Lesern eine Möglichkeit zu geben weiterhin unsere Storys zu lesen und mit uns in Kontakt zu treten!


    Bitte versteht unsere Entscheidung und wir würden uns sehr freuen, wenn ihr unser "Treiben" in unserem Forum weiterhin verfolgt....dort wird natürlich auch die Möglichkeit bestehen eure Storys zu posten.



    Also...nochmal vielen Dank und schade, dass das hier so zuende gehen musste.


    Liebe Grüße TokioHotel82 und Akasha





    www.fanfic2deluxe.iphpbb.com



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 31.08.2006, 21:33


    oh nein :(
    oh nein oh nein oh nein!
    wie gemein!

    hm ... ja kla dass ihr gehn wollt
    :cry: aber omi und kasha dürfn nich gehn! :(

    sicher dass ihr gehn wollt?



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Thunfisch - 31.08.2006, 22:10


    Schade, dass zwei der besten FF-Schreiberinnen gehen. Sooo viel hält mich hier dann auch nicht mehr....
    Wenigstens kann man eure FFs dann trotzdem noch lesen. Das beruhigt ein wenig. Ich finds zwar schade, aber ich akzeptier eure Entscheidung



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    *~Li-Ro~* - 31.08.2006, 22:44


    Oh nein..nich noch 2 super FF-Schreiberinnen Ö.ö

    Coco & Bia und jetzt ihr beiden -.-"

    Oh no...naja , okay , ich kann euch verstehen!

    Bekomm ich den Link zu eurem Forum?
    +ff weiter lesen will+

    Naja , ich finds zwar echt schade , aber o.k. ...
    Ich hoffe wir sehen uns dann in eurem Board wieder ...

    Lg,
    Rox



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    guest - 31.08.2006, 23:08


    also ich bin ehrlich und sage mal dass ich es schade finde dass hier jetz mit den storys schluss is. aber an anderer stelle werde natürlich auch ich wieder mit von der partie sein. in eurem board bin ich ja schon längst registriert und werde natürlich auch weiterhin kommis schreiben.

    des weiteren muss ich doch auch mal sagen, dass ich es sehr bewundere, dass ihr diesen entschluss gefasst habt und es durchzieht.
    ich muss auch sagen, dass ich in gewissen punkten, mit eurer meinung übereinstimme, von daher gesehen...kann ich diesen entschluss erst recht irgendwo nachvollziehen, ich als leser schwirre weiterhin in beiden foren hin und her (was hier die meisten aber eh nich kratzen dürfte) und bleibe den storys meiner beiden lieblingsautoren hier natürlich treu, aber ich verstehe dass es dinge gibt, die an uns lesern weitestgehend vorbei gehen die aber den autoren auch ärger bereiten oder über die man sich als leser keine gedanken macht mit denen man aber als autor mehr in kontakt kommt und deshalb eher in konflikt kommen kann....

    also lange rede kurzer sinn: lob für die entscheidung und die durchsetzung dieser und ich bin mir sicher eure leser werden euch alle samt auch im eigenen board treu begleiten und weiter kommis posten.

    lg, guest



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Shary111 - 31.08.2006, 23:31


    Also da eure Storys eh die einzigen sind die ich hier lese,wird mich hier auch nichts mehr halten...^^

    Geh mich glei mal in eurem Forum anmelden....

    See you =D

    lg Shary



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Streifenhörnchen x3 - 01.09.2006, 23:06


    hoffentlich meldet ihr euch in nem neuen forum an ^^



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 02.09.2006, 14:20


    so ich muss sagen ich fand den letzten teil super und auch ich muss sagen wie in most wanted auch schon das ich es schade finde aber es akzeptiere und ihr schreibt ja in eurem board weiter was ich gut finde freu mich schon wenn ich bald alles nachlesen kann :D



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 18.12.2006, 14:55


    Okay, da ist er wieder :wink:

    Freu mich, dass ihr Euch entschieden habt, es hier weiter gehen zu lassen^^



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 18.12.2006, 15:03


    Liebe Leser

    Hier ist er also nun wieder, unser alter PR-Thread.
    Vielen Dank an dieser Stelle an den unechten Tom, der mir den Thread wieder hierhin verschoben hat.

    Also, für alle neuen Leser dieser Story:

    Wir haben diese Story schon vor geraumer Zeit begonnen und hier gepostet....durch diverse Streits mit den Zuständigen hier, haben wir das Posten unterbrochen und der Thread wurde verschoben. Als wir dann beschlossen haben wieder hier zu posten, habe ich im Glauben, dass der alte Thread gelöscht wurde, einen neuen eröffnet.

    Diesen neuen habe ich jetzt löschen lassen und den alten Thread habe ich wieder hier hin verschieben lassen.

    Ich hoffe ihr seid nicht allzu verwirrt und das es jetzt wieder ganz normal hier weitergeht :)

    Danke für euer Verständnis.

    Liebe Grüße

    Ash



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 18.12.2006, 16:01


    kyaaaaaah! Es geht weiter! *rumhupf* *froi wie honigkuchenpferd*
    endlich *Gggg*

    na dann macht ma weita! ;)
    Cyaaa ^^



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 18.12.2006, 19:54


    Sooo...die Omi postet im alten Thread ein neues Kapitel... :wink:



    Kapitel 10


    #Und ob wir das wiederholen!!!#

    Mehr schrieb Anna-Lena nicht zurück. Sie wollte Tom immer nur ein Stück von dem geben, was er wollte. Sie durfte ihm nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig geben. Nur so würde sie für ihn interessant bleiben.

    „Süße, wo hängst du rum?“ fragte ihre Freundin Lisa sie, die gerade auf ihrem Handy anrief.

    „Ich bin zu Hause. Wieso?“

    „Na weil du dich in den letzten Tagen weder hören noch sehen gelassen hast. Ist irgendwas?“

    Lisas Stimme klang besorgt.

    „Nee, alles bestens“, sagte Anna-Lena so gelassen wie möglich. Sie log ihre beste Freundin nur ungern an, aber sie war auch einfach noch nicht bereit, ihr von der Sache mit Tom zu erzählen.

    „Hör mal, Jenny, Kati und ich wollen nachher noch was trinken gehen. Kommst du mit?“

    Eigentlich war Anna-Lena noch leicht erschöpft und verwirrt wegen ihres Hannover Trips, aber genau deshalb konnte ein wenig Kaffee und Smalltalk mit ihren Freundinnen nicht schaden.

    „Ja, ich komm mit“, willigte sie also ein.

    „Super. Um 16 Uhr. Wie immer?“

    „Ja. Okay. Bis dann.“

    Anna-Lena schaute auf die Uhr und als diese ihr sagte, dass sie noch ein wenig Zeit hatte, beschloss sie, noch eine Weile auf ihrem Bett zu dösen.

    Doch als sie gerade ihre Augen geschlossen hatte, trudelte eine weitere SMS von Tom ein.

    #War gerade duschen. Musste dabei an dich denken… ;-)#

    Anna-Lena musste schmunzeln. Sie konnte sich genau denken, was er ihr damit sagen wollte. Trotzdem spielte sie sein Spiel mit.

    #Ich liege gerade auf meinem Bett und denke an dich…#

    Kaum hatte sie die SMS abgeschickt, bekam sie auch schon eine Antwort.

    #Und? Hast du noch was an?#

    #Ja…noch…#

    #Dann wird es Zeit, dass du dich ausziehst…#

    #Wird Zeit, dass du vorbeikommst und das für mich übernimmst…#

    #Würde ich nur zu gerne, aber du weißt, ich bin ein schwer beschäftigter Mann…#

    #Was könnte wichtiger sein, als nur du und ich in meinem Bett?#

    #Termine, Süße! Aber wie sagt man so schön: Vorfreude ist die schönste Freude…#

    Anna-Lena grinste, legte ihr Handy zur Seite und stand auf, um sich für das Treffen mit ihren Freundinnen fertig zu machen.

    Sie war tatsächlich schon später dran als gedacht und so kramte sie schnell ihre sieben Sachen zusammen und schmiss sie in ihre Handtasche.

    „Sorry, ich bin ein bisschen spät dran“, begrüßte sie ihre Freundinnen und ließ sich stöhnend auf dem letzten freien Stuhl nieder.

    „Wann warst du das mal nicht, Anna?“ zwinkerte ihr Jenny zu und nahm einen großen Schluck von ihrem Cappuccino.

    Anna-Lena bestellte sich erstmal einen Kaffee und platzierte ihr Handy auf dem Tisch.

    „Mädels, was gibt es Neues?“ fragte sie ihre Freundinnen und lehnte sich entspannt zurück.


    Während die Mädels in Berlin Kaffe tranken, saß Tom mit Georg bei sich auf dem Hotelzimmer.

    „Alter, die Kleine scheint echt heiß zu sein“, kommentierte Georg das, was Tom ihm soeben über die Nacht und den Morgen mit Anna-Lena berichtet hatte.

    „Und ob sie das ist“, grinste Tom zufrieden. „Hier: Hör dir das an.“

    Er tippte wild auf seinem Handy rum und las dann vor:

    „Also ich schreibe: Dann wird es Zeit, dass du dich ausziehst… und sie schreibt: Wird Zeit, dass du vorbeikommst und das für mich übernimmst…“

    „Geil. Die ist richtig scharf auf dich!“

    „Sag ich doch. Pass auf, wir rufen die jetzt mal an. Und dann frag ich sie mal, was wir das nächste Mal so alles machen.“

    Tom war von seiner Idee vollends begeistert und wählte vom Zimmertelefon aus Anna-Lenas Handynummer. Dann stellte er den Lautsprecher an.

    Anna-Lena, die gerade ihren zweiten Cappuccino bekommen hatte, zuckte ein wenig zusammen, als ihr Handy plötzlich klingelte. Sie kannte die Nummer nicht und ging deshalb nur zögerlich dran.

    „Hallo?“

    „Hey Süße. Ich bin’s Tom.“

    „Oh. Hi.“

    „Was machst du?“

    „Ich bin gerade unterwegs.“

    „Unterwegs? Mit wem?“

    „Freundinnen.“

    „Aha. Freundinnen also. Sind die auch so heiß wie du?“

    Tom grinste Georg an, der jedes Wort aufmerksam verfolgte.

    „Möglich“, gab Anna-Lena knapp zurück.

    So sehr sie sich freute, dass Tom offenbar genug an ihr interessiert war, um sie gleich wieder mit SMS zu bombardieren und anzurufen, so wenig passte es ihr gerade in diesem Moment.

    „Warum ich anrufe“, lenkte Tom das Gespräch in die Richtung, in die er es von Anfang an bringen wollte. „Stichwort Vorfreude: Ich dachte, du könntest mir vielleicht schon mal ein wenig davon verraten, was wir machen, wenn wir uns das nächste Mal treffen.“

    Anna-Lena schaute ein wenig nervös zu ihren Freundinnen, die ihre Aufmerksamkeit aber mehr auf sich als auf Anna-Lena richteten. Dennoch drehte Anna-Lena ihren Kopf ein wenig zur Seite und schirmte ihr Handy so gut es ging ab. Sie wollte nicht, dass irgendwer mitbekam mit wem und vor allem worüber sie im Begriff war zu sprechen.

    „Also ehrlich gesagt ist das gerade schlecht…“

    „Ach komm schon. Sei doch nicht so. Also ich dachte mir, dass wir zunächst das wiederholen, was wir heute Morgen gemacht haben.“

    Anna-Lena konnte sein lüsternes Checkergrinsen förmlich vor sich sehen.

    „Ja, das könnten wir“, flüsterte Anna-Lena in ihr Handy, was nun doch ihre Freundinnen verwundert zu ihr blicken ließ.

    „Und danach?“

    „Weiß nicht.“

    „Lena, du bist langweilig.“

    „Tut mir leid, aber ich…“

    „Na komm schon. Oder was hälst du davon, wenn ich mich erstmal für das heute Morgen bei dir revanchiere?“

    Anna-Lena stieg innerhalb von einer Sekunde die Schamesröte ins Gesicht.

    „Jetzt sagst du ja gar nichts mehr. Stehst du da nicht drauf?“

    „Du, ich muss jetzt echt aufhören. Lass da wann anders noch mal drüber sprechen. Bis dann.“

    Tom wollte noch etwas erwidern, doch da hatte Anna-Lena schon aufgelegt.

    Sie legte ihr Handy zurück auf den Tisch und starrte apathisch auf ihre Tasse.

    „Alles klar?“ fragte Lisa.

    „Ähm…ja…klar…“ stotterte Anna-Lena.

    „Wer war das?“

    „Das…ähm…ein Bekannter…nicht wichtig.“

    „Dafür dass es nicht wichtig war, bist du aber ganz schön rot geworden.“

    „Echt? Nö…also…“

    „Ja, ja“, unterbrach Kati sie. „Hast wohl nen neuen Verehrer und verheimlichst ihn uns, was?!“

    „Wie kommst du denn darauf?“ fragte Anna-Lena erstaunt und hätte sie so fast verraten. Schnell fügte sie noch ein „Ach Quatsch!“ hinzu.

    Ihre drei Freundinnen gaben sich damit dann auch zufrieden und das Thema war erstmal erledigt.

    Anna-Lena brauchte jedoch noch einen Moment, bis sie sich ihre Wangen wieder abgekühlt hatten. Der Gedanke an Tom und wie er sich bei ihr „revanchierte“, ließ sie nicht mehr los und verschaffte ihr doch ein leichtes Kribbeln in der Magengegend.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    sugarfairy - 18.12.2006, 20:03


    LoooL, endlich^^ :lol: :lol:


    :shock: :shock:
    Und die Omi postet wieder?!
    Also jetzt rockts wieder so richtig hier *lach*

    Schöner Teil :wink:
    Wie Tom auf Anna-Lena abgeht...hahahaha

    Jaja, das wird noch toll hier xD

    Also schnell posten, damits bald so richtig losgeht :wink:

    lg, suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 18.12.2006, 20:51


    Hach... <3 Endlich gehts weiter ;)

    Und dan auch noch mit Omi-T =)

    ZU geiL wie Lena Tom unbeabsichtigt so blamiert xD
    Des geschieht dem aber grad recht, so wie der wieder vor Georg angeben wollte :P

    Und die Sms sind ja eh imme tollt :D

    Ich liieebee eure Geschichte einfach =) Ihr macht das soo toll und habt solch ein unglaubliches Talent, Sotuation perfekt und real rüberzubringen <3

    ~PR Rockt xD ~

    Bitte schreibt schön fleißig weiter ;)

    >GreetZ<



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    kleine__heldin - 18.12.2006, 22:06


    irgendwie blick ich garnicht mehr durch... erst wird gestreickt, dann wird weiter gemacht, dann verlasst ihr das board, die ff geht im anderen board weiter, dann wird die FF eingestellt, dann wird hier ein neuer thread aufgemacht... und alles beginnt von vorne und jetzt wieder der alte.

    und den teil kenn ich doch, oder? >____<

    achherje...
    naja, ihr werdetet das kind schon schaukeln, an euren schreibkünsten hat es ja noch nie gemangelt ;)

    lg



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 19.12.2006, 19:07


    So....dann mach ich mal fix weiter....wir wollen ja irgendwann an die Stelle kommen wo wir aufgehört haben ;)

    Würde mich auch wieder über ein paar Kommis freuen....wir wissen, dass es für die meisten nicht so interessant ist, da sie ja die Teile schon kennen, aber wir würdne uns sehr freuen wenn ihr einfach nochmal mitlest und kommentiert....dann könnt ihr schließlich auch wieder viel besser einsteigen wenns weiter geht ;)

    Soo genug gelabert ;)

    Omi.....aldaa....da kommt dir ein Mock hoch, da kriegste voll de Breschreiz *loooool* ....jaja der arme Bill....muss er die anderen immer mit Febreeze einsprühen :lol:

    Und nochwas....egaaaaaaaaaaal ich bin im Strudel.....schön, dass du wieder mitpostest!




    Kapitel 11


    "Ein Satz mit x, das war wohl nix." lachte Georg, als Tom verdutzt den Hörer auflegte.

    Mit einem Grummeln ließ Tom sein Handy zurück in seine Hosentasche gleiten.

    "Was war das denn?" fragte Georg ihn immer noch lachend.

    "Keine Ahnung. Sie meinte wir sollten wann anders darüber reden. Sie war irgendwie unterwegs oder so." maulte Tom und setzte sich zu Georg.

    "Tja, die Gute ist wohl doch nicht so heiß auf dich wie du gedacht hast." grinste Georg.

    "Normaaal ist sie das! Sie hatte halt keine Zeit, weil ihre Freundinnen dabei waren." versuchte Tom das verkorkste Telefongespräch zu erklären.

    "Ist es ihr peinlich mit dir zu reden wenn ihre Freundinnen dabei sind, oder was?!" streute Georg noch mehr Salz in die Wunde.

    "Alter, was willst du eigentlich! Lena ist scharf auf mich und damit basta! Wenigstens hab ich überhaupt eine am Start..." konterte Tom.

    "Naja, ich kann auch jeden Abend eine am Start haben." grinste Georg wieder.

    "Boah, soll ich dir dein Grinsen aus dem Gesicht schlagen oder was? Ich kann auch jeden Abend eine andere haben, wenn ich will!"

    "Und warum hast du dann seid ein paar Tagen keine mehr angeschleppt? Such dir endlich wieder eine. Die Alte da bringt es nicht." erwiderte Georg und zeigte als er das sagte mit den Augen auf das Telefon.

    "Ich krieg das alles schon hin. Ich bin der Schneckengott und sie ist auf jeden Fall eine fällige Schnecke!"

    "Wenn du meinst, ich geh jetzt erstmal wieder rüber!"

    "Alles klar."

    Stöhnend ließ Tom sich auf sein Bett fallen, als Georg die Tür hinter sich geschlossen hatte. Vielleicht sollte er es wirklich aufgeben mit Lena. Wie sah das denn aus, wenn der Checker überhaupt, einer Tussi hinterherlief, die ihn nicht ranließ. Andererseits machte sie ihn so wahnsinnig an, wie es eigentlich kein Mädchen in der letzten Zeit geschafft hatte. Die Anderen waren halt alle leicht zu haben, ja und Lena war es eben nicht. Eins stand fest, er müsste sich das auf jeden Fall nochmal alles durch den Kopf gehen lassen und diesmal würde er warten, bis sie sich meldet.


    Anna-Lena kam an diesem Abend später nach Hause als sie gedacht hatte. Eigentlich hatten sie sich ja schon recht früh getroffen und demnach dachte sie auch, dass sie noch früh genug zu Hause sein würde um sich bei Tom zu melden, doch ihre Freundinnen machten ihr einen Strich durch die Rechnung. Als sie zu Hause ankam war es bereits nach 23 Uhr. Normalerweise war das nicht all zu spät, aber da sie den ganzen Tag weg war, war Anna-Lena schon ziemlich ausgepowert, also fiel sie geradewegs in ihr Bett und dachte auch nicht weiter über Tom und seinen Anruf nach.

    Am nächsten Morgen wachte sie gegen 10 Uhr auf und das Erste was ihr in den Sinn kam, als sie auf ihr Handy blickte, war Tom anzurufen. Erstmal wollte sie aber richtig wach werden, damit sie nicht im Halbschlaf irgendeinen Mist von sich gab. Ihre Mutter tat das Übrige zum Wachwerden dazu, als sie Anna-Lena Wäsche in ihr Zimmer brachte.

    "Guten Morgen." begrüßte ihre Mutter sie und legte die Wäsche auf einen Stapel.

    "Morgen..." brummelte Anna-Lena und rieb sich verschlafen ihre Augen.

    "Hast du in den letzten Tagen eigentlich mal was für deine Ausbildung gemacht, oder hast du in den Tagen wo Betriebsurlaub war nur Party gemacht?"

    Anna-Lena stöhnte genervt auf und vergrub sich in ihrem Kissen. Die Ausbildung hatte sie in den letzten Tagen komplett verdrängt. Ok, wenn sie arbeiten musste, dann ging es, aber sie hatte immer noch einmal in der Woche Schule und dafür hatte sie in der letzten Zeit wirklich nicht viel gemacht.

    "Mach isch noch..." nuschelte Anna-Lena ins Kissen.

    "Ja, ich bitte doch darum." sagte ihre Mutter mit angehobenen Ton und verließ kurz darauf das Zimmer.

    Nun konnte Anna-Lena auch nicht mehr schlafen. Das Wachwerden fiel ihr durch das kurze Gespräch mit ihrer Mutter nicht mehr wirklich schwer. Sie würde wohl nicht drum herumkommen heute etwas zu tun, aber erst würde sie Tom anrufen.


    "Hey Tom!" begrüßte Anna-Lena ihn freudig.

    "Hallo." kam es kühl von ihm zurück.

    "Was ist denn los?" fragte sie ihn besorgt.

    "Was soll sein?" entgegnete Tom spitz.

    "Bist du sauer wegen gestern?"

    "Könnte man so sagen..." antwortete Tom beleidigt.

    "Was hätte ich denn machen sollen? Vor meinen Freundinnen Telefonsex mit dir machen?" fragte Anna-Lena daraufhin entrüstet.

    Sie wusste auch nicht warum sie das jetzt gesagt hatte, schließlich hätte Tom es sicherlich nicht so weit getrieben - oder doch?

    "Zum Beispiel..." war alles was er dazu sagte, aber Anna-Lena schaffte es damit ihn zum Grinsen zu bringen.

    "Haha....sehr witzig..."

    "Und?" fragte Tom und leckte sich derweil mal wieder lasziv über sein Lippenpiercing. "Wie gedenkst du das wieder gut zu machen?"

    Nun musste Anna-Lena auch grinsen. Er war wirklich total versaut und erschreckender Weise, fand sie das gar nicht schlecht.

    "Ich würd sagen, dass ich dir das zeige, wenn wir uns mal wieder sehen."

    Anna-Lena hätte sich in diesem Moment am liebsten selber auf die Schulter geklopft. Sie hatte den Fisch an der Angel.

    "Werd' ich das nur sehen oder auch spüren?" ging Tom noch ein wenig tiefer ins Detail.

    "Beides." entgegnete Anna-Lena selbstsicher und sie hörte wie Tom am anderen Ende der Leitung tief einatmete.

    "Gut, ich werde mich schlau machen, wann wir uns das nächste Mal sehen können, aber ich sag dir eins: Deine Spielchen spiele ich nicht länger mit!"

    "Wirst du denk ich auch nicht müssen."

    Anna-Lena merkte wie es ihr die Schamesröte ins Gesicht trieb. Sie entwickelte sich hier doch gerade regelrecht zu einem ausgekochten Luder.

    "Also, ich muss jetzt auflegen. Ich melde mich!"

    "Ok, tu das."

    "Ciao Süße."

    "Ciao."

    Zufrieden legte Anna-Lena ihr Handy zurück und setzte sich kurz darauf an den Tisch um etwas in ihr Tagebuch zu schreiben.



    Tagebucheintrag, Sonntag, 27.05.07

    Ich hatte eben wirklich Angst, dass Tom ernsthaft sauer ist. Ich meine, ich kann doch nichts dafür, wenn er in so einem ungünstigen Moment seinen Trieben am Telefon nachgehen will! Naja, es ist alles nochmal gut gegangen. Der Fisch ist wieder an der Angel und das war noch nicht mal schwer. Einfach ein paar versaute Andeutungen machen und Tom Kaulitz ist wieder voll dabei.

    Ich entwickle mich allmählig echt zu einem Luder. Natürlich nur was die Sache mit Tom angeht, aber ich finde ich mache mich bis jetzt ganz gut und ich werde immer besser. Ich denke bald wird er mir aus der Hand fressen und ich hoffe, dass wir uns so schnell wie möglich wiedersehen.

    Trotzdem ist mir ein wenig flau im Magen, wenn ich an das denke, was mir bevorstehen wird. Er hat es ja schon angedeutet. Ich kann mein Spielchen nicht weiter ausreizen. Beim nächsten Mal muss es wohl passieren. Nicht, dass der Gedanke an Sex mit Tom mich irgendwie anekelt oder so, aber ich habe schon ein wenig Angst davor.

    Wie es wohl sein wird? Wird es mir sogar gefallen? Nein, das darf nicht sein. Keine Gefühlsduseligkeiten bezüglich Tom.

    Ich schweife schon wieder total ab, das Beste wird sein, dass ich mich jetzt erstmal wieder auf die Ausbildung konzentriere und einfach abwarte bis Tom sich meldet.


    Stimmung: leicht angewidert von meinen Gedanken bezüglich Sex mit Tom
    Stand der Rache: konstant auf 25 %, Tendenz aber nach wie vor steigend
    Nächster Schritt: auf Toms Anruf warten und nicht zu viel schmutzige Gedanken haben



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    KitTtyToM - 19.12.2006, 19:31


    Wie etwas konstant und gleichzeitig steigend sein kann, weiß ich zwar nicht, aber ansonsten super Pitel!
    Gut, dass der alte Thread wieder da ist. Und ich hoffe mal ihr bleibt jetzt in dem Forum :wink: !
    Für mich noch keine neuen Teile, aber go on!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 19.12.2006, 19:35


    Zitat: "Ein Satz mit x, das war wohl nix." lachte Georg, als Tom verdutzt den Hörer auflegte.

    :-D :-D Zuuu geil ;) Georg soll aber mal nicht so gemein zu dem armen Tom sein :-D

    Zitat: "Alter, was willst du eigentlich! Lena ist scharf auf mich und damit basta! Wenigstens hab ich überhaupt eine am Start..." konterte Tom.

    "Naja, ich kann auch jeden Abend eine am Start haben." grinste Georg wieder.

    "Boah, soll ich dir dein Grinsen aus dem Gesicht schlagen oder was? Ich kann auch jeden Abend eine andere haben, wenn ich will!"

    "Und warum hast du dann seid ein paar Tagen keine mehr angeschleppt? Such dir endlich wieder eine. Die Alte da bringt es nicht." erwiderte Georg und zeigte als er das sagte mit den Augen auf das Telefon.

    "Ich krieg das alles schon hin. Ich bin der Schneckengott und sie ist auf jeden Fall eine fällige Schnecke!"


    Ahh... xD Wie er versucht sich rauszureden um jaaa gut dazustehn :D
    Neeein, wer würde ihn schon nicht wollen ;)
    Wenn der wüsste, was für ein fieesen Plan Lena eigentlich verfolgt :P

    Zitat: "Und?" fragte Tom und leckte sich derweil mal wieder lasziv über sein Lippenpiercing. "Wie gedenkst du das wieder gut zu machen?"


    *laaaaach* mal wieder zum totlachen ! Ich kanns mir voll gut vorstellen, wie er so im Hotelzimmer hockt und sich über seine Lieppen leckt xD
    Das Telefonat ist total gut gelungen ;)
    Jaja und der Lena wird auch mal langsam bewusst, dass Tom zwar versaut, aber einfach nur geil ist =)

    Zitat: "Werd' ich das nur sehen oder auch spüren?" ging Tom noch ein wenig tiefer ins Detail.

    Der Junge ist ja mal so direkt dass es einem ja schon fast Angst macht :D
    Hach... Danke für die ganzen Minuten, bei denen ich lachend vorm Computer sitze, nur wegen eurer absolut perfekten Geschichte <3

    Zitat: "Gut, ich werde mich schlau machen, wann wir uns das nächste Mal sehen können, aber ich sag dir eins: Deine Spielchen spiele ich nicht länger mit!"

    Mensch TOM xD seeetz dich durch un lass dir das bloß nicht gefallen :-D
    Die böse Lena ist ja auch sooo gemein zu dir !!! *lach*

    Zitat: Sie entwickelte sich hier doch gerade regelrecht zu einem ausgekochten Luder.

    xD Jaja... Zu was der Tommy-Boy alles fähig ist :-D

    Zitat: Stimmung: leicht angewidert von meinen Gedanken bezüglich Sex mit Tom
    Stand der Rache: konstant auf 25 %, Tendenz aber nach wie vor steigend
    Nächster Schritt: auf Toms Anruf warten und nicht zu viel schmutzige Gedanken haben


    Heey... Jetzt wirds gemein :-D Von Tom DARF man nicht angewidert sein, verstanden? xD
    Hehe... Ich kann mich mal wieder reichtig in sie reinversetzen :-D Ich müsste mich wahrscheinlich auch total zusammenreißen, damit ich nicht allzu viele schmutzige Gedanken fabriziere :-D


    Ash... Ich hab dir ja vorhin schon gesagt, dass ich eure Geschichte einfach LIEBE und es schon bald nicht mehr aushalte ohne einen neuen Teil <3

    Seit bloß weiterhin eifrig und postet schnell wieder einen neuen Teil, damit wir gaaanz schnell weiterkommen und dann zu den wirklich ganz neuen Teilen kommen.... =)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    sugarfairy - 19.12.2006, 20:15


    Der Schneckengott und Georg...
    Diese ganzen lustigen Stellen hatte ich schon fast vergessen :roll: :roll:
    Ach ja zu geil hier alles, wie das rockt *lach*

    Und es geht auch noch so schnell weiter, besser gehts gerade echt gar nicht!

    - Die Omi postet wieder
    - Bald gehts richtig, richtig los :wink:
    Und es rockt, naja PR eben

    Und Ash deine Sig, die ist sowieso endgeil *lach*

    Also schnell mehr Teile raushauen xD

    lg, suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 21.12.2006, 12:00


    +muha+ der teil war mal wieder echt grandios
    und es gibt immer nen kommi von uns auch wenn wir die teile schon kennen :wink:

    "Ich krieg das alles schon hin. Ich bin der Schneckengott und sie ist auf jeden Fall eine fällige Schnecke!"

    ich krieg mich nicht mehr ein! xD
    ich liebe die aussage einfach xD

    und jaa der tom spielt nich länger ihre spielchen mit..sie hat ihn eh schon richtig an der angel kleben :D

    und sonst zum schreibstil kann ich nicht groß was sagen einfach toll <3
    absätze auch wieder gut gesetzt und joa freu mich auf den nächsten teil



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 21.12.2006, 13:09


    Sooo...weiter geht's!



    Kapitel 12


    Anna-Lena raffte sich tatsächlich noch auf und lernte ein wenig. Mit ihren Gedanken war sie zwar immer mal wieder woanders – meistens bei Tom – aber sie kam doch besser voran, als sie es zunächst gedacht hatte.

    Als sie gerade etwas in ihren Ordner schrieb, vibrierte plötzlich ihr Handy auf dem Schreibtisch, so dass sie erschrak.

    Eine SMS von Tom. Damit hatte sie dann doch nicht gerechnet. So schnell wieder von ihm zu hören.

    #Hey Süße. Ich weiß, das ist recht kurzfristig, aber wir sind Dienstag in Berlin. Würd mich freuen, wenn du Zeit hättest. Wegen der genauen Uhrzeit müssen wir noch mal sprechen. LG Tom#

    „Dienstag?“ murmelte Anna-Lena leise vor sich hin.

    Das war ja bereits in zwei Tagen. Allein der Gedanke daran, Tom schon so bald wieder zu sehen und womöglich mit ihm ins Bett zu gehen, verschaffte ihr Bauchschmerzen. Sie brauchte noch ein wenig Zeit. Musste sich seelisch und moralisch auf das vorbereiten, was sie erwartete. Aber Tom absagen? Nein, das war mit Sicherheit die falsche Entscheidung. Sie wohnte nun mal auch in Berlin. Was sollte sie an einem Dienstagabend davon abhalten können, sie wenigstens für ein paar Stunden mit ihm zu treffen? Und wie hatte Tom vorhin noch so schön zu verstehen gegeben? Er würde ihre Spielchen nicht mehr mitmachen?!

    Ja, sie würde auf das Treffen eingehen müssen. Und sie wollte es auch.

    Mit dem Lernen war es dann auch erstmal vorbei. Sie schrieb Tom eine kurze SMS zurück, in der sie das Treffen mit ihm bestätigte.

    Den Montag und den Dienstag verbrachte Anna-Lena fast ausschließlich damit, sich auf das Treffen mit Tom vorzubereiten. Neue Klamotten mussten her, sämtliche noch so kleinen Härchen, die nicht da waren, wo sie sein sollten, wurden sorgfältig entfernt, an Schminke und Haaren wurden sämtliche Stylings ausprobiert von natürlich/schüchtern über unnahbar/kühl bis hin zu leicht billig/sexy. Nach dem etwa 50. Versuch war Anna-Lena der Meinung, dass sie die perfekte Mischung aus allen drei Styles gefunden hatte.

    Das perfekte Styling schien aber noch das geringste Problem von allen zu sein. Vielmehr machte sich Anna-Lena darüber Gedanken, wie ihr erstes Mal Sex mit Tom aussehen würde. Bei ihm konnte sie sich alles vorstellen. Dass er, wenn es drauf ankam, ein kleiner, schüchterner Junge war, dass er vielleicht gern die Führung übernahm oder sich auch mal führen ließ, aber auch, dass alles ziemlich schnell und unromantisch ablaufen würde. Irgendwann gab sie es auf, zu versuchen, aus seinem bisherigen Verhalten einen Schluss auf ihren ersten „richtigen“ Sex zu ziehen. Sie würde sich wohl oder übel überraschen lassen müssen.


    Dienstagabend um 18 Uhr wusste sie immer noch nichts Genaues. Sie wusste nur, dass Tom sich irgendwann melden würde und sie dann zu ihm ins Hotel kommen sollte. Da das aber jeden Moment soweit sein konnte, lief sie also schon in voller Montur abrufbereit bei sich zu Hause rum.

    Um 19.30 Uhr bekam sie dann die erste SMS von Tom.

    #Es dauert noch was. Melde mich noch mal.#

    Genervt ließ sie ihr Handy auf ihren Schreibtisch fallen. Sie hatte es ja geahnt. Wenn Tom ihr nicht direkt eine genaue Uhrzeit sagen konnte, hieß das nichts Gutes.

    Anna-Lena versuchte sich mit Fernsehen abzulenken, aber so wirklich gelang ihr das natürlich auch nicht.

    Um 21 Uhr schrieb sie Tom dann eine SMS.

    #Kannst du mir wenigstens mal ne grobe Zeit nennen?#

    Um 21.40 kam dann endlich eine Antwort.

    #Wird sicher 23 Uhr.#

    Anna-Lena schleppte sich müde in die Küche. Eigentlich wollte sie jetzt viel lieber schlafen. Die ganze Warterei hatte sie müde und hungrig gemacht.

    Als sie sich gerade einen Joghurt aus dem Kühlschrank holte, bekam sie eine weitere SMS.

    #Kannst um 23.30 ins Hotel kommen. Wirst dann abgeholt.#

    Na das war ja wenigstens mal eine Aussage, mit der sie etwas anfangen konnte.

    Um 23 Uhr schnappte sich Anna-Lena ihre Sachen und machte sich auf den Weg.

    Der Trubel vor dem Hotel interessierte sie nicht wirklich, aber als sie die ganzen Fans sah, wie sie auf Tokio Hotel warteten und sie selbst den Eingang passierte, wurde ihr doch wieder ein wenig flau in der Magengegend, denn es wurde ihr wieder schlagartig bewusst, was sie im Begriff war zu tun.

    Sie setzte sich in die Lobby und wartete. Es wurde half zwölf und es wurde schließlich Mitternacht, doch von einem Security, der sie abholen sollte, war weit und breit nichts zu sehen.

    #Ich wird langsam müde. Sag mir lieber direkt, wenn ich umsonst hier warte.#

    Keine zwei Minuten später hatte sie schon eine Antwort von Tom.

    #Sorry, es ist noch was dazwischen gekommen. Es dauert nicht mehr lang. Und keine Angst: Ich bekomm dich schon wieder wach ;-)#

    #Na da bin ich mal sehr gespannt…#

    Tatsächlich wurde Anna-Lena keine zehn Minuten später abgeholt und zu Tom gebracht.

    Immer noch leicht davon abgepisst, dass sie im Prinzip über 6 Stunden wie das letzte billige Groupie abrufbereit auf ein Zeichen von Tom wartete, klopfte sie an seine Tür.

    „Hey“, sagte Tom und ließ sie mit einem breiten Grinsen eintreten.

    „Ich weiß gar nicht, was du noch so dumm grinsen kannst. Weißt du eigentlich, wie lange ich jetzt gewartet habe?“

    Anna-Lenas Ton fiel etwas patziger aus, als sie es eigentlich gewollt hatte. Aber dennoch hatte sie ja recht mit dem, was sie sagte.

    „Jetzt sei doch nicht so“, sagte Tom mit besänftigender Stimme. „Ich kann ja auch nix dafür.“

    „Es geht auch nicht drum, wer Schuld ist und wer was dafür kann. Es geht mir darum, dass ich mich noch locker 4 Stunden hätte hinlegen können, wenn ich das gewusst hätte“, motzte Anna-Lena weiter.

    „Bist du müde?“ fragte Tom, der sich gerade wieder zu ihr umgedreht hatte und einen Schritt auf sie zumachte.

    Anna-Lena hatte keine Zeit mehr, ihm zu antworten, denn da hatte Tom sie schon gegen die Wand gedrückt und ihre Hände neben ihrem Kopf platziert, so dass sie völlig wehrlos und ziemlich überrascht von seiner plötzlichen „Attacke“ vor ihm stand.

    „Ich hab doch gesagt, dass ich dich wieder wach bekomme“, flüsterte er lüstern und presste seine Lippen fest auf ihre.

    Anna-Lena war für einen Moment wie paralysiert, doch sie sammelte sich schnell wieder und ließ sich auf seinen Kuss ein.

    „Du bist ziemlich sexy, wenn du dich aufregst“, sagte Tom und ließ ihren linken Arm los, um mit seiner frei gewordenen Hand über ihren Busen runter zu ihrem Schritt wandern zu können.

    Anna-Lena stöhnte leise auf, als Tom ihren Hals küsste und seine Hand blitzschnell ihre Hose öffnete und dann ohne Umwege in ihrem Stringtanga verschwand.

    Der direkte und zielstrebige Tom gefiel ihr gerade viel zu gut.

    Es dauerte nicht lang, da hatte er ihr ihre Hose ausgezogen und auch ihr Top verschwand schnell in einer Ecke des Hotelzimmers.

    Auch Anna-Lena machte sich dran, Tom seine Klamotten vom Körper zu reißen. Seine Hände überall auf und in ihr machten sie wahnsinnig. Sie hätte nicht gedacht, dass er sie bereits nach kurzer Zeit schon so weit haben würde.

    Als auch nur noch Tom in Boxershorts vor ihr stand und sich so gegen sie presste, dass sie seine Erregung an ihrem Oberschenkel spürte, hielt sie es nicht mehr länger aus und drückte ihn rückwärts zum Bett.

    Doch bevor sie sich darauf niederließen, zog sie ihm seine Boxershorts aus und küsste sich vom Hals abwärts zu seiner empfindlichsten Stelle und wiederholte das, was sie bereits vor ein paar Tagen schon mal gemacht hatte.

    Diesmal ließ Tom es jedoch nicht zu, dass sie ihn bis zum Höhepunkt trieb. Bevor es soweit war, hatte er noch einiges mit ihr vor und deshalb zog er sie wieder sanft zu sich nach oben und beide ließen sich auf dem Bett nieder.

    Tom lag auf Anna-Lena, die noch ihren Stringtanga anhatte und fing ebenfalls an, sich vom Hals abwärts zum letzten Stück Stoff zu küssen.

    Anna-Lenas Körper bebte, als Tom ihr flink ihren Stringtanga vom Körper zog und dann dennoch mit seinem Kopf an ihrer unteren Körperhälfte hängen blieb, so dass sie seinen Atem auf ihrer nackten Haut spüren konnte.

    „Was machst du?“ wollte Anna-Lena wissen, als Tom sich scheinbar minutenlang nicht zu bewegen schien.

    „Ich hab doch gesagt, ich werd mich revanchieren“, war alles, was Tom sagte und ließ keine Sekunde später seine Zunge dahin wandern, wo ihr gerade am wärmsten war und wo sich ein unglaubliches Kribbeln breit machte.

    Anna-Lena krallte sich im Laken fest und stöhnte laut auf, als Tom seine Zunge und sein Piercing spielen ließ. Ihr Herz raste und sie konnte sich kaum noch beherrschen, nicht laut zu schreien.

    „Tom“, stöhnte sie und signalisierte ihm, dass er aufhören sollte.

    „Was ist?“ fragte er, als er wieder zu ihr nach oben kam.

    „Ich…ich halte das nicht mehr aus. Schlaf endlich mit mir!“

    Anna-Lena war von ihrer eigenen Direktheit ziemlich überrascht, aber das war es, was sie in diesem Moment fühlte. Sie wollte Tom und ein Blick in sein gerötetes Gesicht verriet ihr, dass er sie mindestens genauso wollte.

    Anna-Lena bekam gar nicht mehr wirklich mit, wie Tom sich ein Kondom überzog. Das Nächste, was sie bewusst mitbekam, war, als Tom in sie eindrang.

    Sie schloss ihre Augen und krallte sich in seinen Rücken.

    Es dauerte einen Moment, bis sie ihren gemeinsamen Rhythmus gefunden hatten, doch dann bewegten sie sich im gleichen Takt. Beide atmeten laut und ihre mittlerweile nassen Körper verschmolzen immer mehr miteinander.

    Anna-Lena hätte viel vermutet und gehofft, aber nicht, dass sie tatsächlich beinahe gleichzeitig zum Höhepunkt kamen.

    Sie verharrten noch einen Moment lang in dieser Position und schauten sich tief in die Augen, bevor Tom sich erschöpft von ihr rollte.

    Er verschwand kurz im Bad, kam dann wieder und kuschelte sich an Anna-Lena ran.

    „Das war Wahnsinn“, sagte er und gab ihr noch einen Kuss, bevor er keine fünf Minuten später auch schon eingeschlafen war.

    Anna-Lena lag noch eine Ewigkeit wach. Ihre Gedanken fuhren Achterbahn und so stand sie schließlich auf, kramte ihr Tagebuch, das sie immer und überall dabei hatte, aus ihrer Tasche und setzte sich an den Tisch.


    Tagebucheintrag, Dienstag, 29.05.07 bzw. Mittwoch, 30.05.07


    Ich kann nicht schlafen, weil ich gerade echt ziemlich überfahren wurde. Tom hat mich förmlich angefallen. Na ja, sooo schlimm war es jetzt auch wieder nicht, aber SO hatte ich mir unseren ersten Sex nicht vorgestellt. Gut, was hatte ich mir vorgestellt? Eigentlich eh nichts Konkretes…

    Wie auch immer…ich gebe es mal wieder nur ungern zu, aber es war toll. Wirklich…das hätte ich dem kleinen Möchtegern Playboy gar nicht zugetraut. Er weiß wirklich, was er tut.

    Eigentlich sollte ich gerade gar nichts hier rein schreiben, denn es ist eh nur Schwachsinn, der mir gerade durch de Kopf geht.

    Tom ist toll…nein…der Sex mit ihm ist toll…Tom ist und bleibt ein Arschloch! Genau! Der Plan…da war doch was…Anna-Lena, du bist erbärmlich…komm mal wieder klar…


    Stimmung: befriedigt, aber genau deswegen irgendwie sauer auf mich selbst
    Stand der Rache: schwer zu sagen…wenn er mich noch mal wieder sehen will, definitiv 50%. Wenn nicht, 0%...Game over…
    Nächster Schritt: Schlaaafen!!!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    sugarfairy - 21.12.2006, 15:23


    So mir war gerade kalt, jetzt ist es mir gerade deutlich wärmer :roll: :lol:

    Ich finde die Teile immer noch wahnsinnig Klasse, auch wenn ich sie schon kenne, lese ich sie trotzdem noch und bin jedes Mal aufs neue in der Story drinne...

    Also das rockt richtig hier und ich freu mich schon, wenn sich Anna-Lena richtig reinreitet und Tom völlig verfällt, sie schwankt ja jetzt schon :wink:

    Also die Idee lieb ich sowieso, deshalb schnell weiter!!

    lg, suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 22.12.2006, 14:30


    hihi der tom hat momentan eher anna-lena verrückt gemacht :D
    zum teil der war wiedermal grandios ^^
    die story ist einfach zu toll <3 uuund jaa wo ist anna-lenas plan hin ? xD
    freu mich schon auf den nächsten teil



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    kleine__heldin - 22.12.2006, 15:47


    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Tom ist toll…nein…der Sex mit ihm ist toll…Tom ist und bleibt ein Arschloch! Genau! Der Plan…da war doch was…Anna-Lena, du bist erbärmlich…komm mal wieder klar…


    ein wenig verwirrt die gute ;P


    hammer teil, tom bringt sie ganz durch einander XD~

    weiiter<3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 23.12.2006, 21:41


    Sooo neue Leserin xD

    Ich bin irqendwie stoLz auf mich, weiiL ich in 4 Taqen ">< Most Wanted ><" und Bablove gelesen hab xD
    Und jeZ les ich die heir auch xD
    ALso mir qefäLLt die totaL toLL (:
    Ihr habt beide nen supiii SchreiibstiL..

    Soouu...und jeZ wünsch ich euch aLLen schönmaL ne Frohe Weihnacht' (:

    <3

    LiZzY <'3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    herzchen - 23.12.2006, 23:08


    sooo jetzt muss ich endlich mal ein kommi schreiben (:
    Ich hab aus reiner neugierde einfach mal eure ff angefangen, weil ihr beide ja anscheinend sehr gute ff schreiberinen seid ;-) und ich hatte auch eine "kurze" (die mit 2 teilen) ff von TokioHotel82 gelesen, die hatte mich schon sehr begeistert.
    Und hier konnte ich einfach nicht aufhören zu lesen, ich wurde echt nicht enttäuscht! Ihr habt euch euren ruf wirklich verdient
    als ich gelesen habe, dass ihr das forum verlassen wollt, war ich ganz verzweifelt aber jetzt geht es ja doch weiter! Hm ich weiß zwar nicht was hier vorgefallen ist, da ich erst neu bin, aber es ist schön, dass ihr eucht entschlossen habt weiterzumachen!
    Und durch diese kleine "Pause" kann ich die ff jetzt auch weiter mitverfolgen *hihi* denn das werde ich mit sicherheit tun! Ihr beide könnt klasse schreiben und die Idee ist auch super, mir hätte es nichts ausgemacht noch mehr zu lesen! Großes kompliment..
    ich hoffe doch, dass es sehr bald weiter geht. Ich sitze auf heißen kohlen ;-) ihr habt meinen abend gerettet

    auf gehts ihr beiden!

    liebe grüße



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 24.12.2006, 01:20


    Aaaah sorry ihr Beiden ;) Jetzt ist mir doch glatt grad erst aufgefallen, dass ich noch gar nicht kommentiert habe.. *peinLich*
    Bei so einer Geschichte wie eurer, darf dass einem echt nicht passieren...

    Grrr.... Euer Tom ist ja so gemein ;) Der lässt doch glatt unser Lieblings-Luder warten... Ich würde mich an ihrer Stelle, aber wahrscheinlich auch ziemlich doof fühlen!

    Zitat: ''Ich hab doch gesagt, dass ich dich wieder wach bekomme“, flüsterte er lüstern und presste seine Lippen fest auf ihre.


    :-D Diesen kurzen Ausschnitt kann ich mir mal wieder bildlich haargenau vorstellen xD :-D

    Lol... Eigentlich kann ich mir fast jeden Ausschnitt bildlich vorstellen ;)
    Ihr könnt eure Gedanken bzw. eure Geschichte einfach so genial in Worte fassen!
    Ich bin jedes Mal aufs Neue begeistert, wenn ich eine FF von euch lese <3
    Ihr beschreibt alles wunderbar und trotzdem merkt man, dass ihr euch genaue Gedanken darüber macht, was ihr schreibt und wie ihr dieses ausdrückt. Wie oft habe ich schon gelacht, weil ihr immer wieder kleine Späße in eure Geschichte gepackt habt und diese trotzdem nicht aufgezwungen wirken!

    So und jetzt bin ich müüüüde...

    Nächstes Mal bekommt ihr ein schöneres Kommi, wo ich mal wieder fleißig zitiere ;)

    Liebe Grüße und nochmal Frohe Weihnachten an alle !!![/quote]



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    jacky - 24.12.2006, 13:39


    so ich hab dann auch mal wieder hier hin gefunden^^
    feu mich schon auf die neuen kapitel
    da ich das bis hier hin ja schon kannte
    Zitat: Nächster Schritt: Schlaaafen!!!

    ja das is geil *hehe*

    schnell weiter
    hel jacky

    PS:danke Akasha für den link ;-)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 24.12.2006, 22:17


    Sooo...erstmal wünsche ich euch allen von Herzen Frohe Weihnachten!

    Ich hoffe ihr wurdet alle reichlich beschenkt und habt euch ordentlich vollgefressen *lach* ..ich habe das jedenfalls gemacht und habe gerade das Gefühl, dass ich gleich drohe zu platzen xD

    Ich wünsche euch allen noch ein paar besinnliche Tage und alles alles Liebe....

    Ich werd mich jetzt jedenfalls erstmal mit ein paar Freunden treffen, doch bevor ich gehe überbring ich euch natürlich noch ein kleines Weihnachstgeschenk ;)




    Kapitel 13


    Anna-Lena wachte am nächsten Morgen vor Tom auf. Vorsichtig drehte sie sich ein Stückchen um Tom direkt ins Gesicht schauen zu können, dann ließ sie das was gestern Geschehen war nochmal Revue passieren.

    Ja, sie musste sich wirklich eingestehen, dass sie den Gedanken daran genoss. Langsam bewegte sie sich ein Stück auf Tom zu und kuschelte sich ein wenig an ihn heran. Anna-Lena war fasziniert davon, wie süß und unschuldig Tom im Schlaf aussehen konnte. Der große Checker war für diesen Moment einfach der Junge mit dem wunderschönen Engelsgesicht, mit dem sie gestern geschlafen hatte.

    Anna-Lena versuchte verzweifelt diese Gedanken aus ihrem Kopf zu verbannen. Sie musste sich immer wieder klar machen, weswegen sie hier war. Sie wollte sich an Tom rächen und er hatte es auch verdient - egal wie süß er gerade neben ihr lag.

    Plötzlich wurde sie dann aber eh aus ihren Gedanken gerissen, da Tom anfing sich zu bewegen und leise vor sich hin murmelte. Anna-Lena musste grinsen, als Tom sich müde seine Augen rieb.

    "Morgen Süße..."murmelte er nach ein paar weiteren Sekunden und schloss sie in seine Arme.

    Jetzt schaltete Anna-Lenas Verstand sich entgültig aus. Sie genoss einfach nur noch seine Nähe, seine Berührungen.

    "Hast du gut geschlafen?" fragte sie ihn irgendwann.

    "Wie könnte ich neben dir nicht gut geschlafen haben." entgegnete er ihr und schenkt ihr ein eindeutig, zweideutiges Grinsen.

    Da ist er wieder. Vorbei mit dem unschuldigen, süßen Gesichtsausdruck. Jetzt wusste sie wenigstens wieder wofür sie hier war und um was es wirklich ging.

    "Ich gehe mal kurz Zähne putzen."

    Anna-Lena stand auf und ging ins Bad. Dort wusch sie sich das Gesicht und putzte ihre Zähne. Sie musste lachen als sie in den Spiegel schaute. Ihre Haare waren zerzaust und man sah ihr eindeutig an, dass die letzte Nacht sehr intensiv war.

    10 Minuten später kam Anna-Lena zurück in das Zimmer.

    "Ich denke du wolltest nur Zähne putzen." schmollte Tom.

    "Ja, ich musste mich noch ein wenig frisch machen." erwiderte Anna-Lena.

    "Naja, dann geh ich auch erstmal ins Bad. Bis gleich."

    Anna-Lena nickte Tom zu und legte sich dann wieder in das kuschelige, noch angewärmte Bett. Allerdings hatte sie nicht lange Zeit für sich, da Tom entschieden weniger Zeit im Bad benötigte als Anna-Lena.

    Auch er legte sich wieder ins Bett und fing auch sofort an sie überall zu streicheln. Erst zaghafter, dann immer forscher. Irgendwann ließ er seine Hand unter ihr Shirt gleiten und rückte noch ein Stück näher an sie ran. Stürmich begann er ihren Hals zu küssen und wendete sich dann ihrem Mund zu, den er leidenschaftlich mit seinen Lippen verschloss.

    Anna-Lena entfuhr ein leises Stöhnen, was Tom wohl nur noch mehr anspornte. Auch Anna-Lena fing jetzt langsam an, sich auf diese neue Runde einzulassen und glitt ihm ebenfalls unter sein Shirt. Langsam fuhr sie mit ihren Fingernägeln über seinen Rücken, was ihm augenblicklich eine Gänsehaut verschaffte.

    Auch Tom stöhnte immer wieder zwischen ihren Küsschen leicht auf und begann schließlich Anna-Lena auszuziehen. Sie tat es ihm derweil gleich, doch als er das letzte Stück Stoff ausziehen wollte, stoppte sie.

    Sie sah, dass Tom die Augen verdrehte. Er hatte wahrscheinlich Angst, dass sie ihn wieder am ausgestreckten Arm verhungern ließ, doch das war das Letzte was Anna-Lena im Moment vorhatte. Sie hätte ihn gar nicht mehr stoppen können, dafür war sie schon viel zu schwach geworden. Doch egal wie schwach sie schon war, sie dachte immer noch ein wenig an ihre Rache und wenn sie wollte, dass Tom sich nach diesem Intermezzo noch meldete, dann hatte sie jetzt die Chance dafür.

    Schneller als Tom sehen konnte, befreite sie sich aus ihrer unterlegenen Position und drückte ihn gekonnt nach unten. Erst schaute er sie verdutzt an, doch als sie sich auf ihn setzte und begann ihn überall zu küssen, schloss Tom genießerisch die Augen.

    Sie hatte den Spieß umgedreht. Wenn sie wollte, dass er sie nicht vergisst, dann müsste sie sich von seinen anderen Groupies unterscheiden und das schaffte sie ihrer Meinung am besten, wenn sie das Ruder mal in die Hand nehmen würde.

    Irgendwann ließ sie wieder von Tom ab, was dieser ihr auch gleich mit einem Seufzen quittierte. Anna-Lena rutschte von Tom runter und machte sich an seinem Gürtel zu schaffen. Nach ein paar Sekunden lag die Hose in einer Ecke im Zimmer und Anna-Lena warf ihr letztes Stück Stoff hinterher.

    Ein letztes Mal gab sie Tom einen leidenschaftlichen Kuss, dann setzte sie sich auf ihn und ließ ihn in sich eindringen. Tom stöhnte laut auf, als Anna-Lena begann sich immer schneller auf ihm zu bewegen und es dauerte nicht lang bis Tom sich völlig verschwitzt und keuchend unter ihr wand.

    "Lena.....ich halt's nicht mehr aus!"

    Begleitet von einem lauten Stöhnen kam Tom zum Orgasmus. Langsam löste sie sich von ihm und legte sich neben ihn.

    Eine Weile ruhten sie nebeneinander, bis sich ihr Atem wieder beruhigt hatte, dann blickte sie auf zu Tom und sah ihm direkt in die Augen.

    "Weißt du eigentlich, dass du ganz schön geil bist?" grinste er sie verschmitzt an.

    Als Antwort grinste Anna-Lena nur zurück und gab ihm einen Kuss auf den Mund.

    "Tom, ich werde mal duschen gehen, ok?!"

    "Mach das. Ich werde mich hier noch ein wenig entspannen."

    Nackt verschwand Anna-Lena im Badezimmer und kurz darauf hörte Tom das Geräusch von prasselndem Wasser. Einen kurzen Moment überlegte er, ob er nicht einfach dazustoßen sollte, aber er war doch noch recht ausgelaugt. Anna-Lena hatte ihn wirklich überrascht.

    Plötzlich klopfte es an der Tür. Tom wusste, dass es für David und Saki noch zu früh war, schließlich hatten sie noch Zeit bis der nächste Termin anstand und sie wussten zu dem auch, dass Tom Damenbesuch hatte.

    Gemächlich schlang Tom sich die Bettdecke um seinen nackten Körper und ging zur Tür um sie zu öffnen.

    "Morgen Bruderherz." begrüßte Bill ihn und ging an Tom vorbei in sein Zimmer.

    "Alter, kannst du auch fragen bevor du einfach in mein Zimmer gehst?!"

    "Hier ist doch niemand außer dir. Ich bin doch auch gleich wieder weg. Ich wollte mir nur ne Kippe von dir nehmen."

    "Ja tu das und dann hau wieder ab!" motzte Tom ihn genervt an.

    "Was ist denn mit dir los? So früh ist es doch gar nicht mehr. Wie läufst du eigentlich rum?"

    Erst jetzt bemerkte Bill, dass sein Bruder nur mit einer Decke bekleidet vor ihm stand.

    "Wo nach sieht es denn aus?"

    Erst jetzt begriff Bill in welch einer Situation er sich hier befand, doch bevor er durch die Tür verschwinden konnte, kam Anna-Lena auch schon, nur mit einem Handtuch bekleidet, aus dem Bad.

    "Oh, hallo!" begrüßte Anna-Lena Bill und wurde schlagartig rot im Gesicht.

    Peinlicher allerdings schien es nur noch Bill zu sein, der bei Anna-Lenas Anblick gar keinen Satz rausbekam.

    "Ich...geh dann nochmal ins Bad." sagte sie schließlich und verschwand sogleich wieder.

    "Was starrst du sie so an?" blaffte Tom seinen Bruder an und boxte ihm von hinten auf die Schulter.

    "Ich hab sie nicht angestarrt!" erwiderte Bill, als er seine Stimme wieder gefunden hatte.

    "Ok, hast du alles? Dann geh jetzt wieder raus!"

    Tom schon seinen Bruder mehr oder weniger aus dem Zimmer.

    "Aber echt heiß....."

    "Jaja, ich weiß und jetzt raus!"

    Tom knallte die Tür zu und legte sich wieder auf das Bett. Kurze Zeit später kam auch Anna-Lena dazu.

    "Ich muss dann auch gleich gehen." erklärte sie ihm und hob ihre Sachen auf.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    kleine__heldin - 25.12.2006, 14:50


    Akasha hat folgendes geschrieben: "Mach das. Ich werde mich hier noch ein wenig entspannen."

    So erschöpft, der gute? XD :lol:


    Akasha hat folgendes geschrieben: ""Was ist denn mit dir los? So früh ist es doch gar nicht mehr. Wie läufst du eigentlich rum?""

    Ehrlich wie läuft Tom eig. rum? XD das hätte ich auch gerne gesehen 8) :wink:


    Akasha hat folgendes geschrieben: ""Aber echt heiß....."

    "Jaja, ich weiß und jetzt raus!" "

    Zwillinge halt, ne? ^__^ :wink: :wink:
    Der selbe geschmack, bei den weibern liegt wohl in der Familie^^ :lol:


    Super, genialer teil. <33
    Wieviele fehlen eig. noch bis zum eigentlichen,
    wo ich/wir aufgehört haben zu Lesen? (:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 25.12.2006, 16:20


    Wir haben im anderen Forum bis einschließlich Kapitel 17 gepostet, das heißt, da ich gestern Kapitel 13 gepostet habe, noch 4 Teile kommen die bekannt sind und ab Kapitel 18 geht es dann wieder richtig los.


    Dauert also nicht mehr lange ;)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 25.12.2006, 17:20


    Uiii

    toLLer TeiiL <3
    SchreibstiL war maL wieder top..
    FeHLer hab cih soweit keine qesehn =P
    ALso schneLL weiter :wink:

    Lq

    LiZzY <'3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Knuddelmaus3000 - 26.12.2006, 19:21


    was soll ich noch sagen...?

    das ist nach babylove eines der top-storys, die ich je gelesen habe...frage mich immer nur, wie du die ideen bekommst...

    bin ja auch in dem anderen forum gewesen und hab die story bis zum letzten kitel gelesen und warte schon so großer sehnsüchte, dass es endlich weiter geht...

    obwohl ich mir das ja schon nen bisschen denken kann, aber es von dir zu lesen zu bekommen ist für mich immer noch am schönsten...

    ich hoffe du hattest schöne feiertage...

    liebe grüße
    andrea



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 27.12.2006, 14:02


    So...es geht mal wieder weiter...
    Hoffe, ihr habt die Feiertage gut überstanden!
    LG



    Kapitel 14


    Tom schaute Anna-Lena dabei zu, wie sie ihre Sachen packte. Sie sprach kein Wort und Tom merkte, dass ihr die Situation mit Bill eben immer noch unangenehm war.

    „Das eben muss dir nicht unangenehm sein. Das war nur mein Bruder. Der kommt öfters mal ungefragt vorbei. Du wirst dich an seinen ungestylten Anblick am frühen Morgen gewöhnen.“

    In dem Moment, als er den letzten Satz zu Ende gesprochen hatte, stockte ihm auch schon der Atem.

    Hatte er das wirklich laut ausgesprochen?

    „Du wirst dich an seinen ungestylten Anblick am frühen Morgen gewöhnen.“

    Das hörte sich ja fast so an, als würde das, was sie hier trieben zur Gewohnheit werden.

    Nein, SO war das ja mal auf gar keinen Fall gemeint.

    Hoffentlich hatte sie das jetzt nicht missverstanden.

    „So schlimm war’s jetzt auch nicht“, brach Anna-Lena das Schweigen. „Aber ich wär direkt im Bad geblieben, wenn ich gewusst hätte, dass er hier ist.“

    „Na ja, ist jetzt auch egal“, sagte Tom und schwang sich aus dem Bett. „Ich zieh mich mal an.“

    Anna-Lena packte weiter ihre Sachen und war schon startklar, als Tom zurückkam.

    „Ich werd dann mal“, sagte sie und schaute Tom unsicher an.

    Die Nacht war ziemlich heftig gewesen und irgendwie war es jetzt komisch zwischen ihnen. Wie verabschiedete man sich von seiner Affäre, die vielleicht keine mehr war? Von Tom von Tokio Hotel, mit dem man nur schlief, weil man irgendwelche kranken Rachegelüste hatte? Von einem Kerl, mit dem man eine ziemlich heiße und verwirrende Nacht verbracht hatte?

    „Okay“, sagte Tom, der offenbar auch unsicher war, dann aber doch einen Schritt auf sie zumachte und sie noch mal an sich zog.

    „Komm gut nach Hause“, sagte er und gab ihr einen letzten Kuss.

    Nur zu gerne hätte Anna-Lena noch so was gesagt wie: „Meld dich bei mir!“, aber das wäre in diesem Moment wohl zu viel gewesen. Sie wollte auf keinen Fall, dass Tom sich in irgendeiner Weise bedrängt fühlte. Er sollte nicht den Eindruck bekommen, dass sie an ihm hing, schließlich sollte ER IHR hinterherlaufen. Und wenn sie das erreichen wollte, gab es nur eine Möglichkeit: Ihn an der langen Leine zappeln lassen.

    Sie hatte alle Register gezogen. Jetzt musste sie abwarten.


    Als Tom zwei Stunden später mit seinen Bandkollegen im Van saß, dauerte es nicht lange, bis Bill das Wort ergriff.

    „Ich hab heute Morgen Toms Schnecke gesehen“, sagte er grinsend und zog sofort Georgs und auch Toms Aufmerksamkeit auf sich.

    „Welche?“ fragte Georg.

    „Na die eine. Die, die ihn ewig nicht rangelassen hat. Die kommt doch vorhin tatsächlich nur im Handtuch bekleidet aus dem Bad.“

    „Und?“ verlangte Georg schnell nach Details.

    „Nicht schlecht. Nicht schlecht“, gab Bill zu und grinste seinen Bruder halb bewundernd, halb belustigt an.

    „Wie war’s Tom?“

    „Na wie soll’s gewesen sein?“ fragte Tom ein wenig schnippisch zurück. „Ich hab doch gesagt, es lohnt sich, auf sie zu warten.“

    „Dass die dich tatsächlich noch ranlässt…hätt ich nicht gedacht…“

    „Ja, du. Is klar. Man muss ja nicht immer von sich auf andere schließen, ne?!“ grinste Tom ihn frech an.

    „Biste jetzt mit der zusammen oder was?“ mischte sich auch Gustav zaghaft ein.

    „Was? Hast du nen Knall?“ empörte sich Tom schon ein wenig zu übertrieben.

    „Na hätte ja sein können. So oft, wie ihr euch jetzt schon gesehen habt.“

    „Gustav, wir reden hier von Tom“, sagte Georg belehrend.

    „Also ich find auch, du hast so nen verklärten Blick. Rosarote Brille und so“, grinste Bill und erntete einen bösen Blick seines Bruders.

    „Halt du dich da raus“, warnte ihn Tom. „Ey, seh ich so aus, als würd ich mir ne Tussi ans Bein binden? Aber die Alte ist verdammt geil.“

    „Also seht ihr euch noch mal?“

    „Was weiß denn ich? Muss ich mal schauen. Wenn grad keine Bessere da ist.“

    Tom hatte echt keinen Bock mehr auf die Laberei seiner Bandkollegen und setzte sich die Kopfhörer seines I-Pods auf. Er hatte mit Lena mit Sicherheit keine Beziehung. Selbst von einer Sexbeziehung wollte er in diesem Fall nicht sprechen. Sie hatten jetzt Spaß gehabt – zugegeben verdammt viel Spaß – und jetzt würde er sich wieder auf andere Dinge konzentrieren. In den nächsten zwei Wochen waren sie eh praktisch gar nicht mehr in der Nähe von Berlin. Es musste also so oder so Alternativen her.


    Anna-Lena kam ziemlich müde und erschöpft zu Hause an. Die letzte Nacht und auch der Morgen waren anstrengend gewesen und in ihrem Kopf schwirrten immer noch tausend Gedanken herum.

    Nachdem sie ihre Mutter begrüßt hatte und sich einen Kaffee aus der Küche geholt hatte, ging sie auf ihr Zimmer und versuchte ihre Gedanken in ihrem Tagebuch zu ordnen.


    Tagebucheintrag, Mittwoch, 30.05.07

    Puh…endlich zu Hause. Kaum zwölf Stunden mit Tom haben es geschafft, mich völlig aus der Bahn zu werfen. Aber wen wundert’s, bei zwei Mal Sex mit dem Teenystar schlechthin?!

    Teenystar…ja, das ist er. Und vor allem war er bis vor einiger Zeit auch noch MEIN Teenystar. Wie sehr habe ich ihn damals gewollt…Alles hätte ich für ihn getan…Und jetzt konnte ich ihn haben. Ja, ich hatte ihn! Wenn auch nur auf eine sehr beschränkte Art und Weise.

    Sex…ja…mehr war es nicht, was ich von ihm bekam, aber das war mir von Anfang an bewusst. Sex und wenn ich Glück habe, ein wenig Aufmerksamkeit und bestenfalls eine bestimmte Form von Abhängigkeit…

    Wenn er mich denn noch mal sehen will…

    Heute Morgen ist mir nämlich noch ein ganz anderes Problem bewusst geworden: Was, wenn er mich irgendwann nicht mehr sehen will, weil er Angst vor einer Art Gewohnheit hat? Was, wenn er sich nicht eingestehen will, dass es ihm Spaß macht, mich öfters zu sehen und sei es nur für Sex?

    Ich hoffe wirklich, dass das nicht der Fall sein wird, denn ich will meinen Plan durchziehen und das kann ich nur, wenn wir uns weiterhin sehen. Er muss sich einfach auf mich einlassen. Erst, wenn er sich eingesteht, dass er mich mag, bzw. anziehend findet und sich auch weiterhin und regelmäßig mit mir trifft, kann ich mein Ziel erreichen.

    So, ich hab keine Lust mehr, mir Gedanken zu machen. Ich muss ins Bett…


    Stimmung: müde, nachdenklich, unsicher…
    Stand der Rache: Also ich bin mal optimistisch und behaupte, 50%! Ich denke schon, dass er mich noch mal wieder sehen will!
    Nächster Schritt: Abwarten und Tee trinken



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    herzchen - 27.12.2006, 18:22


    puh zwei sehr tolle teilchen ;-)
    ja mir gefällts einfach total gut, und das ist alles so spannend, dass ich hier jetzt schon wieder rumhibbel...
    Ihr könnt euch einfach total gut ausdrücken und ja .. ich kann dazu gar nicht viel sagen.
    moah und da im auto...ich hasse es ja wenn männer von "alte" sprechen, wenn sie von einer frau reden..mah das kann ich nicht leiden tihi
    aber nunja dieser satz der ihm da rausgerutscht ist...haha ihm liegt doch was an ihr.
    und ich mache mir ja auch schon die ganze zeit gedanken über euren titel.
    ach ihr werdet das schon machen, ich freu mich auf den nächsten teil, gell?



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    kleine__heldin - 28.12.2006, 00:42


    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben:
    „Das eben muss dir nicht unangenehm sein. Das war nur mein Bruder. Der kommt öfters mal ungefragt vorbei. Du wirst dich an seinen ungestylten Anblick am frühen Morgen gewöhnen.“

    In dem Moment, als er den letzten Satz zu Ende gesprochen hatte, stockte ihm auch schon der Atem.

    Hatte er das wirklich laut ausgesprochen?

    Jaaaa, hat er XD~
    scheint ihr plan geht auf (:

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben:
    „Biste jetzt mit der zusammen oder was?“ mischte sich auch Gustav zaghaft ein.

    „Was? Hast du nen Knall?“ empörte sich Tom schon ein wenig zu übertrieben.

    „Na hätte ja sein können. So oft, wie ihr euch jetzt schon gesehen habt.“

    „Gustav, wir reden hier von Tom“, sagte Georg belehrend.

    „Also ich find auch, du hast so nen verklärten Blick. Rosarote Brille und so“, grinste Bill und erntete einen bösen Blick seines Bruders.

    „Halt du dich da raus“, warnte ihn Tom. „Ey, seh ich so aus, als würd ich mir ne Tussi ans Bein binden? Aber die Alte ist verdammt geil.“


    Och, aber Anna-Lena lässt ihn zumindest nicht kalt von daher ^___^
    Die Rosa brille passt ;D




    Tooller teil. (:
    Ach, ihr seid primaa (:
    Macht immer weiter so..., 'nur mal so sagen wollte' ^^

    Liebe die FF abgöttisch! =D



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Leo - 28.12.2006, 01:45


    ENDLICH habe ich alle Teile fertig und kann meinen Kommentar abgeben. Jetzt bin ich fast ein wenig enttäuscht, dass es nicht schon weitergeht *g* :lol: Naja also wo soll ich anfangen. mit: Geil? Wenn ich eine Note geben müsste, egal für welche Rubrik, es wäre zweifellos eine glatte 10. Ob das nun die Sprache ist, Spannung, Anspruch oder was auch immer! Ich kann beim besten Willen nichts finden, was es zu beanstanden gäbe!!!!

    Die Story hat mich teilweise so gefangen genommen, dass ich fast vergessen habe, zu atmen! Aber das bin ich von Akasha jedenfalls ja schon gewohnt. Ihre Partnerin in dieser Story kenne ich leider noch nicht, vielleicht lässt sich das ja noch ändern *g* Jedenfalls hier ein ganz grosses, dickes, blinkendes, knallrotes Lob!!! Sorry, ich versuche hier gerade etwas zu kommentieren, für das es eigentlich keine Worte gibt!

    Ihr solltet Euer Hobby zum Beruf machen, was anderes wäre die pure Verschwendung!!!! So und jetzt geh ich endlich ins Bett *lol* is schon wieder später, als es eigentlich werden sollte!

    ganz viele Grüsse! Die Leo



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    luka - 28.12.2006, 21:51


    endlich wieder Luft holen kann!

    Die Leo hatte mir diese Story ans Herz gelegt, die anderen beiden von der Akasha kenne ich ja schon und ich muss sagen, mir is vor Spannung die Luft weggeblieben! Da ich alle Kapitel in eins durchgelesen habe! Diese Story ist einfach der Oberhammer! Ein paar mal musste ich echt lachen.
    Also, ja, ich weiß nich was ich sonst noch dazu sagen soll als GANZ GROßE KLASSE!!!

    und vor allen Dingen schnell weiter!!! :-D :D



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 29.12.2006, 00:09


    Hiii <3


    ALso toLLes TeiiLchen..
    Oi oi...ob der Tom die Anna-Lena nomma wiedersehen wiLL..
    Puuuhh..
    SchreibstiL war supiiidupii
    Lq

    LiZzY <'3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 29.12.2006, 00:36


    Heya Ho

    So nachdem Ash mich erpresst hat, lass ich nun auch mal wieder einen Kommentar da.
    Ach was, Erpressung wär eigentlich nicht nötig, wie ihr wisst liebe ich PR. Aber eigentlich wollte ich erst wieder zu den neuen Teilen einsteigen.

    Jedoch ließ sich die Wartezeit versüßen und ich hab bis zum jetztigen Stand nochmal alles gelesen.

    Hihi. Ich liebe es einfach. Eure Selbstbeweihräucherung kommt immer zurecht.
    Lustig - Nachdenklich - Spannend - Alles dabei was ich brauche.

    Beim Lesen hab ich einen klitzekleinen Fehler gefunden, in Kapitel 1 steht einmal Lea :P

    Aber ansonsten ist alles pefekt meine Lieben.

    Um ein kleines Resumé zu ziehen:
    Aller liebster Lieblingssatz fiel in Kapitel 5
    Zitat: Ich möchte keine Liebe von Tom Kaulitz, ich möchte seine Abhängigkeit - Abhängigkeit von mir.
    Ich finde, das beschreibt es einfach super. Auch wenn sich langsam eine beidseitige Abhängigkeit entwickelt.

    Toll finde ich, wie ihr zu Beginn Anna-Lena als Fan portraitiert. Das war so zutreffend, ich habe mich köstlich amüsiert.

    Weiterhin amüsant fand ich Tom, wie er immer wieder motzig wurde, wenn er nicht ganz das von Anna-Lena bekam, was er wollte.

    Aber er ist und bleibt halt der Schneckengott
    Zitat: Ich bin der Schneckengott und sie ist auf jeden Fall eine fällige Schnecke

    Ein weiteres Zitat fand ich ganz passend zu einer Unterhaltung die ich vorgestern hatte *zu guest und suga schiel*
    Zitat: Dass er, wenn es drauf ankam, ein kleiner, schüchterner Junge war, dass er vielleicht gern die Führung übernahm oder sich auch mal führen ließ, aber auch, dass alles ziemlich schnell und unromantisch ablaufen würde.
    Jaja, da müssen wir wohl erstmal die Hosenweite befragen...

    Alles in allem schafft ihr hier mal wieder ein Meisterwerk und ich bin schon sehr gespannt auf die neuen Kapitel.
    Entschuldigt, dass ich in letzter Zeit so schluderig in Sachen Kommentare war. :oops:

    Weiter so!
    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    kleine__heldin - 29.12.2006, 03:23


    Leo hat folgendes geschrieben: ..

    Ihr solltet Euer Hobby zum Beruf machen, was anderes wäre die pure Verschwendung!!!!

    ..

    Dem stimme ich zu, das sehe ich genauso!! (:
    Ich würd alles lesen =D



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sophie - 29.12.2006, 14:11


    Ich wollte nur kurz einwerfen, dass ich noch da bin und weiterhin mit Spannung auf die neuen Kapitel warte, die ich noch nicht kenne. Nicht, dass einer denkt, ich wäre "abgesprungen". Ganz im Gegenteil ... ich scharre mit den Hufen! Dann werd ich mich auch wieder mit Kommentaren einmischen :)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 29.12.2006, 14:56


    Hallo Mädels...

    Dankeschööön für eure ganzen Kommis <3

    Und bluex.....ich hab dich gar nicht erpresst....tüdelü.....erzähl doch nicht so etwas in der Öffentlichkeit *lach* , aber schön, dass du wieder dabei bist...

    Schön auch, dass Sophie auch noch dabei ist.....es geht ja auch bald wieder richtig los...

    Ich weiß gar nicht genau....jetzt kommt 15...dann sind es ja glaub ich nur noch 3 oder 4 Teile...

    Ich hoffe ihr kommentiert fleißig, dann geht's auch gaaaaaanz schnell weiter ( ich bin kein Erpresser xD)


    Achja Omi? Tom ist unser Glücksbärchi Gernegroß.....suuuuper! xD




    Kapitel 15


    Tagebucheintrag, Freitag, 02.06.07


    Ich gehe auf dem Zahnfleisch.

    3 verdammte Tage ist das Treffen mit Tom jetzt her und ich habe nichts von ihm gehört. Keine SMS, kein Anruf, nicht das geringste Lebenszeichen von ihm. Einerseits muss das nichts heißen, schließlich haben sie auch viel zu tun und nicht immer Zeit für so etwas, andererseits könnte es auch das Schlimmste bedeuten, nämlich, dass er das bekommen hatte was er von Anfang an wollte und jetzt kein Interesse mehr hat.

    Meine Gefühle fahren Achterbahn, es ist eine Mischung aus Enttäuschung, dass ich meine Rache eventuell nicht mehr durchziehen kann und schon am Anfang scheitere und Trauer.

    Ich kann nicht sagen, dass ich wirklich verletzt bin, ich empfinde ja nicht wirklich etwas für Tom und trotzdem genieße ich die Zeit mit ihm. So schwer es mir fällt, ich muss zugeben, dass mir die Sache mehr Spaß bringt als gedacht. Ich möchte nicht, dass es jetzt schon zuende ist, denn dann war alles umsonst.

    Ich war in den letzten Stunden so oft kurz davor ihn anzurufen, hatte sogar mein Handy in der Hand, doch ich konnte mich immer wieder beherrschen. Es würde nichts bringen. Wenn er mich sehen wollen würde, oder noch weiterhin Kontakt haben möchte, dann würde er sich von sich aus melden, da bin ich mir ganz sicher. Außerdem soll es nicht so aussehen, als würde ich ihm hinterherlaufen.

    Merke: Hinterherlaufen macht uninteressant.

    Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich habe keine Möglichkeit die Situation von mir aus zu ändern. Ich kann nichts weiter machen als abzuwarten.


    Stimmung: ziemlich mies und total verunsichert
    Stand der Rache: 50% oder auch 0% - Erfolg und Misserfolg liegen so nah wie nie beieinander
    Nächster Schritt: weiter abwarten, ansonsten vielleicht umbringen ;)


    Tom und die anderen hielten sich zu diesem Zeitpunkt in Köln auf. Da sie den ganzen Tag nicht wirklich viel zu tun hatten, beschlossen sie an diesem Abend mal wieder wegzugehen.

    Tom und Georg standen an der Bar des neuesten Clubs in Köln und orderten neue Getränke, als Georg Tom auf die Mädchen auf der Tanzfläche aufmerksam machte.

    "Hey, guck dir die mal an, die ist doch heiß!"

    "Ja, es geht...." erwiderte Tom nicht sonderlich interessiert.

    "Also heute Abend geht auf jeden Fall noch einiges...Ich würd' sagen wir suchen uns jeder ne geile Alte und dann geht's los." witzelte Georg und musterte eindringlich jede, die an ihnen vorbeiging.

    "Hmm...ich weiß nicht. So toll finde ich die jetzt alle nicht." entgegnete Tom immer noch nicht begeistert.

    "Alter, was ist eigentlich mit dir los? Hier laufen die geilsten Weiber rum und du findest keine gut? Sonst warst du doch auch nicht so!" erwiderte Georg entrüstet.

    "Mit mir ist gar nichts. Ich bin so wie immer, aber die Weiber hier find ich halt alle nicht so toll. Mein Gott, ich brauch doch nicht jeden Tag was für's Bett."

    "Das sind ja ganz neue Töne...ich glaube eher, dass das an deiner Alten aus Berlin liegt. Seitdem du die hast geht bei dir gar nichts mehr. Was ist das zwischen euch? So ne Art Beziehung?"

    "Quatsch! Spinnst du?! Ich habe euch doch schon mal gesagt, dass ich ganz sicher keine Beziehung mit der habe. Sie ist schon geil und der Sex ist auch der Hammer, aber ich brauch sie nicht und ich habe auch nicht vor ne längere Geschichte draus zu machen. Das ist noch nicht mal ne Sexbeziehung!" erklärte Tom überzeugt.

    "Na wenn du meinst. Ich meine, dass da irgendwie mehr mit der Alten geht...."

    "Was du meinst, interessiert auch mal gar keinen. Ich zeig dir jetzt wie der Chef das macht!"

    Zielstrebig ging Tom in Richtung Tanzfläche und hatte auch sogleich ein Mädchen gefunden, mit der er sich unterhielt. Eigentlich hatte er überhaupt keine Lust eins von diesen Mädchen für heute Abend abzuschleppen, aber Georg nervte ihn gerade tierisch. Er wollte ein für alle Mal klar stellen, dass das zwischen ihm und Lena nicht mehr war als guter Sex.

    Es dauerte nicht lange, da war Tom mit besagtem Mädchen, unter den erstaunten Blicken von Georg, auf der Toilette verschwunden, kam allerdings schon nach ungefähr einer viertel Stunde wieder und setzte sich zu den anderen an den Tisch.

    "Wir wollen gehen." erklärte Bill seinem Bruder und so standen sie alle auf und fuhren kurze Zeit später zurück zum Hotel. Dort angekommen, gingen Tom und Georg noch zu ihm ins Zimmer.

    "Respekt! Die hast du echt schnell rumgekriegt." lobte Georg seinen Bandkollegen.

    "Ich sag doch, dass mir Lena egal ist und für schnellen Sex finde ich immer eine."

    "Und wie war's?" wollte Georg jetzt auch noch die Einzelheiten wissen.

    "Ja, ging schon klar. Toilettensex ist zwar nicht das Geilste, aber für den Abend war es ok."

    "Alter, tut mir leid, dass ich an dir gezweifelt habe. Ich würde sagen, du bist wieder voll dabei."

    "Ich war nie nicht dabei." scherzte Tom und zündete sich eine Zigarette an.

    "Ok, ich werde jetzt mal wieder rüber. Morgen geht's schließlich weiter."

    "Mach das!"

    Als Georg das Zimmer verlassen hatte, rauchte Tom noch seine Zigarette, dabei dachte er immer wieder an das Geschehene.

    Er hatte Georg nicht die Wahrheit gesagt. Der Sex war alles andere als ok, er war eher grottenschlecht. Nicht, dass es Tom um die Tatsache ging, dass es auf der Toilette war und es auch nur ein Quickie war. Nein, es stimmte einfach nichts. Das Mädchen stimmte nicht und der Sex stimmte auch nicht.

    Er konnte einfach nicht mehr mit irgendeinem Mädchen zum schnellen Sex irgendwohin verschwinden. Es gab keinen Reiz mehr. Sie schmissen sich ihm ja eh alle sofort an den Hals und er hatte leichtes Spiel.

    Mit Lena hatte er zwar auch schon Sex, aber das war etwas anderes. Sie hatte ihn nicht sofort rangelassen. Ja, er musste sogar eine ganze Zeit darum kämpfen. Das war vielleicht auch der Grund, warum der Sex mit Lena alles andere als schlecht war. Es war abwechslungsreich, obwohl es immer das gleiche Mädchen war, das musste Tom sich schon eingestehen. Er wusste aber auch, dass er keine tieferen Gefühle für Lena hatte. Sicherlich, sie war nett, sah gut aus und der Sex war gut, aber er war nun wirklich der Letzte, der sich dauerhaft an ein Mädchen binden wollte.

    Schließlich drückte er seine Zigarette aus und machte sich fertig für das Bett, doch bevor er das Licht ausknipste und sich schlafen legte, nahm er noch sein Handy aus der Hosentasche.

    Ok, er wollte keine Beziehung mit Lena, aber er verspürte gerade nach diesem verkorksten Abend den Drang sich bei ihr zu melden.

    Ja, er wollte sie wieder sehen.[/u]



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 29.12.2006, 15:02


    Jaaa...Tom ist unser Glücksbärchi und er kann Glücksstrahlen aus seinem Bauch strahlen lassen...

    :lol: Man merkt, dass wir uns schon bald wieder sehen...es geht schon wieder los mit Sinnloskommentaren...:lol:

    Stell dir mal vor...



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 29.12.2006, 15:07


    Nein.


    *grööööööööööööööööööööööhl*


    Ja man merkt es wirklich....wenn wir uns morgen sehen erreichen wir den Gipfel des "in den Strudel versinken" ....hahahaahahahaha wahnsinnig werden wir....

    Ich weiß jetzt glaub ich auch wie die Schrei-Tussi heißt....die heißt einfach Schreihals und der andere is doch Fellklops....xD Oh mein Gott was ich hier labere...

    Jedenfalls finde ich, dass Bill Schreihals ist hahaahahahahah



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Knuddelmaus3000 - 29.12.2006, 15:32


    Hallo meine Liebe...

    ich kenne zwar schon das Pitel, aber weil es so schön war und es einer meiner Lieblings FFs ist, musste ich mir den Teil nochmal durchlesen...
    deshalb bekommst du von mir auch noch ein Komi, damit es ganz flott weiter geht :lol:

    aber wir wissen ja wohl alle, dass das für unseren Tommy nicht zur Sex war... :oops:

    grüße
    die Knuddelmaus



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 29.12.2006, 15:57


    Hihi...vielen Dank für dein Kommi...ich wollt nur mal kleinlaut erwähnen, dass wir die Story zu zweit schreiben und auch zu zweit posten ;)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 29.12.2006, 16:05


    Morgen Ladies.

    Zitat: Und bluex.....ich hab dich gar nicht erpresst....tüdelü.....erzähl doch nicht so etwas in der Öffentlichkeit *lach* , aber schön, dass du wieder dabei bist...
    Hapüh. Wenn du nicht brav bist erzähl ich noch ganz andere Dinge in der Öffentlichkeit. Was, das überleg ich mir noch :twisted: :wink:

    Nein nein, das war ja keine echte Erpressung und ich bin ja selber Schuld wenn ich mich erpressen lasse. Aber ich bin halt süüüüchtig nach euch *lach*

    Und ganz hibbelig, wenn ich an die neuen Teile denke. Kann's kaum noch erwarten.

    Titatoller Teil.
    Aaaaaber diesmal war der Tagebucheintrag nicht kursiv und nicht unterstrichen. Tztztz so geht's los. Schluderlis :P

    Zitat: Er wusste aber auch, dass er keine tieferen Gefühle für Lena hatte.
    Noooch nicht mein Guter. Das wird aber noch. hihi

    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 29.12.2006, 16:30


    Zitat:
    Titatoller Teil.
    Aaaaaber diesmal war der Tagebucheintrag nicht kursiv und nicht unterstrichen. Tztztz so geht's los. Schluderlis :P


    Tzeee....Schluderlis....ich habs geändert SABINE! *lach*

    Ne sorry, habs echt vergessen, weil ich in soviel Foren irgendwas poste und dann vergisst man manchmal was...

    Naja...vielleicht ist ja heute ein kleiner MS drin....müssen wir mal die Omi fragen....

    und Omi.....was sagst du eigentlich zu Bill als Schreihals...ich finde die Rolle ist perfekt...xD



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 29.12.2006, 20:09


    Akasha hat folgendes geschrieben: Tzeee....Schluderlis....ich habs geändert SABINE! *lach*

    Ich habs gesehn ASH so richtig? ^^ :wink: Toll gemacht *pattpatt*

    Ich wär auch für einen Mitternachtssnack :P
    Schaut mal wie viele Kommentare es schon gab *lach*
    irgnorieren wir mal, dass ihr das fast alles selbst ward



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 29.12.2006, 20:33


    HaLLööööchen!!!

    ALso der TeiiL war auch maL wieder supii xD
    Was soLL man noch so saqen xD
    SchreibstiL auch toLL..
    FehLer hab ich soweit keine qesehn..


    Lq

    ...und qanz schneLL weiter!

    LiZzY <'3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    guest - 29.12.2006, 21:07


    so. ich meld mich auch mal wieder zu wort *asche auf mein haupt* ich war in letzter zeit so so so kommi-faul. jetz bin ich wieder mit im team.

    ms? hab ich das richtig gelesen ihr lieben? och bitte bitte, liebste omi, allerliebste ash, bitte bitte, ein ms. für eure lieben leserlein. bitte bitte.

    so und jetz mal zu den letzten teilen, ich wollt ja eigentlich neulich schon wieder einen kommi einwerfen aber...ach irgendwie hab ich das dann wieder verpasst. jetz wird´s echt zeit.

    es war wieder ein so so toller teil. total toll. aber hier ist ja eh alles toll. und rocken tut auch alles und wenn die neuen teile losgehen rockt es dann noch mehr. aber jetz rockt es ja auch schon sowas von....(gott was rede ich hier wieder für blödsinn)

    Zitat:

    eigentlich wollt ich hier jetz ein hübsches zitat aus dem letzten teil einbringen, aber das geht nicht. also das ginge schon. aber ich konnt mich nicht entscheiden. ich fand so viele stellen da so toll. deshalb also kein zitat sondern nur lob. ganz großes lob, weil alles so toll ist. und weil es sicher auch in den nächsten teilen noch genauso toll wird.

    und jetz sitz ich hier und warte ganz ganz brav und hoffend auf einen hübschen mitternachtssnack. bitte bitte.

    lg, die guest

    (die in nächster zeit hoffentlich nicht mehr so schnell in diese kommi-faulheit zurückfällt *sorry nochmal dafür*)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 29.12.2006, 21:22


    Sooo...also die Ash hat gesagt, ich soll den Teil schon mal raushauen...Also dann...LG



    Kapitel 16


    Anna-Lena wurde durch den langen und lauten SMS Ton ihres Handys aus dem Schlaf gerissen. Sie stöhnte, richtete sich dann aber doch leicht auf und schaute nach, wer ihr geschrieben haben könnte. Doch eigentlich war ihr das bereits bewusst, noch bevor sie es vor sich sah. Und wenn sie ehrlich war, war er auch der Grund, warum sie ihr Handy nachts überhaupt an hatte.

    #Hey Süße! Musste gerade an dich denken. Hoffe, du hast nächste Woche Zeit. Sind in Potsdam. Würde dich gerne wieder sehen. Tom#

    Anna-Lena musste schmunzeln. Es war, als würde ihr eine zentnerschwere Last von den Schultern fallen.

    Er hatte sich tatsächlich gemeldet. Er wollte sie wieder sehen.

    #Hey Tom! Würde dich auch gerne wieder sehen. Denke schon, dass sich das irgendwie einrichten lässt. LG Lena#

    #Okay, dann melde ich mich noch mal wegen den Details. Schlaf gut!#

    Zufrieden legte Anna-Lena ihr Handy zurück auf den Nachttisch und schlief kurz darauf wieder ein.


    Tagebucheintrag, Samstag, 03.06.07


    Muss meiner guten Laune einfach mall Luft machen.

    TOM HAT SICH GEMELDET!!!

    Ich bin echt glücklich! Ich bin ihm definitiv nicht egal, sonst hätte er sich nicht mehr gemeldet.

    Ja, wir hatten Sex und er meldet sich noch!!!

    Was will ich eigentlich mehr?

    Stimmung: glücklich und zufrieden
    Stand der Rache: also ich würd sagen, solide 50%
    Nächster Schritt: Tom treffen…knick knack ;-)


    Genau eine Woche später traf sie Tom. Wie auf Wolken war sie in die Hotellobby geschwebt, vorbei an den wartenden Fans. Langsam aber sicher machte es ihr sogar Spaß und sie fühlte sich als was Besonderes, dass alle draußen auf den wartenden und nach dem schrieen, den sie jetzt treffen würde. Dem sie so nah sein würde, wie es tausende nur zu träumen wagten und wie sie es sich noch vor ein paar Monaten selbst nie zu träumen gewagt hätte.

    „Hey, komm rein“, begrüßte Tom sie freundlich, aber offensichtlich auch gestresst.

    „Hey. Alles klar bei dir?“ fragte Anna-Lena besorgt.

    „Ja, alles bestens. Setz dich schon mal, mach’s dir bequem, ich muss gerade noch was suchen und dann schnell zu Georg rüber.“

    „Okay. Keine Hektik“, gab Anna-Lena gelassen zurück und setzte sich auf das Bett.

    „Mach den Fernseher an, nimm dir zu trinken, bestell was zu essen…fühl dich wie zu Hause“, sagte Tom und war auch schon verschwunden.

    Immer noch leicht perplex, dass Tom keine zwei Minuten nach ihrer Ankunft auch erstmal wieder weg war, zog Anna-Lena ihre Schuhe aus und holte sich ein Wasser aus der Minibar.

    Sie warf sich aufs Bett und kuschelte sich in Toms Kissen. Sie freute sich tatsächlich schon extremst auf die Nacht mit Tom.

    In Gedanken schon bei Toms Küssen und Berührungen, klopfte es plötzlich an die Tür.

    Anna-Lena stand auf und lief zur Tür, um sie zu öffnen. Sie fragte sich, ob Tom keinen Schlüssel hatte.

    Doch es war nicht Tom, sondern Bill, der vor ihr stand.

    „Oh. Hi“, sagte Bill, der offensichtlich ebenso erstaunt zu sein schien, sie hier zu sehen, wie sie es war, ihn zu sehen.

    „Hi“, krächzte Anna-Lena zurück.

    „Ist Tom da?“

    „Ähm…nein…der ist…ich glaub bei Georg?!“ fragte sie mehr, als dass sie es mit Sicherheit sagte.

    „Ach so. Ja…kann ich kurz reinkommen? Ich muss nur schnell was aus seinem Koffer holen.“

    „Klar“, sagte Anna-Lena und machte ihm Platz zum eintreten.

    „Ich bin übrigens Bill. Toms Bruder. Das geht schon klar“, sagte er, als er sich an Toms Koffer zu schaffen machte und Anna-Lenas verwunderte Blicke in seinem Rücken spürte.

    „Ja, davon gehe ich aus, dass das klar geht“, lächelte Anna-Lena schüchtern.

    „Du bist Lena, oder?!“

    „Ja.“

    „Cool“, sagte Bill und erhob sich mit einem Handyladekabel in der Hand wieder.

    „Ich bin dann mal wieder weg. Man sieht sich.“

    „Ja“, war alles, was Anna-Lena in diesem Moment noch raus bekam, als Bill auch schon wieder die Tür hinter sich zuzog.

    Anna-Lena setzte sich wieder aufs Bett und schüttelte den Kopf. Hauptsache, halb Tokio Hotel ging hier gerade ein und aus, während draußen die Fanhölle tobte.

    Anna-Lena hatte nicht viel Zeit, um über ihre doch ziemlich surreale Situation nachzudenken, denn Bill schien gerade erst die Tür hinter sich geschlossen zu haben, da kam auch Tom schon wieder zurück.

    „Sorry, aber das musste noch erledigt werden“, sagte Tom gestresst und schnappte sich erstmal einen Red Bull.

    „Macht nix. Ehrlich“, lächelte Anna-Lena ihn an.

    Sie stand auf, ging auf ihn zu und umarmte ihn von hinten.

    „Entspann dich“, hauchte sie ihm ins Ohr und ließ ihre Hände ohne Umwege unter sein Shirt gleiten und streichelte sanft, aber zugleich fordernd über seinen Bauch.

    „Das könnte klappen“, gab Tom zurück und griff hinter sich und umfasste mit beiden Händen ihren Po.

    Anna-Lena atmete Toms unvergleichlichen Duft ein und schmiegte sich so eng sie konnte an ihn.

    Tom drehte sich zu ihr um und schaute ihr tief in die Augen.

    Bei seinen wunderschönen rehbraunen Augen und seinem unverwechselbaren Lächeln vergaß sie alles um sich herum. Die Tatsache, dass das zwischen ihnen lediglich Sex war und Tom eigentlich ein riesen Arschloch, schien plötzlich unbedeutend und ganz weit weg.

    Tom legte seine Lippen auf ihre, was tatsächlich eine Gänsehaut bei ihm auslöste. Er war auf keinen Fall verliebt in Lena, aber ihre Nähe tat ihm gut. Er fühlte sich wohl. Irgendwie waren sie sich schon recht vertraut, dennoch war es nicht Gewohnheit was sie verband. Auch wenn sie schon miteinander geschlafen hatten, war Tom immer noch neugierig und hatte Lust auf mehr. Ein Gefühl, was er eigentlich nicht von sich kannte.

    Als er Anna-Lena gerade zum Bett dirigieren wollte, klopfte es erneut an der Tür.

    „Moment“, seufzte Tom und ließ nur ungern von ihr ab.

    „Tom, Planänderung“, hörte Anna-Lena die Stimme eines Mannes. „Du musst packen. Wir fahren in einer halben Stunde.“

    „Was?“ platzte es aus Tom raus. „Saki, ich hab Besuch.“

    „Tom, ich kann es nicht ändern. Hier ist einfach zu viel los. Wir fahren heute schon weiter. Also: Halbe Stunde.“

    Mit diesen Worten war Saki auch schon wieder verschwunden und ließ einen verwirrten Tom zurück.

    „Scheiße!“ brüllte er und schmiss die Tür zu.

    „Was ist los?“ fragte Anna-Lena nach.

    „Hast du doch mitbekommen, oder?!“ motzte Tom sie an. „Wir fahren. Ich muss packen.“

    „Jetzt? So plötzlich?“

    „Ja, verdammt. Jetzt“, antwortete Tom und trat gegen seinen Koffer.

    „Und was mach ich?“

    „Na du musst auch fahren.“

    „Ich muss was? Jetzt? Aber ich…“

    „Lena, es tut mir leid, okay?!“ unterbrach er sie. „Aber ich kann es nicht ändern. Ich hab mir das auch anders vorgestellt.“

    „Na toll“, war alles, was Anna-Lena noch sagte, bevor sie ihr Schuhe anzog und sich ihre Sachen schnappte.

    Tom war gerade im Bad und packte hektisch seine Sachen, als Anna-Lena ohne Tschüß zu sagen das Hotelzimmer verließ und die Tür hinter sich zuknallte. Ihr war es gerade ziemlich egal, wer sie sah, wenn sie aus seinem Zimmer kam und ihre Etage verließ.

    Sie war für keine halbe Stunde nach Potsdam gefahren, nur, um dann wieder von Tom nach Hause geschickt zu werden. Da konnte sie ja nur froh sein, dass sie diesmal nicht bis nach Hannover oder sogar Köln oder München gefahren war, um ihn zu sehen.

    Sauer und enttäuscht trat sie die Heimreise an und kam immer noch innerlich vor Wut kochend mitten in der Nacht zu Hause an.

    „Schatz, was ist passiert?“ fragte ihre Mutter besorgt, die noch wach war.

    „Frag nicht. Es ist nicht ganz so gelaufen, wie ich mir das vorgestellt habe.“

    „Hat er dich versetzt?“

    „Mama, ich hab keinen Bock, drüber zu reden. Ich reg mich schon genug auf. Das sind halt Tokio Hotel. Da machste nix.“

    Mit diesen Worten verschwand Anna-Lena auf ihrem Zimmer und zückte mal wieder ihr Tagebuch.


    Tagebucheintrag, Samstag, 10.06.07


    Ich bin so was von sauer!

    Da fahre ich extra nach Potsdam. Freue mich auf Tom. Und was passiert?

    Er schickt mich weg.

    Ein Kuss ist alles, was ich heute von ihm bekommen habe…

    Ja, wahrscheinlich müsste ich jetzt Verständnis haben. Es war ja schließlich nicht seine Idee. Es tat ihm ja auch leid. Aber er hätte ruhig etwas freundlicher sein können.

    Tja, Tom eben…Was soll ich dazu noch sagen?

    Auf jeden Fall kann der mich jetzt mal kräftig am Arsch lecken!

    Soll er seinen Popstar Arsch doch hier hin bewegen, wenn er was will!

    Arschloch!


    Stimmung: aaaaarrrggghhhh!!!
    Stand der Rache: Ich scheiß auf Rache
    Nächster Schritt: Schreien!!! AAAAHHHHH!!!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    guest - 29.12.2006, 22:14


    das is natürlich auch schick. wo ich einmal hier bin. da schreib ich doch glatt noch ein kommi.

    den teil mag ich ja auch schon wieder absolut.
    tja tommy. das leben ist so ungerecht. obwohl ich ja sagen muss mit der anna-lena hab ich ja auch sehr sehr mitleid. die arme. da gurkt die extra durch die weltgeschichte, damit sie dann direkt nach einem kuss wieder heim geschickt wird. das ist schon gemein.

    aber das der tommy sie so anmosert. das find ich auch nich okay.
    entschuldige dich tom. bitte. schnell. denn je eher desto besser. je schneller du dich entschuldigst desto eher könn wir hier was lesen.

    ich freu mich schon wenn´s weiter geht auch wenn es jetz schon vor mitternacht ist der teil war natürlich klasse. was soll man auch sagen, ihr seid nun mal ein tolles schreiber - team.
    stimmt alles hier.

    wie immer ein dickes kompliment.

    lg, guest



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 29.12.2006, 22:17


    Noch einen Teil und es ist soweit *rumspring*

    Danke dass ihr jetzt schon gepostet habt, dass hatte ich wirklich nötig. Bin nämlich dezent schlecht gelaunt und ein motziger Tom und eine angepisste Anna-Lena kommen mir gerade recht :twisted:

    Zitat: Hauptsache, halb Tokio Hotel ging hier gerade ein und aus, während draußen die Fanhölle tobte.
    Hehe, bei dem Satz muss ich immer wieder auf's Neue lachen.

    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    babe - 29.12.2006, 22:49


    neue leserin!!

    so ich hab mir die ff jetzt mal durchgelesen und ich muss sagen HAMMER einfach hammer!!

    ich weis gar nicht was ich schreiben soll!!



    schnell WEITER



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    kleine__heldin - 30.12.2006, 01:11


    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben:
    Da fahre ich extra nach Potsdam. Freue mich auf Tom.


    Auf Tom oder auf den Sex? ;P


    Toller teil wie immer.

    Ich freu mich, wenn endlich die teile kommen, die ich kleine PR-FF-vernartikerin noch nicht gelesen habe <3

    fühlt euch gedrückt von mir (:

    Lg, Kira (:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    bLeeding_doLL - 30.12.2006, 14:59


    +in Thread hereingehustet komm+
    Hey,
    wahrscheinlich hättest du/ihr nicht erwartet das ich auch hier mein Kommentar ablasse, vielleicht seid ihr sauer, aber es tut mir leid ich muss einfach hier ein Kommentar zu einer der besten Geschichten abgeben!
    Der Schreibstil ist nahezu perfekt, die Handlung ist komisch, witzig, aber auch etwas traurig, und es ist immer wieder geil wenn es weiter geht. Hab bis gestern ja erstmal die ganzen 15 Kapitel gelesen, und heute hab ich weiter gelesen. Und ich muss sagen ich bin baff, wunschlos glücklich mit der FF und ausgesprochen baff! Tom ist wieder einmal ein rcihtiges Arschloch, aber wie der Plan aufgegangen ist, Tom ist von ihr Abhängig, auch wenn der letzte Teil sie einigermaßen sauer gemacht hat, aber ich glaub das hat ihn auch sauer gemacht, das sie in ner halben STunde weiterfahren mussten, und er es auch nciht wusste, das sie sp schnell weiterfahren mussten! Bitte ich bitte, winsel, flehe, schreibt bitte biotte weiter *-*

    Liebe Grüße



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 30.12.2006, 17:24


    HaLLööööchen xD

    LooL war wieder toller teiil...

    schreibstiL auch totaL schööön xD


    Lq

    ...und schneLL weiter..

    Lizzy



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 31.12.2006, 04:49


    so da ich die letzten tage einfach zu faul für ein kommi war mach ich das heute mal :D ah die teile waren wie immer grandios :-D
    und ja ich schließ mich blueX mal an und spring auch schon herum nur nooch ein teil +muhA+
    zu dem schnellen abreisen find ich ja auch mal dumm vom tom das er sie so dumm anmacht xD weil er wieder abhaun muss kommt die arme einfach dorthin freut sich schon so auf das "reden" mit tom und dann muss er auch schon wieder wech nene das geht ja mal gar nich xD
    freue mich sehr auf den nächsten teil ^^

    lg,tears for eternity



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [D.I.V.A] - 02.01.2007, 13:10


    So hallo die suga die den anderen Account von ner Freundin missbraucht um einen Kommi bei PR zu schreiben :wink:

    Kapitel 16, es geht ja so vorran...
    Ich freu mich schon so, wenn wir was zu lesen bekommen, dass hier alle noch nicht gelesen haben!

    Also ganz, ganz tolle Teile
    Wie er sie abserviert haha
    Hab mich trotzdem noch amüsiert, obwohl ich alles schon kenne, das schaffen echt nicht viele Stories

    Auch von mir Lob

    lg, suga die hilflose Accounts missbraucht



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 02.01.2007, 14:53


    Ich meld mich auch ma widda ^^

    goil goil obwohl ichs schon kenn ^^
    was mir aber garnicht aufgefallen is: wieso is ... is ... *namen vergessen* *nachschauz* Lena!! XDD *gott bin ich blöd*
    Wieso is lena so baff wie bill reinkommt?

    hihi aber man merkt, dass des i-wie alles wengl anders verläuft als lena sich das vorgestellt hat (ich scheiß auf rache XDD)

    nea und der tagebuch eintrag gefällt mia eh imma ^^

    lol na dann macht ma weida! ;)
    cyaaa heagdl



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Black_Death - 02.01.2007, 17:11


    So jetz muss ich auch endlich mal nen Kommi schreiben
    Ich bin zwar sonst ein StillLeser aba man muss zu dieser Fanfiktion einfach ein Kommentar schreiben. Die FF is einfach Klasse also die Handlug und wie ihr schriebt..!!
    Freue mich schon auf die Teile die wir noch nicht kennen aba das dauert ja nicht mehr so lange



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 02.01.2007, 17:37


    Hallo Mädels....

    Erstmal wünsche ich euch allen ein frohes neues Jahr 2007!!!!!

    Bleibt gesund, seid glücklich und geht alle auf die Zimmer 483-Tour xD

    Die Omi ist heute nach Hause gefahren und deswegen ist die Ash wieder ganz allein *schnief*......aber jetzt komme ich auch wieder dazu PR zu posten....eigentlich wollten die Omi und ich ja während sie da ist nen Teil zusammen posten, aber wir hatten soviel Action und Spaß, dass wir es einfach immer vergessen haben xD

    Vielen vielen Dank für eure Kommis....ich weiß es gar nicht genau...bitte helft mir mal ;) Ist das jetzt der letzte bekannte Teil und danach kommen die neuen, oder kommt noch ein bekannter Teil?






    Kapitel 17


    Am nächsten Morgen wurde Anna-Lena unsanft durch ihr Handy geweckt. Das hatte ihr gerade noch gefehlt, erst der verkorkste Abend mit Tom und jetzt konnte sie noch nicht einmal ausschlafen. Muffelig stieg sie langsam aus dem Bett und kramte ihr Handy aus der Tasche.

    "Ja?" ging sie genervt und noch leicht verschlafen an ihr Handy.

    "Ich bin's Tom." erwiderte die Stimme am anderen Ende.

    "Du hast mich geweckt!" war ihre erste Reaktion.

    "Tut mir leid, aber später habe ich viel zu tun." erklärte Tom.

    Anna-Lena hätte sich gewünscht, dass sie nicht drangegangen wäre, aber sie hatte durch ihre Müdigkeit einfach vergessen auf das Display zu schauen.

    "Was gibt's? sagte sie daraufhin unterkühlt.

    "Ich wollte mich noch mal wegen gestern entschuldigen. Ich konnte echt nichts dafür!"

    "Ja, sicherlich." entgegnete Anna-Lena trocken und wenig beeindruckt.

    "Man, wirklich! Es war so!" versuchte Tom ihr die Sache immer noch zu erklären.

    "Aha." war alles, was sie darauf antwortete.

    "Was heißt hier 'Aha'? Ist doch nett, dass ich anrufe und mich entschuldige." erwiderte Tom nun verständnislos.

    "Oho, vielen Dank Herr Kaulitz!" entgegnete Anna-Lena spitz.

    "Sag mal, was soll denn das? Da will man mal nett sein und wird gleich so angemacht. Vielleicht war es ne blöde Idee anzurufen." motzte jetzt auch Tom.

    Anna-Lena merkte, dass sie vielleicht etwas zu weit ging. Natürlich war sie froh darüber, dass er sich meldete, aber sie war auch immer noch sauer wegen gestern und das wollte sie ihm zumindest gesagt haben, aber ganz vergraulen wollte sie ihn auch nicht.

    "Ok, ist ja schon gut!" gab sie schließlich nach.

    "Vertragen wir uns wieder?" fragte Tom sie und legte dabei den Tonfall eines kleinen Kindes auf.

    Anna-Lena schmolz augenblicklich dahin. Obwohl sie wusste, dass es nur eine Masche war, ging sie darauf ein. Er wusste einfach wie man eine Situation retten konnte.

    "Ja, wir vertragen uns wieder." spielte sie sein Spiel mit.

    "Gut. Was machst du so?" wechselte er sofort das Thema.

    "Ich habe geschlafen und jetzt telefoniere ich und du?"

    "Soso...interessant." lachte er. "Also ich bin gerade auf meinem Hotelzimmer und gleich müssen wir los."

    "Wo müsst ihr denn hin?" ließ Anna-Lena sich immer mehr auf das Gespräch ein.

    "Nach Köln." kam es kurz darauf zurück.

    "Ui, das ist ja ganz schön weit weg von hier."

    "Ja, das wird auch leider erstmal so bleiben."

    Kaum zu glauben, Anna-Lena meinte wirklich so etwas wie Enttäuschung in seiner Stimme zu hören.

    "Wieso?" fragte sie weiter.

    "Ja, also in der nächsten Zeit werden wir ausschließlich in NRW und im nahen Ausland sein."

    "Was? Wie lange?"

    Auch in ihrer Stimme machte sich langsam aber sicher die Enttäuschung breit. Damit hatte sie nun wirklich nicht gerechnet.

    "So für 3 Wochen."

    "Na toll, dann sehen wir uns ja gar nicht mehr..." ließ Anna-Lena ihrer Enttäuschung freien Lauf.

    "Klar, sobald wir wieder in der Nähe sind."

    "Ach, bis dahin hast du mich doch schon vergessen, oder ersetzt." gab sie schmollend zurück.

    "Wie könnte ich dich vergessen?!" säuselte Tom.

    "Der Spruch ist abgelutscht, du Schleimer!" quittierte Anna-Lena ihm das Gesagte.

    "Mal ehrlich, ich vergess dich ganz sicher nicht und wir werden uns auch sofort danach treffen, aber nur wenn wir das von neulich wiederholen.“

    Auch wenn sie nur telefonierten konnte Anna-Lena genau das Grinsen, welches sich auf seinen Lippen breit machte, sehen und auch sie musste wohl oder übel lächeln.

    "Ich denke, dass sich das einrichten lässt...."

    "Du denkst?!"

    "Ich weiß es."

    "Gut, das wollte ich hören."

    "Das war mir klar."

    Anna-Lena wusste auch nicht was plötzlich los war, aber irgendwie fing sie an das Gespräch mit Tom zu genießen, doch es sollte nicht lange anhalten.

    "Du, ich muss jetzt los. Saki macht schon Terror auf dem Flur." stöhnte Tom genervt.

    "Ok, ich will ja nicht riskieren, dass er die Tür aufbricht." scherzte sie.

    "Alles klar. Ich schreib dir!"

    "Mach das!"

    "Ciao."

    "Ciao"

    Anna-Lena ließ sich zurück auf ihr Bett fallen. Sie war wirklich noch ziemlich müde, aber sie raffte sich doch noch einmal auf um etwas in ihr Tagebuch zu schreiben.


    Tagebucheintrag, Sonntag, 11.06.07


    Ich bin mal wieder, wie sollte es anders sein, verwirrt.

    Ich weiß auch nicht was mit mir los ist, gestern war ich noch so sauer, dass ich dachte, ich vergesse das alles mit der Rache und heute lasse ich mich schon wieder von Mr. Oberchecker bequatschen.

    Er hat es aber auch wirklich drauf die Frauen zu belabern, das muss ich ihm lassen. Andererseits könnte ich ihn dafür auch wieder hassen, denn obwohl man es durchschaut, geht man trotzdem darauf ein und spielt sein Spiel sogar mit. Na ja, jetzt werden wir uns erstmal 3 Wochen nicht sehen. Ich muss zugeben, dass mich das schon ziemlich enttäuscht. Wie soll ich das aushalten ohne wahnsinnig zu werden?!

    Wie dem auch sei, zumindest habe ich ihm gezeigt, dass ich sauer war und dass man nicht alles mit mir machen kann! Hey, zumindest ein kleiner Pluspunkt für mich, bin ich ja sonst in diesem Gespräch komplett weich geworden.

    Und dann wieder seine ganzen Andeutungen. Oh Gott, wenn ich nur daran denke, wird mir schon ganz anders. Das muss unbedingt aufhören! Ich darf nicht immer heiß auf ihn sein. Wenn ich heiß auf ihn bin, schaltet sich mein Gehirn aus und ich werde zu einer hirnlosen Barbiepuppe! Das darf nicht sein, dann bin ich auch nicht besser als seine ganzen Groupies.

    Apropos Groupies. Ob er wohl welche mit auf sein Zimmer nimmt, jetzt wo er 3 Wochen am anderen Ende von Deutschland unterwegs ist? Warum denke ich überhaupt darüber nach? Kann mir doch egal sein!

    Ach, ich laber wieder nur Mist. Ich schiebe es jetzt einfach mal auf meine Müdigkeit, denn alles andere müsste mir ernsthaft zu denken geben.


    Stimmung: müde und weich im Kopf
    Stand der Rache: immer noch 50 %
    Nächster Schritt: keine dumme Barbiepuppe werden und den Racheplan wieder aufnehmen.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 02.01.2007, 20:19


    Wahhh das war der letzte bekannte Teil *rumdopps*

    Darf ich bitte betteln und flehen, dass es einen MS gibt?
    Ich halts nicht mehr aus, ich will wissen ob der Tom Groupies knickknackt.

    Hrhr die zwei werden sich bestimmt vermissen :twisted:

    Weiteeer bitte bitte. Uh bin ich schreibe grade nichts wirklich produktives und ich weiß, dass ihr diese "Super toll - bitte weiter"-Kommentare nicht so mögt, aber ich bin hibbelig :-D



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 02.01.2007, 21:03


    Hiii...


    Supii toLLer TeiiL..
    Anna-Lena wird qanz schön weich *kopfschütteL*
    Ich qLaub der RachepLan is nich mehr so qanz da...(:
    Naja.
    ToLLer SchreiiBstiL <3 Lässt sich wunderbar lesen und FehLer in irqendeiner Weise hab ich auch nicht entdeckt.
    XD

    Lq

    ...und schneLL weiter

    LiZzY <'3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 02.01.2007, 21:38


    Heeeey ihr Süßen <3

    Ich hoffe ihr hattet alle einen tollen Rutsch und ich wünsche euch allen viel Glück, Erfolg für neue Jahr !!!

    Erst einmal tut es mir Leid, dass ich so lange kein Kommi gepostet habe :(
    Ich war viel unterwegs und dann wurde ich auch noch krank und lag im Bett...

    Aber jetzt bin ich umso glücklicher, da ich einmal mehrere Teile nachholen konnte, welche einfach toll waren und da ich weiß, dass der nächste Teil endlich der langersehnte neue Teil sein wird <3

    Trotzdem möchte ich wenigstens noch kurz was zu jedem Teil sagen...

    Kapitel 13: Der Morgen danach ;) Die Situation, in welcher Bill hereingeschneit kommt ist einfach die Beste :D Ich kann es mir bildlich vorstellen, wie Lena total erschrocken ihn erblickt und er schon nicht mal ein Wort herausbekommt.... xD Süüüüüß ! Und Tom muss natürlich erst einmal sein Revier markieren alla ~Das ist MEINE, also WEG MIT DIR xD ~

    Kapitel 14: Zu süß, wie Tom erschrocken über sein eigenen Satz ist. Jaja, auch wenn er es sich nicht eingestehen möchte, irgendwie mag er sie ja doch. Auch wenn er es vor seinen Bandkollegen noch nicht zugibt. Aber wie Tom über sie redet gefällt mir ja gar nicht. Die übliche >Proleten, Macho -Ich bin so geil< Sprache... „Ey, seh ich so aus, als würd ich mir ne Tussi ans Bein binden? Aber die Alte ist verdammt geil.“ Aber irgendwie doch so realistisch ;) Dieses Gespräch habt ihr mal wieder toll geschrieben <3

    Kapitel 15: Lena leidet. Und Tom auch. Auch wenn der Obertrottel es sich nicht eingestehen möchte und meint, dass er sich und den anderen irgendetwas beweisen muss und deswegen eine Tusse auf der Toilette abschleppt... Haha, wenigstens war der Sex schlecht *lach* Selber Schuld Herr Kaulitz, wenn einem sein Ruf so wichtig ist. Und NATÜRLICH ist Lena ihm egal.. Mensch was bilden sich die anderen nur ein, überhaupt nur daran zu denken, dass der Chef sich eine Alte ans Bein binden würde. xD Wenigstens hat Tom gerafft, dass der Sex mit Lena nicht vergleichbar mit einer schnell Nummer mit einem Groupie ist. Habt ihr wieder einmal wundervoll hingekriegt !

    Kapitel 16: Sie hat es geschafft ! Erl hat sich nach ihrem ersten gemeinsamen Mal wieder gemeldet... (>Raachee ich komme xD ) Aber dann... OH MEIN GOTT... Da macht er seinem Namen ja wieder alle Ehre... Einfach nur Obertrottel xD Auch wenn er eigentlich nicht Schuld hat! Ich möchte glaub gar nicht wissen, wie ich reagiert hätte, wenn er mich so abserviert hätte und ich dann nachts nach Hause fahren dürfte... Ich denke, ich hätte ihn an die Wand geklatscht und in sämtliche Teile zerissen *lach* „Soll er seinen Popstar Arsch doch hier hin bewegen, wenn er was will!“ Dieser Satz ist ja mal wieder phänomenal :D Ach Gott, was habe ich mich wieder amüsiert.. Ihr seit einfach die Besten =]

    Kapitel 17: Nein... Sie sollte doch böse sein :( Und ich habe auf einen richtig ausgeprägten Streit gehofft ;) Aber wenigstens war sie etwas eingeschnappt und hat ein bisschen rumgezickt ! So ist es richtig, der soll ruhig mal merken, dass er mit Lena nicht alles machen kann... Tzzz xD Und jetzt sehen sie sich ganze 3 Wochen nicht mehr... Boah Tom du bist tod wenn du mit einem Groupie vögelst... *lach* Dann komme ich persönlich vorbei und klatsch dich gegen die Wand ;)

    Ach Mädels... Ich liebe eure Geschichte!!! PR rockt so dermaßen... xD
    Und ich kann den GANZ NEUEN Teil kaum noch erwarten....
    BITTE, postet noch einen MS ;) Ich kann nicht schlafen, ohne dass ich weiß, ob ich morgen zu Tom fahren muss und ihn auseinander nehmen muss *lach*

    Ich freue mich auf den weiteren Verlauf und seit stolz auf euch, solch eine tolle Geschichte zu schreiben...

    Ihr seit die BESTEN !!!

    ~Liebe Grüße und hoffentlich sehen wir uns im März auf der neuen TH-Tour in Mannheim =) ~



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Beijo - 02.01.2007, 22:08


    Also ich würde euch schon sehr lieben, wenn noch ein MS kommen würde ^^

    *unbedingt wissen will, wies weitergeht*

    *euch Kekse dalass*



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    kleine__heldin - 02.01.2007, 22:16


    blueX hat folgendes geschrieben: Wahhh das war der letzte bekannte Teil *rumdopps*

    Darf ich bitte betteln und flehen, dass es einen MS gibt?
    Ich halts nicht mehr aus, ich will wissen ob der Tom Groupies knickknackt.

    Hrhr die zwei werden sich bestimmt vermissen :twisted:

    Weiteeer bitte bitte. Uh bin ich schreibe grade nichts wirklich produktives und ich weiß, dass ihr diese "Super toll - bitte weiter"-Kommentare nicht so mögt, aber ich bin hibbelig :-D

    Ich kann mich blueX nur anschließen..
    Ich freu mich gerade wie ein kleines Kind auf den nächsten Teil..
    und hoffe sehr stark auf eine MS =D~
    Der teil war natürlich toll <3

    Besonders die Zeilen:

    "Wie könnte ich dich vergessen?!" säuselte Tom.

    "Der Spruch ist abgelutscht, du Schleimer!" quittierte Anna-Lena ihm das Gesagte

    brachten mir ein breites grinsen aufs Gesicht ^____^

    Wünsche euch beiden natürlich auch ein Frohes neues Jahr 2007!!
    hoffe ihr habt ordentlich gefeiert.. und seid gestärkt auf 2007 das ihr
    genauso tolle FFs weiterschreibt

    also, ich freue mich auf den nächsten teil +quik+ ^__^

    Liebe grüße, Kirii.. (:
    (in eurem Forum happy_condom) ^___~



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    woelkchen - 02.01.2007, 22:58


    So! Wollt mich auch mal melden. Hat ja ewigst lang gedauert bis ich das alles durchhatte o.o ^^

    Aalso: Ihr habt nen mega geilen Schreibstil. Und die Story ist der Hammer, dieser Racheplan und die Tagebucheinträge... -wegschmeiß vor lachen-
    Ich finds auf jeden Fall klasse und hoffe see~hr auf eine Fortsetzung! Macht weiter so!

    greezle (und noch n gutes Neues ne ^^)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 03.01.2007, 01:18


    So meine Lieben!
    Auch von mir aus noch ein frohes neues Jahr!
    Ein wenig verspätet, weil ich noch tel. habe...hier der MS...
    Viel Spaß damit! Müsste ja jetzt für alle ein neuer Teil sein... :wink:




    Kapitel 18


    Eine Woche lang hörte Anna-Lena nichts von Tom. Sie versuchte, sich nicht darüber aufzuregen, denn wie sie aus zahlreichen Internet-, TV- und Zeitungsquellen wusste, hatten die Jungs tatsächlich ziemlich viele Termine. Nicht nur einmal hatte sie mit dem Gedanken gespielt, ihn abends noch anzurufen, aber sie ließ es dann doch immer bleiben. Sie wollte ihn nicht nerven und belästigen und außerdem wollte er sich bei ihr melden. Das würde er sicherlich noch tun.

    Obwohl sie für ihre Verhältnisse relativ locker mit der ganzen Situation umging, ertappte sie sich doch immer mal wieder dabei, wie sie einmal mehr auf ihr Handy schaute und ein wenig enttäuscht war, wenn sie morgens keine SMS hatte oder einen entgangenen Anruf.

    Gott sei Dank hatte Anna-Lena selbst genug zu tun, was sie ablenkte und nicht ständig an Tom denken ließ. Heute war sie mit Lisa zum einkaufen verabredet.

    „Also DAS Top sieht ja mal extrem geil aus“, kommentierte Lisa das Top, mit dem ihre Freundin aus der Umkleide trat.

    „Findest du?“ fragte Anna-Lena kritisch.

    Lisa nickte nur.

    „Irgendwie komme ich mir damit ein wenig nackt vor. Billig.“

    „Ach Quatsch, Anna! Billig…du spinnst doch! Solange du dazu keinen Rock anziehst, der dir nur knapp bis über die Pobacken reicht, ist doch alles im grünen Bereich.“

    Anna-Lena betrachtete sich noch einmal kritisch im Spiegel und zupfte an dem roten Top rum.

    „Hör auf deine beste Freundin. Mit dem Top werden dir die Kerle reihenweise hinterherlaufen.“

    Bei dem Wort Kerle dachte Anna-Lena sofort an Tom. Ob ihm das Top wohl gefallen würde? Er war ja auch nur ein Mann. Ein ziemlicher Macho und oberflächlicher Checker noch dazu.

    „Ich nehm’s!“ sagte sie schließlich und zog den Vorhang der Kabine hinter sich zu.


    „Weißt du, was ich mir manchmal denke?“ fragte Lisa, als sie in einem Cafe saßen und einen Milchshake tranken.

    „Nee, was!“

    „Ob du dich nicht vielleicht doch mal mit Tom hättest treffen sollen.“

    Anna-Lena schaute ihre Freundin mit großen Augen an. Sie hatte ihr immer noch nichts von ihren Treffen mit Tom erzählt und dabei sollte es auch erstmal bleiben. Sie musste selbst mit dieser Situation klarkommen und wollte nicht auch noch ihre Freunde in den zugegebenermaßen krassen Plan reinziehen.

    „Wie kommst du darauf?“ wollte sie dann aber doch wissen.

    „Na ich mein, du fandest den doch immer gut. Bis dir der ganze Tokio Hotel Fanwahnsinn zu blöd wurde und so und Tom im Hotel kein Foto mit dir machen wollte. Na ja, aber er war ja schon an dir interessiert…“

    „Ja und weswegen wohl?“ unterbrach Anna-Lena ihre Freundin. „Weil er mich ins Bett kriegen wollte.“

    „Hm…“

    „Was hätte ich davon?“

    „Na ja…“ grinste Lisa.

    „Du weißt ganz genau, dass es mir bei Tom nie um ne schnelle Nummer ging. Ich war wirklich verliebt in ihn.“

    „Das war keine Liebe. Das war ne ganz normale Teenyschwärmerei.“

    „Deine Meinung“, gab Anna-Lena patzig zurück.

    Sie wusste immer noch am besten, was sie damals für Tom empfand und was nicht.

    „Na gut. Du warst verliebt in ihn. Aber die Betonung liegt auf: Du warst! Ey, überleg doch mal, wie viele Weiber mit dem ins Bett wollen. Vielleicht hättest du es mal drauf anlegen sollen.“

    Anna-Lena stockte bei den Worten ihrer Freundin der Atem. Ja, sie konnte sich vorstellen, wie viele Weiber mit ihm ins Bett wollten und sie kannte Tom. Er ließ nichts anbrennen. Wieso sollte er auch? Er war jung und wollte seinen Spaß haben.

    „Ich geh mal kurz auf Toilette“, sagte Anna-Lena plötzlich und stand schnell auf.


    Auf dem Klo angekommen, zückte sie ihr Handy und schrieb eine SMS.

    #Hey mein Süßer! Wie geht es dir? Ich hoffe, du hast nicht allzu viel Stress…bin gerade einkaufen. Was meinst du: Soll ich für unsere nächstes Treffen neue Unterwäsche kaufen? Du darfst dir was wünschen…Kuss Lena#

    Es war ihr in diesem Moment ziemlich egal, dass ER sich eigentlich bei IHR melden wollte und ihre SMS vielleicht ein wenig zu billig rüber kam. Immerhin verfolgte sie einen Plan und der schloss unter anderem mit ein, dass Tom sie wollte. Sie und nur sie. Wenn auch nur auf einer recht banalen, sexuellen Ebene.


    Tom saß gerade mit seinen Bandkollegen im Backstagebreich der Konzerthalle, als er die SMS von Anna-Lena bekam.

    „Na, hast du heute Abend ein Date?“ wollte Georg wissen, dem das breite Grinsen Toms nicht entgangen war, als dieser sich an seinem Handy zu schaffen machte.

    „Nee, heute Abend nicht. Aber bald.“

    „Wer ist sie?“ hakte Georg nach.

    „Kennst du nicht“, gab Tom nur knapp zurück.

    Er hatte keinen Bock, sich schon wieder irgendwelche dummen Sprüche wegen seinen Treffen mit Lena anhören zu müssen. Er liebte den Sex mit ihr und mehr auch nicht. Na gut, sie war auch nicht ganz so billig wie viele der anderen Groupies. Eigentlich war sie sogar ziemlich nett.

    #Hey Süße! Wenn du mich so fragst…was Rotes fänd ich mal nicht schlecht! Aber am liebsten seh ich dich doch eh ganz ohne Klamotten ;-)#

    #Na wenn das so ist, komm ich am besten direkt nackt ins Hotel ;-)#

    #Ja, kannst du machen! Ich bezweifele allerdings, dass du so an unserer Security vorbeikommst…#

    #Hm…dann halt nicht…Musst du das Ausziehen eben übernehmen…#

    #Mit Vergnügen! Hoffe, wir können das so schnell wie möglich in Angriff nehmen!#

    #Das hoffe ich auch! Kann es kaum abwarten!#

    #Ich auch nicht! Ich ruf dich die Tage mal an!#


    Als Anna-Lena abends wieder zu Hause war, war sie außergewöhnlich zufrieden. Sie wusste nicht, ob es daran lag, dass sie Geld beim shoppen ausgegeben hatte – das verschaffte Frauen ja immer ziemliche Glücksgefühle - oder ob es vielleicht auch daran lag, dass sie mit Tom ein bisschen hin und her getextet hatte und er sie immer noch wie wieder sehen wollte.

    Sie hoffte auf ersteres, befürchtete allerdings letzteres…



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 03.01.2007, 01:39


    So.... Ich bin doch tatsächlich noch wachgeblieben, obwohl ich eigentlich schon um 10 ins Bett wollte und zwar nur, weil die Ash mir verraten hat, dass die Omi noch einen MS postet ;)

    Und bei dem ersten neuen geposteten Teil meiner absoluten Lieblings-FF ist dies dann ja wohl ein muss, einmal länger aufzubleiben =]

    Und es hat sich natürlich wieder gelohnt <3

    Das SMS-Gespräch ist einfach nur herrlich... Wie so oft schon, hat mir eure FF ein Lächeln auf mein Gesicht gezaubert ;)

    Und ich bin ja mal gespannt wann sie sich endlich wieder treffen und was dann da so geht xD

    Aber eins ist ja mal wieder typisch Tom... Natürlich konnte er vor Georg mal wieder nicht zugeben, dass Lena das Mädchen ist, welches ihm das breite Grinsen verschaffen hat.

    Haaa xD Und ich habe ein klitzekleinen Fehler gefunden...
    Das ich bei euch jemals einen finde, hätte ich ja auch nicht gedacht ;)
    Ich gehöre zu den Menschen, die generell Fehler immer überlesen XD

    Sie wusste nicht, ob es daran lag, dass sie Geld beim shoppen ausgegeben hatte – das verschaffte Frauen ja immer ziemliche Glücksgefühle - oder ob es vielleicht auch daran lag, dass sie mit Tom ein bisschen hin und her getextet hatte und er sie immer noch wie wieder sehen wollte.

    Auch wenn ich das jetzt wahrscheinlich schon 7836386x gesagt habe ;)
    Ihr seit so tolle Autoren und ich kann mich in eure FF's unbeschreiblich gut hineinversetzen... Ich habe immer das Gefühl, dass ich hautnah dabei bin und ich denke, dass dies auch eine gute Autorin ausmachst =)

    Ich freue mich auf die nächsten Teile und ich bin froh, dass ihr in letzter Zeit so eifrig gepostet habt...

    ~Rock on~

    Liebe Grüße Marieke



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 03.01.2007, 01:58


    So Einstand natürlich für PR :wink:
    Endlich kann ich wieder normale Kommis schreiben, weil es endlich richtig los geht :wink:

    Neuer Teil?!
    Also einfach Klasse!
    Hätte nicht gedacht, dass sie sich meldet und dann gleich so *hrhrhr* :lol:, aber ich muss scho sagen es wird immer heißer hier...
    Bin schon gespannt wie das abgeht :wink:
    Wie sie ihm schon richtig verfallen ist und immer an ihn denkt und es nicht leugnen kann
    Ich lache echt immer, wenn sie sich ertappt... göttlich

    Und MS?? Bitte viel öfter!!! :twisted:
    Die neue Droge ist auf jedenfall jetzt richtig am Start!

    Zitat: Ihr seit so tolle Autoren und ich kann mich in eure FF's unbeschreiblich gut hineinversetzen... Ich habe immer das Gefühl, dass ich hautnah dabei bin und ich denke, dass dies auch eine gute Autorin ausmachst =)

    Kann ich wirklich nur zustimmen ihr zwei habts echt drauf!!

    Es muss einfach weitergehen... :lol:

    lg, suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    kleine__heldin - 03.01.2007, 02:48


    Ich werde bekloppt, es geht weiter, es kam tatsächlich sogar noch eine MS ~ <33

    Ash, Omi ihr seid EINS A! =D

    Der teil war natürlich wieder richtig toll & ich freue mich auch, wenn die
    beiden sich mal wieder treffen +tüdülü+

    Die SMS gespräche sind auch immer toll XD~
    Les die so gerne ^___^

    Toll das ihr momentan so in FF stimmung seid und so eifrig postet.. <3

    Lange rede, kurzer sinn: Toller Teil, Tolle schreiber, schnell weider (:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 03.01.2007, 06:15


    *muhahahah*

    der teil :D woah was hab ich mich auf diesen teil gefreut
    ich muss sagen der war richtig klasse ah das sms gespräch zu geil xD
    bin ja mal ziemlich gespannt wie es noch weitergehen wird mit den beiden 8)
    und auch ich kann mich nur anschließen das ihr zwei großartige autoren seid
    eure storys hauen mich echt immer wieder vom hocker auf das es noch gaaanz viele ffs von euch geben wird

    lg,tears for eternity



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 03.01.2007, 10:42


    Ich nenne den MS jetzt mal Frühstückssnack, denn ich bin doch tatsächlich 3 Minuten vor dem Posting ins Bettchen gegangen.

    Aber Morgenstund hat Gold im Mund *höhö* und PR is back.

    Und zwar gewaltig. Ich hab mich wiedermal königlich über die SMS amüsiert.

    Die Lisa ist mir allerdings etwas unheimlich. Wie kommt die denn dadrauf o.O Ich habe das Gefühl, dass es noch großen Stress zwischen den beiden gibt, weil Anna-Lena ihren Tom geheimhält.

    Zitat: Eigentlich war sie sogar ziemlich nett.
    Zitat: ertappte sie sich doch immer mal wieder dabei, wie sie einmal mehr auf ihr Handy schaute und ein wenig enttäuscht war, wenn sie morgens keine SMS hatte
    Na was geht denn da? Anna-Lenaaa und Tooohom.

    Weiter so.
    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 03.01.2007, 14:56


    Jeeeeeeeeeeeeah

    *rumhupf*
    Es geht weita! es geht weita!! *froiz*

    Also der Teil:
    wie immer eben goil *-*


    Weitaaaaaaaaaaa *fähnchen schwenk*

    cya lüpz euch



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Knuddelmaus3000 - 03.01.2007, 19:58


    Juhu...ein neuer Teil :-D

    Ich bin wirklich wieder sehr beeindruckt von euch...

    Naja eigendlich hätte ich ja gedacht, dass Lena so stark ist und sich zurückhalten kann sich bei ihm zu melden...aber ich kann sie schon verstehen... :oops:

    Bin jedenfalls schon sehr gespannt, wenn sie sich das nächste mal sehen, was hoffendlich bald ist... :wink:

    Grüße
    Knuddelmaus



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    guest - 03.01.2007, 22:19


    so. jetz gibt die total verwirrte guest auch mal wieder einen kommi. ein ms? und ich habs nich gesehen......aber gut ich hab die beste ausrede der welt: ich hab schon gepennt weil bei mir heut die schule wieder losging.

    so back to topic...der letzte teil.

    ich sag erstmal nur eins: yeah.

    yeah. es rockt wieder weiter. also es rockt ja wie so oft gesagt sowieso aber jetz wieder weiter ach alles rockt hier und immer. es ist so toll.

    ich hab doch recht angefangen zu schmunzeln als die liebe anna-lena dem tommy da mal ne ganz recht anzügliche sms geschickt hat. fand ich gut.

    ich fand aber überhaupt mal wieder alles gut. ich mein auf den gedanken "würde es tom gefallen" beim shoppen hab ich so gewartet hey. und dann noch das tom jetz vor seinen band kollegen quasi alles geheimhält weil ihm das schon langsam peinlich is das der als alta chegga ne schnecke mehrmals wieder sieht. ich find es alles toll.

    oh gott. so toll. (wie oft hab ich hier schon wieder >toll< gesagt?) fakt ist. ich bin noch total verwirrt weil ich es so toll finde das es jetz losgeht mit dem total neuen stoff. wie suga schon so treffend sagte:

    Zitat: Die neue Droge ist auf jedenfall jetzt richtig am Start!


    aber sowas von. kann nur zustimmen und sagen: wir alle sind süchtig und brauchen dringed mehr von dem stoff :twisted:

    ich liebe euren stil.

    lg, die guest



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    woelkchen - 04.01.2007, 01:06


    -froiz- ein neuer Teil! Juhu ^^
    War auf jeden Fall wiedda toll... Wiedda keine Kritik... wiedda toller Stil ^^
    Nya des übliche eben xD
    Hoffe schon sehr auf ne Fortsetzung.
    greezle



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 04.01.2007, 17:14


    Soooo, es geht weiter ;)

    Man, irgendwie bin ich glaub ich fast noch hibbeliger als ihr was die neuen Teile angeht xD

    Die Omi und ich sind einfach wahnsinnig gespannt auf euer Feedback was die neuen Teile angeht...

    Gut...es geht weiter...hihi




    Kapitel 19


    Mittlerweile war es wieder Freitag und Tom hatte sich immer noch nicht gemeldet. Anna-Lena war total enttäuscht, wusste er doch ganz genau, dass sie nur am Wochenende Zeit hatte. Missmutig lief sie durch ihr Zimmer und überlegte hin und her ob sie sich nicht lieber etwas anderes vornehmen sollte, bevor sie am Freitagabend alleine zu Hause saß.

    Gut, es war noch relativ früh, aber trotzdem wollte sie sich nicht auf Tom verlassen. Er hatte zwar gesagt, dass er sich in den nächsten Tagen melden würde, aber das müsste ja nicht zwingend dieser Freitag sein, obwohl Anna-Lena eigentlich fest damit gerechnet hatte.

    Sie beschloss erstmal duschen zu gehen und abzuwarten, ob Tom sich in der Zwischenzeit melden würde und tatsächlich, als sie gerade aus dem Bad kam, klingelte ihr Handy. Nur mit einem Handtuch bekleidet sprintete sie in ihr Zimmer und schaffte es gerade noch rechtzeitig an ihr Handy zu gehen.

    "Auuuuaaaaa" brüllte sie statt einem 'Ja' ins Telefon.

    Anna-Lena war gerade so schnell in ihr Zimmer gestürmt, dass sie mit dem Fuß gegen ihren Bettpfosten stieß und genau in diesem Moment das Gespräch annahm.

    "Was geht denn bei dir?" vernahm Anna-Lena nur leise Toms Stimme.

    "Aua...Scheiße!" motzte Anna-Lena. " Tut mir leid, ich bin gerade wogegen gelaufen." erklärte sie und rieb sich ihren schmerzenden Fuß.

    "Wegen mir hättest du dich doch nicht so beeilen müssen." erwiderte Tom und Anna-Lena sah sein selbstsicheres Grinsen deutlich vor ihrem geistigen Auge.

    Arschloch.

    "Ich hab mich gar nicht beeilt." beteuerte sie.

    "Natürlich hast du das."

    "Nein, hab ich nicht!"

    "Naja, ist ja jetzt auch egal, aber du hast dich beeilt. Was machst du denn gerade so?"

    "Ich habe mich nicht beeilt! Ich war gerade duschen."

    "Also doch beeilt! Hmm...duschen.....warum hast du mich nicht mitgenommen?"

    Anna-Lena hätte sich augenblicklich dafür schlagen können, dass sie ihm das erzählte. Dieser Spruch musste ja einfach von Tom kommen.

    "...weil du dich nicht gemeldet hast!" konterte Anna-Lena schließlich.

    "Hmm...schade. Naja, dann müssen wir das heute Abend nachholen."

    "Wie heute Abend?" fragte Anna-Lena doch etwas überrumpelt.

    "Wo wir beim Thema wären. Ich wollte fragen, ob du heute Abend vorbeikommen willst. Kannst natürlich auch hier schlafen!"

    Wieder spürte sie sein Grinsen in Form eines Kribbelns auf ihrer Haut.

    "Wenn du mir 'hier' kurz definieren würdest....."

    "Halle an der Saale."

    "Was? Da muss ich mich ja wieder für 2-3 Stunden in den Zug setzen!" rief Anna-Lena entsetzt.

    "Ich weiß, aber ich mach dir ein Angebot. Du setzt dich in den Zug und ich bezahle die Fahrt."

    Anna-Lena zog zischend die Luft ein. Sollte sie tatsächlich wieder so einen weiten Weg auf sich nehmen, nur um Tom zu sehen und ihre Rache fortzusetzen?

    "Ja...wenn es sein muss." stöhnte sie schließlich in den Hörer.

    "Na müssen tust du nicht, aber wir wollten doch schließlich zusammen duschen."

    Das überzeugte nun auch Anna-Lena, auch wenn sie nicht wusste, ob sie das wirklich machen würde, vielmehr war es die Tatsache, dass Tom sie wohl wirklich gern sehen würde.

    "Ja, ok. Ich komme. Ich mach mich schnell fertig und dann suche ich mir den passenden Zug."

    "Gut, ich schreib dir dann gleich noch per SMS in welchem Hotel wir sind."

    "Mach das."

    "Ok, ich freu mich."

    "Ich mich auch."

    Klack.

    Augenblicklich bereute Anna-Lena es schon, dass sie zugestimmt hatte. Natürlich wollte sie Tom sehen und sie freute sich auch auf das Treffen, aber dass sie sich nun schon wieder für mehrere Stunden in den Zug setzen musste passte ihr gar nicht.

    Hastig machte sie sich fertig und suchte sich einen Zug raus, dann ging sie zu ihrer Mutter.

    "Mama, kann ich heute zu Tom fahren?"

    "Ja klar, soll ich dich dahin bringen?"

    "Hmm ne, ich fahre mit dem Zug." murmelte Anna-Lena.

    "Zug? Wie weit ist das denn?" fragte ihre Mutter besorgt.

    "Die sind in Halle."

    "Was? Und da willst du heute noch hin?"

    "Bitte Mama! Tom bezahlt mir auch die Fahrt."

    "Also ich weiß nicht....."

    "Bitte! Wir haben uns solange nicht mehr gesehen."

    Ihre Mutter überlegte einen Moment, dann lächelte sie ihre Tochter an.

    "Na gut, wenn du so eine Sehnsucht hast...."

    "Mama!"

    Anna-Lena war das ganze schon ein wenig peinlich, aber wenn es dazu führte, dass ihre Mutter es ihr erlaubte, dann nahm sie auch das in Kauf.

    "Kannst du mich dann gleich zum Bahnhof fahren?"

    "Ja mach ich."

    "Danke."

    Anna-Lena ging wieder in ihr Zimmer und packte ihre restlichen Sachen zusammen, dann ging sie wieder zu ihrer Mutter, die schon mit dem Autoschlüssel auf die wartete.

    Keine halbe Stunde später saß Anna-Lena im Zug auf dem Weg nach Halle.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 04.01.2007, 17:34


    Zitat: "Na gut, wenn du so eine Sehnsucht hast...."

    Paaahhhh wie sie das immer wieder abstreitet, das ist so schön und ich liebe es, es immer wieder zu lesen

    Aber bin ich pervers, wenn ich sage, dass ich mich extremst auf den nächsten Teil freue o.O?
    Kann mir nämlich schon denken was da so geht...


    Zitat: Man, irgendwie bin ich glaub ich fast noch hibbeliger als ihr was die neuen Teile angeht xD
    Uhh wie Marieke und ich auf PR abgehen!!
    Also das geht gar nicht :wink:

    Ganz schöner Teil, wie immer!
    Freu mich hoffentlich auf Morgen :roll:

    Sohoo Marieke abregen *lach*

    Danke Ash, danke Omi :D

    Und liebe Grüße
    suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 04.01.2007, 17:42


    Also... Heut gibts mal ein etwas anderes Kommi ;)

    Hier ein ICQ-Gespräch von suga und mir xD

    sugarfairy x3 (04:22 PM) :
    ich habs aber schon offen moaaahh...warte schnell ich lese kurz xD
    +*Mar!eke*+ (04:23 PM) :
    ich bin schon dabei xD
    +*Mar!eke*+ (04:23 PM) :
    wie süß wie sie AUU brüllt
    sugarfairy x3 (04:23 PM) :
    ja da bin ich auch gerade xD
    +*Mar!eke*+ (04:23 PM) :
    des könnte glatt ich sein :-D
    +*Mar!eke*+ (04:24 PM) :
    und oh gott wie sie streiten....
    sugarfairy x3 (04:24 PM) :
    stimmt ich auch xD außerdem rufen immer leute an, wenn ich was zu tun habe... :xD
    +*Mar!eke*+ (04:24 PM) :
    :-D jaa...
    sugarfairy x3 (04:24 PM) :
    warte so schnell bin ich nicht :-D
    +*Mar!eke*+ (04:24 PM) :
    vor allem SOLCHE leute
    sugarfairy x3 (04:25 PM) :
    "Also doch beeilt! Hmm...duschen.....warum hast du mich nicht mitgenommen?"
    sugarfairy x3 (04:25 PM) :
    moaaaaaaaaaaaaaaaah :-D :-D
    sugarfairy x3 (04:25 PM) :
    ist das wieder göttlich hier :-D
    +*Mar!eke*+ (04:25 PM) :
    :-D
    +*Mar!eke*+ (04:25 PM) :
    jaaa soo typisch
    +*Mar!eke*+ (04:25 PM) :
    ich kann mir sein dreckiges versautes grinsen schon vorstellen
    +*Mar!eke*+ (04:26 PM) :
    oh gott... ich bin so aufgedreht dass ich nur müll schreib :-D
    sugarfairy x3 (04:26 PM) :
    ja gell das ist immer so und ich grinse hier nur rum xD das ist ja schlimmer als gestern abend hier...tzZz :-D
    +*Mar!eke*+ (04:26 PM) :
    jaaa :-D oh man ich liieb die Geschichte <3 Die macht voll süchtig...
    +*Mar!eke*+ (04:27 PM) :
    ach wie goldiisch wie er ihr die fahrt bezahlt <3
    und dann soll er nochmal sagen, dass er sie nicht UNBEDINGT sehen will *tZzz*
    +*Mar!eke*+ (04:27 PM) :
    und die muttteeer :-D nein wie geeiiiL xD
    sugarfairy x3 (04:27 PM) :
    ja gell... paaah so verschossen die tussi :-D
    sugarfairy x3 (04:28 PM) :
    meine mutter würd mir nur den vogel zeigen :-D
    +*Mar!eke*+ (04:28 PM) :
    "Na gut, wenn du so eine Sehnsucht hast...." :-D
    +*Mar!eke*+ (04:28 PM) :
    meine auch...
    +*Mar!eke*+ (04:28 PM) :
    naja okay...
    +*Mar!eke*+ (04:28 PM) :
    es geht schließlich um IHN
    sugarfairy x3 (04:29 PM) :
    ja :-) und wenn er die zugfahrt zahlt :-D
    +*Mar!eke*+ (04:29 PM) :
    ich würde meine mom so lange nerven, bis ich auch dahin drüfte xD
    sugarfairy x3 (04:29 PM) :
    ich auch :-D

    Ja... Dazu sollte man sagen, dass wir gleichzeitig angefangen haben zu lesen und dann per ICQ währendessen geschrieben haben xD
    Und wir waren ziieemlich durch den Wind *lach*
    Okay, eigentlich sind wir es immer noch ;)

    Ash... Ich glauba man kann fast gar nicht hibbeliger sein als wir xD
    Aber gut, ich freue mich, dass noch jemand unsere Gefühlslage während dem lesen, so wie davor und danach verstehen kann *lach*

    Der Teil war mal wieder grandios und die beiden Gespräche waren einfach nur göttlich <3

    Vielen Dank...

    Gruß Marieke



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 04.01.2007, 18:09


    aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah

    göttlich xD das gespräch war einfach nur göttlich ach man man hat mir schon wieder nen grinsen aufs gesicht gezaubert ^^

    die teile ah die machen mich momentan hibbelig und ich freue mich total auf den nächsten teil

    Na gut, wenn du so eine Sehnsucht hast...."

    ich konnte nicht mehr als ich das gelesen hab xD ich wäre im boden versunken :-D

    ich bin ja mal gespannt wie es weitergeht ui ui duschn mit mr checker ? xD
    wer weiß was sie nicht alles erwartet



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Knuddelmaus3000 - 04.01.2007, 19:37


    Also eigendlich brauch ich ja zu der Story an sich nichts mehr sagen, dass die einfach so abgöttisch ist, wisst ihr bestimmt schon :oops:

    Bin auf jeden Fall auch schon so hibbelig und gespannt wie die Nacht wieder mit Tommyboy werden wird...nachdem er sie ja letztes mal so einfach "rausgeschmissen" hat... :evil:

    Grüße
    Knuddelmaus



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    bLeeding_doLL - 04.01.2007, 20:34


    erstmal sry das ich mcih erst jetzt melde oô
    pc verbot
    +drops+
    aber ich kann nur sagen, die teile waren wieder der knüller
    einfach nur genial, bombastisch, witzig, zum knüllen!
    wie sie streiten aiii *-* und wie sie voll gegen den bettpfostern *gg* joah das passiert mir auczh öffters xDDD
    bin ja mal gespannt wie es in halle weitergeht *gg*
    und gestern fleißig um 22:30 viva gschaut?
    xDDD
    drops.
    nya ehm bevor ich noch unsinn schreibe (was ich sowieso schon wieder mache <<') sage ich jetzt einfach mal
    cucu
    und bis zum nächsten zeil

    liebe grüße
    bLeeding-dOLL



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 04.01.2007, 20:36


    Hallöööchen xD

    aLso der TeiiL war maL qeiiL :D
    Tom wiLL sie mit unter dusche #hrhrhr#
    Der SchreibstiL war toLL <3
    Und FehLer hab ich soweit keine gesehn :P
    ALso qanz schneLL weiter

    Lq

    LiZzY <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    woelkchen - 04.01.2007, 22:35


    Huhu ^^
    Wollt nur ma gschwind zwischenmelden, dass der neue Teil (wie imma eben!) klasse war. Freu mich schon aufn nächsten Teil.... auch wenn ich schon i-wie erahnen kann was dann passiert... o.o wie versaut bin ich eigentlich?!?! xD
    Also, greezle ^^



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 04.01.2007, 22:46


    Hey ya ho Ladies.
    Hach ich bin sehr gut gelaunt grade... und sehr überrascht, dass es schon wieder einen neuen Teil gibt. Das geht ja echt flott jetzt.


    Akasha hat folgendes geschrieben:
    Man, irgendwie bin ich glaub ich fast noch hibbeliger als ihr was die neuen Teile angeht xD
    Das gibt's ja garnicht, ich bin nämlich am oberoberober-hibbeligsten :P


    Zitat: Anna-Lena war gerade so schnell in ihr Zimmer gestürmt, dass sie mit dem Fuß gegen ihren Bettpfosten stieß und genau in diesem Moment das Gespräch annahm.
    Das liebe ich einfach. Diese kleinen Details, die die ganze Story so lebendig wirken lassen. Ich sah sie förmlich durch ihr Zimmer hüpfen.

    Zitat: "Also doch beeilt! Hmm...duschen.....warum hast du mich nicht mitgenommen?"
    Ich hätte wetten können, dass jetzt dieser Spruch kommt *lach* Apropos Duschen *hust* suga, guest, hattet ihr da nicht auch mal "Einfälle" dazu?

    Zitat: "Ich weiß, aber ich mach dir ein Angebot. Du setzt dich in den Zug und ich bezahle die Fahrt."
    Ist ja sehr nett, auch wenn das auf mich irgendwie schon fast wie "Komm her, ich zahl auch dafür" klingt :wink: Aber wir wissen ja, dass es anders ist. Tom hat Sehhhhnsucht :-D
    Trotzdem verbleibe ich mit gemischten Gefühlen. Er ruft und sie springt. Tzz hoffentlich lässt sie ihn mal wieder etwas zappeln :twisted:

    Ihr macht das so toll, ihr Beiden. Ich könnt euch wirklich zusammenknuddeln. Weiter soooo!
    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    guest - 04.01.2007, 22:54


    uh. juhu juhu. schon wieder ein neuer teil. geil. schick. toll.

    was soll ich sagen? ihr seid hibbelig? wir haben auch lang gewartet dass es soweit ist und endlich wiede live an ort und stelle gerockt wird. hier ist jetz jeder durch den wind.

    bin sogar tagsüber an der schule mit meinen gedanken schon oft bei anna-lena und tom. hach schick. aber mal ganz ehrlcih, wer kriegt denn bei dem kerl keine "sehnsucht"....

    ich fand es so schön. ich fand alles so schön. und...ich hab sogar ne lieblingsstelle in dem teil:

    Zitat: "Auuuuaaaaa" brüllte sie statt einem 'Ja' ins Telefon.


    es war herrlich. ich hab so gelacht. und ganz ehrlich....marieke, suga, wenn ihr auch immer irgendwo anrennt und immer dann jemand was will wenn ihr keine zeit habt dann sind wir hier jetz schon drei von der sorte. ich kenn das auch. ganz schlimm.
    und in eile irgendwo anrennen oder einfach so umfallen, dass is mir auch schon öfter passiert. ich bin zum beispiel mal.......nein.....das führt zuweit jetz. lassen wir das. ich will mich nich vollkommen lächerlich machen.

    naja. jedenfalls ein prima teil. ich kann garnix weiter sagen, außer dass ich mich schon auf mehr freue.

    ihr macht es einem aber auch schwer ernsthafte kritikpunkte oder sowas zu finden. man is ja immernoch so geflasht vom lesen, da kann man ja nur sinnlos quatschen. langer oder guter kommi, das fällt da schwer. ich hoff doch aber an dieser stelle mal, das in meiner momentanen pr-bedingten vorübergehenden geistigen umnachtung doch was mehr oder weniger anständiges rausgekommen ist.

    falls aber nicht hier noch einmal die hauptaussage: es ist toll. alles. ihr. die story. tom. anna-lena. alles. ist toll. sehr toll. toll toll. toll toll toll.

    (sehr ihr. total durch den wind. schlimm schlimm.)

    jedenfalls von meiner seite mal wieder ein dickes kompliment.

    lg, die guest



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    kleine__heldin - 05.01.2007, 02:33


    Akasha hat folgendes geschrieben:

    "Was geht denn bei dir?" vernahm Anna-Lena nur leise Toms Stimme.

    "Gehen" ist vllt. der falsche ausdruck... Humpeln passt nun eher XD..


    Akasha hat folgendes geschrieben:
    "Ich hab mich gar nicht beeilt." beteuerte sie.

    "Natürlich hast du das."

    "Nein, hab ich nicht!"

    "Naja, ist ja jetzt auch egal, aber du hast dich beeilt. Was machst du denn gerade so?"

    "Ich habe mich nicht beeilt! Ich war gerade duschen."

    "Also doch beeilt! Hmm...duschen.....warum hast du mich nicht mitgenommen?"

    Wie so kleine Kinder...
    was sich neckt das liebt sich :P


    Akasha hat folgendes geschrieben:
    "Ich weiß, aber ich mach dir ein Angebot. Du setzt dich in den Zug und ich bezahle die Fahrt."

    Er hats ja, ne? XD


    Akasha hat folgendes geschrieben:
    "Na gut, wenn du so eine Sehnsucht hast...."

    "Mama!"

    Na, wenns doch so ist, liebe Anna-Lena. (:


    Wahnsinnig toller grandioser teil <3
    Das versüßt einem immer den Abend, naja bei mir ist es wohl eher Nacht ^___^...

    :oops: <3
    :!: ~



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 05.01.2007, 14:00


    Auf dem weg nach halle ... ... ... ...

    und weita?? XDDDD

    Geiler Teeeeil! ^^ *rumhüpf*
    wie imma halt ;)

    W€!DAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!! XDDDD

    Cya lüp euch



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 05.01.2007, 16:14


    Sooo...weiter geht es!
    Danke für die tollen Kommis!!!



    Kapitel 20




    Völlig selbstsicher und erhobenen Hauptes ging Anna-Lena an den wartenden Fans vorbei und kam ohne größere Komplikationen und ohne Aufsehen zu erregen an Toms Hotelzimmer an.

    Sie fragte sich jedoch, wie viele Mädels es in den vergangenen Wochen, Monaten und Jahren genauso unauffällig wie sie auf sein Hotelzimmer geschafft hatten? In der Presse wurde zwar schon immer viel spekuliert, aber wirklich konkrete Details waren noch nie durchgesickert.

    Als sie an Toms Tür klopfte, schob sie den Gedanken schnell beiseite. Es zählte nur das hier und jetzt. Über mögliche, frühere Geschichten durfte sie sich keine Gedanken machen.

    „Hey, Süße!“ begrüßte Tom sie überschwänglich und gab ihr sofort einen Kuss.

    „Na das ist ja mal eine Begrüßung“, lächelte Anna-Lena ihn an.

    „Cool, dass das geklappt hat“, sagte Tom, als er Anna-Lenas Koffer in eine Ecke stellte.

    „Ja, ich bin auch echt froh. War ja doch alles recht kurzfristig.“

    Tom schien ihre Aussage als Vorwurf zu sehen und fing sofort an, sich zu verteidigen.

    „Ja, ich weiß. Das ist bei uns immer so ne Sache.“

    „Du brauchst das nicht erklären. Ich mein, ich kann mir vorstellen, dass das nicht immer einfach ist bei all den Terminen. Aber solange es dann doch irgendwie klappt und du mich heute nicht schon wieder nach 10 Minuten raus wirfst.“

    „Nein, keine Sorge. Heute nicht“, grinste Tom. „Aber da ist was anderes, worüber ich mit dir reden wollte.“

    Anna-Lena schaute Tom fragend an. Er wurde plötzlich so ernst.

    „Was ist los?“ wollte Anna-Lena ängstlich wissen.

    „Nix Schlimmes“, sagte Tom schnell, da er Anna-Lenas Angst merkte. „Es ist nur so, dass sich gleich alle noch bei Georg treffen. Na ja, also es wär nicht für lang, aber ich hab mir gedacht, dass du vielleicht Bock hast, die anderen kennen zu lernen. Die sind wirklich cool drauf und würden sich sicher auch freuen, dich mal zu sehen.“

    „Ähm…ja…also wegen mir“, sagte Anna-Lena zögerlich.

    „Wir müssen nicht, wenn du nicht willst!“

    „Doch. Ist schon okay“, antwortete sie.

    „Gut.“

    „Ich muss aber noch kurz ins Bad.“


    Anna-Lena verschwand also im Bad und machte sich frisch. Sie wollte schließlich den anderen Jungs nicht völlig unstylisch gegenübertreten. Klar, hatte sie sich auch schon für Tom schick gemacht, aber ein wenig mehr Make-up konnte nicht verkehrt sein.


    Ein bisschen mulmig war ihr schon zu Mute, als sie sich mit Tom auf den Weg zu Georg machte. Alle vier Tokios auf einen Haufen konnte ja was werden…

    Georg öffnete ihnen die Tür.

    „Hey, ich bin Georg“, sagte dieser und streckte ihr die Hand hin.

    „Lena. Hi.“

    „Guten Abend. Ich bin der Gustav“, stellte sich auch Gustav vor, als sie im Zimmer waren.

    „Fehlt da nicht noch einer?“ fragte Anna-Lena.

    „Ja, Bill. Wie immer. Der kommt sicher gleich“, sagte Tom und nahm sich einen Red Bull vom Tisch.

    „Nimm dir was du willst“, sagte Georg und lächelte Anna-Lena auffordernd an.

    „Danke. Erstmal nicht.“

    „Setz dich doch“, sagte Gustav und deutete auf das Sofa.

    Tom fiel sofort auf, wie aufopfernd sich seine Bandkollegen um seine Begleitung kümmerten. Nicht, als wären sie generell eher unfreundlich und so oft kam es jetzt auch nicht vor, dass eine Bekanntschaft von ihm es auf einen Sit-In mit der ganzen Band schaffte, aber irgendwie fand er Georg und Gustav gerade komisch.

    „Lernen wir dich endlich auch mal kennen“, sagte Georg und nahm einen großen Schluck aus seiner Bierflasche. „Tom hat schon viel von dir erzählt.“

    „Na ja, eigentlich erzählt er gar nichts“, sagte Gustav.

    „Was denn nun?“ hakte Anna-Lena nach.

    „Ist doch egal“, mischte Tom sich schnell ein, zog Anna-Lena mit sich auf das Sofa und warf den beiden anderen einen bösen Blick zu.

    In dem Moment klopfte es an der Tür.

    Georg machte auf und Bill trat ein.

    „Auch schon da?“ kommentierte Tom das Erscheinen seines Bruders.

    „Mein Gott, ich hatte halt noch was zu tun.“

    „Ja. Schminken, stylen, Nägel lackieren“, ärgerte Georg ihn.

    „Wenigstens geh ICH regelmäßig duschen“, konterte Bill und grinste siegessicher.

    „Dafür steh ich nicht drei Mal länger als meine Freundin im Bad und geh bei Louis Vuitton einkaufen.“

    „Hey, die haben auch Sachen für Männer.“

    „Ja, aber keine Handtaschen“, sagte Georg und schaute auf Bills Tasche, die er in der Hand hatte.

    „Ey ist mir eigentlich ziemlich egal, was du denkst, Georg“, beendete Bill das Streitgespräch und sein Blick fiel auf Anna-Lena.

    „Hey“, sagte Bill und ging auf sie zu.

    „Hey“, gab Anna-Lena schüchtern zurück.

    Bill hatte neben Tom immer die größte Anziehung auf sie gehabt. Nein, eigentlich war es weniger Anziehung und mehr Faszination. Zuerst seine Mangafrisur, die ihn schon von Anfang an aus der Masse abhob und dann seinen immer extremeren Style, den er sich über die Monate hinweg zugelegt hatte. Er wirkte am geheimnisvollsten und mysteriösesten von allen Tokio Hotel Mitgliedern. Seine Gegenwart machte jedes Mädchen auf irgendeine Art nervös.

    Mit einem lauten Seufzen ließ Bill sich neben Anna-Lena aufs Sofa fallen.

    „Also ich find deine Tasche toll“, flüsterte Anna-Lena ihm aufmunternd zu.

    „Danke. Wenigstens eine hier, die mich versteht.“

    „Weiß eigentlich irgendeiner, wann wir morgen wieder los müssen?“ fragte Gustav, der aus dem Nichts ein Laptop herbeigezaubert zu haben schien.

    „Nee, keine Ahnung. Musste mal Saki anrufen“, sagte Tom.

    „Ach nee. Da hab ich jetzt auch keinen Bock drauf. Irgendwer wird uns schon wecken.“

    „Mach doch mal eben, Gustav. Ich will das auch wissen.“

    „Ich geh lieber kurz rüber“, erwiderte Gustav, sprang vom Bett auf und war auch schon verschwunden.

    „Jetzt muss der arme Gusti laufen“, sagte Georg ironisch.

    „Kann der doch mal machen.“

    „Nur weil du wissen willst, wie lange du heute Nacht…“

    „Geht dich das auch was an?“ keifte Tom ihn an.

    „Schon gut. Schon gut. Ich hab nix gesagt.“

    „Ist auch besser für dich.“

    „Reg dich nicht auf“, sagte jetzt auch Anna-Lena mit sanfter Stimme und legte ihre Hand auf Toms Bein.


    Kurz darauf kam Gustav wieder und teilte allen mit, dass bereits um 9 Uhr Abfahrt war.

    „Ey schon wieder so früh“, nörgelte Tom. „Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal wirklich ausgeschlafen war.“

    „Also ich hätte da nen heißen Tipp für dich“, grinste Bill ihn an. „Weniger Sex, mehr schlafen.“

    „Wer hat dich eigentlich gefragt? Besser zu viel als zu wenig würd ich mal sagen.“

    „Ansichtssache“, gab Bill nur knapp zurück.


    Die Gemüter beruhigten sich dann doch wieder ein wenig und alle unterhielten sich mit Anna-Lena über Schule, Ausbildung, das Tourleben, Live Konzerte und eigentlich über alles, was ihnen sonst noch so einfiel.

    Als Bill gähnen musste und sich auf dem Sofa zurücklehnte, stieg ihm der Duft von Anna-Lenas Haarshampoo in die Nase.

    „Lena, deine Haare riechen ja mal echt geil“, sagte Bill völlig erfreut und war schlagartig wieder hellwach.

    „Danke“, war alles, was Anna-Lena darauf antwortete.

    „Welches benutzt du?“

    „Meistens irgendeins von Herbal Essences.“

    „Echt? Cool! Vielleicht muss ich mir das auch mal zulegen.“

    „Das ist für Weiber“, meldete sich auch Tom wieder zu Wort.

    „Na und?“

    „Ach ja richtig. Hatte ich ganz vergessen, dass du da ja völlig schmerzfrei bist.“

    „Ärger doch deinen Bruder nicht immer so“, knuffte Anna-Lena ihm in die Seite.

    „Hälst du jetzt auch noch zu dem oder was?“ regte Tom sich tatsächlich auf.

    Anna-Lena fand es ziemlich komisch, wie Tom sich gerade verhielt. Irgendwie nörgelte er die ganze Zeit an seinen Bandkollegen herum. Dafür gab es doch überhaupt keinen Grund. Na ja, sie kannte die Jungs ja auch nicht wirklich. Vielleicht war das bei denen Normalzustand.

    „Ich halte hier zu gar keinem“, versuchte sie es auf die neutrale, diplomatische Tour.

    „Wir gehen jetzt eh mal“, sagte Tom, nahm Anna-Lena an die Hand und zog sie vom Sofa. „Wir müssen nämlich früh raus und wir haben noch was vor.“



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 05.01.2007, 16:40


    So der Assikommi xD


    Zitat: „Nix Schlimmes“, sagte Tom schnell, da er Anna-Lenas Angst merkte. „Es ist nur so, dass sich gleich alle noch bei Georg treffen. Na ja, also es wär nicht für lang, aber ich hab mir gedacht, dass du vielleicht Bock hast, die anderen kennen zu lernen. Die sind wirklich cool drauf und würden sich sicher auch freuen, dich mal zu sehen.“

    Ich würde zu gerne wissen, was sich die Lena da wieder gedacht hat...
    Uhh bei Georg *lach* Na dann... gehts ja pornomäßig ab :wink:


    Zitat: „Hey, ich bin Georg“, sagte dieser und streckte ihr die Hand hin.

    Wer hätts gedacht, den erkennt man doch von 50m mit den Haaren und den Mörderschultern :lol:



    Zitat: „Guten Abend. Ich bin der Gustav“, stellte sich auch Gustav vor, als sie im Zimmer waren.

    Immer schön höflich Herr Schäfer :wink:
    Herrlich!


    Zitat: aber irgendwie fand er Georg und Gustav gerade komisch.


    Wann findet man den Georg nicht komisch?
    ...


    Zitat: „Ja. Schminken, stylen, Nägel lackieren“, ärgerte Georg ihn.

    So jetzt wird er gut, der Georg *lach*
    So langsam aber sicher.. :wink:


    Zitat: „Wenigstens geh ICH regelmäßig duschen“, konterte Bill und grinste siegessicher.

    Gut gekontert würd ich sagen! Ihhh Georg :roll:


    Zitat: „Dafür steh ich nicht drei Mal länger als meine Freundin im Bad und geh bei Louis Vuitton einkaufen.“

    „Hey, die haben auch Sachen für Männer.“

    Ganz klar Georg hat gewonnen :wink:
    Die Dialoge sind so göttlich!! (=


    Zitat: „Jetzt muss der arme Gusti laufen“, sagte Georg ironisch.

    Ich würde sagen, Gustav - Opfer für jede Gelegenheit


    Zitat: „Nur weil du wissen willst, wie lange du heute Nacht…“

    Mööööörder Georg *lach* Aber wo er Recht hat, hat er Recht :wink:


    Zitat: „Also ich hätte da nen heißen Tipp für dich“, grinste Bill ihn an. „Weniger Sex, mehr schlafen.“

    Jetzt fängt auch noch der Billsen an *tzz* Aber geil xD


    Zitat: „Lena, deine Haare riechen ja mal echt geil“, sagte Bill völlig erfreut und war schlagartig wieder hellwach .

    *Bööööööööööööl* Ich freu mich schon auf das drunter *lach*
    Billsen halt :Wink:


    Zitat: „Meistens irgendeins von Herbal Essences.“

    „Echt? Cool! Vielleicht muss ich mir das auch mal zulegen.“

    Man muss sich mal vorstellen, dass der Bill unter der Dusche steht und rumstöhnt wie in der Werbung, hahahahaha
    Da will man doch glatt mit dem Bill duschen gehen :lol:


    Zitat: „Ach ja richtig. Hatte ich ganz vergessen, dass du da ja völlig schmerzfrei bist.“

    Wie war das mit Louis Vitton?
    Hach wie geil :D :D


    Zitat: „Wir gehen jetzt eh mal“, sagte Tom, nahm Anna-Lena an die Hand und zog sie vom Sofa. „Wir müssen nämlich früh raus und wir haben noch was vor.“

    Da freu ich mich doch schon umso mehr auf den nächsten Teil *gg*

    So genug zitiert
    War echt ein lustiger Teil
    Bill mit dem Herbal Essences Shampoo...tzz :wink:

    Ich finde, es wäre bald mal wieder ein MS angesagt?!

    Also schnell raushauen das Ganze, hihi

    Ganz liebe Grüße
    suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    luka - 05.01.2007, 17:25


    Hey ho!

    Ja was soll ich großartig sagen???^^

    Super ihr 2 einfach Klasse! unbeschreiblich

    Ach mir fehlen einfach die Worte!!! *gg*

    Liebes Grüßle eure Luka



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 05.01.2007, 17:44


    :-D ah toller teil ^^
    man musste ich lachen so geile kommentare haben die jungs ja immer gemacht xD aber tom is eher der ,der komisch drauf ist der denkt wohl die anderen nehmen ihm seine anna-lena weg ..^^


    „Also ich hätte da nen heißen Tipp für dich“, grinste Bill ihn an. „Weniger Sex, mehr schlafen.“

    xD ah ich musste so lachen das ist doch mal eine amüsante bemerkung gewesen

    bin schon sehr gespannt auf den nächsten teil :wink:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 05.01.2007, 21:21


    Erst mal SORRY, dass mein Kommi erst so spät kommt...
    Aber ich musste dass ganze Kommi nochmal schreiben, nachdem ich fast ne ganze 3/4 Stunde dran saß :(
    Dies wäre mein absolut längstes Kommi gewesen, welches ich je geschrieben habe... Dass dies, eurer FF gewidmet ist, ist ja selbstverständlich <3 Eure ist nun einmal mit Abstand die BESTE und ich bin euch unglaublich dankbar für die schönen Stunden die ihr mir durch eure Geschichten bereits beschert habt !

    Naja... Jetzt mein 2. Versuch ein Kommi zu schreiben, dies wird zwar nicht mehr ganz SO lang werden, wie das vorige, aber trotzdem mit Abstand das längste welches ich je geschrieben habe ;)

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Völlig selbstsicher und erhobenen Hauptes ging Anna-Lena an den wartenden Fans vorbei und kam ohne größere Komplikationen und ohne Aufsehen zu erregen an Toms Hotelzimmer an.

    Ja xD So ist es richtig... Immer schön mit der Nase in dem Himmel durch die Welt stolzieren ;) So würd ichs aber auch machen, wenn man schön an den Fans vorbei laufen kann und genau weiß, dass man selber was hat, wofür die alles geben würden xD *fies grins*

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Sie fragte sich jedoch, wie viele Mädels es in den vergangenen Wochen, Monaten und Jahren genauso unauffällig wie sie auf sein Hotelzimmer geschafft hatten? In der Presse wurde zwar schon immer viel spekuliert, aber wirklich konkrete Details waren noch nie durchgesickert.

    Ganz ehrlich? Dies würde ich auch nicht so genau wissen wollen :D Obwohl ich mir sicher bin, dass sie nicht so lieb sind, wie sie manchmal tun xD Sie sind schließlich auch nur 4 junge Männder die ihr Leben genießen wollen ;)

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Als sie an Toms Tür klopfte, schob sie den Gedanken schnell beiseite. Es zählte nur das hier und jetzt. Über mögliche, frühere Geschichten durfte sie sich keine Gedanken machen.

    Erst einmal mental vorbereiten bevor man das Zimmer betreten kann xD Sowas schadet nie ;)

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Hey, Süße!“ begrüßte Tom sie überschwänglich und gab ihr sofort einen Kuss.

    „Na das ist ja mal eine Begrüßung“, lächelte Anna-Lena ihn an.

    Wer würde schon nicht gerne SO überschwänglich von unserem Macho-Popstar Nr.1 begrüßt werden? Hach... Einfach nur süß die Zwei <3 Da zeigt sich mal eine wirklich sanfte Seite von ihm...

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Cool, dass das geklappt hat“, sagte Tom, als er Anna-Lenas Koffer in eine Ecke stellte.

    Hach... Und schon wieder eine neue Seite vom Tom <3 Diesmal handelt er ja wirklich Gentleman-Like ;) Euer Tom gefällt mir immer besser =)

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Ja, ich bin auch echt froh. War ja doch alles recht kurzfristig.“

    Tom schien ihre Aussage als Vorwurf zu sehen und fing sofort an, sich zu verteidigen.

    „Ja, ich weiß. Das ist bei uns immer so ne Sache.“

    „Du brauchst das nicht erklären. Ich mein, ich kann mir vorstellen, dass das nicht immer einfach ist bei all den Terminen. Aber solange es dann doch irgendwie klappt und du mich heute nicht schon wieder nach 10 Minuten raus wirfst.“

    Huch... Ich dachte schon, dass die sichgleich zu Anfang streiten ;) Aber wieso muss der auch immer alles gleich so persönlich nehmen xD Nein Tom, nicht alle machen dir immer nur Vorwürfe ^__^

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Nein, keine Sorge. Heute nicht“, grinste Tom. „Aber da ist was anderes, worüber ich mit dir reden wollte.“

    Anna-Lena schaute Tom fragend an. Er wurde plötzlich so ernst.

    „Was ist los?“ wollte Anna-Lena ängstlich wissen.

    Ich würde wahrscheinlich auch Angst bekommen, wenn meine „Affäre“, welche ja eigentlich schon nicht mal wirklich eine Affäre ist, mir sagt dass sie mit mir reden möchte... Und wenn dann Tomilein auch noch ernst wird... xD

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Nix Schlimmes“, sagte Tom schnell, da er Anna-Lenas Angst merkte. „Es ist nur so, dass sich gleich alle noch bei Georg treffen. Na ja, also es wär nicht für lang, aber ich hab mir gedacht, dass du vielleicht Bock hast, die anderen kennen zu lernen. Die sind wirklich cool drauf und würden sich sicher auch freuen, dich mal zu sehen.“

    „Ähm…ja…also wegen mir“, sagte Anna-Lena zögerlich.

    „Wir müssen nicht, wenn du nicht willst!“

    „Doch. Ist schon okay“, antwortete sie.

    „Gut.“

    „Ich muss aber noch kurz ins Bad.“

    Huch... Glück gehabt ;) Aber ich habe irgendwie das Gefühl, dass Lena sich den Abend etwas anders vorgestellt hat und dies vielleicht auch lieber getan hätte :D Und euren Tom versteh ich mal wieder überhaupt nicht >_< Einerseits immer vor seinen Freunden bestreiten, dass er jegliche Gefühle für sie hat oder sie in irgendeiner Weise eine Affäre oder eine Beziehung haben, aber andererseits stellt er sie seinen Bandkollegen vor und sie verbtingen gemeinsam einen Abend zusammen... Irgendwas stimmt da ja mal eindeutig nicht! Dies sind doch 2 Gegensätze die einfach nicht zusammen passen >_< Naja aber irgendwie ist es ja schon süß, wie er sich einfach nicht eingestehen möchte, dass er sie doch etwas mehr mag xD


    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Anna-Lena verschwand also im Bad und machte sich frisch. Sie wollte schließlich den anderen Jungs nicht völlig unstylisch gegenübertreten. Klar, hatte sie sich auch schon für Tom schick gemacht, aber ein wenig mehr Make-up konnte nicht verkehrt sein.

    Looool =] Ich würde mich an ihrer Stelle auch noch mal schminken :D Man will ja schließlich einen nicht allzu schlechten Eindruck bei den 3 Anderen hinterlassen ;)

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Ein bisschen mulmig war ihr schon zu Mute, als sie sich mit Tom auf den Weg zu Georg machte. Alle vier Tokios auf einen Haufen konnte ja was werden…

    Oh jaaaaaaaa... Ich will manchmal echt gar nicht wissen, was die so labern, wenn sie zu viert unter sich sind xD Hach, da geht’s bestimmt ab ;) Man bekommt ja so schon manchmal ein bisschen was mit, wen sie ihre Kommentare abgeben während irgendwelchen Reportagen oda Interviews, aber ich denke, dass sie noch mal ziemlich anders sind, wenn wirklich gar keine Kameras dabei sind... xD Da geht’s bestimmt ab *lach*

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Georg öffnete ihnen die Tür.

    „Hey, ich bin Georg“, sagte dieser und streckte ihr die Hand hin.

    „Lena. Hi.“

    „Guten Abend. Ich bin der Gustav“, stellte sich auch Gustav vor, als sie im Zimmer waren.

    „Fehlt da nicht noch einer?“ fragte Anna-Lena.

    „Ja, Bill. Wie immer. Der kommt sicher gleich“, sagte Tom und nahm sich einen Red Bull vom Tisch.

    Nein wie süüüß, wie die Zwei sich ganz brav vorstellen ;) Und dass Bill fehlt war ja klar :D Der is doch grundsätzlich immer der Lahmste und der, der einfach IMMER zu spät kommt ;)

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Nimm dir was du willst“, sagte Georg und lächelte Anna-Lena auffordernd an.

    „Danke. Erstmal nicht.“

    „Setz dich doch“, sagte Gustav und deutete auf das Sofa.

    Tom fiel sofort auf, wie aufopfernd sich seine Bandkollegen um seine Begleitung kümmerten. Nicht, als wären sie generell eher unfreundlich und so oft kam es jetzt auch nicht vor, dass eine Bekanntschaft von ihm es auf einen Sit-In mit der ganzen Band schaffte, aber irgendwie fand er Georg und Gustav gerade komisch.

    Ui richtig zuvorkommend xD Und das Tom dies ganz und gar nicht gefällt ist ja auch klar :D Seine Bandmitglieder dürfen bloß nicht ZU freundlich sein ;)
    Aber HALLO? Jetzt nennt er sie auch noch Bekanntschaft... tZzzz Voll der doofe Tom :(

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Lernen wir dich endlich auch mal kennen“, sagte Georg und nahm einen großen Schluck aus seiner Bierflasche. „Tom hat schon viel von dir erzählt.“

    „Na ja, eigentlich erzählt er gar nichts“, sagte Gustav.

    „Was denn nun?“ hakte Anna-Lena nach.

    „Ist doch egal“, mischte Tom sich schnell ein, zog Anna-Lena mit sich auf das Sofa und warf den beiden anderen einen bösen Blick zu.

    LoooL xD War ja klar, dass er von Lena nur Georg erzählt hat ;) Die sind in diesem Thema (-> Knick Knack ;) ) wohl eher auf einer Wellenlänge.. Hehe mal wieder typisch Porno-Tom xD

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: In dem Moment klopfte es an der Tür.

    Georg machte auf und Bill trat ein.

    „Auch schon da?“ kommentierte Tom das Erscheinen seines Bruders.

    „Mein Gott, ich hatte halt noch was zu tun.“

    Tzz... Tom mutiert ja richtig zu einer kleinen Zicke ;) Immer nörgelt der rum xD

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Ja. Schminken, stylen, Nägel lackieren“, ärgerte Georg ihn.

    Hey!!! Seei bloß ruhig Georg ! Du hast eh nix zu melden xD Wir stehn auf unseren kleinen Bill, auch wenn er sehr eitel ist ,)

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Wenigstens geh ICH regelmäßig duschen“, konterte Bill und grinste siegessicher.

    Haha... Doooofer Georg :D Bäääh son stinkenden Bassisten will keiner xD

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Dafür steh ich nicht drei Mal länger als meine Freundin im Bad und geh bei Louis Vuitton einkaufen.“

    „Hey, die haben auch Sachen für Männer.“

    „Ja, aber keine Handtaschen“, sagte Georg und schaute auf Bills Tasche, die er in der Hand hatte.

    „Ey ist mir eigentlich ziemlich egal, was du denkst, Georg“, beendete Bill das Streitgespräch und sein Blick fiel auf Anna-Lena.

    TzZz xD Der soll mal bloß nix gegen Louis Vuitton sagen... Außerdem mag ich Bills feminine Seite :D Das macht ihn doch erst aus ;)

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Hey“, sagte Bill und ging auf sie zu.

    „Hey“, gab Anna-Lena schüchtern zurück.

    Ich wäre auch schüchtern, wenn man einmal bedenkt, in welcher Situation die 2 sich das erste mal begegnet sind ;)

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Bill hatte neben Tom immer die größte Anziehung auf sie gehabt. Nein, eigentlich war es weniger Anziehung und mehr Faszination. Zuerst seine Mangafrisur, die ihn schon von Anfang an aus der Masse abhob und dann seinen immer extremeren Style, den er sich über die Monate hinweg zugelegt hatte. Er wirkte am geheimnisvollsten und mysteriösesten von allen Tokio Hotel Mitgliedern. Seine Gegenwart machte jedes Mädchen auf irgendeine Art nervös.

    Nanana xD Bill macht sie doch etwa nicht nervös, oder? Aber welches Mädchen macht Bill schon nicht nervös? Ich glaube da geht es uns allen gleich :D Bills Ausstrahlung ist einfach einzigartig und da kommt keiner ran *hehe*

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Mit einem lauten Seufzen ließ Bill sich neben Anna-Lena aufs Sofa fallen.

    „Also ich find deine Tasche toll“, flüsterte Anna-Lena ihm aufmunternd zu.

    „Danke. Wenigstens eine hier, die mich versteht.“

    Ach wie lieb <3 Lena soll ihn bloß vor den ganzen bösen Typen verteidigen =]
    Mensch Bill ;) Wir Mädels verstehen die doch alle <3 xD

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Weiß eigentlich irgendeiner, wann wir morgen wieder los müssen?“ fragte Gustav, der aus dem Nichts ein Laptop herbeigezaubert zu haben schien.

    „Nee, keine Ahnung. Musste mal Saki anrufen“, sagte Tom.

    „Ach nee. Da hab ich jetzt auch keinen Bock drauf. Irgendwer wird uns schon wecken.“

    „Mach doch mal eben, Gustav. Ich will das auch wissen.“

    „Ich geh lieber kurz rüber“, erwiderte Gustav, sprang vom Bett auf und war auch schon verschwunden.

    „Jetzt muss der arme Gusti laufen“, sagte Georg ironisch.

    „Kann der doch mal machen.“

    Jaja... Der Gustav ist mal wieder der Arsch der rennen darf xD Die anderen können ruhig auch mal ihre faulen Ärsche bewegen :D

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Nur weil du wissen willst, wie lange du heute Nacht…“

    „Geht dich das auch was an?“ keifte Tom ihn an.

    „Schon gut. Schon gut. Ich hab nix gesagt.“

    „Ist auch besser für dich.“

    „Reg dich nicht auf“, sagte jetzt auch Anna-Lena mit sanfter Stimme und legte ihre Hand auf Toms Bein.

    *laaach* Ihr seit die Besten :D Jaja Tom macht Pläne :D
    Aber Lena ist mal wieder schnuggelisch, wie sie versucht ihn zu besänftigen ;)


    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Kurz darauf kam Gustav wieder und teilte allen mit, dass bereits um 9 Uhr Abfahrt war.

    „Ey schon wieder so früh“, nörgelte Tom. „Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal wirklich ausgeschlafen war.“

    „Also ich hätte da nen heißen Tipp für dich“, grinste Bill ihn an. „Weniger Sex, mehr schlafen.“

    „Wer hat dich eigentlich gefragt? Besser zu viel als zu wenig würd ich mal sagen.“

    „Ansichtssache“, gab Bill nur knapp zurück.

    Bills Spruch ist ja genial... *lach* Was habe ich mich wieder amüsiert ;)
    Obwohl ich auch auf jeden Fall lieber zu viel haben möchte, als zu wenig...
    Ich denke ich würde es genauso machen! Wenn ich nur daran denke, wie viele Mädels die haben können xD *jeiii* Auch wenn nur jede Hundertste hübsch is, sie haben immer noch mehr als genug Auswahl ;)


    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Die Gemüter beruhigten sich dann doch wieder ein wenig und alle unterhielten sich mit Anna-Lena über Schule, Ausbildung, das Tourleben, Live Konzerte und eigentlich über alles, was ihnen sonst noch so einfiel.

    Boah dass die es noch auf die Reike kriegen, ganz normal Smalltalk zu führen, ohne dass Tom sich die ganze Zeit mit seinen Bandkollegen anzickt, hätte ich ja auch nicht gedacht xD

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Als Bill gähnen musste und sich auf dem Sofa zurücklehnte, stieg ihm der Duft von Anna-Lenas Haarshampoo in die Nase.

    „Lena, deine Haare riechen ja mal echt geil“, sagte Bill völlig erfreut und war schlagartig wieder hellwach.

    Aii Bill... Du bist ja heute mal wieder direkt ;) Ich kann mir bildlich vorstellen wie er so zufällig an ihren Haaren riecht und sein Gesicht plötzlich strahlt ;)

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Danke“, war alles, was Anna-Lena darauf antwortete.

    „Welches benutzt du?“

    „Meistens irgendeins von Herbal Essences.“

    „Echt? Cool! Vielleicht muss ich mir das auch mal zulegen.“

    „Das ist für Weiber“, meldete sich auch Tom wieder zu Wort.

    „Na und?“

    „Ach ja richtig. Hatte ich ganz vergessen, dass du da ja völlig schmerzfrei bist.“

    Aaargh... Tom muss die anderen aber auch wirklich die ganze Zeit schlecht machrn.. Irgendwann reichts aber echt mal...
    Und dass Bill völlig schmerzfrei ist, wissen wir doch schon lange :lol:
    Bill und Herbal Essences <3 Omg wie geeeeeeiL... Wenn ich nur da dran denke, wie er wie in der Werbung stöhnend in der Dusche steht ! Aaah ihr macht mich ganz wuschig *lach*

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Ärger doch deinen Bruder nicht immer so“, knuffte Anna-Lena ihm in die Seite.

    „Hälst du jetzt auch noch zu dem oder was?“ regte Tom sich tatsächlich auf.

    Anna-Lena fand es ziemlich komisch, wie Tom sich gerade verhielt. Irgendwie nörgelte er die ganze Zeit an seinen Bandkollegen herum. Dafür gab es doch überhaupt keinen Grund. Na ja, sie kannte die Jungs ja auch nicht wirklich. Vielleicht war das bei denen Normalzustand.

    „Ich halte hier zu gar keinem“, versuchte sie es auf die neutrale, diplomatische Tour.

    „Wir gehen jetzt eh mal“, sagte Tom, nahm Anna-Lena an die Hand und zog sie vom Sofa. „Wir müssen nämlich früh raus und wir haben noch was vor.“

    Überraschung ! Tom regt sich auf *nerv* Lena hatte ihren Satz ja eigentlich gut gemeint und er zickt schon wieder... Aber irgendwie passt es ja mal wieder zu ihm! Vollkommen eifersüchtig auf etwas, was ja eigentlich schon nicht mal eine Sexbeziehung ist... Stimmt ja, ich vergaß... Sie ist ja nur eine gute Bekannte *tzzz* Doofer Tom :P

    Naja, euer Teil war mal wieder grandios <3 Und ich hätte euch mein tolles Kommi absolut gegönnt :(

    Ich freue mich auf den nächsten Teil...

    Ganz liebe Grüße <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 05.01.2007, 22:39


    Abeeeeend.

    Man war das ein lustiger Teil. Ich bin hier schon halb vom Bett gekugelt vor lachen.
    Man denkt lustiger geht's nicht mehr und ihr haut noch so einen Spruch raus *prust*



    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Na ja, also es wär nicht für lang, aber ich hab mir gedacht, dass du vielleicht Bock hast, die anderen kennen zu lernen.
    Hui, sie wird den anderen vorgestellt, das ist für mich ein untrügliches Zeichen dafür, dass Tom nicht plant sie fallen zu lassen. :-D

    Zitat: „Guten Abend. Ich bin der Gustav“
    Ha, das passt wie die Faust aufs Auge *kicher* Niemand außer ihm würde sich mit Guten Abend, ich bin der soundso vorstellen

    Zitat: fand er Georg und Gustav gerade komisch.
    Ja und? Ist Georg nicht immer etwas strrrrange? Ich meine... dieser Blick :shock:

    Zitat: „Wenigstens geh ICH regelmäßig duschen“, konterte Bill und grinste siegessicher.
    Ich melde mich freiwillig um diese Aussage zu überprüfen *muhahaha*

    Zitat: „Hey, die haben auch Sachen für Männer.“

    „Ja, aber keine Handtaschen“, sagte Georg und schaute auf Bills Tasche, die er in der Hand hatte.
    *prust* göttlich... Wobei, den Gedanke daran wie Billa da mit so einem Handtäschen steht macht mir Angst :roll:

    Zitat: „Also ich find deine Tasche toll“, flüsterte Anna-Lena ihm aufmunternd zu.

    „Danke. Wenigstens eine hier, die mich versteht.“
    Das sind die X-Chromosomen, von denen du anscheinend zu viele abbekommen hast :wink:

    Zitat: „Also ich hätte da nen heißen Tipp für dich“, grinste Bill ihn an. „Weniger Sex, mehr schlafen.“

    „Wer hat dich eigentlich gefragt? Besser zu viel als zu wenig würd ich mal sagen.“
    Autsch. Der hat gesessen würd ich sagen :o

    Zitat: „Lena, deine Haare riechen ja mal echt geil“, sagte Bill völlig erfreut und war schlagartig wieder hellwach.
    [...]
    „Echt? Cool! Vielleicht muss ich mir das auch mal zulegen.“
    *loool* Das ist das schwule Mädchen pur. Und zwar sowohl im Sonder- als auch im Kampfeinsatz.
    Aber Herbal Essences hab ich auch :P

    Zitat: „Wir müssen nämlich früh raus und wir haben noch was vor.“
    Knick Knack.

    Grandioser Geniestreich eurerseits wiedermal. Ich wäre stark dafür, dass Bill häufiger auftaucht :wink: Selten so gelacht.

    Macht weiter so. PR rrrrrockt
    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Leo - 06.01.2007, 13:42


    Moin moin, grad erst aufgestanden, könnt ich mich jezt grad wieder ins Bett legen, schon wieder müde gelacht :lol: und daran ist der letzte Teil von PR schuld *g* Mit Bill über Taschen, Make up und sonstigen Frauenkram quatschen.... WER WÜRDE DAS NICHT WOLLEN???? xD Also der Teil war einfach mega klasse, wie macht ihr das nur immer???

    Ich hoffe, dass es schnell weiter geht! Gruss, Leo



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    guest - 06.01.2007, 14:08


    hach. schon wieder so ein tolles kapitel. uiui. ich freu mich. hatte jetz so ne scheiß woche ihr muntert mich hier regelmäßig wieda auf mädels.

    zuerstmal bevor ich mit meinem eigentlichen kommi anfang.

    Zitat:


    Zitat: Zitat:
    „Wenigstens geh ICH regelmäßig duschen“, konterte Bill und grinste siegessicher.

    Ich melde mich freiwillig um diese Aussage zu überprüfen *muhahaha*



    jaja blueX....das bereden wir dann mal wieder woanders in einem anderen thread. ich sag ja schon immer: stille wasser sind tief......und dreckig. *lach*

    so jetz mal zum neuen kapitel pr. es ist so toll. ich hab herrlich gelacht. sehr schick sehr schick.

    Zitat: Sie fragte sich jedoch, wie viele Mädels es in den vergangenen Wochen, Monaten und Jahren genauso unauffällig wie sie auf sein Hotelzimmer geschafft hatten?

    da fing es ja schon so geil an....da is doch wohl nich jemand neugierig? sie will doch nich etwa hier eifersüchteln? will sie? will sie? hehe.

    Zitat: „Cool, dass das geklappt hat“, sagte Tom, als er Anna-Lenas Koffer in eine Ecke stellte.

    „Ja, ich bin auch echt froh. War ja doch alles recht kurzfristig.“

    Tom schien ihre Aussage als Vorwurf zu sehen und fing sofort an, sich zu verteidigen.

    „Ja, ich weiß. Das ist bei uns immer so ne Sache.“

    „Du brauchst das nicht erklären. Ich mein, ich kann mir vorstellen, dass das nicht immer einfach ist bei all den Terminen. Aber solange es dann doch irgendwie klappt und du mich heute nicht schon wieder nach 10 Minuten raus wirfst.“

    „Nein, keine Sorge. Heute nicht“, grinste Tom. „Aber da ist was anderes, worüber ich mit dir reden wollte.“

    Anna-Lena schaute Tom fragend an. Er wurde plötzlich so ernst.

    „Was ist los?“ wollte Anna-Lena ängstlich wissen.

    „Nix Schlimmes“, sagte Tom schnell, da er Anna-Lenas Angst merkte. „Es ist nur so, dass sich gleich alle noch bei Georg treffen. Na ja, also es wär nicht für lang, aber ich hab mir gedacht, dass du vielleicht Bock hast, die anderen kennen zu lernen. Die sind wirklich cool drauf und würden sich sicher auch freuen, dich mal zu sehen.“


    ganz ungelogen bei dem "was ist los" hab ich mich ja hier selba erschrocken. weil: tom guckt ernst? uh. gefährlich gefährlich. ich weiß nich das hatte so ein "ich bin schwanger" feeling der satz. so wenn das mädel ihm sagen wöllte sie kriegen ein kind aber in diesem falle war es ja andersherum weil er es ja gesagt hat und naja wenn wir mal ehrlich sind...zum kinderkriegen hat der tommy ja schon allein die anatomischen vorraussetzungen nich....oh gott. was ich hier schon wieder rede. versucht mich zu ignorieren ihr lieben. versucht es einfach zu übersehen. die guest...und ihren wahnsinn. schlimm schlimm.

    Zitat: Ein bisschen mulmig war ihr schon zu Mute, als sie sich mit Tom auf den Weg zu Georg machte. Alle vier Tokios auf einen Haufen konnte ja was werden…


    die arme die arme und ganz ohne beistand. aber so toll "in die höhle des löwen" "auf zu tokio hotel" *lach* sehr schick.

    Zitat: „Fehlt da nicht noch einer?“ fragte Anna-Lena.

    „Ja, Bill. Wie immer. Der kommt sicher gleich“, sagte Tom und nahm sich einen Red Bull vom Tisch.


    tjaja der gute wollt sich eben schick machen. wie imma. wie imma. könnt ja fast die anne-lena selba sein so:

    Zitat: „Ich muss aber noch kurz ins Bad.“


    hehe.

    Zitat: „Lernen wir dich endlich auch mal kennen“, sagte Georg und nahm einen großen Schluck aus seiner Bierflasche. „Tom hat schon viel von dir erzählt.“


    die sind ja alle nur neidisch....

    Zitat: „Auch schon da?“ kommentierte Tom das Erscheinen seines Bruders.

    „Mein Gott, ich hatte halt noch was zu tun.“


    was denn was denn?

    Zitat: „Ja. Schminken, stylen, Nägel lackieren“, ärgerte Georg ihn.

    „Wenigstens geh ICH regelmäßig duschen“, konterte Bill und grinste siegessicher.


    ich hab so so so gelacht. nein herrlich. und dann noch blueX kommi da konnt ich dann garnicht mehr "ein fall für sky" nein herrlich.

    Zitat: „Hey“, sagte Bill und ging auf sie zu.

    „Hey“, gab Anna-Lena schüchtern zurück.

    Bill hatte neben Tom immer die größte Anziehung auf sie gehabt. Nein, eigentlich war es weniger Anziehung und mehr Faszination. Zuerst seine Mangafrisur, die ihn schon von Anfang an aus der Masse abhob und dann seinen immer extremeren Style, den er sich über die Monate hinweg zugelegt hatte. Er wirkte am geheimnisvollsten und mysteriösesten von allen Tokio Hotel Mitgliedern. Seine Gegenwart machte jedes Mädchen auf irgendeine Art nervös.


    uh. da fühlt sich doch nich etwa jemand zu beiden zwillingen hingezogen? anna-lena anna-lena also wirklich. *zeigefinger deut* du musst dich schon entscheiden meine liebe. beide gibt´s nicht, denn dann bleibt ja für uns nix mehr übrig *lach* (nehmt mich heute nich zu ernst ich bin total geflasht hiervon und außerdem nach einer fürchterlichen woche endlich mal wieder gut drauf. da red ich imma so....)

    Zitat: „Nur weil du wissen willst, wie lange du heute Nacht…“


    naja. ihr wisst doch. schlaf ist wichtig. da muss man alles vorher planen und ja keine zeit verschwenden. schlauer tommy.

    Zitat: „Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal wirklich ausgeschlafen war.“

    „Also ich hätte da nen heißen Tipp für dich“, grinste Bill ihn an. „Weniger Sex, mehr schlafen.“

    umso wichtiger das der tommy immer auf die uhr guckt damit er weiß wann´s losgeht *lach*
    den tipp find ich herrlich. überhaupt diese tollen teaminternen verarschen da es ist herrlich, wie die sich gegenseitig so toll aufziehen ist es toll, es war toll, es wird sicher immer toll sein.

    Zitat: „Wir gehen jetzt eh mal“, sagte Tom, nahm Anna-Lena an die Hand und zog sie vom Sofa. „Wir müssen nämlich früh raus und wir haben noch was vor.“

    uh. naja wir wissen bescheid.

    ich hab jetz allerdings auch noch was vor *nich was ihr denkt* muss noch blöde hausaufgaben erledigen.

    also dann. ich liebe euch und eure schreiben mädels immer schön weiter tipseln.

    freu mich auf´s neue kapitel...und ich glaub das war der längste kommi den ich je gegeben habe.

    lg, die guest



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    kleine__heldin - 06.01.2007, 18:11


    Da meine artgenossen da oben eure FF schon so toll auseinander genommen haben, spar ich mir das mal für den nächsten teil auf ;)

    Der Teil war wirklich super toll.
    Ich habe die ganze Zeit ein Grinsen im Gesicht..

    Aber Tom mustert sich zu einer kleinen Zicke und wirkt leicht
    besichtsergreifend, das macht mir angst...
    Ich ahne Böses :/

    Aber alles in allem: Supiii, ja Supii war das *-*

    Liebe grüße, Kiri <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 06.01.2007, 18:19


    Mädels...keine Panik...es kommt kein neuer Teil... :lol:
    Ich wollte mich nur mal für eure wahnsinnig tollen Kommis bedanken!
    Ihr seid echt die Besten!
    Knutsch euch!
    Die Omi



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Knuddelmaus3000 - 06.01.2007, 20:05


    Ein lächeln auf meinen Lippen breitete sich langsam aus, als ich den namen TokioHotel82 im letzten Posting gelesen habe...

    Ich dachte mir beim öffen der Seite, wie es wohl weiter geht und erhoffte eine Antwort auf meine Frage, doch zu sehr wurde ich endtäuscht...

    Nein, jetzt mal im Ernst :lol:
    Freu mich auf den neuen Teil...

    Ihr seid echt die Besten ... :oops:

    Grüße
    Knuddelmaus :wink:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 06.01.2007, 20:22


    Knuddelmaus3000 hat folgendes geschrieben: Ein lächeln auf meinen Lippen breitete sich langsam aus, als ich den namen TokioHotel82 im letzten Posting gelesen habe...

    Ein Lächeln? Ich hab gestrahlt wie ein Honigkuchen... xD

    Aber nur eine Sekunde später ist mir dann aufgefallen, dass Ash ja den nächsten Teil posten wird und wir uns wohl noch etwas gedulden müssen ;)

    Und Aaaash... Beeil dich mitm Bett aufbauen, verstanden? :P
    Ich hätte nie gedacht, dass mich eine Geschichte SO kirre machen kann...

    Ich sehs schon kommen, dass Jenny und ich wieder vollkommen abdrehen werden xD

    Wir spinnen zwar, aber wir rocken ;)

    Naja, ich freuuee mich auf den nächsten Teil und vll bekommen wir dann auch die bereits bei dme letzten Teil erwartete Szene =]

    Ach und Omiii... gern geschehen xD

    Ganz liebe Grüße,

    Marieke



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 06.01.2007, 21:55


    Hallo Mädels,

    Ich möchte mich an dieser Stelle auch gaanz gaaanz herzlich für eure Kommis bedanken (Gott, das hört sich an als hätte Gustav das gesagt xD)

    Ich bin wirklich überwältigt davon was ihr euch für ne Mühe mit dem Auseinandernehmen des Kapitels gemacht habt....mal sehen ob sowas in der Art auch beim nächsten Kapitel kommt ;)

    Ihr wisst gar nicht, was es uns für eine Freude macht zu sehen (oder eher zu lesen) , dass euch PR so gut gefällt....und dann eure ganzenSignaturen...hach...ich weiß gar nicht was ich sagen soll....ich werd schon fast sentimental...

    Also....ich poste jetzt den nächsten Teil und dann geh ich weiter mein neues Bett aufbauen....



    Knutsch euch!





    Kapitel 21


    Anna-Lena war wirklich mehr als überrascht von Tom. Sicherlich, er hatte noch nie wirklich ein Blatt vor den Mund genommen, aber das er die anderen so unverblümt darüber informierte was er jetzt vorhatte, hätte sie nicht gedacht. Am liebsten hätte sie ihm noch etwas entgegnet, oder die Situation nicht ganz so eindeutig aussehen lassen wollen, aber ehe sie sich versah, befanden Tom und sie sich schon auf dem hell erleuchteten Hotelflur, auf dem Weg in Toms Zimmer.

    "Musste das eben sein?" fragte Anna-Lena ihn dann doch noch bevor sie am Zimmer ankamen.

    "Was musste sein?" erwiderte er ihr gespielt ahnungslos.

    "Na, dass du das vor allen so sagst. Das war mir echt unangenehm!" erklärte sie ihm entrüstet.

    "Das muss dir doch nicht unangenehm sein, die wissen doch eh wo der Hase läuft und ich wollte uns halt schnell daraus haben." winkte Tom ab.

    "Also ich fand das eben ziemlich....."

    Anna-Lena kam noch nicht einmal dazu ihren Satz zuende zu bringen, da hatte Tom sie auch schon bestimmt an die Flurwand gedrückt und ihr einen leidenschaftlichen Kuss verpasst. Anna-Lena wurde augenblicklich ganz warm und sofort waren die peinlichen Gedanken verschwunden. Es machte sie ziemlich an, dass Tom es anscheinend kaum noch bis zum Hotelzimmer abwarten konnte.

    Stürmisch glitt er mit seiner rechten Hand unter ihr Top, die andere Hand auf ihre Wange gelegt. Eine Weile standen sie so auf dem Flur, nur etwa zwei Meter von der Zimmertür entfernt und küssten sich innig. Langsam löste Tom seine Hand von ihrem nackten Rücken und ließ sie zwischen ihre Beine wandern. Anna-Lena hatte zwar eine Jeans an und durch den dicken Stoff spürte man nicht ganz soviel, trotzdem entlockte es ihr ein leises Stöhnen.

    "Ihr könnt wohl nicht mal warten bis ihr im Hotelzimmer seid?!" ertönte auf einmal eine, ihnen bekannte, Stimme.

    Ruckartig schob Anna-Lena Tom ein wenig von sich weg und schaute die Person, zu der die Stimme gehörte, mit weit aufgerissenen Augen an. Auch Tom gab allmählich nach und blickte sich um. Anna-Lena wäre am liebsten sofort im Erdboden versunken. Es war Bill, der sie mehr oder weniger beim Fast-Sex auf dem Flur gesehen hatte und jetzt dabei war seine Zimmerkarte durch den Schlitz zu ziehen.

    "Ähh..." war alles was sie in diesem Moment erwidern konnte.

    "Ach Bill, du bist es..." entgegnete Tom deutlich cooler.

    "Lasst euch von mir nur nicht stören." erwiderte dieser schon fast ein wenig beleidigt und trat in sein Zimmer ein.

    "Ich glaube wir gehen dann auch mal ins Zimmer." grinste Tom Anna-Lena an und zückte sogleich seine Zimmerkarte.

    Anna-Lena war der Spruch von Tom in Georgs Zimmer ja schon peinlich, aber das Bill sie jetzt auch noch auf dem Flur erwischen musste, wie sie gerade billig-willig an Toms Lippen hing, war wirklich zuviel des Guten, allerdings hatte sie mal wieder nicht genügend Zeit um sich mit den Peinlichkeiten der letzten Minuten auseinanderzusetzen, da Tom schon wieder dabei war sie halb auszuziehen.

    Mit letzter Kraft gab Anna-Lena der Tür hinter sich einen kleinen Tritt. Jetzt waren sie endlich allein in Toms Zimmer, obwohl dieser keinen wirklichen Unterschied zwischen Flur und Zimmer zu machen schien.

    Sie lösten sich nur ein paar Sekunden von einander und diese Zeit nutzte Tom auch sogleich um ihr die das Top über den Kopf zu ziehen und es in eine Ecke des Zimmers zu befördern. Einerseits war er verdammt stürmisch und ein wenig beunruhigte sie diese Tatsache auch, andererseits war es auch unglaublich sexy zu sehen, wie Tom es kaum noch abwarten konnte. Anna-Lena konnte nicht anders, als sich voll und ganz auf das Geschehen einzulassen. Sie wollte ihn jetzt auch mehr als je zuvor und so hatte sie ihn auch sehr schnell von seinem T-Shirt befreit.

    "Ich hätte mal Lust auf etwas anderes...." keuchte Tom ihr ins Ohr.

    In diesem Moment schossen Anna-Lena die wildesten Gedanken im Kopf herum. Keinen einzigen Augenblick dachte sie mehr an die Situationen zuvor, jetzt hatte sie wirklich Angst. Was konnte ein Tom Kaulitz unter "etwas anderes" verstehen? Analsex....Fesselspielchen.....oder doch etwas ganz Harmloses?!

    "Inwiefern?" fragte Anna-Lena ihn schließlich.

    Ohne ein Wort zu sagen, griff Tom nach ihrer Hand und zog sie rüber zum Schreibtisch. Dort angekommen schob er hektisch das Nötigste beiseite und hob Anna-Lena schließlich auf den Tisch.

    Gut, es war doch nicht so schlimm wie Analsex oder Fesselspielchen und so entspannte Anna-Lena sich wieder und widmete sich nun begierig Tom vie zu großer Hose. Kurze Zeit später hatte er sich von dieser auch samt Boxershorts entledigt. Jetzt ging es nur noch darum Anna-Lena von ihrem letzten Stück Stoff zu entledigen.

    Dann war es endlich soweit. Mit einem lauten Stöhnen drang Tom in sie an und bewegte sie auch sofort immer schneller in ihr. Anna-Lena fühlte sich wie elektrisiert, auch wenn der Tisch nicht wirklich so bequem wie das Bett war. Auch sie hielt jetzt nichts mehr und so gab sie sich Tom völlig hin.

    Nach einer Weile brach Tom mit einem lauten Stöhnen über ihr zusammen und auch Anna-Lena war voll auf ihre Kosten gekommen.

    "Das...war....verdammt geil." raunte er ihr nach einer kurzen Verschnaufpause ins Ohr und auf Anna-Lenas Haut breitete sich sofort wieder eine Gänsehaut aus.

    "Das fand ich auch, aber jetzt würde ich doch gerne auf das weiche Bett." grinste sie ihn an.

    "Das hatte ich auch gerade vor."

    Nackt wie sie waren stiegen sie sofort ins Bett und kuschelten sich eng aneinander. Ja, genau diese Nähe war es die Anna-Lena Angst machte. Es war nicht der Sex oder so etwas, es waren genau diese vertrauten Momente, die sie unsicher machten.

    "Du bist echt was Besonderes." murmelte Tom, dann schlief er ein.

    Und das machte ihr nun wirklich Angst.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    guest - 06.01.2007, 22:33


    oho oho. famos famos.

    na ich beginne einfach mal ganz vorn meine lieben:

    Zitat: "Musste das eben sein?" fragte Anna-Lena ihn dann doch noch bevor sie am Zimmer ankamen.

    "Was musste sein?" erwiderte er ihr gespielt ahnungslos.

    "Na, dass du das vor allen so sagst. Das war mir echt unangenehm!" erklärte sie ihm entrüstet.

    "Das muss dir doch nicht unangenehm sein, die wissen doch eh wo der Hase läuft und ich wollte uns halt schnell daraus haben." winkte Tom ab.

    "Also ich fand das eben ziemlich....."

    Anna-Lena kam noch nicht einmal dazu ihren Satz zuende zu bringen, da hatte Tom sie auch schon bestimmt an die Flurwand gedrückt und ihr einen leidenschaftlichen Kuss verpasst. Anna-Lena wurde augenblicklich ganz warm und sofort waren die peinlichen Gedanken verschwunden. Es machte sie ziemlich an, dass Tom es anscheinend kaum noch bis zum Hotelzimmer abwarten konnte.


    da will doch wohl nich etwa jemand einen streit vermeiden und total vom thema ablenken. hatte irgendwie was von "lass uns jetz nich streiten, es gibt so viel schöneres was man tun könnte" so in der art. durchaus geschickt von tommy muss man aber sagen weil ich mein....wer würde da nicht die zweifel und peinlichkeiten vorübergehend vergessen?!

    Zitat: Stürmisch glitt er mit seiner rechten Hand unter ihr Top, die andere Hand auf ihre Wange gelegt. Eine Weile standen sie so auf dem Flur, nur etwa zwei Meter von der Zimmertür entfernt und küssten sich innig. Langsam löste Tom seine Hand von ihrem nackten Rücken und ließ sie zwischen ihre Beine wandern. Anna-Lena hatte zwar eine Jeans an und durch den dicken Stoff spürte man nicht ganz soviel, trotzdem entlockte es ihr ein leises Stöhnen.

    "Ihr könnt wohl nicht mal warten bis ihr im Hotelzimmer seid?!" ertönte auf einmal eine, ihnen bekannte, Stimme.


    und ich dacht nur so: nein. nein. nein. nein.

    Zitat: "Ähh..." war alles was sie in diesem Moment erwidern konnte.

    "Ach Bill, du bist es..." entgegnete Tom deutlich cooler.


    also das find cih ja schon wieder neckisch. der tom der tom. sie is total durch den wind und ihr is das absolut peinlich und für tommy is das normalste der welt, wenn sein bruder ihn dabei beobachten kann wenn er n mädel begrabbelt. na wenn man sich da mal nich sorgen machen muss....

    Zitat: "Ich glaube wir gehen dann auch mal ins Zimmer." grinste Tom Anna-Lena an und zückte sogleich seine Zimmerkarte.


    na es wurde ja zeit mein lieber.

    Zitat: "Ich hätte mal Lust auf etwas anderes...." keuchte Tom ihr ins Ohr.


    O.O *angst hab*

    was is bei tom kaulitz anders? hatte in dem moment die selben später genannten gedanken und war ehrlich erleichtert als er dann lediglich ganz harmlos nett auf den schreibtisch ausweichen wollte.

    sehr schick. sehr schick.

    Zitat: Dann war es endlich soweit. Mit einem lauten Stöhnen drang Tom in sie an und bewegte sie auch sofort immer schneller in ihr. Anna-Lena fühlte sich wie elektrisiert, auch wenn der Tisch nicht wirklich so bequem wie das Bett war. Auch sie hielt jetzt nichts mehr und so gab sie sich Tom völlig hin.

    Nach einer Weile brach Tom mit einem lauten Stöhnen über ihr zusammen und auch Anna-Lena war voll auf ihre Kosten gekommen.


    darf ich an dieser stelle mal eine ganz leise kritik melden: ich muss ehrlich sagen es ist immernoch toll aber eigentlich muss ich doch sagen ist es recht "dahingehaucht" also so wo sonst mehr so dieses feeling kreiert wird ist es diesmal doch ein wenig sehr auf "die sache an sich" bezogen finde ich. wie gesagt es ist immernoch gut. schließlich ist es von euch aber mir persönlcih erschien es so und da dacht ich bin ich mal ehrlich.

    Zitat: "Das...war....verdammt geil." raunte er ihr nach einer kurzen Verschnaufpause ins Ohr und auf Anna-Lenas Haut breitete sich sofort wieder eine Gänsehaut aus.

    "Das fand ich auch, aber jetzt würde ich doch gerne auf das weiche Bett." grinste sie ihn an.

    "Das hatte ich auch gerade vor."


    hachja gedankenübertragung *lol* schon was schönes.

    Zitat: "Du bist echt was Besonderes." murmelte Tom, dann schlief er ein.


    uh. der tommy wird sentimental, wo das wohl noch hinführen wird....bin ja mal gespannt.

    Zitat: Und das machte ihr nun wirklich Angst.

    ich muss ganz ehrlich sagen das kann ich nachvollziehn. ich mein wenn es doch eigentlich nur so n rache ding sein soll und sie aber davon so nervös gemacht wird von dieser nähe und so....anna-lena anna-lena, vergiss den plan nicht. erinner dich an den plan. der plan süße. gut...tom ist der plan. aber eben nur ein teil des planes der andere teil des planes ist "sich nich in tom verlieben" denk dran anna-lena. denk dran.

    gut. das wär´s dann auch von mir. wieder ein schickes kapitel jedenfalls und ich hoff die ash muss heut nich auf dem sofa penn.

    lg, die guest



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 06.01.2007, 22:41


    So meine liebe Ash a.k.a. Gustav xD und natürlich auch die Omi

    -> Assikommi die Zweite *lach*


    Zitat: "Na, dass du das vor allen so sagst. Das war mir echt unangenehm!" erklärte sie ihm entrüstet.

    "Das muss dir doch nicht unangenehm sein, die wissen doch eh wo der Hase läuft und ich wollte uns halt schnell daraus haben." winkte Tom ab.


    Wäre mir auch extremst unangenehm, ich würde mich da auch etwas wie die Mehrwegtüte von Aldi fühlen die nur zum fröhlichen Vögeln da ist.
    Jedoch finde ich das Tom die Situation wieder hervorragend runterspielt, dass kann er ja :roll:


    Zitat: Anna-Lena kam noch nicht einmal dazu ihren Satz zuende zu bringen, da hatte Tom sie auch schon bestimmt an die Flurwand gedrückt und ihr einen leidenschaftlichen Kuss verpasst. Anna-Lena wurde augenblicklich ganz warm und sofort waren die peinlichen Gedanken verschwunden. Es machte sie ziemlich an, dass Tom es anscheinend kaum noch bis zum Hotelzimmer abwarten konnte.

    *hrrrhrrrr* Wie sie aufeinander abgehen...
    Das ist so klasse!! :wink:



    Zitat: Stürmisch glitt er mit seiner rechten Hand unter ihr Top, die andere Hand auf ihre Wange gelegt. Eine Weile standen sie so auf dem Flur, nur etwa zwei Meter von der Zimmertür entfernt und küssten sich innig. Langsam löste Tom seine Hand von ihrem nackten Rücken und ließ sie zwischen ihre Beine wandern. Anna-Lena hatte zwar eine Jeans an und durch den dicken Stoff spürte man nicht ganz soviel, trotzdem entlockte es ihr ein leises Stöhnen.


    Es wird warm :lol:
    Trotz der Geilheit, nicht gerade auf dem Flur. Es könnte ja der Bill rauskommen und einen erwischen *lach*
    Obwohl er ist Tom.. Ach verdammte Geilheit :wink:


    Zitat: "Ihr könnt wohl nicht mal warten bis ihr im Hotelzimmer seid?!" ertönte auf einmal eine, ihnen bekannte, Stimme.

    Ich glaube ich wäre da ja angelaufen wie eine Tomate xD


    Zitat: "Ähh..." war alles was sie in diesem Moment erwidern konnte.

    "Ach Bill, du bist es..." entgegnete Tom deutlich cooler.


    Hahahahaha *ironisch bin* Man(n) hat der Nerven. Der würde doch sogar ein Sexfilmchen drehen und Bill ist der Kameramann.
    Wahrscheinlich dann noch nen flotten Dreier mit Georg :roll: :roll:


    Zitat: "Lasst euch von mir nur nicht stören." erwiderte dieser schon fast ein wenig beleidigt und trat in sein Zimmer ein.

    Wahrscheinlich würde er jetzt die Kamera rausholen und einen Dokumetarfilm über Fortpflanzung drehen, obwohl der Gustav besser dafür geeigent wäre, aber der macht das ja nicht *lach*


    Zitat: "Ich glaube wir gehen dann auch mal ins Zimmer." grinste Tom Anna-Lena an und zückte sogleich seine Zimmerkarte.

    Hmm dazu muss man nicht viel sagen, außer das Tom ein unglaublich schlauer ist unnd dabei auch noch einer von der ganz schnellen Sorte ist... *seufz*


    Zitat: "Ich hätte mal Lust auf etwas anderes...." keuchte Tom ihr ins Ohr.

    In diesem Moment schossen Anna-Lena die wildesten Gedanken im Kopf herum. Keinen einzigen Augenblick dachte sie mehr an die Situationen zuvor, jetzt hatte sie wirklich Angst. Was konnte ein Tom Kaulitz unter "etwas anderes" verstehen? Analsex....Fesselspielchen.....oder doch etwas ganz Harmloses?!


    Daran hab ich aber auch gedacht, da ist mir ne Nummer auf dem Schreibtisch doch viel lieber, nicht dass Tom noch die Peitsche vom Bill holt oder sich was vom Porno-Georg borgt *lach*
    Irgendwie kann einem Anna schon leid tun, mit dem kleinen dreisten Tom :wink:


    Zitat: Gut, es war doch nicht so schlimm wie Analsex oder Fesselspielchen und so entspannte Anna-Lena sich wieder und widmete sich nun begierig Tom vie zu großer Hose. Kurze Zeit später hatte er sich von dieser auch samt Boxershorts entledigt. Jetzt ging es nur noch darum Anna-Lena von ihrem letzten Stück Stoff zu entledigen.
    harr...harr Tom o.O Eure perversen Teile machen mich wahnsinnig, man muss sich das mal vorstellen...
    Nein. :D

    Zitat: "Das...war....verdammt geil." raunte er ihr nach einer kurzen Verschnaufpause ins Ohr und auf Anna-Lenas Haut breitete sich sofort wieder eine Gänsehaut aus.

    "Das fand ich auch, aber jetzt würde ich doch gerne auf das weiche Bett." grinste sie ihn an.

    "Das hatte ich auch gerade vor."

    In Gedanken an Ashs Rückenschmerzen, die bald besser werden, wegen dem IKEABett *lach* Gute Besserung...
    Nach dem Teil wissen wir zu mindest wo deine Rückenschmerzen herkommen :P Ja klar von der weichen Matratze xDD


    Zitat: "Du bist echt was Besonderes." murmelte Tom, dann schlief er ein.
    *grrr* Wie ich so langsam glaube, dass es dem guten Tom auch nicht mehr nur um den guten Sex geht und Anna auch nicht :roll:


    So ich denke wieder mal genug zitiert ;)
    Der Teil war wieder grandios. Die Lemons von euch sind sowieso die Besten *hrrhrr*
    Hab mich wieder toll amüsiert, vor allem die Analsache :lol: :lol:

    Und wie ich weiß, dass es noch mehr abgeht :shock:

    Ganz, ganz klasse Mädelz!

    Ich freu mich auf ganz viel mehr und auf viel mehr rumgerocke hier ;) ;)

    Ganz liebe Grüße
    suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Asa - 06.01.2007, 22:45


    Oh man, eigentlich wollte ich noch nachgucken wie lange mein letzter Kommi jetzt schon wieder her ist und mich entschuldigen weil ich schon so lange nicht mehr hier reingeguckt habe, aber nachdem ich die neuen Teile gerade gelesen habe bin ich zu keiner vernünftigen Handlung mehr fähig.
    Vor allem der letzte Teil war mal wieder wirklich genial, wie eigentlich alles an eurer ff. Die Unterhaltungen sind echt lustig, vor allem bei Georg vs Bill habe ich mich echt kaputt gelacht.

    Aber mein absoluter Lieblingssatz ist immer noch der:

    Akasha hat folgendes geschrieben:

    "Ich hätte mal Lust auf etwas anderes...." keuchte Tom ihr ins Ohr.



    Da hätte ich jetzt echt mit allem gerechnet und ich kann Anna-Lenas Sorgen echt gut verstehen, ich habe nämlich genau das gleiche gedacht.


    Akasha hat folgendes geschrieben:
    Gut, es war doch nicht so schlimm wie Analsex oder Fesselspielchen


    *g* Ja, da hat die liebe Anna-Lena noch mal Glück gehabt. Und ganz ehrlich gesagt hätte ich jetzt mit allem gerechnet, aber damit nicht.



    Akasha hat folgendes geschrieben:
    "Du bist echt was Besonderes." murmelte Tom, dann schlief er ein.

    Und das machte ihr nun wirklich Angst.


    Also ich finde sie sollte sich mal viel mehr freuen, dass heisst doch die Chancen für ihre Rache stehen gut, aber ich glaube fast, ihr gefällt das ganze sowieso viel zu gut und sie mag ihn doch zu sehr um ihre Rache wirklich durchzuziehen. Das würde dann auch die Angst erklären.

    Naja, ich bin jetzt wirklich mal gespannt iwe ihr das noch toppen wollt, der Teil war wirklich sowas von genial, ich kann mir kaum vorstellen, dass das noch geht. Aber ich vertraue da ganz auf eure Fähigkeiten.

    LG Anni



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 07.01.2007, 01:11


    Jaja unsere Ash alias Gustav! Mensch mensch, so wie der darfste aber echt nicht reden :lol:

    Du bist überwältigt? Dies darfst du doch gar nicht sein ;) Ihr seit schließlich diejenigen, die sich die Arbeit machen, die Geschichte zu schreiben und so viel Mühe und Zeit in die FF stecken! Und natürlich kriegst du auch ein tolles auseinandergenommenes Kommi ;) Nur leider ist dein Kapitel nicht so sehr dafür geeignet wie das von der Omi, schließlich ist bei diesem Kapitel eure perverse Ader mal wieder zum Vorschein gekommen :lol:

    Naja... Da ist es mein Kommi, welches als großes Dankeschön gilt, für dieses tolle Kapitel mit dem ihr uns glücklich gemacht habt <3 (Du weißt ja, wie lange wir dieses schon sehnlichst erwartet haben :P)


    Akasha hat folgendes geschrieben: Anna-Lena war wirklich mehr als überrascht von Tom. Sicherlich, er hatte noch nie wirklich ein Blatt vor den Mund genommen, aber das er die anderen so unverblümt darüber informierte was er jetzt vorhatte, hätte sie nicht gedacht. Am liebsten hätte sie ihm noch etwas entgegnet, oder die Situation nicht ganz so eindeutig aussehen lassen wollen, aber ehe sie sich versah, befanden Tom und sie sich schon auf dem hell erleuchteten Hotelflur, auf dem Weg in Toms Zimmer.

    Tja, wenn Tom was wirklich will, hat man eben keine Chance. Und gerade wollte er ja unbedingt gaaanz schnell den Raum verlassen. Er hat sich ja eh schon die ganze Zeit ganz schön komisch verhalten und hat immer versucht seine Bandkollegen schlecht darstehen zu lassen. Außerdem hatte ich das Gefühl, dass er regelrecht wegrennt vor der Auseinandersetzung mit Lena. Vielleicht wollte er diese auch auf keinem Fall vor den Jungs austragen? Könnte ich mir bei ihm gut vorstellen ;) Naja und mit der Art und Weise wie er den Abgang vollführt hat, konnte ich mich ja eh nicht anfreunden... >_<

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Musste das eben sein?" fragte Anna-Lena ihn dann doch noch bevor sie am Zimmer ankamen.

    "Was musste sein?" erwiderte er ihr gespielt ahnungslos.

    "Na, dass du das vor allen so sagst. Das war mir echt unangenehm!" erklärte sie ihm entrüstet.

    "Das muss dir doch nicht unangenehm sein, die wissen doch eh wo der Hase läuft und ich wollte uns halt schnell daraus haben." winkte Tom ab.

    Ui... Ich ahnte schon böses... Wenn die sich jetzt kurz vorm Knick Knack noch gestritten hätten, gäbs aber echt Ärger xD Toms Ausdrucksweise ist mal wieder göttlich :D Keiner kann Tom so schöne Sprüche raushaun lassen wir ihr ;) Außerdem kann ich mir seeehr gut vorstellen, dass Tom sie da schnell drauf haben wollte xD Unser geliebter Porno-Tom ist und bleibt einfach dreckig, versaut, dreist und direkt xD

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Also ich fand das eben ziemlich....."

    Anna-Lena kam noch nicht einmal dazu ihren Satz zuende zu bringen, da hatte Tom sie auch schon bestimmt an die Flurwand gedrückt und ihr einen leidenschaftlichen Kuss verpasst. Anna-Lena wurde augenblicklich ganz warm und sofort waren die peinlichen Gedanken verschwunden. Es machte sie ziemlich an, dass Tom es anscheinend kaum noch bis zum Hotelzimmer abwarten konnte.

    Ablenkung die 2. ... Grrrrr ich könnte ausrasten xD Und ich dachte immer die Kaulitz-Twins sind gut im Reden :lol: Wenn es ihm brenzlig wird einfach mal die Mädels ruhig stellen.. Entweder einfach aus dem Raum zerren, oder wie diesmal einfahc nicht zu Wort kommen lassen xD Tom, ich bin echt enttäuscht von dir, wie du einfach mal ganz dreist auf dem Flur deinen Bedürfnissen nachgehest...Zu dem Zeitpunkt habe ich mir irgendwie schon gedacht, dass dies auf keinen Fall gut geht xD

    Akasha hat folgendes geschrieben: Stürmisch glitt er mit seiner rechten Hand unter ihr Top, die andere Hand auf ihre Wange gelegt. Eine Weile standen sie so auf dem Flur, nur etwa zwei Meter von der Zimmertür entfernt und küssten sich innig. Langsam löste Tom seine Hand von ihrem nackten Rücken und ließ sie zwischen ihre Beine wandern. Anna-Lena hatte zwar eine Jeans an und durch den dicken Stoff spürte man nicht ganz soviel, trotzdem entlockte es ihr ein leises Stöhnen.

    AAAh Tom :shock: ... Naja wohl eher ASH... Du versautes perverses Etwas xD Zum Glück weiß ich nicht, was du nachts alles so träumst :P Mittten aufm Flur fängt der an sie beinahe zu fingern... Tztztztz xD Ich weiß gar nicht was ich sagen soll, mir fehlt echt die Sprache *lach* Naja, da passt wohl einfach am Besten meine Tom-Beschreibung: dreckig und versaut xD

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Ihr könnt wohl nicht mal warten bis ihr im Hotelzimmer seid?!" ertönte auf einmal eine, ihnen bekannte, Stimme.

    Ich wusssteee es :twisted: Wie könnt ihr es nur zulassen, dass mein armer Blümchen-Bill SO versaut wird?

    Akasha hat folgendes geschrieben: Ruckartig schob Anna-Lena Tom ein wenig von sich weg und schaute die Person, zu der die Stimme gehörte, mit weit aufgerissenen Augen an. Auch Tom gab allmählich nach und blickte sich um. Anna-Lena wäre am liebsten sofort im Erdboden versunken. Es war Bill, der sie mehr oder weniger beim Fast-Sex auf dem Flur gesehen hatte und jetzt dabei war seine Zimmerkarte durch den Schlitz zu ziehen.

    Omg... Ich würde wahrscheinlich SO rot anlaufen, dass ich mich echt nie wieder vor Bill blicken lassen hätte können. Obwohl, alleine der Grund, dass er sie beim so schön benannten „Fast-Sex“ erwischt hat, ist ja schon fast Grund genug xD

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Ähh..." war alles was sie in diesem Moment erwidern konnte.

    Ist ja fast ein Wunder, dass sie überhaupt nur ein „Wort“ rausbekommt... Bei mir würde sich wahrscheinlich gar nichts regen und ich würde einfach nur geschockt und stocksteif dastehen und ihn mit großen Augen anstarren >_<

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Ach Bill, du bist es..." entgegnete Tom deutlich cooler...

    Na dass Tom dies gelassener sieht, war ja mal wieder absehbar xD Ich will gar nicht wissen, was die schon so alles voneinander gewöhnt sind ;) Da geht’s bestimmt ab bei den Beiden wenn sie Zu hause gleichzeitig weiblichen Besuch haben xD Auch wenn es bei Bill ja NIEMALS ein One-Night-Stand geben wird *lach* Jaja, Bill wir wissen ja schließlich mit was du dir dein tollen Spitznamen >Blümchen-Bill< verdankst ;)

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Lasst euch von mir nur nicht stören." erwiderte dieser schon fast ein wenig beleidigt und trat in sein Zimmer ein.

    *Lach* Ich würde wahrscheinlich genauso beleidigt in mein Zimmer abdampfen xD

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Ich glaube wir gehen dann auch mal ins Zimmer." grinste Tom Anna-Lena an und zückte sogleich seine Zimmerkarte.

    Toms versautes Grinsen gepaart mit seinem Wissen, was da gleich im Hotelzimmer so abgehen wird ist ja mal wieder echt ganz schön dreckig xD Der freut sieht wahrscheinlich wie ein Honigkuchen auf den Sex mit seiner Bekannten :lol:

    Akasha hat folgendes geschrieben: Anna-Lena war der Spruch von Tom in Georgs Zimmer ja schon peinlich, aber das Bill sie jetzt auch noch auf dem Flur erwischen musste, wie sie gerade billig-willig an Toms Lippen hing, war wirklich zuviel des Guten, allerdings hatte sie mal wieder nicht genügend Zeit um sich mit den Peinlichkeiten der letzten Minuten auseinanderzusetzen, da Tom schon wieder dabei war sie halb auszuziehen.

    *hrr* *hrr* Mensch der hats aber echt ganz schön eilig... Junge du machst mir Angst xD Ich glaub der leidet tatsächlich an Hormonüberschuss....Naja man muss ja mal berechnen... Nach dem Toilettenquickie hat er ha keinen Sex mehr gehabt... Natürlich kann er seinen Drang auch anders ablassen, aber ich denke, dass es mit einem Partner dann doch noch etwas befridigender ist *lach*

    Akasha hat folgendes geschrieben: Mit letzter Kraft gab Anna-Lena der Tür hinter sich einen kleinen Tritt. Jetzt waren sie endlich allein in Toms Zimmer, obwohl dieser keinen wirklichen Unterschied zwischen Flur und Zimmer zu machen schien.

    Tom ist es halt nicht so wichtig wo es zur Sache geht... ;) Hauptsache dann wenn er will xD

    Akasha hat folgendes geschrieben: Sie lösten sich nur ein paar Sekunden von einander und diese Zeit nutzte Tom auch sogleich um ihr die das Top über den Kopf zu ziehen und es in eine Ecke des Zimmers zu befördern. Einerseits war er verdammt stürmisch und ein wenig beunruhigte sie diese Tatsache auch, andererseits war es auch unglaublich sexy zu sehen, wie Tom es kaum noch abwarten konnte. Anna-Lena konnte nicht anders, als sich voll und ganz auf das Geschehen einzulassen. Sie wollte ihn jetzt auch mehr als je zuvor und so hatte sie ihn auch sehr schnell von seinem T-Shirt befreit.

    Hach... Wer würde da sich schon nicht sofort auf das Geschehen einlassen? Also ich wäre sofort mit dabei xD Und omG... Wenn ich nur dran denke, dass er in dem Zeitpunkt so geil auf mich wäre.... *traum* =] uiuiui... da könnte ich erst recht net anders xD

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Ich hätte mal Lust auf etwas anderes...." keuchte Tom ihr ins Ohr.

    AAAAAhhhh... Tom du verunsicherst mich ja mal gewaltig *lach*

    Akasha hat folgendes geschrieben: In diesem Moment schossen Anna-Lena die wildesten Gedanken im Kopf herum. Keinen einzigen Augenblick dachte sie mehr an die Situationen zuvor, jetzt hatte sie wirklich Angst. Was konnte ein Tom Kaulitz unter "etwas anderes" verstehen? Analsex....Fesselspielchen.....oder doch etwas ganz Harmloses?!

    "Inwiefern?" fragte Anna-Lena ihn schließlich.

    Mensch die macht sich viel zu viel Sorgen xD Man sollte immer für etwas Neues offen sein :P Obwohl... Dem würd ich ja glatt zutrauen, dass er bei seinen dummen Fesselspielchen er einen Fehler macht und es nicht mehr aufbekommt, wie es immer in den ganzen schlechten Filmen der Fall ist :lol: Aber diese fast nebensächlichen kleinen Sachen, sind es, die eine gute Geschichte ausmachen.... Dies sind die Sachen, weswegen man sich jedes mal vor Lachen nicht mehr kriegt und die den Spaß am Lesen herbeizaubern xD

    Akasha hat folgendes geschrieben: Ohne ein Wort zu sagen, griff Tom nach ihrer Hand und zog sie rüber zum Schreibtisch. Dort angekommen schob er hektisch das Nötigste beiseite und hob Anna-Lena schließlich auf den Tisch.

    Jeiii... So isses richtig Tom xD Immer schön die Führung übernehmen... Worte bringen in der Situation eh kaum was, da zählen die Taten :lol:

    Akasha hat folgendes geschrieben: Gut, es war doch nicht so schlimm wie Analsex oder Fesselspielchen und so entspannte Anna-Lena sich wieder und widmete sich nun begierig Tom vie zu großer Hose. Kurze Zeit später hatte er sich von dieser auch samt Boxershorts entledigt. Jetzt ging es nur noch darum Anna-Lena von ihrem letzten Stück Stoff zu entledigen.

    Langsam geht’s zur Sache... Und ich frage mich wirklich wie ich DAS kommentieren soll, ohne dass ich aus komplett verdorben da stehe?!! xD

    Akasha hat folgendes geschrieben: Dann war es endlich soweit. Mit einem lauten Stöhnen drang Tom in sie an und bewegte sie auch sofort immer schneller in ihr. Anna-Lena fühlte sich wie elektrisiert, auch wenn der Tisch nicht wirklich so bequem wie das Bett war. Auch sie hielt jetzt nichts mehr und so gab sie sich Tom völlig hin.

    Dumdidumm... Manno man ihr seit echt ja mal so was von versaut... Ash und Omi im Doppelpack xD Da kann ja nur was perverses rauskommen :D
    Nene, ihr macht des echt gut ;)

    Akasha hat folgendes geschrieben: Nach einer Weile brach Tom mit einem lauten Stöhnen über ihr zusammen und auch Anna-Lena war voll auf ihre Kosten gekommen.

    So solls sein xD Wies scheint, machen die beide ihre Arbeit ganz ordentlich ;)

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Das...war....verdammt geil." raunte er ihr nach einer kurzen Verschnaufpause ins Ohr und auf Anna-Lenas Haut breitete sich sofort wieder eine Gänsehaut aus.

    "Das fand ich auch, aber jetzt würde ich doch gerne auf das weiche Bett." grinste sie ihn an.

    "Das hatte ich auch gerade vor."

    Aaah.. Ich will auch SO angeraunt werden <3 *hrhr*
    Oh man ders so geiL *schwärm*

    Akasha hat folgendes geschrieben: Nackt wie sie waren stiegen sie sofort ins Bett und kuschelten sich eng aneinander. Ja, genau diese Nähe war es die Anna-Lena Angst machte. Es war nicht der Sex oder so etwas, es waren genau diese vertrauten Momente, die sie unsicher machten.

    Ist ja klar, dass dies die vertrauten Momente sind... Kann ich voll nachvollzuziehen... Lol ka wieso *lach*

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Du bist echt was Besonderes." murmelte Tom, dann schlief er ein.

    Und das machte ihr nun wirklich Angst.

    Aaaaaaaahhhh... Spinnt der *lach*
    Die armeee Rache.. Oh man des würd mich dann aber auch ganz schön Angst machen.. Seit wann ist der süße Tom denn so? xD Ach ja, stimmt... Er ist ja verwirrt *lach* Nene, ihr verwirrt MICH xD Aber des ist ja eure Absicht.. ;)

    Hach herrlicher Teil Süße <3

    Ich freue mich auf den näächsten und ich hoffe, dass du uns nächstes Mal nicht allzu lang warten lässt ;)
    Du weißt ja wie KIRRE du uns machst xD

    Naja... Ich beweg mich dann mal langsam Richtung Bett =)

    ~Kussis~ <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 07.01.2007, 14:13


    HaLLöööLe xD

    ALsoo...
    ich bin nicht so für die lanqen Kommiiis qeschaffen, deshalb mach ich einfach mal nen kurzen xD
    Der SchreiibstiiL war meqaaa..ich maq die HandLunq von TeiiL zu teiiL mehr (:
    FehLer hab ich momentan keine entdeckt, aber ich achte da nicht so drauf..


    aLsoo..

    schneLLL weiterrrr..


    w
    we
    wei
    weit
    weite
    weiter
    weite
    weit
    wei
    we
    w

    Lq

    LiZzY <'3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 07.01.2007, 14:26


    Ups hab ich doch voll nen teil verpasst T-T *schäm*

    bill hat ne handtasche??? O.ô *bill mit blümchenhandtasche vor sich siehz*
    Das hat mich leicht geschockt xDDD
    aber das mit dem, dass bill der mysteriöse von th is stimmt ^^ er is nich feminin, er is mysteriös xDDDD geil ^^

    wirkt auf mich fast scho wengl als wär tom auf bill eifersüchtig *hihi*
    Da is doch nich sowat wie gefühle zwischen lena und bill? net oda? XD die hat doch ihren Tom!! *bill untern arm klubz und weglaufz*

    Gut ^^ hab mich ausgesponnen! XDD
    Weeeeeeeeeitaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa *fähnchen schwenk*

    Lieb euch alle *umflausch*
    cyaa ;)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 07.01.2007, 15:44


    aaah ich hab den teil auch erst jetzt gelesen aber halb so schlimm
    und ich muss sagen echt ein super teil^^
    man man das mit bill war aber auch das geilste erwischt er die zwei auch noch ich dachte zuerst saki wäre gekommen oder so aber so wars ja dann doch nich xD und ich wäre da sowas von in den boden versunken xD wie schön peinlich das ja sein muss

    "Ich hätte mal Lust auf etwas anderes...." keuchte Tom ihr ins Ohr.

    xD daa dachte ich nur was wünscht der herr denn

    "Du bist echt was Besonderes." murmelte Tom, dann schlief er ein.

    Und das machte ihr nun wirklich Angst. ôO ui das sind ja mal ganz neue töne vom tomchen xD bin sehr gespannt wie es weitergeht :wink:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    kleine__heldin - 07.01.2007, 17:06


    Akasha hat folgendes geschrieben: Anna-Lena war wirklich mehr als überrascht von Tom. Sicherlich, er hatte noch nie wirklich ein Blatt vor den Mund genommen, aber das er die anderen so unverblümt darüber informierte was er jetzt vorhatte, hätte sie nicht gedacht.

    Naja, aber irgendwie könnte ich mir das ja schon beim Tommy vorstellen, .. immerhin musste er jetzt seinen Bandkolegen beweisen, wem hier Anna-Lena gehört! < Und wen sie will. :wink:


    Akasha hat folgendes geschrieben: "Also ich fand das eben ziemlich....."

    Anna-Lena kam noch nicht einmal dazu ihren Satz zuende zu bringen, da hatte Tom sie auch schon bestimmt an die Flurwand gedrückt und ihr einen leidenschaftlichen Kuss verpasst. Anna-Lena wurde augenblicklich ganz warm und sofort waren die peinlichen Gedanken verschwunden. Es machte sie ziemlich an, dass Tom es anscheinend kaum noch bis zum Hotelzimmer abwarten konnte.

    Ja, Tom. Bloß nicht eingestehen das deine aktion ziemlich daneben war. Das gemeine ist, er weiß wie Anna-Lena auf ihn abfährt und rein gar nichts dagegen hat, wenn er sie auch schon auf dem Hotelflur vernascht!

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Ihr könnt wohl nicht mal warten bis ihr im Hotelzimmer seid?!" ertönte auf einmal eine, ihnen bekannte, Stimme.

    Neiiin. Natürlich nicht. :!:
    Klingt ein bißchen so, als wenn Tom irgendwie wusste, das sein Bruder eh das Zimmer von Georg gleich verlässt und er mit absicht die Situasion ausnutze und nochmal deutlich zuzeigen "diese Schnecke gehört mir" bööööser Tom. :twisted:


    Akasha hat folgendes geschrieben: "Ach Bill, du bist es..." entgegnete Tom deutlich cooler.

    Er wusste es doch auch!!! *mir ganz sicher bin*

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Lasst euch von mir nur nicht stören." erwiderte dieser schon fast ein wenig beleidigt und trat in sein Zimmer ein.

    Ein wenig beleidigt? Muss ich mir sorgen machen? schieb Bill eifersucht? ai. ai.


    Akasha hat folgendes geschrieben: "Ich hätte mal Lust auf etwas anderes...." keuchte Tom ihr ins Ohr.

    Ja, in diesem moment bekäme ich es auch mit der Angst.
    ...

    Akasha hat folgendes geschrieben: Was konnte ein Tom Kaulitz unter "etwas anderes" verstehen? Analsex....Fesselspielchen.....oder doch etwas ganz Harmloses?!

    Klein Anna-Lena macht sich immer viel zu viele gedanken. Sie stellt sich fragen und auf die fragen entstehen neue fragen & so. :?
    Egal, Augen zu & durch XD


    Akasha hat folgendes geschrieben: Nackt wie sie waren stiegen sie sofort ins Bett und kuschelten sich eng aneinander. Ja, genau diese Nähe war es die Anna-Lena Angst machte. Es war nicht der Sex oder so etwas, es waren genau diese vertrauten Momente, die sie unsicher machten.

    "Du bist echt was Besonderes." murmelte Tom, dann schlief er ein.

    Und das machte ihr nun wirklich Angst.

    Liebe, Liebe, Liebe. Tüdülülüü..
    Aber Anna-Lena vergisst völiig, das sie ihm nur eins auswischen wollte.
    Ich bin mal auf ein nächsten Tagebucheintrag gespannt, immerhin wird da ja sicher Anna-Lena schreiben, wie sie sich fühlt und wie sie den stand der dinge sieht. Und wie es vorallem mit der Rache steht.



    Toller teil <3
    Lg, Kira



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 08.01.2007, 13:21


    Guten Morgen. Ha. Ich hab die 5. und 6. Stunde blau gemacht [und natürlich nuuuur damit ich schnell daheim bin und den neuen Teil lesen kann] :wink: Euer schlechter Einfluss. Achwas, eigentlich bin ich heim um mehr Zeit zum Lernen zu haben :lol:

    Akasha hat folgendes geschrieben:
    Ich möchte mich an dieser Stelle auch gaanz gaaanz herzlich für eure Kommis bedanken (Gott, das hört sich an als hätte Gustav das gesagt xD)
    Der hätte dabei noch einen Handkuss gemacht.

    Sooo. Let's go


    Zitat: Anna-Lena kam noch nicht einmal dazu ihren Satz zuende zu bringen, da hatte Tom sie auch schon bestimmt an die Flurwand gedrückt und ihr einen leidenschaftlichen Kuss verpasst.
    Nanana, das grenzt ja schon fast an Erregung öffentlichen Ärgernisses. Aber ich glaube Tom geht's hier um ganz andere Erregung *lach*

    Zitat: "Ihr könnt wohl nicht mal warten bis ihr im Hotelzimmer seid?!" ertönte auf einmal eine, ihnen bekannte, Stimme.
    [...]
    "Ach Bill, du bist es..." entgegnete Tom deutlich cooler.
    *prust* klingt als wäre das schon häufiger passiert?

    Zitat: "Lasst euch von mir nur nicht stören." erwiderte dieser schon fast ein wenig beleidigt und trat in sein Zimmer ein.
    beleidigt? Will er mitmachen oder was? Aber ich bin ja stark dafür, dass zwischen Anna-Lena und Bill noch was geht. Wollte ich nebenbei mal anmerken :-D

    Zitat: Einerseits war er verdammt stürmisch und ein wenig beunruhigte sie diese Tatsache auch, andererseits war es auch unglaublich sexy zu sehen, wie Tom es kaum noch abwarten konnte.
    Na, der hat's ja nötig. Was dafür sprechen würde, dass in letzter Zeit, als Anna-Lena nicht da war, keine Knick-Knack-Aktivitäten stattfanden...

    Zitat: "Ich hätte mal Lust auf etwas anderes...." keuchte Tom ihr ins Ohr.
    *lach* auch wenn mir von Suga und Guest immer [zu Unrecht] unterstellt wird, ich sei die versauteste von uns glich mein Blick in dem Moment eher dem hier: -> :shock: *aaaangst*

    Zitat: Was konnte ein Tom Kaulitz unter "etwas anderes" verstehen?
    Das will ich glaub ich gaaarnicht wissen. Da überlass ich den Tom ganz und gar Suga und Guest. Pfui. Am Schluss will er noch zum TÜV oder so

    Zu der darauf folgenden Schreibtischszene, muss ich guest Recht geben. Es ist stylistisch anders. Nicht schlecht anders, aber halt anders, das ist mir auch aufgefallen.

    Zitat: "Du bist echt was Besonderes." murmelte Tom, dann schlief er ein.

    Und das machte ihr nun wirklich Angst.
    Eigentlich müsste sie ja zufrieden sein. Er sieht in ihr mehr als nur ein schnelles Knick-Knack und ist in dieser gewissen Weise abhängig von ihr, genau wie sie es wollte. Warum dann also Angst? Also kommt da von ihr inzwischen auch definitiv mehr als nur Rachegedanken. Das hat sich ja schon die ganze Zeit angedeutet... Ich bin gespannt auf den nächsten Tagebucheintrag. Was wir wohl da zu lesen bekommen?

    Nobler Teil :) Weiter so!
    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 08.01.2007, 15:22


    Ab geht es...ein neuer Teil ist am Start...
    Danke an alle für die tollen Kommis!!!
    LG




    Kapitel 22


    Eigentlich wollte Anna-Lena noch etwas in ihr Tagebuch schreiben, aber auch sie war ziemlich müde und sie wusste, dass sie eh keinen klaren Gedanken mehr würde fassen können.

    Deshalb drehte sie sich schließlich auch um und schlief kurz darauf ebenfalls ein.


    Als Anna-Lena am nächsten Morgen aufwachte, fiel ihr Blick sofort auf Tom, der auf dem Rücken lag, seine Arme weit von sich gestreckt hatte und friedlich schlief. Die Bettdecke verdeckte wirklich nur gerade noch so das Nötigste.

    Liebevoll schaute sie ihn an und wollte ihm gerade über sein wunderschönes Gesicht streicheln, als es an der Tür klopfte.

    Tom rührte sich kein bisschen und so stand Anna-Lena auf, zog sich schnell ein Top und Toms Boxershorts an, weil das die ersten beiden Kleidungsstücke waren, die sie auf die Schnelle fand.

    Sie versuchte wenigstens noch ihre Haare ein wenig zu bändigen, als sie die 3 Meter zur Tür lief, aber wirklich zu retten war in der kurzen Zeit nichts mehr.

    „Hey“, sagte Bill, der schon top gestylt vor der Tür stand und sie anlächelte, während er sie von oben bis unten musterte.

    „Hi“, antwortete Anna-Lena und merkte, wie sie auch sofort rot anlief.

    Warum musste ausgerechnet der Zwillingsbruder von Tom sie immer in den unmöglichsten Situationen sehen?

    „Ich nehm an, dass mein Bruder noch schläft?!“

    „Ja“, antwortete Anna-Lena knapp.

    „Also dann musst du ihn wecken. Wir müssen nämlich schon bald los.“

    „Okay.“

    „Gut.“

    Mit diesen Worten drehte Bill sich um und Anna-Lena schloss schnell die Tür hinter sich.

    Sie ging wieder zum Bett, wo Tom immer noch seelenruhig schlief und sich keinen Millimeter bewegte.

    „Tom?“ sagte sie und rüttelte sanft an seinem Arm. „Tom, du musst aufstehen.“

    Mit einem unwilligen Brummen öffnete Tom die Augen und schaute Anna-Lena aus verschlafenen Augen an.

    „Was ist denn los?“ grummelte er.

    „Bill war gerade hier. Du musst aufstehen.“

    „Jetzt schon?“ fragte Tom motzig und zog sich seine Decke bis zum Hals.

    „Ich kann doch auch nix dafür“, sagte Anna-Lena, die auch lieber noch mal eingeschlafen wäre.

    „Maaaan, ich will nicht“, rief Tom und gähnte laut.

    Anna-Lena wollte gerade wieder aufstehen, als Tom seinen Arm blitzschnell um ihren Bauch legte und sie zu sich zog.

    „Du bleibst mal schön hier“, sagte er jetzt schon etwas besser gelaunt.

    „Wir müssen aufstehen. Dein Bruder sah so aus, als würde es gleich losgehen.“

    „Ach das kann gar nicht sein. Wir bleiben einfach hier liegen, bis der Saki uns rausträgt“, grinste er und ließ Anna-Lena immer noch nicht los.

    „Sag mal, sind das meine Boxershorts, die du da anhast?!“

    „Ja, sind sie. Ich habe eben nicht so schnell was anderes gefunden, als Bill geklopft hat.“

    „Steht dir gut“, sagte Tom und ließ seine Hand über ihre bzw. seine Boxershorts gleiten. „Aber ohne gefällst du mir besser.“

    Plötzlich war Tom hellwach und ließ in Windeseile seine Hand in der Boxershorts verschwinden.

    Anna-Lena konnte nicht anders, als leise zu stöhnen und entspannte sich sofort.

    Sie konnte es nicht glauben, wie Tom, nachdem er keine 5 Minuten wach war, schon wieder nur an das Eine denken konnte, aber irgendwie bestätigte es ja nur, dass er sie ziemlich attraktiv fand und nicht genug von ihr bekommen konnte.

    Als Tom gerade mit seiner freien Hand an ihren Busen gewandert war, klopfte es erneut an der Tür.

    „So ne Scheiße“, fluchte Tom und ließ nur unwillig von ihr ab.

    „Bill, verpiss dich!“ brüllte Tom.

    „Ich bin’s! Saki!“ hörten sie Sakis Stimme, die nicht gerade fröhlich klang.

    „Ähm, Saki. Moment.“

    Tom sprang auf, wobei ihm auffiel, dass er gerade überhaupt nichts anhatte.

    „Lena, gib mir mal gerade…“ sagte er und deutete auf seine Boxershorts.

    „Was?“

    „Na mach schon“, sagte er hektisch, woraufhin Anna-Lena tatsächlich seine Boxershorts auszog, sie ihm hinhielt und sich dann schnell unter der Bettdecke versteckte.

    Schnell zog Tom seine Shorts an und stolperte zur Tür.

    „Sorry,“ entschuldigte er sich bei dem Securitychef.

    „In einer halben Stunde ist Abfahrt“, sagte dieser nur kühl.

    „Ich weiß. Bill war doch eben schon hier.“

    „Und jetzt sag ich es dir noch mal. Ich kenn dich doch.“

    „Ja, ja.“

    „Nix ja ja. Beeil dich!“


    „Boah, die gehen mir hier gerade alle so was von auf die Nerven“, jammerte Tom, als er wieder zu Anna-Lena zurückkam.

    „Wir hätten uns auch einfach mal nen Wecker stellen können.“

    „Also ich konnte gestern Nacht nicht mehr wirklich viel“, gab Tom mit einem breiten Grinsen zu und kramte in seinem Koffer.

    „Ich bin im Bad“, sagte er und fügte, als er an der Tür stand noch hinzu: „Kommst du mit?“

    „Tom, wir haben nur noch ne halbe Stunde.“

    „Also ich bekomm das hin“, sagte er nur und zwinkerte Anna-Lena zu, woraufhin diese ihm tatsächlich folgte.


    Als Anna-Lena eine gute halbe Stunde später allein im Hotelzimmer war, da Tom ihr gesagt hatte, sie solle noch einen Moment warten, bis auch sie das Hotel verließ, schrieb sie mal wieder einen Tagebucheintrag.


    Tagebucheintrag, Samstag, 24.06.07


    Da bin ich keine 24 Stunden mit Tom zusammen und bin schon wieder vollkommen durch den Wind.

    Ich habe seine Bandkollegen kennen gelernt und ich muss zugeben, dass sie echt nett sind.

    Und die Nacht mit Tom war mal wieder…

    Ich weiß gar nicht, wie ich es beschreiben soll, aber der Sex mit ihm war einfach sehr geil. Sowohl gestern auf dem Tisch, als auch heute Morgen unter der Dusche.

    Dabei will ich doch gar nicht, dass es mir Spaß macht, mit ihm zu schlafen. Na ja, mit ihm zu schlafen vielleicht schon, aber als er heute Morgen total niedlich neben mir lag und schlief, als ob er kein Wässerchen trüben könnte, wurde mir ganz warm ums Herz. Und genau das will ich nicht!

    So krass das klingen mag: Ich bin nicht zum Spaß hier! Ich will ihn leiden sehen und nichts anderes.

    Aber ich denke, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

    „Du bist echt was Besonderes!“

    Dieser Satz verschafft mir selbst im Nachhinein noch eine Gänsehaut.

    Was meinte er wohl damit?

    Okay, mit Sicherheit keine Gefühle. Wahrscheinlich meinte er den Sex mit mir.

    Irgendwie ist das alles komisch. Wir sind schon fast richtig vertraut miteinander. Wirklich wie ein Pärchen. Wir treffen uns schon fast mehr oder weniger regelmäßig, wir haben Sex, ich kenne seine Freunde und was das Schlimmste ist: Wir kuscheln. Wir sind uns nah. Und das nicht nur körperlich.

    Ich muss mich endlich wieder daran erinnern, dass er immer noch das Arschloch ist, das die Frauen nur ausnutzt.

    Genau! Erinner dich endlich, Anna-Lena! Erinner dich daran was er dir angetan hat!


    Stimmung: Ach was weiß ich? Gespalten trifft es wohl am besten…
    Stand der Rache: Ziemlich gut eigentlich. 55% ist doch ne schöne Zahl.
    Nächster Schritt: Erinnern und ungesehen auschecken!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 08.01.2007, 19:10


    Jaa neuer Teil am Start!!! xD
    Wie ich es liebe...

    Und los gehts wieder mit dem zitieren, Kinder *lach*


    Zitat: Als Anna-Lena am nächsten Morgen aufwachte, fiel ihr Blick sofort auf Tom, der auf dem Rücken lag, seine Arme weit von sich gestreckt hatte und friedlich schlief. Die Bettdecke verdeckte wirklich nur gerade noch so das Nötigste.

    *hrrrhrrr* So also manche Teile machen einen schon Kirre hier, wenn man sich das mal vorstellt :roll:
    Gefällt mir sehr gut die Beschreibung... xD



    Zitat: Liebevoll schaute sie ihn an und wollte ihm gerade über sein wunderschönes Gesicht streicheln, als es an der Tür klopfte.

    Ich musste jetzt irgendwie an Georg denken, der irgendwie kommt um zu spionieren, weil er selber nicht so was geiles wie Anna im Rennstall hat :wink:
    Oder auch selber mitmachen will, wer weiß?! xD


    Zitat: Tom rührte sich kein bisschen und so stand Anna-Lena auf, zog sich schnell ein Top und Toms Boxershorts an, weil das die ersten beiden Kleidungsstücke waren, die sie auf die Schnelle fand.

    Auf die Boxershort wäre ich ja auch scharf, die hätte ich auch genommen, wenn sie weiß Gott wo liegen würde *gg*
    Und ein T-shirt hätte ich mir auch noch geholt :lol:


    Zitat: Sie versuchte wenigstens noch ihre Haare ein wenig zu bändigen, als sie die 3 Meter zur Tür lief, aber wirklich zu retten war in der kurzen Zeit nichts mehr.

    „Hey“, sagte Bill, der schon top gestylt vor der Tür stand und sie anlächelte, während er sie von oben bis unten musterte.

    Haha wer hätts gedacht, typisch Bill, topgestylt am frühen Morgen mit der Faltencreme drauf... so wuscheliger wäre er mir doch lieber :wink:
    So undercover-mäßig xD


    Zitat: „Hi“, antwortete Anna-Lena und merkte, wie sie auch sofort rot anlief.

    Warum musste ausgerechnet der Zwillingsbruder von Tom sie immer in den unmöglichsten Situationen sehen?

    Ich glaube der findet das nicht so unmöglich *hrrhrrr*, wohl eher ziemlich anziehend, hab ich das Gefühl
    Hach wie ich mich freue wie es weitergeht...


    Zitat: Mit einem unwilligen Brummen öffnete Tom die Augen und schaute Anna-Lena aus verschlafenen Augen an.

    „Was ist denn los?“ grummelte er.

    Buhhääh, also ich könnte da dem Plan auf keinen Fall folgen, wenn man sich den Anblick mal vorstellt hehe
    Ich würde ihn sofort wieder begrabbeln :wink:


    Zitat: „Maaaan, ich will nicht“, rief Tom und gähnte laut.

    Ich musste da irgendwie an ein Kindergartenkind denken, dass nicht allein aufs Klo will *lach*
    Also auf euren Tom würde ich ganz schön abegehen...



    Zitat: „Ach das kann gar nicht sein. Wir bleiben einfach hier liegen, bis der Saki uns rausträgt“, grinste er und ließ Anna-Lena immer noch nicht los.


    Hahahaha, da musst ich so lachen, ich kann mir das richtig vorstellen, wie der Saki mit seiner Truppe antritt und sie noch nackig rausträgt o.O :D
    Und der böse Blick...buuuhhhääää


    Zitat: „Sag mal, sind das meine Boxershorts, die du da anhast?!“

    „Ja, sind sie. Ich habe eben nicht so schnell was anderes gefunden, als Bill geklopft hat.“

    „Steht dir gut“, sagte Tom und ließ seine Hand über ihre bzw. seine Boxershorts gleiten. „Aber ohne gefällst du mir besser.“

    Jaja nimmt kein Blatt vor den Mund der gute, wäre mir dann doch zu direkt, aber sie muss ja bei ihrem Plan bleiben :roll:
    Trotzdem kleiner Chameur ;))


    Zitat: Sie konnte es nicht glauben, wie Tom, nachdem er keine 5 Minuten wach war, schon wieder nur an das Eine denken konnte, aber irgendwie bestätigte es ja nur, dass er sie ziemlich attraktiv fand und nicht genug von ihr bekommen konnte.

    Naja eigentlich würd ich das ja nicht so sehen, obwohl es ist Tom :lol:
    Aber *grrr* irgednwie schwanzgesteuert der Tom *gg*
    Ach ja sind ja alle Männer irgendwie... hihi


    Zitat: „Ich bin’s! Saki!“ hörten sie Sakis Stimme, die nicht gerade fröhlich klang.

    „Ähm, Saki. Moment.“

    Ich dachte nur so: Ahhhhh Saki! Jetzt kommt der mit dem Knüppel und schlägt sie alle tot :D
    Also da wäre mir der Bill deutlich lieber gewesen :wink:


    Zitat: „Lena, gib mir mal gerade…“ sagte er und deutete auf seine Boxershorts.

    „Was?“

    „Na mach schon“, sagte er hektisch, woraufhin Anna-Lena tatsächlich seine Boxershorts auszog, sie ihm hinhielt und sich dann schnell unter der Bettdecke versteckte.

    Schnell zog Tom seine Shorts an und stolperte zur Tür.

    LoL und nett ist er auch noch, was wenn der Saki reinkommt ..tzz, dem hätt ich war erzählt, er hätte ja auch Annas Unterhose anziehen können
    Oh Gott was wäre das sexy?! *laaaach*



    Zitat: „Also ich konnte gestern Nacht nicht mehr wirklich viel“, gab Tom mit einem breiten Grinsen zu und kramte in seinem Koffer.

    Und die bösen Rückenschmerzen, da muss man einfach schlafen :wink:


    Zitat: „Ich bin im Bad“, sagte er und fügte, als er an der Tür stand noch hinzu: „Kommst du mit?“

    „Tom, wir haben nur noch ne halbe Stunde.“

    „Also ich bekomm das hin“, sagte er nur und zwinkerte Anna-Lena zu, woraufhin diese ihm tatsächlich folgte.

    Pahh überhaupt nicht eingebildet der Junge, als ob er länger könnte :lol: :lol:
    Wuhhaa duschen *grrrr*


    *

    Und endlich wieder ein Tagebucheintrag, ich find das ne Klasse Lösung, viel besser um Gefühle zu beschreiben, gefällt mir echt gut bei PR!


    Zitat: Ich weiß gar nicht, wie ich es beschreiben soll, aber der Sex mit ihm war einfach sehr geil. Sowohl gestern auf dem Tisch, als auch heute Morgen unter der Dusche.

    Dabei will ich doch gar nicht, dass es mir Spaß macht, mit ihm zu schlafen. Na ja, mit ihm zu schlafen vielleicht schon, aber als er heute Morgen total niedlich neben mir lag und schlief, als ob er kein Wässerchen trüben könnte, wurde mir ganz warm ums Herz. Und genau das will ich nicht!

    Die Stelle gefällt mir sehr gut, sie zeigt mal wieder ganz genau, dass sie ziemlich, ziemlich schwach wird, bin aber trotzdem noch erstaunt, sie will das ja wirklich durchziehen, aber ich glaube das schafft sie bald nicht mehr so ganz....
    Und der Bill ist ja auch noch da :wink:


    Zitat: So krass das klingen mag: Ich bin nicht zum Spaß hier! Ich will ihn leiden sehen und nichts anderes.

    Man kann es sich ja auch einreden :roll:
    Ich nehme ihr das trotzdem noch nicht so ganz ab, wahrscheinlich nur die Befriedigung ihres Gewissens!


    Zitat: Okay, mit Sicherheit keine Gefühle. Wahrscheinlich meinte er den Sex mit mir.

    Glaube ich jetzt mittlerweile eigentlich auf keinen Fall mehr, ich meine zu extrem geilem Sex gehören ja auch einige Gefühle dazu, ich denke nicht dass er nur auf den Sex abgeht, auch wenn er ein bisschen arg abgeht, glaub ich das nicht und wenn nicht wird sich das sicher noch ändern...


    Zitat: Irgendwie ist das alles komisch. Wir sind schon fast richtig vertraut miteinander. Wirklich wie ein Pärchen. Wir treffen uns schon fast mehr oder weniger regelmäßig, wir haben Sex, ich kenne seine Freunde und was das Schlimmste ist: Wir kuscheln. Wir sind uns nah. Und das nicht nur körperlich.

    Wie gesagt, so langsam würde ich das auch wirklich so bezeichnen.
    Vielleicht nicht so ganz offiziell, aber ich denke so langsam werden das Bill und Co auch schon denken?!



    Zitat: Stimmung: Ach was weiß ich? Gespalten trifft es wohl am besten…
    Stand der Rache: Ziemlich gut eigentlich. 55% ist doch ne schöne Zahl.
    Nächster Schritt: Erinnern und ungesehen auschecken!

    Das Erinnern würde ich trotzdem streichen.
    Ich finde er hat, wenn auch unbewusst schon einiges wieder gut gemacht...ach wenn er wüsste.


    So Omi und Ash
    Ganz schöner Teil, hab mich sehr über den Saki und den geilen Tom amüsiert
    Aber wirklich jeder Teil hat diesen gewissen Witz und ich bin wirklich immer am lachen, was sicher ein Grund ist warum wir alle auf PR so abgehen :wink:

    Ich sage wieder danke!!

    Und bitte bald mehr!!!

    Und der Standardspruch zum Schluss: PR rockt!!

    Liebe Grüße
    suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 08.01.2007, 19:50


    *sprachlos ... wie imma :D*

    gibts nichts weiter zu sagen außer:

    A*schgeil & Weidaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa TT-TT

    Lieb euch, vergebt mir den furchtbar orginellen kommi (-.-')
    und cya :P ;)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 08.01.2007, 20:05


    hihi toller teil :D
    das beste war ja als saki später an der tür stand und tom meine bill verpiss dich xD zu geil aber ich muss sagen ich find die beiden schon süß ^^
    und irgendwie würde mir das jetzt voll leid tun wenn tom jetzt noch richtig "verarscht" wird irgendwie xD aber wer weiß ^^ lassen wir uns mal überraschen :wink: aber vielleicht wird ja doch alles gaanz supi verlaufen xD
    bin schon sehr gespannt auf den neuen teil



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 08.01.2007, 20:22


    Aiii, die Omi hat gepostet... ♥♥♥

    Ich entschuldige mich am besten gleich von Anfang an schon mal, dass dieses Kommi leider nicht allzu lang wird, wir schreiben nämlich morgen Französisch und ich sollte langsam mal anfangen zu lernen xD
    Naja, PR ist wichtiger *hehe*

    Hach... Zu göttlich wie sie vor Bill nur im Top und Boxershort mit verstrubbelten Haaren steht xD Blamage die 2. würde ich mal sagen ;)
    Ich hätte wahrscheinlich nur schon wieder kein einziges Wort rausbekommen und nur rumgestottert xD

    Tom denkt nur ans Eine xD Ist das etwa was neues für Luder-Lena? *lach* Nachdem er sich gestern ja schon kaum zurückhalten konnte MUSSTE es einfach eine 2. Runde geben ;) Und dann noch in der Dusche, so wie ich es schon erhofft habe *hehe*
    Jaja, Porno-Tom gibt Gas =]

    Dies war meine Lieblingsstelle:


    Zitat: Plötzlich war Tom hellwach und ließ in Windeseile seine Hand in der Boxershorts verschwinden.

    Anna-Lena konnte nicht anders, als leise zu stöhnen und entspannte sich sofort.

    Sie konnte es nicht glauben, wie Tom, nachdem er keine 5 Minuten wach war, schon wieder nur an das Eine denken konnte, aber irgendwie bestätigte es ja nur, dass er sie ziemlich attraktiv fand und nicht genug von ihr bekommen konnte.

    Als Tom gerade mit seiner freien Hand an ihren Busen gewandert war, klopfte es erneut an der Tür.

    „So ne Scheiße“, fluchte Tom und ließ nur unwillig von ihr ab.

    „Bill, verpiss dich!“ brüllte Tom.

    „Ich bin’s! Saki!“ hörten sie Sakis Stimme, die nicht gerade fröhlich klang.

    „Ähm, Saki. Moment.“

    Tom sprang auf, wobei ihm auffiel, dass er gerade überhaupt nichts anhatte.

    „Lena, gib mir mal gerade…“ sagte er und deutete auf seine Boxershorts.

    „Was?“

    „Na mach schon“, sagte er hektisch, woraufhin Anna-Lena tatsächlich seine Boxershorts auszog, sie ihm hinhielt und sich dann schnell unter der Bettdecke versteckte.

    Schnell zog Tom seine Shorts an und stolperte zur Tür.

    „Sorry,“ entschuldigte er sich bei dem Securitychef.

    „In einer halben Stunde ist Abfahrt“, sagte dieser nur kühl.

    „Ich weiß. Bill war doch eben schon hier.“

    „Und jetzt sag ich es dir noch mal. Ich kenn dich doch.“

    „Ja, ja.“

    „Nix ja ja. Beeil dich!“


    Ihr seit einfach die Besten xD Wie ich mich mal wieder schlapp gelacht habe vorm Computer ;)
    Obwohl ich bezweifle, dass Bill tatsächlich nochmal gekommen wäre...
    Langsam müsste er mal gerafft haben, dass er eigentlich IMMER stört xD

    Erst als sie aus dem Bad gekommen ist, dann im Flur und diesmal auch noch als sie noch im Bett waren xD Tztztz...

    Der Tagebucheintrag ist euch/dir mal wieder echt gelungen ♥

    Ich kann ihre Gefühle und Zweifel echt verstehen...

    Eine reine Bekannte ist sie spätestens seit diesen 2 Tagen keines Falles mehr... xD

    Naja ich muss jetzt lernen >_< *sooorryyy*

    Nächstes Mal kriegt ihr wieder ein längeres Kommi, aber in den nächsten 2 Wochen schreiben wir soo viele Arbeiten, dass ich echt im Stress bin :(

    +KuZziZ+



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    bLeeding_doLL - 08.01.2007, 20:50


    einen tag vor meinem b-day
    +husd husd+
    schreibe ich euch ein kommentar
    und muss mal wieder segen
    omg
    wtf?
    ist das bitte geil
    ich krieg von der geschichte nciht genug ;_;
    und
    ich denk mal das bill auf anna-lena steht
    ^^ ai und die boxershorts *gg*
    nya
    aber ich mein
    looool
    gehts noch?
    ehm das war doch eigentlich so n streich oda?
    also sie wollte sich revonchieren
    und jetzt
    <<'
    nach was sieht as aus?
    nicht nach "giftige revonch"
    loool
    nya
    ich lass mich noch überraschen
    und irh schreibt mir schnell weiter ookay?
    wieder mal ein toller teil bzw. mehrere tolle teile
    aber ich glaub das sag ich schon das xxte mal
    also halt ich mal meine klappe
    möööp
    <<'
    drops.
    miauuuu Ö_Ö
    also
    leute
    ich bin dann mal wieder
    ich hab hunger und mach mir mal jetzt was zum essen damit ich nsich verhungere ^^"
    drops.
    also
    cu cu



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    woelkchen - 08.01.2007, 21:28


    Hey!
    Ui ein neuer Teil! -froiz- :D

    Öhm... ja... geil ^^ wie imma gut gschriebe... ach ich wiederhol mich ich weiß o.o

    Vllt mach ich ja auch noch i-wann ma n kommi?! Hm ma schaun.... bin ja eigentlich nicht so ein Kommischreiber xD
    Hoffen könnta ja ma ;)

    Greezle... und schnell weidamache ne ^^



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 08.01.2007, 22:42


    Ich böses Mädchen habe den Teil vorhin schon gelesen und nicht sofort kommentiert *duck* Aber zu meiner Verteidigung bringe ich vor, dass ich Besuch hatte und anschließend Fahrstunde. Also Ash, bitte nicht wieder erpressen :wink:

    Aber ich war vorhin schon sehr begeistert und bin es jetzt beim zweiten Lesen immer noch. Erwähnte ich schon, dass ihr derzeit sooo flott mit dem Teile posten seid :shock: Reeeespekt. Aber macht euch keinen Druck, gell? Wir würden euch auch nicht weglaufen wenn's nicht täglich neue Droge gibt.

    So, nun widme ich mich aber Tom und Anna-Lena und Bill :P



    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben:
    Liebevoll schaute sie ihn an und wollte ihm gerade über sein wunderschönes Gesicht streicheln, als es an der Tür klopfte.
    NANANA. Liebevoll? Hallohoooooo. Määäääädl was machscht dann? [ok ich stehe derzeit definitiv zu viel unter dem Einfluss meines Fahrlehrers, der sagt das nämlich immer. Ich kann dieses "Määäääädl" wirklich nicht mehr hören :o ] Aber um zurück zu Anna-Lena zu kommen, also "liebevoll", das passt definitiv nicht zur Rache!

    Zitat: Sie versuchte wenigstens noch ihre Haare ein wenig zu bändigen, als sie die 3 Meter zur Tür lief, aber wirklich zu retten war in der kurzen Zeit nichts mehr.
    Und dass sie so logger-floggisch zur Tür läuft und öffnet. Also mir wäre das ja dezent unangenehm, wenn da der Saki oder so stehen täte. Aber sie hat ja Glück und es ist nur Billa :-D

    Zitat: „Hey“, sagte Bill, der schon top gestylt vor der Tür stand und sie anlächelte, während er sie von oben bis unten musterte.
    HA! Ich habe eine Hypothese. Wie schon beim letzten Kommentar gesagt, bin ich sehr für Aktivitäten zwischen Anna-Lena und Bill. Und ich habe Beweise!
    Beweisstück a) topgestylter Bill
    Beweisstück b) Musterung seinerseits
    Der geht mal voll auf Anna-Lena ab. Warum sollte er sonst früh morgens seinen Bruder "wecken" wollen, wenn er doch ganz genau weiß, dass sie noch da ist. Und das auch noch topgestylt. Jaja. Ich habe es durchschaut [oder ich bin total Bill-fixiert, spinne mir hier was zusammen und mache mich total lächerlich *duck*]

    Zitat: Anna-Lena wollte gerade wieder aufstehen, als Tom seinen Arm blitzschnell um ihren Bauch legte und sie zu sich zog.

    „Du bleibst mal schön hier“, sagte er jetzt schon etwas besser gelaunt.
    Hihi. Putzig.

    Zitat: „Bill, verpiss dich!“ brüllte Tom.

    „Ich bin’s! Saki!“ hörten sie Sakis Stimme, die nicht gerade fröhlich klang.
    *prust* göttlich. Aber hierzu kann ich mir einen Kommentar bezüglich Suga nicht verkneifen :twisted:
    [sugarfairy] hat folgendes geschrieben: Ahhhhh Saki! Jetzt kommt der mit dem Knüppel und schlägt sie alle tot
    Kommt er mit dem Schaltknüppel?

    Zitat: Sowohl gestern auf dem Tisch, als auch heute Morgen unter der Dusche.
    Was folgt noch in der Auflistung? Fahrstuhl? Umkleidekabine?

    Zitat: Dabei will ich doch gar nicht, dass es mir Spaß macht, mit ihm zu schlafen.
    *lol* Ja Anna-Lena, du musst das ganz blöde finden und voll dabei leiden!

    Zitat: So krass das klingen mag: Ich bin nicht zum Spaß hier! Ich will ihn leiden sehen und nichts anderes.
    Na, das klingt doch schon wieder etwas rachsüchtiger. Wenn sie das jetzt hundertmal schreibt, glaubt sie sich vielleicht selber *lach*

    Ach, ich bin glücklich. Es bleibt spannend und ich bleibe hibbelig :-D
    Macht weiter so!
    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    x_Love.is.Murder_x - 09.01.2007, 17:25


    Hiii <3

    HiHiii..
    Hab meinen Namen qeändert. ALso in diesem Sinne bin ich kein neuer Leser ;)
    Ein seeehr schönes TeiiLchen. Boa wie ich auf diese VerniiedLichunqen abqeh xD Der SchreiibstiiL isd' wunderschooen.
    Die Rache steiiqt und Anna-Lena weiß nichd' mehr so richtiq, was Sache isd'...HaHaa...VerzweifeLunq :D:D:D
    *Schadenfreude*
    FehLer hab ich auch keine entdeckt xD ZumaL ich eh nicht drauf achte xD
    ALsssooo bLeibt mir nur noch eins zu saqen:

    SchneLL, schneLL weiter; aber zz =ziiiemLich züqiq (:

    Lq

    LiZzY <'3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 10.01.2007, 16:31


    So....weiter geht's....die Ash is ein bisschen unter Druck, da ich heute unbedingt noch ein Kapitel raushauen muss....aber keine Angst....im Moment haben wir so um die 10 Teile Luft...

    Ach menno...ich bin extrem muckelig und sentimental drauf....egal...jetzt kommt PR und ich hoffe dann gehts wieder ein bisschen xD


    Also..viel Spaß mit dem nächsten Teil und ich will Kommiiiiiiiiiiiiis *lach*




    Kapitel 23


    Im Gegensatz zu den anderen, die sich mit Mühe in den Van schleppten, war Tom total wach und setzte sich völlig entspannt in seinen Sitz, um sich schon kurz danach von der Musik aus seinem I Pod berieseln zu lassen. Die Ruhe hielt allerdings nicht lange an.

    "Ey Alter?!" stieß Georg ihn etwas unsanft von der Seite an, woraufhin Tom kurz zusammenzuckte.

    "Was man?" zischte Tom daraufhin zurück, während er sich die Ohrstöpsel aus dem Ohr nahm.

    "Sei doch nicht so zickig.." neckte Georg ihn.

    "Alter, du hast mich voll erschrocken. Wie soll ich denn da reagieren?" motzte Tom immer noch ein wenig, musste aber augenblicklich wieder grinsen.

    Irgendwie war er heute richtig gut drauf, was zweifelsohne auch an Lena lag. Nicht mal Georg konnte ihn heute nerven.

    "Ich wollte eigentlich nur fragen ob du denn noch Spaß mit deiner Freundin hattest?! Wie ich gehört habe, ging es ja schon auf dem Flur heiß her..." kam Georg gleich zum eigentlichen Thema und ein breites Grinsen zierte plötzlich sein Gesicht.

    "Sag mal checkst du's nicht? Sie ist NICHT meine Freundin! Ja wir hatten Spaß und ja wir hatten oft Spaß, was spricht also dagegen, dass wir uns öfter sehen?!"

    "Du triffst dich normalerweise nie öfter als 1 Mal mit einer. 1 Mal ist normal, 2 Mal ist schon echt die Ausnahme...und wie oft habt ihr euch jetzt schon getroffen?" mischte sich Bill nun ein und erklärte ihm, die für ihn und die anderen, klare Situation.

    "Ihr scheint es nicht zu begreifen. Nur weil ihr alle kein befriedigendes Sexleben habt, mein Bruder uns auf Grund dessen gestern auf dem Flur bespannt hat und es euch anderen auch gleich erzählt hat, müsst ihr nicht eure ganze Aufmerksamkeit meinem Sexleben widmen. Mein Gott, ich fick die Alte halt gerne, sie ist geil, der Sex ist geil, mehr nicht!" versuchte Tom das Gespräch zu beenden.

    "Jungs, habt ihr kein anderes Thema und müsst ihr gerade immer SO darüber reden?" mischte sich zu allem Überfluss auch noch Saki ein, der das Gespräch zwangsweise mitverfolgen musste.

    "Tom, selbst wenn sie deine Freundin ist, was wäre daran so schlimm?" gab auch noch Gustav zu guter Letzt seinen Senf dazu.

    "Sie ist aber NICHT meine Freundin! WENN sie es wäre, wäre es nicht schlimm, sie ist es aber NICHT!" versuchte Tom wieder etwas ruhiger die Sachlage zu erklären, betonte aber trotzdem noch die entscheidenden Wörter.

    "Also ich glaube, da geht noch einiges...." sprach Georg weiter.

    "So, dann glaub das mal....." erwiderte Tom daraufhin schnippisch und beschäftigte sich wieder mit seinem I Pod.

    Den Rest der Fahrt kapselte sich Tom von den anderen ab. Er schaute nach draußen und hörte Musik, während die anderen weiterhin lustige Diskussionen führten. Er wusste auch nicht so recht warum ihn das alles so aufregte, sollten die doch denken was sie wollten! Vielleicht hatten sie ja aber Recht....irgendwie entwickelte sich etwas zwischen ihnen, was Tom nicht so wirklich wollte. Also Gefühle waren es sicherlich nicht, er würde merken wenn er sich in sie verlieben würde. Es war etwas anderes, eine gewisse Vertrautheit, oder auch Gewohnheit. Ja, das war es, sie gewöhnten sich aneinander und er war immer mehr auf ihre Nähe angewiesen.

    Tom beschloss daraufhin, sich die nächste Zeit erstmal weniger bis gar nicht bei Lena zu melden. Natürlich wollte er noch Kontakt zu ihr, aber man musste es ja schließlich nicht übertreiben.


    Die nächsten Tage wartete Anna-Lena vergeblich auf einen Anruf oder eine SMS von Tom. Nicht, dass sie wollte, dass er sie jeden Tag mit SMS und Anrufen vollschüttete, aber so hin und wieder sollte er sich schon bei ihr melden.

    Nach einer Woche hatte sie schließlich das Warten satt und rief ihn auf seinem Handy an. Sie hasste es wenn er sie solange im Ungewissen hielt.

    "Ja?"

    "Tom?!"

    "Ne, Bill, Tom ist gerade noch duschen."

    "Achso." erwiderte Anna-Lena, woraufhin sich für eine kurze Zeit eine unangenehme Stille ausbreitete. Sie war einfach total überrascht jemand anderen als Tom am Telefon zu haben und dann auch noch seinen Bruder mit dem sie noch nie wirklich viel zu tun hatte.

    "Wenn du willst kannst du es gleich nochmal probieren, oder du wartest einfach solange am Telefon, solange wird der nicht mehr brauchen." durchbrach Bill das Schweigen wieder.

    "Naja, dann warte ich solange, sofern du mich beschäftigst." hatte Anna-Lena ihre Stimme und ihr Selbstbewusstsein zurückgewonnen.

    "Na dann…werd ich das wohl mal versuchen. Wie geht's dir denn so?"

    "Achja, ganz gut und dir?"

    "Auch. Du, ich hab es noch nicht geschafft dein Shampoo zu besorgen."

    "Nicht so schlimm, ich kann's dir ja das nächste Mal mitbringen wenn du willst."

    "Echt? Würdest du das machen?! Das wäre super lieb." rief Bill völlig begeistert.

    "Was würde wer machen?" durchdrang plötzlich eine andere Stimme das Gespräch zwischen den Beiden.

    "Ach, Lena und ich reden gerade über ihr Shampoo."

    "Lena ist dran? Ey dann gib sie mir mal."

    "Lena? Tom ist jetzt da, also ich würde mich super freuen, wenn du mir das Shampoo mitbringen würdest."

    "Ja mach ich, kein Ding. Ciao." beendete Anna-Lena das, ihrer Meinung nach, viel zu kurze Gespräch mit Bill.

    "Lena?" drang Toms Stimme auf einmal durch den Hörer und versetzte ihr wieder eine ungewollte Gänsehaut.

    "Ja, wer sonst?!" erwiderte sie scherzhaft.

    "Tut mir leid, dass ich mich solange nicht gemeldet habe. Hatten viel zu tun."

    "Ist nicht so schlimm..." log Anna-Lena "...deswegen rufe ich ja jetzt an."

    "Ich denke du willst fragen wann wir uns das nächste Mal sehen?!"

    "Genau."

    "Also pass auf, wir sind am nächsten Wochenende wieder in Berlin. Kommst du vorbei?"

    "Ja klar."

    "Gut, dann schick ich dir kurz vorher die genauen Informationen über das Hotel und so weiter und denk an Bills Tuntenshampoo sonst weint er." lachte Tom in den Hörer.

    "Jaja, werd ich machen. Tschüss."

    "Tschüss."

    Anna-Lena freute sich riesig. Zum einen, weil es nicht mehr viel Zeit war und zum anderen weil es direkt in ihrer Stadt war, das hieß, sie musste nicht wieder ewig in irgendeinem gammeligen Zug sitzen und sich langweilen und sie freute sich auf Tom...und ja....irgendwie auch auf Bill.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Handstand - 10.01.2007, 16:41


    Hey :)

    Ihr kennt mich aus unsrem alten kleine Forum bestimmt noch?!

    Hab jetzt hier mal weiter gelesen :)


    ne ne ne Lena, du bleibst schön bei Tom, das passt viel besser...Du machst Checker NR 1 ganz zahm!

    Tuntenshampoo...also wirklich....

    Ne ne ne...

    H3h3...

    Teil halt wie immer genial,

    also weiter im Text

    LG


    Handstand



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 10.01.2007, 17:36


    Hey ihr...

    Schön, dass es einen neuen Teil gibt. Und es ist auch kein Problem, wenn wir mal einen Tag warten müssen xD Wir sind zwar absolut süchtig nach euer tollen FF, freuen uns jedes mal riesig über ein neuen Teil und gehen natürlich immer absolut ab, wenn Ash nur das Signal gibt, dass es endlich wieder ein neuen Teil gibt, aber wir verstehen auch, dass so ein Teil viel Arbeit, Zeit und Mühe kostet und bei so einer tollen Geschichte warten wir doch gerne mal etwas xD
    Uns ist es lieber, dass ihr euch Zeit lasst und die einzelnen Teile plant und immer fleißig brainstormt und dann solche geilen Teile rauskommen, als wenn jemand (so wie fast alle anderen) sich immer kaum Zeit nimmt und dann nur Müll rauskommt >_<

    Akasha hat folgendes geschrieben: Im Gegensatz zu den anderen, die sich mit Mühe in den Van schleppten, war Tom total wach und setzte sich völlig entspannt in seinen Sitz, um sich schon kurz danach von der Musik aus seinem I Pod berieseln zu lassen. Die Ruhe hielt allerdings nicht lange an.

    Hach... Nach so gutem Sex in der Dusche wäre ich auch gut drauf xD Wenn der sich auch so in den Van schleppen würde, hätte unser Luder aber echt was falsch gemacht ;)

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Ey Alter?!" stieß Georg ihn etwas unsanft von der Seite an, woraufhin Tom kurz zusammenzuckte.

    :D Georg, du bist nicht cool, versuche es lieber erst gar nicht xD Ich würde ausraaasten wenn ich grad versuchen würde mich zu entspannen und mich dann ein GEORG mit einem unsanften Stoß und einem >ey alter< stören würde... Tztztz xD

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Was man?" zischte Tom daraufhin zurück, während er sich die Ohrstöpsel aus dem Ohr nahm.

    "Sei doch nicht so zickig.." neckte Georg ihn.

    Uiii... Wie hieß es doch so schön in diesem Film? „Girlsclub – Vorsicht bissig“ :lol: Richtig zutreffend gerade! Tom wird ja immer zickiger ;) Aber vielleicht hat er ja gerade von IHR geträumt, währendem er sich von der Musik berieseln lassen hat xD

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Alter, du hast mich voll erschrocken. Wie soll ich denn da reagieren?" motzte Tom immer noch ein wenig, musste aber augenblicklich wieder grinsen.

    Junge? Hast du Stimmungsschwankungen, oder was ist mir dir los? Naja, vielleicht hat er sich wieder beruhigt und dann kam wieder eine ~Gute-Laune-Welle~ xD
    Jaja, erschrocken XD Gibt keine Ausreden, du hast von der geilen Nacht, bzw. dem geilen Morgen in der Dusche geträumt ;)

    Akasha hat folgendes geschrieben: Irgendwie war er heute richtig gut drauf, was zweifelsohne auch an Lena lag. Nicht mal Georg konnte ihn heute nerven.

    Auch? Du bist gut xD Und wenn Georg ihn (noch) nicht nerven kann, heißt des schließlich was ;)

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Ich wollte eigentlich nur fragen ob du denn noch Spaß mit deiner Freundin hattest?! Wie ich gehört habe, ging es ja schon auf dem Flur heiß her..." kam Georg gleich zum eigentlichen Thema und ein breites Grinsen zierte plötzlich sein Gesicht.

    Billa, du doofes Plappermaul =] Du bist ja echt schlimmer als jedes andere Mädchen *lach* Und Georg grins net so doof XD Nur weil du nie eine abbekommst *auslach* Ich drück dir gaaanz fest die Daumen, dass du auch mal eine abbekommst :D

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Sag mal checkst du's nicht? Sie ist NICHT meine Freundin! Ja wir hatten Spaß und ja wir hatten oft Spaß, was spricht also dagegen, dass wir uns öfter sehen?!"

    Blablabla xD Tom dein Geschwafel kann man ja langsam echt nicht mehr hören >_< Stiiiimmt ja, sie ist ja nur eine Bekannte *lach* Sorry Porno-Tom ich vergaß xD

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Du triffst dich normalerweise nie öfter als 1 Mal mit einer. 1 Mal ist normal, 2 Mal ist schon echt die Ausnahme...und wie oft habt ihr euch jetzt schon getroffen?" mischte sich Bill nun ein und erklärte ihm, die für ihn und die anderen, klare Situation.

    DANKE Bill <3 Endlich mal einer, der es auf den Punkt bringt ! Genau, dies ist nämlich eine „klare Situation“... Zumindestens für alle außer Tom und Lena xD Die werden es aber hoffentlich auch noch irgendwann checken ;)

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Ihr scheint es nicht zu begreifen. Nur weil ihr alle kein befriedigendes Sexleben habt, mein Bruder uns auf Grund dessen gestern auf dem Flur bespannt hat und es euch anderen auch gleich erzählt hat, müsst ihr nicht eure ganze Aufmerksamkeit meinem Sexleben widmen. Mein Gott, ich fick die Alte halt gerne, sie ist geil, der Sex ist geil, mehr nicht!" versuchte Tom das Gespräch zu beenden.

    Tom? Hör auf, langsam wird’s peinlich >_< :D Jetzt ist auch noch BILL dran Schuld, dass du dich aufm Flur nicht zusammen reißen konntest xD Hach Mädels ihr seit einfach der Hammer... ;) Nur bei euren FF’s kann man sich SO toll amüsieren <3
    Aber der Spruch ist hart.... „Mein Gott, ich fick die Alte halt gerne, sie ist geil, der Sex ist geil, mehr nicht!“ Phhh... Junge ist sie ein Fickobjekt für dich? Boah wenn die wüsste wie du über sie redest, würde sie wahrscheinlich ausrasten... Naja okay, wer würde schon nicht ausrasten? Naja... Porno-Tom eben... Einfach nur DREIST und DRECKIG xD

    Akasha hat folgendes geschrieben: „Jungs, habt ihr kein anderes Thema und müsst ihr gerade immer SO darüber reden?" mischte sich zu allem Überfluss auch noch Saki ein, der das Gespräch zwangsweise mitverfolgen musste.

    Genau das ist es... WIE sie drüber reden xD Ich mein ihr macht das toll und ich finds auch gut, dass sie in der Geschichte so reden, aber es ist schon ein bisschen hart :D
    Naja, wenn Tom meint >_< Tzzz


    Akasha hat folgendes geschrieben: "Tom, selbst wenn sie deine Freundin ist, was wäre daran so schlimm?" gab auch noch Gustav zu guter Letzt seinen Senf dazu.

    "Sie ist aber NICHT meine Freundin! WENN sie es wäre, wäre es nicht schlimm, sie ist es aber NICHT!" versuchte Tom wieder etwas ruhiger die Sachlage zu erklären, betonte aber trotzdem noch die entscheidenden Wörter.

    So ist schön Gustav <3 Dass du jemals bei solchen Konversationen überhaupt ein Wort sagst find ich schon überraschend xD
    Ach und Tom? >Halts Maul< :lol:

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Also ich glaube, da geht noch einiges...." sprach Georg weiter.

    "So, dann glaub das mal....." erwiderte Tom daraufhin schnippisch und beschäftigte sich wieder mit seinem I Pod.

    Sehr richtig.... SO sehe ich das auch xD Oder vll doch mit jemand anderes? (wer wohl :P) Dies fänd ich ja auch ganz schön lustig :lol:

    Akasha hat folgendes geschrieben: Den Rest der Fahrt kapselte sich Tom von den anderen ab. Er schaute nach draußen und hörte Musik, während die anderen weiterhin lustige Diskussionen führten. Er wusste auch nicht so recht warum ihn das alles so aufregte, sollten die doch denken was sie wollten! Vielleicht hatten sie ja aber Recht....irgendwie entwickelte sich etwas zwischen ihnen, was Tom nicht so wirklich wollte. Also Gefühle waren es sicherlich nicht, er würde merken wenn er sich in sie verlieben würde. Es war etwas anderes, eine gewisse Vertrautheit, oder auch Gewohnheit. Ja, das war es, sie gewöhnten sich aneinander und er war immer mehr auf ihre Nähe angewiesen.

    Aiaiai xD Was lese ich denn da? ;) Da entwickelt sich was? Seeehr schön, sieht gut für die Rache aus =) Und die gewisse Vertrautheit ist ja wenigstens schon mal ein Anfang... Aber das mit der Nähe wird ja immer besser *lach* Poisended Revenge rockt <3 Er ist auf ihre Nähe angewiesen? Das geht ja schon mal in die richtige Richtung, schließlich möchte sie ihn ja von ihr abhängig machen !

    Akasha hat folgendes geschrieben: Tom beschloss daraufhin, sich die nächste Zeit erstmal weniger bis gar nicht bei Lena zu melden. Natürlich wollte er noch Kontakt zu ihr, aber man musste es ja schließlich nicht übertreiben.


    Die nächsten Tage wartete Anna-Lena vergeblich auf einen Anruf oder eine SMS von Tom. Nicht, dass sie wollte, dass er sie jeden Tag mit SMS und Anrufen vollschüttete, aber so hin und wieder sollte er sich schon bei ihr melden.

    Nach einer Woche hatte sie schließlich das Warten satt und rief ihn auf seinem Handy an. Sie hasste es wenn er sie solange im Ungewissen hielt.

    Tzzz Tom du Depp xD Darfst doch nicht einfach so sagen, dass du dich erst mal nicht meldest... Hallo? Eine Woche... Aber wenigstens hat sich Lena bei ihm gemeldet xD So ists brav, aber ich fänds wahrscheinlich auch scheiße und würde denken, dass ich einen Fehler begangen hab oder so...

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Ja?"

    "Tom?!"

    "Ne, Bill, Tom ist gerade noch duschen."

    "Achso." erwiderte Anna-Lena, woraufhin sich für eine kurze Zeit eine unangenehme Stille ausbreitete. Sie war einfach total überrascht jemand anderen als Tom am Telefon zu haben und dann auch noch seinen Bruder mit dem sie noch nie wirklich viel zu tun hatte.

    Hehe... Ich würde auch ein Schock bekommen *lach* Aber Billa die olle Quasselstrippe ist doch auch toll <3 Das darf nur Tom nicht erfahren ;) Sonst gibt’s Ärger... :- Akasha hat folgendes geschrieben: uot;]"Wenn du willst kannst du es gleich nochmal probieren, oder du wartest einfach solange am Telefon, solange wird der nicht mehr brauchen." durchbrach Bill das Schweigen wieder.

    "Naja, dann warte ich solange, sofern du mich beschäftigst." hatte Anna-Lena ihre Stimme und ihr Selbstbewusstsein zurückgewonnen.

    Lena? Geht’s noch? XD Wie sich des anhört... >Musst mich halt beschäftigen< *hrhr* Aber solange er es macht, ist das schon kay =)

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Na dann…werd ich das wohl mal versuchen. Wie geht's dir denn so?"

    "Achja, ganz gut und dir?"

    "Auch. Du, ich hab es noch nicht geschafft dein Shampoo zu besorgen."

    "Nicht so schlimm, ich kann's dir ja das nächste Mal mitbringen wenn du willst."

    Süß, wie Bill versucht ein Gespräch aufzubauen xD Der übliche Smalltalk halt ;)

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Echt? Würdest du das machen?! Das wäre super lieb." rief Bill völlig begeistert.

    Junge übertreibs net mit deinem Schwuchtel-Shampoo xD Aber wir lieben dich so halt, Bill eben ;) Und ich kann mir mal wieder bildlich vorstellen, wie er so voll abgeht auf des Shampoo und begeistert ins Handy brüllt :D

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Was würde wer machen?" durchdrang plötzlich eine andere Stimme das Gespräch zwischen den Beiden.

    Immer muss der dazwischen funken >_< Tzz xD

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Ach, Lena und ich reden gerade über ihr Shampoo."

    "Lena ist dran? Ey dann gib sie mir mal."

    "Lena? Tom ist jetzt da, also ich würde mich super freuen, wenn du mir das Shampoo mitbringen würdest."

    "Ja mach ich, kein Ding. Ciao." beendete Anna-Lena das, ihrer Meinung nach, viel zu kurze Gespräch mit Bill.

    Jaja, damit hätte wohl Tommi nicht gerechnet xD Dass SEINE Bekannte mir seinem Bruder telefoniert :D Tja, selber Schuld, wenn du auch so schlecht über sie redest!
    Und DA GEHT NOCH WAS xD Wenn sie jetzt schon bei ihrem ersten Gespräch dieses viel zu kurz findet ;)

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Lena?" drang Toms Stimme auf einmal durch den Hörer und versetzte ihr wieder eine ungewollte Gänsehaut.

    "Ja, wer sonst?!" erwiderte sie scherzhaft.

    Aaah... Irgendwie sind se ja schon süß die Zwei <3 Ich würde aber auch sofort, eine Gänsehaut bekommen ;)

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Tut mir leid, dass ich mich solange nicht gemeldet habe. Hatten viel zu tun."

    "Ist nicht so schlimm..." log Anna-Lena "...deswegen rufe ich ja jetzt an."

    Boah immer diese dummen Ausreden von den Stars *nerv* Grad weil sie keine 5 Minuten Zeit haben >_< Die haben doch bei ihren Konzerten zum Beispiel immer ewig zeit zwischen Soundcheck und dem Auftritt und gammeln dann immer in der Halle rum xD Haben sie doch selber erst in einem Interview gesagt...
    Aber... Er ist halt der ach so tolle „Popstars“, er darf das natürlich ^__^
    Und es ist natürlich auch gaaar nicht schlimm.. Jaja, würde ich auch sagen und der Volltrottel glaubt es wahrscheinlich auch noch^^

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Ich denke du willst fragen wann wir uns das nächste Mal sehen?!"

    "Genau."

    "Also pass auf, wir sind am nächsten Wochenende wieder in Berlin. Kommst du vorbei?"

    "Ja klar."

    "Gut, dann schick ich dir kurz vorher die genauen Informationen über das Hotel und so weiter und denk an Bills Tuntenshampoo sonst weint er." lachte Tom in den Hörer.

    "Jaja, werd ich machen. Tschüss."

    "Tschüss."

    Wie Tom schon genau weiß, wieso sie anruft... Okay, wieso sollte sie auch sonst bei ihm anrufen? Seine gute Bekannte :lol:
    Ich finds aber scheiße, wie er JEDES MAL über Bill ablästern muss und ihn wirklich immer schlecht darstellt... Lieber ein weinenden süßen Bill, also so ein dummen Möchtegern-Proll xD Mannomann, langsam überlege ich mir echt was passiert, wenn die Rache bis zum Schluss durchgeführt wird (was ich nicht glaube, sonst wäre sie ja net vergiftet xD) und sie es ihm dann sagt, bzw. ihn dann fallen lässt...

    Akasha hat folgendes geschrieben: Anna-Lena freute sich riesig. Zum einen, weil es nicht mehr viel Zeit war und zum anderen weil es direkt in ihrer Stadt war, das hieß, sie musste nicht wieder ewig in irgendeinem gammeligen Zug sitzen und sich langweilen und sie freute sich auf Tom...und ja....irgendwie auch auf Bill.

    HA !!! Da haben wirs ja... Sie freut sich schon auf Bill <3 Also wenn sich Porno-Tom nicht bald mal anstrengt, wird das wohl nix mit seiner Bekannten... Und der würde ausrasten, wenn sie jetzt was mit Bill anfängt *lach*

    Hach... Ihr macht das unglaublich toll <3 Ich freue mich schon soooo auf den nächsten Teil und kann es kaum mehr erwarten !

    Und wie die Rache wohl weitergehen wird? Langsam wird’s echt ganz schön spannend...

    Ihr seit die Besten und ~Rock on~ xD

    Ganz liebe Grüße,
    Marieke



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 10.01.2007, 17:36


    Jahhha PR ist am Start, wie ich mich freue, wenn ich nach der Schule was gutes lesen kann und nicht irgendwas doofes langweiliges...
    Zuerst mal muss ich sagen, dass bisher kein Teil mich von einem Gefühls ins andere versetzt hat, es war echt unglaublich!!

    Aber jetzt wird erstmal zitiert... :wink:

    Zitat: "Ey Alter?!" stieß Georg ihn etwas unsanft von der Seite an, woraufhin Tom kurz zusammenzuckte.

    "Was man?" zischte Tom daraufhin zurück, während er sich die Ohrstöpsel aus dem Ohr nahm.

    "Sei doch nicht so zickig.." neckte Georg ihn.

    Alleine schon da musste ich grinsen, ich find es einfach irgendwie total lustig, wenn sie sich mit "Ey Alter" anreden
    Jedenfalls hätte ich in dieser Situtation genau so gut Tom sein können, ich hätte wahrscheinlich noch vor Schreck ausgeschlagen und Georg eine übergezogen :lol:
    Hab mich gleich am Anfang wieder sehr amüsiert!


    Zitat: "Ich wollte eigentlich nur fragen ob du denn noch Spaß mit deiner Freundin hattest?! Wie ich gehört habe, ging es ja schon auf dem Flur heiß her..." kam Georg gleich zum eigentlichen Thema und ein breites Grinsen zierte plötzlich sein Gesicht.

    "Sag mal checkst du's nicht? Sie ist NICHT meine Freundin! Ja wir hatten Spaß und ja wir hatten oft Spaß, was spricht also dagegen, dass wir uns öfter sehen?!"

    So und hier fing es so langsam an, dass meine Stimmung schwankt..
    Ich meine erstens der Gedanke, wie Tom reagiert, dass er gleich "ausrastet" und so, ist ja eigentlich nicht normal, wenn er da so abgeht, müsste er schon auf jedenfall was für Anna empfinden, aber dann kam mir der Gedanke, dass Georg ihn schon ziemlich oft damit genervt hat, aber er ist ja so gut drauf...
    Etwas verwirrend das ganze, weil es ging ja noch weiter:

    Zitat:
    "Du triffst dich normalerweise nie öfter als 1 Mal mit einer. 1 Mal ist normal, 2 Mal ist schon echt die Ausnahme...und wie oft habt ihr euch jetzt schon getroffen?" mischte sich Bill nun ein und erklärte ihm, die für ihn und die anderen, klare Situation.

    "Ihr scheint es nicht zu begreifen. Nur weil ihr alle kein befriedigendes Sexleben habt, mein Bruder uns auf Grund dessen gestern auf dem Flur bespannt hat und es euch anderen auch gleich erzählt hat, müsst ihr nicht eure ganze Aufmerksamkeit meinem Sexleben widmen. Mein Gott, ich fick die Alte halt gerne, sie ist geil, der Sex ist geil, mehr nicht!" versuchte Tom das Gespräch zu beenden.


    Also das mein Gott ich fick die Alte halt gerne, das fand ich dann schon dreist...
    Aber schließlich hat er das zum Bill gesagt und der versteht sowieso alles und ich glaub trotzdem noch irgendwie daran, dass die beiden einfach nicht ohne einander können, hat mich dann trotzdem ziemlich Kirre gemacht :roll:


    Zitat: "Jungs, habt ihr kein anderes Thema und müsst ihr gerade immer SO darüber reden?" mischte sich zu allem Überfluss auch noch Saki ein, der das Gespräch zwangsweise mitverfolgen musste.

    So und dann wieder totaler Gefühlswechsel, Gott ey wie ich lachen musste. Ich hatte an den Saki ja garnicht gedacht!
    So geil! :wink:


    Zitat: Den Rest der Fahrt kapselte sich Tom von den anderen ab. Er schaute nach draußen und hörte Musik, während die anderen weiterhin lustige Diskussionen führten. Er wusste auch nicht so recht warum ihn das alles so aufregte, sollten die doch denken was sie wollten! Vielleicht hatten sie ja aber Recht....irgendwie entwickelte sich etwas zwischen ihnen, was Tom nicht so wirklich wollte. Also Gefühle waren es sicherlich nicht, er würde merken wenn er sich in sie verlieben würde. Es war etwas anderes, eine gewisse Vertrautheit, oder auch Gewohnheit. Ja, das war es, sie gewöhnten sich aneinander und er war immer mehr auf ihre Nähe angewiesen.


    Und weider ein kleiner Wechsel, ich konnt mich echt gut in den Tom reinversetzen, ich nehme ihm aber die Story noch nicht ganz ab und glaube, dass er sich das eher einredet.
    Der Teil gibt mir auf jedenfall zum nachdenken, ich meine bei dem letzten Satz...
    Diese Abhängigkeit, dass es keine Liebe ist sondern, einfach nur etwas, dass man braucht und ohne Liebe aufeinader angewisen zu sein, also nur eine Sexbeziehung zu führen, die niht man eine richtige Freundschaft ist, wäre echt schrecklich...


    Zitat: "Auch. Du, ich hab es noch nicht geschafft dein Shampoo zu besorgen."

    "Nicht so schlimm, ich kann's dir ja das nächste Mal mitbringen wenn du willst."

    "Echt? Würdest du das machen?! Das wäre super lieb." rief Bill völlig begeistert.

    So und der Retter des Teils ist am Start... Bill die Schwuppe, der auf das Herbal Essences Shampoo abgeht und es sich dann auch noch bringen lässt.
    Anna muss auf jedenfall ein ganz tolles mit extra Stöhneffekt kaufen *gg* Hat er verdient :wink:


    Zitat: "Gut, dann schick ich dir kurz vorher die genauen Informationen über das Hotel und so weiter und denk an Bills Tuntenshampoo sonst weint er." lachte Tom in den Hörer.

    Und das Beste zum Schluss: "Bills Tuntenshampoo" :D :D :D :D
    Sehr, sehr geil!!!
    Hoffentlich vergisst sies und dann will ich den Bill heulen sehen. Wahrscheinlich wird er es extra einfliegen lassen, damit er es bekommt.
    Ich kann mir das so richtig schön vorstellen und dann mit dem Shampoo unter der Dusche *hrrhrrrr*


    Also wieder ein wunderbarer amüsanter aber auch verwirrender Teil
    Hat mir echt gut gefallen, bin wirklich richtig Achterbahn gefahren, kann mir gut vorstellen, dass das noch ein paar Mal so gehen wird
    Freue mich, wenn sie sich wiedersehen und ihr hoffentlich bald wieder postet :wink:

    PR rockt!! :lol:

    Ganz liebe Grüße
    suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 10.01.2007, 17:51


    muHa
    was ein grandioser teil ^^
    naa tom scheint sie ja immer mehr zu brauchen..
    und wenn das nicht vll doch noch was mit billchen wird ? xD das wäre ja mal ne echte wende aber bei euch kann es ja so oder so mal überraschungen geben :D xD aber wie tomchen sich immer gegen so sprüche wie da läuft doch mehr wehrt zu amüsant xD
    bin sehr gespannt auf den nächsten teil



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    x_Love.is.Murder_x - 10.01.2007, 18:35


    Hii <3

    HaHaa..Tuntenshampoo xD

    Der TeiiL war wieder supii
    Wobei ich Tom lanqsam echt aLbern find..der wiLL das nich wahrhaben *rolleyes*
    Naja..
    SchreibstiL = ToP

    Lq

    LiZzY <'3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 10.01.2007, 20:09


    Akasha hat folgendes geschrieben:
    Ach menno...ich bin extrem muckelig und sentimental drauf....egal...jetzt kommt PR und ich hoffe dann gehts wieder ein bisschen xD
    Dann geht es ganz bestimmt, weil PR rrrrrockt *knuff*

    Zitat: "Ey Alter?!" stieß Georg ihn etwas unsanft von der Seite an, woraufhin Tom kurz zusammenzuckte.
    "Was man?"
    Ja, Altaa, was willscht du von misch? Kann man nich ma in Ruhe Mukke hören tun oder wat? Tu den Tom nich so blöd von der Seite anquatschen, sonst gibts Ärger!

    Zitat: Irgendwie war er heute richtig gut drauf, was zweifelsohne auch an Lena lag. Nicht mal Georg konnte ihn heute nerven.
    Jaja, der Tom strahlt einfach vor Glück... Er ist DIE SONNE!


    Zitat: Wie ich gehört habe, ging es ja schon auf dem Flur heiß her..." kam Georg gleich zum eigentlichen Thema und ein breites Grinsen zierte plötzlich sein Gesicht.
    *hust* Da hat Billa wohl geplappert. Macht man sowas? JAAA

    Zitat: "Du triffst dich normalerweise nie öfter als 1 Mal mit einer. 1 Mal ist normal, 2 Mal ist schon echt die Ausnahme...und wie oft habt ihr euch jetzt schon getroffen?" mischte sich Bill nun ein und erklärte ihm, die für ihn und die anderen, klare Situation.
    Bill der Erklärbär.

    Zitat: mein Bruder uns auf Grund dessen gestern auf dem Flur bespannt hat und es euch anderen auch gleich erzählt hat
    genau, Billa ist voll der Spanner :roll: Ich glaub ja eher, dass Tom es drauf angelegt hat, dass sie "erwischt" werden

    Zitat: Mein Gott, ich fick die Alte halt gerne, sie ist geil, der Sex ist geil, mehr nicht!" versuchte Tom das Gespräch zu beenden.
    o.O Wär ich Toms Deutschlehrerin würde ich spätestens jetzt aus dem Fenster springen. Ich habe langsam den Verdacht dass die ominöse Internetschule auf die sie gehen auch unter dem Namen Rütli-Schule bekannt ist...

    Zitat: "Jungs, habt ihr kein anderes Thema und müsst ihr gerade immer SO darüber reden?" mischte sich zu allem Überfluss auch noch Saki ein, der das Gespräch zwangsweise mitverfolgen musste.
    Onkel Saki kommt sonst nämlich und wäscht euch den Mund mit Seife aus *lach*

    Zitat: Ja, das war es, sie gewöhnten sich aneinander und er war immer mehr auf ihre Nähe angewiesen.
    Ja, angewiesen passt doch schon fast zu Abhängigkeit. Aber Tom, macht Fortschritte, er sieht jetzt schon ein, dass da etwas zwischen ihnen ist.

    Zitat:
    "Naja, dann warte ich solange, sofern du mich beschäftigst." hatte Anna-Lena ihre Stimme und ihr Selbstbewusstsein zurückgewonnen.
    Hrhrhr. "Beschäftigung", so nennt man das also heutzutage. Aber das finde ich sehr toll, dass die Beiden jetzt telefonieren.

    Zitat: "Echt? Würdest du das machen?! Das wäre super lieb." rief Bill völlig begeistert.
    *prust* ich stelle mir gerade bildlich vor wie er dabei rumquietscht und in seine Hände patscht. Wobei dann ja das Handy runterfallen würde. Aber hey, das wäre auch nicht schlimm, ich habe das schließlich heute schon zwei Mal beim Telefonieren geschafft.

    Zitat: und denk an Bills Tuntenshampoo sonst weint er." lachte Tom in den Hörer.
    Göttlich. Bitte schreibt das nächste Mal eine Warnung dran wenn's lustig wird. Ich war grade am Trinken und hätte beinahe die ganze Tastatur unter Wasser gesetzt :wink:

    Zitat: sie freute sich auf Tom...und ja....irgendwie auch auf Bill.
    Ha. Und zwar ein ganz großes HA! Ich erwähn's ja immer wieder... Da geht noch was mit Bill. Schließlich ist Ash an der Fic beteiligt *lach*

    Super Teil, musste wieder mal sehr lachen. Ich liebe euren Humor.

    Weiter so!
    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    bLeeding_doLL - 10.01.2007, 21:28


    Also mich nervt es das ich immer die einzige bin die voll die kurzen Kommies hat also versuch ich das auch einmal oO

    Zitat: "Alter, du hast mich voll erschrocken. Wie soll ich denn da reagieren?" motzte Tom immer noch ein wenig, musste aber augenblicklich wieder grinsen.

    Freudig wie dein Bruder quietschen und erstmal rumschauen wer dir jetzt in die Seite gepiekst hat. Aber ach man wir reden ja von Tom, dem Obermacho (Wischmop) der alles fickt was nicht auf drei am Baum ist. Damit ist auch Bill gemeint +husd husd+

    Zitat: "Ihr scheint es nicht zu begreifen. Nur weil ihr alle kein befriedigendes Sexleben habt, mein Bruder uns auf Grund dessen gestern auf dem Flur bespannt hat und es euch anderen auch gleich erzählt hat, müsst ihr nicht eure ganze Aufmerksamkeit meinem Sexleben widmen. Mein Gott, ich fick die Alte halt gerne, sie ist geil, der Sex ist geil, mehr nicht!" versuchte Tom das Gespräch zu beenden.

    Ja ey Tom! Das war jetzt aber mal ein geiler witz. Ich lach mich tot *gg* Ich mag dich xDDD
    Also nicht groß reden von wegen ihr habt euch aneinander gwöhnt und ihr habt nur sex miteinander. Ich mein wer hat da irgendwas von "du bist echt was ganz besonderes anna-lena" geschwafelt bevor er eingeschlafen ist? du? ach ja du warst das, nich? also nicht groß daherblabbern von wegen nur sex nicht mehr und nicht weniger, du hast dich eben in sie verliebt
    rofl

    Zitat: "Auch. Du, ich hab es noch nicht geschafft dein Shampoo zu besorgen."

    "Nicht so schlimm, ich kann's dir ja das nächste Mal mitbringen wenn du willst."

    "Echt? Würdest du das machen?! Das wäre super lieb." rief Bill völlig begeistert.


    OMG! WTF? Ach Billy Boy die kleine Tunte redet schon wieder von wegen Shampooo und er habe das noch nicht o____O' drops.
    also wirklich ich mein ist das noch bill? das hätte er schon längst machen müssen, wenn er doch echt immer so toll gestylt sein muss/will und da mussen auch die haare so geil richen +husd husd+

    Zitat: Anna-Lena freute sich riesig. Zum einen, weil es nicht mehr viel Zeit war und zum anderen weil es direkt in ihrer Stadt war, das hieß, sie musste nicht wieder ewig in irgendeinem gammeligen Zug sitzen und sich langweilen und sie freute sich auf Tom...und ja....irgendwie auch auf Bill.


    Nisch freuen, sondern an Plan weiterdüfteln. Ich mein ANNA-LENA!!! DU WIRST DICH DOCH NICHT IN DIESEN WISCHMOP +husd husd+ VERLIEBEN! Das geht nun mal wirklich nsich, und du weißt ja was er immer bei den Mädchen abzieht ich mein BOAH du hast 55% also was soll noch draus werden, sollen die sinken oder mindestens 100% werden? Also amch mal inne und ich will weiterlesen <<'

    Also hey!
    Hab dir ja schon gesagt das ich es versucht hab <<' drops. Keine Ahnung ob du mein Kommentar magst aber ich find es einigermaßen in Ordnung drops. Also ich bin wieder einmal begeistert und freue mich wenn wieder der nächste Teil kommt. Also lasst UNS nicht zappeln sondern steckt gleich den nächsten Teil hier herein. Damit wir nicht so nervös sind und endlich wieder was gescheites lesen können xDDD

    Liebe Grüße
    bLeeding_doLL



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Asa - 11.01.2007, 20:12


    Uiuiui, also erst mal vielen Dank an euch beiden, ihr habt gerade meine Stimmung gerettet.
    Die war echt auf einem absoluten Tiefpunkt, nachdem ich den ganzen Tag in der Schule verbringen durfte und gerade erst wiedergekommen bin, weil ich nach meinem Nachmittagskurs noch zur Stufenversammlung bleiben musste wegen Abifeiern und so.

    Aber zum Thema.

    Akasha hat folgendes geschrieben:

    " Nur weil ihr alle kein befriedigendes Sexleben habt, mein Bruder uns auf Grund dessen gestern auf dem Flur bespannt hat und es euch anderen auch gleich erzählt hat, müsst ihr nicht eure ganze Aufmerksamkeit meinem Sexleben widmen.



    Also das ist mal eindeutig ein Punkt für Tom. Es ist einfach nur lustig wie cool er mit der Situation umgeht.
    Ich glaube dem Jungen ist wirklich gar nichts peinlich.



    Akasha hat folgendes geschrieben:

    Mein Gott, ich fick die Alte halt gerne, sie ist geil, der Sex ist geil, mehr nicht!" versuchte Tom das Gespräch zu beenden.



    Aber dafür gibt es dann für diese Antwort gleich wieder einen Minuspunkt.
    Nervig hin oder her, das ist wirklich nicht gerade die feine englische, mein Lieber. Da kann ich dem Saki nur Recht geben, das muss ja wohl nicht sein.




    Akasha hat folgendes geschrieben:

    sie freute sich auf Tom...und ja....irgendwie auch auf Bill.




    Tja, das trifft sich doch gut. Ich bin nämlich immer noch dafür, dass sie ihren Racheplan ein bisschen ändert und Tom mit Bill ärgert.
    Ich weiß ich bin fies, aber Tom hats eindeutig verdient, egal ob er gerade mal nett ist oder nicht.

    Naja, ich freue mich schon auf das nächste Aufeinandertreffen der drei oder zwei oder wie auch immer.

    LG Anni



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 14.01.2007, 14:48


    So...pünktlich zum Wochenendausklang ein neuer Teil...
    Danke für die llieben Kommis!!!





    Kapitel 24


    Tagebucheintrag, Freitag, 07.07.07


    Morgen ist es soweit. Ich werde Tom wieder sehen. Gott, irgendwie bin ich total nervös…

    Wir haben uns jetzt ziemlich genau zwei Wochen nicht mehr gesehen und ich vermisse ihn schon fast ein wenig.

    Nicht, weil ich mich irgendwie in ihn verliebt habe. Um Himmels Willen. DAS würde mir gerade noch fehlen.

    Nein, ich mag den Sex mit ihm und tatsächlich macht er auf mich, wenn ich mit ihm zusammen bin, sogar schon fast einen netten und menschlichen Eindruck.

    Aber eben auch nur fast. Denn ich weiß, wie er wirklich ist. Wie er die Menschen behandelt, die es in seinen Augen nicht wert sind, nicht gut genug sind, um von ihm nett, fair und höflich behandelt zu werden.

    Er hat mir damals wirklich das Herz gebrochen und das werde ich ihm heimzahlen.

    Denn auch wenn er sich nie in mich verlieben wird, weil er so etwas wie wahre Gefühle überhaupt nicht empfinden oder zeigen kann, so wird es ihm und seinem Ego doch einen tiefen Stich versetzen und eine klaffende Wunde hinterlassen, wenn ICH mit IHM „Schluss“ mache. Wenn ich ihm sage, dass ich ihn nicht mehr sehen will, weil es langweilig mit ihm ist. Weil er schlecht im Bett ist. Weil er ein verdammtes Arschloch ist. Weil sein Bruder im kleinen Finger mehr Sexappeal hat als er…

    Ja, sein Bruder…auch wenn ich Bill nicht wirklich kenne, wenn wir kaum miteinander gesprochen haben, so hatte ich sofort den Eindruck, dass er ganz anders ist, als sein Bruder. Offener, ehrlicher, freundlicher…

    Eigentlich kaum vorstellbar, wo die beiden doch Zwillinge sind.

    Ich kann Toms Gesicht schon förmlich vor mir sehen, wenn ich ihm sage: „Das war’s! Und übrigens: Bill ist viel besser als du…“ Also menschlich gesehen jetzt…

    Obwohl…so eifersüchtig wie er war, als ich mich mit Bill und den anderen Jungs gut verstanden habe…DAS wäre sicher der Super Gau, wenn ich ihm sagen würde: „Bill war viel besser im Bett…“ Darauf käm er unter Garantie nicht klar…

    So. Ich geh jetzt noch schnell das Shampoo kaufen. Denn wer weiß, wofür ich den kleinen Zwilling noch gebrauchen kann ;-)


    Stimmung: voller Rachegelüste, aber irgendwie auch ziemlich gut
    Stand der Rache: Immer noch 55%
    Nächster Schritt: Shampoo kaufen, Koffer packen

    „Hey“, begrüßte Tom Lena und gab ihr einen Kuss.

    „Hey“, sagte auch Lena, als Tom kurz von ihr abließ und stellte erstmal ihr Gepäck im Hotelzimmer ab.

    „Cool, dass das geklappt hat“, gab Tom zu, umarmte Lena von hinten und küsste ihren Nacken.

    Er war gerade verdammt scharf auf Lena und konnte es kaum erwarten, nach zwei Wochen endlich mal wieder Sex mit ihr zu haben.

    „Da hat es aber jemand verdammt eilig“, grinste Lena, als Tom seine Hand unter ihr Shirt schob und leicht in ihren Hals biss.

    „Na immerhin warte ich schon zwei Wochen auf DAS“, raunte Tom in ihr Ohr und schob seine rechte Hand ohne Vorwarnung in ihre Hose.

    Lena zuckte kurz unter seiner kalten Hand zusammen, ließ sich aber kaum eine Sekunde später fallen.

    Doch so forsch und geschickt Tom auch vorging, so spukte ihr jedoch der eben gesagte Satz von Tom durch den Kopf. Meinte er, dass er zwei Wochen auf Sex mit ihr warten musste oder meinte er, dass er generell zwei Wochen auf Sex warten musste?

    So ganz uninteressant fand sie es dann doch nicht, zu erfahren, ob er neben ihr noch andere hatte. Beziehungsweise wie viele andere es waren und ob das dann wirklich nur klassischen One night stands waren oder ob er neben ihr auch noch andere Mädels hatte, die er regelmäßig sah.

    Sie wollte sich auf keinen Fall einbilden, dass er und sie etwas Exklusives miteinander hatten.

    Doch einerseits wäre es gut für ihren Racheplan, wenn er nicht noch etliche andere Weiber neben ihr hätte. Ebenso wie er es ihr leichter machen würde, ihn zu hassen, wenn er dieses Spielchen auch noch mit anderen abziehen würde.

    Bevor Lena und Tom jedoch aufs Ganze gehen konnten, klingelte Toms Handy.

    „Verdammt“, stöhnte er, griff aber nach seinem Handy, das auf dem Tisch lag.

    „Alter, was gibt’s? Ich bin beschäftigt“, motzte er sofort drauf los.

    „Ist Lena schon da?“ fragte Bill ihn.

    „Ja, ist sie.“

    „Grüß sie mal von mir.“

    „Alter, nerv jetzt nicht. Was willst du?“

    „Grüß sie halt mal und frag sie nach dem Shampoo.“

    Tom seufzte laut und genervt.

    „Grüße von Bill. Ich soll dich fragen, ob du das Shampoo dabei hast?“

    „Ja, hab ich. Sag ihm, ich bring’s ihm nachher.“

    „Hast du gehört? Sie bringt es dir nachher. Aber jetzt…“

    „Nee, nix nachher. Wir müssen doch schon bald los.“

    „Was müssen wir?“ rief Tom erstaunt. „Es ist 16 Uhr.“

    „Ja, eben.“

    „Ja eben, ja eben. Es hieß Abfahrt 18 Uhr.“

    Tom platzte fast der Kragen. Er hatte keinen Bock auf das dumme Gelaber von seinem Bruder, das ihn vom Sex abhielt.

    „Hat Saki dir nicht bescheid gesagt?“

    „Wegen was?“

    „Wir fahren schon um 17 Uhr.“

    „Was?“

    „Ja.“

    „Sag mal spinnt der?“

    „Hab ich mich auch gefragt. Wie soll ich mich denn in der Zeit noch fertig machen?“ fragte Bill völlig verzweifelt.

    Tom verdrehte die Augen. Klar, das war wieder Bill einziges Problem. Sein Aussehen. Seine Haare, sein Make Up, seine Klamotten. Selbst wenn man ihm 5 Stunden vorher bescheid gab, jammerte er, dass er zu wenig Zeit hat. Sein Styling war nie perfekt, er musste sich immer beeilen.

    „Ich muss auch noch duschen und so“, sagte Tom.

    „Wenn das alles wäre“, stöhnte Bill. „Also schickst du Lena rüber?“

    „Alter, ist das verdammte Shampoo jetzt so wichtig?“ maulte Tom und musterte dabei Lena, die mit leicht zerzausten Haaren vor ihm stand und sich gerade mit der Zunge über die Unterlippe fuhr.

    „Mensch, Tom, ihr könnt auch später noch rumpoppen. Du musst doch auch noch duschen.“

    „Ja, aber das hätte man ja auch zu zweit machen können.“

    „Och bitte“, flehte Bill und so gab Tom schließlich nach.

    So sehr es ihn ankotzte, dass er jetzt noch ein paar Stunden auf den Sex warten musste, so hatte er doch am wenigsten Bock auf einen schlecht gelaunten Bill. Und die Zeit wurde tatsächlich ziemlich knapp.

    Also war er ausnahmsweise mal vernünftig und schickte Lena zu Bill rüber, während er sich selbst unter die Dusche schwang.

    „Hey Lena“, begrüßte Bill sie überschwänglich. „Komm rein.“

    „Hier ist dein Shampoo“, kam Lena direkt zum Punkt und hielt es ihm hin.

    „Super! Danke!“ freute sich Bill und nahm es ihr ab.

    „Ich muss mich echt so beeilen“, hörte sie Bill aus dem Bad rufen. „Ich bin noch komplett ungestylt.“

    Lena musste grinsen. Sie hatte den Eindruck gehabt, als Bill ihr eben die Tür geöffnet hatte, dass er schon ziemlich gestylt und ausgehfertig war. So konnte man sich täuschen.

    „Ich will dich auch gar nicht länger stören“, rief sie zurück. „Wollte dir ja nur schnell das Shampoo vorbei bringen.“

    „Okay. Danke. Wir sehen uns dann vielleicht später noch mal.“

    „Okay. Bis dann“, sagte Lena, öffnete die Tür, hielt jedoch plötzlich inne.

    „Ähm, Bill?“

    „Ja?“

    „Ich…ich hab gar keine Zimmerkarte. Und Tom duscht gerade. Meinst du, ich…kann vielleicht noch kurz hier warten?“

    „Klar. Setz dich einfach und mach’s dir bequem.“

    Während im Bad das Wasser lief, schaute Lena sich neugierig in Bills Zimmer um. Überall lagen Klamotten, leere Red Bull Dosen und Zigarettenschachteln lagen herum, man konnte vor lauter Koffer kaum treten.

    Bill war ähnlich unordentlich wie Tom. Nur dass Tom einfach nicht so viele Klamotten durch sein Zimmer schmiss wie sein Bruder.

    „Lena?“ riss Bill sie aus ihren Gedanken und ihrem Streifzug durchs Zimmer.

    „Ja?“

    „Kannst du mir ein Handtuch bringen? Da müssten welche auf dem Bett liegen.“

    Tatsächlich lagen mehrere Handtücher auf dem Bett, wovon Lena sich eins schnappte und zum Bad lief.

    „Kann ich reinkommen?“ fragte sie schüchtern.

    „Ja. Ich hab mir nur die Haare gewaschen.“

    Beruhigt trat Lena ins Bad, nur um sofort wie angewurzelt stehen zu bleiben.

    Bill hing kopfüber und mit nacktem Oberkörper über der Badewanne.

    Ein paar Sekunden starrte sie ihn nur an, bevor sie langsam näher kam, ihr Blick wie gefesselt von Bills schlankem Körper, den sie, wie sie feststellen musste, als einzigen so noch nie gesehen hatte. Georg und Gustav präsentierten sich auf Konzerten öfters mal oben ohne, Tom hatte sie natürlich auch schon nackt gesehen. Bei Bill war das allerdings die Premiere.

    Zaghaft legte sie ihm das Handtuch auf den Kopf, als sie hinter ihm stand und ohne darüber nachzudenken, was sie eigentlich tat, fing sie an, Bills Haare trocken zu rubbeln.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Beijo - 14.01.2007, 15:55


    Sodele, jetzt möcht ich auch wenigstens einmal nen ganzen teil kommentieren ^^ (nicht wundern, ich hab das Kommi während dem Lesen geschrieben)

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: So...pünktlich zum Wochenendausklang ein neuer Teil...
    Danke für die llieben Kommis!!!





    Kapitel 24


    Tagebucheintrag, Freitag, 07.07.07


    Morgen ist es soweit. Ich werde Tom wieder sehen. Gott, irgendwie bin ich total nervös…

    Wir haben uns jetzt ziemlich genau zwei Wochen nicht mehr gesehen und ich vermisse ihn schon fast ein wenig.

    Nicht, weil ich mich irgendwie in ihn verliebt habe. Um Himmels Willen. DAS würde mir gerade noch fehlen.

    Neiiiiiiiin, [i]natürlich würde sie sich nieeeeeee in ihn verlieben, neeeiiin, sie doch nicht *hust*

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Nein, ich mag den Sex mit ihm und tatsächlich macht er auf mich, wenn ich mit ihm zusammen bin, sogar schon fast einen netten und menschlichen Eindruck.

    Aber eben auch nur fast. Denn ich weiß, wie er wirklich ist. Wie er die Menschen behandelt, die es in seinen Augen nicht wert sind, nicht gut genug sind, um von ihm nett, fair und höflich behandelt zu werden.

    Er hat mir damals wirklich das Herz gebrochen und das werde ich ihm heimzahlen.

    Denn auch wenn er sich nie in mich verlieben wird, weil er so etwas wie wahre Gefühle überhaupt nicht empfinden oder zeigen kann, so wird es ihm und seinem Ego doch einen tiefen Stich versetzen und eine klaffende Wunde hinterlassen, wenn ICH mit IHM „Schluss“ mache. Wenn ich ihm sage, dass ich ihn nicht mehr sehen will, weil es langweilig mit ihm ist. Weil er schlecht im Bett ist. Weil er ein verdammtes Arschloch ist. Weil sein Bruder im kleinen Finger mehr Sexappeal hat als er…

    Uihh, jetzt wird sie fies *lach*

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Ja, sein Bruder…auch wenn ich Bill nicht wirklich kenne, wenn wir kaum miteinander gesprochen haben, so hatte ich sofort den Eindruck, dass er ganz anders ist, als sein Bruder. Offener, ehrlicher, freundlicher…

    Eigentlich kaum vorstellbar, wo die beiden doch Zwillinge sind.

    Ich kann Toms Gesicht schon förmlich vor mir sehen, wenn ich ihm sage: „Das war’s! Und übrigens: Bill ist viel besser als du…“ Also menschlich gesehen jetzt…

    Obwohl…so eifersüchtig wie er war, als ich mich mit Bill und den anderen Jungs gut verstanden habe…DAS wäre sicher der Super Gau, wenn ich ihm sagen würde: „Bill war viel besser im Bett…“ Darauf käm er unter Garantie nicht klar…

    So. Ich geh jetzt noch schnell das Shampoo kaufen. Denn wer weiß, wofür ich den kleinen Zwilling noch gebrauchen kann ;-)

    xD

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Stimmung: voller Rachegelüste, aber irgendwie auch ziemlich gut
    Stand der Rache: Immer noch 55%
    Nächster Schritt: Shampoo kaufen, Koffer packen[/i]

    „Hey“, begrüßte Tom Lena und gab ihr einen Kuss.

    „Hey“, sagte auch Lena, als Tom kurz von ihr abließ und stellte erstmal ihr Gepäck im Hotelzimmer ab.

    „Cool, dass das geklappt hat“, gab Tom zu, umarmte Lena von hinten und küsste ihren Nacken.

    Er war gerade verdammt scharf auf Lena und konnte es kaum erwarten, nach zwei Wochen endlich mal wieder Sex mit ihr zu haben.

    „Da hat es aber jemand verdammt eilig“, grinste Lena, als Tom seine Hand unter ihr Shirt schob und leicht in ihren Hals biss.

    „Na immerhin warte ich schon zwei Wochen auf DAS“, raunte Tom in ihr Ohr und schob seine rechte Hand ohne Vorwarnung in ihre Hose.

    Uihhh, er hat tatsächlich 2 Wochen lang gar keinen, also mal so wirklich überhaupt keinen Sex gehabt? Soviel also zu dem Thema sie ist ihm nicht wichtig.

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Lena zuckte kurz unter seiner kalten Hand zusammen, ließ sich aber kaum eine Sekunde später fallen.

    Doch so forsch und geschickt Tom auch vorging, so spukte ihr jedoch der eben gesagte Satz von Tom durch den Kopf. Meinte er, dass er zwei Wochen auf Sex mit ihr warten musste oder meinte er, dass er generell zwei Wochen auf Sex warten musste?

    So ganz uninteressant fand sie es dann doch nicht, zu erfahren, ob er neben ihr noch andere hatte. Beziehungsweise wie viele andere es waren und ob das dann wirklich nur klassischen One night stands waren oder ob er neben ihr auch noch andere Mädels hatte, die er regelmäßig sah.

    Sie wollte sich auf keinen Fall einbilden, dass er und sie etwas Exklusives miteinander hatten.

    Also ich würd jetzt schon behaupten, dass sie was exklusives haben ^^

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Doch einerseits wäre es gut für ihren Racheplan, wenn er nicht noch etliche andere Weiber neben ihr hätte. Ebenso wie er es ihr leichter machen würde, ihn zu hassen, wenn er dieses Spielchen auch noch mit anderen abziehen würde.

    Bevor Lena und Tom jedoch aufs Ganze gehen konnten, klingelte Toms Handy.

    >.< Nich mal beim poppen kann der das Handy ausmachen :roll: :lol:

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Verdammt“, stöhnte er, griff aber nach seinem Handy, das auf dem Tisch lag.

    „Alter, was gibt’s? Ich bin beschäftigt“, motzte er sofort drauf los.

    „Ist Lena schon da?“ fragte Bill ihn.

    „Ja, ist sie.“

    „Grüß sie mal von mir.“

    „Alter, nerv jetzt nicht. Was willst du?“

    „Grüß sie halt mal und frag sie nach dem Shampoo.“

    Tom seufzte laut und genervt.

    „Grüße von Bill. Ich soll dich fragen, ob du das Shampoo dabei hast?“

    „Ja, hab ich. Sag ihm, ich bring’s ihm nachher.“

    „Hast du gehört? Sie bringt es dir nachher. Aber jetzt…“

    „Nee, nix nachher. Wir müssen doch schon bald los.“

    „Was müssen wir?“ rief Tom erstaunt. „Es ist 16 Uhr.“

    „Ja, eben.“

    „Ja eben, ja eben. Es hieß Abfahrt 18 Uhr.“

    Tom platzte fast der Kragen. Er hatte keinen Bock auf das dumme Gelaber von seinem Bruder, das ihn vom Sex abhielt.

    „Hat Saki dir nicht bescheid gesagt?“

    „Wegen was?“

    „Wir fahren schon um 17 Uhr.“

    „Was?“

    „Ja.“

    Whao, vllt nimmt er sie ja mit? "Tom und Lena - eine Romanze im Nightliner" xD

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Sag mal spinnt der?“

    „Hab ich mich auch gefragt. Wie soll ich mich denn in der Zeit noch fertig machen?“ fragte Bill völlig verzweifelt.

    Tom verdrehte die Augen. Klar, das war wieder Bill einziges Problem. Sein Aussehen. Seine Haare, sein Make Up, seine Klamotten. Selbst wenn man ihm 5 Stunden vorher bescheid gab, jammerte er, dass er zu wenig Zeit hat. Sein Styling war nie perfekt, er musste sich immer beeilen.

    *lach* Bill die Diva braucht natürlich wieder x Stunden um fertig zu werden. Wann muss der wohl aufgestanden sein, als sie noch zur Schule gingen? :D

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Ich muss auch noch duschen und so“, sagte Tom.

    „Wenn das alles wäre“, stöhnte Bill. „Also schickst du Lena rüber?“

    „Alter, ist das verdammte Shampoo jetzt so wichtig?“ maulte Tom und musterte dabei Lena, die mit leicht zerzausten Haaren vor ihm stand und sich gerade mit der Zunge über die Unterlippe fuhr.

    „Mensch, Tom, ihr könnt auch später noch rumpoppen. Du musst doch auch noch duschen.“

    „Ja, aber das hätte man ja auch zu zweit machen können.“

    „Och bitte“, flehte Bill und so gab Tom schließlich nach.

    So sehr es ihn ankotzte, dass er jetzt noch ein paar Stunden auf den Sex warten musste, so hatte er doch am wenigsten Bock auf einen schlecht gelaunten Bill. Und die Zeit wurde tatsächlich ziemlich knapp.

    Also war er ausnahmsweise mal vernünftig und schickte Lena zu Bill rüber, während er sich selbst unter die Dusche schwang.

    Dass muss man sich mal vorstellen: Lieber keinen Sex als einen schlecht gelaunten Zwillingsbruder!

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Hey Lena“, begrüßte Bill sie überschwänglich. „Komm rein.“

    „Hier ist dein Shampoo“, kam Lena direkt zum Punkt und hielt es ihm hin.

    „Super! Danke!“ freute sich Bill und nahm es ihr ab.

    „Ich muss mich echt so beeilen“, hörte sie Bill aus dem Bad rufen. „Ich bin noch komplett ungestylt.“

    Lena musste grinsen. Sie hatte den Eindruck gehabt, als Bill ihr eben die Tür geöffnet hatte, dass er schon ziemlich gestylt und ausgehfertig war. So konnte man sich täuschen.

    „Ich will dich auch gar nicht länger stören“, rief sie zurück. „Wollte dir ja nur schnell das Shampoo vorbei bringen.“

    „Okay. Danke. Wir sehen uns dann vielleicht später noch mal.“

    „Okay. Bis dann“, sagte Lena, öffnete die Tür, hielt jedoch plötzlich inne.

    Ohohhhh, jetzt macht sie sich bestimmt über ihn her, wo der arme Junge gerade nichtsahnend unter der Dusche steht ^^

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Ähm, Bill?“

    „Ja?“

    „Ich…ich hab gar keine Zimmerkarte. Und Tom duscht gerade. Meinst du, ich…kann vielleicht noch kurz hier warten?“

    „Klar. Setz dich einfach und mach’s dir bequem.“

    Während im Bad das Wasser lief, schaute Lena sich neugierig in Bills Zimmer um. Überall lagen Klamotten, leere Red Bull Dosen und Zigarettenschachteln lagen herum, man konnte vor lauter Koffer kaum treten.

    Bill war ähnlich unordentlich wie Tom. Nur dass Tom einfach nicht so viele Klamotten durch sein Zimmer schmiss wie sein Bruder.

    „Lena?“ riss Bill sie aus ihren Gedanken und ihrem Streifzug durchs Zimmer.

    „Ja?“

    „Kannst du mir ein Handtuch bringen? Da müssten welche auf dem Bett liegen.“

    Tatsächlich lagen mehrere Handtücher auf dem Bett, wovon Lena sich eins schnappte und zum Bad lief.

    „Kann ich reinkommen?“ fragte sie schüchtern.

    „Ja. Ich hab mir nur die Haare gewaschen.“

    Och schade! Nur die Haare gewaschen *sfz*

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Beruhigt trat Lena ins Bad, nur um sofort wie angewurzelt stehen zu bleiben.

    Bill hing kopfüber und mit nacktem Oberkörper über der Badewanne.

    Ein paar Sekunden starrte sie ihn nur an, bevor sie langsam näher kam, ihr Blick wie gefesselt von Bills schlankem Körper, den sie, wie sie feststellen musste, als einzigen so noch nie gesehen hatte. Georg und Gustav präsentierten sich auf Konzerten öfters mal oben ohne, Tom hatte sie natürlich auch schon nackt gesehen. Bei Bill war das allerdings die Premiere.

    Zaghaft legte sie ihm das Handtuch auf den Kopf, als sie hinter ihm stand und ohne darüber nachzudenken, was sie eigentlich tat, fing sie an, Bills Haare trocken zu rubbeln.

    Also das find ich jetzt knuffig. Die Sex-Partnerin seines Bruders rubbelt ihm die Haare trocken :wink:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    bLeeding_doLL - 14.01.2007, 16:10


    Hey,

    der Teil war ja jetzt mal richtig süß, also so voll süß ^^"
    Ist wieder echt toll geschrieben.
    Frag mich ja nur wie Bill drauf reagieren wird xDD
    Ehks.
    Ach und Tom wie der auch Reagieren wird xD halt seine reagtion
    drops.

    Liebe Grüße
    bLeeding_doLL



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 14.01.2007, 16:20


    haha was ein genialer teil ^^
    wenn die tom das echt so sagen will xD das ers nich bringt dann trifft die ihn aber ganz bestimmt voll damit xD denke ich mal nur machts sie es wirklich ?
    dann soll sie sich jetzt mal etwas an bill ranschmeißn +muHa+
    bin ja mal sehr gespannt wie sich das ganze noch entwickeln wird :D
    freue mich auf den nächsten teil
    lg,tears for eternity



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    x_Love.is.Murder_x - 14.01.2007, 16:27


    HaLLöööchen xD

    ALssooo..

    Uiii der TeiiL war maL meqalanq && niiedLich..
    Boaa da kommen sich aber weLche schneLL näher..weqen Haarewaschen xD auch nichd' schLecht xD
    Supaa süüüß...

    SchreibstiiiL war auch wieder supaa
    Bin heute einfach qut drauf (:

    Sry, dass ich nich so lanqe Kommiies schreiben kann xD

    Lq

    LiZzY <'3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Asa - 14.01.2007, 17:20


    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben:

    Weil sein Bruder im kleinen Finger mehr Sexappeal hat als er…

    Ich kann Toms Gesicht schon förmlich vor mir sehen, wenn ich ihm sage: „Das war’s! Und übrigens: Bill ist viel besser als du…“ Also menschlich gesehen jetzt…

    DAS wäre sicher der Super Gau, wenn ich ihm sagen würde: „Bill war viel besser im Bett…“ Darauf käm er unter Garantie nicht klar…




    :-D Also als ich das gelesen habe musste ich echt total lachen. Da sind die liebe Lena und ich ja mal komplett einer Meinung. Das ist doch mal eine wirklich gute Idee. Also, go Lena go!


    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben:

    „Na immerhin warte ich schon zwei Wochen auf DAS“



    Tja, ich würde mal sagen, die Vorraussetzungen für ihren Racheplan werden immer besser. Sieht doch ganz so aus als würde Tom sie so langsam doch schon ziemlich mögen.



    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben:

    Zaghaft legte sie ihm das Handtuch auf den Kopf, als sie hinter ihm stand und ohne darüber nachzudenken, was sie eigentlich tat, fing sie an, Bills Haare trocken zu rubbeln.



    Ja, und sie werden noch besser. Obwohl ich ja jetzt mal wirklich gespannt bin wie Bill darauf reagiert. Ich habe echt keine Ahnung was jetzt kommt... Oh man, ich bin sooooo neugierig!

    Also, bitte spannt uns nicht zu lange auf die Folter, ich bin jetzt schon ganz hibbelig und muss jetzt erst mal was zur Beruhigung meiner Nerven tun.
    Ich glaube ich gucke mal ob ich irgendwo noch Schokolade finde.

    LG
    Anni



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 14.01.2007, 17:32


    Naa ihr zwei :wink:

    Mach doch jetzt meinen Kommi, macht irgendwie immer total viel Spaß bei PR Kommis zu machen, genau so wie es Spaß macht immer wieder die megalustigen Teile zu lesen xD

    Es geht loooos:

    Zitat: Morgen ist es soweit. Ich werde Tom wieder sehen. Gott, irgendwie bin ich total nervös…

    Wie gesagt, sie ist nur an der Rache interessiert und ob alles nach Plan verläuft, ich geh jetzt gleich zu meiner Oma, vielleicht glaubt die das :roll:


    Zitat: Wir haben uns jetzt ziemlich genau zwei Wochen nicht mehr gesehen und ich vermisse ihn schon fast ein wenig.

    Nicht, weil ich mich irgendwie in ihn verliebt habe. Um Himmels Willen. DAS würde mir gerade noch fehlen.

    Hm, ich nehm ihr wirklich die Story nicht ab, das wird alles in ihrem Gewissen oder im Tagebuch runter gemacht :evil: Okay Liebe vielleicht dann doch noch nicht, aber sie vermisst ihn ganz dolle!! xD



    Zitat: Nein, ich mag den Sex mit ihm und tatsächlich macht er auf mich, wenn ich mit ihm zusammen bin, sogar schon fast einen netten und menschlichen Eindruck.

    So langsam versteh ich die Frau echt nicht mehr, ich meine ich kann es wirklich verstehen, dass es wirklich hart war, wenn man zu hören bekommt, dass man wiederkommen soll, wenn man hübscher ist, aber dass er deswegen jetzt keine Menschlichkeit hat oder so :roll:


    Zitat: Aber eben auch nur fast. Denn ich weiß, wie er wirklich ist. Wie er die Menschen behandelt, die es in seinen Augen nicht wert sind, nicht gut genug sind, um von ihm nett, fair und höflich behandelt zu werden.

    *seufz* Sie sieht das ganz wirklich viel zu schlimm...
    Mein Gott Tommsen halt, oder eher Männer...


    Zitat: Denn auch wenn er sich nie in mich verlieben wird, weil er so etwas wie wahre Gefühle überhaupt nicht empfinden oder zeigen kann, so wird es ihm und seinem Ego doch einen tiefen Stich versetzen und eine klaffende Wunde hinterlassen, wenn ICH mit IHM „Schluss“ mache. Wenn ich ihm sage, dass ich ihn nicht mehr sehen will, weil es langweilig mit ihm ist. Weil er schlecht im Bett ist. Weil er ein verdammtes Arschloch ist. Weil sein Bruder im kleinen Finger mehr Sexappeal hat als er…

    Ach die legt doch eh den Billsen noch flach, würd ich ihr gerade ziemlich zutrauen, so wie die redet oder schreibt in ihrem Tagebuch, ich hab echt schon irgendwie Angst und ich bin schon echt total gespannt, ob sie das ganze echt so allgemein schafft, sooo böööse wird sie doch nicht sein...


    Zitat: Ich kann Toms Gesicht schon förmlich vor mir sehen, wenn ich ihm sage: „Das war’s! Und übrigens: Bill ist viel besser als du…“ Also menschlich gesehen jetzt…

    Wenn sie das mit dem menschlichen weglässt find ich das ganz schön dreist, wenn sie es so sagt, denn der Bill steckt dann auch automatisch mitdrin und dem Tom wird das mal gar nicht egal sein, hoff ich :wink:


    Zitat: So. Ich geh jetzt noch schnell das Shampoo kaufen. Denn wer weiß, wofür ich den kleinen Zwilling noch gebrauchen kann

    Sie wird mir echt immer unsympathischer, sowas von dreist!!!!! :evil: :evil:
    Der arme Bill... :cry:

    Zitat:
    Stimmung: voller Rachegelüste, aber irgendwie auch ziemlich gut

    Was hat die denn genommen *grrr*
    Rachepillen deluxe :roll:


    Zitat: Er war gerade verdammt scharf auf Lena und konnte es kaum erwarten, nach zwei Wochen endlich mal wieder Sex mit ihr zu haben.

    „Da hat es aber jemand verdammt eilig“, grinste Lena, als Tom seine Hand unter ihr Shirt schob und leicht in ihren Hals biss.

    *hrr hrr* Aber jetzt geht es wieder looos :lol:
    Aber ich finds grade einfach Grotte. Es kommt mir so vor, als hätte sie sich wieder ihre Maske aufgesetzt und keiner weiß davon :cry: :cry:


    Zitat: Doch so forsch und geschickt Tom auch vorging, so spukte ihr jedoch der eben gesagte Satz von Tom durch den Kopf. Meinte er, dass er zwei Wochen auf Sex mit ihr warten musste oder meinte er, dass er generell zwei Wochen auf Sex warten musste?

    Würde mich dann aber auch mal ganz arg interessieren, vielleicht würde das meine Meinung über den Tommsen etwas ändern...


    Zitat: „Alter, was gibt’s? Ich bin beschäftigt“, motzte er sofort drauf los.

    „Ist Lena schon da?“ fragte Bill ihn.

    „Ja, ist sie.“

    „Grüß sie mal von mir.“

    „Alter, nerv jetzt nicht. Was willst du?“

    „Grüß sie halt mal und frag sie nach dem Shampoo.“

    Tom seufzte laut und genervt.

    „Grüße von Bill. Ich soll dich fragen, ob du das Shampoo dabei hast?“

    „Ja, hab ich. Sag ihm, ich bring’s ihm nachher.“

    „Hast du gehört? Sie bringt es dir nachher. Aber jetzt…“

    Hahahahahahahha....herrlich diese Dialoge, ist aber auch blöd, wenn man bei einer Beschäftigung gestört wird hihi

    Zitat:
    Tom platzte fast der Kragen. Er hatte keinen Bock auf das dumme Gelaber von seinem Bruder, das ihn vom Sex abhielt.

    Göttlich, ich hab wirklich fast Mitleid mit Tom, aber Bill ist der Beste ...haha, das tut er bestimmt mit Absicht 100%!!



    Zitat: „Hab ich mich auch gefragt. Wie soll ich mich denn in der Zeit noch fertig machen?“ fragte Bill völlig verzweifelt.

    Gott, wie ich in erbärmliches Mitleid verfalle, :D :D
    Armer Billsen :cry:


    Zitat: „Alter, ist das verdammte Shampoo jetzt so wichtig?“ maulte Tom und musterte dabei Lena, die mit leicht zerzausten Haaren vor ihm stand und sich gerade mit der Zunge über die Unterlippe fuhr.

    „Mensch, Tom, ihr könnt auch später noch rumpoppen. Du musst doch auch noch duschen.“

    Ahh sowas von grandios...aber wo er Recht hat, hat er Recht, außerdem kann man ja auch in der Dusche tolle Sachen machen *hust* :wink:


    Zitat: „Hier ist dein Shampoo“, kam Lena direkt zum Punkt und hielt es ihm hin.

    „Super! Danke!“ freute sich Bill und nahm es ihr ab.

    „Ich muss mich echt so beeilen“, hörte sie Bill aus dem Bad rufen. „Ich bin noch komplett ungestylt.“


    Jetzt würde ich mit dem Bill gern duschen gehen...
    Mit dem Shampoo und hach ja, das wäre was :wink:


    Zitat: „Kannst du mir ein Handtuch bringen? Da müssten welche auf dem Bett liegen.“

    Arghhh!! Wie ihr mich wahnsinnig macht, aber er hat sich ja nur die Haare gewaschen, schade dass man nichts gehört hat, bei dem Shampoo


    Zitat: Bill hing kopfüber und mit nacktem Oberkörper über der Badewanne.

    :shock: :shock: :shock:
    Ganz ruhig....
    Oh Gott...
    *hust*
    Jaaahhhhaaaa
    *ausrast*
    Ich will auuuuuch
    *abreg*
    *lach*


    Zitat: Zaghaft legte sie ihm das Handtuch auf den Kopf, als sie hinter ihm stand und ohne darüber nachzudenken, was sie eigentlich tat, fing sie an, Bills Haare trocken zu rubbeln.

    Es gibt da glaub ich nicht mehr zu sagen, außer dass ich auch will :lol:


    Ach Mädelz, ganz klasse Teil
    Bin wirklich immernoch ganz geflasht und bin wiedermal Achterbahn gefahren
    Bin gespannt wie sich die Lena noch so macht und ob sies doch noch durchzieht...
    Also von mir aus, soll sie dann bitte beide nehmen
    Ich könnte mich da wirklich nicht entscheiden...

    Einfach bald weiter, bin schon ganz gespannt!!!

    lg, suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 14.01.2007, 23:15


    Guten Abend!
    Ich kann nur wieder mal sagen, ihr habt mir den Abend gerettet. Egal wie stressig es bei mir derzeit ist, die Zeit nehm ich mir einfach, um zu checken obs was neues bei PR gibt :-D Und das tut es auch. Wunderbar


    Zitat: irgendwie bin ich total nervös…
    [...]
    ich vermisse ihn schon fast ein wenig.
    [...]
    Nicht, weil ich mich irgendwie in ihn verliebt habe. Um Himmels Willen. DAS würde mir gerade noch fehlen.
    Nein, die Nervosität und das Vermissen haben rein garnichts mit ihren langsam stärker werdenden Gefühlen für ihn zu tun :lol:

    Zitat: Wenn ich ihm sage, dass ich ihn nicht mehr sehen will, weil es langweilig mit ihm ist. Weil er schlecht im Bett ist. Weil er ein verdammtes Arschloch ist.
    *prust* Dann will ich Toms Gesicht aber sehen. Wobei... kann Anna-Lena ihm glaubhaft versichern, dass er schlecht im Bett ist, so wie sie immer abgeht :wink:

    Zitat: Weil sein Bruder im kleinen Finger mehr Sexappeal hat als er…
    Auch wenn ich jetzt Schläge bekomme, daaaa stimme ich ihr mal zu :twisted: Achwas, soo extrem ist es jetzt nicht, aber es steckt schon ein Fünkchen Wahrheit drin...

    Zitat: „Das war’s! Und übrigens: Bill ist viel besser als du…“ Also menschlich gesehen jetzt…
    Jaaaa klaaaar, menschlich gesehen *lach* Ich wiederhole mich nur gerne: Da geht doch noch was...

    Zitat: So. Ich geh jetzt noch schnell das Shampoo kaufen. Denn wer weiß, wofür ich den kleinen Zwilling noch gebrauchen kann ;-)
    :x Woah, aber mit "da geht noch was", meinte ich nicht, dass sie Billa ausnutzen soll. Heee

    Zitat: Stimmung: voller Rachegelüste, aber irgendwie auch ziemlich gut
    Ich behaupte mal ganz dreist, dass sie die Rache jetzt wieder so in den Vordergrund schiebt, um sich um ihre anderen Gefühle keine Gedanken machen zu müssen.

    Zitat: Doch so forsch und geschickt Tom auch vorging, so spukte ihr jedoch der eben gesagte Satz von Tom durch den Kopf. Meinte er, dass er zwei Wochen auf Sex mit ihr warten musste oder meinte er, dass er generell zwei Wochen auf Sex warten musste?
    Hm, das ist allerdings eine gute Frage. So wie wir Tom bisher kennen lernen durften, würde ich fast auf letzteres tippen. Trotzdem sind zwei Wochen eine ganz schön lange Zeit *g*

    Zitat: Ebenso wie er es ihr leichter machen würde, ihn zu hassen, wenn er dieses Spielchen auch noch mit anderen abziehen würde.
    Hm, eigentlich zieht er ja gar keine Spielchen ab. Er hat ihr nie Hoffnungen gemacht, dass da mehr in Sachen Beziehung oder ähnlichem laufen könnte. Sie reden sich ja beide immer wieder zu genügen ein, dass es "nur" Sex ist. Er hat ihr nur gesagt, dass sie was besonderes sei und das kann ja auch stimmen.
    Deswegen finde ich, dass das nur wieder so eine Spinnerei von Anna-Lena ist. Sie will sich einreden was für ein schlechter Kerl Tom doch ist mit seinen ganzen "Spielchen" die er angeblich so treibt. :roll:

    Zitat: Tom platzte fast der Kragen. Er hatte keinen Bock auf das dumme Gelaber von seinem Bruder, das ihn vom Sex abhielt.
    Billa, der kleine Schlawiner, der macht das bestimmt absichtlich. tztztz. Jaja, das Shampoo, dass er so dringend braucht...

    Zitat: „Hab ich mich auch gefragt. Wie soll ich mich denn in der Zeit noch fertig machen?“ fragte Bill völlig verzweifelt
    *prust* göttlich. Was plant der? Haare färben? Maniküre? Wachsen? Oder doch lieber epilieren?

    Zitat: „Ich muss mich echt so beeilen“, hörte sie Bill aus dem Bad rufen. „Ich bin noch komplett ungestylt.“

    Lena musste grinsen. Sie hatte den Eindruck gehabt, als Bill ihr eben die Tür geöffnet hatte, dass er schon ziemlich gestylt und ausgehfertig war. So konnte man sich täuschen.
    Wart's ab bis du ihn mal ungestylt siehst *muhaha*

    Zitat: „Kannst du mir ein Handtuch bringen? Da müssten welche auf dem Bett liegen.“
    Jajaa, er hat die Handtücher im Zimmer vergessen. Was ein Zufall ^^ Ich glaube langsam der Junge handelt sehr geplant.

    Zitat: Bill hing kopfüber und mit nacktem Oberkörper über der Badewanne.
    Hrhr, aber so unter der Dusche hätte er mir jetzt nocht besser gefallen :twisted:

    Zitat: Ein paar Sekunden starrte sie ihn nur an, bevor sie langsam näher kam,
    Zaghaft legte sie ihm das Handtuch auf den Kopf, als sie hinter ihm stand und ohne darüber nachzudenken, was sie eigentlich tat, fing sie an, Bills Haare trocken zu rubbeln.
    *lach* das hat irgendwie was muttihaftes finde ich

    Hach, ich muss mal wieder sagen, grandioser Teil. Ihr rockt einfach!
    Weiter so und liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    TH-meitli-89 - 16.01.2007, 13:00


    na HALLO ihr beide!! :-D

    kennt ihr mich noch?!? :oops:

    bin echt happy das die ff weitergeht,..

    schreibt schön weiter,....ist echt ne hammer ff,...

    ihr seid echt ein dreamteam :wink:

    Lg alessia



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    jacky - 16.01.2007, 19:26

    omg
    Zitat: "Gut, dann schick ich dir kurz vorher die genauen Informationen über das Hotel und so weiter und denk an Bills Tuntenshampoo sonst weint er." lachte Tom in den Hörer.


    omg ich hab mich so schlapp gelacht
    tuntenshampoo
    allein schon wie sich das anhört
    *fast vom stuhl kipp*
    richtig gail endlich
    gibts die neuen pitelchen
    *durch zimmer jump*
    nya was ich eigentlich sagen
    wollte *räusper*

    WEITER

    ähm ja :oops:

    cucu
    hel jacky



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 17.01.2007, 15:35


    Hello. xD

    Die Ash meldet sich mal wieder aus der Versenkung und postet den nächsten Teil......tut mir leid, dass es mal wieder länger gedauert hat.

    Ich muss wirklich mal etwas sagen, auch wenn ich Gefahr laufe, dass ich mich anhöre wie Bill bei ner Preisverleihung *lach*.....

    Ich möcht mich wirklich bei euch bedanken und ich denke, ich rede da für die Omi mit wenn ich sage, dass ihr echt die Besten seid....ich meine, durch eure Kommis haben wir ja fast mehr zu lesen als ihr ;) ....Das ist echt der Wahnsinn.....und ich freue mich immer so dolle über eure langen Kommis und Analysen zur Geschichte.....das ist echt interessant....

    Naja...das wollt ich nur mal sagen xD

    Hier geht's weiter...





    Kapitel 25


    "Na das ist ja mal ein Service." quittierte Bill ihr diese spontane Aktion und konnte sich ein Lächeln nicht verkneifen.

    Sowieso war er von Lenas offener Art angetan. Von Anfang an war sie sehr locker und entspannt ihm gegenüber, ganz anders als die sonstigen Bettgeschichten von Tom, was aber wohl auch daran lag, dass Tom selten eine seiner "Schnecken", wie er sie gern nannte, länger als einen oder maximal 2 Abende behielt. Er fragte sich was sie wohl für Tom war, ob sie ihm wirklich so egal war wie er sagte, oder ob da doch mehr dahinter steckte. Wie lange würde Lena sie wohl noch besuchen kommen?

    "Kein Problem. Als ich dich so hilflos am Badewannenrand sah, konnte ich einfach nicht anders." riss sie ihn just in diesem Moment aus seinen Gedanken.

    Die restliche Zeit in der Anna-Lena mit seinen Haaren beschäftigt war, schwiegen sie, denn trotz allem war diese Situation etwas seltsam für die beiden. Anna-Lenas Herz machte sogar einen kleinen Sprung als ihr Bills Duft entgegen stieg. Zwar roch er nach ihrem Shampoo, aber es machte ihr doch bewusst, wie nah sie ihm gerade war.

    "So...fertig." sagte sie schließlich und wollte gerade ein Stück zurück treten, als Bill sich ruckartig zu ihr umdrehte.

    Einen Moment blieben sie in dieser Position stehen und sie schauten sich in die Augen. Auch er hatte anscheinend nicht damit gerechnet, dass sie noch so dicht hinter ihm stand. Anna-Lena schossen in diesem Augenblick 1000 Gedanken durch den Kopf.

    Warum erschien er ihr plötzlich noch größer als zuvor? Warum erschien er ihr so zerbrechlich und zeitgleich doch so stark? Warum starrte sie ihn immer noch so dämlich an und warum erwiderte er es?

    "Lena?"

    Augenblicklich lösten sich beide aus ihrer Erstarrung. Tom rief vom Flur aus nach ihr und klopfte an Bills Tür.

    "Äh, das wird wohl Tom sein."

    Anna-Lena wäre in diesem Moment am liebsten im Erdboden versunken. Wer sollte es auch sonst sein?

    "Ich geh mal wieder rüber....äh..dein Handtuch...hier!"

    Peinlich berührt streckte Anna-Lena ihm abrupt das Handtuch entgegen und ging richtig Tür. Bill folgte ihr.

    "Ah, da bist du ja." grinste Tom sie verschmitzt an und Anna-Lena musste schlucken.

    Da stand er vor ihr, mitten auf dem Hotelflur und hatte nichts weiter an, als ein locker um die Hüften gewickeltes Handtuch. Das war eindeutig zu viel des Guten. Bills nackter Oberkörper, anschließende Haar-Rubbel-Action und wenn man gerade dabei ist einen klaren Gedanken zu fassen, grinst Tom einen halbnackt an.

    Anna-Lena musste sich ermahnen ihre Gefühle unter Kontrolle zu bringen und suchte sich schließlich einen Punkt im Hotelflur den sie fixierte. Bloß nicht einen der beiden anschauen.

    "Alles ok?" fragte Tom sie besorgt.

    "Äh ja klar, wieso?" entgegnete sie ihm und schaute ihm dabei ins Gesicht und dachte daran bloß nicht den Blick nach unten wandern zu lassen. Nicht, dass sie Tom nicht in der letzten Zeit des Öfteren nackt gesehen hatte, aber das mit dem Handtuch, das hatte irgendwas.

    "Nur so, du hast so komisch geguckt. Ich hatte ganz vergessen, dass du ja gar nicht reinkommst wenn ich dusche, aber jetzt bin ich ja fertig. Wollen wir rüber gehen?"

    Stumm nickte Anna-Lena ihm zu und winkte Bill, während sie über den Hotelflur gingen noch einmal zu.

    Auch als sie sich umgedreht hatte verfolgte Bills Blick die beiden noch bis sie in Toms Zimmer verschwunden waren.

    Irgendwie war er ein wenig durch den Wind.


    Eine Stunde später saßen die Jungs alle zusammen im Van und waren auf dem Weg zum anstehenden Konzert. Lena blieb derweil im Hotelzimmer, nachdem Tom ihr gesagt hatte, dass sie ja auf eines der kommenden Konzerte mal mitkommen könnte, sofern Saki sein Ok dazu gab.

    Während Tom sich gerade nach vorne beugte um Georg besser zu verstehen, stieg ihm ein bekannter Duft in die Nase.

    "Alter Bill, du riechst wie meine Tussi." rief Tom seinem Bruder plötzlich zu.

    "Waaas?" erwiderte Bill ihm mit einem geschockten Gesicht und saß augenblicklich kerzengerade in seinem Sitz.

    "Na nach diesem schwulen Shampoo was sie dir mitbringen sollte. Alter, jetzt siehst du nicht nur aus wie ein Mädchen, jetzt riechst du auch noch so." lachte Tom sich nun halb schlapp und auch die anderen konnten sich das Lachen nicht verkneifen. Nur Bill starrte seinen Bruder noch kurz an und quittierte ihm seine Aussage aber dann mit einem lauten Lacher und einem harten Schlag auf sein Knie.

    "Da haste aber kurz Augen gemacht." lachte Tom weiter und rieb sich das Knie.

    Ja, das hatte er wohl und eigentlich wusste er gar nicht so recht warum. Hatte er sich irgendwie in gewisser Weise ertappt gefühlt, weil er und Lena sich im Bad so nahe gekommen waren? Nein, das war Schwachsinn, schließlich war es ja nur, weil sie ihm seine Haare trocken gerubbelt hatte.

    "Ey Tom, sag mal, jetzt ist es ja schon deine Tussi." nahm Georg das Gespräch wieder auf.

    "Boah Georg, halt die Fresse!" wechselte Tom seinen Ton mit einem Mal von gut gelaunt auf eher genervt.

    "Hast du doch eben gesagt." stichelte Georg weiter und Gustav stimmte ihm zu.

    "Ja Tom, jetzt sag doch mal was das zwischen euch ist...würde mich auch mal interessieren." mischte Bill sich nun auch wieder ein und schaute seinen Bruder direkt an. Ein komisches Gefühl überkam ihn plötzlich, doch er ließ sich nichts anmerken.

    "Leute, zum 100. Mal, sie ist nicht meine Tussi und ich bin auch nicht ihr Macker, ich bin höchstens der Macker vieler verschiedener Frauen." erklärte Tom gespielt ernst und musste bereits bei den letzten Worten grinsen.

    Augenblicklich fingen Georg und Gustav lauthals an zu grölen und Tom schloss sich den beiden an. Nur Bill drehte sich wieder zum Fenster und schaute auf die vorbeiziehenden Häuser.

    Ob Tom wirklich ehrlich zu sich selber war? Irgendwie glaubte Bill, dass er Lena noch öfter sehen würde.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 17.01.2007, 16:36


    Uhhh Bill II hat was rausgehauen *lach* :wink:
    Da freu ich mich ganz dolle und fang auch gleich mal wieder an diesen extremen Teil zu zitieren...
    Ich schwöre, irgendwann machen wir hier Zitierwettkämpfe xD


    Zitat: "Na das ist ja mal ein Service." quittierte Bill ihr diese spontane Aktion und konnte sich ein Lächeln nicht verkneifen.

    Und das auch noch kostenlos... :wink:
    Von mir würde er sogar noch Geld dazu bekommen xDD Bill melde dich *lach*


    Zitat: Er fragte sich was sie wohl für Tom war, ob sie ihm wirklich so egal war wie er sagte, oder ob da doch mehr dahinter steckte. Wie lange würde Lena sie wohl noch besuchen kommen?

    Bin da ganz dem Bill seiner Meinung, ich finde so langsam könnte mal Klartext geredet werden :roll:
    Das macht einen echt wahnsinnig und neugierig, wenn man nicht so genau weiß, was die Sachlage der Gefühle ist :wink: Immerhin denke ich dass die sich das alles nur einreden *gg*


    Zitat: "Kein Problem. Als ich dich so hilflos am Badewannenrand sah, konnte ich einfach nicht anders." riss sie ihn just in diesem Moment aus seinen Gedanken.

    Ich hätte in gleich in die Badewanne geworfen, wäre hinterher gesprungen und dann Schluss mit Haare waschen :lol: aber ist ja Lena und Tom ist auch noch da und der ist auch heiß *lach*


    Zitat: Zwar roch er nach ihrem Shampoo, aber es machte ihr doch bewusst, wie nah sie ihm gerade war.
    Herbal Essences :lol: :lol: :lol:
    Ich glaub ich kauf mir das nochmal, dann weiß ich wie der Bill und die Lena von PR riechen :wink:


    Zitat: Einen Moment blieben sie in dieser Position stehen und sie schauten sich in die Augen. Auch er hatte anscheinend nicht damit gerechnet, dass sie noch so dicht hinter ihm stand. Anna-Lena schossen in diesem Augenblick 1000 Gedanken durch den Kopf.

    :shock: Wie ich irgendwie das Gefühl hatte, dass sie sich gleich anfallen...
    Hätte da nichts gegen gehabt, aber ich meine im anderen Zimmer ist Tom... *hrrrhrrr*


    Zitat: Augenblicklich lösten sich beide aus ihrer Erstarrung. Tom rief vom Flur aus nach ihr und klopfte an Bills Tür.

    War da dann doch froh darüber, bin ja immernoch der Meinung sie soll schon beim Tom bleiben, falls er sie nicht abgrundtief verarscht, wäre er meine erste Wahl *lach*


    Zitat: Da stand er vor ihr, mitten auf dem Hotelflur und hatte nichts weiter an, als ein locker um die Hüften gewickeltes Handtuch. Das war eindeutig zu viel des Guten. Bills nackter Oberkörper, anschließende Haar-Rubbel-Action und wenn man gerade dabei ist einen klaren Gedanken zu fassen, grinst Tom einen halbnackt an.

    Oh Gott. Oh Gott. Oh Gott.
    Ooooohhhhhhh Gooooott xD
    Wie man mich einliefern hätte können...

    Ihr machts einem wirklich nicht leicht, am nachmittag schon sowas :wink: Wie gaaiiiL *gg*


    Zitat: "Äh ja klar, wieso?" entgegnete sie ihm und schaute ihm dabei ins Gesicht und dachte daran bloß nicht den Blick nach unten wandern zu lassen. Nicht, dass sie Tom nicht in der letzten Zeit des Öfteren nackt gesehen hatte, aber das mit dem Handtuch, das hatte irgendwas.

    *lach* Wenn man sich das mal vorstellt...
    Oh Gott, nein.
    Gut das Tom keine weiblichen Rundungen besitzt, obwohl sie würden dann den Blick nach oben lenken und nicht nach unten xD


    Zitat: "Nur so, du hast so komisch geguckt. Ich hatte ganz vergessen, dass du ja gar nicht reinkommst wenn ich dusche, aber jetzt bin ich ja fertig. Wollen wir rüber gehen?"

    Ich glaub, das ist Lena relativ egal, immerhin durfte sie Billsens Haare abtrocknen :shock:
    Naja er weiß ja nix, aber hätt mich interessiert, was er dann dazu gesagt hätte...


    Zitat: Irgendwie war er ein wenig durch den Wind.

    LoooooooL xD
    Das schockt natürlich, wenn man mit 17 die Haare abgetrocknet bekommt, hehe


    Zitat: "Alter Bill, du riechst wie meine Tussi." rief Tom seinem Bruder plötzlich zu.

    *roll* Hätte er wirklich ganz anderst ausdrücken können...
    Tussi?? Elender Spast xD


    Zitat: "Na nach diesem schwulen Shampoo was sie dir mitbringen sollte. Alter, jetzt siehst du nicht nur aus wie ein Mädchen, jetzt riechst du auch noch so." lachte Tom sich nun halb schlapp und auch die anderen konnten sich das Lachen nicht verkneifen. Nur Bill starrte seinen Bruder noch kurz an und quittierte ihm seine Aussage aber dann mit einem lauten Lacher und einem harten Schlag auf sein Knie.

    Armer Bill, als hätte er nicht genug Leute, die ihm sagen, dass er wie ein Mädchen aussieht xD
    Böööööööööööser Tom, ich meine wenn es irgendwer anderst sagen würde, aber kein Wischmob :wink:


    Zitat: Ja, das hatte er wohl und eigentlich wusste er gar nicht so recht warum. Hatte er sich irgendwie in gewisser Weise ertappt gefühlt, weil er und Lena sich im Bad so nahe gekommen waren? Nein, das war Schwachsinn, schließlich war es ja nur, weil sie ihm seine Haare trocken gerubbelt hatte.

    Billa hat Glück, dass Tom an sowas nicht denkt...
    Fühlt sich ja ganz schuldig, der kleine ; ]


    Zitat: "Ey Tom, sag mal, jetzt ist es ja schon deine Tussi." nahm Georg das Gespräch wieder auf.

    "Boah Georg, halt die Fresse!" wechselte Tom seinen Ton mit einem Mal von gut gelaunt auf eher genervt.

    Zeigt wieder mal deutlich, dass er es sich nicht eingestehen will...
    Auf jedenfall weiterbohren Georg!!!


    Zitat: "Ja Tom, jetzt sag doch mal was das zwischen euch ist...würde mich auch mal interessieren." mischte Bill sich nun auch wieder ein und schaute seinen Bruder direkt an. Ein komisches Gefühl überkam ihn plötzlich, doch er ließ sich nichts anmerken.

    Wie schon mal erwähnt, eben nicht nur die Anderen...
    So langsam macht mich das schon wahnsinnig, warum sichs auch alle so schwer machen... :roll:


    Zitat: Ob Tom wirklich ehrlich zu sich selber war? Irgendwie glaubte Bill, dass er Lena noch öfter sehen würde.

    Hoffentlich :wink:
    Bin aber gespannt auf welchem Hotelzimmer und mit wem und überhaupt xD

    Ganz toller Teil, ihr zwei
    Hab mich wie immer ganz doll gefreut und hab wieder ganz viel gelacht
    Das erste ist wirklich jetzt, dass ich mir das Shampoo kaufen gehe, bin da gerade ganz geil drauf *hrrhrrr* xD
    Bin richtig gespannt was noch so alles schönes geht...

    Schnell weiter Mädels :wink:

    Liebe Grüße
    suga


    Ach ja:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 17.01.2007, 16:43


    Holladihooo. Welch schöner Tag, Führerschein bestanden, neuer Teil bei PR. Hach jaaaa :-D

    LOOOOS
    gehts!

    Zitat: "Na das ist ja mal ein Service." quittierte Bill ihr diese spontane Aktion und konnte sich ein Lächeln nicht verkneifen.
    Anna-Lenas Wasch-Service, Shampoo und Kopfmassage gibt's gratis

    Zitat: "Kein Problem. Als ich dich so hilflos am Badewannenrand sah, konnte ich einfach nicht anders." riss sie ihn just in diesem Moment aus seinen Gedanken.
    Ich hab es ja schon beim letzten Teil gesagt, der hilflose Bill weckt bei ihr Muttergefühle

    Zitat: Einen Moment blieben sie in dieser Position stehen und sie schauten sich in die Augen.
    ZOOOUM *lach* Das hätte ich bitte gerne als Filmszene. Extralang zum Luft anhalten

    Zitat: Warum erschien er ihr plötzlich noch größer als zuvor?
    Weil er die ganze Zeit über der Badewanne hing und sich jetzt aufgerichtet hat? :wink:

    Zitat: Warum erschien er ihr so zerbrechlich und zeitgleich doch so stark?
    Das weckt bei mir Assoziationen zum Most-Wanted-Titelbild, also das mit dem Schlamm. rrrrrawr :twisted:

    Zitat: Da stand er vor ihr, mitten auf dem Hotelflur und hatte nichts weiter an, als ein locker um die Hüften gewickeltes Handtuch. Das war eindeutig zu viel des Guten. Bills nackter Oberkörper, anschließende Haar-Rubbel-Action und wenn man gerade dabei ist einen klaren Gedanken zu fassen, grinst Tom einen halbnackt an.
    Ok, das wäre auch für mich zu viel. Die beiden Spargeljungs oben ohne. Mein Blick sähe ungefähr so aus: Bill-Tom-Bill-Tom [Tennis?]- ähhh Bill.

    Zitat: aber das mit dem Handtuch, das hatte irgendwas.
    Das erinnert mich wiederum an Sugas schmutzige Duschfantasien...

    Zitat: Irgendwie war er ein wenig durch den Wind.
    Dabei hat sie ihm garnicht die Haare geföhnt *lach* Aber nur um meine Tradition bei jedem Kommentar folgenden Satz zu sagen, aufrecht zu halten: Da geht noch was :twisted:

    Zitat: "Alter Bill, du riechst wie meine Tussi." rief Tom seinem Bruder plötzlich zu.
    *prust* göttlich. Wäre Tom ein Pawlowscher Hund würde er jetzt anfangen zu sabbern

    Zitat: "Na nach diesem schwulen Shampoo was sie dir mitbringen sollte. Alter, jetzt siehst du nicht nur aus wie ein Mädchen, jetzt riechst du auch noch so."
    Dazu kann ich nur sagen... Schwule Mädchen - Kampfeinsatz !


    Zitat: "Ja Tom, jetzt sag doch mal was das zwischen euch ist...würde mich auch mal interessieren." mischte Bill sich nun auch wieder ein und schaute seinen Bruder direkt an. Ein komisches Gefühl überkam ihn plötzlich, doch er ließ sich nichts anmerken.
    Hrhrhr, will da einer die Lage peilen um zu checken ob er auch noch zum Zug kommen kann?

    Zitat: ich bin höchstens der Macker vieler verschiedener Frauen.
    Jaja Tom, der Schneckengott :roll:

    Zitat: Ob Tom wirklich ehrlich zu sich selber war? Irgendwie glaubte Bill, dass er Lena noch öfter sehen würde.
    Das glaube/hoffe/wünsche ich mir aber auch :wink:

    PR ROCKT! öhhh ich will auch son Schild

    Weiter so und liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 17.01.2007, 17:29


    muHa das war ein richtig toller teil
    ui ui wenn bill anna-lena nicht auch mal ziemlich gut findet ^^
    -.- und klar tom wers glaubt wird seelig glaube kaum das anna-lena ihm ja angeblich so "egal" ist :wink: bei dem satz

    Einen Moment blieben sie in dieser Position stehen und sie schauten sich in die Augen. Auch er hatte anscheinend nicht damit gerechnet, dass sie noch so dicht hinter ihm stand. Anna-Lena schossen in diesem Augenblick 1000 Gedanken durch den Kopf.

    hatte ich ja gedacht das sie sich jeden moment küssen werden xD aber war ja doch nich so..+muHa+ aber wer weiß was noch alles so passieren wird *pfeif* bin gespannt auf den nächsten teil <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    bLeeding_doLL - 17.01.2007, 18:30


    moah -.- morgen verfuckte schularbeit, aber zum glück hab ich ja noch ne aufmunterung... EIN NEUER TEIL!!!
    ich sag nur eins: bill schlägt zu *gg*

    ist ja mal geil, wie nah die zwei sich im bad standen, ich hätte fast geglaubt die beiden küssen sich jetzt... aber ehrlich jetzt, ich mein sie macht ja eh nur ihren mord plan, und macht deswegen mit tom rum, also kann sie sich doch genauso wie er ihren spa´gönnen und mit bill rum machen, ey zwei fliegen auf einen streich ^^"

    aber das mit dem kommentar von wegen "ey alter du richst wie meine tussi2 ist ja mal richtig gemein. gegenüber anna-lena und bill... er kann eben nichts dafür das er so "weiblich" ist xDD ich mein wir sagen ja auch nichts gegen toms "möchtegern samy deluxe" art. also soll der mal ganz lieb den mund halten, und NICHTS MEHR ZU SEINEN HAAREN sagen, denn die würden sicherlich mal gut richen oO

    ehks. ich bin auch mal bills meinung, und sage, tom wird sicherlich noch mehrere male etwas mit anna-lena machen/haben, also wird sie auch öfters aufkreuzen.

    uuuun dihc hlaube das bill sich in die anna-lena verliebt hat, sonst wäre er nicht zu lange ihr gegenüber gestanden und hätte sie dann DOCH nicht geküsst <<'
    echt der soll sich an die anna-lena ranschmeißen ^^'
    drops.

    okee sons hab ich nichts zu sagen
    außer...
    schnell weiterschreiben ja ;) ???

    liebe grüße
    bLeeding_doLL



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blubb89 - 20.01.2007, 18:40


    Hallooo? Wann gehts denn weiter?!?
    Es ist doch sooo geil...

    Kein sehr *räusper* effektives Kommi, aber ich hoffe, dass es trotzdem bald weitergeht ;)

    LG



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    x_Love.is.Murder_x - 20.01.2007, 19:21


    HaLLöööchen xD

    Hab den TeiiL jeZ erst qesehen...sorry xD
    Echt supaaa...
    BiLL...*hrhr*
    JeZ wiLL der BiLL doch bestimtm auch noch was von Anna- Lena xD
    Das wird ein Kampf *muaah*
    Naja

    Der SchreiibstiL war wieder supa && FehLer hab ich qLaub ich auch keine entdeckt...
    Schöön weiter


    Lq

    LiZzY <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    LiL-ChiCa - 20.01.2007, 22:00


    Einfach supa geil ;)

    oh da läufd ja was zwischen Lena und Bill oder da wird was lauf'n ^^

    Hoff es geht schnell wieder weiter ;D



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    TH-meitli-89 - 21.01.2007, 16:28


    wann geht weiter?



    LG alessia



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 21.01.2007, 20:29


    JETZT geht es weiter... :lol:


    Kapitel 26


    Tagebucheintrag, Samstag, 08.07.07


    Die Jungs sind weg und ich habe ein wenig Zeit für mich. Und die brauche ich jetzt auch dringend.

    Die Situation mit den Twins war einfach ein bisschen zuviel des Guten.

    Wie Tom nur im Handtuch vor mir stand…okay, das alleine wäre vielleicht noch auszuhalten gewesen. Wenn es auch verdammt geil war…

    Aber Bill…Ich schäme mich ja schon fast, es auszusprechen, aber als er im Bad vor mir stand, mit nacktem Oberkörper und nassen Haaren…das war irgendwie ein total erotischer Moment. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, aber das war kein einfaches Haare trocken rubbeln. Da lag etwas in der Luft. Und genau davor habe ich Angst. Ich bin nicht hier, um mich ernsthaft zu verlieben. Weder in Tom noch in Bill. Ich will das alles gar nicht, aber Bill war mir von Anfang an sympathisch. Vielleicht zu sympathisch…


    Stimmung: verwirrt
    Stand der Rache: Immer noch 55% (ich hoffe, da ändert sich bald mal was dran)
    Nächster Schritt: auf Tom warten und Bill meiden


    Als Tom zurückkam, versuchte Anna-Lena ihre Unsicherheit und Verwirrtheit dadurch zu überspielen, dass sie sich sofort an Tom ran schmiss.

    Er war kaum zur Tür rein gekommen, da fiel sie auch schon über ihn her und küsste ihn stürmisch.

    „Da hat es aber jemand verdammt eilig“, grinste Tom, als sie sich an seinem Gürtel zu schaffen machte.

    „Na eigentlich wollten wir das doch schon vor Stunden machen“, antwortete Lena nur, ohne sich von ihrem Vorhaben abbringen zu lassen.

    „Ich würde mich auch nie beschweren“, sagte Tom und machte sich nun auch selbst dran, Lena auszuziehen.

    Während sie sich küssten, taumelten sie in Richtung Bett und Tom ließ sich über Lena nieder, ohne ihren Kuss auch nur für eine Sekunde zu unterbrechen. An diese Art von regelmäßigem Sex könnte er sich wirklich gewöhnen. Sie waren mittlerweile ein eingespieltes Team und verstanden sich blind und ohne Worte.

    Auch Lena genoss es, sich Tom hemmungslos hinzugeben. So sehr sie ihn verfluchen und hassen wollte, so geil war doch der Sex mit ihm. Und vor allem lenkte er sie gerade von anderen Gedanken ab. Gedanken an Bill…

    „Scheiße“, unterbrach Tom plötzlich ihr Treiben, als er gerade mit einer Hand in seinem Nachttisch wühlte.

    „Was ist?“ wollte Lena von ihm wissen und schaute ihn mit großen Augen an.

    „Hast du Kondome?“

    „Ich?“ fragte sie ein wenig erstaunt zurück.

    „Ja klar du.“

    „Nee, hab ich nicht. Das ist doch immer dein Gebiet. Ich mein, ich nehm schon die Pille.“

    „Hätte ja sein können“, stöhnte Tom, drückte sich vom Bett ab und stand auf, um seine Boxershorts wieder anzuziehen.

    „Ich geh dann mal schnell zu Georg.“

    Mit diesen Worten war er auch schon zur Tür raus und ließ Lena zurück, die sich zudeckte und seufzend die Augen schloss. Wenn sie sich bei Tom sicher sein könnte, dass er außer mit ihr sonst mit keiner ohne Kondom schlief, hätte sie es jetzt glatt ohne gemacht. Das Letzte, was sie jetzt wollte, war warten. Aber sie hatten nun mal nur eine Sexbeziehung und da sollten sie beide dieses Risiko nicht eingehen.


    Da Georg in den letzten Tagen selbst einiges vorzuweisen hatte, was One Night Stands anging, hatte Tom bei ihm nicht viel Glück was Kondome anging und da er bei Gustav am allerwenigsten welche vermutete, klopfte er bei seinem Bruder.

    „Was willst du denn hier?“ öffnete ihm dieser überrascht die Tür.

    „Stell keine Fragen. Ich brauch Kondome. Jetzt gleich“, sagte Tom ungeduldig und schnappte sich eine Kippe aus Bills Schachtel, die auf dem Tisch lag.

    „Geht das vielleicht auch ein bisschen freundlicher?“ fauchte Bill ihn an und bewegte sich keinen Millimeter.

    „Alter, jetzt spiel hier nicht die beleidigte Diva. Ich hab da drüben ne nackte, geile und willige Schnecke liegen und brauch besser gestern als heute Kondome“, drängte Tom den Schwarzhaarigen und nahm einen kräftigen Zug an seiner Zigarette.

    Bill verschwand im Bad und überlegte für einen kurzen Moment, mit leeren Händen zurück zu kommen und Tom einfach zu sagen, dass er auch keine mehr hatte. Aber das hätte eh nur zur Folge gehabt, dass er im Zweifelsfall noch Georg und Gustav fragen würde und im allergrößten Kondomnotstand auch noch Saki losschicken würde, um an der Tankstelle welche zu kaufen.

    „Hier“, sagte Bill und hielt Tom 3 Kondome unter die Nase. „Ich hoffe, die reichen.“

    „Könnte knapp werden“, lachte Tom und drückte die Zigarette im Aschenbecher aus.

    „Ihr müsst es ja nicht übertreiben“, kommentierte Bill, woraufhin er von Tom nur einen fragenden Blick erntete.

    „Was ist denn mit dir los?“ fragte Tom ihn. „Du bist ja mega schlecht drauf.“

    „Mich kotzt deine ewige Rumfickerei nur gerade ein wenig an“, sagte er ehrlich.

    „Häh? Seit wann das denn? Nur, weil ich mit Lena Spaß habe…“

    „Ich weiß nicht, was an dieser unverbindlichen Rumfickerei Spaß machen soll?“ grummelte Bill.

    „Bruderherz, genau das ist ja dein Problem: Du kannst das nicht nachvollziehen, weil du so was nicht machst. Oder sagen wir mal: Weil du es viel zu selten machst. Wenn du dir ab und zu auch mal Spaß mit Groupies gönnen würdest, würdest du mich verstehen und dir vielleicht auch mal bei MIR Kondome leihen müssen.“

    Tom schaute seinen Bruder für einen kurzen Moment an, bevor er sagte:

    „So und jetzt entschuldige mich. Ich hab da noch was zu erledigen.“



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    MarenTH - 21.01.2007, 20:50


    Nach endlos langer Zeit habe ich es endlich geschafft die FF weiter zulesen...hab das in den letzten Wochen einfach verloren.
    Aber ich bin froh das ich wieder angefnagen hab...also die FF ist im wahrsten sinne des wortes einfach nur geil :D
    Bin mal gespannt was sich da alles noch entwickelt und es schenit wieder dramatisch zu werden!

    LG Maren <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    x_Love.is.Murder_x - 21.01.2007, 20:51


    HaLLööööLe..

    JuHuuu es qeht weiter :D
    HaHaaa...

    Ich fanq maL an mit ein bisschen zitieren xD

    Zitat: Aber das hätte eh nur zur Folge gehabt, dass er im Zweifelsfall noch Georg und Gustav fragen würde und im allergrößten Kondomnotstand auch noch Saki losschicken würde, um an der Tankstelle welche zu kaufen.


    JaJaaa Kondomnotstand im Tokio Hotel :D:D

    Zitat: „Ihr müsst es ja nicht übertreiben“, kommentierte Bill, woraufhin er von Tom nur einen fragenden Blick erntete.

    „Was ist denn mit dir los?“ fragte Tom ihn. „Du bist ja mega schlecht drauf.“

    „Mich kotzt deine ewige Rumfickerei nur gerade ein wenig an“, sagte er ehrlich

    Ist da jemand vieLLeicht ein bisschen eifersüchtiq ? BiLL ehhy :D


    Das waren maL so 2 SteLLen die ich jeZ etwas herausbrinqen musste :D

    SchreiibstiL war wie immer supaaa && jeZ weiter ;)


    Lq

    LiZzY <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sternchen - 21.01.2007, 22:05


    so.
    ich les auch wieder ganz offiziel mit =)

    also die FF ist ja sowieso total geil und auch wenn es eine kurze unterbrechung der FF gab, sie hat keinen millimeter an qualität verloren!
    ihr seid immer noch die alten teilweiße sogar noch geiler...^^

    aber irgendwie, ich ahne ja gaaanz gaaaanz schlimmes.
    bill verliebt sich !!?!
    und lena..? die verliebt sich auch noch +sicher bin+ bloß in wen?

    scheint ja ganz dramatisch zu werden... =/
    da scheint ja noch einiges auf uns zu zukommen..

    also mädels haut in die tasten und postet ganz schnell das nächste kapitel... (:

    Sternchen*

    PS: dicker kuss an tokiohotel82



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    woelkchen - 21.01.2007, 22:13


    Loooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooool
    wie gail....
    -wegrofl-
    Kondomnotstand bei TH... haaaaaaaaaaaaammaaaaaaaaaaaaaaaaa
    -lachflash-
    Ey wie luschdig ish des jetzt.... -Lachtränen wegwisch-

    Also ganz schnell weida ne :D
    Greez



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    guest - 21.01.2007, 22:41


    hach ja...zu allererst kann ich mal nur sagen: geil geil geil. sehr geil.

    so und weil die liebe guest heut mal endlich wieder zeit hat fürn längeres kommi werd ich die zeit mal gleich auch nützen und mich ein wenig ausführlicher zum letzten kapitel äußern ^^

    also mal los:

    Zitat: Aber Bill…Ich schäme mich ja schon fast, es auszusprechen, aber als er im Bad vor mir stand, mit nacktem Oberkörper und nassen Haaren…das war irgendwie ein total erotischer Moment.

    damit fing es ja schon wieder an...hach ja den moment mit bill im bad beim haare trocken rubbeln den hab ich ja auch noch total im gedächtnis. es war so extrem schick. sehr sehr schick. wirklich. der billa und die lena im bad und sie war total kirre deshalb ich find es so schick.

    Zitat: Nächster Schritt: auf Tom warten und Bill meiden


    uh. ein klarer plan...na, ob sie den einhalten kann...ich wär mir ja da nich so sicher ob das so einfach wird wie du das denkst liebe lena....

    Zitat: „Da hat es aber jemand verdammt eilig“, grinste Tom, als sie sich an seinem Gürtel zu schaffen machte.


    Zitat: „Na eigentlich wollten wir das doch schon vor Stunden machen“, antwortete Lena

    ja ja, genau. ich erinner mit genau....das wollten sie schon viel eher tun...und ich gebe zu...ich wollte das da schon genauso lesen wie jetz auch. ich find die beiden sehr schick zusammen.

    Zitat: „Ich würde mich auch nie beschweren“, sagte Tom

    na das gehört sich ja wohl auch so. beschweren püh...wer könnte lena denn schon widerstehen....genau: niemand niemand. weil die lena so toll ist.

    Zitat: Während sie sich küssten, taumelten sie in Richtung Bett und Tom ließ sich über Lena nieder, ohne ihren Kuss auch nur für eine Sekunde zu unterbrechen. An diese Art von regelmäßigem Sex könnte er sich wirklich gewöhnen. Sie waren mittlerweile ein eingespieltes Team und verstanden sich blind und ohne Worte.


    so jetz noch mal meine frage: warum nochmal sind die beiden kein paar?...achso ja...die sache mit der liebe...so ein käse. bin sicher sie wären nahezu perfekt zusammen. sie sind so toll....

    Zitat: „Scheiße“, unterbrach Tom plötzlich ihr Treiben, als er gerade mit einer Hand in seinem Nachttisch wühlte.

    „Was ist?“ wollte Lena von ihm wissen und schaute ihn mit großen Augen an.

    „Hast du Kondome?“


    so ein käse. jetz sind sie schon mal voll dabei und dann fehlt wieder das wichtigste...

    Zitat: Wenn sie sich bei Tom sicher sein könnte, dass er außer mit ihr sonst mit keiner ohne Kondom schlief, hätte sie es jetzt glatt ohne gemacht.

    na das denk ich doch zugegeben auch...wer is sich da schon so sicher beim tommy....man weiß ja nie und wir wollen ja nix riskieren liebe lena.

    Zitat: „Stell keine Fragen. Ich brauch Kondome. Jetzt gleich“

    uh das is er mal geil und dann wird der gleich deshalb auch noch unfreundlich....man könnt es ja fast als sexuelle frustration beschreiben...obwohl nein...es ist dann doch eher frustration wegen sex. oder eher weil er noch keinen sex hatte....weil ja die kondome fehlten...

    Zitat: „Alter, jetzt spiel hier nicht die beleidigte Diva. Ich hab da drüben ne nackte, geile und willige Schnecke liegen und brauch besser gestern als heute Kondome“, drängte Tom den Schwarzhaarigen und nahm einen kräftigen Zug an seiner Zigarette.


    er denkt aber auch mal wieder nur an das eine ^^ ....wir wir ihn lieben.

    Zitat: Bill verschwand im Bad und überlegte für einen kurzen Moment, mit leeren Händen zurück zu kommen und Tom einfach zu sagen, dass er auch keine mehr hatte.

    bösa bösa billa. den tommy an den rand des wahnsinns treiben....das kann er auch der lena überlassen. aber da brauchen sie ja kondome....

    Zitat: „Hier“, sagte Bill und hielt Tom 3 Kondome unter die Nase. „Ich hoffe, die reichen.“

    „Könnte knapp werden“, lachte Tom und drückte die Zigarette im Aschenbecher aus.

    „Ihr müsst es ja nicht übertreiben“, kommentierte Bill, woraufhin er von Tom nur einen fragenden Blick erntete.

    „Was ist denn mit dir los?“ fragte Tom ihn. „Du bist ja mega schlecht drauf.“

    „Mich kotzt deine ewige Rumfickerei nur gerade ein wenig an“, sagte er ehrlich.

    „Häh? Seit wann das denn? Nur, weil ich mit Lena Spaß habe…“

    „Ich weiß nicht, was an dieser unverbindlichen Rumfickerei Spaß machen soll?“ grummelte Bill.

    achso achso. ich hab da ja so meinen verdacht...da is doch wohl ncih etwa jemand eifersüchtig weil der tommy gleich an die anna lena ran darf?
    red dich nich raus billa, du stehst auf die lena. jawohl jawohl.

    Zitat: „So und jetzt entschuldige mich. Ich hab da noch was zu erledigen.“

    ja genau und wir alle wissen was das is. viel spaß tom...


    ich kann ja abschließend auch wieder nur sagen, wie ich es ja schon vorausgeschickt habe: es ist so geil. ich lieb es total. den teil fand ich auch mal wieder ganz besonders schick muss ich sagen und ich freu mich dass ich heut mal wieder richtig zeit für nen kommi hatte....in letzter zeit bin ich immer nur so vorbeigestolpert.

    bin also mal wieder voll zufrieden mit eurer arbeit hier...ihr seid toll. die story is toll. alles ist toll und alles rockt.

    lg, die guest



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 22.01.2007, 00:21


    ahhh toller teil <3
    vorallem das hierxD

    „Alter, jetzt spiel hier nicht die beleidigte Diva. Ich hab da drüben ne nackte, geile und willige Schnecke liegen und brauch besser gestern als heute Kondome“

    was hab ich da auf die tastatur gehaun xD die stelle war echt mal zu geil
    und bill findet anna-lena wohl auch ziemlich "interessant" ?^^
    wenn das mal nicht noch eine gute zeit wird xD
    hab eigentlich keine wirkliche ahnung was ich noch schreiben kann ôo
    deshalb höre ich mal auf
    bin gespannt wie es weitergeht <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 22.01.2007, 16:02


    So, so lange der Behind the Cow Typ da ist, mach ich mal an den Kommi :wink:


    Zitat: Wie Tom nur im Handtuch vor mir stand…okay, das alleine wäre vielleicht noch auszuhalten gewesen. Wenn es auch verdammt geil war…

    Die hat Nerven... :roll:
    Die spielt das eh wieder nur runter *lach*
    Typisch.... xD


    Zitat: Aber Bill…Ich schäme mich ja schon fast, es auszusprechen, aber als er im Bad vor mir stand, mit nacktem Oberkörper und nassen Haaren…das war irgendwie ein total erotischer Moment. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, aber das war kein einfaches Haare trocken rubbeln. Da lag etwas in der Luft. Und genau davor habe ich Angst. Ich bin nicht hier, um mich ernsthaft zu verlieben. Weder in Tom noch in Bill. Ich will das alles gar nicht, aber Bill war mir von Anfang an sympathisch. Vielleicht zu sympathisch…

    Macht mir langsam ganz schön Angst, ich will mmir nicht ausmalen, wenn da was mit dem Bill geht und der Tom davon weiß...
    Bin schon gespannt :wink:



    Zitat: Als Tom zurückkam, versuchte Anna-Lena ihre Unsicherheit und Verwirrtheit dadurch zu überspielen, dass sie sich sofort an Tom ran schmiss.

    Hm gefällt mir nicht ganz so, aber scheint ja dann doch wirksam zu sein...
    Aber ganz mies gegenüber Tom, das wird bestimmt noch schlimmer :roll:



    Zitat: „Da hat es aber jemand verdammt eilig“, grinste Tom, als sie sich an seinem Gürtel zu schaffen machte.

    Wen meint er da jetzt genau?! Lena oder seinen kleinen Freund *lach*


    Zitat: Während sie sich küssten, taumelten sie in Richtung Bett und Tom ließ sich über Lena nieder, ohne ihren Kuss auch nur für eine Sekunde zu unterbrechen. An diese Art von regelmäßigem Sex könnte er sich wirklich gewöhnen. Sie waren mittlerweile ein eingespieltes Team und verstanden sich blind und ohne Worte.

    Kommt mir langsam so vor, wei jeden Tag Schule, hat irgend einen Reiz an sich... :wink:


    Zitat: „Hätte ja sein können“, stöhnte Tom, drückte sich vom Bett ab und stand auf, um seine Boxershorts wieder anzuziehen.

    „Ich geh dann mal schnell zu Georg.“

    Heißt das jetzt er geht nur in Boxershort zu Georg rüber??
    Gebt mir das Hotel und ich bin da :lol:


    Zitat: „Stell keine Fragen. Ich brauch Kondome. Jetzt gleich“, sagte Tom ungeduldig und schnappte sich eine Kippe aus Bills Schachtel, die auf dem Tisch lag.

    Hätte ja nicht gedacht, dass er welche hat o.O
    Hab mich dann doch gewundert *gg*
    Aber ien guter Mann hat eben alles am Start auch wenn es daheim vermodert xD



    Zitat: Bill verschwand im Bad und überlegte für einen kurzen Moment, mit leeren Händen zurück zu kommen und Tom einfach zu sagen, dass er auch keine mehr hatte. Aber das hätte eh nur zur Folge gehabt, dass er im Zweifelsfall noch Georg und Gustav fragen würde und im allergrößten Kondomnotstand auch noch Saki losschicken würde, um an der Tankstelle welche zu kaufen.

    Wäre mir lieber gewesen...
    Ich meine erst Tom, der wie der Käsekönig ankommt und dann noch für Lena...
    Eigentlich gäbe es da nur eins: Verpiss dich Tom!



    Zitat: „Mich kotzt deine ewige Rumfickerei nur gerade ein wenig an“, sagte er ehrlich.

    Mich auch :roll:
    Jaja beim Bill hätee sie es schon besser, bin gespannt was da noch so geht... :wink:


    Zitat: „So und jetzt entschuldige mich. Ich hab da noch was zu erledigen.“

    Ziemlich dumpf für den Schluss und keine Danke...
    Dme ist doch echt irgendwas über den Kopf gestiegen
    Wird mir immer unsympatischer hier :wink:


    Naja zwar etwas kürzerer Teil :lol:
    Aber hab mich wieder amüsiert, wegen den Kondomen *gg*

    Freu mich auf die nächsten Teile
    Nächstes Mal gibts ein längeres Kommi, aber der Behind the Cow Typ und die Ex vom David sind gleich weg *lach*


    Schnell weiter :wink:

    Ganz Liebe Grüße aus dem Strudel
    suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 23.01.2007, 12:09


    Guten Morgen meine Lieben :-D

    Wieder mal ein toller Teil, ich fieber so mit und bin wirklich gespannt in welche Richtung sich das ganze entwickelt. Bill? Tom? Beide? Hehe, ihr werdet uns bestimmt noch etwas leiden lassen.

    Zitat: Nächster Schritt: auf Tom warten und Bill meiden
    Pfh, nix da mit Bill meiden. Ich denke eh dass er ihr da einen Strich durch die Rechnung machen wird. Wenn er sie nicht meidet kann sie das nämlich auch nicht.


    Zitat: Als Tom zurückkam, versuchte Anna-Lena ihre Unsicherheit und Verwirrtheit dadurch zu überspielen, dass sie sich sofort an Tom ran schmiss.
    [...]
    Und vor allem lenkte er sie gerade von anderen Gedanken ab. Gedanken an Bill…
    Anna-Lena steht auf Ablenkungssex :lol:

    Zitat: „Scheiße“, unterbrach Tom plötzlich ihr Treiben, als er gerade mit einer Hand in seinem Nachttisch wühlte.
    *prust* Na sowas darf dem Schneggengott aber nicht passieren. Ich überlege grade, wie das zu unseren Überlegungen passt, ob Tom noch Neben-Groupies hat. Der hohe Verbrauch spräche ja wohl eher dafür :wink:

    Zitat: Wenn sie sich bei Tom sicher sein könnte, dass er außer mit ihr sonst mit keiner ohne Kondom schlief, hätte sie es jetzt glatt ohne gemacht. Das Letzte, was sie jetzt wollte, war warten.
    :roll: Was hat das denn damit zu tun ob er aktuell keine Anderen hat, wer weiß wo der sich früher rumgetrieben hat *lach*

    Zitat: und da er bei Gustav am allerwenigsten welche vermutete, klopfte er bei seinem Bruder.
    Gustav wird hier aber gewaaaaltig unterschätzt :wink:

    Zitat: „Stell keine Fragen. Ich brauch Kondome. Jetzt gleich“, sagte Tom ungeduldig
    Also an Bills Stelle hätte ich jetzt einen mittleren Lachanfall bekommen. Da hat es jemand aber gewaltig nötig.

    Zitat: nackte, geile und willige Schnecke liegen
    Wie ich Toms Vokabular liebe :lol:

    Zitat: im allergrößten Kondomnotstand auch noch Saki losschicken würde, um an der Tankstelle welche zu kaufen.
    Jah, Saki ist wirklich das Mädchen für alles.

    Zitat: „Mich kotzt deine ewige Rumfickerei nur gerade ein wenig an“, sagte er ehrlich.
    Eifersüchtig?

    Hach, diese Tom-Bill-Dialoge sind einfach göttlich.

    Weiter soooo
    Liebe Grüße



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 24.01.2007, 14:42


    Hallöchen!!!

    Es ist mal wieder Strudel-Alarm angesagt....am Wochenende geht's zur Omi xD

    Omi? Das wird unser Untergang sein.....weg simma *lachflash*

    Soo ich hab heute noch einiges vor, aber ich muss jetzt einfach auch schonmal den nächsten Teil raushauen ;) Also....viel Spaß damit und hoffentlich gibt es viiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeleeeeeeeeeeee Kommis!!!! (oh Gott...es geht schon los xD)





    Kapitel 27


    Tagebucheintrag, Donnerstag, 19.07.07


    Endlich. Nur noch eine halbe Stunde, dann bin ich in Leipzig. Seid 2 Tagen habe ich nun Sommerferien und genau 2 Tage ist es auch her, dass Tom mich angerufen hat und mir den Vorschlag gemacht hat zum Konzert hier in Leipzig zu kommen.
    Lisa hatte nicht schlecht gestaunt, als ich ihr von einer neuen ominösen Freundin aus Leipzig berichtet hatte, die ich unbedingt besuchen müsste. Ich habe ihr erzählt ich hätte sie über das Internet kennengelernt...tzee eigentlich weiß sie viel zu gut, dass ich mich nie mit Leuten aus dem Internet treffen würde, aber nach vielen skeptischen Blicken und noch mehr unangenehmen Fragen, die mich fast auffliegen lassen hätten, hatte sie es dann doch geschluckt und jetzt fühle ich mich verdammt schlecht. Lisa stellt sich wirklich immer mehr als Problem dar. Wie oft war ich in der letzten Zeit am Wochenende unterwegs, wie oft ging ich nicht an mein Handy wenn sie anrief?!
    Ich muss mir irgendwas einfallen lassen. Ich kann sie nicht immer so an der Nase herumführen, schließlich ist sie meine beste Freundin und auch mit ein Grund warum ich das hier alles mache.
    Aber irgendwie verflüchtigen sich diese Gedanken gerade je näher ich meinem Zielort komme.
    Wann war ich doch gleich das letzte Mal auf einem Tokio Hotel Konzert? Das muss wohl 2005 gewesen sein und das inklusive Lisa und inklusive peinlichen Herzchen auf der Wange...Gott, wenn ich daran denke...wenn Lisa wüsste warum ich hier hin fahre und wenn Tom wüsste wie ich damals rumgelaufen bin...
    Besser nicht darüber nachdenken.
    Trotzdem ist es irgendwie komisch. Ich hatte mit Tokio Hotel abgeschlossen und jetzt das....natürlich fing es schon damit an, dass ich angefangen habe mich mit Tom zu treffen und dieses kleine Spielchen zu spielen, aber das war Tom...ich könnte mich nicht daran erinnern, dass Tom und ich seitdem wir Kontakt haben auch nur einmal über Tokio Hotel geredet haben. Sicherlich....wenn ich ihn sehe lässt es sich nicht vermeiden ihn mit seiner Band in Verbindung zu bringen, aber um die Musik und das ganze Drumherum hab ich in den letzten fast 2 Jahren stets einen sehr großen Bogen gemacht....wie dem auch sei....da muss ich jetzt durch und irgendwie bin ich auch ein wenig euphorisch ;)


    Stimmung: irgendwie komisch, aber auch euphorisch (tolle Mischung xD)
    Stand der Rache: 55% - mal sehen was nach dem Konzert so geht ;)
    Nächster Schritt: Konzert anschauen


    Nachdem Anna-Lena ihr Tagebuch weggelegt hatte, piepte plötzlich ihr Handy. Sie zog es aus der Tasche und erkannte sofort den Namen, der auf dem Display erschien.

    #Hey Süße. Ich muss dir noch sagen, dass du wenn wir uns in der Konzerthallte sehen bitte so tun musst, als wären wir nur ganz normale Freunde....kein angrabbeln...keine verführerischen Blicke..zumindest nicht so auffällig ;)#

    Anna-Lena musste grinsen. Das hörte sich gerade so an, als hätte sie nichts besseres zu tun als ihn gleich Backstage vor den anderen zu vernaschen.

    #Keine Sorge. Hatte ich eh nicht vor...;)#

    Kaum hatte Anna-Lena die SMS abgeschickt und wollte ihre Sachen zusammenpacken, da der Zug in wenigen Minuten ankommen würde, da piepte ihr Handy auch schon wieder.

    #Wie? Nicht? Was soll das denn heißen? xD#

    #Spinner ;-P# war alles was Anna-Lena ihm antwortete bevor sie ihr Handy zurück in die Tasche steckte und sich wieder ihrem Gepäck widmete.


    "Hey Lena!" erblickte sie als erster Georg und kam auf sie zu.

    "Hey, sag mal, wo ist denn Tom?"

    Nicht, dass sie Georg nicht mochte, aber sie hätte jetzt schon gern ein etwas vertrauteres Gesicht vor sich gesehen. So ganz geheuer war ihr diese Backstage-Atmosphäre noch nicht.

    "Der hatte gerade Soundcheck, müsste jeden Augenblick irgendwo auftauchen." grinste er sie an und wendete sich zugleich dem Essen im Catering Bereich zu.

    "Ahh Lena...schön, dass du da bist." kam es ihr auch zugleich zuckersüß und aufgesetzt entgegen.

    "Hey Tom." entgegnete sie ihm und wurde sofort in eine gekünstelte Umarmung gezogen, bei der Tom es sich allerdings nicht nehmen ließ ihr unauffällig einmal an den Po zu fassen nur um sie daraufhin verschmitzt und dreckig anzugrinsen.

    Während Anna-Lena und Tom gerade auf dem besten Weg waren sich in ein wenig Smalltalk zu vertiefen, tauchte auf einmal eine große, schmale Gestalt hinter Tom auf.

    "Hey Lena." begrüßte Bill sie und schenkte ihr sein schönstes Fernsehlächeln.

    "Hey." kam es kaum hörbar von ihr zurück.

    Irgendwie war sie gerade viel zu geflashed von seiner Erscheinung. Nicht, dass sie nicht wusste wie er aussieht und nicht, dass sie ihn nicht auch schonmal mit nacktem Oberkörper gesehen hätte, aber jetzt, so kurz vor der Show, sah Bill dann doch noch ein wenig anders aus. Extra für die Show zurecht gemacht konnte sie ihren Blick fast gar nicht von ihm abwenden.

    Georg sah immer aus wie Georg, Gustav immer wie Gustav und Tom auch irgendwie immer wie Tom, aber Bill hatte irgendwie mehrere Seiten und schlagartig musste Anna-Lena wieder an die Badszene denken, die eigentlich nichts besonderes war....eigentlich....denn in den letzten zwei Wochen hatte sie ziemliche Probleme damit nicht an Bills Anblick zu denken und wie sie ihm die Haare trocken rubbelte.

    "Willst du was essen?" riss sie schließlich Tom aus ihren Gedanken und sie war ihm sichtlich dankbar dafür.

    "Hm ja...vielleicht eine Kleinigkeit."

    Tom nahm sich einen Teller und gab auch Anna-Lena einen, dann machte er sich über das Buffet her. Auch Anna-Lena nahm sich ein paar Kleinigkeiten und setzte sich zu den anderen an den Tisch und wie es das Schicksal so wollte, nahm Bill direkt gegenüber von ihr Platz.

    "Und, freust du dich schon auf das Konzert?" begann er schließlich ein Gespräch.

    "Ja…schon."

    Anna-Lena wusste nicht so recht was mit ihr los war. Irgendwie konnte sie Bill nicht mal richtig in die Augen schauen während er mit ihr redete.

    "Na das hört sich ja begeistert an." lachte Bill und biss von seinem Brötchen ab.

    "Doch doch wirklich...." entgegnete Anna-Lena ihm und starrte dabei ihren Teller an.

    "Jungs, in 5 Minuten will ich euch startklar sehen." ertönte mit einmal Davids Stimme und Anna-Lena war mehr als erleichtert darüber.

    "Ok, dann sehen wir uns nach dem Konzert." rief Bill ihr noch halb zu, während er schnellen Schrittes in den Aufenthaltsraum ging.

    "Der hat ja sein Brötchen nicht mal ganz aufgegessen." brummelte Tom daraufhin noch mit halbvollem Mund und schob sich auch noch den Rest von Bills Brötchen rein.

    Wieder musste Anna-Lena grinsen und wieder musste sie sich eingestehen, dass Tom ihr in den letzten Wochen gar nicht mehr so schlimm wie am Anfang erschien. Er brachte sie immer zum Lachen und auch jetzt schaffte er es, dass sie sogar für kurze Zeit nicht an Bill dachte.


    Ungefähr 1 1/2 Stunden dauerte das Konzert und Anna-Lena musste sich eingestehen, dass sie jede Minute davon genoss. Es war spannend Tom mal wieder auf der Bühne in Aktion zu sehen und es machte sie in gewisse Weise auch ein wenig an, aber eigentlich achtete sie gar nicht so viel auf Tom. In erster Linie war es Bill, den sie beobachtete und sie war schlichtweg begeistert von ihm. Seine Energie und seine Ausstrahlung auf der Bühne beeindruckten sie. Warum war ihr das früher nie aufgefallen? Vielleicht lag es aber auch daran, dass sie deutlich erkennen konnte, wie Bill sie 2-3 Mal mit seinem Blick fixierte und ihr leicht zulächelte und sie musste sich eingestehen, dass sie auch zurück gelächelt hatte.

    Nun stand sie wieder etwas verloren im Backstagebereich und fragte sich wo wohl die Jungs waren. Seitdem sie von der Bühne kamen hatte sie sie nicht mehr gesehen.

    Ihr Blick fiel auf die Tür des Aufenthaltsraumes und kurzerhand klopfte sie an die Tür und betrat den Raum.

    "Oh...tschuldigung."

    Anna-Lena traute ihren Augen kaum. Vor ihr stand Bill und anscheinend war er gerade dabei sich umzuziehen, da er mit nacktem Oberkörper vor ihr stand und irgendwas in seiner Tasche zu suchen schien.

    "Ach nicht schlimm...ist ja nicht das erste Mal, dass du mich so siehst." drehte sich Bill zu ihr um und lächelte sie an.

    "Als wenn das erste Mal nicht schlimm genug war...." nuschelte sie kaum hörbar, schloss die Tür hinter sich und setzte sich auf das Sofa um kurz darauf angestrengt in ihrer Tasche rumzukramen.

    "Was hast du gesagt?" fragte Bill sie und zog sich dabei ein frisches T-Shirt an.

    "Nichts...alles in Ordnung...ich geh mal wieder..." stotterte sie und erhob sich wieder.

    Es war ihr gerade echt egal, ob es ziemlich bescheuert aussah, dass sie sich innerhalb einer halben Minute auf die Coach setzte, in ihrer Tasche kramte, nur um dann gleich wieder aufzustehen und zu gehen, sie musste jetzt einfach aus diesem Raum raus.


    Doch bevor Anna-Lena die rettende Tür erreichte, hatte Bill sie auch schon am Arm gepackt und zu sich gedreht.

    "Was ist los, Lena?"

    "Nichts...alles ok." erwiderte sie und versuchte sich aus seinem Griff zu lösen.

    "Hmm...dann sag mir das noch mal wenn du mich dabei anschaust."

    Das war ihr Untergang. Er hatte bemerkt, dass sie ihm auswich. Langsam richtete sie ihren Kopf nach oben und schaute ihm in die Augen, doch anstatt dass einer der beiden etwas sagte, verschlossen sich ihre Lippen zu einem innigen Kuss.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Handstand - 24.01.2007, 15:52


    Ahhhh *austick*

    Der Bill und die Lena

    Das... ist ja gan süß,. aber...

    DAS GEHT NICHT!

    Lena gehört zu Tom! Sie ist doch die erste, die Tom so lange so nahe ist und ihn so zahm kriegt.. sie gehört zu ihm! Bill... ach Lena das ist doch bloß eine Schwärmerei....

    Toller Teil :9

    LG

    handstand



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    MarenTH - 24.01.2007, 16:47


    Ab jetzt wird es spannend und ich glaube auch ziemlich dramatisch^^.
    Bin ja mal gespannt ob Tom davon wind bekommt und wie der das so findet...das jemand seine alte klar macht xDD

    Wirklich super Teil und ich kann mir immer richtig gut die einzelnden szenen vorstellen.

    LG Maren<3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 24.01.2007, 17:36


    Oh Gott ihr wollt mich alle verarschen hier?! :shock: :shock:
    Ist ja heftig und dann so schnell...
    Weiß wirklich gar nicht so genau was ich dazu sagen soll :roll:
    Ich meine nicht, dass ich was dagegen hätte, dass Bill und Lena da jetzt am Start sind, schließlich ist mir der Bill viel sympatischer (nackter Oberkörper, Herbal Essences, ihr wisst schon :wink: )
    Aber puuuh das ging dann doch recht schnell jetzt...
    Weil einerseits ist der Tom, der ja gar nicht so schlimmes gemacht, hat oder zumindest nicht so schlimm, dass ich da jetzt ewige Rache geschworen hätte, jedenfalls hätte ich spätestens nach der über aus süßen Brötchenaktion trotzdem den Tom genommen :wink:
    Aber es ist ja Anna Lena und die wird mir immer unsympatischer, weil ich einfach denke, dass es sowieso rauskommen wird, dass sich Anna nur rächen wollte und dann müssen sich Bill und Tom ziemlich verarscht vorkommen, will da jetzt noch gar nicht dran denken, bin auf jedenfall gespannt ob Anna Lena letzt endlich auch zulässt, das da was mit Bill geht, aber man merkt ja schon deutlich, dass sie ziemlich angezogen von ihm ist und sie das auf Dauer nur auf Grund des Racheplans bestimmt nicht Stand halten wird...
    Also ist doch recht verwirrend hier und es wird spannend :lol:

    Ich musste das jetzt einfach mal analysieren hier, damit ich durchblicke, zum zitieren hab ich dann beim nächsten Mal bestimmt wieder Zeit und ich hoff ich bin dann da auch in der Lage zu, bei euch weiß man ja nie :wink:

    So und zum Schreibstil muss ich euch dann auch nicht so viel sagen, weil ihr das sowieso schon wisst und ich mich nicht gerne wiederhole *gg*
    Aber ich liebe es was von euch zu lesen...
    Hach wie ihr es drauf habt...
    Und weil ich diese gaaaiiLen Schilder liebe:





    So und auch wenn die Ash bei der Omi rumchillt,, muss die Omi trotzdem was raushauen...
    Bringt mir eigentlich nix, aber ist ja egal *lach*

    Ganz Liebe Grüße

    suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    x_Love.is.Murder_x - 24.01.2007, 19:36


    MööP

    HaHaaa...ein Konzert mit FoLqen ;)

    VoLL t0LLer TeiiL && jeZ wird's erst richtiq interessant, denn früher oder später, wird T0M das auch mitkrieqen ...HaHaa...wie ich soweLche Situationen Liiiebe xD

    Supaaa SchreiibstiL && Taqebucheintraq =P

    Lq

    LiZzY <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    schnege - 24.01.2007, 23:22


    oh mein gott so ein schock noch am abend! :-D


    ne ich bin ja ganz hin und her gerissen! ich weiss nicht zu wem sie besser passen würde?!!!

    naja Bill wär ja die bessere wahl aber tom weiss auch nicht! ich hab irgendwie das gefühl es passiert ncoh ne ganze menge! :wink:

    hoffe es geht bald weiter!


    lg Babs



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 24.01.2007, 23:38


    wooah O,O
    was ein gelungener teil <3
    bill ist zu geil für die welt xDDD man kann nur sagen er ist nicht dumm ^^
    ja jetzt hat sich anna-lena verraten und er hat auch noch gemerkt das sie ihm voll ausweicht und nun der kuss jaa <3 jetzt musste ja mal eine schlagartige wende kommen xD ich bin ja mal gespannt wie sich das ganze weiterentwickeln wird vll bill und anna-lena? :-D aber ich muss ja sagen so würde die tom ja mal richtig treffen das er "betrogen" wird von seiner "freundin" und seinem eigenen bruder xD und da sie sich ja rächen will wäre das doch zu perfekt..freue mich auf den nächsten teil<3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    kleine__heldin - 25.01.2007, 11:33


    [quote="Akasha"]
    "Was ist los, Lena?"

    "Nichts...alles ok." erwiderte sie und versuchte sich aus seinem Griff zu lösen.

    "Hmm...dann sag mir das noch mal wenn du mich dabei anschaust."
    [quote]

    Der abschnitt gefiel mir richtig gut (:
    toller teil, schön lang & so. <3

    Achja, und die szene mit dem brötchen war auch nicht schlecht XD
    liebe grüße, kiri (:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 25.01.2007, 23:28


    Woaah, fick doch die Waldfee :shock:

    Wie kann denn so'n Scheiss passieren?

    Also ich an Toms Stelle, würde meinen kleinen großen Bruder ja umbringen, wenn ich das rausfinden würde, bzw. er so ne Aktion liefern würde^^

    Ich mein kommt schon, Tomsen kann mir nich erzählen, dass da nich wirklich was läuft zwischen ihm und der Kleinen. Einmal treffen normal, zwei mal treffen okay, aber alles was da drüber hinaus geht, wird seltsam *find*

    Naja, zurück zum eigentlichem Thema, das kommentieren. Joa, also ich lese ja schon von Anfang an mit (was ja mittlerweile allgemein bekannt ist xD) und ich bin nach wie vor echt mitgerissen, von Eurer Story.

    Man (also ich^^) denkt immer 'Nee, also besser kanns nicht mehr werden' und ihr setzt halt echt immer noch einen drauf. Was wohl auch der Grund dafür ist, warum die FF so saugut ist.

    Und das ist sie wirklich, da bin ich wohl sicherlich nicht der Einzige, der das so sieht. Egal ob das jetzt Euren Schreibstil, Eure Handlung, Eure Absätze, die Dialoge oder sonst was betrifft, es ist wirklich alles perfekt aufeinander abgestimmt.

    So, jetzt hab ich den ganzen Standartscheiss runtergeleiert, der Euch von jedem reingedrückt wird *seufz*

    Aber es ist halt echt so, ich mein was will man zu so ner Story noch großartig sagen? Mann kann halt echt nur immer wieder diese Dinge loben, auch wenns irgendwann langweilig oder unkreativ wird.

    Ich werd trotzdem zusehen, dass ich hier öfters kommentiere. Die FF hats halt einfach verdient, selbst wenns irgendwelche Standartkacke ist :wink:

    Also, ich warte mit den anderen brav auf den nächsten Teil, der hoffentlich bald kommt^^



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 27.01.2007, 12:35


    Guten Morgen.

    Wah ich habe gerade den totalen PR-Flash. Ihr würdet es wohl Strudel nennen...
    Aber wie könnt ihr einen solchen Teil ohne ernsthafte Warnungen raushauen :wink:

    Geniaaaaaal. Mehr kann ich nicht dazu sagen. Ich mag euch wenn ihr macht was ich will :P Bill und Anna-Lenaaa yeah. Ich will Tommsens Gesicht sehen, wenn er die beiden erwischt. Aber ich glaube, der erwischt die beiden garnicht so schnell, erstmal gehts rund *lach*
    Ich bin jetzt so hibbelig, wehe ihr lasst uns jetzt am langen Arm verhungern. :wink:

    Zitat: Ich kann sie nicht immer so an der Nase herumführen, schließlich ist sie meine beste Freundin und auch mit ein Grund warum ich das hier alles mache.
    Ich habe das dumpfe Gefühl dass es noch ganz schön Stress geben wird, wenn die das rausfindet...

    Zitat: #Hey Süße. Ich muss dir noch sagen, dass du wenn wir uns in der Konzerthallte sehen bitte so tun musst, als wären wir nur ganz normale Freunde....kein angrabbeln...keine verführerischen Blicke..zumindest nicht so auffällig ;)#
    :roll: Als würde sie ihn jetzt in aller Öffentlichkeit anfallen. Das Mädchen ist anständig :twisted:
    Aber ich finds so toll, dass ihr wieder sms eingebaut habt. Ich mag die Stellen immer so *kicher*

    Zitat: Nicht, dass sie Georg nicht mochte, aber sie hätte jetzt schon gern ein etwas vertrauteres Gesicht vor sich gesehen. So ganz geheuer war ihr diese Backstage-Atmosphäre noch nicht.
    Sie meint wohl eher "So ganz geheuer war ihr Georg nicht". :shock: Ich wette der hatte da wieder seinen Porno Blick drauf

    Zitat: Irgendwie war sie gerade viel zu geflashed von seiner Erscheinung.
    Ha, da ist er.. Bill Flash#1

    Zitat: Extra für die Show zurecht gemacht konnte sie ihren Blick fast gar nicht von ihm abwenden.
    Bill Flash die zweite

    Zitat: Georg sah immer aus wie Georg, Gustav immer wie Gustav und Tom auch irgendwie immer wie Tom, aber Bill hatte irgendwie mehrere Seiten und schlagartig musste Anna-Lena wieder an die Badszene denken, die eigentlich nichts besonderes war....eigentlich....denn in den letzten zwei Wochen hatte sie ziemliche Probleme damit nicht an Bills Anblick zu denken und wie sie ihm die Haare trocken rubbelte.
    ... und die dritte. :twisted: Billa hier Billa da. Erwähnte ich dass mir das gefällt?

    Zitat: Wieder musste Anna-Lena grinsen und wieder musste sie sich eingestehen, dass Tom ihr in den letzten Wochen gar nicht mehr so schlimm wie am Anfang erschien.
    Määäädel. Beide gehen aber nicht.... Obwohl... wie war das mit dem Direktvergleich?

    Zitat: Anna-Lena traute ihren Augen kaum. Vor ihr stand Bill und anscheinend war er gerade dabei sich umzuziehen, da er mit nacktem Oberkörper vor ihr stand und irgendwas in seiner Tasche zu suchen schien.
    Zouuuuuum. Was für ein nettes Déjà-vu.

    Zitat: "Als wenn das erste Mal nicht schlimm genug war...." nuschelte sie kaum hörbar,
    So schlimm dass sie noch nächtelang Alpträume davon hatte...

    Zitat: Doch bevor Anna-Lena die rettende Tür erreichte, hatte Bill sie auch schon am Arm gepackt und zu sich gedreht.

    "Was ist los, Lena?"

    "Nichts...alles ok." erwiderte sie und versuchte sich aus seinem Griff zu lösen.

    "Hmm...dann sag mir das noch mal wenn du mich dabei anschaust."
    Wah, darf ich mir diese Stelle einrahmen und immer wieder lesen? <333

    Zitat: doch anstatt dass einer der beiden etwas sagte, verschlossen sich ihre Lippen zu einem innigen Kuss.
    Ich hatte mir geschworen, dass ich das Wort süß nie in Verbindung mit einem der Jungs sagen werde... Sonst gibts David-Strafe, gell suga? Dewegen finde ich das jetzt nur sehr wunderbarst :twisted:

    Hach, ich liebe PR. Dankeeee für diesen grandiosen Teil

    Weiter so und liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Desert_Rose - 27.01.2007, 13:27


    JA... Ich weiß, es ist unglaublich... :P Aber, mich hat es auch mal wieder hierher verschlagen. Hehe...

    Naja, an dieser Stelle muss ich gestehen, dass ich immer fleißig gelesen, aber halt still, habe. Naja, dafür lasse ich jetzt mal wieder was hier... Ich bitte meine unregel- und unzuverlässigkeit an dieser Stelle zu entschuldigen... Mein lieblings FF-Gespann... ;)

    An dieser Stelle möchte ich auch mal sagen, dass ich froh bin, dass ihr zwei die Sache tatsächlich zuende bringt. Wäre wirklich zu schade gewesen, denn ich war ja schon ganz hin und weg von der Sache, als die Omi mir damal serstmalig davon erzählt hat... Lang ist´s her... Aber, wie gesagt, die Idee und Umsetzung ist fantalös... :P

    Besonders freut mich übrigens, das es jetzt wirklich spannend wird... hehe... ich meine, nicht das es das vorher nicht war. Aber, die Omi hier kann ja mit dem Tom bekanntlich nix anfangen... *lach* Billa in Sicht -> Da freut die Omi Rose sich...

    lange Rede kurzer Sinn (und warum klinge ich schon wieder betrunken?)... WEITER...



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    jacky - 29.01.2007, 20:48


    aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhh
    ihr kannst doch nich jez aufhören!!!!
    weiter weiter weiter weiter!
    wwuuuääääääääähhhh
    schnell *heulz*
    *zusammenbrech*
    hel jacky



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 30.01.2007, 21:30


    Ohne große Worte...ihr habt lange genug gewartet...LG



    Kapitel 28


    Anna-Lena war mehr als dankbar, dass sie nicht mit den Jungs im Van zurück ins Hotel fahren durfte, denn eine Autofahrt mit Tom und Bill und wenn sie noch so kurz gewesen wäre, hätte sie nicht überlebt.

    Nachdem sie und Bill sich ebenso zeitgleich und plötzlich wieder voneinander gelöst hatten, wie sie sich geküsst hatten, war Anna-Lena aus dem Raum gelaufen und hatte Bill seitdem auch nicht mehr gesehen.

    Sie war froh, als sie ein paar Minuten vor den Jungs im Hotel war und schloss tief ausatmend die Tür hinter sich.

    Tausend Gedanken schossen ihr durch den Kopf. Seit sie und Bill sich geküsst hatten, war sie völlig durch den Wind. Was war plötzlich in sie gefahren? Was war plötzlich in Bill gefahren? Offensichtlich hatten sie beide den Kuss gewollt. Es war Anna-Lena nämlich schier unmöglich zu sagen, wer wen zuerst geküsst hatte und wer von ihnen beiden zuerst den Kuss wieder unterbrochen hatte. Sie wollten es definitiv beide in diesem Moment, was das Ganze jedoch nicht leichter machte. Sie war wegen und mit Tom hier und Tom war immerhin noch Bills Bruder. Was also war da zwischen ihr und Bill, dass es hat zu diesem Kuss kommen lassen?

    Anna-Lenas wirre Gedanken, die so oder so zu keinem Ergebnis führten, wurden durch Tom unterbrochen, der, von ihr fast unbemerkt, den Raum betreten hatte.

    „Sorry, wir mussten noch Autogramme schreiben“, war das Erste, was er sagte, als er seinen Rucksack in eine Ecke warf und seine Schuhe auszog.

    „Kein Problem“, antwortete Anna-Lena immer noch leicht abwesend und lächelte Tom schwach an.

    Der kam sofort auf sie zu, legte seine Hände auf ihren Po, zog sie ganz nah an sich ran und küsste sie stürmisch.

    „Das wollte ich schon den ganzen Abend machen“, hauchte er ihr ins Ohr. „Weißt du eigentlich wie schwer es mir gefallen ist, die Finger von dir zu lassen? Am liebsten hätte ich dich schon im Catering vor allen…“

    Anna-Lena kicherte verlegen, als Tom ihr am Ohr knabberte und mit seiner Hand unter ihr Shirt ging. Sie musste sich jetzt dringend ablenken und sie wusste auch schon genau wie.

    „Und weißt du eigentlich, wie geil du mich machst, wenn du so direkt bist?“ gab sie dann leise zurück und drängte ihr Becken noch enger an Tom.

    Beide heizten sich gegenseitig durch ihre Worte und Berührungen an und es dauerte nicht lange, bis sie nur noch in Unterwäsche voreinander standen.

    Kurze Zeit später gelang es Anna-Lena tatsächlich Bill fast vollständig aus ihrem Gedächtnis zu verbannen. Sie und Tom hatten den heftigsten und erschöpfendsten Sex seit langem und jedes Mal, wenn Bill sich doch für einen kurzen Augenblick vor ihr geistiges Auge schlich, öffnete sie ihre Augen und schaute Tom mit durchdringendem Blick an, wie er sich über und in ihr bewegte.

    Als sie nach einer scheinbaren Ewigkeit nebeneinander lagen, dauerte es jedoch nicht lange, bis Anna-Lenas Gedanken wieder zurück zu Bill und zu ihrem Kuss wanderten. So sehr sie es auch versuchte, sie konnte nicht aufhören, daran zu denken.

    Tom lag neben ihr auf dem Rücken, hatte die Augen geschlossen und streichelte ihr sanft über die Haare. Seine Atmung normalisierte sich nur langsam wieder und seine Wangen waren immer noch leicht gerötet.

    „Was machst du da?“ fragte er Lena erstaunt, als diese ihre Hand seinen Oberkörper hinunter zwischen seine Beine gleiten ließ.

    „Wie fühlt es sich denn an?“ gab sie nur zurück, ohne ihre Handlung zu unterbrechen.

    „Hast du immer noch nicht genug?“ grinste Tom.

    „Hm…also ehrlich gesagt…“

    „Süße, lass schlafen, okay?! Ich bin echt sau müde.“

    Ein wenig enttäuscht über Toms Abfuhr zog Lena ihre Hand zurück und legte ihren Kopf auf seinen Bauch.

    „Schlaf gut“, sagte dieser und war auch keine zwei Minuten später bereits eingeschlafen.

    Anna-Lena jedoch lag noch eine halbe Ewigkeit wach, bevor sie sich entschloss, noch einmal aufzustehen und sich auf dem Balkon mit ihrem Tagebuch und einer Zigarette abzulenken.


    Tagebucheintrag, Donnerstag, 19.07.07


    Jetzt sitze ich hier…verwirrt, müde und vollkommen wahnsinnig.

    Okay, noch mal zum mitschreiben: Ich bin hier, weil ich mich an Tom rächen will. Das scheint bis jetzt auch gar nicht so schlecht zu funktionieren. Immerhin treffen wir uns schon seit Wochen regelmäßig zum Sex und das will bei Tom was heißen. Wir verstehen uns gut und ich denke, dass ich ihm auf eine spezielle Art und Weise auch nicht egal bin.

    Tja, da sollte ich mich doch eigentlich freuen. Denn wenn ich in naher Zukunft mit ihm „Schluss mache“, wird ihm das auch nicht egal sein.

    Soweit so gut…oder eher: So schlecht…

    Denn da wäre seit neustem eine weitere, unberechenbare Variable namens Bill…Und genau das macht diese ganze Rache Geschichte schwieriger, komplexer, vielleicht sogar nicht mehr durchführbar.

    Wenn ich doch nur wüsste, was das zwischen Bill und mir ist. Was das zwischen Tom und mir ist.

    Warum muss ich mir auch ausgerechnet die beiden Brüder in der Band

    „Lena?“ hörte sie plötzlich eine ihr bekannte Stimme.

    Sofort schlug sie ihr Tagebuch zu und erblickte Georg auf dem anderen Balkon.

    „Georg. Hi.“

    „Was machst du denn noch so spät hier draußen?“ wollte dieser wissen.

    „Ich konnte nicht schlafen.“

    „Und Tom?“

    „Der schläft schon tief und fest“, antwortete sie.

    „Hast du ihn müde gemacht?!“ grinste Georg und deutete auf die Zigarettenschachtel, die auf dem Tisch vor Lena lag. „Rauchen wir eine zusammen?“

    „Klar“, sagte Lena, woraufhin Georg zu ihr rüber kam, sich setzte und sie beide steckten sich eine Zigarette an.

    „Schreibst du Tagebuch?“

    „Ja. Ab und zu.“

    „Cool. Ist bestimmt nicht schlecht, wenn man so was nach Jahren noch mal rauskramt und liest, was man damals so alles erlebt hat.“

    „Ja“, antwortete Lena knapp.

    „Und erleben tust du ja in letzter Zeit auch so einiges, oder?!“

    Anna-Lena wusste sofort, worauf Georg anspielte und schaute ihm als Antwort nur kurz in die Augen.

    „Sag mal Lena“, fuhr Georg nach einem kurzen Moment fort. „Was ist das zwischen dir und Tom?“

    „Wie meinst du das?“ fragte Lena zurück, obwohl ihr sofort klar war, wie dämlich und überflüssig diese Frage eigentlich war.

    „Na ich meine was habt ihr? Sexbeziehung? Beziehung? Bist du verliebt in ihn?“

    „Verliebt? Nein!“

    „Sicher?“

    „Sicher!“

    „Ich mein, du wärst nicht die Erste, die sich unsterblich in unseren kleinen Checker verliebt.“

    „Nee, mach dir keine Sorgen. Ich hab das im Griff. Genauso wie Tom.“

    Georg zog kurz die Augenbrauen hoch und nahm einen kräftigen Zug an seiner Zigarette.

    „Was?“

    „Nix.“

    „Nun sag schon“, drängelte Anna-Lena ihn.

    „Hm…also ich glaub euch das, dass ihr nicht verliebt seid und so…aber…“

    „Aber was?“

    „Na ja es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Tom so was noch nie gemacht hat.“

    „Was noch nie gemacht hat?“ hakte Anna-Lena nach. „Kotz dich aus, Georg!“

    „Na sich so lang auf ein und dieselbe Tussi eingelassen. Das kenn ich nicht von ihm“, antwortete Georg ehrlich. „Das ist nicht Tom.“

    „Und was willst du mir jetzt damit sagen?“

    „Nichts. Ich wollte das einfach mal loswerden. Aber wenn ihr beide sagt, dass zwischen euch alles klar ist und ihr nur euren Spaß habt, dann werde ich euch das wohl glauben müssen. Solange, bis ihr eure Meinung ändert.“

    „Das wird so schnell nicht passieren“, sagte Anna-Lena abschließend und drückte ihre Zigarette im Aschenbecher aus.

    „Manchmal passiert so was aber schneller als man denkt“, grinste Georg und stand auf. „Ich lass dich jetzt mal wieder alleine.“

    „Okay. Gute Nacht, Georg!“

    „Gute Nacht, Lena!“

    Als Georg wieder in seinem Zimmer verschwunden war, schnappte sich Anna-Lena erneut ihr Tagebuch, um ihren Eintrag fertig zu schreiben.


    Warum muss ich mir auch ausgerechnet die beiden Brüder in der Band aussuchen?

    Ja, genau das ist die Preisfrage.

    Und nach dem Gespräch mit Georg weiß ich mir gar keinen Rat mehr.

    Tom ist nicht in mich verliebt und ich auch nicht in ihn. Aber... Aber zumindest scheint sich mir in den letzten Wochen ein Tom zu offenbaren, den es vorher anscheinend noch nie gegeben hat. Sonst hätte Georg gerade wohl kaum solche Sätze losgelassen wie: „Das ist nicht Tom.“

    Also einigen wir uns drauf: Tom ist nicht Tom. Bill ist wahrscheinlich nicht Bill. Und ich bin vor allem und das ganz sicher nicht ich.


    Stimmung: out of my mind, out of my body
    Stand der Rache: Georgs und mein Gespräch und Toms und meinen Sex mit berücksichtigt: solide 75%
    Nächster Schritt: schlafen

    Nachdem Anna-Lena eine sehr unruhige Nacht verbracht hatte, war sie froh, als sie nach dem Frühstück auf dem Weg nach Hause war. Ohne Bill noch einmal zu sehen und ohne sonstige Zwischenfälle.

    Einen klaren Gedanken konnte sie nach wie vor noch nicht fassen und sie war richtig froh und erleichtert, Tokio Hotel und vor allem die Zwillinge wieder hinter sich lassen zu können.

    Doch noch bevor sie zu Hause angekommen war, bekam sie von Tom schon wieder eine SMS:

    #Hey Lena! Ich weiß, du bist gerade erst wieder weg und denk jetzt bloß nicht, dass ich dich irgendwie drängen oder nerven will, aber ich wollte dich das eigentlich gestern schon gefragt haben: Du hast ja jetzt Sommerferien und wir haben demnächst ein paar Tage frei. Na ja und da dachte ich, dass du vielleicht Lust hast, mal bei uns in Loitsche vorbei zu kommen. Natürlich ganz unverbindlich ;-)#

    Anna-Lena musste schmunzeln. Irgendwie war es ja niedlich, wie Tom extra noch mal betonte, dass das alles ja gaaanz unverbindlich war. Obwohl er damit ja nichts Unwahres sagte. Trotzdem hatte sie ein flaues Gefühl im Magen. Loitsche bedeutete nicht nur unverbindlichen Sex mit Tom. Es bedeutete auch ein möglicherweise ziemlich unangenehmes Wiedersehen mit Bill…



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 31.01.2007, 00:41


    da kann ich ja nur sagen zum glück bin ich noch wach! xD
    zum teil toll<3 und ja nach der end sms muss ich sagen tom ist ganz sicher verliebt in anna-lena..und wenn sie die einladung animmt dann sehe ich jetzt schon ein paar tolle tage für sie xD bin ja auch mal gespannt was das jetzt mit bill wird und wie sich das ganze überhaupt weiterentwickeln wird :wink:
    ich hab irgendwie keine ahnung was ich schreiben soll.. :oops: deshalb beende ich das jetzt mal freue mich auf den nächsten teil <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 31.01.2007, 23:56


    Sooo :wink: Hätte es fast vergessen...

    Zitat: Nachdem sie und Bill sich ebenso zeitgleich und plötzlich wieder voneinander gelöst hatten, wie sie sich geküsst hatten, war Anna-Lena aus dem Raum gelaufen und hatte Bill seitdem auch nicht mehr gesehen. ´

    Bin da ganz froh darüber, hätte gedacht sie werden noch erwischt oder sie können nicht mehr aufhören, was müssen die sich auch küssen :roll:


    Zitat: Sie war wegen und mit Tom hier und Tom war immerhin noch Bills Bruder. Was also war da zwischen ihr und Bill, dass es hat zu diesem Kuss kommen lassen?

    Da wird wohl schon was in der Luft liegen, einfach so wird es wohl nicht gewesen sein...


    Zitat: „Sorry, wir mussten noch Autogramme schreiben“, war das Erste, was er sagte, als er seinen Rucksack in eine Ecke warf und seine Schuhe auszog.

    Haha schön wärs...okay das hat nichts mit PR zu tun *lool*


    Zitat: „Das wollte ich schon den ganzen Abend machen“, hauchte er ihr ins Ohr. „Weißt du eigentlich wie schwer es mir gefallen ist, die Finger von dir zu lassen? Am liebsten hätte ich dich schon im Catering vor allen…“

    Routine, Routine!! Es geht wieder los!!
    Aber es ist jedes Mal sehr geil xD
    Finde es immer wieder toll, wie sie aufeinander abgehen ;)


    Zitat: Kurze Zeit später gelang es Anna-Lena tatsächlich Bill fast vollständig aus ihrem Gedächtnis zu verbannen. Sie und Tom hatten den heftigsten und erschöpfendsten Sex seit langem und jedes Mal, wenn Bill sich doch für einen kurzen Augenblick vor ihr geistiges Auge schlich, öffnete sie ihre Augen und schaute Tom mit durchdringendem Blick an, wie er sich über und in ihr bewegte.

    Auch eine Möglichkeit :roll:
    Wen der Tom wüsste, das nicht an ihn gedacht wird, während er sich alle Mühe gibt :)



    Zitat: „Was machst du da?“ fragte er Lena erstaunt, als diese ihre Hand seinen Oberkörper hinunter zwischen seine Beine gleiten ließ.

    Ui. Ui. Ui. Ganz Schmerzfrei...
    Was man nicht alles tut um Billsen zu vergessen
    Ganz schlimm xD



    Zitat: „Süße, lass schlafen, okay?! Ich bin echt sau müde.“

    Der arme Tom schon ganz überfordert *lach*
    Hat er aber richtig gemacht, sie machts doch eh nur weil sie nicht schlafen kann - Egoistin xD



    Zitat: Wir verstehen uns gut und ich denke, dass ich ihm auf eine spezielle Art und Weise auch nicht egal bin.

    Würde furchtbar gerne was genau es für eine spezielle Weise ist...
    Verliebt sind sie ja nicht :wink:



    Zitat: Denn da wäre seit neustem eine weitere, unberechenbare Variable namens Bill…Und genau das macht diese ganze Rache Geschichte schwieriger, komplexer, vielleicht sogar nicht mehr durchführbar.


    Finde diesen Satz ganz toll geschrieben...
    Mal sehr gespannt ob sie wegen Bill den Plan fallen lässt
    Der verdreht ihr ja ganz schön den Kopf. ui ui ui *lol*



    Zitat: Sofort schlug sie ihr Tagebuch zu und erblickte Georg auf dem anderen Balkon.

    Georg? Mit dem hab ich nicht gerechnet, aber jetzt kommt endlich sein großer Auftritt um zu beweisen, dass er ein Frauenversteher ist xD


    Zitat: „Ich mein, du wärst nicht die Erste, die sich unsterblich in unseren kleinen Checker verliebt.“

    „Nee, mach dir keine Sorgen. Ich hab das im Griff. Genauso wie Tom.“

    Sehr süß wie Georg seinen besten Kumpel beschreibt, das wäre er wohl auch gerne *lach*
    Jaja wie verständnisvoll er ist... *gg*



    Zitat: „Nichts. Ich wollte das einfach mal loswerden. Aber wenn ihr beide sagt, dass zwischen euch alles klar ist und ihr nur euren Spaß habt, dann werde ich euch das wohl glauben müssen. Solange, bis ihr eure Meinung ändert.“

    Denke eher die Meinung wird sich in Richtung Bill ändern, aber das kann er ja nicht wissen, der Gute :D


    Zitat: Stand der Rache: Georgs und mein Gespräch und Toms und meinen Sex mit berücksichtigt: solide 75%

    Ui...schon ganz schön gestiegen...
    Bin mir aber sicher, dass es wieder fallen wird...




    Zitat: #Hey Lena! Ich weiß, du bist gerade erst wieder weg und denk jetzt bloß nicht, dass ich dich irgendwie drängen oder nerven will, aber ich wollte dich das eigentlich gestern schon gefragt haben: Du hast ja jetzt Sommerferien und wir haben demnächst ein paar Tage frei. Na ja und da dachte ich, dass du vielleicht Lust hast, mal bei uns in Loitsche vorbei zu kommen. Natürlich ganz unverbindlich #

    Aber hallo?! Da meint es der Checke aber doch ein wenig ernster, als ich dachte, immerhin ist da ja auch Siemone und wenn er wüsste das Bill...
    Sehe nicht so gut, für diese Tage
    Bin gespannt, ob sie ihn besuchen wird und was da so geht :wink:


    **

    Also fand den Teil wieder sehr geil...
    Vor allem der Georg hat mir sehr gut gefallen xD
    Ich würde mit ihm ja nicht so reden, naja *lol*

    Kann mich überhaupt nicht beklagen, freue mich auf die nächsten Teile und hoffe es geht bald weiter, es wird bestimmt spannend, wenn es nach Loitsche geht ;)

    Viele Liebe Grüße

    suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 01.02.2007, 10:01


    PR am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen :wink:

    Guten Morgen allerseits.
    Erwähnte ich schon dass ich die Entwicklung liebe? Nein? Tu ich aber!

    Zitat: Offensichtlich hatten sie beide den Kuss gewollt.
    So gefällt mir das :P

    Zitat: Sie war wegen und mit Tom hier und Tom war immerhin noch Bills Bruder.
    Ja und? Ersteinmal könnte sie genauso gut jetzt Bill benutzen um sich an Tom zu rächen. Was sie natürlich nie tun soll, denn das wäre fieß, aber ich wollte es nurmal anmerken.

    Zitat: Sie musste sich jetzt dringend ablenken und sie wusste auch schon genau wie.
    Tz, der arme Tom wird nurnoch als Ablenkung missbraucht.

    Zitat: „Süße, lass schlafen, okay?! Ich bin echt sau müde.“
    Hrhr, jetzt spielt plötzlich Tom nicht mehr mit. Aber wenigstens hat er nicht gesagt, dass er Migräne hat *lach*

    Zitat: Anna-Lena jedoch lag noch eine halbe Ewigkeit wach, bevor sie sich entschloss, noch einmal aufzustehen und sich auf dem Balkon mit ihrem Tagebuch und einer Zigarette abzulenken.
    Wah, da hab ich so Angst bekommen, dass sie da draußen sitzt und schreibt bis plötzlich Tom ihr über die Schulter schaut.

    Zitat: Wenn ich doch nur wüsste, was das zwischen Bill und mir ist. Was das zwischen Tom und mir ist.
    Wie wärs mit Direktvergleich um das herauszufinden? :twisted:

    Zitat: „Lena?“ hörte sie plötzlich eine ihr bekannte Stimme.
    Wah, Schock. Zwar nicht Tom aber auch Georg würd ihr gefährlich werden wenn er was liest. Doof ist er ja nicht :wink:

    Zitat: „Na ja es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Tom so was noch nie gemacht hat.“
    [...]
    „Na sich so lang auf ein und dieselbe Tussi eingelassen. Das kenn ich nicht von ihm“, antwortete Georg ehrlich. „Das ist nicht Tom.“

    Jaaa, das läuft ja wie geschmiert für die gute Anna-Lena

    Zitat: Also einigen wir uns drauf: Tom ist nicht Tom. Bill ist wahrscheinlich vor allem und das ganz sicher nicht ich.
    <3 Toller Satz

    Zitat: Doch noch bevor sie zu Hause angekommen war, bekam sie von Tom schon wieder eine SMS:
    Ich sage ja, sie ist auf einem gutem Weg, vor kurzem hat er sie immer noch zappeln lassen, bevor er sich meldete.

    Zitat: Loitsche bedeutete nicht nur unverbindlichen Sex mit Tom. Es bedeutete auch ein möglicherweise ziemlich unangenehmes Wiedersehen mit Bill
    auf geeeehts :-D

    Was mir sehr gut gefallen hat ist, dass ihr Georg eingebaut hat. Der hat die ganze Sache schön von außen gewissermaßen reflektiert.

    Macht weiter so, ich freu mich
    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    x_Love.is.Murder_x - 01.02.2007, 21:17


    Heey...


    Ich bin einfach sprachLos...:)

    qanz schneLL weiter :)


    Lq


    LiZzY



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    bLeeding_doLL - 01.02.2007, 21:42


    Ai ai ai ai ai ai *_____*

    Ich mein W O W!!! Der Kuss mit Bill, die Nächte mit Tom das Gespräch mit Georg. Ich glaub langsam und sicher wird ihr Plan ganz groß und bald beendet ;)

    Nicht das dass heißen soll das die FF aufhören soll... N E I N das soll sie wirklich nicht denn die FF ist einfach mehr als nur genila *-*

    <-- Groupie dieser FF ist^^

    Aber wie schon gesagt ich mein geschrieben Tom ist nicht Tom, Bill wahrscheinlich nicht Bill und sie ist absolut sicher das sie nicht sie selbst ist ^^

    Und aiiiiiiiiiiii ich sag nur ich krieg mich wegen der Geschichte garnicht mehr ein weil sie so genial, witzig, schreg, böse etc. ist :twisted: ich sag einfach nur. Gratulation zu so tollen Ideen, zu so einem Tollen schreibstil und gratulation zu uns lesern ;) ^^

    schnell weiterschreiben ja? sonst sterbe ich x_____X' und das ist kein witz!!

    liebe grüße
    sophia



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 02.02.2007, 22:04


    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!! Ich will unangenehmes wiedersehen mit Bill!!! XDDDD

    die lena passt doch viiiiiiiel besser zu bill ... tom is so ... so voll anders. außerdem is bill viel romantischer *-*

    also liebe lena: lass rache rache und tom tom sein! Und schnapp dir Bill!!!

    Wie gerne würde ich jetzt mit ihr tauschen *umfallz*

    Ja ok XDDD
    Jetzt noch n neuer Teil und meine komplette woche is gerettet! XDDD

    Lieb euch!!
    Macht weida so! ;)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sternchen - 04.02.2007, 01:49


    oh toll <33
    gleich zwei kapitel auf einmal für mich (:
    da werd ich mir doch jetzt gleich meinen laptop schnappen und ne ms einlegen (:
    *freu*

    toll...
    +knuddel+



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    woelkchen - 04.02.2007, 21:18


    -umkipp-
    -kopfmeetstischplatte-
    Ich könnt mich killen.
    Wie viele Teile hab ich inzwischen schon gelesen ohne einen einzigen Kommi dazulassen??
    o.o
    :shock:
    Bin ja echt mal hohl... __.__

    SRYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYY

    Tut mir echt Leid. -schäm-

    Die Teile waren mal wieder der Oberhammer. -sich wiederhol- Da kann man einfach nix andres zu sagen...

    Der Kuss mit Bill - ey der hat mich ja echt umgehaun. OMG.
    Puh...

    -bei weitem nicht in der Lage für n anständiges Kommi is o.o-

    Am Besten verzieh ich mich ma wieder xD
    -wink-



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 04.02.2007, 22:16


    Hallo meine zwei Lieblingsautorinnen *blinzel*
    Besteht die Möglichkeit zur Verhandlung um einen MS?
    Ich brauch eine neue Dosis :P

    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    jacky - 05.02.2007, 16:32


    noch mehr!
    bitte!
    echt hamma geile teile
    Zitat: Natürlich ganz unverbindlich

    jaja schon klar^^
    tommüü und unverbindlich xD

    hel jacky



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sternchen - 05.02.2007, 16:46


    holla...!!
    ich glaubs nicht, ich glaub es nicht, ich WILL es nicht glauben!!
    draaaaamaaa..
    ich sehs schon kommen: großes rießen drama!
    -.-
    sie wird sich in bill verlieben (juhuuu :) )
    aber der arme tmüü =/

    bin ja mal höchst gespannt wie es weitergehen wird...O___o
    wieder mal zwei tolle neue teile :)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 05.02.2007, 16:58


    Hallo...

    Endlich kriegt ihr auch mal ein Kommi von mir !

    Mein Computer spinnt leider immer noch total und schmeißt mich andauernd aus sämtlichen Seiten. Dies ist auch der Grund, wieso ich so selten eure FF lese und diese kommentiere, obwohl sie es echt verdient hätte !

    Die letzten Teile hat mir Jenny immer vorgelesen und bei dem "neuesten" Teil bin ich zum Glück noch nicht raufgeflogen...
    Ich hoffe dies bleibt auch erstmal so, dann habt ihr wieder einen eifrigen Kommi-Schreiber mehr :)

    Heute schaffe ich es leider nicht mehr zu zitieren, da ich gleich weg muss und die nächsten Tage sehr stressig ablaufen werden.
    Aber bei dem nächsten Teil der hoffentlich auch gaaaaanz bald ;) kommt nehme ich mir wieder mehr Zeit und zitiere fleißig !

    Das Gespräch zwischen Georg und Anna-Lenna ist meiner Meinung nach echt gelungen und ich kann mir gut vorstellen, wie sie da gemeinsam auf dem Balkon sitzen, eine rauchen und sich etwas unterhalten.
    Jedoch bezweifle ich, dass sie die Situation so gut im Griff haben, wie sie immer meinen... ;)
    Und das dies nicht der Tom ist den wir eigentlich kennen, ist ja klar ;)

    Und jetzt die Preisfrage =)

    Zitat: Warum muss ich mir auch ausgerechnet die beiden Brüder in der Band aussuchen?


    Meeeensch =) Da fragste noch?
    Schau sie dir doch an... Wer sucht sich die zwei schon nicht aus ;)
    Obwohl die Situation schon seeehr verzwickt ist...
    Aber die Ash hat uns ja schon vorgewarnt, es wird kompliziert und zwar seeehr kompliziert :P
    Also ob das Chaos jetzt nicht schon reicht...
    Eigentlich möchte sie sich an Tom rächen, weil er sie sehr verletzt hat. Aber irgendwie mag sie ihn ja schon ganz gerne, will sich das nur nicht eingestehen ;) Und Tom ist von seiner Einsicht ja auch ziieemliiiich weit entfernt... So und jetzt kommt die olle Schwuppe namens Billa ins Spiel XD Dass Lena ihn anziehend findet, ist ja selbstverständlich... Ich würde wahrscheinlich genauso handeln, wenn ich Bill, der mit nacktem Körper über dem Badewannenrand hängt, die Haare trocken rubbeln würde...
    Aaaargh ist das geil, oder geil?
    Und dann steht er ja auch noch auf ihr Shampoo :P
    Ich glaub das war aber auch nur ein Trick um besser an sie ranzukommen ;)
    Bill is ja schon der eindeutig nettere und liebere der Beiden...
    Und dann hat sie Bill auch noch geküsst...
    Ich glaub ich spinne !!!
    Wenn das Tomr rauskriegen würde, wäre Bill wahrscheinlich tod xD Anna-Lena sowieso...
    Und dann die SMS !
    Loitsche...
    Irgendwie habe ich es ja schon geahnt ;)
    Dass nun ein Zusammentreffen zwischen den Dreien kommen würde, wo sie sich nicht so einfach aus dem weg gehen können, konnte ich mir denken...
    Dann wird es bestimmt noch einmal seehr amüsant und dies wird die Geschichte wahrscheinlich noch verzwickter machen =)

    So, ich muss jetzt auch los...

    Danke Omi und Ash für die tolle Geschichte !

    Ihr macht das so wunderbar und ich freu mich schon wien Keks auf den neuen Teil ;)

    Knuutsch euch...



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 05.02.2007, 23:29


    Sooo...dann geht's hier mal endlich weiter...

    Tut mir leid, hing in den letzten Tagen total an nem dämlichen Tagebucheintrag bei Kapitel 37 und da bin ich nicht so zum posten gekommen...tut mir sorry...

    Aaaaaber jetzt geht's weiter ;) Wenn auch nicht super spektakulär, aber für den Storyaufbau von Bedeutung...außerdem wirds noch spektakulär genug xD


    Viel Spaß und danke für die Kommis...will auch soviele xD




    Kapitel 29


    Wieder einmal waren 2 Wochen vergangen in denen Anna-Lena sich nicht nur einmal den Kopf darüber zerbrach ob sie nach Loitsche fahren sollte oder nicht. Sicherlich, es war ein großer Schritt für die Rache, dass Tom sie sogar schon zu sich nach Hause einlud, aber es war auch nicht gerade die beste Situation um wieder auf Bill zu treffen. Es würde schließlich das erste Aufeinandertreffen seid ihrem Kuss im Backstagebereich sein und eigentlich würde es, nach Anna-Lenas Meinung, unverfänglicher sein, wenn man sich das nächste Mal einfach kurz auf einem Hotelflur sehen würde, als gleich ein paar Tage in ein und demselben Haus zu verbringen- erst recht nicht in seinem Haus!

    Doch auch dieses Mal musste Anna-Lena sich ihren Rachegedanken gegenüber Tom geschlagen geben und als er ihr dann auch noch einmal eine SMS schrieb und sie fragte ob sie nun kommen würde, sagte sie einfach ohne noch einmal drüber nachzudenken zu.

    Mittlerweile was es Donnerstagabend und sie würde Morgen bereits zu den Zwillingen fahren. Immer noch überkam sie ein mulmiges Gefühl wenn sie daran dachte und mit jeder Stunde wurde es schlimmer. Allein die letzten 10 Minuten, in denen sie damit beschäftigt war ihren Koffer zu packen, hatte sie ungefähr 10 Mal daran gedacht das Ganze doch noch abzublasen, aber je mehr Zeit verging, desto klarer wurde Anna-Lena das es wohl kein zurück geben würde.

    Während Anna-Lena gerade versuchte noch ein Paar Stiefel im Koffer unterzubringen, ging plötzlich die Tür ihres Zimmers auf.

    "Hey Süße!" ertönte auch sogleich die Stimme ihrer besten Freundin Lisa.

    Ruckartig erhob sich Anna-Lena vom Boden und stellte sich vor ihren Koffer. Lisa ließ sich derweil auf ihr Sofa fallen und legte ihre Tasche beiseite.

    "Hey, was machst du denn hier?" fing sich Anna-Lena wieder und setzte sich auf den Schreibtischstuhl gegenüber ihrer Freundin.

    "Ach, ich hab dich solange nicht gesehen und da dachte ich, ich komm' mal vorbei." erwiderte ihre Freundin freudig.

    "Soso....na dann...." war das Einzige was Anna-Lena ihr entgegnete.

    Kurz ließ Lisa ihren Blick durch Anna-Lenas Zimmer wandern und erblickte schließlich den offenen, voll gepackten Koffer auf dem Boden.

    "Wo willst du denn schon wieder hin? Hab ich was nicht mitbekommen?" stutzte Lisa und sah ihre beste Freundin fragend an.

    "Ich...ich fahr Morgen zu meiner Oma....tut mir leid, hab vergessen dir das zu sagen." stotterte Anna-Lena Lisa eine knappe Erklärung zu.

    "Ach wirklich?! Wie lange denn?" fragte Lisa sie daraufhin ungläubig und ging zum Koffer.

    Langsam wurde Anna-Lena unruhig. Des Öfteren hatte sie in letzter Zeit an Lisa gedacht und das sie in der letzten Zeit ausschließlich damit beschäftigt war ihr möglichst aus dem Weg zu gehen und sich neue Ausreden einfallen zu lassen warum sie so oft unterwegs sei und kaum noch Zeit mit ihren Freunden verbrachte. Jetzt hatte Lisa sie mehr oder weniger inflagranti erwischt.

    "Ich bleib nicht so lange. Ich komme Sonntag schon wieder zurück." gab Anna-Lena zurück und zappelte dabei unruhig mit ihrem Bein.

    "Und bei deiner Oma brauchst du solche Stiefel???" fragte Lisa sie ein wenig zynisch und hielt einen von den zuletzt in den Koffer gepackten Stiefeln in die Luft.

    "Ja, warum nicht?!" erwiderte Anna-Lena viel zu unsicher als das Lisa es ihr wirklich hätte glauben können und merkte wie ihr Lügengerüst zusammenstürzte.

    "Ach komm, das kannst du mir doch nicht erzählen! In den letzten Wochen bist du nur weg, sei es bei einer ominösen Freundin in Leipzig oder mit Porno-Stiefeln bewaffnet auf dem Weg zu deiner Oma die sonst wo wohnt.....Anna, wo bist du wirklich?" quittierte ihr Lisa diese Unsicherheit - sie hatte sie durchschaut.

    "Ich....." stockte Anna-Lena.

    "Du??? Komm, so schlimm kann's doch nicht sein, dass du es mir nicht erzählst." ermunterte sie Lisa, legte den Stiefel zurück in den Koffer und setzte sich wieder auf das Sofa.

    "Oh doch, es ist schlimm...also nein, eigentlich nicht, aber du wirst es schlimm finden." versuchte Anna-Lena die Sache zu erklären.

    "Los, jetzt erzähl' schon!" drängte Lisa sie weiter und sah ihre Freundin gespannt an.

    "Ich bin immer bei Tom wenn ich weg bin." kam es schließlich kleinlaut von Anna-Lena zurück. Die Bombe war geplatzt.

    "Bei welchem Tom?" kam es zögerlich und doch ahnungslos von Lisa.

    "Bei welchem Tom wohl?!"

    "Ne, oder?!"

    Lisas Augen waren plötzlich tellergroß und ihr Mund zuckte leicht. Fast hätte Anna-Lena laut loslachen müssen, so witzig sah Lisa aus, doch dafür war ihr das Thema zu unangenehm.

    "Du weißt doch, dass Tom mir nach unserem Abend im Felix seine Nummer auf den Arm gekritzelt hat...."

    "Ja, war ja auch nicht zu übersehen..." schmunzelte Lisa. "..aber ich denke die hast du gleich zu Hause abgewaschen."

    "Nein." flüsterte Anna-Lena kaum hörbar.

    "Wie nein?" brüllte Lisa im Gegenzug fast.

    "Naja, nicht gleich."

    "Wie jetzt?"

    "Bevor ich sie abgewaschen habe, habe ich sie im Handy abgespeichert." erklärte Anna-Lena weiter.

    "Waaas? Und das sagst du mir jetzt? Und dann?"

    "..habe ich mich bei ihm gemeldet, weil er ja erzählt hatte, dass er in ein paar Tagen wieder in Berlin ist und dann haben wir uns getroffen."

    "Moment...das geht mir jetzt ein wenig zu schnell..."stoppte Lisa, erhob sich vom Sofa und tigerte aufgeregt in Anna-Lenas Zimmer herum. "Ich denke du magst ihn nicht...schließlich warst du an dem Abend kurz davor aus dem Felix zu stürmen als du ihn gesehen hast....ich meine, verstehen tu ich es ja bis heute nicht warum aus dieser Fan-Liebe plötzlich Hass wurde...du hast mir ja auch nie wirklich erzählt was damals im Hotel passiert ist, aber noch weniger verstehe ich warum du dich jetzt anscheinend blendend mit ihm verstehst."

    Während Lisa sprach gestikulierte sie wild mit den Händen um ihren Worten noch mehr Ausdruck zu geben, dazu lief sie immer noch wie verrückt durch Anna-Lenas Zimmer.

    "Lisa...ach...ich weiß auch nicht...ich habe ja auch lange überlegt ob ich mich bei ihm melde, aber dann konnte ich irgendwie nicht anders und na ja...er hat mich überrascht...er kann wirklich nett sein." versucht Anna-Lena immer noch alles zu erklären und tippelte immer unruhiger mit ihrem Fuß auf der Stelle.

    "So ist das also...und das konntest du mir nicht sagen?" wurde Lisa wieder lauter und Anna-Lena meinte die Enttäuschung in ihrer Stimme zu hören.

    "Ich dachte du würdest es nicht verstehen....." gab Anna-Lena verzweifelt zurück.

    "Wie kannst du das wissen wenn du nicht mit mir redest? Für mich ist es nur unverständlich, dass du anstatt mir die Wahrheit zu sagen, irgendwelche Lügen von deiner Oma und so was auftischst!" motzte Lisa und ihre Stimme klang immer enttäuschter.

    "Kannst du bitte mal aufhören die ganze Zeit hin und her zu laufen, das macht mich ganz wahnsinnig!" erwiderte Anna-Lena ebenfalls etwas lauter.

    "Nein, kann ich nicht! Ich denke du bist meine beste Freundin und eigentlich dachte ich auch wir können über alles reden...natürlich finde ich es komisch, dass du dich wieder mit Tom triffst und ihn plötzlich wieder nett findest...apropos...wie nett eigentlich?"

    Anna-Lena wusste worauf Lisa hinauswollte und insgeheim hatte sie gehofft, dass sie dieses Thema einfach überspringen würde - ein Irrtum.

    "Ja...wie soll ich das jetzt beschreiben..." rang Anna-Lena nun wieder etwas leiser um die richtigen Worte und auch Lisa kam augenblicklich zum Stehen.

    "Hattet ihr Sex?" stelle Lisa schließlich die Stichfrage.

    "Ja."

    "Wie oft?"

    "Schon ein paar Mal...."

    "Ich fass es nicht! Und du lässt mich im Ungewissen...ich bin echt ein Trottel!!!" fauchte Lisa.

    "Sag so was nicht!" flehte Anna-Lena ihre Freundin an.

    "Doch so ist es, Anna!!! Ich bin echt enttäuscht...aber was soll man dazu sagen...ich wünsch dir am Wochenende auf jeden Fall viel Spaß mit deiner Fickbeziehung!!" erwiderte Lisa spitz, packte sich ihre Tasche, ging durch die Tür und knallte diese zu.

    Der letzte Satz hatte gesessen. Seufzend vergrub Anna-Lena ihr Gesicht in ihren Händen. Genau das hatte sie nicht gewollt. Sie wollte es Lisa irgendwann erzählen, wann wusste sie nicht, nur dass sie sich dafür einen passenderen Zeitpunkt ausgesucht hätte als diesen. Doch eigentlich wusste Anna-Lena, dass Lisa dann wohl auch nicht anders reagiert hätte. Erneut musste sie sich fragen ob es das alles wert ist. Zu dem Gefühlschaos was Bill anging und ihrer nicht mehr zu verleugnenden Sympathie gegenüber Tom, kam jetzt auch noch ein Streit mit ihrer besten Freundin, der sie eigentlich immer alles erzählt hatte und wie es aussah war dieser Streit mehr als ernst.

    Und zum ersten Mal war Anna-Lena ratlos was diese Sache anging. Die ersten Hindernisse was die Rache anbelangte hatte sie überwunden oder was Bill anging zumindest verdrängt. Den Streit mit Lisa wollte und konnte sie nicht verdrängen. Viel zu hart waren die Worte die gefallen waren und das Schlimmste war, dass Lisa nicht mal Unrecht hatte mit dem was sie sagte. Ja, sie hatte ihre beste Freundin belogen und ja, sie hatte eine "Fickbeziehung" mit Tom von Tokio Hotel.

    Wenn Lisa doch nur wüsste warum sie das alles machte, dass Anna-Lena es eigentlich auch ein Stück weit für sie tat. Sie wollte sich an Tom rächen und davon ließ sie sich auch immer noch nicht abbringen. Er hatte es verdient, das wusste Anna-Lena, aber würde Lisa das auch verstehen? Anna-Lena hatte den eigentlichen Grund warum sie Kontakt zu Tom hatte bewusst verschwiegen, viel zu unsicher war sie sich was die Meinung ihrer Freundin dazu anging. Sicherlich, Lisa mochte Toms arrogante Art auch nicht besonders, aber ob sie es verstehen würde, dass Anna-Lena sich deswegen an ihm rächen wollen würde und dafür so einiges in Kauf nahm?

    Wahrscheinlich nicht, die Zeit war einfach noch nicht reif um sie über alles aufzuklären, erst recht auch nicht über das momentane Gefühlschaos was Bill anbelangte, schließlich hoffte Anna-Lena dieses Problem noch selber lösen zu können. Vielleicht war Loitsche ja doch eine Chance zumindest diese Sache aus der Welt zu schaffen.

    Langsam erhob sie sich vom Stuhl und ging rüber zu ihrem Koffer, dabei wischte sie sich verstohlen ein paar Tränen aus dem Gesicht, die sie kurz nachdem Lisa das Zimmer verlassen hatte vergossen hatte. Mit einem gekonnten Griff drückte sie ihren Koffer zu und verschloss diesen.

    Morgen würde sie nach Loitsche fahren, Streit hin oder her, um Lisa irgendwann alles erklären zu können musste sie das jetzt durchziehen.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 05.02.2007, 23:59


    Guten Abend
    Danke Ash fürs vorher Informieren, dass es sich lohnt hier heute Abend nochmal vorbei zu schauen.

    Ich habe so gehofft, dass das nicht passiert zwischen Anna-Lena und Lisa. Aber da ich euch kenne, wusste ich, dass ihr uns und Anna-Lena so leiden lassen werdet.
    Anna-Lenas Hin- und Hergerissensein habt ihr im ersten Abschnitt sehr toll beschrieben. Das kam gut rüber. Zum Glück hat sie sich für die Fahrt nach Loitsche entschieden :twisted: Billa und Tommsen, ich freu mich.
    Als dann Lisa reinkam hab ich wirklich laut Fuck gerufen. Das kann doch nicht wahr sein. Kennt ihr das wenn ihr bei einer Story, egal ob geschrieben oder im Fernsehen, total drin seid und etwas passiert was euch grade garnicht ins Konzept passt? Ich fang immer an total rumzuhibbeln, so auch jetzt. Verdammt, ihr macht es uns aber auch schwer.

    Zitat: oder mit Porno-Stiefeln bewaffnet auf dem Weg zu deiner Oma die sonst wo wohnt.....
    *prust* genial. Pornoooo-Stiefel

    Was wieder mal ein großer Beweis eures Könnens ist, dass ihr mich dorthin lenken könnt, wohin ihr wollt. Eigentlich fand ich es doof von Anna-Lena, dass sie Lisa wieder nicht die volle Wahrheit erzählt hat. Aber kaum les ich noch ein paar Zeilen tut sie mir am Schluss wieder leid, wenn sie da so steht und weint. Tz.

    Große Kunst wieder mal.
    Weiter so
    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 06.02.2007, 13:47


    Ahhhh!! Du postest mal wieder während ich schon schlafe...
    Denk an die armen Kinder, die Schule haben und um sechs aufstehen müssen :roll:

    Ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel, dass ich nicht so oft zitiere, hab mal wieder nicht so viel Zeit und so viel zu zitieren gibt es dieses mal nicht (nicht böse gemeint :wink: )

    Find diesen Teil für zwischen durch sehr passend, musste ja schließlich kommen, dass Lisa auch davon erfährt...
    Da wird einem eigentlich erst richtig bewusst, was Anna-Lena wirklich nur für diesen bescheuerten Racheplan alles aufgibt und vernachlässigt
    War überrascht, dass Lisa doch etwas ruhiger geblieben ist, ich wäre da ja schon längst wieder Amok gelaufen :roll:
    Hab mich dann auch wieder sehr gewundert, warum Anna nicht das Ganze dann erzählt hat...
    Okay sie will erst einige Dinge klären, aber ui ui ui wenn die Lisa dann auch noch sowas rausfindet, mir ahnt ganz böses...
    Ja und das Problem mit Bill, da bin ich dann auch sehr gespannt wwas in Loitsche so alles abgehen wird :lol:
    Hoffe vielleicht das doch noch mehr mit Kleinbillsen geht xD Sie wird ja sowieso wieder schwach, bei Beiden, aber wer tut das nicht :roll:


    Zitat: Wahrscheinlich nicht, die Zeit war einfach noch nicht reif um sie über alles aufzuklären, erst recht auch nicht über das momentane Gefühlschaos was Bill anbelangte, schließlich hoffte Anna-Lena dieses Problem noch selber lösen zu können. Vielleicht war Loitsche ja doch eine Chance zumindest diese Sache aus der Welt zu schaffen.

    Da frage ich mich doch wirklich ob es für sie wirklich eine beste Freundin ist, grade eine Beste Freundin ist doch dafür da um ihr zu helfen, Lena könnte die Hilfe doch wirklich gut gebrauchen...
    Ihr ist echt nicht mehr zu helfen, hoffe aber das legt sich mit demStreit und Lena hat mal wieder Glück und sie jemanden der für sie da ist, wenn sie erstmal die Zwillinge vergrault hat ;)

    Freu mich auf die megaaaaspektakulären Teil und auf das Mörderchap 31 *gg* Das war es doch, oder?! Naja egaaaaal xD

    Hab mich gefreut wieder was zu lesen
    Und in Zukunft wird in icq ausgepeitscht, wenn das wieder so lange dauert :evil:
    Mein armes Herz... :cry: :cry:

    Also ganz toll Mädelz, was wären wir alle nur ohne PR, die Omi und die Ash xD

    Ganz Liebe Grüße

    suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 06.02.2007, 15:54


    <3 wuah
    toller teil und irgendwann musste es ja mal dazu kommen das lisa es rausfindet und ich finde auch sie ist an sich noch ziemlich ruhig gewesen ich wäre ja mehr ausgeflippt xD bin aber auch gepannt was sie da jetzt so in loitsche erwarten wird ^^ und da muss ich mich [sugarfairy] ja anschließen für den plan gibt die ja so einiges auf ohne das sie das selber so merkt...
    ich hab den teil gestern zwar noch gesehen aber da es dann doch so spät war habe ich ihn mir doch lieber für heute aufgehoben ;D bin gespannt wie es weitergeht<3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    x_Love.is.Murder_x - 06.02.2007, 17:58


    Heey Ho xD

    HiHiii...

    Ich wusste doch dass das aLLes nich lanqe qut qeht :roll:
    Der besten Freundin verheimLichen...nanananana xD
    Ich weiß nich was ich saqen soLL...bin nicht für die lanqen Kommiies qeschafft =P

    Le <3


    LiZzY



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 06.02.2007, 21:15


    aua ...
    böser böser streit ...

    ... und ewigst geiler teil ^-^


    Supaaaaaaa!!!

    Und jetzt auf zu Biiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiill!!!!!!!!! *Lena hinschiebz*

    jaja das darf sich ruhig aufklären, das mit bill ^^ entweder kommt dabei n drama raus oda ne riesen romanze ... hoffe ich jedenfalls XDDDD

    egal XD

    Weidaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!! *anfeuer*
    Love u & ur ff!!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Handstand - 06.02.2007, 21:37


    neeeeein die Anna soll bloß beim Tom bleiben!!

    Tom ist nicht er selbst... Und die anna mag den doch auch soo gerne...

    und sie ist die einzige, die tom sooo zahm macht.. aslo... anna du bleibst schön beim tommy



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    bLeeding_doLL - 06.02.2007, 22:12


    Hiiii*

    Man, immer bin ich eine der letzten die wieder einmal ein Kommentar da lassen, bin ich nicht dumm?
    Ein toller Teil, und viel Trauer und Enttäusch von der Seite ihrer besten Freundin, aber irgendwann hätte sie es ja auch erfahren müssen. Vielleicht nicht auf diese Art und Weiße aber jetzt ist es draußen, auch wenn sie noch den ganzen Grund nicht weiß...

    Schnell weiterschreibn ja?
    okee
    Liebe Grüße
    Esthaaa



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    CSp - 07.02.2007, 17:27


    Uff und Autsch!?!?!

    Uff, weil die die ganze FF jetzt in knapp 1 1/2 Stunden gelesen habe

    und

    Autsch, weil da jemand ganz gewaltig auf die Nase gefallen ist, ne!?!

    Also zu erst einmal muss ich sagen, die Story hat sich in den letzten, sagen wir mal, 10 Kapiteln echt total entwickelt!

    Der Kuss mit Bill, den es ja hier noch auf zu klären gilt, dann das Gespräch mit Georg, ja ja Tom ist nicht Tom, und jetzt zu guter Letzt auch noch der Crashdown mit der besten Freundin, ja totaler Mist, wenn das Kartenhaus der Lügen erst zusammen gebrochen ist....I know....

    Die Tagebucheintragungen, speziell diese Stimmungsbarometer, lockern das ganze dann auch ein wenig auf. Das find´ ich gut...

    Um ehrlich zu sein, hatte ich schon am Anfang (also vor knapp 1 1/2 Stunden) so meine Zweifel, ob das mit der Rache hier so glatt laufen wird, wie sich das unsere Protagonistin da dachte...
    Aber das ist ja auch gut so :wink:

    Also dann, ihr 2 Ladies, lasst uns mal nach Loitsche fahren!!

    Und dort auf Bill treffen!?! *lechz*

    Freu´ mich auf was Neues von Euch!!

    LG
    Conny



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 08.02.2007, 20:21


    OMG ich hab grad die ganze ff durchgelesen wie hammer ist das denn?????? OMG voll hammer...du hast des so hammer beschrieben!!
    ok ich weiß ich wiederhol mich tut mir leid!!!


    lg chrissy



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    woelkchen - 08.02.2007, 21:52


    Aua.
    -nix gut-
    Jetzt hat se sich auch noch verkracht.. aiai
    War auf jeden Fall mal wieder sehr schön geschrieben ;)

    Maa
    Ich kann einfach keine sinnvollen Kommis schreiben. _._

    -am Besten wieder verschwind bevor noch mehr Mist verzapft-



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    cherrygirl - 10.02.2007, 20:36


    hi ich bin noch ganz neu hier also sozusagen ein noch frischling aber ich hab gerade die ganze ff in einem durchgelesen weil ich einfach nicht mehr fähig war aufzuhören und da lesen ohne commis schreiben ja bekanntlich nicht gillt jetzt mal ein riiiiieeeeesen lob an euch: ich hab selten eine so gute ff gelesen ihr schafft es gefühle so zu beschreiben das es immer realistisch wirkt und man die handlungen der hauptcharaktere immer nachvollziehen kann das schaffen nicht viele!also bitte weeeiiiiter :-D bin nämlich jetzt schon süchtig geworden :roll:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sternchen - 11.02.2007, 00:55


    streit mit der besten freundin... -.-
    ich hab doch gesagt es endet alles im drama^^

    aber wiedermal ein sehr guter,sehr gelungener teil =)
    so ich düs jetzt ins bett und hoff auf einen baldigen neuen teil :)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    black fairy princess - 11.02.2007, 11:26


    ich hab die ff jetzt endlich ganz durchgelesen >.<
    und ich bin begeistert
    ich find die idee klasse
    und die umsetzung noch viiiiiel besser
    kurz: die ff ist nicht zu toppen (:

    hoffe dass es bald weiter geht



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 11.02.2007, 15:25


    ich will das es endlich weitergeht *quengel*



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 11.02.2007, 15:43


    So...da isser!
    LG



    Kapitel 30


    Tagebucheintrag, Freitag, 03.08.07


    Irgendwie habe ich gerade das Gefühl, dass alles um mich herum zusammenbricht. Ich fühle mich gerade unglaublich einsam. Ich kann es einfach nicht ertragen, wenn Lisa und ich Streit haben. Gerade jetzt brauche ich sie mehr denn je. Ich brauche ihren Rat, ihre Unterstützung. Aber ich habe es ja noch nicht mal geschafft, ihr die ganze Wahrheit zu sagen…

    Nur was ist die ganze Wahrheit?

    Wahr ist, dass ich mich an Tom rächen will. Oder vielleicht doch eher wollte?

    Wenn ich ganz ehrlich bin, scheint mir noch nicht mal mehr dieser Plan wirklich sicher und klar zu sein, obwohl es gerade besser denn je läuft. Ich mein, ich fahr nach Loitsche. Wie viele Sexbeziehungen haben das vor mir wohl schon geschafft?

    Trotzdem musste ich mich in den letzten 2 Wochen immer öfter fragen, ob ich das alles noch will? Auf der einen Seite sicherlich. Auf der anderen Seite aber hab ich Zweifel. Zweifel, weil ich auch eine andere, nette, positive Seite an Tom kennen gelernt habe. Zweifel aber vor allem auch wegen Bill. Ich will da jetzt auch nicht irgendwas reininterpretieren, was nicht da ist…Aber wir haben uns geküsst. Wir haben es beide gewollt. Klar, es war auch irgendwie aus der Situation raus, aber warum küsst Bill ausgerechnet mich? Mich, die eine Sexbeziehung mit seinem Bruder führt? Ich weiß es nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er ein noch größeres Checkerschwein ist, als sein Bruder.

    Na ja, wie es auch ist…es ist nicht einfach! Wenn beide Twins durch und durch Arschlöcher wären, wäre es vielleicht tatsächlich leichter für mich…

    Aber so bin ich mal wieder auf dem Weg ins Ungewisse…


    Stimmung: komplett verwirrt und planlos
    Stand der Rache: 75 %
    Nächster Schritt: Ankommen

    Mit mulmigem Gefühl im Bauch ging Anna-Lena gut verhüllt und so schnell und unauffällig wie möglich auf das Tor der Twins zu, nachdem sie Tom angeklingelt hatte und er zurück anklingeln ließ. Das war ihr Zeichen, das sie ausgemacht hatten, dass alles in Ordnung sei. Keine Fans vor der Tür und freie Bahn.

    So zog sie also ihren Koffer hinter sich her und sah auch schon Tom an der Tür stehen, der Scotty am Halsband festhielt, der schon freudig hin und her sprang.

    „Der tut nix“, rief Tom ihr zu, als er ihren leicht ängstlichen Blick sah.

    „Sicher?“

    „Ja!“ grinste er sie an, woraufhin Lena weiter auf ihn zuging.

    „Der freut sich nur“, sagte Tom und Lena verlor ihre Angst, als Scotty sie beschnupperte und ihr über die Hand leckte. Sie streichelt ihn kurz und widmete sich dann Tom.

    „Hi“, lächelte sie ihn an und beide gaben sich einen kurzen Kuss auf den Mund.

    „Komm erstmal rein“, sagte Tom und nahm Lena ihren Koffer ab.

    Vorsichtig betrat Lena das Haus der Kaulitz. Als sie im Flur stand und Tom die Tür hinter ihnen schloss, wurde ihr schlagartig bewusst, wo sie sich eigentlich gerade befand. Im Haus der wohl berühmtesten Twins Deutschlands. Hier, wofür sich alle Fans ein Bein ausreißen würden, um nur einmal dieses Haus zu betreten. Wofür sie selbst noch vor ein paar Monaten getötet hätte.

    Doch jetzt stand sie genau hier. Und das, weil Tom sie eingeladen hatte. Er wollte, dass sie in sein zu Hause kam und sich mit ihm traf. Ziemlich überwältigend und surreal war dieser Gedanke, denn so unglaublich es auf der einen Seite schien, so real war es auf der anderen. Sie war wirklich hier.

    „Kannst dich gerne umgucken“, sagte Tom und machte sich mit Lenas Koffer in der Hand auf den Weg nach oben. „Mein Zimmer ist oben.“

    Lena folgte Tom erstmal wortlos.

    „So, da wären wir.“

    „Cool“, war alles, was ihr so spontan einfiel. Zu überwältigt war sie noch von allem.

    „Fühl dich ganz wie zu Hause“, plapperte Tom einfach weiter, als er ihren Koffer in eine Ecke verfrachtete. „Hast du Durst?“

    „Ja, ein bisschen“, gab Lena zurück, woraufhin Tom sie wieder aus seinem Zimmer, die Treppe runter und in die Küche zog.

    „Cola? Wasser? Saft? Red Bull?” wollte Tom wissen, als er die Kühlschranktür geöffnet hatte und einen Blick hinein warf.

    „Wasser, bitte!“ antwortete Lena.

    Tom schenkte ihr ein Glas Wasser ein und hielt es ihr hin.

    „Ich find’s echt cool, dass das geklappt hat“ sagte Tom und machte einen Schritt auf sie zu.

    „Find ich auch“, gab Lena ein wenig schüchtern zurück und merkte, wie sie rot anlief.

    Tom nahm ihr das Glas aus der Hand, stellte es neben sich auf die Theke und zog Lena in einen innigen Kuss.

    Er drückte sie leicht mit den Rücken gegen den Kühlschrank und ging ihr sofort mit der Hand unter ihr Shirt.

    „Tom…es…es könnte jemand reinkommen.“

    Ihr war etwas unwohl beim Gedanken, dass das erste, was Toms Mutter von ihr zu sehen bekam, zu viel nackte Haut war.

    „Nein, kann es nicht“, stellte Tom klar und saugte sich derweil an ihrem Hals fest. „Meine Mum ist mit Gordon weg und Bill ist auch nicht da. Keine Ahnung, wann die wiederkommen, aber nicht in den nächsten zwei Stunden.“

    Lena war mehr als erleichtert darüber, dass niemand aus Toms Familie zu Hause war. Vor allem nicht Bill. Und so flüsterte sie ihm ins Ohr: „Na wenn das so ist, sollten wir die Zeit vielleicht nutzen.“

    Plötzlich schienen alle Hemmungen von Lena abzufallen. Schon in der Küche heizten sich die beiden gegenseitig gewaltig ein und schafften es nur noch mit Mühe nach oben in Toms Zimmer.

    Lena gab sich Tom voll und ganz hin und genoss jede Sekunde, in denen sie sich so nah waren. Tatsächlich musste Lena erneut feststellen, dass der Sex mit Tom verdammt gut war. Unglaublich befriedigend und gleichzeitig unendlich vertraut. Auch wenn sie offiziell keine wirkliche Beziehung führten, so hatte Lena eigentlich noch nie das Gefühl gehabt, dass sie für Tom nur ein Sexobjekt war. Klar, ging es manchmal auch ziemlich schnell und heftig zu. Aber Tom und sie kuschelten auch viel miteinander und Tom hatte sie noch nie unwürdig behandelt. Eigentlich auch eine Selbstverständlichkeit, aber dennoch nichts, wovon Lena von Beginn an ohne weiteres ausgegangen war.

    „Und was machen wir jetzt?“ fragte Tom sie, nachdem sie eine Weile einfach nur nebeneinander gelegen hatten.

    „Ich weiß nicht. Wie du willst“, gab Lena zurück.

    „Wir könnten ein bisschen Musik hören. Und uns ne Pizza machen“, schlug Tom vor.

    „Klar. Gerne. Aber ich geh vorher kurz ins Bad, okay?!“

    „Jo. Aber nimm nix mit“, lachte Tom. „Bill hat es nicht so gerne, wenn er sein benutztes Haarwachs bei E-bay sieht oder vorm Hotel ein Foto von seiner schmutzigen Unterwäsche unter die Nase gehalten bekommt.“

    „Das ist nicht dein Ernst? Du verarschst mich?!“

    „Nö“, grinste Tom. „Haben wir alles schon erlebt.“

    „Uiuiui“, schüttelte Lena ungläubig den Kopf. „Aber bei mir raucht ihr euch da keine Sorgen machen.

    An der Tür drehte sie sich noch mal um und fügte mit einem Lächeln hinzu: „Ich nehm mir die Sachen höchstens für mich privat mit, um mich dran aufzugeilen, wenn du nicht da bist.“

    Mit diesen Worten verschwand sie im Bad und ließ einen Tom zurück, der nicht genau wusste, wie ernst Lena das jetzt meinte und ob er lachen oder weinen sollte.


    Als Lena aus dem Bad zurückkam, saß Tom wieder angezogen mit seinem Schreibtischstuhl vor seiner Anlage und war damit beschäftigt, diese ans Laufen zu bekommen.

    „Das scheiß Ding geht mir so was von auf den Sack“, fluchte er. „Ich weiß gar nicht, warum ich mir nicht schon längst ne neue gekauft habe.“

    „Leisten könntest du es dir ja“, stellte Lena fest und schaute ihm über die Schulter.

    „Allerdings“ gab Tom zu. „Aber irgendwie kämpfe ich schon seit Jahren mit diesem Ding. Und ich werde solange weiterkämpfen, bis ich ein für alle Mal gewonnen habe.“

    Nach einer scheinbaren Ewigkeit brachte Tom die Anlage tatsächlich noch ans Laufen und Lena und er verbrachten den halben Tag damit, Musik zu hören, Pizza zu essen, zu quatschen und ab und zu auch ein bisschen rum zu machen.

    Die Zeit verging wie im Flug und Lena musste feststellen, dass sie und Tom echt ne Menge Spaß miteinander haben konnten. Auch ohne Sex. Sie unterhielten sich über Gott und die Welt und es machte ihr Spaß, ihm zu zuhören. Sie fand es wahnsinnig interessant, sich seine Geschichten über Tokio Hotel anzuhören, aber sie sprachen auch über Musik im Allgemeinen, über Schule, Klamotten, Eltern, Autos und Filme.

    Wieder einmal musste Lena feststellen, dass Tom durchaus nett, witzig und charmant sein konnte und sie genoss die Zeit mit ihm.

    Abends schaute Toms Mutter noch kurz bei ihnen rein, aber außer „Hallo, ich bin Toms Mutter Siemone“ und „Hallo. Ich bin Lena. Schön, sie kennen zu lernen“, sprachen sie nichts miteinander. Siemone wollte die beiden nicht stören und ließ sie deshalb auch sofort wieder in Ruhe.

    Es war schon ziemlich spät, als Tom und Lena aneinander gekuschelt in Toms Bett einschliefen und Lena war richtig froh, nach Loitsche gefahren zu sein.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 11.02.2007, 16:00


    woah <3 toller teil
    na wenn da echt noch was aus der rache wird ôO?
    ihr gefällt es ja ziemlich gut bei tom da man ja auch so gut mit ihm reden kann wie sie findet aber ich denke das bill sie irgendwie noch ziemlich wuschig machen wird die zeit die sie dort ist xD hab ich so im gefühl..mal schauen ob ich recht haben werden ^^
    bin gespannt wie es weitergeht



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 11.02.2007, 16:03


    Naaaaa?!

    Ui, bin froh, dass es weiterging :wink:

    Hat mir sehr gut gefallen der Teil
    Die Teile mit den Tagebucheinträgen sind sowieso am Besten und unglaublich die Gefühle darzustellen, das gefällt mir soo an PR ;)
    Hab mich dann sehr gefreut, dass Tom und Lena nicht nur rumgefickt haben und auch normal geredet haben, schließlich kann man dann bei sowas nicht von einer Sexbeziehung reden, zwar auch nicht von einer richtigen, aber ist doch schon mal was^^
    Und Scotty hatte auch seinen Auftriit, musste total schmunzeln, als ich mir vorgestellt habe, wie der Tom den Scotty am Halsband hält und Lena ampfängt, sehr süüüß :lol:


    Zitat: Es war schon ziemlich spät, als Tom und Lena aneinander gekuschelt in Toms Bett einschliefen und Lena war richtig froh, nach Loitsche gefahren zu sein.

    Ich frage mich, ob sie noch froh sein wird, wenn noch was mit Bill geht, spätestens am nächsten Morgen wird sie ihn schon sehen...
    Bin sehr gespannt auf ein Zusammentreffen und wie es mit Tom und Lena in Loitsche weitergeht
    Da geht sicherlich noch einiges, weil ja auch als nächstes das Mörderkapitel 31 kommt xD


    Schöner Teilsen, wie immer...
    Und mal wieder Standard: PR rockt!!! ;)
    Ach ja und vor allem weiter und lasst mich nicht so lange warten^^
    Ganz schlimm mit der Kommigeilheit xD


    Ganz liebe Grüße

    suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    luka - 11.02.2007, 16:34


    na da geht doch noch was zwischen den beiden!!!?^^

    Bin echt mal gespannt wo das alles noch hinführt und vor allem was das mit Bill und Anna- Lena noch werden wird! War mal wieder ein super Kapitel! Freu mich schon aufs nächste! :-D

    Lieben Gruß Luka



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 11.02.2007, 18:13


    ahh wie süß is der teil denn...*kihi* ich will trotzdem das es gaaanz flotti weitergeht...will wissen wie des frühstück mim billy is :P

    hehe



    lg chrissy



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Handstand - 11.02.2007, 20:09


    Tooooll :)

    So ist´s gut ;)

    Tom ist zaaahm...
    Leute.. hallo?!

    Er ist wirklich zaaaaaahm...

    Lena.. applaus

    Aber du darfst gerade deswegn nicht zu biLL!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    x_Love.is.Murder_x - 11.02.2007, 20:54


    HeLLöö xD

    Ein schöner TeiiL maL wieder (:
    SchreibstiiL war auch toLL <3

    Ich freu mich wenns weiterqeht...&& sry für den kurzen Kommiie



    Lq


    LiZzY



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    bLeeding_doLL - 12.02.2007, 17:30


    Ai ai ai ein neuer Teil. Waiiii wie ich mich freue <33

    Ja wie es aussieht hat es sich doch gelohnt das sie nach lotsche gefahren ist, auch wenn sie noch immer einen Streit mit ihrer besten Freundin hat, was aber sicher wieder wird.

    Bin ja nur mal gespannt was passietr wenn sie dann n Bill sieht. Und was zwischen den beiden wird wenn sie ihre Rache abgeschlossen hat.

    Liebe Grüße
    bLeeding_doLL



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    unpredictable - 12.02.2007, 20:22




    fuqq <<' sorrii. DoppeLpost.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    unpredictable - 12.02.2007, 20:22




    der TeiL war wie immer qeniaL.
    auch wenn ish mish nish vieL meLde..
    o___O bin qrad am überLeqen, ob ish des überhaupt schonmaL qemacht hab..

    les ish immeeeer :D sofort wenns'n neues TeiLshen qibt.
    aber irqendwie lasst ihr in letzter Zeit qanz schön lanq auf euch warten..

    das des nish zur Gewohnheit wird :]

    <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blubb89 - 12.02.2007, 21:44


    ich liebe diese story, schreibt schnell weiter - ich denke auch, dass sie bill gleich morgen früh schon über den weg läuft.

    muhaha. es bleibt bei den beiden sicher nicht nur beim kuss. das erfährt tom und er ist verletzt, weil er doch mehr gefühle für sie entwickelt hat, als er gedacht hätte und anschließend fliegt noch das mit der rache auf. das vermute ich alles nur. xD

    das ist alles so spannend, darum sollte es, finde ich, schon bald weiter gehen.^^

    schreibt also schnell weiter.
    oder setzt schnell weiter on. ;)

    liebe grüße.
    blubb.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 15.02.2007, 16:55


    Hali Hallo....

    Es tut uns leid, dass solange kein Teil kam und das wir im Moment nicht so viel posten, aber wir müssen natürlich auch immer den Ausgleich haben was das schreiben von neuen Kapiteln angeht. Sprich, es kann ja auch nur gepostet werden, wenn wir mit dem schreiben gut hitnerher kommen und da die Omi gerade sowieso viel zu tun hat und ich auch gerade viel anderes Zeugs mache, schaffen wir es leider nicht täglich einen Teil zu schreiben. Sicherlich, wir haben schon ein bisschen Luft...wir schreiben nicht von Teil zu Teil, aber wir wollen uns das gerne beibehalten, damit wir nicht irgendwann unter Druck geraten.

    Ich hoffe ihr versteht das und seid nicht sauer wenn es mal etwas länger dauert...es wird sicherlich auch wieder Zeiten geben, wo es schneller voran geht. ;)



    Achja und Suga....sag nicht immer das Mörderkapitel 31 xD Jetzt habt ihr alle voll die hohen Erwartungen, dass das krasseste überhaupt passiert xD ....natürlich ist es wichtig, aber denkt jetzt nicht die Atombombe schlägt im Haus ein *lach*


    Naja...wie dem auch sei....dann kommt jetzt das Kapitel 31....buhuhuhuhu xD

    Knutsche euch!



    Kapitel 31


    "Gibst du mir mal bitte die Marmelade?" fragte Lena Tom und schaute auf das rote Glas auf der anderen Seite des Tisches.

    "Hm, nö." antwortete Tom nur trocken und bis von seinem Brötchen ab.

    "Wie nö? Dann nehm ich es mir halt!"

    Mit einem Ruck stand Lea auf und beugte sich über den Tisch um nach der Marmelade greifen zu können, doch bevor sie sich bei Tom für seine 'Hilfe' bedanken konnte, hatte der die Möglichkeit auch schon genutzt und sie auf seinen Schoß gezogen.

    "Das war also dein Plan..." grinste Lena und zog Tom in einen innigen Kuss.

    "...und wie ich merke, hat er funktioniert." erwiderte Tom zwischen zwei zarten Küssen und musste auch grinsen.

    Lena vergaß alles um sich herum. Sie hatte das Gefühl als wäre sie ganz alleine mit Tom in diesem Haus. Siemone war schon vor einiger Zeit zum einkaufen gefahren und da Tom und sie so spät aufgestanden waren, hatten sie auch nur noch einen Zettel, den Siemone ihnen hinterlassen hatte, gefunden. Anna-Lena dachte nicht daran, dass Bill sich auch im Haus befinden könnte. Gestern hatte sie ihn den ganzen Tag nicht gesehen und heute hatte sie auch noch nichts von ihm gehört. Vielleicht würde sie dieses Wochenende sogar überstehen, ohne Bill ein einziges Mal sehen zu müssen....

    "Morgen...." nuschelte plötzlich eine ihr bekannte Stimme und ihre Hoffnung Bill nicht sehen zu müssen verflüchtigte sich just in diesem Moment.

    Ruckartig drehte sie sich um, doch Bill hatte seinen Blick schon wieder abgewandt und wühlte angestrengt in der Brötchentüte.

    Anna-Lena war die Situation in der sich vor ein paar Sekunden noch pudelwohl fühlte auf einmal schrecklich unangenehm. Warum schaffte Bill es mit seiner puren Anwesenheit, ihren Kopf so durcheinander zu bringen, dass sie plötzlich nicht mehr wusste was richtig und was falsch war?

    Trotzdem, an aufstehen war jetzt nicht zu denken, schließlich hätte sie sich dann noch mehr ertappt gefühlt als ohnehin schon, wenn sie wie von der Tarantel gestochen von Toms Schoß gesprungen wäre und Bill machte im Augenblick eh nicht wirklich den Eindruck als würde ihn das ganze sonderlich interessieren.

    "Ich geh wieder hoch...." war alles was er ein paar Sekunden später von sich gab und ging mit einem vollbeladenen Teller durch die Tür.

    Unbeirrt davon zog Tom sie sofort wieder enger an sich heran und ließ seine Hände unter ihr T-Shirt gleiten. Lena wusste, dass sie dieses Spiel mitspielen musste um kein Misstrauen in Tom zu wecken und so verweilten sie noch eine Weile in dieser Position.

    Irgendwann löste Lena sich dann doch von Tom.

    "Bist du satt?"

    "Ja.." lächelte Lena und fing an gemeinsam mit Tom den Tisch abzuräumen.

    "Sag mal, hättest du Lust, wenn wir später für ein paar Stunden rüber zu nem Kumpel gehen? Ich bin kaum noch zu Hause und ich hatte schon lange versprochen mal wieder vorbeizukommen." fragte Tom sie, während er die Butter zurück in den Kühlschrank stellte.

    "Ja kein Ding," antwortete Anna-Lena sofort. Sie war dankbar für jede Möglichkeit vor Bill zu flüchten. Ja flüchten, genau das war es was sie tat, aber so ganz wollte sie sich das gerade nicht eingestehen.


    Es war schon abends, als Anna-Lena und Tom zurück kamen. Gordon hatte sich zu einem Freund verabschiedet und Siemone saß mit einer Freundin in der Küche.

    Anna-Lena war gerade dabei sich die Schuhe auszuziehen, als Tom sie von hinten umarmte.

    "Was hälst du davon wenn wir heute einen gemütlichen DVD-Abend machen?" raunte er ihr ins Ohr und sein Atem löste eine Gänsehaut bei ihr aus.

    "Hab ich nichts dagegen." lächelte Anna-Lena und drehte sich kurz zu ihm um.

    Ein bisschen unangenehm war es ihr schon, dass Tom sie mitten im Flur so anzüglich umarmte, seine Mutter saß schließlich nur ein paar Meter weiter in der Küche und eigentlich hatte es ihr schon gereicht, dass Bill sie heute morgen beim Turteln erwischt hatte, da musste nicht auch noch der Rest der Familie Kaulitz irgendetwas mitbekommen.

    Turteln? Hatte sie das gerade wirklich gedacht?

    "Gut, dann würd' ich sagen, dass wir kurz unsere Sachen nach oben bringen und uns nen coolen Film aussuchen....Horror, was lustiges oder doch eher ne Schnulze?" riss Tom sie aus ihren Gedanken.

    "Du hast Schnulzen-Filme?" fragte sie ihn ungläubig, während sie in Toms Zimmer gingen.

    "Ne, aber Mum...apropos Mum, ich frag mal ob wir das Wohnzimmer haben können, der Fernseher ist größer."

    "Alles klar." entgegnete Anna-Lena und stellte ihre Tasche neben Toms Bett um sich die Jacke auszuziehen, während Tom sich auf den Weg in die Küche zu Siemone machte.

    Eigentlich hätte Anna-Lena Toms Zimmer zum DVD gucken vorgezogen, kleinerer Fernseher hin oder her, Wohnzimmer bedeutete in ihren Augen nur eine größere Gefahr auf Bill zu treffen.

    Anna-Lena hatte sich gerade eine etwas bequemere Hose angezogen, als Tom auch schon wieder in der Tür stand.

    "Geht klar. Hast du dir überlegt was du gucken willst?" fragte er sie und lehnte sich dabei lässig an den Türrahmen.

    "Also ich wäre für irgendeine Komödie." erwiederte Anna-Lena

    "Von mir aus, aber eigentlich schade, ich hatte doch gehofft, dass du dich bei irgendeinem Horrorfilm ängstlich an mich kuschelst." erklärte Tom gespielt eingeschnappt und ging zu dem Regal mit den DVD's.

    "Wir können ja beides gucken wenn du willst. Was Lustiges für mich, nen Horrorfilm für dich."

    "Na das ist doch mal ein Angebot." grinste Tom und zog blitzschnell zwei DVD's aus dem Regal. "Was hälst du davon?" fragte er sie und hielt ihr beide Filme hin.

    "Sehr gute Auswahl." lächelte Anna-Lena.

    "Ok, dann geh schonmal runter, ich frag mal eben Bill ob er mitgucken will." erklärte Tom ihr beiläufig und Anna-Lena musste sich zusammenreißen, dass ihr nicht augenblicklich alle Gesichtszüge entglitten.

    "Ok." war alles was sie herausbekam und ging mit pochendem Herzen und angehaltenem Atem ins Wohnzimmer.

    Bereits ein paar Sekunden später schlürfte Tom ins Wohnzimmer und machte sich gleich daran den ersten Film einzulegen.

    "Und, was ist mit Bill? konnte Anna-Lena sich die Frage nicht verkneifen, obwohl sie Probleme hatte neutral dabei zu wirken.

    "Ach der chillt lieber in seinem Zimmer oder so..." gab Tom knapp zurück und alle Anspannung fiel von Anna-Lena ab.

    Sie wusste nicht, dass Bill mit sich gerungen hatte ob er mit DVD schauen sollte oder nicht. Nicht nur Anna-Lena verwirrte das Ganze, auch Bill wusste nicht mehr was er denken sollte, er wusste nur, dass er keine Lust darauf hatte Tom und Lena beim Kuscheln und Knutschen zu beobachten, deswegen hatte er dankend abgelehnt und versuchte nun schon seit einer halben Stunde sich abzulenken.

    Unterdessen saßen Tom und Anna-Lena unten auf dem Sofa und lachten ausgelassen über eine witzige Szene im Film. Dabei kamen sie sich immer näher und irgendwann lag Anna-Lena angekuschelt an Toms Seite auf der Couch und hatte Bill schon fast wieder vergessen.

    Fast 1 1/2 Stunden waren mittlerweile vergangen und Bill hatte sich immer noch in seinem Zimmer verbarrikadiert. Alles mögliche hatte er versucht, Musik hören, durch die Kanäle zappen oder an diversen Songtexten rumpfeilen, aber nichts wollte so richtig funktionieren. Zu gerne hätte er jetzt gewusst was Anna-Lena und Tom im Wohnzimmer machten. Eigentlich konnte er es sich schon denken, aber irgendwie wollte er sich davon mit eigenen Augen überzeugen. Eine weitere halbe Stunde später hielt er es schließlich nicht mehr aus und ging ins Wohnzimmer.

    Bill wusste nicht so recht ob er erleichtert oder enttäuscht sein sollte über das was er sah. Sollte er enttäuscht darüber sein, dass Lena angekuschelt an Tom lag, oder sollte er erfreut darüber sein, dass die Beiden nicht wild am rumknutschen waren? Sollte er sich überhaupt über sowas Gedanken machen? Er ermahnte sich noch einmal, dass Lena zu Tom gehörte und nicht zu ihm, auch wenn Tom immer abstritt, dass zwischen den Beiden mehr war.

    "Was guckt ihr gerade?" riss Bill sich selber aus seinen Gedanken und ließ sich cool auf das Sofa fallen.

    Anna-Lena war geschockt von Bills plötzlichem Erscheinen und setzte sich augenblicklich aufrecht hin.

    "Saw 2" gab Tom zurück. Er war so in den Film vertieft, dass er nicht mal merkte, dass Lena sich von ihm gelöst hatte.

    "Achso." war alles was Bill dazu sagte und richtete seinen Blick ebenfalls auf den Fernseher.

    Anna-Lena fühlte sich mit einem Mal schrecklich hilflos. Diese Situation gab ihre Gedanken wieder. Sie, zwischen den Twins, nicht in der Lage zu sagen an wen sie sich in diesem Moment lieber ankuscheln würde oder sollte.

    Auf den Film konnte sie sich jedenfalls nicht mehr konzentrieren und sie ertappte sich immer wieder dabei wie sie Bill aus dem Augenwinkel beobachtete. So konnte es wirklich nicht weiter gehen.

    Anna-Lena empfand das Ende des Filmes wie eine Erlösung und sie war mehr als erleichtert, als sie sich zurück auf den Weg ins Toms Zimmer befand. Nur kurz musste sie Bill noch in die Augen blicken, als sie sich für heut Abend verabschiedeten.

    Mittlerweile war es reichlich spät und sie lag eng an Tom gekuschelt in seinem Bett, als er plötzlich anfing ihr unter das T-Shirt zu gehen und leichte Küsse auf ihren Nacken zu verteilen.

    "Tom?"

    "Hmm?"

    "Ich bin wirklich k.o....ist es in Ordnung wenn wir schlafen?"

    "Ja, kein Ding...." löste er sich von ihr. "Ich bin eigentlich auch müde."

    Anna-Lena war etwas verwundert darüber, dass Tom so verständnisvoll war und irgendwie machte sie es auch wütend. Konnte er nicht lieber wieder das Arschloch sein? Das Arschloch, das sie damals so mies abserviert hatte? An schlafen war jetzt kaum noch zu denken. Viel zu viele Gedanken fuhren in Anna-Lenas Kopf Achterbahn. Tom, der irgendwie nicht mehr wirklich ein Arschloch war und Bill, der noch nicht einmal anwesend sein musste, dass sie sich Gedanken über ihn machte.....

    Sie beschloss noch mal ins Bad zu gehen um sich ein wenig kaltes Wasser ins Gesicht zu spritzen. Als sie gerade die Badezimmertür wieder hinter sich schloss, um zurück in Toms Zimmer zu schleichen, erblickte sie durch den Türschlitz, dass noch Licht in Bills Zimmer brannte. Einen Moment zögerte sie, als sie sich auf seine Tür zu bewegte, aber Anna-Lena wusste auch, dass es vielleicht die einzige Möglichkeit war, das Geschehene mit ihm zu klären.

    Sie atmete einmal tief durch, als sie vor der Tür zum stehen kam. Dies war alles andere als leicht für sie.

    "Du kannst ruhig reinkommen." ertönte plötzlich Bills Stimme durch die Tür und Lena zuckte augenblicklich zusammen. Woher wusste er, dass sie hier war?

    Zaghaft drückte Anna-Lena die Türklinke herunter und betrat Bills Zimmer.

    "Hey...." hauchte sie ihm zaghaft zu und setzte sich gegenüber von seinem Bett auf einen Stuhl.

    "Hey." erwiderte er leise und legte die Zeitschrift, die er eben noch in der Hand hatte auf seinem Nachttisch um sich aufzusetzen.

    "Bill....." Anna-Lena zögerte und rutschte unruhig auf dem Stuhl hin und her.

    "Konntest du nicht schlafen?" fragte er sie.

    "Nein." entgegnete sie knapp, immer noch nicht in der Lage ihm in die Augen zu schauen.

    "Und Tom?" fragte er weiter und schaffte es schließlich ihren Blick einzufangen.

    "Der schläft schon ne Weile."

    "Bill...." setzte sie erneut an. "Können wir reden?"

    "Wenn du dich zu mir setzt." antwortete er ihr und richtete seinen Blick auf sein Bett.

    Langsam erhob Lena sich und ging unsicher auf das Bett zu. Vorsichtig nahm sie am Rande des Bettes platz und schaute nun wieder zu Bill, welcher sie die ganze Zeit beobachtet hatte.

    Keiner wusste in diesem Moment was er sagen sollte und so nahm Bill das Geschehen in die Hand und ließ sich plötzlich hinter ihr nieder, um sie nur Sekunden später mit beiden Armen von hinten zu umschlingen.

    "Das war schon längst überfällig..." hauchte er ihr daraufhin ins Ohr und Anna-Lena überkam eine heftige Gänsehaut.

    Eine Weile saßen sie nur so da. Lena am Rande des Bettes und Bill dicht an sie geschmiegt. Er atmete schwer und sie spürte wie beide den Duft des jeweils anderen tief in sich aufnahmen.

    Plötzlich schien alles zwischen ihnen geklärt und als Bill anfing leichte Küsse an ihrem Hals zu verteilen, überkam Anna-Lena ein überwältigendes Glücksgefühl. Zärtlich ließ er sie auf das Bett rutschen und lag nun direkt über ihr. Wie in Trance fing Anna-Lena an Bill sein T-Shirt auszuziehen und auch er machte sich daran sie von ihren Klamotten zu befreien.

    Langsam beugte er sich noch ein Stück weiter runter um ihr Dekoltee zu küssen und presste dabei sein Becken gegen ihres. Anna-Lena spürte deutlich, dass Bill das Ganze sehr gefiel und musste sich wirklich beherrschen nicht laut aufzuschreien. Das was sie hier gerade mit Bill erlebte war der Wahnsinn, seine Berührungen waren ein einziges Feuer auf ihrer Haut und auch wenn noch nicht viel passiert war, konnte sie sich fast kaum noch beherrschen.

    Doch als Bills Hand gerade in ihren Tanga gleiten wollte, hörten sie plötzlich ein Geräusch...



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 15.02.2007, 17:45


    Hallihallo meine Lieben.

    Also ich finde 4 Tage Wartezeit definitiv nicht zu viel. Besonders wenn danach so ein Hammerteil kommt. Lasst euch Zeit und setzt euch nicht unter Druck.

    Und der Teil war wirklich der Hammer. Wie könnt ihr so aufhören, das ist ja reine Schikane :wink: Entweder ihr verarscht uns und das Geräusch war irgendwie nur ein Ast draußen oder das ist Tom. Falls letzteres zutrifft, will ich mir garnicht vorstellen was passiert.

    Anna-Lena und Bill habt ihr wirklich wunderbar beschrieben. Das macht es um so schwerer zu entscheiden, was nun das "Richtige" ist. Ich bin weiterhin Hin- und Hergerissen. Tom ist wirklich vernarrt in sie und welchen Plan Bill verfolgt, weiß ich nicht so genau.

    Bildlich fand ich diese Stelle super ausgedrückt:
    Zitat: Anna-Lena fühlte sich mit einem Mal schrecklich hilflos. Diese Situation gab ihre Gedanken wieder. Sie, zwischen den Twins, nicht in der Lage zu sagen an wen sie sich in diesem Moment lieber ankuscheln würde oder sollte.
    Das trifft es genau.

    Lustig fand ich es, als Anna-Lena sich Arschloch Tom zurück gewünscht hat.
    Zitat: Anna-Lena war etwas verwundert darüber, dass Tom so verständnisvoll war und irgendwie machte sie es auch wütend. Konnte er nicht lieber wieder das Arschloch sein?
    Das meinte ich ja vorhin schon. Ihr habt beide Charaktere bzw. Ships so schön ausgearbeitet, dass man sich für keinen entscheiden kann, da keiner das Arschloch ist und sich irgendwie unbeliebt macht.

    Wuah, ich bin so gespannt wie's weiter geht.

    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    guest - 15.02.2007, 18:02


    nein.

    nicht da aufhören. doch nicht da aufhören. ich könnt doch nicht an so einer stelle aufhören. wenn ich hier sitze und einen halben herzschlag kriege.....nein nein nein. da kann doch das kapitel nicht enden.

    Zitat: Achja und Suga....sag nicht immer das Mörderkapitel 31 xD

    doch doch. in der tat es ist aber ein mörderkapitel. ich sag euch. mein herz. mein armes armes herz. das ganze hier. alles. pr ist wenn man es mal so sieht ne mörderstory irgendwann fall ich einfach tot vom stuhl hier vor lauter spannung und freude und überhaupt. es ist also mörderisch. mörderisch gut und mörderisch toll. definitiv. das muss man einfach so sagen.....

    ich kann heut auch garnichts weiter zitieren ich bin von allem so so so so so begeistert. aber eins fand ich ja besonders toll:

    Zitat: Sie atmete einmal tief durch, als sie vor der Tür zum stehen kam. Dies war alles andere als leicht für sie.

    "Du kannst ruhig reinkommen." ertönte plötzlich Bills Stimme durch die Tür und Lena zuckte augenblicklich zusammen.

    das is so geil. achso und nein. eigentlich sind es sogar 2 stellen die ich besonders toll fand. die auch:

    Zitat: Keiner wusste in diesem Moment was er sagen sollte und so nahm Bill das Geschehen in die Hand und ließ sich plötzlich hinter ihr nieder, um sie nur Sekunden später mit beiden Armen von hinten zu umschlingen.

    "Das war schon längst überfällig..."

    hach. was soll ich sagen. ich könnt hier alles zitieren es war der wahnsinn. unschlagbar schöner wahnsinn. und ich dreh doch sowieso schon total am rad wenn ich pr les aber wenn ich das hier jetz so sehe....

    ich bin wahnsinnig und ich bin stolz drauf *lach*

    nein nein. ich liebe es.

    und um auch das mal zu sagen:


    Zitat: "Du hast Schnulzen-Filme?" fragte sie ihn ungläubig, während sie in Toms Zimmer gingen.

    "Ne, aber Mum..."

    es erinnerte mich ja ein bisschen an was.....insider: mädelz ihr wisst....affinity affinity.

    imma alles auf die mama schieben. so issa der tommy. verkappter kleiner romantiker *lach* wills nur nich zugeben *g*


    nein nein. so schön. alles so schön. kann suga imma wieder nur zustimmen. es rockt. es rockt so. und ich will unbedingt mehr. weil es so rockt. weil es wahnsinnig ist, weil es so wahnsinnig mörderisch ist. *lach*

    ich lieb euch ihr süßääään.

    lg, die guest



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Asa - 15.02.2007, 18:10


    Oh man, der Teil war echt mal wieder der Hammer...Von wegen keine Atombome...


    Akasha hat folgendes geschrieben:

    Konnte er nicht lieber wieder das Arschloch sein? Das Arschloch, das sie damals so mies abserviert hatte?



    Ja, ja, hauptsache sie macht es sich schön einfach...
    Ich habe inzwischen schon fast ein bisschen Mitleid mit Lena, das ist echt ne Scheißsituation,
    allerdings kann sie sich auch einfach an ihre Rache erinnern, Tom abservieren und sich statt dessen Bill krallen.
    Da wäre ich doch mal ganz stark für...
    ... außerdem ist Tom sowieso nix für sie.



    Akasha hat folgendes geschrieben:

    "Das war schon längst überfällig..."




    :lol: Ja, da kann ich dir nur Recht geben, Bill. Genau das habe ich auch gedacht. :lol:
    Endlich...


    Akasha hat folgendes geschrieben:

    Doch als Bills Hand gerade in ihren Tanga gleiten wollte, hörten sie plötzlich ein Geräusch...




    Tja, wenn das jetzt noch Tom ist spart das Lena auch noch Arbeit.
    Das wäre ja wohl mal die perfekte Rache wenn er die beiden erwischen würde und sie bräuchte ihn auch nicht mehr abservieren...

    Naja, ich weiß ich bin sadistisch und fies und der arme Tom kann ja eigentlich doch auch ganz nett sein, aber so bin ich halt. *g*

    Jedenfalls binihc jetzt echt mal gespannt was Lena aus der Situation macht...

    LG Anni



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blubb89 - 15.02.2007, 19:31


    oh mein qott.
    mit dem cliffhanqer hättest du uns ruhiq verschonen können, das ist ja kaum auszuhalten.
    ich hoffe irqendwie nicht, dass tom die beiden erwischt, der arme süße tom ist ja doch irqendwie nicht mehr so mies, wie früher mal und

    Zitat:
    "Tom?"

    "Hmm?"

    "Ich bin wirklich k.o....ist es in Ordnung wenn wir schlafen?"

    "Ja, kein Ding...." löste er sich von ihr. "Ich bin eigentlich auch müde."

    das saqt ja schon alles.
    ich würd saqen, das ist schon lanqe keine "fickbeziehunq" mehr - da ist schon viel mehr und das qefällt mir so. der tom ist nicht nur das qefühlskalte arschloch, was die mädels aus ganz deutschland pimpert, sondern ein absolut süßer beziehunqspartner [ich sag nur das frühstück - zum knuuutschen.] xD

    aber wenn der bill sie so heiß macht und moooah...der letzte teil ist doch schon qanz schön heiß. xD ich würd ja saqen, sie hat qefühle für ihn.

    sie hätten ja mal abschließen können.
    was soll tom denn jetzt denken. lena nicht da, obwohl sie eben noch so müde qewesen war - sie is nirqendwo im haus, da würd ich ja qlatt bei bill mal nachqucken. oh oh oh...ich ahne böses. xD

    das is soooo spannend - ich hoffe es qeht schnell weiter!! x)

    liebe qrüße.
    blubb.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    KitTtyToM - 15.02.2007, 19:47


    Heyheyhey!
    Also das geht ja heiß her zwischen den beiden...Aber bitte lass jetzt nicht Tom an der Türe stehen >.<...das wäre ein Disaster.
    Aiiaiiaii, na ja ihr macht das schon. ;-)
    Find eure FF immer noch furchtbar toll, ausgeziechnet geschrieben!
    Und auch wenn's was länger dauert, ists ja kein Ding, der nächste Teil entschädigt immer sofort. :-)
    Entschuldigt bloß, dass ich nicht so regelmäßig und viel wie andere hier schreibe, es ist bloß so, dass jetzt erstmal bis Mitte Mai Klausuren schreibe und ich eigentlich jede wache Sekunden zum Lernen bräuchte. Und mein Freund fordert auch noch sein Recht ein, ist also alles etwas hektisch hier xD.
    Trotzdem nehm ich mir weiterhin die Zeit eure FF zuverfolgen und auch ab und zu Kommis zu hinterlassen.
    Denn eure FF (eig alle eure FF's) ist absolut genial.
    LG,
    Tinka!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 15.02.2007, 20:41


    Ahhhhhh Mörderkapitel!!!!!

    Ich schwöre, es hätten nur fünf andere Sätze gereicht, aber es wäre trotzdem ein Mörderkapitel gewesen...
    Allein der letzte Satz....
    Jahhhaa es wird heiß... hihihihihihihi

    Boah ich könnte grade sehr, sehr abgehen
    Billsen und Anna und ein Geräusch
    Nervenkitzel pur!! :wink:

    So langsam fühle ich mich wie ein Grützel
    Ich könnt schreien, weil es so krass ist, was so abgeht xDD

    Naja bevor ich hier vom Thema abkomme...
    Hatte ganz dolles Bauchkribbeln, als sie zu Bill rüber ist
    Es ist so krass....!!!
    Kann da gar nichts zu sagen, vielleicht mach ich morgen nochmal ein normales Kommi xD
    ABer ich meine uhh es kommt einfach so rüber: Bill und Anna 4-Ever, weil sie so aufeinander abgehen, so Liebestechnisch und das ist der geile Tom, der geil ist und es ist einfach total kompliziert und ich bin sowas von gesapnnt wie wies weitergeeeehhht

    Ich hoffe doch, der, der da jetzt kommt, dass es nur Siemone oder so ist, die ins Bett geht, aber nicht Tom...
    Der muss das ja nicht sofort mitkriegen :lol:

    Hihi..naja ich bin sehr aufgekratzt hier^^
    Und ich schwöre, ich hab vollstes VErständnis, wenn es mal länger dauert...aber bitte jetzt nicht so lange warten, es ist so ein fieser Cliffhänger und gott, ich halts nicht aus...

    Uhh ich grützle schon wieder, so langsam muss ich mich damit abfinden, dass ich ein PR-Grützel bin *lach*

    Soo ich geh jetzt sterben...

    Ich will wissen wie es weitergeht...maaaaaan

    Ich kann aber leider nicht mehr sagen, als weiter :wink:

    Also weiter!!!

    Viele dolle liebe Grüßeee...

    Und es war Möööööööööööööörder *lach*

    sugaaaa



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 15.02.2007, 21:03


    Naaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaain!!!
    *auf Geräusch drauflatsch und totmachz*
    *grrrrrr*

    nix geräusch!!! pfui!!
    is jetzt bestimmt tommy-boy ... *pfui*
    pfui pfui pfui


    aba das wa ja echt süüüüüüüüüüüß:
    "Das war schon längst überfällig ..."

    süß!! ^-^


    na egal! ^^ WEIDAAAAAAAAAAAAAAAHAHAHAHAAAAAAAAA *quengel*

    *gg*
    lieb euch
    cya



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Leo - 15.02.2007, 21:27


    Oha! Das war heftig! Als ich am Anfang die Länge des Kapitels sah, hab ich nur gedacht: oh nein, dafür brauchst du jetzt ewig, weil mein Freund schon aufm Sofa mit nem Film wartet und ich aber ja unbedingt wissen muss, wie es weiter geht!!!!!

    Als sie dann aber plötzlich zu Bill ins Zimmer ging, hab ich wieder mal die Luft angehalten und alles aussenrum war plötzlich nur noch nebensächlich!!

    Wow! Das Kapitel is der Wahnsinn! Zum Schreibstil muss ich nicht grossartig was sagen, da wären wir dann wieder beim Thema beweihräucherung xD ... ihr wisst, dass ihr super schreibt!!!!!!! :wink:

    Langsam spinnt sich in meinem Kopf da so eine Idee zusammen, wie die Rache eine ganz neue Form und Wendung annehmen könnte und wenn ich nur halb so verquer denke, wie ihr beide, dann habe ich recht mit meiner jetzigen Vermutung, die ich aber noch nicht aussprechen werde ;-)

    DAnn macht mal bitte schnell weiter!!! Diese Story hat Suchtfaktor!

    lg, Leo



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 16.02.2007, 23:25


    wuah tolles teilchen und ich finde auch nicht das man bei euch zu lange warten muss und wenn schon das warten lohnt sich wenigstens ^^

    zum teil woah wie geil xD
    ich ahne aber irgendwie nix gutes wer weiß was das geräusch ist vll tom ?!
    das wäre ja jetzt mal was wenn er zufällig ins zimmer kommt ôO
    und dann wäre das ja sozusagen auch etwas was ihn ziemlich treffen würde
    und tom empfindet defenitiv mehr fürs sie als er immer nur zugibt aber ich finde anna-lena und bill wären doch noch was viel tolleres :>

    kurz und knapp bin gespannt wie es weitergeht<3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blubb89 - 17.02.2007, 22:46


    och weiter bitte. <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 18.02.2007, 19:58


    *auf den Knien vor dir herrutsch* Bitte bitte bitte mach doch weiter...

    ich MUSS wissen was da is!!! OMG ich krepier....


    ich konnt nimma ich saß vor dem bildschirm und hab nix mehrmitbekommen....



    bitte bitte bitte mach weiter++



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 19.02.2007, 17:45


    Sooo...da isser...der neue Teil...damit ihr endlich wisst, wer oder was (oder auch nicht) das mysteriöse Geräusch verursacht hat... :wink:
    LG


    Kapitel 32


    Wie von der Tarantel gestochen ließ Anna-Lena von Bill ab und sprang auf. Blitzschnell zog sie sich wieder ihr Shirt an, während Bill ziemlich unbeeindruckt auf dem Bett liegen blieb.

    „Scheiße“, flüsterte Anna-Lena und schaute abwechselnd nervös zur Tür und zu Bill und wieder zurück.

    „Ey keine Panik“, sagte Bill schließlich vollkommen cool und in normaler Lautstärke. „Das ist nicht Tom. Der schläft tief und fest.“

    Anna-Lena konnte es gar nicht fassen, dass Bill mehr als gelassen auf seinem Bett lag, während sie gerade die Panik ihres Lebens schob. Selbst wenn das nicht Tom war, den sie gerade gehört hatten, hatte sie dieses Geräusch schlagartig wieder zurück in die Realität geholt, die sie für einen Moment völlig aus den Augen verloren hatte. Sie war gerade dabei gewesen, sich in die allergrößte Scheiße reinzureiten. Sie lag fast schon nackt unter Bill, während Tom nur ein Zimmer weiter schlief. Was zur Hölle war bloß in sie gefahren?

    „Ich geh jetzt besser wieder“, sagte sie leise und warf Bill noch einen kurzen, entschuldigenden und gleichzeitig verzweifelten Blick zu, bevor sie sich wieder auf den Weg zu Tom machte und sich neben ihn legte.

    Anna-Lena legte sich so weit es ging an den Rand des Bettes, ohne dass sie Gefahr lief, raus zu fallen. Am liebsten hätte sie jetzt sofort ihre Koffer gepackt und wäre auf der Stelle abgereist. Sie kam sich gerade mehr als billig vor und es dauerte Stunden, bis sie endlich eingeschlafen war.


    Vollkommen übermüdet und mit Kopfschmerzen, wurde sie am nächsten Morgen geweckt. Anna-Lena kam es so vor, als sei sie erst eine halbe Stunde vorher eingeschlafen, als sie ihre Augen öffnete und Tom direkt über sich erblickte. Seine rechte Hand konnte sie eindeutig zwischen ihren Beinen spüren und seine Lippen saugten vorsichtig an ihrem Hals.

    „Tom“, gähnte sie noch halb schlafend. „Was ist denn los?“

    „Na was soll schon los sein? Ich dachte, ich weck dich mal…“

    „Indem du mich vergewaltigst?“ fauchte Anna-Lena ein bisschen zu böse.

    „Was?“ keifte Tom zurück. „Sag mal spinnst du?“

    „Sorry“, entschuldigte sich Lena für ihren plötzlichen Ausbruch. Tom konnte ja beim besten Willen nicht ahnen, was mit ihr los war. Warum sie seine Nähe gerade absolut nicht ertragen konnte.

    „Schon okay“, antwortete Tom und gab ihr zur Versöhnung einen Kuss.

    Während sie sich küssten, spürte Lena plötzlich Toms Hand auf ihrem Bauch und ihrem Busen. Wo zur Hölle…

    „Tom?“

    „Hm?“

    „Wo ist mein Shirt?“

    „Tja,“ grinste Tom sie spitzbübisch an. „Weg isses!“

    „Was? Wann hab ich das denn ausgezogen?“

    Anna-Lena zweifelte langsam wirklich an ihrem Verstand. Sie hatte das Shirt doch wieder angezogen, als sie aus Bills Zimmer kam, oder etwa nicht?

    „DU hast dir das gar nicht ausgezogen“, grinste er sie immer noch an.

    „Du?!?!“

    Tom nickte als Antwort nur mit dem Kopf.

    „Oh Gott. Bei dir muss man ja echt aufpassen“, schüttelte Lena den Kopf.

    „Allerdings“, war alles, was Tom noch sagte, bevor er sich wieder Lenas Körper zuwendete.

    „Tom“, unterbrach diese ihn jedoch sofort wieder und versuchte, ihn leicht von sich zu drücken.

    „Was?“

    „Ich…ich…hab meine Tage…“ nuschelte Lena und lief rot an.

    „Seit wann das denn?“ fragte Tom. Hatten sie nicht noch miteinander geschlafen, als Lena angekommen war?! Da hatte sie ihre Tage aber noch nicht gehabt.

    „Seit heut Nacht. Irgendwie kamen die ganz plötzlich.“

    „Ach…auch egal“, gab Tom zurück und schon hatte er seine Hand wieder an Lenas Busen gelegt.

    „Tom…bitte…“

    „Was hast du denn?“

    „Ich…ich will das nicht.“

    „Wieso nicht?“

    „Na weil das eklig ist.“

    „Also ich find’s nicht so schlimm…“

    „Aber…“

    „Außerdem hast du letztes Mal gesagt, dass du es machen würdest, wenn du jemanden schon länger kennst. Na ja und ich würd sagen, das tun wir jetzt.“

    Lena hätte schreien können. Sie wollte jetzt einfach keinen Sex mit Tom. Egal ob mit oder ohne Tage. Warum musste der Idiot sich auch so genau an das erinnern, was sie vor Wochen und Monaten mal besprochen hatten?

    „Nee, echt nicht, Tom“, flehte Lena ihn an und hoffte auf sein Verständnis.

    „Na gut“, gab dieser zu ihrem Erstaunen und ihrer Erleichterung dann aber auch tatsächlich nach. „Wenn du nicht willst. Ich werd dich kaum zwingen.“

    Lena konnte die Enttäuschung eindeutig in seinen Augen sehen, aber es ging jetzt einfach nicht. Sie konnte nicht mit Tom schlafen, während Bill im anderen Zimmer lag oder womöglich an ihrem Zimmer vorbei lief.

    „Ich geh mal ins Bad“, sagte Lena und stand auf.


    Sie hatte sich gerade die Zähne geputzt und war dabei, sich die Haare zusammen zu machen, um sich das Gesicht zu waschen, als Tom plötzlich hinter ihr stand und sie umarmte.

    „Sag mal, ist alles okay mit dir?“ hauchte er ihr besorgt ins Ohr.

    „Klar“, log Lena. „Was soll denn sein?“

    „Ich weiß nicht. Deshalb frag ich ja“, antwortete Tom und küsste sanft Lenas Hals. „Falls es wegen eben ist: Das ist okay für mich. Ich fand das Wochenende auch so total schön.“

    Lena seufzte und lehnte sich bei Tom an. Das fehlte ihr jetzt gerade noch: Tom, der einen auf mega verständnisvoll machte.

    Tom streichelte zärtlich über Lenas Bauch und die beiden betrachteten sich kurz im Spiegel, bevor Lena die Augen schloss.

    So standen sie eine Weile im Bad. Keiner sprach auch nur ein Wort.

    Doch plötzlich wurde die Tür geöffnet, was die beiden aus ihrer Umarmung riss.

    „Kannst du nicht klopfen?“ grummelte Tom seinem Bruder entgegen.

    „Könnt ihr nicht abschließen?“ gab Bill patzig zurück.

    „Nö. Wieso?“

    „Wieso? Weil Mum vielleicht auch mal ins Bad muss. Und ich glaub kaum, dass sie euch bei euren Spielchen zugucken will.“

    Bei dem Wort Spielchen schaute Bill Lena für den Bruchteil einer Sekunde an. Es war wirklich nur ein Bruchteil. Vielleicht hatte Lena sich das Ganze sogar nur eingebildet. Sie konnte es nicht eindeutig sagen.

    „Hier treibt niemand irgendwelche Spielchen“, sagte Tom nur und zog Lena an der Hand hinter sich aus dem Badezimmer.


    Lena war froh, als sie ein paar Stunden später wieder auf dem Weg nach Hause war. Zwei Tage bei Familie Kaulitz hatten ihr sämtliche Nerven geraubt. Sie hatte Sex mit Tom. Fast Sex mit Bill. Musste mehr gesagt werden? Wohl eher nicht…

    Das Beste würde sein, sie würde das Thema Rache, Tokio Hotel, Twins und alles was dazu gehörte, einfach vergessen und sich nie wieder bei Tom melden.


    „Na Bruderherz.“

    Mit diesen Worten kam Bill am Nachmittag in Toms Zimmer. Lena war bereits seit einer Weile weg und Tom war seitdem nicht mehr aus seinem Zimmer gekommen. Da Bill aber eine Frage auf den Lippen brannte, hatte er beschlossen, kurz zu ihm rüber zu gehen.

    „Was gibt’s?“ gab Tom zurück, der gerade dabei war, ein paar CDs zu sortieren.

    „Ach nix Besonderes“, versuchte Bill so gelassen wie möglich zu wirken und ließ sich auf das Bett seines Bruders fallen. Doch in dem Moment, indem er das Bett berührte, wurde ihm ganz plötzlich bewusst, was Lena und Tom hier wohl die letzten zwei Tage getrieben haben mussten und so stand er sofort wieder auf.

    „Und was ist nix Besonderes?“

    „Ja nix halt“, sagte Bill wenig überzeugend und suchte verzweifelt nach einem Thema. „Was machste denn heute noch so?“

    „Abhängen.“

    „Aha.“

    „Und du?“

    „Ja. Auch.“

    „Ich bin echt froh, dass wir mal ein paar Tage zum chillen haben. Das hab ich echt mal gebraucht.“

    „Ja. Ich auch“, sagte Bill und zog ein Album von Sammy Deluxe aus Toms Regal.

    Während er dieses nur scheinbar interessiert betrachtete, sagte er: „Eigentlich hätte Lena ja auch noch was hier bleiben können…“

    „Ja. Hätte sie. Aber sie war jetzt ja zwei Nächte hier. Das reicht dann auch mal wieder.“

    „Vermisst du sie denn nicht, wenn ihr euch kaum seht?“

    „Alter, warum sollte ich die vermissen?“

    „Hm…ich weiß nicht…weil ihr vielleicht…“

    „Bill, erspar mir jetzt bitte die alte Leier von wegen: Beziehung, Gefühle und das ganze Gelaber.“

    „Aber...jetzt mal unter uns: Ihr habt jetzt schon über Monate hinweg so was wie…na ja…ne Sexbeziehung oder so. Und dann lädst du sie auch noch zu uns nach Hause ein. Ich mein, wann hast du das zum letzten Mal gemacht?“

    „Was jetzt? Das mit der Sexbeziehung oder das mit dem nach Hause einladen?“

    „Beides!“

    „Bill, ehrlich: Zwischen mir und Lena läuft nix.“

    Tom sah, wie Bill gerade ansetze, etwas zu erwidern, doch er kam ihm zuvor:

    „Wir haben Spaß. Im Bett. Lena ist echt geil. Und ja, sie ist nett. Aber Gefühle…“

    Er schüttelte nur den Kopf.

    „Du glaubst mir nicht?!!“ sagte Tom, als er Bills immer noch skeptischen Blick sah.

    „Nee. Ich glaub dir schon. Warum solltest du mich auch anlügen? Wär ja schließlich nix dabei, wenn ihr zusammen kommen würdet.“

    „Genau. Auch wenn das nicht passieren wird. Aber falls doch, bist du der Erste, der es erfährt.“

    Tom grinste seinen Bruder an und widmete sich dann wieder seinen CDs.

    „Jo. Dann werd ich mal wieder. Ich hab Hunger.“

    „Machste Nudeln?“

    „Nee. Mum hat Pizza gemacht.“

    „Echt? Cool. Ich komm gleich auch.“

    Bill verschwand daraufhin wieder aus dem Zimmer seines Bruders. Irgendwie war das Gespräch nicht wirklich so verlaufen, wie er sich das vorgestellt hatte. Aber was hätte er denn auch hören wollen? Dass Tom und Lena ineinander verliebt waren? Mit Sicherheit nicht…



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Handstand - 19.02.2007, 19:37


    Ahhh wieder geiler Teil...
    ut, Lena, gut

    Und tu mir bitte nur einen einzigen Gefallen: Bleib bei Tom! Der war so lieb und hat gemerkt, dass irgednwas nicht stimmt und sooo

    Bitte, bleib bei ihm! und mach keinen streß mit dem!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 19.02.2007, 22:18


    tolles teilchen <3
    hm irgendwie kann ich tom nich glauben-.-
    wozu lädt er sie denn dann zu ihm ein etc wenn für ihn ja "angeblich" keine gefühle im spiel ist dann könnte er sie ja genauso gut seltener sehen weil es ihm ja dann eig. nichts ausmachen müsste wenn er sie länger nicht mehr sieht könnte sich ja dann auch ein anderes mädel nehmen aber genau das macht er ja nicht und deshalb glaube ich ihm das erst recht nich ! xD
    und man oh man das mit bill scheint ja auch noch was zu werden *pfeif* xD ich glaube das bill anna-lena doch mehr als nur süß findet :wink:

    bin gespannt wie es weitergeht<3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 20.02.2007, 15:16


    Halli Hallo ihr zwei!

    Manmanman, ist das undurchschaubar zur Zeit. Einerseits ist Tom putzig zu Anna-Lena, besonders die Badszene war sehr schön
    Zitat: „Sag mal, ist alles okay mit dir?“ hauchte er ihr besorgt ins Ohr.

    „Klar“, log Lena. „Was soll denn sein?“

    „Ich weiß nicht. Deshalb frag ich ja“, antwortete Tom und küsste sanft Lenas Hals. „Falls es wegen eben ist: Das ist okay für mich. Ich fand das Wochenende auch so total schön.“
    Ich mag die Seite an ihm <3
    Andererseits tut er später bei Bill so als wär sie nix weiter als Fickbeziehung und hätte sonst keinen Wert für ihn. Komisch komisch.

    Genauso Bill. Ich finds etwas seltsam, dass er total gelassen geblieben ist, als Anna-Lena und er durch das Geräusch gestört wurden. Fast als wärs ihm egal wenn Tom reinplatzen würde o.O Bisher kam mir das Verhältnis zwischen den Beiden recht gut vor.
    Auch bei dem Gespräch am Ende blick ich noch nicht wirklich durch. Ich glaube, dass er selbst nicht so genau weiß, ob und wenn ja was er für Anna-Lena empfindet. Deswegen reagiert er auch etwas patzig, als er die beiden im Bad "erwischt".

    Wah ich bin so gespannt wie die ganze Sache weitergeht. Ich bin derzeit etwas für Bill, einfach weil man bei ihm nicht ganz weiß ob er einen Plan verfolgt, oder was dahinter steckt. Gleichzeitig würde mir Tom aber auch leid tun, der ist so cute derzeit.

    Macht weiter so!
    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 20.02.2007, 16:41


    Soohooo ;)
    Es war doch nicht Tom, hab ich mir gedacht^^
    Sie hätten ruhig weitermachen können, hätte ich nichts dagegen gehabt...
    Aber es ist ja sowieso riskant, wenn neben an der andere Lover schläft, dass sie dann Panik schiebt ist ja dann klar...
    Aber Bill war mir dann doch lieber, ganz der gechillte, sehr geil :lol:

    Und dann kann Anna sich nicht mal mehr vor Tom zusammenreißen... bin sehr gespannt wie lang das noch gut geht



    Zitat: „Alter, warum sollte ich die vermissen?“

    „Hm…ich weiß nicht…weil ihr vielleicht…“

    Da lügt er...er freut sich doch jedes Mal tierisch, wenn sie kommt, also wenn es ihm da nur um den Sex geht...
    Ich kann und will das nicht glauben xD

    Und dann muss ich nochmal den Bill loben, er stellt das schon ganz geschickt an, die kleine Sau :wink:
    Frägt seinen Bruder, ob er Gefühle für Anna hat, Tom sagt nein und theoretisch hat er sich ja dann nix vorzuwerfen xD


    Also auf jedenfall bin ich tierisch gespannt...
    Es wird bestimmt noch sooo abgehen, dass ich fast schon nicht mehr schlafen kann vor Angst *lach*

    Also immer weiter :wink:

    Liebe Grüße

    sugaa



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    0900Peng0900 - 20.02.2007, 20:45


    die geschichte von euch beiden is nur geil...mehr kann man da echt nicht sagen finde ich jedenfalls...und was da jetzt mit tom und lena ist da muss der arme bill ja erstma klar kommen ey...

    aba trotzdem...gaannnz schnell weiter...

    hel



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 20.02.2007, 23:47


    Hehe :twisted:
    Dann hat Tom doch sicher nix dagegen wenn Bill mit Lena zusammenkommt, oda?! :P

    Weita weita weita weita!!!!

    Lieb euch
    cya



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 21.02.2007, 15:12


    Damn
    ich will MEHEHEHEHEHEHEHEHEHRRRRRR!!!!!!!

    Bitte schnelllll =)

    lg chrissy



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Handstand - 21.02.2007, 21:18


    Nix Bill soll sich ne Andere suchen... so ne Romantische...

    Tom und Anna Lena sind einfach das Dreampaar!!

    Und ich hab grad gar keine Lust auf dich Luft ;) :P



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sternchen - 24.02.2007, 22:29


    mahc mich mal ans lesen...
    kommi kommt dann.. =)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    bLeeding_doLL - 25.02.2007, 19:18


    bjWetten irgendwann wirds nur noch so gehen:
    Und wieder ein geiler Teil, supier, und wieder toll, ich halt es nicht aus....etc.
    LOL ich sags euch das soll keine Beleidigung sein, nur eben wie gut eure ff ist!!
    wieder mal hin und weg ;)
    lg me



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    firefly - 27.02.2007, 14:16


    Oh Mann eure FFs fesseln einen ! Dürft ruhig weitermachen ;)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blubb89 - 27.02.2007, 16:55


    wann qehts denn endlich weiter?
    mennoooo. -.-



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    luka - 27.02.2007, 18:17


    oh ha!

    geil! super! phänomenal! was soll man sagen!
    Ich bin einfach nur gespannt wies weiter geht und macht ganz schnell ja!?

    lieben Gruß luka



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blubb89 - 28.02.2007, 16:18


    morqen sind es bereits 10 taqe her, dass ihr das letzte chapter on qestellt habt und noch immer kam kein neues. -.-
    könnt ihr nicht euren vorrat plündern? ihr habt doch schon kapitel vorqeschrieben. bitteee.
    ich hab das qefühl, dass das hier nichts brinqt, dass ich alles vollspame. xD
    trotzdem: neues chapter bitte!^^
    bye bye.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    kleine__heldin - 28.02.2007, 20:33


    aww. yoar. Das letze pitel war toll :)
    Hab ja länger nix mehr geschrieben, weil mein Internet nicht so wollte,
    wie ich wollte. ;) Aber immer schnell nen Blick ins Board auf eure FF
    gucken hab ich trotzdem geschafft & es getan.
    Also hoffe es gehtn nun bald weiter :)
    Lg, !!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 01.03.2007, 03:05


    Klop Klopf.....*heimlichreingeschlichenkomm*.....was soll ich sagen...es tut uns leid, dass solange kein neuer Teil kam, aber wie schon gesagt, haben wir im Moment einfach wirklich nicht viel Zeit....besonders die Omi ist gerade im superstress....und selbst wenn ich mit schreiben dran bin, muss ich ja auch immer mit der Omi Rücksprache halten und da sie gerade echt viel um die Ohren hat, kann ich sie nicht immer damit belangen...ich hoffe ihr versteht das und bleibt der FF trotzdem treu...

    Wie dem auch sei, da ihr so fleißig kommentiert habt und so gespannt auf den neuen Teil seid, werde ich jetzt schonmal den nächsten Teil posten und hoffe, dass ich schnell mit dem schreiben voran komme....


    Also...dann geht's mal weiter...viel Spaß beim lesen ;)




    Kapitel 33


    Tagebucheintrag, Sonntag, 19.08.07

    Zwei Wochen sind nun schon wieder vergangen seitdem ich mehr oder weniger aus dem Hause Kaulitz geflüchtet bin und ich bin echt froh, dass Tom anscheinend so viel zu tun hat, dass er sich seitdem auch nicht mehr gemeldet hat. Sicherlich, ich hätte so oder so am Sonntag fahren müssen, aber irgendwie konnte ich gar nicht schnell genug da raus sein. In diesen 2 Wochen habe ich versucht das Geschehene so gut es geht zu verdrängen und bin kläglich gescheitert. Jetzt muss ich mich wohl damit befassen. Hier bei mir zu Hause geht es mir eh nicht viel besser als es mir im Hause Kaulitz ging, der einzige Vorteil ist, dass ich die Jungs hier nicht sehen muss, denn das würde eh nur wieder im Gefühlschaos enden.
    Oh Gott, ja, genau so ist es. Jetzt gibt es nicht nur einen der eine gewisse Anziehung auf mich hat, jetzt sind es beide...auch wenn jeder von ihnen diese Anziehung auf eine andere Art auf mich ausübt und die schlimmere Anziehung geht zweifelsohne von Bill aus.

    Waaah, ich hätte fast mit ihm geschlafen, habe jede Berührung von ihm genossen und seitdem sind da diese Gefühle, die mich verwirren, die ich nicht einordnen kann und die ich am wenigsten abstellen kann!
    Ich hatte seit Beginn dieser Rache Angst vor meinen Gefühlen, hatte Angst, dass ich sie irgendwann nicht mehr beeinflussen kann, doch habe ich diese Angst immer auf Tom bezogen. Ich war die ganze Zeit damit beschäftigt Tom gefühlsmäßig nicht an mich ranzulassen, dass ich nicht gemerkt habe, wie sich jemand anderes gefühlsmäßig bei mir eingeschlichen hat.
    Ich kann nicht mal wirklich einordnen was ich fühle...Zuneigung mit Sicherheit...und ich habe riesen Angst, dass diese Zuneigung sich noch verstärkt...

    Ich glaube ich bin auf dem besten Wege mich zu verlieben und das kann ich gerade am wenigsten gebrauchen! Es muss ein Plan her und über den werde ich mir jetzt Gedanken machen.

    Stimmung: verwirrt (neuer Dauerzustand)
    Stand der Rache: schwierig...nach dem Wochenende bestimmt mindestens 80-85%...wenn es aber nach mir und meinen Gefühlen ginge, wären es im Moment eher 0%
    Nächster Schritt: wenn ich das wüsste...


    Fast zur gleichen Zeit war Tom damit beschäftigt die nötigsten Utensilien aus seinem Koffer zu packen. Vor gut einer halben Stunde hatten sie im Hotel eingecheckt und nachdem sie alle die den Plan für die morgigen Termine bekommen hatten, war jeder erstmal in seinem Zimmer verschwunden. Für heute stand nichts mehr an und so konnte sich Tom voll und ganz damit beschäftigen sich mehr oder weniger häuslich in seinem Hotelzimmer einzurichten.

    Als er seinen Ipod gerade an das Ladekabel angeschlossen hatte und sich entspannt auf sein Bett zurückfallen ließ, klopfte es an der Tür, was Tom dazu brachte genervt aufzustöhnen.
    Mühsam richtete er sich auf und schleppte sich zür Tür um diese zu öffnen.

    "Na man!" begrüßte Bill seinen Bruder freudig und ging schnurstracks an ihm vorbei.

    "Na." entgegnete Tom ihm und ging in Richtung Minibar um sich einen Redbull zu holen.

    "Auch einen?" fragte er Bill und schaute dabei zu ihm.

    "Klar."

    Wortlos drückter er ihm die Dose in die Hand und legte sich wieder auf das Bett.

    "Was gibt's?" fragte er schließlich und schaltete nebenbei den Fernseher ein.

    "Keine Ahnung. Mir war langweilig und da dachte ich, dass mein Lieblingsbruder sich bestimmt über Gesellschaft freut." grinste Bill und nahm einen großen Schluck von seinem Redbull.

    "Na das war ja mal ganz uneigennützig." grinste Tom cool zurück.

    "So bin ich. Boah, ich bin's echt nicht gewöhnt soviel Freizeit zu haben wenn wir unterwegs sind, die letzten Tage waren echt stressig....ich weiß gar nichts mit mir anzufangen." erklärte Bill gespielt wehleidig.

    "Ach, ich genieße das eigentlich in vollen Zügen, endlich mal Zeit ein wenig zur Ruhe zu kommen. Warum beschäftigst du dich nicht mit irgendwas? Z.B. mit dir selber." lachte Tom und stieß seinen Bruder mit dem Fuß an.

    "Jaja....von dir war ja nichts anderes zu erwarten, aber wenn ich mich hier so umgucke scheint es ja auch ne einsame Nacht für dich zu werden...keine heiße Alte, die heut Nacht das Bett mit dir teilt...apropos, was macht Lena eigentlich?" witzelte Bill und zog derweil eine Schachtel Zigaretten aus seiner Hosentasche.

    "Lena?! Keine Ahnung, hab mich seit 2 Wochen oder so nicht bei ihr gemeldet. Hab's irgendwie vergessen...bin auch mal froh ein bisschen für mich zu sein."

    "Versucht da jemand auf Abstand zu gehen?" hakte Bill weiter nach.

    "Nein man! Geht das schon wieder los? Ich hab halt nicht dran gedacht, aber jetzt wo du es sagst, ich könnt mich wirklich mal wieder bei ihr melden." erwiderte Tom und zückte blitzschnell sein Handy.

    "Tu das. Na dann geh ich glaub ich jetzt erstmal zu Georg oder so."

    "Kannst ruhig hier bleiben." versicherte Tom ihm und wählte schon Lenas Nummer.

    "Nene, da will ich nicht stören." grinste Bill und ging in Richtung Tür.

    "Sag mal, was hälst du davon, wenn ich sie zu unserer Geburtstagsparty einlade?" rief Tom seinem Bruder noch hinterher, bevor dieser durch die Tür verschwand."

    "Mach doch." war alles was Bill sagte.

    Auf dem Flur angekommen atmete Bill einmal tief durch, als er schon aus Toms Zimmer ein 'Hallo Lena' hörte.

    Irgendwie war das gerade nicht so gelaufen wie er sich das vorgestellt hatte...naja was hatte er sich eigentlich vorgestellt? Eigentlich wollte er sich nur erkundigen, weil es ihn schon neugierig gemacht hatte, dass in letzter Zeit gar nichts mehr von Lena zu hören oder zu sehen war und in gewisser Weise beruhigte ihn das, auch wenn es idiotisch war, aber er dachte, dass es vielleicht an ihm lag und an dem was zwischen ihnen passiert war. Vielleicht hatte sie aber einfach auch gerade andere Dinge zu tun, oder wollte Tom zappeln lassen. Alles in allem war das aber gerade alles ziemlich egal, da er ja jetzt dafür gesorgt hatte, dass Tom sich bei ihr meldete und Bill konnte sich selber nicht verheimlichen, dass sich sein Magen bei dem Gedanken verdächtig zusammen zog.

    Jetzt würde sie wohl zu ihrer gemeinsamen Geburtstagsparty kommen und das wahrscheinlich als Bekanntschaft von Tom.


    "Hey Tom." entgegnete Anna-Lena unterdessen Tom.

    "Na, was machst du so? Habe lange nichts von dir gehört."

    "Mir geht's gut. Ich hab ja auch lange nichts von dir gehört." entgegnete sie selbstsicher.

    "Ja, wir hatten viel zu tun, aber Bill hat mich dran erinnert, dass ich mich mal wieder melden sollte." erklärte er.

    "Ach, da bist du gar nicht alleine drauf gekommen." erwiderte Anna-Lena, der es ein unangenehmes Gefühl bereitete, dass Bill seinen Bruder auf die Idee gebracht hatte.

    "Naja, ich hätte mich auch irgendwann von allein gemeldet." gab Tom zurück und ein Lächeln umspielte seine Lippen.

    "Da bin ich aber beruhigt, dass du dich IRGENDWANN von alleine gemeldet hättest." gab sie gespielt beleidigt zurück.

    "Wie dem auch sei, mir ist gerade eine Idee gekommen wann wir uns das nächste Mal sehen könnten."

    "Und die wäre?"

    "Bill und ich feiern in 2 Wochen unseren Geburtstag und dachte ich, dass du vielleicht Lust hättest zu kommen?!"

    "War das auch Bills Idee?" fragte Lea fast ein wenig patzig.

    "Nein, ganz allein meine." antwortet Tom stolz.

    "Na dann...."

    "Also was ist?" hakte er erneut nach.

    "Hmm Tom...das hört sich echt gut an, aber ich weiß nicht....ich meine, eigentlich gehör ich ja nicht wirklich zu deinen Freunden...fühle mich da irgendwie fehl am Platz." versuchte Anna-Lena die richtigen Worte zu finden.

    Nicht, dass sie was gegen eine geile Party gehabt hätte, aber Bill würde auch da sein und sie und Bill...Anna-Lena hielt das nicht wirklich für eine gute Idee.

    "Ach quatsch...ich würd schon sagen, dass du so eine art 'Freundin' bist, schließlich seh ich dich im Moment öfter als viele meiner Freunde von zu Hause. Also, kommst du?"

    Anna-Lena wusste nicht so recht was sie sagen sollte, denn ihr gingen gerade die Gründe aus warum sie nicht kommen sollte.

    "Ok...." willigte sie schließlich ein.

    "Super! Dann halten wir das erstmal fest. Ich meld mich die Tage bei dir, wollte jetzt noch ein wenig Fernsehen gucken, weil ich das ja vorhin schon nicht konnte, weil Bill mich nicht in Ruhe gelassen hat." lachte Tom.

    "Alles klar. Bis dann."

    "Bis dann."

    Langsam legte Anna-Lena das Telefon beiseite. Jaja.....sein Bruder der ihn nicht in Ruhe ließ und der am wenigsten ihre Gedanken in Ruhe ließ....


    Tagebuchnachtrag, Sonntag, 19.08.07

    Nächster Schritt: Auf die Party der Twins gehen.....



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Streifenhörnchen x3 - 01.03.2007, 18:04


    ersteeeee

    wie gail =)

    ja man hat lang nix gehört aber es haben bestmmt alle gewartet O_O!

    aba is aj auch verstädnlich das irh wenig zeit habt!

    hat schließlich jeder n bsischen stress so o.O

    !


    ja jetzt mal zur ff =)

    ich find das rishtig gail wie bill sich da reinhängt XD

    und annalena is dabei sich in bill zu verlieben?

    richtig so !!!

    hoffe das das was wird =)

    xD

    bis zum nächsten al

    >>kaddüü



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 01.03.2007, 18:11


    ahhhhhhhhhhhhhh ich liebe diese FF!!!!


    Verdammt der teil war echt mal wieder sau geil=)

    ich tel grad mit meiner freundin und hab der grad den ganzen teil vorgelesen und die nur "fuck wie geil"

    also mach schnell weiter!!!


    hdl chrissy



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    bLeeding_doLL - 01.03.2007, 20:03


    Habe ich schon gesagt das ich die FF liebe?
    Anscheinend nicht...
    Dann sag ich es eben noch einmal :D
    Ich lüübe die FF, die ist wirklich einfach nur GOIL und ich bin wie immer einfach nur hin und weg
    bin ich ja eh immer
    drops.
    <<'
    das mit der Twinsparty ist mal geil, bin ja nur gespannt was da heraus kommen wird.
    Und sie nur so eine 'Freundin' ?!? Also ich glaub das mal nicht, aber ich glaub auch nicht so richtig das Tom eine Freundin haben würde....
    Aber ich mein wir Leser wissen ja noch nicht was da heraus kommen wird ^^"
    Also mal schnell weitergeschreiben?!? Ja?!?!
    Liebe Grüße
    meee <<'
    drops.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    DaMImme - 01.03.2007, 20:49


    Die Letzte stunde habe nur in diesem Fred verbracht und hab diese FF verschlungen wie Pizza.

    Hammer...
    Genialer Plot und ich find es einfach genial wie ihr zwei es versteht,, Lenas Zwiespalt rüberzubringen.

    Top. *daumenhoch*



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    0900Peng0900 - 01.03.2007, 21:14


    verdaaaaaammt!!! ich muss mich ja auch ma wieder zu wort melden alter...

    jesus agathe...sag ich nur (danke an isi die das immer so sagt :wink: )

    also das ist echt geilo also beweg deine flinken fingerchen auf der tastertur und schreib ein wunderschönes neues pitel für uns...oder was halen die anderen davon?!

    hdl inga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Dani288 - 02.03.2007, 16:40


    Hallööööchen....,

    also als erstes kommt erstmale ein Lob: :P

    Eure FF ist einfach der Wahnsinn... !
    Geile Story und super super super gut beschrieben.

    Zum Anfang dachte ich immer:

    "Nein, was macht die Anna-Lena denn da??? Sie soll sich nicht in Bill verlieben. Sie soll gefälligst bei Tom bleiben!!!"

    Aber momentan...naja...ich weiß nicht. Ist Bill halt irgendwie süßer zu ihr.

    Wie er immer ganz unbemerkt rausbekommen will, was zwischen Anna-Lena und Tom jetzt läuft.

    Voll knuffig.

    Bin sehr gespannt, was Anna-Lena jetzt macht und wie die Party wird.

    Ich glaube, da ist es "mit dem aus dem Weg gehen" schnell vorbei.

    Also schnell weiter... !!!!! :wink:

    Liebe Grüße
    Dani



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sternchen - 02.03.2007, 17:01


    toller teil =)=)
    langsam sollte die junge dame sich aber mal ihr gefühle eingestehen
    denn <sue hat welche, eindeutig.. für wen auch immer...
    bin ja gespannt wies weiter geht =)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 03.03.2007, 00:27


    <3 was ein tolles teilchen ^^

    ich sag ja nur wenn das mal nicht eine tolle b-day party wird *hust* xD
    bill und tom im schlepptau vll ? *muHa* :wink: das wärs doch mal aber ich denke da wird sie doch einiges erwarten..
    ich hab nich so wirklich ne ahnung was ich noch schreiben soll deshalb ist es mehr ein mini kommi

    bin gespannt wie es weitergeht



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    DaMImme - 03.03.2007, 22:18


    Also ich persööööönlich bin ja für nen Dreier öÖ
    Dann sin alle glücklich^^
    Manche vllt n bissel weniger, aber im großen und ganzen.. joa xD



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Handstand - 04.03.2007, 01:11


    Nix der Bill soll ma abhaun xD

    Immer hat Bill das Happy End
    Tom muss au mal n Hasppy End bekommn :P
    Mit seiner Sex Beziehung ;)

    Jetzt habn wir sooo viele Kommi´s hinterlassen, da könntet ihr doch mal nen Teil eher einstellen, oder?
    Wer isn eig an der Reihe?Omi?



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    caro15 - 04.03.2007, 03:27


    wasO.O
    nee oder?

    sag jetzt nicht....
    naaaaaaaaaain
    ich hab so ff gelesen
    und omg!!!
    da ist jetzt nichts mher ich war noch so auf seite 24
    einerseits: ach blad hab ich sie durch
    anderseits: oh nein ich hab sie bald durch!!

    und jetzt?

    jetzt hab ich se durch *heulz*

    nixs mehr da

    nada-.-

    und was hab ich zu der ff zu sagen?

    perfekt
    einfach nru perfekt ich hab noch keine bessere ff gelesen ehrlich und ich hab viele ff's gelesen!!das hier ist nun meine absolute lieblings ff und das wird sich sicherlich so schnell nicht ändern...na ja ich bin dann auch mal weg baibai die *Caro <3!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 04.03.2007, 15:34


    HalloOoOoo... (:

    Hmm... wie ich wieder nicht gesagt bekomme, dass PR on ist und es nur durch Zufall entdecke, weil mir lanweilig ist... ^^

    Naja fangen wir mal an ;)
    Ich bin hier gerade stark für ein Bill Happy End (ich will ja noch gar nicht vom Ende sprechen )
    Jedenfalls mein ich das so, wenn Tom sich 2 Wochen nicht meldet und sein Bruder ihn noch dran erinnern muss...
    Dann bin ich lieber für keine Sexbeziehung, aber eine richtige ehrliche mit Bill.
    Bill denkt ja wenigstens an Lena...

    Aber an dieser Frau hab ich wieder mal was auszusetzen:

    Zitat:
    Ich glaube ich bin auf dem besten Wege mich zu verlieben und das kann ich gerade am wenigsten gebrauchen! Es muss ein Plan her und über den werde ich mir jetzt Gedanken machen.

    Jetzt palnt sie schon wieder was...
    So langsam geb ichs wirklich auf, ja ich weiß sie ist auch nur ein Mensch, bla, bla...
    Aber wenn sie sich jetzt schon wieder was dummes überlegt, das am Ende sowieso auffliegen wird und sie wird noch tiefer fallen, ich sehs schon kommen und so langsam bekomm ich Angst, mein armes Herz^^ :shock:
    Einfach Bill nehmen, weil sie eh schon verliebt ist, dem Tom sagen, dass es halt einfach nur Sex war und er wird auch drüber hinwegkommen, schließlich fickt sie ja nur geil :roll:
    Naja jetzt reitet sie sich noch tiefer rein, selbst Schuld, wenn sie jetzt nicht mehr rauskommt xD Es tut mir leid, aber ich glaub mit Lena werd ich nie so ganz klarkommen *lach*

    Jedenfalls ist mein Fazit zu diesem Teil, dass sich Tom nicht zu beschweren hat, wenn er weiß, dass seine Fickbekannschaft was mit seinem Bruder am laufen hat... wenn man sich 14 Tage nicht meldet und dann auch noch erinnert werden muss und wehe er schiebt das dann auf den Stress, dann lauf ich aber so was von Amok hier ...


    Und ach ja ich weiß die Omi hat ganz viel Stress und so, aber ich hoff es geht trotzdem sehr bald weiter und ich bin gespannt wann die Zwillinge bzw. Tom endlich merkt, dass er ziemlich verarscht wird und ob sich Georg dann noch traut einen Spruch drüber zu reißen *lach*

    Ähmm ja weiter, nech^^


    suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 04.03.2007, 18:43


    Sooo...die Omi ist auch mal wieder im Lande...
    Ja, Stress hab ich wohl...da sag nochmal einer, Lehrer sind faul und haben nur frei...aaaaahhhh...

    Okay...hier geht es auf jeden Fall mal weiter! Das Kapitel ist übrigens ziemlich kurz, wie mir gerade auffällt...

    Danke, für eure tollen Kommis!!!

    Die Ash und ich werden versuchen, uns nächste Woche mal wieder mehr dem Schreiben zuzuwenden, damit ihr hier nach wie vor regelmäßig was zum Lesen bekommt...

    LG





    Kapitel 34


    Zwei Tage später saß Bill abends auf seinem Hotelzimmer und versuchte sich mit Fernsehen abzulenken. Er musste sich wohl oder übel eingestehen, dass ihn die ganze Sache mit Lena doch mehr beschäftigte als es ihm lieb war. Er mochte sie, daran gab es spätestens seit ihrem Besuch in Loitsche nichts mehr zu rütteln. Nur die Tatsache, dass sie eigentlich Toms Bekanntschaft, Fickbeziehung, Freundin war, ließ ihn schier verrückt werden. Er konnte sich weder erklären, warum sie sich auf ihn eingelassen hatte, wo sie doch eigentlich „zu Tom gehörte“, noch konnte er sich erklären, warum er sich auf sie eingelassen hatte, wo sie doch eigentlich mit seinem Bruder „zusammen“ war. Und jetzt hatte er noch nicht mal die Möglichkeit, mit ihr darüber zu sprechen, schließlich hatte er keine Nummer von ihr und Tom konnte er ja schlecht fragen. Der Einzige, der mit ihr telefonieren konnte, war nun mal sein Bruder und den hatte er auch zu allem Überfluss noch selbst auf die Idee gebracht, sich wieder bei Lena zu melden.

    Als ihn das Fernsehprogramm auch nicht mehr ablenken konnte, beschloss er, noch zu Tom zu gehen, um wenigstens bei ihm die Lage zu checken. Ob er schon mit Lena telefoniert hatte und vielleicht sogar, was dabei raus gekommen war. Er konnte einfach nicht mehr nur rumsitzen und nichts tun. Noch verwirrter und unruhiger konnte er eh nicht mehr werden.


    Als Bill gerade auf den Flur trat und zu Tom gehen wollte, sah er Saki vom anderen Ende des Flurs auf ihn zukommen.

    „Wo willst du denn um diese Zeit noch hin?“ fragte dieser ein wenig verwundert.

    „Ich wollte noch schnell zu Tom“, erklärte Bill, als er schon fast an der Zimmertür seines Bruders angekommen war.

    „Das würd ich mir an deiner Stelle noch mal überlegen“, erwiderte Saki, als er seine Zimmerkarte zückte und seine Tür öffnete. „Der hat den üblichen Damenbesuch.“

    Mit diesen Worten verschwand Saki auch schon in seinem Zimmer.

    Bill blieb ein wenig verdutzt vor Toms Tür stehen. Den üblichen Damenbesuch? Was hatte das zu bedeuten? War Lena tatsächlich nur zwei Tage nach ihrem Telefonat mit Tom schon wieder hier bei ihm? Immerhin hatte sie noch Sommerferien. Zeit hatte sie also.

    Vorsichtig legte er seinen Kopf an die Tür, um ein wenig von dem Geschehen dahinter mitzubekommen. Doch was er hörte, ließ seine Laune schlagartig in den Keller sinken.

    Offensichtlich ging es da drin gerade mächtig zur Sache. Tom stöhnte, Lena stöhnte.

    Mehr wollte Bill gar nicht mehr hören. Blitzartig rannte er zurück in sein Zimmer.

    Lena konnte ihn wirklich mal gewaltig am Arsch lecken. Sie war nichts als ein billiges Groupie, das sich damit schmücken wollte, beide Kaulitz Twins im Bett gehabt zu haben. Da war er sich jetzt ziemlich sicher. Er ärgerte sich unendlich darüber, dass er sie jemals an sich rangelassen hatte. Eine Tussi, die mit seinem Bruder eine Fickbeziehung hatte. Was hatte er sich bloß davon versprochen? Hatte er wirklich gedacht, dass sich zwischen ihnen so etwas wie Gefühle entwickelten? Ja, vielleicht hatte er das sogar. Vielleicht war er wirklich so naiv gewesen.

    Wütend, aber gleichzeitig auch verletzt, schlief er in dieser Nacht ein. Er konnte das, was zwischen ihm und Lena war oder auch nicht war, einfach nicht mehr einordnen. Sie verwirrte ihn. Er verwirrte sich selbst. Und vor allem sein Bruder verwirrte ihn immer mehr. Aber am meisten ärgerte er sich immer noch, dass er auch noch so dämlich gewesen war, Lena auf direktem Wege zurück in Tom Bett zu treiben…


    Bills Stimmung was mehr als mies. Am nächsten Morgen frühstückte er allein auf seinem Zimmer, weil das Letzte, was er nach der vergangenen Nacht brauchen konnte, ein glücklich vereintes Pärchen oder Details der letzten Nacht waren.

    Erst beim Treffen in der Lobby, kurz vor der Abfahrt, traf er Tom und die anderen wieder.

    „Na Alter“, begrüßte sein Bruder ihn gut gelaunt, was Bill fast zum kotzen brachte.

    „Wo warst du denn beim Frühstück? Ich hab dich vermisst“, grinste er ihm breit entgegen.

    „Ich hatte keinen Bock auf euch“, gab Bill ernst zurück, doch die anderen verstanden seine Aussage wohl mehr als Verarsche.

    „Ach so“, sagte Tom. „Na wenn’s weiter nichts is.“

    Bill wollte sich gerade seinem Gepäck widmen, als Tom ihn jedoch noch mal ansprach.

    „Ich hab übrigens mit Lena gesprochen.“

    „Ach ja? Gesprochen also…“

    „Ja, genau“, grinste Tom. „Ich denke ich konnte sie davon überzeugen, zu unserer Party zu kommen.“

    „Tatsächlich? Na da bin ich ja beruhigt. Hattest sicher ein paar gute Argumente.“

    Mit diesen Worten ließ Bill seinen Bruder stehen und trat als Erster aus dem Hotel, um den wartenden Fans Autogramme zu geben.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    caro15 - 04.03.2007, 18:57


    wieder einmal ein einfach nru geiles kapi...ich finde es wirklcih wirklich gelungn und ich bitte euch macht weiter so
    der schreibstil sit eifnach perfekt
    und ach das war sich rnicht lena di bei ihm aufm zimemr war
    jetzt geht der doofe 'tom' auch noch fremd
    ich mags sws lieber wenn der bill mit der lena zsm kommt...



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Streifenhörnchen x3 - 04.03.2007, 18:59


    hä?
    lena war doch agrnicht da O.o?

    xD

    war die jez doch da oder nit ô.o?

    xD

    naja egal

    der teil awr toll

    bill is voll neidisch...^^

    xD

    die soll bill nehemn =D XD
    !!!

    schreibstil/e ist/sind halt einfach nur noch gail, wie die ganze ff >.<

    ich finds toll ô.o!

    lg

    >>kaddüü



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    greenday-mecki - 04.03.2007, 19:10


    wie immer ein super Teil! mach bitte schnell weiter! find die story echt klasse :) großes kompliment

    liebe grüße



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Handstand - 04.03.2007, 20:14


    Leute, leute , leute

    Eben Bill!
    Lena ist nur n billiges Groupie..

    Also such dir so ne Romantik Schnulzen Tusse, mit der du ma schön kuscheln kanns...

    Lena gehört Tom oder Tom gehört Lena jedenfalls gehören sie zusammn :P



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    KitTtyToM - 04.03.2007, 20:21


    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben:

    „Ja, genau“, grinste Tom. „Ich denke ich konnte sie davon überzeugen, zu unserer Party zu kommen.“

    „Tatsächlich? Na da bin ich ja beruhigt. Hattest sicher ein paar gute Argumente.“


    :D Das war so geil. ...Jaaa, Tom hatte sicher gute Argumente. xD...
    Aii, okay, das Chap war wieder hervorragend. Macht immer wieder Spaß zu lesen.
    Bin gespannt, wie es weiter geht! Ihr habt 'nen klasse eigenen Stil, genial!
    LG, Tinka!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 04.03.2007, 21:29


    tolles teilchen <3
    aber war sie das jetzt wirklich ? xDD
    ich bin etwas verwirrt aber ui alles kann sich ändern und vll wird ja doch was aus bill und lena *.* ? xD wäre jedenfalls auch nichts schlechtes aber ich bin ja jetzt erstmal gespannt wie die party so ablaufen wird ôO *muHa*
    bin gespannt wie es weitergeht



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 04.03.2007, 21:37


    Soo jetzt gehts so langsam los, dass Lena ziemlich gearscht wird, auch wenn sie, was ich denke, nicht bei Tom war.
    Allein weil Bill nicht zum Frühstück geht, nur wegen sowas gerät sie schon wieder in Verdacht..
    Gott ich fühle mich gerade so furchtbar gehäßig, aber ich freu mich schon drauf, wenn sie in ihr eigenes Vederben rennt, naja ich krieg sowieso noch Mitleid :roll:

    So und falls Lena tatsächlich dort war, dann ist so noch mehr im Eimer und dann kann sie es nicht auf ihren tollen Plan schieben, dann war es wirklich nur billig
    Also ich bin völlig auf Bills Seite un#d ich freue mich wenn Bill und Tom endlich hinter den bösen Plan von Lena kommen *händereib*

    Ich hab zwar etwas Mitleid mit eurem Mädel, weil ich auf ihr so rumhacke, aber sie geht mir sowas von auf den Geist, auch wenn es einen Tick menschlich ist, dass sie sich rächen will, sie übertreibt^^

    Naja alles wieder hervorragend und ich hoffe, dass ihr ein bisschen Zeit habt zum schreiben und Omi, tut mir leid für dich, aber ich mag trotzdem keine Lehrer xD
    Trotzdem Mitleid, weil kleine Kinder ganz schön gemein sein können *lach*

    Naja weiter, ihr wisst schon^^

    Liebe Grüße

    suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    DaMImme - 04.03.2007, 21:41


    Wooooooooooooooh, Billy is pööööööööhse^^

    Grund dazu hat er ja.
    Wenn man nich so verdammt genau wüsste, was in Lena vorgeht, würd ich sagen, die is WIRKLICH nur n billiges Groupie, bzw Dauergroupie...

    Aber Lena gehört zum Tom öÖ da hab ich mich jetz schon sooooo dran gewöhnt^^



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 05.03.2007, 18:24


    VERDAMMT die ff is so geil...

    ich bin regelrecht shcon süchtig danach!!!


    mach aber flotti weiter :P


    xD

    chrissy



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 05.03.2007, 18:58


    Liebe Leser,

    die Omi und ich haben uns gedacht, dass es an der Zeit wäre eine Umfrage zu starten...es wurde ja in den letzten Kommis bereits heftig diskutiert wen ihr lieber an Anna-Lenas Seite sehen würdet und uns ist aufgefallen, dass die Meinungen da recht unterschiedlich sind. Die einen wollen lieber Tom und die anderen lieber Bill...

    Jetzt habt ihr die Chance darüber abzustimmen...auf der ersten Seite, über dem ersten Post, werdet ihr eine Umfrage finden und wir würden uns sehr freuen, wenn ihr dort abstimmen würdet.

    Ich muss euch aber leider sagen, dass sich das nicht auf unsere Entscheidung auswirken wird, da die Storyline feststeht ;)

    Wir sind gespannt wofür ihr euch entscheidet :)


    Liebe Grüße
    Ash und Omi



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    TH-meitli-89 - 05.03.2007, 19:13


    *mal werbunG hier macht* :D

    WÄHLT FÜR TOM UND ANNA-LENA :D :D



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Streifenhörnchen x3 - 05.03.2007, 19:33


    aaah >.<

    sie soll bill nehen ò.ó xD



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 05.03.2007, 19:53


    Na, da stehe ich im Moment wohl etwas alleine da, mit meiner Meinung, dass sie es sich mit beiden verscherzt. Ich gönne ihr keinen, so wie sie sich manchmal aufführt *lach* Aber ich hoffe, dass ihre Rache an Tom vorher noch glückt :P

    Nun aber erstmal zum letzten Teil. Bill scheint ja wirklichlich was für Anna-Lena zu empfinden. Bisher war ich noch etwas unentschlossen, ob er nicht auch ein Spielchen spielt, aber dem scheint ja nicht so.

    Es deutet sich ja schon an, dass es jetzt rund geht. Bill ist wütend, was ein Spaß. Ich glaube die Geburtstagsparty wird verdammt rocken.

    Macht weiter so :)
    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Knuddelmaus3000 - 05.03.2007, 20:49


    Hallo meine zwei Lieblingsautoren... :oops:

    muss jetzt auch mal wieder ein Komi da lassen...also ich kann mich da garnicht so richtig entscheiden...es gibt ja voll viele Gründe...

    1. An Tom will sie sich ja rächen, weil er damals so scheiße zu ihr war, was ich auch voll und ganz verstehen kann. Und dass sie dann auch noch den Sex mit ihm garnicht mal so schlecht fand und sich vielleicht in ihn verliebt hätte, hätte ich mir am Anfang sowas von gewünscht...aber, wo wir schon bei Punkt

    2. wären...auf einmal kam Bill...ja und den findet sie ja auch nicht mal so schlecht. Besser gesagt sie mag ihn sogar sehr und ist durch den Kuss und was weit aus darüber war sehr von ihm "angetan" und ich sehe ungern jemanden mit seinen Gefühlen leiden...aber jetzt steht sie nunmal in der Zwickmühle, wo wir auch gleich zu Punkt

    3. übergehen...mit beiden etwas zu haben ist echt "Billig" zumal diejenigen auch noch Geschwister sind und sie damit wirklich hintergeht...aber da ich ja ein Fan von Happy Ends bin, kommen wir dann zu Punkt

    4. wo wir wieder bei Bill wären, denn als ich jetzt das Kapitel gelesen hab und ich sehr stark davon ausgehe, dass Lena nicht bei ihm war, sondern irgend ein anderes Mädchen, find ich das echt sowas von Scheiße von Tom, dass ich daher der Meinung bin, Tom tut es zwar ein bisschen weh, weil er sich in seiner Ehre gekränkt fühlt und auch vielleicht nicht mehr so guten Sex haben wird, letztendlich es aber übersteht und...


    :heart: LENA SICH IN UNSEREN BILLY VERLIEBT :heart:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    guest - 05.03.2007, 22:26


    wuahhhhhh. mädelz. ich bin ja mit meinem kommi hier mal wieder gnadenlos überfällig. der sollte schon so lang stehen aber die guesti die trantüte die, die hat es natürlich wieder über alle maßen vertrudelt....

    sry. tut mir echt leid ihr zwei.

    und dann komm ich jetz hier auch noch an und muss mutmaßen weil mir die ash partout nicht verraten wollte ob ich recht habe mit meiner auffassung bezüglich des nächtlichen besuches von tom....

    ....hab ich das richtig verstanden, ich fass das so auf das es nicht anna-lena war die da mit tom.....knick knack und so.....aber die ash wollt mir nich sagen ob es stimmt hat mir aber narrenfreiheit garantiert falls ich hier mal wieder blind aufs falsche pferd setze und mich täusche mit dieser annahme *lach*

    nichts desto trotz....egal mit wem tommy zu gange war: ich lieb es ja wie niedlich eifersüchtig der billa auch gleich wieder ist 8) und wie er versucht ganz bös den tom anzuzicken *lach* hihi die kleine diva.

    aber gleich sowas von der lena zu denken....wo die gute doch genauso in der klemme steckt. wo sie sich da aber auch rein manövriert hat. ganz verboten. schlimm schlimm. jetz sitzt sie da zwischen zwei stühlen, betten, brüdern, zwillingen, was auch immer, lena befindet sich dazwischen und das kann ja nich angehen ich für meinen teil muss ja auch sagen habe vorhin gleich mal meine stimme abgegeben und bin brandgespannt ob ich denn im endeffekt mit meiner vermutung richtig liege, allerdings sag ich mal so: es wär ja nich das erste mal das man mich hier überrascht in dieser runde *akasha anschiel und an meine beiden letzten kommis zu mw denk*

    Zitat: Lena konnte ihn wirklich mal gewaltig am Arsch lecken. Sie war nichts als ein billiges Groupie, das sich damit schmücken wollte, beide Kaulitz Twins im Bett gehabt zu haben. Da war er sich jetzt ziemlich sicher.

    tja billa ich sag nur *da wirst du deine meinung noch ändern* hihi. ich glaub wirklich dass ihn die liebe lena noch eines besseren belehrt.

    es liegt mir auch immernoch im magen dieses bild von ihr und bill das sich in meinem kopf gebildet hat als sie bei den zwillingen war .... bevor dieses geräusch auftauchte *grrrr* ich hätt ja gern gelesen wie es weiter gegangen wär ohne das geräusch und den kleinen aber irgendwie schon verständlichen panikanfall von lena.....aber naja. guesti kann nich alles haben *lach*

    ich hab heut auch nichts weiter zu sagen als in allem mal wieder ein richtig dickes lob an euch weil hier alles so rockt weil ihr alle so rockt und eure ideen ja sowieso. hihi.

    ich freu mich auf alles was noch kommt.

    lieb euch.

    die guesti



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 05.03.2007, 22:56


    tüdeldüüüü xD

    Auch die Marieke liefert ihr Kommi ab, wenn auch etwas spät :) Hab das alles mal wieder total verpeilt und wenn mir nicht immer die liebe Ash oder die liebe Suga Bescheid geben würden, dass es einen neuen Teil gibt, würde ich dies wahrscheinlich schon nicht einmal mitbekommen xD *böööse* War in den letzten Tagen irgendwie total beschäftigt und am WE war ja auch noch The Dome usw... =) Schöne, aber stressige Woche war das ;)

    Ich bin mir natürlich auch nicht so gaanz sicher, wer da jetzt mit Tom Knick Knack gemacht hat xD

    Aber ich denke mal, dass es nicht das Lenchen war... :P Schließlich haben sie ja am Telefon noch über das nächste Treffen geredet und da hat Tom erwähnt, dass sie sich das nächste mal auf seiner Geburtstagsfeier sehen möchten und diese findet schließliche rst in 2 Wochen und nicht in den besagten 2 Tagen statt =)

    Ich hooooffe doch mal, dass Billas absolut zuckersüße Eifersucht unbegründigt ist ;) Aber wie der sich wieder aufführt :D Unsere kleine Oberzicke :D
    Ich kann ihn aber irgendwie verstehen... Der hat anscheinend echt Gefühle für Lena entwickelt und er weiß ja auch nicht, dass sie an dem Morgen nach dem es beinahe so weit gekommen wäre, nicht mit Tom schlafen konnte, was meiner Meinung die absolut richtige Entscheidung war !
    Und wenn dann Bill auch noch daran Schuld gewesen wäre, dass Tom sich bei ihr gemeldet hat udn sie gleich 2 Tage später am rumtseksen sind, ist schon ganz schön schlimm, für so eine verliebte Diva xD

    Aber Toooooom... Aaaaah die Sau ey ^.^ Also WENN ich mit meiner Vermutung richtig liege, dass nicht Anna-Lena diejenige war, mit der er Knick Knack ausgeübt hat, bin ich aber gaaanz schön böööse auf ihn :evil: Der kann doch nicht einfach irgendeine andere Tusse tseksn... Als ob nicht so schon alles genug kompliziert wäre ^.^

    Sooo.. Ich muss jetzt mal weiter Spanisch lernen xD

    Daaanke für diesen tollen Teil... Ich liebe es einfach, dass alles so wunderbar verzwickt ist und ihr einen immer wieder zum lachen bringen könnt, oder uns mal wieder einen Schrecken einjagt XD

    Ich freuu mich auf den nächsten Teil, auch wenn dieser wieder ein Schritt zu dem nicht allzu weit entfernten Ende ist... :(

    Knuutsch euch, die Marieke <3

    Edit: Aaah ich doofes "kleines" (ge ash xD) Etwas habe mein Kommentar zur Umfrage vergessen...

    Ich sage nur : BIIIILL =)

    Ich will nicht den dooofen "Die Alte ist nur zum ficken gut"-Tom...

    Der ist mir nicht sympathisch, auch wenn er echt lieb sein kann ;)

    Ich möchte den wunderbaren Schwuppen-Bill, der einfach nur zu goldig ist *hihihi*



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 06.03.2007, 15:14


    Marieke hat folgendes geschrieben: tüdeldüüüü xD

    Ahh mein Wort... xDD


    Ach ja wss ich noch loswerden muss zur Umfrage:

    Bill regiert :!: :!: :!: *lach*

    So langsam würd ich mir Gedanken machen, wenn Tom als Sieger aus dem Rennen geht, ihr macht euch Feinde xD
    Ach nöö, ich könnt damit schon leben, aber ... neee der kackt mich an...


    Naja ich musst das loswerden und ich hoffe es geht bald weiter ;)

    Grüßee

    sugaa



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 06.03.2007, 16:09


    Hallöchen *lach*


    Die Ash ist wieder dran und nach diesen vielen Kommis habt ihr es auch einfach verdient, dass es schnell weitergeht :)

    Wir sind wirklich total überrascht davon wieviele Leute sich an unserer Umfrage beteiligt haben....der Wahnsinn.....wenn jedes Mal soviele Leute kommentieren würden, wie abgestimmt haben...moaaaahhhh....Schluss jetzt Ash.....genug geträumt *lach*

    Ich bin natürlich mit den Kommis zufrieden, die wir bekommen.....der Wahnsinn.....und auch immer total lang....finde es wirklich toll wie ihr immer dabei seid und mitfiebert :) Hihi...ich bin heute irgendwie gut drauf ....

    Achja....was ich noch sagen wollte....Wir starten ab heute eine neue Umfrage, dabei dreht es sich diesmal nicht um PR sondern um die Frage was ihr als nächstes lieber lesen wollen würdet.

    Ich muss euch nämlich leider sagen, dass PR sich laaaangsam dem Ende neigt und die Omi und ich uns schon Gedanken darüber machen, was wir als nächstes schreiben könnten.

    Naja...wie dem auch sei...es stehen zwei Möglichkeiten zur Auswahl und wir würden uns freuen, wenn ihr an der Umfrage auch teilnehmen würdet.


    So und nun gehts erstmal weiter...extra ein super langes Kapitel...ich sag nur: Ab geht die Party und die Party geht ab *looool*




    Kapitel 35


    "Na das sieht ja schon echt geil aus." staunte Tom und ging mit seinem Bruder noch ein Stück weiter in die Halle herein um sich auch noch den Rest genauer anzuschauen.

    "Ja...auf jeden." gab Bill nur knapp zurück.

    In dieser großen verlassenen Lagerhalle in der Nähe von Magdeburg würde also ihre Geburtstagsparty steigen. Bill und Tom waren wirklich begeistert, was sich hier in den letzten Tagen getan hatte, denn als sie die Halle das erste Mal besichtigt hatten, standen hier außer ein paar leere Kisten nichts rum und Bill hatte schon erste Zweifel ob dies wirklich der geeignete Ort für ihre Party war. Sicherlich, von der Lage war es optimal. Kein Mensch würde sie hier vermuten, denn jeder hätte wohl damit gerechnet, dass sie in irgendeinem großen Club in einer großen Stadt feiern würden, dennoch war er skeptisch, denn es sah alles andere als nach Party aus. Das hatte sich inzwischen aber deutlich geändert. Überall standen große rote Sofas, die Bar war aufgebaut, überall waren Lichter angebracht, sodass die kalte Atmosphäre der Lagerhalle durch eine chillige Loft-Atmosphäre ersetzt wurde und der DJ war auch schon dabei sein ganzes Equipment aufzubauen.

    "Ich geh mal rüber zum DJ und check mit ihm ein paar Platten." rief Tom seinen Bruder zu und ging auch schon schnurstracks in Richtung DJ Pult.

    "Jaja......" gab Bill kaum hörbar zurück und ließ seine Hand über eines der Sofas streifen.

    So sehr er es auch versuchte, so recht war er immer noch nicht in Party Stimmung und er musste sich eingestehen, dass das nicht zuletzt an Lena lag. Seit sie nachts bei ihm auf dem Zimmer war, ging sie ihm nicht mehr aus dem Kopf und dann die Sache mit Tom auf dem Hotelzimmer.....er war wirklich enttäuscht und doch half alles nichts, sie spukte ihm immer noch im Kopf rum, ob er wollte oder nicht und wenn er daran dachte, dass er sie den ganzen Abend auf der Party sehen musste, hatte er noch weniger Lust auf feiern.

    "Biiiill?" rief Tom plötzlich durch den Lärm zu. "Geh mal bitte an mein Handy, ich kann gerade nicht und bei dir ist es leiser."

    Bevor Bill antworten konnte, hatte Tom ihm auch schon sein Handy zugeschmissen und widmete sich wieder dem Gespräch mit dem DJ. Ohne groß darüber nachzudenken ging Bill ans Handy.

    "Ja?" rief er ins Handy, weil es bei ihm trotz allem auch noch sehr laut war.

    "Tom?"

    "Wer ist da?" brüllte er immer noch, ging aber unterdessen ein Stück Richtung Ausgang.

    "Hier ist Lena!" rief sie nun auch in den Hörer.

    "Wer ist da?"

    "Lenaaaaa!" rief sie erneut.

    Jetzt hatte auch Bill verstanden wer dort am anderen Ende der Leitung war und ihm wurde schlagartig ganz anders. Er wusste mit einem Mal nicht mehr was er sagen sollte, wie er reagieren sollte, aber zum auflegen war es jetzt auch zu spät. Das wäre einfach zu auffällig gewesen.

    "Tom?" fragte sie erneut, nun etwas leiser, da auch die Geräusche um Bill leiser geworden waren.

    "Ne...Bill."

    "Achso....Bill..."

    Lena ging es ähnlich wie Bill....auch sie wusste nicht wirklich was sie sagen sollte, aber was sollte sie machen?! In 2 Tagen war bereits die Party und Tom hatte ihr immer noch nicht gesagt wann und wo sie sein sollte.

    "Was ist denn bei euch los?" fragte sie schließlich.

    "Ja wonach hat es sich denn angehört???" fragte Bill zurück.

    "Was weiß ich, was ihr gerade seid....." gab Lena unwissend zurück.

    "Na wir planen vielleicht unsere Geburtstagsparty und befinden uns gerade in der Location...also ich bin jetzt kurz rausgegangen." antwortete er und sein Ton wurde immer patziger.

    "Achso." erwiderte Lena unsicher. Irgendwie war Bill komisch und sie wünschte sich gerade lieber Tom ans Telefon. "Ist dein Bruder gerade in der Nähe?"

    "Nee, der hat gerade ein paar Sachen mit dem DJ zu klären!" erklärte Bill.

    "Naja...dann musst du mir jetzt helfen. Tom hat mir immer noch nicht gesagt wann ich wo erscheinen soll..."

    "Ja...da kann ich eigentlich auch nichts machen." gab Bill genervt zurück.

    Er hatte jetzt wirklich keine Lust mit Lena zu reden. Jetzt wo er sie am Telefon hatte, merkte er erst so wirklich, dass er echt sauer und enttäuscht von ihr war.

    "Naja...du musst doch wissen wann das anfängt und wo das ist!" entgegnete Lena ihm nun auch etwa genervt und verunsichert.

    "Warte mal....."

    Sie hörte wie es kurz wieder lauter wurde und Bill nach Tom rief und ihn irgendetwas fragte, dann wurde es wieder stiller.

    "Also die Party fängt so gegen 21 Uhr an. Du sollst dir vom Magdeburger Bahnhof ein Taxi nehmen...das ist nicht so weit hier hin. Ich denke, Tom wird das auch bezahlen. Er schreibt dir später die Adresse per SMS." erklärte Bill gleichgültig.

    "Ok....dann würd ich sagen, sehen wir uns auf der Party." erwiderte Lena wieder etwas ruhiger.

    "Ja...das werden wir wohl." war alles was Bill sagte, bevor er einfach auflegte.




    Tagebucheintrag, Freitag, 31.08.07


    Morgen ist also der Tag der Tage- die Geburtstagsparty von Bill und Tom und irgendwie weiß ich gerade nicht so recht ob ich mich freuen soll oder nicht. Ich wünschte ich hätte nur das Problem, wie vor jeder Party, dass ich nicht weiß was ich anziehen soll, aber irgendwie ist gerade das die Sache, die mich am wenigsten beschäftigt.
    Eigentlich war ich ja von Anfang nicht wirklich davon überzeugt zu dieser Party zu gehen und dann noch als eine "Bekannte". Wie Tom sich das vorstellt würde mich auch mal interessieren....naja...natürlich kann das aber auch nicht das einzige Problem sein. Bill war gestern am Telefon echt total komisch...naja unser Verhältnis ist im Moment eh komisch, aber er war nicht einfach nur komisch, er war irgendwie böse.
    Trotzdem kann ich es jetzt eh nicht mehr ändern. Ich habe zugesagt, die Sachen sind gepackt und ich werde morgen wohl oder übel auf die Party gehen und wenn ich mich zulaufen lassen muss um Spaß zu haben.

    Stimmung: unsicher und doch irgendwie gut
    Stand der Rache: 85 % (mal sehen was die Party bringt)
    Nächster Schritt: zur Party fahren..eventuell vollaufen lassen



    Ein letztes mal schaute Anna-Lena auf die Uhr, dann gab sie dem Fahrer sein Geld und stieg aus dem Taxi aus. Es war bereits kurz vor 22 Uhr, aber Anna-Lena dachte sich, dass es deutlich cooler sein würde, wenn man etwas später auf der Party auftauchen würde.

    Aus dem Inneren der großen Halle dröhnten ihr schon laute Hip Hop-Beats entgegen, die je näher sie der Halle kam, immer lauter wurden, dann atmete sie noch einmal tief durch und öffnete die schwere Eisentür.

    Anna-Lena staunte nicht schlecht, als sie inmitten der Halle stand und alles auf sich wirken ließ. Sie war wirklich begeistert von der Location, war sie doch als sie hier ankam noch echt skeptisch, aber was hatte sie auch erwartet, es war schließlich der achtzehnte Geburtstag der Twins.

    "Hey Lenaaaa!" kam Tom auf sie zu und er macht den Eindruck, als ob er schon nicht mehr so ganz nüchtern war.

    "Hey...." antwortete Lena und wurde von Tom auch schon innig umarmt.

    Na die Idee als Bekannte von Tom hier aufzutauchen klappte ja schonmal super.

    "Schön, dass du da bist!" redete er weiter und löste sich langsam wieder aus ihrer Umarmung.

    "Ja, ich freu mich auch." erwiderte Anna-Lena noch etwas zaghaft.

    "Wir gehen am Besten gleich mal zur Bar. Georg sitzt auch schon da und wartet auf uns."

    Ja, dass Tom schnell wieder zur Bar wollte, konnte sie sich gut vorstellen und so folgte sie ihm schnurstracks durch die Menge von Leuten.

    "Naaa.." grinste Georg ihr entgegen und nahm einen ordentlichen Schluck von seinem Becks Gold.

    "Naaaa..." antwortete Lena und wurde mit einem Mal lockerer.

    "Was willst du trinken, Süße." hauchte Tom ihr ins Ohr und legte seinen Arm um ihre Schulter.

    Wenn das so weiter gehen würde, würden sie es womöglich noch auf der Tanzfläche treiben. Auch wenn es nur kleine Berührungen waren, Tom ließ sie mit seinen Blicken und der Art wie er sie berührte wissen, dass er dies mit voller Absicht tat, ihr Nahe zu sein.

    "Hm, ich denke ich fang mit nem Cab an." gab Lena zurück und setzte sich auf den Barhocker direkt neben Georg.

    "Und wie findest du es hier?" begann Georg das Gespräch fuhr mit seinem Blick durch die Halle, während Tom Lena ein Cab bestellte.

    "Ich bin echt überrascht, so geil hatte ich es mir nicht vorgestellt." gab Lena zu.

    "Ja...ich find's auch extrem geil.....hast du...."

    "Hier..bitte." unterbrach Tom die beiden und drückte Lena ihr Cab in die Hand.

    "Danke."

    "So Leute, ich muss dann nochmal ne Runde drehen und am Dj vorbei. Kann ich dich kurz bei Onkel Georg lassen?!" schmunzelte Tom.

    "Klar kein Ding" gab Lena zurück, während Georg vielsagend grinste.

    "Cool, wir sehen uns später, ihr zwei Hübschen." grinste Tom ebenfalls und war auch schon verschwunden.

    "Was wolltest du sagen?" nahm Lena das Gespräch wieder auf.

    "Ach nicht so wichtig." lachte Georg. " Sag mal, trinkst du nen Tequila mit mir?"

    "Ja klar, warum nicht. Gold oder Silver?"

    "Silver. Gold ist für Mädchen." erwiderte Georg und orderte bereits im nächsten Moment 2 Tequila.

    Anna-Lena hatte nichts dagegen, dass es jetzt gleich an die Härteren Sachen ging. Wie gesagt, vielleicht sollte sie sich echt volllaufen lassen um das Ganze hier halbwegs unbeschadet zu überstehen, gerade weil sie jetzt wo Tom weg war, wieder an Bill denken musste.

    "Wo ist eignetlich Bill?" ließ Lena dann auch prompt ihre Neugierde siegen.

    "Vorhin saß er noch mit ein paar Leuten und Gustav auf dem Sofa. Irgendwie scheint der mir nicht so richtig in Partystimmung zu sein, aber den knöpfen wir uns später vor." lächelte Georg und reichte Lena ihren Tequila.

    Nachdem sie sich das Salz auf die Hand gestreut hatte, blickte Lena sich noch einmal kurz um und erspähte Bill tatsächlich auf einem der roten Sofas. Um ihn herum saßen einige Leute die sich unterhielten, aber irgendwie wirkte Bill abwesend.

    "Bereit?" unterbrach Georg ihre Gedanken, woraufhin sie sich wieder umdrehte.

    "Bereit." grinste Lena, verdrängte die Gedanken an Bill, leckte das Salz ab und trank den Tequila mit einem Zug aus.

    "Buaah...." quiekte Lena und biss in die Zitrone.

    "Das war gut." lachte Georg.

    Die nächste Stunde waren Lena und Georg damit beschäftigt an der Bar zu sitzen, sich zu unterhalten und sich nebenbei ordentlich volllaufen zu lassen. Lena wurde durch den Alkohol immer entspannter und irgendwann hielt sie nichts mehr auf ihrem Hocker.

    "Lass uns tanzen gehöön, Geeooorg!" quängelte Lena und zupfte Georg am Ärmel.

    "Jaaaaa..." gab er zurück und sprang ebenfalls von seinem Hocker.

    Zielsicher und doch schon etwas wackelig auf den Beinen steuerten die Beiden auf die Tanzfläche zu und fingen sofort an sich ausgelassen zur Musik zu bewegen.

    "Ich muss sagn, Tom hat nen gudn Geschmack...du bis echt heiß" lallte Georg und legte seine Arme um Lenas Hüften.

    "Nein, du bis heiß! " lallte Lena zurück, was dafür sorgte, dass beide augenblicklich in schallendes Gelächter ausbrachen.

    "Finger weg!" hörte Lena auf einmal Toms Stimme. "Das is meine!" kam Tom lachend auf die Beiden zu.

    "Jaja...ich weiß...." grinste Georg und ließ Tom passieren, der Lena sofort in einen Tanz verwickelte.

    Doch als Lena und Tom nach weiteren 10 Minuten immer enger tanzten und er sich mit ihr ein Stück drehte, erblickte sie auf einmal wieder Bill, der gerade von der Bar kam und sich wieder auf eines der Sofa setzte.

    "Bin gleich wieder da." hauchte Lena Tom ins Ohr und ging ohne groß darüber nachzudenken rüber zu Bill.

    "Biiill-Schatziii, was los?" rief sie ihm schon kurz bevor sie ankam zu und ließ sich kurz danach neben ihm auf das Sofa fallen.

    "Was soll los sein?" gab Bill kühl zurück und nippte an seinem Bier, ohne sie auch nur einmal anzuschauen.

    "Na, es ist dein 18. Geburtstag und du hängst hier rum wie ein Schluck Wass er in der Kurve....haha....Schluck Wasser in der Kurve...." wiederholte Lena selber ihren Satz und musste lachen, was dazu führte, dass sie noch näher an Bill rückte.

    "Na, ich chill halt lieber ein bisschen." entgegnete Bill und rutschte merklich ein Stück von ihr weg.

    "Und mit dir ist wirklich nichts los?" ließ Lena nicht locker und so langsam sammelten sich ihre Gedanken wieder.

    "Nein und wenn würde ich auch nicht mit dir darüber reden!" erwiderte Bill genervt und konzentrierte sich wieder voll und ganz auf das Etikett seiner Flasche.

    "Wieso denn nüsch?" kam der Alkohol in Lena wieder durch und sie rückte wieder näher an ihn ran."

    "Genau deswegen! Du bist total betrunken."

    "Ach quatsch, sonst würde ich kaum merken, dass was mit dir nicht stimmt. Ich bin halt gut drauf, aber nicht betrunken!" beteuerte Lena und schaffte es schließlich Bills Blick einzufangen.

    "Wenn du meinst...."

    "Ja mein ich! Komm, geh doch mal tanzen..." versuchte Lena Bill zu überreden und gab ihm einen Schubser von der Seite.

    Normalerweise hätte sie nie von sich aus so unbeschwert mit Bill reden können, aber der Alkohol hatte sie wirklich entspannt und vielleicht war das in diesem Moment gar nicht so schlecht, denn sie mussten ja früher oder später wieder miteinander reden.

    "Nein, ich tanze nicht!" gab Bill nur knapp zurück.

    "Auch nicht mit mir?" fragte Lena und machte einen Schmollmund.

    "Nein, auch nicht mit dir!" erwiderte er immer noch wie versteinert und entzog sich ihrem Blick.

    "Och Bill.....aber es ist doch euer 18. Geburtstag..." ging Lena immer weiter. "Paaadyy" fügte sie noch zu allem Überfluss hinzu und diesmal drehte Bill sich zu ihr.

    "Also Lena, ich hab kein Bock auf tanzen und ich hab auch gerade am allerwenigsten Bock auf labern...also nerv mich bitte nicht!" motzte Bill und erhob sich plötzlich von dem Sofa.

    Einen Moment schaute Lena perplex auf die Stelle an der eben noch Bill saß, dann sah sie sich um und erkannte wie Bill geradewegs zum Ausgang ging und dann tat sie das, was sie wohl nicht getan hätte, wenn sie länger darüber nachgedacht hätte.

    Sie folgte ihm.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 06.03.2007, 16:12


    Boaah was?

    Kann mir jemand helfen?

    Irgendwie kann ich die alte Umfrage nicht rausnehmen um ne neue zu starten.....weiß jemand wie ich das hinkriege?



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Steffichen - 06.03.2007, 16:45


    nö leida keine ahnung......

    aber um auf das pitlchen zurückzukommen...

    ja stellt euch vor ichgebe auch mal wieder meine meihnung ab : )

    aaaaalso.....find ich subba.....obwohl Bill mich mit seiner schlechten Laune irgendwie nervt......sonst keine Kritik......*zu.abgelenkt.mit.nachdenken.wies.weiter.geht.bin*

    : )



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    bLeeding_doLL - 06.03.2007, 16:51


    Also eigentlich sollte man das auf der ersten Seite umändrn können soweit ich weiß oô Aber wenn das nicht geht frag irgendwie n Admin oder Moderator.

    Okee dann mal zu deinem neuen Kapitel.
    Ich fand das ja richtig süß zwischen Georg und Lena. Nein du bist heiß, ne du :D Richtig zum lachen.
    Und von wegen Lena wäre nicht voll zu gesoffen... also wenn die das nicht ist weiß ich auch nicht weiter...

    Tom hat Lena ja in diesem Kapitel überhaupt nicht interessiert. Und sie folgt Bill oô Bin ja nur gespannt was der darauf zu sagen hat, oder was die beiden dann machen werden. Uh das wird sicherlich heiß ^^"

    Wo ist denn eigentlich Gustav? Kommt der auch auf die Party, oder ist er so Müde und will nicht zur Geburtstagsparty kommen und lieber schlafen?

    Nya, also ich lass mich dann mal wieder überraschen... und warte gespannt auf das nächste Kapitel!

    Liebe Grüße
    bLeeding_doLL



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 06.03.2007, 17:04


    Öhm ja bevor ich anfange, sorry Ash ich kann dir nicht helfen.. ich hab noch nie irgendwelche Umfragen gerafft xD

    Ähhm ja Hallöliii xD

    Ich finde es ist ein supertoller Teil um zu zitieren...
    Das war mal wieder so ein Teil, bei dem ein Lacher nach dem anderen kommt... soo geil xD

    Naja wie dem auch sei fang ich einfach mal an ;)


    Zitat: Nächster Schritt: zur Party fahren..eventuell vollaufen lassen

    Ich dachte da gleich an den Georg
    Lena und Georg lassen sich volllaufen und tanzen, ich dacht noch so wie geil das wäre xD



    Zitat: Aus dem Inneren der großen Halle dröhnten ihr schon laute Hip Hop-Beats entgegen

    Hatte der Miesepeter gar kein Mitspracherecht *lol*
    Trotzdem geil, ich will auch!! *lach*


    Zitat: "Naaa.." grinste Georg ihr entgegen und nahm einen ordentlichen Schluck von seinem Becks Gold.

    "Naaaa..." antwortete Lena und wurde mit einem Mal lockerer.

    Da dacht ich mir schon so, nee wie geil, der Georg ist gut drauf und bald gehts ab...
    Und ach ja Becks Gold schmeckt scheiße *baah*


    Zitat: Wenn das so weiter gehen würde, würden sie es womöglich noch auf der Tanzfläche treiben. Auch wenn es nur kleine Berührungen waren, Tom ließ sie mit seinen Blicken und der Art wie er sie berührte wissen, dass er dies mit voller Absicht tat, ihr Nahe zu sein.

    Aber nicht, wenn Billsor da ist... ;)
    Sonst wäre es ganz lustig, wenn ich mir vorstelle, dass Georg dabei steht und Filmchen dreht xD
    Immerwieder lustig, wie geil Tom und Lena aufeinander sind.


    Zitat: "Ja...ich find's auch extrem geil.....hast du...."


    Hast du was??? Mich interessierts soo xD


    Zitat: Kann ich dich kurz bei Onkel Georg lassen?!" schmunzelte Tom.

    Nee wie geil, da stell ich mir den Georg aufm Barhocker mit ner Brille, nem Bart und grauen Schnittlauchhaaren vor wie er auf KleinLena aufpassen muss *bööl*
    Auf jedenfall amüsant xD



    Zitat: "Ach nicht so wichtig." lachte Georg. " Sag mal, trinkst du nen Tequila mit mir?"

    Jaahhhaa Georg, es war ja sowas von klar...
    Dann muss man doch eigentlich nur drauf warten bis sie tanzen xD Ahh ich würd das so gern sehen wollen, so im Kopf siehts scheiße aus, also Georg jetzt, aber original würds noch viel mehr scheiße und dabei noch vool aussehen *lach*


    Zitat:
    "Lass uns tanzen gehöön, Geeooorg!" quängelte Lena und zupfte Georg am Ärmel.

    "Jaaaaa..." gab er zurück und sprang ebenfalls von seinem Hocker.

    Jaahhaaa!!!! :D
    Aber irgendwie fings an, dass ich mich da auch soo besoffen gefühlt hab, tu ich gerade immer noch...
    Kann man von einem Teil besoffen werden??
    Ähmm nein, egaal... xD



    Zitat: "Ich muss sagn, Tom hat nen gudn Geschmack...du bis echt heiß" lallte Georg und legte seine Arme um Lenas Hüften.

    :shock: Ich dacht mir so: Wollt ihr mich verarschen, sie wird doch wohl nicht bald mit der ganzen Band am Start sein, aslo sexuell gesehen jetzt^^
    Aber Tom kommt, Bill wäre mir lieber gewesen, dass er gesagt hätte: Zitat: "Finger weg. Sie ist meine" Aber man kann nicht alles im Leben haben und Georg hätte etwas dumm aus der Wäsche geguckt... hihi



    Zitat: "Biiill-Schatziii, was los?" rief sie ihm schon kurz bevor sie ankam zu und ließ sich kurz danach neben ihm auf das Sofa fallen.

    Genau so sollte man ihn begrüßen ;)
    Hätt ich aber auch gemacht, wenn ich dicht wäre
    Da ist doch alles Schatzii und süß *lach*



    Zitat: "Und mit dir ist wirklich nichts los?" ließ Lena nicht locker und so langsam sammelten sich ihre Gedanken wieder.

    "Nein und wenn würde ich auch nicht mit dir darüber reden!" erwiderte Bill genervt und konzentrierte sich wieder voll und ganz auf das Etikett seiner Flasche.


    Haha Bill du bist so heiß wie ein Vulkan... ähmm ach nee, also auf jedenfall gute Antwort, hat sie verdient ;) Naja es wird ihr wohl eh egal sein, so in ihrer Situation... hihi


    Zitat:
    Sie folgte ihm.

    Oh jaaaaaa... geil xD
    Jetzt gleich sofort draußen hinterm Busch, wo sie doch soo dicht ist und dann inflagranti von Tom oder Georg erwischt... Ahh wie geil das wäre, aber Bill ist der Miesepeter, aber vielleicht können sie ja ein bisschen reden, also wirklich reden.. wenn das geht bei der Lena ;)


    Jetzt freu ich mich um so mehr auf den nächsten Teil, ich hasse Cliffhänger :evil: !!!
    Buuhäää Omi weg von den bösen Kindern in der Schule und PR onstellen... hehe

    Also war mal wieder supilustig der Teil, hab mich gefreut an diesem Tag *lool*

    Liebe Grüüüße

    suga


    PS: Zitat: Ich muss euch nämlich leider sagen, dass PR sich laaaangsam dem Ende neigt

    :cry: Ich will nicht...
    Aber um so besser, dass ihr euch schon Gedanken macht, mir egal was, es rockt ja ehh von euch und jaaa trotzdem hoff ich es geht noch ne Weile ;)
    Naja genug geredööt
    Tüdelüüü



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Streifenhörnchen x3 - 06.03.2007, 17:17


    also falls du immer noch keine antwort auf deine frage hast, wende dich doch am besten an nen mod oder nen admin XD!!!

    und zum teil...

    also schreibstil halt wie immer total toll...
    ich konnt mir richtig vorstellen wie bekloppt das aussehen musste wie die besoffene lena mit geoprg tanzt und sich an bill >ranmacht<

    xD

    der teil war echt großartig

    hoffentlich wir ddas was mit BILL und lena ;D



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    caro15 - 06.03.2007, 17:20


    omgggggggggggg
    weitaaaaa ich sterbeeeeee
    ich will wissen wsa passiert
    also ich hätt mich auch getraut zu bill zue ghen >.<
    leider brauch ich kein alkohol dafür das sind so kurzschlussraktionen von mir-.-
    ich sitz mit meinem ex und gleichzeitig besten freund im kino und plöTzlich küSse ich ihn weil er eifnach total neidlcih in diesem moment aussah-.- und er wollte nich is ja klar wir sind ja net zsm und danach hat der mich doch geküSst ABER wir sind nur freunde-.-
    jaja scheiss kurzschlussreaktionen...

    ich hab was neues entdeckt O.O
    ALKOHOL FüHRT ZU KURZSHCLUSSREAKTIONEN!!!
    xD
    na ja ich wünsch mir jedenfalls ganz schnell ein neues kapi:P



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 06.03.2007, 19:11


    ich will das es SOFORT weiter geht°!!!


    ich muss wissen WAS jetz passiert!!!
    sonst krepier ich hier und jetz *vom stuhl kipp*


    lg hdl chrissy



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    xHopelessx - 06.03.2007, 19:13


    sooooo jetzt hab ich es auch endlich mal wieder geschafft die gane FF von vorne nochmal zu lesn. Hab damals angefangen gehabt und es durch meine Ausbildung nicht mehr geschafft weiter zu lesn :(
    aber jezz hab ich ja wieder alles nachgeholt :D
    Und ich muss echt sagen....wowwowwowwow
    Ich finde die FF sowas von genial!
    Also am Anfang mochte ich den Tom echt nicht
    Da hätte ich ihm am liebsten eine gwischt^^
    aber inzwischen finde ich hat er sich doch geändert....hm
    Also ich bin mir (fast) sicher,dass er mehr für Lena empfindet.Nur denke ich fast,dass es zu spät ist!Irgendwie glaube ich,dass Lena was für Bill empfindet....und sich zu Tom einfach nur hingezogen fühlt,weil der Sex so geil is xD
    Jaja aber ich mit meinen spekulationen^^
    lala...bin echt gespannt was ihr euch da ausgedacht habt.
    Fände es aber viiieeeelllll toller,wenn Lena mit dem zickigen Bill da zusammen kommen würde. *ggg*

    Und...neeee ísh weiß leider auch net wie man die Umfrage ändert..sorrü

    schnell weiter bitte!!!!
    Ich kann nimmer warten....bin mal wieder total süchtig!!!

    :lol:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    MarenTH - 06.03.2007, 19:46


    Woahh ihr könnt nicht jez einfach so aufhören! Das ist echt fies :P

    Also zum Teil...
    Wirklich total gut geschrieben. Ich konnte mir mal wieder alles genau vorstellen, vorallem wie Bill genervt vom Sofa aufsteht und abdackelt. Einfach göttlich der Gedanke :D
    Und die Location ist auch nicht schlecht...ich will meinen 18. auch so feiern nur leider fehlt mir das gewisse Kleingeld :D

    Also ich hoffe der nächste Teil folgt bald, denn jetzt wo es dem Ende zugeht wird es nochmal so richtig spannend, glaube ich zumindestens xD

    LG x3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 06.03.2007, 21:39


    Sooo..die neue Umfrage ist dank dem unechten Bill nun endlich on ;)

    Ich hoffe ihr stimmt alle fleißig ab...eure Meinung interessiert uns total..und nochmal danke für die Stimmen zur vorangegangenen Umfrage.


    Knutsch
    Ash



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 06.03.2007, 21:58


    Ach übrigens: Diese Abstimmung wird, im Gegensatz zur ersten, nicht nur zur Kenntnis genommen, sondern wir werden uns an ihr Ergenbnis halten und dann auch wirklich entweder BL 2 oder eine ganz neue Idee raushauen!

    Also überlegt euch gut, was ihr euch als nächstes antun wollt... :wink:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 07.03.2007, 00:48


    Hey ihr zwei!

    Ich kann mich einfach nicht entscheiden. Ich grübel schon die ganze Zeit, aber komm zu keinem Ergebnis.
    Einerseits fände ich eine Fortsetzung von Babylove wirklich interessant, allein schon die Vorstellung von Tom mit der Kleinen. Weiterhin ergeben sich da tausend Probleme die ihr bestimmt ganz klasse einbringen würdet.
    Andererseits bin ich sonst nicht so der Fan von Fortsetzungen und bin wahnsinnig gespannt, was ihr euch neues habt einfallen lassen.
    Also muss ich mich wohl enthalten. Nicht, weil ich genug von euch habe und nichts mehr von euch lesen will... Sondern weil ich beides will *lach* Ich werde mich also der Mehrheit "fügen" und bin damit zufrieden, egal was die Mehrheit entscheidet. In stiller Hoffnung, dass es das andere Projekt einfach im Anschluss gibt :twisted:

    Jetzt aber erstmal zum neuen Teil. Der war jawohl mehr als der Hammer. Ich bin begeistert, begeistert, begeistert.
    Ich habe mich köstlich über Anna-Lena und Georg amüsiert. Schön, dass ihr ihn eingebaut habt. Ich sag immer wieder, der Junge hat höchstes Komik-Potential. Brummbrummbrumm, der Pardeybus geht um. :lol:
    Und Zicken-Billa war ja auch göttlich.
    Er tut mir schon irgendwie leid.
    Zitat: er war wirklich enttäuscht und doch half alles nichts, sie spukte ihm immer noch im Kopf rum, ob er wollte oder nicht und wenn er daran dachte, dass er sie den ganzen Abend auf der Party sehen musste, hatte er noch weniger Lust auf feiern.
    Mönsch, Jungeee, vergiss sie... oder noch besser mach sie fertig *lach* oh man, ich bin wieder mal in allerbester Anna-Lena-Hetz-Stimmung

    Zitat: antwortete er und sein Ton wurde immer patziger.
    [...]
    "Ja...da kann ich eigentlich auch nichts machen." gab Bill genervt zurück.
    Ja, genau so gefällt er mir besser... so als Zicke :twisted:

    Zitat: "Naaa.." grinste Georg ihr entgegen und nahm einen ordentlichen Schluck von seinem Becks Gold.
    HAHA ich kann ihn mir bildlich vorstellen, wie er da sitzt mit seinem Pornooo-Blick

    Zitat: "Was willst du trinken, Süße." hauchte Tom ihr ins Ohr und legte seinen Arm um ihre Schulter.
    Wenn das so weiter gehen würde, würden sie es womöglich noch auf der Tanzfläche treiben. Auch wenn es nur kleine Berührungen waren, Tom ließ sie mit seinen Blicken und der Art wie er sie berührte wissen, dass er dies mit voller Absicht tat, ihr Nahe zu sein.
    Aber aus Tom werd ich wirklich nicht mehr schlau. Nun ist er wieder so anhänglich und scharf auf sie. Was war denn das nun mit dem Groupie-Knick-Knack?

    Zitat: "So Leute, ich muss dann nochmal ne Runde drehen und am Dj vorbei. Kann ich dich kurz bei Onkel Georg lassen?!" schmunzelte Tom.
    "Klar kein Ding" gab Lena zurück, während Georg vielsagend grinste.
    Wuah. AANGST. Onkel Georg und das vielsagende Grinsen sagen doch schon alles *prust*

    Zitat: "Silver. Gold ist für Mädchen." erwiderte Georg und orderte bereits im nächsten Moment 2 Tequila.
    :roll: Püh ich mag Gold. Ok, ich bin auch ein Mädchen *lach*

    Zitat: "Lass uns tanzen gehöön, Geeooorg!" quängelte Lena und zupfte Georg am Ärmel.
    *kicher* und das ist wieder so eine Stelle die ich mir verfilmt wünsche. Sicherlich ein Bild für die Götter

    Zitat: "Na, es ist dein 18. Geburtstag und du hängst hier rum wie ein Schluck Wass er in der Kurve....haha....Schluck Wasser in der Kurve...." wiederholte Lena selber ihren Satz und musste lachen, was dazu führte, dass sie noch näher an Bill rückte.
    Ojott, obwohl das so garnicht lustig ist, bin ich an der Stelle fast vom Stuhl geflogen vor lachen. Wie schafft ihr das nur immer?

    Zitat: "Also Lena, ich hab kein Bock auf tanzen und ich hab auch gerade am allerwenigsten Bock auf labern...also nerv mich bitte nicht!" motzte Bill und erhob sich plötzlich von dem Sofa.
    Erwähnte ich schon dass mir Zicken Billa gefällt? *muhahaha*

    Zitat: Sie folgte ihm.
    ohoh, fieses Ende. Was passiert nun? Ich habe den Verdacht ihr lasst es nochmal so richtig krachen um uns in den Wahnsinn zu treiben :)

    Waah der Teil war wirklich grandios.
    Weiter so!
    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Dani288 - 07.03.2007, 11:53


    Hallöchen...,

    der Teil war mal wieder super grandios. Kompliment an euch beide.

    Bill tut mir richtig leid. Er konnte bis jetzt sein Birthday noch gar nicht so wirklich feiern, da seine Gedanken ja nur bei Lena hängen.

    Bin saumäßig gespannt, wie es jetzt draußen zwischen den beiden verbal abgeht.

    Lena ist ja auch nicht mehr so gaaaaanz nüchtern und da sitzt ja die Klappe besonders locker.

    Also, ich hoffe es geht schnell weiter.

    Bis dahin liebe Grüße
    Dani



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 07.03.2007, 17:31


    Huhu ihr Lieben !

    Soo, ich fang jetzt mal mit dem Teilchen an...Ich werde es diesmal so machen, dass ich gleich etwas zu den einzelnen Passagen schreibe, ohne dass ich bereits weiterlese =)

    Außerdem werde ich mir heute mal wieder etwas mehr Zeit nehmen für dieses Kommi.. Ich weiß, dass ich in letzter Zeit etwas kommifaul war, aber ich hatte nicht wirklich viel Zeit und da ich eh so viele Referate machen musste usw. habe ich’s nicht geschafft auch noch son schönes langes Kommi zu schreiben =)



    Akasha hat folgendes geschrieben: Jetzt hatte auch Bill verstanden wer dort am anderen Ende der Leitung war und ihm wurde schlagartig ganz anders. Er wusste mit einem Mal nicht mehr was er sagen sollte, wie er reagieren sollte, aber zum auflegen war es jetzt auch zu spät. Das wäre einfach zu auffällig gewesen.

    "Tom?" fragte sie erneut, nun etwas leiser, da auch die Geräusche um Bill leiser geworden waren.

    "Ne...Bill."

    "Achso....Bill..."

    Lena ging es ähnlich wie Bill....auch sie wusste nicht wirklich was sie sagen sollte, aber was sollte sie machen?! In 2 Tagen war bereits die Party und Tom hatte ihr immer noch nicht gesagt wann und wo sie sein sollte.

    "Was ist denn bei euch los?" fragte sie schließlich.

    "Ja wonach hat es sich denn angehört???" fragte Bill zurück.

    "Was weiß ich, was ihr gerade seid....." gab Lena unwissend zurück.

    "Na wir planen vielleicht unsere Geburtstagsparty und befinden uns gerade in der Location...also ich bin jetzt kurz rausgegangen." antwortete er und sein Ton wurde immer patziger.

    "Achso." erwiderte Lena unsicher. Irgendwie war Bill komisch und sie wünschte sich gerade lieber Tom ans Telefon. "Ist dein Bruder gerade in der Nähe?"

    "Nee, der hat gerade ein paar Sachen mit dem DJ zu klären!" erklärte Bill.

    "Naja...dann musst du mir jetzt helfen. Tom hat mir immer noch nicht gesagt wann ich wo erscheinen soll..."

    "Ja...da kann ich eigentlich auch nichts machen." gab Bill genervt zurück.

    Er hatte jetzt wirklich keine Lust mit Lena zu reden. Jetzt wo er sie am Telefon hatte, merkte er erst so wirklich, dass er echt sauer und enttäuscht von ihr war.

    "Naja...du musst doch wissen wann das anfängt und wo das ist!" entgegnete Lena ihm nun auch etwa genervt und verunsichert.

    "Warte mal....."

    Sie hörte wie es kurz wieder lauter wurde und Bill nach Tom rief und ihn irgendetwas fragte, dann wurde es wieder stiller.

    "Also die Party fängt so gegen 21 Uhr an. Du sollst dir vom Magdeburger Bahnhof ein Taxi nehmen...das ist nicht so weit hier hin. Ich denke, Tom wird das auch bezahlen. Er schreibt dir später die Adresse per SMS." erklärte Bill gleichgültig.

    "Ok....dann würd ich sagen, sehen wir uns auf der Party." erwiderte Lena wieder etwas ruhiger.

    "Ja...das werden wir wohl." war alles was Bill sagte, bevor er einfach auflegte.

    Bill ist aber ganz schön gemein zur Lena... :( Obwohl ich wahrscheinlich nicht anders wäre, wenn ich so von Lena denken würde ! Boah können die dieses Missverständnis (was doch hoffentlich eines ist ;) ) endlich mal aufklären? Ich will nicht den unfreundlichen Billsen... Der süße Bill, der langsam Gefühle für Lena entdeckt ist doch viiiiel toller xD

    Akasha hat folgendes geschrieben: Stimmung: unsicher und doch irgendwie gut
    Stand der Rache: 85 % (mal sehen was die Party bringt)
    Nächster Schritt: zur Party fahren..eventuell vollaufen lassen

    Loooool xD Was heißt hier denn eventuell ? Ich kann mir gut vorstellen, dass jedes Mal. Wenn Tom mal weg ist, sie anfämgt sich vollaufen zu lassen :D Und wenn er dann wiederkommt lallt sie ihn vollkommen zu :D Uiii, was freue ich mich auf die Party ;) Vll kann sie ja endlich mal mit Biiillsen reden <3


    Akasha hat folgendes geschrieben: Ein letztes mal schaute Anna-Lena auf die Uhr, dann gab sie dem Fahrer sein Geld und stieg aus dem Taxi aus. Es war bereits kurz vor 22 Uhr, aber Anna-Lena dachte sich, dass es deutlich cooler sein würde, wenn man etwas später auf der Party auftauchen würde.

    Aus dem Inneren der großen Halle dröhnten ihr schon laute Hip Hop-Beats entgegen, die je näher sie der Halle kam, immer lauter wurden, dann atmete sie noch einmal tief durch und öffnete die schwere Eisentür.

    Anna-Lena staunte nicht schlecht, als sie inmitten der Halle stand und alles auf sich wirken ließ. Sie war wirklich begeistert von der Location, war sie doch als sie hier ankam noch echt skeptisch, aber was hatte sie auch erwartet, es war schließlich der achtzehnte Geburtstag der Twins.

    Jaja, die Lena die olle Poserin ;) :D Man ich will auch auf den 18. Geb der Twins *lach* Die Party in echt wird bestimmt auch der Hammer xD

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Hey Lenaaaa!" kam Tom auf sie zu und er macht den Eindruck, als ob er schon nicht mehr so ganz nüchtern war.

    "Hey...." antwortete Lena und wurde von Tom auch schon innig umarmt.

    Na die Idee als Bekannte von Tom hier aufzutauchen klappte ja schonmal super.

    "Schön, dass du da bist!" redete er weiter und löste sich langsam wieder aus ihrer Umarmung.

    "Ja, ich freu mich auch." erwiderte Anna-Lena noch etwas zaghaft.

    "Wir gehen am Besten gleich mal zur Bar. Georg sitzt auch schon da und wartet auf uns."

    Ja, dass Tom schnell wieder zur Bar wollte, konnte sie sich gut vorstellen und so folgte sie ihm schnurstracks durch die Menge von Leuten.

    Hihi, die Begrüßung ist ja goldisch... Schön brav umarmen, dass jaaa keiner auf falsche Gedanken kommen kann xD
    Waaaas? Georg wartet auf SIE? Was heißtn das :D Uiiii geht da heut nochn flotter Dreier? :D

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Naaa.." grinste Georg ihr entgegen und nahm einen ordentlichen Schluck von seinem Becks Gold.

    "Naaaa..." antwortete Lena und wurde mit einem Mal lockerer.

    Die sind ja süß die Zwei ;) Hihihiii.. wehe da kommt jetzt noch ne 3. Variable ins Spiel !!! :twisted:

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Was willst du trinken, Süße." hauchte Tom ihr ins Ohr und legte seinen Arm um ihre Schulter.

    Wenn das so weiter gehen würde, würden sie es womöglich noch auf der Tanzfläche treiben. Auch wenn es nur kleine Berührungen waren, Tom ließ sie mit seinen Blicken und der Art wie er sie berührte wissen, dass er dies mit voller Absicht tat, ihr Nahe zu sein.

    Aaaaah Tom du geile Sau :D Goldiiisch, wie Tom sie Süße nennt und sein Arm um ihre Schulter leht :) Loooool... Ich sehs schon vor, wie sie sich gegenseitig auf der Tanzfläche halb abrammeln :D Aber wer würde bei solche Berührungen schon nicht so reagieren? XD Also ICH kann Lenchen verstehen ;)

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Hm, ich denke ich fang mit nem Cab an." gab Lena zurück und setzte sich auf den Barhocker direkt neben Georg.

    "Und wie findest du es hier?" begann Georg das Gespräch fuhr mit seinem Blick durch die Halle, während Tom Lena ein Cab bestellte.

    "Ich bin echt überrascht, so geil hatte ich es mir nicht vorgestellt." gab Lena zu.

    "Ja...ich find's auch extrem geil.....hast du...."

    "Hier..bitte." unterbrach Tom die beiden und drückte Lena ihr Cab in die Hand.

    "Danke."

    Maaaan ! Was solln das ? :D Ich will sofort wissen, was Georg da sagen wollte... Tom du störtst :-/

    Akasha hat folgendes geschrieben: "So Leute, ich muss dann nochmal ne Runde drehen und am Dj vorbei. Kann ich dich kurz bei Onkel Georg lassen?!" schmunzelte Tom.

    "Klar kein Ding" gab Lena zurück, während Georg vielsagend grinste.

    "Cool, wir sehen uns später, ihr zwei Hübschen." grinste Tom ebenfalls und war auch schon verschwunden.

    "Was wolltest du sagen?" nahm Lena das Gespräch wieder auf.

    "Ach nicht so wichtig." lachte Georg. " Sag mal, trinkst du nen Tequila mit mir?"

    "Ja klar, warum nicht. Gold oder Silver?"

    "Silver. Gold ist für Mädchen." erwiderte Georg und orderte bereits im nächsten Moment 2 Tequila.

    Paaah, erst stören und dann gleich wieder abhauen... Da hätte Tom aber echt gleich wegbleiben können ;) Aber wieso grinst Georg so „vielsagend“ ? Neeeein xD Ich wollte doch keine 3. Variable ;) Hihihi, besauft ihr 2 euch erst mal schööön ;)

    Akasha hat folgendes geschrieben: Anna-Lena hatte nichts dagegen, dass es jetzt gleich an die Härteren Sachen ging. Wie gesagt, vielleicht sollte sie sich echt volllaufen lassen um das Ganze hier halbwegs unbeschadet zu überstehen, gerade weil sie jetzt wo Tom weg war, wieder an Bill denken musste.

    "Wo ist eignetlich Bill?" ließ Lena dann auch prompt ihre Neugierde siegen.

    "Vorhin saß er noch mit ein paar Leuten und Gustav auf dem Sofa. Irgendwie scheint der mir nicht so richtig in Partystimmung zu sein, aber den knöpfen wir uns später vor." lächelte Georg und reichte Lena ihren Tequila.

    Hör doch mal auf immer an Bill zu denken ;) Der ist ja eh eingeschnappt und nicht in Partystimmung... Schnapp dir lieber Georg :D *lach*

    Akasha hat folgendes geschrieben: Nachdem sie sich das Salz auf die Hand gestreut hatte, blickte Lena sich noch einmal kurz um und erspähte Bill tatsächlich auf einem der roten Sofas. Um ihn herum saßen einige Leute die sich unterhielten, aber irgendwie wirkte Bill abwesend.

    "Bereit?" unterbrach Georg ihre Gedanken, woraufhin sie sich wieder umdrehte.

    "Bereit." grinste Lena, verdrängte die Gedanken an Bill, leckte das Salz ab und trank den Tequila mit einem Zug aus.

    "Buaah...." quiekte Lena und biss in die Zitrone.

    "Das war gut." lachte Georg.

    Die nächste Stunde waren Lena und Georg damit beschäftigt an der Bar zu sitzen, sich zu unterhalten und sich nebenbei ordentlich volllaufen zu lassen. Lena wurde durch den Alkohol immer entspannter und irgendwann hielt sie nichts mehr auf ihrem Hocker.

    "Lass uns tanzen gehöön, Geeooorg!" quängelte Lena und zupfte Georg am Ärmel.

    "Jaaaaa..." gab er zurück und sprang ebenfalls von seinem Hocker.

    Zielsicher und doch schon etwas wackelig auf den Beinen steuerten die Beiden auf die Tanzfläche zu und fingen sofort an sich ausgelassen zur Musik zu bewegen.

    *lachflash* Sie haben sich tatsächlich vollaufen lassen :D Und jetzt auch noch tanzen.. Ob das gut gehen wird? Mensch, ich wollte doch eigtl dass sie Tom auf der Tanzfläche abrammelt und nicht Georg :D Tom müsste sich aber auch mal wieder blicken lassen ;)

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Ich muss sagn, Tom hat nen gudn Geschmack...du bis echt heiß" lallte Georg und legte seine Arme um Lenas Hüften.

    "Nein, du bis heiß! " lallte Lena zurück, was dafür sorgte, dass beide augenblicklich in schallendes Gelächter ausbrachen.

    Georg hör auf Lena anzumachen, dich will keiner :D Du hast eh keine Chance... Und Lena hör auf zu lügen :D Georg ist eindeutig NICHT heiß... Verstanden? :P Sehr amüsant ... ;)

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Finger weg!" hörte Lena auf einmal Toms Stimme. "Das is meine!" kam Tom lachend auf die Beiden zu.

    "Jaja...ich weiß...." grinste Georg und ließ Tom passieren, der Lena sofort in einen Tanz verwickelte.

    Daaanke Tom, dass du endlich gekommen bist ;) Sonst wäre da vll noch was gekommen, was mir so überhaupt nicht gepasst hätte *lol* Tom, immer schön Revier markieren :D Seit wann darf man aber eine gute Bekannte, die nur zum Ficken gut ist, also „seine“ bezeichnen? :P

    Akasha hat folgendes geschrieben: Doch als Lena und Tom nach weiteren 10 Minuten immer enger tanzten und er sich mit ihr ein Stück drehte, erblickte sie auf einmal wieder Bill, der gerade von der Bar kam und sich wieder auf eines der Sofa setzte.

    "Bin gleich wieder da." hauchte Lena Tom ins Ohr und ging ohne groß darüber nachzudenken rüber zu Bill.

    Lennaaaaaaaaa... Ich hab gesagt, dass du nicht immer an Bill denken sollst, Mensch =) Jetzt bin ich ja mal gespannt, wies mit Billsen weitergeht :)

    Akasha hat folgendes geschrieben: "Biiill-Schatziii, was los?" rief sie ihm schon kurz bevor sie ankam zu und ließ sich kurz danach neben ihm auf das Sofa fallen.

    "Was soll los sein?" gab Bill kühl zurück und nippte an seinem Bier, ohne sie auch nur einmal anzuschauen.


    Neeeein wie geil *lachflash* Hach Göttchen, Ash du bist die Beste :D Bill-Schatzi :D Der denkt sich wahrscheinlich auch nur >Oooh scheiße.. sie ist besoffen< :D An seiner Stelle wäre ich ausgerastet, wenn man sauer auf ein Mädchen is, deswegen schlecht gelaunt auf seinem eigenen 18. Geb. hockt und sie dann noch angeschaukelt kommt und "Biiill-Schatziii, was los?" brüllt... :D


    Akasha hat folgendes geschrieben: "Na, es ist dein 18. Geburtstag und du hängst hier rum wie ein Schluck Wass er in der Kurve....haha....Schluck Wasser in der Kurve...." wiederholte Lena selber ihren Satz und musste lachen, was dazu führte, dass sie noch näher an Bill rückte.

    "Na, ich chill halt lieber ein bisschen." entgegnete Bill und rutschte merklich ein Stück von ihr weg.

    "Und mit dir ist wirklich nichts los?" ließ Lena nicht locker und so langsam sammelten sich ihre Gedanken wieder.

    "Nein und wenn würde ich auch nicht mit dir darüber reden!" erwiderte Bill genervt und konzentrierte sich wieder voll und ganz auf das Etikett seiner Flasche.

    "Wieso denn nüsch?" kam der Alkohol in Lena wieder durch und sie rückte wieder näher an ihn ran."

    "Genau deswegen! Du bist total betrunken."

    "Ach quatsch, sonst würde ich kaum merken, dass was mit dir nicht stimmt. Ich bin halt gut drauf, aber nicht betrunken!" beteuerte Lena und schaffte es schließlich Bills Blick einzufangen.

    "Wenn du meinst...."

    "Ja mein ich! Komm, geh doch mal tanzen..." versuchte Lena Bill zu überreden und gab ihm einen Schubser von der Seite.

    Normalerweise hätte sie nie von sich aus so unbeschwert mit Bill reden können, aber der Alkohol hatte sie wirklich entspannt und vielleicht war das in diesem Moment gar nicht so schlecht, denn sie mussten ja früher oder später wieder miteinander reden.

    "Nein, ich tanze nicht!" gab Bill nur knapp zurück.

    "Auch nicht mit mir?" fragte Lena und machte einen Schmollmund.

    "Nein, auch nicht mit dir!" erwiderte er immer noch wie versteinert und entzog sich ihrem Blick.

    "Och Bill.....aber es ist doch euer 18. Geburtstag..." ging Lena immer weiter. "Paaadyy" fügte sie noch zu allem Überfluss hinzu und diesmal drehte Bill sich zu ihr.

    "Also Lena, ich hab kein Bock auf tanzen und ich hab auch gerade am allerwenigsten Bock auf labern...also nerv mich bitte nicht!" motzte Bill und erhob sich plötzlich von dem Sofa.

    Wooow... Das Gespräch schockt mich... Bill ist ja mal total abweisend :( Können die sich nicht endlich mal vertragen?
    Aber woher soll Lena auch wissen, dass Bill sauer auf sie ist?

    Akasha hat folgendes geschrieben: Einen Moment schaute Lena perplex auf die Stelle an der eben noch Bill saß, dann sah sie sich um und erkannte wie Bill geradewegs zum Ausgang ging und dann tat sie das, was sie wohl nicht getan hätte, wenn sie länger darüber nachgedacht hätte.

    Sie folgte ihm.

    Aaahh wie tollig <3 Sie foolgt ihm... Ash du bist aber auch gemein, an solch einer Stelle aufzuhören ;) Ich hoffe mal, dass es da draußen jetzt abgeht xD Aber nicht, dass sich Bill und Tom auch noch streiten... Des wärs ja noch, an ihrem 18. Geb. ;)

    Sooo xD

    Ich will nicht, dass PR zu Ende geht :(

    Pr rooockt so und ihr macht das sooo supiii =)

    Zu der 2. Umfrage habe ich der Ash ja schon genug geschrieben, zu meiner Meinung... ;)

    Ich bin für etwas Neues, da eine Fortsetzung immer schwierig ist... =)

    Liebe Grüüüße und gaaaaanz schnell weiter =)

    Die Marieke XD



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Knuddelmaus3000 - 07.03.2007, 18:51


    Hallo ihr zwei Süßen...

    also der Teil war mal wieder echt hammer...aber an der spannensten Stelle aufhören :cry:

    Naja...hoffe, es geht schnell weiter..um meine Sehnsüchte zu befriedigen...

    Nun aber mal zu eurer Umfrage...

    Ich fasse es ja nicht...ihr wollt Babylove 2 schreiben...also ich bin ja mal sowas von dafür...
    Wenn ihr mich immer sehen könntet, wie ich diese Geschichte liebe und lese...Abgöttisch... :oops:

    Wenn ich euch jetzt sage, dass ich die schon mindestens 20 mal gelesen hab, dann könnt ihr mir glauben, dass ich auf keinen Fall übertreibe....das ist eher noch untertrieben...

    schon damals hab ich mir gewünscht einen zweiten Teil zu lesen...und nun sieht es fast danach aus... :)

    Also ich freu mich...



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Morena - 07.03.2007, 19:23


    Hey ihr zwei,

    ich weiß jetzt gar nicht wie lange ich gebraucht habe um eure story bis zum letzten teil durchzulesen (war aber bestimmt 3-4 stunden *lach*) aber die ff hat mich so gefesselt das ich gar nicht mehr auf hören konnte :-D und eigentlich kann ich nur sagen:


    ihr habt eine neue leserin *grins*.


    die story ist wirklich klasse und superschön geschrieben. man konnte sich alles toll vorstellen und ich bin einfach ... begeistert.

    der titel lässt ja schon einiges vermuten, doch das es so interessant und spannend wird hätte ich nicht erwartet.
    ich war total erstaunt :wink: .

    ich finde es auch echt toll, das man nicht unmittelbar mitbekommt das die ff von zwei autorinnen geschrieben wird sondern alles sich richtig fließend lesen lässt. also euer schreibstil hamoniert richtig klasse. respekt. :-D

    also ich bin wie gesagt: begeistert.

    und freue mich schon auf den nächsten teil.

    LG

    und macht schnell weiter.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    0900Peng0900 - 07.03.2007, 22:04


    ich mach das mal nicht so wie die anderen, ich mach das kurz und knackig:

    WEITER!!!

    hel inga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 07.03.2007, 23:21


    soou erstmal zu der 2 umfrage ich hab für babylove 2 gestimmt xD und der grund dafür ist die story hat mich einfach voll faziniert O,O <3 aber von einer komplett anderen idee wäre ich auch nicht abgeneigt ^-^

    zum teilchen ah der war mal wieder echt grandios
    bill lässt anna-lena aber voll spüren das er verletzt ist..
    und ich bin ja mal gespannt was das jetzt noch wird ôO denn wäre sie nicht in dem zustand wäre sie ihm garantiert nicht gefolgt ich hab so das gefühl das es zu nem kuss kommen wird hihi <3
    bin gespannt wie es weitergeht



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 08.03.2007, 00:35


    Oh gott, die Umfrage wird ja richtig spannend. Derzeit steht's 22 zu 21. Nich dass meine Stimme am Ende entscheidend gewesen wäre *lach*



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    bLeeding_doLL - 08.03.2007, 19:02


    Zur Umfrage:

    Also ich find es gut das ihr es jetzt doch noch geschafft habt (auch mit hilfe des vergebenen bills ^-^) ne neue Umfrage rein zu bringen!

    Ich hab schon gevotet, nur so zur Info.
    Babylove kenn ich ja leider nicht...
    Aber wenn es da einen zweiten Teil gibt les ich nartürlich auch den ersten ;)

    Also muss schlus machen, mein Kater grallt mir schon wieder seine Krallen in den Oberschenkel, und ich streichel ihn eh ohne Ende^^

    Der bekommt nie genug, denk ich mir...

    Liebe Grüße
    bLeeding_doLL



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sternchen - 08.03.2007, 22:23


    oh maaaan ...
    ich geh crazy x)^^

    sie soll bill nehmen...!!
    das hab ich jetzt einfach mal so beschlossen -.-
    neuer teil, neuer teil !!!!!!!
    schnell =)=)=)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sternchen - 08.03.2007, 22:23


    oh maaaan ...
    ich geh crazy x)^^

    sie soll bill nehmen...!!
    das hab ich jetzt einfach mal so beschlossen -.-
    neuer teil, neuer teil !!!!!!!
    schnell =)=)=)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    0900Peng0900 - 08.03.2007, 22:46


    echt cool deine story und vor allem, dass sie mit tom fickt und was von bill will oder den hamma geilo findet ist subba genial...alsoooo...gaaaanz schnelle weiter machen...hdl inga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Beijo - 08.03.2007, 23:07


    0900Peng0900 hat folgendes geschrieben: echt cool deine story und vor allem, dass sie mit tom fickt und was von bill will oder den hamma geilo findet ist subba genial...alsoooo...gaaaanz schnelle weiter machen...hdl inga

    oO Bin ich die einzige, die grad so guckt: :shock: :? :roll:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 08.03.2007, 23:13


    Beijo hat folgendes geschrieben: 0900Peng0900 hat folgendes geschrieben: echt cool deine story und vor allem, dass sie mit tom fickt und was von bill will oder den hamma geilo findet ist subba genial...alsoooo...gaaaanz schnelle weiter machen...hdl inga

    oO Bin ich die einzige, die grad so guckt: :shock: :? :roll:

    ne ich schließe mich dir mal an ôO
    nen bisschen normaler kann man ja wohl schreiben



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    bLeeding_doLL - 09.03.2007, 13:13


    tears for eternity hat folgendes geschrieben: Beijo hat folgendes geschrieben: 0900Peng0900 hat folgendes geschrieben: echt cool deine story und vor allem, dass sie mit tom fickt und was von bill will oder den hamma geilo findet ist subba genial...alsoooo...gaaaanz schnelle weiter machen...hdl inga

    oO Bin ich die einzige, die grad so guckt: :shock: :? :roll:

    ne ich schließe mich dir mal an ôO
    nen bisschen normaler kann man ja wohl schreiben

    *husd husd*
    man kann es ja etwas "normaler" schreibern xD

    also echt xDDD
    und dann noch so dick schreiben?!?
    wir lesen es auch wenn es klein geschrieben ist <<'
    joah also
    *mit anschließt*
    ôO



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    sunshine - 09.03.2007, 16:07


    warum müsst ihr eigentlich immer ALLES zitieren.. wieso könnt ihr nicht einfach schreiben obs euch gefällt oder nicht??

    ich denk immer: "Geil!! neuer Teil..!"
    dabei sinds einfach immer nur so abartig lange teile die ihr nur zitiert habt.. und dann bin ich immer verwirrt..


    naja also ich hab ja schon lange nix mehr geschrieben, aber ich wollt mal loswerden, dass das echt eine abartig geile geschichte ist und auch wenn ich mich eigentlich von dieser Seite und von dieser Art Geschichten zu schreiben abgewendet habe, komm ich immer wieder ab und zu drauf um hier weiter zu lesen..
    respekt echt.. ihr habts schon einfach drauf!!

    liebe Grüße sunshine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 09.03.2007, 19:03


    sunshine hat folgendes geschrieben: warum müsst ihr eigentlich immer ALLES zitieren.. wieso könnt ihr nicht einfach schreiben obs euch gefällt oder nicht??

    ich denk immer: "Geil!! neuer Teil..!"
    dabei sinds einfach immer nur so abartig lange teile die ihr nur zitiert habt.. und dann bin ich immer verwirrt..


    Na weil die beiden x-mal hören "Geil, macht weiter", "Toll, wann gehts weiter?" und das ist für mich einfach kein Feedback.

    Zu einer konstruktiven Kritik/Lob gehört meiner Meinung nach eine Begründung. Eine Begrüngung braucht aber, wie man sicherlich schon im Deutschunterricht beim Thema "Erörterung" gelernt hat, Belege [auch als Beispiele bekannt]. Diese Belege zu unseren Lob- bzw. Kritikpunkten geben wir in Form von Zitaten, dafür ist die Quote-Funktion doch da, oder?

    Falls sich allerdings Ash und die Omi von dieser Form des Feedbacks gestört fühlen, werde ich natürlich in Zukunft davon absehen, aber ansonsten musst du weiterhin scrollen und die Augen offen halten.

    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    caro15 - 09.03.2007, 19:36


    nee ich guck au so xD ey richtig abartig xD ich freue mich übrigens sobald was neues da ist



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    KillerBarbie - 09.03.2007, 21:57


    halluuu erstmal o_O
    ich hab grad die FF gelesen =0 wer hätte es gedacht^^
    naja also ich bin echt begeistert ..geiler schreibstil <3
    und geiiillleee idee =D
    freu mich auf nächsten teil^^
    lg samy[/i]



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 09.03.2007, 22:08


    Huiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii

    Hamma!! o.o
    hab ja voll paa teile verpennt xDDD
    aba kann ja keina ahnen wenn ihr erst ganixmehr postet un dann so viel auf einma ... :roll: :wink:

    Also wa widda ganz dolle hamma!
    und sorry dass ich so lang kein kommi gemacht hab >.<

    Lieb eu alle
    cyyya ^^



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    greenday-mecki - 09.03.2007, 22:39


    hey!!

    Bitte schreib gaaaaaaaaaanz schnell weiter...Bin voll auf entzug! die story ist einfach zu geil!!!

    also mach weeeiiittteeerrr:):):)

    liebste grüße



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    woelkchen - 10.03.2007, 18:56


    Hey!
    Nuu
    Was soll ich sagen?
    xD
    Der Cliffhanger ish mies! :twisted:
    Un sonst... Fehler hab ich keine Entdeckt, Kritik au nix, mhh..
    Joa :roll:
    -roll- Und ich krieg ma wieder nix gscheits zsamm _._

    Aja! So ne kleine Frage am Rande hätt ich da ja schon :D Warum werden hier so viel Leudz Omi/Uromi/... genannt? xD
    Des peil ich immer noch nit xDDD

    Gruß ^^

    Edit!
    Hab grad de Omi (... darf ich dich auch so nenne? xD) im ICQ gefragt wie des is. xD Ok... xDD



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 11.03.2007, 16:00


    So...die Omi ist dran mit posten...hab das total vergessen, wurde aber dran erinnert und da isser nun, der neue Teil!

    Jaaa, PR neigt sich dem Ende...die Ash und ich schreiben zur Zeit an den letzten 3-4 Kapiteln...

    Und wie es aussieht, scheinen wir uns dann um BL 2 kümmern zu müssen, denn nachdem es tagelang absolut nicht abzusehen war, für was ihr euch entscheidet, liegt BL 2 nun doch recht deutlich vorne!

    Sooo...dann viel Spaß mit dem neuen Teil!

    Die Omi knutscht euch! Aber vor allem die Ash!





    Kapitel 36


    Anna-Lena erreichte die schwere Eisentür gerade noch rechtzeitig, bevor sie wieder mit einem lauten Knall zufiel. Der Alkoholpegel machte es ihr tatsächlich nicht gerade leicht, mit Bill Schritt zu halten.

    Draußen war es verdammt kalt und Anna-Lena überkam sofort eine fiese Gänsehaut am ganzen Körper.

    Bill stapfte immer noch zügig und immer tiefer in die dunkle, kalte Nacht hinein.

    „Bill, jetzt warte doch mal“, rief sie ihm bittend und schon leicht außer Atem hinterher.

    Doch Bill blieb nicht stehen. Er wurde noch nicht einmal langsamer.

    Anna-Lena nahm noch mal alle Kraft zusammen und rannte, soweit das bei dieser Kälte und auf diesen Schuhen überhaupt möglich war, Bill hinterher.


    „Bill, verdammt. Jetzt bleib endlich stehen!“ keifte Lena, die langsam wirklich keine Lust mehr auf dieses Fangen Spielen hatte und sich fragte, wo Bill sie hinführte.

    Endlich hatte sie ihn erreicht und hielt ihn am Arm fest.

    „Bill“, sagte sie, woraufhin dieser tatsächlich stehen blieb und sich zu ihr umdrehte.

    „Was willst du von mir?“ wollte er in einem ziemlich patzigen und unfreundlichen Ton von ihr wissen.

    „Ich will wissen, was mit dir los ist“, antwortete Lena ehrlich, aber Bill schwieg. „Rede doch mit mir!“

    Bill holte einmal tief und laut Luft, bevor es aus ihm rausplatze:

    „Ey checkst du es nicht? Du bist echt die Letzte, mit der ich gerade reden will.“

    „Aber…was…“

    „Frag jetzt bloß nicht, was du getan hast. Dann dreh ich durch.“

    Bills Augen funkelten böse, was trotz der Dunkelheit deutlich zu erkennen war und Lena merkte, dass er gerade wirklich auf 180 war.

    „Aber ich versteh es gerade wirklich nicht…“ startete Lena einen neuen Versuch und war selbst sogar ein wenig von sich und ihrer Courage überrascht. Es war ja schließlich nicht so, dass zwischen ihnen nicht schon das ein oder andere passiert war, worüber sie bis jetzt noch nicht gesprochen hatten.

    „So? Du verstehst es also nicht?“ keifte Bill sie an. „Dann werd ich es dir wohl mal erklären: Nicht, dass es nicht schon schlimm genug ist, dass du sowohl mit mir als auch mit meinem Bruder rum machst. Nein. Du hast noch nicht mal Hemmungen, es parallel mit uns zu treiben.“

    Lena schaute Bill nur fragend an. Worauf wollte er jetzt genau raus?

    „Nach all dem, was zwischen uns in Loitsche passiert ist, hast du nichts Besseres zu tun, als es mit Tom 2 Wochen später auf seinem Hotelzimmer zu treiben, als wäre es das letzte Mal.“

    „Was?“ rief Lena verwundert.

    Wann war sie bei Tom? Auf seinem Hotelzimmer? Nach Loitsche? Und wann hatten sie es getrieben, als wäre es das letzte Mal? Sie musste wirklich einen Moment lang scharf nachdenken.

    Doch dieser Moment war Bill offensichtlich ein Moment zu lang und so drehte er sich mit einem geschnaubten „Püh“ um und setze wieder dazu an, seinen Weg durch die dunkle Nacht fortzusetzen.

    „Warte mal“, rief Lena, die durch Bills Bewegung aus ihren Gedanken gerissen wurde. „Wann soll das denn gewesen sein? Ich kann mich echt nicht erinnern, dass ich…“

    „Na ich könnte mich an deiner Stelle auch nicht erinnern. So oft wie ihr es in den letzten Wochen und Monaten schon miteinander getrieben habt...Aber ich helf dir auf die Sprünge: Keine zwei Wochen später, kurz nachdem Tom dich zu unserer Party eingeladen hat, warst du in Mannheim bei Tom und…“

    „Bill, ganz ehrlich: Wer auch immer da in Mannheim bei Tom war: ICH war es nicht.“

    Lena war gerade ziemlich verwirrt. Sie war definitiv nicht in Mannheim gewesen. Da war sie sich absolut sicher. Was wiederum bedeuten würde, dass Tom mit einer anderen Sex gehabt hatte. Und auch wenn sie gerade mehr daran interessiert war, das Ganze mit Bill zu klären, konnte sie diese Tatsache, dass Tom tatsächlich noch andere neben ihr hatte, nicht ganz verdrängen.

    „Ja, dann warst du es vielleicht nicht. Aber ganz ehrlich Lena: Das tut auch nix mehr zur Sache.“

    Bill war einfach klar geworden, dass egal, ob Lena nun in Mannheim war oder nicht. Sie war und blieb immer noch die Fickbeziehung seines Bruders. Das zeigte auch der heutige Abend nur wieder allzu deutlich.

    „Aber…Bill…“ versuchte Lena zu erklären. „Das zwischen mir und Tom ist nur Sex.“

    Ihr wurde in dem Augenblick, indem sie diese Worte aussprach, schon bewusst, wie sinnlos sie eigentlich waren. Okay, sie wollte ihm damit natürlich irgendwie klar machen, dass sie für Tom keine Gefühle hatte und es rein um die körperliche, sexuelle Anziehung ging. Aber wirklich geschickt hatte sie sich da wohl nicht gerade ausgedrückt.

    „Und was ist das dann zwischen uns?“ wollte Bill von ihr wissen. „Wäre das auch nur Sex?“

    „Was wäre es denn für dich, Bill?“ stellte sie ihm eine Gegenfrage und bereute es sofort wieder.

    Tatsächlich hatte sie Angst vor seiner Antwort.

    Sie hatte definitiv Gefühle für ihn und natürlich wünschte sie sich auf der einen Seite, dass Bill ihre Gefühle auch erwiderte. Aber auf der anderen Seite war ihr auch bewusst, dass wenn Bill eben auch diese Gefühle für sie hatte, sie das mit Sicherheit noch mehr ins Chaos stürzen würde.

    Plötzlich machte Bill einen Schritt auf sie zu. Vorsichtig und zögerlich, so als müsse er noch einen kurzen Moment über das nachdenken, was er jetzt im Begriff war, zu tun, führte er seine rechte Hand an ihre Wange, streichelte sanft darüber. Sie war kalt, aber gleichzeitig löste sie ein warmes, wohliges Gefühl in Lena aus.

    Ebenso zögerlich und vorsichtig, wie seine Hand, bewegte Bill seine Lippen auf Lenas zu.

    Lena war in diesem Moment unglaublich angespannt. Es war zwar nicht der erste Kuss zwischen ihnen, aber irgendetwas war diesmal anders. Zwar war er auch wieder recht spontan und kam unvorhergesehen, aber Lena war bewusst, dass er eine Wende bedeuten würde. Diesmal wurden schweigend Dinge ausgesprochen, die alles verändern würden.

    Als Bill sanft mit seiner Zunge über ihre Lippen leckte, legte Lena ihre Arme um Bills Hüfte und zog ihn näher an sich. Es war kalt, aber sie in ihr brannte es. Bill löste durch jede noch so kleine Berührung ein Feuer in ihr aus. Bei diesem Kuss ging es nicht um Sex. Es ging nicht um körperliche Anziehung. Bei diesem Kuss ging es einzig und allein um Gefühle.

    Lena wusste nicht, ob es an der Kälte oder eben genau and diesen Gefühlen für Bill lag, die sich in den letzten Wochen langsam und fast unbemerkt in ihr Herz geschlichen hatten, dass sich eine kleine Träne den Weg über ihre Wange suchte.

    Nach einer scheinbaren Ewigkeit lösten die beiden sich wieder voneinander, nur um sich sofort wieder in eine innige Umarmung zu vereinen.

    „Reicht das als Antwort?“ flüsterte Bill ihr ins Ohr, doch Lena antwortete ihm nicht, sondern streichelte ihm sanft über den Rücken.

    Ja, sie hatte ihre Antwort bekommen. Und alle Probleme, die diese Antwort mit sich brachte.

    Am liebsten wäre Lena nicht mehr zur Party zurückgegangen, aber ihnen war beiden bewusst, dass früher oder später jemand nach ihren suchen würde und so machten sie sich auf den Weh zurück zu den anderen.

    Dort angekommen, war die Party noch in vollem Gange und Lena war ziemlich froh, dass Georg sie sofort wieder in Beschlag nahm und sie einen Moment sowohl von Bill als auch von Tom Abstand hatte.

    Doch irgendwann neigte sich die Party dem Ende und Tom kam ziemlich angeheitert auf sie zugetorkelt.

    „Sag mal, Süße, wo schläfst du heute eigentlich?“ wollte er von ihr wissen.

    „Ich? Öhm…also…“ stotterte Lena.

    So wirklich wusste sie das gar nicht. Es war schon ziemlich spät. Mit dem Zug würde sie kaum noch hier weg kommen. Ihr Vater würde sich sicher auch riesig freuen, sie um diese Zeit noch am Arsch der Welt abholen zu müssen und bei Tom schlafen…warum hatte sie sich darüber nicht einfach mal vorher Gedanken gemacht?

    „Ich denke, mein Papa kann mich abholen.“

    „Was? Um diese Zeit? Hier?“ rief Tom erstaunt aus. „Na das glaub ich kaum. Aber
    du hast Glück“, grinste er. „Da du zufällig meine gute Bekannte bist, hast du die Ehre, bei mir schlafen zu dürfen.“

    „Na toll“, lachte Lena, die von dieser Idee zwar überhaupt nicht begeistert war, aber sich bei Toms Art ein Lachen einfach nicht verkneifen konnte.

    „Ein bisschen mehr Begeisterung bitte“, sagte Tom gespielt beleidigt. „Andere würden sich ein Bein ausreißen, damit ihnen diese Ehre zuteil werden würde.“

    Lena war zwar überhaupt nicht wohl bei dem Gedanken, dass sie wieder einmal mit beiden Kaulitz Twins unter einem Dach schlafen musste und dann auch noch bei dem Twin, mit dem sie gerade nicht unbedingt zusammen sein wollte, aber sie hatte tatsächlich nicht viele Ausweichmöglichkeiten.


    Lena ahnte zwar, dass dies alles nur in einer Katastrophe enden konnte, aber dass sich der erste Knall bereits kurz darauf im Taxi anbahnte, hatte sie dann doch nicht vermutet.

    Gegen 5 Uhr morgens fand sich Lena auf dem Rücksitz eines Taxis wieder. Eingekeilt zwischen Bill und Tom.

    „Die Party war echt geil“, stellte Tom fest und schaute zu seinem Bruder, um dessen Bestätigung abzuwarten. Als jedoch von diesem keine Reaktion kam, fügte er noch ein „Oder etwa nicht?“ hinzu.

    „Doch, doch. War geil“, sagte Bill dann ein wenig lustlos.

    „Was’n los mit dir?“

    „Bin müde“, antwortete Bill knapp.

    „Ach so. Ja, müde bin ich auch“, stimmte Tom zu. „Aber noch nicht müde genug.“

    Er wandte sich Lena zu und ließ seine Hand auf ihrem Knie nieder.

    Lenas Herzschlag setzte für einen Moment lang aus. Wenn Tom sie jetzt vor Bills Augen betatschte und anmachte, würde es unter Garantie zu einem Super Gau kommen.

    „Also ich bin auch richtig müde“, gähnte Lena und tätschelte Toms Hand.

    Tatsächlich schafften sie die Taxifahrt, ohne den befürchteten Super Gau und kamen um 5.30 bei den Twins zu Hause an.

    Bill verschwand sofort in der Küche, Lena wollte einfach nur so schnell wie möglich ins Bett und schlafen, doch Tom nutze die Gelegenheit, als sie beide gleichzeitig die Treppe hoch liefen, um Lena erneut davon zu überzeugen, dass er noch lange nicht müde war.

    „Was hälst du davon, wenn wir gleich noch ein bisschen weiterfeiern?“ hauchte er ihr ins Ohr, als er sie von hinten in eine Umarmung gezogen hatte. „Nur du und ich…“

    „Ich bin echt total müde“, sagte Lena schnell.

    „Glaub mir, Kleines, ich bekomm dich ganz schnell wieder fit“, raunte Tom ihr ins Ohr und küsste ihren Nacken.

    In dem Moment erschien Bill aus dem Nichts neben ihnen auf der Treppe, drängte sich mit den Worten: „Könntet ihr freundlicherweise mal Platz machen und euch nicht schon auf der Treppe anspringen?“ an ihnen vorbei, um dann noch gezielt die Worte: „Ich raste gleich aus“, in Lenas Richtung zu zischen, bevor er in sein Zimmer stapfte und mit einem markerschütternden Knall die Tür hinter sich ins Schloss fallen ließ.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    caro15 - 11.03.2007, 16:15


    ich hoff am ich bin die erste^^
    wäre mir mal ne ehre^^
    also ich lese die ff ja no net lange^^
    bin iene von den spätzündern:P
    und wenn cih so sagen arf(also mal zu dem zweiten teil von enr anderen story) das wäre Fèr manche echt auch doof da die die erste no net gelesen haben (geht mir mal so) und wenn ihr ne neue anfangen würde, wäre es viel einfacherer für uns jedenfalls...der neue teil ist mal wieder super und ich glaube ich kann mir shcon denken was jetzt passiert ich hoffe jedenfalls das passiert was ich denke das passiert... (oh man bin ich kompliziert xD)
    nja ich freue mich auf einen neuen teil und zwaaa gaaaaaaaanz dolle:P also baibai
    die *Caro <3!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 11.03.2007, 16:19


    @Caro: Also ich denke mal, dass die meisten BL 1 gelesen haben! Und wenn nicht, so wie in deinem Fall, lässt sich das sicher noch nachhholen :wink:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    luka - 11.03.2007, 17:19


    oh man mädels!

    Ihr macht mich fertig!Was soll ich sagen??? Ich glaub da kann man nich mehr viel sagen außer das ich vor Spannung fast Platze!

    ich liebe diese Story und ich bin schon gespannt auf das Ende! :-D


    Lieben Gruß und möglichst schnell weiter!

    luka



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    KillerBarbie - 11.03.2007, 17:36


    geiiller teil *____*

    armer bill =/ muss des alles mit ansehn..o_O

    freu miCh auf nächsten teil^^



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Asa - 11.03.2007, 17:52


    Oh Mann, also echt...
    Eigentlich hätte ich ja Tom mal ein Happy End mit Lena gegönnt, aber nachdem er da in Mannheim auch noch andere Groupies hatte...
    ...Pah, hat er eindeutig bei mir verschissen.
    Lena und Bill passen sowieso viel besser zusammen, die beiden benutzen zumindest schon mal das gleiche Shampoo, darauf lässt sich doch aufbauen... *g*

    Jedenfalls hoffe ich doch schwer, dass Lena Tom jetzt abblitzen lässt und dann besser gestern als heute Schluss macht.
    Sonst kommt es nämlich wirklich noch zum Super Gau und ich glaube,
    so zwischen zwei Kaulitz Twins die aufeinander losgehen ist keine besonders komfortable Situation.
    Außerdem hätte sie dann vielleicht doch noch ihre Rache, denn Tom fände das bestimmt nicht so besonders toll...
    Aber ich befürchte ja fasst, dass ihr es doch noch auf die Spitze treiben werdet und der Höhepunkt noch kommt...

    Naja, zu dem Rest, eurem Schreibstil und so, brauche ich ja wohl nichts mehr zu sagen,
    der ist gleichbleibend weltklasse, ich sehe die Situationen jedes Mal vor meinem inneren Auge wie einen Film.

    So, ich habe beschlossen, dass ich mir jetzt noch mal BL durchlese,
    quasi um mich schon mal seelisch und moralisch auf den zweiten Teil vorzubereiten
    und damit ich dann auch wieder alles ganz genau weiß, wenns denn weitergeht, was ich doch schwer hoffe.

    LG Anni



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Dani288 - 11.03.2007, 18:07


    Oh man, ihr beiden habt uns aber wirklich lange zappeln lassen...!!!

    Aber das warten hat sich wie immer gelohnt. :P

    Der Teil war einfach nur der Hammer !!!!!

    Bill tut mir richtig leid.

    Erst macht Lena mit Tom rum, dann wieder mit ihm und jetzt verschwindet sie wieder mit Tom in seinem Zimmer. Und Tom möchte ja noch nicht schlafen gehen, sondern lieber eine kleine Privatparty mit ihr starten... :-D

    Ich hoffe sie kann die Finger von Tom lassen und schleicht sich still und heimlich zu Bill rüber.

    Bin auch schon total gespannt, wie es aus geht.

    Bis dahin.

    Liebe Grüße
    Dani



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 11.03.2007, 19:59


    was ein tolles teilchen
    oh man lena ist in einer verdammt schlechten situation beim tom sollte sie am besten gar nich schlafen xD aber -.- tom hat sie eh nich verdient wenn er ja schon in mannheim ne andere hatte und ich finde auch sie und bill würden sou toll zusammenpassen <3
    ich hoffe sie schafft es noch tom von sich abzuwimmeln ôO bevor er über sie herfällt bin gespannt wie es weitergeht <3 :wink:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Morena - 11.03.2007, 21:06


    hey,

    der teil war wieder spitze. super geschrieben und echt toll.
    auf jedenfall wird es immer spannender. :-D
    bin total neugierig wie es nun weiter geht.

    vorallem was lena nun macht.

    macht schnell weiter

    gruß



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    KitTtyToM - 11.03.2007, 21:37


    Genial, perfekt, wundervoll, ich flippe aus...



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    TomKaysGirl - 11.03.2007, 22:09


    soooowww jez tu ich hier auch ma nen kommi schreibn

    ich hab vor kurzem erst die ff ganz durchgelesn
    und find die echt total hamma
    ihr habt beiden nen super schreibstil
    rechtschreibfehler oder logikfehler hab ich bisher keine entdeckt
    und die idee an sich
    ist nichts einfallloses wie es oft mal der fall ist
    also ich würde ma sagen
    weiter so
    und ich freu mich schon auf den nächsten teil

    ciaoiiiii
    Lg
    Nathi <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sternchen - 12.03.2007, 16:16


    neuer teil... wuhuuu =)

    aber langsam dreh ich echt durch... sie sollte doch wirklich mal merken, dass bill einfach viel mehr und vorallem wahre gefühle für sie hat -.-
    und das tom sogar nebenher noch en paar andere hat was mich ja total sauer gemacht hat... *grr* -.-

    aber irgendwie leb ich die story mittlererweile schon total...
    ich fühl mich immer, wie als wär ich mittendrin O.ô
    ^^lol

    weiter so =)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    KitTtyToM - 12.03.2007, 18:50


    Ich hab' doch nochmal 'ne Frage. Also ich habe jetzt für Babylove 2 abgestimmt, die FF war auch einfach genial und ich wollte sie jetzt noch einmal lesen, finde sie aber nirgends. Also hättet ihr vllt. einen Link für mich, wo ich sie noch einmal lesen kann? Wäre sehr nett! :wink:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    KitTtyToM - 12.03.2007, 18:53


    Schon gut! Hab' die FF verwechselt! =) Ok, bin doch eher für eine neue FF! Die war zwar gut geschrieben, aber inhaltlich nicht so mein Fall! :wink:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 12.03.2007, 18:58


    *steht kurz davor tom zusammenzuschlagen*
    uaaah der regt mich auf ...

    und die lena auch! die könnte die ganze sachte doch mal aufklären oda???
    *anfeuer*


    Und der arme Bill T-T
    Soooo süß ^^

    aber in dem einen stüggl warn glaubsch 2 oda 3 rechtschreibfehla drinne!! *schimpf* *mekka* *motz*

    apropos mekka ... erinnert mich an reli heut ~.~ ... ... und jesus is in jerusalem geborn, ne nadl? XDDD und die maria war ja no jungSfrau :P

    Egal xDDD
    Ähm ... was wollt ich jetzt no schreim ...?
    Aso ^^ ich muss dann BL1 au no lesn ^^ *froiz schon*
    Ich schätz des mussich mia denn ausdruggn, weilsch i-wie keine zeit hab mich vorn pc zu setzten und ne ganze ff zu lesen XDDD
    Nea det machma scho i-wie ^^

    Bis zum nächsten Taaaaaail ^^ froi mich scho wie n honigkuchenpferd <3
    Liiiieb euch ^^
    {[~DöMeLa~]} <<löl xD



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blubb89 - 12.03.2007, 21:41


    Ich liebe diese Story.
    Vermutlich schleicht sich Lena wieder rüber zu Bill, weil sie das schlechte Gewissen quält und dann verbrinqen die beiden eine heiße Nacht zusammen. Ach und Tom wird vorher noch von Lena abgewiesen, sie ist ja sooo müde. *hust*

    So in etwa könnte ich mir das nächste Kapitel vorstellen. xD
    Aber ich überlasse lieber euch das Schreiben, deshalb bitte qanz schnell weiter! War wieder ein super Teil!

    Liebe Grüße.
    BluBb.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 12.03.2007, 22:16


    OH honey BITTE mach weiter...
    BITTEEEEE
    Die ff is echt der reißer schlechthin!!!!!
    Damn!!!


    Lieb ya chrissy



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 13.03.2007, 14:28


    Huhuuu *anklopf*

    Ich habs endlich geschafft nen Kommi zu schreiben bzw. ich habs vergessen, sorry!

    Ich bin immer noch ganz hin und weg von dem Teil...
    Da stehen sie und küssen sich und Tom hat nicht mal die leisteste Ahnung und bringt seinen Bruder unbewusst zum ausrasten... huii ob Lena sich jetzt noch ausreden kann.. ich meine Tom ist jetzt extrem willig und nüchtern ist er auch nicht...
    Aber wenn sie jetzt nicht alles versucht nicht mit ihm zu schlafen und es doch tut, dann ist sie ganz, ganz, ganz unten durch bei mir!
    Vor allem Bill liegt dann nur ein Zimmer weiter
    Ich will da gar nicht daran denken :roll:

    Jetzt ist es endgültig an Lena, den Tom von der Bettkante zu schubsen, verdient hat er es ja auch schließlich hat sie jetzt einen kleinen Grund mit ihm Schluß zu machen, mit dem Mannheim Mädel...
    Wenn es ihr so schon in die Hände gelegt wird :wink:
    Klar wird es nicht einfach, aber mein Gott Bill liebt sie :shock: und sie ihn auch...
    Es wird doch mal Zeit...echt^^
    Aber wie ich die PR-Lena kenne versaut sie es sich, dann findet jemand das Tagebuch oder Lisa geht an den Mann und erzählt alles, so und dann ist es aus...
    Tschüß Tom und vor allem tschüß Bill *wink*
    Ich sehe es schon kommen und das Schlimmste sie ist wirklich selber schuld..

    Jetzt bitte lass sie endlich zum Bill gehen und auch ein Tom muss es schaffen das durchzuhalten, schließlich ist es nur seine Fickbeziehung und er hat gern mal anderen Besuch...

    Booah ich bin so tierisch gespannt wie es weitergeht im nächsten Teil und auf das Ende bin ich auch schon gespannt, wobei ich eigentlich noch gar nicht daran denken will... ohne PR das wird schon ne Umstellung, aber dafür freu ich mich schon extrem auf BL2 ;)


    Ich hoff es geht bald weiter, wo doch so ein kleiner Cliffhänger am Ende ist :twisted:
    Ganz schlimm^^

    Ach ja Kritik hab ich mal wieder keine, ich weiß Autoren brauchen das mnachmal, aber ich hab wirklich keine xD

    Also weiter und liebe Grüße

    die suga


    Ach ich hab was vergessen:



    Soo tüdelüüü xD



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    KitTtyToM - 13.03.2007, 17:42


    Jetzt macht doch bitte endlich weiter!
    :(



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    greenday-mecki - 13.03.2007, 18:26


    MACH WEITEEEERRRR :) KANNS KAUM ERWARTEN BITTE MACH WEITER GAAAAAAAAANZ SCHNELL

    LIEBE GRÜßE



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    woelkchen - 13.03.2007, 19:28


    Hey!

    Moah ey.... Also des kam ja grad heftig :shock: Was soll ich sagen? Ich war jetzt grad echt so happy wegen dem Kuss und dann sowas auf der Treppe? -umkipp-
    LENA! Auf der Stelle Tom eine pfeffern, Bill hinterher und... öhm... joa.. der Rest wär nicht mehr jugendfrei -hüstel-

    Und jah... ich persönlich hätte mich ja mal auf ne komplett neue FF von euch gefreut, wär echt gespannt was da so alles rauskäme, doch BL2 wird sicher auch schön ^^ Glaub des les ich jetzt grad gleich nochmal... xD

    Aja, mir sind da so Sachen aufgefallen. zB gerade diese letzten zwei Posts von greenday-mecki und KitTtyToM. Ich will euch jetzt nicht persönlich angreifen oder sonstiges... Aber ich finde diese Art einfach nicht schön! Ich muss sagen, meine Kommis sind auch nicht gerade die produktivsten, aber ich streng mich wenigstens an und schrei nicht "WEITER" in der Gegend rum. Gegen kurze Kommis ohne großes Zitieren, was manche, wie ich -hüstel-, eben nicht so sehr draufhaben, ist ja auch nichts einzuwenden. Aber doch bitte nicht sowas. Das nervt und denkt ihr, dadurch schreiben die Omi und Ash schneller weiter? Ich als Autor würd mich da echt aufregen, stellt euch das mal vor? Ist das ne nette Art von Feedback?

    Sorry. Das musste ich eben loswerden. Aber ich denke anderen Usern gehts genauso wie mir. (?)

    Lieber Gruß



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    xHopelessx - 13.03.2007, 19:55


    aiii endlich n neuer Teil
    Der Teil war wie jeder andre auch sowas von geil!
    Nur reg ich mich gerade tierisch auf....weiß aber noch net so genau ob ich mich mehr über Tom oder mehr über Lena aufregn soll!!
    Also Tom regt mich auf,weil er nicht einmal um 5.30Uhr morgens wo normale Menschen schlafen, aufhören kann an Sex zu denken!
    Gibts da eigentlich noch was andres in dem seim vll. nicht vorhandenen Hirn??
    So und Lena regt mich auf,weil se so n kleines depple isch wo es net fertig bringt zu ihren Gefühlen zu stehen und klartext zu reden!
    Also soo schwer kann des ja net sein....stell ich mir zumindest net allzu schwer vor wenn man jemandem mit dem man nur sex hat sagen muss,dass man kein Bock mehr auf den Sex oder auf ihn hat!Und Bill is schon so n großer Schritt auf sie zu gekommen....da sollte se vll. bald mal n genauso n Schritt nach vorne machen!!
    ou man wie das wohl aus geht!!
    Freu mich schon auf den nächsten Teil!!

    also schreibt bitte zaggisch weiter :D



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    KitTtyToM - 13.03.2007, 20:43


    woelkchen hat folgendes geschrieben: Hey!

    Moah ey.... Also des kam ja grad heftig :shock: Was soll ich sagen? Ich war jetzt grad echt so happy wegen dem Kuss und dann sowas auf der Treppe? -umkipp-
    LENA! Auf der Stelle Tom eine pfeffern, Bill hinterher und... öhm... joa.. der Rest wär nicht mehr jugendfrei -hüstel-

    Und jah... ich persönlich hätte mich ja mal auf ne komplett neue FF von euch gefreut, wär echt gespannt was da so alles rauskäme, doch BL2 wird sicher auch schön ^^ Glaub des les ich jetzt grad gleich nochmal... xD

    Aja, mir sind da so Sachen aufgefallen. zB gerade diese letzten zwei Posts von greenday-mecki und KitTtyToM. Ich will euch jetzt nicht persönlich angreifen oder sonstiges... Aber ich finde diese Art einfach nicht schön! Ich muss sagen, meine Kommis sind auch nicht gerade die produktivsten, aber ich streng mich wenigstens an und schrei nicht "WEITER" in der Gegend rum. Gegen kurze Kommis ohne großes Zitieren, was manche, wie ich -hüstel-, eben nicht so sehr draufhaben, ist ja auch nichts einzuwenden. Aber doch bitte nicht sowas. Das nervt und denkt ihr, dadurch schreiben die Omi und Ash schneller weiter? Ich als Autor würd mich da echt aufregen, stellt euch das mal vor? Ist das ne nette Art von Feedback?

    Sorry. Das musste ich eben loswerden. Aber ich denke anderen Usern gehts genauso wie mir. (?)

    Lieber Gruß


    Aiiaiiiaiiii...lies mal weiter vorher...Ich hinterlass schon richtige Kommis, das hier war bloß noch mal ein Zusatz. :wink:
    Also erstmal genau informieren, bevor du hier 'den Dicken markierst'.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    woelkchen - 13.03.2007, 22:12


    KitTtyToM hat folgendes geschrieben: woelkchen hat folgendes geschrieben: Hey!

    Moah ey.... Also des kam ja grad heftig :shock: Was soll ich sagen? Ich war jetzt grad echt so happy wegen dem Kuss und dann sowas auf der Treppe? -umkipp-
    LENA! Auf der Stelle Tom eine pfeffern, Bill hinterher und... öhm... joa.. der Rest wär nicht mehr jugendfrei -hüstel-

    Und jah... ich persönlich hätte mich ja mal auf ne komplett neue FF von euch gefreut, wär echt gespannt was da so alles rauskäme, doch BL2 wird sicher auch schön ^^ Glaub des les ich jetzt grad gleich nochmal... xD

    Aja, mir sind da so Sachen aufgefallen. zB gerade diese letzten zwei Posts von greenday-mecki und KitTtyToM. Ich will euch jetzt nicht persönlich angreifen oder sonstiges... Aber ich finde diese Art einfach nicht schön! Ich muss sagen, meine Kommis sind auch nicht gerade die produktivsten, aber ich streng mich wenigstens an und schrei nicht "WEITER" in der Gegend rum. Gegen kurze Kommis ohne großes Zitieren, was manche, wie ich -hüstel-, eben nicht so sehr draufhaben, ist ja auch nichts einzuwenden. Aber doch bitte nicht sowas. Das nervt und denkt ihr, dadurch schreiben die Omi und Ash schneller weiter? Ich als Autor würd mich da echt aufregen, stellt euch das mal vor? Ist das ne nette Art von Feedback?

    Sorry. Das musste ich eben loswerden. Aber ich denke anderen Usern gehts genauso wie mir. (?)

    Lieber Gruß


    Aiiaiiiaiiii...lies mal weiter vorher...Ich hinterlass schon richtige Kommis, das hier war bloß noch mal ein Zusatz. :wink:
    Also erstmal genau informieren, bevor du hier 'den Dicken markierst'.

    Ich wollte hier nicht so 'den Dicken markieren' wie du das ausdrückst, aber ich hab halt einfach nicht so vor Augen, wer was für Kommis schreibt. Deshalb jetzt sry, wenn ich dich damit jetzt iwie angegriffen hab. Aber diese Beispiele sind mir eben grad ins Auge gesprungen, ich finde die auch in andren FFs, und wollt des halt jetzt mal loswerden. War wie gesagt nicht persönlich, sondern allgemein.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blubb89 - 14.03.2007, 18:32


    Och kann es nicht bitte weiter qehen? Das wäre soooo qeil!
    Ich möchte undedinqt wissen, was bei den Kaulitz' zu Hause jetzt so abqeht. Im wahrsten Sinne des Wortes. xD

    Der Bill scheint richtiq mies drauf zu sein, was ja kein Wunder ist - ich würde mich auch leicht verarscht fühlen. Lena ist aber auch qanz schön link.

    Also weiter weiter weiter bitte.
    Ich qlaube, ich bin nicht die einziqe, die qerne ein neues Kapitel lesen möchte.^^

    Liebe Grüße.
    BluBb.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    -Lara- - 14.03.2007, 19:05


    Ich trau mich jetzt mal ganz unverblümt hier reinzu schreiben^^
    Ich liiiiebe diese Story!
    Konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen!
    Und ich hoffe doch mal das Lena und Bill das aufe Reihe kriegen und Tom dahin geht wo der Pfeffer wächst :wink:
    G.e.n.i.a.L!
    Freu mich auf mehr :)

    die Lara :!:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 14.03.2007, 19:12


    Hallöchen...

    Die Ash lässt sich auch mal wieder blicken und postet einen Teil ;)

    Die Omi und ich sind zwar noch nicht so viel weiter mit dem Schreiben, aber ihr habt sooo viele Kommis geschrieben, da wollten wir euch echt nicht mehr warten lassen....

    Ich möchte mich gaaaaanz gaaaanz herzlich für die vielen Kommis bedanken und ich denke, dass ich da für die Omi mitspreche. Wir sind ganz begeistert, dass ihr alle wieder so viel und toll kommentiert.

    Eine Bitte aber noch....streitet euch bitte nicht wegen den Kommis oder der Art der Kommis...ich kann es ja irgendwie verstehen, wenn manche fragen, wann es endlich weiter geht, aber manchmal ist es schon ein bisschen stressig, da wir ja im Moment die ganze Zeit betonen, dass wir nicht wirklich oft zum schreiben kommen, weil wir sehr viel andere Sachen zu tun haben.....auf jeden Fall danke, dass du deine ehrlich Meinung gesagt hast Woelkchen und das du dich für uns eingesetzt hast ;) Wir wollen aber wirklich nicht, dass ihr euch hier streitet....wir freuen uns wahnsinnig über eure Kommis und so soll es auch bleiben :)


    So...genug geschwafelt....puuh wenn ich einmal anfange....xD



    Kapitel 37


    "Was is'n mit dem?" fragte Tom verwundert und grinste Anna-Lena mit glasigen Augen an.

    "Keine Ahnung." log sie und schloss die Tür von Toms Zimmer hinter sich.

    Anna-Lena fühlte sich total elend und am liebsten hätte sie sich sofort ihre Sachen geschnappt und hätte dieses Haus verlassen. Sie wusste, dass es nicht gut gehen würde, wenn sie heute bei den Twins schlafen würde, aber was hätte sie machen sollen?! Nach Hause wäre sie unter keinen Umständen mehr gekommen und sie hätte Tom auch schlecht sagen können, dass sie lieber bei Bill schlafen würde als bei ihm.

    Schleichend langsam entledigte sich Anna-Lena von ihren Klamotten um sich ihre Schlafsachen anzuziehen. Verzweifelt versuchte sie noch etwas Zeit zu schinden, bevor sie sich neben Tom ins Bett legen müsste. Doch als sie schließlich fertig war und sich zum Bett umdrehte, konnte sie erleichtert aufatmen.

    Da lag er, breitbeinig in seinen Klamotten und laut schnarchend. Der Alkohol hatte ihn einschlafen lassen und so huschte Anna-Lena so leise es ging unter die Bettdecke, dicht an den Rand des Bettes gedrängt, damit sie Tom nicht so nah sein musste, dann schlief sie nach einer Zeit voller verwirrender Gedanken ein.


    Am nächsten Morgen war sie die erste die aufwachte. Anna-Lena hatte total unruhig geschlafen und als die ersten Sonnenstrahlen durch das Fenster schienen, stand sie auf um ihren Vater anzurufen. Dieser wunderte sich zwar, dass Anna-Lena schon so früh auf den Beinen war, stellte aber keine unangenehmen Fragen nach dem Warum und Weshalb.

    Unbemerkt von Tom schlich sie sich ins Bad um sich zumindest die Zähne zu putzen und das Gesicht zu waschen, dann zog sie sich ihre frischen Klamotten an und begab sich zurück in das Zimmer, in welchem Tom noch immer in der Position von gestern schlief.

    Fast liebevoll verbrachte sie die restliche Zeit damit Tom beim Schlafen zu beobachten, was ihre verwirrten Gedanken nur noch bestärkte.

    Sie hatte keine Gefühle für ihn, zumindest nicht solche, das wusste sie und trotzdem hatte sie ihn in den letzten Wochen so unglaublich nah an sich rangelassen, wie sie es überhaupt nicht wollte. Sie würde ihn vermissen, das alles würde sie vermissen, das wusste sie und doch war Anna-Lena sich sicher, dass sie die Rache durchziehen würde.

    Doch was würde aus ihr und Bill werden?

    Just in diesem Moment klingelte ihr Handy und riss sie aus ihren Gedanken. Hastig wühlte sie in ihrer Tasche danach, damit Tom durch das klingeln nicht wach werden würde.

    "Ja?" flüsterte sie. "Ok, ich komme gleich raus."

    Leise erhob sie sich und griff nach ihrer Tasche, dann ging sie zu Tom und tickte ihn vorsichtig an.

    "Tom?" versuchte sie es behutsam.

    "Tom!"

    "Hmm?" grummelte dieser in sein Kissen und öffnete langsam seine Augen.

    "Mein Vater ist da. Ich fahre jetzt." erklärte Anna-Lena.

    "Alles klar...ich meld mich." murmelte er und schloss seine Augen wieder.

    Das hatte sie geschafft. Jetzt ging es nur noch darum unbemerkt aus diesem Haus rauszukommen. Doch dieser Versuch scheiterte nur ein paar Schritte vor der Haustür.

    "Du fährst?" erklang mit einem Mal Bills Stimme hinter ihr und ertappt drehte sie sich um.

    "Ja ich muss. Mein Vater steht schon vor der Tür." entgegnete sie und schaute ihm dabei in die Augen.

    Er sah furchtbar aus. Er hatte tiefe Augenringe und lehnte sich stützend an den Türrahmen des Wohnzimmers.

    "Bill....es....." stotterte Anna-Lena und sie merkte wie ihr Herz immer schneller schlug.

    "...ich hab die ganze Nacht fast kein Auge zu gemacht..." unterbrach er sie und durchbohrte sie mit seinem Blick.

    "Warum?" fragte Anna-Lena und wäre am liebsten sofort herausgestürmt. Sie konnte sich doch denken warum...

    "Weil ich nicht wusste was ihr macht....das hat mich wahnsinnig gemacht..." gab er zu und rieb sich müde seine Augen.

    "Es lief nichts." sagte sie leise und richtete ihren Blick starr auf den Boden.

    "Das reicht nicht." gab Bill ebenso leise zurück.

    Erneut vibrierte Anna-Lenas Handy in ihrer Tasche.

    "Bill...ich muss jetzt wirklich gehen." beteuerte sie und ging noch ein Stück Richtung Haustür.

    "Lena, du musst das beenden...." kam es kaum hörbar von hinten und doch blieb sie wie angewurzelt stehen.“ Das geht so nicht weiter...ich mach das nicht mehr mit."

    Und mit einem Mal spürte sie wie Bill nach ihrer Hand griff und sie fest drückte. Einen kurzen Moment blieben sie so stehen und Anna-Lena verfestigte ihren Handgriff, bevor sie sich kurz darauf wieder entzog.

    "Ich...muss gehen...." flüsterte sie und riss ruckartig die Tür auf.

    Sie spürte Bills Blick in ihrem Rücken, drehte sich aber kein einziges Mal um. Das wäre zu viel gewesen.

    Mit einem lauten Seufzer ließ sie sich in den Beifahrersitz plumpsen und schloss die Tür hinter sich.

    "Hallo Papa." versuchte sie so fröhlich wie möglich zu klingen.

    "Hallo Schatz. Wie war es denn?" fragte ihr Vater und fuhr los.

    "War super..." erwiderte Anna-Lena und richtete ihren Blick auf die vorbeiziehenden Häuser.

    Zu Hause angekommen verschwand sie sofort mit der Erklärung, dass sie immer noch müde sei, in ihrem Zimmer. Schnell griff sie nach ihrem Tagebuch und ließ sich auf ihr Bett fallen.


    Tagebucheintrag, Sonntag, 02.09.07


    Die Sache mit Bill eben hat mir wirklich den Rest gegeben. Musste er mir auf so eine Art und Weise noch mal zu verstehen geben, dass alles scheiße ist?!

    Halten wir fest: Ich habe keine Gefühle für Tom, dafür habe ich Gefühle für Bill, die ich einfach nicht mehr unterdrücken kann und jetzt ist genau die Situation eingetroffen, die ich solange versucht habe hinaus zu zögern.

    Bill will, dass ich es beende.

    Ich wusste, dass es so kommen würde. Ich meine, kein Mensch kann erwarten, dass er es ewig duldet, dass ich mal mit ihm und mal was mit seinem Bruder habe.
    Er will den Beweis haben, dass mir das mit Tom wirklich nichts bedeutet und das kann ich ihm nicht mal übel nehmen. Und trotzdem weiß ich immer noch nicht was ich machen soll. Bill ist mir wichtig, aber seitdem ich weiß, dass Tom doch noch andere neben mir hat, erreichen meine Rachegelüste schon wieder den Höchststand und mein Ehrgeiz wurde von neuem geweckt.

    Ich glaube, ich war mir meiner Sache einfach viel zu sicher...nun weiß ich, dass noch gar nichts sicher ist.....

    Keine Ahnung was ich jetzt machen soll...es muss irgendwie beides gehen!

    Stimmung: beschissen
    Stand der Rache: 85-90 % ...wenn nicht alles kippt
    Nächster Schritt: versuchen beides unter einen Hut zu bringen



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    -Lara- - 14.03.2007, 19:19


    Nein wie toll^^
    Da kommt direkt ein neuer Teil..
    Also..
    Ich find ihn toll

    Zitat: "Weil ich nicht wusste was ihr macht....das hat mich wahnsinnig gemacht..." gab er zu und rieb sich müde seine Augen.

    Bill tut mir so Leid!
    Ich hoffe ja mal nicht, das Lena sich gegen beide entscheidet, weil sie irgendwie doch auf einmal [irgendwoher xD] Gefühle für Tom hat.
    Der sie gar nicht verdient hat nachdem er mit nem andern Mädel im Bett war ;)

    Ich hoffe es geht schnellstmöglich weiter!
    Von dieser FF wird man süchtig!

    Lg, Lara :!:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 14.03.2007, 19:20


    Mooooaaahh...ich muss einfach mal loswerden, wie pornös der Bill in diesem Teil ist!
    Wie er da so steht...völlig übernächtigt, niedlich, böse, verzweifelt...er ist einfach alles und Lena hat ihn gar nicht verdient, fällt mir gerade mal auf... :lol:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 14.03.2007, 19:21


    Ach ja...'wahnsinnig' hab ich vergessen... :lol:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 14.03.2007, 19:27


    Und warum hat sie ihn nicht verdient?

    Weil der Bill mir gehört....jaaaaahaaaaa so ist es nämlich *lach*

    Boah ja Omi....wie er in dem Teil echt tollig ist...ich will auch so nen übernächtigten, verruchten, pornösen Bill....moooaaaahhh

    Hachja...der Strudel hat mich wieder und zwar volles Kanonenrohr xD

    Omiiiiiiiii....wir müssen was unternehmen.....lol.....


    Ps: Sorry für die Selbstbeweihräucherung was den Bill angeht *lach*



    Knutsch euch



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    bLeeding_doLL - 14.03.2007, 19:34


    LOL
    ihr seid derbste geil druaf *fg*
    hätte ja auch gerne gesehen wie bill da so porno mäßig rumsteht und voll verschlafen ist *devil grins*
    ja sonst hab ich entschuldigung wirklich nichts zu sagen
    freu mich auf ne weiterführung
    lg bLeeding_doLL :idea:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 14.03.2007, 19:39


    Hach, endlich geht es weiter...

    Wie immer warte ich sehnsüchtigst auf das Posten eines neuen Teils ;)

    Ich finde es toll, dass ihr so fleißig postet, auch wenn es etwas schleppend voran geht und das Ende nun einmal leider sehr bald bevor steht.

    Omi, ich muss dir Recht geben... Bill ist sooo toll in diesem Teil... Eiigentlich hat Anna-Lena ihn echt überhaupt nicht verdient, aber die 2 sind einfach so süß zusammen.

    Zum Glück ist Tom eingeschlafen... Vorgestern habe ich mir mal wieder ewig Gedanken darüber gemacht, was wohl als nächstes passieren wird, da die Situation total verzwickt ist.

    Aber genau dafür liebe ich eure FF. Sie zieht mich jedes Mal aufs Neue in ihren Bann und ich kann mich wunderbar in sie reinversetzen.
    Ihr beschreibt die Situationen so unglaublich realistisch und präzise.Ich fühle jedes Mal mit euren Personen mit ;)
    Vor allem in letzter Zeit eben mir Bill... Der arme Kleine hat grad echt die Arschkarte. Verliebt ihn die "Affäre" seines Bruder, die dies aber nur macht, weil sie sich unbedingt an ihm rächen will und dies auch durchziehen möchte...
    Und was ist mir Bill? Er leidet... :(

    Naja, Ash du kriegst morgen ein schönes Kommi und da wird dann auch wieder fleißig zitiert...
    Und keine Angst xD Spätestens wenn Bill dein Porno-Video sieht wird er dich anspringen :D :P

    Knutsch euch....



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 14.03.2007, 20:18


    Hey meine zwei Göttlichen

    Ich habe wirklich ein schlechtes Gewissen, weil ich es mit dem letzten Kommentar einfach völlig verrafft habe. Aber ich habe sogar eine Ausrede, falls es wen interessiert. :-D Endlich ist das Abi rum und deshalb geht hier partytechnisch sehr viel.

    Aber die Zeit für PR nehm ich mir selbstverständlich. Ich habe es mir hier erstmal gemütlich gemacht um den Teil so richtig zu genießen, aber konnte nicht wirklich ruhig sitzen bleiben. Ich werde noch wahnsinnig. Ich war ja in letzter Zeit so Anti-Anna-Lena und habe mir deshalb gewünscht dass sie keinen der Beiden bekommt, weil sie keinen verdient.
    Und nun habt ihr es wieder einmal geschafft mich umzustimmen und zu verwirren. Euer Bill gehört doch wirklich verboten
    Zitat: Er sah furchtbar aus. Er hatte tiefe Augenringe und lehnte sich stützend an den Türrahmen des Wohnzimmers.
    [...]
    "...ich hab die ganze Nacht fast kein Auge zu gemacht..." unterbrach er sie und durchbohrte sie mit seinem Blick.
    [...]
    "Weil ich nicht wusste was ihr macht....das hat mich wahnsinnig gemacht..." gab er zu und rieb sich müde seine Augen.
    Hrhr ich sah ihn bildlich vor mir. So à la Suizid-Bill vom neuen Video. Ich glaube ich hätte meinen Vadder draußen noch etwas warten lassen :twisted:
    Aber mal im Ernst, das ist ja wirklich herzerweichend und irgendwie will ich jetzt nurnoch, dass Bill glücklich wird und wenn das halt nur mit der doofen Anna-Lena geht... whatever.

    Zitat: "Lena, du musst das beenden...." kam es kaum hörbar von hinten und doch blieb sie wie angewurzelt stehen.“ Das geht so nicht weiter...ich mach das nicht mehr mit."
    Wah ich sterbe. Wie kann sie ihn bitte jetzt stehen lassen und einfach gehen. WAH. Ihr macht es uns wirklich schwer.

    Wieder ein grandioser Teil. Ich kann wirklich nicht einschätzen wie es weiter geht, aber das wollt ihr wohl bezwecken *lach*
    Macht weiter so!

    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    woelkchen - 14.03.2007, 20:27


    Hey!
    Tolliges Teilchen... und sry.. ich krieg grad nix gscheits raus außer toll wie immer xD
    Mhh... Bill im Zombieformat.. klingt gut *.*
    öhm
    Joa :oops:

    xD

    Akasha hat folgendes geschrieben: Eine Bitte aber noch....streitet euch bitte nicht wegen den Kommis oder der Art der Kommis...ich kann es ja irgendwie verstehen, wenn manche fragen, wann es endlich weiter geht, aber manchmal ist es schon ein bisschen stressig, da wir ja im Moment die ganze Zeit betonen, dass wir nicht wirklich oft zum schreiben kommen, weil wir sehr viel andere Sachen zu tun haben.....auf jeden Fall danke, dass du deine ehrlich Meinung gesagt hast Woelkchen und das du dich für uns eingesetzt hast Wir wollen aber wirklich nicht, dass ihr euch hier streitet....wir freuen uns wahnsinnig über eure Kommis und so soll es auch bleiben

    Dazu muss ich auch noch was loswerden xD
    Und zwar. Ich wiederhole es nur, aber ich wollte damit niemanden persönlich angreifen oä. Nur ist mir des halt so aufgefallen... und ich finds ganz einfach nicht schön. Nyu. Was ich dann ja auch schon geschrieben hab -wiederholwiederhol o.o-
    Und in der Hinsicht setz ich mich auf jeden Fall gerne ein.

    Sodelle. Bevor ich hier alles doppelt und dreifach wiederhol xD
    Gruß ^^



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Morena - 14.03.2007, 20:54


    hey,

    der teil war wieder super. :-D

    mir tut der bill richtig leid und die lena ist mir jetzt a bissl unsympathisch.
    wie konnte die bill einfach so stehen lassen?
    das ist doch total herzlos. :cry:
    verstehen kann sie seinen "wunsch" aber trotzdem will sie ihre rache.

    wobei ich schon sehr gespannt bin wie das funktionieren soll -->
    alles beiden unter einen hut bringen. *lach*
    klingt sehr interessant und macht mich total neugierig *grins*.

    also wie gesagt - der teil war klasse geschrieben und man konnte sich die situationen wieder richtig klasse vorstellen.

    vorallem die zwischen lena und bill.

    macht schnell weiter

    LG



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Jasna - 14.03.2007, 21:31


    also, ich habe gestern und heute in meiner freien zeit mal die ff gelesen. man oh man. ich konnte gestern abend nicht ins bett gehen, weil ich witerlesen musste. die ist total cool. ich habe auch die anderen ffs von euch gelesen: :heart: ich liebe sie.

    ich hoffe ihr werdet noch weitere schreiben. ihr seid supi!!
    mfg Jasna



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 14.03.2007, 22:08


    Gooooooooooooiloooooooooooo <3

    Lena, erzähl bill do einfach davon ~.~ mach mach mach!! XDDD

    nya ^^

    weidaaaaaaaaaaaaaa!!!! sehr sehr schön der teil! (wie imma hald ;))

    Lieb euch alle!!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 14.03.2007, 23:01


    hallou ihr zwei <3
    das teilchen war einfach nur toll :>
    na ob lena das beides noch unter einen hut
    kriegt ohne das aus der rache vielleicht doch nichts wird ôO
    aber wie toll das war als bill da im flur stand <3 wuah ich hoffe das wird was mit den zwein xD ich frag mich was jetzt überhaupt noch so als nächstes kommt ich bin gespannt wie es weitergehen wird :wink:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    0900Peng0900 - 15.03.2007, 15:59




    jaa....echt subber...

    sie muss das mit tom beenden und mit bill glücklich werden, der arme junge macht sonst doch kein auge mehr zu...

    alsooooo....weiter!!! :-D

    hel inga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Asa - 15.03.2007, 19:38


    Also ich muss echt sagen, inzwischen bin ich für Möglichkeit 3, Lena versaut es sich mit allen beiden.
    Es kann ja sein, dass die ganze Situation nicht gerade besonders angenehm für sie ist,
    aber wie kann man denn bitte so herzlos sein und einen total fertigen, "pornösen" *g* und herzerweichend geilen Bill einfach so abservieren?!

    Genau genommen verstehe ich echt nicht wo ihr Problem ist. Sie will Bill, er liebt sie,
    Tom will nichts von ihr, was er nicht auch von Millionen anderen Groupies kriegen könnte,
    also bitte, was muss sie denn da überhaupt noch überlegen?!
    Da trifft es sich doch geradezu perfekt, dass sie sich gleichzeitig auch noch an Tom rächen will.
    Also, warum sich das ganze schwer machen, wenns auch einfach geht?

    Aber naja, da ich Anna-Lena inzwischen sowieso nicht mehr mag, weil sie Bill so scheiße behandelt
    und ihn sowieso überhaupt kein bisschen verdient hat, bin ich dafür das die beiden sie einfach in die Wüste schicken
    und Bill mit irgendwem anders glücklich wird, der nicht bei und gelegentlich auch mit seinem Bruder schläft während er unglücklich 10 m weiter liegt.

    So, so viel dazu. Ich hoffe ihr kommt bald mal wieder mehr zum Schreiben, ich kann nämlich einfach nicht genug von euren ffs kriegen.

    LG
    Anni



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blubb89 - 15.03.2007, 21:13


    Asa hat folgendes geschrieben:
    Genau genommen verstehe ich echt nicht wo ihr Problem ist. Sie will Bill, er liebt sie,
    Tom will nichts von ihr, was er nicht auch von Millionen anderen Groupies kriegen könnte,
    also bitte, was muss sie denn da überhaupt noch überlegen?!
    Da trifft es sich doch geradezu perfekt, dass sie sich gleichzeitig auch noch an Tom rächen will.
    Also, warum sich das ganze schwer machen, wenns auch einfach geht?


    Naja, genau da liegt ja das Problem.
    Anna-Lena will sich an Tom rächen für damals... und damit ihr das gelingt, muss sie ihn von sich abhängig machen, er soll ja leiden, wenn sie ihn irgendwann mal abserviert. Aber scheinbar ist sie für ihn immer noch "nur" ein "Fickobjekt", wenn er trotzdem noch mit anderen schläft. Und wenn sie jetzt einfach mit ihm abschließt und mit Bill was anfängt, leidet da höchstens Toms Ego ein bisschen drunter, ansonsten wäre alles völlig umsonst gewesen...

    Und das will Anna-Lena und das will ich beim besten Willen nicht so haben. xD
    Die Rache soll durchgezogen werden!

    Ich habe mir erst heute nochmal die ersten Kapitel durchgelesen und musste zum wiederholten Mal feststellen, was für ein gefühlskaltes Arschloch Tom in euer Story doch ist. Deshalb will ich auf jeden Fall, dass er leidet!

    Ich bin echt auf den großen "Boum" gespannt, in dem Anna-Lena die Rache auffliegen lässt oder in dem die Rache auffliegt - bei euch weiß man ja nie.^^
    Ich hoffe auch ganz ehrlich, dass Anna-Lena erklärt, wer sie wirklich ist und dass sie ihm knallhart gegen den Kopf wirft, was sie wirklich von ihm hält.
    Ich krieg echt nicht genug. xD
    Das war wieder ein klasse Teil, schreibt bitte schnell weiter!

    Liebe Grüße.
    BluBb.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sternchen - 15.03.2007, 22:29


    kein abschiedskuss ????
    neiiin :(
    aber wie kann sie ihn nur so zappeln lasse... !?
    ich hab ja von anfang an gesagt, dass alles im chaos enden wird..
    -.-
    und nachher steht sie noch ohne da und hat aus dieser scheißaktion glernt und bill verloren und verletzt...
    ach mensch... wo soll das nur enden !?
    macht weiter so...
    einfach spitze
    kussi



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 16.03.2007, 02:41


    Blubb89 hat folgendes geschrieben: Asa hat folgendes geschrieben:
    Genau genommen verstehe ich echt nicht wo ihr Problem ist. Sie will Bill, er liebt sie,
    Tom will nichts von ihr, was er nicht auch von Millionen anderen Groupies kriegen könnte,
    also bitte, was muss sie denn da überhaupt noch überlegen?!
    Da trifft es sich doch geradezu perfekt, dass sie sich gleichzeitig auch noch an Tom rächen will.
    Also, warum sich das ganze schwer machen, wenns auch einfach geht?


    Naja, genau da liegt ja das Problem.
    Anna-Lena will sich an Tom rächen für damals... und damit ihr das gelingt, muss sie ihn von sich abhängig machen, er soll ja leiden, wenn sie ihn irgendwann mal abserviert. Aber scheinbar ist sie für ihn immer noch "nur" ein "Fickobjekt", wenn er trotzdem noch mit anderen schläft. Und wenn sie jetzt einfach mit ihm abschließt und mit Bill was anfängt, leidet da höchstens Toms Ego ein bisschen drunter, ansonsten wäre alles völlig umsonst gewesen...

    Und das will Anna-Lena und das will ich beim besten Willen nicht so haben. xD
    Die Rache soll durchgezogen werden!

    Ich habe mir erst heute nochmal die ersten Kapitel durchgelesen und musste zum wiederholten Mal feststellen, was für ein gefühlskaltes Arschloch Tom in euer Story doch ist. Deshalb will ich auf jeden Fall, dass er leidet!

    Ich bin echt auf den großen "Boum" gespannt, in dem Anna-Lena die Rache auffliegen lässt oder in dem die Rache auffliegt - bei euch weiß man ja nie.^^
    Ich hoffe auch ganz ehrlich, dass Anna-Lena erklärt, wer sie wirklich ist und dass sie ihm knallhart gegen den Kopf wirft, was sie wirklich von ihm hält.
    Ich krieg echt nicht genug. xD
    Das war wieder ein klasse Teil, schreibt bitte schnell weiter!

    Liebe Grüße.
    BluBb.

    Hmm, aber ich glaube sie würde damit Tom doppelt und dreifach eins reinwürgen, wenn sie sich komplett von ihm trennt (wenn man da überhaupt von Trennung reden kann) um was mit seinem Bruder anzufangen.

    Ich mein ein reines Fickobjekt kann sie nicht für ihn sein, sonst würde er sich nicht so krass auf sie einlassen.

    Und nur weiler ne andere flachlegt heisst das noch lange nicht, dass er gar nix für sie empfindet. Irgendwas muss er ja an ihr haben, also abgesehen vom Sex jetzt.

    Lena und Bill zusammen und Tom hört nicht mehr auf zu kotzen^^

    Joa, Mädels, wie ihr seht, lese ich immer noch brav mit.

    Schreibstil und ect. lobe ich jetzt schon gar nicht mehr, weil ihr meine Einstellung dazu ja kennt. Aber ihr seht ja wie klasse ihr schreibt, allein schon daran, wie krass sich Eure Fans mitreißen lassen.

    Nur weiter so^^



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    KitTtyToM - 16.03.2007, 18:06


    Fantastisch, ein neuer Teil! :D
    Und der war genau so fanstastisch wie die anderen. :cute:
    Aiii, ich liiiiiiebe eure FF's einfach. >MOST WANTED< z.B. lese ich auch schon zum 8. oder 9. Mal.
    Und die hier ist exakt genau so genial, geil und anbetungswürdig.
    Ach ja, was soll ich groß sagen^^. So ein pornöser Bill hat schon was. 8)
    Da würde ich auch nicht 'nein' sagen.
    Nei, nei...Also ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, will unbedingt wissen wie's weiter geht.
    Oh man, Tom hat Lena doch gar nicht verdient...Hoffentlich entscheidet sich Lena bald und richtig...
    ..Macht weiter so,
    ihr seid verdammt gute (FF-) Autoren! :heart: :cute: :heart:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Dani288 - 16.03.2007, 19:06


    Hey ihr beiden...!

    Der Teil war mal wieder grandios geschrieben...!

    Bill muss sie ganz schön lieben, um so lange auf sie zu warten. Und sie verbringt trotzdem die Nacht bei Tom. :(

    Gott sei dank ist Tom gleich eingeschlafen...

    ...der Suff eben... :-D

    Bin gespannt wie die "Dreier" Situation weiter geht.

    Liebe Grüße
    Dani



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Asa - 16.03.2007, 19:36


    Unechter_Tom hat folgendes geschrieben:

    Hmm, aber ich glaube sie würde damit Tom doppelt und dreifach eins reinwürgen, wenn sie sich komplett von ihm trennt (wenn man da überhaupt von Trennung reden kann) um was mit seinem Bruder anzufangen.

    Und nur weiler ne andere flachlegt heisst das noch lange nicht, dass er gar nix für sie empfindet. Irgendwas muss er ja an ihr haben, also abgesehen vom Sex jetzt.

    Lena und Bill zusammen und Tom hört nicht mehr auf zu kotzen^^



    Richtig, genau der Ansicht bin ich auch.
    Das wollte ich auch eigentlich mit meinem Post ausdrücken, wenn sie einfach das macht, was sie sowieso viel lieber machen würde,
    sprich was mit Bill anfangen anstatt mit Tom, wäre das die beste Rache die sie sich nur wünschen kann,
    vor allem weil Tom sie ja dann immer noch ständig sehen würde und somit immer daran erinnert würde,
    dass ein Mädel ihn total verarscht und sein Ego malträtiert hat.

    Deswegen meinte ich auch, dass sie das ganze komplizierter macht, als es eigentlich ist.
    Naja, aber irgendwie scheint Lena das ja anders zu sehen als ich...
    Ich bin ja mal gespannt wie sie das jetzt löst...

    LG



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blubb89 - 16.03.2007, 21:39


    Asa hat folgendes geschrieben: Unechter_Tom hat folgendes geschrieben:

    Hmm, aber ich glaube sie würde damit Tom doppelt und dreifach eins reinwürgen, wenn sie sich komplett von ihm trennt (wenn man da überhaupt von Trennung reden kann) um was mit seinem Bruder anzufangen.

    Und nur weiler ne andere flachlegt heisst das noch lange nicht, dass er gar nix für sie empfindet. Irgendwas muss er ja an ihr haben, also abgesehen vom Sex jetzt.

    Lena und Bill zusammen und Tom hört nicht mehr auf zu kotzen^^



    Richtig, genau der Ansicht bin ich auch.
    Das wollte ich auch eigentlich mit meinem Post ausdrücken, wenn sie einfach das macht, was sie sowieso viel lieber machen würde,
    sprich was mit Bill anfangen anstatt mit Tom, wäre das die beste Rache die sie sich nur wünschen kann,
    vor allem weil Tom sie ja dann immer noch ständig sehen würde und somit immer daran erinnert würde,
    dass ein Mädel ihn total verarscht und sein Ego malträtiert hat.

    Deswegen meinte ich auch, dass sie das ganze komplizierter macht, als es eigentlich ist.
    Naja, aber irgendwie scheint Lena das ja anders zu sehen als ich...
    Ich bin ja mal gespannt wie sie das jetzt löst...

    LG

    Voll die Diskussion hier. xD
    Ist echt nicht böse gemeint, ne...

    Also das stimmt schon, dass sie Tom bereits jetzt damit eins reinwürgen würde, wenn sie mit ihm "Schluss macht" und mit Bill was anfängt, aber vermutlich will sie Tom noch abhängiger von sich machen...
    Vielleicht will sie es ja soweit treiben, dass er neben ihr, mit keiner anderen mehr vögelt.^^

    Oder sie hat ihn einfach schon so lieb gewonnen, dass sie ihn doch nicht mehr verletzen will.
    Aber das ist bestimmt nicht der Fall.
    Naja, bin auf jeden Fall gespannt, wie sich die Ash und die Omi das gedacht haben. Schnell weiter.
    Liebe Grüße.
    BluBb.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 17.03.2007, 16:15


    ich will mich ja in die diskussion net einmischn ;D:D:D:D:D:D:D
    #

    ich will nur das es weitergeht #stampf#

    BITTE macht doch endlich weiter #auf knien rumrutsch#

    eure chrissy



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 17.03.2007, 16:47


    Sooo...da is das neue Kapitel...

    Vielen Dank für all eure lieben Kommis und Diskussionen!!!

    PR neigt sich nun wirklich dem Ende...die Ash schreibt gerade ihr letztes Kapitel und dann kommt noch eins von mir...dann ist Schluss...

    Aber bis es soweit ist, sind es noch ein paar Kapitelchen! Trotzdem könnt ihr euch langsam aber sicher mal drauf einstellen... :wink:

    @Ash: Wir müssen auch gaaanz dringend mal BL 2 besprechen!!!

    LG
    Die Omi



    Kapitel 38


    In den darauf folgenden Tagen ignorierte Anna-Lena alles, was auch nur annährend mit Tokio Hotel zu tun hatte. Sie mied Musiksender wie Viva und MTV, machte einen großen Bogen um sämtliche Teeniemagazine und vor allem ignorierte sie Toms SMS. Allzu viele waren es Gott sei Dank, vor allem in den ersten Tagen nach ihrer Abreise aus Loitsche, nicht, aber sie wollte Abstand. Am liebsten wäre sie auf einen anderen Planeten ausgewandert und da war jede noch so kleine „Hi! Wie geht’s dir?“ SMS zu viel.

    Als Tom in einer SMS ein weiteres Treffen vorschlug – Anna-Lena kam nicht drum rum, seine SMS zumindest zu lesen; dafür war ihre Neugier dann doch zu groß – machte sie ihr Handy kurzerhand aus. Das Beste würde sein, wenn sie einfach so tat, als hätte sie diese Nachricht nie bekommen.

    Tokio Hotel konnten sie mal. Allen voran die Kaulitz Twins.


    Als Anna-Lena Sonntagnachmittag auf ihrem Bett lag und sich einen langweiligen Film anschaute, stand plötzlich ihre Mutter in ihrer Zimmertür.

    „Besuch, Schatz!“

    „Besuch? Wer ist es denn?“ fragte Anna-Lena ein wenig ängstlich.

    Sie rechnete gerade mit dem Schlimmsten. Und das war entweder Bill oder Tom.

    „Lisa.“

    „Lisa?“

    Anna-Lena war mehr als erstaunt. Nach ihrem letzten Gespräch hatte absolute Funkstille zwischen ihnen geherrscht und sie hätte nicht gedacht, dass Lisa einfach so bei ihr vor der Tür stehen würde.

    „Schick sie hoch“, sagte Anna-Lena schließlich.


    „Na“, begrüßte Lisa sie und setzte sich auf das kleine Sofa.

    „Na“, gab Anna-Lena zurück.

    „Ich wär ja nicht einfach so vorbei gekommen, aber du bist schon seit Tagen nicht mehr zu erreichen. Naja, da hab ich mir halt ein bisschen Sorgen gemacht und dachte, ich komm einfach mal vorbei und hör nach, was los ist.“

    „Ach nichts Besonderes“, log Anna-Lena.

    „Anna, egal, was zwischen uns war, wir sind immer noch beste Freundinnen und ich fänd’s einfach nicht schlecht, wenn du mir mal langsam erzählen würdest, was in deinem Leben so abgeht.“

    Für einen kurzen Moment zögerte Anna-Lena, doch dann brach alles aus ihr heraus. Sie erzählte Lisa alles. Von ihrem Racheplan, von ihrem immer enger werdenden Verhältnis zu Tom und von ihrem mittlerweile größten Problem Bill. Sie ließ kein Detail aus und Lisas Augen wurden immer größer.

    „So, jetzt weißt du alles. Jetzt weißt du, was in den letzten Wochen und Monaten in meinem Leben abgegangen ist“, schloss Anna-Lena ihre Ausführungen.

    „Heftig“, war das Erste, was ihrer Freundin dazu einfiel. „Heftig und absolut krass!“

    „Ich weiß. Ich komm da auch voll nicht mehr drauf klar. Deshalb hab ich auch mein Handy ausgemacht.“

    „Anna, ich weiß ja nicht, ob du das jetzt wirklich hören willst, aber du musst etwas unternehmen. Du kannst das nicht einfach so weiterlaufen lassen. Klar, du kannst dich nie wieder bei Tom und Bill melden und alles im Sand verlaufen lassen. Aber das ist wohl kaum die Lösung, die du ernsthaft in Erwägung ziehst, oder?!“

    Anna-Lena zuckte nur kurz mit der Schulter.

    „Nein, ist es nicht!“ bestimmte Lisa. „Und deshalb musst du etwas tun. Rede mit Bill, rede mit Tom. Tu irgendwas. Aber SO wirst du sie beide verlieren und ich ins Unglück stürzen.“

    „Aber die ganze Situation ist doch schon so dermaßen verfahren...“

    „Klar, wirklich toll ist das Ganze nicht. Aber je länger du wartest, desto schlimmer wird es. Ich will gar nicht wissen, was gerade in den beiden Jungs vorgeht. Die verstehen doch auch die Welt nicht mehr.“

    „Ja, das kann schon sein…“

    „Das kann nicht nur sein. Das ist so!“

    Anna-Lena schaute ihre Freundin nur an. Ja, Lisa hatte Recht. Aber sie sah einfach keinen Ausweg aus der Situation. Sie hatte wirklich Angst, dass das alles in einer Katastrophe enden würde und der Rückzug schien ihr momentan immer noch besser als die Flucht nach vorne.

    „Glaub mir: Über kurz oder lang wird es sich auszahlen, wenn du jetzt etwas unternimmst.“

    Anna-Lena fiel es schwer, sich zu einer aktiveren Problembewältigung durchzuringen. Sie war froh, mit Lisa noch einmal über alles gesprochen zu haben, denn dadurch, dass sie alles noch mal aussprach, ließ ihre das Geschehene auch noch mal deutlich werden, führte es ihr erneut vor Augen.

    Und tatsächlich zog sie, als Lisa später wieder weg war, die erste Konsequenz aus ihrem Gespräch und machte ihr Handy wieder an.

    Sofort trudelten 4 SMS von Tom ein, die er in den letzten Tagen geschrieben hatte. Von „Wie geht’s? Meld dich mal wieder“ über „Bist du tot?“ bis hin zu „Was ist dein Problem?“ war alles vertreten.

    Ja, Lisa hatte schon ganz recht gehabt: Tom verstand die Welt nicht mehr.

    Neben den 4 SMS hatte er 2 Mal versucht sie anzurufen und sogar eine Nachricht auf ihrer Mailbox hinterlassen: „Ich bin’s. Tom. Wo steckst du? Meld dich mal wieder.“

    Anna-Lena überlegte den ganzen Tag, ob sie sich bei Tom melden sollte –er klang nicht gerade sehr erfreut darüber, dass er sie seit Tagen nicht erreichen konnte - aber noch bevor sie sich dazu durchringen konnte, klingelte ihr Handy erneut.

    Tom!

    Nur zögerlich nahm sie ab.

    „Hi“, sagte sie leise.

    „Na, lebst du auch noch?“ kam es sowohl verwundert, als auch patzig und enttäuscht von Tom.

    „Ja…ich…“

    „Kannst du mir mal erklären, warum du einfach dein Handy ausmachst? Nicht auf meine SMS antwortest? Hab ich dir irgendwas getan?“ keifte Tom.

    Anna-Lena war vollkommen überfordert. Sie konnte Tom doch schlecht die Wahrheit sagen, warum sie in der letzten Zeit einfach nichts von ihm hören wollte.

    „Ich hatte einfach keine Zeit“, verteidigte sie sich, auch wenn sie wusste, wie faul diese Ausrede war.

    „Ja, klar. Ich mein, du kannst machen, was du willst, aber wenn du keinen Bock mehr auf mich hast, dann sag es mir und ignorier mich nicht. Das muss ich mir echt nicht geben.“

    „Nee, klar. DU musst dir das nicht geben. Du bist ja der tolle Herr Superstar. Scheiß auf die anderen, ne?!“

    Wut stieg in ihr hoch. Am meisten war sie gerade wütend auf sich selbst, da ihr bewusst war, dass einzig und allein sie an allem Schuld war. Aber Tom brachte sie gerade auch mächtig zur Weißglut.

    „Ey ich hab keine Ahnung, was mit dir los ist. Aber du bist nicht meine Mutter und auch nicht meine Freundin. Also hör gefälligst auf, mich so anzuzicken!“

    „Nee, da hast du Recht: Ich bin weder deine Mutter, noch deine Freundin. Ich bin nicht mehr als deine Fickbeziehung.“

    Der letzte Satz klang wohl verzweifelter und vorwurfsvoller, als er eigentlich sollte.

    „Und? Sag mir jetzt nicht, dass du seit neustem damit ein Problem hast?!“ wollte Tom wissen.

    Wenn Anna-Lena ihn jetzt deswegen ignoriert und so angemacht hatte, hätte er sich wirklich verdammt in ihr getäuscht.

    „Nein, ich hab kein Problem damit, nur deine Fickbeziehung zu sein. Aber ich hab sehr wohl ein Problem damit, dass du mich direkt dumm anmachst, weil ich, deine Fickbeziehung, nicht immer sofort springt, wenn du es willst.“

    „Sorry, aber ich darf mich doch auch mal wundern, wenn du ganz plötzlich nicht mehr zu erreichen bist, oder nicht?!“

    „Ja, klar! Und ich darf doch auch einfach mal mein Handy ausmachen, wenn ich nicht erreichbar sein will?!“

    „Aha. Also wolltest du nicht von MIR erreicht werden?!“

    „Boah, Tom, hinterfrag doch nicht alles. Nimm es doch einfach mal so hin. Jetzt haste mich ja erreicht. Hast es doch überlebt, oder?! Und langweilig war dir in der Zwischenzeit sicherlich auch nicht.“

    Den letzten Satz betonte Anna-Lena bewusst so, dass Tom genau wusste, wie sie ihn meinte.

    „Dazu sag ich jetzt mit Sicherheit nichts“, wich er aus.

    „Nee, musste auch nicht. Genauso wenig wie ich immer springen muss.“

    „Okay, Lena. Dann meld dich einfach wieder bei mir, wenn du dich beruhigt hast. Ich werd in Zukunft nicht mehr mit deiner Mailbox labern.“

    Mit diesen Worten legte Tom auf.

    Super! Da hatte sie keine 2 Stunden den Plan gefasst, etwas zu ändern und schon saß sie noch tiefer in der Scheiße als vorher.

    Sie hatte es ja geahnt…



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 17.03.2007, 18:05


    wuah <3
    sie sitzt echt verdammt in der scheiße xD nur was interessiert tom das ganze eigentlich so sehr wenn sie ihm ja eh "nichts" bedeutet ? :wink:
    aber ihre freundin hat schon recht so kann es ja nicht weitergehen das würde nur zu einem streit zwischen den twins führen und da will ich ja gar nicht wissen wie der enden würde aber es war mal wieder ein tolles teilchen und man die vorstellung das pr auch bald zu ende geht macht mich neugieriger darauf wie es weitergehen und enden wird <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Dani288 - 17.03.2007, 18:40


    Hallöchen...,

    und es ging weiter !!! :-D

    Na endlich hat Anna-Lena jemanden mit dem sie reden kann. Ich finde es gut, dass sie sich ihrer besten Freundin anvertraut hat und das diese sie dazu überredet hat, endlich was zu unternehmen und sich nicht nur zu verkriechen.

    Auch wenn der Schuss etwas nach hinten los ging.

    Tom hätte ja wenigstens ein bisschen mehr Besorgnis zeigen können...

    ...aber sie ist ja nur seine Fickbeziehung...

    Ich hoffe sie unternimmt bald auch mal was in sachen Bill !!!

    Freu mich schon auf den nächsten Teil. :)

    Liebe Grüße
    Dani



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    0900Peng0900 - 17.03.2007, 19:33


    ja also..ich würde mal sagen da muss weiter geschrieben werden...

    hel inga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    guest - 17.03.2007, 23:01


    ui.

    ich...trau es mich ja fast nicht zu sagen. aber ich bin sprachlos. und das erste mal nicht vor freude, sondern weil ich ein ganz klein wenig schockiert bin, wie die beiden heute miteinander umgehen.

    es gab diesmal ehrlich gesagt die ein oder andere passage, die ich persönlich so nicht erwartet hätte, aber ich kann euch einfach nicht kritisieren so richtig, weil es insgesamt der sache keinen abbruch tut. pr rockt unheimlich und das kapitel vor diesem hier war auch erste sahne (@ ash, ich weiß, ich hatte n kommi versprochen, aber ich war fast die ganz letzte woche krank, da ging nix mehr) und das hier. naja ich gebe ehrlich zu mein lieblingskapitel ist es nicht, aber ich mag es alles in allem trotzdem.

    weil es neben ein paar wenigen kritikpunkten einfach immernoch wahnsinnig tollig ist.

    ich finde es sehr schick, dass ihre beste freundin ihr wieder zur seite steht, denn jetz gerade steht sie ja noch vor dem schwierigsten, nich allein das jetz für sie klar ist, dass bill sie will, nein, da is auch noch tommy der auch wenn sie nur ne fickbeziehung ist (was ich ja immernoch nicht glaube, und tommy, sei ehrlich, du glaubst es auch nicht) ihr ganz schön verdächtig hinterher telt.

    ich kann ehrlich auch gerade garnicht mehr sagen, als das ich mich auf mehr freue und es mich sehr interessiert was da dann noch mit bill passiert, denn ich mein ohne verbindung zu tom kommt sie ja auch nich an den billa ran. und das is definitiv fakt, dass sie das muss. ich will bill und lena zusammen sehen. wirklich.

    ich sehe ein wenig wehmütig auf das ende ich liebe eure sachen immer so, wenn es nach mir ginge könnt es ewig weiter gehen, aber ich weiß ja dass eure story-finishes immer sehr toll sind und deshalb freu ich mich auf der anderen seite auch sehr auf das finale.

    mal davon abgesehen, dass ich ja eh sicher bin, dass euer neues projekt dann auch wieder sehr geil wird.

    also. ich freu mich schon auf mehr....auch wenn wir dem ende immer näher kommen und nehmt es mir nicht übel, dass ich ein wenig zu kritisieren habe und ehrlich sage, dass dieses kapitel nicht so perfekt war wie es viele andere schon gepostete sind. seid mir nicht bös.

    ich lieb alles was ihr macht.

    lg, die guest



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    bLeeding_doLL - 17.03.2007, 23:34


    okee. also ich habe gerade langweile, ich bin nicht müdee und ich wollte sowieso mal ein etwas längeres kommie hier lassen, da ich ja immer so was von kurz schreibe, und das ist doch garnicht gut x_x''

    wo fang ich denn am besten an, am liebsten würd ich ja aufeinmal los plabbern und ja.. ^^' ich eben. mich kann man nicht verstehen, ich bin durchgedreht und ich mag die geschichte da sie so... man wie kann man was beschreiben was doch nicht beschreibbar ist?

    der schreibstiel ist toll, so würde ich gerne einmal schreiben wollen. oder ich mein wie kommt man bitte auf solche ideen. wo nehmt ihr die fantasie und die gedanken her? ja tom ist schon ein eigenes thema aber wie kommt man drauf sich dann zu rächen?

    und ach ja bevor ich das noch vergesse sage ich es doch gleich am anfang. bin eben so vergesslich TT'. das mit bill. ist ja mal geil hinein gebracht worden. beide, also die twins wollen beides was von ihr doch sie will nur etwas von bill und kann es tom irgendwie doch nicht sagen.

    aber was ist daran so schlimm? sie ist ja eh nur seine fickbeziehung oder steht sie dann doch noch auf tom? also als diese voten gewesen ist hab ich ja dafür gevotet das sie mit tom zusammen kommt aber ich glaub, nya ich weiß ja nichts also lass ich mich mal überraschen und freu mich wie die geschichte endet

    was mich aber auch irgendwie traurig stimmt, da die geschichte ja bald endet. das ist wirklich traurig ;___;' aber ich nehm mir jetzt mal vor babylove oder wie die noch immer heißt zu lesen. tschuldigung das ich den namen jetzt nicht auswendig weiß ^^' drop.

    nun ihr wisst ja das ihr mich sprachlos macht. ich bin sprachlos. man mein deutsch <<' ich mein ich weiß nicht wie oft ich es noch sagen soll. ich mag die geschichte und ich freu mich immer auf ein neues wenn es weiter geht^^

    da es aber jetzt bald zu ende geht hoffe ich nur das es ein schönes happy end hat da es ja ne schöne ff ist und nicht depri ist sonst würd ich ja sagen ich würde mich freuen wenn es depri ausgehen würde aber das macht es nicht ^^'

    zufrieden mit meinem kommentar?
    also ich bin es nicht x_X'
    bin ich aber auch wirklich nie, ich schreib ja so viel schwachsinn, das man das eigentlich garnicht lesen sollte. man bekommt augen- denkkrebs. das sind meien wörter xD ich hab das denkkrebs gerade erfunden xD man bin ich gut?! *gg*
    drops.

    okee.. dann sag ich mal ganz lieb das ich mich auf eine weiterführung jetzt schon freue, und ja ^^'
    liebe grüße
    bLeeding_doLL



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 18.03.2007, 00:35


    oh neeeeeeeeeein! T-T
    So ein mist!
    Die arme lena!!

    Aber wenigstens hat se sich wieder mit ihrer freundin vertragen!
    UND jetzt hat se ja auch jemandem zum reden der ihr hilft!!

    Lena du schaffst des!!
    Wir glauben an dich! >.<

    Weidaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!

    Lieb euch! ^^



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Morena - 18.03.2007, 11:38


    Hey,

    also der teil war wieder richtig toll.
    vorallem fand ich es schön das sie sich wieder mit ihrer freundin vertragen hat :-D .

    das telefongespräch war auch total klasse.
    richtig toll geschrieben. :-D

    anscheinend weiß wie wirklich nicht mehr was sie machen soll *grins*.

    macht schnell weiter

    gruß



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 18.03.2007, 12:30


    Holla die Waldfee...
    Da geht es weiter und die suga bekommt wieder nichts mit^^

    Naja dann bekommt ihr ein bisschen einen "Nachträglich-Kommi"

    Und Ash ich muss dich enttäuschen, ich werde nicht nur "supi, weiter" schreiben und dann wieder gehn :P

    Puhhh da dachte ich wirklich die Lisa wird der Lena noch zum Verhängnis...
    Da hat die Lena, aber Glück gehabt, wie so oft schon :roll:
    Jedenfalls endlich mal gut für sie, dass sie es mal erzählen konnte, das ist auch schon einiges Wert ;)
    Da bin ich mir auch schon sicher, dass Lisa es nicht verraten wird, also der Racheplan und sooo...

    Aber Lena muss es sich natürlich wieder vermiesen, in dem sie nicht fähig ist, einfach kurz Tom zu antworten, dass sie lebt und zu sagen, dass es ihr nicht so gut geht und dass sie sich meldet, aber nein man muss Tom böse machen und ihn dann auch noch dumm anmachen, wenn er sich beschwert...
    Ich komm einfach nicht klar auf die Frau xD
    Immer macht sie es falsch...

    Aber einen Vorteil hat es :lol:
    Tom wird sich bei seinem Bruder beschweren gehen und so weiß Bill, dass sie sich gerade nicht mit Tom treffen will.... muhiiii

    Ich finde Lena sollte mal den Bill anrufen ( falls sie es den mal geschafft hat, seine Nummer zu haben )
    Der kann ihr doch auch ein bisschen helfen, sie soll doch endlich mal den beschissenen Racheplan vergessen und Tom in Ruhe lassen...
    Wird ganz schön hart für den Tom, wenn auch nur Fickbeziehung empfindet er ja auch was für sie, keine Liebe, aber er wird abkotzen, dass weiß ich jetzt schon...
    Aber Bill und Lena sie lieben sich, wenn es nun mal anderst nicht geht, aber sie soll nur den Plan aufgeben, sie hat doch lange genug ihr Rachespielchen getrieben und rächt sich doch eh am meisten, wenn sie it Bill zusammenkommt

    Aber das ist ihr mal wieder mal nicht klar und sie vermasselt es wieder...

    Naja ich denke ich habe geung philosophiert, ich bin gespannt wie es weiter geht, was passiert und wie sie es hinkriegt... (:

    Toller Teil trotzdem, PR lässt sich immer so geil lesen xD

    Liebe Grüße und bald weiter ;)

    sugaa



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sternchen - 18.03.2007, 16:13


    super teil...!!
    bloß die junge dame sollte sich langsam mal klar werden was sie will..
    ich rate ihr bill zu nehmen !!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blubb89 - 20.03.2007, 00:08


    Ganz kurz, geh jetzt schlafen, darum kein langes Kommi!

    Toller Teil!
    ~Schreibstil toll
    ~Inhalt toll
    ~Lena doof xD
    ~Tom Gefühle?

    Schnell weiter! xDD
    Liebe Grüße.
    BluBb.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    lila91 - 20.03.2007, 12:45


    Omg mach schnell weiter .........
    so eine geile ff.....
    Hoffe ma dass das mit bill und lena noch was wird!!!!!!!!!!!!!!!
    hdl lisa :) ed]



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blubb89 - 20.03.2007, 20:03


    Och bitte spannt uns doch nicht so auf die Folter.
    WIR LIEBEN EUCH!! xD

    Postet weiter, die Story ist doch so gut wie fertig - meintet ihr.
    Würde mich freuen.

    Liebe Grüße.
    BluBb.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 20.03.2007, 22:37


    Sooo....dann geht's auch diesmal wirklich ohne große Worte weiter....

    Es tut uns leid, dass es mal wieder nicht schneller weiterging...das lag unter anderem aber auch daran, dass wir uns ein klein wenig verkalkuliert haben und es jetzt doch 46 kapitel statt 44 werden....inhaltlich ändert es nichts, aber sonst wären die Kapitl zu lang geworden....



    Kapitel 39


    Zum darauf folgenden Meeting erschien Tom mehr als mies gelaunt. Im Endeffekt war es ihm egal wie das Gespräch mit Lena am Telefon verlaufen war, schließlich war sie nicht seine Freundin, aber irgendwie ärgerte er sich trotzdem ziemlich über ihr Verhalten. Was glaubte sie eigentlich wer sie ist?! Eigentlich konnte sie sich glücklich schätzen, dass er sich regelmäßig bei ihr meldete und sich immer wieder mit ihr traf. Wie viele Mädchen vor ihr konnten das von sich behaupten? Beim nächsten Treffen würde er ihr klarmachen, dass sie sowas nicht bringen könnte, soviel stand fest.

    "Ey, alles klar?" riss Bill seinen Bruder, der sich soeben neben ihn gesetzt hatte, aus den Gedanken.

    "Ja, alles bestens. Hab mich bloß gerade über Lena aufgeregt." gab Tom zurück und ließ sich noch ein Stückchen tiefer in den Sessel sinken.

    Unweigerlich weiteten sich Bills Augen und so gleichgültig wie möglich versuchte er seinen Bruder auf den Zahn zu fühlen.

    "Wieso was war denn los? Beziehungsstress?!" erwiderte Bill und grinste seinen Bruder schnippisch an.

    "Ich geb dir gleich Beziehungsstress....." zischte Tom, wurde aber sogleich von David unterbrochen.

    "Könntet ihr eure privaten Gespräche eventuell auf nach dem Meeting verschieben? Es gibt hier bestimmt Wichtigeres zu klären." ermahnte David die beiden und begann seinen Vortrag über die anstehenden Termine der kommenden Woche.

    "Was ist nun?" ließ Bill nicht locker und Gustav und Georg, die sich versuchten auf David zu konzentrieren, schenkten Bill einen genervten Blick.

    "Erzähl ich dir später...." flüsterte Tom seinem Bruder zu.

    "Tom, Bill....muss ich noch deutlicher werden?" fragte David und schaute die beiden eindringlich an, sodass auch das letzte Gemurmel verstummte.

    Zu gerne hätte Bill jetzt schon gewusst was zwischen den Beiden vorgefallen war, aber das hätte nur in einer Grundsatzdiskussion über die Wichtigkeit der Band mit David geendet und darauf hatte er nun wirklich keine Lust. Er musste sich also wohl oder übel gedulden. Nicht das er seinem Bruder es gönnte, dass er schlechte Laune hatte und sich mit Lena stritt, aber er konnte nicht vor sich verbergen, dass er fand, dass es deutlich schlimmere Sachen gab....

    Nach einer weiteren Stunde hatte Bill es dann endlich geschafft. Zusammen mit den anderen Jungs verließ er den Konferenzraum und während Georg und Gustav auf ihren Zimmern verschwanden, tippte Bill seinem Bruder auf die Schulter.

    "Also...erzähl...." drängte Bill.

    "Boah Alter, du nervst...ich hab doch schon gesagt, dass es nichts Wildes war. Die spinnt halt irgendwie gerade ein bisschen." maulte Tom und schob derweil seine Zimmerkarte durch den Schlitz.

    "Und wieso spinnt sie?"

    "Warum willst'n du das wissen?! Keine Ahnung...ihr Handy war die ganze Zeit aus und als ich sie dann endlich erreicht habe, war sie auch noch zickig...ich mein, was soll das? Sie kann schließlich froh sein, dass ich mich überhaupt so oft bei ihr melde." motzte Tom weiter und öffnete die Tür.

    "Naja...Frauen halt...." gab Bill nur knapp zurück, auch wenn ihm gerade 1000 andere Möglichkeiten durch den Kopf schossen, warum Lena so abweisend zu Tom war.

    "Wusste gar nicht, dass du was davon verstehst..." neckte Tom seinen Bruder und grinste ihn an.

    "Mehr als du denkst." grinste Bill zurück.

    "Gut...wir sehen uns später...ich geh jetzt erstmal duschen."

    "Ok...ich geh auch in mein Zimmer." entgegnete Bill.

    In seinem Zimmer angekommen ließ Bill sich auf sein Bett fallen. Irgendwie überkam ihn gerade das Verlangen mit Lena zu reden, sie anzurufen, sie wissen zu lassen, dass er an sie denkt. Blitzschnell zückte er sein Handy aus der Hosentasche und wählte ihre Nummer.


    Hektisch wühlte Anna-Lena in ihrer Handtasche und suchte nach ihrem Handy. Wer konnte das nun wieder sein? Tom wohl eher nicht. Nach dem Gespräch von vorhin glaubte sie nicht daran, dass er sich so schnell wieder melden würde. Als sie schließlich das Handy in der Hand hielt drückte sie sofort auf den grünen Knopf.

    "Ja?" stöhnte sie genervt in ihr Handy.

    "Ich bin's Bill."

    Verdammt. Mit Bill hatte sie gerade noch weniger gerechnet als mit Tom und eigentlich konnte sie das gerade auch noch weniger gebrauchen. Warum rief er sie an? Sicherlich, es war so gut wie alles ungeklärt zwischen den Beiden, aber musste er ausgerechnet jetzt anrufen? Sie erinnerte sich daran, dass sie Abstand zu den beiden gewinnen wollte um sich über einiges klar zu werden und jetzt riefen sie beide Zwillinge innerhalb von ein paar Stunden an.

    "Hallo." gab sie knapp zurück.

    "Ich dachte ich rufe dich mal an und frage wie es dir so geht...wir haben seitdem du bei uns warst nicht mehr miteinander geredet." erklärte er.

    "Mir geht's gut danke...aber du...irgendwie kann ich da gerade gar nicht drauf." gab Anna-Lena zu.

    "Worauf kannst du nicht?" fragte Bill daraufhin leicht verwirrt.

    "Na auf das alles hier...erst ruft dein Bruder an...jetzt rufst du an und ich weiß einfach nicht wo mir der Kopf steht. Ich hab auch noch ein anderes Leben und irgendwie ist mir das gerade alles zu stressig."

    In Bill Kopf ratterte es. Sie hatte also nicht nur keinen Bock auf seinen Bruder, sondern auch keine Lust auf ihn.

    "Achja...vielleicht weil du nicht weist wie du aus der Sache mit Tom rauskommst und welche Rolle ich dabei spiele...was mich im Übrigen auch mal interessieren würde." erwiderte Bill nun auch etwas gereizt und enttäuscht.

    "Im Moment weiß ich gar nichts und ich will mir darüber auch keine Gedanken machen." entgegnete sie hilflos.

    "Lena...ehrlich....." Bill atmete hörbar einmal tief ein. " Was ist dein Problem? Ich denke das zwischen dir und Tom ist nur Sex...ne Fickbeziehung...mehr nicht. Ich könnte mir auch was Besseres vorstellen als mich gefühlsmäßig auf die Affäre meines Bruders einzulassen." sagte er mit fester Stimme.

    "Es ist halt ein Problem für mich....."

    "Was hält dich an ihm?"

    "Was?"

    "Du hast mich schon verstanden. Was hält dich an ihm?" wiederholte Bill das eben gesagte und seine Stimme und sein Ausdruck wurden immer fester. Er wollte jetzt Klarheit, sonst würde er das Ganze sicher nicht mehr mitmachen - Gefühle hin oder her.

    "Ich weiß es nicht." flüsterte Anna-Lena kaum hörbar.

    Sie wusste es ganz genau. Es war die Rache. Die Rache, die sie nicht aufgeben wollte, nicht zu diesem Zeitpunkt, nicht nach allem was war und nicht seitdem sie Tom mit jedem Tag mehr Persönlichkeit zusprach. Sie wusste, dass das ein Widerspruch in sich war, aber vielleicht wollte sie die Rache auch deswegen durchziehen, weil sie wusste, dass sie sich nie wieder so mit Tom verstehen würde wie jetzt.

    "Mach dir klar was du willst." war alles was Bill noch sagte, dann legte er einfach auf.


    Tagebucheintrag: Samstag, 15.09.07


    "Was hält dich an ihm?"

    Immer wieder hallen diese Worte durch meinen Kopf. Ja, was hält mich an ihm? Wenn ich das so genau wüsste, dann würde es mir jetzt nicht so beschissen gehen.
    Alles habe ich versucht. Erst wollte ich die Gefühle für Bill verdrängen, dann wollte ich einfach auf Abstand gehen um der Frage wie es weitergeht aus dem Weg zu gehen. Beides hat überhaupt nicht funktioniert. Immer wieder habe ich Bill an mich rangelassen, habe mich immer weiter in die Gefühle zu ihm verrannt und als ich mir nicht mehr anders zu helfen wusste, habe ich einfach dicht gemacht mit dem Ergebnis, dass ich mich mit Beiden gestritten habe und zum ersten Mal wird mir bewusst wie viel ich verlieren könnte.
    Ziehe ich die Rache mit Tom durch habe ich Bill endgültig verloren. Und wofür? Dafür, dass ich Tom danach auch verlieren werde und trotzdem komme ich zu keiner Entscheidung...so offensichtlich auch alles auf mich wirkt. Ich habe Angst vor einer endgültigen Entscheidung, obwohl ich mehr Angst davor habe alles zu verlieren. Ich weiß wirklich nicht was ich tun soll. Auch das Gespräch mit Lisa hat nicht wirklich viel gebracht.
    Ich brauche einfach noch ein paar Tage Zeit. Zeit um mir über alles klar zu werden und ich hoffe, dass ich diese Zeit bekommen werde.

    Ich hoffe es ist nicht zu spät.

    Stimmung: scheiße...einfach scheiße
    Stand der Rache: nach dem Streit wohl nur noch 80 %...trotzdem...ich bin kurz vor dem Ziel...meine Entscheidung ist ausschlaggebend
    Nächster Schritt: über alles klar werden



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 20.03.2007, 22:50


    Coooooooooooooli ^^

    tut mir leid habs eilig XDDD

    aba macht schnelle weida!!!!!

    Lieb euch! <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sternchen - 20.03.2007, 23:03


    sagmal ist das bei euch auch so, dass wenn ihr in eurer mailaddy die benachrichtigung für nen neuen beitrag öffnet, hier dann kommt
    das thema existiert nicht mehr... O.o
    was isn da los?



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 21.03.2007, 19:50


    <3 muHa
    tolles teilchen aber stimmt im grunde
    würde es lena ja doch nichts bringen denn so würde sie ja beide verlieren ôO ich bin mir gar nicht mehr so sicher ob sie die rache wirklich bis zum letzten punkt durchziehen wird Oo momentan scheint das ziemlich unsicher zu sein...bin ja mal gespannt was anna-lena jetzt noch machen wird :wink: freue mich auf das nächste teilchen <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    lila91 - 21.03.2007, 20:49


    omg.............ich krieg hier noch die krise....sone geile story ....
    boah....macht bloß schnell weiter!!!!!!

    hel lisa :wink:



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blubb89 - 21.03.2007, 21:49


    Man merkt schon, dass ihr dem Ende immer näher kommt.
    Ich fand den Teil wieder genial und bin echt gespannt, wie sie sich dann demnächst entscheidet. Bill oder Tom? Oder beide? Hinter Bills Rücken mit Tom? Nee, das is ja nicht möglich.^^
    Also freu mich auf Neues!
    Liebe Grüße.
    BluBb.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Desert_Rose - 22.03.2007, 22:17


    Ja ihr zwei... Was soll ich sagen? Geilo wie immer... :P

    Eins nur, aber ich glaube, das hab ich schonmal gesagt. Ich verstehe nicht so ganz, wie sie wegen einer solchen Lapalie, wie die, die sie ja zu der ganzen Sache getrieben hat, immer noch an der Sache festhält?! Das ist doch gaga!!

    Aber, ich hoffe mal, sie sieht bald klar und ja... Nimmt Bill (also, jetzt nicht SO, denn das hatten wir ja schon. Oder? Mensch, ich muss echt mal regelmäßiger lesen)..:) Auch wenn der gerade extrem merkwürdig aussieht. Aber, Tom sieht meines Erachtens immer merkwürdig aus. Weiß der nicht, dass so übergroße Hosen seit Criss Cross out sind? Ja... Gut... *hust* Sie soll Bill nehmen... und ihm die Haare schneiden... Und mit ihm süße... Mini-Billies zeugen... JA... Das ist es... :P ;)

    Ok, und ich sollte mich für heute wegsperren... ;) Dabei hab ich NIX getrunken. Ehrlich! Keine Sprudelbomben oder ähnliches... Nur Tee, Kaffee und Wasser. Ich schwöre es...

    Naja... egal... Hab euch zwei ganz doll lieb... Und freu mich auf den nächsten teil.... :D



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Dani288 - 23.03.2007, 18:43


    Hallöchen...,

    war mal wieder ein super Teil. Lena weiß schon gar nicht mehr wo ihr der Kopf steht.

    Zitat: "Ey, alles klar?" riss Bill seinen Bruder, der sich soeben neben ihn gesetzt hatte, aus den Gedanken.

    "Ja, alles bestens. Hab mich bloß gerade über Lena aufgeregt." gab Tom zurück und ließ sich noch ein Stückchen tiefer in den Sessel sinken.

    Unweigerlich weiteten sich Bills Augen und so gleichgültig wie möglich versuchte er seinen Bruder auf den Zahn zu fühlen.

    "Wieso was war denn los? Beziehungsstress?!" erwiderte Bill und grinste seinen Bruder schnippisch an.


    Ohoh...da wird aber einer hellhörig...! Neugierig ist er auf einmal gar nicht, ne ne. :-D

    Zitat: Nach einer weiteren Stunde hatte Bill es dann endlich geschafft. Zusammen mit den anderen Jungs verließ er den Konferenzraum und während Georg und Gustav auf ihren Zimmern verschwanden, tippte Bill seinem Bruder auf die Schulter.

    "Also...erzähl...." drängte Bill.


    Und dann lässt er auch gar nicht mehr locker. Süß!

    Stell mir das grad bildlich vor, wie Bill Tom auf die Schulter tippt und ganz gleichgültig wissen will, was jetzt mit Lena war.

    Putzig.

    Aber das Telefongespräch lief ja dann auch nicht so, wie sich das Bill sicherlich gedacht hatte.

    Naja warten wir ab, was Lena jetzt macht.

    Also, schnell weiter!!!

    Liebe Grüße
    Dani



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 23.03.2007, 19:19


    *klopf klopf*

    Huuhuuu ;)

    Ich muss sagen, dass ich immer noch sehr, sehr verwirrt bin.. dachte eigentlich das legt sich
    Aber ich werde niemals meinen Hass auf Lena abnehmen können xD Wie ich mich immernoch über sie aufrege...
    Da hat sie beide, BEIDE!!! Und beide setzt sie erstmal in den Sand, sehr krank^^
    Klar sie muss nachdenken, bla, bla aber dann so abblitzen lassen...
    Jetzt lügt sie auch schon den Bill an
    Ein super Anfang für eine Beziehung, die ich mir wünsche...
    Es kommt doch sowieso immer alles raus
    Bill schöpft ja jetzt schon verdacht, sie kann nicht dauernd sagen "Ich weiß es nicht"

    Hach ich rege mich schon wieder viel zu viel auf :roll:



    Zitat: Stand der Rache: nach dem Streit wohl nur noch 80 %...trotzdem...ich bin kurz vor dem Ziel...meine Entscheidung ist ausschlaggebend

    Nur noch 80% ??
    Wie wenig^^ *ironisch bin*

    Ich bin dann mal endlich gespannt auf ihre ausschlaggebende Entscheidung, so langsam bekomm ich wirklich noch Angst, dass sie nur wegen dieser höchstbehinderten Rache beim Bill ordentlich verscheißt...
    Der Bill kann sie ja auch nicht nehmen und doch mit Saki weiter eine Affäre haben *lool*

    Ich bin einfach tierisch gespannt...

    BILL AN DIE MACHT *lach*

    Und Lena soll bitte ihren dummen abnormal übertriebenen Racheplan vergessen, so kommt jeder am wenigsten zu schaden...
    Man sollte ihr mal ordentlich das Gehirn ausblasen :!:

    Trotzdem schöner Teil und Bill hat mein vollstes Mitleid xD

    Liebe Grüße und vor allem weiter ;)

    suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 25.03.2007, 18:26


    Sooo...hier geht's weiter...
    LG


    Kapitel 40


    Die nächsten Tage nahm Anna-Lena sich dann auch tatsächlich die Zeit, um über alles nachzudenken. Wie schon so oft ging sie alles, was in den letzten Wochen und Monaten passiert war, in Gedanken ein weiteres Mal durch. Tagsüber spukten ihr Bill und Tom durch den Kopf und auch nachts geisterten die Twins in ihren Träumen umher.

    Sie wollte Bill, das war ihr mittlerweile klarer als alles andere. Das wusste sie eigentlich auch bereits bei ihrem Telefonat und es ärgerte sie massiv, dass sie es ihm nicht hatte sagen können. Dass ihr Gespräch alles andere als friedlich und zufrieden stellend verlaufen war.

    Aber ebenso wie sie Bill wollte, wollte sie sich an Toms rächen. Dies war ihr eigentlicher Plan gewesen und so stark ihre Gefühle für Bill auch waren, sie konnte sich noch nicht ganz von diesem Gedanken der Rache verabschieden.

    Dazu kam, dass sie Tom auch anders kennen gelernt hatte. Er war nett, zärtlich, witzig…

    „Es reicht jetzt, Anna-Lena!“ sagte sie laut zu sich selbst, als sie ziemlich genau 5 Tage nach ihren Telefonaten mit den Twins morgens aus dem Bett und an ihr Handy sprang.

    #Ich weiß jetzt, was ich will! Ruf mich bitte an, wenn du Zeit hast!#

    Dies war alles, was sie Bill schrieb. Anrufen wollte sie ihn um diese Uhrzeit noch nicht. Er lag sicher noch im Bett. Jetzt musste sie warten, dass er sich meldet.

    Aber zumindest stand ihre Entscheidung fest!


    Zwei Stunden später war Anna-Lena jedoch bereits der Verzweiflung nahe. Was, wenn Bill so dermaßen sauer war nach ihrem Gespräch, dass er mit ihr bereits abgeschlossen hatte? Vielleicht hatte er die vergangenen 5 Tage dafür genutzt, um sie zu vergessen? Vielleicht waren seine Gefühle für sie auch einfach nie so groß gewesen? Womöglich war sie einfach zu spät…

    Aber da war ein Satz, den sie nicht vergessen konnte:

    „Ich könnte mir auch was Besseres vorstellen als mich gefühlsmäßig auf die Affäre meines Bruders einzulassen.“

    Er hatte Gefühle für sie! So sehr konnte sie sich einfach nicht in Bill getäuscht haben…


    Als Bill um 11 Uhr von Saki geweckt wurde, stieg er murrend aus seinem Bett und stellte sich noch halb schlafend unter die Dusche.

    Seine Laune bewegte sich in den letzten Tagen konstant um den Nullpunkt herum. Er bereute es, sich jemals Lenas Nummer aus Toms Handy geholt zu haben und noch mehr bereute er, dass er sie wirklich angerufen hatte. Was hatte es ihm denn gebracht? Nichts außer Ärger! Die ganze Geschichte mit Lena war zum Scheitern verurteilt. Sie war Toms Affäre, was schon eine verdammt schlechte Eingangsvorrausetzung war. Und sie schien nicht von Tom loszukommen. Was es auch nicht leichter machte.

    Aber er hatte Gefühle für sie und das nicht zu knapp. Die Tatsache, dass er ernsthaft in Erwägung zog, sich auf eine Fickbeziehung seines Zwillingsbruders einzulassen, sprach Bände.

    Als er sich angezogen und notdürftig gestylt hatte und gerade auf dem Weg zum Frühstück machen wollte, fiel sein Blick auf sein Handy.

    Eine neue Nachricht. Von Lena.

    Sie hatte sich entschieden.

    Sein Herz schlug ihm bis zum Hals, als er ihre Nummer wählte…


    „Hi“, sagte Anna-Lena leise, als sie ranging.

    „Hi“, gab Bill leise zurück.

    Als er nach dieser Zeit des Wartens endlich ihre Stimme wieder hörte, wurde ihm bewusst, wie sehr er sie vermisste. Und wie sehr er sich wünschte, dass diesmal ihr Telefonat ein gutes Ende nahm.

    „Wie geht’s dir?“ versuchte Lena mit Smalltalk in das Gespräch einzusteigen.

    „Das kommt ganz drauf an“, gab Bill jedoch sofort zurück und nahm ihr somit jede Chance, auf einen seichten Einstieg.

    „Worauf?“

    „Na auf dich. Auf unser Gespräch. Darauf, wie du dich entschieden hast. Darauf, was du willst“, zählte Bill das auf, was ihm gerade durch den Kopf ging.

    „Bill, ich hab noch mal über alles nachgedacht. Und ich weiß jetzt, dass ich dich will“, sprach Lena endlich das auch, was sie empfand und was sie schon viel früher hätte sagen sollen.

    „Ich…“ fing Bill an und wollte ihr sagen, wie glücklich er darüber war, doch Lena ließ ihn nicht aussprechen.

    „Ich hätte es dir schon viel früher sagen müssen. Ich wollte die ganze Zeit nur dich. Und es tut mir leid, dass ich dich so lange habe leiden lassen.“

    „Lena, ich bin echt so froh, dass wir das endlich geklärt haben. Ich dachte schon, du kämst nie von Tom los. Ich mein, das zwischen euch war ja nur Sex. Da hab ich mich schon manchmal gefragt, was dich an ihm hält. Zumindest nachdem sich zwischen uns was entwickelt hatte…“

    Anna-Lena merkte, dass Bill indirekt immer noch nach einer Erklärung verlangte, warum sie so lange gebraucht hatte, bis sie sich für ihn entschieden hatte. Damit hatte sie gerechnet und sich im Vorfeld schon etwas zu Recht gelegt.

    „Weißt du, Bill, ich hatte nie Gefühle für Tom. Und er mit Sicherheit auch nicht für mich. Aber wir haben uns so lange getroffen und da haben wir glaube ich beide zeitweise die Realität aus den Augen verloren“, erklärte Lena. „Also was ich damit eigentlich sagen will: Ich hatte Angst, wie Tom reagieren könnte, wie das alles ausgehen könnte, wenn er erfährt, dass wir beide…zusammen sind? Was miteinander haben? Und da hab ich das eben verdrängt. Hatte gehofft, dass sich das irgendwie von alleine regelt. Aber das ist natürlich Quatsch.“

    „Ach sag das nicht. Ich mein, bei Tom muss man durchaus damit rechnen, dass das schnell gehen kann, dass er seine Affären abschiebt. Aber bei dir hat mir das einfach zu lange gedauert.“

    Bill lachte, aber nur halbherzig. Er wusste, dass genau das noch ein Problem werden würde oder zumindest werden könnte. Tom hatte zwar immer wieder betont, dass das zwischen ihm und Lena nur Sex war, aber was, wenn er doch gelogen hatte? Oder was, wenn er die Wahrheit sagte, es aber dennoch nicht sonderlich gut fände, dass Bill sich eine seiner Ex-Affären klargemacht hatte? Er selbst fand diesen Gedanken ja auch nicht besonders prickelnd.

    „Ja…wie machen wir das denn jetzt?“ fragte Lena vorsichtig nach.

    „Hm…schwierig“, gab Bill nachdenklich zurück. „Also ich würd ja sagen, dass du mit Tom Schluss machst. Du sagst ihm halt, dass du das nicht mehr willst…nur Sex…und joah…ich denke, das wird er akzeptieren…er muss ja auch nicht sofort wissen, dass du und ich zusammen sind. Wir lassen erstmal ein bisschen Gras über die Sache wachsen.“

    „Ja, hört sich gut an.“

    „Genau. Das wird das Beste sein. Und dann können wir uns immer noch überlegen, was wir dann machen.“

    „Okay,“ sagte Lena, die mehr als froh war, dass sich endlich etwas in die richtig Richtung bewegte. „Aber…“

    „Ja?“ erschrak Bill.

    Mit einem ‚aber’ hätte er jetzt nicht mehr gerechnet.

    „Ich sag es ihm persönlich“, sagte Lena. „Ich will das nicht am Telefon machen.“

    „Okay. Kein Problem!“ sagte Bill erleichtert. „Dann sehen wir uns ja auch endlich mal wieder.“

    „Ja, genau. Ich freu mich schon!“

    „Ich mich auch!“

    „Gut. Wir hören uns. Tschüss Bill.“

    „Ja, tschüss.“

    Mit diesen Worten legten sie auf.

    Quietschend hüpfte Anna-Lena durch ihr Zimmer. Sie hatte sich entschieden. Sie und Bill waren jetzt ein Paar. Sie hätte in diesem Moment die ganze Welt umarmen können.

    Auch Bill machte sich übertrieben gut gelaunt auf den Weg zum Frühstück. Jetzt würde es nicht mehr lange dauern, bis er und Lena endlich offiziell glücklich und zusammen waren.


    Abend verschickte Lena noch zwei SMS, bevor sie sich an ihr Tagebuch setzte.

    #Hey Tom. Wie geht’s dir? Wann sehen wir uns mal wieder? LG Lena#

    #Hey Süßer! Ich vermisse dich! Kuss Deine Lena#


    Tagebucheintrag: Donnerstag,, 20.09.07

    Wuhuuu…ich bin so glücklich!!!

    Endlich habe ich mich entschieden! Endlich weiß ich, was ich will und vor allem stehe ich endlich dazu!

    Ich will Bill! Gott ey, ich glaube, ich bin ernsthaft in ihn verknallt…

    Diese verdammte Rache hätte beinahe alles zerstört.

    Jetzt muss ich nur noch Tom abschießen…

    Ich gebe zu, dass das nicht einfach wird! Nicht, weil ich ihn liebe, aber weil wir doch in den letzten Wochen ziemlich viel miteinander zu tun hatten. Immerhin hatten wir regelmäßig Sex und so abgeklärt bin ich dann doch nicht, dass mir so was vollkommen am Arsch vorbeigeht. Schließlich gab es vor 2 Jahren mal eine Zeit, da dachte ich, ich würde ohne ihn nicht leben können…

    Aber die Zeit ist vorbei! Ich kenne jetzt auch die guten Seiten an ihm. Werde seine schlechten jedoch nie vergessen.

    Und ich musste feststellen, dass auch ich eine dunkle Seite habe…auch meine Entscheidungen waren nicht immer die besten…

    Doch an meiner letzten werde ich festhalten! Ich werde die Rache nicht mehr über Bill stellen!!!


    Stimmung: verliebt!!!
    Stand der Rache: 0 % Ich scheiß auf Rache!!!
    Nächster Schritt: Tom abschießen und endlich mit Bill glücklich sein…



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Morena - 25.03.2007, 18:51


    hey,

    der teil war wieder spitze. :-D
    super geschrieben. echt toll.

    nur glaub ich nicht dass das so einfach wird wie lena sich das vorstellt *lach*. und vorallem bin ich echt neugierig wie tom reagiert *grins*.

    wird bestimmt noch spannend *lach*.

    macht schnell weiter

    gruß



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 25.03.2007, 19:01


    wuah wie geil is das denn
    ich sag nur endlich xD ist es soweit aber ich denke auch das es jetzt schwer wird es tom zu sagen und irgendwie ahne ich nichts gutes ich hab so die vermutung das tom vielleicht doch mehr an anna-lena liegt als er jemals zugegeben hat..aber ich bin trotzdem mehr für bill<3 und schön das sie sich von der rache verabschiedet hat und sich für bill entschieden hat :wink:
    also ich bin sehr gespannt wie es weitergeht und wie das ganze geregelt wird



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 25.03.2007, 22:03


    juhuuuuuuuuuuu *mit lena rumquiek und durchs zimma hupf*

    wuha wie süüüüüüüüüüüß *-*

    erinnert mich an was ... ^^ *zu süßn schiel*
    hehe ^///^

    yah also hammaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa ^^
    voll tolli <3
    ich hoffe die beiden werden jetzt endlich glücklich!!
    Und Tom soll sich endlich verziehn! XD
    Bill & Lena 4 eva <3 ^^

    hehe ^^ ok weidaaaaaaaaaaaaa
    lieb euch ^^ (Und Lena liebt Bill :P)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sternchen - 26.03.2007, 14:35


    endlich!!
    genauso wie ich es wollte..
    aber ich glaube fast, dass von toms seite aus gefühle im spiel sind.. aber wir werden sehen!
    war mal wieder super... =)
    kussi



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    bLeeding_doLL - 26.03.2007, 15:39


    Ich hab da so ne Idee aber es kann ja sein das sie nicht so wird wie ich es mir denke und das es ganz anders kommtz. Hmm ich sollte endlich mal sagen was ic denke sonst bekommt ihr es glaub ich sowieso nicht heraus ^^' *drops*

    Also ich hab ne Vermutung das dann mit den SMS die mit "Hi Süßer" an Tom geht und die andere an Bill. Und lieg ich richtig oder voll im aklten bereich? nun ja ich freu mich schon auf das nächste kapitel.

    wie tom wohl reagieren wird, wenn lena ihm das sagt.. ja halt du weißt schon... hmm was hat sie da noch schnell egsagt beziehungsweise bill? +nachdenk+ keine ahnung aber egal. also schnell weiterschreiben ;) freu mich auf eine weiterführung!

    liebe grüße
    bLeeding_doLL



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blubb89 - 26.03.2007, 16:13


    Genau die selbe Vermutung hatte ich auch, wie bleeding_doll...dass sie die SMS' an den jeweils anderen verschickt hat.
    Also Bill wüsste ja sofort bescheid, dass sie die verwechselt hat, wegen des "Hi Tom.", aber Tom wäre durch das "Ich vermisse dich. Kuss[...]" sicher ein bisschen verwirrt.

    Naja, aber vielleicht kommt es ja ganz anders.
    Weiterposten!
    Liebe Grüße.
    BluBb.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    CSp - 26.03.2007, 16:40


    Wow, was für eine Entwicklung!!

    Ja ich bin wieder mal da....

    Habe ja einges auf zu holen gehabt, aber das hab´ ich jetzt durch und mein Fazit.

    Was für eine Entwicklung!!

    Sah´mir die ganze Sache am Anfang doch ganz einfach aus, so hat sich die Stoty-Line ja mächtig entwicklt!!

    Das Bill überhaupt was mit der, tja wie soll man sagen, "Freundin", F***-Beziehung seines Bruders irgendwas anfängt, hat mich ja schon erstaunt....

    Und dass sie sich nun nach einigem Hin und Her doch irgendwie für Bill entschieden hat, kann ich total verstehen!!
    Ich mein´ wer würde das net`??
    (Siehe Avatar! *lol*)

    Aber das Tom, das jetzt hier einfach so laufen lässt bzw. sie einfach so gehen lässt, kann ich ehrlich gesagt nicht glauben....

    Klar hat der ständig und auch irgendwie immer erzählt, sie würden "nur" miteinander ins Bett gehen und dass das dann auch schon alles wäre und so, aber ehrlich, wie lange läuft das jetzt schon???

    Bin mal gespannt, wie Tom´s Reaktion ausfällt, insbesondere seine Reaktion in Bezug auf Bill. Ist ja immerhin der Zwillingsbruder!!

    Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass sich die Zwillinge beide von Lena abwenden, wenn sich "irgendwie" (z.B. durch die zerstrittene Freundin?)heraus stellen sollte, dass sich Lena eigenltich nur an Tom rächen wollte.
    Das wäre doch auch ein Ende (so richtig tragisch), wenn auch vielleicht kein besonders schönes!?!

    Wie auch immer!

    Auf jeden Fall handelt es sich hier aber um eine coole FF, gar keine Frage!

    LG
    Conny



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    lila91 - 26.03.2007, 19:35


    boah mal wieder ein mega geiler teil ....juhu !!!!!!!!!!!!!!!!!!
    SIE HAT SICH ENTSCHIEDEN!!!!!!!!!!

    *happybin*

    MACHT SCHNELL WEITER!!!!!!!!!!!!!!!

    hel lisa



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Marieke - 26.03.2007, 20:38


    So... Tolleeeer Teil <3

    Hab mir heut mal wieder etwas mehr Zeit für das Kommi gegeben, auch wenn er etwas verpeilt geworden ist XD

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: #Ich weiß jetzt, was ich will! Ruf mich bitte an, wenn du Zeit hast!#

    Aaaah Danke Lena ! Endliiiich =)
    Und ich dachte schon, dass sie es niemals je auf die Reihe bekommen wird, sich für Bill zu entscheiden !

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Ich könnte mir auch was Besseres vorstellen als mich gefühlsmäßig auf die Affäre meines Bruders einzulassen.“

    Hach, das war doch mal ne süße Ansage von Bill <3
    Ich würde mir aber auch etwas komisch vorkommen in Bills Situation ^.^

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Als Bill um 11 Uhr von Saki geweckt wurde, stieg er murrend aus seinem Bett und stellte sich noch halb schlafend unter die Dusche.

    *lach* Ist ja klar, dass man mürrisch duschen geht, wenn man von Saki geweckt wird :lol:

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Aber er hatte Gefühle für sie und das nicht zu knapp. Die Tatsache, dass er ernsthaft in Erwägung zog, sich auf eine Fickbeziehung seines Zwillingsbruders einzulassen, sprach Bände.

    Herrlich Omi_T, Herrlich ;)
    Ich liebe euren Bill einfach, er ist sowas von niedlich xD

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Als er sich angezogen und notdürftig gestylt hatte und gerade auf dem Weg zum Frühstück machen wollte, fiel sein Blick auf sein Handy.

    Seit wann stylt sich Bill notdürftig? :P
    Manoomann, ich lerne hier ganz neue Seiten kennen XD

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Sein Herz schlug ihm bis zum Hals, als er ihre Nummer wählte…

    Ahhh..
    Ich will euren PR-Bill SOOOOOFOOOOORT heiraten <3
    :shock: Ders sooo tooolll....

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Ich hätte es dir schon viel früher sagen müssen. Ich wollte die ganze Zeit nur dich. Und es tut mir leid, dass ich dich so lange habe leiden lassen.“

    Aii wie tolliq... Seit wann seit ihr so schnulzig veranlagt? =)
    Supiiiii hast du das gemacht Omi ;)

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Lena, ich bin echt so froh, dass wir das endlich geklärt haben. Ich dachte schon, du kämst nie von Tom los. Ich mein, das zwischen euch war ja nur Sex. Da hab ich mich schon manchmal gefragt, was dich an ihm hält. Zumindest nachdem sich zwischen uns was entwickelt hatte…“


    Oh man... Hinreißend *lach*
    Er ist einfach so toll..
    Ich weiß, dass ihr es langsam wisst, aber sowas muss man einfach tausendmal wiederholen XD
    Er ist so unglaublich...
    Ich krieg mich hier nicht mehr ein ey... :lol:

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Hm…schwierig“, gab Bill nachdenklich zurück. „Also ich würd ja sagen, dass du mit Tom Schluss machst. Du sagst ihm halt, dass du das nicht mehr willst…nur Sex…und joah…ich denke, das wird er akzeptieren…er muss ja auch nicht sofort wissen, dass du und ich zusammen sind. Wir lassen erstmal ein bisschen Gras über die Sache wachsen.“

    „Ja, hört sich gut an.“

    „Genau. Das wird das Beste sein. Und dann können wir uns immer noch überlegen, was wir dann machen.“

    Armer Tom, der wird hier richtig verarscht Mensch XD

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Okay,“ sagte Lena, die mehr als froh war, dass sich endlich etwas in die richtig Richtung bewegte. „Aber…“

    „Ja?“ erschrak Bill.

    :shock: Nicht erschrecken Billylein XD

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: „Okay. Kein Problem!“ sagte Bill erleichtert. „Dann sehen wir uns ja auch endlich mal wieder.“

    „Ja, genau. Ich freu mich schon!“

    „Ich mich auch!“

    „Gut. Wir hören uns. Tschüss Bill.“

    „Ja, tschüss.“

    Hihi, die sind ja noch richtig schüchtern... ;)
    So kommt zumindestens das Telefonat rüber =)

    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben: Quietschend hüpfte Anna-Lena durch ihr Zimmer. Sie hatte sich entschieden. Sie und Bill waren jetzt ein Paar. Sie hätte in diesem Moment die ganze Welt umarmen können.

    Auch Bill machte sich übertrieben gut gelaunt auf den Weg zum Frühstück. Jetzt würde es nicht mehr lange dauern, bis er und Lena endlich offiziell glücklich und zusammen waren

    Abend verschickte Lena noch zwei SMS, bevor sie sich an ihr Tagebuch setzte.

    #Hey Tom. Wie geht’s dir? Wann sehen wir uns mal wieder? LG Lena#

    #Hey Süßer! Ich vermisse dich! Kuss Deine Lena#.

    Arrrgg..
    Und wie ich nochmal wiederholen muss, dass die zwei einfach so zuckersüß sind...
    Sie sind beide so glücklich..
    Hier herrscht ja voll die "Schein-glücklick-Welt" *lol*

    Ich kenn euch aber... So einfach werdet ihr es den Beiden schon nicht machen xD

    Herrlich ich freu mich schon darauf, wenns endlich rauskommt :P


    TokioHotel82 hat folgendes geschrieben:
    Stand der Rache: 0 % Ich scheiß auf Rache!!!


    Was ne Ansage zum Schluss..

    PERFEKT !

    Ich lieb euch für diese tolle FF, dass wisst ihr ja...

    Und Omi, du hast dich mit diesem Teil echt mal wieder übertroffen ! =)

    Und Meeensch, ihr müsst mir doch Bescheid sagen, wenn ihr einen neuen Teil raushaut, sonst schau ich doch nicht nach... :oops:

    Und wenn ich das auch mal wieder regelmäßig mitbekomme, kriegt ihr auch wieder regelmäßig Kommis :)

    Knutsch euch !



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Ginny - 27.03.2007, 18:02


    ich liebe diese fanfiktion.
    ihr beide habt einen richtig geilen schreibstil.
    ihr beschreibt genau, aber auch nicht zu detailliert.
    außerdem habt ihr einen ziemlich identischen stil: mir würde nciht auffallen, dass die ff von zwei leuten geschrieben worden ist, wenn ich es nicht wüsste!

    der inhalt ist zwar nicht soooo etwas besonders, hebt sich aber eindeutig von anderen ff's ab.

    weiter so!! :wink:

    *greetz* Ginny

    ps: von euch würde ichg auch locker ne gecshichte ohne th lesen...die rücken nämlich ziemlich in den hintergrund, und das ist gut so



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blubb89 - 27.03.2007, 21:05


    Weiteeeer. xD
    Ich bin schon ganz gespannt und gucke mindestens dreimal am Tag nach, ob was Neues gepostet wurde. ^^

    Also los los.
    Ich glaube, wenn die FF vorbei ist, sollte ich mir dringend einen Herzschrittmacher anschaffen. xD
    Die is so Nerven raubend.^^

    Liebe Grüße.
    BluBb.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 28.03.2007, 14:27


    Die suga bekommts mal wieder als letztes mit, das PR on ist... :cry:

    Die anderen konnten viel früher so was tolles lesen xD
    Man bin ich geflasht von dem Teil, jetzt wirft sie die Rache doch einfach weg und geht zum Bill... :)
    Ich hatte es irgendwie schon aufgegeben mit ihr, weil sie ja völlig vernarrt in ihre übertriebene Rache war
    Um so glücklicher bin ich jetzt darüber, dass sie sich für Bill entschieden hat





    looool

    Ich bin jetzt erstmal furchtbar gespannt darauf, wie Tom reagiert, wenn Lena Schluss macht und er dann noch weiß, dass sie mit seinem Bruder....
    Vor allem interssiert es mich, ob Bill und tom diesen überaus gemeinen Racheplan noch herausfinden, Lena wird doch wohl nicht so davon kommen? ;)


    Und ich habe ganz eindeutig einen neuen Lieblingstagebucheintrag xD


    Zitat: Stimmung: verliebt!!!
    Stand der Rache: 0 % Ich scheiß auf Rache!!!
    Nächster Schritt: Tom abschießen und endlich mit Bill glücklich sein…


    Hach wie herrlich... (:
    Kein Wunder scheint die Sonne draußen *lach*

    Also schöner Teil und ich bin gespannt auf die letzten ( :cry: ) Kapitel...
    Stehen nämlich noch viele Fragen offen, bei mir^^

    Immer schön weiterpostöön

    sugaa



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    0900Peng0900 - 30.03.2007, 19:47


    come on and dance girls!!! :)

    SiE hAt SiCh EnTsChIeDeN...wUhU!!!

    schreib schnell weiter!!

    hab dich lieb inga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 31.03.2007, 17:48


    Arghs, nun hab ich doch schon wieder einen Kommentar verpasst. Es tut mir leid :?

    Aber das neuste Kapitel war wieder wunderbar. Zu Beginn habt ihr sehr toll ihre Zerrissenheit dargestellt. Einerseits will sie Bill, andererseits kann sie doch noch nicht ganz von der Rache an Tom ablassen. Dann aber ihre endgültige (?) Entscheidung, die wirklich überfällig wurde. Wie bereits gesagt, ich denke, dass es Tom hart treffen wird, wenn er das mit Anna-Lena und Bill herausfindet und sie wird somit einen Teil ihrer Rache erledigen.

    Schön fand ich daraufhin den Schwenk zu Bill, der ja auch arg am Zweifeln ist. Aber die Tatsache, dass er überhaupt keine Skrupel hat, seinem Bruder die Fickbeziehung "wegzunehmen", ist wohl Beweis genug für seine Gefühle. Ich rechne noch mit Streit zwischen den Brüdern.

    Beeindruckt bin ich hier von Bills Offenheit:
    Zitat: „Das kommt ganz drauf an“, gab Bill jedoch sofort zurück und nahm ihr somit jede Chance, auf einen seichten Einstieg.

    „Worauf?“

    „Na auf dich. Auf unser Gespräch. Darauf, wie du dich entschieden hast. Darauf, was du willst“, zählte Bill das auf, was ihm gerade durch den Kopf ging.
    Er sagt was er denkt, ohne Angst vor Zurückweisung bzw. Verletzungen.

    Wahhh ich bin so gespannt wie es jetzt weitergeht. Wie wird Tom reagieren? Friede, Freude, Eierkuchen wird es ja bestimmt nicht geben, und das ist mir auch recht so. Anna-Lena soll nicht ganz ungeschoren davonkommen.

    Weiter so!
    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 01.04.2007, 19:33


    Huhu Mädels.

    Es tut mir leid, ich habe leider keinen neuen Teil im Gepäck ;)

    Wollte euch aber kurz auf dem Laufenden halten *hehe*

    Ich war das ganze We weg und die Omi war auch weg....das heißt, dass wir auch die letzten Tage nicht mit dem schreiben der letzten 3 Kapitel vorangekommen sind.

    Ich muss wie gesagt auf die Omi warten und da die Omi im Moment eh super beschäftigt ist, kann das ein wenig dauern.

    Deswegen wäre es jetzt blöd den nächsten Teil schon zu posten, weil wir ja auch vorrankommen müssen.....

    Aber keine Angst...es geht auf jeden Fall bald weiter...bloß noch nicht sofort ;) Und joa...wollte euch halt nur das Warten verkürzen, in dem ich mal ne kurze Ansage über den aktuellen Stand mache.


    Ich knutsch euch alle ganz herzlich...auch wenn sich ja einige wieder nach einer kurzen Kommiflut verabschiedet haben :-P


    lg
    Ash



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    KitTtyToM - 01.04.2007, 20:48


    Akasha hat folgendes geschrieben:

    Ich knutsch euch alle ganz herzlich...auch wenn sich ja einige wieder nach einer kurzen Kommiflut verabschiedet haben :-P



    Seitenhieb...danke, ich weiß (;...Aber ich lese auch noch nach, d.h. ich hatte viel zu tun. Aber jetzt sind Ferien, da schaff ich's besser...Also ich lese noch, dann mach ich ein Kommi. Aber schlecht kann's ja eigentlich nicht sein! *schleim*



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sternchen - 01.04.2007, 23:13


    egal...
    wir warten geduldig auf das ende! =)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    kleine__heldin - 02.04.2007, 22:56


    wollt mich nur mal melden.. das es mich noch gibt und das ich noch lese.. mich auf BL 2 freue und eure FF weiterhin immer noch erste Sahne ist.
    Lg,kira



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 04.04.2007, 14:30


    Soooo....endlich geht es weiter...

    Die Omi ist zwar immer noch nicht wieder da, aber ich poste jetzt einfach mal den nächsten Teil.....ich möcht euch nicht mehr warten lassen.


    Vielen lieben Dank für die Kommis und ich hoffe auch diesmal wieder auf ein paar ;) Vielleicht ist das ja auch ein Ansporn für die Omi wenn sie wieder da ist.





    Kapitel 41


    Tagebucheintrag: Freitag, 28.09.07

    Oh mein Gott, ich sterbe.

    Ich war defintiv noch nie so aufgeregt, aufgewühlt und unsicher vor einem Treffen mit Tom. Heute war also der Tag - der Tag an dem ich die Sache mit Tom beenden würde.

    Wie lange habe ich gebraucht um diesen Entschluss zu fassen?! Wieviele Gedanken habe ich mir gemacht und wieviel habe ich auf's Spiel gesetzt?! Dafür, dass jetzt mit einem Mal alles ganz schnell vorbei sein wird.

    Ich meine, ich will es so. Ich habe mich zu 100% für Bill entschieden und doch ist es irgendwie komisch. Ich werde Tom nie wieder so nah sein, werde mich nie wieder so mit ihm verstehen....und ja....die Rache ist für immer gestorben.

    Es ist das Beste und doch frage ich mich, wie es danach weitergehen wird. Was kommt nach der Rache? Schließlich hatten Bill und ich uns darauf geeinigt, dass wir Tom erstmal nichts von uns erzählen, aber war es nicht eh schon schwer genug unsere Beziehung aufrecht zu erhalten wegen Tokio Hotel? Ewig können wir es jedenfalls nicht vor Tom geheim halten.

    Wie dem auch sei....genug darüber nachgedacht. In ein paar Minuten hält die Straßenbahn und dann gibt es eh kein zurück mehr. Ich werde es, wie auch immer, hinter mich bringen um dann endlich mit Bill glücklich zu sein....auch wenn ich ihn wohl leider heute nicht sehen werde. Das wäre zu auffällig...das haben wir beide vorhin am Telefon gesagt, aber ich hoffe, dass wir uns schon bald sehen werden.

    Stimmung: aufgeregt...aufgewühlt....einfach alles...
    Stand der Rache: Welche Rache?!
    Nächster Schritt: einen Schlussstrich ziehen.


    Pünktlich kam Anna-Lena im Hotel an und stand nach der üblichen Kontrolle bei Saki schließlich bei Tom vor der Tür.

    "Hallo Süße!" begrüßte Tom sie gewohnt freundlich und ließ sie eintreten.

    "Hallo." erwiderte Anna-Lena und ließ sich auf das Sofa am Fenster fallen.

    "Schlechte Nachrichten." begann Tom sofort das Gespräch. "Ich muss nochmal weg. David hat mir gerade gesagt, dass es Probleme am Flughafen mit meiner neuen Gitarre gab...vielleicht ist sie weg oder so...ich weiß es nicht genau..." erklärte er und kramte zügig ein paar Sachen zusammen.

    "Ach du scheiße...und jetzt?" fragte Anna-Lena verwirrt und mit einem Mal war sie noch unsicherer als vorher. Was wäre, wenn das ganze Gespräch platzen würde?

    "Ja...keine Ahnung...wenn alle Stricke reißen muss ich mir womöglich heute noch eine neue kaufen. Ich habe zwar genug Gitarren, aber es war alles schon eingeplant, sonst muss ich für das Konzert morgen alles umstrukturieren...ich könnte ausrasten....die schöne neue Gibson...wie kann denn sowas verloren gehen?" schnaubte Tom sichtlich gestresst.

    "Aber du kommst heute schon noch wieder, oder?!"

    "Ja klar, aber wie lange das alles dauert kann ich dir nicht sagen..ich ruf dich einfach an....achja und ich hab mich auch schon um deine Beschäftigung in der Zeit gekümmert." erwiderte Tom und grinste sie dabei aus dem Augenwinkel an.

    "Und das wäre?" fragte Anna-Lena erneut.

    "Du gehst zu Bill." entgegnete Tom völlig enthusiastisch. "Ihr versteht euch doch gut...könnt euch ja über euer Shampoo unterhalten oder Nagellack, oder über Frauensachen von denen mein Bruder sonst noch Ahnung hat..und das sind einige." lachte Tom und ging kurz zu Anna-Lena um ihr beiläufig einen kleinen Kuss zu geben.

    Zu Bill? Hatte sie das gerade richtig verstanden? Anna-Lena wusste nicht ob sie lachen oder weinen sollte. Natürlich freute sie sich Bill zu sehen, aber damit hatte sie heute nun wirklich nicht gerechnet....naja...woher sollte Tom wissen was es für sie bedeutete zu Bill zu gehen. Er meinte es ja nur gut und genau das war ja das Schreckliche! Warum musste Tom ausgerechnet jetzt auch wieder so süß sein? Anna-Lena begriff gerade überhaupt nichts. Warum machte er es ihr noch schwerer als es ohnehin schon war?

    "Ok..." sagte sie dann leise und nahm ihre Tasche wieder in die Hand um in Richtung Tür zu gehen.

    Als sie die paar Schritte über den Flur gingen, rutschte Anna-Lena das Herz wirklich in die Hose. Sie hatte keine Ahnung wie Bill reagieren würde, wenn sie plötzlich vor seinem Zimmer stand - noch dazu mit Tom im Schlepptau.

    Grob klopfte Tom an die Tür, dann hörte Anna-Lena Schritte und mit einem Mal wurde die Tür aufgerissen und ihr Herz blieb stehen. Aber auch Bill schaute gerade wie ein Auto und ließ seinen Blick zwischen Tom und Lena wandern.

    "Ich bringe dir was..." grinste Tom und schob Lena ein bisschen zur Tür.

    Am liebsten wäre sie schreiend weggerannt und Bills Gesichtsausdruck verriet, dass er überhaupt nicht wusste, was gerade vor sich ging, was die Sache nicht wirklich besser machte.

    "Wie?" fragte er nach einer schier endlosen Sekunde und schaute seinen Bruder an.

    "Ja...ich muss nochmal kurz weg wegen der neuen Gitarre und so...ich dachte ich schick sie solange zu dir und du beschäftigst sie ein bisschen." strahlte Tom immer noch.

    Bei dem Wort "beschäftigen" wurde Anna-Lena ganz anders...sie hätte da schon eine Idee....

    "Ja...ok." war alles was Bill antworten konnte, da hatte Tom sich auch schon verabschiedet und ließ die Beiden alleine.

    "Ähm ja...komm rein." ergriff Bill schließlich das Wort und ließ Anna-Lena eintreten.

    Wortlos ging sie an ihm vorbei und blieb unsicher in der Mitte des Raumes stehen.

    "Was war das denn?" sprach Bill weiter und setzte sich auf das Bett.

    "Ich weiß auch nicht. Ich bin angekommen und er meinte, dass er nochmal weg muss...dann hat er mich zu dir geschickt." erklärte Anna-Lena und spielte nervös an dem Saum ihrer Jacke.

    "Also hast du noch nicht mit ihm geredet?"

    "Nein..dazu war gar keine Zeit." winkte Anna-Lena ab und fing an durch den Raum zu laufen.

    "Puhh...ganz ehrlich...als er eben mit dir vor der Tür stand, dachte ich, dass er mir eine reinhauen will oder so...." erwiderte Bill und rieb sich mit der Hand einmal über das Gesicht.

    "Nene....zum Glück nicht." entgegnete Anna-Lena und lächelte Bill zaghaft an.

    Bill bemerkte, dass es Lena nicht sonderlich gut ging. Angespannt lief sie durch sein Zimmer und schaute sich unruhig um. Er spürte, dass es für sie nicht leicht war die Sache mit Tom zu beenden und das sie Angst vor seiner Reaktion hatte.

    "Lena...mach dir keine Sorgen. Du kriegst das mit Tom schon hin....sei nicht so nervös und setz dich erstmal." sprach Bill beruhigend auf sie ein und erhob sich vom Bett um ein Stück näher an sie heranzutreten.

    "Wenn das mit Tom gerade mein größtes Problem wäre...." stöhnte Anna-Lena und blieb ein Stück vor Bill stehen.

    "Was ist es denn dann?" fragte er besorgt, da er nicht wusste was jetzt kommen würde.

    Für einen kurzen Moment schaute Anna-Lena auf den Boden, dann blickte sie direkt zu Bill.

    "Soll ich ehrlich sein?! Es macht mich gerade ziemlich nervös bei dir zu sein...." erwiderte sie und schaute sofort wieder weg.

    Was war bloß mit ihr los? Sie war doch nicht zum ersten Mal verliebt und sie war auch nicht unerfahren...warum war sie also so nervös und wusste nicht was sie tun sollte? Plötzlich wurde ihr klar was für ein himmelweiter Unterschied zwischen Bill und Tom lag. Natürlich war sie nervös als sie das erste Mal auf Tom traf, aber das war irgendwie anders, da war aus anderen Gründen. Jetzt war sie nervös wegen ihrer Gefühle - nervös weil sie so schrecklich verliebt war, weil er ihr so wichtig war und weil sie einfach nichts falsch machen wollte.

    Langsam ging Bill noch ein paar Schritte auf sie zu um sie schließlich in seine Arme zu schließen.

    "Ich geb' dich nicht mehr her." flüsterte er ihr ins Ohr und drückte sie noch ein wenig fester an sich.

    Die plötzliche Nähe tat Anna-Lena unglaublich gut. Sie fühlte sich beschützt, als ob ihr nichts passieren könnte und sie hatte keine Angst mehr etwas Falsches zu tun.

    Langsam lösten sie sich wieder aus der Umarmung und schauten sich einen Moment wortlos in die Augen.

    "Ich geb' dich auch nicht mehr her." lächelte Anna-Lena und zog Bill in einen Kuss.

    Langsam taumelten die Beiden zum Bett und ließen sich darauf fallen.

    Während Bill den Kuss intensivierte, glitt Anna-Lena ihm mit einer Hand unter sein Shirt.

    "Wahh...deine Hand ist kalt..." quiekte Bill zwischen zwei Küssen, machte aber keine Anstalten sich Lenas Berührung zu entziehen.

    "Tschuldigung..." nuschelte diese und fing nun damit an leichte Küsse auf seinen Hals zu verteilen.

    Eigentlich wollte sie damit warten bis Bill und sie sich so nah kommen sollten. Auch wenn sie schon einmal kurz davor waren, das war einfach eine andere Situation - eine Situation in der sie noch nicht wusste was sie wirklich wollte - nicht wie jetzt. Trotzdem ließ sie diese Gedanken für den Moment einfach fallen. Vielleicht war es der richtige Zeitpunkt für die Beiden. Hier und jetzt.

    Vorsichtig unterbrach er ihren Kuss um ihr langsam das Top auszuziehen um kurz darauf in ihrem Dekollete zu versinken.

    Lena stöhnte leise auf, dann schnappte sie sich ebenfalls den Saum seines T-Shirtes um es ihm über den Kopf zu ziehen.

    Während sie dabei waren sich gegenseitig ihrer Klamotten zu entledigen, wurden die Küsse und Berührungen immer fordernder. Sie wussten worauf das hier hinauslief und sie wollten es Beide.

    Schließlich hatten Beide nichts mehr an. Bill lag über ihr und hatte die Decke über sich gezogen, damit Lena nicht frierte. Er atmete schwer und sein Körper war warm.

    Flehend schaute Anna-Lena ihn an bevor sie die Augen schloss um Sekunden später ein wohliges Gefühl in sich zu spüren. Dieses Gefühl spürte sie zum ersten Mal in ihrem Leben, so aufrichtig so warm und alles andere als falsch. Sie hatte das Gefühl als würde sie schweben und klammerte sich fest an Bill aus Angst, dass sie fallen könnte. Er war ihr Halt. Das was sie immer gebraucht hatte, das was sie die Rache und ihre Wut vergessen ließ, das was ihre alte Wunde heilen ließ.

    Als Bill schließlich erschöpft in sich zusammen sackte und zur Seite rutschte, drehte sie sich sofort zu ihm. Schwer atmend und lächelnd lagen sie sich gegenüber und Bill strich ihr behutsam eine verirrte Strähne aus dem Gesicht.

    "Ich hätte nie gedacht, dass ich die Richtige für mich mal auf diesem Weg kennenlerne." flüsterte Bill und Lena spürte seinen Atem auf ihrer Haut.

    "Ich bin so froh..." erwiderte sie immer noch außer Atem und gab Bill einen kleinen Kuss.

    Wie hatte sie es bloß solange ohne ihn ausgehalten? Wieso wollte sie bis fast zuletzt diese Rache durchziehen? Ein Gedanke den sie einfach nicht mehr nachvollziehen konnte.

    "Ich geh mal ins Bad und zieh mich wieder an."

    "Ok mach das..." erwiderte er und löste sich ein wenig von ihr, sodass sie aus dem Bett schlüpfen konnte.

    Kaum hatte Anna-Lena ihre Sachen wieder angezogen und ihre Haare gerichtet, da hörte sie Bills Stimme aus dem Zimmer rufen.

    "Lena, dein Handy klingelt."

    Tom.

    Sofort viel ihr alles wieder ein. Er wollte anrufen, das hatte sie ganz vergessen. Schnell stürmte sie aus dem Bad und griff nach dem Handy, welches Bill ihr schon aus dem Bett entgegenhielt.

    "Ja?"

    "Rat mal wer dich gleich abholen kommt." säuselte Tom zuckersüß in den Hörer.

    "Ähm warte..." erwiderte Anna-Lena und ihr Blick fiel auf den immer noch halbnackten Bill im Bett vor ihr. "Ich komme rüber."

    "Alles klar. Bis gleich." entgegnete Tom und legte auf.

    "Was ist los?" fragte Bill und setzte sich aufrecht hin.

    "Das war Tom."

    "Und?"

    "Und? Hast du dich schonmal umgeguckt, hier sieht es aus als hätte eine Bombe eingeschlagen...deine Klamotten liegen überall rum und du sitzt halbnackt im Bett." rief Anna-Lena und zog sich hektisch ihre Schuhe an.

    "Achja...kommt sicherlich nicht so gut..." erwiderte Bill und begann zu lachen.

    "Ne...glaub ich auch nicht...also..ich denke ich komm später noch mal kurz rum, aber ich fahre heut auf jeden Fall. Wir haben ja gesagt, dass ich ihm erstmal nichts von uns sage." erklärte Anna-Lena und ging Richtung Tür.

    "Alles klar. Bis gleich."

    "Bis gleich..."

    Dann schloss sie die Tür hinter sich.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    luka - 04.04.2007, 15:48


    Ihr seid super! Ihr habt mir meinen heutigen Tag gerettet! Ich versinke hier im Lernstreß fürs Examen aber es gibt ein neues Kapitel! ICH DANKE EUCH!

    Ja was soll ich großartig sagen!? Ich find es super das Anna - Lena und Bill endlich komplett zueinander gefunden haben und ja das mit Tom bekommt sie auch schon hin! Allerdings weiß ich noch nicht wie ich mir Toms Reaktion genau vorstellen soll.... aber ihr macht das schon!

    Freu mich auf den nächsten Teil bis dann luka



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sternchen - 04.04.2007, 16:09


    heute ist echtn glückstag!
    so viele tolle sachen und dann auch noch ein neues kapitel !!
    jaaa =)
    wie immer super gelunge, einfach spitze
    aber ich glaube immer noch dass er sich in sie verknallt hat und alles im drama enden wird.
    wie süß er meinte:
    "rate mal wer dich gleich abholen kommt"
    total süß!
    mcht weiter so...!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Morena - 04.04.2007, 16:24


    hey,

    der teil war wieder klasse. :-D

    super geschrieben und es wird immer spannender.
    bin total neugierig wie tom reagiert wenn er erfährt das lena ihn nicht mehr will.

    und vorallem wie es zwischen bill und lena dann weiter geht. :P

    also wie gesagt, ich fand den teil spitze und freu mich schon auf den nächsten.

    LG



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 04.04.2007, 16:42


    wuah was ein tolles teilchen <3
    und ich kann mich morena nur anschließen toll geschrieben und es wird echt immer spannender ^^ ich dachte zuerst das tom plötzlich an bills tür klopft während sie dabei waren miteinander zu schlafen xD das wäre ja was gewesen..aber ich bin auch mal gespannt wie tom reagieren wird und ich denke irgendwie das er das mit lena und bill schneller rausfinden wird als wie den beiden es lieb ist Oo
    freu mich aufs nächste teilchen <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 04.04.2007, 18:51


    ahhhh wei geil....
    macht sdchnell weiter ich muss jetz unbedingt wissen wies weitergeht!!!!!!!!!!!!!



    ly chrissy



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 04.04.2007, 20:11


    Na ihr Lieben ;)

    Gott ich will dass die Omi kommt und gleich weiterpostet.
    Ich will, ich will, ich will!!!! :twisted: :twisted: :roll:
    Woaaahh ich halts nicht auf, wie kann die Ash nur aufhören... der Bill sollte kommen und dich auspeitschn
    Pass mal auf duu, ich schick den gleich vorbei!! ;)

    War wirklich wieder total spannend, ich meine, da denkt man die ganze Zeit: *Na toll, jetzt kommt sowieso gleich Tom rein und dann können sie es vergessen mit dem schonend beibringen*
    Aber es ist ja gerade noch mal gut gegangen und man mein Herz ist ganz weich geworden *seufz*

    Zitat: "Ich geb' dich nicht mehr her." flüsterte er ihr ins Ohr und drückte sie noch ein wenig fester an sich.

    Wie schön, herzerwärmend, süß, toll und einfach alles ist das denn bitte? *schmacht*

    Gott da bin ich doch gleich in BL-Stimmung xD

    Naja ich will einfach nur, dass es ganz schnell weitergeht...
    Lena muss jetzt endlich den Tom abservieren und toller Nebeneffekt, dass er sich eine neue Gitarre gekauft hat, dann hat er was, womit er sich trösten kann...
    Schön, dass ihr auch an Tom denkt und keiner all zu viel leiden muss :lol:

    Waaah ich bin einfach gespannt was noch passiert und wie es ausgeht ;)

    Omii, schnell!!! xD

    Schöner Teil... Bill und Lena... Es ist doch gleich viel schöner und romantischer, wenn die zwei zusammen sind.. hach jaaa

    Liebe Grüße

    sugaa



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Dani288 - 04.04.2007, 21:40


    Hallöchen...,

    oh man, der Teil war soooooo schön!!! Habt ihr super toll geschrieben!!! Bin total am dahin schmelzen...

    Ich bin so froh, dass Lena sich jetzt endgültig für Bill entschieden hat...

    Richtige Entscheidung.

    Und dann diese Vorfreude...Verliebt zu sein ist schon was schönes...!

    Zitat: "Schlechte Nachrichten." begann Tom sofort das Gespräch. "Ich muss nochmal weg. David hat mir gerade gesagt, dass es Probleme am Flughafen mit meiner neuen Gitarre gab...vielleicht ist sie weg oder so...ich weiß es nicht genau..." erklärte er und kramte zügig ein paar Sachen zusammen.


    Schlechtes Timing...da will sie endlich mit ihm "Schluss machen" und dann muss auch noch seine heißgeliebte Gitarre verschwinden...

    Arme Lena, aber es kommt ja noch besser!!! :-D

    Zitat: "Du gehst zu Bill."

    Ich glaube an ihrer Stelle wäre ich jetzt gestorben. Einerseits will sie das Gespräch nur hinter sich bringen, anderer seits kann sie jetzt kurz mit Bill zusammen sein...Ich wüsste auch nicht ob ich mich jetzt freuen soll oder einfach nur anfangen würde zu heulen... :lol:

    Zitat: "Ich bringe dir was..." grinste Tom und schob Lena ein bisschen zur Tür.

    Am liebsten wäre sie schreiend weggerannt und Bills Gesichtsausdruck verriet, dass er überhaupt nicht wusste, was gerade vor sich ging, was die Sache nicht wirklich besser machte.

    "Wie?" fragte er nach einer schier endlosen Sekunde und schaute seinen Bruder an.


    Was hätte ich nicht gegeben, um diesen Gesichtsausdruck von Bill zu sehen... *g*

    Jaja, Tom hat ja gar keine Ahnung, was er da jetzt angestellt hat... :-D

    Ich denk mal die beiden können sich schon ganz gut "beschäftigen". Da brauch sich der Tommy keine Sorgen machen.

    Zitat: "Puhh...ganz ehrlich...als er eben mit dir vor der Tür stand, dachte ich, dass er mir eine reinhauen will oder so...." erwiderte Bill und rieb sich mit der Hand einmal über das Gesicht.


    Oh man... Muss über die Stelle voll grinsen...

    Zitat: "Soll ich ehrlich sein?! Es macht mich gerade ziemlich nervös bei dir zu sein...." erwiderte sie und schaute sofort wieder weg.


    Wie süß...!!! Endlich sind die beiden zusammen...!!!

    Zitat: "Ich geb' dich nicht mehr her." flüsterte er ihr ins Ohr und drückte sie noch ein wenig fester an sich.

    "Ich geb' dich auch nicht mehr her." lächelte Anna-Lena und zog Bill in einen Kuss.


    *schmelze gerade dahin und bin momentan zu keinem Kommentar fähig*

    Zitat: "Und? Hast du dich schonmal umgeguckt, hier sieht es aus als hätte eine Bombe eingeschlagen...deine Klamotten liegen überall rum und du sitzt halbnackt im Bett." rief Anna-Lena und zog sich hektisch ihre Schuhe an.

    "Achja...kommt sicherlich nicht so gut..." erwiderte Bill und begann zu lachen.


    Na das wär ja beinahe ins Auge gegangen. Wenn Tom die beiden so gesehen hätte - na dann gute Nacht.

    Aber voll süß, wie Bill nicht so ganz klar kommt. Er ist halt verliebt und hat gerade die Nacht mit ihr verbracht. Da kann man ihm so einen kleinen Aussetzer verzeihen. :lol:

    So, ihr beiden...das wars erstmal von mir. Es ist egal wie lange ihr noch braucht. Nehmt euch die Zeit. Diese Story ist einfach der Wahnsinn!!!

    Bis dahin.

    Liebe Grüße
    Dani



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    blueX - 08.04.2007, 13:49


    Hallihallo meine Lieben :-D

    Ersteinmal wünsche ich euch ein frohes Osterfest. Ich chill hier grad bei meiner Omi in Kassel und nehme mir doch glatt mal Zeit einen Kommentar hier zu lassen.

    Zitat: Oh mein Gott, ich sterbe.
    Ich auch... vor Spannung.

    Zitat: Ich meine, ich will es so. Ich habe mich zu 100% für Bill entschieden und doch ist es irgendwie komisch. Ich werde Tom nie wieder so nah sein, werde mich nie wieder so mit ihm verstehen....und ja....die Rache ist für immer gestorben.
    Wah, ihr habt es mal wieder geschafft. Anna-Lena war mir die ganze Zeit so unsympathisch, ich hatte so einen Prass auf sie und habe mir wirklich gewünscht, dass sie keinen der Beiden bekommt... Aber irgendwie scheint sie ja jetzt doch so sicher in ihrer Entscheidung zu sein, und fast gönne ich ihr das Glück mit Bill. Aber auch nur fast, das hängt jetzt daran, wie sie die Sache mit Tom regelt.

    Zitat: "Hallo Süße!" begrüßte Tom sie gewohnt freundlich und ließ sie eintreten.
    Das halte ich für sehr schwer. Die ersten Minuten mit Tom. Sie kann ja schlecht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Aber eine Begrüßung à la Tom fällt jawohl auch flach...

    Zitat: achja und ich hab mich auch schon um deine Beschäftigung in der Zeit gekümmert." erwiderte Tom und grinste sie dabei aus dem Augenwinkel an.

    "Und das wäre?" fragte Anna-Lena erneut.

    "Du gehst zu Bill." entgegnete Tom völlig enthusiastisch.
    Moah. Er treibt sie ja regelrecht in Bills Arme *lach*

    Zitat: "Ihr versteht euch doch gut...könnt euch ja über euer Shampoo unterhalten oder Nagellack, oder über Frauensachen von denen mein Bruder sonst noch Ahnung hat..und das sind einige."
    Hm...sie könnten aber auch ganz andere Sachen machen von denen Bill "Ahnung hat" :twisted:

    Zitat: Warum musste Tom ausgerechnet jetzt auch wieder so süß sein? Anna-Lena begriff gerade überhaupt nichts. Warum machte er es ihr noch schwerer als es ohnehin schon war?
    Man ihr seid so gemein. Tom wird mir bestimmt noch leid tun, wenn er die Wahrheitn erfährt :(

    Zitat: Grob klopfte Tom an die Tür, dann hörte Anna-Lena Schritte und mit einem Mal wurde die Tür aufgerissen und ihr Herz blieb stehen. Aber auch Bill schaute gerade wie ein Auto und ließ seinen Blick zwischen Tom und Lena wandern.
    Wahhh da habe ich echt die Luft angehalten. Ich will mir garnicht vorstellen was passiert wäre, wenn Bill sich verplappert hätte.

    Zitat: Bei dem Wort "beschäftigen" wurde Anna-Lena ganz anders...sie hätte da schon eine Idee....
    Tz :twisted: auf den Gedanken wäre ich unschuldiges Ding ja garnicht gekommen.

    Zitat: "Soll ich ehrlich sein?! Es macht mich gerade ziemlich nervös bei dir zu sein...." erwiderte sie und schaute sofort wieder weg.
    Awww man <3 ich bin wieder so hin und hergerissen, die beiden sind wirklich putzig. Aber Anna-Lena hat den Billa eigentlich garnicht verdient, bei allem, was sie sich so geleistet hat.

    Zitat: "Ich geb' dich nicht mehr her." flüsterte er ihr ins Ohr und drückte sie noch ein wenig fester an sich.
    Hach, ich schmelze dahin <3

    Ohjott, ich bin so gespannt auf den großen "Showdown". Ich will wissen wie Tom reagiert und und und.

    Weiter so!
    Liebe Grüße
    Sabine



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Asa - 08.04.2007, 14:26


    Also ich muss sagen, ihr habt es mal wieder geschafft mich zu überraschen.
    Damit hätte ich jetzt echt überhaupt nicht gerechnet.
    Das habt ihr echt mal wieder genial hingekriegt und ich muss gestehen, so langsam habe ich doch ein wenig Mitleid mit Lena und Bill.
    Auch wenn ich Lena ja eigentlich nicht mag und sie sich das ganze viel zu kompliziert gemacht hat,
    wie ja schon des öfteren näher erläutert habe, damit will ich euch nicht schon wieder nerven.
    Jedenfalls ist das trotzdem Scheiße für die beiden, da hat Lena endlich eingesehen, dass sie Bill liebt
    und dann können sie trotzdem nicht richtig zusammen sein weil sie Rücksicht auf Tom nehmen müssen.

    Naja, jedenfalls merkt man ziemlich deutlich, dass sich das ganze so langsam dem Ende zuneigt und das bringt mich irgendwie schon in ne leicht melancholische Stimmung.
    Vor allem wenn ich daran denke wie viel Zeit ich damit zugebracht habe hier mitzufiebern usw.

    Ok, bevor ich hier noch schlimmere Anwandlungen kriege muss ich noch schnell was zitieren:


    Zitat:
    "Ihr versteht euch doch gut...könnt euch ja über euer Shampoo unterhalten oder Nagellack, oder über Frauensachen von denen mein Bruder sonst noch Ahnung hat..und das sind einige.


    Bei dem Satz musste ich echt total lachen, ich liebe eueren Humor, ihr seid einfach nur genial.

    So, ich bin jedenfalls gespannt auf die letzten Teile ich bin mir sicher, ihr werdet dieser göttlichen Geschichte ein würdiges Ende bereiten.
    Lasst uns nicht zu lange warten.

    LG
    Anni



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 09.04.2007, 12:35


    Sooo...die Omi ist auch mal wieder am Start und hat quasi noch zu Ostern einen neuen Teil am Start...
    Die Ash hat gestern ihr letzte Kapitel geschrieben und ich werde meins wohl heute schreiben...wir näheren und also wirklich in gaaanz großen Schritten dem Ende und wir sind sehr gespannt, zu erfahren, wie euch die letzten Teile gefallen!
    LG



    Kapitel 42


    Völlig außer Atem und sich noch die letzten Klamotten richtend, kam sie bei Tom an.

    Sie klopfte und wurde auch schon 2 Sekunden später von einem strahlenden Tom begrüßt.

    „Da bist du ja“, sagte er und machte ihr Platz zum eintreten. „Sorry, hat ne Weile gedauert. Ey du glaubst echt nicht, was mit so ner Gitarre alles passieren kann, wenn man sie einmal in die Hände des Flughafenpersonals gegeben hat.“

    Mit einem Seufzen und Kopfschütteln schnappte sich Tom einen Red Bull aus der Minibar.

    „Auch einen?“

    „Nein. Danke“, sagte Lena nur knapp und wurde schlagartig nervös.

    Ihr wurde plötzlich bewusst, was hier gerade eigentlich passierte: Sie hatte eben noch Sex mit Bill ein Zimmer weiter gehabt und jetzt war sie hier bei Tom. Im Begriff mit ihm „Schluss zu machen“.

    „Aber…hat jetzt…hat jetzt alles geklappt mit deiner Gitarre?“ versuchte Lena noch ein bisschen Zeit zu schinden, bis sie sich gesammelt hatte.

    „Ja, alles bestens“, gab Tom zurück. „Ich frag mich ehrlich gesagt auch, warum ich da jetzt unbedingt mit musste? Aber egal. Ich nehme an, mein Bruder hat sich gut um dich gekümmert?!“

    „Was?“ rief Lena ertappt.

    „Bill und du. Hattet sicher ein nettes Gespräch über Schminke und Haare und so nen Zeug“, grinste Tom.

    „Ja. Ja, genau“, antwortete Lena und zwang sich ebenfalls zu lächeln.

    Tom stellte seinen Red Bull auf dem Tisch ab und ging auf Lena zu.

    Sie wusste, was er jetzt von ihr wollte. Wusste, dass er ihr so oder so viel zu nah kommen würde und sie es unter keinen Umständen zulassen dürfte. Sie wollte es nicht und selbst ein kleiner Kuss wäre ihr schon wie ein riesiger Betrug und Verrat an Bill vorgekommen.

    „Aber jetzt bin ich ja wieder hier und ich glaube, ich hab dir was Besseres zu bieten als Bill und seine Weibergespräche.“

    *Wenn du wüsstest…* dachte Anna-Lena bei sich und machte einen Schritt zurück.

    „Ich…muss mal schnell auf Klo“, sagte sie und war auch schon verschwunden.

    Sie brauchte jetzt einfach noch 2 Minuten um sich zu sammeln und um in Gedanken noch mal durchzugehen, was sie gleich zu Tom sagen wollte.

    Sie atmete noch einmal tief durch bevor es losging. Jetzt gab es wirklich kein Zurück mehr.

    Tom saß auf seinem Bett und tippte auf seinem Handy rum, was er jedoch sofort zur Seite legte, als Lena wieder da war.

    Dann stand er auf und kam langsam auf sie zu.

    Anna-Lena war vollkommen unfähig, sich zu bewegen und ihn davon abzuhalten, sie an sich ran zu ziehen und seine Lippen auf ihre zu legen.

    Doch genau in diesem Moment löste sich ihre Starre und sie drückte Tom sanft, aber bestimmt von sich.

    „Tom…warte…“ begann sie stotternd.

    Tom guckte sie verdutzt an.

    „Was ist los? Ist irgendwas?“ fragte er erstaunt. „Du bist irgendwie komisch.“

    „Tom…es ist…“ Sie lief ein paar Schritte durch das Hotelzimmer, dass ihr plötzlich so furchtbar klein und beengend vorkam. „Hör mal…Gott ey, ich weiß gar nicht, wie ich es sagen soll. Aber…also ich will das nicht mehr!“

    So, jetzt war es draußen. Sie hatte es gesagt.

    „Was willst du nicht mehr?“ fragte Tom verwirrt nach.

    „Na…das hier. Alles. Die Sache mit uns.“

    „Was?“ rief er erstaunt aus. „Du willst das nicht mehr?“

    Lena schaute beschämt auf den Boden und schüttelte zaghaft den Kopf.

    „Wieso das denn nicht? So plötzlich?!“

    „Ich weiß es auch nicht. Es ist nur…weißt du, es war total toll! Keine Frage. Aber mir reicht das nicht mehr.“

    „War ja klar“, sagte Tom trocken.

    Er hatte befürchtet, dass Lena sich irgendwann doch noch in ihn verlieben würde. Wahrscheinlich hatte sie es die ganze Zeit nur vor ihm versteckt, weil sie genau wusste, dass er sich dann nicht mehr mit ihr treffen würde, wenn sie ihn einengen und ganz für sich haben wollte. Aber wenn sie ihre wahren Gefühle wirklich nur vor ihm geheim gehalten hatte, hatte sie das verdammt gut gemacht, denn Tom dachte eigentlich immer – und das schätzte er so an ihrer Art von Beziehung – dass sie beide dasselbe Ziel verfolgten.

    „Nein, Tom. Das ist es nicht. Ich meinte nicht, dass es mit nicht mehr reicht, weil ich mich in dich verliebt habe und ich mehr von dir will, als nur Sex. Ich will einfach nur keine Sexbeziehung mehr. Nicht mit dir und auch mit keinem sonst.“

    „Was ist denn so schlimm daran?“

    „Keine Ahnung. Nichts. Ich…meine Güte, ich will das halt einfach nicht mehr.“

    „Na ja, wenn du meinst“, sagte Tom und versuchte so gleichgültig wie möglich zu wirken, aber egal war ihm das, was hier gerade passierte, nicht.

    Lena machte mit ihm Schluss? Eigentlich musste er den Weibern immer sagen, wann sie zu gehen hatten.

    „Sei nicht sauer“, sagte Lena besänftigend. „Das hat echt nichts mit dir zu tun. Die Zeit war echt toll, aber…“

    Lena sprach nicht weiter. Eigentlich war doch auch alles bereits gesagt.

    „Ist okay. Du musst dich nicht rechtfertigen. Ey, wir hatten nur Sex. Ist auch ganz gut so. Ich mein, wir beide haben uns schon viel zu lange getroffen.“

    Lena musste schlucken. Tom sprach die letzten Worte mit eisiger Stimme. Klar, sie hatte nicht erwartet, dass er in Tränen ausbrach und sie auf Knien anflehte, bei ihr zu bleiben. Würde sie immer noch ihren ursprünglichen Racheplan verfolgen, dann wäre das sicherlich wünschenswert gewesen. Aber in der jetzigen Situation konnte es ihr doch nur recht sein, dass Tom das alles ziemlich locker zu nehmen schien.

    „Hm…“ sagte Lena nur noch. „Vielleicht…ich wollt dir das nicht am Telefon sagen. Aber ich denke nicht, dass es so ne gute Idee ist, wenn ich hier bleibe.“

    „Mach wie du willst“, sagte Tom großzügig.

    Das Letzte, was er jetzt wollte, war Unsicherheit oder gar Gekränktheit zu zeigen.

    „Ja…ich denke, dann geh ich besser.“

    Lena hätte nie gedacht, dass es ihr so schwer fallen würde. Einfach zu gehen. Nach all den Monaten. Zu gehen und Tom stehen zu lassen. Auch wenn sie wusste, für wen sie es tat. Ja, es fiel ihr schwer und sie würde Tom vermissen.


    Als Anna-Lena die Tür hinter sich geschlossen hatte, schloss sie für einen Moment die Augen. Sie wollte jetzt auf keinen Fall weinen. Es war besser so. Das wusste sie. Sie war halbwegs unbeschadet aus der ganzen Sache rausgekommen und das war alles, was jetzt noch zählte. Sie und Bill würden glücklich werden. Irgendwann würde Tom von ihnen erfahren, aber komischerweise, nach all dem, was sie mit ihm in den letzten Monaten erlebt hatte, war sie sich sogar schon fast sicher, dass er es recht locker aufnehmen würde. Tom und sie hatten Spaß und selbst, wenn es am Anfang sicher komisch sein würde, dass sie, die Ex Affäre von Tom, jetzt mit seinem Zwillingsbruder zusammen war…es könnte funktionieren!

    Jetzt wollte sie nur noch kurz Bill tschüss sagen und dann nach Hause fahren. Da fiel ihr auf, dass sie im Eifer des Gefechts ihre Tasche bei Bill vergessen hatte. Sie hatte also sogar einen offiziellen Grund, noch mal schnell zu Bill zu gehen und vielleicht die eine oder andere Minute mit ihm rumzuknutschen.

    „Hey“, sagte sie, als Bill ihr die Tür öffnete.

    „Hey“, sagte auch dieser und ließ sie rein.

    „Ich hab’s gemacht“, war das Erste, was sie sagte, als sie Bill um den Hals fiel.

    „Ja? Tatsächlich?“

    „Jep.“

    „Und wie hat er reagiert?“ wollte Bill von ihr wissen.

    „Ach eigentlich ganz gut. Er hat halt gefragt warum und so. Da meinte ich, dass ich halt keinen Bock mehr auf Fickbeziehung hab. Das war auch okay für ihn. Er dachte zwar zuerst, dass ich mehr will. Dass mir nur Sex nicht mehr reicht und ich mich in ihn verliebt habe, aber den Zahn hab ich ihm direkt mal gezogen.“

    Lena lächelte Bill an, um den sie immer noch die Arme gelegt hatte und gab ihm einen kleinen Kuss auf den Mund.

    „Und eben ist mir aufgefallen, dass ich vorhin meine Tasche bei dir vergessen habe“, stellte sie fest und ließ ihren Blick durch das Zimmer schweifen. „Jetzt hab ich sogar einen höchst offiziellen und legalen Grund, warum ich noch mal bei dir vorbei musste.“

    „Ach so ist das“, sagte Bill und drückte Lena ganz fest an sich, damit er ihr ins Ohr flüstern konnte. „Und was machen wir zwei jetzt noch?“

    Lena bekam am ganzen Körper eine Gänsehaut. Bills Berührungen, wie er ihr mit seiner unverwechselbaren Stimme ins Ohr flüsterte…das alles machte sie wahnsinnig. Vielleicht würde es doch nicht nur beim Rumknutschen bleiben. Vielleicht mussten sie noch mal da ansetzen, wo sie vorhin aufgehört hatten.

    „Also mir würde da noch was einfallen“, sagte Lena mit erregter und zittriger Stimme.

    Als sie mir ihren Händen unter Bills T-Shirt glitt, packte dieser sich Lena und schmiss sie auf das große Hotelzimmerbett, in dem sie vor einer guten Stunde schon einmal gelegen hatten.

    Anna-Lena war positiv überrascht von Bills stürmischer Annährung und presste gierig ihre Lippen auf seine. Sie griff ihm fest in die pechschwarzen Haare und ließ ihre freie Hand zu seinem Po wandern.

    Doch Bill spielte dieses Spiel nur für einen Moment lang mit. Dann hielt er plötzlich inne, drückte sich leicht von Lena weg und schaute ihr tief in die Augen. Lena biss sich erwartungsvoll auf die Lippen, doch Bill verzog keine Miene.

    „Du quälst mich“, sagte Lena schließlich, als sie es kaum noch aushielt.

    Doch da gab Bill endlich nach, küsste ihren Hals, nahm ihre Hände und drückte sie in die Laken.

    Bill gerade vollkommen ausgeliefert zu sein, ihn nicht berühren zu können, machte sie total an.

    Er biss ihr in den Hals. Erst vorsichtig, dann etwas fester. Es tat weh, aber diese Art von Schmerz war wunderschön.

    Bill knabberte an ihrem Ohr und Lena schloss die Augen. Sie wollte sich einfach Bill und seinen Berührungen hingeben, doch plötzlich flüsterte er ihr ins Ohr: „Wer weiß, wofür ich den kleinen Zwilling noch gebrauchen kann…“

    Lena erstarrte. Sie riss die Augen auf, doch Bill hing immer noch an ihrem Ohr. Schaute sie nicht an.

    „Wofür hast du mich denn jetzt genau gebraucht? Für Sex? Für deinen kranken Racheplan? Als Zeitvertreib? Um damit anzugeben, dass du beide Twins von Tokio Hotel im Bett hattest?“

    „Bill…lass dir das erklären!“ war das Erste, was sie rausbrachte, als Bill von ihr abließ und aufsprang.

    Das Tagebuch. Er hatte es gelesen. Es war in ihrer Tasche, an der sie hängen blieb, als sie vorhin schnell zu Tom gelaufen war. Sie musste umgefallen sein und als Bill sie wieder einräumte, war ihm ihr Tagebuch in die Hände gefallen und er hatte darin gelesen.

    „Ich glaube, es ist alles gesagt“, sagte er böse. „Ich mein, du hast es ja sogar schriftlich festgehalten.“

    „Aber…Bill, es ist nicht so, wie es aussieht. Ich…ich liebe dich wirklich. Die Rache…Tom…das alles ist mir nicht mehr wichtig!“ brachte sie verzweifelt hervor.

    „Ach hör doch auf! Ich hab keinen Bock mehr auf deine verlogene Heuchlerei! Du hast uns verarscht. Da gibt es nichts mehr abzustreiten oder schön zu reden.“

    „Nein, Bill! Ich habe dich nicht verarscht! Ich hatte nur so eine verdammte Wut auf Tom…“

    „Genau. Und da dachtest du dir: Spiel ich mal mit ihm und seinen Gefühlen. Und wo ich schon mal dabei bin, zieh ich auch Bill noch in die ganze Sache mit rein.“

    „Nein, so war das nicht“, schluchzte Anna-Lena, die mittlerweile auch wieder aufgestanden war.

    „Weißt du was: Es ist mir egal, wie es war. Warum es so war wie es war. Denn es ist jetzt vorbei!“

    „Nein, Bill, bitte! Ich…“

    „Geh jetzt!“ sagte er kühl. „Ich will dich nicht mehr sehen. Nimm deine Sachen und verschwinde! Tom könnte jeden Moment kommen. Mein Bruder, den ich hintergangen habe, weil ich dachte, du seiest es wert.“

    Er schüttelte en Kopf.

    „Wie konnte ich mich nur so in dir täuschen?“

    Anna-Lena warf Bill noch einen letzten, flehenden Blick zu, doch dieser erwiderte ihn nicht.

    Und so sah sie ein, dass sie im Moment nichts mehr tun konnte außer zu gehen.



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    greenday-mecki - 09.04.2007, 13:41


    :shock: ohh jeee! Das hatte ich jetzt aber nicht erwartet...omg... :shock: die arme lena:( bill hätte das tagebuch mal richtig lesen sollen, dann hätte er bemerkt das sie das ernst meint!

    naja bin gespannt auf ne fortsetzung bis dennchen



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Morena - 09.04.2007, 14:10


    hey,

    der teil war wieder spitze. richtig toll. :-D
    aber war ja klar das ihr racheplan irgendwann auffliegt. irgendwie tut sie mir total leid.
    bin gespannt wie sie das wieder hinbiegen will. :P

    macht schnell weiter

    gruß



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    tears for eternity - 09.04.2007, 16:08


    O.O
    omg das hab ich ja jetzt mal voll nicht erwartet xD
    so eine plötzliche unerwartete wende war das jetzt...
    oh man das er einfach in ihrem tagebuch liest war aber auch nicht so toll-.-
    ich hab aber trotzdem das gefühl das er sich bei ihr melden wird oO ich hoffe es zumindesten obwohl ich eigentlich doch nicht so dran glaube xD und man bill ist ja echt mal total verletzt.. vorallem der satz hatte es ja in sich

    " Nimm deine Sachen und verschwinde! Tom könnte jeden Moment kommen. Mein Bruder, den ich hintergangen habe, weil ich dachte, du seiest es wert.“ "

    wuah das is so traurig :( bin gespannt wie es weitergeht und das teilchen war mal wieder genial <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Anonymous - 09.04.2007, 16:25


    OMG OMG OMG OMG OMG darf ich weinen????????

    ahhhh du kannst die ff aber nit so enden lassen!!
    ich will da ein happy end also bitte!!!!!!

    OMG ich sterbe
    dieses scheiß tagebuch...warum fällt des auch aus der tasche?????
    OH NO!!!!!

    mach sofort weiter am besten ly chrissy



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 09.04.2007, 16:26


    *wimmer wimmer*
    darf ich jetzt bitte bitte ganz laut schrein???

    Wäääääääääääääääääääääääääääääääääääääääh!!!!!
    Nein nein nein nein nein nein NEIN!!!!

    War das schon das ende? nein! nicht das ende! bitte nicht das ende!!
    waaaah lena ich wusste dass das nich gut war mit dem tagebuch! tagebücher sind so teile die eig nur existieren um gelesen zu werden!

    Und BIIIIIIIIIIIIIIIIIIIILL!!!!!
    Verdammt!!!!
    wuäääääääääääääääääääh *totflenn*

    Aba aba aba aba ... ich find garkeine worte mehr!
    Und ich dachte jetzt wird endlich alles wieder gut!
    bääääääh verdammt T_T
    *sich n kissen krall und an die wand kick*

    Hm ... also ... da ich nimma reden kann ... zerlegen wia hald ma die ff! ^^'

    Zitat: Bill knabberte an ihrem Ohr und Lena schloss die Augen. Sie wollte sich einfach Bill und seinen Berührungen hingeben, doch plötzlich flüsterte er ihr ins Ohr: „Wer weiß, wofür ich den kleinen Zwilling noch gebrauchen kann…“

    Lena erstarrte. Sie riss die Augen auf, doch Bill hing immer noch an ihrem Ohr. Schaute sie nicht an.

    Hä? *nix peilz*

    Zitat: „Wofür hast du mich denn jetzt genau gebraucht? Für Sex? Für deinen kranken Racheplan? Als Zeitvertreib? Um damit anzugeben, dass du beide Twins von Tokio Hotel im Bett hattest?“

    „Bill…lass dir das erklären!“ war das Erste, was sie rausbrachte, als Bill von ihr abließ und aufsprang.

    O.ô ???? was wird denn das jetzt?

    Zitat: Das Tagebuch. Er hatte es gelesen.

    *Licht aufgehz*
    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHhhhhh ... *luft weg* *röchel* *röchel*
    *Tränen in die Augen steigz*
    Oh naaaaaaaaaaaaaaain!
    Jetzt issa bestimmt total unendlich dolle bösääääää *heul*


    nea ... des warn meine überaus ... ehm ... internessanten gedanken beim lesen ^^'

    So ... dann lassts ma bidde bidde no ned zu ende sein >.<
    Lieb u & ur ff <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Dani288 - 09.04.2007, 16:58


    Hallöchen ihr beiden...,

    das war ja mal wieder ein absolutes Prachtexemplar von Kapitel...! Meine Stimmung war am Anfang :P :-D und ging dann schlagartig runter :( . Ich bin immer noch total geschockt.

    Zitat: „Aber…hat jetzt…hat jetzt alles geklappt mit deiner Gitarre?“ versuchte Lena noch ein bisschen Zeit zu schinden, bis sie sich gesammelt hatte.


    Oh man, ist Lena aufgeregt. Aber man macht ja nicht alle Tage mit Tom Kaulitz "schluss" um hinter her mit seinem Bruder glücklich zu werden. Da hilft es ihr eigentlich auch nicht, nochmal aufs Klo zu rennen. Irgendwann muss sie es ihm ja sagen und sie hat es ja dann auch getan. *sehr stolz auf Lena bin*

    Zitat: „Hör mal…Gott ey, ich weiß gar nicht, wie ich es sagen soll. Aber…also ich will das nicht mehr!“

    So, jetzt war es draußen. Sie hatte es gesagt.

    „Was willst du nicht mehr?“ fragte Tom verwirrt nach.

    „Na…das hier. Alles. Die Sache mit uns.“


    Na jetzt ist es endlich raus! Da hat sie sich endlich getraut, es über die Lippen zu bringen, da muss er noch mal nachfragen. Ist ja nicht schon schlimm genug für sie...

    Ja und Toms Reaktion...naja...was soll ich sagen? So richtig vorstellen konnte ich mir gar nicht wie Tom reagieren wird. Er hats ja eigentlich recht gut aufgenommen. Klar ist er ein bisschen geschockt oder eher verwundert, dass sie so plötzlich nicht mehr will, aber im Großen und Ganzen hat er eigentlich ganz gelassen reagiert.

    Zitat: Sie hatte also sogar einen offiziellen Grund, noch mal schnell zu Bill zu gehen und vielleicht die eine oder andere Minute mit ihm rumzuknutschen.


    Was für ein Zufall, dass sie ihre Tasche dort vergessen hat. Aber es freut mich, dass sie somit noch etwas Zeit mit Bill verbringen kann.

    Zitat: „Wofür hast du mich denn jetzt genau gebraucht? Für Sex? Für deinen kranken Racheplan? Als Zeitvertreib? Um damit anzugeben, dass du beide Twins von Tokio Hotel im Bett hattest?“


    OMG!!! Hab gar nicht mehr daran gedacht, dass das Tagebuch in ihrer Tasche lag...und jetzt ist es raus. Es musste ja schon fast so kommen. Man, ich hoffe sie kann das Bill nochmal erklären und das er ihr wenigstens die Möglichkeit dafür gibt. So fair sollte er schon sein. Und ich dachte schon, jetzt können die beiden glücklich werden...

    Bin saumäßig gespannt, wie es weiter gehen wird.

    Ich will doch ein Happy-End!!!

    Also, lasst uns nicht zu lange im Ungewissen, sonst drehen wir noch durch (also ich zumindest). :lol:

    Liebe Grüße
    Dani



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blackichigo - 09.04.2007, 17:16


    Dani288 hat folgendes geschrieben:
    Ich will doch ein Happy-End!!!

    Also, lasst uns nicht zu lange im Ungewissen, sonst drehen wir noch durch (also ich zumindest).


    *Dani in beiden Punkten zustimm* ^^

    P.s.: noch nicht das ende?? :) schööön <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    CSp - 09.04.2007, 18:34


    Ja, Ja, und nochmal ja!!!!!

    Ich liebe dich!

    Also jetzt nicht wirklich dich, sondern eigentlich genau genommen die FF, vielmehr die jetzige Wendung in der FF....

    Ach, es ist zum Haare raufen...

    Also du weißt schon was ich sagen will!!!! Oder??



    Das Bill das Tagebuch finden bzw. lesen konnte/durfte/....ist einfach total, mir fällt glatt kein passendes Wort ein....

    Und dann die Umsetzung seines Wissens erst....HAMMER!!!!!!

    Erst macht er einen auf total süß und unschuldig....
    („Und wie hat er reagiert?“ wollte Bill von ihr wissen.)

    ...dann einen auf total „nichts ahnend“.....
    („Ach so ist das“, sagte Bill und drückte Lena ganz fest an sich, damit er ihr ins Ohr flüstern konnte. „Und was machen wir zwei jetzt noch?“)

    ....um danach zu einem „Tiger“ zu werden!
    (Als sie mir ihren Händen unter Bills T-Shirt glitt, packte dieser sich Lena und schmiss sie auf das große Hotelzimmerbett, in dem sie vor einer guten Stunde schon einmal gelegen hatten.
    Anna-Lena war positiv überrascht von Bills stürmischer Annährung und presste gierig ihre Lippen auf seine. Sie griff ihm fest in die pechschwarzen Haare und ließ ihre freie Hand zu seinem Po wandern)

    Er nimmt Anlauf.....
    (Doch Bill spielte dieses Spiel nur für einen Moment lang mit. Dann hielt er plötzlich inne, drückte sich leicht von Lena weg und schaute ihr tief in die Augen. Lena biss sich erwartungsvoll auf die Lippen, doch Bill verzog keine Miene.)

    ......mit einem guten Stück Spannung.....
    (Er biss ihr in den Hals. Erst vorsichtig, dann etwas fester. Es tat weh, aber diese Art von Schmerz war wunderschön.
    Bill knabberte an ihrem Ohr und Lena schloss die Augen. Sie wollte sich einfach Bill und seinen Berührungen hingeben)

    .....Und dann,
    der gut gezielte Todesstoß!!!
    („Wer weiß, wofür ich den kleinen Zwilling noch gebrauchen kann…“)

    Und noch einen hinterher!!
    („Wofür hast du mich denn jetzt genau gebraucht? Für Sex? Für deinen kranken Racheplan? Als Zeitvertreib? Um damit anzugeben, dass du beide Twins von Tokio Hotel im Bett hattest?“)

    Ja, ich sage Dir so muss das sein!!!!!

    Ich find´ diese Wendung total SUPER Affen Geil!!!! Oder so ähnlich....

    Das Ding wäre ja, wenn er jetzt zu Tom gehen würde und es ihm erzählt, so von der Rache und das er ihn „hintergangen“ hat usw.

    Das wäre doch ein Knaller, meinst Du nicht?

    Und wenn dann die Twins es irgendwie Lena „heim zahlen“ würden, wie z. B. Bill „versöhnt“ sich zum Schein mit ihr und lässt sie dann eiskalt fallen oder so in der Art.....oder ja besser noch Bill fängt irgendwie was mit der zerstrittenen Freundin von Lena (Wo ist die eigentlich?) an und zerschmettert die kleine Lena damit!!!

    Das wäre doch mal was!!!!
    Anmerkung:
    Meine Phantasie geht hier grade mit mir durch!!!



    Daher beende ich meinen Kommi hiermit, bevor ich noch anfange völlig aus zu ticken.....

    Ich kann das nächste (letzte?) Kapi kaum erwarten und hoffe, dass Du/Ihr es bald on stellen wirst/werdet....

    Bis dahin!

    Alles Liebe
    Conny

    P.S. Ob es ein Happy-End gibt und ob ich das überhaupt will (für die Beiden), da bin ich mir nicht so sicher. Sicher ist aber (meiner Meinung nach), dass das Ende ein Knaller wird!! Und dafür jetzt schon ein ganz großes DANKE!!!!



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Akasha - 09.04.2007, 18:55


    Och Menno...wir sind doch 2 Leute die die FF schreiben *heul*



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Sternchen - 10.04.2007, 16:28


    Zitat:
    Bill knabberte an ihrem Ohr und Lena schloss die Augen. Sie wollte sich einfach Bill und seinen Berührungen hingeben, doch plötzlich flüsterte er ihr ins Ohr: „Wer weiß, wofür ich den kleinen Zwilling noch gebrauchen kann…“

    ->also zu erst wars: häää? was will er?

    ->dann, nach genau genommen, 10x wiederholtem durchlesen, da es absolut NICHT bei mir ankam was er eigentlich meint, wars:
    :shock: what the fuck ???!!!???

    -> dann hab ich erstmal, ganz ehrlich, laut geschrien und dermaßen auf meinem bett rumgeschlagen...

    -> danach hab ich sofort nach diesem tödlichen satz gesucht und ihn dann auch gefunden und ihr glaubt nicht wie gerne ich eurer Protagonistin eine reingeschlagen hätte.
    wie kann sie nur das buch rumliegen lassen, aber war ja klar dass sowas kommen musste, nachdem tom so locker reagiert hatte 'argh'

    -> und dann kommt ich erst recht nicht mehr schlafen, vielen dank auch :wink:

    ich glaubs einfach nicht, wie konnte es alles nur zu so ner krassen wendung kommen... :(
    und obs happy end oder nicht wird ist mir gerade ziemlich egal ich will einfach nur, dass sie bill alles erklären kann. mehr will ich nicht...

    Fühlt euch beide, trotzallem, unendlich doll geknutscht von mir!!
    <3



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    [sugarfairy] - 11.04.2007, 15:17


    Maaan da will ich doch, dass es weitergeht und da mach ich jetzt erst einen Kommi... schuldiigung :cry:

    Ich bin immernoch soo fertig, also in dem Teil hätt ich wirklich nicht damit gerechnet...

    Zitat: Bill knabberte an ihrem Ohr und Lena schloss die Augen. Sie wollte sich einfach Bill und seinen Berührungen hingeben, doch plötzlich flüsterte er ihr ins Ohr: „Wer weiß, wofür ich den kleinen Zwilling noch gebrauchen kann…“

    Ich meine "Oh Gott"!! :shock:
    Sie hats doch verdient, aber Bill der macht das soo kalt und bösi ist er auch :(
    Ist doch alles zum heulen hier...
    Also ich hhab in letzter Zeit Lena wirklich nicht verteidigt, aber jetzt tut sie mir leid, ich hoff sie hat noch eine Chance alles zu erklären...
    Bill hat sowieso nicht zu Ende gelesen und jetzt weiß er gar nich, dass es wirklich so ist...
    Sie hat ihn doch nicht verarscht, das war doch nur ein dummer Gedanke buhhhhääää...

    Naj hat keinen Sinn ich schreib nur wirres Zeug^^
    Wie gesagt ich hoffe noch auf ein Bill-Lena Happy End
    Sie hat noch ein bisschen Zeit alle geradezubiegen ;)

    Bitte Ashiiii weiter xD

    Ich halts nicht aus... :cry:

    Liebe Grüße
    suga



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    ToMs_LiEbLiNg - 11.04.2007, 19:25


    Mein Gott im Himmel

    ich kenn die FF ja schon weil mir ne Freundin die mal geschickt hat.

    Ich war so geschockt wo Bill das mit der Rache da erfahren hat...mein Gott ihr habt mich in der Story mehr als nur überrascht...

    euer Schreibstil is einfach nur toll und ich hoffe das bald ein neuer Teil gepostet wird ;)



    Re: XxPoisoned RevengexX (with TokioHotel82)

    Blubb89 - 11.04.2007, 20:31


    Hallöchen.

    Mooooah, bin soooo begeistert von dem Kapitel, das glaubt ihr nicht. xD
    Und damit ich euch nicht mit unsinnigem Müll langweile, zietier ich einfach mal ein bisschen.^^

    Zitat: „Also mir würde da noch was einfallen“, sagte Lena mit erregter und zittriger Stimme.

    Als sie mir ihren Händen unter Bills T-Shirt glitt, packte dieser sich Lena und schmiss sie auf das große Hotelzimmerbett, in dem sie vor einer guten Stunde schon einmal gelegen hatten.


    Huuui. Gewalt ist keine Lösung. O.o
    Er muss sie ja nicht gleich so von sich wegstoßen. Obwohl...wahrscheinlich wäre er sonst noch schwach geworden, aber wenn man sich mal den weiteren Verlauf anschaut...

    Zitat: Anna-Lena war positiv überrascht von Bills stürmischer Annährung und presste gierig ihre Lippen auf seine. Sie griff ihm fest in die pechschwarzen Haare und ließ ihre freie Hand zu seinem Po wandern.

    Doch Bill spielte dieses Spiel nur für einen Moment lang mit. Dann hielt er plötzlich inne, drückte sich leicht von Lena weg und schaute ihr tief in die Augen. Lena biss sich erwartungsvoll auf die Lippen, doch Bill verzog keine Miene.

    „Du quälst mich“, sagte Lena schließlich, als sie es kaum noch aushielt.

    Doch da gab Bill endlich nach, küsste ihren Hals, nahm ihre Hände und drückte sie in die Laken.

    Bill gerade vollkommen ausgeliefert zu sein, ihn nicht berühren zu können, machte sie total an.

    Er biss ihr in den Hals. Erst vorsichtig, dann etwas fester. Es tat weh, aber diese Art von Schmerz war wunderschön.

    Da wäre ich sicher schwach geworden, an seiner Stelle. So auf ihr zu liegen, sie zu liebkosen - ihr verführerischer, verlangender Blick dabei. Moooah - aber Bill bleibt hart!
    Wird ganz schön wild, der Süße.^^
    So grob und beißen?
    Hmm...

    Aber der absolute Höhepunkt des Kapitels...moooah. *immer noch Gänsehaut krieg*

    Zitat: Bill knabberte an ihrem Ohr und Lena schloss die Augen. Sie wollte sich einfach Bill und seinen Berührungen hingeben, doch plötzlich flüsterte er ihr ins Ohr: „Wer weiß, wofür ich den kleinen Zwilling noch gebrauchen kann…“


    Soooo geil!
    Man denkt so, jaaa...alles Friede Freude Eierkuchen, gleich gibt's ne sauschöne und -süße Lemon und dann sooo eine Abfuhr.

    Und er reibt weiter in der Wunde rum...

    Zitat: Lena erstarrte. Sie riss die Augen auf, doch Bill hing immer noch an ihrem Ohr. Schaute sie nicht an.

    „Wofür hast du mich denn jetzt genau gebraucht? Für Sex? Für deinen kranken Racheplan? Als Zeitvertreib? Um damit anzugeben, dass du beide Twins von Tokio Hotel im Bett hattest?“

    Hart...
    Und dabei liebt sie ihn ja