Stille Schreie ~ meine Gedichte

Tokio Hotel - Fanfictions
Verfügbare Informationen zu "Stille Schreie ~ meine Gedichte"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Jannchen - lene_loves_tom^^
  • Forum: Tokio Hotel - Fanfictions
  • Forenbeschreibung: Das original TH-FF-Board. Schau rein, bleib da und mach's dir gemütlich. .: since Jan. 2006 :.
  • aus dem Unterforum: Gedichte, Songtexte, poetische Gedanken.
  • Antworten: 2
  • Forum gestartet am: Mittwoch 04.01.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Stille Schreie ~ meine Gedichte
  • Letzte Antwort: vor 15 Jahren, 3 Monaten, 30 Tagen, 17 Stunden, 35 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Stille Schreie ~ meine Gedichte"

    Re: Stille Schreie ~ meine Gedichte

    Jannchen - 03.08.2006, 22:07

    Stille Schreie ~ meine Gedichte
    Hallo meine Lieben.
    Hier sind ein paar meiner Gedichte aufgelistet.
    Freue mich wirklich sehr auf rekommis :)

    ~+Gefallener Engel+~
    Stark warst du gewesen,
    hattest Kraft und Feuer in dir
    hast deine Gefühle verborgen,
    für dich.
    Für uns.
    Nun fängt deine Fassade an zu bröckeln,
    zerbricht in tausend Scherben wie ein Spiegel,
    kann nicht mehr zusammengesetzt werden.
    Sind unauffinbar, für immer verloren.
    Forever together.
    Für immer und Ewig.
    Dunkel ist dein Blick,
    schaust auf den Boden
    blickst in die Leere,
    hinein in den Tod.
    Ich sehe dich,
    reiche dir meine Hand.
    Sie schmerzt und zittert,
    ist klein und verfällt,
    ich lasse los und du vergehst in der Leere.
    Ich sehe und spüre dich,
    fühle deine Angst und deine Trauer.
    Möchte dich halten doch ich konnte nicht,
    hatte nicht den Mut und die Kraft,
    wollte dich nicht verlieren,
    habe dich verloren.
    Niemals mehr werde ich dich sehen,
    niemals mehr berühren oder küssen.
    Ich falle zu Boden, zerbreche innerlich.
    Will nie mehr fühlen, nie mehr lieben.
    Möchte allein sein mit der Welt.
    Plötzlich sehe ich dich vor mir,
    du steigst hinauf aus dem Nichts.
    Ich sehe dich, blass und starr,
    reiche dir meine heile Hand
    und doch schwebst du weiter.
    Drehst dich um,
    drehst dich weg
    Weg von mir.
    Ich sehe dich.
    Dich als Engel.
    Ein Engel hat Flügel, genau wie du.
    Aber warum sind sie schwarz und gebrochen?

    ______

    ~+Selbstmord+~
    Erst wenn du weißt
    Weswegen du hier bist
    Dann ist es zu spät.
    Schaust hinauf
    In den klaren Himmel
    Gedenkst nicht einmal an früher
    Schaust nur nach vorne
    Hinein in das Wasser,
    in die Tiefe,
    in den Tod.
    Nur noch ein Arm hält dich fest an deinem Leben,
    beginnt zu zittern und zu schmerzen
    dein Blick wandert hinunter
    in das Wasser
    in das neue Leben.
    Deine Augen fallen zu
    Ohne dass du etwas dagegen tun kannst
    Es tut gut das kalte Nass zu spüren
    Kälte um dich herum
    Hass durchfährt dein Herz
    Dann spürst du es nicht mehr
    Weder Liebe noch Hass
    Weder Freude noch Trauer.
    Gibst dich dem Licht völlig hin
    Dem Glück, dem Tod.
    Deinem neuen Leben.

    _______

    ~+Ich hasse dich... mein Liebster+~

    Drei magische Worte,
    welche mich in deinen Bann gezogen haben.
    Drei einfache Worte,
    welche meine Gefühle verwirrt haben.
    Drei unverwechselbare Worte
    Welche mein Leben verändert haben.
    Ich bin auf diese Worte hereingefallen,
    habe dir geglaubt, diesen Worten vertraut
    habe gelernt zu lieben,
    konnte nicht anders,
    wollte nicht anders.
    So viele Tränen waren geflossen,
    Tränen der Freude
    Und nun einzig und allein der Trauer.
    Sie verschwinden ohne jeglichen Ton,
    sind erst der Anfang und werden kein Ende finden
    Können nicht getrocknet werden,
    bestehen nicht aus einer Flüssigkeit,
    sind das Produkt aus Enttäuschung und Trauer.
    Fließen die brennenden Wangen hinunter,
    zerspringen mit lautem Klirren auf dem Boden.
    Bin zu schwach zu schreien,
    Habe es aufgegeben.
    Kauere auf dem kalten Boden,
    verdränge die Kälte und den Schmerz,
    gedenke an frühere Tage,
    gedenke an das „wir“
    Ich hasse dich,
    mein Liebster…

    _____

    ~+Vorbei+~
    Irgendwann werde ich dich wieder sehen,
    starr und Angsterfüllt,
    müde und zerfressen.
    Zerfressen von der Angst.
    Du hast dich selber zerstört.
    Immer wieder stach das Messer in dein Herz,
    es blutete und schrie.
    Jetzt ist es vorbei.
    Blut lief deine Brust hinunter,
    dein eigenes Blut
    Rote Tränen deines Körpers
    riefen nach ihrem Leben zurück,
    weinten um ihren Körper,
    weinten nach dir.
    Dein Leben ist vorbei.
    Nun vermischen sich fremde Tränen mit deinen,
    bilden das Produkt aus purer Verzweiflung und Erlösung,
    Sind miteinander verschmolzen,
    unzertrennbar.
    Es ist nun für immer vorbei.
    Doch wo ein Ende ist, da ist ein Anfang,
    und zwar an der Stelle wo du nun weilst.
    Langsam trocknet die Körperflüssigkeit.
    Unsere Tränen verfliegen mit dem Wind…



    LG Jannchen



    Re: Stille Schreie ~ meine Gedichte

    lene_loves_tom^^ - 05.08.2006, 13:04


    wow
    ich finde deinen schreibstil echt klasse.
    kurze und bündige sätze, die jedoch genau auf den punkt gebracht sind!
    echt spitze!!
    würde mich freuen, wenn ich noch mehr von dir zu lesen bekäme!! ^^

    hdl
    lene



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Tokio Hotel - Fanfictions

    emo-bildah ^^ - gepostet von ~~>Th-Fan<~~ am Mittwoch 31.01.2007
    *~Should it be so hard~* - gepostet von Tokio-Chan am Freitag 22.09.2006
    *~*If you could touch me now*~* - gepostet von TokioHotel82 am Sonntag 21.05.2006
    Herz an Herz - gepostet von SaM19 am Samstag 08.07.2006
    Der letzte Tropfen! - gepostet von 1991sonja1991 am Montag 21.05.2007
    ThÄtZz meeheee O.o - gepostet von MeL am Montag 18.12.2006
    Hear my Heartbeat - Die Lehre der Sexualität (Neu/ 10.11.07) - gepostet von Cherry am Samstag 25.08.2007
    Der Idioten-Club - gepostet von lene_loves_tom^^ am Mittwoch 19.04.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Stille Schreie ~ meine Gedichte"

    Eine sehr sehr traurige gedichte - Predict (Samstag 07.07.2007)
    Lustige Gedichte - madl31 (Dienstag 07.11.2006)
    Stille - Graf Asfaloth (Freitag 04.01.2008)
    Baumschubser - der stille (Montag 02.04.2007)
    Lustige Gedichte - Ingo Gnito (Donnerstag 15.02.2007)
    Mehr als 08 - 15 Gedichte - Elvo (Sonntag 15.10.2006)
    .......nur stille..... - anima (Donnerstag 21.06.2007)
    Gedichte - supersonic (Samstag 11.11.2006)
    Gedichte - Carofan90 (Mittwoch 15.03.2006)
    *~Tamis Gedichte~* - Tami (Donnerstag 20.09.2007)