Untitled
Verfügbare Informationen zu "TUSEM / WHV"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: daene - Max1 - charly65 - Marc - Anonymous - Nord-Elch
  • Forenurl: Klick
  • aus dem Unterforum: Tusem Essen
  • Antworten: 16
  • Forum gestartet am: Sonntag 19.03.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: TUSEM / WHV
  • Letzte Antwort: vor 7 Jahren, 9 Monaten, 7 Tagen, 4 Stunden, 48 Minuten

Alle Beiträge und Antworten zu "TUSEM / WHV"

Re: TUSEM / WHV

daene - 09.10.2010, 17:12
TUSEM / WHV
Jeversches Wochenblatt

„Handballgeschichte ohne Ende“ erwartet Jadestädter Wilhelmshavener HV reist zu TUSEM Essen
Wilhelmshaven/RR - Dreimaliger Deutscher Handball-Meister, dreimaliger Deutscher Pokalsieger, dreimaliger Europa-Pokalsieger: Mit TUSEM Essen erwartet den Wilhelmshavener HV zum Punktspiel in der 2. Handball-Bundesliga am Sonntag um 17 Uhr ein deutscher Traditionsverein. „Handballgeschichte ohne Ende“, beschreibt Manager Dieter Koopmann die Hausherren treffend.Neben all den Erfolgen aus der Vergangenheit stellt TUSEM aber auch aktuell eine Herausforderung für die Jadestädter dar. „Essen hat eine junge und wilde Truppe“, erklärt WHV Trainer Andrzej Staszewski, „sie spielen mit gutem Tempo nach vorne und sind auch im Eins-gegen-Eins gut.“ Besonders die Rückraumspieler Pasqual Tovornik, Guillaume Laout sowie Matthias Gerlich und Niclas Pieczkowski macht er als Gefahrenpunkte aus. Zudem besitze der Gegner im Tschechen Pavel Prokopec einen hervorragenden Lenker und Denker auf der Mittelposition. „Das wird eine ganz harte Nuss“, ist Dieter Koopmann dementsprechend überzeugt.Der WHV, bei dem wohl der komplette Kader auflaufen kann, will sich mit unterschiedlichen Abwehrformationen dagegen stemmen und mit vielen Tempowechseln zum Erfolg kommen. Unter der Woche habe die Mannschaft gut trainiert und sich in der Analyse der Niederlage gegen Bad Schwartau am vergangenen Sonnabend äußerst reif und selbstkritisch gezeigt. Zudem hoffen die Verantwortlichen, dass René Drechsler, der zuletzt enttäuschte, und Jochen Geppert den Schwung aus ihren guten Auftritten für die Junioren-Nationalmannschaft am 5. und 6. Oktober gegen Slowenien in die Partie gegen Essen mitnehmen.Ziel ist gegen den punktgleichen Tabellenneunten trotz aller Tradition ein Sieg. „Wir wollen nicht mit einem Minuskonto nach Wilhelmshaven zurückfahren“, erklärt Andrzej Staszewski.

:yau: Maik, lass die "wilden Kerle" los :bindafür:

Re: TUSEM / WHV

Max1 - 09.10.2010, 19:56

TUSEM will weiße Heimweste behalten

Am Sonntag, den 10.10.10 um 17:00 Uhr empfängt der TUSEM den Wilhelmshavener HV zum lang ersehnten Heimspiel in der Arena „Am Hallo“ nach einmonatiger Heimspielpause.


Für den Wilhelmshavener HV, der mit drei Siegen in die Saison startete, dann jedoch drei Mal verlor, ist die Situation ähnlich wie für den TUSEM. Die Niedersachsen liegen derzeit im Rennen zur Qualifikation für die eingleisige zweite Liga zwar auf Kurs, dürfen sich aber ebenso wie der TUSEM keineswegs auf den erreichten Lorbeeren ausruhen. Dies weiß auch Trainer Andrzej Steszewski, der vor der Saison vom Co-Trainer zum Cheftrainer aufrückte und Klaus-Dieter Petersen ablöste. „Wir haben schnelle Außen und das müssen wir nutzen“, erklärte der Coach vor der Saison zum Wandel in der Spielkonzeption gegenüber der Vorsaison.

Aus dem Feld strahlt Wilhelmshaven vor allem immer wieder über die rechte Angriffsseite Torgefahr aus. Der im rechten Rückraum heimische Rene Drechsler traf bisher 31 Mal, die beiden Flügelspieler Fabian Hesslein (20) und Evgeny Vorontsov ( 16 / 2), der einst das TUSEM-Trikot trug, haben gemeinsam 36 Treffer. Auf der linken Außenbahn wirbeln hingegen Ivo Warnecke ( 18 ) und Christian Köhrmann (19/5), der letzte verbliebene Erstligaspieler im WHV-Aufgebot. Aufgrund seiner Stärke von der Strafwurfmarke führt allerdings Spielmacher Jochen Geppert die vereinsinterne Torjägerwertung mit 39/16 Toren an.

Evgeny Vorontsov ist nicht der einzige ehemalige TUSEM-Spieler. Auch Heiko Karrer, Christian Caillat und David Katzirz spielten sowohl im Ruhrgebiet wie auch am Jadebusen. „Für mich ist es natürlich etwas Besonderes wieder „Am Hallo“ zu spielen. Das gibt bestimmt noch einmal einen Extra-Schub Adrenalin“, so Vorontsov voller Vorfreude.

Die Freude auf das Spiel ist auch bei den Essenern riesig, nicht nur weil man sich auf das Wiedersehen mit den Ehemaligen freut, sondern auch, weil die Jungs das erste Heimspiel nach einem Monat kaum mehr erwarten können.
Mit 6:6 Punkten aus vier Auswärtsspielen und erst zwei Heimspielen befindet sich der TUSEM, trotz vieler verletzungsbedingter Ausfälle, voll in der Spur und will gegen Wilhelmshaven die nächsten Punkte einfahren.
"Die Wilhelmshavener spielen sehr variabel mit unterschiedlichen Systemen in der Abwehr, auf die wir uns gezielt vorbereiten müssen. Dafür brauchen wir Geduld und Kopf in unserem Angriffsspiel. Unsere Abwehr hat sich vor allem auf die gefährlichen Rückraumspieler Lukasz Czertowicz und Christian Köhrmann einzustellen, die in den bisherigen Saisonspielen für den meisten Druck im Angriffsspiel gesorgt haben. Nach längerer Heimspielpause ist die Mannschaft heiß auf dieses Spiel und freut sich riesig auf die tolle Atmosphäre in der eigenen Halle. Wir haben bislang Zuhause noch keine Punkte abgegeben und wollen das auch in den kommenden spielen nicht tun" so der TUSEM-Trainer Maik Handschke.
Außer dem verletzten Pavel Prokopec und Pasqual Tovornik, der eine Sperre aus einem Spiel bei der 2. Mannschaft abzusitzen hat, sind alle Mann an Bord.

Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel und hoffen auf lautstarke Unterstützung unserer Fans, damit die Festung "Am Hallo" weiterhin in TUSEMer Händen bleibt.

Quelle: www.tusemessen.de

Re: TUSEM / WHV

charly65 - 09.10.2010, 23:20

WHV VOR AUSWÄRTSHÜRDE IN ESSEN
Freitag, den 08. Oktober 2010 um 08:17 Uhr
Was haben Oliver Roggisch, Michael Haaß und Alexander Arkadjewitsch Tutschkin gemeinsam? Diese Spieler waren ein kleiner Teil einer 26 jährigen Bundesligazugehörigkeit des Tusem Essen. Drei Meisterschaften, drei Pokalsiege und vierzehn internationale Teilnahmen liegen in der Vergangenheit. Die Gegenwart sieht anders aus. Seit dem zweiten Zwangsabstieg im Jahr 2008, spielt Essen seine Rolle in der 2.Bundesliga. In dieser Saison geht es auch für die Essener um die Qualifikation zur eingleisigen zweiten Bundesliga. Am Sonntag um 17:00 Uhr spielt der WHV in der Sporthalle "Am Hallo" gegen Tusem Essen. Die Essener wechselten zur neuen Saison aus der Liga Süd in die Nordstaffel. Aus sechs Spielen holte Tusem Essen insgesamt drei Siege. Darunter ein Heimsieg gegen angeschlagene Emsdettener. Damit steht die Mannschaft von Trainer Maik Handschke auf Platz 9 der Tabelle. Punktgleich mit dem WHV, der am Sonntag mit einem Sieg einen wichtigen Schritt machen kann. Nach den letzten drei Niederlagen vom WHV, hält sich der Frust noch in Grenzen. Die Mannschaft von Andrzej Staszewski war gegen Dessau und gegen Schwartau die bessere Mannschaft. Trotzdem hat es die Mannschaft verpasst, den berühmten "Sack" zu schließen. Das soll in den nächsten Spielen besser werden. Ob Staszewski am Sonntag dabei auf Jochen Geppert setzen kann ist unklar. Der Junioren-Nationalspieler kehrte am Donnerstag mit einer schweren Grippe vom Lehrgang der Nationalmannschaft zurück. Alle anderen Spieler können am Samstag in bester Gesundheit am Abschlusstraining teilnehmen.



Schiedsrichter der Partie sind Gerhard und Küsters

Homepage WHV

Re: TUSEM / WHV

Marc - 10.10.2010, 20:16

Ein Satz mit "X"... :(

Re: TUSEM / WHV

daene - 10.10.2010, 20:32

:( :cry: :? :? :flehan:
was war da bloß los?

Positive an diesem Abend: die Stimmung war gut, die erste Halbzeit war gut, wir sind noch zu Beginn der Saison, die Mannschaft ist jung und lernfähig und nach einem miesen Abend gibts immer wieder einen neuen (guten) Morgen. :morning

Re: TUSEM / WHV

Max1 - 10.10.2010, 20:40

daene hat folgendes geschrieben: :( :cry: :? :? :flehan:
was war da bloß los?

Positive an diesem Abend: die Stimmung war gut, die erste Halbzeit war gut, wir sind noch zu Beginn der Saison, die Mannschaft ist jung und lernfähig und nach einem miesen Abend gibts immer wieder einen neuen (guten) Morgen. :morning

:trink4 :n165: :n165: :n8: :n8: :n8: :wein: :wein: :wein: :unknown: :unknown: :unknown: :help:

Re: TUSEM / WHV

Anonymous - 10.10.2010, 20:43

Was war das denn?
Ich dachte eigentlich, dass wir so eine Sch...spielerei hinter uns gelassen haben.
Ersten Gerüchten zufolge gibt es vereinsintern neuerdings ein Auswechselverbot.
Insbesondere glücklose Torhüter dürfen bzw. müssen einen schlechten Tag jetzt 60 Min unter Beweis stellen.

Der Film wird aber doch jetzt nicht jeden Woche neu gespielt, oder?
:lol:

Re: TUSEM / WHV

charly65 - 10.10.2010, 20:43

Mich wundert nur, das wir nicht rechtzeitig genug reagiert haben?
Warum wurde der Torwart nicht mal gewechselt?
Gerlich nur bei 7m.
Wir haben doch jetzt Alternativen, warum muß die erste sieben denn fast komplett durchspielen?
:?: Ich hoffe, wir brauchen nicht bald einen Pschychologen, um für 60 Min. volle konzentration zu haben. :D

Re: TUSEM / WHV

Max1 - 10.10.2010, 20:44

SPIELVERLAUF

58:49 (30:32) Tor durch 11 Drechsler, Rene (Wilhelmshavener HV)
58:32 (30:31) Team-Timeout (Wilhelmshavener HV)
57:28 (30:31) Tor durch 5 Geppert, Jochen (Wilhelmshavener HV)
55:58 (30:30) Tor durch 23 Köhrmann, Christian (Wilhelmshavener HV)
55:27 (30:29) Tor nach 7 Meter durch 10 Gerlich, Matthias (TUSEM Essen)
54:47 (29:29) Tor durch 6 Maas, Sebastian (Wilhelmshavener HV)
54:07 (29: 28 ) Tor durch 32 Laout, Guillaume (TUSEM Essen)
53:10 (28: 28 ) Tor durch 23 Köhrmann, Christian (Wilhelmshavener HV)
52:06 (28:27) Tor durch 7 Warnecke, Ivo (Wilhelmshavener HV)
51:13 (28:26) Tor durch 14 Pieczkowski, Niclas (TUSEM Essen)
50:50 (27:26) Tor durch 29 Czertowicz, Lukasz (Wilhelmshavener HV)
50:18 (27:25) Tor durch 4 Hesslein, Fabian (Wilhelmshavener HV)
49:24 (27:24) 2 Minuten Strafe 20 Handschke, Felix (TUSEM Essen)
49:24 (27:24) Tor durch 5 Geppert, Jochen (Wilhelmshavener HV)
48:06 (27:23) Tor durch 9 Pöter, Philipp (TUSEM Essen)
47:29 (26:23) Tor durch 4 Hesslein, Fabian (Wilhelmshavener HV)
47:16 (26:22) Tor durch 9 Pöter, Philipp (TUSEM Essen)
46:42 (25:22) Tor durch 23 Köhrmann, Christian (Wilhelmshavener HV)
46:33 (25:21) Tor durch 32 Laout, Guillaume (TUSEM Essen)
45:48 (24:21) Team-Timeout (TUSEM Essen)
45:46 (24:21) Tor durch 5 Geppert, Jochen (Wilhelmshavener HV)
45:03 (24:20) Tor durch 6 Maas, Sebastian (Wilhelmshavener HV)
43:50 (24:19) Tor durch 11 Drechsler, Rene (Wilhelmshavener HV)
42:09 (24: 18 ) Tor durch 31 Kropp, Andre (TUSEM Essen)
41:02 (23: 18 ) Tor durch 23 Köhrmann, Christian (Wilhelmshavener HV)
39:35 (23:17) Tor durch 14 Pieczkowski, Niclas (TUSEM Essen)
38:10 (22:17) Tor durch 14 Pieczkowski, Niclas (TUSEM Essen)
37:25 (21:17) Tor nach 7 Meter durch 23 Köhrmann, Christian (Wilhelmshavener HV)
36:03 (21:16) Tor durch 5 Geppert, Jochen (Wilhelmshavener HV)
35:11 (21:15) Tor durch 31 Kropp, Andre (TUSEM Essen)
34:34 (20:15) Tor durch 23 Köhrmann, Christian (Wilhelmshavener HV)
34:02 (20:14) Tor nach 7 Meter durch 10 Gerlich, Matthias (TUSEM Essen)
33:12 (19:14) Tor durch 23 Köhrmann, Christian (Wilhelmshavener HV)
32:54 (19:13) 2 Minuten Strafe 18 Wöss, Richard (TUSEM Essen)
32:19 (19:13) Tor durch 14 Pieczkowski, Niclas (TUSEM Essen)
31:09 (18:13) Tor durch 9 Pöter, Philipp (TUSEM Essen)
30:33 (17:13) Tor durch 6 Maas, Sebastian (Wilhelmshavener HV)
29:45 (17:12) Tor durch 20 Handschke, Felix (TUSEM Essen)
29:23 (16:12) Tor durch 11 Drechsler, Rene (Wilhelmshavener HV)
28:25 (16:11) Tor nach 7 Meter durch 10 Gerlich, Matthias (TUSEM Essen)
27:47 (15:11) 2 Minuten Strafe 18 Waschul, Martin (Wilhelmshavener HV)
26:22 (15:11) Tor durch 9 Pöter, Philipp (TUSEM Essen)
25:43 (14:11) Team-Timeout (TUSEM Essen)
24:45 (14:11) Tor durch 18 Wöss, Richard (TUSEM Essen)
23:33 (13:11) Tor durch 4 Hesslein, Fabian (Wilhelmshavener HV)
23:27 (13: 10 ) Tor durch 14 Pieczkowski, Niclas (TUSEM Essen)
22:48 (12: 10 ) Verwarnung für 9 Pöter, Philipp (TUSEM Essen)
22:44 (12: 10 ) Tor nach 7 Meter durch 23 Köhrmann, Christian (Wilhelmshavener HV)
21:32 (12:9) Tor durch 32 Laout, Guillaume (TUSEM Essen)
21:01 (11:9) Tor durch 7 Warnecke, Ivo (Wilhelmshavener HV)
20:54 (11: 8 ) Tor durch 31 Kropp, Andre (TUSEM Essen)
18:33 (10: 8 ) 2 Minuten Strafe 29 Czertowicz, Lukasz (Wilhelmshavener HV)
18:13 (10: 8 ) Tor durch 31 Kropp, Andre (TUSEM Essen)
17:37 (9: 8 ) Tor durch 5 Geppert, Jochen (Wilhelmshavener HV)
16:56 (9:7) Team-Timeout (Wilhelmshavener HV)
16:51 (9:7) Tor durch 18 Wöss, Richard (TUSEM Essen)
16:35 (8:7) Tor durch 32 Laout, Guillaume (TUSEM Essen)
15:06 (7:7) Tor durch 18 Wöss, Richard (TUSEM Essen)
14:28 (6:7) Tor durch 23 Köhrmann, Christian (Wilhelmshavener HV)
13:56 (6:6) Tor durch 31 Kropp, Andre (TUSEM Essen)
13:07 (5:6) Tor durch 11 Drechsler, Rene (Wilhelmshavener HV)
11:24 (5:5) Tor durch 7 Warnecke, Ivo (Wilhelmshavener HV)
11:09 (5:4) Tor durch 18 Wöss, Richard (TUSEM Essen)
10:12 (4:4) Tor durch 13 Trodler, Paul (TUSEM Essen)
9:36 (3:4) Tor durch 14 Pieczkowski, Niclas (TUSEM Essen)
9:05 (2:4) Verwarnung für 31 Kropp, Andre (TUSEM Essen)
8:23 (2:4) 7-Meter-Versuch für 13 Trodler, Paul (TUSEM Essen)
6:11 (2:4) Tor durch 7 Warnecke, Ivo (Wilhelmshavener HV)
5:47 (2:3) Tor durch 14 Pieczkowski, Niclas (TUSEM Essen)
5:12 (1:3) Tor durch 17 Vorontsov, Evgeny (Wilhelmshavener HV)
4:59 (1:2) Verwarnung für 13 Trodler, Paul (TUSEM Essen)
4:26 (1:2) 7-Meter-Versuch für 20 Handschke, Felix (TUSEM Essen)
4:05 (1:2) Verwarnung für 17 Vorontsov, Evgeny (Wilhelmshavener HV)
3:41 (1:2) Verwarnung für 29 Czertowicz, Lukasz (Wilhelmshavener HV)
2:00 (1:2) Tor durch 11 Drechsler, Rene (Wilhelmshavener HV)
1:25 (1:1) Tor durch 18 Wöss, Richard (TUSEM Essen)
0:54 (0:1) 2 Minuten Strafe 18 Waschul, Martin (Wilhelmshavener HV)
0:37 (0:1) Tor durch 17 Vorontsov, Evgeny (Wilhelmshavener HV)

Quelle: Liveticker HBL

Re: TUSEM / WHV

Max1 - 10.10.2010, 20:49

Ein Link zum Forum eines Fan-Clubs aus Wilhelshaven

http://www.whv-fanclub-vikings.de/phpkit/include.php?path=forum/showthread.php&threadid=2722&entries=0

Re: TUSEM / WHV

Max1 - 10.10.2010, 20:52

Der Link zum anderen Fan-Club - Forum

http://www.whv-jade-seals.de/phpkit/include.php?path=forumsthread&threadid=131

Re: TUSEM / WHV

Max1 - 10.10.2010, 20:59

Angebote

1 Tusem Essen - Gewinner
Wetten Sie 10€ mit
bwin
Gewinnen Sie 15€
quoten : 1,5

wetten sie

2 Wilhelmshavener HV - Gewinner
Wetten Sie 10€ mit
bwin
Gewinnen Sie 30€
quoten : 3

wetten sie

X Unentschieden
Wetten Sie 10€ mit
myBet
Gewinnen Sie 100€
quoten : 10


Quelle: www.wincomparator.com

Eigentlich sagt das alles...

Re: TUSEM / WHV

Max1 - 11.10.2010, 07:08

Erste Heimniederlage - TUSEM unterliegt Wilhelmshaven 30:32


Der TUSEM hat die erste Heimniederlage der Saison einstecken müssen. Dank der größeren Reserven in der Schlussphase der Partie musste sich das Team von Maik Handschke dem Wilhelmshavener HV am Ende mit 30:32 (17:12) geschlagen geben. Niclas Pieczkowski (7) und Andre Kropp (5) waren die erfolgreichsten Torschützen, für Wilhelmshaven traf der erstligaerfahrene Christian Köhrmann (9/2) am häufigsten.

Die Gäste erwischten den besseren Start in die Partie. An alter Wirkungsstätte erzielte Evgeny Vorontosov zwei der ersten drei Treffer für die Gäste, die mit 3:1 vorlegten. Doch der TUSEM fand in die Partie, glich bereits beim 4:4 durch Paul Trodler aus und legte gleich durch Richard Wöss den ersten Führungstreffer nach. Nach rund einer Viertelstunde übernahm der TUSEM die Kontrolle über das Spielgeschehen. Vor allem die rechte Angriffsseite mit Wöss und Laout bekam Wilhelmshaven nicht in den Griff. Als das Duo drei Treffer in Folge zum 9:7 (17.) erzielt hatte, nahm Andrzej Staszewski seine Auszeit.

Doch der TUSEM ließ sich das Spiel nicht entreißen, zog bis zur Pause gar auf 17:12 davon und schien auch im zweiten Spielabschnitt dem vierten Heimerfolg entgegenzusteuern. Pieczkowskis Doppelpack brachte beim 23:17 die erste Sechs-Tore-Führung. Wilhelmshaven gab sich jedoch nicht geschlagen, innerhalb von zwei Minuten war mit drei Toren in Serie der Rückstand halbiert und Maik Handschke musste nun mit einer Auszeit entgegensteuern. Das Momentum sprach aber nun für die Gäste, diese kämpften sich Tor um Tor heran und sieben Minuten vor dem Ende war es Christian Köhrmann, der zum 28:28 ausglich.

Noch zweimal gelang es dem TUSEM durch Laout und Gerlich den Spielstand vorzulegen, doch Wilhelmshaven zog jedes Mal gleich und konnte dann in den letzten Minuten durch Geppert und Drechsler den Auswärtserfolg unter Dach und Fach bringen. Am kommenden Wochenende steht zunächst mit Empor Rostock eine schwere Auswärtshürde auf dem Programm, ehe dann am 24.10. (Anwurf 17 Uhr) der VfL Edewecht in die Sporthalle „Am Hallo“ gastiert.

TUSEM Essen – Wilhelmshavener HV 30:32 (17:12)

TUSEM: Kulhanek, Bliß
Schulz, Pöter 4, Gerlich 3/3, Trodler 1, Pieczkowski 7, Schütte, Wöss 5, Handschke 1, Ciupinski, Kropp 5, Laout 4

Wilhelmshaven: Dannigkeit, Krechel
F. Hesslein 3, Geppert 5, Maas 3, Warnecke 4, T. Hesslein, Drechsler 5, Vorontsov 2, Waschul, Barkow, Köhrmann 9/2, Czertowicz 1

Schiedsrichter: Gerhard/Küsters
Strafminuten: 4/6
Siebenmeter: 3/5 ; 2/2

Quelle: www.tusemessen.de

Re: TUSEM / WHV

Nord-Elch - 11.10.2010, 08:41

Ich bin sehr enttäuscht, ja traurig! :nixweiss:
Da haben wir gute Spieler dazu bekommen, und auch einen qualifizierten Trainer, der den TuSEM kennt. Die ersten Spiele laufen super, und dann....???? :gruebel:
Die dumme Niederlage in Potsdam, und jetzt, so wie ich aus der Presse und den Komentaren hier und auf der Offiziellen lese, genau der selbe S.....ß wieder! :nixweiss:
Ich werde mich mal mit meiner Meinung zurückhalten, sonst werde ich wieder kritisiert :ja: , aber irgend etwas läuft da doch schief. Die Jungs und auch der Trainer können es doch, aber warum setzen sie es zum 2. mal hintereinander nur 50 Minuten konsequent durch und lassen sich dann das Tagewerk "billig" zerstören??? :gruebel: :nixweiss: :gruebel:
:? Meiner Meinung nach........... 8)
:schlaumeier: jaja, ich halte mich schon zurück! :runterdrueck:
Am Sonntag schau ich mir das nochmal live in Rostock an..... :bindafür:
Hoffentlich mit einem besseren Ende, aber...... Rostock wird wohl, gerade jetzt nach den psychischen Nackenschlägen sehr sehr schwer....... :n10:

Re: TUSEM / WHV

daene - 11.10.2010, 09:18

Wilhelmshaven beendet Talfahrt
Handball Zweitligist siegt 32:30 in Essen – Starke Aufholjagd

Essen - Erleichterung beim Wilhelmshavener HV: Die Zweitliga-Handballer haben ihre Niederlagenserie am Sonntag beendet. Nach zuvor drei Liga-Pleiten in Folge gewann die Mannschaft von Trainer Andrzej Staszewski dank einer starken Aufholjagd in der zweiten Halbzeit mit 32:30 (12:17) bei TuSEM Essen.

Die Gäste aus Wilhelmshaven erwischten vor 1674 Zuschauern den besseren Start und lagen schnell mit 3:1 (5. Minute) und 4:2 (7.) vorne. Doch die folgenden fünf torlosen Minuten der Jadestädter ließen die Gastgeber erstmals in Führung gehen (5:4/11.). Von nun an agierten die Essener, die zuvor beide Heimspiele gewonnen hatten, konzentrierter. Nach und nach bauten sie ihren Vorsprung aus. Auch eine Auszeit von WHV-Coach Staszewski in der 17. Minute zeigte kaum Wirkung. Mit einem Fünf-Tore-Vorsprung für Essen (17:12) ging es in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel erzielten die Gäste durch Sebastian Maas den ersten Treffer, die Aufholjagd blieb zunächst jedoch aus. Nach 42 Minuten lagen die Jadestädter mit 18:24 zurück. Drei Tore in Folge zum 21:24 (46.) ließen beim WHV aber neue Hoffnung aufkommen.

Und in den Schlussminuten legten die Wilhelmshavener noch einmal zu. Dank einer großen Variabilität – die letzten acht Treffer erzielten sieben verschiedene Spieler – fuhren sie über 25:27 (51.), 28:28 (54.) und 30:30 (56.) doch noch den vierten Saisonsieg ein.

Durch den Erfolg überholte der WHV die Essener in der Tabelle und liegt nun auf Rang acht. Bis zum nächsten Ligaspiel müssen sich die Wilhelmshavener gedulden, da sie am nächsten Wochenende spielfrei haben. Am Sonntag, 24. Oktober (16 Uhr), geht es gegen den VfL Potsdam.

nordwest zeitung

Re: TUSEM / WHV

Anonymous - 11.10.2010, 09:33
TUSEM/WHV
Es ist schon verwunderlich, dass auf der TUSEM Homepage folgende Aussage getroffen wird: " Dank der größeren Reserven in der Schlussphase der Partie musste sich das Team von Maik Handschke dem Wilhelmshavener HV am Ende mit 30:32 (17:12) geschlagen geben". warum die größeren reserven? Weil 7 Spieler 60 Minuten durchgespielt haben und nur ein Wechsel in Abwehr und Angriff zwischen Paul Trodler und Guillome Laout stattfand, bzw. für 7-Meter Matthias Gerlich eingesetzt wurde, der dann "zur Belohnung" in der allerletzten Minute Spielen durfte.
Wie es funktionierte, hat man beim Spiel gegen Emsdetten gesehen, als Jan Kulhanek ausgewechselt wurde, weil er nicht ins Spiel kam, Sebastian Bliss gut gehalten hat, aber Jan in den Schlussminuten wieder eingesetzt den Sieg rettete. Die gestern anwesenden Zuschauer haben sich gewundert, dass ein Trainer nicht seine Möglichkeiten nutzt, zu wechseln, obwohl genug und frisches Personal auf der Bank saß.Darüber hinaus setzt er sich selbst unter Druck, wenn er seinen Sohn Felix 60 Minuten durchspielen lässt und der seine geforderte Leistung nicht bringt, ich habe schon bessere Spiele von ihm gesehen, vor allem abwehrmäßig. Jetzt hoffen wir, dass das Geschehene sich nicht wiederholt und wir unsere Heimspiele und auch einige Auswärtsspiele wieder gewinnen.
Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken
Weitere Beiträge aus diesem Forum
Saison - gepostet von lisa am Montag 28.08.2006
Mannschaftsarzt - gepostet von Anonymous am Samstag 13.09.2008
Auswärtsspiel in Aue - gepostet von daene am Montag 26.02.2007
Prognose für die Tusem Mannschaft - gepostet von charly65 am Samstag 12.07.2008
Auswärtsspiel in Obernburg - gepostet von daene am Montag 05.03.2007
Sporthallen - gepostet von Max1 am Montag 21.08.2006
Umfrage für Handballfans - gepostet von charly65 am Donnerstag 19.06.2008
Torjägerrekord - gepostet von Max1 am Donnerstag 22.03.2007
Es ist noch nicht vorbei - gepostet von Ben am Mittwoch 15.10.2008
Ähnliche Beiträge
chesterfield1 - gepostet von kawasaki01 am Sonntag 16.07.2006
Song texte Lyriks oder kleine Geschichten! - gepostet von darja87 am Montag 07.08.2006
Bandidas - gepostet von adarkmind am Dienstag 29.08.2006
wie bekomme ich ein BabyTicker in der Signatur rein??? - gepostet von michele am Dienstag 17.10.2006