Virus Fahren

Shettyclub
Verfügbare Informationen zu "Virus Fahren"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Fjordi777 - mäxle - graziano - Anonymous - Shetty Uta - Peppels - Mini-Mary - monaira - Attila
  • Forum: Shettyclub
  • Forenbeschreibung: Das Forum für Shettyfreunde
  • aus dem Unterforum: Fahren
  • Antworten: 13
  • Forum gestartet am: Donnerstag 09.12.2004
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Virus Fahren
  • Letzte Antwort: vor 17 Jahren, 8 Monaten, 30 Tagen, 21 Stunden, 42 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Virus Fahren"

    Re: Virus Fahren

    Fjordi777 - 28.07.2006, 22:05

    Virus Fahren
    Wie und wann seit ihr von dem Virus Fahren befallen worden?

    Meine erste richtige Fahrt hatte ich auf einem Ponyhof, wo ich gearbeitet habe, erlebt. Mit Marathonwagen und Haflinger durch Feld, Wald und Wiesen......da war ich noch eingefleischter Reiter.......dann kamen die Wanderritte, auf denen ich dann meinen Sattel gg den Wagen getauscht habe! Die Kids, die auf der Kutsche mitfahren "mussten" haben sich gefreut, zurück reiten zu dürfen, und ich hab jede Fahrt in vollen Zügen genossen! :) :) :)
    Aber selbst gefahren bin ich noch nie..........aber.......das ist das nächste, was ich in Angriff nehme......



    Re: Virus Fahren

    mäxle - 28.07.2006, 22:30


    Hallo,
    also ich hab erst mit dem Kauf von Max angefangen. Er war ja immer schnell gelangweilt und hat dann nur Blödsinn gemacht und so musste uns was einfallen. Zum Reiten war ich zu groß und ich kann es auch nicht (bin wohl einer der ganz wenigen Pferdebesitzer die erst 3mal auf nem Pferd gesessen sind), also musste eine andere Lösung her. Bei uns im Stall gibt es einige Fahrer und so sind wir auf die Idee gekommen Max einzufahren. Mit ihm bin ich dann die Jahre über durch die Gegend gezogen, nur jetzt ist er zu alt dafür. Es wird ihm einfach zu anstrengend. Aber manchmal spann ich ihn doch noch vor die Kutsche von nem Bekannten, dann drehen wir noch ne kleine Runde. Wenn Max mal nicht mehr sein sollte, werd ich mir wahrscheinlich wieder ein Shetty anschaffen und das wird dann auch wieder gefahren.
    Liebe Grüße
    Lisa



    Re: Virus Fahren

    graziano - 28.07.2006, 22:44


    Ja diese Viren immer ;-). Der Pferdevirus (supergeil beschrieben in dem Buch HorsePower) hat mich schon seit ich sechs jahre alt war befallen. Mit elf fing ich an zu reiten. Irgendwann das war vor vier oder fünf Jahren machten wir einen Wanderritt. da hieß es dann auf einmal "Und wer fährt jetzt die Ponykutsche zurück???" Meine reitlehrerin meinte, ich solle das machen, klappt bestimmt :shock: . Nun saß ich da aufm Bock vor mir zwei (wie soll es auch anders sein) SHETTYS und ich das erste Mal an den Leinen. Absolut aufregend ;-). Na ja und dann hieß es, ich könnte doch öfter mal fahrenund da nahm mich die SB mal mit ihrem Haffihengst mit und zeigte mir die Griffe.
    damals fing das mit dem Fahrsport im Stall richtig los und die fahrergilde wurde gegründet. naja dann hörte ich mal wieder auf und fing wieder an, natürlich weiterhin mit dem shettygespann (Whisky(leide rschon im Himmel) und Susi). dann kam das erste kleine Turnier, dann kam das erste Pony (Rocky Graziano), die erste Eigenbau Kutsche, dann die erste richtig tolle Kutsche und nun bin ich da wo ich heute bin...

    Zwischendrin letztes Jahr am 31.12.2005 machte ich in Bonn mit einem Kaltblutgespann mein Fahrabzeichen, das hatte ich mir ja schon Jahrelang vorgenommen. Irgendwann musste es ja mal klappen.


    Ist wirklich ein Virus von dem ich nimmer loskomme ;-) und Rhea ist besessen vom mitfahren, hoffe ich doch *gg*.

    Ja, ja so kam ich weg vom Reiten und hin zum Pferdevirus, Fahrvirus, Zuchtvirus, Shettyvirus und wie die Viren alle heißen :roll: :roll: :roll: :roll:

    Hab mir das Fahren fast alles im Selbststudium beigebracht, dann ab und an mit Trainern (R. Stübing, K. Eckert, Marco von Kellinghusen und und und) Hab beim Fahrabzeichen auch den Lehrgang nicht mitgemacht, denn wozu lernen, was ich schon kann. Klappte prima aber man muss immer dranbleiben und sich eventuell Hilfe holen ;-). Die ersten paar Male nach dem Wanderritt gab meine Reitlehrerin mir noch Unterricht bis sie mich irgendwann einfach so losschickte.

    Dann begann ich auch Ponys einzufahren und mache das natürlich auch jetzt noch weiterhin ;-).

    Hätte auch gern schon dreier Abzeichen und mehr gemacht, aber die Kurse sind ja alles sowas von Geldschneiderei :-(. Und dann beim Lehrgang noch die Ställe dort ausmisten muss ich nicht haben. Aber irgendwann bestimmt *lach*.

    War eigentlich son Quereinsteiger in der Familie was Pferde betrifft. Wir hatten keine und niemand interessierte sich dafür. Mein Uropa war damals Kutscher bei ner Milchfabrik, das war aber auch der einzigste der sowas machte und den kannte ich ja nichtmal :-(.



    Re: Virus Fahren

    Anonymous - 29.07.2006, 07:47


    Ich bin früher als Kind am Wochenende immer mitgefahren, als Jugendliche durfte ich dann selber mal fahren. Einmal durft ich soon kleines Bauernturnier mitfahren, so zwischen Kegel durch und sowas. Da machte ich sogar den Dritten, aber was ich da alles falsch gemacht habe, möchte ich lieber nicht wissen, ich meine von wegen keine Ausbildung und so.
    Nun fängts bei mir auch langsam an zu kribbeln, denn die Vorbereitungen fürs fahren (laienhaft), laufen ja. Bodenarbeit mit Bennyetc. Die Kutsche ist auch da, auch wenn man sie zur Zeit nicht unbedingt als solche identifizieren kann, denn sie ist ja in sämtliche Einzelteile zerlegt und wird restauriert. Aber ich freue mich riesig, wenn es dann irgendwann einmal losgehen kann!!!



    Re: Virus Fahren

    Shetty Uta - 29.07.2006, 08:54


    Reit- und Fahrpferde/ponys gabe es mein ganzes Leben schon Zuhause, nur Fahren war nie so richtig meine Welt.War der Meinung als Jugendliche, fahren ist was für Greise wenn sie nicht mehr aufs Pferd kommen :D

    Bei mir fing das mit dem Fahren vor etwas mehr als 20Jahren an. Mein damaliger Freund fuhr Ein- bis Vierspännig Turniere und machte Fahrausbildung von Pferden und Fahreren.

    Anfangs bin ich immer nur mit gefahren,mir fehlte so etwas der mut und war immer der Meinung wenn ich auf dem Pferd sitze und es tickt aus bekomme ich das schon wieder unterkontrolle, aber wenn zwei oder gar vier davor austicken ist alle zu spät.

    Na ja irgendwann hat meine neugierde gesiegt und ich musste es eben auch mal ausprobieren und es klappte super. Hat ja das Glück, das Dirk und Wildfang im Fahrschulbetrieb gingen und lesen und schreiben konnten :P

    Nach der Prüfung für das kleine und grosse bronzene Fahrabzeichen, habe ich dann meine ersten Turniere Zweispännig gefahren.
    Im Jahr drauf habe ich das silberne Fahrabzeichen gemacht und mich im Vierspännerfahren versucht :roll:

    Das erste Turnier in Zerbst war der totale Horror :shock:
    Die Quartiere für die Pferde das letzte,die Marathonstrecke nur Pferdefeindlich und Lebensgefährlich :twisted: und dann kam was kommen musste im vorletzten Hindernis lag dann die Kutsche auf der Seite.
    Gott sei Dank ist den Pferden dabei ausser ein paar Kratzern nichts passiert.

    Im Herbst bin ich dann nach Bremen auf den Schimmelhof gefahren und habe meinen Fahrwart gemacht.

    Nach der Trennung von dem besagtem Freund habe ich dann die Shettys meiner Eltern angespannt, weil mein Vater kaum Zeit hatte die zu fahren. :( Und übernahm Zuhause die Ausbildung von Pferden/Ponys und Fahrern. Die Zeit fehlt mir dafür leider inzwischen,Fahrlehrgerät steht eingestaubt rum :( Haben jetzt jedes jahr ein paar Ponys zum Einfahre oder korregieren bei mir Zuhause stehen.
    Mein Vater war zu sehr mit Unterricht geben und am Wochenende mit Richten auf Turnieren beschäftigt.

    Habe aber trotzdem immer noch geritten,weil ich der Meinung bin das ein Fahrpferd das nur nutzen kann und man so einfacher an Takt, Fleiss, Biegung und Stellung arbeiten kann.
    Bei den Shettys geht das mit dem reiten ja leider nicht also gibts für die Bodenarbeit.



    Re: Virus Fahren

    Peppels - 29.07.2006, 14:44


    Hi!

    Der Fahrvirus ist wirklich gefährlich...

    Mitgefahren bin ich auf Kutschen schon seit Jahren immer wieder, hatte aber selten die Leinen selbst in der Hand, geschweige denn Fahrunterricht.

    Süddeutsche, Schwarzwälder, Haflinger usw., verschiedene Gespanne und es war immer interessant.
    Nun hab ich Nadja ja seit 9 Jahren und sie wurde bei der Vorbesitzerin eingefahren, allerdings munkelten Stimmen, daß das alles andere als entspannt verlaufen sei. Irgendwie habe ich dann das selber fahren nach hinten geschoben und bleiben lassen. Jetzt ist meine Haflingernase 18 Jahre alt und ich werde es mit ihr nicht mehr anfangen, denke ich.
    Es musste erst ein Shetty kommen, um meinen Mann und mich wieder in Richtung Fahren zu schubsen :wink:

    Poco wird mittlerweile einspännig gefahren und Peppels auch. Im Oktober/November mache ich voraussichtlich das DFA IV und somit lernen derzeit sowohl die Pferde als auch wir fleissig :lol:

    Mich wird der Virus wohl nicht mehr loslassen. Hoffentlich :D

    Grüßle Cathrin



    Re: Virus Fahren

    graziano - 29.07.2006, 18:32


    Oh ja ganz zu anfang durfte ich auch mal bei nem Vierspänner eine S Dressur als Beifahrerin mitfahren, na da wa rich erstmal so richtig begeistert ;-).



    Re: Virus Fahren

    Anonymous - 29.07.2006, 22:33


    Ich hab früher mit Haflingern das Fahren gelernt und das ganze zugunsten des Reitens irgendwann auch mangels Gelegenheit dann ad acta gelegt. Weil ich Lotta aber ja nicht reiten kann, hat mich die Sb wochenlang gelabert, dass ich sie doch fahren soll. Letztendlich hab ich mich überreden lassen und sie eingefahren und nun frag ich mich, wie ich so lange ohne Fahren auskommen konnte *gg* Mich hats wieder voll erwischt und so oft es geht gehts mit dem Sulky on Tour.

    Gruß, Nina



    Re: Virus Fahren

    Anonymous - 30.07.2006, 08:36


    Wenn man euch so hört, kann ich langsam so richtig neidisch und ungeduldig werden, muß mich richtig zusammenreißen um nichts zu überstürtzen :( . Aber irgendwann wird dann der Tag kommen, an dem ich Benny das erste Mal anspannen kann..... :D



    Re: Virus Fahren

    Shetty Uta - 30.07.2006, 10:32


    Hallo Maike,
    lass Dir bloss Zeit mit Benny und Dich nicht überreden von Anderen es schneller an zu gehen. Der Schuss kann nur nach hinten los gehen.
    :(

    Hatte auch schon welche hier zum Einfahren wo man das Einfahren im ruck zuck verfahren versucht hat und es Zuhause zur totalen Katastrophe
    gekommen ist :x

    Der eine hat mir ja auch ehrlich gesagt,wir haben es schon versucht und es war nur chaos.Ok... dann weiss ich aber wo ich dran bin und kann mich entsprechend verhalten und mit dem Pony arbeiten.Läuft heute super als Einspänner :D

    Ein anderer hat mir das lieber verschwiegen und das Pony drehte schon beim anblick einer D-Longe durch.Die hatten wohl Geschirr drauf Eisenbahnschwelle dahinter und los gings. Ende der Geschichte Pony bekommt die grosse Panik und das Rennen,ihm knallt die Schwelle in die Beine und irgendwann lag es in den Strängen verwickelt da :twisted:
    Wir haben mit dem Pony ein halbes Jahr geaarbeitet und dann aufgegeben.Jedes mal wenn es das Geschirr drauf bekam drehte es ab und wenn auf die Stränge zug kam oder sie an die Beine kammen, gab es nur noch eins Schlagen und Rennen.

    Darum Maike lass Dir Zeit!
    Gruss Uta



    Re: Virus Fahren

    Mini-Mary - 30.07.2006, 14:03


    Also das Pferdevirus muss wohl bei mir schon angeboren gewesen sein, denn solange ich mich zurückerinnern kann, bin ich verrückt nach Pferden gewesen. :wink:
    Mit 12 Jahren habe ich mit dem Reiten begonnen, im Verein und auf Ferienhöfen. Zu einem eigenen Pferd haben anfangs die finanziellen Möglichkeiten und später auch die Zeit gefehlt.
    Erst als meine Mädchen da waren und ich unseren jetzigen Hof kaufte, war das Thema "eigene Pferde" wieder aktuell. Also kamen zwei Shettys zu uns, zum Reiten für die Mädchen. Da die beiden auch eingefahren waren, wollte ich das auch gern tun. Die Fahrerei aus der Kinderzeit, das war soo lange her. Am besten fand ich es da, gleich das Fahrabzeichen zu machen, damit ich nichts falsch machen konnte, was das Anspannen usw. betraf. Das war dann 1996 und seit dem bin ich vom Kutschbock nicht mehr wegzukriegen. Habe sogar meinen Mann und die Mädchen angesteckt! :twisted:



    Re: Virus Fahren

    monaira - 24.08.2006, 09:20


    Ich war schon immer Pferdeverrückt. iIn dem stall wo ich als Kind reiten ging, gab es einen Esel, den mochte keiner wirklich. Er war nicht gersde schön ,er hatte überall Warzen und er war auch Ziemlich frech. Mir tat er immer leid und ich kümmerte mich viel um ihn. Später durfte ich ihn dann auch Fahren. Das machte mir viel Spass. Dann wurde der Esel verkauft . Viele Jahre fuhr ich nicht mehr. Erst als wir das erste Pony für unsere Kinder holten fing ich mit dem Fahren wieder an. L.G. Monaira



    Re: Virus Fahren

    Attila - 24.08.2006, 16:20


    ponyvirus - schon ein lebenlang
    fahrvirus - seit ca. einem jahr aber stetig in verschlimmerung!!!
    ich wollte schon immer ein shetty...aber ich war ja nun schon lange zu schwer und zu gross :(
    attila war ja ein schlachtpony und ich muss jetzt zu meiner schande gestehen, dass ich damals dachte, lieber ein rasenmäher als tot... er mäht meinen rasen und ich hab ein shetty...
    aber es kam anders...
    als ich ihn bezahlte überreichte man mir seinen e-pass, sein impfbuch und ich stellte erstaunt fest... zottel (so hiess er laut impfpass) ist erst 4jahre alt!!!!! was um alles in der welt tut ein gesundes pony beim schlachter das erst 4ist???? naja egal....er ist gesund - ich hatte keine lust zum rasenmähen - gut is...
    es kam anders...
    attila erwies sich vom ersten tage an als menschenfreund, absolut verschmust und er wollte alles andere als NUR rasenmähen. er war aber nur kanpp 94cm hoch...was mit ihm machen...meine kids sind 20,16 und 15...keine geeignete grösse würd ich behaupten. erziehung hatte er keine besonders gute, hufe geben oder so kannte er wohl nicht so gut... also fing ich an mich mit ihm zu beschäftigen, weil ER es wollte....
    nach ein paar wochen sagte mein mann ich könnte doch versuchen mit ihm zu kutschen... (hatte das schon mal versucht bei nem größeren pony, das aber leinen am hintern hasste und leicht zum durchgehen neigte) ich nahm also das viel zu grosse geschirr einfach nur mal um zu sehen was er davon hielt... er fand es toll.... als ob er es schon immer gemacht hatte!! so kaufte ich nen billigen sulky und ein billiggeschirr um zu probieren und zu üben.... ich konnte es ja selber nicht... nur aus immenhof...grins... und je mehr es klappte desto glucksender war das glücksgefühl in mir wenn wir unterwegs waren...
    ..und es hält an!!!



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Shettyclub

    Rocky Graziano - gepostet von graziano am Mittwoch 24.05.2006
    ZUGEPARKT - gepostet von Peppels am Donnerstag 16.11.2006
    Suche Gebisse in 10,5 und 11,5 - gepostet von graziano am Donnerstag 09.02.2006
    *~dicke_Hille~*Haflinger_Stute~* - gepostet von roddl am Montag 17.07.2006
    Eine von Nele's lieblings Beschäftigungen - gepostet von Shetty Uta am Freitag 11.08.2006
    Tills Tagebuch - gepostet von Shettynudel am Dienstag 23.10.2007
    Biete Shetty Thermodecke 95cm NEU! - gepostet von stoppelhopser am Dienstag 30.01.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Virus Fahren"

    Ski-Fahren - markus (Dienstag 01.02.2005)
    Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin... - bianca (Sonntag 20.08.2006)
    Juchuuu - wir fahren an die See!!! - Tanja (Mittwoch 17.05.2006)
    Feierabend-Fahren unter der Mombacher Brücke am Mi, 22.8.07 - Cougar (Montag 20.08.2007)
    21.07.07 - für die daheimbleiber, die nicht nach HH fahren - Koellefornian (Montag 02.07.2007)
    wider ein virus - Da Round (Montag 13.03.2006)
    Wann wollen wir fahren?? - Steimkerbube (Sonntag 10.12.2006)
    Computer Virus - BierKönig (Dienstag 07.08.2007)
    Manual - Alles was es zu wissen gibt (Game over) - Baphemot (Sonntag 17.10.2010)
    Virus auf der neuen Homepage. - psycot (Freitag 03.08.2007)