Heunetz?

Shettyclub
Verfügbare Informationen zu "Heunetz?"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Fjordi777 - Shettynudel - Shetty Uta - guinerva - Peperoni - Peppels - Mini-Mary - RheaSilver - Anonymous - monaira - dusty
  • Forum: Shettyclub
  • Forenbeschreibung: Das Forum für Shettyfreunde
  • aus dem Unterforum: Haltung & Pflege
  • Antworten: 25
  • Forum gestartet am: Donnerstag 09.12.2004
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Heunetz?
  • Letzte Antwort: vor 8 Jahren, 9 Monaten, 10 Tagen, 7 Stunden, 33 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Heunetz?"

    Re: Heunetz?

    Fjordi777 - 15.08.2006, 19:00

    Heunetz?
    Wer von Euch benutzt ein Heunetz?

    Die Großen bekommen ihr Heu immer in einem großen Treckerreifen, aber wenns regnet, legen wir es in die Ställe. Aber der Herr Riff Raff verteilt das KOSTBARE Heu im ganzen Stall. Nun habe ich 2 Heunetze gekauft......Wollen sie morgen aufhängen, natürlich erst unter Beobachtung, damit die keine Dummheiten damit machen.......
    In welcher Höhe hängt man das? Bug?
    Und kann es sein, dass sich da ein Pferd drin verharkt?



    Re: Heunetz?

    Shettynudel - 15.08.2006, 19:11


    ich würde keienn heunetzte aufhängen hätte da zu viel angst das da ein ponybein drin steckenbleibt



    Re: Heunetz?

    Shetty Uta - 15.08.2006, 19:13


    Hallo Fjordi,

    unsere bekommen ihr Heu auch im Treckerreifen. Für den Winter, wenn sie nur auf den Paddocks vorm Stall stehen, bekommen sie das Heu auch ins Heunetz. Habe welche mit ganz engen Maschen, so sind sie länger beschäftigt.

    Habe die auch etwa auf Bughöhe hängen, musst nur dran denken das die leeren Netze dann tiefer hängen als die gefüllten. So das sie beim rum gämmeln vielleicht reintretten können.

    Über Heunetze ins gesamt kann man sich streiten, denn Pferde sollen ja eigentlich vom Boden oder so fressen, damit ihnen der Stau,Grassamen usw. nicht in die Nüstern fällt und was schon in den Atemwegen steckt an Staub,Schnoder usw. wieder raus kommt.

    Denke aber bei den paar Tagen die sie vorm Stall bleiben müssen, ist das nicht so schlimm und Nachts bekommen sie das Heu aufgeschüttelt in die Boxen.

    Lieben Gruss
    Uta



    Re: Heunetz?

    guinerva - 15.08.2006, 19:28


    Hi Fjordi,
    also ich bin kein Freund von Heunetzen... früher hatte ich auch mal eins, leider hab ich es dann verloren - zum Hänger fahren ist es halt praktisch. Naja, auf jeden Fall hat es mein Tiger geschaft, sich einfach darin zu verhedern, obwohl es wirklich hoch angebracht war... wie er es geschafft hat, weiß ich nicht, aber an diesem Morgen stand er gefesselt im Stall und seit dem benutze ich Heunetze höchstens noch zum Hängerfahren...

    Wenn man aber keine alternative hat, dann gibt es eben auch welche mit ganz feinen Maschen oder komplett geschlossene, die nur eine Fressöffnung haben...

    Was aber eine gute Alternative, zum Heunetz ist und auch das Heu verteilen eindemmt, ist eine Heukiste. Du nimmst einfach eine Kiste oder baust ist aus ein paar Brettern selbst, die du an der Wand festschraubst und fütterst das Heu darin... da fressen die Pferde von unten und verteilt wird auch nichts mehr...

    LG Guinerva



    Re: Heunetz?

    Fjordi777 - 15.08.2006, 19:45


    Ja, das ist eine gute Idee......hab nämlich auch Angst, dass die Dicken sich drin verhäddern....
    Aber 50% vom Heu platt und matschig getreten ist auch nicht schön.....
    Die KLeinen haben 3 Raufen. vl sollen wir dazu umsteigen.....da ist noch nix passiert! Nur leider hört man dazu auch Schauermärchen... :shock:



    Re: Heunetz?

    guinerva - 15.08.2006, 20:21


    Hi Fjordi,
    also ich hatte in dem einen Stall über 4 Jahre eine Heukiste und in einem anderem 1 Jahr... und in all dieser Zeit ist nie was passiert...

    Ich finde diese Heukisten echt praktisch, denn im Gegensatz zu Traktorreifen ist das wenigstens eine saubere Angelegenheit... Früher hatte ich nämlich auch mal für kurze Zeit das Heu in den Reifen gefüttert und dann hat sich das Heu mit dem Regenwasser in den Radinnenseiten (?) festgesetzt und das dann immer rauszukratzen fand ich ziemlich eklig... Wenn man die Reste immer rausmacht gehts zwar, aber ich fand es trotzdem nicht so dolle...

    Jetzt fütter ich das Heu in der Box auf dem Boden, auf einer Gummimatte, die ich täglich fege, da schiebt Iki es zwar manchmal in die Tränke, wenn der Hunger nicht so groß ist, aber das ist zu verschmerzen... besser als wenn er drauf pinkeln würde, dass ist nämlich mit den 50kg schweren Gummimatten ein echtes Geschiss...
    Und auf dem Paddock haben sie eine Art höher gelegte Heukiste. Aber die ist nur 30cm tief und in Brusthöhe angebracht, da sie aber so flach ist, schmeißen die beiden immer alles auf den Boden und das nervt...
    Leider lässt sich das aber nicht ändern, denn da würde mir meine SB was husten :)

    LG Guinerva



    Re: Heunetz?

    Peperoni - 15.08.2006, 20:28


    Ich hab auch ne Heukiste und bin super zufrieden .



    Re: Heunetz?

    Peppels - 15.08.2006, 21:38




    Huhu!

    Wir sind auch keine Fans von Heunetzen in der Box, mir ist das zu gefährlich.

    So siehts bei uns aus. Wir haben zwei Heuecken in der Box. Einfach in der Boxenecke mit Dielen hochziehen. Mittlerweile sind die Dielen etwas höher, damit Peppels nicht bis zum Boden mitfressen kann, denn sonst wären die Ecken immer leer und das Pony zu dick :wink:

    Ich weiß nicht, ob du den Link schon kennst, aber unter www.heunetz.de findest du rechteckige Netze speziell für den Gebrauch in Paddock/Box. Verschiedene Größen und an allen vier Ecken zu befestigen. Falls es bei Euch doch nicht ohne Netz gehen sollte.

    fg Cathrin



    Re: Heunetz?

    Mini-Mary - 16.08.2006, 08:03


    Wir benutzen Heunetze eigentlich nur im Hänger, wenn eben längere Fahrten oder Turniere angesagt sind.
    Im Stall wird vom Boden aus gefüttert (geht im neuen, großen Stall ganz prima)!
    Die Ponys haben im Außenstall zwei stabile Hängeraufen, natürlich nicht so hoch, aber eben auch nicht auf dem Boden, weil die sich sonst zuviel zanken und dabei viel vertrampeln.
    Auf der Pferdeweide steht auch eine Raufe, eine Runde! Da wird im Winter tagsüber Heu gefüttert!



    Re: Heunetz?

    RheaSilver - 16.08.2006, 17:41


    Uhm Peppels...
    Wenn ich dein Foto so sehe fällt mir wieder ein das wir sowas eigentlich auch mit baue wollten als der neue Stall gebaut wurde. Aber irgendwie ist das dann wohl unter gegangen. :oops:
    Zur Zeit bekommen die Jungs ihr Heu einfach lose im Stall. Das klappt auch im großen und ganzen recht gut und sie fressens ordentlich auf. Und es ist ja auch eh ein Offenstall... Wir haben aber auch drei kleinere Reifen in denen wir gegebenenfalls Heu füttern können. Machen wir aber nur sehr selten.



    Re: Heunetz?

    Fjordi777 - 20.08.2006, 17:43


    Aus der Traum mit den Heunetzen!
    Meine Stallkolegin rief heute morgen an: Die Netze lagen samt Haken im Stall......tolle Sache........und viel zu gefährlich!
    Werden jetzt mal zwei Heukisten für die Großen bauen! Der Treckerreifen war schon super, nur wenns regnet, wird darin alles naß......



    Re: Heunetz?

    Anonymous - 21.08.2006, 06:13


    Hi Fjordi,

    tut mir leid, dass das nicht hinhaut. Aber besser rechtzeitig erkennen, als wenn erst was passiert ist. Da weiß ich wenigstens gleich, dass ich die Finger davon lasse, hatte auch schon mal mit den Gedanken gespielt.



    Re: Heunetz?

    Shetty Uta - 21.08.2006, 07:30


    Hallo Fjordi,

    wir haben einen Strick oben an der Boxe verknotet, wo wir dann mit einem Karabinerhaken das Heunetz einhängen.
    Ist bei uns noch nie runter gekommen.

    Lieben Gruss Uta



    Re: Heunetz?

    monaira - 24.08.2006, 07:09


    Ich fütter das heu schon länger aus Netzen. Wir haben sie auch an Stricken mit Karabinerhaken aufgehangen. Wird täglich benutzt und ist noch nie was passiert. L.G. Monaira



    Re: Heunetz?

    dusty - 02.01.2012, 17:19

    Thema wieder hochkram
    Hallo, aus aktuellem Anlass muss ich den Fred mal wieder hochkramen... Es ist nun so, dass unsere beiden Jungs beide ein wenig abnehmen müssen und ich momentan das über arbeiten lassen zumindest bei Dusty nicht gewährleisten kann. Aber da ist ja auch noch Odin, der nicht mehr arbeiten kann bzw. darf. Nun mache ich mich schlau über engmaschige Heunetze und wollte mal in die Runde fragen, ob inzwischen hier jemand aus wirklich engmaschigen (3x3cm) füttert und wie man die am besten in der Box aufhängt. An der Seite oder fieserweise frei hängend? Könnte ich beides machen.

    Wieviel füttert Ihr je Pony (Shetty)? Ich hab schonmal geschaut und hochgerechnet, dass unsere beiden ca. 8-9 Kilo Heu am TAG brauchen. Und das würde ja in ein Netz passen. Also würde ich es abends füllen und aufhängen - mein SB ist von der Netzfütterei nicht begeistert, aber loses Heu inhaliert der Fjord wirklich und mit so einem wirklich engen Netz würde sich das doch ändern.

    Kennt jemand die Netze von Loesdau? Ja, die von Löwers hab ich gesehen, aber Loesdau wäre günstiger - weil ich zwei Netze brauche.

    Von einer Einstellerin hab ich ein 3x3Netz mal geliehen bekommen und nein, Dusty könnte sich dort absolut nicht drin verheddern. Den Sicherheitsaspekt wollte ich vorab abgeklärt haben.



    Re: Heunetz?

    guinerva - 02.01.2012, 21:11


    Hallo Dusty,
    ich habe für die Box zwei kleine, kleinmaschige Heunetze. Eins ist für morgens, das andere für abends. So muss meine SB nicht Heunetze stopfen und ich bereite genau das Futter vor, wie ich es haben mag :)

    Da Pony nach der Rehe auch nix sporteln darf, aber abnehmen soll, mache ich es so, dass ich ihm Grunde eine Scheibe Heu auf beide Netze aufteile und fluffig schüttele und dann noch ein bissel loses vom Ballen kratze oder das was eh darum liegt dazu stopfe. Dazu gibts eine Scheibe Stroh. Das ganze vermische ich mehr oder weniger im Netz. Und dann kann der Herr entweder sich an dem Stroh satt fressen oder er muss es aussortieren - mir egal, Hauptsache er hat immer was zu knabbern und wird nicht dick. Da er auf Späne steht, braucht er ja auch ein bissel Futterstroh, von daher passts ;)

    Also ich schätze mal, ohne gewogen zu haben, dass ich pro Netz auf max. 2kg komme, eigentlich eher weniger. Ne Milchtüte mit 1,5l Milch erscheint mir schwerer...

    So kann Pony langsam abnehmen, aber hat eben doch immer was zu fressen.
    Auf dem Auslauf habe ich übrigens noch ein großes, kleinmaschiges Heunetz, da fülle ich ca. alle zwei Tage Stroh auf und es gibt ein bissel was an Heu dazu.

    Was den Sicherheitsaspekt betrifft: Mein Pony fesselt sich gerne mal im Heunetz. Also bei den großen Maschen hat er das schon ein paar mal im Leben geschafft, weil er wenn er ungeduldig wird, mit den Hufen nachhilft :shock:
    Beim Heusack, die Variante, die ich vorher hatte, war das auch ungefährlich, weil da stiefelte er rein und wieder raus.
    Jetzt mit den kleinen Maschen hat er sich *toi, toi, toi* noch nicht aufgehängt. Wäre auch ungünstig, denn das würde sicherlich seinen Rehe-Beschlag kosten... Aber bisher ging alles gut und er ist wirklich ein Verfesselungskünstler. Von daher würde ich mir an deiner Stelle nicht so die Sorgen machen bzw. ich mache mir auch keine.
    Bei so kleinen Maschen kann ein Pferd unmöglich einsteigen und die obere Öffnung knote ich zu.

    Und was das Aufhängen betrifft, wäre frei im Raum baumelnd echt fies :twisted: aber dann eben auch zeitschindend. Gute Idee.
    Bei mir ist das aber leider nicht möglich. Bei mir hängt das Heunetz in der Ecke an einem Seil, das an der Decke befestigt ist. Damit schleudert er das Netz auch schon genug durch die Gegend...

    Ps: Danke für deine Antwort, auf meine Frage im Reflektoren-Thread. Auch eine gute Idee.

    Liebe Grüße Guinerva



    Re: Heunetz?

    Mini-Mary - 03.01.2012, 09:11


    Also wir haben nun auch schon eine ganze Weile Heunetze im Einsatz. Sowohl im Stall bei den Großen, als auch draußen über und in der Raufe. Auch bei den Ponys in der Raufe, und da eben auch ein entsprechen engmaschiges Netz (3x3 cm).
    Es klappt einfach nur klasse. Die Pferde und Ponys fressen nicht nur deutlich langsamer, es wird auch mit dem Heu weniger rumgesaut.



    Re: Heunetz?

    RheaSilver - 03.01.2012, 16:00


    Wir haben bei unseren Jungs auch seit einigen jahren Heunetze (die Maschengröße weiß ich leider garnicht genau aber größer als 3x3cm sind sie auf keinen Fall) und sind sehr zufrieden.

    Sie stehen ja zu viert zusammen und bekommen 5 Heunetze morgens und abends vollgemacht wenn sie nicht auf Koppel können, wenn Sie tagsüber auf Koppel sind entsprechend weniger.

    Und wie bereits geschrieben wurde: man hat weniger Abfall bzw. es wird weniger untergelatscht und verteilt!

    Wir bringen die Heunetze in der Regel an der Wand an.
    Freihängend hatten wir sie aber auch schon, ist für die kleinen auch kein Problem und bei der Maschengröße kann ein erwachsenes Pony da eigentlich auch nicht mehr dran hängenbleiben. :wink:

    Ich finde sie super! :D
    Bei den Stuten haben wir allerdings keine Heunetze da es uns mit den Fohlen/Jährlingen doch zu heikel ist.



    Re: Heunetz?

    Mini-Mary - 03.01.2012, 16:57


    RheaSilver hat folgendes geschrieben: Bei den Stuten haben wir allerdings keine Heunetze da es uns mit den Fohlen/Jährlingen doch zu heikel ist.
    Bei den fohlen wäre ich da auch vorsichtiger, mit ihren kleinen Hüfchen können die auch in den kleinen Maschen mal hängen bleiben.



    Re: Heunetz?

    dusty - 04.01.2012, 16:50


    So, ich habe mir jetzt mal zwei bei Loesdau bestellt. Das derzeitige Netz ist für Dusty noch zu gross mit den Maschen, das ist nur eine Zwischenlösung, dass die nicht von eben noch lose auf 3,5x3,5cm kommen.

    Ich habe einen tollen Deckenbalken, an dem auch schon das jetzige Netz frei hängt... aaaaaber: Ponickels sind ja nicht doof! Einer rechts, einer links und synchron futtern. Gestern selber live gesehen.

    Jupp, Dusty bräuchte auch kaum mehr als ca. 2 Kilo Heu am Tag, Odin ca. 4-5 - je nach Quali.

    Aber ich habe auch nochmal mit meiner Tierärztin telefoniert und sie warnte mich davor, Odin zuviel abspecken zu lassen. Der ist jetzt 20 und wird nimmer gross gearbeitet und da ist dann zu wenig genauso blöde wie viel zuviel. Sie findet Odin zZt in Ordnung. Da die beiden ja zusammen stehen, kann ich Dusty nicht so abspecken lassen, wie der müsste - zumindest nicht über die Fütterung. Mit dem SB hab ich mich jetzt auf Netz/abends und eine kleine Gabel loses Heu morgens geeinigt. Zumal ich das Netz selber fülle und auch aufhängen muss. (Füllen klar, aber wäre nett gewesen, wenn er es zumindest aufhängen würde...)

    Wenn die Netze da sind, mache ich mal ein Bild vom "Heu-Punching-Netz". :lol:



    Re: Heunetz?

    guinerva - 05.01.2012, 01:24


    Hi Dusty,
    mein Pony ist ja auch eingestellt und klar stopfe ich selbst, zur Not würden die Netze auch reingehängt. Allerdings sind wir jetzt auf eine sehr praktische Lösung gekommen.
    Direkt neben meinem Pony ist eine leere Box, die als Lagerraum dient. Ich knote das Heunetz bzw. die Heunetze auf meiner Seite fest an einem Strick, der von der Decke baumelt (sonst wäre es zu hoch, fürs Pony und auch für mich zum Aufhängen) und meine SB schmeißt einfach das Heunetz nur noch über die Trennwand.
    Vielleicht geht sowas in der Art ja auch bei dir. Du machst einfach zwei Heunetze fertig und hängst die so auf, dass der SB ihnen nur noch einen Kick geben muss und dann sind sie erst für die Pferde zugänglich...

    Ansonsten wenn dein Pony abnehmen muss und der Große mehr fressen soll, dann häng doch einfach das Netz höher. Also ist vielleicht nicht so doll für die Atemwege und die Muskeln, aber besser als wenn der kleine sich überfrisst und der Große leer ausgeht ;)
    Alternativ ein Heunetz hoch und eins niedriger hängen, dann werden sie schon so schlau sein und sich entsprechend sortieren. Und das niedrige streckst du mit Stroh, dann muss der Zwerg mehr schuften um satt zu werden bzw. frisst eben Stroh, dass hat keine Kalorien...

    Liebe Grüße Guinerva



    Re: Heunetz?

    dusty - 05.01.2012, 03:19


    Hi Guinerva,

    ja, an sowas wie ein Netz einfach höher zu hängen hab ich auch schon gedacht. Das mit dem Netz über die Wand werfen klappt bei uns leider nicht, da links und rechts noch je eine Offenbox ist - belegt. Aber das hohe Netz für den Grossen und ein niedrigeres für den Lütten machen Sinn. (was mich aber nicht von der verantwortung zur arbeit frei spricht... vllt sollte ich im TB dazu stellung nehmen...)

    Mit Stroh strecken hab ich bei meiner ersten Stute (damals noch ohne Netz) gemacht. Unser Stroh hat oft Futterquali, das sollte ich einfach probieren!



    Re: Heunetz?

    guinerva - 05.01.2012, 11:03


    Hallo Dusty,
    also bei meinem Pony klappt das mit dem Stroh ganz gut - v.a. wenn er keine Lust hat, es zu fressen. Dann zupft er ein Hälmchen Stroh, dann wird das fallengelassen, das Heunetz kriegt nen Nasenstumber, das es durch die Gegend fliegt (Ponyfrust ist lustig) und dann wird wieder gezupft, oh ein Hälmchen Heu, da lacht das Pony und das Spiel geht von vorne los.

    Ich glaube, er würde sein Heu lieber am Boden fressen, schön bequem und es in sich hineinsaugen, aber da man wegen der Rehe nicht ständig nachschieben sollte und er sonst - also gerade bei diesen Mini-Rationen nicht lange davon hätte und den Rest des Tages dumm aus der Wäsche gucken würde, ist es mir mit Netz + Stroh als Bremse doch lieber und ich denke, wenn das Pony die Wahl hätte, ihm auch ;)

    Aber sag doch mal, was bedeutet TB außer Tuberkulose?

    Und was stört dich an der Verantwortung? Ich nehme an, nicht das Stopfen und das Aufhängen, sondern, dass du zu den Futterzeiten dasein musst?

    Gäbe es nicht die Möglichkeit, also wenn der Balken nicht so hoch wäre, aber hoch genug, dann könntest du die Heunetze evt. so hoch binden, so dass der Fütterer nur noch einen Strohstrick lösen muss und sie ploppen nach unten?
    Oder wenn z.B. obendrüber - also ich nehme an, der Balken ist im Stall? die Möglichkeit bestünde die Heunetze hinzulegen und dann durch ein Loch im Boden zu werfen und da sind sie eben wieder an dem Balken fest. So eine Konstruktion habs mal in einem Stall, in dem ich in München war.
    Der Bauer in den 1. Stock des Stalls immer Heu und Stroh gelegt und man selbst hat dann vor seiner Box, also da hörte dann der Boden irgendwann auf, war wie so eine Art Empore, Haufen gelegt und die wurden dann runtergeschmissen. Mit Heunetzen wäre das auch gegangen, nur dass ich damals noch keine verwendete ;)
    Oder wie wäre es, wenn du die Heunetze vorne am Eingang befestigst und sie einfach aus der Boxentür auf die Stallgasse baumeln lässt. Also beim Shetty kein Ding, beim Fjord die Frage, ob der da nicht doch rankommt. So in der Art hatte ich das auch im letzten Stall.

    Was ich sagen will, man findet immer eine Lösung, auch wenn man zuerst keine sieht, um sich selbst und den anderen es irgendwie recht zu machen :)
    Wenn du magst, kannst du ja mal ein Foto reinstellen von deinem Futterbereich, vielleicht fällt mir dann eine Idee ein, die sich umsetzen ließe ;)

    Liebe Grüße Guinerva



    Re: Heunetz?

    dusty - 06.01.2012, 01:37


    TB = Tagebuch hier im Forum...

    Die Verantwortung meine ich im Zusammenhang mit Shetty arbeiten lassen. Ich kann mich da der Verantwortung nicht entziehen, sonst müsste ich ihn verkaufen. Da ich im letzten guten 3/4 Jahr ihn weder gefahren noch sonstwie gearbeitet habe. Grund dafür steht in meinem Tagebuch.

    Aber wie schon geschrieben: auch in Absprache mit meiner Tierärztin, die ich zZt echt nerve am Telefon, wird es bei uns keine komplette Netzfütterung geben. Da habe ich mit Odin zu grosse Angst, dass der zu dünn würde. Und meine TÄin sagt auch dass der Fjord auf keinen Fall die 100 Kilo abspecken darf, die jemand anderes gefordert hat. Am einfachsten wären zwei Futterstellen, aber so massiv kann und darf ich den Stall dann nicht umbauen. Wäre finanziell auch überhaupt nicht machbar. Genauso wenig, wie ein schon gestopftes Netz an dem Balken zu sichern. Mein SB muss zur Fütterung per Gabel unsere Box nicht betreten und denkt da auch künftig nicht dran. Klingt jetzt sehr Anti, ist er aber eigentlich nicht. Er sieht die ganze Netzfütterei halt sehr skeptisch. Unser SB ist recht konservativ eingestellt, was nicht immer dumm ist. Nur eben zZt wegen zu dickem Shetty.



    Re: Heunetz?

    dusty - 17.01.2012, 17:20


    Hi, kurzer Zwischenstand:

    die bestellten Netze beim Versandhandel sind erst Mitte bis Ende Februar lieferbar. Nun hab ich in einem anderen Shop bestellt und die Netze sind da. 4x4cm Maschen und... von Löwer. Aber wie gesagt, nicht direkt bei Löwer und um einiges günstiger. Warum - keine Ahnung.

    Die Ponies kommen mit dem Netz super klar. Ich bin meist gegen Mittag da, stelle raus, miste und hänge ein volles Netz mit ca. 7kg Heu auf. Das ist am anderen Morgen leer. Also schaffen sie das locker. Noch wiege ich jedes Mal beim stopfen nach - sicher ist sicher. Eine andere Einstellerin hatte sich vor einem Jahr eine Heunetzwaage geleistet.

    Mein rotes liegt nun noch im Stall, werde es aber abgeben. Habe ja zwei Netze mit 4x4cm Maschen gekauft.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Shettyclub

    Meine Isländer Pflegis - gepostet von Bless_1987 am Mittwoch 24.10.2007
    Shetty mit Papieren - gepostet von Fjordi777 am Mittwoch 19.04.2006
    Bilder von Moritz - gepostet von lara_20 am Montag 01.01.2007
    Gnadenhof&Tierheim - gepostet von RheaSilver am Freitag 23.02.2007
    Mini-Shetty-Stutfohlen ,Braunschecke - gepostet von Ribanna am Samstag 08.09.2007
    Hundefreunde suchen Zuwachs! - gepostet von stoppelhopser am Donnerstag 17.08.2006
    Pferdeforum - gepostet von Fjordi777 am Sonntag 21.05.2006
    Loesdau.. - gepostet von Iris B. am Mittwoch 07.03.2007
    Wer sollte ein rohes Pferd ausbilden? - gepostet von Mini-Mary am Freitag 07.07.2006
    Sattel - gepostet von Peppels am Samstag 14.01.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Heunetz?"

    Was haltet ihr von solchen Bildern? - Neckar-HN (Dienstag 12.04.2011)