Bakterielle Kiemenschwellung

anglerfreunde
Verfügbare Informationen zu "Bakterielle Kiemenschwellung"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: zander
  • Forum: anglerfreunde
  • Forenbeschreibung: das ist ein Board rund um das Hobby Angeln, rund um die Fische und alles was dazu gehöhrt
  • aus dem Unterforum: Fischkrankheiten
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Sonntag 02.07.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Bakterielle Kiemenschwellung
  • Letzte Antwort: vor 15 Jahren, 6 Monaten, 8 Tagen, 23 Stunden, 27 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Bakterielle Kiemenschwellung"

    Re: Bakterielle Kiemenschwellung

    zander - 13.07.2006, 21:46

    Bakterielle Kiemenschwellung
    Die bakterielle Kiemenschwellung ist eine Krankheit der Forellenbrut. Ihre Erreger sind Myxobakterien. Beim Ausbruch dieser Erkrankung wirken aber auch noch ungünstige Wasserverhältnisse und Mangel an Vitamin B5 (Pantothensäure) mit. Das typische Symptom der bakteriellen Kiemenschwlelung ist das Abspreizen der Kiemendeckel, so daß die intensiv rotgefärbten Kiemen, die "struppig" wirken, sichtbar werden. Die Spitzen der Kiemenblättchen sind kolbenförmig angeschwollen. Erkrankte Fische atmen sichtbar mühsam. Die Erkrankung ist meist mit großen Verlusten verbunden. Beim Auftreten der Kiemenschwellung ist die Fütterung auf vitaminreiches, fettarmes Futter umzustellen.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum anglerfreunde

    Carp Group Baden Württemberg - gepostet von Specimen-Carper am Montag 10.07.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Bakterielle Kiemenschwellung"

    Bakterielle Infektion - Wundinfektionen - Homöopathie - Elu (Mittwoch 30.01.2008)
    Bakterielle Futtermittelvergiftung, Botulismus – Gefahr - sputnik (Samstag 21.07.2007)