My doll

Tokio Hotel - Fanfictions
Verfügbare Informationen zu "My doll"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Anni-Bunny - Sekskeks - bLeeding_doLL
  • Forum: Tokio Hotel - Fanfictions
  • Forenbeschreibung: Das original TH-FF-Board. Schau rein, bleib da und mach's dir gemütlich. .: since Jan. 2006 :.
  • aus dem Unterforum: ONESHOTS - SLASH.
  • Antworten: 3
  • Forum gestartet am: Mittwoch 04.01.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: My doll
  • Letzte Antwort: vor 15 Jahren, 10 Monaten, 19 Tagen, 18 Stunden, 25 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "My doll"

    Re: My doll

    Anni-Bunny - 09.08.2006, 20:09

    My doll
    Müde strecke ich mich und kämpfe mich aus dem Bett. Hm, es ist sogar noch dunkel draußen.
    Aber ich muss aufstehen.
    Ich habe die Vorhänge aufgezogen und blicke in den kühlen Wintermorgen. Das wird nicht leicht heute.
    Bald gehen wir zu einer Preisverleihung. Dafür muss ich mich doch fein herrichten.
    Für die Party danach.
    Für dich.
    Voller Tatendrang suche ich mir die allerschönsten und femininsten Sachen für dich aus.
    Es ist so, als würdest du mich selbst einkleiden.
    ~Hier Bill, sieh dir das schöne enge, schwarze Shirt an, ist das nicht hübsch?~
    Ja, und wie. Es gefällt dir. Ich nehme es.
    ~Ah, hier; perfekt, diese wunderbare schwarze Hose, die passt traumhaft! Meinst du nicht auch?~
    Aber natürlich. Die werde ich anziehen. Es gefällt dir.
    Du würdest nicken und zufrieden grinsen. Das tust du auch.
    ~Und nun mach dich hübsch Bill, du weißt, ich mag das. Du bist wie eine kleine Anziehpuppe.~
    Ich nicke glücklich und vor mich hin und ziehe mich dann um. Zupfe meine Klamotten zurecht.
    Wenn ich jetzt ins Bad gehe wirst du dir überlegen, was ich für eine Jacke und was für Schuhe ich tragen soll.
    Ach ja, meinen Schmuck wählst du auch und ich suche ihn mir zusammen.
    Dir gefällt das so. Mir auch.
    Ich stehe nun vor dem Spiegel und mache mir das Gesicht mit einem Reinigungstuch sauber.
    Mein Make-up wird so besser verteilt.
    Ich nehme mir zuerst meinen Kajal und umrande vorsichtig meine Augen. Dann denke ich an etwas.
    Dir wird es besser gefallen, wenn ich etwas mehr auftrage.
    Ich ziehe ein schwarzes Band über mein Auge, und lasse es aussehen wie eine geschwungene Spitze zu den Schläfen.
    So bin ich hübsch für dich. Es gefällt dir ja.
    Dann nehme ich hellen Puder und tupfe ihn auf meine Wangen, so sieht mein Gesicht feiner aus. Für dich.
    Zu guterletzt nehme ich mir Lipgloss und bestreiche meine Lippen damit.
    Du stehst mittlerweile gedanklich im Türrahmen und beobachtest mich zufrieden.
    ~Sehr schön, wirklich. So ist's gut.~
    Glücklich seufze ich und gehe aus dem Bad, wie durch dich hindurch und suche mir den Schmuck zusammen.
    Den, welchen du schön findest.
    Ein Lederhalsband mit einem Totenkopf, eine Silberkette mit einem kleinen Anhänger. Ringe für meine Finger. Oh nein!
    Mein Nagellack blättert ab. Auf einmal bist du hinter mir und siehst böse aus. Das will ich nicht!
    Ich werde sofort neuen Nagellack auftragen, bitte sei nicht sauer!
    ~Nana, was soll denn das!? So nicht...~
    Und dann bist du weg, einfach fort. Ich sinke auf mein Bett und werde traurig. Ich wollte dich doch nicht verärgern.
    Ich lackiere nach und prüfe mein Aussehen nocheinmal. Immernoch hübsch.
    Es gefällt dir so.
    Schließlich kommt die Zeit, an der ich aus dem Hotelzimmer treten kann und die anderen begrüße.
    Du stehst auch da, scheinst mir nicht mehr böse zu sein. Nein. Es ist anders.
    Nun bist du wirklich hier, nicht nur in meinen Gedanken.
    Du lächelst mich an, ich versinke darin. Ganz tief...
    Doch dann musterst du mich. Ich hoffe ich bin dir hübsch genug.
    Du ziehst prüfend und besorgt eine Augenbraue hoch, als ich verlegen lächle. Was heißt das? Habe ich was vergessen?
    Das wollte ich nicht. Tut mir so leid!
    Ich laufe still hinter dir, beobachte, wie deine langen braunen Haare sachte hin und her wiegen. Ich bin hypnotisiert.
    Wir gehen bis zu unserem Van. Fahren zur Verleihung.
    Essen bekommen wir dort. Aber ich will nichts, so verschmiert vielleicht mein Make-up.
    Und du sollst ja nicht böse sein.
    Dann geht die Veranstaltung vorüber. Ich irre nun allein auf der Aftershowparty herum.
    Suche dich. Will mit dir reden. Ich halte es nicht aus, werde bald verrückt.
    Wenn es nicht schon zu spät ist...
    Aber ich mache das alles nur für dich. Es gefällt dir. Oder? Gefällt es dir?
    Gefalle ich dir?
    Ich blicke mich um, mein Mund ist trocken vom vielen Umherlaufen, aber ich will meinen Lipgloss behalten, werde nichts trinken.
    Da bist du ja, du lachst und scheinst zu erzählen.
    Ich laufe auf dich zu. Ich will mit dir reden. Bin glücklich, dich zu sehen.
    Doch da sehe ich sie. Wieder so eine...
    Ein hübsches Mädchen...sehr hübsch. Du ziehst sie zu dir und hier geht zu einem Ausgang. Werdet sicher ins Hotel verschwinden.
    Ich weine. Ich weine schon seitdem ich dich gesehen habe. Weil ich es wusste.
    Immer nimmst du dir solche hübschen Mädchen mit.
    Aber warum siehst du mich dann so an? Wieso bin ich dir nicht mehr hübsch genug?
    Ich bin doch auch so wie diese Mädchen!
    Schwarze Tränen bahnen sich den Weg über meine Wangen, ich beiße mir auf die Lippe und das Make-up ist weg, verläuft.
    Dann gehe ich ins Bad, style mich erneut und trete wieder heraus.
    Ich werde etwas trinken, mich in eine Ecke zurückziehen und warten. Vielleicht kommst du wieder? Nein.
    Ich stehe auf und gehe nach dir suchen. Ich glaube du bist noch hier.
    Da stehst du, an eine Wand gelehnt.
    Ich flüstere deinen Namen, doch du reagierst nicht. Georg! Doch du scheinst beschäftigt.
    Da sehe ich das Mädchen zwischen dir und der Wand. Ich bleibe stehen.
    Starre euch an. Schluchze laut auf.
    Du drehst dich in meine Richtung und schaust mich fragend an. Ach, tu nicht so!
    Ich mache mich für dich hübsch, benehme mich wie alle diese Mädchen. Für dich. Dir gefällt es bei ihnen doch auch!
    Wieso nicht bei mir?
    Ich drehe mich um und gehe.
    Will ins Hotel. Dort lege ich mich in mein Bett und denke daran...wie immer...daran, wie ich dir gefalle.
    ~Du weinst schön, weine mehr, für mich. Ich mag das doch.~
    Ich nicke und mich durchfährt eine Wärme.
    ~Und nun schlaf, morgen kannst du dich wieder schminken und für mich schön machen.~
    Ich nicke wieder und mache mich bettfertig. Du bist verschwunden...
    Kein grauer Schatten ist mehr um mich herum, keiner. Du. Kein Geist.
    Du bist gerade mit deinem Mädchen beschäftigt. Aber das ist okay, ich verstehe das.
    Ich werde ja niemals eins für dich sein.
    Das ist auch okay, solange du mich nur hübsch findest...
    Und morgen werde ich mich für dich hübscher machen als je zuvor, vielleicht bin ich dann für dich eines dieser "Mädchen".
    Auch wenn ich ein Junge bin, für dich tue ich alles...



    Re: My doll

    Sekskeks - 14.08.2006, 00:53

    Re: My doll
    haii

    ahm .. ich les die kurzen FFs irg fast nie so..
    aber weiss nich bin jezz grad da auf deine komm ..
    und ich muss sagen wow !

    ich finds richtog gaiL .. also auf sowas wär ich nie gekommen .. und wirkLich toll geschrieben .. also echd ..
    ich finds gaiL :D



    Re: My doll

    bLeeding_doLL - 14.08.2006, 11:36


    huhu du!

    echt geile kurz geschichte, wie du dich in bill hineinversetzt hast, und wie er immer dachte ja das würde georg gefallen etc.
    echt cool
    lg me



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Tokio Hotel - Fanfictions

    Schlaflose Nächte - gepostet von xXJanieXx am Freitag 08.09.2006
    Komm zurück - gepostet von DaMImme am Samstag 03.03.2007
    Die allgemeinen Boardregeln. - gepostet von [Kati.katastrophe]™ am Sonntag 30.09.2007
    Last Christmas... - gepostet von Rock-Chick14 am Donnerstag 30.11.2006
    Durch den Ruhm ins Glück der Liebe - gepostet von Jessy am Sonntag 02.09.2007
    Wieso? Warum? Weshalb (One Shot) - gepostet von Psycho_Angel am Dienstag 01.08.2006
    How do you spell Freedom? - gepostet von sweetheart am Montag 22.05.2006
    **~> Abased <~** {Slash} - gepostet von Dakota1988 am Montag 14.05.2007
    .All das was Ich hasse. - gepostet von punkfreaki <3 am Freitag 19.01.2007



    Ähnliche Beiträge wie "My doll"

    Doll-Contest*4 - leiter (Samstag 02.02.2008)
    Der -->HAB DICH GANZ DOLL LIEB<-- treat! - ++playa++ (Freitag 01.09.2006)
    doll Contest #2 - deliah (Samstag 02.06.2007)
    Doll streicht Lauth aus Kader - starbuck77 (Dienstag 07.11.2006)
    Doll - Taria (Samstag 27.08.2005)
    Funny Picture ($e)( Doll) - Link (Freitag 22.06.2007)
    Doll geht !!! Kommt Magath? - hofnarr (Donnerstag 01.02.2007)
    Wie lange bliebt thomas doll noch im Amt?? - Tobiii (Dienstag 28.11.2006)
    Doll - Tini (Dienstag 10.10.2006)
    GANZ DOLL WICHTIG! - Blue Eyes (Freitag 30.11.2007)