bremsen aus höherer geschwindikeit

M-Perium
Verfügbare Informationen zu "bremsen aus höherer geschwindikeit"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Rene - Mulli - Tacker - Woleg - Toffge - Jörn - Honda_MC2 - Matze - El Toro - merlin61 - Markus_E - Hankey - Finsch - pss0805
  • Forum: M-Perium
  • Forenbeschreibung: Das Forum für alle MA8, MA9, MB1, MB2, MB3, MB4, MB6, MB7, MB8, MB9, MC1, MC2 und MC3 Fahrer und Freunde
  • aus dem Unterforum: Fahrwerke und co
  • Antworten: 29
  • Forum gestartet am: Sonntag 03.07.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: bremsen aus höherer geschwindikeit
  • Letzte Antwort: vor 16 Jahren, 27 Tagen, 9 Stunden, 53 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "bremsen aus höherer geschwindikeit"

    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Rene - 07.08.2006, 10:31

    bremsen aus höherer geschwindikeit
    hoffe mal dass das thema noch nicht angesprochen wurde habe nämlich nichts dazu gefunden :!:

    wenn ich aus höherer geschwindigkeit bremse habe ich ein ruckeln ( leichtes schlagen in der lenkung ) :!: :?:
    woran liegt das? vielleicht an den stoßdämpfern ? bremsen sehen noch gut aus die scheiben und bremsbelege habe ich ca. vor 1 1/2 jahren gemacht !



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Mulli - 07.08.2006, 10:52


    Klingt wie ein Schlag in einer der Scheiben. Lass die lieber mal überprüfen!



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Rene - 07.08.2006, 12:03


    danke werde ich mal überpüfen :!:

    hatte gerade mal nach den stoßdämpfern geschaut auf der rechten seite wenn er hochgebockt ist sieht man leichte ölspuren sind aber eher matt (angetrocknet) und wenn ich ihn runter drücke wippt er auch nicht nach kann es auch daran liegen :?:



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Tacker - 07.08.2006, 12:52


    Wenn er nicht nachwippt, dann ist das doch ok. Schlimm wär's, wenn er noch zwei-dreimal nachschaukelt. Etwas Öl am Stoßdämpfer ist kein Grund zur Beunruhigung. Solange sich keine frisch-feuchten Stellen am Dämpfer bilden.

    Dass, was Du hier beschreibst, klingt wie verzogene Bremsscheiben. Das passiert, wenn man das Auto mit heißen Bremsen abstellt und die Scheibe nicht gleichmäßig auskühlt (durch die Anlagefläche der Bremsbeläge). Oder durch zu schnelles Abkühlen.
    Laß das mal Überprüfen. Bremsscheiben kann man bis zu einer gewissen Verschleißdicke abdrehen lassen. :wink:



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Woleg - 07.08.2006, 17:09


    Hondabremsen sind der letzet Schrott!!!

    Du brauchst nur paa mal heftig zu bremsen, aus 200km/h schon sind die Scheiben verzogen und es ruckelt dann beim bremsen, hab es auch. :evil:



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Toffge - 07.08.2006, 18:39


    jo damit hab ich auch schon erfahrungen gemacht :evil: :evil: ok hab das danach noch nen paar mal gemacht und langsam geht es wech. aba dafür sind meine klötze schon seit geraumer zeit runter ^^



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Rene - 07.08.2006, 20:48


    also kann ich das sozusagen fast schon weg bremsen oder wie :?:
    kann dadurch denn was anderes noch kaputtgehen wenn ich nichts dran mache :?:



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Toffge - 07.08.2006, 21:13


    ööm das sollte jetzt net heißen dass das egal wäre :!: :!: würde ich auf jedenfall ausbessern........hatte bisher jedoch nicht die finanziellen mittel.. schaun mich diesn monat auf jedenfall nach neuen scheiben und klötzen um



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Rene - 07.08.2006, 21:16


    alles kla werde mich dan woll auch mal umschauen :!: :?

    und danke :!: :!: :!:



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Jörn - 07.08.2006, 22:40


    Scheibe verzogen ist sicherlich ein möglicher Grund, ein anderer kann aber auch die generelle Qualität/Auslegung der Bremsanlage sein, die hier ja schon erwähnt wurde.
    Bei allen Hondas, die ich bisher gefahren bin, wurde das Lenkrad bei starken Bremsungen aus hohen Geschwindigkeiten ein wenig "leicht" bzw. etwas schwammig...das halte ich für ganz normal und MUSS nicht auf eine verzogene Scheibe hinweisen.
    Wenn es allerdings richtig "schlägt", dann stimmt da tatsächlich was net richtig und sollte schnellstmöglichst überprüft werden.



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Rene - 07.08.2006, 22:54


    naja doll ist es nicht man merk halt ein leichtes schlagen aber auch kein pulsieren am pedal man könnte es vergleichen als wenn man bremst und wieder loslässt nur ganz ganz leicht so ein rubbeln halt ,bremsen tut er aber einwandfrei :!:
    kann man schlecht erklähren :!:



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Honda_MC2 - 08.08.2006, 21:47


    Woleg hat folgendes geschrieben: Hondabremsen sind der letzet Schrott!!!


    Da lob ich mir meinen MC2. Der hat eine andere Bremse (Der MB6 natürlich auch) als der "kleinere" Rest.
    Und die verziehts bestimmt nicht... Sie is unter den (extremen) Tunern verschrien als die beste Bremse, die Honda je verbaut hat. Bisher.

    Aber, naja, mein ED9, ich will gar ned anfangen. Die Bremsscheiben sind dermaßen krumm, das is echt zum kotzen.
    ABER: Sie bremsen sehr gut, also sehe ich ned ein da was zu ändern. Dann ruckelt es eben. Na und? :mrgreen:



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Matze - 08.08.2006, 22:53


    Ich sag nur: Gelochte und geschlitzte Bremsscheiben... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Da kannst o mehrmals von 150 auf 0 bremsen ohne das irgendwas passiert... ;)



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Woleg - 09.08.2006, 16:29


    Zitat: Da lob ich mir meinen MC2. Der hat eine andere Bremse (Der MB6 natürlich auch) als der "kleinere" Rest.
    Und die verziehts bestimmt nicht... Sie is unter den (extremen) Tunern verschrien als die beste Bremse, die Honda je verbaut hat. Bisher.

    na ich weiß nicht, hab ja selber nen mb6 und der bremst zwar gut, aber verzogen sind die bei dem trotzdem!!!!!!
    Ich bleibe dabei, Honda kann/will keine vernünftigen Bremsen machen!



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Mulli - 10.08.2006, 00:31


    Der MC2 hat die ITR Anlage. Und mit Leichten Mods geht die auch super. Z.B. ne Bremsenkühlung bringt einiges. Bessere scheiben und beläge machen das Teil noch mal der besser.



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    El Toro - 10.08.2006, 11:32


    Hab das bei mir auch schon gespürt. Ein Kumpel der bei Audi arbeitet hat deswegen gemeint, dass Hondas keine guten Bremsen haben. :?

    Will mir im Oktober/November eine neue Bremsanlage einbauen. Oder tun es auch andere Bremsscheiben (gelocht und geschlitzt) und Klötzer?
    Und welche sind zu empfehlen?

    Danke! :D



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    merlin61 - 10.08.2006, 16:59


    El Toro hat folgendes geschrieben: Hab das bei mir auch schon gespürt. Ein Kumpel der bei Audi arbeitet hat deswegen gemeint, dass Hondas keine guten Bremsen haben. :?

    Will mir im Oktober/November eine neue Bremsanlage einbauen. Oder tun es auch andere Bremsscheiben (gelocht und geschlitzt) und Klötzer?
    Und welche sind zu empfehlen?

    Danke! :D
    Womit dein Kumpel nicht ganz unrecht hat - bedauerlicherweise...

    Wenn du dir neue Brems- Scheiben & -Beläge einbaust (oder lässt),
    dann wähle eine bekannte Firma aus und nimm einen kompletten Satz.
    Damit ist sichergestellt das die Teile aufeinander "abgestimmt" sind.

    Im Normalfall dürfte der Preis sogar günstiger als die Original-Teile sein :wink:



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Markus_E - 10.08.2006, 19:48


    Das ruckeln kommt nicht von verzogenen Bremsscheiben. Das wird nur beim normalen Pöbel so gnannt :wink: Das sind "verunreinigungen" oder Ablagerungen in der Scheibenoberfläche, die man in einem gewissen maße wegbremsen kann.
    Verzogen sieht anders aus. Hab leider keine Bilder grad von meiner verzogenen Scheibe.

    Und nebenbei Hondabremsen sind völlig ok. Ich weiß nicht warum viele sagen, die wären schlecht. Ich hab sehr viele vergleichsmöglichkeiten zu anderen Autos. Hond setzt halt auf das Systhem, das wenig Pedalkraft auch wenig Bremskraft bedeutet und bei mehr halt mehr. Und nicht wie die Deutschen Hersteller, das man beim antippen fast schon ins Lenkrad beist.



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Hankey - 10.08.2006, 19:52


    Da muss ich dir zustimmen. Ist mir beim 4er Golf meiner Tante aufgefallen. Ich muss sagen, dass ich mit meiner Bremse mehr als zufrieden bin. Im Frühjahr werden wohl neue Scheiben und Beläge fällig.

    Muss nur mal prüfen ob ich ATE oder Bosch verbaue. Vlt. wirds auch Brembo, wenn "wir" die bis dahin noch nicht losgeworden sind.



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Markus_E - 10.08.2006, 19:56


    Man muss sich halt trauen richtig reinzutreten. Dann bremst es auch dementsprechend und das auch mehrere male aus über 200. Und die Bremse hält immer noch.

    Ate und Brembo hat nichts für den MC2. Die haben die falschen Größen im Program.



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Hankey - 10.08.2006, 21:07


    Aber für meinen MA8. Wurde heute in der Firma schon geprüft. Wehe, die verkaufen den Satz Brembo noch..
    Ich muss den wohl irgendwo im Lager verstecken. :n174:



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Rene - 10.08.2006, 21:22


    mensch :shock: da habe ich ja eine diskussion losgetreten
    :!: also ein bischen ruckeln ist wohl nicht so schlim :wink:



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    El Toro - 11.08.2006, 09:30


    Danke@Merlin61
    Werde mich demnächst schon mal über die verschiedenen Anbieter informieren.

    Zu den Honda-Bremsen nochmal: Schlecht sind sie nicht, stimmt schon. Aber beim Renault Megane, MB C-Klasse und VWs genügt schon leichtes draufstellen des Fusses zum Bremsen. Wobei das auch nicht so toll ist. Ihr könnt euch dann vorstellen was für halbe Vollbremsungen ich mit dem C-Klasse von meinem Dad mache, wenn ich den lange nicht mehr gefahren bin! :D :D

    Werde mir auf jeden Fall neue Scheiben und Klötzer dranmachen und hoffen, dass es dann etwas besser wird.



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Woleg - 11.08.2006, 17:42


    @Markus

    hast schon recht, aber wenn ich ehrlich bin,
    ich nimm lieber jede billige Golf 75ps Bremse, als JEDE Civic Bremse (außer den neuen, da hab ich keine Erfahrung)!!!!!!!!

    Das Leben ist mir nicht egal...



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Finsch - 06.09.2006, 19:06


    Ich hab auch immer so ein Ruckeln beim starken Bremsen. Also ich finde die Bremswirkung von meinem MA8 auch nicht so pralle.
    Bin heute damit bei ATU gewesen. Die haben einen kostenlosen Bremsencheck angeboten. Die haben festgestellt, dass die hinteren Trommelbremsen völlig verzogen sind. Auf der Prüfstand hat der Wagen richtig gewackelt bei angezogener Handbremse.
    Hoffe das dieses Ruckeln bzw. Wackeln sich dann erledigt hat und der Wagen etwas besser aus höheren Geschwindigkeiten bremmst.



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    pss0805 - 06.09.2006, 19:22


    Also die Bremswirkung von meinem MB2 mit Powerdisk und Zubehör-Srienbelegen von Ferodo war nicht schlecht. Für ein 90Ps-Auto sind 262er Scheiben schon eine sehr gutgemeinte Größe, hatte bis auf eine kurvige berab-Fahrt nie Probleme mit der Bremsleistung.

    Das "Rubbeln" und Lenkrad-Wackeln kann auch durch schlecht aufeinander eingeschliffene Beläge und Scheiben zurückzu führen sein wenn man z.B. neue Scheiben und alte Beläge verbaut. :wink:
    Oder wenn sich nach langer Standzeit schon Rost zwischen Belag und Scheibe bildet.

    MfG



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    Rene - 06.09.2006, 22:12


    Finsch hat folgendes geschrieben: Ich hab auch immer so ein Ruckeln beim starken Bremsen. Also ich finde die Bremswirkung von meinem MA8 auch nicht so pralle.
    Bin heute damit bei ATU gewesen. Die haben einen kostenlosen Bremsencheck angeboten. Die haben festgestellt, dass die hinteren Trommelbremsen völlig verzogen sind. Auf der Prüfstand hat der Wagen richtig gewackelt bei angezogener Handbremse.
    Hoffe das dieses Ruckeln bzw. Wackeln sich dann erledigt hat und der Wagen etwas besser aus höheren Geschwindigkeiten bremmst.

    :?: :?: bei mir sind die bremsen laut tüv und pitstop völlig ok und habe trozdem das ruckeln :!:
    denk dran atu verkauft auch gerne :toto: :!: :wink:

    @pss0805
    habe scheiben und beläge gleizeitg gewäckselt und er stand auch keine längere zeit :!: :?:



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    merlin61 - 06.09.2006, 22:50


    pss0805 hat folgendes geschrieben: Also die Bremswirkung von meinem MB2 mit Powerdisk und Zubehör-Srienbelegen von Ferodo war nicht schlecht. Für ein 90Ps-Auto sind 262er Scheiben schon eine sehr gutgemeinte Größe, hatte bis auf eine kurvige berab-Fahrt nie Probleme mit der Bremsleistung.

    Das "Rubbeln" und Lenkrad-Wackeln kann auch durch schlecht aufeinander eingeschliffene Beläge und Scheiben zurückzu führen sein wenn man z.B. neue Scheiben und alte Beläge verbaut. :wink:
    Oder wenn sich nach langer Standzeit schon Rost zwischen Belag und Scheibe bildet.

    MfG
    Richtig.

    So lange die Bremsflüssigkeit nach Vorschrift gewechselt bzw. die Bremse entlüftet wird, die Beläge beim Wechsel
    auch OPTIMAL zu den Bremsscheiben passen, ist die Bremswirkung sicher nicht schlechter als bei anderen Autos.

    Ob sie so heftig beissen müssen - oder auch soo schlecht dosierbar sind - wie bei Golf & Co. ist wohl Geschmacksache.
    Da sich deren Bremsweg aber sicher nicht - weder positiv noch negativ - vom Civic unterscheidet, ist auch dies völlig egal.



    Re: bremsen aus höherer geschwindikeit

    pss0805 - 07.09.2006, 11:21


    Dann kann´s auch an deinen Reifen liegen bzw. an den Rädern (Vielleicht nicht gut gewuchtet)?
    Eine ausgenudelte oder leicht verbogene Radaufhängung ist auch möglich, genauso wie überhöhtes Spiel am Radlager! :wink:



    MfG



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum M-Perium

    Motorfrage / Kabelbaum - gepostet von BornTobiWild am Dienstag 01.05.2007
    Meine REifen - gepostet von Pati am Freitag 17.02.2006
    MB6 teile bei hondapower.de - gepostet von tabcore am Freitag 09.06.2006
    Subwoofer - gepostet von DerÖstricher am Mittwoch 11.04.2007
    HipHop KinderGangsta - gepostet von MB2sport am Mittwoch 20.09.2006
    Plasmatachoscheiben für MC2,MB6 (ist möglich) - gepostet von atomlc am Sonntag 30.07.2006
    Tank entlüften - gepostet von biest1978 am Samstag 19.05.2007
    Fächerkrümmer Einbau / Verdächtige Motor-Geräusche - gepostet von meebey am Montag 08.10.2007



    Ähnliche Beiträge wie "bremsen aus höherer geschwindikeit"

    Bilder aus dem Urlaub - OzzKaa (Montag 05.03.2007)
    753 rom kroch aus dem ei - donald (Montag 21.08.2006)
    Aus dem All - r3cord (Sonntag 02.04.2006)
    grüße aus berlin - thedoji (Montag 14.05.2007)
    Aus diesen Gründen kann ich gekickt werden !!! - Toffy (Sonntag 17.07.2005)
    So sehen Sieger aus ! - attams (Sonntag 24.06.2007)
    Aus dem Gefecht genommen :( - Thomy (Donnerstag 07.06.2007)
    Die Ärzte aus Debil mach Devil - Flo (Dienstag 25.10.2005)
    Neues aus Kneheim - Henry95 (Samstag 30.06.2007)
    Power Pro SG 90 schlägt zu weit aus? - Andre_H_ (Mittwoch 18.10.2006)