Konzertberichte

www.elke-wolf.de
Verfügbare Informationen zu "Konzertberichte"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Kücken
  • Forum: www.elke-wolf.de
  • Forenbeschreibung: Unser Freundeforum
  • aus dem Unterforum: Maggies Board
  • Antworten: 3
  • Forum gestartet am: Mittwoch 05.07.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Konzertberichte
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 8 Monaten, 1 Tag, 6 Stunden, 49 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Konzertberichte"

    Re: Konzertberichte

    Kücken - 08.08.2006, 00:15

    Konzertberichte
    hier ist ein kurzer Bericht über meinen Abend in Leipzig auf Dianes Konzert.

    das ist Diane (Bilder von www.diane-weigmann.de)


    Diane und Band im Stattstrand Leipzig – 04.08./05.08. 2006 (ML Aug 06)

    Eine warmherzige Begrüßung am Einlass leitet diesen schönen Abend ein, nur noch eben den Stattstrand-Stempel abfassen, über den roten Teppich stolzieren und ab ins pure Strandfeeling. Unter offenem Sternenzelt, bei Lagerfeuerstimmung im warmen Sand zu sitzen ist reine Wohltat für Herz und Gemüt. Einfach die Seele baumeln lassen, verweilend im Liegestuhl den Sand unter den Füßen zu spüren.

    Dabei lassen sich dann neben strahlenden Sternen am Himmel, auch rothaarige Musiksternchen bei den letzten Vorbereitungen zum Auftritt beobachten. Schon passiert es, ein kurzer Entschluss, ein wenig Mut gefasst um noch eben vor dem Konzert einen lieben Menschen mit einem besonderen Geschenk zu erfreuen. Ein kleines Fingerpüppchen auf dem Weg zu ihrem „Original“, begrüßt durch das allerschönste Diane-Lächeln und einen noch viel schöneren Diane-Knuddel.

    und das hier ist das Fingerpüppchen unter Palmen


    Mit neuem Glücksbringer ausgestattet kann es losgehen, ab auf die Bühne und Spaß haben. Es ist schon erstaunlich, wie drei Quadratmeter genutzt werden können. Die Bühne, beinahe zu klein, um neben Instrumenten und Equipment noch Diane und diese sympathischen jungen Herren unterzubringen. Aber groß genug, um den wenigen Platz mit einer Flut an Herzlichkeit und Gefühl zu füllen, dazu den ganz persönlichen Charme jedes Einzelnen und die spürbare Liebe zur Musik.

    Gefühlvolle Texte mit eindrucksvollem Bezug zum Leben, vorgetragen mit bezaubernder Stimme und begleitet durch erstklassige Musiker. Dianes Musik schafft es im Publikum die unterschiedlichsten Reaktionen hervorzurufen. Ob man nun ausgelassen dazu tanzt, sich in den Liegestuhl zurücklehnt und einfach nur genießt, oder dem Vergnügen vom Bühnenrand zusieht, es gefällt.

    Sie und ihre Musikerkollegen verstehen es mit echter Musik zu überzeugen. Da sei Diane auch der kleine Textausfall zu Beginn des Songs „Seltsam“ verziehen, denn gerade diese Momente machen einen Musiker authentisch.

    Diane, da muss dir auch keiner helfen, denn du weißt doch „Du kannst alles, was Du erreichen willst, wenn du es irgendwie ausprobierst und ein wenig improvisierst“ :wink:

    Auf nicht allzu langes Bitten der begeisterten Masse, vollenden sie einen gelungenen Auftritt mit zwei wunderschönen Zugaben. Nach kurzer Pause, trifft man Diane anschließend neben ihrer Freundin Ila am knallrosa Merchandise-Stand an. Dort gibt sie Autogramme und steht allen Fragen Antwort. Nebenbei kann man in einem kleinen Angebot an T-Shirts, Buttons und CDs stöbern, Fotos schießen und sich das ein oder andere Souvenir sichern.

    Einen direkteren Kontakt zwischen Künstler und Fan gibt es nicht.
    Der Abend klingt dann in geselliger Runde, bei netten Gesprächen am Lagerfeuer aus.

    VIELEN DANK DIANE, für einen schönen Abend in Leipzig.



    Re: Konzertberichte

    Kücken - 11.07.2007, 22:11

    Konzertberichte
    Diane und ihre Musiker in Cottbus.

    16.06.2007 Cottbuser Stadtfest, Altmarkt, RS2-Bühne

    Das Programm verspricht eine bunte Mischung verschiedener Musiker.
    Das Wetter hält durch und bildet den passenden Rahmen für einen schönen, musikalisch begleiteten Sommerabend.
    Das mit Teenies überfüllte Publikum, mehr oder weniger geduldig wartend auf Boyband „Lexington Bridge“ und Mädchenschwarm „Nevio“, ist selber schuld wenn sie einer begabten jungen Dame und ihren reizenden, extrem talentierten, überaus intelligenten und wohlriechenden Musikern, nicht die Chance geben mit ihrer Musik zu überzeugen.

    Wohl in dem Bewusstsein, dass ein Großteil des Publikums nicht auf sie und ihre Jungs gewartet hat, betritt Diane die Bühne und schenkt jedem ihr strahlendes Lächeln. Sie ist und bleibt dieses kleine, süße Sonnenscheinkind, egal wem sie gegenübersteht.
    Ob und was jeder mag oder auch nicht sei freigestellt, dessen ungeachtet kann derartig ignorantes Verhalten kein Stück der Vorfreude rauben.

    Inmitten dieser „Ignoranten“ wird jedes weitere Lied von Diane zum besonderen Erlebnis für Fans und jene, die es werden wollen.
    Selbst mutwillige Beleidigungen, denen ich hier keinen weiteren Raum zur Aufmerksamkeit gewähren werde, kommen nicht gegen pures Gefühl und volle Hingabe zur Musik an.
    Diane gewinnt den Kampf gegen Technik und Ignoranz, für sich und ihre Musik und für diejenigen, die sie für das lieben was sie mit 100% Herz und Seele ausstrahlt.

    Nach ihrem Auftritt lassen sich ein paar Menschen nicht davon abhalten Dianes CD zu kaufen und sich dazu ein ganz persönliches Autogramm zu sichern.
    Am Hintereingang der Bühne wartet dann auch eine „krasse“ Überraschung auf Dianes Band.
    So wie bereits sie im Vorjahr mit einem rothaarigen Fingerpüppchen beschenkt wurde, bekommen die Jungs nun auch endlich ihre Miniaturausgaben anvertraut.
    Lächelnde Gesichter und strahlende Augen sind der schönste Dank dafür.

    Danke für all diese wertvollen Momente mit euch!!!




    Re: Konzertberichte

    Kücken - 18.10.2007, 22:52

    Tonhalle München am 16.10.2007
    und wieder gab es die Gelegenheit diesmal 2 wunderbare Künstler zu genießen...
    Diane spielte im Vorprogramm bei Laith Al-Deen und hier ist der Bericht dazu...der Tourauftakt in München

    Tonhalle München 16.10.2007

    Die Anreise lief nahezu problemlos ab, der Weg zum Veranstaltungsort war leicht gefunden und ein kleiner Teil der Zuschauer lauerten bereits auf Einlass.
    Umzingelt von Security, denn Sicherheit muss schließlich sein, fand jeder einen schönen Platz in der Halle mit gutem Blick auf die Bühne. Diese war schon aufgebaut und die Instrumente warteten geduldig auf ihren Einsatz.
    Nur noch hier und da ein paar Einstellungen überprüfen und die Vorbereitung stand. Auch die Merchstände beider Künstler waren schon fertig und voll gepackt mit vielen schönen Überraschungen.

    Ja, und die Fans waren auch vorbereitet. Man sah es jedem an, dass alle Texte auch mitgesungen werden könnten. Die Stimmung in dieser Menschenmasse war einfach nur der Wahnsinn, eine Mischung aus Vorfreude und Herzlichkeit.
    Noch bevor das Konzert überhaupt begonnen hat, war man sich sicher dass es ein gemütlicher Wohlfühlabend mit Freunden wird – ein schönes Gefühl.

    Dann betrat Laith Al-Deen die Bühne, begrüßte das Publikum und stellte Diane vor. Natürlich wurden sie und ihre Jungs mit einem herzlichen Applaus empfangen. Diane im Dirndl – ja der Abend hatte also schon einen seiner Höhepunkte erreicht noch bevor das erste Lied gesungen wurde. Denn sie sah unglaublich süß aus in ihrem traditionell bayrischen Outfit.



    In einer bunten Mischung ihrer ersten beiden Alben stellte Diane ihr Können unter Beweis, darunter auch ein ganz neues Lied.
    Wem bis jetzt noch nicht das Herz weit geöffnet vor Freude hüpfte, demjenigen half sie es zu lernen. Ihre Freude steckte an, denn ihr Lächeln ist so eine Art Wundermittel dafür. Es heißt ja auch das alles was man gibt zu einem zurückkommt und so sollte es auch sein.

    Diane strahlte fast noch heller wie die Scheinwerfer über ihr, als das Publikum etwa zeitgleich zu ihrer bescheidenen Aufforderung „an dieser Stelle mitsingen zu dürfen“ in „das Beste - Chören“ seine uneingeschränkte Liebe zur Musik demonstrierte. Eine kleine Gänsehaut inmitten der hitzigen Lichterflut.
    Hatte sie etwa nicht damit gerechnet?
    Nach ihrem letzten Lied wollte man sie gar nicht von der Bühne lassen und forderte eindringlich eine Zugabe ein.

    Na dann Fräulein Weigmann, schnappen Sie sich ihre Jungs und noch mal rauf, eine kleine Zugabe ist doch da vielleicht noch drin, oder. Sie ließen sich bejubeln und spielten noch etwas, denn einem so lieben Publikum konnte sie einfach nicht widerstehen.

    Danach wurde alles nur mal eben für Laith hergerichtet, der wahrscheinlich völlig aus dem Häuschen war von dem was da bereits passierte.
    Warum auch nicht, denn dieser Abend in München war schon durch die Vorgruppe zum vollen Erfolg vordefiniert. Eine sehr gute Wahl diese beiden Künstler zusammen auf Tour zu schicken.

    Die Richtung war vorgeschrieben, jede Menge Spaß haben und einfach nur genießen. Auch er stellte Lieder seiner Alben vor und verwöhnte unsere Seelen.
    Zwischendrin entpuppte er sich als hervorragender Komiker, der mit seinen Kommentaren so einige Lacher heraufbeschwor.
    Beispielsweise zeigte der Mann mit dem Gebläse eine unglaubliche Vielfalt seiner Mundakrobatik. Ja, ein Schelm wer dabei an etwas anderes denkt.



    Die Art wie Laith mit seinem Publikum umging versprühte eine sehr lockere und freundschaftliche Atmosphäre, in der man sich einfach nur wohl fühlen konnte.
    Leider konnten einige der Konzertbesucher nicht bis ganz zum Schluss bleiben.
    Die Bahn hat sich eben sehr unpassende Zeiten für ihre nächtlichen Zugverbindungen ausgedacht, die einfach nicht mit Konzerten dieser Größenordnung abgestimmt werden können.
    Was wir in München erleben durften war einfach nur wunderschön und wird unvergessen bleiben. Diese wundervollen Momente werden behütet und bewahrt.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum www.elke-wolf.de

    Wie funktioniert das? - gepostet von Petra am Freitag 07.07.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Konzertberichte"

    Eure Konzertberichte - Frustrators-Freak (Samstag 20.01.2007)
    Konzertberichte - Kleines.BibiLein (Sonntag 25.11.2007)
    Konzertberichte - Bassi (Montag 08.05.2006)
    Posten der Konzertberichte - Janina (Donnerstag 13.07.2006)
    Konzertberichte - Kel (Montag 13.11.2006)
    Konzertberichte - Melanie (Dienstag 27.06.2006)
    Konzertberichte - dAnA (Dienstag 21.06.2005)
    Konzertberichte - Shojo (Sonntag 03.10.2004)
    Konzertberichte - PommesChips (Dienstag 28.11.2006)
    Konzerte/Konzertberichte - Larsen (Samstag 12.02.2005)