Bin ich wirklich ein Moslem? Zum Nachdenken

www.Rache-Engel.com
Verfügbare Informationen zu "Bin ich wirklich ein Moslem? Zum Nachdenken"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Anonymous - Alyssa~EngeL
  • Forum: www.Rache-Engel.com
  • aus dem Unterforum: Vorträge & Geschichten
  • Antworten: 2
  • Forum gestartet am: Mittwoch 19.07.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Bin ich wirklich ein Moslem? Zum Nachdenken
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 2 Monaten, 6 Tagen, 6 Stunden, 43 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Bin ich wirklich ein Moslem? Zum Nachdenken"

    Re: Bin ich wirklich ein Moslem? Zum Nachdenken

    Anonymous - 19.08.2006, 15:28

    Bin ich wirklich ein Moslem? Zum Nachdenken
    Den Text hab ich gefunden und hab gedacht ich tu ihn mal hier rein..weil er mich sehr zum Nachdenken gebracht hat.


    BIN ICH WIRKLICH EIN MOSLEM???


    Ich sprach die Worte "Eshadu an la ilaha ilallah wa Ashadu ana Muhammad Rasulul allah" und bekennte mich somit als Moslem. Oder besser gesagt: Ich bin als Moslem geboren, sowie meine Eltern, meine Großeltern und meine Vorfahren unzähliger Generationen.

    Unsere Wurzeln stammen von der Zeit des heiligen Propheten Mohammeds ab(Allahs Frieden und Segen auf ihm) und wir haben die Glaubensbekenntnis des Islams über all die Jahrhunderte weiter an unsere Kinder vermittelt und sind dennoch der festen Überzeugung es weiterhin zu tun.

    Wir sagen: "Ich bin ein stolzer Moslem, ich ehre Allah, seine Engel und seine Propheten."

    Wenn wir im Alltag in Verbindung mit dem Islam geraten, wird uns ganz warm ums Herz und wir fühlen uns sofort betroffen, weil wir uns wie die Kinder des Islams fühlen, da wir das Glück der Erleuchtung ins Paradies erhalten und somit uns im Klaren sind, den richtigen weg ausgewählt zu haben.

    " Für die Leute dort draußen sind wir die Menschen, die ihren Glauben durch altertümliche Sitten, Bräuche und Entscheidungen praktizieren. Frauen liegen im Schatten des Mannes und der Islam führe zum Terrorismus und Mord. "

    Sobald wir Moslems von den Ungläubigen auf solch eine Art und Weise betrachtet und kritisiert werden, fühlen wir uns sofort in unserer Ehre, unserem stolz und im Namen Gottes angegriffen.

    Genau in solchen Momenten verstehen wir, dass wir anders sind als die Leute da draußen und plötzlich erkennen wir das Gefühl des Zusammenhaltens und des Bekämpfens bezüglich der Missachtung des Islams.

    Wir nennen uns wahre Moslems, tja wahrlich denken wir wirklich, dass wir Moslems sind.

    STOPP!!! STOPP!!! STOPP!!!


    DU nennst dich MOSLEM? DU kennst die 5 Säulen des Islams? DU weißt woher wir kommen ,weshalb wir leben und wohin wir gehen?

    Kennst du die 99 Namen ALLAHS?

    Hast du überhaupt schon vorher gewusst, dass er 99 verschiedene Titel hat?

    Wusstest du ,dass Gott und der Teufel eine wette abgeschlossen haben um die Seelen aller Menschen?

    Kennst du das heilige Buch, Gottes Worte, Botschaften und die 114 Suren, die der Koran beinhaltet?

    Hast du überhaupt je schon mal den Koran geöffnet, dort drin gelesen und aus dem ganzen herzen gelernt was Allah zitierte?

    Betest du 5 mal am Tag, vermeidest du zu lügen, Alkohol zu trinken, unehelichen ### zu haben, zu stehlen, zu töten und zu beneiden?

    Respektierst du alle Menschen gleichgültig welcher Herkunft oder Religion?

    Teilst du mit deinem Nächsten, wenn du auch nur ein kleines Stück Brot hast?

    Verzeihst du deinen muslimischen Brüdern und Schwestern nach spätestens 3 Tagen auch, wenn du dennoch voller Hass und Wut bist?

    Gehst du jeden Freitag in die Moschee um zu Allah zu predigen und ihm beweisen, dass du liebend gerne in Gottes Haus gehst?

    Und ganz wichtig: Denkst du zumindest EINMAL am Tag an ihn und bedankst dich für alles, was du hast und schenkst ihm deine Anerkennung und offenbarst deine unendliche Liebe zu deinem Schöpfer?



    Jetzt denkst du nach.... Einige der fragen kannst du mit einem " Ja" beantworten, doch dir wird bewusst, dass du auf die meisten der fragen leider nur mit einem klaren " NEIN" antworten kannst!



    Und jetzt nennst du dich noch MOSLEM? BIST du denn wirklich einer oder wirst du nur so genannt , weil du in den Islam hinein geboren bist????



    Re: Bin ich wirklich ein Moslem? Zum Nachdenken

    Alyssa~EngeL - 19.08.2006, 15:44


    Salam,

    schöner Beitrag Libanon-Girl, danke :!:

    Ja das Lippenbekenntnis reicht nicht aus um sich Moslem zu nennen. Das Handeln nach Allah´s Geboten, das Gute gebieten und das Schlechte verbieten (danach zu handeln), machen uns zum Moslem.

    Allah yihdina wa yihdi al-jami3.

    Wasalam



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum www.Rache-Engel.com

    Besucher Statistik Heute - gepostet von Libanons Rache EngeL am Freitag 04.08.2006
    Suche das Lied"Al ardu lana, wal qudsu lana"! - gepostet von ali435 am Montag 20.11.2006
    21. Mai 1948 - Beit Daras Massaker - gepostet von Libanons Rache EngeL am Sonntag 30.07.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Bin ich wirklich ein Moslem? Zum Nachdenken"

    Hier bin ich ^--^ - Latyria (Sonntag 03.10.2004)
    ....einfach mal zum nachdenken..... - phex (Dienstag 05.12.2006)
    bin dabei wenns kla geht ! - Dj One Shotz (Sonntag 18.03.2007)
    Von der Trommel zum Mobilfunk - Hutzler (Montag 02.05.2011)
    Bin Online - Admin-Ätchen (Dienstag 20.03.2007)
    Bin in Urlaub - Ilf (Mittwoch 09.08.2006)
    hintsch, ich bin enttäuscht... - lofrain (Sonntag 15.04.2007)
    Ich bin ich und wer bist du? - Keyra (Sonntag 01.10.2006)
    paar tage weg bin - Bel (Montag 27.12.2004)
    hey bin auch daaa - Blondi (Sonntag 01.10.2006)