Interessante Zusammenfassung über Panda/Marbella 1980-2003

PanBella-Forum.de.vu
Verfügbare Informationen zu "Interessante Zusammenfassung über Panda/Marbella 1980-2003"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Gordon - Lemmy
  • Forum: PanBella-Forum.de.vu
  • Forenbeschreibung: Das Forum für Seat Marbella UND Fiat Panda
  • aus dem Unterforum: PanBella Technik
  • Antworten: 2
  • Forum gestartet am: Sonntag 21.05.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Interessante Zusammenfassung über Panda/Marbella 1980-2003
  • Letzte Antwort: vor 15 Jahren, 1 Monat, 5 Tagen, 2 Stunden, 24 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Interessante Zusammenfassung über Panda/Marbella 1980-2003"

    Re: Interessante Zusammenfassung über Panda/Marbella 1980-2003

    Gordon - 23.06.2006, 11:17

    Interessante Zusammenfassung über Panda/Marbella 1980-2003
    Der Fiat Panda ist ein Kleinstwagen von Fiat, dessen erste Baureihe von 1980 bis 2003 über vier Millionen mal gebaut wurde. Er zählt damit zu den erfolgreichsten Modellen der Marke. Das von seinem Designer Giorgio Giugiaro als „Haushaltsgerät auf Rädern“ charakterisierte Auto fiel durch seine kantige, glattflächige Form auf – auch die Fensterscheiben waren eben. Durch dieses Design und eine spartanische Innenausstattung mit an Campingmöbel erinnernden Sitzen aus bespannten Stahlrohrrahmen (nur erste Baureihe, außer erkennbar am Blechkühlergrill) konnte der Panda besonders preisgünstig hergestellt und angeboten werden (im Jahr 2000 in Italien für etwa 5.000 Euro).

    Von seiner minimalistischen, funktional orientierten Konzeption her steht der Panda in der Tradition von Citroën 2CV und Renault R4, und wie diese war er nicht nur ein ‚Volkswagen‘, sondern sein Besitz galt vielen auch als Ausdruck einer nonkonformistischen und konsumkritischen Lebenshaltung, die auf Statussymbole keinen Wert legt. Das betonte auch eine sehr populäre Werbekampagne in Deutschland („Fiat Panda – die tolle Kiste“), die Alltagstauglichkeit, Ökonomie und Ökologie in den Vordergrund stellte.

    Der knapp 700 kg schwere Panda wurde ausschließlich als Zweitürer mit großer Heckklappe angeboten. Auf Wunsch war ein doppeltes Faltdach erhältlich. Es standen drei Motorisierungen zur Auswahl, die schwächste Version war ein luftgekühlter Zweizylinder-Twin mit 650 ccm und einer Leistung von 30 PS (22 kW). Des Weiteren gab es noch wasssergekühlte Vierzylinder mit 847/903 ccm und einer Leistung von 34/45 PS (25/33 kW), die noch aus dem Modell Fiat 850 stammten. Ab 1986 wurde er mit stärkeren, sogenannten FIRE-Motoren versehen. Diese zeichnen sich durch eine vollkommene robotorgesteuerte Bearbeitung und Montage aus. Sie haben weniger bewegte Teile als der ältere OHV-Motor, eine zahnriemengetriebene obenliegende Nockenwelle und eine fünffach gelagerte Kurbelwelle. Die FIRE-Motoren gibt es mit 769/999/1108 ccm 34/44+45/50+55 PS (25/32+33/37+40 kW). Zur Gemischaufbereitung kamen zuerst ausschließlich Weber-Einfachvergaser zum Einsatz, mit Einführung des Katalysators wurde ab 1987 die Bosch-Monojetronic und ab 1992 eine Weber SPI verbaut. Ein Novum stellte der Panda Selecta da. Anstelle des inzwischen serienmäßigen 5-Gang-Getriebes wurde ein stufenloses Getriebe (ECVT) mit Schubgliederband und Magnetpulverkupplung eingesetzt. Das ECVT Getriebe basiert auf der DAF Variomatic, wurde von Fiat weiterentwickelt und bei Fuji Heavy Industries produziert. Zwischen 1986 und 1992 gab es den Panda auch mit einen 1300 ccm Dieselmotor, der eine Leistung von 37 PS (27 kW) hatte.

    Seit 1983 wurde ein geländegängiger Panda 4x4 mit zuschaltbarem Allradantrieb angeboten, der auch an der Rallye Paris-Dakar teilnahm. Der Allradantrieb wurde von Steyr Puch in Graz entwickelt und produziert. Der Motor des rund 850 kg schweren Wagens hatte 948 ccm und 48 PS. Ab 1986 wurden die bekannten FIRE-Motoren eingebaut.

    In Spanien wurde der Fiat Panda von 1986 bis 1998 von der damaligen Konzerntochter SEAT, die später in die Hände von Volkswagen überging, unter dem Namen Seat Panda (Später: Seat Marbella) in Lizenz gebaut und in Deutschland etwa 150.000 mal verkauft. Der Marbella basiert auf den Pandamodellen der ersten Serie und unterscheidet sich nur in Karosseriedetails, einer anderen Auspuffanlage und einer modifizierten Bremsanlage.

    Fiat erklärte zunächst die Kleinwagen Fiat Cinquecento und Fiat Seicento zu Nachfolgern des Panda, die aber seinen Erfolg nicht wiederholen konnten.


    Nuova Panda
    Seit 2003 gibt es einen vollständig neuen Fiat Panda, der 2004 zum Auto des Jahres gewählt wurde. Er hat mit dem alten nur den Namen gemeinsam, ist im Vergleich zu diesem größer, stärker motorisiert und luxuriöser ausgestattet - also eher ein Nachfolger des Fiat Uno der ersten Generation. Gebaut wird der neue Fiat Panda im polnischen Tichau.

    Der neue Panda wird nur als Fünftürer gebaut. Die Motorenpalette umfasst zwei Benziner (1.1 mit 55 PS, 1.2 mit 60 PS), sowie ein Turbodiesel mit Common-Rail-Einspritzung, der 70 PS leistet. Auch vom neuen Panda gibt es eine geländetaugliche Version mit Allradantrieb, die besonders bei Förstern und Bergbauern sehr beliebt ist.

    Der neue Panda war seit seiner Markteinführung durchgehend das meistverkaufte Auto seiner Klasse in Europa und trägt durchaus zur Gesundung des Konzerns bei.



    Re: Interessante Zusammenfassung über Panda/Marbella 1980-2003

    Lemmy - 23.06.2006, 11:43


    Schöööön.
    das ist mal eine ordentliche Übersicht über die Entwicklung des Panda, ohne den Laien zu sehr mit Technik zu verwirren...



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum PanBella-Forum.de.vu

    Bella Bj 1995 NUR 54000km VB 600€ - gepostet von tegger am Dienstag 12.09.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Interessante Zusammenfassung über Panda/Marbella 1980-2003"

    Marbella und Panda Sondermodella und Kleinserien! - tegger (Samstag 05.08.2006)
    Interessante Links für Touren und Urlaub - martin (Freitag 16.02.2007)
    Interessante Seite - Witch (Samstag 07.07.2007)
    Seat Marbella Cabrio zu verkaufen gefunden - Quasar (Dienstag 26.06.2007)
    interessante links - clubmed (Samstag 19.03.2005)
    Zusammenfassung vergangener Ereignisse - Professor X (Samstag 10.06.2006)
    Audrücke Zusammenfassung ! - attams (Freitag 22.12.2006)
    the landlady zusammenfassung - Anonymous (Montag 22.03.2004)
    zusammenfassung - ezekiel (Dienstag 17.04.2007)
    Interessante Ogame-Page... - McAnakin (Dienstag 28.11.2006)