Satyricon

Untitled
Verfügbare Informationen zu "Satyricon"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Azazel - Hackfleischmann
  • Forenurl: Klick
  • aus dem Unterforum: Black Metal
  • Antworten: 2
  • Forum gestartet am: Samstag 29.04.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Satyricon
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 9 Monaten, 23 Tagen, 18 Stunden, 47 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Satyricon"

    Re: Satyricon

    Azazel - 28.07.2006, 22:18

    Satyricon
    Satyricon
    Gründung: 1990
    Genre: Black Metal
    Herkunft: Norwegen
    Label: Roadrunner Records (Europa); Sony BMG (Norwegen)
    Website: http://www.satyricon.no/
    Derzeitige Mitglieder
    Gesang : Sigurd „Satyr“ Wongraven
    Schlagzeug: Kjetil „Frost“ Haraldstad
    Live-Besetzung
    Leadgitarre: Steinar „Azarak“ Gundersen
    Bass: Lars Norberg
    Gitarre: Arnt „Obsidian C.“ Grønbech
    Keyboard: Jonna Nikula

    Satyricon ist eine 1990 unter dem Namen „Eczema“ gegründete Black-Metal-Band aus Norwegen, welche seit ihrer Gründung ausschließlich aus Sigurd „Satyr“ Wongraven und Kjetil „Frost“ Haraldstad besteht, die gelegentlich von Gastmusikern wie etwa „Samoth“ („Emperor“), Snorre „Blackthorn“ Ruch („Thorns“) und „Nocturno Culto“ („Darkthrone“) unterstützt werden.

    „Satyricons“ Debütalbum „Dark Medieval Times“ erregte großes Aufsehen, da es Black Metal mit Akustikgitarren und Flötenmusik kombinierte. Mit ihren nächsten beiden Alben, „The Shadowthrone“ und „Nemesis Divina“, wandten sich „Satyricon“ dem traditionellen Black Metal zu. „Rebel Extravaganza“ enthielt Elemente des Industrial, was viele Fans zunächst abschreckte.

    Das fünfte Album „Volcano“ schlug wieder einen stilistisch anderen Weg ein. So enthielt es sowohl einen Hard-Rock-lastigen Song, „Fuel for Hatred“, als auch Einflüsse aus harter elektronischer Musik.

    Ebenso große Aufmerksamkeit konnten „Satyricon“ erringen, als sie als zweite Black-Metal-Band überhaupt einen Vertrag mit einem Majorlabel unterzeichneten („Immortal“ waren die Ersten). Deswegen wird ihnen in der Black-Metal-Szene vorgeworfen, als einer der Wegbereiter des norwegischen Black Metal ihre Wurzeln vergessen zu haben und geldgierig zu sein. Joey Jordison von „Slipknot“ einige Konzerte während der Tour durch Amerika mit „Satyr“, da „Frost“ aufgrund eines Visumproblems bei der Einreise nicht zur Verfügung stand.

    Im Februar des Jahres 2006 schlossen „Satyricon“ die Arbeiten an ihrem sechsten Studioalbum „Now, Diabolical“ ab. Veröffentlicht wurde der „Volcano“-Nachfolger am 24. April über Sony BMG in Norwegen sowie über Roadrunner Records in Europa. Für den amerikanischen Markt legte man den 13. Juni fest. Vertrieben wird das Album in den Vereinigten Staaten von Century Media. Die amerikanische Version wird neben dem Bonus-Titel „Storm (of the Destroyer)“ auch das Musikvideo zum Titel „K.I.N.G“ enthalten.

    Zusatzbemerkungen
    Satyr war bei der veröffentlichung seines ersten albums "Dark Medieval Times" gerade mal 18 Jahre alt.
    Satyr ist eigentümer der Moonfog Records
    Satyr ,Fenriz von Darkthrone, Maniac von Mayhem und Phil anselmo von Pantera haben ein gemeinsames Musikprojekt unter dem Namen Eibon gestartet , es wurde jedoch nur der Song "Mirror Soul Jesus" veröffentlicht
    was ich sehr schade finde da dieser äußerst gelungen ist.



    Re: Satyricon

    Hackfleischmann - 22.08.2006, 17:45


    ...mist die wollt ich noch posten^^ Absolut geil! Auch wenn Drummer Frost das Gaspedal etwas zurückgeschaltet hat! Auch live waren die Jungs sehr schön anzusehen!



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Untitled

    The Rolling Stones - gepostet von Adonai Abaddon am Samstag 02.09.2006
    Saltatio Mortis - gepostet von Der Rockträger am Donnerstag 27.07.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Satyricon"

    Need some SC for leveling weapons - DanGer (Dienstag 17.06.2008)
    Satyricon - Dol Guldur (Montag 17.07.2006)
    SATYRICON - Fallen Soldier (Donnerstag 02.09.2004)
    Satyricon Mitglieder verhaftet - hirax (Mittwoch 22.12.2004)
    Satyricon - saschisch (Freitag 12.05.2006)
    Satyricon - Hol Drengr (Mittwoch 10.11.2004)
    Satyricon on Tour!!! - Saschisch (Montag 07.08.2006)
    Satyricon - Saschisch (Dienstag 16.08.2005)
    satyricon - Kaba (Montag 13.06.2005)