Nähme ich Flügel der Morgenröte

Glaube
Verfügbare Informationen zu "Nähme ich Flügel der Morgenröte"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Fisch7777
  • Forum: Glaube
  • Forenbeschreibung: dies soll ein Forum sein, in dem wir uns über Glauben austauschen
  • aus dem Unterforum: Predigten, Losungen, Bibelverse, Videos und vieles mehr.
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Mittwoch 28.06.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Nähme ich Flügel der Morgenröte
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 5 Monaten, 2 Tagen, 7 Stunden, 1 Minute
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Nähme ich Flügel der Morgenröte"

    Re: Nähme ich Flügel der Morgenröte

    Fisch7777 - 01.07.2006, 16:44

    Nähme ich Flügel der Morgenröte
    Nähme ich Flügel der Morgenröte

    Nähme ich Flügel der Morgenröte
    und bliebe am äußersten Meer,
    würde auch dort deine Hand mit mir sein
    und deine Rechte mich halten, Herr.
    Spräche ich Finsternis möge mich
    decken und Nacht statt Licht um mich sein,
    wäre auch Finsternis nicht finster bei dir
    und die Nacht leuchtet wie der Sonnenschein.

    Denn Finsternis ist Licht bei dir,
    und deshalb dank’ ich dir dafür,
    denn du erforschst mein Herz,
    siehst meinen Sinn.
    Nur du kennst meinen Weg und
    weißt, wer ich bin.

    Ob ich sitze oder ob ich stehe,
    du siehst meinen Tageslauf.
    Du kennst die Tat, die kein Mensch wissen darf,
    darum weckst du mein Gewissen auf.
    Wo ich schweige und was ich sage,
    nur du allein weißt den Grund.
    Du kennst mein Herz, das so böse ist,
    trotzdem machst du mich gesund.

    Wollte ich fliehen, du wärst bei mir,
    doch begreifen kann ich das nicht.
    Ob ich im Himmel oder im tiefen Meer,
    überall ist dein Gesicht.
    Ob ich lebe oder ob ich sterbe,
    du bist ja immer gleich, und dein Geist,
    der macht mich bereit,
    hinzuziehen in dein Reich.


    Text nach Psalm 139
    und Melodie: aus der ehemaligen DDR


    Ein Lied aus der ehemaligen DDR, das voller Vertrauen und trotzig gegen alle Mächte von der Allgegenwart Gottes singt. Ein uraltes Gebet aus der Mitte der Bibel. Wir wissen nicht, wo genau es zum ersten Mal gesprochen wurde, in welcher Situation es entstanden ist. Auf der Flucht, im Krieg, oder aus Herzschmerz, todkrank oder lebensmüde, beim Abschied oder beim Heimweh?

    Liest man den ganzen Psalm, dann merkt man: Hier spricht auf jeden Fall ein sehnsüchtiger Mensch. Dort, wo er jetzt ist, fehlt es ihm an Glück. Er guckt sich den Himmel an und möchte weglaufen; er guckt zur Erde und möchte sich eingraben, verstecken; er sieht wieder zum Himmel, fliegen können wäre schön; von einem Engel beflügelt getragen, leicht sein, sich erheben können über diese Erde; das Schwere, was dich runterzieht, zurücklassen. Bis zum Meer laufen; am Strand entlang; mit den Wellen reiten, mit den Wolken ziehen, mit dem Morgenrot weiter fliehen.
    Weglaufen wollen, fliehen – nach innen, oder nach außen, sich ablenken, beschäftigen, betrinken, wegträumen in eine andere Welt, zudröhnen, mit Arbeit, oder immer neuen Ideen oder Bildern, Krimi, Kino im Kopf, jemand anders sein, woanders sein, oder einfach schlafen, sich ausknipsen.

    Sehnsüchtig sind wir. Und wissen manchmal nicht, wohin mit uns.
    Und da passiert etwas Wunderbares. Du bist da.
    Und wenn ich weit weg fliegen würde, deine Hand hält mich. Du hältst immer. Zu mir. Geborgenheit. Frieden. Leichtigkeit.
    Stille, die mich gut umgibt und gütig erfüllt.
    Und wenn du dich auf den Kopf stellst oder zum Mond reisen würdest, Tiefseetauchen oder nie mehr aus deinem Zimmer raus kommen, dich selber und die Sehnsucht deiner Seele gehört zu dir als Mensch.
    Und als Überwältigendste, was eine Menschenseele erleben kann, ist dieses Lied an Gott zu singen, das sagt: Du bist da!

    Christina Brudereck 28.06.2006


    Quelle: SOUND7.DE



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Glaube

    Hallo, ich bin Kirsten - Sonnenwende - gepostet von Sonnenwende am Donnerstag 29.06.2006
    Wie gehts weiter ? - gepostet von poetry am Mittwoch 12.07.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Nähme ich Flügel der Morgenröte"

    Schenk uns Flügel - elcastillo (Donnerstag 26.10.2006)
    77 - Wenn ich aber Flügel hätte - lagrande (Mittwoch 14.03.2007)
    Moskito-Flügel - Nixon (Donnerstag 01.09.2005)
    Flügel für Coupe83 - 2 fast (Sonntag 08.01.2006)
    Flügel - Jewel (Mittwoch 06.12.2006)
    [minimal]Roman Flügel - Dustin_York (Samstag 31.12.2005)
    HILFE beim Einbau von einem Ersatzteil am Flügel - Smile (Dienstag 04.10.2005)
    Rd Bull verleiht Flügel, der Bulle bricht Knochen..... - baitrunner (Donnerstag 19.01.2006)
    alu flügel - honda-scene (Montag 12.06.2006)
    [Dortmund] M aus Herne mit Shogun-Flügel - Chris_76 (Mittwoch 05.07.2006)