wFw Nocturnal 01-05-06

wFw - World Fantasy Wrestling
Verfügbare Informationen zu "wFw Nocturnal 01-05-06"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Paul Heyman
  • Forum: wFw - World Fantasy Wrestling
  • aus dem Unterforum: wFw Nocturnal
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Sonntag 25.06.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: wFw Nocturnal 01-05-06
  • Letzte Antwort: vor 17 Jahren, 5 Monaten, 7 Tagen, 6 Stunden, 29 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "wFw Nocturnal 01-05-06"

    Re: wFw Nocturnal 01-05-06

    Paul Heyman - 26.06.2006, 00:38

    wFw Nocturnal 01-05-06
    wFw and Snickers presents.. wFw's Nocturnal!



    Opener Match
    Triple Thread Match
    Shawn Michaels vs. Chavo Guerrero vs. Randy Orton

    Der Opener war eine eindeutige Sache die nur ein Mann kontrollierte. Der Legendkiller hatte die ganze Zeit das Match unter Kontrolle und nach einem Top Rope RKO gegen Michaels und einem normalen RKO an Chavo holte sich der Legendkiller den Pinfall und feierte sein gelungenes Debüt Match

    DW: What a Match from Randy Orton
    MT: He did what his Opponent diserves
    DW: Hello and welcome to wFw's Nocturnal
    MT: We'll get great Matches in this Show.. for ya
    DW: And you should be with us!

    ------------->>>Commercial Break<<<-------------

    2. Match
    Single Match
    Shelly Martinez vs. Macho Man Randy Savage

    Das Licht in der Halle wird gedämmt. Zahlreiche Scheinwerfer hüllen die Arena in ein Knall buntes Licht. Zeitgleich ertönt die Entrance Theme von „Macho Man“ Randy Savage. Ein regelrechtes Pyro Inferno bildet sich auf der Entrance Stage. In diesem Moment erscheint der Macho Man auch schon. Kurz bleibt er noch am Eingang stehen und lässt seinen Blick durch die Crowd schweifen. Dann geht er langsam und genüsslich zum Ring. Klatscht hier und da mit einigen Leuten ab. Am Ring angekommen slidet er hinein und lässt sich noch etwas im Ring feiern…

    Das Licht wird wieder gedimmt in der Halle. Eigentlich ist es nun stockduster in der Arena. Nur der Entrancebereich ist in einem dunkel rotes Licht gehüllt. Just in diesem Moment dröhnt dann auch schon „Seek and Destroy“ von Metallica aus den Boxen. Klar das nun Shelly Martinez auf dem Weg zum Ring ist. Diese erscheint dann auch schon wenige Sekunden danach. Die Menge ist zwiegespalten… einige jubeln ihr zu auf dem Weg zum Ring. Die anderen buhen sie jetzt schon aus. Über die Stahltreppe entert sie dann das Seilgeviert. Die Musik verstummt und das Licht wird wieder normal geschaltet…

    *ding ding ding*

    Die Ringglocke wird geläutet und die Fans fangen mit „Randy Savage“ Chants an. Dieser geht dann in die Mitte des Ringes, während Shelly noch in einer Ringecke wartet. Mit einer Handbewegung deutet der Macho Man ihr an das sie sich zu ihm trauen soll. Ein Arrogantes Augenrollen von Miss Martinez folgt und dann geht sie auch schon langsam auf ihn zu. Sofort gehen beide in einen Lock Up den der Macho Man natürlich sofort für sich entscheiden kann. Er drückt sie weiter nach hinten bis sie mit dem Rücken schon die Ringseile berührt. Schnell folgt ein Whip In seinerseits. Shelly wird schnell gegen die gegenüberliegenden Seile katapultiert und kommt ebenso schnell wieder auf den Macho man zu. Dieser will eine Clothesline anbringen. Doch Martinez kann kurz vorher abtauchen, rennt noch einmal in die Seile und begrüßt Savage dann mit einem sehr hohen Dropkick. Dieser geht sofort zu Boden und fährt sich mit einer Hand durchs Gesicht. Shelly schenkt ihm dann nur ein arrogantes Grinsen. Schnell steht ihr Gegner wieder und kommt wieder näher. Die „Queen of Hearts“ kommt dann direkt angesprungen und versucht ihm ihr Knie in den Magen zu rammen. Doch er kann abblocken und setzt erneut einen Whip In an. Hart Kommt Shelly in der Ringecke an und bleibt dort auch erst einmal mit einem Schmerzverzerrten Gesicht stehen. Savage geht ein paar Schritte zurück und grinst nun Shelly arrogant an. Schnell kommt er auf sie zugerannt. Kurz bevor er bei ihr ankommt stemmt sie sich hoch und tritt ihm mit beiden Füßen ins Gesicht. Der Macho Man taumelt nach dieser Aktion zurück. Diese nutz die Zeit und klettert auf den Turnbuckle. „Shelly“ Chants werden nun laut als sie mit einem Flying Cross Body angesprungen kommt. Jedoch hat sie nicht mit der Kraft des Macho Mans gerechnet, denn dieser fängt sie auf. An Shelly’s ängstlichem Gesicht sieht man das sie damit nicht gerechnet hat. Randy Savage stemmt die kleine Shelly dann etwas hoch und zeigt eine Gorilla Press. Mit einem lauten Knall macht sie Bekanntschaft mit dem Ringboden. Direkt bleibt sie flach liegen was der Macho Man nutzt um sie zu Covern…

    One… Two… Thr… Kick Out!!!

    Shelly hat es tatsächlich noch mal geschafft aus diesem Cover rauszukommen. Jedoch ist sie immer noch stark mitgenommen. Kein Wunder nach so einer Aktion. Der Macho man kann derweil nicht glauben was hier gerade passiert. Er greift nach Shelly’s Kopf und zieht sie zurück auf die Beine. Ihr Kopf wandert nun unter seinem Arm und er hebt sie hoch zu einem Vertical Suplex. Eine ganze Zeitlang lässt er sie in der Luft baumeln bevor er sie dann wieder hart auf die Matte schickt. Shelly bleibt dann wieder regungslos auf dem Boden liegen. Und nun soll er auch schon folgen...Der berüchtigte Macho Elbow! Die Fans gehen lautstark mit und der Macho Man erklimmt das Turnbuckel. Shelly liegt immer noch benommen am Boden und wie es aussieht wird sich gleich der Macho Man in seinem Debüt Match hier durchsetzen. In voller Pracht steht die Legende nun auf dem dritten Seil doch da kommt JBL auf die Rampe gelaufen! Was will der „Wrestling God“ hier? Der Macho Man hat den selbsternannten „American Hero“ natürlich auch erkannt und ein kleiner Staredown beginnt zwischen den beiden Männern. Layfield ist schon im Referee Outfitt für den Main Event doch er möchte wohl schauen wie sich Shelly hier schlagen kann. Dem Macho Man ist das nun egal und SPRINGT AB! MACHO ELBOW! DANEBEN! Shelly Martinez kann sich zur Seite rollen und der Macho Man landet schmerzhaft auf der Matte. Und genau das wollte Layfield erreichen. Den Macho Man kurz ablenken damit sich Shelly wieder einigermaßen erholen kann...Shelly nutzt nun natürlich die harte Landung der Macho Madness aus und klammert ihn in ein Small Package ein! One.....Two....THREE! Und das ist der überraschende Sieg für Shelly Martinez! Layfield kommt nun klatschend die Rampe hinunter gelaufen während Shelly sich wie eine Schneekönigin freut. Der Macho Man kann es nicht glauben und rauft sich die Haare, war er doch so nah an dem Sieg dran gewesen. Leicht frustriert kommt er wieder auf die Beine und hält sich noch vom Sturz seinen Ellenbogen und will nun zur Anerkennung Shelly die Hand reichen. Die Fans erkennen das an und Jubeln der Macho Madness zu...Shelly zögert kurz und blickt leicht verwirrt drein...CLOTHESLINE FROM HELL! Layfield hat sich schnell in den Ring gerollt und zerstört den Macho Man mit seiner Clothesline from Hell und reißt den Arm von Shelly als Siegerin in die Höhe. Layfield brüllt den bewusstlosen Macho Man noch ins Gesicht das niemand Shelly Martinez anfassen darf bevor er dann mit ihr den Ring verlässt.

    MT: Great Match, but then.. JBL..
    DW: JBL damn know he could make that shit happen


    -------------------------


    3. Match
    Single Match
    Mark Herny vs. AJ Styles

    -TBS Theme-

    Die Theme der TBS hämmert aus den Boxen, “Me against the World” lässt die Halle aufbeben. Dann erscheint AJ Styles auf der Rampe. Die Kapuze wird zum ersten mal gehoben, dann geht er einen Schritt vor und sie wird ein zweites Mal gehoben bevor er sie dann ganz abnimmt und sich den Fans präsentiert. Im Ring angekommen werden erst einmal die Schoner nach Utensilien durchsucht…

    -Mark Henry Theme-

    Und dann herrscht Stille, denn die Theme des Neuzugangs Mark Henry, der Mann welcher letzte Woche noch die amtierenden Tag Team Champions attackierte. Als er auf der Stage steht beginnen die Buhrufe, laute Pfiffe, was ein leichtes grinsen auf die Lippen zaubert, dann steigt er in den Ring…

    *ding ding ding*

    Mit langsamen Schritten umkreisen sich die beiden Kontrahenten, alle Utensilien und Textilien die noch an ihren Körpern hafteten wurden abgenommen oder aus den Ring befördert. Die beiden starten mit einem üblichen Lock up, welchen Mark Henry in einen Arm Wrench umwandelt, ein weiteres Mal dreht er den Arm Styles bevor er ihm dann in die Kniekehle steigt, AJ ist auf den Knien und wird jetzt sogar in einen Triangle Hold gezwungen, doch nichts ernsteres, Styles dreht sich einmal geschickt und so ist er am Drücker, diesmal hat er Henry zum Arm Wrench und steigt ihm in die Kniekehle, doch anstatt ihn weiter unter druck zu setzen muss Henry einige Tritte gegen die Brust einstecken bevor Styles mit einem lächeln den Hold abbricht. Henry ist verblüfft und sieht mehrere Male zu den Fans, doch dann geht es auch schon richtig los, Henry muss in einen Whip in, welchen er reversalt, der Shoulderblock ist dann auch genau die richtige Attacke welche AJ Styles zum stoppen bringt, doch dieser ist sofort wieder auf den Beinen und ein weiteres Mal in den Seilen, der Clothesline versuch von Henry misslingt , stattdessen wird er mit diesem Move getroffen, doch Mark geht nicht zu Boden, Styles rennt ein weiteres Mal in die Seile, doch diesmal hat er das nachsehen, denn Henry war mit der Clothesline schneller. Buhrufe heulen in der Halle auf als Henry in die Fanreihen sieht, doch sich dabei vom Gegner abzuwenden ist keine gute Idee, denn Styles ist wieder auf den Beinen, Henry dreht sich um und wird sofort abgefangen, ein krachender Drop Kick lässt auch einen Mark Henry zurück fallen. Mark kommt direkt aus den Seilen und zeigt einen Ellbow auf den noch liegenden Styles, dieser windet sich vor Schmerz doch kommt mit Schmerzverzerrten Gesicht wieder hoch. Henry wartet bereits, doch die Clothesline verfehlt ihr Ziel, Styles ist sofort wieder auf dem Weg und Anlauf.. BIG BOOT.. Mark Henry bekommt den Fuß gerade noch hoch… Diesmal steht Styles nicht wieder auf, er bleibt erst einmal Regungslos liegen, während Henry im Seil lehnt. Es dauert nicht lange da zieht er AJ wieder auf die Beine, ein paar Fists treffen ihre Ziele genau, auch der Whip in ist kein Problem, doch der zweite Big Boot hat weniger Erfolg. Styles taucht hindurch und springt mit einem Schlag gegen den Rücken von Mark.. Welcher sich nicht sonderlich rührt, Styles versucht es ein weiteres Mal und diesmal scheint es auch langsam zu funktionieren, denn Mark wackelt ganz schön. Der Finale Low Dropkick lässt Henry dann auch auf die Knie fallen. Bevor AJ allerdings weiter attackiert springt er ins Seil.. SHINING WIZARD.. Mark Henry fällt nach vorne wie ein nasser Sack, der Kick hat genau getroffen. Styles legt sich sofrt auf das Monster..

    One… two…….THR NO! Herny hat die Schulter in der Luft. Styles kann es nicht fassen, er ist ausser sich, doch als er sieht, dass Henry jetzt auch noch aufsteht, lässt ihn den Atem stocken.. Step up Enziguri!!! AJ Styles ist aus dem nichts wieder da und sorgt dafür, dass Mark ein weiteres Mal in den Seilen hängt. Doch jetzt brennt Feuer in den Augen Styles, welcher sich das Turnbuckel hoch kämpft… LEG DROP ON THE THIRD ROPE!! Styles landet unsanft am Apron, während Mark Henry wieder in den Ring gefedert wird und nach Luft ragt. Styles rollt sich langsam in den Ring und versucht ein weiteres Mal das Turnbuckel hoch zu kommen.. MOONSAULT auch der sitzt

    One… two……… THREE AJ Styles hat es geschafft, er hat Mark Henry besiegt!

    DW: The end?
    MT: Oh yes, the Styles did it!
    DW: Styles tat alles um hier einen Sieg einzufahren, aber seien wir ehrlich West.. Das war nicht der Mark Herny wie wir ihn letzte Woche bei Crossfire sahen!
    MT: Who knows?

    ---------------------------

    4. Match
    US Title Match
    Torrie Wilson © vs. the great Khali


    DW: “Oh maaaaan im so exited about this damned Match..we will see the Great Championesse..who beat the Shit out of The Undertaker...vs...”

    MT: “A Monster...vs...Great Kahli..”

    Und da wird auch schon Unmut breit..den es erscheint nun niemand geringeres als Koshrow Daivari auf der Rampe. Er geht langsam unter Buhen zum Ring runter, und gesellt sich in diesen. Das Mick wird sofort zum Mund geführt..

    „SHUT UP..“

    Doch die Daivari Suckz Chants machen noch mehr die Runde..

    „Jaah jaaaaaa, bald werdet ihr eure dreckigen Amerikanischen Schnauzen halten, wenn ich ihn ankündige..hier ist meine Damen und Herren, dass Monster...the Man who climbed the Indian Jungle and fight against Bengal Tigers..here is...from India...7 Foot 3 tall....the GREAT KHAAAAAAAAAAAAAAALIIIIIIIIIIIIIIIII“

    Daivari rollt sich aus dem Ring, während Khalis Theme durch die Boxen schmettert. Es wird sofort still in der Halle, sie können ihre Augen nett Trauen, da stand er auf der Rampe, der muskulöse Riese...the Great Khali..er zeigt keine Regung. Einige Blitzlichter erfolgen. Auch den Kommentatoren verschlägt es die Stimme, und gegen den soll die schöne Torrie antreten..?

    Khali steigt nun lässig mit einem Satz über die drei Seile. Und da erklingt auch schon die Theme von Torrie Willson. Diese erscheint entschlossen auf der Rampe, sie scheint nur wenig beeindruckt von dem Riesenmonster. Doch sie ist vorsichtig. Langsam roll sie sich in den Ring. Doch da ist Kahli schon zur Stelle, die Torrie an den Haaren packt, und hoch hebt. In Fast 2 Meter Höhe, und lässt sie wieder zu Boden krachen. Sehr sehr übel sah das auss.

    DING DING DING..

    Kahli schreitet wieder auf Torrie zu, die Langsam wieder hochkommt, und muss einen Big Boot der Excellance hinnehmen. Torrie rührt sich nicht mehr. Der Reff scheint wohl nachsichtig zu Sein, und stellt sich zwischen Kahli und Torrie, der ihr wohl das Genick brechen will, doch was ist dass. Ohne Rücksicht auf Verluste, packt Khali den Ref am Hals. Dann stemmt er ihn hoch, als wäre es ein Fliegengewicht. Die Leute halten den Atem an, während Kahli mit dem Ref zu den Seilen läuft. Kahli holt Schwung. UND SCHMEISST DEN REF AUS ATEMBERAUBENDER HÖHE DURCH DAS KOMMENTATORENPULT..

    DW:„WHATTA DIIIIIVEE...“

    Holy Shit Chants machen nun die Runde. Dass Match wird sofort abgeläutet...

    Winnerin via Disqualifikation: Torrie Willson..

    Torrie Verteidigt ihren US Belt, doch zu welchem Preis? Torrie kommt nun langsam hoch, sie schwankt hin und her. Daivari schnappt sich den US Titel, und wirft ihn Khali zu, der nun ausholt, und Torrie mit dem Belt eines über den Schädel pfeffert. Nebenbei geht der Titanthron an, und wir sehen einen laut wutschreienden Rocky, der aus seiner Kabine gehen will, doch ihn sicherlich 8 Bodyguards daran hindert..

    MT: „Dass hat doch wieder dieser verdammter McMahon von vornerein eingefädelt..“
    DW: „Come On Khali, somebody must stop this..“

    Doch niemand eilt Torrie Wilson, und ihrer grossen Platzwunde am Kopf zu Hilfe. Rock versucht alles, doch wird nun in seinem Locker zu Boden gedrückt. Der Titan geht nun wieder aus..Khali blickt zu Daivari, der ihm nur andeutet, Torrie Willson zu zerstören...Khali grinst nur Leicht. Er schnappt sich Torries, nun mit Blutdruchtränkte Haarmähne und zieht sie nur mit einer Hand wieder auf die Beine. Ein Tritt in ihren Magen. Die gefürchtete Powerbomb soll folgen, aus fast 3 Meter Höhe!!! Wieder halten die Fans den atem an, und einige Schreien sogar...Khali dreht sich zum Belt, und POWERBOMB AUF DEN US TITLE..dass hat verdammt hart gesessen. Torries Kopf fällt zur Seite, keine Regung mehr bei Torrie. Kahlis Theme erklingt nun. Doch vorher lässt er es sich nehmen den US Titel anzuspucken. Khali post nun im Ring, und verlässt anschliessend, zusammen mit Daivari den Ring, der nur laut und hämisch lacht. Ihnen eilen EMTS entgegen die in den Ring gehen. Nach einigen Minuten ist die Bewusstlose Torrie auf eine Bare verfrachtet worden, und wird abtransportiert. Der Titan geht nun wieder an. Und wir sehen einen Vince McMahon, der Vor Rocky steht..der aber von den 8 Secus festgehalten wird..ein Lautes...“DAS WIRST DU BEZAHLEN“ von The Rock ist zu vernehmen, dann schalten wir in die Werbung.

    ---------------------------

    5. Match
    Single Match
    The Rock vs. The Undertaker

    Plötzlich sieht man auf der Videowand einen Helikopter mit Scheinwerfer
    durch
    eine Großstadt bei Nacht fliegen. Dann schallt von den Boxen durch die
    Halle:
    "If you smell....what The Rock..is cooking!!!" Unter einigen Rocky
    chants
    kommt The Rock schließlich zur Rampe. Er kommt, wie immer, mit kurzen Pants,
    auf denen auf der Rückseite sich ein goldener Bulle befindet. Außerdem trägt
    er eine Weste. Auf der Vorderseite dieser Weste steht in goldener Schrift
    ganz
    fett Rock drauf. Auf der Rückseite, ebenfalls in Gold, findet man einen
    weiteren Bullen vor. Mit ernsthafter Mine läuft er in Richtung Ring und
    grüßt vor
    betreten des Ringes noch einmal seine zahlreichen Fans. Er rollt sich in den
    Ring und zieht dort die rechte Augenbraue zu den Fans hoch, worauf diese mit
    einem weiteren Rocky chants starten. Rock zieht seine Weste aus und wirft
    sie aus dem Ring. Er wartet nun zusammen mit dem heutigen Ringrichter auf
    das Eintreffen von seinem heutigen Gegner The Undertaker.

    Darauf muss er nicht lang warten denn schon wird das Undertaker Theme abgespielt.
    Nach einigen Sekunden warten der Fans
    betritt
    letztendlich auch der Taker die Rampe. Er kommt gekleidet wie immer, mit
    Mantel. Langsam läuft er Richtung Ring und geht dort via
    Ringtreppe herein.

    Bevor das Match allerdings beginnen kann, tastet der Ref die beiden
    Kontrahenten nach möglichen versteckten unerlaubten Gegenständen ab. Da er
    nichts
    findet gibt es das Match für die beiden frei.

    Ding!! Ding!! Ding!!

    Das Match ist eröffnet. Jedoch schauen die beiden sich mit eiskalten Blicken
    an anstatt gleich los zu legen. Die Fans stehen auch hier wieder hinter
    Rock. Rock rennt jetzt mit einer Clothline auf den Undertaker zu, dieser kann die
    androhende Clothline jedoch abducken. Der Taker bückt sich um einen Back Body
    Drop
    auf den zurück schwingenden Rock vorzubereiten. The Rock hält sich aber
    geschickt in Seilen fest, sodass er nicht zurückfedert und kickt den Undertaker an
    den
    Kopf.
    Rock whipt den Taker in die Seile, als sich dieser zurück schwingt kassiert er
    den
    Shoulder Block von Rocky. Der Taker steigt auch gleich wieder auf und schlägt
    auf
    The
    Rock ein, seine Schläge werden von Rocky aber abgeblockt. Daraufhin gibt es
    ein
    Kräftemessen in einem Grapple, dass von The Rock ausgeht. Keiner von beiden
    gibt nach, beide versuchen dem Gegner die Kraft zu rauben. Mit einem Kick in
    den
    Magen beendet Rock dieses Kräftemessen dass sich für den Taker zu entscheiden
    schien. Der Undertaker befindet sich jetzt aufgrund des Kicks wieder in gebückter
    Haltung. Rock rennt in die Seile lässt sich hier zurückfedern und zeigt
    einen Faceslam.
    Mit einem Kneesmash auf Takers Nacken wird das Match fortgesetzt. Des
    weiteren
    will The Rock ein Headlock zeigen. Mit hart durchgeführten Elbows kann
    der Taker das noch verhindern und setzt mit Punches nach, Rock schafft es
    aber
    diese mit seinem linken Unterarm abzublocken. Rocky setzt mit drei eigenen
    Punches
    nach. Er dreht sich um und hebt die rechte Hand, dass sind die Anzeichen für
    den Peoples Punch. Der Taker bemerkt jedoch die drohende Gefahr und vollführt
    einen Back Suplex am umgedrehten Rock. Er springt auf den am Boden
    liegenden
    Rock mit einem Elbow Drop. Er steht schnell wieder auf und zeigt direkt
    danach noch gleich einen Legdrop. Der Taker bleibt unten und zieht Rocks rechtes
    Bein an, für ein Cover. Der Referee wirft sich hin und zählt:...1...2
    Kickout! Rock
    hat
    hier keine Probleme sich aus diesem noch viel zu frühem Cover zu befreien.
    der Taker kickt zwei mal auf Rock ein und zerrt ihn zurück auf die Beine. Dort
    zeigt er einen Belly to Belly Suplex, welcher Rocky auf die Matte bringt. Er
    hilft ihm wieder auf die Beine und schickt ihn in per Irish Whip in die
    Ringecke. Dort puncht er ein paar mal in Rockys Gesicht und will dann
    schließlich
    den Tornado DDT von der Ringecke aus zeigen. The Rock behält in dieser
    Situation jedoch noch seinen klaren Durchblick und hält sich mit beiden
    Händen
    geschickt am Ringseil fest, sodass der Taker abhebt und alleine auf dem Boden
    landet.
    Rock und Taker suchen erneut Blickkontakt. Der Undertaker geht ein weiters mal
    auf Rocky los, doch dieser kann mit einem Arm Drag sich wieder etwas Luft
    verschaffen. Taker rennt wieder auf Rock los, er scheint nichts gelernt zu
    haben,
    Rocky bückt sich um Taker via Back Body Drop über seinen Buckel fliegen zu
    lassen, doch diesmal bremst Taker geschickt sehr früh ab und zeigt einen
    DDT. Der Taker setzt nun zu einem Finger 4 Leg Lock an, die ihm auch ohne
    Probleme gelingt. Man sieht Rocks Schmerzen schon an seinem verbitterten
    Gesichtsausdruck an. Taker fängt an zu schmunzeln und fordert Rock auf
    aufzugeben doch das
    kommt für den Peoples champ nicht in Frage. Als ihn der Referee nach der
    Aufgabe frägt schüttelt er nur den Kopf. Rock versucht an die Seile zu
    kommen doch die befinden sich zu weit weg. Nun versucht er den Taker in diesem
    Submission mitzuziehen doch er kann Takers Leg Lock nicht einen Millimeter
    bewegen.
    Rock wittert seine letzte Chance hier noch mal heraus zu kommen indem er den
    Leg Lock umdreht. Mit viel Mühe schafft er das auch! Der Taker muss unter
    diesen Umständen den Griff lösen.

    Einige Sekunden vergehen bis die beiden wieder auf die Beine kommen. Taker
    haut Rock ins Gesicht worauf dieser zurück haut. Beide lassen sich jetzt auf
    einen offenen Schlagabtausch ein. Schließlich beendet Rock diesen mit einem
    Manhatten Drop. Der Taker braucht hiernach etwas Zeit um wieder auf zu stehen.
    Als
    er
    dann das auch letztendlich tut kommt The Rock mit einem Flying Forearm
    angesprungen, welcher auch sitzt. Als Taker wieder aufsteht bekommt er einen
    Suplex von The Rock zu spüren. Rock verhilft den Taker auf die Beine zu kommen,
    um einen Spine Buster zu zeigen. Taker kann diesen jedoch in letzter Sekunde
    mit kicks in den Magen verhindern. Taker whipt Rocky nun in die Ringecke, so
    hart dass Rock dort übers dritte Seil fliegt sich aber noch von außen an den
    Ringseilen festhält und somit nun hinter den Seilen steht. Diese Situation
    nutzt der Taker aus und springt aufs Toprope und zeigt von dort einen Tornado
    DDT,
    der auf den Hallenboden geht. Der Taker scheint nun im Vorteil zu sein. Er holt
    unter dem Ring eine Mülltonne, in der sich einige Gegenstände befinden. Er
    nimmt sich einen Stock heraus und haut mit diesem so oft auf Rocky ein bis
    der
    Stock in der Mitte durchbricht.

    Der Ref will das Match sofort abbrechen, doch schafft er das nicht, da plötzlich der Chairman in der Halle steht und den Ref warnt.

    Als nächstes holt Taker eine Schaufel aus der
    Tonne und legt diese unter Rock, der sich auf Händen und Knien abstützt.
    Taker
    geht auf die Ringtreppe und springt mit seinem ganzen Gewicht auf den
    Kopf
    der Schaufel, sodass der Stiel mit voller Wucht in Rockys Magen gerammt
    wird. Taker plant eine weitere Hardcoraktion, während Rock am Ende seiner
    Kräfte
    scheint. Taker legt Rockys Kopf auf die Ringtreppe und nimmt sich einen
    unter
    dem Ring gefundenen Vorschlagshammer. Er nimmt Schwung doch the Rock rollt sich aus dm Weg, der Undertaker ist etwas geschockt, dass Rocky doch noch ausweichen konnte, dieser schleppt sich allerdings schon wieder in den Ring. Der taker hinterher und erneut holt er Schwung… ROCK BOTTOM Rock Bottom… The Rock kommt aus dem nichts mit dem Rock Bottom… 1…2…3!

    MT: Mr. McMAHON, the biggest SOB on earth... he lost the next step against the Rock!
    DW: Und wie.. Ich dachte das ist das Ende des Tag Team Champions!

    ------------->>> Commercial Break <<<--------------

    Main Event
    US Title Match
    Steve Austin vs. Edge vs. Triple H
    Spec. Ref.: JBL

    MT: Wir sind zurück.. Und es ist Main Event Time!
    DW: A Special Match.. for a Special Show! Let's go...

    Bevor Layfield das Match anläuten lässt kontrolliert er extra Triple H und Steve Austin auf irgendwelche Waffen die sie bei sich tragen könnten, während er Edge dabei außer Acht lässt was für ein großes Pfeifkonzert in der Halle sorgt. Das kann ja was werden unter der Leitung von JBL...Austin so wie auch Triple sehen jetzt schon sichtlich angepisst aus und endlich wird der Main Event angeläutet. Sofort stürmen Hunter so wie auch der Kanadier Edge auf Steve Austin zu. Clothesline von Edge gegen die Klapperschlange gefolgt von einem Elbow Drop und mehreren Tritten von Triple H. Wie es den Anschein macht arbeiten Edge und Triple H erstmal zusammen doch wir zählen die Sekunden wie lange dieses „Teamwork“ anhalten wird...Austin wird von beiden Männern in die Seile gewippt....DOUBEL FLAPJACK! Uhh! Das tut weh! Face First knallt Austin auf die Matte und hält sich schmerzend das Gesicht doch ihm wird keine Zeit gelassen sich auszuruhen den sofort wird er von beiden Männern mit harten Tritten bearbeitet. Die Fans in der Halle feuern Steve Austin lautstark an, ist er schließlich hier der klare Publikumsliebling. Außerhalb des Ringes laufen The Rock und Mick Foley und beobachten das ganze geschehen während Paul Heyman es sich auf einen Stuhl bequem gemacht hat und das Match genau studiert. Bisher verhalten die 3 sich hier draußen ruhig doch sobald Layfield falsch spielen wird werden sie wohl eingreifen...Erneut wird Austin in die Seile geworfen und es folgt eine weitere Teamaktion und zwar ein DOUBEL BIG BOOT! Nun ist es aber so weit den Triple H köpft Edge mit einer krachenden Clothesline und setzt zum Pin gegen die Klapperschlange an. One......Two...Kick Out! Doch der frühere World Champion der WFW bekommt seine Schulter rechtzeitig in die Luft. Triple H sucht natürlich die Schuld bei JBL doch dieser verhält sich bisher sehr unparteiisch und auch der Pinfall wurde von ihm normal durchgezählt. Edge ist nun wieder auf den Beinen und als sich der „King of Kings“ wieder den Fight zu wenden will bekommt er einen klatschenden Spinning Wheel Kick des Kanadiers ab! Hunter auf der Matte und nun ist wieder Steve Austin zur Stelle und zwar mit der Lou Thesz Press! Wilde Schläge hageln auf Edge herab und setzen dem Kanadier sichtlich zu während Austin kaum zu stoppen ist. Der Texaner springt quasi von Edge wieder herunter und es folgt die Lou Thesz Press gegen Triple H! Der Bionic Redneck ist hier nicht mehr zu halten und jetzt ist er hier der jenige der das Match rum gerissen hat. Ein harter DDT gegen HHH und ein krachender Spinebuster gegen den Rated R Superstar folgen auf dem Fuße. One......Two.....Kick Out! Clean gezählt von JBL und das weiß auch Austin und lässt deswegen vom Self proclaimed “Wrestling God” erstmal ab...Dafür bekommt nun erstmal wieder Edge die volle Aufmerksamkeit der Rattle Snake ab...und nun gibt es auch die berüchtigten Mudhole stomping von Stone Cold Steve Austin! Edge wird regelrecht durchgerüttelt während Austin den kommenden Angriff von Triple H mit einem Bionic Elbow unterbricht und diesen auch 3 mal hintereinander wiederholt bevor er „The Game“ mit einem Doubel Axe Handle Blow zu Boden bringt. Austin reißt seine Arme in die Höhe und lässt sich von den Fans feiern was diese auch mit lauten Pop Reaktion untermauern. Paul Heyman und seine Jungs haben einen kleinen Kreis außerhalb des Ringes gebildet und scheinen sich zu beraten was für einige Lacher sorgt da es ein sehr lustiges Bild gibt. Austin schenkt JBL nun einen giftigen Blick, doch dieser zeigt arrogant an das er hier der Referee ist und ihn jeder Zeit disqualifizieren kann...Doch die Klapperschlange stört das nicht und geht nun direkt auf Layfield zu und beide Männer stehen sich Face to Face gegenüber und liefern sich ein lautstarkes Wortgefecht...EDGE-O-MATIC GEGEN STEVE AUSTIN! Genau das wollte Layfield erreichen und zwar das Edge wieder ins Match zurück kommt und das auch gleich mit seinem patentierten Edge-O-Matic. One.....Two.....Shoulder Up! Doch Austin entkommt noch einmal der Niederlage während Layfield und Edge es scheinbar nicht glauben können. KNEE SMASH GEGEN EDGE! Und nun ist wieder Triple H zur Stelle der den blonden Kanadier mit einem krachenden Knee Smash auf die Matte befördert. Triple H will weiter auf Edge einschlagen doch Layfield unterbricht den Angriff und deutet an das Edge sich scheinbar verletzt hat...Edge sellt die folgende Aktion von Layfield natürlich und ein lautes Pfeifkonzert bricht in der Halle aus. Hunter atmet tief ein und versucht sich zu beruhigen doch plötzlich schlägt Austin wie ein verrückter auf Edge ein! Austin lässt sich hier nicht verarschen und Layfield ermahnt Austin das dieser ihn gleich DQ’n wird doch Austin zeigt ihm nur den Mittelfinger! Layfield zieht Austin von Edge hinunter doch dieser springt sofort wieder auf Edge und schlägt wie ein Wahnsinniger auf ihn ein! Der Mann flippt völlig aus! Layfield will sich aus dem Staub machen kassiert aber einen Faustschlag von HHH! Jetzt scheint hier das Chaos perfekt zu sein. Edge wird mit Schwung aus dem Ring geworfen während Hunter mit einem krachenden Spinning Spinebuster gegen Steve Austin punktet. Außerhalb des Ringes kümmert sich sofort die Rock „N“ Sock Connection um den blonden Kanadier und gehen gemeinsam auf diesen los und schmeißen ihn gegen die Absperrung. Triple H will im Ring zum Pedigree ansetzen und schafft es die Klapperschlange in den Ansatz zu nehmen....CLOTHESLINE FROM HELL GEGEN TRIPLE H! JBL ist wieder auf den Beinen und erwischt Triple H mit der Clothesline from Hell während dieser zum Pedigree ansetzen wollte. Heyman schmeißt nun einen Stuhl in den Ring und die Tag Team Champions werfen wieder den bearbeiteten Edge in den Ring und rollen sich dann gleich mit in den Ring. Und jetzt geht es hier so richtig rund...Austin schnappt sich den Stuhl...CHAIRSHOT GEGEN EDGE! Das hat gesessen und Edge bleibt angeschlagen auf der Matte liegen doch der nächste Paukenschlag folgt sofort...PEDIGREE GEGEN STEVE AUSTIN! Blitzschnell führt diesen Triple H aus der wieder auf den Beinen ist und DOUBEL CLOTHESLINE GEGEN DIE ROCK „N“ SOCK CONNECTION! Und auch JBL bleibt nicht verschont der mit einem Back Body Drop von Hunter aus dem Ring muss. Der „King of Kings“ lässt sich hier feiern den momentan ist er gerade der einzige der im Ring steht...SPEAR TACKEL GEGEN TRIPLE H!

    Edge ist wieder zur Stelle und nagelt „The Game“ mit dem Spear auf die Matte! Edge will sich den Stuhl schnappen doch der People’s Champ höchst persönlich ist zur Stelle und stellt einen Fuß auf den Stuhl. Wütend will Edge auf The Rock losgehen doch dieser zeigt nur grinsend an das sich dieser umdrehen sollte...Riesen Jubel und...MANDIBLE CLAW GEGEN EDGE! The Rock schaut sich das ganze belustigt an doch er hat nicht mit einem Mann gerechnet der wieder auf den Beinen ist...TRIPLE H! PEDIGREE GEGEN THE ROCK! Foley lässt von Edge ab und will gegen Triple H vorgehen doch JBL zieht Mick Foley aus dem Ring UND SCHLÄGTIHN AUßERHALB MIT DEM TAG TEAM GÜRTEL NIEDER! Layfield rollt sich zurück in den Ring wo in diesen Moment Stone Cold wieder auf die Beine kommt und sich den Stuhl schnappt...CHAIRSHOT GEGEN TRIPLE H! CHAIRSHOT GEGEN JBL! Austin dreht völlig durch und wirft den Stuhl nun aus dem Ring und wartet nun geduldig bis Edge wieder auf die Beine kommt….STONE COLD STUNNER ON EDGE! Doch nun ist niemand da der den Pinfall zählt, den Layfield ist noch im Land der Träume...doch was ist das? Paul Heyman der sich geschickt aus dem Kampfbereich raus gehalten hat rollt sich in den Ring und zieht Layfield das Shirt des Referees aus und zieht es sich selber an! Das gibt es doch nicht! Und nun wird der Pinfall an Edge gezählt....One......Two....THREE!! Und das ist der Sieg für Steve Austin! Heyman reißt den Arm von Steve Austin als Sieger in die Höhe. Im Hintergrund will sich John „Bradshaw“ Layfield aus dem Staub machen...Doch die Rock „N“ Sock Connection verhindert seine Flucht und nun gibt es die Rache für den Belt Schlag...DOUBEL ARM DDT ON JBL! Doch das war nicht alles...The Rock platziert sich über JBL und das Elbow Pad findet sich in den Zuschauerreihen wieder....PEOPLES ELBOW ON JBL! Dieser rührt sich nicht mehr doch Austin fordert seine Jungs auf ihn wieder auf die Beine zu ziehen...Er will doch nicht...Er will nicht nur...ER WIRD! STONE COLD STUNNER ON JBL! Keine Regung mehr vom “American Hero” doch es gibt noch einen Mann der im Ring noch nicht gestunnert wurde...doch das wird zusammen nachgeholt...STONE COLD STUNNER ON TRIPLE H!

    Steve Austin blickt sich noch einmal im Ring herum schaut auf die geschlagenen Körper und rollt sich dann ohne groß zu Jubeln aus dem Ring...Kein Beer Bash nichts, Steve Austin geht ohne jegliche Regung die Rampe hinauf gefolgt von den Tag Team Champions und Paul Heyman womit die heutige Show auch endet.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum wFw - World Fantasy Wrestling

    Austines Terminplan - gepostet von Stone Cold Steve Austin am Donnerstag 05.10.2006



    Ähnliche Beiträge wie "wFw Nocturnal 01-05-06"

    wFw Nocturnal 15-05-06 - Paul Heyman (Montag 26.06.2006)
    Bad Boy Bill @ Nocturnal Radio 24.12.2006 - RedEye (Sonntag 14.01.2007)
    Nocturnal B2B EBK - Above The Game Launch Party @ The End - porter (Dienstag 01.05.2007)
    2.Nocturnal Empire Festival - Nocturnal Empire (Freitag 25.08.2006)
    wFw Intercontinental Championship - Paul Heyman (Montag 26.06.2006)
    wfw - Anonymous (Mittwoch 05.04.2006)
    wFw Nocturnal 27-03-06 - Paul Heyman (Montag 26.06.2006)
    wFw Nocturnal 09-10-06 - Stone Cold Steve Austin (Dienstag 03.10.2006)
    wFw Office - Paul Heyman (Montag 26.06.2006)
    Moi Dix Mois - Nocturnal Opera - Alfirin (Freitag 27.08.2004)