Nanao *****

DIE WEIßE FEDER
Verfügbare Informationen zu "Nanao *****"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Fééna
  • Forum: DIE WEIßE FEDER
  • Forenbeschreibung: Gildenhaus der weißen Feder / Allianz / Die Silberne Hand
  • aus dem Unterforum: Die Mitglieder
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Dienstag 14.09.2010
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Nanao *****
  • Letzte Antwort: vor 11 Jahren, 2 Monaten, 17 Tagen, 14 Stunden, 53 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Nanao *****"

    Re: Nanao *****

    Fééna - 18.09.2010, 20:28

    Nanao *****
    Nanao ist schon weit über 10 000 Jahre alt. Geboren zur Zeit der Elfenkönigin Azshara, lebte sie friedlich mit ihren Eltern und ihrem Bruder bis die erste Invasion stattfand. In den folgenden Schlachten verlor sie beide Eltern und nach dem Sieg über die Dämonen, überredete ihr Bruder sie eine Priesterin der Elune zu werden.
    Jahrtausende später, als die letzte Invasion aufgerieben wurde, fiel auch ihr Bruder. Von Hass und Rachegedanken geplagt, verließ sie schließlich die Priesterschaft und ging den Pfad ihres Vaters und Bruders, den Pfad der Krieger.
    Nach endlosen Schlachten erkämpfte sich Nanao einen blutigen Ruf und wurde von Feinden wie auch von Verbündeten wegen ihrer brutalen Kampfweise gemieden.
    Zufällig stieß sie auf die Sturmwölfe, als sie auf den Schlachtfeldern von ihren Ruf hörte und suchte nach ihnen. Als sie sie endlich fand, wurde sie in kürzester Zeit aufgenommen. Nanao setzt große Hoffnung in die Sturmwölfe, zum einen um vertrauenwürdige Verbündete um sie zu haben und zum anderen um an der Horde und der brennenden Legion Rache zu üben.

    Nach dem Eintritt bei den Sturmwölfen stieg sie schnell in der Herachie auf. Viele Schlachten wurden geschlagen, zusammen mit vielen neuen Kameraden. Durch diesen Bund fing Nanao an sich zu öffnen und ihren Rachegelüsten in Zaun zu halten.
    Doch an einem schicksalshaften Abend, wurde sie zu Amlaith und Narwulf gerufen, die eine Spur entdeckt haben. Ohne ihr ein Wort zu verraten ging sie mit dem beiden mit. Viele Soldaten fielen in Nordend, als man sie in einen Hinterhalt führte. Bei der folgende Schlacht wurde Nanao schwer verletzt und von Amlaith und Narwulf getrennt.
    Das nächste, was Nanao sah, war als sie auf einem Bett aufwachte. Einige Soldaten von Dalaran hatten sie gefunden und gesundgepflegt. Die Nachricht über den Tod der beiden hinterlies tiefen Wunden.
    Nach Wochen der einsamen Schlachten, hörte Nanao das noch einige Sturmwölfe lebten und sich unter einem neuen Banner versammelten. Erst recht war sie überrascht, als sie hörte wer die Soldaten waren. Nanao nahm zögerlich Kontakt auf, da sie sich zu sehr schämte in ihrer Aufgabe versagt zu haben. Dennoch wurde sie in die neuen Reihen aufgenomen und wird nun alles daran setzen Buße zu tun und Rache für ihre gefallenen Freunde zu fordern.

    Keiner weiß ob sich die Narben in ihrer Seele heilen lassen....



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum DIE WEIßE FEDER



    Ähnliche Beiträge wie "Nanao *****"

    Tiere - gepostet von Theresa am Donnerstag 24.08.2006