deutsch-französischer krieg

Untitled
Verfügbare Informationen zu "deutsch-französischer krieg"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: hoi2fan - Lordadmiral - Tacitus - Peter1965
  • Forenurl: Klick
  • Forenbeschreibung: USE THE NEW FORUM: CLICK THIS LINK
  • aus dem Unterforum: Sonstiges
  • Antworten: 7
  • Forum gestartet am: Sonntag 11.12.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: deutsch-französischer krieg
  • Letzte Antwort: vor 18 Jahren, 17 Stunden, 30 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "deutsch-französischer krieg"

    Re: deutsch-französischer krieg

    hoi2fan - 19.07.2006, 11:59

    deutsch-französischer krieg
    also beim normalen hoi beginnt man ja gleich im krieg mit italien gegen athiopien und ich wollte halt nur mal wissen ob man das hier auch mit deutschland machen könnte dieser krieg dauert vielleicht nur 4 monate und wird durch event beendet und zwar hat man die 4 monate zeit elsass lothringen einzunehmen und in frankreich einzurücken.
    hat man mehr als elsass lothringen erobert wird das per event nach den 4 monaten wieder frankreich zu gesprochen.

    PS: ist ja nur so ein Vorschlag

    gruß hoi2fan



    Re: deutsch-französischer krieg

    Lordadmiral - 19.07.2006, 15:27

    Re: deutsch-französischer krieg
    hoi2fan hat folgendes geschrieben:also beim normalen hoi beginnt man ja gleich im krieg mit italien gegen athiopien und ich wollte halt nur mal wissen ob man das hier auch mit deutschland machen könnte dieser krieg dauert vielleicht nur 4 monate und wird durch event beendet und zwar hat man die 4 monate zeit elsass lothringen einzunehmen und in frankreich einzurücken.
    hat man mehr als elsass lothringen erobert wird das per event nach den 4 monaten wieder frankreich zu gesprochen.

    PS: ist ja nur so ein Vorschlag

    gruß hoi2fan

    Sowas läßt sich ohne Probleme modden, nur wollte ich Deutschland erstmal ausm Krieg raushalten, das heist, Events, Infrastruktur ausbauen(Häfen etc.)eventuell nen Aufstand in den Kolonien oder sowas. Ausserdem hat Deutschland ja Elsaß-Lothringen schon, ebenso Luxemburg und nen Teil von Belgien.

    Bei anderen Ländern ließe sich das durchaus Einrichten, z.b.
    Byzanz--->Osmanisches Reich



    Re: deutsch-französischer krieg

    Tacitus - 19.07.2006, 15:50


    Oder damit Frankreich dabei ist:

    Frankreich gegen England

    Nur weiß ich nicht ob die England-KI dann auch truppen nach Frankreich schickt.



    Re: deutsch-französischer krieg

    Lordadmiral - 19.07.2006, 17:16


    Tacitus hat folgendes geschrieben:Oder damit Frankreich dabei ist:

    Frankreich gegen England

    Nur weiß ich nicht ob die England-KI dann auch truppen nach Frankreich schickt.


    Das ist es ja grade, ich will Frankreich eigentlich nicht dabei haben, einfach aus dem Grund, das Deutschland bzw. Frankreich in einem Krieg wahrscheinlich immer aufeinander treffen würden auch weis ich nicht, in wieweit England dann, gehändikept ist, da sie ja nicht ihr großes Weltreich haben sondern nur Indonesien als Kolonie



    Re: deutsch-französischer krieg

    Peter1965 - 20.07.2006, 09:55


    Lordadmiral hat folgendes geschrieben:Tacitus hat folgendes geschrieben:Oder damit Frankreich dabei ist:

    Frankreich gegen England

    Nur weiß ich nicht ob die England-KI dann auch truppen nach Frankreich schickt.


    Das ist es ja grade, ich will Frankreich eigentlich nicht dabei haben, einfach aus dem Grund, das Deutschland bzw. Frankreich in einem Krieg wahrscheinlich immer aufeinander treffen würden auch weis ich nicht, in wieweit England dann, gehändikept ist, da sie ja nicht ihr großes Weltreich haben sondern nur Indonesien als Kolonie
    Hallo Lordadmiral,

    Genau das macht mir Bauchschmerzen, hier werden einige mittel Starke "künstliche Reiche" erschaffen mit vermutlich jeweils 50-80 IC stärke, gleichzeitig werden die tatsächlichen Gegner Deutschlands Frankreich, GB, USA arg beschnitten, besonders auch in ihren Resourcen. Deutschland hingegen erhält ein vielzu starke Aufwertung, wenn bei dieser neuen Weltaufteilung nicht die Resourcen vernünftig angepaßt werden hat Deutschland nach spätestens 2 Jahren die ganze Welt erobert, was doch ziemlich langweilig wäre oder?
    Vieleicht sollte das ganze Konzept noch mal überdacht werden.
    Sprich was wäre wenn der erste Weltkrieg nicht stattgefunden hätte sondern durch einen 20 Jährigen Friedensvertrag (1914-1934) ersetzt worden wäre?
    Oder wie mein erster Vorschlag erster Weltkrieg endet in einem weißen Frieden 1917 weil die USA nicht in den Krieg eingetreten wären (Frieden 1917-1937) ?
    Da ließe sich eine glaubwürdige Geschichte drumherum Stricken, der Deutsche Kaiser hätte sein globales Imperium (alle Kolonien von 1914). Ganz wichtig dabei, keine technologischen Entwicklung von 1936 oder neuer zum Beginn, denn ohne oder bei vorzeitigen Ende des 1 WK wäre die technologie nicht so schnell vorrangeschritten!
    Um ein bischen Spannung reinzubekommen wäre eine aufständische Indische Kolonie von Reiz, die USA würde ich etwas Rechts der Mitte Positionieren, Rußland behält den Zaren mit aufständischen Kommunisten, Norwegen als schwedische Marionette, DK selbständig mit seltenen Materialien und Energie auf Island, Deutschland und KuK Östereich fusionieren per Event zu einer Kaiserlichen Staatenunion mit Zugang zum Mittelmeer (Kroatien) Italien ist noch ein reines Königreich ohne Duce.

    England braucht sein Empire, sonst ist die ganze Flotte nutzlos!



    Re: deutsch-französischer krieg

    Lordadmiral - 20.07.2006, 18:45


    Peter1965 hat folgendes geschrieben:Lordadmiral hat folgendes geschrieben:Tacitus hat folgendes geschrieben:Oder damit Frankreich dabei ist:

    Frankreich gegen England

    Nur weiß ich nicht ob die England-KI dann auch truppen nach Frankreich schickt.


    Das ist es ja grade, ich will Frankreich eigentlich nicht dabei haben, einfach aus dem Grund, das Deutschland bzw. Frankreich in einem Krieg wahrscheinlich immer aufeinander treffen würden auch weis ich nicht, in wieweit England dann, gehändikept ist, da sie ja nicht ihr großes Weltreich haben sondern nur Indonesien als Kolonie
    Hallo Lordadmiral,

    Genau das macht mir Bauchschmerzen, hier werden einige mittel Starke "künstliche Reiche" erschaffen mit vermutlich jeweils 50-80 IC stärke, gleichzeitig werden die tatsächlichen Gegner Deutschlands Frankreich, GB, USA arg beschnitten, besonders auch in ihren Resourcen. Deutschland hingegen erhält ein vielzu starke Aufwertung, wenn bei dieser neuen Weltaufteilung nicht die Resourcen vernünftig angepaßt werden hat Deutschland nach spätestens 2 Jahren die ganze Welt erobert, was doch ziemlich langweilig wäre oder?
    Vieleicht sollte das ganze Konzept noch mal überdacht werden.
    Sprich was wäre wenn der erste Weltkrieg nicht stattgefunden hätte sondern durch einen 20 Jährigen Friedensvertrag (1914-1934) ersetzt worden wäre?
    Oder wie mein erster Vorschlag erster Weltkrieg endet in einem weißen Frieden 1917 weil die USA nicht in den Krieg eingetreten wären (Frieden 1917-1937) ?
    Da ließe sich eine glaubwürdige Geschichte drumherum Stricken, der Deutsche Kaiser hätte sein globales Imperium (alle Kolonien von 1914). Ganz wichtig dabei, keine technologischen Entwicklung von 1936 oder neuer zum Beginn, denn ohne oder bei vorzeitigen Ende des 1 WK wäre die technologie nicht so schnell vorrangeschritten!
    Um ein bischen Spannung reinzubekommen wäre eine aufständische Indische Kolonie von Reiz, die USA würde ich etwas Rechts der Mitte Positionieren, Rußland behält den Zaren mit aufständischen Kommunisten, Norwegen als schwedische Marionette, DK selbständig mit seltenen Materialien und Energie auf Island, Deutschland und KuK Östereich fusionieren per Event zu einer Kaiserlichen Staatenunion mit Zugang zum Mittelmeer (Kroatien) Italien ist noch ein reines Königreich ohne Duce.

    England braucht sein Empire, sonst ist die ganze Flotte nutzlos!

    Nun ja, du gehst hier irgendwie von falschen Vorraussetzungen aus, okay, das liegt daran, das es noch keine Hintergrundgeschichte gibt.

    Also, nehmen wir mal an, das Deutsche Reich übernimmt in dem Mod mehr so eine Rolle wie die USA im RL, sie sind stark und sie werden auch noch stärker, aber wenn es ganz übel kommt hängen die in einem 3-4 Fronten Krieg ohne Verbündete. Die Sovietunion, entsteht so ziemlich nach den Rl vorlagen, nur das der erste WK. schon 1904 mit dem Tod von Kaiser Wilhelm II. bei einem Bankett, wo ein Attentäter eine Bombe gezündet hat(der Kaiser war auf Staatsbesuch in Frankreich).
    Dann kommt es wie es kommen musste, Krieg mit Frankreich und dem Russischen Reich, England und Österreich sind neutral(einzig Österreich unterstützt das Deutsche Reich heimlich mit Ressis etc.) und nein Deutschland überfällt nicht Wallonien und Flandern(sind schon Marionetten von England) Es kommt nach einigem hin und her so 1905/06 zum zusammenbruch des Zarenreiches und zur Revolution, die Menschewiki und nicht die Bolschewiki bilden eine neue Regierung(zu Spielbeginn ist Stalin Staatsoberhaupt und Leo Trotsky Regierungschef) und glaub mir die Sovietunion wird bedeutend agressiver sein als im Original Spiel(zumindest hab ich das in groben zügen vor).


    Ich will das das Deutsch Reich unter anderem mit Japan kämpft(weil Japan Indochina beansprucht, Pearl Harbor mässiger Angriff schwebt mir da so vor). Die USA denke ich werde ich eventuell Kommunistisch mache, wodurch wie man sich denken kann, zuerst Kanada, dann der CSA,Mexico und Californien der Kreig erklärt, wodurch du schonmal einen wirklich harten Gegener hast(allerdings kam mir heute die idee, eventuell die USA ganz zu tilgen und durch New England zu ersetzen, Man konnte sich halt nicht die Unabhängigkeit erkämpfen, aber dadurch das so verbissen gekämpft wurde, gab der König von England den Siedlern in den Südlciehn Kolonien die Freiheit/unabhängigkeit,sprich Gründung der CSA), aber wie gesagt, das war nur so ein gedanke.

    Ich hoffe einer steigt durch mein Geschichtliches wirrwarr durch :mrgreen:



    Re: deutsch-französischer krieg

    hoi2fan - 20.07.2006, 21:41

    ja ich
    ich denke so ein bisschen kann ich da durchsteigen und zu letzterem mit der usa muss ich sagen das wäre ja super am besten den usa so 5-10 provinzen geben und gleich zu beginn gegen csa krieg führen lassen und dann entweder komplett die csa vernichten oder wie (deutschland vichy-frankreich) per event
    nach gewissen gebietsgewinnen einfach den krieg beenden und somit neue grenzen ziehen.
    Doch die lage dort kann ruhig angespannt bleiben weil ja csa das nicht so einfach hinnimmt und auf krieg drängt, wäre geil wenn da immer wieder kleine kriege ausbrechen würden wo man aber eventuell schnell wieder nen waffenstillstand aushandeln kann.

    gruß hoi2fan



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Untitled

    WM 2006 Quiz - gepostet von gepard am Montag 12.06.2006
    Doomsday - gepostet von szdd am Freitag 07.04.2006



    Ähnliche Beiträge wie "deutsch-französischer krieg"

    Style - fabian (Sonntag 25.01.2009)
    -RF- Frankfurt über Karl: Anti-Deutsch oder Linksextrem? - Markus Giersch (Dienstag 06.03.2007)
    Eminem sagt uns den krieg an - hiltown (Sonntag 16.04.2006)
    Krieg - Parappa (Dienstag 15.05.2007)
    Krieg mit Bruderschaft von NOD - xilefplayer (Mittwoch 08.02.2006)
    neuer Krieg !! - Anonymous (Samstag 22.01.2005)
    IHR WOLLT KRIEG?? - Anonymous (Montag 28.01.2008)
    anfrage ob wir in einem krieg mitmachen wollen - Anonymous (Mittwoch 17.08.2005)
    ICh krieg die KRISE!!!!!!!!!! - Sinsiria (Freitag 17.08.2007)
    Deutsch - chris (Samstag 07.05.2005)