Psycho Force: Street War

Unbesiegbar
Verfügbare Informationen zu "Psycho Force: Street War"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Pitchaholic - Talok - Ena - Baphemot - Warmonger
  • Forum: Unbesiegbar
  • aus dem Unterforum: Archiv - SciFi
  • Antworten: 50
  • Forum gestartet am: Sonntag 19.08.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Psycho Force: Street War
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 5 Monaten, 25 Tagen, 21 Stunden, 20 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Psycho Force: Street War"

    Re: Psycho Force: Street War

    Pitchaholic - 10.04.2009, 15:20

    Psycho Force: Street War
    NEO-Earth, 2017.

    Ein regnerischer Tag in NEO-Tokio.
    Die Straßen sind wie immer überfüllt und jeder geht seinem Tagewerk nach,
    Kinder spielen Ball und ein paar Jugendliche essen Kuchen im Café.
    Ein regnerischer, ganz normaler Tag.

    "Lade Wetterskript 0189, Temperatur sinkt auf 12 °C, Windstärke erhöht."

    Trügerischer Frieden, der Schleier des Alltags verbirgt die Realität.
    Die Mordrate auf der ganzen Welt ist in den letzten acht Tagen fast auf das
    Doppelte gewachsen, die Behörden ermitteln bisher ohne Erfolg und tappen
    im Dunkeln. Es ist die Rede von einem neuen Verbrechersyndikat, aber
    etwas genaues weiß niemand.

    Doch von all dem weiß der Normalbürger nichts und lebt sein Leben wie bisher ...

    "Initiiere Programm Psycho Force, Status: Bereit."



    Re: Psycho Force: Street War

    Talok - 11.04.2009, 11:20


    Seit wochen gab es unter den Studenten nur ein Gesprächsthema. Die Morde. Niemand wusste etwas darüber und keiner der Mörder wurde gefasst. Manche sprachen von der 'Strafe Gottes' da es keine spuren zu den Mördern gab. Die Jura Studenten sprachen von Terrorismus, die angehenden Journalisten sprachen von leuten die ihren Lebenswillen aufgegeben hatten.
    Soviele? Und keine Terroristische gruppe die sich zu den Morden bekannt gab?
    DOch Uwe hatte andere sorgen. Er war gerade fertig mit seiner letzten Semester Klausur und ging zur Tafel um sich sein Ergebnis anzusehen. 76% von 100. Mit 6% bestanden. Andere hatten nicht soviel glück. Viele der leute waren enttäuscht gewesen da sie knapp nicht bestanden hatten.
    Nachdem er für heute fertig war beschloss er in die Stadt zu gehen und sich vielleicht mit ein paar freunden zu treffen.



    Re: Psycho Force: Street War

    Ena - 11.04.2009, 12:49


    Alexander wanderte, die Hände tief in den Hosentaschen vergraben und die Kapuze seines Regenmantels ins Gesicht gezogen, durch die Straßen und knabberte an etwas, dass wohl einmal ein Brötchen gewesen war. Durch den Regen schien es total aufgeweicht, aber er war nicht pingelig. Interessiert wandte er den Blick einem Sportwarengeschäft zu und widmete sich kauend dem Schaufenster.



    Re: Psycho Force: Street War

    Pitchaholic - 11.04.2009, 15:59


    "Und der Sieger ist ... Azama, Kai!"

    Der Regen peitschte Kai in's Gesicht als er von oben herab auf seinen
    regungslosen Gegner hinunterblickte. Er hatte gewonnen, schon wieder.
    Um genau zu sein hatte er die letzten 18 Kämpfe mit einem K.O. beendet.
    Seine Street-Fighter Karriere war in vollem Gang und er war der beste, in
    ganz Japan ungeschlagen.
    Sirenen.
    "Die Cops! Lauft!"
    Kaum hatte der Kommentator den Satz beendet war es als ob man einen
    Ameisenhaufen aufgeschreckt hätte. Die Kämpfer und ihre Teammitglieder
    packten alles zusammen und flohen, genau wie die Zuschauer und sonstige
    Anwesende.
    Kai verschwendete wie immer keine Zeit damit auf seinen "Manager", wie er
    sich selbst bezeichnete, zu warten und schmiss sich auf seine Kawasaki.
    Heulend erwachte das Motorrad zum leben und war im nächsten Moment
    auch schon mit seinem Fahrer in den Regen verschwunden.



    Re: Psycho Force: Street War

    Baphemot - 11.04.2009, 16:35


    Auch Christopher war bei dem Straßenkampf anwesend, jedoch nicht als Kämpfer sondern vor erst nur als Zuseher, er wollte sich selbst von diesem ungeschlagenen Kai überzeugen. Als jemand die Ankunft der COps verkündete suchte auch er das weite, wobei er Kai gefolgt war, bis dieser mit seinem Motorrad davon gebraust war. "Ungeschlagener Champion." murmelte Christopher gegen das GEtöse des Regens an "Das wird sich bald ändern."



    Re: Psycho Force: Street War

    Pitchaholic - 11.04.2009, 18:55


    Kai, der seinen Verfolger nicht bemerkt hatte, schlug den Weg in die Innenstadt ein
    um sich ein wenig gutes Sushi zu gönnen. Lächelnd dachte er an den
    Verlierer des letzten Kampfes. "Diese Pfeife war kein Gegner ... Gibt es
    in dieser Stadt keine Herausforderungen mehr die mir gewachsen sind?"
    Als er sein Lieblingsrestaurant erreicht hatte stieg er pfeifend ab und ging
    hinein. "Hey Sumo! Einmal das übliche!"



    Re: Psycho Force: Street War

    Talok - 12.04.2009, 10:07


    ooc: ok

    Letztendlich war Uwe alleine in die Stadt gegangen. Seine Freunde studierten etwas anderes und hatten somit keine zeit. DOch ihm war es egal, er setzte sich in ein Cafe und blickte sich um.



    Re: Psycho Force: Street War

    Baphemot - 12.04.2009, 12:55


    Es hatte etwas gedauert, aber schließlich erreichte Christopher sein Ziel, das Selbe Restaurant, in dem sich auch Kai befand. Er stellte den Motor seines Mietwagens ab und warf einen Blick durch die Fenster des Lokals und erblickte Kai schließlich - ein Grinsen huschte über sein Gesicht, dann stieg er aus und betrat das Restaurant. Er tat so, als würde er nach einen freien Platz suchen, wobei sein Blick jedoch immer wieder an Kai hängen blieb und nahm dann in der Nähe des Einganges platz.



    Re: Psycho Force: Street War

    Pitchaholic - 12.04.2009, 14:09


    Kai hatte sich wie immer eine California Roll bestellt, das einzige Sushi das
    er während seiner Zeit in Amerika gegessen und gemocht hatte. Diese Art
    des Maki-Sushi wird gefüllt mit zerhacktem Fleisch, Avocado, Gurke und Sesam.
    Während er aß sah er sich in dem fast leeren Lokal um und streifte den
    Blick seines Verfolgers.



    Re: Psycho Force: Street War

    Baphemot - 13.04.2009, 15:01


    Christopher erwiderte Kais Blick für einige Sekunden und wand sich dann der Speisekarte zu, zog ein kleines Stück Papier aus seiner Tasche und kritzelte ein paar Worte darauf. "Bereit für richtige Gegner? Miyamoto Fischfabrik, heute 8 Uhr." Chris legte das Stück Papier in die Speisekarte, stand auf, marschierte an Kais Tisch vorbei, legte ihm die Karte auf den Tisch und verlies das Lokal wieder.



    Re: Psycho Force: Street War

    Pitchaholic - 13.04.2009, 15:23


    Grinsend las Kai die Nachricht und aß auf. Dann bestellte er sich noch einen Sake und wartete.



    Re: Psycho Force: Street War

    Ena - 14.04.2009, 10:33


    Alexander musste nur kurz in die Taschen fassen und konnte weitergehen. Geld hatte er nicht viel, eigentlich überhaupt keins mehr, nachdem er sich das Brötchen gekauft hatte. Brummelnd schlurfte er um die Ecke und setzte sich auf eine von einem Vordach geschützte Bank. So hatte er sich seinen freien Tag nicht vorgestellt. Regen, pleite und seine Freundin kam auch nicht, wahrscheinlich war sie erkältet oder hatte ihn abgeschrieben. Er warf die Kapuze zurück auf seinen Rücken und schaute betrübt die verdreckte Unterseite des Vordaches an.



    Re: Psycho Force: Street War

    Warmonger - 14.04.2009, 12:28


    Miryam näherte sich leise Alexander, der anscheinend nur Augen für das Vordach hatte, aber als sie kurz vor ihm stand, konnte sie ein lautes Niesen nicht unterdrücken.

    "Guten Tag, mein Lieber ... Hast du mich schon vermisst? Meine Mutter wollte mich besonders dick einpacken, weil ich gerade eine furchtbare Erkältung mit mir 'rumtrage."

    Schniefend setzte sie sich neben Alexander auf die Bank.



    Re: Psycho Force: Street War

    Ena - 15.04.2009, 09:08


    Alexander sprang so schnell auf, dass er seinen Fuß an einem Bankbein verhakte und zuerst einmal der Länge nach hinfiel. Leicht beschämt - immerhin hatte er den Ruf eines Sportlers zu bewahren - setzte er sich wieder hin und lächelte sie an.
    "Hi. Erkältung? Das ist nicht gut! Bist du wegen mir gekommen? Du solltest dich hinlegen!"
    Wie immer, wenn er mit Miryam sprach, redete er ungewöhnlich schnell und heiser.



    Re: Psycho Force: Street War

    Warmonger - 15.04.2009, 10:04


    Miryam kicherte kurz, als ihr Freund auf dem Boden landete, half ihm aber sofort beim Aufstehen.

    "Ach was, wir hatten uns verabredet, also bin ich gekommen. Da hat mic heine Erkältung doch nicht aufzuhalten ..."

    Mit einer Hand bürstete sie sanft die Krümel von Alexanders Hose ab, die er sich beim Sturz abgeholt hatte.



    Re: Psycho Force: Street War

    Ena - 15.04.2009, 10:50


    Alexander starrte seinen Fuß an und vergaß dabei fast zu atmen.
    Ganz ruhig, Al, das ist deine Freundin, dachte er immer wieder, doch er konnte sich das breite Grinsen einfach nicht verkneifen.
    "U-und was wollen wir machen? Wir müssen mit wenig Geld auskommen, ich hab nämlich alles für ein Brötchen ausgegeben. Sportler sind nunmal gefräßig..."



    Re: Psycho Force: Street War

    Warmonger - 15.04.2009, 12:22


    Sanft fasste Miryam Alex ans Kinn und drehte sein Gesicht zu sich herum.

    "He, die schüchterner Geselle, wie wärs mit Kino? Leider habe ich gerade keine Ahnung welche Filme laufen ... Und was das eld angeht, du hast mich oft genug eingeladen, jetzt bin ich mal dran."

    Sie fasste ihn an der Hand, stand auf und schlenderte die Straße hinab.



    Re: Psycho Force: Street War

    Ena - 15.04.2009, 12:28


    Alexander nickte nur und ließ sich widerstandslos mitziehen. Nicht einmal seine Kapuze setzte er wieder auf.
    "Gute Idee, aber...ist ja egal..."
    Er grinste immernoch selig. Wenn sie wüsste, dass er eigentlich gar nicht schüchtern war. Er hatte schon einigen Mannschaftskameraden kräftig die Meinung gegeigt und hatte auch keine Scheu vor Publikum zu sprechen. Seltsamerweise zog sich bei ihr jedoch sein Magen zusammen und sein Hirn arbeitete nicht mehr.
    "Ich weiß auch nicht, was läuft..."



    Re: Psycho Force: Street War

    Warmonger - 15.04.2009, 13:06


    "Dann sehen wir eben dort nach, hm?"

    Sie zog Alexander mit sich, und auf ihrem Weg kamen sie an einem Restaurant vorbei, aus dem einer ihrer Freunde gerade kam.

    "Chrissie! Kommst du mit, irgendeinen Film im Kino sehen?"

    Sie wusste nichts von seinem Bestreben in der illegalen Kampfbranche, aber er war ein guter Freund.



    Re: Psycho Force: Street War

    Baphemot - 15.04.2009, 16:08


    Gerade als Chris das Restaurant verlassen hatte, lief ihm Miryam und Alexander über den Weg. Er verdrehte kurz die Augen, kramte seine Autoschlüssel aus seiner Tasche und schüttelte zuerst nur den Kopf. "Ich hab schon etwas vor, tut mir leid." wies er die Frau dann ab und betätigte die Türentriegelung an dem Autoschlüssel "Hey Alex." sagte er noch, als er die Fahrertür aufgezogen hatte "Um 8 läuft ne kleine Party in der Miyamoto Fischfabrik, du weißt schon - ne 'Männerparty'" ein Lächeln huschte über sein Gesicht "Schau vorbei wenn du lust hast." dann setzte sich Chris in seinen Wagen, starrtete den Motor und fuhr davon.



    Re: Psycho Force: Street War

    Pitchaholic - 15.04.2009, 20:38


    Kurz nach Chris kam auch Kai aus dem Restaurant, er würde noch eine
    kleine Spritztour machen und dann pünktlich bei der Fabrik ankommen.
    Immernoch siegessicher lächelnd stieg er auf sein Motorrad und ließ den
    Motor an, als er Miryam entdeckte. Seine Miene verzog sich zu seiner
    sauren Maske und kaum hatte er sich wieder umgewandt schoss er mit seiner
    Maschine davon.



    Re: Psycho Force: Street War

    Warmonger - 16.04.2009, 10:00


    Ein wenig enttäuscht zuckte Miryam mit den Schultern und ging weiter in Richtung Kino.

    "Sag mal, was ist das heut abend für eine 'Männerparty'?", fragte sie Alex von der Seite her. Sie hatte zwar keinen Bedarf danach, mit trinkenden, stinkenden Männern herumzustehen, aber sie war neugierig.



    Re: Psycho Force: Street War

    Ena - 16.04.2009, 10:49


    Alexander blieb für etwa zehn Sekunden erschrocken stehen.
    "Eh...nichts für dich. Wir machen Sport, reden über Frauen und...sowas halt.."
    Er hoffte, dass seine Nervosität, die er sowieso immer in ihrer Gesellschaft hatte, seine schlechte Lüge überspielte.
    "Es würde dir sicher nicht gefallen", sagte er und nahm nun seinerseits ihre Hand, um sie mitzuziehen.



    Re: Psycho Force: Street War

    Warmonger - 16.04.2009, 11:32


    "Ihr redet über Frauen? Na, bin ich dir nicht gut genug?"

    Miryam lachte hell auf und zog Alex in den Eingang des gewaltigen Kinos.

    "Mh ... Stirb schneller, Teil sechs? Besser werden die auch nicht ... Was würdest du gerne sehen? Irgendwelche Prügleien betimmt, hm?"



    Re: Psycho Force: Street War

    Ena - 17.04.2009, 12:01


    "Ich...klar", murmelte er nachdenklich und folgte einfach seiner Freundin. Eigentlich war ihm egal, was sie sahen, er konnte sich sowieso nicht konzentrieren, wenn sie daneben saß. Außerdem musste er an die Männerparty denken, wahrscheinlich wieder ein kleiner Kampf. Soetwas könnte er gut gebrauchen und vielleicht war dieser Kerl auch da, Chris hatte schon ein paar Mal von ihm gesprochen, aber er konnte sich nicht mehr an seinen Namen erinnern. K...
    Egal. Das würde interessant werden.



    Re: Psycho Force: Street War

    Warmonger - 18.04.2009, 10:49


    Miryam schüttelte ein wenig missmutig den Kopf. Wenn sie ihn einmal beobachtete, wenn er sie nicht sah, dann war Alex ein selbstbewusster junger Mann. Aber so ... ein Nervenbündel ... Heute Abend würde sie ihm unauffällig folgen, nahm sie sich vor. Schließlich war sie seine Freundin ...

    Sie ging mit ihm zu irgendeinem Film, von dem sie wusste dass er ihm gefallen würde, wenn er ihn alleine sähe ... Immer noch hegte sie die Hoffnung, nicht immer nur einen geistig abwesenden neben sich sitzen zu haben.

    ooc: He, wird das hier ein Duolog? Was machen Kai und Chris grad ...



    Re: Psycho Force: Street War

    Baphemot - 18.04.2009, 13:40


    Chris' Wagen blieb vor dem alten, verlassenen Gebäude der Miyamoto Fischfabrik stehen. Der Mann stieg aus, lief um den Wagen herum, nahm Sporttasche aus dem Kofferraum des Autos und lief auf das Tor der Fabrik zu. Christopher griff in seine Hosentasche und zog einen Smiley-Aufkleber heraus, klebte ihn auf das Tor und schloss es mit einem Schlüssel auf.

    Im Inneren lies Christopher seinen Blick die Halle schweifen - über die Metallstege, die früher als Wege für die Mitarbeiter gedacht waren, hatte man einen guten Blick auf das Geschehen. In der Mitte der Halle blieb Chris stehen, lies seine Sporttasche fallen und besah sich den Klamotten die darin waren - sein Kampfanzug. "Dann kann der Spaß ja beginnen." er lief zum Eingang der Fabrik und schaltete die Flutlichter der Fabrik ein.



    Re: Psycho Force: Street War

    Pitchaholic - 18.04.2009, 16:41


    Irgendwann kurz vor acht traf auch Kai endlich ein. Er besah sich den
    Schauplatz ihres Kampfes missmutig - das helle Licht war schon von
    weitem zu erkennen und es machte die ganze Sache noch verdächtiger als
    sie sowieso schon war, wenn man bedachte dass Kai seit längerem
    beschattet wurde, jedenfalls wenn seine Intuition ihn nicht täuschte.
    Aber solang er es schaffte immer rechtzeitig von Ort des Geschehens
    verschwunden zu sein würde nichts passieren - zumindest redete er sich
    das ständig ein. Ihm blieb keine Wahl.
    Während er so auf den Eingang zuschritt und sich ein wenig umsah kamen
    einige alte Erinnerungen hoch.
    "Das ist die Fabrik! Hier wirst ausgebildet kleiner Bruder."
    "Ausgebildet ... ?"
    Er hatte zu diesem Zeitpunkt nicht verstanden was er an so einem unheimlichen
    Ort sollte, doch Takou hatte darauf bestanden,
    (Takou ...)
    dass er mitkam. Und mit seinen zehn Jahren war er auch noch naiv
    genug daran zu glauben, dass ihn im Inneren dieser gottverlassenen Fabrik
    etwas schönes erwartete.



    Re: Psycho Force: Street War

    Ena - 20.04.2009, 16:44


    Alexander schaute wie erwartet immer wieder zu ihr hinüber und konnte es sich nicht verkneifen, ein selbstzufriedenes Grinsen aufzusetzen.
    Sobald der Film vorbei war und er das Popcorn abgeschüttelt hatte, küsste er Miryam kurz und rannte so schnell er konnte Richtung Fabrik, damit sie nicht sah, wie krebsrot er wurde.



    Re: Psycho Force: Street War

    Baphemot - 20.04.2009, 17:01


    Die Fabrik hatte sich mittlerweile mit aller Hand leuten gefüllt, Chris hatte sich auf dem Metallsteg postiert, der gegen über dem Eingang lag um einen besseren überblick über die Meute zu haben. Viele Leute waren gekommen, die sicherlich etwas auf den Kasten hatten, aber das waren keine ernsthaften herausforderungen, er wartete nur auf einen - Kai.



    Re: Psycho Force: Street War

    Warmonger - 20.04.2009, 17:06


    Miryam sah ihrem Freund nach und schüttelte den Kopf ... Manchmal wunderte sie sich, was sie an ihm fand ... aber meistens war er ja nett. Miamoto Fischfabrik ... Sie machte sich langsam auf dem Weg - aber nicht auf den normalen. Ihr Vater hatte lange in der Fabrik gearbeitet, und sie kannte auch einen Hintereingang ... Je nachdem, wie viele Leute da waren, war es bestimmt besser, erst einmal nicht gesehen zu werden.



    Re: Psycho Force: Street War

    Pitchaholic - 20.04.2009, 18:41


    "So ein großer Aufwand Chris! Alles nur damit sie alle sehen können wie du
    untergehst. Hier endet dein Weg Kleiner."
    Kai kam langsam aus dem Schatten des Eingangs in die Halle und seine
    Augen versprühten eine ungeahnte Kraft - Keine Gnade würde seinen Feind
    erwarten.



    Re: Psycho Force: Street War

    Baphemot - 20.04.2009, 18:55


    Ein Grinsen huschte über Chris' Gesicht, als Kai sic hzu erkennen gab. "Aufgeblasen wie immer." rief er und die anderen anwesenden Erstummten plötzlich, als sie Kais anwesenheit bemerkten. Chris sprang aus dem Stand auf das Geländer des Stegs und glitt an einem der Metallsteher hinunter. "Große Worte." er hob seine Augenbraun und kam langsam auf Kai zu "Worte eines Mannes, der schon bald besiegt im Dreck liegen wird." das Grinsen wich keine Sekunde aus Christophers Gesicht. "Aber ich bin hier um zu kämpfen, nicht um große Reden zu schwingen."



    Re: Psycho Force: Street War

    Pitchaholic - 20.04.2009, 19:01


    "Dann fang doch an du Loser!" Und kaum hatte er den Satz beendet hatte
    er das Bein gehoben und trat ihm in den Bauch.



    Re: Psycho Force: Street War

    Baphemot - 20.04.2009, 19:06


    Für einen Moment verschwand das Grinsen aus Christophers Gesicht, als Kai ihn in den Bauch trat blieb ihn kurz die Luft weg - er ergriff jedoch mit seiner linken hand das Bein seines Kontrahenten, drehte sich zur seite und schlug mit seinem rechten Ellbogen nach den Kai's Rippen.



    Re: Psycho Force: Street War

    Pitchaholic - 20.04.2009, 19:11


    Siegessicher grinsend sprang er mit dem anderen Fuß ab und zog ihn
    hinterher um Chris in'S Genick zu treten.



    Re: Psycho Force: Street War

    Baphemot - 20.04.2009, 19:30


    Chris reagierte sofort, ließ Kai's Bein los und machte zwei Schritte zurück, sodass Kais Tritt ins leere ging. "Das kannst du besser."



    Re: Psycho Force: Street War

    Pitchaholic - 20.04.2009, 19:32


    "Du bist schnell. Vielleicht hab ich dich unterschätzt."
    Kai machte einen Satz und ließ sich kurz vor Chris fallen.
    Dann zog er sein Bein hoch um ihm von unten gegen das Kinn zu treten.



    Re: Psycho Force: Street War

    Baphemot - 20.04.2009, 19:44


    Christopher schmunzelte, bis er von Kai's Fuß am Kinn getroffen wurde. Sein Kopf schnellte zerruck, eine verzerrte Fratze des Schmerzes verkündete, dass Kai's Treffer ein volltreffer war. Bevor dieser sich jedoch auf seinen Lorbeeren ausruhen konnte, schnellte Chris nach vorne packte Kai's noch ausgestrecktes Bein und drückte es nach vorne um seinen Gegner auf den Bauch zu befördern.



    Re: Psycho Force: Street War

    Pitchaholic - 20.04.2009, 19:54


    Kai, der nach diesem Angriff nicht schnell genug reagieren konnte, legte
    eine schmerzhafte Bruchlandung hin und verzog wutentbrannt das Gesicht.



    Re: Psycho Force: Street War

    Baphemot - 20.04.2009, 19:59


    Christopher trat den am Boden liegenden Kai einmal in die Rippen und machte zwei tänzelnde Schritte zurück - die Zuschauer waren inzwischen in begeistertes Gröllen ausgebrochen. "Na komm schon, steh auf." Chris tänzelte wie ein Boxer um Kai herum "Zeig mir warum du der beste Kämpfer Japans sein sollst."



    Re: Psycho Force: Street War

    Pitchaholic - 20.04.2009, 20:08


    Kai keuchte schmerzerfüllt auf - er hatte etwas knacken gehört.
    Den Schmerz ignorierend kam er mit einem Sprung wieder auf die Beine
    und stand Chris entgegen. Dann, ganz unvermittelt, rannte er auf ihn
    zu und holte mit der Faust aus, doch anstatt zuzuschlagen trat er Chris
    mit aller Wucht die er aufbieten konnte in die Seite.



    Re: Psycho Force: Street War

    Baphemot - 20.04.2009, 20:19


    Chris hatte sich darauf vorbereitet Kais Schlag abzuwehren, weshalb er gänzlich unvorbereitet von seinem Tritt getroffen wurde. Dem Kämpfer blieb für einen Moment die Luft weg und er sank auf die Knie. "Nicht schlecht." er spukte neben sich auf den Boden "Aber noch sind wir nicht fertig." Chris lehnte sich mit seinem Oberkörper zurück, stützte sich auf seine Armen auf und schlug mit seinem rechten Bein nach Kais Beinen um ihn zu Fall zu bringen.



    Re: Psycho Force: Street War

    Pitchaholic - 20.04.2009, 20:20


    Und er stürzte - allerdings ungünstig für Chris denn er hatte noch genug Zeit
    um seinen Ellenbogen in dessen Magengrube zu rammen, bevor er dann
    mit dem Gesicht auf dem kalten Boden aufschlug.



    Re: Psycho Force: Street War

    Baphemot - 20.04.2009, 20:27


    Chris schrie vor schmerzen auf, als Kais Ellenbogen ihn traf, ignorierte voerst den Schmerz und stürzte sich auf den am Boden liegenden Kai. Mit seinem Ellebogen nahm er seinen Kontrahenten in den Schwitzkasten und schnaufte laut "Und jetzt, was tust du jetzt?!"



    Re: Psycho Force: Street War

    Pitchaholic - 20.04.2009, 20:31


    "Du vergisst das ich Fußkämpfer bin ... " Und schon hatten sich Kais Beine
    von hinten um Chris' Hals gelegt um ihn runterzuziehen.



    Re: Psycho Force: Street War

    Baphemot - 20.04.2009, 20:40


    Christopher musste dem Druck nachgeben und wurde von Kais Füßen nach hinten gezogen. Er schlug unsanft am Boden auf. Das Getöse der Zuschauer verstummte plötzlich, als das Geheul von Polizei-Sirenen zu hören war, das immer näher zu kommen schien.



    Re: Psycho Force: Street War

    Ena - 21.04.2009, 09:54


    Alexander machte gerade die Eingangstür auf und sah wie Kai Chris die Beine herumschlang, als die Polizeisirenen hinter ihm immer lauter wurden. Woher konnten sie wissen, dass hier heute etwas stattfand? Er war wie immer gegangen, unentdeckt und leise...er konnte die Cops also kaum auf eine Fährte gebracht haben. Halb in der Tür stehend lauschte er, ob sie nicht doch vorbeifuhren und warf verstohlene Blicke über die Schulter.



    Re: Psycho Force: Street War

    Warmonger - 21.04.2009, 14:27


    Als Miryam die Hintertür öffnete, während sie sich einige Blätter aus den Haaren klaubte, die ihr der kleine Garten auf dem Weg durch die Büsche mitgegeben hatte, sah sie auf einer freien Fläche ihre beiden Bekannten, die sie heute Mittag erst im Restaurant gesehen hatte ... in einer wilden Prügelei. Und da stand Alexander ... DAS war also eine Männerparty ... fürchterlich ... und hinter ihr begannen auf einmal, Polizeisirenen zu heulen. Sie rannte durch den Garten zurück und versuchte sehr entspannt zu wirken, als sie sich vom Schauplatz entfernte. Darüber müsste sie ein Wort mit ihrem Freund verlieren.



    Re: Psycho Force: Street War

    Pitchaholic - 22.04.2009, 15:24


    ooc: So Leute.
    Ich habe mich entschlossen die MSG erstmal auf Eis zu legen (vorrausgesetzt niemand will es übernehmen) denn ich arbeite gerade wieder intensiv an meinem eigenen Projekt und das nimmt bisher viel Zeit in Anspruch, arbeite da auch schon ein paar Monate dran. Ich tu es nur lieber jetzt während alles noch in den Kinderschuhen steckt damit ihr nicht enttäuscht seid (: Sollte es allerdings schneller gehen als erwartet steht einer Rehabilitation natürlich nichts im Weg. x)
    Hoffe es ist nicht so schlimm.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Unbesiegbar

    Sternenhimmel 3 - gepostet von Fellknäuel am Sonntag 08.03.2009



    Ähnliche Beiträge wie "Psycho Force: Street War"

    Fragen zu den Durpar Regeln - gepostet von Uwe am Samstag 05.08.2006
    Skillung - gepostet von Aradia am Mittwoch 23.08.2006
    Betrug bei RTL!? - gepostet von david28del am Donnerstag 14.09.2006