Salvoer live + Ankunft von Anna

Renngestür Schattenhain
Verfügbare Informationen zu "Salvoer live + Ankunft von Anna"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Jacki - NoName1
  • Forum: Renngestür Schattenhain
  • aus dem Unterforum: Jacki
  • Antworten: 4
  • Forum gestartet am: Montag 03.07.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Salvoer live + Ankunft von Anna
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 3 Monaten, 12 Tagen, 15 Stunden, 19 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Salvoer live + Ankunft von Anna"

    Re: Salvoer live + Ankunft von Anna

    Jacki - 14.07.2006, 19:41

    Salvoer live + Ankunft von Anna
    Heute morgen wachte ich erschrocken auf. Wo war ich? Was lag da über mir? Ich fing an mit meinen Beinen zu strampeln, als sich jemand lautstark beschwerte. Ich setzte mich auf und rieb mir die Augen. Joy saß vor mir und schlapperte mir erstmal quer übers Gesicht. Ich hielt sie am Halsband fest und stand dann auf. Ich gab Joy was zu futtern und ging danach ins Bad. Ich machte mich fertig und ging dann runter in die Küche. Ich machte mir en Brötchen und Kaffe. Ich setzte mich an den Tisch und dann kam auch schon Joy runter. Ich aß fertisch und stand auf. Ich ging in den Flur, leinte Joy an und wir joggten los. Leider mussten wir auch durch den Wald laufen, der doch schon ein wenig unheimlich war. Deshalb rannten wir hier fast durch. Ich machte noch den Umweg zum See, wo sich Joy erstmal richtig auskühlte. So ne Hitze war sie wohl nicht gewöhnt. Wir liefen gemütlich zum Hof und waren dann so in einer viertel Stunde vom See aus da. Ich leinte Joy ab und sie rannte erstmal zu den Hunden von Hannah und Jule. Diese berichteten mir auch noch, dass heute mittag unsere alte Freundin Anna hier ankommen würde und dass ich ihnen gegen Abend hin beim einrichten der Wohnung helfen könnte. Ich freute mich rießig und willigte auch sofort ein. Dann machte ich mich auf zu Salvoer.

    Meine kleine Stute stand putzmunter in ihrer Box und schnaupte mir ins Gesicht, als ich vor der Box stand. Also öffnete ich die Boxentür und stellte mich zu ihr. Ich schmuste, massierte und kraulte sie erstmal so zwanzig Minuten und führte sie dann zum Putzplatz. Ich band sie fest und holte ihren Sattel und die Trense. Ich began sie zu putzen, bis sie wieder richtig glänzte und sattelte und trenste sie auf. Ich führte sie in die große Halle, gurtet nach, saß auf und ritt sie an. Ich ließ Salvoer erstmal lange Zügel und wärmte mich auf. Nach ungefähr einer viertel Stunde nahm ich die Zügel wieder auf und trabte an. Salvoer lief sehr geschmeidig, so wie man es von Isis kannte. Aber sie war keineswegs bockig oder zickig, wie ich sonst von der Rasse kannte. Sie war richtig lieb und hörte auf meine Hilfen. Wir ritten ein paar Zirkel, halbe Bahn Wechsel und halt noch so Sachen. Dann gab ich nach dem Handwechsel noch mal Schenkeldruck und sie fing an zu tölten. Ich wusste zwar von hier oben nicht wie das aussah, aber ich konnte es mir denken. Salvoer nahm ihren Kopf hoch und nahm ihre Beine so hoch wie es ging. Und ich war noch ziemlich unerfahren mit Isländer und hupste da oben drauf rum. Doch nach 1 Minute hatte ich mich wieder gefangen und saß ordentlich im Sattel. In den nächsten Minuten hatte ich mich auch an ihren Tölt gewöhnt und konnte wieder Zirkel reiten. Ich gab dann nochmals Schenkeldruck und sie galoppierte an. Der Galopp war bei Isis ziemlich gleich und ich war gleich drauf vorbereitet. Also nochmal Schenkeldruck und sie ging in den Pass über. Der war wirklich heerlich und ich wollte gar nicht mehr sie zurücknehmen. Aber ich baute doch noch ein paar Richtungs- und Tempowechsel ein. Nach ner Zeit taten mir auch die Beine weh, weil ich die meisten Pferde hauptsächlich nur mit Schenkeldruck ritt, da ich mal auf einem Hof waren, wo mein Pferd ziemlich empfindlich im Maul war und ich sie manchmal nur mit Halfter reiten konnte. Also saß ich ab und führte Salvoer zurück zum Putzplatz. Ich legte ihr Trense und Sattel ab, legte ihr Halfter mit Strick an, noch die Abschwitzdecke drüber und ich führte sie zum Round Pen. Dort hakte ich die Longe ein und longierte sie so zehn Minuten trocken. Fünf Minuten auf der rechten und fünf Minuten auf der linken Hand. Dann löste ich die Longe wieder, nahm ihr die Abschwitzdecke ab und ließ sie alleine. Ich ging zu ihrer Box, mistet sie aus, spritzte sie aus und ging wieder zu Salvoer. Ich holte sie ausm Round Pen rauß, naja besser gesagt, nachdem ich wieder bei ihr war, folgte sie mir auf Schritt und Tritt. Ich band sie am Putzplatz fest, spritzte sie ab, shampoonierte sie ein, spritzte sie wieder ab, ging mim Schweißmesser drüber und ging die Box neu einlegen mit viel Einstreu und Stroh. Als ich wieder kam war Salvoer auch wieder ganz getrocknet und ich brachte sie zurück in ihre Box. Ich gab ihr noch ein Leckerlie und verabschiedete mich von ihr. Auf zu Joy.

    Joy kam mir schon quer über den Hof entgegen gerannt. Ich spritzte sie auch ab und wir machten uns auf den Heimweg. Wir tollten herum und rannten ziemlich viel, weil als wir zu Hause waren, war ich nass geschwitzt. Ich ging schnell duschen und gab Joy ihr Fressie und erneuerte ihr Wasser. Dann machte ich schonmal lecker Lagsagne, da Jule, Hannah und Anna gleich kommen würden. Und gerade als sie fertig war kamen sie auch schon. Wir setzten uns an den Tisch und ließen es uns erstmal schmecken. Anna hatte viel zu erzählen und wir anderen auch. Wir räumten noch das Geschirr in die Spülmaschine und machten uns dann ans einräumen von Annas Zimmer. Als wir fertig waren verabschiedten wir uns von Jule und Hannah, ich bürstete nochmal Joy durch, sagte Anna Gute Nacht, machte mich bettfertig und ging dann mit Joy in mein Schlafzimmer. Ich kuschelte mich in die Bettdecke, Joy legte sich unverbotenerweise neber mich und wir schliefen gleich ein.

    Jacki :wink:



    Re: Salvoer live + Ankunft von Anna

    NoName1 - 14.07.2006, 21:19


    Och schaggi du sweetes ding!

    Dann gab ich nach dem Handwechsel noch mal Schenkeldruck und sie fing an zu tölten. Ich wusste zwar von hier oben nicht wie das aussah, aber ich konnte es mir denken. Salvoer nahm ihren Kopf hoch und nahm ihre Beine so hoch wie es ging. Und ich war noch ziemlich unerfahren mit Isländer und hupste da oben drauf rum. Doch nach 1 Minute hatte ich mich wieder gefangen und saß ordentlich im Sattel.

    du bist ganz schön akrobatisch begabt! der tölt ist eine der weichsten gangarten der pferde. da gibts nich viel zu hupsen! tolle leistung,die du da bringst!:-*
    du sweety!



    Re: Salvoer live + Ankunft von Anna

    NoName1 - 14.07.2006, 21:20


    Ach, sorry, der is voll supi dein beri! 3 herzis! weida so!



    Re: Salvoer live + Ankunft von Anna

    Jacki - 15.07.2006, 07:34


    Ich weiß auch, dass des die weicheste Gangart is, aba ich kannte die noch nit so gut und naja so Zufälle gibts. Un wenn dann bin ich akrobatisch, hab früher im Zirkus gearbeitet!?! *hehe* :lol:

    Un Thx für die Pünkte! Sin die eingetragen???



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Renngestür Schattenhain

    7tage mist - gepostet von NoName1 am Freitag 03.11.2006
    abendritt - gepostet von noname2 am Donnerstag 13.07.2006
    ausritt - gepostet von noname2 am Samstag 16.09.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Salvoer live + Ankunft von Anna"

    Anna sagt "Moin" - Anna (Dienstag 28.11.2006)
    Herkules M-Ankunft - Melli (Dienstag 19.10.2004)
    Anna Nicole Smith ist tot - Sleipnir (Freitag 09.02.2007)
    Anna - BS-Bone (Freitag 29.06.2007)
    anna goes käsköppe - anna s. (Dienstag 25.07.2006)
    Anna Nicole Smith ist tot - Anoriel (Freitag 09.02.2007)
    FRIDA OR ANNA? - Napolea (Sonntag 20.08.2006)
    Anna's Fotos - HonigKuchenPferd (Donnerstag 11.05.2006)
    Hi, wir sind Shari und anna! - sharianna (Dienstag 27.02.2007)
    Ankunft der Kratztonne - martina (Mittwoch 07.06.2006)