Milde Strafen im ''Kopfstoß-Prozess''! OK oder untertrieben?

Sportforum / Es lebe der Sport!
Verfügbare Informationen zu "Milde Strafen im ''Kopfstoß-Prozess''! OK oder untertrieben?"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: morro90 - XCisariusX - Steve3
  • Forum: Sportforum / Es lebe der Sport!
  • Forenbeschreibung: Lasst uns gemeinsam den Sport feiern!!!
  • aus dem Unterforum: Allgemeine Umfragen
  • Antworten: 5
  • Forum gestartet am: Sonntag 25.06.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Milde Strafen im ''Kopfstoß-Prozess''! OK oder untertrieben?
  • Letzte Antwort: vor 17 Jahren, 7 Monaten, 8 Tagen, 21 Stunden, 3 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Milde Strafen im ''Kopfstoß-Prozess''! OK oder untertrieben?"

    Re: Milde Strafen im ''Kopfstoß-Prozess''! OK oder untertrieben?

    morro90 - 20.07.2006, 20:12

    Milde Strafen im ''Kopfstoß-Prozess''! OK oder untertrieben?
    Milde Strafen im ''Kopfstoß-Prozess''!

    Materazzi der mit den Wörtern ''Deine Schwester ist eine Hure'' Zidane stark produziert hat und eben der dann sich mit einem üblen Kopfstoß in die Rippengegend rechte haben nach dem heutigen (20.7.) Urteil sehr milde Strafen bekommen (2Spiele sperre und Geldstrafen die beiden wohl eher nichts ausmacht).
    Italien drohte sogar der Titelentzug! Da es aber keinen Beweis für die derartige Beleidigung gab, konnte man kein höheres Urteil aussprechen - angeblich!

    Was meint ihr? Sind diese Strafen Ok, oder vollkommen untertrieben?

    SAGT EURE MEINUNG

    Gruß
    Morro



    Re: Milde Strafen im ''Kopfstoß-Prozess''! OK oder untertrieben?

    XCisariusX - 20.07.2006, 20:30


    Also ich finde beide Strafen ungerechtfertig...Zidane zu niedrig,Materazzi zu hoch...
    Sicher haben Beleidigungen nix verloren auf dem Spielfeld aber sie sind gang und gebe und da als Tatsachen entscheid nix gegen Materazzi getan wurde hätte man es so belassen sollen.und ich finde verbale auseinandersetzung wesentlich besser(auch wenns Beleidigungen sind) als rumgeschupse oder sowas...Zidane dagegen finde ich ist dafür milde davon gekommen, selbst wenn man beleidigt wird, da muss man als Sportler drüber stehen und nicht drauf reagieren.Wenn man mit sowas nich umgehen kann hat man dort nix zu suchen (meine Meinung)
    Was ich aber wenigstens gut von ihm finde das er da er ja eh aufhört, seine Spiele sperre (von ihm aus so weit ich weiß) das in 3 Sozialtage mit Kindern umgewandelt hat...



    Re: Milde Strafen im ''Kopfstoß-Prozess''! OK oder untertrieben?

    morro90 - 21.07.2006, 06:28


    XCisariusX hat folgendes geschrieben: Was ich aber wenigstens gut von ihm finde das er da er ja eh aufhört, seine Spiele sperre (von ihm aus so weit ich weiß) das in 3 Sozialtage mit Kindern umgewandelt hat...
    Stimmt, das find ich auch echt gut von ihm.

    Er hat sich auch öffentl. bei allen Leuten für diese Entgleisung entschuldigt und hat auch gesagt, dass soetwas nirgends hingehört!

    Nur man muss es auch mal so sehen: Es war sein letztes Spiel für die Nationalmannschaft, es ging um alles, man ist nochmal so doll wie man eh schon ist motiviert und dann beleidigt ein Spieler auf unreligiöse Art und Weise diesen Spieler. Kann man sich dann noch vollkommen zurückhalten?

    Ich kann es nur mit mir vergleichen: Ich habe 5Jahre Fußball gespielt (von 7-12Jahren), habe dann in der Hallenkreismeisterschaft im Spiel um Platz 3 mein letztes Spiel gehabt. Zuvor NIE eine gelbe geschweige denn rote Karte bekommen. Und was passiert mir bei meiner Übermotivation. Ein Spieler behindert mich ich schuppse ihn weg, der Schiri sah das als gelbe Karte an und gab mir die. Ich rufe leise ''*********'' hinterher (zum Spieler) und bekomme dafür rot. Wäre mir sonst nie passiert! Aber in diesem einen Spiel sind die Sicherungen durchgebrannt...

    Das alles entschädigt natürlich nicht das Verhalten von Zidane (auch nicht von mir :wink: ), nur man sollte es ihm auch nicht bis an sein Lebensende anhängen.

    Was Materazzi angeht: Er hat schon öffentl. zugegeben, dass er Zidane's Schwester beleidigt hat.
    Ich finde verbale Gewalt hat im Sport genauso wenig zu suchen, wie körperliche Gewalt. Für beides sollte man höhere Strafen aussetzen, damit solche Sachen aus dem Sport verschwinden!

    Ich erinnere da mal an den Elbogencheck von einem Italiener (hab den Namen vergessen) gegen Australien (glaub ich das es die ''Aussies'' waren). Er hat mit absicht voll ausgeholt und dem Australier eine ''übergebraten''. Dafür gab es zwei Spiele, für mich unverständlich, zumal der Australier blutend vom Platz musste. Das war mit Sicherheit genauso schlimm, nur hat es ja ein relativ unauffälliger Spieler begangen und ''schwups''...keiner redet mehr drüber. Aber natürlich nur Zidane ist der, der seine ''Gefühle'' nicht unter Kontrolle behällt...

    Mein Urteil: Für beide höhere Strafen!!!

    Gruß
    Morro



    Re: Milde Strafen im ''Kopfstoß-Prozess''! OK oder untertrieben?

    Steve3 - 21.07.2006, 06:32


    Ich finde das Materazzi eine zu milde Strafe bekommen hat. Wenn ich Zidane in diesem Momet gewesen wäre und der Materazzi hätte sowas zu mir gesagt, dann hätte ich ihn aber eine Faust ins gesicht gehauen und das mit voller wucht.

    EDIT: Na na, mal nicht übertreiben :!: :wink:
    Morro90



    Re: Milde Strafen im ''Kopfstoß-Prozess''! OK oder untertrieben?

    XCisariusX - 21.07.2006, 10:21


    morro90 hat folgendes geschrieben: XCisariusX hat folgendes geschrieben: Was ich aber wenigstens gut von ihm finde das er da er ja eh aufhört, seine Spiele sperre (von ihm aus so weit ich weiß) das in 3 Sozialtage mit Kindern umgewandelt hat...
    Stimmt, das find ich auch echt gut von ihm.

    Er hat sich auch öffentl. bei allen Leuten für diese Entgleisung entschuldigt und hat auch gesagt, dass soetwas nirgends hingehört!

    Nur man muss es auch mal so sehen: Es war sein letztes Spiel für die Nationalmannschaft, es ging um alles, man ist nochmal so doll wie man eh schon ist motiviert und dann beleidigt ein Spieler auf unreligiöse Art und Weise diesen Spieler. Kann man sich dann noch vollkommen zurückhalten?

    Ich kann es nur mit mir vergleichen: Ich habe 5Jahre Fußball gespielt (von 7-12Jahren), habe dann in der Hallenkreismeisterschaft im Spiel um Platz 3 mein letztes Spiel gehabt. Zuvor NIE eine gelbe geschweige denn rote Karte bekommen. Und was passiert mir bei meiner Übermotivation. Ein Spieler behindert mich ich schuppse ihn weg, der Schiri sah das als gelbe Karte an und gab mir die. Ich rufe leise ''*********'' hinterher (zum Spieler) und bekomme dafür rot. Wäre mir sonst nie passiert! Aber in diesem einen Spiel sind die Sicherungen durchgebrannt...

    Das alles entschädigt natürlich nicht das Verhalten von Zidane (auch nicht von mir :wink: ), nur man sollte es ihm auch nicht bis an sein Lebensende anhängen.

    Was Materazzi angeht: Er hat schon öffentl. zugegeben, dass er Zidane's Schwester beleidigt hat.
    Ich finde verbale Gewalt hat im Sport genauso wenig zu suchen, wie körperliche Gewalt. Für beides sollte man höhere Strafen aussetzen, damit solche Sachen aus dem Sport verschwinden!

    Ich erinnere da mal an den Elbogencheck von einem Italiener (hab den Namen vergessen) gegen Australien (glaub ich das es die ''Aussies'' waren). Er hat mit absicht voll ausgeholt und dem Australier eine ''übergebraten''. Dafür gab es zwei Spiele, für mich unverständlich, zumal der Australier blutend vom Platz musste. Das war mit Sicherheit genauso schlimm, nur hat es ja ein relativ unauffälliger Spieler begangen und ''schwups''...keiner redet mehr drüber. Aber natürlich nur Zidane ist der, der seine ''Gefühle'' nicht unter Kontrolle behällt...

    Mein Urteil: Für beide höhere Strafen!!!

    Gruß
    Morro

    Der Italiener mit dem Ellbogen war "de Rossi" und das war gegen USA wo si sich noch son unentschieden erzittert haben...War schon echt nen übles Faul, also der hätte eig die wm nicht mehr spielen dürfen, aber naja...Gut wenn ich mir Dein Beispiel dazu anhöre stimmt schon dann kann man sich vielleicht nicht immer zurückhalten...kommt auch drauf an wie "verfeindet" man vielleicht vorher schon ist...wenn mich nen Iserlohner Fan provozieren würde käme es wohl auch auf den Spielstand an ob man sich zurückhalten könnte :oops: :lol:



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Sportforum / Es lebe der Sport!

    Zahlenkette - gepostet von downtown1 am Sonntag 27.08.2006
    Bis jetzt der Spieler der Saison? - gepostet von XCisariusX am Dienstag 19.12.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Milde Strafen im ''Kopfstoß-Prozess''! OK oder untertrieben?"

    Wieviele darf der Smutje an einem Abend vergiften? - kleine Hexe (Sonntag 08.05.2011)
    Bayern will schärfe Strafen für Gotteslästerung - Shokhan (Sonntag 09.09.2007)
    Regeln / Strafen - Speedcorefreak (Donnerstag 15.09.2005)
    Die Plantage westlich der Akademie - Das Schicksal (Freitag 30.05.2008)
    Welchen Charakter ? - Kaito Kid. (Montag 24.11.2008)
    Prozess (Strafverfahren) - Syriana (Dienstag 03.07.2007)
    Machen Sie kurzen Prozess ...... - ari (Dienstag 26.06.2007)
    Prozess zwischen Euronium und der Markgrafschaft von Baden - bachforelle (Sonntag 18.06.2006)
    Völler: Harte Strafen für Schwalben - starbuck77 (Mittwoch 31.01.2007)
    Strafen - darkraver (Mittwoch 10.01.2007)