Tänzerin auf Reisen

Die Zuflucht in Ashenvale
Verfügbare Informationen zu "Tänzerin auf Reisen"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Schandris - Merith
  • Forum: Die Zuflucht in Ashenvale
  • Forenbeschreibung: Tretet ein...
  • aus dem Unterforum: Die Zuflucht
  • Antworten: 253
  • Forum gestartet am: Freitag 17.02.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Tänzerin auf Reisen
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 6 Monaten, 3 Tagen, 20 Stunden, 36 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Tänzerin auf Reisen"

    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 22.06.2006, 23:46

    Tänzerin auf Reisen
    Sheila und Lunabel waren gerade auf den Weg nach Winterspring um in der dortigen Gobinstadt aufzutreten. Ihr Weg führte sie von Ashenvale in den Teufelwald und dort gänzlich hindurch.
    Die Katze behütete die Tänzerin inzwischen aufmerksam und schon fats eifersüchtig. Kaum jemand wagte sich noch Sheila zu nahe zu kommen oder ihr unmoralische Angebote zu machen.
    Die Nächte verbrachten die beiden Reisenden zusammen. Dabei diente Lunabel oft als schnurrenden Heizdecke und auch um die Versorgung mit frischem Fisch oder Fleisch kümmerte sie die Pantherdame. Das Kochen wiederum übernahm Sheila.

    An einem Nachtmittag, Sheila saß am Lagerplatz, witterte Lunabel etwas. Sie stand auf und tapste in die Richtung des Geruchs. Die Pantherdame traf alsbald auf eine kleine Jagdgemeinschaft. Sie war unvorischtig gewesen, den schon flog ein Pfeil auf sie zu und traf die Katze an der Pfote. Wütend fauchend flüchtete das Tier zurückn zu Sheila.
    "War das Dämmerungsschatten?"
    "Sah so aus."
    "Dann ist das Miestvieh endlich tot. Der Pfeil war vergiftet. Recht stark"
    Gelächter erschall und die Jäger zogen weiter ohne der Katze zu folgen. Derweil schwankte Lunabel auf Sheila zu und mauzte kläglich.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 23.06.2006, 01:06


    Erschrocken sah Sheila auf, dann sprang sie auf die Beine und lief zu Lunabel. "Was ist mit dir passiert? Oh diese verfluchten Jäger..."

    Vorsichtig versuchte sie die schwankende Katze zu stützen. Sie sah den Pfeil in der Pfote stecken und versuchte ihn vorsichtig herauszuziehen, aber sie hatte keine Ahnung in solchen Dingen und fürchtete Lunabel weh zu tun...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 23.06.2006, 01:19


    Lunabel legte sich auf die Seite. Als Sheila den Pfeil fest in der Hand hielt zuckte die Katze mit der verundeten Pfote zurück und riss so den Pfeil heraus. Allerdings entstand dadurch eine nicht gerade schöne Wunde. Das Gift war aber das größere Problem. Im kopf der Katze ratterte es. Sie konnte sich retten, aber dafür müsste sie Sheile ihre Elfengestalt offenbaren.
    Vorsichtig richtete sich Lunabel dann auf und schwanke ein wenig. In einiger entfernung war doch eine Höhle gewesen. Lunabels Blickfeld verschwam als sie langsam in etwa diese Richtung lostapste. Vielleicht hatte Sheila diese Höhle ja auch gesehen und würde sie führen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 23.06.2006, 01:44


    Sheila war erschrocken über die Wunde die nun an Lunabels Pfote aufgerissen war, aber mehr noch war sie über den Zustand von Lunabel besorgt.

    Sie dachte sich aber dass Tiere in so einer Situation instinktiv das Richtige tun und als Lunabel in den Wald strebte stützte sie sie so gut sie konnte. Dann sah sie die Höhle vor sich und brachte die geschwächte Pantherin hinein.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 23.06.2006, 01:52


    Lunabel legte sich wieder auf die Seite und sah dann Sheila flehend an. So als wollte sie die Tänzerin bitte sie unter keinen Umständen zu verlassen. Dann schloss das Tier die Augen.
    Langsam begann sich eine verwandlung an der Pantherin bermerkbar zu machen. Das schwarze Fell wich einer violetten Haut. Außer dem Kopf des Tieres formte sich das zarte Gesicht einer Elfe mit silbernen Haaren. Die Gliedmaßen wuchsen und wurden zu Beinen und Armen. Letzlich lag eine nackte, etwas kleine Nachtelfe dort.
    Bald darauf wirkte die Elfe mit letzen Kräfte einen Zauber, der das Gift auföste und zugleich begann sie die Pfeilwunde zu schliesen. Erschöpft hechelte die Elfe leicht und der Schweiß war auf der nackten Haut nut zu gut zu sehen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 23.06.2006, 02:02


    Stumm vor Staunen hatte Sheila die Verwandlung der großen Katze in eine Nachtelfe verfolgt, aber nun kam das Erschrecken: wie schwach und zerbrechlich sie wirkte...

    Sheila nahm ihren Umhang von den Schultern und hüllte die Elfe hinein. Sie hielt sie im Arm und wusste für einen Moment nicht was sie tun sollte.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 23.06.2006, 02:07


    Die Elfe öffnete den Mund und schloss ihn dann wieder. Nach ein paar versuchen, bei denen nicht mehr als ein schwaches Miau zu hören war, brachte sie schlieslich etwas hervor: "Es tut mir leid.... keine andere Wahl.... verzeih mir." Die kleine Elfe behielt den Mund offen und hechelte wieder. Ihr Gebiss glich mehr dem einer Katze als dem einer Elfe.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 23.06.2006, 02:21


    "Ruhig, ganz ruhig," sagte Sheila leise und wiegte die Elfe sacht im Arm. Dann zog sie ein sauberes Tuch hervor und tupfte ihr den Schweiß vom Gesicht.

    Zur Zeit überlegte sie nicht was das alles zu bedeuten hatte, sie sorgte sich nur um Lunabel... Aber war das überhaupt Lunabel?



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 23.06.2006, 13:14


    Die Elfe begann schwächlich zu schnurrend, als Sheila ihr den Schweis von der Stirn tupfte. Die Elfenohren zuckten leicht und langsam schien die Wirkung des Giftes abzuklingen. Die Pfeilwunde hatte sich inzwischen fast gänzlich geschlossen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.06.2006, 19:54


    Sheila sah besorgt auf die Elfe in ihren Armen. "Hab keine Angst, ich komme gleich wieder," sagte sie leise, bettete sie auf den Höhlenboden und ging zurück zu ihrem Lagerplatz. Sie nahm einen Wasserschlauch und kehrte zur Höhle zurück.

    Zuerst feuchtete sie das Tuch an und tupfte der Elfe das Gesicht damit ab, dann fragte sie: "Hast du Durst, möchtest du ein wenig Wasser?"



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.06.2006, 19:59


    Noch recht schwach nickte die Elfe und streckte die Zunge aus dem Mund. Ihre Ohren zuckten immer noch leicht, aber der Schweiß verschwand langsam von ihrere haut und auch die erhöhte Temperatur lies nach.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.06.2006, 20:19


    Sheila goss etwas Wasser in den mitgebrachten Becher, half der Elfe sich ein wenig aufzurichten und hielt ihr den Becher an die Lippen. "Trink langsam," sagte sie fürsorglich und sah sie nachdenklich an.

    Sie hatte tausend Fragen an die Elfe, aber das hatte Zeit - erst einmal sollte sie sich etwas erholen...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.06.2006, 20:26


    Anstatt normal aus dem Becher zu trinken steckte die Elfe ihre ZUnge ins Wasser und zog sie schnell wieder heraus. Genau wie eine Katze.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.06.2006, 20:30


    Vorsichtig strich Sheila der Elfe über den Kopf. "Du warst zu lange Katze wie es aussieht. Wer bist du eigentlich? Eine Elfe die Katzengestalt angenommen hatte oder eine Katze die jetzt zur Elfe geworden ist? Hat die Verwundung etwas damit zu tun?" leise und sanft war ihre Stimme, aber es schwang auch eine unverhohlene Neugier darin mit.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.06.2006, 20:37


    "Vielleicht eine Elfe, vielleicht eine Katze.", hauchte die Elfe leise. In diesem Fall wusste sie schon zu lange nicht mehr, was sie eigentlich war. Sie brachte ein leichtes lächeln zustande.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.06.2006, 21:14


    "Ruh dich erst einmal aus," sagte Sheila leise. "Dann werden wir weiter sehen..."

    Sie hatte allerdings nicht die leiseste Ahnnung was nun werden sollte. Bisher war Lunabel ihre Begleiterin gewesen, ihre Schmusekatze... Ein leichtes Rot überzog ihre Wangen bei dem Gedanken - was musste die Elfe wohl von ihr denken, oder war sie so sehr Katze dass sie sich einfach gerne kraulen ließ?



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.06.2006, 21:22


    Die Elfe nickte leicht und schloss die Augen. Mit einem leisem Schnurren versuchte sie sich gewohnheitsgemäß an Sheila zu kuscheln. Die Elfenohren zuckten immer wieder leicht.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.06.2006, 21:34


    Sheila hielt die kleine Nachtelfe sanft im Arm. Als diese sich ankuschelte wusste sie zuerst nicht was sie machen sollte, dann strich sie ihr vorsichtig über ihr Haar und murmelte: "Schlaf nur, schlaf dich gesund Lunabel..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.06.2006, 21:38


    Die Elfe glitt ruhig ins Reich der Träume und schnurrte sanft. Das Gift glitt immer mehr aus ihrem Körper und die Wunde war bis auf eine kleine Narbe verheilt.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.06.2006, 21:56


    Sheila wiegte die kleine Elfe in ihren Armen bis diese eingeschlafen war. Sie seufzte leise, was würde nun werden? Über ihren grüblerischen Gedanken fielen ihr langsam die Augen zu und bald war auch Sheila sanft eingeschlafen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.06.2006, 22:20


    Erst gegen Abend, als das Mondlicht leicht durch das Blätterdach schien und die blaßen Strahlen den eingang der Höhle beleuchteten, regte sich die Elfe wieder. Ganz langsam öffnte sie die Augen und mauzte kurz.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 25.06.2006, 21:49


    Sheila schreckte hoch. Was war das für ein seltsamer Traum...

    Dann sah sie sich verwundert um. Es war zu dunkel in der Höhle um genaueres zu erkennen, aber auf ihrem Schoß ruhte noch immer Lunabels Kopf. Sie hob die Hand um die Pantherin zu kraulen, aber da war... eine Elfe!

    Fast wäre Sheila ein leiser Schrei entwichen - also war es gar kein Traum: die Verwundung Lunabels und ihre Verwandlung...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 25.06.2006, 21:54


    Die Elfe sah Sheila so an, wie sie es als Katze auch immer getan hatte. Leise schnurrend kuschelte sie sich an die Tänzerin und lies ihre Ohren sanft zucken.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 25.06.2006, 22:14


    Sheila ahnte die Elfe mehr als sie sie sah. "Wer... wer bist du wirklich?" stellte sie noch einmal die Frage die sie die ganze Zeit beschäftigt hatte.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 25.06.2006, 22:26


    Die Elfe sah Sheila kurz an und richtete sich dann auf. Kurz dachte sie nach ehe sie antwortete: "Ich bin Lunabel... aber ich habe viele Namen... ich wollte mich nicht in meine elfisches Ich verwandeln... es tut mir leid... wenn du willst, werde ich sofort gehen.", sagte sie und setzt dann ein Miau hintendrann.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 25.06.2006, 22:33


    Verwundert sah Sheila die Elfe an. "Warum wolltest du dich nicht zurückverwandeln - und warum willst du gehn? Habe ich dir etwas getan?"

    Gut, der Gedanke dass Lunabel nun eine Elfe und keine Pantherin mehr war war ungewohnt, aber letztendlich war sie doch dieselbe, oder? Sheila war oft genug von Menschen enttäuscht worden dass sie in Tieren gleichwertigere Partner sah als andere, und dass Lunabel mit ihrer Katzengestalt auch ihr liebenswertes Wesen verloren haben sollte konnte sie sich nicht vorstellen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 25.06.2006, 22:38


    "Ich mag es eine Katze zu sein... als Elfe habe ich zu viel schlechtes Erlebt. Ich würde nur gehen, wenn du es willst...", antwortete die Elfe und sah Sheila leicht lächelnd an. Allein an ihrere Körperhaltung konnte man noch ihr verspieltes Wesen und ihre katzenhaftigkeit erkennen. Außerdem hatten ihre Augen dieses Neugier in sich.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 25.06.2006, 22:43


    Sheila überlegte nicht lange. "Ich möchte dass du bleibst," sagte sie leise. "Egal ob als Elfe oder als Katze - ich mochte dich als Pantherin und nun werde ich dich als Nachtelfe kennenlernen - wenn du in dieser Gestalt bleiben willst..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 25.06.2006, 22:48


    Lunabel sah Sheila nachdenklich an. "Ich... ich... wenn es dich nicht stört, werde ich die Gestalt öfters ändern... ich möchte mich nicht auf eine Gestalt festlegen.", sagte sie mit ein paar anfangsschwierigkeiten. Danach lächelte die Elfe die Tänzerin frendlich an.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 25.06.2006, 22:52


    Sheila lächelte. "Das kann ich verstehen - wenn ich mich verwandeln könnte würde ich es sicher auch ab und zu tun. Ich werde mich daran gewöhnen dass du nicht immer in der selben Gestalt bei mir bist - du bleibst doch?" fragte sie dann ein wenig unsicher.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 25.06.2006, 23:03


    Die Elfe nickte lächeld. "Ja, ich werde bei dir bleiben, solange du willst.", sagte sie sichtlich glücklich und kratzte sich dann hinter den Ohren. Dann legte sie sich wieder nieder und sah Sheila mit einem verspieltem Gesichtsausdruck an.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 28.06.2006, 22:42


    Sheila lachte glücklich. "Nun bin ich wirklich nicht mehr allein - es war manchmal schon nicht einfach so ohne Gesellschaft..."

    Sie sah auf die Elfe hinunter. "Aber wir sollten zu unserem Rastplatz zurückgehen, sonst macht sich vielleicht noch ein Tier über unsere Vorräte her..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 28.06.2006, 22:45


    Lunabel satdn auf und sagte dann: "Ja, könnte sein." Dann nahm sie Sheila an der Hand und half ihr auf. Mit leichtem Druck führte die Elfe die Tänzern aus der Höhle richtung Lagerplatz. Dabei lächelte sie glücklich.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 04.07.2006, 07:33


    Hand in Hand verließen die beiden die Höhle. Als sie den Platz ereichten wo sie ihr Lager aufgeschlagen hatten schreckten sie ein Eichhörnchen auf dass sich an ihren Sachen zu schaffen gemacht hatte.

    Nach dem ersten Schreck lachte Sheila: "Nun gut, wo dieser kleine Räuber war ist zumindest kein größerer in der Nähe..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 04.07.2006, 09:38


    Lunabel nicke und sah sich dann ein wenig um. Dann lächelte sie und setzte sich ans Lager. Sabft lächelnd fragte Lunabel: "Ich hoffe, es stört dich nicht, wenn ich meine elfische Gestalt nur annehme, wenn wir allein sind?"



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 04.07.2006, 18:39


    Sheila lächelte Lunabel an. "Ich habe dir doch schon gesagt, welche Gestalt du auch bevorzugst - du bist und bleibst für mich eine liebe Freundin und Vertraute.

    Und wenn du nicht in deiner Elfengestalt unter die Leute gehen möchtest dann tust du das auch nicht, ja?"



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 05.07.2006, 12:44


    Lunabel lächelte sanft. "Danke, Sheila. Außerdem kann ich ja schlecht nackt umherlaufen.", sagte die Elfe lächelnd und setzte sich neben die Tänzerin.

    Lunabel betrachtete Sheila ausgiebig und mit glitzenden Augen. Lächelnd lehnte sie sich an und schnurrte sanft.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 05.07.2006, 16:34


    Lächelnd entgegnete Sheila: "Da hast du wohl recht. Das wäre etwas unpassend - aber ich habe auch nur das was ich auf dem Leib trage und das Tanzkostüm..."

    Unauffällig sah sie Lunabel an. Seltsam, einzig die langen Ohren und die Farbe unterschied die Elfe von einem Menschen, dabei waren Elfen doch sonst viel größer...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 05.07.2006, 19:06


    "Ich werd mir beim näcshten Händler etwas besrogen.", sagte Lunabel lächelnd und zuckte mit den Ohren.
    Dann schnurrte sie sanft in Sheilas Ohr.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 05.07.2006, 19:29


    Sheila schlang ihren Arm um Lunabel und legte ihren Kopf an den der Elfe.

    "Bleiben wir heute hier oder ziehen wir weiter in den nächsten Ort?"



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 05.07.2006, 19:32


    "Wie du willst, ich kann überall schlafen.", antwortete Lunabel schnurrend und kuschelte sich an Sheila.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 05.07.2006, 20:04


    Lachend erwidert Sheila: "Ich auch, das weißt du doch... wobei deine Katzengestalt als Kopfkissen unübertroffen war..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 05.07.2006, 20:06


    "Das kann ich doch immer machen.", gab Lunabel schnurrend zurück.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 05.07.2006, 20:33


    "Ja," lächelte Sheila, "dann bleiben wir also heute Nacht hier."

    Sie strich Lunabel leicht über den Arm. "Schlagen wir unser Lager in der Höhle auf?"



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 05.07.2006, 21:31


    "Die Höhl ist sicher.", sagte Lunabel und stand auf. Sie fing an die Sachen zusammen zu packen und lächelte dabei glücklich.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 06.07.2006, 18:02


    Sheila half Lunabel dabei die Sachen zusammenzupacken und summte dabei eine kleine Melodie vor sich hin.

    Als sie fertig waren gingen sie zu der Höhle und machten es sich darin bequem.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 06.07.2006, 18:11


    Lunabel scmiegt sic gewohnheitsgemäß an Sheila und schnurrte sanft. "Ich liebe es, wie du tanzst. Ich würde das auch gerne können.", sagte die kleine Elfe leise und zuckte mit den Ohren.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 06.07.2006, 18:50


    Sheila legte den Arm um Lunabel.

    "Dann versuch es doch einfach," lächelte sie. "Wenn du willst helfe ich dir dabei..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 06.07.2006, 18:57


    "Ach... ich weiss nicht... ich bin nich gut im Tanzen", antwortete Lunabel unsicher und kuschelte sich sanft weiter an Sheila. Leise schnurrte sie eine mkleine Melodie.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 06.07.2006, 19:07


    Sheila legte ihren Kopf an den der Elfe.

    "Das weißt du erst wenn du es probiert hast..." sagte sie sanft und drückte sie leicht an sich. "wir können es ja morgen versuchen..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 06.07.2006, 19:17


    Lunabel nickte leise und schnurrte dann sanft weiter. "Vielleich sollte ich besser ein Instrument nehmen und dir das Tanzen überlassen.", dachte die Elfe laut nach. Dann summte sie leise vor sich hin und lies die Ohren zucken.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 06.07.2006, 19:23


    Sheila gähnte verstohlen. "Vielleicht..." murmelte sie während ihr fast die Augen zufielen.

    Der Tag war aufregend genug gewesen, nun forderte ihr Körper sein Recht auf Ruhe...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 06.07.2006, 19:27


    "Schlaf gut.", schnurrte Lunabel und schloss die Augen.
    Zwar hatte die Elfe bereits geschlafen, aber sie war trotzdem müde und kuschelte sich an Sheila ehe sie bereits einschlief.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 06.07.2006, 19:38


    Kurze Zeit später war auch Sheila eingeschlafen und eng umschlungen
    schlummerten die beiden einem neuen Tag entgegen...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 06.07.2006, 19:57


    Mit der Sonne wachte Lunabel wieder auf. Allerdings rührte sie sich nicht sondern genos Sheilas Nähe. Sanft schnurrend blieb sie liegen und träumte noch ein wenig mit offenen Augen. Ihre Ohren zuckten dabei vor lauter Freude und ihr Blick blieb an Sheilas Lippen hängen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 06.07.2006, 20:06


    Langsam erwachte Sheila. Sie reckte sich ein wenig und murmelte verschlafen: "Lunabel..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 06.07.2006, 20:10


    Ein Miau kam zur Antwort direkt aus Sheilas nähe.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 06.07.2006, 20:58


    Sheila lächelte und schlug die Augen auf. Für einen Moment wirkte sie verwirrt als sie die Elfe erblickte, dann lachte sie leise auf.

    "Ich hatte wirklich geglaubt es wäre ein Traum gewesen als ich eben das Miau gehört habe. Aber du bist wirklich keine Katze mehr..."

    Spontan umarmte sie die Elfe, dann lächelte sie verlegen. "Und was machen wir nun?"



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 06.07.2006, 21:02


    Leise murmelte die Elfen: "Ich würd dich am liebsten Küsst." Sie wird ganz schwarz im Gesicht und schnurrt leise.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 06.07.2006, 22:51


    "So?" fragte Sheila verwundert und strich sich eine Haarsträhne aus dem Gesicht.

    "Und warum das?"



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 06.07.2006, 22:53


    Lunabel schaut Sheila verlegen an und sagte dann: "Deine Lippen sehen so verführerisch aus und dein... Tanz lässt einen wohligen schaue durch mein Herz fliesen. Und deine Haut ist so zart un weich..."
    Dan schaut sie völlig verlegen an die Decke und zittert leicht.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 06.07.2006, 23:18


    Sheila senkte den Kopf bei Lunabels Worten. Dann nahm sie die Elfe sanft in den Arm.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 06.07.2006, 23:22


    Schnurrend kuschelte sich Lunabel an Sheila. "Tut mir leid, ich wollte dich nicht ...", weiter sagte die Elfe nichts. Sie wartete Sheilas reaktion ab und schnurte sanft.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 06.07.2006, 23:38


    Sheila lehnte ihren Kopf an den der Elfe. Sie war verwirrt. zum einen von Lunabels Worten, zum anderen aber auch davon was diese Worte in ihr auslösten...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 06.07.2006, 23:40


    Lunabel schmiegte sich weiterhin schnurrend an Sheila und sagte nichts. Sie hoffte nur, das ihre unbedachtheit nicht ihre Freundschaft zu der Tänzerin störte. Die kleine Elfe schloss die Auge und harrte der Dinge die da kommen würde.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 06.07.2006, 23:52


    Gedankenverloren streichelte Sheila Lunabel über die Ohren wie sie es schon so oft bei der Pantherin getan hatte.

    Sie fühlte sich zu der kleinen Elfe hingezogen und ihr Herz klopfte stärker wenn sie in ihrem Arm lag, aber was würde daraus werden?



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 07.07.2006, 00:29


    Lunabel schnurrte genüsslich. Wie immer, wenn Sheila ihr über die Ohren strich. Aber die Elfe war unsicher. Wer wollte schon eine Elfe, die lieber eine Katze war? Ganz davon abgesehen, das sie Sheila nichts bieten konnte, außer ihrer Begleitung. Lunabels Herz klopfte wie wild. Immer noch wartete sie auf Sheilas reaktion.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 07.07.2006, 17:31


    Langes Grübeln brachte sie nicht weiter, außerdem war Sheila ehr jemand, der handelte. Entschlossen sah sie auf.

    "Wir müssen weiter wenn wir nicht die nächste Nacht auch noch in diesem Wald verbringen wollen." sagte sie. "Außerdem gehen unsere Vorräte zur Neige, und du brauchst Kleidung."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 07.07.2006, 17:50


    Lunabel nickte und stand auf. Sie sah Sheila dann fragend an: "Soll ich noch frischen Fisch oder Fleisch jagen?" Nebenbei machte sie sich daran schön langsam das Gepäck zusammen zu packen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 07.07.2006, 17:54


    Sheila uberlegte kurz und nickte dann.

    "Es wäre nicht verkehrt wenn wir ein paar Fische zum tauschen hätten, denn unser Geld ist auch fast alle - es wird Zeit dass ich wieder etwas verdiene..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 07.07.2006, 18:01


    Lunabel nickte und verwandelte sich dann in eine Katze. Dann leckte sie Sheila kurz übers Gesciht und verlies die Höhle richtung Fluss.
    Dort legte sich die Katze auf die Lauer und zerrte dann Fisch nach Fisch heraus.
    Nach einer Weile kam Lunabel wieder zur Höhle. Im Maul hielt sie den Stiel von einem großem Blatt. Dieses zerrte sie vollbeladen mit frischem Fisch in die Höhle.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 09.07.2006, 17:24


    Sheila hatte inzwischen aus festen Blättern eine Art Korb geflochten in die sie die Fische legen konnten. Sie lachte hell vor Begeisterung als sie Lunabels Ausbeute sah.

    "Du bist eine wahre Meisterin im Fischen," rief sie und klatschte in die Hände, dann ließ sie sich neben Lunabel auf die Knie nieder und knuddelte sie vor Freude.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 09.07.2006, 17:36


    Lunabel schnurrte glücklich allein deswegen, weil Sheila sich über ihre Ausbeute so freute. Sie leckte der Tänzerin übers Gesicht und schnurrte sanft weiter.
    Dann half die Katze Sheila die Fische in den Korb zu packen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 09.07.2006, 18:55


    Fragend sah Sheila Lunabel an.

    "Meinst du du könntest den Korb tragen? Ich habe ja schon mit dem anderen Gepäck zu tun..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 09.07.2006, 18:57


    Lunabel nickt und deutet mit der Schnauze auf ein Seil. Einen Trarieme oder so etwas musste sein.
    Die Katze schnurrte und schmiegte sich an Sheila.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 09.07.2006, 19:20


    "Soll ich den Korb auf deinem Rücken befestigen oder möchtest du ihn mit dem..." sie stockte kurz, dann vollendete sie den Satz "...Mund tragen?"

    Dabei hatte sie das Seil aufgenommen und wartete nun auf eine Reaktion von Lunabel.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 09.07.2006, 19:59


    Lunabel sah Sheila an und öffnete dann das Maul um ihr zu zeigen, das sie den Korb lieber so tragen möchte.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 09.07.2006, 20:11


    Sheila nickte lächelnd und schlang das Seil so um den Korb dass es einen festen Griff ergab. Sie prüfte noch einmal den Halt und sah Lunabel dann an.

    "Probier bitte einmal ob es so geht," sagte sie und streichelte ihr über das schwarz glänzende Fell.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 09.07.2006, 20:13


    Lunabel ging zu den Korb und nahm das Seil vorischtig in den Mund. Dann hob sie den Korb ohne mühe an. Schlieslich war sie eine Raubkatze und das Gewicht des Korbes war nicht das ihrer üblichen Beutetiere. Die Katze setzte den Korb wieder ab und schmiegte sich schnurrend an Sheila.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 09.07.2006, 20:50


    Sheila knuddelte Lunabel noch einmal, dann nahm sie ihr Gepäck auf und lächelte.

    "Machen wir uns also auf bevor die Sonne zu hoch steht..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 09.07.2006, 21:02


    Lunabel nach dem Fischkorb und ging dann neben Sheila her.
    Zuerst aus der Höhle und dann richtung ihres nächsten Ziels. Es ging durch den Teuefelswald richtung Winterspring. Dem eisigem Land zu füßen des alten Weltenbaumes.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 17.07.2006, 20:12


    Zuerst jedoch ging es zur Holzschlundfeste, wo die beiden zuerst misstrauisch beäugt wurden. Als Sheila jedoch begann mit ihrer melodischen Stimme den Fisch anzupreisen, den Lunabel wie eine zahme Katze in ihrem Korb präsentierte, scharten sie sich um die beiden und schon bald waren alle Fische verkauft.

    Fröhlich lachend umarmte sie Lunabel. "Und was machen wir jetzt?"



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 17.07.2006, 20:21


    Lunabel leckte Sheila sanft übers Gesicht und schnurrte zufrieden. Die Katze führte die Tänzerin sanft und immer wieder mit necksichen stupsernd durch die Feste. Dann veschwand die Katze an einer abbiegun spurlos und kam mit einer Harfe im Maul wieder. Das Instrument war aus edlem Holz gefertigt und die verzierungen wikte, als sei es so gewachsen.
    Lunbel sah Sheila abwartend an und legte ihr das Instument vorischtig vor die Füße.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 17.07.2006, 21:54


    Sheila lächelte verständnislos. Sie hockte sich vor Lunabel und legte ihre Arme um deren Hals.

    "Was willst du mir sagen meine Liebe?" fragte sie leise. "Ich kann keine Harfe spielen, mein Instrument ist die Schellentrommel... und wo hast du dieses wundervolle Instrument eigentlich her?"

    Sie nahm die Harfe aus Lunabels Maul und betrachtete sie eingehend. Sie war von Meisterhand gefertigt, das erkannte die Tänzerin auf den ersten Blick.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 18.07.2006, 23:23


    Lunabel schnurrte sanft und sah Sheila liebevoll an. Dann deutete sie mit ihrer Nase auf die Harfe und stupste eine Saite sanft an. Ganz zart erklang der Ton und die Katze lauschte dem Klang irgendwie verträumt. Ob die Tänzern nun wissen würde, das sie das Instrument zu spielen gedachte?



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 18.07.2006, 23:32


    "Du magst diese Töne, nicht wahr?" fragte Sheila lächelnd und strich leicht über die Harfe. "Aber als Katze kannst du sie nicht spielen..."

    Sie lauschte dem Klang der Saiten nach und sah Lunabel nachdenklich an. Wie es den Anschein hatte wollte diese wirklich ihr Katzendasein zumindest zeitweilig wieder aufgeben. Sanft strich ihre Hand über das glänzend schwarze Fell der Pantherin.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 20.07.2006, 00:16


    Lunabek sah Sheila an und schnurrte dann. Ganz sanft drückte sie der Tänzerin die Harfe nochmal in die Hand und ging dann ein paar Schritte richtung ausgang. Dann drehte sich die Katze um und wartete auf die Tänzerin.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 23.07.2006, 23:44


    Etwas verwundert sah Sheila Lunabel an, dann nahm sie ihr Bündel und die Harfe und folgte der Pantherin.

    Sie überlegte was Lunabel wohl vorhaben könnte...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 23.07.2006, 23:50


    Lunabel tapste, gefolgt von Sheila, aus der Feste der Furbolgs. Kaum draußen schlug ihnen die kalte Luft on Winterfall entgegen. Schnee, soweit das Auge reichte. Lunabel brauchte eine Weile, ehe sie sich an die weiße Pracht gewöhnt hatte. Dann sah sie kurz zu Sheila und schlug den Weg zu der Goblinstadt ein.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 23.07.2006, 23:57


    Sheila schlug ihren Umhang fester um ihre Schultern. Die Kälte war nicht das Schlimmste, viel unangenehmer war der schneidende Wind und die blendende Helligkeit des Schnees.

    Sie kämpfte sich durch den Schnee und hoffte Lunabel wurde einen kurzen Weg zum nächsten Ort kennen, denn so sehr sie den Schnee mochte - übernachten wollte sie doch lieber im Warmen...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 00:03


    Lunabel führte Sheila auf schnellstem Weg zu der Stadt. Die Mauern waren weiss und vor dem Tor waren Reittiere aller Völker angebunden. Die Katze wartete am Tor auf Sheila und trat dann mit ihr hindurch. Das nächsten Gasthaus lag gleich rechts der Straße entlang.
    Lunabel sah die Goblins auf den Straßen an und hielt sich en an Sheila.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 00:08


    Sheila waren die grünen Gestalten nicht geheuer und ihre Hand fasste schutzsuchend in Lunabels Fell.

    "Was wollen wir hier?" flüsterte sie zaghaft und sah sich scheu um. Warum hatte Lunabel sie hierher geführt?



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 00:11


    Lunabel schnurrte beruhigend und zeigte auf das Schild des Gasthauses, auf das sie dann auch langsam zusteuerte. Goblins waren zwar Geldgierig, aber sie zahlte für enstsprechenden Lesitungen auch gut. Und als neutraler Ort, war hier eine gut gelegenheit, etwas Gold zu verdienen. Immer wieder strich die Katze Sheila beruhigend um die beine.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 00:21


    Sheila verstand, aber dennoch war sie ein wenig unsicher - würden die Goblins ihre Darbietungen mögen?

    Aber nun war sie einmal hier, also holte sie tief Luft und betrat das Wirtshaus. Drinnen sah es fast genau so aus wie in allen Wirtshäusern die sie kannte: die Gaststube mit Tischen und Stühlen, der Wirt hinter dem Tresen und die teilweise schon recht angeheiterten Gäste, unter denen sich zu ihrer Erleichterung auch Vertreter der Ihr bekannten Rassen befanden. Also konnte es so schlimm nicht werden...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 00:26


    Lunabel hielt sich neben Sheila, als der Wirt die Tänzerin und die Katze misstrauisch musterte. In der Gemeinsprach fragte er schlieslich: "Wollt ihr etwas zu trinken?" Dabei putze er ein Glas fein säuberlich und beobachtete seine Gäste genau.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 00:30


    Sheila nickte, dann sagte sie: "Ich bin Tänzerin und Sängerin - würdet Ihr mir gestatten hier meine Kunst zum Besten zu geben?"

    Sie schob dem Wirt ein paar Münzen über die Theke um ihm zu zeigen dass sie nicht darauf angewiesen war und bestellte ein Glas Wasser für sich selbst und eine Schale Milch für Lunabel.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 00:38


    Lunabel schnurrte leise und wartete auf das der Wirt das Bestellte brachte.

    Der Wirt brachte das Wasser und die Milch bald und sah dann Sheila abschätzend an. "Nun, um ehrlich zu sein, könnte das den Schuppen hier schon gut tun. Was verlangt ihr für euren Auftritt? Zimmer und Kost sind natürlich selbstverständlich.", fragte der Wirt und schien wohl oder übel eine aubesserung seiner Kasse zu wittern.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 00:43


    "Nun, bisher habe ich es so gehalten dass ich bei den Gästen selbst gesammelt habe - der Umsatz den sie machen gehört Euch also allein..." sagte Sheila und sah den Wirt dabei ruhig an.

    Sie wusste dass die Wirte bei dieser Regelung im allgemeinen sehr gut wegkamen, denn es sprach sich schnell herum und gerade in solchen Gegenden war jede Abwechslung willkommen...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 00:47


    Der Wirt nickte zufrieden. "Ich gebe euch ein Zimmer, damit ihr euch vorbereiten könnte. Es ist nichts besonderes, aber ich hoffe es reicht.", sagte der Wirt und gab Sheila einen Schlüssel. Lunabel schlich um Sheilas Beine und schnurrte sanft.
    "Das Zimmer ist im ersten Stock am ende des Flurs.", erklärte der Wirt und zeigrte auf die Stufen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 20:29


    Sheila griff nach dem Schlüssel und nahm ihr Bündel wieder auf. Sie nickte dem Wirt zu. "Habt vielen Dank," sagte sie freundlich und ging mit leichten Schritten die Treppe hinauf.

    Das Zimmer war klein aber sauber; ein Bett stand darin, ein kleiner Tisch mit zwei Stühlen und eine Truhe vervollständigten die Ausrüstung. Auf dem Boden lag ein weiches Fell, von dem Sheila nicht hätte sagen können von was für einem Tier es stammte...

    Sheila ließ ihren Blick zum Fenster schweifen: man sah über die Dächer der niedrigen Häuser hinweg bis zu den fernen Gipfeln der Berge.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 20:33


    Lunabel schloss hinter sich die Tür mit der Schnauze. Dann tapste sie neugierig schnuppernd durch das Zimmer und schlich zweimla um Sheilas Beine. Kurz darauf hüpfte die Katze auf das Bett und rollte sich zusammen. Sie sah der Täzerin eine Weile zu, ehe sie von einem silbernen Licht umhüllt wurde. Statt der Katze lag wieder die kleine Elfe da, aber genauso zusammengerollt wie vorher.
    Die Elfe zuckte leicht mit den Ohren und sah weiterhin zu Sheila.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 20:45


    Sheila sah zu Lunabel hinüber, dann ging sie zu ihr und setzte sich auf den Bettrand. "Und - gefällt es dir hier?" fragte sie leise und strich ihr sanft über das kurze Haar und die langen Ohren.

    "Wir müssen dir auch etwas zum Anziehen besorgen wenn du nicht immer als Katze herumlaufen willst..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 20:50


    Lunabel schnurrte sanft auf und lächelte Sheila zärtlich an. "Ohja, es ist sehr schön hier. Die Harfe werde ich zu deinen Tänzen spielnen, wenn ich darf.", sagte die kleine Elfe aschnurren und kuschelte sich an die Tänzerin.
    "Ich glaube, ich hab die selbe größe wie du.", sagte Lunabel lächelnd und kuschelte sich sanft schnurrend weiter an Sheila.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 20:58


    Sheila lachte leise. "Da hast du wahrscheinlich sogar Recht mit der Größe, aber wie du vielleicht bemerkt hast beitze ich nur das was ich am Leibe trage - und mein Tanzkostüm... Wir werden also nicht drum herumkommen dir etwas zu besorgen..."

    Dann sah sie Lunabel fragend an. "Ja kannst du denn Harfe spielen?" fragte sie erstaunt. "Und warum sollte ich etwas dagegen haben dass du mich begleitest?" Ihre Hand strich sanft streichelnd über Lunabels Kopf und kraulte sie leicht im Nacken, fast so als wäre diese noch in ihrer Katzengestalt...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 21:01


    Lunabel scnurrte genüsslich und zuckte mit den Elfenohren. "Ja, ich kann die Harfe spielen. Aber ich kann mir nichts kaufen gehen.", sagte sie schnurrend und lächelte dabei entschuldigend.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 21:06


    Lächelnd entgegnete Sheila: "Das war mir schon klar, dass du so nicht einkaufen gehen kannst - die Frage ist nur ob wir hier überhaupt etwas passendes finden..."

    Sie überlegte kurz und sagte dann: "Du kannst mich ja wie immer als Pantherin begleiten und zeigst mir was dir gefallen würde... aber ich wüsste nicht wo wir hier einen Händler oder Schneider finden könnten*



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 21:11


    "Gerne.", antwortete Lunabel schnurrend und kuschelte sich an Sheila. "Ich glaube, ich habe da eine Schneiderei gesehene... gar nicht weit weg, zumindest roch es nach Farben.", fügte die Elfe dann hinzu und streckte sich leicht.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 21:16


    "Tja, dann sollten wir vielleicht mal hingehen - oder willst du dich erst noch ein wenig ausruhen?" fragte Sheila und strich Lunabel zart über die Wange.

    "Geld habe ich noch genügend von meinem letzten Auftritt in Astranaar, und dein Fischzug hat auch einiges eingebracht..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 21:22


    Lunabel streckte sich kurz. "Wie es dir lieber ist. Ich kann auch danach eine Runde schlafen.", sagte die Elfe lächelnd und kuschelte sich sanft an Sheila.
    Gleich darauf wurde sie wieder in einen silbernen Nebel gehüllt und lag als Katze auf dem Bett. Sanft schnurrend leckt das Tier der Tänzerin übers Gesicht.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 21:28


    Sheila schlang Lunabel die Arme um den Hals und knuddelte sie kurz. "Was wir hinter uns haben kann uns nicht auf die Füße fallen... sagte mein Großvater immer," lachte sie dabei.

    Dann stand sie auf und zupfte ihren Rock wieder zurecht. Sie vergewisserte sich dass ihr Beutel gut befestigt war und lächelte Lunabel zu. "Also dann..."

    Sie öffnete die Türe und wartete bis die Pantherin hindurchgeschlüpft war, dann zog sie die Türe hinter sich zu und schloss sie ab.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 21:36


    Lunabel tapste, gefolgt von Sheila, über die Treppe nach unten und aus der Taverne. Kurz schnupperte die Katze ehe sie ihren Weg zu dem Schneiderladen einschlug. Zielsicher führte sie die Tänzerin vor den Laden und sah sich dann neugierig um. Die Katze schlich um Sheilas Beine und wollte schon in den Laden tapsen, als ihr Blick von einer zartvioletten Robe gefesselt wurde.
    Diese war so einfach und Schlicht, das sie gar nicht auffielt, aber Lunabel starrte sie einfach an.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 21:46


    Sheila war Lunabel durch die Gassen gefolgt und hielt nun vor dem Haus inne, in dem sich der Laden befand. Sie wollte gerade hinein gehen als sie Lunabels Blick bemerkte.

    Sie folgte ihm und erkannte sofort was deren Aufmerksamkeit gefesselt hatte: schlicht und doch wunderschön war das Kleid in der Auslage...

    Entschlossen betrat Sheila den Laden und hielt die Türe auf um Lunabel mit hinein zu nehmen...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 21:53


    Lunabel schüttelte sich kurz und ging dann an Sheila vorbei in den Laden.
    Kaum drinnen kam den beiden eine Goblinfrau entgegen und begrüsste sie überschwänglich. Sheila allerdings mehr als Lunabel.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 21:58


    Sheila setzte ein freundliches aber unverbindliches Lächeln auf als sie die Geschäftstüchtigkeit der Frau gewahrte.

    "Ich wollte mich ein wenig bei Euch umsehen," sagte sie. "Habt Ihr denn auch etwas in meiner Größe?" Dabei ließ sie ihre Blicke im Laden umherschweifen. Nichts verriet dass sie sich eigentlich schon sicher war...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 22:06


    Lunabel schlich sanft schnurrend um Sheilas Beine, währen die Verkäuferin geschäftig drauf losredetete. Sie zeigte Sheila ein auswahl an Kleidungsstücken und eins war prächtiger als das andere und auch dementsprechend Teuer.
    Lunabel derweil sah immer wieder auf das schlichte KLeid.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 22:15


    Sheila betrachtete die wunderschönen Roben mit der gebührenden Ehrfurcht und überhäufte die Händlerin mit Komplimenten, aber sie fand an jedem der Kleider etwas auszusetzen: die meisten waren zu kurz, eins war zu schwer, wieder andere waren zu weit...

    Schließlich sagte sie schulterzuckend: "Wie es aussieht finde ich hier doch nichts passendes... eure Roben sind wohl nicht für meine Größe gemacht..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 22:18


    Fast schon verzweifelt sah sich die Händlerin in ihrem Laden um. Das gab es doch nicht, das sie keine Robe verkaufen konnte! Da fiel ihr Blick auf das schlichte Kleid in der Auslage. "Eines habe ich da noch.", sagte die Goblin und holte das Kleid aus der Auslage um es Sheila zu zeigen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 22:27


    Zweifelnd ließ Sheila ihren Blick über das Kleid schweifen. "Ist es nicht ein bischen zu... einfach?" fragte sie die Händlerin. "Aber Euch zuliebe werde ich es einmal probieren..."

    Sie nahm das Kleid fast unwillig und verschwand erneut hinter dem Vorhang der eine Ecke des Ladens abtrennte. Dann kam sie wieder hervor und sah die Händlerin zweifelnd an. "Nun ja, passen tut es ja, aber... wie gesagt, es ist doch sehr schlicht..." Sie zupfte ein wenig an dem Kleid herum und warf dabei einen Seitenblick auf Lunabel. "Was meinst du Kätzchen?"



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 22:32


    Als Lunabel den verzweifelten Blick der Händlerin sah, konnte sie einfach nicht anders, als das Kleid so richtig misstrauisch anzusehen. Die Katze schlich um Sheila herum und beschnupperte das Kleid eingehend und genau. Danach setzte sie sich hin und lies ihre Katzenaugen nochmal über Sheila gleiten. Die Goblin lies schon die Schultern hängen, als Lunabel zufrieden miaute.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 22:40


    Sheila strich Lunabel über den Kopf. "Du meinst also ich soll es nehmen? Nun ja, für alle Tage mag es ja gut sein..."

    Sie nickte der Händlerin zu und verschwand wieder hinter dem Vorhang. Als sie zurückkam fragte sie wie nebenbei: "Und was soll es kosten?" Sie legte das Kleid fast achtlos auf den Tisch und hockte sich zu Lunabel um diese zu kraulen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 22:44


    Lunabl schnurrte genüsslich und sah die Händlerin an. Diese schien nun sichtlich erleichtert und sah auf das kleid. "Da es euch ja eigentlich zu schlicht ist und ich mich geehrt fühle, das ich es nehmt würde ich sagen, 40 Silberlinge", sagte die Goblin. Lunabel kuschelte sich derweil schnurrend an Sheila und rieb ihren Kopf an den der Tänzerin.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 22:50


    "40 Silberlinge..." Sheila's Stimme klang als würde sie noch überlegen obwohl sie innerlich jubelte. "Gut," sagte sie dann, stand auf und ging zu der Händlerin, die abwartend dastand. "Aber verpackt es bitte so dass es nicht knittert..."

    Sie zog ihren Beutel unter dem Rock hervor und zählte die Münzen ab, dann legte sie wie in plötzlichem Entschluss noch einen Silberling drauf und meinte dazu: "Der ist fürs Verpacken..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 22:54


    Die Händlerin nickte und wickelte das Kleid vorischtig ein. Dankbar, lächelnd und mit überschwenglichem Danke, gab sie der Tänzerin das verpackte Kleid. Lunabel derweil ging zur Tür und wartete dort auf Sheila. Sie freute sich schon riesig auf das Kleid.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 23:02


    Sheila nickte der Händlerin noch einmal freundlich zu, nahm das Päckchen mit dem Kleid und verließ dann den Laden. Noch immer war ihr Lächeln so nichtssagend wie beim Betreten des Hauses.

    Draußen strich sie Lunabel liebkosend über den Kopf und das stereotype Lächeln wich wieder ihrem gewohnten fröhlichen Ausdruck. "Nun komm nach Hause..." sagte sie und ging an Lunabels Seite zurück zum Wirtshaus.

    In ihrem Zimmer angekommen warf sie sich lachend aufs Bett. Erst jetzt brach die ganze Heiterkeit die das kleine Spiel mit der Händlerin in ihr aufgestaut hatte aus ihr heraus.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 23:05


    Lunabel sprang schnurrend zu Sheila aufs Bett und kuschelte sich an sie. Nach eine kleinen weile verwandelte sich die Katze wieder in eine Elfe und lachte mit Sheila hell mit. Lunabel umarmte die Tänzerin und drückte sich an sie.
    Ganz kurz näherte sich die Elfe Sheilas Lippen, jedoh lies sie davon ab und schaute der Tänzerin sanf in die Augen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 23:14


    Sheila schlang ihre Arme um Lunabel und sah sie lachend an. "Das war ein Spaß..." sagte sie und musste immer wieder lachen wenn sie an das Gesicht der Goblin-Händlerin dachte. Zu wenig hatten sie mit Sicherheit nicht für das Kleid bezahlt - aber auch nicht zu viel...

    Dann sah sie Lunabel an. "Aber nun möchte ich auch wissen wie dir das Kleid steht..." sagte sie und strich ihr sanft über die Wange.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 23:19


    Lunabel schnurrte sanft auf und packte das Kleid dann bedächtig aus. Vorsichtig strich sie über den Stoff und lächelte. "Danke, das Kleid ist wunderschöne.", schnurrte die Elfe und stand vom Bett auf. Dann zog Lunabel das Kleid recht unbeholfen an und präsentierte sich der Tänzerin.
    Lieblich lächelnd drehte sich die kleine Elfe ein wenig um Sheila alles zu zeigen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 24.07.2006, 23:25


    Sheila trat neben Lunabel und legte ihr die Hände auf die Schultern. "Nun steh doch einmal kurz still du Irrwisch," sagte sie lächelnd und betrachtete die Elfe von allen Seiten, zupfte das Kleid hier und da noch ein wenig zurecht und trat dann einen Schritt zurück.

    "Wirklich sehr schön, es scheint wie für dich gemacht..." sagte sie leise und umfing Lunabel mit einem warmen fast zärtlichen Blick. "Du bist eine richtige Schönheit, weißt du das?"



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 24.07.2006, 23:36


    Lunabel's Gesciht lief leicht schwarz bei Sheilas Worte. "Danke, du bist aber noch viel schöner." stotterte die kleine elfe hervor und lächelte die Tänzerin ein wenig überrascht an. Ganz vorischtig setzte se sich wieder auf das Bett und lächelte Sheila katzenhaft an.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 25.07.2006, 21:02


    Sheila tat es leid Lunabel in Verlegenheit gebracht zu haben, deshalb versuchte sie jetzt abzulenken.

    "Du hast gesagt dass du die Harfe spielen kannst... würdest du mir ein wenig vorspielen Lunabel?" fragte sie und lächelte der Elfe zu.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 25.07.2006, 21:38


    "Ich bin aber nicht sehr gut.", gestand Lunabel und holte lächelnd die Harfe. Ganz vorsichtig nahm sie diese in die Hand und strich über das Holz. Dann setzte sich die kleine Elfe wieder aufs Bett und sah Sheila mit noch immer leicht schwarzem Gesicht an.
    Dann lies die Elfe ihre Finger sanft und zart über die Saiten gleiten. Eine kleine Melodie erklang, leise und zart, wie das rauschen der Blätter bei einer leichten Briese.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 25.07.2006, 21:51


    Sheila lauschte dem Klang der Harfe nach. Die Melodie gefiel ihr, sehr sogar - aber ob diese zarten Töne gegen den Lärm einer Gaststube ankommen konnten?



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 25.07.2006, 22:02


    Lunabel spielte noch eine weile weiter und sah dann Sheila lächelnd an. "Darf diese Nacht als Elfe mit dir im Bett verbringen?", fragte die kleine Elfe zaghaft und sah die Tänzerin unsicher an. Ihre Orhen zuckten sanft und ein wenig unrihig klopfte Lunabel mit den Finger auf das Harfenholz.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 25.07.2006, 22:09


    Sheila hatte wie verzaubert den Tönen der Harfe gelauscht, nun brauchte sie einen Augenblick um Lunabels Frage zu verstehen...

    Dann aber lächelte sie. "Wenn du möchtest, gern..." Sie ließ sich nach hinten auf das Bett fallen und verschränkte die Arme hinter dem Kopf.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 25.07.2006, 22:22


    Lunabel lächelte und legte die Harfe sanft auf den Boden. Dann legte sie sich neben Sheila und schnurrte sanft. Die kleine Elfe kuschelte sich sanft an die Tänzerin. "Wann treten wir den heute auf?", fragte sie schnurrend.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 25.07.2006, 22:38


    Sheila stützte sich auf den Ellenbogen und sah Lunabel an. "Die beste Zeit ist meist kurz vor Sonnenuntergang - dann ist die Taverne voll und die Gäste noch einigermaßen nüchtern..."

    Sie hielt kurz inne, dann meinte sie: "Zumindest ist das im allgemeinen so..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 25.07.2006, 22:55


    "Dann haben wir noch ein paar Stunden.", sagte Lunabel schnurend und lächelte dabei sanft. Sie legte ihren Kopf auf Sheilas Brust und lauschte deren Herzschlag. Gemütlich schnurrend zuckten die Ohren der Elfe sanft.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 25.07.2006, 23:06


    Lächelnd registrierte Sheila Lunabels Anschmiegsamkeit und strich der Elfe sanft übers Haar.

    "Ja, wir haben noch ein wenig Zeit..." sagte sie und fuhr dann fort: "Wollen wir noch einmal hinuntergehen oder was hast du gedacht?"



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 25.07.2006, 23:10


    Lunabel scnurrte sanft weiter. "Was du möchtest.", sagte sie schnurrend und kuschelte sich weiter an die Tänzerin. Die kleine Elfe setzte eine treuherzigen Blick auf und zuckte sanft weiter mit den Ohren.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 25.07.2006, 23:15


    "Ich?" Sheila streckte sich ein wenig. "Ich würde mich am liebsten noch ein wenig ausruhen... es ist lange her dass wir so ein weiches Bett hatten..."

    Sie wandte ihren Kopf so dass sie Lunabel ansehen konnte und lächelte sie an. "Aber wenn du Hunger hast musst du es sagen - ich esse nie etwas vor einem Auftritt..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 25.07.2006, 23:19


    Lunabel schnurrte verstehend und kuschelte sich weiter an Sheila. "Ich hab auch keinen Hunger.", sagte sie leise und schloss nach einem kurzem gähnen die Augen. Die kleine Elfe schlummerte bald friedlich wie eine Katze ein.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 25.07.2006, 23:26


    Sheila lauschte noch eine Weile den ruhigen Atemzügen Lunabels. Sie versuchte sich die Melodie ins Gedächtnis zurückzurufen die die Elfe vorhin gespielt hatte und tanzte in Gedanken dazu...

    Irgendwann fielen auch ihr endlich die Augen zu und sie schlief ruhig ein.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 25.07.2006, 23:30


    Eine weile vor Sonnenuntergang begann Lunabel sich wieder zu regen. Ganz langsam streckte sie ihre Glieder aus und zog sich wieder zusammen. Dann gähnte die kleine Elfe ausgiebig und sclug langsam die Augen auf. Kurz blinzelte Lunabel, dann stupfte sie Sheila sanft an.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 25.07.2006, 23:34


    Sheila fuhr erschrocken hoch. Sie hatte gerade von irgendwelchen seltsamen Wesen geträumt die sie umzingelt hatten...

    Erleichtert sah sie Lunabel vor sich sitzen und lachte leise. "Du hast mich aber erschreckt," sagte sie immer noch erleichtert lachend. "Ich hatte gerade einen ziemlich unschönen Traum..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 25.07.2006, 23:41


    Lunabel lächelte sanft und kniete sich über Sheila um ihr in die Augen zu sehen. Die Elfe bekam einen sehr verträumten Gesichtsausdruck ehe sie sich auf die Seite rollte und dort schnurrend liegen blieb.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 26.07.2006, 00:00


    Von unten hörte man das Gemurmel von Stimmen, also schien das Wirtshaus gut besucht zu sein. Sheila sah Lunabel an und lächelte.

    Dann stand sie langsam auf und legte sich ihre Tanzkleidung zurecht. Sie lauschte noch einmal nach unten und begann sich dann umzuziehen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 26.07.2006, 00:04


    Lunabel lies Sheila nicht aus den Augen. Mit verträumten Augen verfolgte sie jede Bewegung der Tänzerin. Wie nebenbei hob die Elfe ihre Harfe auf. Dabei blieb ihr Blick aber an Sheila haften. Lunabel hatte Sheila zwar schon öfters beim umziehen beobachtet, doch nie konnte sie sich satt sehen. Schlieslich stand die kleine Elfe auf und richtete ihre Kleid. Ein wenig nervös sah sie auf ihre Harfe.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 26.07.2006, 00:07


    Sheila war fertig mit umziehen und sah nun wieder zu Lunabel hinüber. "Du musst nicht spielen wenn du dich unsicher fühlst," sagte sie leise und trat neben die Elfe.

    "Ich habe mich bisher immer selbst auf der Schellentrommel begleitet..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 26.07.2006, 00:12


    "Ich möchte dich aber sehr sehr gerne begleiten." sagte Lunabel lächelnd und öffnete die Tür. Sie ging langsam hindurch und wartete bis Sheila ihr folgte. Dan machte die kleine Elfe die ersten Schritte richtung Schankraum.

    Der Schankraum war gut besucht, da sich natürlich der Aufenthalt einer Tänzerin schnell herumgesprochen hatte. In der Mitte hatte man genug platz für die Tänzerin gelassen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 26.07.2006, 00:26


    Schnell griff Sheila nach ihrem Umhang und warf ihn sich über die Schultern. Im nach unten Gehen zog sie noch die Kaputze über dem Kopf. Sie winkte Lunabel zu sich und verbarg deren Harfe unter ihrem Umhang.

    Sheila lief so sachte das man nicht einmal das leise Klingen der Schellen vernehmen konnte. Unten stellte sie sich an die Theke und bestellte sich ein Wasser als wäre sie ein Gast wie jeder andere...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 26.07.2006, 00:38


    Lunabel lächelte und ging dann hinter Sheila her. Die Elfe machte sich so unscheinbar wie möglich und versuchte nicht auf die seite zu sehen. Nervös spielte sie an ihren Händen herum und blieb dicht hinter der Tänzerin.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 28.07.2006, 20:34


    Sheila schob Lunabel ebenfalls ein Wasser zu. Sie wartete ein wenig und trank ein paar Schlucke von ihrem Wasser. Als sie meinte dass es an der Zeit wäre flüsterte sie Lunabel zu: "Warte noch ein wenig..." und drückte ihr die Harfe wieder in die Hand.

    Sie drehte sich um und lehnte sich gegen die Theke. Ein lautes Rasseln der Schellentommel zog aller Blicke auf sie, dann klang ihre klare helle Stimme durch die Taverne. Langsam verstummten auch die letzen Gespräche als sie ihr Lied beginnt.


    Abend ist's, die Stimmung steige,
    in dem Hause, auf dem Felde,
    hoffen, dass keiner s'vergeige,
    und es uns'ren Wachen melde...

    Ungesproch'ne Tätigkeiten,
    ungenannte Fässersummen,
    können doch viel Freud' bereiten,
    wer nicht trinkt, das sind die Dummen...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 28.07.2006, 20:37


    Lächeldn lauschte Lunabel Sheilas Stimme eine weile, ehe sie anfing die Gäste zu beobachten. Wachsam lies die Elfe ihren Blick durch den Raum streifen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 28.07.2006, 21:12


    Die einzelnen Strophen wurden von den Anwesenden mit zustimmenden Zwischerufen bedacht und Sheila fuhr fort zu singen...


    Doch drei Hände hat kein Mann,
    sein's die Alten, sein's die Knaben,
    Bier und Wein und Brüste dann,
    kann man nicht auf einmal haben...

    Können's g'rade so verkraften,
    dass nur Bier und Brüste gehen,
    viele trotzdem alles schafften,
    wie, das willst du nicht verstehen...

    Vieles, was die Leute machen,
    an den Abenden wie diesen,
    sorgt noch später für viel Lachen,
    keinen unberührt sie ließen...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 28.07.2006, 21:17


    Lunabel lauschten Sheilas Gesang nun verträumt und zuckte mit den Ohren. Die kleine Elfe stützte ihren Kopf auf den Händen ab und blickte auf die Tänzerin. Sie wartete außerdem darauf, wann sie anfangen sollte zu spielen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 28.07.2006, 21:27


    Lachen und laute zustimmende Zwischenrufe begleiteten die Strophen die Sheila gerade zum Besten gegeben hatte und einige der Gäste klopften im Takt der Melodie mit.

    Sheila ließ nun auch die beiden letzten Strophen folgen...


    Nach der Nacht, da deucht es schwer,
    Blut im Alkohol zu finden,
    und die Köpfe schmerzen sehr,
    nur mit Bier zu unterbinden.

    Hoch die Gläser, hoch die Tassen,
    Krüge, Eimer, es muss fassen,
    keiner kann vom trinken lassen,
    Alkohol in rauen Massen...

    Sie verneigte sich leicht und sah lächelnd zu Lunabel. Sie nickte ihr zu und trat ein paar Schritte von der Theke weg.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 28.07.2006, 21:32


    Lunabel schnekte Sheila ein sanftes lächelnd, ehe sie dann die erste Saite ihrer Harfe zupfte. Nach kurzem, klarem einspiel, begann eine sanfte Melodie im Raum zu erklingen. Die Noten schmeichelten den Ohren der Gästen und umfingen sie fast wie Nebel. Die Elfe schlos dabei die Augen und spielte die sanfte Melodie weiter. Eine weile lange waren die Töne nur leise, dann wurden sie etwas lauter und gut zu verstehen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 28.07.2006, 21:48


    Sheila lauschte kurz der Melodie, die Lunabel der Harfe entlockte, dann ließ sie ihren Umhang von den Schultern gleiten und legte ihre Schellentrommel darauf.

    Noch im nach oben Kommen begann sie sich im Tanz zu bewegen. Sie nahm die Zarten und doch so eindringlichen Töne auf und setzte sie in Bewegung um...

    Mit leichten Schritten folgte sie der Melodie, tanzte über die freie Fläche und zwischen den Tischen hindurch. Manche Hand haschte nach ihr, doch geschmeidig wich sie allen aus und stand zum Schluss wieder sich verneigend auf der freien Fläche des Raumes.

    Sie lächelte Lunabel zu...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 28.07.2006, 21:58


    Lunabek hörte mit ihrem Spiel auf und lächelte Sheila gleichfalls an. Dann verneugte auch die Elfe sie leicht und trat zu der Tänzerin hinzu. Etwas unsicher sah sie sich im Schankraum um.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 28.07.2006, 22:14


    Sheila lächelte Lunabel noch einmal zu, dann flüsterte sie leise: "Spielst du noch ein wenig?" Sie griff nach der Schellentrommel und begann damit von einem Tisch zum anderen zu gehen.

    Auch jetzt wich sie geschickt allen Annäherungsversuchen der Gäste aus was von einigen mit beifälliger Zustimmung bedacht wurde, bei anderen aber ehr den Jagdtrieb zu wecken schien...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 28.07.2006, 22:16


    Lunabel nickte Sheila zu und begann eine sanfte, leise Melodie zu spielen. Die Annäherungsversuche mancher Gäste scürten ein gewisses Maß an Wut in der Elfe. Daher war das Lied etwas schneller und nicht mehr so friedlich wie zuvor. Es klang mehr nach einem aufkommenden Sturm.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 28.07.2006, 22:24


    Sheila spürte die Erregung Lunabels durch ihr Spiel klingen. Sie lächelte der Elfe beruhigend zu. 'Es ist doch nur ein Spiel...' schienen ihre Augen zu sagen.

    Schon bald füllte sich das Tamburin mit Münzen und Sheila dankte den Gästen mit einer tiefen Verbeugung. Dann nahm sie ihren Umhang auf, winkte Lunabel ihr zu folgen und nickte dem Wirt kurz zu bevor sie die Treppe nach oben ging.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 28.07.2006, 22:27


    Lunabel nickte Sheila zu und stellte die harfe auf den Boden. Dann verbeugte sie sich und wurde in silbernen Neble gehüllt. Daraus hervor trat sie wieder als Katze und nahm die Harfe mit dem Maul auf. Unter den ein wenig verwunderten blicken der Gäste tapste sie zu Sheila und schlich ihr um die Beine.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 28.07.2006, 22:53


    Lächelnd kraulte Sheila Lunabel hinter den Ohren während sie zu ihrem Zmmer hinauf gingen. Leise sagte sie: "Da hast du ja eine bühnenreife Schau abgezogen eben... ob die hier überhaupt schon einmal etwas von Druiden gehört haben?"

    Auf dem Zimmer ließ Sheila den Umhang zu Boden gleiten, stellte die gefüllte Schellentrommel auf den Tisch und umarmte Lunabel. "Das war toll..." sagte sie überschwenglich und knuddelte die Pantherin zärtlich.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 28.07.2006, 22:58


    Lunabel schnurrte genüsslich und verwandelte sich dann in eine Elfe. Lächelnd sah sie der Tänzerin in die Augen. "Danke, aber deine Stimme und dein Tanz waren Atemberaubend.", schnurrt die kleine Elfe und schmiegte sich an Sheila.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 28.07.2006, 23:07


    Sheila winkte verlegen ab. "Am besten tanze ich wenn mich die Musik dazu inspiriert - also hast du einen nicht geringen Anteil daran." Sie lächelte wieder und sah Lunabel fragend an.

    "Wollen wir zum Essen nach unten gehen?" Während sie noch auf eine Antwort wartete begann Sheila das Tanzkostüm abzulegen und in ihre normalen Sachen zu schlüpfen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 28.07.2006, 23:11


    Lunabel sah Sheila wie immer beim Umziehen verträumt zu, ehe sie eine Antwort gab: "Eine Kleinigkeit wäre schon lecker." Dann begann sich die kleine Elfe ganz nach Katzenmanier den HAndrücken abzulecken und schnurrte dabei leise vor sich hin.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 28.07.2006, 23:26


    Sheila zupfte noch ein wenig an ihrer Bluse herum, dann sah sie Lunabel an. "Also ich bin fertig, von mir aus können wir hinunter gehen..."

    Sie ging zum Tisch, nahm die Münzen aus der Schellentrommel und ließ sie in den Lederbeutel gleiten, den sie stets bei sich trug. Sie befestigte ihn wieder unter ihrem Rock und sah Lunabel fragend an.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 28.07.2006, 23:30


    Lunabel lächelte und verwandelte sich dann wieder in eine Katze. Sanft schlich sie um die Beine der Tänzerin und schnurrte dabei zufrieden. Dann ging die Katze zur Tür und wartet geduldig. Die Katzenohren zuckten leicht während sich Lunabel ein wenig de Pfoten sauber leckte.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 28.07.2006, 23:51


    Sheila öffnete die Türe, dann gingen die beiden hinunter in den Schankraum, wo sie mit großem Hallo begrüßt wurden. Eilig bot man der Tänzerin an verschiedenen Tischen einen Platz an, aber sie dankte allen lächelnd und blieb an der Theke stehen.

    Es schien ihr besser sich etwas zu essen mit nach oben zu nehmen, deshalb gab sie dem Wirt mit leiser Stimme ihre Bestellung auf und sah sich unauffällig im Schankraum um während sie darauf wartete. Dann nahm sie das gefüllte Tablett und ging von Lunabel gefolgt langsam wieder nach oben.

    Im Zimmer wandte sie sich zu Lunabel: "Ich hoffe, es ist dir recht so...?"



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 29.07.2006, 14:45


    Lunabel sah Sheila ein weile fragend an und verwandelte sich dann wieder in eine Elfe. "Warum sind wir den nicht unten geblieben.", fragte sie und setzte scih dann aufs Bett. Leise schnurrend leckte die kleine Elfe sich über die Handrücken.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 29.07.2006, 20:22


    Sheila senkte den Kopf. Sie wollte Lunabel nicht den wahren Grund nennen und hatte auch vergessen was sie damals der Panterin anvertraut hatte...

    "Es war mir zu laut und zu stickig dort unten," sagte sie leise und machte sich am Tisch zu schaffen. Das stimmte zwar auch, der Hauptgrund aber war dass sie sich einfach unwohl fühlte unter den abschätzneden Blicken der angetrunkenen Gäste...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 29.07.2006, 21:55


    Lunabel nickte und sah Sheila aufmersam zu, während sie sich ihre Handrücken weiter weitersäuberte.
    "Wie lange tanzt du den schon?", fragte die kleine Elfe schnurrend.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 29.07.2006, 22:19


    Sheila drehte sich zu Lunabel um und lehnte sich gegen den Tisch. "Ach weißt du, eigentlich tanze ich seit ich denken kann... meine Eltern haben oft mit mir geschimpft wenn ich über die Wiesen getanzt bin statt daheim zu helfen...

    Dann war ich bei meinen Großeltern... Großvater hat mich unterstützt, er sagte immer jeder Mensch müsse das tun wofür er geboren ist..." Sie lächelte Lunabel zu und deutete auf den Tisch. "Ich dachte du hast Hunger?"



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 29.07.2006, 22:28


    Lunabel lächelte und sah dann auf das Essen, das Sheila hergerichtete hatte. "Sieht lecker aus!", sagte die Elfe schnurren und ging langsam auf den Tisch zu. Abwartend sah sie zu der Tänzerin und schnurrte leise.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 29.07.2006, 22:49


    Sheila lächelte ein wenig verlegen. "Ich wusste nicht... was du als Elfe eigentlich isst... Deshalb habe ich von allem etwas genommen..."

    Sie sah zu Lunabel und wartete ab was diese sich nehmen würde.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 29.07.2006, 22:57


    Lunabel sah auf den Teller und griff schnurrend nach einem Stück Fisch. Wie eine Katze machte sie sich genüsslich darüber her und schnurrte voller genuss.
    Nachdem sie den Fisc verzehrt hatte, leerte sich die kleine Elfe etwas Milch in eine Schale und leckte diese daraus hervor.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 30.07.2006, 03:46


    Lächelnd sah Sheila Lunabel zu bevor sie selbst zugriff und sich ein Brot mit Schinken belegte. Sie aß langsam und mit Genuss und beobachtete Lunabel dabei mit einem sanften Lächeln in ihren Augen. Sie war ihr so vertraut und dennoch war dies eine ganz andere Lunabel...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 30.07.2006, 13:07


    Lunabel sah Sheila verspielt an und tapste dann aufs Bett. Wie eine Katze rollte isch die Elfe dort zusammen und sah die Tänzerin lächelnd an. Mit verdrehtem Kopf lies sie ihren Blick über sie wandern und schnurrte wieder sanft.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 31.07.2006, 22:45


    Sheila räumte das Geschirr und die Reste des Essens zusammen, dann setzte sie sich neben Lunabel aufs Bett. Sie sah die Elfe fragend an, dann sagte sie leise: "Ich würde gerne mehr über dich erfahren, natürlich nur wenn du es mir sagen willst..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 31.07.2006, 22:57


    Lunabel kuschelte sich an Sheila und schnurrte sanft. "Um ganz ehrlich zu sein... ich habe wohl mein früheres Efenleben vergessen.", sagte die Elfe leise und lächelte entschuldigend. Schnurrend sagte sie dann: "Aber an mein Katzenleben kann ich mich erinnern."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 02.08.2006, 21:08


    Sheila kraulte Lunabel leicht im Nacken. "Nun, dann erzähl mir doch ein wenig davon, du hast sicherlich viel erlebt als Katze..."

    Sie setzte sich bequem hin, ließ es lächelnd zu dass Lunabel ihren Kopf in ihren Schoß bettete und streichelte ihr sanft über den Kopf.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 02.08.2006, 21:17


    Lunabel schnurrte behaglich und zuckte mit den Ohren. "Ohja, ich war immer sehr viel unterwegs. Früher war ich viel im Steinkrallengebrige unterwegs. Ich weiss aber nicht mehr, warum. Da war irgendwas mit Bäumen und Goblins.
    Lass mich mal überlegen... ahja... ich wurde angeschossen und dann von einer Schildwache nach Astranaar gebracht. Dort hat mich meine kleine Mika wieder geholfen hat, das ich den lebenswillen nicht verloren habe. Dann war ich eine weile in der Zuflucht, wo ich irgendwie immer depressiver wurde ehe ich die Taverne verlassen habe und eine Höhle im Brachland bezogen habe.
    Aber dann hat es mich doch wieder nach Ashenvale gezogen. Und dort bin ich dann auf das schönste Wesen der Welt getroffen.", erzählte die kleine Elfe schnurrend.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 07.08.2006, 18:40


    Lachend wuschelte Sheila durch das kurze Haar der Elfe.

    "Nun übertreib bitte nicht so maßlos," kicherte sie. "Es gibt so wunderschöne stolze Elfen..." Ihre Stimme nahm einen schwärmerischen aber auch ein wenig traurigen Klang an. "Du hast gewiss auf deinen Reisen genug davon gesehen... mit ihnen kann sich keine menschliche Frau messen..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 07.08.2006, 19:07


    Lunabel lächelte Sheila sanft an. "Ich hab zwar viele Elfen gesehen, aber keine hat mir so gut gefallen wie du.", sprach sie schnurrend und kuschelte sich an die Tänzerin. Dann drückte die kleine Elfe Sheila sanft aufs Bett und setzt sich über sie. Lunabel stupste die Tänzerin neckisch an die Nase. "Dein Tanz kann es mit jeder Elfe aufnehmen.", sagte sie schmeichelnd, aber durchaus ernst gemeint.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 07.08.2006, 19:13


    Sheila lag ganz still unter Lunabel und sah sie mit großen Augen an.

    "Meinst du das wirklich ernst?" hauchte sie ungläubig. "Ich bin doch wirklich nichts Besonderes..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 07.08.2006, 19:15


    Lunabel legte dne Kopf schief und sah Sheila kurz nachdenklich an. Dann nickte sie und lächelte sanft. Ganz langsam bewegte die kleine Elfe ihren Kopf auf den der Tänzerin zu, bis sich ihre Stirnen berührten. Lunabel sah Sheila tief in die Augen und küsste sie dann ganz kurz auf die Lippen, ehe sie sich von der Tänzerin und dem Bett rollte. Mit tiefschwarzen Geischt verkroch sich die Elfe unters Bett.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 07.08.2006, 19:30


    Erstaunt und ein wenig unsicher sah Sheila Lunabel hinterher. Hatte sie etwas Falsches gesagt?

    Sie blieb auf dem Bett liegen und wartete ob Lunabel nicht doch wieder hervorkommen wollte... Langsam fielen ihr dabei die Augen zu und unversehens war Sheila eingeschlafen, wie ihre ruhigen Atemzüge verrieten.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 07.08.2006, 19:32


    Nach einer Weile krabbtel Lunabel wieder unter dem Bett hervor. Lächelnd betrachtete sie die schlafende Sheila. Dann kuschelte sich die kleine Elfe schnurrend an die Tänzerin und schloss langsam auch ihre Augen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 07.08.2006, 19:39


    Sheila erwachte nicht als Lunabel sich ankuschelte, aber instinktiv schmiegte sie sich an den warmen Körper neben ihr und legte ihren Arm um ihn.

    Ruhig und mit einem leisen Lächeln auf den Lippen schlief sie weiter bis der Morgen erwachte.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 07.08.2006, 19:44


    Lunabel kitzelt die Sonne die Nasenspitze. Nach kurzem schmunzeln wachte die Elfe auf und sah sich ein wenig verschlafen um. Nach ihrere gewohnten Katzenwäche am Morgen, die sie heute auch ohne Fell durchführte, setzt sie sich an den Bettrand und beobachtete die Tänzerin verträumt.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 07.08.2006, 19:54


    Sheila blinzelte verschlafen, dann sah sie Lunabel an. "Du bist ja schon auf," sagte sie leise. "Oder hast du etwa gar nicht geschlafen?"

    Sie setzte sich auf und nahm ihr Haar mit beiden Händen nach hinten zusammen wo sie es spielerisch aufdrehte. "Was meinst du, wie lange wollen wir hierbleiben?"



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 07.08.2006, 20:06


    Lunabel lächelte Sheila an. "Solange wie du willst.", sagte sie und kroch ein wenig auf die Tänzerin zu. Verspielt drehte sie sich auf den Rücken und schnurrte sanft. Verspielt lächelnd gähnte die kleine Elfe.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 07.08.2006, 20:36


    Sheila sah Lunabel lächelnd zu, dann sagte sie leise: "Wollen wir nicht hinunter gehen und frühstücken? Mein Magen jedenfalls meint es wäre an der Zeit..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 07.08.2006, 20:39


    Lunabel nickte und rollte sich vom Bett. Noch ehe sie den Boden berührte verwandelte sich die Elfe in eine Katze und landet leichtfüssig auf den Tatzen. Dann sah sie neugierig über die Bettkante und wartete auf Sheila.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 07.08.2006, 21:34


    Sheila reckte sich noch einmal, dann schwang sie ihre Beine aus dem Bett und erhob sich. Sie ließ das Nachthemd von den Schultern gleiten und wusch sich gründlich in der bereitstehenden Schüssel, dann zog sie sich an und lächelte Lunabel zu.

    "Gehen wir also Frühstücken," meinte sie gut gelaunt und ging zur Tür um sie zu öffnen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 07.08.2006, 21:38


    Lunabel schlich einmal um Sheilas Beine ehe sie durch die Tür schlüpfte und dort auf die Tänzerin wartete. Die Katze ging hinter ihr her und schnurrte leise. Mit Samtpfoten ging die Katze die Treppe nach unten in den Schankraum



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 08.08.2006, 17:26


    Sheila ging hinter Lunabel her die Treppe zum Schankraum hinunter. Sie nickte dem Wirt freundlich zu und setzte sich dann an einen der freien Tische in der um diese Zeit noch kaum besetzten Wirtschaft.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 08.08.2006, 19:33


    Lunabel legte sich unter den Tisch und wartete ruhig das Sheila etwas bestellte. Sie verhielt sich ganz leise um ja niemanden zu verschrecken.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 08.08.2006, 21:35


    Der Wirt kam händereibend an ihren Tisch und noch bevor Sheila etwas bestellen konnte sagte er mit gewinnendem Grinsen: "Würden die Damen noch ein paar Tage die Gastfreundschaft meines Hauses annehmen? Ich war genauso begeistert wie meine Gäste von Eurer Darbietung..."

    Er winkte einer der beiden Schankmädchen die mit einem großen Tablett mit essen und einer Schale Milch für Lunabel herbeikam, verneigte sich leicht und verschwand wieder



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 08.08.2006, 21:41


    Lunabel sah verwundert zu der Kellnerin und dann zu dem Wirt. Danach setzt sie sich auf und lugte neugierig unter dem Tisch hervor. Dann sah die Katze auf das Tablette und schmiegte sich schnurrend an Sheila.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 12.08.2006, 00:20


    Sheila lachte leise als sie die neugierigen Blicke von Lunabel sah. Dann sah sie Lunabel fragend an und flüsterte: "Möchtest du da unten essen oder willst du nicht lieber hoch an den Tisch kommen?"



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 12.08.2006, 11:40


    Lunabel mauzte kurz und schob sich dann einen Stuhl passend hin. Dann sprang die Katze auf diesen und leckte Sheila sanft übers Gesicht. Die Pantherdame sah danach auf das Tabelett und schnupperte neugierig.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 12.08.2006, 15:45


    Sheila schob Lunabel die Schale mit Milch hin und legte ihren Augen folgend etwas Fisch und eine Portion Braten auf einen Teller, den sie ihr ebenfalls hinstellte.

    "Lass es dir schmecken meine Liebe," sagte sie leise und began ebenfalls zu essen, dabei immer wieder einen Blick durch die Schankstube schweifen lassend.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 12.08.2006, 15:51


    Lunabel schnurrte dankend und machte sich erst über den Fisch und den Braten her. Genüsslich verspeiste sie das Essen ehe die Katze sich der Milch laut schnurrend widmete.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 13.08.2006, 23:14


    Sheila aß langsam weiter und warf Lunabel immer wieder einen Blick zu wie um sich zu vergewissern dass es ihr an nichts fehlte.

    Belustigt registrierte sie die erstaunten Blicke der andern Gäste, die diese verstohlen zu ihnen hinüber warfen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 14.08.2006, 10:32


    Als Lunabel fertig war mit ihrem Essen, sprang sie vom Stuhl und legte ihren Kopf auf Sheilas Schoß. Sanft schnurrte die Katze und genoss einfach nur die nähe zu Sheila und ihren lieblichen Geruch.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 15.08.2006, 09:31


    Sheila lächelte und kraulte Lunabel sanft hinter den Ohren. "Was wollen wir heute machen?" fragte sie leise und strich ihr dabei zart über die Ohren. "Ob es etwas zu sehen gibt hier im Ort? Oder ist das ein reiner Handelsflecken?"

    Sie nickte dem Wirt zu der gerade vorbeilief und sah Lunabel dan fragend an. "Was meinst du Kätzchen?"



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 15.08.2006, 09:38


    Lunabels Ohren zuckten leicht und es schien als würde die Katze nachdenken. Dann maute sie kurz und kuschelte sich wieder an Sheila. Sanft schnurrte die Katze und legte eine Pfote auf die Beine der Tänzerin.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 15.08.2006, 09:57


    Sheila lächelte. "Ich vergesse immer dass du in dieser Gestalt nicht sprechen kannst... also zeig mir wo du hin möchtest..."

    Sie schob ihren Stuhl ein Stück zurück und stand auf. Dann sah sie Lunabel abwartend an.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 15.08.2006, 10:04


    Lunabel rückte sich von Sheila und streckte sie erstmal. Dann tapste die Katze langsam zur Tür und sah sich nach der Tänzerin um, ob diese ihr ja folgte. Als sie sich sicher war, das Sheila ihr folgte, verlies die Pantherdame die Taverne und tapste durch den Schnee richtung Stadtausgang.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 18.08.2006, 20:32


    Sheila stand auf, warf sich ihren Umhang um und folgte Lunabel nach draußen. Sie hatte keine Ahnung wo die Druidin hinwollte und ging schnell hinter ihr her.

    Verwundert bemerkte sie dass Lunabel sich aus der Stadt hinaus wandte.
    Was sie wohl vorhatte?



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 18.08.2006, 23:17


    Lunabel tapste langsam aus der Stadt und dann durch den Schnee weiter. Sie führte Sheila in richtung eines kleinen Nachtelfendorfes. Starfall war gegen die Goblinstatd sehr viel schöner und ruhiger. Richtig idyllisch wirkte es dort. Die Katze wartete vor dem Dörfchen auf Sheila.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 19.08.2006, 01:02


    Neugierig folgte Sheila Lunabel. Wo wollte die Freundin sie hinführen? Erst als ein kleines Dörfchen in idyllische Landschaft vor ihnen auftauchte erkannte Sheila Lunabels Ziel: Nachtelfen.

    Nie hätte Sheila diese so nah an der Goblinstadt vermutet... Kurz darauf stand sie neben Lunabel und ließ den Anblick der Baumhäuser auf sich wirken.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 19.08.2006, 10:11


    Lunabel umschlich sanft Sheilas Beine und schnurrte leise. Dieses ruhige Dorf war eine willkommene abwechslung zum Lärm der Stadt. Die Katze tapste dann schlieslich los um sich das Dorf doch etwas näher anzusehen. Sie wartete kurz vor dem ersten haus wieder auf die Tänzerin.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 19.08.2006, 11:20


    Sheila sah sich alles genau an und folgte Lunabel langsam. Ein wenig verschlafen wirkte das kleine Dorf, so ruhig und friedlich...

    Als sie bei Lunsbel angekommen war kraulte sie sie ein wenig und sah sie dabei fragend an. "Hast du etwas Bestimmtes im Sinn oder wollen wir nur ein wenig herumlaufen?" fragte sie leise.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 19.08.2006, 11:37


    Lunabel schnurrte sanft und tapste dann ein wenig los. Sie sah sich enfach ein wenig um und achtete nicht sondelrich auf die wenigen Elfen, die sich gerade auf den Straßen herumtrieben. Die Katze stöberte an einigen Ecken und schnupperte hier und da. Irgendwie wirkte sie diesemal mehr als nur neugierig, richtig interessiert. Lunabel erntete durch ihr verhalten einigen freundliche Worte der Nachtelfen. Und außerdem wurde sie immer wieder belustig angelächelt.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 19.08.2006, 16:45


    Auch Sheila sah sich alles interessiert an, aber etwas an Lunabel irritierte sie heute. Irgend etwas schien die Pantherin zu suchen... oder hatte sie etwas entdeckt das ihre Aufmerksamkeit fesselte?

    Die freundlichen, teils belustigten Blicke der Nachtelfen erwiderte Sheila mit einem freundlich-unverbindlichen Lächeln und wartete ab was dieser Ausflug noch bringen mochte...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 21.08.2006, 19:41


    Lunabel tapste neugierig zwischen den Häusern hin und her. Sie stöberte ein wenig im Schnee und schlich dann wieder zu Sheila um ihr sanft schnurrend um die Beine zu schmeicheln.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 27.08.2006, 20:43


    Lächelnd kraulte Sheila das Fell der Pantherin und hockte sich vor sie hin um ihr in die Augen zu sehen. "Hast du hier etwas Bestimmtes im Sinn oder wollen wir nur ein wenig umherstreifen?" fragte sie leise und legte ihre Stirn an den Kopf Lunabels.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 27.08.2006, 22:26


    Lunabel schnurrt und leckte Sheila sanft über das Gesicht. Dann legte sie ihren Kopf an auf die Schulter der Tänzerin und schnurrte zufrieden. Die Pantherdame schien nichts besonderes im Sinn zu haben außer vielleich Sheila ein wenig die Umgebung zu zeigen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 27.08.2006, 22:46


    Sheila kuschelte noch en wenig mit der großen Katze, dann stand sie wieder auf und sah sich um. Wenn sie schon einmal hier waren wollte sie doch wenigstens ein paar Eindrücke mitnehmen... und vielleicht könnte sie auch hier einmal auftreten...?



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 27.08.2006, 22:53


    Langsam setzteb ein leichtes Schneegestöber ein. Dei Flocken fiele einzeln vom Himmel. Lunabel hatte ihren spass an der weissen Pracht und jagte die einzelnen Flocken. Sie versuchte den Schnee zu erwischen bevor er auf dem Boden ankam. Das neuerliche treiben der Katze lockte ein paar bewohner an, welche ihr dann lächelnd zusahen. Die Pantherdamer srang einer Schneeflocke nach der anderen nach, scheinbar unermüdlich.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 27.08.2006, 23:02


    Auch Sheila beobschtete das Spiel der Pantherin mit dem Schnee das aussah als würde sie mit den Schneeflocken tanzen...

    In ihr erklang etwas wie eine Melodie zu diesem Tanz und ohne es zu bemerken begann sie der Melodie zu folgen. Sie schien im Spiel der Flocken zu schweben, sich mit ihnen zu drehen und zu sinken und im nächsten Moment wieder empor gewirbelt zu werden...

    Selbstvergessen tanzte sie mit halb geschlossenen Augen und bemerkte nicht wie sich immer mehr Nachtelfen um sie beide herum schaarten...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 27.08.2006, 23:08


    Lunabel tanzte mit Sheila im passenden Rythmus. Das Spiel der Katze und die bewegungen der Tänzerin harmonierten auf wunderschöne Weise. Kaum etwas brachte die beide aus der Ruhe.
    Die Nachtelfen sahen den beiden Tanzenden mit großer bewunderung zu.

    Nach einer Weile war Lunabel dann doch müde und sie legte sich ein wenig am Rand in den Schnee. Fast sofort wurde sie von dem ein oder anderem Elfen gestreichelt und freundlich zugeredet.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 27.08.2006, 23:24


    Mit einer letzten Drehung beendete Sheila ihren Tanz und stand kurz mit geschlossenen Augen und erhobenen Händen da als auf einmal jemand mit applaudieren anfing. Andere stimmten ein und Sheila sah mit erstaunten Blicken auf die Elfen die in weitem Kreis um sie herum standen und sie mit freundlichen Blicken musterten.

    Verlegen verneigte sie sich und lief zu Lunabel, neben der sie sich niederließ und ihr erhitztes Gesicht ih deren Fell verbarg. Die Elfen die bemerkt hatten dass es Sheila anscheinend unangenehm war zogen sich taktvoll leise zurück, nur zwei von ihnen blieben in der Nähe stehen und warteten darauf bemerkt zu werden...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 02.09.2006, 00:13


    Lunabel schnurrte sanft und kuschelte sich zärtlich an Sheila. Die beiden Elfen, die geblieben waren, kamen langsam näher.
    Es handelte sich um einen jungen Mann und eine zartgliedrige Frau. Die beiden wartenen in gebührenden Abstand und sahen das Tanzpaar interessiert an.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 02.09.2006, 18:36


    "Das war schön..." flüsterte Sheila Lunabel ins Ohr und strich der Pantherin zärtlich durchs Fell. Dann bemerkte sie die beiden Nachtelfen die noch immer ein paar Schritte neben ihnen standen. 'Ob sie uns vertreiben wollen?' fragte sie sich. 'Wir haben doch aber nichts getan... nur ein bischen getanzt...'



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 03.09.2006, 13:20


    Lunabel schnurrte genüsslich und sah die beiden Elfen abwartend an. Die Frau begann dann leicht zögerlich: "Entschuldigt, werte Dame. Wir hatten eben die Ehre euren Tanz zu bewundern. Unser Dorf feiert in ein paar tagen ein kleines Fest und, nunja, wir fragten uns, ob ihr und eure Begeiterin nicht auch kommen wollt um zu Tanzen." Die Elfe sprach eindeutig mit Sheila, sah aber immer wieder zu Lunabel. Ihr Begleiter wartete mit einem leichtem lächeln auf eine Antwort.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 03.09.2006, 16:18


    Etwas unsicher sah Sheila zu Lunabel, dann blickte sie der Frau ins Gesicht und lächelte. "Wann soll denn Euer Fest sein wenn ich fragen darf? Wir sind nämlich nur auf der Durchreise und logieren ein paar Tage drüben in der Goblinstadt im Wirtshaus."

    Ein wenig verwundert war sie nur dass die Elfe sich und ihren Begleiter nicht vorgestellt hatte, deshalb blieb sie auch ein wenig zurückhaltend...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 03.09.2006, 17:48


    "Das Fest wäre in zwei Tagen.", gab der Elf an und lächelte sanft. Seine Begleiterin sah sich kurz um und räusperte sich dann. "Oh... wir vergasen ganz uns vozustellen: Mein Name ist Espador und die Elfe an meiner Seite nennt man Esmarald.", sagte der Mann und verneigte sich leicht. Esmarald folgte dem Beispiel und grinst dabei leicht.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 03.09.2006, 21:10


    Sheila erhob sich und strich ihre Kleidung glatt, denn verneigte sie sich anmutig ein wenig und sagte lächelnd: "Es freut mich Eure Bekanntschaft zu machen, Esmarald... Espador... Mein Name ist Sheila und meine Freundin hier nenne ich Lunabel. Ich nehme Eure Einladung mit Freude an, denn ich tanze für mein Leben gern und wenn auch andere daran Freude haben ist es doppelt schön..."



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 04.09.2006, 21:41


    Lunable putzt sich leise schnurrend die Pfoten und sah die beiden Elfe aus den Augenwinkeln ein wenig misstrauisch an.

    Espador lächelte und nickte zufrieden. "Euer tanz hat uns große Freude bereitet und wir hoffen, ihr werdet ein ähnliches Schuaspiel auf dem Feste zeigen.", sagte Esmarald freundlich ehe sie sich mit ihrem Begleiter zum gehen wandte.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 04.09.2006, 22:31


    Sheila nickte den beiden Elfen freundlich zu und hockte sich dann wieder zu Lunabel. "Was meinst du meine Liebe, wollen wir in zwei Tagen hier herkommen und tanzen?"

    Sie kraulte die Pantherin und richtete sich dann wieder auf. "Meinst du nicht wir sollten langsam wieder zurück? Ich möchte nicht erst nach den meisten Gästen in der Taverne sein.." Fragend sah sie Lunabel an.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 04.09.2006, 22:34


    Lunabel schnurrte zustimmen und stand dann langsam auf. Die Pantherdame streckte sich und gähnte ausgiebig. Dann schleckte sie sich nochmal kurz über die Pfoten und tapste los. Langsam schlug die Katze den Weg nach Everlook, der Goblinstadt, ein.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 04.09.2006, 23:04


    Sheila ging neben Lunabel her und freute sich an dem langsamen Tanz der einzelnen Flocken die noch immer zur Erde schwebten. Hin und wieder drehte sie sich ausgelassen wie ein Kind im Kreis und summte dabei eine Melodie die ihr gerade durch den Kopf ging...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 04.09.2006, 23:07


    Lunabel tapste vor Sheila her und sah immer wieder nach hinten. Manchmal verschwand die Katze kurz im Schnee nur um dann wieder aufzutauchen. Sie schien das Wetter richtig zu geniesen und daher war die Zeit, bis nach Everlook nie langweilig und verging sehr schnell.
    Schlieslich erreichten die beiden die Stadt und gingen auf die Taverne zu.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 04.09.2006, 23:56


    Sheila öffnete die Tür und ließ Lunabel in den Schankraum huschen bevor sie ihr leichten Schrittes folgte. Selbst ihr normales Gehen schien einem Tanz zu ähneln wie die wenigen anwesenden Gäste feststellen konnten als das ungleiche Paar jetzt durch den Schankraum zu einem der Tische ging.

    Sheila bestellte für sich einen Tee und für Lunabel eine Schale Milch bevor sie sich auf ihrem Stuhl zurücklehnte und Lunabel lächelnd ansah. "Das war ein schöner Ausflug, und ich habe viele neue Ideen mitgebracht..." sagte sie leise fast wie zu sich selbst.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 05.09.2006, 21:15


    Lunabel machte sich zufrieden schnurrend über ihre MIlch her und schien dabei regelrecht zu strahlen. Ihr selbst hatte der Ausflug sicherlich großen Spass gemacht, ganz besonders der Tanz. Die Katze tapste nach einer Weile zu Sheila und legte sich neben den Stuhl auf den Boden. Die Pantherdame begann sich ihre Pfoten und dann das restlich Fell zu putzen.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 05.09.2006, 22:05


    Sheila trank langsam ihren Tee in kleinen Schlucken und sah dabei Lunabel zu die sich jetzt nach Katzenart zu putzen begonnen hatte. Dabei träumte sie leicht vor sich hin...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 10.09.2006, 20:26


    Nachdem Lunabel ihr Fell fertig geputzt hatte, schmiegte sie sich an Sheilas Beine und schnurrte leise. Nach einer Weile legte die Katze ihre Pfoten in den Schoß der Tränzerin und sah sie sanft schnurrend an.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 15.12.2006, 20:53


    Nachdem Sheila und Lunabel einige Auftritte und Feiern in Winterspring mitgemacht hatten und die Bewohner der Gegend das seltsam Paar schon sehr gut kannte, ruhten sich die beiden gerade in ihrem Zimmer aus. Sheila schlummerte freidlich im Bett während die Pantherdame neben ihr lag und zufrieden schnurrte.
    Plötzlich schreckte die Katze hoch und sah sich verwirrt um. Sie schnupperte und stupste Sheila dann sanft an. Lunabel sah sich erneut um. Eine Vision von der Gefar ihrer Wälder hatte sie aufgescheucht. Ihre Heimat war in Gefahr, Ashenvale.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 15.12.2006, 20:57


    Sheila blickte Lunabel verschlafen an und reckte sich.

    "Was ist denn los? Habe ich zu lange geschlafen?"

    Sie fuhr Lunabel liebkosend durch das schwarze Fell und sah sie dann prüfend an. Irgend etwas schien die Freundin zu beunruhigen...



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 15.12.2006, 21:09


    Ein kleiner Neben und aus der Katze war eine Elfe geworden. Sie lag halb auf Sheila und lächelte dann kurz. "Ich muss zurück, nach Ashenvale. Gefahr.", sagte die Elfe kurz angebunden und rollte sich vom Bett. Dann schlüpfte sie in ihre Gewand und sah die Tänzerin fragend an.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 15.12.2006, 21:20


    Erstaunt sah Sheila auf. So ernst hatte sie die Elfe seit langem nicht mehr gesehen. Sie zögerte kurz, dann fragte sie leise: "Darf ich mitkommen...?"

    Sie wusste zwar nicht worum es ging, aber sie wusste eins: sie wollte die Freundin nicht allein gehen lassen, wollte nicht allein bleiben...

    Fragend sah sie Lunabel an, dabei begann sie sich schon anzuziehen - egal wie sich Lunabel entscheiden würde, sie wollte so lange wie möglich bei ihr sein.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 15.12.2006, 21:24


    Lunabel lächelt und umarmte Sheila dann stürmisch. Frech wie eine Katze eben hatte sie nichteinmal gewartete bis die Tänzerin sich angezogen hatte. "Ich hatte gehofft, du würdest mitkommen.", sagte die Elfe dann glücklich und drück Sheila sanft. Mit schwarzen Bäckchen lies sie dann von ihrer Freundin ab und setzt sich ein wenig verlegen aufs Bett.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 15.12.2006, 21:34


    Sheila gab Lunabel spontan einen Kuss auf die Wange und lächelte. "Ich bin so froh dass ich mitkommen darf." sagte sie glücklich und zog sich weiter an.

    "Wann brechen wir auf und wohin gehen wir eigentlich... Ashenvale ist groß..."

    Dabei sah sie sich schon einmal um was sie mitnehmen müssten und begann ihr Bündel zu schnüren.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 15.12.2006, 21:43


    Lunabel lächelt und fuhr sich über die geküsste Wange. "So schnell wie möglich und zur Zuflucht.", sagte die Elfe und schickte sich an nur das notwendigste heruaszusuchen. Lunabel selbst benötigte ja nichts, aber Sheila vermutlich schon.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 15.12.2006, 22:14


    Sheila schnürte ihr Bündel zu und sah Lunabel abwartend an. "Ich bin fertig, wenn du willst können wir aufbrechen - wie wollen wir eigentlich reisen?"

    Sie sah sich noch einmal in ihrem Quartier um ob sie auch nichts vergessen hatten, dann lächelte sie Lunabel wieder an.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 15.12.2006, 22:18


    Lunabel nickte und stand auf. Dann blieb sie kurz stehen, umarmte Sheila nocheinmal kräftig und grinste. "Am schnellsten sind die Greife. Nach Astranaar und von da aus zu Fuß. Dann sind wir bald da.", sagte die Elfe und ging eilig voraus zu dem Gastwirt um sich zu verabschieden. Natürlich wollte dieser das die beiden noch bleiben. Schlieslich lies er sie mit dem versprechen gehen, wiederzukommen. Danach ging es gerade aus zu dem Greifenmeiste wor Lunabel schnell zwei Flüge nach Astranaar aushandelte.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 15.12.2006, 22:27


    Sheila betrachtete die Greife mit einiger Skepsis - sie vertraute diesen großen Tieren nicht ganz, aber wenn Lunabel glaubte dass es sicher wäre...

    und schnell wollten sie ja sein, also war das wohl die beste Lösung.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Schandris - 15.12.2006, 22:31


    Lunabel bemerkte Sheilas skeptick und lächelte dann. "Wir nehmen einen Greifen für zwei.", sagte die Elfe dann und nahm die Tänzerin an der Hand. Sanft sagte sie: "Keine Angst, halt dich nur an mir fest." Dann half die Elfe ihrer Freundin auf den Rücken des Tieres und stief davor auf. Schon erhob sie das Tier majestätisch in die Lüfte.



    Re: Tänzerin auf Reisen

    Merith - 15.12.2006, 22:52


    Ängstlich klammerte sich Sheila an Lunabel fest, doch nach einer Weile traute sie sich die fest zusammengekniffenen Augen zu öffnen und staunte... Sie begann den Flug zu genießen und schmiegte sich dabei an Lunabel, so dass sie weniger von dem kalten Wind ins Gesicht bekam.

    Viel zu schnell schien dieser Flug vorüber zu gehen und als sie in Astranaar landeten seufzte sie leise. "Ich hätte nicht gedacht dass es so schön ist zu fliegen..."



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Die Zuflucht in Ashenvale

    Ethien Solustera - gepostet von Hikari am Freitag 07.04.2006
    Die Dunkelheit fällt (Englischer Titel: Darkness Falls) - gepostet von Altus am Mittwoch 24.10.2007
    Ende? - gepostet von Altus am Freitag 30.03.2007
    Neuanfang? - gepostet von Scarlom am Sonntag 24.09.2006
    Stovaria - gepostet von Laitha am Mittwoch 08.11.2006
    Frage an meine lieben Mit-Mods... - gepostet von Finlay am Sonntag 19.02.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Tänzerin auf Reisen"

    gehört eigentlich in die kategorie reisen... - simda (Montag 04.12.2006)
    Urlaub mit Y Reisen - Tim (Freitag 18.01.2008)
    JAM-Reisen als Sponsor - sven (Sonntag 17.09.2006)
    Meine Reisen - Hubert (Sonntag 25.06.2006)
    Shadow auf Reisen - Daniel Jackson (Sonntag 15.07.2007)
    Jonathan Swift: Gullivers Reisen - Ciriel (Donnerstag 10.08.2006)
    Reisen - warthog (Mittwoch 31.01.2007)
    Reisen - Babsl (Freitag 24.08.2007)
    Reisen - berti2340 (Montag 08.08.2005)
    Maja auf reisen - ~Knuffelchen~ (Mittwoch 22.08.2007)