Die Zuflucht Teil XIV

Die Zuflucht in Ashenvale
Verfügbare Informationen zu "Die Zuflucht Teil XIV"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Scarlom - Merith - Nalaya - Sarkos - Tjura - Schandris - Laitha - Anubis - Nalim - Altus - Scarlett - Yilvana - Regenlied - Harion - Voros - Kasandor - Sonya
  • Forum: Die Zuflucht in Ashenvale
  • Forenbeschreibung: Tretet ein...
  • aus dem Unterforum: Die Zuflucht
  • Antworten: 3420
  • Forum gestartet am: Freitag 17.02.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Die Zuflucht Teil XIV
  • Letzte Antwort: vor 17 Jahren, 2 Tagen, 21 Stunden, 22 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Die Zuflucht Teil XIV"

    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 19.06.2006, 21:49

    Die Zuflucht Teil XIV
    Der Pandar unterdessen setzte eine Tatze vorsichteig vor die Andere, immer darauf bedacht, kaum Spuren zu hinterlassen. Nur langsam kam er voran, doch er hatte der Händlerin ein Versprechen gegeben. Als er endlich ankam entkleidete er sich und stieg langsam in die heissen Quellen ein um seine Seele baumeln zu lassen¨.Genüsslich schloss er die Augen und ein ruhiges brummeln ging vom Pabdaren aus.

    --------------------

    Der Kuss auf der Wange erwärmte die kalte Wange des Elfen aufs höchste und mit einem eleganten Sprung, schwang er sich ebenfalls auf die Wurzel. Allerdings hatte er nicht mit dem Eis gerechnet und kippte hinterrücks um. Am Boden liegend und voller Schnee blieb dem Elfen kaum was anderes übrig, als über sich selber zu lachen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 19.06.2006, 22:06


    Erst war Anjala erschrocken als Dranagal so unverhofft im Schnee landete, aber dann stimmte sie erleichtert in sein Lachen ein. Dabei reichte sie ihm die Hand um ihm wieder hinauf zu helfen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 19.06.2006, 22:17


    Er ergriff ihre Hand und stand mit einem Satz wieder auf den Beinen. ARgwöhnisch betrachtete er die Wurzel und grinste dann breit.

    "Ich werde wohl lieber stehen bleiben."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 19.06.2006, 22:19


    Faran starrte mit einem gemütlichen Lächeln auf den Zügen in das Kaminfeuer. Den Schnee draußen betrachtete er nur argwöhnisch, war er doch zu nass und kalt. Außerdem klemmten sich einige widerspenstige Eisklümpchen ständig zwischen seine Tatzen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 19.06.2006, 22:28


    Anjala breitete lächelnd einen Teil ihres Umhangs über das Eis auf der Wurzel. "Möchtest du dich nicht doch zu mir setzen Geliebter?" fragte sie und sah ihn zärtlich an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 19.06.2006, 22:42


    Der Bitte einer Dame konnte sich Dranagal nicht einfach entziehen, vor allem nicht der Bitte seiner Geliebten. Wieder schwang er sich elegant auf die Wurzel, wobei nun auch eine Menge mehr Achtsamkeit im Sprung lag.

    Oben angekommen nahm er Anjala in den Arm und wärmte sich an ihrem Laib auf. Die Wärme und noch weitere Gefühle ströten durch Dranagals Körper und liessen ihn die Winterkälte völlig vergessen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 19.06.2006, 22:52


    Anjala schmiegte sich in Dranagals Arm ohne den Blick von der wie verzaubert daliegenden Lichtung zu lösen. Gern hätte sie ihn etwas gefragt, aber sie wollte den Zauber des Augenblicks nicht zerstören.

    Unmerklich wob sie einen leichten Zauber, der sie beide vor der Kälte schützen sollte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 19.06.2006, 23:01


    er wusste nicht warum, aber die Anfängliche Wärme Anjalas Körper schien nun um einiges gesteige zu sein. nur so konnte er sich erklären, dass er am ganzen Körper angenehm warm hatte. Erst nach langer Zeit liess er die Elfe los und schaute ihr tief ind die Augen. Ein Lächeln zierte sein Gesicht. Ein Lächeln wie er es bei der Ankunft in der Zuflucht hatte, das Lächeln der Abenteuerlust. Doch schon bald erstab sein Lächeln, wenn er daran dachte, welchen Preis er für das Stillen dieser Sehnsucht zahlen musste.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 19.06.2006, 23:06


    Anjala bemerkte Dranagals plötzlichen Stimmungswechsel und sah ihn fragend an. "Was ist mit dir Geliebter? Was bereitet dir Kummer?"

    Zärtlich strich sie ihm über den Arm.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 19.06.2006, 23:13


    "Ach es ist..."

    Nicht wieder konnte er seine Liesbte anlügen. Er würde ihr diesmal sagen, was ihm auf dem Herzen lag, auch wenn er wusste, dass sie ihm nach vollen Kräftemn unterstützen würde... und das war es, welches er fürchtete.

    "Es ist das Fernweh... Ich sah diese Lichtung und spürte den Zauber des Fremden. Ich hasse mich langsam für meine Neugier..."

    Er liess den Kopf hängen und hielt die Hand, welche gerade noch über seinen Arm strich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 19.06.2006, 23:24


    Sie beugte sich zu ihm und küsste ihn sanft auf die Wange. Dann sah sie ihn mit zärtlichem Blick an.

    "Ich wusste das du das irgendwann sagst mein Liebster..." sagte sie leise und ihr Lächeln erreichte ihre Augen nicht mehr. "Und ich habe eine Bitte an dich."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 19.06.2006, 23:31


    "Eine Bitte?"

    Der Elf sah seine Geliebte nun Fragend an. Was würde sie von ihm wollen. Vieles schoss ihm durch den Kopf, doch er würde es sicher erfllen.

    "Was denn? Ich würde alles für dich tun."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 19.06.2006, 23:43


    "Alles?" Anjala lächelte schelmisch und nun blitzten auch ihre Augen wieder. "Und wenn ich dich bitten würde bei mir zu bleiben? Oder wenn ich dich begleiten wollte?"

    Sie sah ihm nun in die Augen und nichts von dem eben noch neckenden Ton war geblieben. "Nein, soviel würde ich nie von dir verlangen Geliebter. Ich möchte nur dass du zurückkommst wenn du willst, denn ich werde immer auf dich warten..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 19.06.2006, 23:49


    Zu den ersteren schelmischeren Fragen wollte er greade Antwort geben.

    "Dann bleib ic..."

    Zum Glück hatte Anjala im Sinn fortzufahren, denn sonst hätte Dranagal wohl so manch peinliches Versprechen abgegeben, wofür er bei seinen Freunden in der Welt berühmt war. Bei der zweiten Bitte hingegen grinste der Elf nur und hielt die Elfe weiter fest.

    "Nun, das scheint mir eher ein Versprechen an mich zu sein, denn ich kann Nichts erkennen, was ich nicht leibend gerne machen würde... aber versprochen."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 20.06.2006, 00:07


    Anjala schürzte ihr Gewand ein wenig und zog einen schmalen Dolch mit einem blauen Stein am Griff aus ihrem Stiefelschaft. Sie reichte ihn Dranagal mit den Worten: "Bitte sieh dir den Stein genau an..."

    Der Stein leuchtete sanft in der Farbe ihrer Augen und eigentlich schien nichts Ungewöhnliches daran zu sein. Aber auf einmal wurde das Blau dunkler, auch wenn der Stein selbst sein Leuchten nicht einbüßte.

    "Ich bin traurig wenn ich daran denke dass du mich verlässt." sagte sie leise und sah ihn an. Dann lächelte sie wieder: "Aber noch bist du bei mir Geliebter."

    Wieder änderte der Stein seine Farbe und strahlte in dem gleichen hellen Blau wie zuvor.

    "Dieser Stein ist mit meinem Leben verbunden, er spiegelt mit seiner Farbe meine Stimmung und mit seinem Glanz meinen Zustand wieder..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 20.06.2006, 00:13


    Dranagal nickte und betraschtete immer wieder Anjalas Gesicht und dann den Stein im Dolch, wenn dieser die Farbe änderte.. Ein sanftes Lächeln umspielte seine Lippen und seine Himmelblauen Augen schienen im Blick mit den ihrigen zu verschmelzen.

    Du willst mir diesen Dolch doch nicht etwa..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 20.06.2006, 00:21


    Anjala nahm den Dolch wieder in ihre Hände und drückte die verborgene Feder. Nun hielt sie zwei völlig gleiche Dolche in den Händen, von denen sie einen Dranagal reichte.

    "Du hast gesehen, sie gehören zusammen, auch wenn jeder von ihnen eine vollwertige Waffe ist. Und wenn du ihn nicht als Geschenk annehmen willst dann sieh ihn als Leihgabe - und bring ihn mir zurück..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 20.06.2006, 00:31


    Dranagal nahm den Dolch in der Hand und umshloss ihn fest, bevor er ihn sich in einer de Dolchscheiden einführte. Den alten Doclh verstaute er in seine Manteltasche.

    "Gut... ich werde ihn dir zurükbringen..."

    Dann setzte der Elf wieder sein übliches grinsen auf und nahm wieder die Hand von der Scheide weg.

    "Nun komm ich mir ziemlich blöd vor. Du hast mir ein so tolles Geschenk gemacht und überhaupt bist du mein Leben und doch... verlasse ich dich einfach und ziehe fort."

    Sein Grinsen erstarb wieder, doch war noch ein seichtes Lächeln zu sehen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 20.06.2006, 00:40


    "Du weißt nicht was du mir geben könntest?" fragte Anjala leise und schmiegte sich an ihn nachdem sie ihre Hälfte des Dolches wieder in die Lederscheide an ihrem Stiefel hatte gleiten lassen.

    "Du hast mir das größte Geschenk gemacht das es überhaupt gibt - deine Liebe. Und egal wohin du gehst und wo du auch sein magst, ein Teil von dir bleibt immer bei mir so wie ein Teil von mir dich immer begleiten wird solange du mich liebst."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 20.06.2006, 00:48


    wieder stieg diese Wärme in ihm auf, eine Wärme, die kein Zauber oder nur der Körper Anjalas alleine in ihm auflodern lassen konnten. sanft strich er über ihre Wange und strich ihr die vereinzelten Haarsträhnen von ihrem Gesicht.

    Nun, dann wird ein Til von mir wohl immer in deiner Gefangenschaft sein, meine Liebste. Denn selbst die Sterblichkeit wird mich nicht davon abhalten, dich zu lieben."

    langsam näherte er sich ihrem Gesicht und frohte wieder in ihren Augen zu versinken, sich ihrer Schönheit widerstandslos zu ergeben.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 20.06.2006, 00:56


    Dranagals Worte machten sie so unsagbar glücklich dass es schon wieder fast wehtat - ein Gefühl das sie nur in seiner Nähe spürte.

    Sie ließ sich gefangen nehmen von seinem Blick und bot ihm ihre Lippen zum Kuss.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 20.06.2006, 01:07


    Sachte berührten sich ihre Lippen und diejenigen Dranagals schienen in diesem Kuss in flammen aufzugehen, so stark war das leichte Gefühl. Es schien genau noch so wie der erste Kuss mit ihr. Noch immer das selbe flaue Gefühl im Magen und noch immer diese unbändige Neugier, noch mehr von ihr wissen zu wollen.

    Diese Wunder waren es wohl, welche er immer auf der Welt suchte und nie fand. Und nirgendwo anders wird er wohl was auch nur annähernd Vergleichbares wiederfinden. Dieser Ort, diese Elfe war einzigartig.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 20.06.2006, 01:18


    Als sich Dranagals Lippen zärtlich auf ihren Mund legten glaubte sie vergehen zu müssen vor Sehnsucht, Zärtlichkeit und Verlangen. Sie schloss die Augen und ließ sich fallen in diesen Kuss, in dem all ihre Liebe zu ihm lag.

    'Elune, dies ist der Elf, dem ich mein Herz geschenkt habe - er ist ein Teil von mir...'



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 20.06.2006, 19:23


    Sarkos hatte auch die Decke fertiggestellt und mit Steinfließen bedeckt.

    Nun machte er sich ans Schmieden einer eisernen Pumpe und eisernen Rohren.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Tjura - 20.06.2006, 20:50


    Kelen kam bei der Zuflucht an, und sprang vom Pferd.

    Nach einigen beruhigenden Worten ließ er das Tier draußen stehen.

    Drinnen drückte er der Schankmaid einige Goldmünzen in die Hand.

    "Ich habe vergessen die Heilerinnen zu bezahlen...ich kann mich doch darauf verlassen, dass Ihr das erledigt? Ja?"

    Ohne die Antwort abzuwarten rannte er wieder hinaus und schwang sich in den Sattel.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 20.06.2006, 21:21


    Nach viel zu kurzer Zeit, so dachte es jedenfalls Dranagal, beendete er den Kuss und sah seiner Liebsten wieder in die Augen. noch einmal strich er ihr über die Wange und lächelte sie hell an.

    "Nun... ich werde ja nicht sofort gehen. Noch zu sehr würde es wohl schmerzen. Ausserdem würde ich nie weggehen, ohne dich noch ein letztes Mal neckend über den Schnee zu tragen."

    Er grinste nun und hob seine Liebste wieder ohne jegliche Vorwarnung hoch, wobei er gleichzeitig von der Wurzel sprang.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 20.06.2006, 21:36


    Lächelnd hatte Anjala seinen Worten gelauscht und als er sie plötzlich hochhob schlang sie überrascht ihre Arme um seinen Hals um sich zu halten.

    Ein leiser Laut entfuhr ihr als Dranagal beim Sprung von der Wurzel schwankte, aber sie war sich nicht sicher ob er gestrauchelt war oder sie nur necken wollte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 20.06.2006, 21:45


    Ein schelmisches grinsen war auf Dranagals Gesicht zu sehen, als dieser bei der Landung strauchelte und zum Überfluss kaonnte er nichte einfach normal durch den Schnee laufen, sondern musste in die gleichen Fussspuren treten, welche er auf den hinweg hinterlassen hatte. Ihn selber schien es kaum zu stören, obwohl er mehr als nur berdohlich schwankte.

    "Das mach ich natürlich nur um der Idylle nicht zu schaden,"

    waren seine Worte, doch das leise Prusten zeugten wohl eher eines andere Ziels aus. Schliesslich setzte er sie ab und nahm sie wieder in den Arm.

    "Wir sollten langsam wieder zurückgehen..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 20.06.2006, 21:55


    Anjala spielte das Spiel mit und klammerte sich anscheinend ängstlich an ihn während er durch den Schnee stapfte.

    Dann sah sie ihn an - ein lustiges Funkeln stand in ihren Augen und ein schneller Kuss belohnte seine Ritterlichkeit. Sie schmiegte sich ohne ein Wort in seinen Arm und überließ sich wieder Dranagals Führung.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 20.06.2006, 22:25


    Dranagal folgte dem kurzen Kuss noch ein Stückchen, so dass er nicht ganz so kurz sei. Anjalas Körper an seinem Arm liess ihn verträumt zu seiner Liebsten blicken, ehe er sich und sie durch den Wald bis zur Zuflucht zurückführte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 20.06.2006, 22:39


    Eng aneinander geschmiegt erreichten Anjala und Dranagal die Zuflucht. Die Nähe des anderen ließ sie die Kälte des Wintertages weniger spüren.

    In der Taverne nahm Anjala den schweren Umhang ab und fragte Dranagal: "Wollen wir nach oben gehen oder bleiben wir noch ein bischen in der Schankstube sitzen?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 20.06.2006, 22:55


    Dranagal nahm nun auch die den warmen Umhang und den langen Schal ab und warf beides neben dem Kamin, welches den Besucher nicht nur Körper sondern auch Seele in diesen kalten Wintertagen wärmte.

    "Lass uns doch das warme feuer des Kamins geniessen, schliesslich hat unser Zimmer keins..."

    Er setzte sich auf einem der Sessel vor dem Kamin und zog Anjala zu sich hinunter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 20.06.2006, 23:08


    Lächelnd ließ sich Anjala zu ihm hinunterziehen und setzte sich auf die Armlehne seines Sessels. Sie lehnte den Kopf gegen Dranagals Schulter und ließ ihren Umhang achtlos zu Boden gleiten.

    Die Wärme des Kamins und die flackernden Flammen waren genau das Richtige nach der kalten Winterluft draußen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 20.06.2006, 23:23


    Mit einem Lächeln quittierte der Elf das sanfte Gewicht Anjalas Kopfes und lehnte seinerseits den Kopf gegen denjenigen seiner Liebsten. Ein komisches bild musste es für den Betrachter gewesen, sein, wenn einer anwesend gewesen wäre. Doch der Schankraum war praktisch leer. ein Anblick, welcher sich in letzter Zeit zu Dranagals bedauern immer häufte.

    "Sie können wohl nicht ewig hier bleiben..."

    Diese Worte sprach er nicht aus, doch sein Lippen formten sie. Höchstens den leichten Atem hätte Anjala erspüren können.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 20.06.2006, 23:30


    Anjala genoss das Gefühl seiner Nähe. Sie sah in die knisternden Flammen des Feuers und verlor sich in Tagträumen. Stundenlang hätte sie so dasitzen können, einfach nur an ihren Liebsten geschmiegt.

    Sie wollte so viel wie möglich mit ihm zusammen sein, denn sie spürte genau dass der Abschied nicht mehr fern war - auch wenn er es vorhin noch mit einem Lächeln abgetan hatte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 20.06.2006, 23:46


    Und genau da hangen seine Gedanken fest. er wäre schon lange aufbgebrochen, doch noch immer hielt ihn seine Liebe zu Anjala ihn fest. Innerlich zeriss dieses hin und her der Sehnsüchte langsam.

    Du kannst nicht alles haben, Dranagal. Du willst gehen und Anjala wird auf dich warten. Du kannst ohne Sorge gehen...

    Genau, er würde bei seiner letzten Meinung bleiben. Er würde bald gehen und so bald wie möglich wiederkommen. Deshalb sollte die Zeit, welche er noch mit Anjala verbrachte so gut wie möglich nutzen. Langsam stand er auf und deutete mit seinem Kopf und einem schelmischen Lächeln auf die Treppe nach oben.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 20.06.2006, 23:53


    Lächelnd sah Anjala ihn an und nickte. Sie erhob sich, griff nach ihrem Umhang und trat neben Dranagal.

    "Willst du nicht deine Sachen mit nach oben nehmen?" fragte sie mit schelmischem Lächeln.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 21.06.2006, 00:01


    "ja sicher doch. das hatte ich doch glatt vergessen."

    Schnell nahm er seine Kleider, welche neben dem Kamin lagen undfolgte Anjala nach oben. Schliesslich öffnete er die Tür und hielt sie Anjala auf, ehe er sie sich hinter sich schloss.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 21.06.2006, 16:59


    Sarkos hatte 2 Pumpen und die dazugehöhrigen Rohre geschmiedet und begann an einer Stelle in dem Badehaus , wo er eine Steinplatte weggelassen hatte die Erde herauszustechen. Als er tief genug wahr schlug er das Rohr in den Erdboden bis er keinen Wiederstand mehr spührte.

    Nun begann er die anderen Rohre und die Pumpe anzubringen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 21.06.2006, 20:04


    Erst nach langer, langer Badesession katte der Pandar genug. Am liebsten wäre er noch länger in den heissen Quellen geblieben, doch noch eine weitere Minute und er hätte sich sicher noch etwas unangenehmes eingefangen, bei diesen Wechsel zwichen Kälte und Hitze.
    Mühsam und etwas müde stieg er aus dem Wasser, welches nun schwer von seinem dichten Fell tropfte. Da der Pandar kein Tuch oder was anderes hatte schüttelte er sich einfach wie ein Tier, so dass all die Tropfen durvh die Luft wirbelten, ehe ihre Hitze kleine Löcher in den Schnee sengte. Seine Kleider zog sich Masao gemächlich an und erst nach einigen Minuten des Staunens ob der Umgebung ging der Pandar langsam Richtung Taverne, immer darauf bedacht keine Spuren zu hinterlassen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 21.06.2006, 20:18


    Sarkos hatte die Pumpen angebracht und stellte einen Eimer unter die Pumpe , denn wie er erwartet hatte kam bei den ersten Versuchen nur schlammiges Wasser.

    Doch nach ein paar versuchen floss klares Wasser.
    Er ließ es ein weni in das Becken laufen und testete die Temperatur des Wassers nun testete er noch die Pumpe zum Absaugen des Wassers.

    Als er sicher war , dass alles funktionierte betrachtete er zufrieden sein Werk.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 21.06.2006, 21:25


    Noch immer benetzen einige Tropfen sein Fell, als der Pandar in den Schankraum trat und ihn interessiert musterte. Konnte er da etwa heissen Wasser riechen? Komisch, sahgte die Schankmaid doch, dass es so etwas nicht gab.

    Nugierig ging er dem Geruch nach, immer der feuchten Nase nach.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 21.06.2006, 21:33


    Sarkos räumte das Werkzeug zusammen, das noch rumlag und betrachtete alles nochmal ganz genau.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 21.06.2006, 21:42


    Die Spur des Wasserduftes führte ihn in den Raum in welcher der Ork seine Konstruktion bestaunte. Masao schaute die Konstruktion ungläubig an und schlug sich selber mit der Pfote gegen die Stirn.

    "Seit wann steht denn diese Wanne hier?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 21.06.2006, 21:47


    Sarkos drehte sich erstaunt um.

    "Ich habe dieses Badehaus gebaut, nachdem ich beauftragt wurde und habe es gerade fertiggestellt" erklärte er.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 21.06.2006, 21:56


    Anjala ging langsam ins Zimmer, hängte ihren Umhang über den Stuhl und drehte sich zu Dranagal um. Liebevoll umfing sie ihn mit ihrem Blick.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 21.06.2006, 21:56


    Kurz sah er den Ork erschrocken an. Dann aber verbeugte er sich und nahm den korbhut vom Kopf.

    "Grüsse euch... Wie unhöflich von mir aber ich habe euch ehrlich gesagt nicht gemeint, sondern mal wieder laut gedacht. Masso könnt ihr mich nennen."

    Dann schaute er wieder kurz auf das Becken, in welches immer noch heisses Wasser quoll und musste sich bei diesen Anblick ein wenig schütteln um noch die letzten tropfen auf seinem fell zu verjagen.

    "Wer hat diese Konstruktion in Auftrag gegeben, wenn ich fragen dürfte?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 21.06.2006, 22:11


    "Mein Name ist Sarkos", stellte er sich vor.

    "Die Händlerin Merith hat mich beauftragt ", sagte er und merkte plötzlich, dass immernoch Wasser floss und stoppte die Pumpe.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 21.06.2006, 22:44


    Da Dranagal wie in Gedanken versunken an der Türe stehengeblieben war ging Anjala zu ihm und strich ihm leicht über die Wange.

    "Woran denkst du mein Herz?" fragte sie leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 21.06.2006, 22:59


    Drangal schrak von seinen Gedanken auf und blickte Anjala in die Augen. Ein Lächeln zauberte sich nun wieder in sein Gesicht, doch sein Blick war bitter.

    "ich werde so früh wie möglich gehen, viellicht sogar heute... denn wenn je mehr ich hier bleibe und überlege und Zeit mit dir verbringe, desto schwerer fällt es mir, dich zu verlassen. Doch in diesen zerissenen Zustand werde ich uns Beiden wohl nur Missmut bringen..."

    Er umarmte seine Liebste und hauchte ihr dann leise ins Ohr:

    "Vergiss mich einfach nicht, solange ich weg bin."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 21.06.2006, 23:15


    Sie schloss kurz die Augen damit er den Schmerz nicht sah der sie bei seinen Worten durchfuhr, dann hauchte sie zärtlich: "Ich könnte dich gar nicht vergessen, dafür hast du mir zu viel gegeben..."

    Sie war froh in seinen Armen zu liegen, so sah er wenigstens nicht die Tränen die ihr in den Augen standen. Dabei wollte sie doch stark sein, ihm den Abschied nicht unnötig schwer machen - seine Zerrissenheit nicht noch mehren.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 21.06.2006, 23:28


    Durch die Worte Anjalas wurden die Schmerzen noch etwas gelindert, doch er wusste zu viele von ihnen würden ihn später umso mehr schmerzen, wenn er gehen würde. Eine Träne Anjalas fiel der Elfe vom Gsicht und netzte die die Haut Dranagals. Schnell schaute er seiner Liebsten in die Augen und tiefe Reue kam in ihm hoch.

    "Jetzt bring ich dich auch noch zum weinen. ich beginne langsam mein Fernweh zu verfluchen..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 21.06.2006, 23:43


    Anjala sah ihn an und auch ihre Augen lächelten nun wieder unter den Tränen. "Du darfst nichts darauf geben mein Liebster, Tränen sind da um die Seele zu reinigen..."

    Sie küsste ihn sanft. "Dein Fernweh ist etwas Gutes - denn hätte dich dein Weg nicht hierher geführt hätten wir uns nie getroffen. Und mein Schmerz über unsere Trennung wird schon bald in die Vorfreude unseres Wiedersehens umschlagen, ganz egal ob du nun Tage, Monde oder Jahre weg bist."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 21.06.2006, 23:53


    " Du hast wie immer wieder Recht..."

    Der Elf lachte leise und erwiderte ihren Kuss unter leisem Lachen. Trost spnedeten ihm jetzt ihre Berührungen und ihre Wörter gaben ihm neue Kraft für die Reise.

    "Ich sollte dir endlich mal Mut zusprechen und von unserem Wiedersehen schwärmen, anstatt dir Sorgen zu machen. Ausserdem will ich dir ja noch dein Messer zurückgeben."

    Er tastete nun mit seiner einen Hand nach den Dolch, welchen er unter dem Hemd versteckt trug und strich ssanft über dessen Stein, während die andere Hand mindestens genau so sanft über Anjalas Wange fuhr um auch die letzte Träne wegzuwischen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 22.06.2006, 00:10


    Noch eine Weile standen sie so, dann wand sich Dranagal von seiner Liebsten ab und nahm seinen Rucksack. Noch einige Sachen hatte er einzupacken doch er hatte nicht annähernd nur so viel rausgenommen, was sich auch im Rucksack befand.

    "Ich werde wohl lieber jetzt gehen. Zu schmerzhaft wird der Abschied, wenn ich noch länger verweile."

    Nun stand er vor ihr und sah seiner Liebsten lächelnd in die Augen, worin man ganz klar das Fernweh ausmachen konnte.

    "Willst du mich noch nach draussen begleiten?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 22.06.2006, 00:13


    "Ja," lächelnd sah Anjala ihm in die Augen und streichelte sanft sein Gesicht. Sie hätte gern noch einmal in seinen Armen gelegen bevor er sie verließ, aber sie fürchtete es Dranagal damit nur noch schwerer zu machen.

    Also ließ sie ihm die Entscheidung wann und wie er gehen wollte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 22.06.2006, 00:29


    Dranagal geleitete seine Liebste noch ein letztes Mal am Arm nach unten und gemeinsam gingen sie dann vor die Tür. Dort angekommen standen sie im kühlen Wind und doch schien die Sonne warm und einladend.

    "Wir werden uns sicher bald wiedersehen. Ich werde nur mal schnell die Welt erkunden."

    Der Elf lachte, doch ihm war gar nicht zumujte, nicht nur wegen des schlechten Witzes. Ein letzter Kuss wollte er ihr noch geben lange und voller Leidenschaft zog sich der Kuss in die Länge, ehe er sie amlächelte und ihr ein "Auf wiedersehen" zuhauchte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 22.06.2006, 00:41


    "Auf Wiedersehen mein Liebster," sagte Anjala leise. "Pass auf dich auf..."

    Ihre Lippen brannten noch von seinem Kuss, ein letzter Druck seiner Hand, dann hatte er sich von ihr gelöst und ging.

    Anjala lehnte sich gegen den Türrahmen und sah Dranagal nach. Sie zwang sich zu einem Lächeln, denn er sollte keine Tränen sehen solange er sich noch einmal umdrehen konnte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 22.06.2006, 00:50


    Er hatte sich nicht umgedreht. Ein letzter Blick zurück hätte ihn warscheinlich wieder in Anjalas Arme getrieben und daher ging er schnellen Schrittes in die Wälder Ashenvales wo er schlussendlich mit dem Schatten verschmelzte.
    Er würde sicher bald wiederkommen aber erst einmal würde er den neuen Kontinent Lordaeron genauer erkunden...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 22.06.2006, 00:56


    Völlig zerwuschelt und verwildert wirken, tapste ein kleines Kätzchen zur Zuflucht. Kurz blieb sie sitzen und sah Dranagal nach, wie er im Wald verschwand. Dann putzte sich Mika kurz ihr Fell und ging auf die noch offenen Tür zu. Dort stand eine Elfe, die mehr als nur todtraurig wirkte. Die Kleine tapste auf Anjala zu und machte mit einem Miau auf sich aufmerksam. Abwartend blickte das kleine Fellknäuel zu der Druidin auf.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 22.06.2006, 01:02


    Anjala hatte Dranagal nachgesehen bis er hinter der Wegbiegung verschwunden war. Dann ging sie langsam zurück in die Taverne.

    Sie holte sich einen Becher Mondbeerensaft und setzte sich vor den Kamin. Bilder zuckten in den Flammen vor ihr auf und vergingen wieder, aber sie nahm kaum wahr was sie sah...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 22.06.2006, 01:06


    Das kleine Kätzchen tapste Anajala nach und sah ihr eine Weile zu wien sie in den Kamin schaute. Dann machte es frech einen Sprung auf den Schoß der Druidin und rollte sich dort einfach schnurrend zusammen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 22.06.2006, 17:45


    Anjala sah kurz auf als plötzlich etwas in ihrem Schoß landete. "Wo kommst du den auf einmal her?" fragte sie leise und kraulte das kleine Fellknäul.

    Dann kam die Erinnerung: "Du bist doch das Kätzchen das damals so plötzlich verschwunden ist..." Andere Bilder drängten sich dazwischen und wieder wurden Anjalas Augen feucht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 22.06.2006, 19:17


    Mika schnurrete sanft und kuschelte sich tröstend an Anjala. Das kleine Kätzchen rollte isch verpsielt von einer Seite auf die andere und schnurrte dabei lieblich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 22.06.2006, 20:28


    Lächelnd verfolgte Anjala das Gewusel des Kätzchens auf ihrem Schoß. Sie streichelte über das seidige Fell, dann fragte sie leise: "Hast du Hunger Kätzchen?"

    Dabei überlegte sie wie es wohl Lunabel und der kleinen Tänzerin gehen mochte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 22.06.2006, 21:03


    Faran entdeckte Anjala und tappte auf sie zu. Seufzend legte er den Kopf auf ihr Knie...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 22.06.2006, 21:07


    Danusa sah von weitem die Zuflucht. Sie ging wie immer recht schnell und würde wohl bald da sein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 22.06.2006, 21:10


    Anubis lag im Zimmer am Bett und versuchte sich irgendwie abzulenken. Er durfte sich keine Sorgen machen, sie würde zurück kommen, auch wenn die Worte der Gestalt immer noch durch seinen Kopf hallten.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 22.06.2006, 21:21


    Danusa betrat letzendlich die Taverne und blickte sich kurz um. Da sie Anubis nicht erblickte stieg sie die Treppe hinauf und betrat leise das Zimmer.

    Sie schloss die Türe und ließ sich vorerst seufzend an ihn hinunter auf den Boden gleiten wo sie sitzenblieb. Danusa vergaß sogar das sie die Kapuze noch aufhatte und Anubis sie so schlechter erkennen konnte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 22.06.2006, 21:27


    "Danusa?" fragte Anubis leise und stand auf und ging zu ihr.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 22.06.2006, 21:28


    "Ja?" sie blickte zu Anubis hoch und lächelte leicht. Mit einer Handbewegung schob sie die Kapuze zurück. "Ich bin wieder da und es ist auch noch alles dran." scherzte sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 22.06.2006, 21:31


    Kurz sah er sie besorgt an, lächelte dann aber wieder leicht. "Schön das du wieder da bist." sagte Anubis leise und gab ihr einen sanften Kuss, "Scheint ein schwerer Auftrag gewesen zu sein." fügte er hinzu und sah sich die Kratzer an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 22.06.2006, 21:31


    Anjala sah den Wolf überrascht an. Im ersten Moment hatte sie Angst er könnte sich mit dem Kätzchen anlegen, aber dann sah sie seine Augen und lächelte. "Du hast wohl gerade etwas von Essen gehört?" fragte sie neckend.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 22.06.2006, 21:35


    Faran lachte und schleckte sich übers Maul. "Für essen bin ich immer zu haben..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 22.06.2006, 21:35


    Sie erwiederte seinen Kuss und strich kurz über seine Wange.

    "Ich freue mich wieder bei dir zu sein. Hilfst du mir hoch?" fragte sie und hielt ihm ihre Hände hin.

    "Nein der Auftrag war nicht schwerer als andere." fügte sie dann noch wie nebenbei an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 22.06.2006, 21:37


    Ein leichtes schmunzeln kam auf dem Gesicht des Pandaren zum Vorschein und noch einmal blickte er auf die Wanne, aus welcher leichte Dampfschwadern emporstiegen.

    "Hatte ich es mir doch gedacht... Leider kommt es etwas zu spät, ich werde heute leider aufbrechen müssen. Mein Auftrag erfüllt sich nicht von alleine..."

    föüsternd waren seine Worte und viel mehr an sich gerichtet, statt an dem ork neben ihm. Von diesem aber verabschiedete er sich mit einer tiefen Verbeugung und ging dann in den Schankraum.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 22.06.2006, 21:38


    Erstaunt sah Anjala den Wolf an. "Wer seid Ihr," fragte sie dann. "Ich wusste nicht dass Ihr kein Tier seid, verzeiht..."

    Sie hatte den Wolf zwar verschiedentlich in der Taverne gesehen, aber immer geglaubt er gehöre zu einem der Anwesenden.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 22.06.2006, 21:39


    "Ich bin Faran, Schamane..." erklärte Faran ruhig, war er diese Frage und Erstauntheit schon gewöhnt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 22.06.2006, 21:40


    "Gern doch..." sagte Anubis lächlnd und half Danusa hoch und hielt sie dann in seinen Armen, "Ich hab dich vermisst...dann war da noch diese Gestalt...die mir ein reden wollte, du kommst nicht mehr zurück." hauchte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 22.06.2006, 21:42


    "Was für eine Gestalt?" fragte Danusa überrascht und legte ihre Arme um seinen Hals.

    "Ich habe dich auch vermisst." sagte sie dann noch leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 22.06.2006, 21:44


    "Sie behauptete ein gesanter von Arthas zu sein." sagte Anubis leise, "Aber lass uns nicht darüber reden." fügte er hinzu und küsste sie sanft auf die Lippen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 22.06.2006, 21:46


    "Ein Gesandter?" Danusa blickte ihn überrascht und neugierig an. "Und der wollte dir weiß machen ich komme nicht wieder ja?" sie vergaß seine Bitte nicht darüber zu reden, hatte er sie doch neugierig gemacht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 22.06.2006, 21:47


    Anjala nahm das Kätzchen auf den Arm und erhob sich. "Und was möchtet ihr essen Faran?" fragte sie freundlich. "Ich würde Euch gerne einladen und hören warum Ihr hier in dieser Gestalt weilt."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 22.06.2006, 21:49


    "Ja...er sagte das du bei deinen Liebhaber bist und über mich lachst...er wollte meine Böse seite stärken." sagte Anubis leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 22.06.2006, 21:50


    "Ach ich esse alles, danke für eure Einladung..." brummte Faran und tappte neben Anjala...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 22.06.2006, 21:53


    Danusa lächelte leicht und strich erneut über Anubis' Wange. "Das habe ich aber nicht getan." beteuerte sie, für den Fall er hätte das geglaubt.

    "Was ist mit deiner bösen Seite?" hakte sie dann besorgt nach.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 22.06.2006, 21:55


    "Die...die ist tief in mir eingesperrt." sagte Anubis leise und drückte sich an Danusa, "Sie wird hoffentlich nie mehr hervorkommen...solange...ich nicht wieder so wütend werde, solche Gedanken fasse." fügte er leise hinzu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 22.06.2006, 21:58


    "Dann ist ja gut." Danusa umarmte ihn fest und drückte sich an ihn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 22.06.2006, 22:00


    Anjala redete kurz mit Careena, die heute hinter der Theke stand, dann drehte sie sich zu Faran um und fragte: "Und was möchtet Ihr trinken?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 22.06.2006, 22:00


    Anubis küsste sie sanft und lang und legte beide Arme um sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 22.06.2006, 22:02


    "Oh, ein Bier wenn geht..." nuschelte der 'Ork' da er sich schon wieder das Maul schleckte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 22.06.2006, 22:03


    Danusa erwiederte seinen Kuss und lächelte ihn dann an. "Du musst mich noch einmal los lassen. Ich möchte gerne meine Waffen ablegen." meinte sie leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 22.06.2006, 22:05


    Anubis löste sich von Danusa und lächelte sie an. Für einen Bruchteil einer Sekunde hallten die Worte der Gestalt wieder in seinen Kopf, doch er versuchte sie sofort wieder zu verdrängen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 22.06.2006, 22:09


    Danusa begann jede Waffe aus ihrem Versteck zu holen und verstaute alle in dem Schrank. Auch den Umhang legte sie ab.

    "So, viel besser." seufzte sie und trat wieder zu Anubis. "Und wie ist es dir ergangen als ich weg war? Abgesehen von dieser Gestalt?" fragte sie und drückte sich dabei wieder an ihn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 22.06.2006, 22:10


    Die kleine Mika kuschelte sich schnurend an die Druidin und schien mehr als nur zufrieden zu sein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 22.06.2006, 22:12


    Anjala lächelte und machte ihre Bestellung fertig, dann nahm sie eine Schale Milch und ging gefolgt von Careena mit zwei Krügen an eine der Tische. Sie stellte die Schale auf den Boden, dann zog sie einen der Stühle heran und fragte: "Möchtet Ihr Euch setzen oder bleibt Ihr auf dem Boden?"

    Careena hatte inzwischen die Krüge abgestellt und kam nun mit dem Essen und einer Schale wieder.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 22.06.2006, 22:15


    Faran sprang auf einen Stuhl, die Pfoten auf dem Tisch abgelegt. "Ich setzte mich..." murmelte er und lächelte so gut es ging...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 22.06.2006, 22:15


    "Es ging so. Ich hab bemerkt, wie wichtig du mir bist." sagte Anubis und küsste sie sanft, "Außerdem hab ich eine Bestellung erledigt, ich habe zwei Ringe für ein Paar geschmiedet." fügte er leise hinzu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 22.06.2006, 22:16


    Danusa zog ihn mit sich aufs Bett und kuschelte sich an ihn. "Was denn für Ringe?" fragte sie neugierig.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 22.06.2006, 22:19


    "Eheringe.." sagte Anubis leise lächelnd und schmiegte sich an sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 22.06.2006, 22:20


    Anjala füllte die Schale mit Bier und schob sie Faran hin. "Wohl bekomms," sagte sie. "Ich muss mich entschuldigen, ich habe mich noch gar nicht vorgestellt. Ich bin Anjala Silberblatt, Druidin. Und wie kommt es dass Ihr in Wolfsgestalt hier lebt?"

    Sie nahm einen Schluck aus ihrem Becher und stellte Faran den Teller mit Fleisch hin während sie sich ein wenig Obst nahm.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 22.06.2006, 22:22


    "Hm...sind sie schön geworden?" fragte Danusa weiter. Sie schmiegte ihren Kopf an seine Brust und lauschte dem Schlagen seines Herzens und dem Klang seiner Stimme.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 22.06.2006, 22:23


    Faran nickte Anjala dankbar zu und nahm einen 'Schluck'. "Freut mich euch kennenzulernen Anjala..." Der Wolf nahm ein Stückchen Fleisch. "Wisst ihr wir Schamanen haben die Gabe uns in Geisterwölfe zu verwandeln. Natürlich nutzte ich diese Fähigkeit oft genug aus. Vielleicht einmal zu viel...Ich reiste durch Thousand Needels als ich von einer der Klippen stürzte. Ich wurde bewusstlos und als ich wieder erwachte konnte ich mich nicht mehr erinnern wie ich aus dieser Gestalt heraus kann..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 22.06.2006, 22:24


    "Ja..." sagte Anubis und strich ihr durchs Haar und streichelte ihr über den Rücken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 22.06.2006, 22:26


    Miak hüpfte von Anjalas Arm auf den Tisch und tapste zu Faran hinüber. Neugierig schnupperte sie an der Schale mit dem Bier, doch kaum den Geruch eingeatmet, nieste das Fellkäuel einmal. Dann rieb das Kärtzchen sich ein wenig verwirrt das SChnäuzchen mit der Pfote.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 22.06.2006, 22:28


    "Ich liebe dich..." hauchte sie und schmiegte sich enger an Anubis. Erst jetzt wo sie wieder Zeit hatte nachzudenken merkte sie wie sehr er ihr gefehlt hatte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 22.06.2006, 22:29


    Interessiert hatte Anjala zugehört, nun fragte sie: "Wenn Ihr möchtet kann ich versuchen Euer Gedächtnis wieder zu aktivieren... Welchem Volk gehört Ihr denn an? Oder wisst Ihr das auch nicht mehr?"

    Sie beugte sich hinunter und streichelte Mika zwischendurch ein wenig.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 22.06.2006, 22:30


    "Ich liebe dich auch.." flüsterte er leise, "...du hast mir so gefehlt." Er streichelte ihr übers Haar und über ihren Rücken, bevor er sie sanft Küsste.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 22.06.2006, 22:31


    "Ork..." nuschelte er. "Das wäre sehr nett von euch..." Faran lächelte.

    _____________________

    ooc: bin jetzt dann mal raus...tschüss...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 22.06.2006, 22:34


    Sie erwiederte seinen Kuss sanft und spürte wie die Anspannung immer mehr von ihr abfiel. Dafür machte sich Glück und Zufriedenheit in ihr breit.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 22.06.2006, 22:38


    Anubis schmiegte sich an Danusa und strich ihr dabei durchs Haar. Er genoss ihr nähe, ihr Stimme. "Ich habe diese schöne Zeit vermisst." sagte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 22.06.2006, 22:39


    "Nun Faran, dann wendet bitte Euren Kopf zu mir," sagte Anjala und nahm den Kopf des Wolfes sanft in ihre Hände. Ein zartblaues Leuchten ging von ihnen aus und hüllten erst den Kopf und dann den ganzen Wolfskörper ein.

    Nach einer Weile erlosch das Leuchten und Anjala nahm die Hände wieder herunter. "Es kann ein paar Augenblicke dauern bevor die Blockade gelöst ist," sagte sie. "Ihr hattet ein Blutgerinsel an der Stelle wo der Schlages Euch traf, das hat Druck auf Euer Gehirn ausgeübt."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 22.06.2006, 22:42


    "Dabei war ich gar nicht so lange weg." murmelte sie. Sie genoß seine Finger die durch ihre Haare glitten und seine Nähe.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 22.06.2006, 22:45


    "Ich weiß...aber es kam mir vor wie eine ewigkeit." sagte Anubis leise und streichelte sie weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 22.06.2006, 22:49


    Danusa lächelte und schwieg nun einfach. Leicht strich sie über seinen Rücken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalim - 23.06.2006, 06:26


    Die Tavernen Tür öffnete sich und Zansi trat hinein. sie war etwas herum gelaufen und hatte sich umgeguckt. Nun war sie wieder da und streckte sich noch kurz so das ein par Knochen von ihr Knackten.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 23.06.2006, 13:59


    Faran nickte dankbar und schüttelte seinen Kopf dann wie ein nasser Bär...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 23.06.2006, 15:49


    Anjala hatte Zansi nur kurz zugenicht, dann wandte sie sich wieder Faran zu. Sie war sich selbst nicht sicher ob ihre Kräfte bei einem Ork genau so zuverlässig wirkten wie bei den Völkern die Elfen ähnlicher waren...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 23.06.2006, 15:52


    "Mir ist..ist ganz schwummerig..." nuschelte Faran und wankte gefährlich. Müde ließ er sich auf den Boden fallen und schloss die Augen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 23.06.2006, 16:18


    Anjala war aufgesprungen als der Wolf drohte vom Stuhl zu fallen, griff zu und ließ ihn sanft zu Boden gleiten. Dann beugte sie sich besorgt über ihn, richtete sich gleich darauf aber wieder auf und lächelte.

    'Es war wohl zu viel für ihn' dachte sie amüsiert. 'soll er sich ruhig ein bischen ausruhen...'



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 23.06.2006, 17:29


    laut klimperten die Münzen im Beutel des Pandaren, welchen er nun auf den Tresen warf. Er selber war schon in seinem Zimmer gegangen und stand nun wieder genau so bepackt vor der Schankmaid, wie er es auch bei seiner Ankunft war.

    "Ich danke euch für die Unterkunft und wünsche euch ein langes und Gesundes Leben."

    Mit diesen Worten gab er der Schankmaid auch gleich noch den Schlüssel und verbeugte sich zum Abschied. Auch vor all den anderen Anwesenden verbeugte er sich und lächelte sie freundlich an.

    "Auch euch danke ich... denn ihr habt mir den Aufenthalt hier wirklich versüsst. Aber da ich einen Auftrag erfüllen zu habe, werde ich weiterziehen. Lebt wohl und mögen Glück und Wohlstand eure stetigen Begleiter sein."

    Noch einmal verbeugte sich der Pandar im Türrahmen und schritt dann, den Korbhut ins Gesicht gezogen, ins dicjte Unterholz...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 23.06.2006, 19:24


    Sarkos ging zurück in den Schankraum und setzte sich an einen freien Tisch.

    Er sah aus dem Fenster und fragte sich, ob Garana noch schlief.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 23.06.2006, 19:34


    Anubis schmiegte sich weiter an Danusa und strich ihr durchs Haar und lächelte verliebt. "Was wollen wir unternehmen?" fragte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 23.06.2006, 19:38


    "Nichts großes wenn es geht. Ich bin noch recht erschöpft." bat Danusa und blickte zu Anubis hoch.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 23.06.2006, 19:42


    "Soll ich dir was zu Essen bringen?" fragte Anubis leise und küsste Danusa auf die Stirn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 23.06.2006, 19:48


    Sie schüttelte leicht den Kopf. "Nein mir ist im Moment nicht nach essen." murmelte Danusa.

    "Aber wenn du möchtest setzen wir uns hinunter in den Schankraum." schlug sie vor.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 23.06.2006, 19:49


    "Solang du willst, können wir auch hier liegen bleiben." flüsterte Anubis und strich ihr über den Rücken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 23.06.2006, 19:52


    "Dann bleiben wir hier. Ist mir im Moment lieber." sie seufzte und schmiegte sich an ihn.

    "Wirst du uns auch etwas schmieden das uns aneinander erinnert und uns verbindet?" fragte sie leise."Ich meine nicht so etwas wie Eheringe. Das möchte ich noch nicht." entschuldigend blickte sie ihm in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 23.06.2006, 19:58


    "Sicher...ich werde uns etwas schmieden.." sagte Anubis leise und lächelte leicht, dabei streichelte er ihr über den Rücken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 23.06.2006, 20:01


    "An was denkst du denn dabei?" neugierig sah sie ihn an und küsste ihn leicht auch die Lippen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 23.06.2006, 20:09


    "Vieleicht an eine Kette oder so etwas." sagte Anubis, "Außer dir schwebt etwas bestimmtest vor." fügte er leise hinzu und erwiederte ihren Kuss sanft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 23.06.2006, 20:11


    "Eine Kette mit einem Amulett oder soetwas hört sich gut an. Ich lass mich von dir überraschen." lächelnd küsste sie ihn erneut.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 23.06.2006, 20:16


    "Gut...Ich werde dann mein Bestes geben und dich nicht entäuschen." flüsterte Anubis leise und lächelte sie verliebt an, während er sie sanft streichelte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 23.06.2006, 20:17


    "Das kannst du nicht." versicherte sie Anubis. Zärtlich strich sie ihm über den Rücken und den Arm.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 23.06.2006, 20:23


    Zärtlich streichelte Anubis Danusa weiter und küsste sie auf die Stirn und dann auf die Lippen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 23.06.2006, 20:26


    Danusa erwiederte seinen Kuss gern und strich ebenfalls weiter über seinen Rücken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 23.06.2006, 20:43


    Anjala erwiderte die Verbeugung des Pandaren mit einem freundlichen Nicken. "Lebt wohl Masao, viel Glück auf Eurer Mission..." sagte sie bevor sich die Tavernentür hinter dem Scheidenden schloss.

    'Dranagal hatte recht,' dachte sie. 'Langsam wird es leer in der Zuflucht. Ob das am Winter liegt?' Sie selber würde bleiben bis zum Frühjahr - weiter wollte sie noch nicht denken, so viel konnte bis dahin geschehen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.06.2006, 20:44


    Die Orc wachte auf und sah sich etwas verschlafen in ihrem Zimmer um...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 23.06.2006, 20:56


    Sarkos saß weiter unten im Schankraum , bis er schließlich aufstand und sich ans Fenster stellte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.06.2006, 20:57


    Garana stand auf, zog sich an und ging dann langsam hinunter in den Schankraum...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 23.06.2006, 20:59


    Sarkos höhrte wie jemand in den Schankraum kam, blieb aber am Fenster stehen und sah hinaus.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.06.2006, 21:01


    Sie bleib am Treppenaufgang stehen und blickte sich in der Räumlichkeit um...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 23.06.2006, 21:03


    Sarkos drehte sich schließlich vom Fenster weg und entdeckte Garana.

    Lächelnd ging er zu ihr.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.06.2006, 21:06


    Die Orc lächelte zurück und setzte sich auf die Treppe...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 23.06.2006, 21:14


    Sarkos setzte sich zu ihr.

    "Und hast du gu geschlafen", fragte er Garana.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.06.2006, 21:18


    Sie nickte nur und lehnte sich gegen ihn...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 23.06.2006, 21:20


    Sarkos lächelte.

    "Ich habe meine Arbeit abgeschlossen", sagte er.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.06.2006, 21:22


    "Gut..." erwiderte Garana nur leise....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 23.06.2006, 21:24


    "Noch ein bisschen verschlafen", fragte Sarkos sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.06.2006, 21:26


    "Ich fühl mich nicht gut...." antworte die Orc leise...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 23.06.2006, 21:31


    Sarkos sah sie an und in seinen Augen lag tiefe Besorgnis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.06.2006, 21:34


    Die Orc wirkte blasser als sonst und etwas schweiß stand ihr auf der Stirn...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 23.06.2006, 21:38


    Sarkos stand auf.

    "Du solltest dich wirklich wieder hinlegen", meinte er.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.06.2006, 21:39


    Sie schüttelte nur den Kopf, war Garana doch grade erst aufgestanden...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 23.06.2006, 21:42


    "Du siehst aber alles andere als gesund aus", meinte er besogt und legte eine Hand auf ihre Stirn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.06.2006, 21:44


    Die Orc hatte unverkennbar Fieber und scheinbar hielt sie es zurück,laut zuhusten...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 23.06.2006, 21:45


    "So wie es aussieht hast du dir anscheinend eine Grippe zugezogen", meinte er besorgt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.06.2006, 21:47


    "Oder dieses...Ding...Hat etwas getan...." murmelte Garana leise...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 23.06.2006, 21:50


    "Ich kann nachsehen ob diese Krankheit magischer Natur ist", schlug er vor und legte eine Hand an ihren Nacken.

    Er schloss die Augen und konzentrierte sich auf Garana und ob irgendwo in ihr magische Energien zu finden seien.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.06.2006, 21:52


    Direkt zwischen Garanas Herz und dem ungeborenen Kind war ein eisigkalter Flecken, der pulsierte und scheinbar die Körper-Wärme der Orc absorbierte, spürbar, obwohl sie schwitzte und Fieber hatte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 23.06.2006, 21:53


    "Da ist etwas" , murmelte er." Wie ein Stück Eis, das durch Magie erzeugt wurde"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.06.2006, 21:54


    Garana fuhr erschrocken zusammen...bewahrheitete sich also ihre Vermutung...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 23.06.2006, 22:02


    "Jede Magie kann irgendwie entfernt werden", meinte Sarkos beruhigend.

    "Ich werde mich sofort daran machen einen Weg zu finden"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.06.2006, 22:04


    "Vielleicht ist es dann schon zu spät...." murmelte Garana und blieb sitzen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 23.06.2006, 22:08


    "Ich werde es schaffen", versicherte er Garana.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.06.2006, 22:09


    "Wenn du das sagst..." nuschelte sie für sich und schlief wieder ein...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 23.06.2006, 22:10


    Sarkos trug sie vorsichtig in ihr Zimmer wo er sie aufs Bett legte.

    Er selbst machte sich sofort auf die Suche nach einem Gegenzauber.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 23.06.2006, 22:54


    Anjala setzte sich wieder an ihren Tisch, kraulte Mika die es sich wieder auf ihrem Schoß gemütlich gemacht hatte und wartete darauf dass Faran erwachen würde. Ab und zu nahm sie einen Schluck Mondbeerensaft aus ihrem Becher.

    Wo wohl Dranagal inzwischen war? Der Gedanke an ihn brachte ihr noch etwas anderes in Erinnerung. Dranagal hatte ihr doch seinen Zimmerschlüssel zurückgelassen und sie gebeten ihn zurück zu geben.

    Sie winkte Sinera an den Tisch und erklärte ihr den Sachverhalt leise. Diese nickte und nahm den Schlüssel, aber als Anjala das Zimmer bezahlen wollte schob sie die Münzen zurück. "Das ist nicht nötig," sagte sie. "Euer Freund hat seinen Aufenthalt hier durch seine Musik und andere Dinge mehr als gutgemacht..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 24.06.2006, 11:29


    Faran öffnete vorsichtig erst ein Auge und dann schließlich auch das andere. Etwas verwirrt schaute er sich im Zimmer um bis sein Blick, wie schon so oft, am Kaminfeuer hängenblieb...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 24.06.2006, 16:45


    Sarkos war noch dabei einen Gegenzauber zu suchen und hatte auch schon ein paar gefunden die sich gut anhöhrten, er wollte aber erst ungefähr 10 haben um den Besten heraussuchen zu können.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 24.06.2006, 16:45


    Garana lag einfach still auf dem Bett und wagte es nicht sich zu rühren...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 24.06.2006, 16:51


    Sarkos machte weiter und hatte schließlich ein paar wenige zusammen. Er war mit der Anzahl überhaupt nicht zufrieden was auch sein Gesichtsausdruck zeigte.

    "Na gut versuchen wir den hier mal", murmelte er und holte sich eine Pflanze die er mit einem Zauber völlig vereiste.

    Daraufhin benutzte er den ertsen Zauber und in der Pflanze breitete sich ein rötliches Licht aus.

    Da es zu funktionieren schien lächelte Sarkos erleichtert.
    Und dann zerbarst das Eis und die Pflanze auch.
    Sarkos starrte die Überreste entsetzt an und strich den ZAuber sofort von seine Liste.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 24.06.2006, 16:53


    Die Orc bekam von all dem nichts mit und lag weiter still da...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 24.06.2006, 17:24


    Sarkos machte mit seinen Versuchen weiter.
    -----------------------------------------------------------------



    Garon hob den Kopf von einem der Tische und sah sich im Schankraum um.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 24.06.2006, 19:09


    Anjala sah hoch als Faran sich bewegte. Aufmerksam verfolgte sie sein Erwachen; hatte sich die Blockade in seinem Gehirn gelöst?

    Unter Umständen würde es ein paar Tage dauern, es konnte aber auch sehr schnell gehen, wie sie bei Keran festgestellt hatte - es waren eben keine Nachtelfen, da wirkten ihre Kräfte zuverlässiger.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 24.06.2006, 19:32


    Die kleine Mika kuschelte sich schnurrend an Anjala und mauze einmal kurz. Augenscheinlich wollte das Fellknäuel gekrault werden.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 24.06.2006, 19:45


    Lächelnd begann Anjala das Kätzchen wieder zu kraulen. Dabei behielt sie aber weiterhin Faran im Auge.

    Langsam wurde sie müde, das Schnurren des kleinen Fellknäuls auf ihrem Schoß trug das seine dazu bei...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 24.06.2006, 22:37


    Die Sonne versank langsam hintern Horizont, die Schatten wurden immer länger und der Mond ging langsam auf und kündigte die neue Nacht an.

    Anubis schmiegte sich an Danusa und streichelte sie sanft. Langsam schloss er die Augen, doch blieb er noch Wach.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 25.06.2006, 15:58


    Danusa war eingeschlafen was man an ihrem ruhigen gleichmäßigen Atem erkennen konnte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 25.06.2006, 19:39


    Anubis kuschelte sich an Danusa und schlief ebenfalls mit einen Glücklichen Lächeln ein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 25.06.2006, 20:34


    Faran kniff die Augen zusammen.
    Sein Schädel brummte.
    Suchend schaute er sich um ehe der Schlaf ihn wieder übermannte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 25.06.2006, 21:20


    Anjala erhob sich mit dem Kätzchen auf dem Arm, strich Faran noch einmal kurz übers Fell und ging dann langsam die Treppe nach oben.

    Seltsam leer wirkte das Zimmer ohne Dranagal. Sie legte Mika auf das Bett, zog sich aus und legte den Armreif wie jeden Abend vorsichtig auf ein Tuch. Nun erschien er ihr noch kostbarer und zerbrechlicher als sonst. Versonnen strich sie noch einmal darüber, dann legte sie sich hin und versuchte einzuschlafen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 25.06.2006, 21:42


    Mika kuschelte sich schnurrend an Anjala und schlief dann schlieslich ein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 25.06.2006, 22:07


    Anjala streichelte das schnurrende Kätzchen und ihre Gedanken gingen auf die Reise. Langsam gewann ihre Müdigkeit Oberhand und sie tauchte ein in Yseras Reich der Träume.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 26.06.2006, 17:36


    Garana beobachtete Sarkos bei seinen "Forschungen" und Bemühungen, hoffend, er würde ein Mittel finden...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 26.06.2006, 17:37


    Sarkos hatte weiter nach Gegenzaubern gesucht und am Ende hatte er 2 mit denen es klappen könnte. Zufrieden ging er die Zauberformeln durch.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 26.06.2006, 22:02


    Boch immer heilt der Winter den Wald fest in seinem Griff, doch der leuchtend rote Sonnenstrahl, welcher durch die wenigen Wolkenlosen Fetzen schien, erwärmte wenigstens die Herzen der Bewohner.
    ein leichter aber eiskalter Wind hauchte den Wald an. Der Winter atmete, bis wohl er oder der Wald sterben würden. Mit jedem Hauch, welchen er von sich gab, zogen mit dem Wind auch Schneefolcken durch das Dickicht und zerfielen mit einem funkeln, wenn sie der rote Sonnenstrahl durch die Schneedecke traf.
    Die letzten Blumen verwelkten und schienen nur noch ein trübes Abbild ihrer frühren Schönheit zu sein. Nur manche standen gefroren und bildeten eine unsterblich schöne Eiswiese. Das Eis, welches sie überzg, liess ihre Farben in hellen Tönen schimmern und liess den Betrachter nicht erahnen, welch grausigen Tod sie sterben mussten, um solche Schönheit zu erfahren.

    Der Winter überzog den ganzen Wald mit dieser tödlichen Schönheit einer Hochelfe gleich. Schön und tödlich, sowie kalt zugleich



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalim - 27.06.2006, 20:21


    Zansi ging auf ihr zimmer um sich dort etwas zu ruhe zu begeben



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 27.06.2006, 21:12


    Danusa schlief immernoch in Anubis' Armen. Sie lächelte im Schlaf.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 28.06.2006, 10:42


    Garana sah Sarkos einfach schweigend zu, um ihn nicht zu stören...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 28.06.2006, 16:16


    Anubis wachte auf und sah auf Danusa, sanft strich er ihr durchs Haar und blieb an ihrer Seit liegen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 28.06.2006, 16:41


    Danusa wachte langsam auf und griff ein wenig fester nach Anubis, wie um zu testen das es kein Traum gewesen war.

    "Morgen..." murmelte sie noch ein wenig verschlafen und blinzelte ihn an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 28.06.2006, 16:54


    "Morgen mein Schatz, gut geschlafen?" fragte Anubis leise und küsste sie auf die Wange und streichelte sie weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 28.06.2006, 17:02


    Sie nickte leicht. "Bestens und du?" fragte sie gegen und kuschelte sich wieder gemütlich an ihn und schloss die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 28.06.2006, 17:15


    "Sehr gut..." sagte Anubis leise und streichelte sie sanft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 28.06.2006, 17:29


    "Was hast du heute vor?" Danusa streckte sich ausgiebig und lächelte Anubis dann an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 28.06.2006, 17:52


    "Hm...ich hab so ein leises Gefühl, das ich bald wieder nen Auftrag bekomm...naja..ansonsten...die Zeit mit dir Verbringen, solang du willst." sagte Anubis und strich ihr durchs Haar, bevor er sie sanft küsste.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 28.06.2006, 18:41


    Lächelnd erwiederte sie seinen Kuss. "Dann lass uns doch erst einmal gemeinsam frühstücken hm?" schlug sie dann vor.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 28.06.2006, 19:51


    Anjala erwachte und streckte sich leicht um Dranagal nicht zu wecken.

    Dann fuhr sie leicht zusammen - es war nicht Dranagal, der da neben ihr atmete, es war das Kätzchen Mika - ihr Liebster war ja gestern aufgebrochen... Wie mochte es ihm gehen? Ihre Gedanken flogen zu ihm, aber dann gebot sie sich selbst Einhalt.

    Sie stand auf, erfrischte sich in der Waschschüssel und kleidete sich langsam an. Zuletzt streifte sie ihren Ärmel nach oben und legte wie jeden Morgen das Armband um. Zärtlich strichen ihre Finger über die filigrane Arbeit, dann wendete sie sich seufzend ab, nahm Mika auf den Arm und ging nach unten.

    Der Schankraum war fast leer und Faran lag noch an derselben Stelle wo er gestern Abend eingeschlafen war. Sie beugte sich zu ihm und überzeugte sich dass es ihm gut ging, dann setzte sie sich um zu frühstücken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 13:09


    "Gut.." sagte Anubis und stand aus dem Bett auf und reichte Danusa die Hand, um ihr beim Aufstehn zu helfen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 13:11


    Danusa nahm seine Hand und stand dann auf. Schnell zog sie sich frische Sachen an und wusch sich.

    "Ich wäre fertig." verkündete sie und wartete an der Türe lächelnd auf Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 13:14


    Nachdem Anubis sich um gezogen hatte, ging er zu Danusa. "Ich bin auch fertig." sagte er lächlend und gab ihr noch einmal einen Kuss



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 13:21


    Seinen Kuss erwiederte sie gern und nahm dann seine Hand.

    Sie öffnete die Türe und trat auf den Flur.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 13:27


    Anubis gab ihr einen Kuss auf die Lippen, bevor er mit ihr runter in den Schankraum ging und sich an einen Tisch setzte.

    "Was willst du essen?" fragte er lächlnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 13:30


    "Ein wenig Brot mit Käse und Schinken und ein Glas Kürbissaft." antwortete die Gefragte und sah sich dann kurz im Schankraum um.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 13:34


    "Wie du wünscht." sagte Anubis und ging zur Theke und kam nach einiger Zeit mit dem Gewünschten wieder zurück.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 13:53


    Danusa bedankte sich und sah hungrig auf das Frühstück. Sie trank einige Schlücke vom Kürbissaft und belegte sich dann ein Brot mit Schinken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 13:56


    Anubis sah sie etwas verträumt an und bevor er sich etwas Quellwasser einschenkte und einige Schlücke trank.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 14:00


    Danusa widmete ihre ganze Aufmerksamkeit ihrem Brot und aß es genüßlich. Zwischendurch nippte sie hin und wieder an ihrem Saft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 14:21


    Anubis lächelte leicht und trank wieder einige Schlücke, bevor er seinen Blick wieder auf Danusa richtete.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 18:05


    "Warum schaust du denn so?" fragte sie lächelnd und strich über seine Hand.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 18:21


    "Darf ich denn nicht deine Schönheit bewundern..." sagte Anubis leise und lächelte und strich ihr über ihre Hand.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 18:27


    Sie errötete ein wenig. "Natürlich..." murmelte sie und belgte sich dann ein weiteres Brot.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 18:29


    Anubis strich ihr kurz und sanft über die Wange und lächelte, bevor er sich auch ein Brot belegte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 18:30


    "Was machen wir denn nach dem Frühstück?" fragte sie neugierig und versuchte ein wenig abzulenken.

    "Ich glaube ich müsste mal wieder baden." stellte sie dann fest.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 18:31


    "Baden wär keine schlechte Idee." sagte Anubis und lächelte, "Aber wo wollen wir baden?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 18:33


    "Keine Ahnung. Wenn ich an den kalten See denke ...hab ich gar keine Lust zu baden." ratlos blickte sie zu Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 18:34


    "Ich hab aber was auf geschnappt....das die Taverne um ein Badehaus erweitert wurde." sagte Anubis leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 18:39


    "Wirklich? Ist es denn schon fertig?" fragte Danusa erfreut und blickte sich suchend nach einer Tür oder ähnlichem um.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 18:41


    "Ich glaub schon." sagte Anubis, "Vieleicht sollten wir die SChankmaid fragen." fügte er leise hinzu und sah ihr wieder in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 18:44


    Sie nickte leicht. "Ja gute Idee." Kurz erwiederte sie seinen Blick und lächelte verliebt.

    Dann widmete sie sich aber wieder dem köstlichen Frühstück und trank ein paar Schlücke.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 18:49


    Anubis lächelte verliebt und sah sie verliebt an, bevor er mit dem essen fortfuhr.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 18:50


    Danusa trank den Becher leer und beendete ihr Mahl.

    Seufzend lehnte sie sich zurück und sah Anubis zu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 29.06.2006, 19:01


    Schließlich wachte Faran wieder auf. Müde schaute er auf seine Pfoten. Pfoten?
    Anstatt seines Felles war grüne Haut aufgetaucht und anstatt der Pfoten waren grüne Hände.
    Erschrocken fuhr der Ork hoch...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 19:06


    Anubis beendete ebenfalls sein Mahl und sah Danusa lächelnd in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 19:11


    Durch die Bewegung die sie im Augenwinkel gesehen hatte aufgeschreckt blickte Danusa zu dem Ork. Kurz zuckte sie zusammen. Da sie hier aber schon allerlei gesehen hatte zuckte sie bloß kurz mit den Schultern und wand sich wieder Anubis zu.

    "Fragst du die Schankmaid?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 19:27


    "Gerne." sagte Anubis und ging zur Theke und begann mit der Schankmaid zu reden.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 19:29


    Danusa blieb am Tisch sitzen und wartete auf Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 19:32


    "Danke..." sagte Anubis zur Schankmaid und ging zum Tisch zurück.

    "Wie es aussieht gibt es zwei Eingänge, von Draußen von drinnen.." sagte Anubis und zeigte zur Tür.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 19:35


    "Ah, gut. Dann geh ich mal ein Handtuch holen." Danusa stand auf und stieg die Treppe hinauf.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 19:47


    Anubis sah ihr nach und lächelte glücklich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 19:50


    Danusa holte sich ein großes Handtuch und ihren Kamm. Dann kam sie wieder hinunter. "Dann zeig mir mal wo." meinte sie fröhlich von Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 19:53


    "GUt.." sagte Anubis und griff nach Danusas Hand und führte sie zum Badehaus. "Ist doch sehr schön hier oder?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 29.06.2006, 19:53


    Anjala hatte träumend am Tisch gesessen und Mika gekrault als sie plötzlich aufschreckte. Faran hatte sich geregt, und nicht nur das - er hatte bereits mit der Rückverwandlung begonnen.

    Schnell setzte sie Mika auf einen anderen Stuhl und nahm ihren Umhang ab, damit der Orc damit seine Blöße bedecken konnte. Lächelnd hielt sie ihm den Umhang hin. "Nehmt ruhig, Ihr könnt ihn mir ja später wiedergeben..." sagte sie freundlich. "Wie geht es Euch?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 29.06.2006, 19:54


    "Es geht..." brummte der Ork und nahm den Umhand dankbar entgegen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 19:55


    Danusa sah sich um. "Ja wirklich schön." stimmte sie zu und nickte leicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 20:03


    Anubis stand hinter Danusa und strich ihr über den Körper, bevor er sie sanft auf die Wange küsste.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 20:07


    "Meinst du das Wasser ist wirklich warm?" fragte sie neugierig und betrachtete das Becken und die Pumpe.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 20:15


    "Ja..." sagte Anubis und küsste nochmals, "Es ist bestimmt warm.."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 20:18


    Danusa küsste ihn auf die Lippen und lächelte ihn dann an. "Dann wollen wir mal baden...oder willst du gar nicht?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 20:37


    "Sicher will ich." sagte er lächlnd und ging zur Pumpe und ließ das Heiße Wasser ein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 20:38


    Danusa sah beeindruckt zu wie das Wasser in das Becken floß und hielt probeweise einen Finger hinein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 20:48


    "Und? Ist die Temperatur angenehm?" fragte Anubis lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 20:50


    "Ja, sehr." Danusa begann sich auszuziehen und stieg dann in das warme Wasser.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 20:51


    "Wenn du willst komm ich zu dir ins Wasser, wenn nicht warte ich." sagte Anubis leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 20:52


    "Komm ruhig rein, ist wunderbar warm." Danusa lächelte ihm zu und winkte ihn zu sich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 20:55


    Anubis zog sich langsam aus und stieg zu ihr ins Wasser und legte dann seine Arme um sie. "Ja...es es ist wirklich wunderbar Warm." flüsterte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 21:06


    Sie kuschelte sich an ihn und genoß sowohl seine Wärme, als auch die Wärme des Wassers.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 21:09


    Anubis begann Danusa sanft zu streicheln und dabei auch sie zu Waschen und küsste sie Liebevoll.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 29.06.2006, 21:11


    Aufmerksam betrachtete Anjala Faran. Seine Bewegungen zeugten noch ein wenig von der langen Zeit als Wolf...

    "Wie lange wart Ihr eigentlich jetzt in dieser Wolfsgestalt?" wollte sie dann wissen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 21:15


    Danusa ließ ihn gewährend und lehnte sich entspannt an ihn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 21:22


    Anubis lächelte leicht und streichelte sie weiter und wusch sie sanft weiter. Er küsst sie sanft auf die Wange.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 21:26


    "Du kannst gut waschen." lobte Danusa lächelnd und küsste ihn sanft. Sie löste sich von ihm und wusch sich die Haare dann drehte sie sich zu ihm um.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 21:28


    "Für dich mach ich das doch gern." flüsterte Anubis leise und küsste sie sanft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 21:31


    "Hm...und nun?" fragte sie lächelnd und ein wenig ratlos.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 21:38


    "Weiß nicht." sagte er leise lächelnd und küsste sie sanft auf die Lippen und versank in diesen Kuss.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 29.06.2006, 21:39


    "Hm...acht Jahre?" riet der Ork und kratzte sich am Kopf.
    Nun konnte man den Faran wirklich sehen. Seine Haut war grün wie bei jedem Ork. Seine Haare waren etwas zerzaust, schwarz und reichten knapp bis zum Nacken.
    Im Gesicht war ein Drei-tage-bart und ansonsten war sein Gesicht gutmütig und freundlich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 21:43


    Danusa erwiederte seinen Kuss und strich ihm dabei ein paar Strähnen aus dem Gesicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 29.06.2006, 21:50


    "Ich liebe dich so sehr." flüsterte Anubis wieder leise und streichelte sie sanft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 29.06.2006, 21:52


    "Und ich liebe dich." flüsterte sie zurück und lächelte glücklich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 29.06.2006, 22:43


    Anjala konnte sich ein leichtes Grinsen nicht verkneifen. "Und wo bekommen wir jetzt etwas zum Anziehen für Euch her?" fragte sie, den Orc musternd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 30.06.2006, 15:22


    Anubis genoss ihre Wärme, so wie die Wärme des Wasser und hielt Danusa weiter hin sanft in seinen Armen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 30.06.2006, 15:27


    "Hm...ich glaub wir sind nun sauber hm? Lass uns wieder raus gehen." meinte Danusa und löste sich aus Anubis Armen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 30.06.2006, 15:36


    "Gut.." sagte Anubis und wusch sich noch kurz die Haare und betrachtete dabei Danusa immer wieder.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 30.06.2006, 15:38


    Danusa stieg aus dem Wasser und trocknete sich mit ihrem Handtuch ab. Dann zog sie sich wieder an und trocknete ihre Haare noch weiter ab.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 30.06.2006, 15:59


    Faran zuckte mit den Schultern und schaute sich noch etwas verwirrt um...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 30.06.2006, 16:06


    Anubis stieg aus dem Wasser und trocknete sich ab und zog sich an, dann ließ er das Wasser aus. Er küsste Danusa sanft und sah sie lächelnd an. "Und was machen wir nun?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 30.06.2006, 16:08


    Sie zuckte leicht mit den Schultern. "Vor dem Kamin zu ende trocknen?" schlug sie vor und ging schon Richtung Türe.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 30.06.2006, 16:11


    "Gut.." sagte Anubis und folgte ihr, dabei verliebt lächlnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 30.06.2006, 16:13


    Danusa betrat den Schankraum und setzte sich sogleich an den Kamin und genoß die Wärme.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 30.06.2006, 16:13


    Anubis setzte sich neben sie und schloss leicht die Augen, dabei die wärme genießend.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 30.06.2006, 16:17


    Strahlend hell wie die Sonne bekleidet betritt Scar, die Kapuze tief ins Gesicht gezogen, ein Gebäude das einer Taverne gleicht. Ihr Umhang tropt und hinterlässt eine kleine Pfütze Wasser. Auf einem Stock abgestützt geht sie einige kleine Schritter weiter in den Raum, wirft ihre Kapuze zurück und legt ihren Umhang ab. Zum Vorschein kommt eine zierliche blasse Elfe mit hellem leuchtendem Haar und stechend roten Augen. Auf dem Stock abstützend begibt sie sich zur Theke und setzt sich auf einen Hocker.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 30.06.2006, 16:25


    Als die Türe aufging wand sich Danusa um und erblickte die Elfe mit dem ungewöhnlichen Aussehen.

    Kurz musterte die junge Frau die Elfe, wand sich dann aber wieder dem Feuer zu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 30.06.2006, 16:25


    Die Tür geht erneut auf. Herein tritt in in einen Mantel gehüllt Gestalt. An der Seite trägt sie ein Zwihandschwert und über de Rücken sind Köcher und Bogen gehängt. Unter dem Mantel lugt die Spitze eines weisen Umhangs hervor. Von der größe her könnte die Gestalt zu den Nachtelfen gehören, doch jedes erkennungsziehcen ist verhüllt. Der Schatten der Kapuze verschleiert das Gesicht und sie geht auf den Tresen zu. Langsam setzt sie sich neben die Elfe auf den Barhocker.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 30.06.2006, 16:31


    Scarlett blickt kurz zu der verhüllten Gesalt neben sich und versucht zu erkennen was es ist. Die Gestalt war zweifellos gut bewaffnet, die Konturen sind gut sichtbar. Sie wendet ihr Gesicht etwas ab und schüttelt sich ihre Haare ins Gesicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 30.06.2006, 16:34


    Die Gestalt sah kurz zu der Elfe und hob dann die Kapuze von ihrem Kopf. Darunter kamen feine weibliche Nachtelfenzüge zum vorschein. Eingerahm durch kurzes, hellblaues Haar in welchem einige Federn steckten. Manch einer erkennte diese Gesicht. Angelie Sternenschweif war wieder zurück. Ihre Augen funkelten kurz als ihr Blick nochmals die Elfe musterte. Dann bestellte sie sich ein Glas Mondbeersaft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 30.06.2006, 16:42


    Scarlett versuchte ihre Herkunft zu verbergen. Sie wendet ihren Blick noch einmal kurz zu der Elfe, bestellte sich dann ein Glas süßen Nektars wobei sie immer weder die Elfe betrachtete. Von ihr ging etwas anziehendes aus, mystisches. Verlegen aufgrund ihrer Gedanken wandte sie ihren Blcik und starrt auf die Wand.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 30.06.2006, 16:48


    Angelie wurde durch den kleinen Blick der Elfe schon nervös. Ihre Füße klopften lautlos auf den Boden und unter dem Mantel schien sich kurzzeitig etwas zu bewegen. Ihr Blick richtet sich auf die Theke.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 30.06.2006, 17:54


    Scarlett war unwohl unter den BLicken der Elfe, als würde sie etwas ahnen. Sie trinkt den letzten Schluck nimmt ihren Umhang und schreitet zur Tür hinaus. Dort verharrt sie erstmal eine Sekunde bevor sie sich auf ihren Stock hinkend richtung See begibt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 30.06.2006, 17:57


    Angelie atmete kurz aus und beruhigte sich langsam wieder. Dann richtete sie ihre Haare und Federn und trank einen weiteren Schluck.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 30.06.2006, 18:00


    Sarkos hatte endlich den richtigen Zauber gefunden und und einstudiert.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 30.06.2006, 18:10


    "Du solltest dich etwas ausruhen...." schlug die Orc leise vor...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 30.06.2006, 18:12


    "Erst wenn ich den Zauber gewirkt habe und die Magie aus deinem Körper verschwunden ist", antwortete er.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 30.06.2006, 18:14


    Garana nickte nur leicht und blieb liegen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 30.06.2006, 18:16


    "Wenn du bereit bist könnte ich anfangen den Zauber zu wirken", meinte er und ging vorsichtshalber den Zauber im Kopf nochmal durch.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 30.06.2006, 18:18


    "ich glaube ich kann nicht besser darauf vorbereitet sein als jetzt..." gab sie leise zurück...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 30.06.2006, 18:22


    Sarkos ging zu Garana und legte ihr eine Hand auf den Körper und suchte die durch Magie veränderte Stelle.

    Als er sie gefunden hatte begann er einen Zauber zu sprechen und seine Hände begannen zu glühen und übertrugen den Schein langsam in Garanas Körper.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 30.06.2006, 18:24


    Der Orc wurde warm...nein heiß...und die abnormale Kälte wich langsam mit einem offenbaren Flüstern...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 30.06.2006, 18:27


    Die Magie war stärker als er dachte , doch verstärkte er seine Konzentration und verdrängte lngsam die Magie aus Garanas Körper



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 30.06.2006, 18:32


    Die Orc stöhnte auf, als sich die Kälte und die Hitze bekämpften, als wäre ihr Körper der Schauplatz einer Schlacht...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 30.06.2006, 18:34


    Sarkos verstärkte seine Konzentration weiter, bis ihm leicht schwarz vor den Augen wurde und mit einem Schlag verschwand die Kälte aus Garana und Sarkos ließ die Wärme abklingen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 30.06.2006, 18:36


    Sie sank ohne eine Reaktion in die Kissen zurück und schwieg...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 30.06.2006, 18:38


    Yilvana steht nun vor der Zuflucht wie überlegt ob sie hineingehen soll, was sie weiters sagen soll, dann entschließt sie sich trotz angst ineinzugehen und öffnet die Tür, wartet dort und schaut sich erst noch um .



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 30.06.2006, 18:39


    Sarkos setzte sich zu ihr und lächelte sie erschöpft an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 30.06.2006, 18:40


    Die Orc reagierte nicht, hatte der 'Kampf' doch auch sehr an ihr gezerrt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 30.06.2006, 18:43


    Sarkos atmete ein paar Mal tief durch und sah sichtlich erschöpft aus.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 30.06.2006, 18:43


    "Wir sollten uns ausruhen..." schlug Garana schließlich erneut vor...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 30.06.2006, 18:45


    Anjalas Aufmerksamkeit wurde durch die Elfe am Tresen abgelenkt. War das nicht Angelie, die damals Anubis durch ihr Blut geholfen hatte?

    Aber zum einen schien Angelei sie nicht gesehen zu haben, zum anderen hatte sie selbst mit Mika und Faran zu tun. Außerdem machte sie sich ein wenig Gedanken um Zar'resh. Was war nur los mit ihm?



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 30.06.2006, 18:49


    "Ja das glaube ich auch", erwiederte Sarkos nickend.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 30.06.2006, 18:50


    Sie hörte seine Antwort nicht mehr, war die Orc bereits eingeschlafen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 30.06.2006, 18:52


    Sarkos legte sich hin und schlief ebenfalls sofort ein.



    Später wachte er auf und streckte sich ausgiebig.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 01.07.2006, 11:00


    Anjala wartete auf Farans Antwort und streichelte Mika selbstvergessen. Ihre Gedanken waren unterwegs... bei ihrem Liebsten. Wo mochte Dranagal jetzt sein?



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 01.07.2006, 11:03


    Die Orc schlief weiter, um ihre Kräfte wieder zu sammeln...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 01.07.2006, 11:05


    Sarkos sah lächelnd zu Garana , bevor er sich vors Fenster stellte und die Landschaft beobachtete.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 01.07.2006, 11:06


    Faran, der gerade etwas abwesend gewesen war, schreckte auf und schaute Anjala verwirrt an.
    "Was sagtet ihr?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 01.07.2006, 11:36


    Anjala lächelte. "Ich habe Euch gerade gefragt ob Ihr wisst wo Ihr jetzt etwas zun Anziehen herbekommt, schließlich könnt Ihr nicht die ganze Zeit nur mit einem Umhang bekleidet hier herumsitzen..."

    Sie nahm noch einen Schluck von ihrem Mondbeerensaft und sah den Orc abwartend an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 01.07.2006, 13:34


    Angelie bezahlte ihr Getränk und blieb dann an der Theke sitzen. Sie tippe mit ihren Fingern auf die Theke und sah nachdenklich an die Wand.

    Schlieslich stand sie auf und legte ihren Mantel ab. Wie auch früher war ihre Rüstung an vielen Orten mit weißen Federn gescmückt. Nur gegenüber ihrer früheren Rüstung bestand die neue aus Kettenpanzern.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 01.07.2006, 19:26


    Anubis hatte den Besuch bemerkt, doch er sah weiter ins Feuer und hin wieder auf Danusa.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 01.07.2006, 20:06


    Langsam erreicht Iester und Merith die Zuflucht. Iester lächelte glücklich und hielt Meriths Hand sanft in seiner, auch wenn seine Gedanken um die Hochzeit kreisten.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 01.07.2006, 20:25


    Sarkos öffnete das Fenster leicht und streckte seinen Kopf hinaus.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 01.07.2006, 20:28


    Garana zitterte leicht und wachte davon schließlich auf...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 01.07.2006, 20:30


    Als Sarkos bemerkte, dass Garana zitterte schloss er sofort das Fenster.

    Entschuldigend sah er sie an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 01.07.2006, 20:31


    Müde und noch nicht ganz Herr ihrer Sinne schaute sie sich erst einmal verschlafen um...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 01.07.2006, 20:32


    Sarkos ging zu ihr und setzte sich neben sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 01.07.2006, 20:33


    "Wo....wo bin ich....?" fragte die Orc endlich leise...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 01.07.2006, 20:35


    "Du bist in unserem Zimmer", sagte Sarkos lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 01.07.2006, 20:36


    Da Garana immer noch recht schwach war, ließ sie es darauf beruhen und lehnte sich an ihn...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 01.07.2006, 20:37


    "Geht es dir jetzt besser", fragte er Garana besorgt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 01.07.2006, 20:38


    Die Orc nickte nur leicht, verhielt sich aber ansonstne ruhig...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 01.07.2006, 20:42


    Sarkos lächelte froh , war er doch überglücklich dass es Garana besser ging.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 01.07.2006, 20:45


    Merith sah sich im Schankraum um als sie die Taverne betreten hatten. Einige Gäste saßen an den Tischen, und auch an der Theke saßen zwei Personen, von denen sie zumindest die eine noch nie gesehen hatte.

    Aber der Weg hatte sie müde und durstig gemacht, deshalb zog sie Iester zu einem der Tische. "Lass und etwas trinken und vielleicht einen Happen essen," sagte sie leise zu Iester.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 01.07.2006, 20:46


    "Ich habe Kopfschmerzen..." gab Garana letztlich weiterhin leise von sich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 01.07.2006, 20:48


    "Das wird auch noch verschwinden", meinte Sarkos .



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 01.07.2006, 20:51


    "Gut..." erwiderte sie und schloss wieder die Augen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 01.07.2006, 20:52


    "Gut...was willst du denn essen und Trinken?" fragte Iester und lächelt leicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 01.07.2006, 20:52


    Sarkos sah sie lächelnd an und legte einen Arm um sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 01.07.2006, 20:53


    Sanftes und ruhiges Atmen zeugten davon, dass die Orc bereits wieder eingeschlafen war...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 01.07.2006, 20:57


    Sarkos legte sie vorsichtig hin und legte sich selbst daneben und bald war auch er ins Reich der Träume gewandert.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 01.07.2006, 21:20


    Merith lächelte. "Du kennst doch meinen Geschmack: Mondbeerensaft mit Quellwasser und ansonsten von jedem etwas..."

    Sie lehnte sich auf ihrem Stuhl zurück und streckte sich etwas. "Ich bin wohl schon ein wenig eingerostet," lachte sie leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 01.07.2006, 21:29


    Iester stand auf und ging zur Theke und bestellte bei der Schankmaid und kehrte dann zurück zum Tisch.

    "Sie bringt es gleich..." sagte Iester lächelnd und sah Merith in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 01.07.2006, 21:42


    Merith lächelte. "Danke mein Schatz," sagte sie liebevoll. "Hast du vor heute noch wegen dem Koch zu fragen?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 01.07.2006, 21:49


    "Ja...und wegen den Ringen." sagte Iester lächlnd und sah Merith weiter in die Augen, "Wegen deinen Kleid...fragst du heute sie heute noch?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 01.07.2006, 21:55


    Merith lächelte Iester verlegen an. "Ich kenne sie doch gar nicht... ist sie hier unten?"

    Unauffällig sah sie sich im Schankraum um.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 09:44


    "Ich glaube schon...frag einfach dann die Schankmaid, mein Liebling." sagte Iester lächlnd.

    Während dessen kam die Schankmaid und brachte das Bestellte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.07.2006, 10:08


    Careena beugte sich zu Merith und sagte leise: "Ich wollte Euch nur Bescheid geben dass das Badehaus fertig ist, es steht seit gestern allen Gästen zur Verfügung..."

    Merith sah Careena lächelnd an. "Ich danke Euch für diese erfreuliche Nachricht. Habt ihr den Baumeister schon bezahlt oder wird das mit dem Aufenthalt hier verrechnet?" Careenas Antwort man werde es verrechnen ließ sie lächelnd nicken, dann erinnerte sie sich an Iesters Rat und fragte: "Könnt Ihr mir sagen wo ich die Druidin Anjala Silberblatt finden kann? Sie soll hier wohnen oder gewohnt haben..."

    Careena nickte lächelnd und deutete mit dem Kopf zu einem Tisch wo eine Elfe und ein Orc miteinander redeten. "Dort drüben sitzt die Druidin. Ihr seid doch hoffentlich nicht krank?" erkundigte sie sich teilnahmsvoll.

    "Nein nein," lächelte Merith, "uns geht es gut, ich wollte sie nur etwas fragen..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 10:17


    Iester lächelte leicht und trank einige Schlücke, er wollte doch die Unterhaltung nicht stören. Er sah sich kurz im Schankraum um und lächelte dann zufrieden.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.07.2006, 10:43


    Lächelnd sah Merith der Schankmaid nach, dann sagte sie leise zu Iester: "Ich werde später mit ihr reden, jetzt möchte ich erst einmal das Essen und deine Nähe genießen..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 11:01


    "Gut...und ich werde dann meinen Freund wegen den Ringen fragen." sagte Iester lächlnd und sah Merith in die Augen, bevor er wieder etwas trank.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.07.2006, 11:22


    Merith nickte und nahm sich etwas von dem Brot und dem Fleisch auf den Teller, dann begann sie langsam und genüsslich zu essen.

    Immer wieder sah sie zärtlich zu Iester, dann fragte sie ihn: "Hast du keinen Hunger mein Schatz? Willst du nicht auch etwas essen?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 11:42


    "Doch..." sagte Iester leise und lächlnd und nahm sich dann etwas Brot und etwas Fleisch.

    Er sah Merith immer wieder in die Augen und aß dabei, seine Gedanken waren jedoch bei der Hochzeit.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.07.2006, 12:05


    Irgendwann schrak Danusa aus ihren Gedanken hoch. Ihr Blick wanderte zu Anubis und sie lächelte verliebt.

    "Wie lange sitzen wir schon hier?" fragte sie leise um ihn nicht zu erschrecken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 12:13


    Anubis sah Danusa verliebt in die Augen. "Ich weiß nicht..." sagte er Leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.07.2006, 12:25


    "Ich würd gern etwas trinken. Du auch?" fragte sie weiter und war schon im Begriff aufzustehen um etwas zu holen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 12:41


    "Ja.." sagte Anubis leise und sah Danusa an und lächelte verliebt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.07.2006, 12:57


    Merith schob ihren Teller zurück und sah Iester versonnen zu. Irgendwie konnte sie es immer noch nicht so recht glauben dass sie nun bald seine Frau sein würde...

    Eine Welle sanfter Zärtlichkeit überkam sie und strahlte aus ihren Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.07.2006, 13:09


    Danusa nickte und ging zur Theke. Kurz musterte sie den neuen Gast und bestellte dann zwei Gläser Quellwasser.

    Nachdem sie diese erhalten hatte, ging sie zurück zu Anubis und reichte ihm sein Glas.

    "Es scheint, das jemand neues da ist." erzählte sie ihm und setzte sich dann wieder in den Sessel.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 13:23


    Anubis nahm ein Glas. "Ich weiß...Die Elfe kenn....gut." sagte Anubis leise.

    ----

    Iester war fertig mit seinen Essen und lächelte Merith an und griff nach ihrer Hand. "Mir kommt da gerade so der Gedanke...wo werden wir leben, wenn wir verheiratet sind..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.07.2006, 13:26


    "Du kennst sie? Warum sagst du ihr dann nicht Hallo?" wollte Danusa wissen und blickte interessiert zur Theke hinüber.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.07.2006, 13:29


    Nachdenklich sah sie Iester an. Das war auch so eine Frage über die sie sich nie den Kopf zerbrochen hatte - sie war da zuhause wo sie ein Dach über dem Kopf hatte, aber jetzt...

    "Ich weiß es nicht mein Liebster," flüsterte sie etwas ratlos. "Darüber habe ich nie nachgedacht..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 13:55


    "Ich habe sie sogar mal geliebt..." flüsterte Anubis leise und in seinen Augen standen die Tränen, dabei sah er auf den Boden, "Aber dann..."

    -----

    Iester lächelte Merith liebevoll an. "Nun das können wir auch später klären." sagte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.07.2006, 14:12


    Merith nickte. "Ja das hat wirklich noch Zeit, fürs erste können wir ja hierbleiben und später..." sie lächelte versonnen. "...wir werden sehen..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.07.2006, 14:15


    "Tut mir leid ich wollte dich nicht an etwas schmerzhaftes erinnern." Danusa nahm Anubis Hand und streichelte sie sanft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 14:23


    "Deswegen...hatte ich am Anfang Angst...das du nicht wiederkommst." flüsterte Anubis leise und sah Danusa in die Augen.

    -----

    "Aber wem wir alles Einladen, sollten wir auch bald entscheiden." sagte Iester leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.07.2006, 14:34


    "Jetzt weißt du ja, das ich wieder komme." Danusa lächelte ihn aufmunternd an und hielt seine Hand weiter fest.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 02.07.2006, 16:41


    Angelie sah Anubis kurz an, ehe sie aufstand und sich dann leise ab einen leeren Tisch setzte. Kurz konnte man meinen, eine silberen Träner glitzern zu sehen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 17:34


    "Gehn wir zu ihr..." sagte Anubis und stand langsam auf, "Ich möchte sie begrüßen, das vieleicht noch einen Freundschaft erhalten bleibt...aber nicht alleine" fügte er leise hinzu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.07.2006, 17:54


    Betreten sah sie zu Anubis hoch. "Ich....denke es ist besser wenn du erst mal mit ihr allein redest oder?" versuchte sie einzuwenden. Ihr war unwohl bei dem Gedanke in einen Streit hineinzugeraten.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 18:15


    "Ich möcht dich ihr vorstellen." sagte Anubis leise und küsste Danusa sanft auf die Lippen, "Es wird schon zu keinen Streit kommen.."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.07.2006, 18:18


    Danusa seufzte schwer und stand dann doch auf. "Na gut." murmelte sie und wartete das Anubis vor ging.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 18:29


    "Sie beißt schon nicht, mein Liebling." flüsterte Anubis leise und nahm Danusas Hand in seine und ging auf Angelie zu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 02.07.2006, 18:35


    Ohne den Kopf zu heben sagte Angelie in recht gefühlslosem Ton: "Hallo Anubis." Dann zuckten ihre Ohren kurz ehe sie wieder völlig reglos dasaß.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 18:46


    "Hallo Angelie...ich hab dich vermisst...die Ersten Tage, waren die reinste Qual für mich." sagte Anubis leise und mit trauriger Stimme, "..ich schein mich damals geirrt zu haben..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 02.07.2006, 18:48


    "Na und?", fragte die Elfe kalt und starrte auf den Tisch.

    -------------

    Derweil ging eine der beiden Kellnerinen auf Yolvana zu und fragten sie, was sie wünschte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 18:53


    "Ich wusste das dir das Egal ist...das ich dich geliebt habe und du dann einfach abgehaun bist..." sagte Anubis leise und hielt Danusas Hand fest in seiner, "Ich dank dir das du mir damals das Leben gerettet hast."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 02.07.2006, 18:55


    Angelie sprang regelrecht auf und funkelte Anubis wütend. "Denkst du, ich habe dich nicht geliebt? Denkst du vielleicht mir war es egal? Verdammt, ich musste fort, mich rief es. ", schrie die Elfe ihn an und wendete sich dann ab um sich wieder hinzusetzen und sich zu beruhigen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 18:58


    "Ich wusste es nicht...du hast es mir nie gesagt...du bist auch einfach verschwunden, hast keine Nachricht hinter lassen." sagte Anubis leise, "Aber ich lass dich lieber allein..."

    Darauf ließ Anubis Danusas Hand los und drehte sich um und ging zu einen Leeren Tisch.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.07.2006, 19:11


    Danusa folgte Anubis und setzte sich neben ihn. Sie schwieg, einerseits wusste sie nicht was sie sagen sollte, andrerseits wollte sie ihn nicht beim nachdenken stören.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 02.07.2006, 19:18


    Angelie starrte weiter auf den Tisch und rührte sich so gut wie nicht mehr.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.07.2006, 19:20


    Anjala hat das Geschehen am Nachbartisch ungewollt mitverfolgt und seufzt leise in sich hinein.
    ___

    Auch Merith hatte aufgesehen als sich die Elfe abrupt erhob und Anubis anschrie. Sie legte ihre Hand auf Iesters Arm und sah ihn erschrocken an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 02.07.2006, 19:36


    Yilvana bestellte sich einen Krug Wasser und sestze sich an den Tresen. Es schien fast als würden alle ihr vertrauten personen weg sein...ihr Blick trübte sich, als die Erinnerung an Lliane, ihre Tochter zurückkam, von der sie nicht wusste, wo sie war. Bevor sie in die Grotte ging, bat sie eine Frau auf sie aufzupassen, doch hat sie niemanden bisher gesehen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 19:39


    Anubis sah Danusa an und legte seine Hand auf ihre. Seine Augen spiegelten traurigkeit wieder und eine Träne ronn ihm über die Wange.

    ----

    Iester sah Merith an. "Ganz ruhig mein Schatz." sagte er leise und sah kurz zu Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.07.2006, 19:43


    Sie strich ihm zärtlich die Träne fort. Aber sie schwieg weiter um ihm die Möglichkeit zu geben zu reden, wenn er das wollte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 02.07.2006, 19:45


    Die Schankmaid brachte Yilvana den bestellten Krug und fragte dann: "Habt ihr noch einen Wunsch? Ihr wirkt etwas traurig."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 02.07.2006, 19:47


    Nein danke, aber wisst ihr vielleicht wo die Bewohner dieses Hauses hin sind? es sind sehr viele neue gesichter hier...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 19:49


    "Weißt du...Ich war damals so verliebt in sie...aber sie, sie hat nur geschlafen oder kaum geredet...ich hatte ihr einen Armreif gekauft als Geschenk...sie verschwand aber vorher...ohne irgendwas zu sagen oder eine Nachricht zu hinter lassen." flüsterte Anubis leise und sah Danusa in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 02.07.2006, 19:51


    "Die Bewohner? Ich muss euch leider sagen, das ich auch noch nciht zu lange hier bin. Ich nehme an ihr sucht eher ältere Gäste. Ein gewisser Altus unterhält hier noch sein Zimmer. Auch ein Ork names Sarkos ist hier.", sagte die Schankmaid nachdenklich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.07.2006, 19:54


    Sie nickte verstehend. Leicht drückte sie seine Hand.

    "Hört sich nach einer...deiner großen Liebe an." sagte sie leise und blickte ihm ebenfalls in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 02.07.2006, 19:56


    Hmm....ich danke Euch für die Auskunft. Wieviel bekommt Ihr für das Wasser, ich will es Euch gleich bezahlen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 02.07.2006, 19:57


    "Nein nein, das Wasser geht aufs Haus. Gibt ja genug davon hier.", sagte sie lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 02.07.2006, 20:02


    Habt dank.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 02.07.2006, 20:07


    "ach, das ist doch nicht der rede wert.", sagte die Schankmaid lächelnd und fragte dann nach einem weiterem Wunsch.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 20:09


    "Ich weiß gar nicht mehr ob das so eine Große Liebe war." sagte Anubis leise und küsste sie sanft auf die Wange, "Jede meiner Beziehungen hat schlimm geendet...ich will nicht das sich das wiederholt." flüsterte er leise und umarmte Danusa.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.07.2006, 20:12


    Sie drückte ihn an sich. "Vielleicht müsst ihr euch einmal ganz in Ruhe aussprechen." schlug sie vor und strich ihm beruhigend über den Rücken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 02.07.2006, 20:15


    Nein, derzeit hege ich keinen Wunsch den Ihr erfüllen könntet, danke.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 02.07.2006, 20:16


    Die Schankmaid nickte Yilvana lächelnd zu und widemte sich dann wieder anderen Gästen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 20:23


    "Vieleicht..." sagte Anubis und schloss seine Augen und genoss ihre Nähe, bevor er sie sanft küsste.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.07.2006, 20:25


    Danusa erwiederte seinen Kuss ebenso sanft und lächelte dann leicht.

    "Möchtest du noch hier bleiben oder ein wenig...weg von hier?" fragte sie vorsichtig.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 20:27


    "Ein wenig weg." sagte er leise und sah ihr in die Augen, dabei versuchte er zu lächln.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.07.2006, 20:29


    "Dann hol ich mal meinen Umhang." Danusa stand auf und ging nach oben um ihren Umhang zu holen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 02.07.2006, 20:35


    Faran schaute sich etwas nervös ehe er sich schließlich zu einer Elfe an einem fast leeren Tisch begab.
    "Yilvana?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.07.2006, 20:39


    Anjala sah Faran nach. Er schien die Elfe dort am Tisch zu kennen - und wenn er sich nicht um fehlende Kleidung sorgte konnte es ihr eigentlich auch egal sein.

    Sie strich Mika noch einmal durchs Fell und ging dann nach oben um sich ihren zweiten Umhang zu holen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 20:39


    "Ok..." sagte Anubis leise und sah Danusa nach und ließ dann seinen Blick über den Raum gleiten, wobei er kurz an Angelie haften blieb. Kurz schüttelte er den Kopf und stand dann auf und ging zur Tür, um dort auf Danusa zu warten.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.07.2006, 20:41


    Danusa hatte sich den Umhang umgelegt und kam nun wieder die Treppe hinunter.

    "Lass uns ein paar Schritt gehen." schlug sie vor und verließ vor Anubis das Gasthaus.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 02.07.2006, 20:42


    Ihren Namen höhrend wandte sich Yilvana um. "Ja?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 20:43


    Anubis folgte ihr nach draußen und griff dann nach ihrer Hand. "Und in welche Richtung?" fragte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 02.07.2006, 20:44


    Der Ork hielt den Umhang weiterhin vor seine Blöße und verneigte sich kurz.
    "Faran..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.07.2006, 20:45


    "In den Wald?" sie sah in dieselbe Richtung und wartete auf Anubis' Zustimmung.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 02.07.2006, 20:49


    "Sagt...kennen wir uns Faran? "



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 20:52


    "Ok.." sagte Anubis und ging mit Danusa richtung Wald, "Diese Ruhe geht einen doch ab...und die schöne Umgebung zu genießen, mit einer Schönen Frau an seiner Seite." sagte Anubis leise und küsste Danusa liebevoll auf die Wange.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.07.2006, 20:55


    Sie lächelte verliebt und drückte sich im Gehen an ihn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.07.2006, 21:04


    Anjala kam wieder nach unten, redete kurz mit der Schankmaid und verließ dann die Taverne.
    ___

    Da Iester nicht reagierte und sich alles wieder beruhigt hatte lehnte sich Merith wieder zurück. Sie nahm einen Schluck aus ihrem Becher und sagte leise: "Gäste? Das dürfte das größte Problem sein wenn du Wert darauf legst..."

    Sie lächelte traurig. "Ich habe niemand den ich einladen könnte."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 02.07.2006, 21:09


    "Ich weiß nicht...aber ich habe schon von euch gehört..." murmelte Faran und kratzte sich am Kopf.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 02.07.2006, 21:16


    "Erstaunlich...und Ihr habt mich sofort erkannt wies scheint..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.07.2006, 21:17


    Anubis lächlete verliebt und legte seinen Arm um Danusa.

    -----

    "Wir müssen niemanden einladen...aber dann bräuchten wir auch keinen Koch oder?" fragte Iester und lächelte, "Ich könnt ja auch keinen einladen, bis auf meinen Freund."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 02.07.2006, 21:19


    "Ich hörte jemanden euren Namen sagen..."
    Faran runzelte die Stirn...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 02.07.2006, 21:21


    "Und...wer ist dieser jemand, wenn ich fragen darf? Es ist doch shcon eine Weile her, seit ich das letzte mal hier war..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.07.2006, 21:22


    Danusa ging zusammen mit Anubis durch den Wald und hoffte das würde ihm helfen auf andere Gedanken zu kommen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 02.07.2006, 21:25


    "Ich weiß es nicht...ich habe einfach jemanden euren Namen sagen hören. Ist das denn so wichtig?"
    Faran hielt sich wieder den Kopf, schmerzte dieser doch sehr...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 02.07.2006, 21:26


    "Ist nicht so wichtig..habt Ihr Schmerzen am Kopf?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.07.2006, 21:28


    Lächend entgegnete Merith: "Ein gutes Essen ist nicht an die Zahl der Gäste gebunden wie du weißt - ich würde es auch nur mit dir allein genießen, aber dass wir deinen Freund und dessen Partnerin einladen steht natürlich außer Frage..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 02.07.2006, 21:35


    "Es geht schon..."
    Faran zwang sich zu einem Lächeln...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.07.2006, 10:16


    "Er würde sich sicher freun. Nun dann werde ich später versuchen den Koch zu erreichen..." sagte Iester leise und lächelte verliebt.

    ----

    Anubis drückte Danusa sanft an sich. "So wunderschön die Landschaft." sagte Anubis leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 03.07.2006, 16:53


    "Ja, wunderschön und ruhig. Kannst du so ein wenig auf andre Gedanken kommen?" fragte Danusa während sie zu Anubis hoch sah.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.07.2006, 16:55


    "Ja..." sagte Anubis lächlend und hob Danusa hoch und trug sie in seinen Armen und küsste sie sanft, "...aber da muss ich nicht raus in die Natur...wenn ich dir in die Augen seh oder dich nur an seh und in deiner nähe bin, komm ich schon auf andere Gedanken." flüsterte er.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 03.07.2006, 17:03


    "Huch!" entfuhr es Danusa als er sie einfach hochhob. Sie legte seine arme um seinen Hals und lächelte bei seinen Worten. Als er schwieg küsste sie ihn liebevoll.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.07.2006, 17:11


    Anubis erwiederte Liebevoll ihren Kuss und lächelte sie an. "Ich hoff ich bring dich auch auf andere Gedanken." flüsterte er leise und ging mit Danusa in den Armentragen langsam weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 03.07.2006, 17:15


    "Ja, das tust du." sie küsste ihn auf die Wange. "Ich kann aber auch selbst laufen, nicht das ich dir zu schwer werde."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.07.2006, 17:17


    "Du wirst mir schon nicht zu schwer." flüsterte Anubis, ließ sie dann aber wieder runter und legte seinen Arm um Danusa und küsste sie sanft auf die Lippen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 03.07.2006, 17:19


    Sie blieb stehen und zog ihn an sich. Ebenso sanft erwiederte sie seinen Kuss.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.07.2006, 17:23


    Er legte seine Arme um sie und zog sie sanft an sich und küsste sie mit einen langen liebevollen Kuss.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 03.07.2006, 17:27


    "Vielleicht sollten wir zurück gehen?" schlug sie leise vor und grinste leicht. Sie stellte sich auf die Zehenspitzen und küsste ihn wieder.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.07.2006, 17:38


    "Gern..." sagte Anubis leise und nahm ihre Hand in seine und ging mit ihr langsam Hand-in-Hand zurück.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 03.07.2006, 17:40


    Danusa ging neben ihm und lächelte dabei verliebt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.07.2006, 17:44


    Langsam kahm die Zuflucht wieder in Sichtweite.

    "Was machen wir dann?" fragte Anubis und sah Danusa verliebt an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 03.07.2006, 17:45


    "Nach oben gehen?" schlug sie leicht grinsend vor.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.07.2006, 17:47


    Anubis betrat mit Danusa den Schankraum und er durchquerte ihm schnell, dabei versuchte er seinen Blick nicht auf Angelie zu richten und ging dann nach oben. Oben wartete er auf Danusa.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 03.07.2006, 17:51


    Danusa folgte ihm und betrat das Zimmer. Sie legte ihren Umhang ab und ließ sich seufzend auf das Bett fallen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.07.2006, 18:01


    Anubis legte sich neben sie und lächelte verliebt und sah Danusa in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 03.07.2006, 18:09


    Myra kraulte Schattenfeder durchs Gefieder und schaute in die Ferne. Jetzt wo es Winter war war es nicht mehr so einfach für sie zu jagen wie sonst...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 03.07.2006, 19:31


    Merith sah sich im Schankraum um. "Oh," meinte sie, "die Druidin ist gar nicht mehr im Raum. Hast du gesehen wohin sie gegangen iat?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.07.2006, 19:52


    "Nach draußen...vieleicht solltest du schaun ob du ihr noch folgen kannst oder du fragst die Schankmaid." sagte Iester leise, "Ich werd solange hier warten."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 03.07.2006, 20:02


    Merith nickte und ging zur Theke, wo sie ein paar Worte mit der Schankmaid wechselte, dann kam sie zurück an den Tisch und setzte sich wieder.

    "Sie sagt Anjala käme heute Abend zurück... Und was machen wir in der Zwischenzeit? Wollen wir erst einmal nach unten gehen?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.07.2006, 20:03


    Garana wachte auf und stand vorsichtig auf, damit Sarkos weiterschlafen konnte. Sie zog sich an und schlich sich aus dem Zimmer. Die Orc ging hinunter und setzte sich an 'ihren' Fensterplatz...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.07.2006, 20:05


    "Gern.." sagte Iester und stand auf und ging zur Treppe und wartete auf Merith.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 03.07.2006, 20:28


    Merith griff nach ihrem Gepäck und ging zu Iester. Dann stiegen beide die Treppe zu ihrem Zimmer hinunter.

    "Würdest du bitte aufschließen?" sagte sie, "der Schlüssel ist hier in dem braunen Beutel an meinem Gürtel..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.07.2006, 20:42


    Iester ließ seine Hände an ihren Körper sanft hinunter gleiten, bevor er den Schlüssel rausholte und aufsperrte und die Tür öffnete. "Nach dir mein Schatz." sagte er leise lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.07.2006, 20:44


    Da offenbar niemand da war oder sie beachtete ging die Orc zur Theke, nahm sich einfach ein Stück Papier und einen Kohlestift und schrieb was drauf...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 03.07.2006, 21:01


    Merith lachte leise als Iesters Hände ein wenig mehr suchten als den Schlüssel. "Du wirst schon noch warten müssen bis wir drin sind..." flüsterte sie ihm zu und ging durch die aufgehaltene Türe.

    Drinnen legte sie erst einmal alles auf einem Stuhl ab und umarmte Iester liebevoll. "Was hattest du gerade vor?" fragte sie mit zärtlich neckender Stimme.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.07.2006, 21:03


    Iester lächelte und führte sie langsam zum Bett. "Hm...was werde ich wohl vorhaben." sagte er mit einer unwissenden Stimme und streichelte ihr über den Rücken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 03.07.2006, 21:21


    Danusa rollte sich auf die Seite und blickte Anubis liebevoll an. Zärtlich küsste sie ihn und rückte näher an ihn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.07.2006, 22:47


    Anubis erwiederte zärtlich ihren Kuss und streichelte sie sanft. "Hast du was bestimmtes vor?" fragte er grinsend.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 03.07.2006, 22:48


    Sie zuckte leicht mit den Schultern und küsste ihn dann einfach weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.07.2006, 23:06


    Anubis erwiederte jeden ihrer Küsse und streichelt sie sanft, dabei zog er sie leicht an sich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 03.07.2006, 23:07


    Danusa knöpfte sein Hemd langsam auf.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.07.2006, 23:09


    Anubis begann langsam Danusa auszuziehen und küsste sie dabei zärtlich weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 03.07.2006, 23:30


    Danusa zog ihm das Hemd aus und strich über seine Haut.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 03.07.2006, 23:37


    Merith ließ sich auf das Bett sinken und zog Iester mit sich.
    Dann umfing sie ihn zärtlich und bot ihm ihre Lippen zum Kuss.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.07.2006, 23:39


    Iester küsste Merith mit zärtlichen Kuss und streichelte ihr übers Kleid.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 15:54


    Anubis schmiegte sich an Danusa und küsste sie sanft. "Ich liebe dich so..." flüsterte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 04.07.2006, 15:57


    "Ich liebe dich auch." hauchte sie und schloss dann die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 16:33


    Anubis streichelte Danusa zärtlich und schmiegte sich an sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 04.07.2006, 16:57


    Sarkos schlug die Augen auf und gähnte leise langsam stand er auf und streckte sich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.07.2006, 16:59


    Die Orc wand sich langsam zum Gehen, wollte sie doch einen kleinen Spaziergang machen. Einer der Schankmaiden reichte sie ihren Zettel, ud sagte, dass sie diesen bitte an Sarkos aushändigen solle...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 04.07.2006, 17:00


    Sarkos zog sich an und sah kurz aus dem Fenster bevor er sich auf den Weg hinunter in den Schankraum machte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.07.2006, 17:05


    Garana verließ grade das Haus und sah Sarkos daher nicht die Treppe runterkommen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 04.07.2006, 17:06


    Danusa schlief in Anubis Armen und lächelte dabei.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 04.07.2006, 17:08


    Sarkos bemerkte Garana nicht und stellte sich an die Theke



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.07.2006, 17:09


    Ein wenig verwundert grüßte die Schankmaid den Orc und und gab ihm den Zettel seiner Frau...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 04.07.2006, 17:10


    Sarkos erwiederte den Gruß und sah sich den Zettel an



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.07.2006, 17:12


    Dort stand geschrieben:

    Liebster,

    ich bin nur mal ein wenig spazieren, mach dir keine Sorgen um mich.

    Garana



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 04.07.2006, 17:13


    Sarkos lächelte und packte den Zettel weg bevor er durch den Hintereingang das Haus verließ und sich an den See stellte um den Wald zu beobachten



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.07.2006, 17:15


    Die Orc ging, aufgrund des doch schon recht dicken Bauches, langsam auf den See zu und an dessen Ufer entlang...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 04.07.2006, 17:17


    Sarkos entdeckte Garana doch blieb er stehen, da er nicht wusste ob sie nicht etwas allein sein wollte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.07.2006, 17:18


    Sie ging einfach weiter, hatte Garana ihrne Mann weder gesehen noch bemerkt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 04.07.2006, 17:20


    Sarkos folgte Garana mit seinem BLick und drehte sich in ihre Richtung.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.07.2006, 17:23


    Die Orc ging weiter, hatte sie ihren Blick doch auf den See gerichtet, auf dem sich wundervolle Eiskristalle gebildet hatten...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 04.07.2006, 17:25


    Schließlich ging Sarkos doch auf sie zu und lächelte dabei.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 17:29


    Anubis legte seine Arme um Danusa und schloss die Augen.

    -----

    Iester lag eng an Merith geschmiegt im Bett und lächelte glücklich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.07.2006, 17:30


    Erst jetzt bemerkte sie ihn aus den Augenwinkeln heraus und drehte sich zu ihm um: "Habe ich dich geweckt?" fragte die Orc ein wenig unsicher...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 04.07.2006, 17:33


    "Nein, ich bin so aufgewacht", sagte Sarkos lächelnd.
    "Ich habe dich wohl ganz knapp verpasst"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.07.2006, 17:35


    "Scheint so...naja oder auch nicht, schloießlich bist du ja bei mir..." entgegnete sie und küsste ihn auf die Wange...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 04.07.2006, 17:38


    "Ja sieht so aus", erwiederte er lachend .
    "Und siehst du dir auch die Umgebun an?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.07.2006, 17:44


    "Ja und ic bereite mich vor..." dabei strich sie sich über den Bauch...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 04.07.2006, 17:48


    Sarkos folgte ihrer Hand mit seinem Blick



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.07.2006, 17:51


    "Bald..." sagte sie nur und ging dann langsam weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 04.07.2006, 17:54


    Sarkos ging neben ihr her.
    "Das wird schon", meinte er.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.07.2006, 17:56


    "Ich weiß, aber dennoch wird es schwer..." seufzte die Orc und lief weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 04.07.2006, 17:58


    "Ich bin ja bei dir", sagte er.
    "Ich werde tun was ich kann"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.07.2006, 17:59


    "Das musst du auch, schließlich wirst du dabei sein..." stellte Garana fest und lächelte leicht...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 04.07.2006, 18:03


    "Ja ich werde auf jeden Fall dabei sein", meinte er lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 04.07.2006, 18:04


    Erschöpft aber unendlich glücklich erwiderte Merith Iesters Kuss und strich sanft über seine Wange

    "Ich liebe dich auch mein Herz..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 18:17


    Iester schmiegte sich an Merith und lächelte glücklich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 04.07.2006, 18:34


    Langsam brach die Dämmerung über Ashenvale herein, die Bäume warfen lange Schatten und es wurde merklich kälter seit die Sonne ihre Strahlen nicht mehr über die Baumgipfel schickte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.07.2006, 18:38


    Die Orc seufzte leise und strich sich wieder über den Bauch...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 04.07.2006, 18:45


    "Langsam wird es etwas kalt meinst du nicht", fragte Sarkos



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 04.07.2006, 18:52


    Anjala kam mit raschen Schritten aus dem Wald und nickte dem Päärchen einen schnellen Gruß zu bevor sie zur Zuflucht ging und im Schankraum verschwand.
    ___

    "Bleiben wir gleich hier oder gehen wir noch einmal hinauf?" fragte Merith und strich Iester zärtlich neckend über die Brust.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 19:02


    "Gehn wir wieder nach oben...vieleicht ist die Druidin da." sagte Iester leise und küsste Merith sanft auf die Lippen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.07.2006, 19:37


    Etwas geistesabwesend nickte die Schwangere nur leicht...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 04.07.2006, 19:39


    Merith seufzte leise, dann nickte sie: "Du hast sicher recht mein Schatz, gehen wir nach oben..."

    Sie strich noch einmal sanft über seinen Brustkorb, dann stand sie auf und begann sich wieder ordentlich anzuziehen.
    ___

    Anjala war in ihr Zimmer gegangen und hatte sich umgezogen. Nun betrat sie wieder den Schankraum und sah sich nach einem Tisch um.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 19:41


    Iester zog sich an und ging zur Tür, dort wartete er aur Merith. "Du siehst so schön aus." sagte er leise und lächelte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 04.07.2006, 19:50


    Nachdem Merith noch einmal durch ihre Haare gekämmt und einen prüfenden Blick in den Spiegel geworfen hatte ging sie zu Iester und hauchte ihm einen sanften Kuss auf die Lippen.

    "Danke mein Schatz," sagte sie leise und wandte sich zur Tür.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 20:01


    "Dann lass uns jetzt rauf gehn." sagte Iester leise und griff nach ihrer Hand und öffnete die Tür und ging mit ihr nach oben.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 04.07.2006, 20:29


    Anjala hatte gesehen dass ihr bevorzugter Tisch noch frei war und sich wieder dorthin gesetzt.

    Sie winkte der Schankmaid und bestellte sich einen Mondbeerensaft.
    ___

    Merith hielt seine Hand während sie nach oben gingen. Sie sah sich um und entdeckte die Druidin an einem der Tische.

    Leise sagte sie zu Iester: "Ich möchte gleich mit ihr reden, willst du mitkommen?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 20:38


    "Solang du es erlaubst." sagte Iester leise und küsste sie sanft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 04.07.2006, 21:50


    Danusa schlug die Augen wieder auf und ihr Magen knurrte vernehmlich. Ein wenig erschöpft und verschlafen blinzelte sie durch die Gegend und blickte Anubis an.

    Sie lächelte leicht. "Hast du auch Hunger?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 21:54


    Anubis küsste Danusa sanft. "Ja, ein wenig." flüsterte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 04.07.2006, 21:56


    "Dann lass uns doch runter gehen und etwas essen." schlug sie vor und schwang sich auch schon aus dem Bett und zog sich an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 21:59


    Anubis stand langsam auf und wieder schoss ihm der Gedanke in den Kopf wie hoch der Alters unterschied eigentlich war. Dann zog er sich an und lächelte leicht, während er Danusa an sah.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 04.07.2006, 22:03


    Sie kämmte sich die Haare und wusch sich kurz das Gesicht, dann drehte sie sich lächelnd zu ihm um.

    "Ich bin fertig, und du?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 22:13


    "Auch, wir können gehn." sagte Anubis leise und lächelte sie an, während der Gedanke an den Altersunterschied noch immer in seinen Kopf festsaß.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 04.07.2006, 22:14


    Danusa ging nichtsahnend von seinen Gedanken hinunter in den Schankraum. Sie bestellte sich eine warme Mahlzeit mit Fisch und setzte sich dann an einen der freien Tische wo sie auf Anubis wartete.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 04.07.2006, 22:17


    "Hätte ich sonst gefragt?" lächelte Merit und zog ihn mit zum Tisch. Höflich deutete sie eine leichte Verbeugung vor der Elfe an.

    "Ich glaube wir kennen uns noch nicht. Ich bin Merith die Händlerin und das ist mein Gefährte Iester... Ich habe eine Frage an Euch..."
    ___

    Anjala sah auf als die beiden an ihren Tisch traten. Sie nickte den beiden freundlich zu.

    "Setzt Euch doch, was wollt ihr fragen?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 22:25


    Anubis folgte Danusa und setzte sich zu ihr an den Tisch, dabei leicht lächlnd.

    ----

    Iester deutete eine verbeugung an und lächelte. "Schön euch wieder zu sehn." sagte er, bevor er sich setzte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 04.07.2006, 22:27


    "Möchtest du auch etwas essen?" fragte Danusa Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 22:35


    "Ich weiß nicht..." sagte er leise und versuchte zu lächeln.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 04.07.2006, 22:36


    "Hm...hast du etwas?" fragte sie mit gerunzelter Stirn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 22:42


    "Nunja...es ist nur so, das der Gedanke an den Altersunterschied..." sagte Anubis leise und stockend.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 04.07.2006, 22:45


    "Ja?" fragte sie langsam und blickte ihn ernst an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 22:49


    "Ich decke deine Gefühle und Leidenschaften erst auf...was wenn das vorbei ist, ich bin alt...es gibt so viele die Jünger sind als ich." flüsterte Anubis leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 04.07.2006, 22:51


    "Und es gibt mindestens genauso viele in deinem Alter die besser zu dir passen würden." warf Danusa ein. Sie blickte ihn ernst an und in ihren Augen war Angst zu lesen. Angst vor dem was er vielleicht sagen könnte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 22:57


    "Es gibt niemanden der zu mir passt...nun, doch es gibt jemanden." sagte Anubis leise und beugte sich zu ihr, "Du...ich liebe dich mehr als andere, du bist die jenige die zu mir passt." fügte er hinzu und küsste sie sanft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 04.07.2006, 23:01


    Sie lächelte verliebt und küsste ihn. "Ich liebe dich auch. Und ich möchte niemand andres an meiner Seite wissen als dich." flüsterte sie zurück.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 23:07


    Anubis küsste Danusa auf die Lippen und lächelte verliebt. "Ich glaub ich sollte mir mal was zum essen bestellen." flüsterte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 04.07.2006, 23:08


    Merith setzte sich und sah die Elfe fragend an.

    "Man hat mir gesagt Ihr wäret die beste Schneiderin hier in der Gegend," begann sie. "Ich wollte Euch fragen ob Ihr mir mein Brautkleid nähen würdet."
    ___

    Anjala nickte wieder. "Habt Ihr schon Vorstellungen wie das Kleid aussehen soll und wann soll die Hochzeit stattfinden?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 04.07.2006, 23:09


    "Ja, das wäre gut." sagte sie lächelnd und strich ihm über die Wange.

    Gerade brachte die Schankfrau Danusa einen Teller auf dem ein großes Stück Fisch, einige Kartoffeln und gekochte Möhren lagen.

    Danusa bedankte sich und begann langsam zu essen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 23:11


    "Nun...es kommt darauf an wie schnell das Brautkleid fertig wäre." sagte Iester lächelnd.

    ---

    Anubis bestellte sein Essen und lächelte Danusa verliebt an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 04.07.2006, 23:13


    Danusa lächelte verliebt zurück und aß genüßlich ihren Fisch.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 23:18


    Das Essen für Anubis kam und er begann langsam zu essen, seinen Blick immer wieder auf Danusa richtent.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 04.07.2006, 23:24


    Danusa beendete ihr Mal und schob den leeren Teller von sich. Verhalten gähnte sie und blickte dann wieder zufrieden lächelnd zu Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 23:27


    Anubis hatte nicht viel gehabt und beendete ebenfalls das Mahl und sah sie lächelnd an. "Vieleicht sollten wir wieder rauf gehn." sagte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 04.07.2006, 23:31


    "Ja, ich bin müde." stimmte Danusa zu und stand auf.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 23:34


    Anubis stand ebenfalls auf und hob Danusa hoch und trug sie in seinen Armen nach oben. Er öffnete die Tür und schloss sie hinters sich und legte Danusa sanft aufs Bett und küsste sie zärtlich auf die Lippen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 04.07.2006, 23:36


    Sie erwiederte seinen Kuss sanft und stand noch mal schnell auf um sich ihr Nachthemd anzuziehen. Dann kroch sie unter die Decke und blickte zu Anubis hoch.

    "Legst du dich zu mir oder bist du noch nicht müde?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 04.07.2006, 23:44


    "Aber heute ist es wohl schon ein bischen spät für Einzelheiten - kommt doch morgen auf mein Zimmer, dann können wir alles in Ruhe bereden," sagte Anjala und sah Merith und Iester freundlich an.
    ___

    Merith lächelte zurück. "Vielen Dank das werden wir tun," sagte sie und erhob sich. "Ich wünsche Euch eine angenehme Nachtruhe..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.07.2006, 23:47


    "Sofort..." sagte Anubis und zog sich um, bevor er sich zu Danusa legte und sich an sie schmiegte und ihr noch einen Zärtlichen Kuss gab.

    ----

    "Ich wünsche euch eine Gute Nacht." sagte Iester lächelnd zu Anjala.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 04.07.2006, 23:51


    Danusa küsste ihn liebevoll, kuschelte sich an ihn und war dann auch schon eingeschlafen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 04.07.2006, 23:56


    Merith lächelte Iester zu und ging gemeinsam mit ihm wieder nach unten auf ihr Zimmer.
    ___

    Anjala sah den beiden lächelnd nach, dann erhob sie sich um auf ihr Zimmer zu gehen.

    Was in ihr vorging verschloss sie fest in ihrem Herzen und nur die kleine Mika wusste von den Tränen die sie nachts in ihr Kissen weinte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 16:32


    Anubis schlief eng an Danusa geschmiegt ein und lächelte glücklich.

    -----

    Iester lächelte leicht und sah Merith an, als sie in ihren Zimmer waren. "Bald ist es soweit." sagte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 05.07.2006, 16:40


    "Na dann gehen wir doch wieder zurück, oder möchtest du noch etwas hierbleiben", fragte er Garana lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.07.2006, 16:41


    Lächelnd ging dir Orc einfach am See weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 05.07.2006, 16:43


    Sarkos ging neben ihr her und warf einen Blick auf den gefrorenen See.
    Danach wanderte sein Blick auf den Wald und auf das gebaute Badehaus.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.07.2006, 16:48


    "Hast du etwas?" fragte Garana leise, meinte sie doch eine Nachdenklichkeit bei ihm zu bemerken...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 05.07.2006, 16:58


    "Nein ich sehe mir nur den See und den Wald an", erklärte er lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 05.07.2006, 17:00


    Langsam wich das Dunkel der Nacht den ersten Sonnenstrahlen, die auf dem Schnee glitzerten und Ashenvale in ein sanftes Licht hüllten.

    Ein neuer Tag kündigte sich an für die Bewohner der Taverne..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.07.2006, 17:06


    Seufzend blickte sie sich um, war ihr doch nicht bewusst, wie schnell die Zeit vergeht wenn man nur ein paar Sätze miteinanderspricht...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 05.07.2006, 17:09


    "Was ist?", fragte er auf ihren Seufzer hin.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.07.2006, 17:10


    "Die Zeit vergeht allerweil so schnell..." sagte Garana nur und ging weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 05.07.2006, 17:12


    Sarkos folgte ihr.
    "Ja du hast Recht, die Zeit vergeht wirklich schnell und ein andermal sehr langsam"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.07.2006, 17:14


    Nicht wissend, was sie darauf antworten sollte, zog es die Orc vor schweigend weiterzugehen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 05.07.2006, 17:16


    Sarkos folgte ihr weiter.
    "Tja aber dagegen kann man nichts tun", meinte er lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 17:16


    Anubis stand leise auf und ging nach unten und holte ein Frühstück, für sich und Danusa. Er war schnell wieder im Zimmer und sah zu Danusa ob sie noch schlief.

    ---

    Iester öffnete langsam die Augen und streckte sich einwenig.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.07.2006, 17:20


    "Leider..." murmelte sie sehr leise und ließ dabei die Hälfte des Sees hinter sich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 05.07.2006, 17:25


    "Was ist mit dir , du wirkst so nachdenklich", fragte er Garana.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.07.2006, 17:26


    "Nichts...." log die Orc und lief dann ruhig weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.07.2006, 17:27


    Danusa wachte auf als sie spürte das Anubis nicht mehr da war und sah sich ein wenig verwirrt um.

    Als sie Anubis und das Frühstück entdeckte lächelte sie. "Guten Morgen Liebster." wünschte sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 17:31


    "Guten Morgen, mein Schatz." sagte Anubis und ging zu Danusa und setzte sich zu ihr aufs Bett und gab ihr einen sanften Kuss. "Ich hoff du hast gut geschlafen."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.07.2006, 17:32


    "Ja, hab ich. Und du?" fragte sie gegen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 17:34


    "Ich hab besser geschlafen als jemals zuvor." sagte Anubis leise und küsste sie, "..ich hab ja von dir geträumt und war in deiner nähe." fügte er flüsternt dazu. "Ich hab uns ein Frühstück geholt."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 05.07.2006, 17:36


    Merith schlug die Augen auf und lächelte Iester an.

    "Hast du gut geschlafen mein Schatz?" fragte sie und küsste ihn sanft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 17:38


    "Ja..ich habe gut geschlafen." sagte Iester leise und erwiederte er ihren Kuss.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.07.2006, 17:40


    "Ich hab shcon gesehen. Wie lieb von dir." sie bedankte sich mit einem Kuss auf seine Lippen und setzte sich auf.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 17:46


    "Ich hoff...das dir das Frühstück schmecken wird." sagte Anubis lächlnd und stand wieder auf, "Hast du lust im Bett zu frühstücken oder doch lieber am Tisch." fragte er lächlnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.07.2006, 17:47


    "Am Tisch." beschloss die junge Frau und stand langsam auf.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 17:52


    "Gut..." sagte Anubis leise und küsste sie sanft, bevor er zum Tisch ging und den Stuhl etwas heraus zog, damit sich Danusa hinsetzen konnte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 05.07.2006, 17:53


    "Warum lügst du mich an?", fragte er anklagend und blieb stehen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.07.2006, 17:54


    "Weil ich dich nicht mit Sachen belasten möchte, für die oder gegen die du nichts machen kannst...." antwortete die Orc direkt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.07.2006, 17:58


    "Danke sehr!" Danusa küsste Anubis auf die Wange und setztes ich auf den Stuhl. "Was hast du uns denn alles mit gebracht?" fragte sie und musterte das Tablett.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 05.07.2006, 17:59


    "Was für Sachen meinst du", fragte er Garana



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.07.2006, 18:00


    Seine Frage ignorierend stapfte die Orc erbost zurück zur Zuflucht



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 05.07.2006, 18:02


    Sarkos eilte ihr hinterher.
    "Warum bist du jetzt wütend", fragte er ratlos.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.07.2006, 18:05


    Krachend warf sie die Türe hinter sich in das Schloss, nachdem Garana eingetreten war und ging direkt auf ihr Zimmer, Sarkos weiterhin ignorierend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 05.07.2006, 18:11


    Sarkos folgte ihr weiterhin.

    "Was habe ich denn getan?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.07.2006, 18:12


    Die Orc warf sich aufs Bett und schwieg dann beharrlichst...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 18:12


    "Nun einige Früchte, Brot und Fleisch." sagte Anubis leise, "Und etwas Quellwasser." fügte er hinzu und setzte sich auf den Stuhl neben ihr und lächelte leicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 05.07.2006, 18:12


    Sarkos schloss die Türe und stellte sich etwas ratlos an die Wand



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.07.2006, 18:23


    Danusa nahm sich einige Trauben und schenkte ihm und sich Quellwasser ein.

    "Sieht alles sehr gut aus." stellte sie fest und blickte Anubis lächelnd an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 05.07.2006, 18:24


    Endlich löste sich Merith wieder aus Iesters Armen und raunte ihm ins Ohr:

    "Wollen wir nicht langsam aufstehen mein Schatz?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 18:27


    "Sicher..." sagte Iester leise und küsste Merith sanft und stand langsam auf.

    -----

    "Ich hoffe es schmeckt dir.." sagte Anubis leise und lächelte dabei, er selber nahm sich ein Brot und belegte es sich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.07.2006, 18:30


    Sie nickte und aß weiter ihre Trauben. Danach nahm sie sich einen Apfel und verspeiste diesen langsam.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 18:40


    Anubis hatte sein Brot verspeist und trank etwas, dann blickte er wieder lächelnd zu Danusa.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 05.07.2006, 18:44


    Auch Merith erhob sich und zog sich langsam an.

    "Ich denke wir frühstücken erst einmal, dann sehen wir was wir heute erreichen können - aber wegen einem Termin sollten wir uns schon Gedanken machen..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 18:53


    Iester zog sich seine Schwarze Robe an. "Gut...Wegen dem Termin...sollten wir schaun wie schnell das Kleid fertig wäre." sagte Iester leise und sah Merith lächlnd an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 05.07.2006, 19:03


    "Gut," nickte sie lächelnd. "Dann gehe ich nachher zu Anjala und du kümmerst dich um die Ringe... ach ja, kannst du bei Gelegenheit mal nach dem Koch fragen mein Schatz?"

    Sie sah Iester liebevoll an und ging zur Tür.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 19:15


    "Werde ich." sagte Iester und folgte Merith und verließ vor ihr das Zimmer und hielt ihr die Tür auf.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.07.2006, 19:24


    Danusa war fertig mit ihrem Apfel und trank ebenfalls ein wenig Wasser. "Und hast du heute schon etwas vor?" fragte sie neugierig.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 19:27


    "Noch nicht...aber es könnte sein das heute einer Kommt...und wenn du willst, kannst mir du ja dann dabei helfen." sagte Anubis leise und lächelte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.07.2006, 19:29


    "Wobei?" wollte sie leicht verwirrt wissen. In der Zwischenzeit war sie aufgestanden und begann sich anzuziehen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 19:32


    "Wenn ein Auftrag kommt zum Schmieden." sagte Anubis leise und stand auf und ging zu Danusa und sah ihr zu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.07.2006, 19:36


    "Achso. Ja gern, ich würde auf jeden Fall mit kommen." sagte sie während sie ihr Hemd zuknöpfte. "Wir können uns ja so lange unten in den Schankraum setzen." schlug sie vor.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 19:38


    "Sicher doch." sagte Anubis und lächelte glücklich und griff nach Danusas Hand.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.07.2006, 19:41


    Sie ging mit ihm zur Türe und trat hinaus auf dem Flur. Hinter ihnen zog sie dieTüre wieder zu und ging zusammen mit Anubis hinunter in den Schankraum.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 19:48


    Anubis setzte sich mit Danusa an einen Tisch, dabei die ganze Zeit verliebt lächlnd. Er legte einen Arm um sie und küsste sie Liebevoll.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.07.2006, 19:53


    Sie erwiederte seinen Kuss zärtlich und rutschte näher zu ihm.

    "Woher weißt du eigentlich so genau das du heute einen Auftrag bekommen wirst?" fragte sie geradeheraus und blickte ihn fragend an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 05.07.2006, 19:54


    Als Merith und Iester die Treppe heraufkamen sah sie sich suchend um, aber Anjala war noch nicht da.

    Abwartend sah sie Iester an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 19:56


    "Ein Gefühl...außerdem erzählte mir der Wind das ein Paar eine Hochzeit vorbereitet." sagte Anubis leise und streichelte Danusa sanft, während er sie zärtlich an sich drückte.

    ---

    "Ich red mal mit Anubis wegen den Ringen." sagte Iester leise und ging auf Anubis zu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.07.2006, 20:00


    "Hm...der Wind?" fragte sie mit gerunzelter Stirn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 20:03


    Anubis packte ein Buch aus, wo man den Titel nicht mehr lesen konnte. "Wenn du willst bring ich dir mal diese Sparche bei." sagte Anubis leise und öffnete das Buch.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.07.2006, 20:03


    "Hm...gern." Danusa besah sich das Buch und fragte sich wie alt es sein musste.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 20:06


    "Das Buch ist nur eins von vielen..." sagte Anubis leise zu Danusa.

    ----

    Iester kam hinzu und sagte: "Hallo Anubis, ich hätte eine Bitte an dich."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.07.2006, 20:08


    Danusa sah hinauf zu dem Fremden und lächelte freundlich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 05.07.2006, 20:10


    Merith sah erst ein wenig verblüfft drein als Iester sie so einfach stehenließ, dann setzte sie sich an einen der Tische und bestellte sich ein Wasser.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 20:13


    "Was gibt es?" fragte Anubis Iester, "Mein Schatz, das ist Iester." fügte er hinzu, "Iester, das ist Danusa."

    ----

    "Sehr erfreut." sagte Iester lächelnd, "Es geht um folgendes, würdest du für Merith und mich, Eheringe herstellen?" fragte Iester leicht verlegen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.07.2006, 20:17


    Danusa nickte bloß lächelnd und sah sich dann im Schankraum um.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 20:24


    "Gern.." sagte Anubis, "Es wird nicht lange dauern."

    -----

    "Gut..." sagte Iester, "Vielen dank. Auf wiedersehn Danusa." fügte Iester hinzu und ging langsam zurück zu Merith.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 05.07.2006, 20:29


    Merith sah Iester fragend entgegen.

    "Und? was sagt dein Freund? Wird er uns die Ringe machen?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 20:30


    "Ja.." sagte Iester und küsste Merith sanft auf die Lippen, "Er wird nicht lange dauern, sagt er zumindest."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 05.07.2006, 21:23


    Das ist schön, dann werde ich nachher die Sache mit dem Kleid angehen und jetzt sollten wir erst einmal frühstücken - was möchtest du essen?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.07.2006, 21:27


    Danusa blickte Iester kurz nach dann blickte sie wieder zu Anubis.

    "Wann willst du denn gehen?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.07.2006, 21:34


    "Ich weiß nicht." sagte Iester und sah Merith in die Augen.

    -----

    "Bald...und sobald du willst." sagte Anubis und küsste Danusa sanft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.07.2006, 22:45


    "Ich bräuchte nur meinen Mantel dann wäre ich fertig." meinte Danusa und lächelte ihn an .



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 06.07.2006, 09:53


    Angelie saß weiterhin fast reglos im Schankraum. Letztlich bestellte sie sich ein Wasser und starrte weiter auf den Tisch.

    ------------

    Mika sclummerte sanft schnurrend in Anjalas Bett weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 06.07.2006, 10:36


    "Ich warte solange auf dich." sagte Anubis lächelnd und sah kurz zu Angelie, bevor er wieder Danusa in die Augen sah.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 06.07.2006, 12:43


    Danusa ging nach oben und holte sich ihren Umhang. Dann kam sie wieder nach unten und wartete an der Türe auf Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 06.07.2006, 12:55


    Anubis stand auf und ging zu Danusa und öffnete die Tür. "Nach dir, mein Schatz." sagte er leise und küsste Danusa sanft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 06.07.2006, 15:50


    Danusa trat aus der Türe hinaus und legte sich den Umhang um.

    Dann wartete sie auf Anubis und gemeinsam gingen sie los in Richtung seiner Schmiede.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 06.07.2006, 16:51


    Yilvana beobachtete still die Anwesenden, versuchte sich zu erinnern was passiert war, wo sie die Vergangenheit verbracht hatte. SIe wandte ihren BLick einer Person zu welche im Schankraum saß und in die Leere starrte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 06.07.2006, 17:10


    Angelie bemerkte Yilavana Blick, jedoch reagierte sie nicht darauf. Sie dachte nach, nach warum sie damals gegangen war.
    Der Krieg hatte sie gerufen, ein Krieg gegen den die Kämpfe zwischen Horde und Allinaz harmlos waren. Und sie war siegreich zurückgekehrt, wenn auch mit Narben.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 06.07.2006, 18:34


    Anjala kam die Treppe zum Schankraum herunter, wie immer gefolgt von der kleinen Mika, die ihr zwischen den Beinen herumwuselte.

    Sie warf einen Blick über die Anwesenden, nickte Iester und Merith kurz zu und setzte sich an ihren bevorzugten Tisch. Unaufgefordert brachte Careena ihr einen Mondbeerensaft und fragte nach ihren Wünschen für ein Frühstück, bevor sie sich wieder zurückzog.
    ___

    Merith antwortete ebenfalls mit einem Nicken und nahm sich vor die Elfe erst in Ruhe frühstücken zu lassen bevor sie sie erneut ansprach.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 06.07.2006, 18:41


    Iester lächelte nur und sah Anjala kurz an, bevor er seinen Blick wieder auf Merith richtete. "Was wollen wir frühstücken?" fragte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 06.07.2006, 18:47


    Merith schnupperte, dann meinte sie verschmitzt: "Es riecht nach gebratenen Eiern mit Speck, ob wir uns auch welche bestellen?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 06.07.2006, 18:50


    "Wenn du es wünschst ." sagte Iester und lächelte und winkte die Schankmaid herbei.

    Die Schankmaid kam zu Iester und dieser bestellte das Frühstück, worauf die Schankmaid sich wieder zurück zog.

    "Das Frühstück kommt gleich."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 06.07.2006, 19:21


    Merith lächelte Iester verliebt an und griff nach seiner Hand.

    "Je näher der Tag kommt und je mehr ich mich damit beschäftige um so unruhiger werde ich." sagte sie leise. "Ständig spukt der Gedanke in meinem Kopf herum es könnte etwas dazwischen kommen..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 06.07.2006, 19:25


    "Was könnte schon dazischen kommen." sagte Iester leise und lächelte sie an, er hoffte sie würde sich nicht an den einen Tag erinnern.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 06.07.2006, 19:36


    Sanft drückte Merith seine Hand und sagte leise: "Du hast Recht, was sollte schon dazwischen kommen..." Aber irgendwie klang es als wollte sie sich damit nur selbst beruhigen.

    Das Essen kam und lenkte sie für eine Weile von ihren Gedanken ab. Es roch verführerisch und Merith lief schon das Wasser im Mund zusammen als sie Iester einen guten Appetit wünschte. Dann begann sie genüsslich zu essen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 06.07.2006, 19:43


    Iester begann langsam zu Essen, als wüsste er was Merith sich dachte, als sie meinte das sie hoffe es käme nichts dazwischen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 07.07.2006, 17:41


    Nach einiger Zeit fragte Sarkos Garana nochmal:"Was habe ich denn getan , dass du so wütend bist"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.07.2006, 17:42


    "Nichts..." knurrte sie, wütend auf sich selber...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 07.07.2006, 17:54


    Sarkos sah sie nun nur verständnisslos an , verstand er doch nicht was sie hatte



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.07.2006, 17:55


    Garana schluchzte leise vor sich hin und vergrub ihr Gesicht in den Kissen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 07.07.2006, 17:59


    Sarkos setzte sich zu ihr und legte ihr die Hand auf den Rücken.

    "Was ist denn los", fragte er sie besorgt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.07.2006, 18:18


    "Meine Mutter...hat sich so sehr gefreut..." sagte die Orc nur sehr leise...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 07.07.2006, 18:23


    Sarkos sah sie traurig an und legte seine Hand tröstend auf ihre Schulter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.07.2006, 18:26


    Ohne Vorwarnung ließ sie ihren Tränen lauf, weswegen die Kissen bald tränennass waren...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 07.07.2006, 18:29


    Sarkos zog sie vorsichtig hoch und umarmte sie tröstend



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.07.2006, 18:35


    Garana ließ sich nicht beruhigen, wühlte sie das doch sehr auf...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 07.07.2006, 18:37


    Sarkos hielt sie einfach weiter fest und trauerte mit ihr.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.07.2006, 18:40


    Langsam glitt die Orc in den Schlaf und ihre heile Traumwelt...



    OOC: Bin jetzt erstmal ne ganze Zeit nicht da...OOC-AUS



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 07.07.2006, 18:42


    Sarkos hielt sie die ganze Zeit über fest und blieb wach.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.07.2006, 21:56


    Die Zuflucht kam langsam in sicht. Anubis blieb kurz auser Atem stehn, warum waren Danusa und er noch einmal gerannt. Wegen der Zeit sicher nicht, sondern aus Spaß. Danusa war etwas schneller als er und schien nicht so schnell außer atem zu kommen.

    Auf einmal drehte er sich erschreckt um, hatte er doch etwas hinter sich gehört.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.07.2006, 22:03


    Danusa hatte es auch gehört. Sie drehte sich ebenfalls um und beobachtete aufmerksam die Umgebung.

    "Was war das?" fragte sie flüsternd Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.07.2006, 22:07


    "Wenn ich das wüsste." sagte Anubis leise, doch so verriet er wo er stand und ein Pfeil schoss aus dem Gebüsch hervor und drang in seine Schulter ein.

    "Ich hätte es wissen müssen.." sagte er leise unter den Schmerzen, während zwei weitere hervor schossen, einer verfehlte ihm, während er zweite sich in den Brustkorb bohrte. Anubis sankt langsam zu Boden, sein Gesicht schmerz verzerrt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.07.2006, 22:10


    Danusa schrie ersckreckt auf. Sie fing Anubis mit ihren Armen auf und ging mit ihm zu Boden. Sie sah erschrocken in die Richtung aus der die Pfeile gekommen waren.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.07.2006, 22:13


    Leises Rascheln zeugte davon das sie die Angreifer entfernten, sie hatten ihre Aufgabe erfüllt.

    Auf Anubis Stirn bildeten sich Schweißperlen, die Pfeile waren vergiftet. "Ich bin nicht gerade der den man mag." sagte Anubis leise, während seine Schmerzen schlimmer wurden.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.07.2006, 22:16


    "Kannst du laufen? Wir müssen zurück und einen Heiler finden! Soll ich die Pfeile raus ziehen?" überschüttete sie ihn panisch mit Fragen und strich mit ihrem Ärmel seinen Schweiß weg.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.07.2006, 22:21


    "Bitte...zieh die...Pfeile raus." sagte Anubis leise und stotternt und sah ihr kurz in die Augen und sah dann weg, sie sollte nicht sehn unter was für Schmerzen er litt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.07.2006, 22:23


    Sie nickte und biss sich auf die Unterlippe. Feste umfasste sie den Pfeil in der Schulter. Ohne Vorwarnung zog sie den Pfeil schnell heraus.

    Der zweite im Brustkorb folgte dem ersten genauso schnell. Dann nahm Danusa ihn wieder in ihre Arme und strich ihm über die Stirn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.07.2006, 22:26


    "Wir sollten zurück." sagte er leise, "Wenn ich es nicht schaffe...und es nicht überlebe, ich werd dich immer lieben." hauchte Anubis leise und sah sie mit einen Traurigen Blick an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.07.2006, 22:29


    "Sag sowas nicht...." bat sie ihn und hielt mit Mühe die Tränen zurück. "Komm, ich helfe dir." sagte sie und half ihm auf die Beine.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.07.2006, 22:31


    Anubis ging, von Danusa gestützt, richtung Zuflucht, die bereits zu sehn war.

    Das Gift wirkte bereits und er sah alles verschwommen, immer mehr Schweißperlen bildeten sich auf seiner Stirn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.07.2006, 22:32


    "Bitte halt durch." sagte sie und schleppte ihn weiter auf die Zuflucht zu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.07.2006, 22:37


    "Das werde ich...nur für dich." sagte Anubis leise. Endlich hatten sie die Zuflucht erreicht und betraten den Schankraum, als Anubis fast in Ohnmacht fiel.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 07.07.2006, 22:38


    Anjala war von ihren Stuhl emporgefahren. Anubis! Sie spürte die kalte Bedrohung die auf ihm lag und lief zur Tür.

    Als sie sie öffnete kamen ihr Danusa und der kaum noch zum Laufen fähige Anubis entgegen.

    Rasch griffsie zu und half Danusa ihn in die Taverne zu bringen.

    "Was ist geschehen?" fragte sie indem sie ihn auf eine der Bänke bettete. Höchste Eile war geboten, soviel konnte sie erkennen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.07.2006, 22:39


    Danusa blickte die Elfe dankbar an und hielt Anubis Hand fest umklammert. Sie sank neben ihn auf den Boden während sie erklärte: "Er wurde von zwei Pfeilen getroffen, in die Schulter und in die Brust. Ich denke sie waren vergiftet. Könnt ihr ihm helfen?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.07.2006, 22:45


    Garana schlief unruhig, was sehr gut auf ihre schlechten Träume zurückzuführen war...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.07.2006, 22:46


    Anubis hielt Danusa´s Hand fest in seiner, damit sie wusste das er noch bei Bewusstsein war. Doch langsam verlor er den Kampf gegen das Gift.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 07.07.2006, 22:53


    Anjala hatte schon während Danusa sprach die Wunden angesehen. Sie waren nicht groß, aber das Gift war tief in den Körper eingedrungen.

    Sie legte sie ihre Hände auf Anubis' Brustkorb. "Ganz ruhig mein Freund..." sagte sie mit sanfter Stimme.

    Sie konzentrierte sich und eine zartblau leuchtende Aura bildete sich um Anubis. Langsam wechselte die Farbe ins grünliche, dann wurde sie gelb und erlosch langsam.

    Anjala ließ ihre Hände sinken und setzte sich neben ihn auf die Bank.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.07.2006, 22:57


    Danusa hatte zugesehen und seine Hand weiter fest gehalten. Auch jetzt ließ sie sie nicht los und sah ängstlich hinauf zu Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.07.2006, 23:00


    Das Gift war entfernt, doch tat im alles weh. Er öffnete langsam die Augen und sah Danusa an, danach Anjala. "Danke..." sagte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 07.07.2006, 23:03


    "Lassen sie dich noch immer nicht in Ruhe mein Freund?" sagte Anjala leise, dann nickte sie Danusa zu.

    "Was er jetzt braucht ist Ruhe. Am besten Ihr bringt ihn in euer Zimmer und achtet darauf dass er nicht vor morgen früh aufsteht."

    Sie lächelte den beiden noch einmal zu und setzte sich dann wieder an ihren Tisch. Anubis war zwar noch geschwächt, aber bis auf sein Zimmer würde er es ohne Probleme schaffen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.07.2006, 23:05


    Danusa nickte bei Anjalas Worten und stand auf. Sie half Anubis auf und ging langsam mit ihm hinauf in ihr Zimmer.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.07.2006, 23:06


    Danusa und Anubis betraten ihr Zimmer und Anubis legte sich ins Bett und sah zu Danusa. "Es tut mir leid." flüsterte er leise, "Das ich dir so viele Sorgen bereite."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.07.2006, 23:10


    "Pscht....sei still..." sagte sie sanft und deckte ihn zu. Die Tränen standen ihr immernoch in den Augen.

    "Ich geh dir etwas zu trinken holen." sagte sie leise, küsste ihn auf die Stirn und verschwand aus dem Zimmer.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.07.2006, 23:12


    Anubis sah ihr nach, er hatte ihre Tränen gesehn. Im moment konnte er nichts machen außer zu warten.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.07.2006, 23:19


    Danusa ging hinunter und bat um einen großen Krug Wasser, zwei Becher und ein Tuch.

    Während das Schankmädchen alles besorgte ging Danusa zu der Druidin und bedankte sich bei ihr.

    Dann nahm sie das Tablett entgegen und ging wieder hinauf zu Anubis. Sie betrat das Zimmer und stellte das Tablett ab.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 07.07.2006, 23:21


    Anjala sah Danusa die Treppe wieder herunterkommen. Als dies an ihren Tischtrat sah sie etwas verwundert auf, dann sagte sie leise: "Anubis ist ein guter Freund für mich, ich freue mich dass ich ihm helfen konnte..."

    Sie lehnte sich entspannt zurück und trank ihren Becher leer bevor sie wieder nach oben auf ihr Zimmer ging. Dabei nickte sie Merith und Iester freundlich zu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.07.2006, 23:21


    Anubis sah Danusa in die Augen. "Wenn dich etwas bedrückt, sag es mir." flüsterte er leise und sah ihr weiter in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.07.2006, 23:24


    Sie nahm sich das Tuch und machte es feucht. Sie setze sich an seine Seite auf das Bett und tupfte ihm damit die Stirn ab.

    Sie lächelte leicht und schwieg.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.07.2006, 23:29


    Anubis sah ihr weiter in die Augen und versuchte zu lächln, er wusste wenn Danusa etwas bedrückte würde sie es ihm sagen, wenn sie es für richtig hielt und wollte.

    Er legte seine Hand um sie, er wollte sie bei sich spüren, damit er wusste das er sich das nicht nur einbildete.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.07.2006, 23:31


    "Bitte sag mir wer das war." verlangte sie unvermittelt leise und legte das Tuch weg. Sie blieb neben ihm sitzen und blickte ihn ernst an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.07.2006, 23:34


    "Rachsüchtige...Früher wurde ich immer wieder von der Aura übernommen...hin wieder mordete ich oder besser gesagt die Aura. Nun die Hinterbliebenen wollen Rache, auch wenn die Aura weg ist, ist ihnen das Egal." flüsterte Anubis und sah ihr in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.07.2006, 23:40


    Traurig sah sie ihn an. "Das tut mir wirklich leid für dich." murmelte sie. Dann legte sie ihren Kopf auf seine Brust und war einfach bei ihm.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.07.2006, 23:44


    Anubis begann sie zu streicheln und fuhr ihr dabei durchs Haar. "Ich liebe dich so." flüsterte er leise, "Ich könnt ohne dir nicht mehr leben."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.07.2006, 23:46


    "Ich möchte ohne dich nicht mehr sein." flüsterte sie und hielt erneut die Tränen zurück. So wie sie lag konnte er zwar ihr Gesicht nicht sehen, doch wollte sie trotzdem stark sein für ihn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.07.2006, 23:51


    "Halt doch deine Tränen nicht dauernd zurück..." sagte Anubis leise und zog Danusa zu sich, so das sie neben ihm lag. Sanft strich er ihr über die Wange und sah ihr in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.07.2006, 23:53


    "Ich will aber stark sein...für dich...." hauchte sie und kuschelte sich vorsichtig an ihn um ihm nicht weh zu tun.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.07.2006, 23:55


    "Ich weiß doch wie stark du bist..." sagte Anubis leise und lächelte leicht und gab ihr einen Kuss auf die Stirn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.07.2006, 23:57


    Sie lächelte, wenn auch ein wenig schief und blieb einfach so an ihn gekuschelt liegen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.07.2006, 23:59


    "Ich will dich etwas fragen." sagte Anubis leise, "Aber das hat auch noch zeit." fügte er leise hinzu und drückte sie leicht an sich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 08.07.2006, 00:00


    Merith hatte Anjalas Nicken freundlich erwidert, nun sagte sie zärtlich zu Iester: "Ich denke jetzt ist der richtige Zeitpunkt mit ihr die Einzelheiten zu besprechen... Ich werde hinaufgehen und sie fragen.

    Aber was ist mit deinem Freund? Willst du nicht wenigstens einmal fragen wie es ihm geht?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 08.07.2006, 00:01


    "Erst sollst du gesund werden und dich genügend ausruhen." meinte Danusa ernst und sah ihm in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 08.07.2006, 00:10


    "Ich werde ihm fragen...aber ich will die beiden jetzt nicht stören." sagte Iester lächlnd, "Gut...dann besprech das mit ihr..ich warte solang hier." fügte Iester hinzu.

    -----

    "Natürlich, mein Schatz." sagte Anubis und küsste sie liebevoll und legte seinen Arm um sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 08.07.2006, 00:15


    Danusa genoß es in seinen Armen zu liegen und seufzte zufrieden.

    Sie schloss ein wenig die Augen und versuchte das Geschehene ein wenig zu vergessen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 08.07.2006, 00:20


    Anubis kuschelte sich an sie und schloss die Augen und schlief ein. Doch er schlief nicht ruhig, sondern wurde von Alpträumen geplagt. Doch blieb er ruhig liegen, sein Atem ging nur etwas schneller und Schweißperlen bildeten sich auf seiner Stirn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 08.07.2006, 00:23


    Merith küsste Iester zärtlich. "Du hast sicher Recht mein Schatz," sagte sie leise, dann erhob sie sich und folgte Anjala nach oben.

    Lange saßen die beiden zusammen bis alle Einzelheiten geklärt waren.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 08.07.2006, 09:56


    Nach einigem Überlegen spricht Yilvana die Person am Tresen an "Was führt Euch hierher?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 10:41


    Garana wachte auf und lächelte leicht, zwar schmerzte sie die Erinnerung an ihre Mutter immer noch, doch musste die Orc jetzt in die Zukunft blicken.

    Da Sarkos ebenfalls eingeschlafen war, stand sie vorsichtig auf, zog sich um und setzte sich an das Fenster, den Blick über die Landschaft schweifen lassend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 20:14


    Sarkos schlug seine Augen auf und sah sich verschlafen im Zimmer um als er Garana sah, stand er auf und stellte sich hinter sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 20:16


    "Gut geschlafen?" fragte die Orc leise...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 20:18


    "Schon, und wie geht es dir", fragte er Garana etwas besorgt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 20:19


    "Gut...Du bist also ausgeruht?" hakte sie nach...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 20:28


    "Ja , warum?", fragte er Garana neugierig.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 20:30


    "Damit du....unser Kind...auf die Welt bringen kannst...." erwiderte Garana leise und strich sich über den Bauch...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 20:32


    Sarkos nickte und schluckte kaum höhrbar.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 20:32


    "Was soll ich tun?" fragte die werdende Mutter und drehte sich zu ihrem Mann um...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 20:37


    "Warte einen Moment ", erwiederte Sarkos und holte eine Schüssel Wasser und ein paar Handtücher.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 20:37


    Garana wartete wie er es gesagt hatte und blieb daher am Fenster sitzen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 20:39


    Sarkos ging zu Garana zurück.
    "Leg dich bitte hin", bat er und half ihr sich aufs Bett zu legen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 20:40


    Die Orc verzog leicht das Gesicht, gab aber keinen Ton von sich, und legte sich dann rücklings hin...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 20:46


    Sarkos half Garana sich zu entkleiden.

    "Gut was du jetzt tun musst ist pressen, es wird garantiert nicht leicht aber es wird schon gehen", meinte Sarkos und lächelte sehr schief.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 20:48


    "Jetzt sofort....oder zu bestimmten Zeitpunkten?" wollte die Orc wissen, als sie ein Schmerz durchzog, welchen sie mit einem Aufheulen kundtat...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 20:50


    "Wenn die Schmerzen einsetzten", erklärte er und hielt ihre Hand.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 20:55


    Nach seiner Antwort presste sie, wie es Garana schon ein paar Mal gelesen hatte und keuchte auf, als der Schmerz vorübergehend nachließ...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 20:59


    Sarkos hielt weiter ihre Hand, konnte aber jetzt noch nichts anderes tun.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 21:02


    Diese 'Prozedur' wiederholt sich einige Male, bis der Schmerz immer stärker wurde und Garana deswegen fast schrie...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 08.07.2006, 21:05


    Danusa war noch wach und wachte über Anubis' Schlaf. Vorsichtig wischte sie ihm den Schweiß ab und hielt ihn dann in ihren Armen um ihn so ein wenig zu beruhigen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 21:05


    "Bald ist es vorbei, ich kann den Kopf schon sehen", meinte er .



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 21:06


    "Es tut so weh...." stöhnte die Gebärende und krallte sich in des Bett, mit der nächsten Wehe pressend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 21:08


    "Da haben wir die Schultern, jetzt dauert es nicht mehr lange", sagte er.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 21:10


    Sie presste weiter, ungeachtet des Zeitpunktes, wollte die Orc, dass es vorbei war...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 21:17


    "Da ist der Bauch und die Beine", meinte er und dann war es vorbei.

    Vorsichtig hob Sarkos das Kind hoch und ging damit zu Garana.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 21:19


    "Was ist es? Gehts es dem Kind gut?" wollte sie sofort wissen und schaute Sarkos erchöpft an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 21:20


    "Es ist ein Junge und es geht ihm ausgezeichnet", erwiederte Sarkos lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 21:21


    Garana lächelte und atmete erleichtert auf, als ihr Sohn begann lauthals zu schreien....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 21:26


    Sarkos gab Garana vorsichtig ihren Sohn und lächelte glücklich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 21:31


    Die Mutter lächelte ihr Kind an, was grade aber mehr rot als grün war, musste er doch erst gewaschen werden.

    "Wie soll dein Sohn heißen?" fragte die Orc schließlich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 21:33


    "Als Jungennamen habe ich mir Orgron überlegt", meinte er.
    "Was hältst du davon", fragte er Garana.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 21:34


    "Das klingt gut, hat der Name eine Bewandnis?" entgegnete sie und beruhigte ihren Sohn soweit, dass er zumindest aufhörte zu schreien...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 21:35


    "Mein Großvater hieß so, und mir gefällt der Name", erklärte er lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 21:37


    Die Orc nickte nur und schaute Sarkos verliebt an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 21:39


    Sarkos erwiederte ihren Blick und sah überglücklich auf seinen Sohn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 21:40


    "Wir sollten ihn waschen, damit wir sehen können, nach wem er mehr kommt..." scherzte sie leise und lächelte leicht...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 21:42


    "Recht hast du ", sagte er grinsend und holte die Wasserschüssel und die Handtücher.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 21:43


    "Machst du das bitte..." bat Garana und wirkte dabei recht erschöpft...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 21:46


    "Natürlich", meinte er und nahm seinen Sohn.

    Vorsichtig begann er ihn zu waschen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 21:48


    Orgron fing wieder das Plären an, als sein Vater began, ihn sauber zu machen, doch kam schließlich das Orcische in ihm durch, was den Säugling schweigen ließ...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 21:53


    Als er Orgron gewaschen hatte trocknete er ihn vorsichtig ab und gab ihn wieder Garana.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 21:54


    "Er kommt eindeutig nach dir..." stellte Garana sofort fest und spielte damit auf die Hauttönung seines Vater und dessen Augenfarbe hin...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 21:58


    "Stimmt", sagte er lächelnd und setzte sich wieder zu Garana.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 21:59


    "Die Nase hat er aber von mir...und die Ohren auch..." zählte die Mutter weiter auf, während ihr Sohn leicht döste...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 22:06


    "Ja die Nase hat er von dir", meinte er lächelnd und legte ihr eine Finger kurz auf die Nase.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 22:07


    Sie lachte kurz, wodurch Orgron aufwachte und hungrig schrie...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 22:12


    "Da hat wohl jemand Hunger", sagte Sarkos schmunzelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 22:13


    "Hunger?...Oh...ja...." gab sie nur zurück und entblösste eine Brust, an der ihr Sohn sofrt hungrig zu saugen begann...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 22:17


    Sarkos sah Garana liebevoll an und sah wieder glücklich zu seinem Sohn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 22:18


    Vorsichtig ritzte die Orc ihre Brust an, so das Orgeron auch etwas Blut zu trinken bekam, um sich schonmal an diesen Geschmack gewöhnen zu können, wartete doch ein hartes Leben auf ihn...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 22:23


    Sarkos hob eine Augenbraue als er Garanas Tun beobachtete.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 22:24


    "Wundere dich nicht, ich spüre, dass es richtig ist..." sagte sie auf seinen Blick hin und küsste Sarkos dann, ihren Sohn weiterstillend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 22:25


    Sarkos lächelte , vetraute er Garana doch völlig und erwiederte ihren Kuss.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 22:26


    Nachdem der Säugling satt war schlief er sofort ein und gab so seinen Eltern Zeit für sich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 22:35


    "Ich bin so glücklich", flüsterte er um Orgron nicht zu wecken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 22:42


    "Ich aich..." erwiderte die Mutter und küsste ihren Mann...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 22:43


    Sarkos erwiederte ihren Kuss.
    "Ich liebe dich", sagte er .



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 22:43


    "Ich liebe euch beide..." entgegnete Garana und küsste Sarkos weiter..



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 22:44


    Sarkos legte seine Arme um sie und küsste sie weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 22:49


    "Haben wir ein Bett oder sowas für ihn?" fragte sie unvermittelt und leise...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 22:50


    "Noch nicht, aber ich mache mich sofort daran eines zu bauen", erklärte er .



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 22:59


    Garana nickte nur und legte sich, mit Orgron auf dem Arm, in die Kissen zurück...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 23:04


    Sarkos lächelte Garana und Orgron liebevoll an .



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.07.2006, 23:08


    Erschöpft schlief die Mutter letztlich doch ein...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.07.2006, 23:09


    Sarkos verließ leise das Zimmer und machte sich an die Arbeit um das Bett zu bauen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 09.07.2006, 03:18


    Anubis schreckte aus dem Schalf auf und schwitzte wieder stark. Der Alptraum machte ihm noch immer zu schaffen, Bilder von diesen Traum schossen ihm durch den Kopf.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 09.07.2006, 10:47


    Danusa lag neben ihm und hielt ihn immernoch im Arm. "Ganz ruhig." flüsterte sie und drückte ihn leicht an sich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 09.07.2006, 11:54


    Anubis legte einen Arm um sie und kuschelte sich an sie, einige Tränen ronnen ihm über die Wange. "Danusa..." flüsterte er sehr leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 09.07.2006, 12:09


    "Ich bin doch hier." sagte sie leise und strich ihm über den Kopf.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 09.07.2006, 12:15


    Anubis schmiegte sich an Danusa und hielt sie in seinen Armen fest. "Ich liebe dich so. Bitte verlass mich nicht." flüsterte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 09.07.2006, 12:17


    "Das werde ich nicht." versprach sie und strich ihm über den Rücken um ihn zu beruhigen.

    "Was hast du denn? Möchtest du darüber reden?" fragte sie vorsichtig.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 09.07.2006, 12:19


    "In meinen Traum, wurdest du einmal von den Pfeilen getroffen und starbst. Das andere mal, bist du mit einen Unbekannten weg gegangen, mit den Worten, ich könnte dich nicht beschützen und ich wäre deine Liebe nicht wert." flüsterte Anubis, dabei ronnen ihm einige Tränen herunter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 09.07.2006, 12:22


    "Es waren nur Träume...ich bin da und werde dich nicht alleine lassen." sagte Danusa leise und versuchte ihn somit zu beruhigen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 09.07.2006, 12:25


    Anubis hielt sie fest in seinen Armen und schmiegte sich an sie. Sanft und zaghaft küsste er sie auf die Wange, bevor er versuchte zu lächln.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 09.07.2006, 12:28


    Sie lächelte ihn aufmunternd an. "Schlaf,,,,ruh dich aus. Ich werde hier bleiben." sagte sie leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 09.07.2006, 12:30


    Er glitt wieder ins Reich der Träume, doch lockerte Anubis den griff, mit den er Danusa festhielt, nur ein wenig.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 09.07.2006, 12:32


    Sarkos betrat leise sein Zimmer und stellte das Kinderbett an dem er gearbeitet hatte vorsichtig ab.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 09.07.2006, 12:34


    Sie hielt ihn weiter fest und streichelte seinen Rücken. Sie hoffte das er diesmal besser schlafen würde damit er sich erholen konnte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.07.2006, 12:34


    Die Orc schlief weiter, während ihr Sohn wach war, sich aber ruhig verhielt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 09.07.2006, 12:43


    Ignoriert trinkt Yilvana ein Glas Wasser, verlässt die Taverne und legt sich ins Gras, beobachtet die vorbeiziehenden Wolken, erinnert sich zurück wer sie war, wer sie sein wollte. Ihre Zeit war gekommen, der letzte aufgehende Mond den sie sah, gab ihr das Zeichen, leuchtete ihren Weg aus. Doch bevor sie diesen Weg bestreiten kann, will sie ihre Tochter Lliane finden.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 09.07.2006, 14:00


    Sarkos lächelte seinen Sohn an als er bemerkte , dass er wach war und überlegte sich eine gute Stelle für das Bett



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.07.2006, 14:02


    Der Säugling strampelte leicht, um die Aufmerksamkeit derjenigen zu erhalten, welche bei ihm in der Nähe waren...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 09.07.2006, 14:05


    Sarkos ging zu Orgron und hob ihn vorsichtig hoch.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.07.2006, 14:06


    Da jetzt jemand da war, der sich um den kleinen Orc kümmerte weinte dieser leise...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 09.07.2006, 14:08


    "Was ist denn los", fragte Sarkos leise und wiegte Orgron ein wenig in seinen Armen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.07.2006, 14:10


    Er beruhigte sich etwas und schien dabei zu lächeln. Zwar verstand der Orc nichts, doch jemanden zu hören zeigt Orgron dass er nicht alleine war...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 09.07.2006, 14:16


    "Jetzt du ja wieder fröhlich", meinte Sarkos ebenfalls lächelnd .



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.07.2006, 14:17


    Orgron schlief schnell in den Armen seines Vaters ein...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 09.07.2006, 14:18


    Sarkos lächelte weiter holte ein Kissen und eine Decke und legte seinen Sohn vorsichtig in das von ihm gebaute Kinderbett.
    Er selbst setzte sich davor.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.07.2006, 14:20


    Garana sah ihm aus halbgeschlossenen Augen zu, um den Moment zwischen Vater und Kind nicht zu stören...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 09.07.2006, 14:21


    Sarkos drehte seinen Kopf und bemerkte Garana aus den Augenwinkeln heraus.
    Er drehte sich zu ihr und lächelte sie fröhlich an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.07.2006, 14:26


    Sie lächelte zurück und versuchte sich aufzusetzen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 09.07.2006, 14:28


    Sarkos stand leise auf und setzte sich zu Garana.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.07.2006, 14:56


    "Ich bin immer noch erschöpft..." sagte die Orc leise und lehnte sich an ihn...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 09.07.2006, 14:58


    "Das wird schon wieder", meinte Sarkos.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.07.2006, 15:41


    "Und wann?" wollte sie wissen und blieb an ihn gelehnt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 09.07.2006, 17:29


    Merith und Anjala kamen die Treppe zum Schankraum herunter. Während Anjala zur Tür ging um die Taverne zu verlassen begab sich Merith wieder zu Iester an den Tisch.

    "Ich hoffe dir ist die Zeit nicht zu lang geworden," sagte sie lächelnd. "Ich denke es lohnt sich, die Druidin scheint ihrem Ruf wirklich gerecht zu werden."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 09.07.2006, 18:28


    "Ich freu mich darauf, wie du dann in diesen Kleid aussehn wirst." sagte Iester lächlnd und trank einige Schlücke aus seinen Glas.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 09.07.2006, 18:52


    Lächelnd erwiderte Merith: "Das bleibt aber bis zur Hochzeit mein Geheimnis - ich möchte dich auch einmal mit etwas überraschen..."

    Sie bestellte sich auch ein Wasser und sah Iester liebevoll an. "Anjala meinte in einer Woche schafft sie es ohne Schwierigkeiten, also können wir mit dem Termin davon ausgehen."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 09.07.2006, 18:53


    "Also in einer Woche ist es soweit...dann Heiraten wir." flüsterte Iester und lächelte glücklich und sah Merith verliebt an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 09.07.2006, 19:00


    "Ja," lächelte sie zurück und legte ihre Hand auf seine. "Langsam freue ich mich nun auch darauf...

    Ich glaube es war die Ungewissheit die mir Angst gemacht hat."

    Merith lehnt sich zurück und ihr Blick ruht zärtlich auf seinem Gesicht. Nie hätte sie sich so etwas träumen lassen als sie damals diese Taverne betrat...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 09.07.2006, 21:29


    Angelie stand wortlos auf und lies ein paar Münzen auf dem Tisch liegen. Sie nahm ihren Umhang und verschwand durch die Tür.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 09.07.2006, 21:57


    Die Schatten wurden länger und der Tag neigte sich schon dem Ende zu als Anjala die Taverne wieder betrat.

    Sie trug einen großen Packen unter dem Arm und sah zum ersten Mal seit Dranagal gegangen war wieder unternehmungslustig und fast froh aus. Und das war sie auch - die Untätigkeit der letzten Tage hatte ihren Gedanken zu viel Raum gelassen - Gedanken die sich immer wieder darum drehten wie es ihm wohl gehen mochte.

    Aber sie hatte sich geschworen auf ein Zeichen von ihm zu warten und nicht von sich aus etwas zu unternehmen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 09.07.2006, 22:26


    Yilvana steht auf und kehrt in die Taverne zurück. Ein Schankmaid steht hinter der Theke. Sie geht auf sie zu und fragt leise, ob sie wüsste, wo ein kleines Elfenmädchen wäre. Sie nickt und deutet Yilvana ihr zu folgen, woraufhin sie in eine Kammer gehen. Dort am Boden sitzend spielt ein kleines Mädchen mit einer Puppe. Es dreht sich und sieht Yilvana erstmal forschend an. Das Schankmaid war währenddessen schon zurückgegangen. Yilvana setzt sich zu Lliane auf den Boden und schaut ihr in die Augen. Sie glaubt Minuten würden vergehen, derweilen waren es nur Sekunden. Ausdrucklos starrt Lliane Yilvana weiter an, bevor sie lachend Yilvana umarmt. Diese hebt sie hoch und drückt sie an sich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 09.07.2006, 23:16


    "Wir sollten uns Hinlegen." sagte Iester lächelnd und stand langsam auf, "Und morgen, bekommen wir sicher die Ringe." fügte er leise hinzu und sah Merith lächlnd an.

    ----

    Anubis schlief ruhig. Noch immer war er eng an Danusa gekuschelt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 10.07.2006, 00:34


    Merith nickte zustimmend und griff nach Iesters Hand. Gemeinsam gingen sie nach unten, sich dabei immer wieder verliebte Blicke zuwerfend.


    Langsam zog die Nacht über Ashenvale und die meisten seiner Bewohner schlummerten einem neuen Tag entgegen... die meisten...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 10.07.2006, 10:00


    Iester schlief ruhig, eng an Merith geschmiegt und träumte von seiner Hochzeit mit ihr, dabei lächelte er glücklich.

    ----

    Anubis wachte immer wieder auf und sah zu Danusa und lächelte. Dann kuschelte er sich wieder an sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 10.07.2006, 12:24


    Danusa hatte sich die ganze Zeit wachgehalten und über Anubis gewacht. Doch je länger sie wach war desto schwerer fiel es ihr die Augen aufzuhalten.

    Schließlich sank ihr Kopf auf Anubis Brust und sie schlief doch ein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 10.07.2006, 12:33


    Anubis schlief ab dann ruhig. Er legte seinen Arm um Danusa und lächelte im Schlaf glücklich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 10.07.2006, 12:46


    Danusa schlief, doch sehr unruhig. Sie träumte immer wieder das Geschehene doch hatte es im Traum immer wieder einen anderen Ausgang.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 10.07.2006, 15:37


    Yilvana trägt Lliane nach unten und setzt sich vor der Taverne mit ihr ins Gras. Die Nacht ist warm, der Mond und die Sterne tachen die Welt in ein sanftes kaum merkbares Licht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 10.07.2006, 18:10


    Anjala saß noch eine ganze Weile über den Inhalt ihres Pakets gebeugt, maß ab und schnitt zu, bis sie schließlich zufrieden lächelnd zu Bett ging.

    Die kleine Mika rolte sich auf ihrer Bettdecke zusammen und mit einem letzten Gedanken an ihren Geliebten schlief sie lächelnd ein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 10.07.2006, 19:21


    "Bald bist du wieder auf der Höhe ", meinte Sarkos lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 10.07.2006, 19:22


    "Ich hoffe es..." erwiderte Garana nur leise...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 10.07.2006, 19:23


    "Ich bin mir sicher", antwortete Sarkos .



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 10.07.2006, 19:24


    "Dann bin ich es auch..." gab sie,sich an Sarkos kuschelnd, zurück...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 10.07.2006, 19:25


    Sarkos legte leicht einen Arm um sie und lächelte sie an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 10.07.2006, 19:28


    Die Orc seufzte wohlig und kuschelte sich weiter an ihn, während Orgron weiterschlief...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 10.07.2006, 19:30


    Sarkos küsste sie sanft und zog sie noch etwas zu sich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 10.07.2006, 19:32


    "Ich liebe dich..." flüsterte sie und strich ihm über die Brust...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 10.07.2006, 19:33


    "Ich liebe dich auch", sagte er und strich ihr über den Kopf.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 10.07.2006, 19:39


    Garana gähtne leise und drückte sich enger an ihn...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 10.07.2006, 19:43


    Sarkos gähnte ebenfalls leise und legte seinen anderen Arm auch um sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 10.07.2006, 21:47


    Die Orc schlief überraschend schnell ein...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 11.07.2006, 07:31


    Ein neuer Tag erhob sich über den Wäldern von Ashenvale, kalt und froststarr wie schon die letzten Tage. Eine weiße Schneedecke überzog alle Spuren, denn auch in dieser Nacht hatte es wieder geschneit und nun glitzerte der jungfräuliche Schnee im ersten Morgenlicht...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.07.2006, 08:42


    Anubis wachte auf, doch blieb er liegen und hielt Danusa sanft in seinen Armen, dabei lächelte er.

    -----

    Iester schlief ruhig weiter und träumte von seiner Hochzeit.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.07.2006, 11:10


    Danusa schlief und träumte immernoch wirr.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.07.2006, 12:28


    Anubis stand vorsichtig auf, um Danusa nicht zu wecken und deckte sie zu. Dann ging er nach unten und bestellte ein Frühstück und trug diese mit einen Tablett nach oben.

    Er stellte das Frühstück auf den Tisch und sah ob Danusa noch schlief und setzte sich neben ihr ins Bett.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.07.2006, 12:40


    Ihr Schlaf wurde unruhiger als Anubis ging. Sie murmelte unverständliche fast panische Worte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.07.2006, 13:22


    Anubis legte sich wieder neben Danusa und legte seinen Arm um sie und kuschelte sich wieder an sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.07.2006, 16:05


    Langsam beruhigte sie sich wieder und wachte auf. Fast vorischtig blinzelte sie und blickte sich um. Sie spürte Anubis neben sich und lächelte.

    "Du bist da." hauchte sie nur drückte sich an ihn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.07.2006, 16:07


    "Sicher...wo sollte ich denn sonst sein?" fragte er lächlnd und küsste sie auf die Stirn und streichelte sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.07.2006, 16:11


    "Ich weiß nicht....ich hab schlecht geträumt." erklärte sie. Dann lächelte sie ein wenig fröhlicher und blickte ihn an. "Erst mal guten Morgen." sagte sie und küsste ihn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.07.2006, 16:16


    "Guten Morgen, mein Schatz." sagte Anubis leise und küsste Danusa liebevoll, "Ich habe heute Nacht auch nicht besonders gut geträumt." sagte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.07.2006, 16:33


    "Eigentlich kein Wunder hm?" meinte sie und umarmte ihn fest.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.07.2006, 16:35


    Anubis schwieg und kuschelte mit ihr. "Ich war vorher wirklich kurz weg...ich hab uns ein Frühstück geholt." flüsterte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.07.2006, 16:37


    "Oh schon wieder? Du verwöhnst mich." Danusa lächelte und küsste ihn auf die Wange.

    "Dann lass uns mal frühstücken oder?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.07.2006, 16:43


    "Ich verwöhn dich doch gern." sagte Anubis lächlnd und stand langsam auf, "Ja.." fügte er hinzu und reichte ihr die Hand.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.07.2006, 16:46


    Sie nahm seine Hand und stand ebenfalls auf. Sie setzte sich an den kleinen Tisch und sah neugierig auf das Tablett.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.07.2006, 16:51


    Am Tablett waren etliche Früchte und ein Krug mit frischen Quellwasser, so wie 2 Gläser.

    "Ich hoffe es wird dir schmecken." sagte Anubis leise und schenkte ihr zuerst etwas ein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.07.2006, 16:54


    "Bestimmt." sie nahm sich ein paar Trauben und begann sie langsam zu essen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.07.2006, 17:06


    Anubis setzte sich hin und lächelte leicht, bevor er einige schlücke trank.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.07.2006, 17:07


    Sarkos wachte auf, blieb aber liegen um Garana nicht zu wecken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.07.2006, 17:09


    Statt der Orc war ihr sohn wach, welcher in seinem Bett vor sich hinstrampelte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.07.2006, 17:10


    "Tut dir eigentlich noch etwas weh von gestern?" fragte Danusa ein wenig besorgt und trankt ebenfalls.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.07.2006, 17:15


    "Eigentlich nicht mehr." sagte Anubis und sah ihr in die Augen, "Zum Glück haben sie nicht auf die Geschossen." flüsterte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.07.2006, 17:15


    Sarkos ging zu dem Kleinen und beugte sich über das Bett.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.07.2006, 17:17


    Orgron strampelte weiter, konnte er doch noch nicht sehen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.07.2006, 17:17


    "Warum sollten sie das tun?" fragte Danusa sofort und blickte ihn an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.07.2006, 17:18


    Vorsichtig hob er seinen Sohn hoch .
    "Ganz ruhig , ich bin ja hier", sagte Sarkos beruhigend.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.07.2006, 17:19


    "Naja...unabsichtlich. Sie waren sicher nervös und so gute Schützen sind sie nicht, sonst wäre ich jetzt..." sagte Anubis leise und beendete den Satz nicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.07.2006, 17:19


    Der Säugling wimmerte leise, brach aber nicht in Geschrei aus...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.07.2006, 17:20


    Sarkos wiegte ihn langsam.

    "Ist ja gut ", redete er weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.07.2006, 17:21


    "Sag sowas nicht...bitte." bat sie inständig. "Es reicht das ich die ganze Nacht geträumt habe du stirbst." sagte sie leise und griff nach seiner Hand.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.07.2006, 17:22


    Orgron schrie letztlich doch, nahm der Hunger doch Überhand, wodurch seine Mutter aus dem Schlaf gerissen wurde...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.07.2006, 17:23


    Sarkos ging mit Orgron zu Garana.

    "Unser Sohn hat wohl Hunger", sagte er zu ihr und gab ihr den Kleinen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.07.2006, 17:25


    Leicht verschlafen schaute die Orc zuerst ihren Mann an, nahm dann aber ihren Sohn und begann ihn zu stillen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.07.2006, 17:25


    Anubis hielt ihre Hand fest in seiner und sah ihr in die Augen. "Ich habe geträumt, das du stirbst...und das immer und immer wieder." sagte Anubis leise, "Ich liebe dich so sehr, das dieser Traum die reinste Hölle war."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.07.2006, 17:27


    Sie konnte ihn nur zu gut verstehen doch wusste sich in diesem Moment nichts zu sagen. So drückte sie fest seine Hand und versuchte zu lächlen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.07.2006, 17:30


    Sarkos setzte sich solange auf eine Bettkannte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.07.2006, 17:32


    Orgrons Hunger war schnell gestillt und leise grunzend schmiegte er sich an seine Mutter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.07.2006, 17:33


    Sarkos setzte sich neben Garana und sah glücklich auf seinen Sohn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.07.2006, 17:35


    "Das werden lange Nächte..." seuftze Garana leise, war der Säugling doch schon wieder eingeschlafen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.07.2006, 17:36


    Sarkos nickte, lächelte aber.
    "Mag sein aber es ist trotzdem wunderbar", sagte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.07.2006, 17:38


    "Vor allem, da du nicht aufstehen musst..." gab die Mutter zurück...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.07.2006, 17:49


    "Ich bin ja auch aufgestanden, oder?", fragte er Garana.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.07.2006, 17:54


    "Aber du kannst ihn nicht stillen..." fügte sie leise zu...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.07.2006, 17:56


    "Nein das kann ich nicht", erwiederte er.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.07.2006, 18:19


    "Also kannst du schlafen, während ich mich um ihn kümmere..." bestätigte Garana dann nocheinmal...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.07.2006, 18:39


    "Aber ich wache ja auch auf", meinte er.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 11.07.2006, 18:51


    Merith schlug die Augen auf und sah lächelnd in Iesters gelöstes Gesicht. Er lächelte im Traum und sie legte sich leise wieder neben ihn um ihn nicht zu wecken.
    ___

    Anjala war schon bei der Arbeit - sie hatte sich nur im Schankraum etwas zu essen geholt und Careena gebeten sie zu informieren wenn sie gebraucht würde, dann hatte sie sich wieder in ihr Zimmer zurückgezogen und arbeitete an dem Hochzeitskleid...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.07.2006, 18:56


    Iester wachte auf und blizelte kurz und streckte sich. "Guten Morgen..." sagte er verschlafen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 11.07.2006, 19:26


    "Guten Morgen mein Schatz," entgegnete Merith lächelnd. "Du scheinst einen sehr schönen Traum gehabt zu haben..."

    Liebevoll sah sie ihn an und strich ihm sanft über den Arm.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.07.2006, 19:28


    "Ja. Den hatte ich." sagte Iester, "Und wie hast du geschlafen, mein Schatz?" fragte Iester und gab Merith einen sanften Kuss.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 11.07.2006, 19:49


    Merith erwiderte sanft seinen Kuss und lachte leise. "Du wirst es nicht glauben: mir ist die ganze Nacht das Kleid im Kopf herumgespukt..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.07.2006, 19:55


    "Nun...ich habe von unserer Hochzeit geträumt." sagte Iester leise und kuschelte sich wieder an sie. "Am liebsten würde ich den ganzen Tag mit dir im Bett verbringen." sagte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 11.07.2006, 20:59


    Lächelnd entgegnete Merith: "Und was hindert uns daran?"

    Sie schmiegt sich wieder an Iester und küsst ihn zärtlich. "Nur etwas zu essen sollten wir uns nachher vielleicht holen..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.07.2006, 21:16


    "So laut wie du manchmal schnarchst?" fragte die Orc grinsend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 11.07.2006, 21:26


    Unbemerkt hatt der Schnee Yilvana und Lliane mit einer feinen Decke bebeckt. Leicht fröstelnd gehen sie nach drinnen und setzen sich an den Kamin. Lliane bestellt sie eine warme Milch und für sich selbst einen Filztisteltee. Die Wärme der Getränke wärmt auch ihre Körper



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 11:24


    Anubis sah Danusa weiter in ihre Augen und löste dann den Blick und trank etwas.

    -----

    "Ich werde uns später etwas holen." sagte Iester leise und küsste Merith sanft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 11:31


    Danusa beendete ihr Frühstück und trank noch ein wenig.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 11:43


    Anubis lächelte leicht und sah Danusa wieder in die Augen. "Was wollen wir heute unternehmen, mein Schatz?" fragte Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 12:51


    "Ich weiß nicht. Du musst noch die Ringe übergeben. Und raus traue ich micht nicht. Dazu habe ich zu viel Angst um dich." antwortete sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 13:12


    "Ich werde dann die Ringe übergeben und dann können wir beide, ja den Tag im Bett oder im Schankraum gemeinsam verbringen, wir könnten aber auch ins Badehaus gehn." sagte Anubis leise und sah ihr in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 14:43


    "Baden hört sich gut an. Und danach können wir uns ja immernoch in den Schankraum setzen oder hier hin zurück gehen." schlug Danusa vor und stellte den Becher mit Wasser ab.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 16:07


    "Dann werden wir wieder Baden." sagte Anubis, "Und wenn du willst, wieder gemeinsam." Er lächelte leicht und sah ihr in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 16:13


    "Gern." antwortete Danusa und standauf um sich anzuziehen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 16:17


    Anubis lächelte und sah ihr zu wie sie sich anzog und stand dann langsam auf.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 16:21


    Sie kämmte sich die Haare und nahm sich Handtücher.

    "Wir können gehen von mir aus." erklärte sie und lächelte Anubis an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 16:31


    Anubis ging zu Danusa und küsste sie sanft, bevor er zur Tür ging und diese öffnete.
    "Nach dir, mein Schatz." sagte er lächlnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 16:40


    Sie ging hinunter in den Schankraum und dann hinaus zum Badehaus. Dort wartete sie dann auf Anubis und ließ schon einmal Wasser ein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 16:47


    Anubis folgte ihr und küsste sie dann auf die Wange. "Es wird heute bestimmt ein schöner Tag für uns beide." sagte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 12.07.2006, 17:00


    "Ich schnarche? ", fragte Sarkos Garana schmunzelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 17:01


    "Meinst du? Na dann will ich dir mal glauben." gab Danusa zurück und beobachtete das Wasser.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.07.2006, 17:02


    "Ja....richtig laut...." erwiderte die Orc grinsend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 17:05


    Anubis stand hinter Danusa und strich ihr über den Vorderkörper. Dann ließ er von ihr ab und zog sich aus, sein Gewand lagte er ordentlich zusammen und stieg ins Wasser. "Kommst du?" fragte er lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 17:08


    Sie nickte, zog sich ebenfalls aus und stieg zu Anubis ins Wasser.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 12.07.2006, 17:10


    "Oh das tut mir Leid", erwiederte er grinsend.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.07.2006, 17:11


    "Dafür ist es zu spät..." entgegnete sie gespielt genervt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 12.07.2006, 17:13


    "Kannst mich ja das nächste mal vor die Tür setzten", meinte er noch breiter grinsend.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.07.2006, 17:15


    "Und wie wenn du schläfst und dein Sohn zur gleichen Zeit wach ist?" wollte Garana dann von ihm wissen und strich Orgron über die Wange...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 17:17


    Anubis begann Danusa sanft zu streicheln und zu Waschen, dabei lächelte er und küsst sie sanft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 12.07.2006, 17:17


    "Hmm dann setzte ich mich eben selbst vor die Tür", erwiederte er lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 17:19


    Danusa ließ ihn gewähren und seufzte zufrieden.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.07.2006, 17:23


    "Und was machen wir jetzt?" fragte die Orc weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 17:24


    Anubis streichelt und wusch sie weiter und strich ihr durchs Haar und küsste sie am Nacken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 17:25


    Sie drehte sich zu ihm um und küsste ihn zärtlich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 17:29


    Anubis erwiederte sanft ihren Kuss und streichelte sie weiter.

    Die Gedanken an den Traum, hatte er sogut wie verdrängt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 12.07.2006, 17:31


    "Unser Sohn schläft und mit meiner Arbeit bin ich fertig hmm", überlegte er.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.07.2006, 17:33


    "Ja er schläft, noch..." korrigierte sie ihn lächelnd...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 17:35


    Sie strich über seinen Rücken und küsste Anubis weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 12.07.2006, 17:41


    Sarkos lächelte und küsste sie.
    "Ja noch schläft er"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.07.2006, 17:43


    Die Orc erwiderte seinen Kuss und lächelte dann ihren Mann an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 12.07.2006, 17:44


    "Habe ich dir schon gesagt wie sehr ich dich liebe", fragte er Garana lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.07.2006, 17:45


    "Ich denke, dass hier ist der beste Beweis dafür..." erwiderte Garana und wiegte sanft den Säugling...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 17:48


    Anubis hielt den Kuss und drückte sie leicht an sie und streichelte sie sanft weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 12.07.2006, 17:49


    Sarkos küsste sie noch einmal und lächelte glücklich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.07.2006, 17:50


    Sie erwiderte seinen Kuss, sich fragend, ob oder was er vorhatte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 12.07.2006, 17:51


    "Wie gesagt er schläft", sagte er grinsend und küsste Garana erneut.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 17:52


    Sie streichelte ihn ebenfalls und küsste ihn zärtlich weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.07.2006, 17:53


    "Ja....und weiter?" wollte sie dann wissen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 12.07.2006, 17:54


    "Damit hätten wir etwas Zeit für uns", erwiederte er.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.07.2006, 17:55


    "Und was möchtest du machen?" hakte die Orc nach...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 12.07.2006, 17:57


    "Ich weiß nicht ", erwiederte er unschuldig und legte seinen Arm auf ihre Schulter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.07.2006, 17:58


    "Du hast doch ne Idee..." erwiderte sie knapp und piekte seinen Bauch...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 18:01


    Anubis löste den Kuss. "Ich liebe dich so sehr...ich möcht für immer an deiner Seite sein." hauchte er leise und küsste sie wieder sanft auf die Lippen und streichelte ihr weiter über den Rücken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 12.07.2006, 18:02


    "Vielleicht", erwiederte er grinsend und strich über ihren Rücken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.07.2006, 18:03


    Die Orc grunzte leise und wiegte Orgron weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 12.07.2006, 18:04


    Sarkos begann langsam ihre Schultern zu massieren.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.07.2006, 18:04


    Wohlig seufzte die Mutter und ließ ihren Mann gewähren...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 18:05


    Sie antwortete nicht sondern küsste ihn einfach weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 12.07.2006, 18:06


    "Vielleicht solltest du Orgron in sein Bett legen", schlug er vor und machte weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.07.2006, 18:09


    sie nickte nur, entwand sich seinen Händen und legte sanft den Säugling in dessen Ruhestätte, nur um anschließend zu seinem Vater zurückzukehren...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 12.07.2006, 18:13


    Sarkos küsste sie als sie ankam und massierte sie weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.07.2006, 18:15


    Die Orc erwiderte seinen Kuss und ließ Sarkos dann wieder gewähren...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 19:09


    Anubis löste den Kuss und drehte Danusa sanft, aber bestimmend um und begann sie zu Massieren.

    "Vieleicht sollte ich dich heute verwöhnen." sagte Anubis leise, "Ich will das das einer deiner schönsten Tage in deinen Leben wird." fügte er flüsternt hinzu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 19:17


    Danusa fragte sich insgeheim was er vorhatte. Doch verdrängte sie alle Gedanken und ließ sich ganz auf seine Massage ein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 12.07.2006, 19:52


    Langsam wand sich Merith aus Iesters Armen. Sie küsste ihn noch einmal zärtlich und meinte dann leise: "Wenn du uns etwas zu essen holst könnte ich schnell hinauf zu Anjala gehen und sehen wie weit sie ist - vielleicht braucht sie mich ja zur Anprobe..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 19:58


    "Gut...dann werde ich uns jetzt dann mal was holen." sagte Iester leise und küsste Merith noch einmal Liebevoll und stand dann auf. Er begann sich langsam anzu ziehn und sah hin und wieder zu Merith und lächelte.

    ----

    Anubis massierte Danusa weiter und küsste sie sanft auf den Nacken. "Gefällts dir?" fragte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 20:01


    "Ja, sehr." antwortete Danusa und ließ sich gern weiter von ihm massieren.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 20:15


    Anubis massiert Danusa weiter und hörte dann auf, sanft strich er mit seinen Händen über ihren Rücken und strich ihr dann durchs Haar.

    Anschließen küsste er sie am Nacken und zog sie dann zu sich und streichelte sie über den Vorderkörper.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 20:20


    Danusa seufzte leise und lehnte sich gegen Anubis. Zärtlich küsste sie seine Wange und seinen Hals.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 12.07.2006, 20:24


    Merith beobachtete Iester beim Anziehen. Sie umfing seinen Körper mit liebevollen Blicken und seufzte leise bei dem Gedanken an die letzten Stunden.

    Dann stand sie ebenfalls auf und hauchte ihm einen sanften Kuss auf die Lippen bevor sie sich ebenfalls ankleidete.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 20:31


    Iester sah Merith liebevoll an und sah ihr zu wie sie sich anzog. "Was würdest du gerne Frühstücken, mein Schatz." sagte Iester lächelnd.

    ----

    Anubis küsste Danusa liebevoll und verlangend, sie sanft weiter streichelnd. Seine Gedanken kreisten nur um sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 20:43


    Sie erwiederte seinen Kuss ebenso verlangend während ihre Hände über seinen Rücken strichen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.07.2006, 21:21


    Garana wollte nicht einschlafen doch übermannte sie die Müdigkeit letztlich doch, aber die Orc war sich sicher, aufzuwachen, sollte Orgron Hunger haben...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 21:44


    Anubis lächelte und sah Danusa an. "Wir sollten vieleicht aus dem Wasser gehn." sagte Anubis lächlnd und streichelte sie sanft über den Rücken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 21:46


    "Wie du möchtest." sagte Danusa lächelnd und stief aus dem Becken. Sie wickelte sich direkt in ein Handtuch um sich nicht zu erkälten.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 21:49


    Anubis stieg aus den Becken und trocknete sich ab. Er sah Danusa mit verliebten Blicken an, bevor er begann sich an zu ziehn.

    "Geh du dann schon mal aufs Zimmer und ich hol uns einen schönen Tee." sagte Anubis lächlnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 21:50


    "Ok." sagte Danusa und zog sich an. Dann verließ sie das Badehaus und ging hinauf in ihr gemeinsames Zimmer. Dort zog sie die Schuhe aus, zog sich eine bequemere Robe an und kroch unter die Bettdecke.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 21:57


    Anubis ging in den Schankraum und bestellte zweimal einen Tee. Nach kurzer Zeit hatte er die zwei Tassen mit dem Tee, damit ging er nach oben in ihr gemeinsames Zimmer.

    "Da bin ich." sagte Anubis lächlnd und ging zu Danusa und reichte ihr die eine Tasse und sah ihr in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 12.07.2006, 22:04


    Danusa nahm die Tasse dankend entgegen und lehnte sich an die Wand. Vorsichtig trank sie einen Schluck.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.07.2006, 22:18


    Anubis setzt sich neben Danusa und streichelte sie sanft. "Ich habe eine Frage an dich." sagte er mit leise Stimme.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 13.07.2006, 08:43


    Merith überlegte ein wenig, dann lächelte sie Iester an. "Die Eier mit Speck waren gut... und dazu ein paar Früchte und etwas Mondbeerensaft"

    Sie sah ihm verliebt in die Augen und küsste ihn noch einmal zärtlich bevor sie Hand in Hand nach oben gingen. Merith ging gleich weiter hinauf zu Anjala und klopfte zögend an.
    ___

    "Kommt nur herein!" kam von drinnen die Antwort. "Ich kann nur den Stoff gerade nicht aus der Hand legen..."

    Anjala sah der Eintretenden lächelnd entgegen. "Gut dass Ihr kommt," meinte sie, "ich würde gerne noch einmal probieren ob der Schnitt so stimmt."

    Sie hielt das grob zusammengeheftete Kleid in die Höhe und Merith verschlug es den Atem. Genau so hatte sie es sich vorgestellt als sie Anjala ihre Wünsche beschrieben hatte.

    "Es ist natürlich erst einmal nur der Grundschnitt," erklärte diese und streifte es Merith über. Kritisch begutachtete sie ihr Werk und brachte hier und da noch kleine Änderungen an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 10:27


    Ganz kurz legte sich ihre Stirn in Falten. Doch dann blickte sie ihn lächelnd an. "Was denn?" fragte sie schließlich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 10:39


    Iester bestellte das Frühstück bei der Schankmaid und trug dieses dann mit dem Tabelt in ihr Zimmer und stellt es auf den Tisch. Dann legte er sich noch einmal ins Bett.

    ----

    "Ob du dein Leben mit mir verbringen willst?" sagte Anubis leise und sah ihr in die Augen, dann begann er sie sanft zu streicheln.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 13:26


    "Ja, das möchte ich." antwortete sie ehrlich und stellte die Tasse weg um ihn zu umarmen. "Aber das weiß du doch." flüsterte sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 13:28


    Anubis küsste Danusa sanft und hielt sie sanft in seinen Armen und streichelte ihr über den Rücken. "Ja und jetzt umso sicherer." sagter er leise und sah ihr in die Augen und lächelte leicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 13:34


    Sie lächelte ebenfalls. Langsam löste sie sich wieder von ihm und nahm ihre Tasse wieder in die Hand.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 13.07.2006, 13:46


    Garana wachte auf und nahm den leise weinenden Orgron an sich, nachdem sie aufgestanden war und sich angezogen hatte. Die Orc lächelte wickelte den Säugling in die Decke und verließ vorsichtig das Zimmer, damit Sarkos in Ruhe weiterschlafen konnte.

    Im Schankraum angekommen setzte sie sich nahe zum Feuer und stillte ihren Sohn...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 14:03


    "Ich muss dann kurz weg, die Ringe abgeben." sagte Anubis leise und küsste Dansu sanft auf die Wange und lächelte leicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 14:20


    "In Ordnug ich warte hier auf dich." sagte Danusa und trank weiter ihren Tee.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 14:41


    Anubis hauchte Danusa einen Kuss auf die Lippen und stand dann auf und verließ das Zimmer.

    Er ging hinunter und klopfte an Meriths und Iesters Zimmer an.

    "Ja herein." sagte Iester und sah zur Tür.

    Anubis betrat das Zimmer und lächelte leicht. "Ich hab die Ringe, bitte schön." sagte Anubis und überreichte Iester das Bündel mit den beiden Ringen.

    "Danke, Anubis." sagte Iester leise und begut achtete die Ringe.

    Anubis verließ das Zimmer und ging langsam wieder nach oben und betrat Danusas und sein Zimmer. Er setzte sich wieder neben sie und lächelte leicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 14:47


    "Das gign aber schnell." sagte Danusa überrascht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 14:50


    "Ich war doch nur die Ringe zurück geben, hättest du wollen das es länger dauert?" fragte Anubis leise und sah ihr in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 14:57


    "Nein so war das nicht gemeint. Ich dachte ihr wärt alte Freunde und würdet euch noch unterhalten oder so." erklärte sie sich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 15:02


    "Vieleicht kommen wir dazu, wenn wir beide einmal mit ihnen reden." sagte Anubis lächlnd und küsste Danusa liebevoll.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 15:05


    "Hm...du kannst auch mit ihm alleine reden wenn du das möchtest." meinte sie nur und trank weiter ihren Tee.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 15:08


    Anubis lächelte und gab ihr einen sanften Kuss. "Ja, aber ich wüsst sowie so nicht was ich zur Zeit mit ihm zu reden hätt." sagte Anubis leise und kuschelte sich an Danusa.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 15:12


    "Vielleicht hat sich in euren beiden Leben viel geändert." warf Danusa ein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 15:14


    "Da könntest du recht haben, mein Schatz" sagte Anubis leise und küsste sie sanft, "Du bist ja jetzt an meiner Seite, das hat sich zum Positiven in meinen Leben geändert."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 15:18


    Sie lächelte leicht uns strich Anubis über den Rücken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 15:43


    Anubis schmiegte sich sanft an sie und gab ihr einen zärtlichen Kuss. "Es sind die schönsten Zeiten meine Lebens, diese Momente." flüsterte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 15:46


    "Meine auch." sagte sie ebenso leise und streichelte weiter seinen Rücken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 17:31


    Anubis streichelte Danusa sanft und liebevoll, dabei strich er ihr durchs Haar. Er sah ihr in die Augen und küsste sie zärtlich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 17:39


    Danusa seufzte glücklich und schmiegte sich an Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 17:48


    Anubis lächelte glücklich und sah ihr in die Augen.

    "Ich hab dir doch noch was versprochen und das könnte ich heute halten." sagte Anubis leise und löste sich von ihr und ging zum Tisch und nahm seinen Beutel und holte das Buch hervor und setzte sich dann wieder neben Danusa und legte einen Arm um sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 19:24


    "Die Sprache des Windes?" fragte sie und betrachtete neugierig das Buch.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 19:29


    "Nicht nur." sagte Anubis und lächelte, "Aber als erstes, lern ich dir die Sprache in der dieses Buch geschrieben ist und dann lern ich dir die Sprache des Windes." flüsterte er leise und öffnete das Buch.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 19:30


    "Warum flüsterst du denn?" fragte sie in normaler Lautstärke und blickte weiter neugierig auf das Buch.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 19:34


    "Nun, dieses Buch darf nicht in die Falschen Hände fallen und ich muss dem jenigen komplett vertrauen können dem ich es beibringe zu lesen...daran erinnerte ich mich gerade." sagte Anubis und lächelte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 19:40


    "Oh...nun du musst es mir nicht beibringen. Wenn es so wichtig ist dann will ich es vielleicht lieber garnicht wissen." gab Danusa zu bedenken und sah das Buch nun eher kritisch an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 19:47


    "Ich will es dir bei bringen, du musst mir nur versprechen, das du es keinen Beibringst." sagte Anubis und küsste Danusa sanft auf die Wange.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 13.07.2006, 19:58


    Als Merith wieder von Anjala herunterkam war Iester natürlich schon lange wieder nach unten gegangen. Trotzdem überflog sie den Schankraum kurz mit den Augen und nickte den Anwesenden kurz zu bevor sie nach unten verschwand.

    Leise öffnete sie die Türe zu ihrem Zimmer und ging vorsichtig zum Bett. War Iester wieder eingeschlafen?



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 20:06


    Iester sah auf und sah Merith in die Augen. "Ich hab die Ringe bekommen." sagte Iester leise, "Willst du sie sehn?" fügte er fragend hinzu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 13.07.2006, 20:13


    Merith setzte sich auf den Bettrand und lächelte. "Ich dachte schon du wärest wieder eingeschlafen...

    Nein, bitte lass sie noch..." antwortete sie dann hastig auf seine Frage. "Meine Großmutter sagte immer, es bringe Unglück wenn die Braut den Ring oder der Bräutigam das Kleid vor der Hochzeit sehen... und ich möchte glücklich sein mit dir - unser ganzes gemeinsames Leben lang..."

    Sie beugte sich über ihn und küsste ihn zärtlich. "Soll ich zu dir kommen oder frühstücken wir erst?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 20:17


    "Ich möchte auch unser ganzes gemeinsames Leben mit dir glücklich sein." sagte Iester leise, "Frühstücken wir zuerst." fügte Iester hinzu und stand langsam auf und nahm Meriths Hand in seine und ging zum Tisch mit ihr. Dort zog er einen Stuhl heraus, so das sie sich hinsetzen konnte. "Ich hoffe dir schmeckts." sagte er Lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 13.07.2006, 20:30


    "Danke," sagte Merith lächelnd und setzte sich an den gedeckten Tisch. Du hast dir viel Mühe gegeben mein Schatz..."

    Sie griff nach dem Krug Mondbeerensaft und schenkte die bereitstehenden Becher voll, dann wünschte sie ihm: "Möge es auch dir schmecken mein Liebster!"

    Sie nahm sich eine Scheibe Brot und etwas von dem Ei und begann langsam und genüsslich zu essen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 20:36


    "Ich verspreche es." sagte Danusa und fragte sich was so besonders geheim an dieser Sprache sein sollte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 20:44


    "Diese Sprache ermöglicht es diese Bücher zu lesen, die sehr viel wissen enthalten, vergessenes Wissen." sagte Anubis leise und öffnete das Buch und die Runen begannen sich zu bewegen.

    -----

    "Danke mein Liebling." sagte Iester lächlnd und nahm seinen Becher und trank einige Schlücke, dann nahm er sich ein Brot und begann dieses zu belegen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 20:52


    Erschrocken beobachtete sie die Bewegungen der Runen.

    "Warte....ich denke im Moment ist das nichts für mich." wand sie ein. "Bring es mir bitte später bei." bat Danusa.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 13.07.2006, 20:53


    Als sie mit essen fertig waren sah Merith Iester fragend an. "Was wollen wir jetzt machen? Den Tag wie geplant verbringen oder hast du inzwischen noch eine andere Idee?"

    Lächelnd stützte sie den Kopf in die Hände und wartete auf seine Antwort.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 20:55


    "Nun gut, wie du willst mein Schatz." sagte Anubis und schloss das Buch und legte es zur Seite und sah Danusa dann in die Augen. "Ich hoffe es hat dich nicht verschreckt."

    ----

    Iester sah Merith lächelnd in die Augen. "Den Tag wie geplant verbringen." sagte er leise und stand langsam auf.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 21:03


    "Schon gut." meinte Danusa nur und trank ihren Tee leer. Gedankenverloren starrte sie dann in die Leere.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 21:05


    "Ist etwas, Schatz." fragte Anubis leise und legte wieder seinen Arm um sie und drückte sie leicht an sich und streichelte sie sanft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 13.07.2006, 21:09


    Merith lächelte zustimmend und reichte Iester ihre Hand. Sie ließ sich vom Stuhl ziehen und umarmte ihn liebevoll.

    Dann schmiegte sie sich an und bot ihm ihre Lippen zum Kuss.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 21:18


    "Nein alles in Ordnung." sagte die Gefragte. Sie lehnte sich leicht an ihn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 21:20


    Iester küsste Merith leidenschaftlich auf die Lippen und schob sie sanft richtung Bett und legte sich mit ihr in dieses.

    ----

    "Gut, mein Schatz." sagte Anubis leise und streichelte Danusa sanft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 21:24


    Danusa schwieg und dachte nach während sie einfach so an ihn gelehnt sitzen blieb.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 13.07.2006, 22:17


    Merith ließ sich von Iester zum Bett drängen und zog ihn dann mit sich herab ohne den Kuss zu lösen. Sie schlang ihre Arme um seinen Hals und schmiegte sich eng an ihn.

    "Ich liebe dich mein Schatz..." flüsterte sie zwischen zwei Küssen und sah ihm zärtlich in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.07.2006, 22:26


    Anubis streichelte Danusa sanft weiter und gab ihr einen Liebevollen Kuss.

    ----

    "Ich liebe dich auch." hauchte Iester und küsste Merith mit leidenschaftlichen Küssen weiter und schmiegte sich eng an sie, dabei sah er ihr in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.07.2006, 23:19


    Danusa kuschelte sich an Anubis und hing weiter ihren Gedanken nach.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 14.07.2006, 13:48


    Anubis legte einen Arm um sie und hielt sie fest, dabei streichelte er sie sanft. Die Bilder seines Traums kamen wieder auf, welche er versuchte zu verdrängen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 14.07.2006, 14:08


    Danusa döste leicht weg und ließ sich von Anubis im Arm halten.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 14.07.2006, 21:46


    Anubis hielt sie sanft in den Armen und streichelte sie. "Schlaf, mein Schatz." sagte Anubis leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 14.07.2006, 21:47


    "Ich bin doch wach..." murmelte Danusa verschlafen und drückte sich an Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 14.07.2006, 21:51


    Anubis streichelte Danusa weiter, "Du kannst ruhig etwas schlafen." sagte Anubis leise und küsste sie sanft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 14.07.2006, 21:54


    "Hm...legst du dich zu mir oder willst du lieber was andres machen?" fragte die müde Danusa und legte sich ein wenig gemütlicher hin.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 14.07.2006, 21:56


    Anubis legte sich zu Danusa und streichelte sie weiter. "Ich bleib bei dir." sagte Anubis leise und gab ihr einen Kuss.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 14.07.2006, 21:58


    Sie erwiederte seinen Kuss und kuschelte sich an ihn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 14.07.2006, 22:03


    Anubis kuschelte sich an sie und streichelte Danusa zärtlich. "Ich will mein Leben an deiner Seite verbringen." sagte Anubis leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 14.07.2006, 22:14


    "Und ich meins mit dir." flüsterte Danusa und gähnte dann müde.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 14.07.2006, 22:47


    Anubis streichelte Danusa weiter und strich ihr mit seiner Hand über den Körper. "Schlaf ruhig, mein Engel." sagte Anubis leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 16.07.2006, 11:52


    Danusa wachte wieder auf und streckte sich. Sie küsste Anubis und lächelte ihn dann an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 16.07.2006, 17:47


    Ein neuer Morgen dämmerte über den Wäldern von Astranaar. Die klirrende Kälte der Nacht war noch deutlich zu spüren und die Bäume ächzten und knackten wenn der Wind hindurchstrich. Der eisige Hauch des Winters wollte nicht weichen und hielt das Land fest in seiner Umklammerung.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 16.07.2006, 17:52


    Anubis schlief und kuschelte sich im Schlaf an Danusa, dabei lächelte er glücklich.

    ------

    Iester wachte auf, doch blieb er neben seine zukünftigen Frau liegen und sah ihr zu wie sie schlief und strich ihr über die Wange.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 16.07.2006, 19:10


    Merith schlief nicht mehr sehr fest und erwachte bei der sanften Berührung seiner Hand. Sie schlug die Augen auf und lächelte Iester an.

    "Guten Morgen mein Schatz, wie hast du geschlafen?" fragte sie und hauchte ihm einen sanften Kuss auf die Lippen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 16.07.2006, 19:15


    "Gut, mein Schatz und wie hast du geschlafen?" sagte Iester und hauchte ihr einen Kuss auf die Lippen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 16.07.2006, 19:29


    Merith schlag ihre Arme um seinen Hals und zog ihn liebevoll an sich.

    "Wie sollte ich wohl schlafen in deinen Armen?" hauchte sie ihm neckend ins Ohr.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 16.07.2006, 19:35


    "Nun, wer weiß." flüsterte er leise und küsste sie sanft auf die Wange und schlang seine Arme um sie, "Ich weiß nur, wie gut ich in deinen Armen schlaf."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 16.07.2006, 20:18


    Lächelnd zog Merith ihren Liebsten an sich und küsste sein Gesicht mit vielen kleinen Küssen. Ihre Hände glitten zärtlich über seine nackte Haut und zwischen den Küssen flüsterte sie sanft: "Und was hast du heute vor mein Schatz?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 16.07.2006, 20:23


    Sanft streichelt Iester Merith und küsste sie liebevoll. "Das einzige was wir noch brauchen wäre ein Koch, aber das kann warten, meine Liebste." sagte Iester leise und küsste mit einen zärtlichen Kuss auf die Lippen und strich ihr durchs Haar.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 16.07.2006, 22:37


    Leise lachend entgegnete Merith: "Wenn ich dich richtig verstanden habe hast du vor die Flitterwochen vorzuziehen..."

    Sie sträubte sich nicht gegen seine Küsse und Zärtlichkeiten sondern gab sie ihm sanft und liebevoll zurück.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 16.07.2006, 22:50


    "Vieleicht." sagte Iester und schmiegte sich an sie und streichelte Merith weiter. Er gab ihr einen langen liebevollen Kuss.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 13:00


    Vorsichtig löste sich Danusa von Anubis und stand auf. Leise zog sie sich an und setzte sich dann mit einem Stuhl ans Fenster. Gedankenverloren und lächelnd blickte sie hinaus in die Winterwelt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 13:05


    Anubis tastete im Schlaf nach Danusa und wachte dann auf. Er blinzelte etwas und sah sich um und endeckte Danusa. Er legte sich wieder zurück und sah zu Danusa und lächelte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 13:09


    Danusa bemerkte nicht das Anubis wach war und sah weiter hinaus aus dem Fenster.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 13:13


    Anubis stand leise auf und ging zu Danusa und legte seine Arme um sie. "Wie hast du geschlafen, mein Schatz?" fragte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 13:15


    Danusa zuckte leicht zusammen als sie aus ihren Gedanken gerissen wurde. Doch lächelte sie und legte ihre Hände auf seine Arme. "Gut habe ich geschlafen, und du Liebster?" fragte sie gegen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.07.2006, 13:17


    Garana war mittlerweile mit Orgron auf dem Arm vor dem Feuer des Schankraumes eingeschlafen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 13:19


    "Ich habe gut geschlafen." sagte Anubis und lächelte. Dann löste er sich von ihr und holte sich einen Stuhl, um sie neben sie hinzu setzen. "Ich habe dich wohl aus deinen Gedanken gerissen, das tut mir leid." sagte Anubis leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 13:21


    "Schon in Ordnung. Gehen wir hinunter und frühstücken?" fragte sie Anubis und lächelte ihn an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 13:23


    "Gerne." sagte Anubis und stand auf und begann sich anzuziehen, als er fertig war, reicht er Danusa seine Hand.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 13:30


    Danusa nahm seine Hand und ging mit ihm zusammen hinunter in den Schankraum. Sie setzte sich an einen freien Tisch und ließ ihren Blick kurz durch den Raum schweifen.

    Sie entdeckte eine Ork mit ihrem Kind die sie schon früher gesehen hatte, doch da war sie noch schwanger gewesen.

    "Bestellst du uns etwas zum Frühstück?" bat sie Anubis und stand auf. Sie ging hinüber zu der Mutter. "Guten Morgen und meinen herzlichsten Glückwunsch zu eurem Kind." sagte sie leise um das Kleine nicht zu wecken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.07.2006, 13:39


    "Wie?...Was?...Danke..." antwortete sie, gerade aus dem Schlaf geweckt, lächelte Danusa aber an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 13:40


    "Möchtet ihr euch vielleicht zu uns setzten und mit uns frühstücken?" fragte sie freundlich und deutete auf den freien Tisch.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 13:40


    Anubis nickte nur und ging zur Theke und bestellte etwas zum Frühstücken. Er ging dann mit einen Tablett, wo verschiedene Früchte, etwas Fleisch, Brot und ein Krug mit Quellwasser und zwei Tassen darauf waren, zurück.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.07.2006, 13:41


    "Ich möchte niemanden stören, vor allem da er gleich wieder aufwachen könnte..." entgegente die Orc freundlich und strich Orgron über die Wange...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 13:44


    "Ihr würdet nicht stören, im Gegenteil." wand Danusa ein und blickte lächelnd auf das schlafende Kind. "Also wenn ihr wollt, kommt ruhig herüber." bot sie erneut an und verabschiedete sich dann mit einem freundlichen Nicken.

    Sie ging zurück zu Anubis und setzte sich zu ihm.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 13:47


    Anubis lächelte, hatte er doch alles gehört. "Wenn sie kommt, hol ich noch eine Tasse." sagte Anubis und schenkte in die beiden Tassen ein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.07.2006, 13:55


    Da Sarkos scheinbar noch länger schlafen würde, nahm die Orc die Einladung gerne an und setzte sich lächelnd zu dem Paar, dem Säugling dabei fester in seine Decke wickelnd...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 13:59


    "Ihr könnt ruhig mit essen." sagte Anubis lächelnd und stand dann auf um eine weitere Tasse zu holen.

    Er setzte sich wieder an den Tisch und stellte die Tasse vor sie und schenkte etwas ein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 14:22


    Danusa trank ein wenig Wasser und lächelte der Ork aufmunternd zu.

    "Ja, greift ruhig zu." meinte sie zustimmend und nahm sich selbst ein wenig Obst.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.07.2006, 14:36


    "Danke..." sagte sie nur und nahm sich etwas von dem Obst, bedacht darauf ihren Sohn nicht zu wecken...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 14:44


    "Ich habe euch zwar schon einmal gesehen doch ich glaube ich habe mich nicht vorgestellt." sprach Danusa, "Ich bin Danusa." stellte sie sich dann vor.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.07.2006, 14:46


    "Lok'tar Danusa. Ich heiße Garana und das ist meines Mannes und mein Sohn Orgron..." erwiderte sie stolz und lächelnd...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 14:49


    Danusa lächelte erfreut. "Ihr habt wirklich einen niedlichen Sohn." sagte die junge Frau und betrachtete den jungen Ork.

    Dann nahm sie sich ein Brot und begann es zu essen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 14:55


    "Mein Name ist Anubis." sagte Anubis und lächelte leicht. Er sah kurz zu auf die beiden Frauen, dann auf das Baby. Anubis nahm sich nichts zum essen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.07.2006, 15:02


    "Ja ist er, und ich bin mir sicher, Orgron wird so groß und stark wie sein Vater....Wollt Ihr ihn vielleicht einmal nehmen?" erwiderte Garana, jetzt schon, kurz nach der Geburt, sehr stolz...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 15:05


    Danusa überraschte der Stolz in der Stimme der Mutter wenig. Sie lächelte und nickte leicht.

    "Ja gern, wenn ihr ihn mir geben wollt."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.07.2006, 15:13


    Sie nickte nur und reichte ihr dann den Säugling vorsichtig...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 15:19


    Anubis beobachte die beiden und sah auf den Säugling, bevor er wieder auf den Tisch sah und versank langsam in Gedanken und blickte immer wieder zu Danusa.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 15:25


    Danusa hielt den Säugling vorsichtig im Arm. "Halte ich ihn denn so richtig?" fragte sie die Ork.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.07.2006, 15:27


    "Jaa..." sagte sie grinsend, als die Mutter bemerkte, dass ihr Sohn wach war und nach ein paar Haaren langte, welche der Frau runterhingen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 15:30


    Sie folgte dem Blick Garanas' und schob sich schnell die Haare hinters Ohr.

    "Nicht mit mir, Kleiner." grinste sie und gab dem Säugling statt dessen einen Finger nachdem er greifen konnte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.07.2006, 15:36


    Orgron drückte den dargebotenen Finger, mit einer Kraft, wie man sie von einem Säugling normal nicht erwarten würde und gluckste dabei vergnügt..



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 15:38


    "Kräftig ist er ja jetzt schon." stellte Danusa überrascht fest, überließ dem Säugling aber ihren Finger.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 15:39


    Anubis sah lächelnd zu Danusa und dam Säugling, immer wieder in Gedanken versinkend.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.07.2006, 15:39


    "ich hoffe nicht so kräftig, dass er Euren Finger bricht..." erwiderte Garana lachend, während Orgron weiter gluckste...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 15:41


    "Na das werde ich hoffentlich zu verhindern wissen." sagte Danusa hoffnungsvoll. Sie lachte über das glucksende Kind das an einem Finger so viel Freude hatte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.07.2006, 15:44


    Die Orc bemerkte Anubis Blicke und fragte dann unverwandt: "Wie steht es denn bei Euch mit Nachwuchs?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 15:49


    "Ich möchte noch keine Kinder." antwortete Danusa der Ork und blickte sie lächelnd an. "Auch wenn ich sie wirklich toll finde."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.07.2006, 15:50


    "Und Orgron scheint Euch zu mögen..." gab sie zurück, während ihr Sohn langsam wieder einschlief...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 15:54


    "Ich mag ihn auch." sagte Danusa leise und strich dem kleinen Ork sanft über die Wange.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.07.2006, 15:55


    Der Säugling grunzte leicht, als er gestreichelt wurde, schlief aber ruhig weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 15:57


    Unsicher zog sie ihre Hand zurück und hörte somit auf ihn zu streicheln.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 15:58


    Anubis lächelte leicht und sah auf wieder auf den Tisch, in Gedanken versinkend.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 16:02


    "Alles in Ordnung Schatz?" fragte sie Anubis leise um das Kind nicht wieder zu wecken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 16:06


    "Ja.." sagte Anubis leise und lächelte leicht und sah Danusa und den Säugling an, "Ich hab nur über was nach gedacht." fügte Anubis hinzu. "Ein süßes Kind." flüsterte Anubis und sah auf den Säugling.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 16:09


    "Über was hast du denn nachgedacht?" fragte sie neugierig.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 16:12


    "Wie es wäre, wenn wir beide ein Kind hätten." sagte Anubis leise und lächelte leicht und sah ihr in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 16:18


    "Hm.." machte Danusa nur und sah dann wieder auf Orgron.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 16:26


    Anubis lächelte leicht. "Ich weiß, zur Zeit möchtest du noch keine eigenen Kinder." sagte Anubis, "Ich habs mir auch nur vorgestellt, wie es wäre." fügte er leise hinzu und sah sie entschuldigend an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 16:37


    Danusa nickte nur leicht und trank etwas von dem Wasser.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 16:41


    Anubis lächelte leicht und sah Danusa liebevoll an, dann trank er etwas und nahm sich was zum Essen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 17.07.2006, 16:46


    Gefolg von Mika kam Anjala die Treppe herunter und sah sich im Schankraum um.

    An einem der Tische saß Anubis und seine Gefährtin sowie eine Orc mit ihrem Säugling. Faran schlief immer noch oder schon wieder an seinem Tisch - allmählig machte sie sich Sorgen ob das mit der Heilung zusammenhing, schließlich konnten ihre Kräfte bei fremden Spezies unter Umständen anders wirken... aber vielleicht hatte er auch nur über den Durst getrunken.

    Iester und Merith konnte sie dagegen nirgends entdecken. Deshalb ging sie zu Anubis an den Tisch und sagte leise: "Elune adore, ich hoffe ich störe nicht, aber ich hätte eine Frage an euch..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 16:51


    "Ihr stört nie." sagte Anubis und lächelte, "Fragt was ihr fragen wollt." fügte Anubis hinzu und sah Anjala an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.07.2006, 16:58


    Garana streckte die Hände nach Orgron aus und lächelte Laitha an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 17:00


    Danusa reichte Garana ihren Sohn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.07.2006, 17:02


    Sie lächelte weiter und wiegte den Säugling in ihren Armen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 17.07.2006, 17:23


    Anjala sah Anubis an und sagte dann: "Ich suche Merith, die Händlerin, habt ihr sie vielleicht gesehen?"

    Sie lächelte der Orc mit dem Säugling zu und sah danach wieder zu Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 17:50


    "Sie ist sicher noch im Zimmer, unten im Keller. Fragt am besten die Schankmaid, die wird wissen in welchen." sagte Anubis und lächelte, dann legte er einen Arm um Danusa.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 17.07.2006, 17:58


    "Ich danke dir Anubis," erwiderte Anjala lächelnd. "Ich wünsche euch noch einen schönen Tag..."

    Sie wandte sich wieder ab und ging zur Theke wo sie kurz mit den beiden jungen Frauen sprach, dann zog sie sich wieder nach oben zurück. Die kleine Mika strich um ihre Beine und maunzte leise. Sie spürte Anjalas plötzliche Traurigkeit und versuchte sie ein wenig abzulenken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 19:05


    Eine der Schankmädchen trat an Danusa heran und flüsterte ihr etwas ins Ohr. Danusa nickte darauf hin leicht.

    "Entschuldige mich." bat sie Anubis und folgte der Schankmaid zur Hintertüre.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 19:36


    Anubis sah Danusa kurz nach, bevor zur Ork und ihren Sohn sah und lächelte, dann nahm er sich noch einen Apfel und begann diesen zu essen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 19:39


    An der Hintertüre wartete ein junger Mann auf Danusa. Sie grüßten sich knapp und redeten miteinander.

    Das Gespräch zog sich ein wenig in die Länge und letzendlich nickte Danusa und bat den Mann kurz zu warten.

    Sie ging wieder hinein zu Anubis. Leicht berührte sie ihn an der Schulter. "Ich muss mit dir reden."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 19:47


    "Über was denn?" fragte Anubis Danusa und sah sie an und legte den Apfel weg.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 19:55


    Sie war kurz Garana und Orgron einen Blick zu. "Nicht hier, komm mit hoch." bat sie und ging schon hinauf in ihr Zimmer.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 19:59


    Anubis folgte Danusa nach oben und betrat seins und ihr Zimmer und sah sie fragend an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 20:00


    "Ich muss für ein paar Tage weg." platzte sie heraus und sah Anubis entschuldigend an. "Ein alter Freund von mir braucht meine Hilfe." erklärte sie knapp und fing schon an ihre Waffen anzulegen und eine kleine Tasche zu packen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 20:02


    "Du...du musst weg." sagte Anubis traurig, "Komm aber wieder, bitte." fügte er leise hinzu und strich ihr sanft über die Wange und gab ihr einen sanften Kuss.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 20:06


    Sie lächelte leicht. "Natürlich, das habe ich doch versprochen." erwiederte sie.

    Sie prüfte ob sie alles hatte. "Wir werden uns beeilen und ich werde hier hin zurück kommen....zu dir zurück kommen." sagte sie Anubis leise und küsste ihn zärtlich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 20:09


    Anubis erwiederte sanft ihren Kuss. "Ich liebe dich...und freue mich darauf das du wieder kommst." sagte Anubis leise und strich ihr sanft über ihre Wange.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 17.07.2006, 20:11


    "Ich liebe dich auch." sagte sie leise, küsste ihn ein letztes mal und griff dann nach ihrem warmen Umhang.

    "Ich muss nun los. Er hat es eilig." mit diesen Worten lief sie eilig wieder hinunter und zur Hintertür. Von dort aus, zog sie los, mit ihrem Freund um ihm zu helfen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.07.2006, 20:24


    Anubis sah ihr nach und ging dann nach unten und setzte sich wieder an den Tisch. "Sie kommt in ein paar Tagen wieder." flüsterte er leise zu sich und griff wieder nach seinen Apfel und aß ihm weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.07.2006, 21:57


    Garana schlief mit ihrem Sohn auf dem Arm, auf dem Stuhl sitzend, ein...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 18.07.2006, 18:18


    Merith wand sich lachend aus Iesters Armen und gab ihm einen sanften Kuss auf die Nasenspitze.

    "Hast du nicht langsam Hunger mein Schatz?" fragte sie und schmiegte sich wieder an ihn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 18.07.2006, 18:26


    "Doch." sagte Iester und küsste Merith, "Wollen wir nach oben gehn oder uns was holen?" fragte er und sah ihr in die Augen.

    -----

    Anubis sah am Tisch und trank einige Schlücke, sah kurz auf die lafende Ork und ihr Säugling.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 18.07.2006, 18:35


    Gähnend wachte Sarkos auf und zog sich um, bevor er hinunter in den Schankraum ging.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 18.07.2006, 18:36


    Garana schlief immer noch, während Orgron leicht vor sich hinstrampelte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 18.07.2006, 18:40


    Sarkos entdeckte Garana und Orgron und nahm Orgron auf die Arme.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 18.07.2006, 18:41


    Der kleine Orc wimmerte kurz, als man ihn seiner Mutter wegnahm doch beruhigte er sich gleich wieder und gluckste leise...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 18.07.2006, 18:54


    Sarkos kitzelte Orgron mit seinem Finger ein wenig .

    "Na aufgewacht", fragte Sarkos, nicht als ernsthafte Frage, sondern damit sein Sohn seine Stimme hörte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 18.07.2006, 18:55


    Der Säugling lachte lautlos, als sein Vater ihn kitzelte, von gelegentlichen Glucksern unterbrochen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 18.07.2006, 19:00


    Sarkos lächelte und sah seinen Sohn glücklich an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 18.07.2006, 19:02


    Orgron packte den Finger des Orcs und drückte diesen kräftig, wie er es zuvor bei Danusa gemacht hatte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 18.07.2006, 19:05


    Sarkos grinste als Orgron seinen Finger packte.

    "Na du hast ja schon Kraft", sagte er glucksend und gleichzeitig stolz.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 18.07.2006, 19:06


    Der Säugling begann erneut zu wimmern, bekam er doch langsam wieder Hunger...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 18.07.2006, 19:07


    Vorsichtig ging Sarkos zu Garana und legte eine Hand auf ihre Schultern.

    "Garana wach auf", sagte er .



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 18.07.2006, 19:15


    Die Orc grunzte nur leise, was Orgron sofort nachmachte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 18.07.2006, 19:16


    Merith umarmte Iester zärtlich und flüsterte ihm ins Ohr: "Ganz wie du möchtest mein Schatz - nur bald sollte es sein, sonst muss ich noch dich anknabbern..."

    Sie ließ ihren Worten sogleich Taten folgen und knabberte neckend leicht an seinem Ohrläppchen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 18.07.2006, 19:29


    Iester lächelte und streichelte seine zukünftige Frau. "Dann ziehen wir uns an und gehn nach oben etwas essen." sagte Iester lächend und küsste Merith.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 18.07.2006, 19:31


    Sarkos rüttelte Garana etwas an der Schulter.

    "Wach auf", sagte er noch einmal.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 18.07.2006, 19:32


    "Was ist denn?" fragte die Orc verschlafen und chaut zu ihm hoch...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 18.07.2006, 19:39


    "Orgron hat Hunger", erklärte er und reichte ihr vorsichtig den kleinen Orc.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 18.07.2006, 19:44


    Sanft erwiderte Merith seinen Kuss und strich ihm noch einmal zärtlich über die Wange bevor sie sich langsam erhob und begann sich anzukleiden.

    "Was hältst du davon wenn wir nachher noch ein Bad nehmen? Ich würde jedenfalls gerne mal wieder ins warme Wasser steigen..." sagte sie und sah Iester dabei an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 18.07.2006, 19:49


    Iester stand auf und zog sich langsam an. "Eine gute Idee, mein Schatz." sagte er und zog Merith an sich und küsste sie sanft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 18.07.2006, 20:06


    Garana nickte nur und streckte die Arme nach ihrem Sohn aus...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 19.07.2006, 18:43


    Anubis stand langsam auf und ging zur Schankmaid und bezahlte alle Rechnungen.

    Anubis ging langsam zum Kamin und setzte sich vor diesen hin und sah ins Feuer.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.07.2006, 19:21


    Sarkos legte Orgron in Garanas Arme.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 19.07.2006, 19:22


    Die Orc lächelte und machte sich frei, damit sie Orgron stillen konnte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.07.2006, 19:26


    Sarkos streckte sich währenddessen und warf einen BLick aus dem Fenster.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 19.07.2006, 19:27


    "Hast du etwas vor?" fragte die Mutter, als sie Sarkos Blick aus dem Fenster bemerkte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.07.2006, 19:35


    "Nein, ich wollte nur mal einen Blick nach draußen werfen", erklärte er.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 19.07.2006, 19:36


    Sie nickte nur und wog dann ihren Sohn, nachdem dieser mit dem Essen fertig war...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.07.2006, 19:45


    Sarkos drehte sich wieder zu den beiden und legte Garana eine Hand auf die Schulter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 19.07.2006, 19:46


    Die Orc lächelte ihren Mann schweigend an und strich dem, mittlerweile wieder, schlafenden Säugling über die Wange...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.07.2006, 19:51


    Sarkos folgte ihrer Hand mit den Augen und lächelte dabei.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 19.07.2006, 19:52


    "Ich habe Durst..." sagte Garana plötzlich und sah Sarkos bittend an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.07.2006, 20:01


    Sarkos nickte und verschwand in der Küche und kam kurz darauf mit etwas Mondbeerensaft wieder den er Garana reichte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 19.07.2006, 20:04


    Dankbar lächelnd nahm sie den Saft entgegen und trank ihn auf Anhieb leer...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.07.2006, 20:07


    "Ich hohle wol besser noch etwas", meinte er grinsend .



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 19.07.2006, 20:10


    Die Orc nickte nur und grinste ebenfalls...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 20.07.2006, 17:08


    Sarkos verschwand wieder in der Küche und brachte diesmal eine ganze Flasche mit.
    Immernoch grinsend gab er sie Garana.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 20.07.2006, 17:27


    Sie setzte das Getränk an und leerte die Flasche mit einem Zug, war ihr Durst hiernach dann doch gestillt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 20.07.2006, 17:33


    "Immernoch durstig", fragte er scherzhaft



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 20.07.2006, 17:41


    Garana schüttelte nur den Kopf und wiegte dan Orgron sanft weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 20.07.2006, 17:44


    Sarkos nahm sich einen Stuhl und setzte sich zu den Beiden.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 20.07.2006, 17:46


    "Ich sollte nach Orgrimmar gehen, um mein...Erbe...anzutreten..." sagte die Orc letzlich leise...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 20.07.2006, 17:59


    Sarkos sah sie an.

    "Du meinst wohl, Wir sollten nach Orgrimmar gehen, ich komme natürlich mit", erwiederte er.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 20.07.2006, 18:36


    "Aber nur, wenn du das möchtest...ich weiß nämlich nicht, was mich erwartet..." entgegnete Garana ruhig...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 21.07.2006, 18:09


    Anubis stand langsam auf und ging nach oben, dort setzte er sich aufs Bett.

    "Wo habe ichs blos hin gegeben." sagte er leise zu sich und kramte in seinen Beutel nach etwas.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 23.07.2006, 22:14


    Merith erwiderte Iesters Kuss, dann reichte sie ihm lächelnd die Hand. "Lass uns nach oben gehen mein Schatz..." sagte sie leise und zog ihn sanft mit sich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 24.07.2006, 08:15


    Iester und Merith gingen nach oben und setzten sich an einen freien Tisch. "Ich werd uns dann mal etwas zum essen holen." sagte er leise und lächelte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 24.07.2006, 20:33


    Merith lächelte. "Das ist lieb von dir mein Schatz," sagte sie mit zärtlicher Stimme und sah Iester nach als er zur Theke ging.

    'Ich werde Anjala nachher noch einmal aufsuchen,' überlegte sie im Stillen. 'Ich bin gespannt wie weit sie mit dem Kleid ist...'



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 25.07.2006, 16:55


    Iester man mit einen Tablett zurück zum Tisch und setzte sich hin, dann schenkte er erstmal einen Tee in beide Tassen ein. "Ich hoffe es wird dir schmecken." sagte er lächlnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 25.07.2006, 20:43


    Merith lachte leise auf und sagte: "Du weißt doch das es kaum etwas gibt was mir nicht schmeckt..." Sie nahm eine der Tassen und legte ihre Hände darum als wollte sie sich daran wärmen.

    Dann nahm sie vorsichtig einen Schluck und lächelte Iester an. "Das tut gut..." Sie griff nun nach dem Essen und wünschte ihn ebenfalls einen guten Appetit.
    ___

    Anjala ließ ihre Arbeit in den Schoß sinken und sah Mika an, die zu ihren Füßen mit einem Garnknäuel gespielt hatte.

    "Was hälst du davon wenn wir beide ein wenig Luft schnappen," sagte sie leise und lockte das Kätzchen mit einer Handbewegung zu sich. Dann erhob sie sich, legte das angefangene Kleid beiseite und nahm ihren Umhang.

    Sie ging hinunter in die Schankstube wo Merith und Iester saßen, nickte ihnen kurz einen Gruß zu und verließ die Taverne. Mika hüpfte vergnügt um ihre Beine.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Regenlied - 29.07.2006, 00:11


    Regenlied erreichte die Taverne, und betrachtete das Gebäude eine Weile lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 30.07.2006, 13:02


    Iester aß langsam und sah Merith lächelnd an. Er aß sein Brot und trank dann einige Schlücke.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 31.07.2006, 19:53


    Dem schwarz gekleideten Elf mit der Blüte im Haar nickte Anjala kurz zu bevor sie sich schnellen Schrittes von der Taverne entfernte. Sie ging hinunter zum See, dorthin wo sie ihre Erinnerungen hintrieben, wo sie Dranagal zum ersten Mal nahe gekommen war...
    ___

    Merith sah Anjala nach. Dann lächelte sie Iester zu. "Anscheinend können wir uns Zeit lassen mit dem Essen," sagte sie und ließ es sich weiter schmecken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 31.07.2006, 20:37


    Kurze Zeit später erreichten Niobe und Altus die Zuflucht. Ehe der Elf jedoch die Türe öffnete amtete er tief durch, nicht wissend, ob sie etwas geändert hatte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 31.07.2006, 21:15


    Niobe sah ihren Liebsten fragend an, sagte aber nichts und legte ihm nur schweigend die Hand auf den Arm.

    Sie konnte sich vorstellen wie es für ihn sein musste zurück zu kommen. Er hatte sich verändert, anderes vielleicht auch...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 31.07.2006, 21:32


    "Lass uns reingehen..." sagte Altus schließlich und öffnete die Türe, wodurch sofort ein kalter Zug entstand...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 31.07.2006, 21:53


    Niobe nickte und blieb dicht hinter Altus um so wenig von der Kälte draußen mit hinein zu bringen.

    Sie betrat die Schankstube und sah sich um... es war recht leer um diese Zeit, nur ein paar Gäste saßen an den Tischen,
    einige schienen eingenickt zu sein...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 31.07.2006, 21:57


    Garana blickte nur kurz auf und lächelte dann ihren Sohn und den mittlerweile wieder schlafenden Sarkos an, während Altus die Türe schloss und zur Theke ging, um nach seinem Zimmer zu fragen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 31.07.2006, 22:23


    Merith blickte zur Tür als jemand hereinkam, da es aber nicht Anjala war und sie die beiden auch nicht weiter kannte wandte sie sich wieder ihrem Essen zu.
    ___

    Niobe war Altus gefolgt und stand nun abwartend neben ihm. Ein wenig hoffte sie dass keiner der Gäste sie wiedererkennen würde, denn sie konnte sich denken dass diese nicht sehr gut auf die Schildwachen zu sprechen waren...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 31.07.2006, 22:24


    Erleichterte atmete der Elf nachdem er sah, das sein Zimmer noch nicht weitervergeben war und schlug Niobe vor, ersteinmal die Sachen nach unten zu bringen, dabei mehr als verheisungsvoll grinsend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.08.2006, 16:03


    Sarkos wachte auf und sah sich nach Garana um.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.08.2006, 16:31


    Die Orc saß immer noch auf ihrem Stuhl und lächelte ihren erwachenden Mann an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.08.2006, 16:41


    Sarkos erwiederte ihr Lächeln und streckte sich kurz



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.08.2006, 16:45


    Orgron war ebenfalls wach und strampelte leicht...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.08.2006, 16:52


    Sarkos beugte sich etwas zu seinem Sohn und lächelte weiter



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.08.2006, 16:54


    Der Säugling streckte seine Arme aus, als sich jemand über ihn beugt, während seine Mutter einfach still da saß und die Ruhe genoß...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.08.2006, 17:01


    Sarkos hob Orgron vorsichtig hoch und hielt ihm lächelnd einen Finger hin nach dem er greifen konnte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.08.2006, 17:03


    Der kleine Orc grunze nur leicht und packte das, was ihm dargeboten wurde, mit festem Griff, während Garana den Beiden nur schweigend zusah...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.08.2006, 17:05


    Sarkos grinste und kitzelte Orgron mit einem Finger leicht



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.08.2006, 17:07


    Das Baby gluckste vergnügt und seine Mutter lächelte, ehe sie ihren Mann leise fragte, wieviele Kinder er eigentlich wolle...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.08.2006, 17:15


    Sarkos sah zu Garana.
    "Ich habe mir früher öfters eine Familie mit 2 Kindern gewünscht",erklärte er ihr.
    "Und daran hat sich eigentlich nichts geändert"

    "Und was denkst du", fragte er Garana.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.08.2006, 17:17


    "Zwei Kinder klingt gut..." erwiderte sie und strich ihrem Sohn über den Kopf, welche weiterhin freudig gluckste...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.08.2006, 17:18


    Sarkos sah wieder zu Orgron und lächelte glücklich



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.08.2006, 17:21


    "Er wird sicher so groß und stark wie du..." bemerkte die Mutter und lächelte ihre beiden Männer an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.08.2006, 17:28


    "Sicher er kann immerhin schon recht kräftig zupacken für sein Alter", meinte er grinsend.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.08.2006, 17:29


    "Das liegt an seinem Vater..." erwiderte Garana schmunzelnd und streichelte über Sarkos Oberarme...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.08.2006, 17:35


    Sarkos schmunzelte.

    "Ja daran könnte es liegen"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.08.2006, 17:37


    Die Orc schaute ihrem Mann in die Augen ud lächelte, während Ogron vernehmlich gähnte und einschlief...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.08.2006, 17:42


    Sarkos erwiederte Garanas lächeln und beugte sich zu ihr.

    "Du bist wunderschön", sagte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.08.2006, 17:43


    "Und begehrenswert?" fragte sie gegen und wurde rot...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.08.2006, 17:47


    "Ja sehr sogar", flüsterte er und lächelte dabei liebevoll



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.08.2006, 17:50


    "Wollen wir nach oben gehen und Orgron in sein Bett legen?" fragte sie weiter und lächelte dabei vielsagend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.08.2006, 17:53


    Sarkos nickte grinsend und stand leise auf.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.08.2006, 17:54


    Auch die Orc erhob sich und ging langsam die Treppe hoch um unnötigen Lärm zu vermeiden...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.08.2006, 17:58


    Sarkos folgte ihr und öffnete vorsichtig die Zimmertüre.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.08.2006, 18:19


    Garana setzte sich direkt auf das Bett und sah dann wieer zu dem Vater und seinem Sohn...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.08.2006, 18:20


    Sarkos legte seinen Sohn vorsichtig in das Kinderbett und drehte sich dann zu Garana



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.08.2006, 18:23


    Sie lächelte ihn an und klopfte neben sich auf das Bett, damit Sarkos sich setzen würde...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.08.2006, 18:24


    Sarkos setzte sich neben Garana und warf ihr einen leibevollen Blick zu



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.08.2006, 18:28


    Sie lehnte sich an ihren Mann und strich über seinen Arm...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.08.2006, 18:29


    Sarkos küsste sie sanft und legte einen Arm um sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.08.2006, 18:30


    "Möchtest du noch einen Sohn oder eher eine Tochter?" wollte ie Orc wissen und öffnete langsam sein Hemd...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.08.2006, 18:33


    "Ich würde mich über beides unendlich freuen, und was ist mit dir", fragte er seine Frau und streichelte ihr langsam über die Schulter



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.08.2006, 18:35


    "Eine Tochter wäre schön..." erwiderte sie und küste ihn auf die Brust...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.08.2006, 18:38


    "Gut dann eine Tochter ", meinte er und lächelte sie an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.08.2006, 18:40


    "Das kannst aber weder du noch ich entscheiden, was es wird..." sagte Garana grinsend und küsste ihn weiter am Oberkörper...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.08.2006, 11:34


    Iester sah Merith lächelnd in die Augen und war fertig mit dem Essen. "Was wollen wir dann heute noch machen?" fragte er leise.

    ----

    Anubis lag am Bett und las in einen Buch, dabei überlegte er was er seiner Liebsten schenken könnte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 04.08.2006, 11:31


    Faran hatte sich inzwischen ein wenig Kleidung zusammen genäht. Naja, zumindest eine Hose. In der Zuflucht war es ja durch den Kamin warm genug um oben ohne rumzulaufen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 07.08.2006, 18:46


    Merith lächelte zurück. "Eigentlich will ich nur noch einmal zu Anjala zur Anprobe... aber hatten wir nicht vor zu baden?" neckte sie ihn mit einem kleinen Stupser in die Seite.
    ___

    Anjala lief von einer inneren Unruhe getrieben weiter hinaus in die Wälder... sie wusste nicht wohin sie ging oder was sie suchte... sie lief einfach immer weiter und ihre Augen waren tränenverhangen so dass sie kaum sah wohin sie trat.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.08.2006, 18:51


    Altus zog Niobe einfach mit sich ins Zimmer und schloss die Türe hinter ihnen ab...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 07.08.2006, 19:16


    Niobe lachte leise und fiel ihm in die Arme kaum dass er die Türe geschlossen hatte. Ihre Lippen suchten die seinen und leise flüsterte sie: "Ich habe so lange gewartet..."

    Sie schlang ihre Arme um seinen Hals und küsste ihn zärtlich und liebevoll.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.08.2006, 19:19


    "Ich auch, meine Geliebte..." antwortete der Elf leise und küsste sie sanft aber auch fordernd...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 07.08.2006, 20:34


    Niobe strich Altus zärtlich durchs Haar und über die Ohren während sie seinen Kuss hingebungsvoll erwiderte.

    Eng schmiegte sich sich an ihn und gab ihm deutlich zu verstehen wie sehr sie sich nach ihm gesehnt hatte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 14:11


    Sarkos wachte auf und stand auf um sich zu waschen und umzuziehen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 14:16


    Garana schlief einfach weiter, genauso wie Orgron...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 14:36


    Sarkos betrachtete die beiden Schlafenden lächelnd und stellte sich vors Fenster



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 14:38


    Der Säugling fing leise das Quängeln an, lag er doch ein wenig unbequem...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 14:46


    Sarkos ging zu seinem Sohn und legte ihn vorsichtig bequemer hin und strich ihm leicht über den Kopf



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 14:52


    Orgron grunzte nur leise und schlief, wie seine Mutter, weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 14:53


    Sarkos stellte sich lächelnd zurück ans Fenster und sah nach draußen



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 14:56


    "Ich hab Hunger..." murmelte die Orc plötzlich leise und wachte auf...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 15:03


    Sarkos drehte sich zu seiner Frau um.
    "Soll ich uns etwas holen", fragte er Garana



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 15:04


    Sie nickte nur, noch im Begriff richtig zu sich zu kommen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 15:07


    Sarkos ging nach unten in die Küche und holte etwas Gewürzbrot .
    Danach besorgte er noch etwas Schinken und Käse.
    Nachdem er auch noch etwas zu trinken geholt hatte ging er nach oben zu Garana



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 15:07


    Die Orc saß mittlerweile im Bett und schaute zu Orgron hinüber...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 15:10


    Sarkos ging zu Garana und stellte die Sachen bei ihr ab



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 15:10


    "Danke..." sagte sie leise und begann langsam zu essen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 15:12


    Sarkos nahm sich ebenfalls etwas und begann zu essen



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 15:14


    Der Säugling begann nun zu strampeln und grunzte vergnügt dabei, während seine Mutter kichernd weiteraß...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 15:19


    Sarkos sah seinen Sohn und dann Garana an und lächelte fröhlich



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 15:20


    Nach zwei Broten war sie satt und nahm sich ihren Sohn, wich sein Grunzen doch einem hungrigen Wimmern, und begann ihn zu stillen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 15:22


    Sarkos legte seiner Frau einen Arm auf die Schulter und lächelte Orgron an



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 15:23


    "Er ist so stark wie du..." betonte die Mutter wieder einmal und strich ihrem Sohn über die Wange...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 15:25


    Sarkos lächelte.
    "Ja da hast du Recht"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 15:26


    Nachdem Orgrons Hunger gestillt war streckte er die Arme nach seinem Vater aus, wollte er doch zu ihm...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 15:28


    Sarkos hob Orgron vorsichtig hoch.

    "Na du", sagte Sarkos lächelnd und legte einen Finger leicht auf Orgrons Nase



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 15:35


    Der Säugling schielte zu seiner Nase und packte dann kräftig den Finger seines Vater nud gluckste dabei...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 15:38


    "Wie deine Mutter und ich schon sagten: Du bist für dein Alter wirklich schon recht kräftig", meinte er schmunzelnd



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 15:39


    Freudig gluckste Orgron weiter und Garana aß noch etwas...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 15:40


    Sarkos lächelte Orgron an und trug ihn ein wenig im Zimmer herum



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 15:46


    Der Säugling lachte weiter und die Orc lächelte die Beiden fröhlich an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 15:49


    Schließlich setzte er sich, mit Orgron auf dem Arm, zu Garana .

    Lächelnd kitzelte er den Säugling etwas



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 15:51


    Der kleine Orc lachte leise und Garana tat es ihm gleich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 15:56


    Sarkos sah Garana liebevoll an und strich Orgron über die Stirn



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 16:30


    Der Säugling schaute plötzlich selstsam und gähnte dann herzhaft...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 16:46


    "Hier wird wohl jemand müde", sagte er leise und lächelte dabei



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 16:49


    "Er ist ja auch noch ein Säugling..." erwiderte Garana während Ogron dagegen kämpfte einzuschlafen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 16:51


    Sarkos nickte und lächelte weiter



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 16:58


    Der kleine Orc gähnte nocheinmal und schlief dann letztlich ein...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 17:00


    Vorsichtig legte Sarkos seinen Sohn in dessen Bett und setzte sich dann zu Garana



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 17:06


    "WÜnscht du dir noch ein Kind?" fragte die Orc leise...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 17:11


    "Ja ich würde mir schon ein zweites Kind wünschen", sagte er .
    "Und wie denkst du darüber"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 17:18


    "So wie du..." erwiderte Garana und lehnte sich an ihren Mann...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 17:19


    Sarkos umarmte sie leicht und lächelte dabei glücklich



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 17:25


    Sie lächetle zurück und schmiegte sich in seine starken Arme...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 17:27


    Sarkos strich ihr durchs Haar und umarmte sie fester



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 17:28


    "Ich liebe dich!" raunte die Orc ihrem Mann leise zu...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 17:30


    "Ich liebe dich auch", erwiederte Sarkos lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 17:35


    Die Orc schmiegte sich an ihn und genoss seine Wärme...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 17:36


    Sarkos umarmte sie fester und ein angenehmes Gefühl breitete sich in ihm aus als sie sich an ihn schmiegte



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 17:40


    "Was machen wir heute?" wollte sie von ihm wissen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 17:42


    "Ich weiß nicht, ich schließe mich deinen Wünschen an", erwiederte Sarkos



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 17:45


    "Meinen Wunsch habe ich schon und der bist du und unser Sohn..." erwiderte die Orc glücklich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 17:46


    "Und ich habe dich und unseren Sohn", meinte er und küsste Garana liebevoll



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 18:15


    Sie erwiderte seinen Kuss gerne und strich ihm über den Oberkörper...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 18:19


    Sarkos küsste sie weiter und zog sie etwas zu sich



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 18:24


    "Mir scheint, du hast doch eine Idee..." murmelte sie und küsste ihn weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.08.2006, 18:31


    "Und glaubst du sie würde dir gefallen", fragte er Garana



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.08.2006, 18:32


    Die Orc nickte nur leicht und wartete ab, was er machen wollte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 09.08.2006, 05:44


    "Gern." sagte Iester lächelnd, "Wenn du möchtest, dann gerne." Er trank noch einige Schlücke und sah Merith in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 09.08.2006, 09:56


    Merith legte ihre Hand auf Iesters Arm. "Dann sollten wir die Zeit nutzen bis Anjala wieder da ist, denkst du nicht auch?"

    Sie sah ihn zärtlich an und begann schon wieder ein bischen zu träumen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 09.08.2006, 11:01


    Iester lächelte und sah ihr in die Augen. "Stimmt wir sollten die Zeit nutzen." sagte er etwas leiser als zuvor.

    ----

    Anubis legte das Buch zur Seite und stand auf. "Ich geh wohl zum See, etwas frische Luft wird mir gut tun." sagte er leise zu sich. Er dachte die Ganze Zeit an Danusa. Langsam verließ er die Taverne und ging zum See.

    Beim See setzte er sich ans Ufer und dachte Nach, er fühlte sich so einsam.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 10.08.2006, 21:06


    Merit lächelte bei Iesters leicht zweideutigen Antwort und stand auf. Sie streckte ihm ihre Hand entgegen und fragte leise: "Und wo wollen wir baden?"

    Dasn neue Badehaus hinter der Taverne war verlockend nah, aber auch die Quelle hatte ihren ganz besonderen Reiz...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 16:39


    Sarkos stellte sich vors Fenster und warf eine Blick nach draußen



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 16:40


    "Was hast du?" fragte die Orc besorgt und stillte ihren Sohn weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 16:42


    "Nichts, ich sehe nur mal nach draußen ", antwortete er und drehte sich lächelnd zu ihr



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 16:46


    "Und gab es etwas Interessantes zu sehen?" hakte Garana weiter nach, während Orgron einschlief...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 16:47


    "Ich dachte ich hätte jemanden gesehen, aber ich habe mich getäuscht", meinte er.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 16:50


    "Wen denn?" wollte sie überrascht wissen und legte den Säugling in sein Bett...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 16:55


    "Weiß nicht nur irgendetwas, könnte aber genau so gut ein Tier gewesen sein", erklärte er.


    -------------------------

    Zur selben Zeit betrat ein in eine Robe gehüllter Mann das GAsthaus.
    Eine Kapuze verdeckte zwar das Gesicht, doch war er eindeutig älter.
    Er ging auf einen Stab gestützt zur Theke und erkundigte sich nach einem Zimmer.
    "Nummer 17 wäre noch frei", sagte man ihm und er nahm den Schlüssel entgegen und zog sich auf das Zimmer zurück



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 16:56


    Garana blickte etwas besorgt, ließ es aber auf sich beruhen und setzte sich neben das Kinderbett auf einen Stuhl...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 17:01


    Sarkos setzte sich zu ihr und lächelte sie an



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 17:26


    "Du...solltest vielleicht dener Arbeit hier nachkommen...damit man nicht denkt, du liegst faul auf der Haut..." meinte die Orc plötzlich und strich Orgron über die Wange...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 17:29


    "Du hast Recht , ich werde mich gleich mal an die Arbeit machen", meinte er und zog sich schnell an, bevor er sich nach unten zu seinem Gewächshaus aufmachte



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 17:32


    Die Orc blieb sitzen und beobachte ihren Sohn beim Schlafen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 17:37


    Sarkos arbeitete in dem Gewächshaus und beeilte sich mit seiner Arbeit



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 17:39


    Da sie nichts geschlafen hatte nickte die Mutter, auf das Bett gelehnt ein...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 18:41


    Sarkos war im Gewächshaus soweit fertig und ging nun um die Zuflucht zu begutachten, ob iirgendwo etwas repariert werden musste



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 18:43


    Die Orc schlief friedlich weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 18:55


    Da Sarkos nichts Kaputtes fand ging er in den Schankraum und setzte sich an einen freien Tisch



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 18:56


    Garana träumte gut und schlief einfach weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.08.2006, 19:11


    "Wir könnten zur Quelle gehn baden." sagte Iester lächelnd und sah Merith in die Augen, "Dort wäre es bestimmt schön und ruhig." fügte er etwas leiser hinzu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 11.08.2006, 19:18


    Verliebt sah sie ihn an und nickte lächelnd. "Dann hole ich nur schnell meinen Umhang... Und du? Willst du so bleiben?" fragte sie leise und strich dabei leicht über seinen Arm.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.08.2006, 19:19


    "Ja, ich wart hier auf dich." sagte Iester und lächelte leicht, "Das wird bestimmt noch ein schöner Tag." flüsterte Iester leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 19:24


    Sarkos ging leise wieder nach oben und betrat leise das Zimmer , wo er sich vors Fenster setzte
    ---------------------------------------------------------------

    Währenddessen trat der alte Mann aus seinem Zimmer und setzte sich unten in den schankraum an einen Tisch in der Ecke



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 19:25


    Garana bekam nicht mit, dass ihr Mann wiedergekommen war und schlief seelenruhig weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 19:31


    Sarkos sah weiter aus dem Fenster und sah sich den Wald an



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 19:33


    "So früh wieder da?" fragte die Orc leise, war sie doch wieder aufgewacht...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 19:36


    "Habe ich dich aufgeweckt", fragte er und drehte sich zu ihr um



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 19:37


    "Nein...ich bin von selber aufgewacht..." beruhigte die Orc ihren Gatten gähnend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 19:38


    "Ich habe mich draußen um das Gewächshaus gekümmert und zu reparieren gibt es auch nichts ", erklärte er



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 19:40


    "Es scheint, als gäbe es hier nichts für uns zu tun, in der Zuflucht..." bemerkte Garana ernst und nun vollkommen wach...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 19:43


    "Ich weiß nicht , im Sommer habe ich genug zu tun ", meinte er
    "Und zum reparieren gibt es auch immer mal wieder was"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 11.08.2006, 19:43


    Merith beeilte sich zwar, aber es dauerte doch einige Minuten bis sie die Treppe wieder herauf kam. Leise trat sie hinter Iester der in Gedanken versunken schien und umarmte ihn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 19:46


    "Ich verstehe..." erwiderte die Mutter und zog sich nun ebenfalls sehr langsam an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.08.2006, 19:46


    Iester schreckte sich kurz, aber erkannte Merith dann sofort und drehte sich um und gab ihr einen Kuss. "Dann können wir ja jetzt gehn." sagte er leise und stand auf und nahm ihre Hand in seine.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 19:59


    Sarkos lächelte sie an und warf wieder einen Blick aus dem Fenster



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 11.08.2006, 20:07


    Sanft erwiderte sie seinen Kuss, dann zog sie ihn lachend hinter sich her aus der Taverne. Langsam und sich immer wieder liebevolle Blicke zuwerfend gingen sie den Weg hinunter zum See.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 20:07


    Sie wollte nicht schon wieder davon anfangen, die Zuflucht zu verlassen, hasste Garana es doch, sie deswegen mit Sarkos zu streiten. Nachdem die Orc sich anezogen hatte sagte sie noch, dass sie baden wolle und ging in Richtung des Badehauses davon...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.08.2006, 20:15


    Iester lächelt verliebt und sah Merith immer wieder in die Augen und wäre deshalb fast gestolpert. Er kannte dem Weg zu heißen Quelle noch immer nicht, aber Merith würde ihm schon hinführen.

    ----

    Anubis sahs am Ufer des Sees und sah kurz zu Merith und Iester, irgendwie wurde er traurig, aber er wusste ja sie würde zurück kommen. "Mit wem zu reden, wäre jetzt sicher schön." flüsterte er leise in den Wind und hoffte die Person der er leise über den Wind rief, würde ihm hören.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 20:24


    Sarkos ging ihr hinterher , merkte er doch, dass sie etwas auf dem Herzen hatte



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 20:25


    Garana kam in dem Badehaus an und blickte sich leicht verwirrt um, nicht genaus wissend, wie sie jetzt Wasser bekommen sollte, hatte sie bisher nie mit Pumpen oder ähnlichem zu tun gehabt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 20:28


    Sarkos betrat hinter ihr das Badehaus.
    "Garana? Was wolltest du mir vorhin noch sagen?", fragte er sie, hatte er doch gemerkt, dass sie etwas sagen wollte



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 20:30


    Erschreckt zusammen zuckend drehte die Orc sich zu ihm um und sah Sarkos in die Augen, überlegend, wie sie es ihm sagen wollte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 20:38


    "Eigentlich kann ich mir denken , was du sagen möchtest", sagte Sarkos."Und wieder sage ich dir: Wenn du es so sehr willst verlassen wir die Zuflucht"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 20:40


    "Es ist nicht wegen mir, sondern Orgron...er sollte mit anderen Orcs aufwachsen...." bemerkte sie und sah zu Boden...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 20:43


    Sarkos nickte .
    "Da hast du Recht und ich werde mitgehen , wenn du gehst", versprach er ihr.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 20:44


    "Aber nicht freiwillig, sondern weil du dich dazu verpflichtet fühlst oder?" fragte die Orc vorsichtig nach...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 20:45


    "Nein ich gehe freiwillig , weil ich ebenfalls denke, dass Orgron bei anderen Orcs leben sollte", sagte er .



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 20:48


    "Dir ist aber klar, dass wir so schnell, vielleicht gar nicht mehr hierher zurückkommen?" hakte Garana ernst nach...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 20:49


    "Mich hält hier nichts mehr, die Leute die ich gut gekannt habe sind schon lange weggezogen", sagte er.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 20:52


    "Bist du dir auch wirklich ABSOLUT sicher?" fragte sie ernster denn je...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 20:59


    "Ja ich bin mir sicher ", erwiederte er ebenso ernst



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 21:00


    "Dann solltest du vielleicht deine Angelegenheiten hier klären, aber sag mir vorher bitte, wie ich hier heißes Wasser zum Baden bekomme..." schwenkte die Orc geschickt auf ein anderes Thema um...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 21:02


    Sarkos ging zu der Pumpe.

    "Du pumpst hier", sagte er und deutete auf einen Hebel .
    "Und danach drehst du einfach dieses Ventil hier auf", sagte er und deutete auf ein kleines Rad , dass sich and er Pumpe befand.

    Er tat das was er gerade gesagt hatte und sofort floss warmes Wasser



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 21:03


    Sie nickte nur anerkennden, hatte die Orc doch nicht gewusst, dass ihr Mann offenbar ein begabter Ingeniuer war...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 21:06


    "Ich geh das mal schnell regeln, bin gleich wieder da", sagte er und schloss die Tür des Badehauses hinter sich.

    Danach betrat er den Schankraum und stellte sich an den Tresen.
    Er bezahlte das Essen und die Unterkunft. Nachdem er alles bezahlt hatte machte er sich auf den Weg zurück zu Garana



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 21:10


    Die Orc hatte sich mittlerweile ausgezogen und setzte sich wohlig seufzend in das warme Wasser...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 21:12


    Er klopfte erst an, damit Garana nicht erschrak, wenn er die Tür öffnete und trat dann ein nd schloss die Türe wieder hinter sich



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 21:13


    "Du warst aber schnell fertig..." stellte sie etwas überascht fest und wusch sich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 21:16


    "Ich habe bezahlt und was das packen angeht, das machen wir Morgen würd ich sagen", meinte er nur.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 21:18


    Die Orc nickte nur verstehend und bat ihn, ob Sarkos ihr den Rücken schrubben würde...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 21:19


    Sarkos nickte und begann ihr den Rücken abzuwaschen



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 21:21


    Das warme Wasser und seine großen starken Hände ließ sie wohlig aufseufzen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 21:22


    Sarkos wusch weiter ihren Rücken und fragte sie dann ob er nicht auch mit in den Zuber könnte



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 21:24


    Garana kicherte vergnügt nud sah sich um, ob das Gefäß genug Platz für beide Orcs bot...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 21:26


    Der Zuber war groß genug für 3 Leute.

    "Heißt das ja", fragte er Garana lächelnd



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 21:28


    "Wenn du möchtest..." antwortete sie grinsend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 21:30


    Sarkos zog sich aus und stieg langsam in das warme Wasser.

    "Weißt du was mir gerade auffällt? Ich habe das Badehaus gebaut aber bis jetzt nie benutzt", meinte er lächelnd



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 21:32


    "Dann wurde es aber mal Zeit..." dabei hielt Garana sich die Nase zu, als wär er ein stikender Kadaver...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 21:34


    "Ich meine ich habe bis jetzt nie hier gebadet sondern in einem Zuber in unserem Zimmer", sagte er schmunzelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 21:36


    "Trotzdem riechst du wie ein alter Fisch....ein Murloc..." erwiderte die Orc und lachte auf...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 21:37


    "Was ? Also wirklich", sagte er gespielt beleidigt konnte sich ein Grinsen aber nicht verkneifen



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 21:40


    Sie lachte weiter und schmiegte sich dann an ihren süßen Murloc...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 21:41


    "Ich dachte ich rieche wie ein Murloc", sagte er lachend



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 21:45


    "Jaa..." sagte Garana nur und tunkte ihn unter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 21:48


    Prustend tauchte er wieder auf und spritzte einen Schwall Wasser in Garanas Richtung



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 21:50


    Die orc kicherte nur wie ein kleines Mädchen und schaute ihm dann in die Augen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 21:50


    Sarkos lachte und erwiederte dann ihren Blick



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 21:51


    Garana schmiegte sich wieder an ihn und malte Kreise auf seine Brust...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 21:54


    "Ich liebe dich", sagte er leise und legte einen Arm um sie



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 21:54


    "Ich liebe dich auch..." erwiderte Garana und küsste ihn auf den Hals...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 21:56


    Er zog sie etwas zu sich und lächelte sie an



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 21:57


    "Und was machen wir jetzt?" wollte sie wissen nd küsste ihn auf das Kinn...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 21:58


    "Hast du denn keine Idee", fragte er sie lächelnd



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 22:00


    "Nein..." gab Garana zur Antwort und malte wieder auf seiner Brust...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 22:01


    "Ich würde sagen wir bleiben einfach noch ein wenig hier", meinte er und küsste sie auf die Schulter



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 22:02


    "Gute Idee..." pflichtete die Orc ihrem Gatten bei nud strich ihm über seine grüne Haut...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 22:04


    Er umarmte sie und lächelte sie glücklich an



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.08.2006, 22:05


    Garana erwiderte sein Lächeln und schmiegte sich näher an ihn...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 11.08.2006, 22:07


    Ein wohliger Schauer durchlief ihn und er umarmte sie fester



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 12.08.2006, 15:41


    Anjala erwachte wie aus einem Traum und blieb stehen. Nein, es war nicht die Stimme die sie erhofft hatte, aber es war jemand der sie rief.

    Leise lockte sie Mika, nahm das Kätzchen auf den Arm und ging zurück in Richtung Taverne...
    ___

    Merith sah den einsamen Elf am See sitzen und ein leiser Schmerz zog durch ihre Brust. Sie dachte an die Tage als Iester weg war und schwer verletzt heimkam... Würde es irgendwann wieder so sein?

    Dann sah sie ihren Liebsten an und erinnerte sich an seine Worte; dass er nie wieder auf so gefährliche Missionen gehen würde, und ein zärtliches Lächeln erhellte ihr Züge.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 12.08.2006, 17:44


    Niobe spürte wie ihre Erregung langsam abklang und strich Altus sanft mit den Fingerspitzen über die Wange. Die andere Hand ließ sie weiter auf seinem Po ruhen und genoss seine Nähe während sich ihr Atem langsam wieder beruhigte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.08.2006, 17:47


    Er schmiegte sich sanft an ihre Finger und legte sich die Worte zurecht, welche Altus zu ihr sagen wollte, doch sollten ihre Körper ersteinmal zur Ruhe kommen und sich etwas erholen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 12.08.2006, 18:04


    Zärtlich kuschelte sich Niobe an Altus und flüsterte ihn ins Ohr: "Ich habe dich so vermisst mein einzig Geliebter...
    dich und deine Liebe..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.08.2006, 18:25


    "Ich dich auch, meine Göttin. Die Zeit ohne dich war die schlimmste meines Lebens..." erwiderte der Elf flüsternd und legte sich neben Niobe...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.08.2006, 20:31


    Iester lächelte. "Führst du mich, ich weiß ja nicht wo die Quelle liegt." flüsterte er leise.

    ----

    Anubis sahs weiter hin am Ufer des Sees und nahm einen Stein in die Hand. "Noch nicht mal ein Tag ist vorbei...und ich verzerre mich nach Sehnsucht." flüsterte er leise zu sich und sah auf den Boden.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.08.2006, 21:19


    Nachdem sie fertig 'gebadet' hatten stand Garana auf und zog sich, nachdem die Orc sich abgetrocknete hatte und ging in den Schankraum...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 12.08.2006, 21:19


    Sarkos zog sich ebenfalls an und folgte ihr



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.08.2006, 21:22


    Sie ging zum Tresen und schaute verwundert, als die Schankmaid ein Päckchen gab, welches an Garana addressiert war...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 13.08.2006, 18:59


    Sarkos stand hinter ihr und sah Garana neugierig über die Schulter



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 13.08.2006, 19:04


    Die Orc öffnete vorsichtig das Paket, in dem zwei Dolche waren, die Identisch aussahen. Sie waren sehr leicht und aus einen Silbernen Metall, obwohl es kein Silber war. Der Griff war Blau gefärbt und rechtweiches Leder war drumherum. Die Schneide war sehr scharf und schimmerte leicht rötlich.

    Das Amulett war aus einen schwarzrötlichen Metall, mit einigen bläulich glühenden Runen am Rand. In der mitte war ein Smaragd eingefasst, zudem war ein Brief dabei, welchen sie durch las und dann Sarkos zeigte.

    Dort stand folgendes geschrieben:

    "Liebe Garana,
    Ich gratuliere dir zu deinen Glück, zu deinen Mann und deinen Sohn. Frag dich nicht, warum ich ausgerechnet dir schreibe, du wirst nie eine Antwort finden. Ich hab dir und deiner Familie etwas beigelegt. Für deinen Sohn einen Dolch, so wie für dich und dein Mann soll das Amulett erhalten.
    liebe grüße,
    der Schmied"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 13.08.2006, 19:06


    Sarkos hob verwundert eine Augenbraue und nachdem er den Brief gelesen hatte sah er Garana verwundert an



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 13.08.2006, 19:09


    "Schau mich nicht so an...ich weiß auch nicht was das soll oder wer dieser 'Schmied' ist..." erklärte sie ihrem Mann...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 13.08.2006, 19:11


    Vorsichtig nahm er das Amulett in die Hand und sah es sich genau an.
    "Das erlebt man nun auch nicht jeden Tag", meinte Sarkos .



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 13.08.2006, 19:15


    "Das kannst du laut sagen und woher kennt er uns und weiß von unserem Kind..." Besorgniss packte die Mutter bei diesen Worten, so dass sie hinauf in ihr Zimmer eilte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 13.08.2006, 19:16


    Sarkos eilte ihr hinterher und öffnete die Türe zu seinem Zimmer



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 13.08.2006, 19:18


    Erleichtert atmete Garana auf, lag Orgron doch in seinem Bett und schlief seelig...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 13.08.2006, 19:20


    Sarkos atmete erleichtert auf .

    Sein Blick fiel wieder auf das Amulett.

    "Ich traue der Sache nicht!", meinte er und begutachtete das Amulett genauer



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 13.08.2006, 19:23


    "Meinst du etwa ich? Ich bin vielleicht naiv, aber nicht dumm..." begehrte die Orc leicht erbost auf...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 13.08.2006, 19:24


    "Was? Das habe ich doch gar nicht gesagt", verteidigte er sich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 13.08.2006, 19:26


    "Ich weiß...tut mir leid...ich mache mir nur Sorgen..." entschuldigte sie sich bei ihrem Mann...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 13.08.2006, 19:27


    "Schon gut, ich mache mir auch Sorgen", sagte er zu Garana



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 13.08.2006, 19:30


    "Lass uns die Sachen zu einem Schamanen oder so bringen, wenn wir in Orgrimmar sind, vielleicht kann er uns etwas dazu sagen..." schlug die Orc leise vor...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 13.08.2006, 19:34


    "Ja gute Idee, dort können wir sie von einem Magier und Schamanen untersuchen lassen und wenn es nicht anders geht können wir auch die dortigen Hexenmeister zu Rate ziehen", meinte Sarkos



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 13.08.2006, 19:37


    Bei der Erwähnung der Hexer verzog sie kurz das Gesicht, nickte aber dann und bat Sarkos, das Päckchen wieder zu packen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 13.08.2006, 19:39


    Sarkos nahm das Päckchen und legte die Sachen wieder hinein und verschloss es schließlich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 13.08.2006, 19:45


    Garana legte sich zwischenzeitlich aufs Bett und schlief ein...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 13.08.2006, 19:46


    Sarkos beschloss schonmal für die Abreise zu packen und tat dies dann auch leise



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 13.08.2006, 19:50


    Die orc schlief einfach tief nud fest...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 13.08.2006, 21:04


    Sarkos war mit dem Packen so gut wie fertig und verstaute gerade die letzten Sachen.
    Danach legte er sich ebenfalls ins Bett , blieb aber wach und dachte weiter über dieses Amulett nach



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 13.08.2006, 21:05


    Garana schmiegte sich im Schlaf an ihn und grunzte wohlig...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 13.08.2006, 21:06


    Er legte seine Arme leicht um sie , blieb aber weiterhin wach



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 13.08.2006, 21:08


    "Schlaf doch..." murmelte sie und schnarchte dann wieder...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 13.08.2006, 21:13


    Sarkos schloss seine Augen und und schlief dann auch ein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 13.08.2006, 21:13


    So schlief die Orc-Familie ruhig und schnarchend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 14:36


    Sarkos wachte langsam auf und streckte sich leicht



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 14:37


    Orgron war ebenfalls wach, während Garana weiterschlief...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 14:37


    Sarkos gin zu seinem Sohn und ebugte sich lächelnd über sein Bett



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 14:40


    Der Säugling gluckste seinen Vater an und wollte von ihm aus dem Bett gehoben werden, so streckte er ihm die Arme entgegen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 14:42


    Sarkos hob seinen Sohn hoch und lächelte fröhlich



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 14:43


    Der kleine Orc schmiegte sich an Sarkos und genoss dessen Wärme und Herzschlag und gluckste zufrieden...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 14:46


    Sarkos sah Orgron glücklich an und blieb stehen



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 14:47


    Er sah seinen Vater an und gluckste nur freudig....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 14:48


    Sarkos stupste ihm leicht auf die Nase und lächelte den kleinen Orc an



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 14:52


    Orgron schielte auf den Finger und packte dann kräftig nach diesem...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 14:53


    Sarkos schmunzelte als Orgron seinen Finger packte



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 14:55


    Der Säugling spielte mit dem Finger, während seine Mutter langsam aufwachte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 14:56


    Sarkos bemerkte nicht wie Garana aufwachte, sondern beobachtete weiter Orgron



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 14:59


    Das Kind lachte auf und seine Mutter sah den beiden lächelnd und verschlafen zu...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 15:01


    Sarkos Lächelnd wurde noch fröhlicher und jetzt bemerkte er auch Garana.

    "Hast du gut geschlafen", fragte er sie



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 15:03


    "Es ging...ich habe wohl im Schlaf irgendwie nachgedacht..." erwiderte sie gähnend, während Orgron die Arme nach seiner Mutter ausstreckte und hungrig aussah...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 15:06


    Sarkos legte Orgron vorsichtig in die Arme seiner Mutter und lächelte sie an



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 15:07


    Die Orc lächelte zurück, machte sich frei und drückte ihren Sohn an die Brust, wo er sofort hungrig saugte....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 15:10


    Sarkos ging nochmal zu den gepackten Sachen und überprüfte ob auch alles da war



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 15:14


    "Wie machen wir das mit dem Kinderbett?" wollte Garana wissen und nickte zu diesem hinüber...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 15:16


    "Ich werde es auseinanderbauen und dann später wieder aufbauen", meinte er .



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 15:18


    "Wird dir das denn nicht zuviel? Schließlich kann ich mit unserem Jungen nicht fliegen..." bemerkte die Orc und schaute ihren Mann an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 15:19


    "Och das geht schon", meinte er zuversichtlich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 15:22


    "Ich nehm natürlich auch was..." erwiderte sie sofort und stand auf, warf Orgron doch satt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 15:24


    Sarkos nickte und begutachtete mehrere Rucksäcke die in der Mitte des Zimmers standen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 15:25


    "Wollen wir sofort los und nochmal in Splintertree vorbei?" wollte sie wissen und wickelte Orgron in eine feste dicke Decke...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 15:29


    "Ja können wir machen", erwiederte er und baute schnell und sogfältig das Kinderbett auseinander, welches er in einer Tasche verstaute.

    Danach schulterte er noch einen Rucksack und nahm noch 2 weitere.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 15:30


    Garana nahm ebenfalls einen Rucksack auf den Rücken und ging mit ihrem Sohn auf den Armen aus dem Zimmer...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 15:32


    Sarkos folgte ihr und ging durch den Schankraum zur Tür die er öffnete. Daraufhin trat er hinaus auf den Weg.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 15:33


    "Ähm...müssen wir nichts bezahlen?" rief sie ihm nach und blieb in der Türe stehen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 15:34


    "Das habe ich schon gestern erledigt", sagte er lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 15:35


    Garana nickte nur und folgte ihm schließlich, die Türe hinter sich schließend und Orgron fester an sich drückend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 15:37


    Sarkos warf noch einen letzten Blick auf die Zuflucht, straffte dann seine Schultern und ging los



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 15:38


    "Tröstet es dich, dass du nicht alleine gehst?" fragte sie sanft und legte ihrem Mann die freie Hand auf die Schulter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 15:41


    "Ja, schon", sagte er und lächelte leicht



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 15:42


    "Da gibt es jedoch ein 'aber' oder?" wollte sie wissen und sah ihn an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 15:43


    "Nein gibt es nicht", sagte er ehrlich zu Garana und erwiederte ihren Blick



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 15:44


    "Dann ist ja gut..." erwiderte die Orc lächelnd und ging weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 15:46


    Sarkos ging weiter und lächelte ebenfalls.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 15:47


    Es dauerte eine Weile, doch dann kam der Wachturm von Splintertree auch schon in Sicht...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 15:49


    Sarkos betrat den Posten und sah sich ein wenig um , war er noch nicht oft hier gewesen



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 15:51


    "Lass uns was Essen..." schlug sie vor und deutete auf das Gasthaus...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 15:52


    Sarkos nickte und betrat das Gasthaus und suchte sich einen freien Tisch



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 15:54


    Die Orc folgte ihm nud setze sich an den erstebesten Tsich und wartete, dass er es ihr gleichtat...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 16:01


    Sarkos setzte sich zu ihr und blickte einmal kurz durch das Gasthaus



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 16:34


    "Nicht viel los...wie üblich..." stellte Garana fest, nachdem sie sich ebenfalls umgeschaut hatte und strich ihrem, mittlerweile wieder schlafendenden, Sohn über die Wange...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 16:36


    "Ja , es gibt nicht viele die sich hier aufhalten", meinte Sarkos lächelnd



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 16:38


    "Kein Wunder....ist das doch eigentlich das Land der Elfen..." erwiderte die Orc und übertönte ihren knurrenden Magen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 16:41


    "So dann wollen wir mal was zu essen bestellen", meinte Sarkos



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 16:43


    Garana nickte nur zustimmend und überließ ihrem Mann das...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 16:46


    Sarkos ging an die Theke und unterhielt sich mit dem Wirt. Nachdem er dem Wirt etwas Geld gegeben hatte setzte sich Sarkos zurück zu Garana.

    "Das Essen ist gleich fertig hat er gesagt", sagte er zu Garana



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 16:49


    Sie nickte nur und lächelte ihren Sohn an, dabei auf das Essen wartend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 16:52


    Kurz darauf kam der Wirt mit zwei Tellern auf denen sich jeweils ein Stück Fleisch und etwas Brot befand. Sarkos nahm die Teller entgegen und bedankte sich und reichte Garana ihren Teller



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 16:52


    Sanft legte sie Orgron auf Seite und begann dann hungrig zu das Mahl zu verspeisen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 16:54


    Sarkos begann ebenfalls zu essen und dachte über die weitere Reise nach



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 16:57


    "Wenn du möchtest, kannst du fliegen....wir kommen dann nach..." schlug die Orc schmatzend vor...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 16:59


    Sarkos sah sie an.
    "Nein ich möchte gerne mit euch reisen", sagte er .



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 17:01


    "Dacht ich mir..." gab Garana grinsend zurück und aß dann still weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 17:03


    Sarkos aß weiter und schob schließlich den leeren Teller etwas von sich



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 17:04


    Nachdem auch sie fertig war entfloh ein lautstarker Rülpser ihrer Kehle, was den Wirt zu freudigem Lachend veranlasste ud Orgron aus seinem Schlaf riss...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 17:06


    Sarkos lehnte sich satt zurück und lächelte Garana an



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 17:08


    "'Tschuldigung...." murmelte die Orc nur leise und nahm den glucksenden Säugling auf die Arme...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 17:11


    Sarkos lächelte weiter und überlegte ob sie noch irgendwas für die Reise brauchten



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 17:14


    "Wir sollten aufbrechen, damit wir gegen Abend in Crossroads sind...Das liegt zwar nicht auf dem Weg, ist aber sicherer, als in der Wildniss zu übernachten..." gab Garana zu bedenken...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 17:23


    "Ja gehen wir weiter", stimmte Sarkos ihr zu und stand auf. Nachdem er das Gepäck wieder genommen hatte wartete er auf Garana



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 17:24


    Sie zahlte eben noch die Zeche, schulterte ihren Rucksack nud ging an Sarkos vorbei weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 17:29


    Sarkos folgte ihr und ging dann lächelnd neben ihr her



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 17:34


    Der Orc war das Lachen vergangen, lebten in diesem Wald doch viele gefährliche und starke Bestien und Elementare. Daher ging sie wachsam und leise weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 17:34


    Sarkos sah sich wachsam um und achtete auf jedes Geräusch



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 17:38


    Die Stille des Waldes wurde nur von dem Quietschen und Rattern der Schredder des Warsong-Holzfällerlagers unterbrochen, welche unaufhaltsam Holz für den Kriegshäuptling sammelten...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 17:39


    Die beiden kamen gut voran und näherten sich bald dem Ende Ashenvales



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 17:44


    Der Duft des nahen Brachlandes zog heran und Garana sog in begierig ein, fühlte sie sich dort doch schon immer am wohlsten...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 17:45


    Schließlich erreichten sie den Schutzwall und betraten das Brachland



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 17:47


    Die orcischen Wachen lachten leise, als sie die, für ihre Verhältnisse, zierliche Frau mit dem Säugling sahen und den, im Vergleich zu ihnen, kleinen Sarkos an Garanas Seite...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 17:49


    Sarkos achtete nicht auf das Lachen der Soldaten sondern ging einfach weiter



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 17:52


    "Nur weil ihr so grobschlächige hinrlose Waffenschlepper seid, heißt das noch lange nicht, dass ihr besser seid..." grollte sie die Wachen an, nachdem das Lachen lauter wurde. Nach ihren Worten verstarb es aber sofort und ein besonders bulliger Orc kam auf sie zu...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 17:54


    Sarkos stellte sich ein wenig vor seine Frau und sah den Orc der auf ihn zu kam ruhig an



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 18:23


    "Lass mich das machen und misch dich nicht ein, egal was passiert..." flüsterte die Orc und drückte Sarkos seinen Sohn in die Arme, sich vor den breitschultrigen Soldaten aufbauend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 18:25


    Sarkos wollte protestieren vertraute ihr aber und blieb ruhig



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 18:27


    "Weib...wie sprichst du mit uns..." grollte der Soldat nud griff nach Garanas Kehle, diese duckte sich schnell unter der Hand weg und schlug mit aller Kraft auf die Stellen, wo die Rüstung nicht die Haut bedeckte, was den Orc zum keuchen bachte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 18:28


    Sarkos sah Garana erstaunt an , bereitete sich aber darauf vor notfalls einzugreifen



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 18:34


    Der Orc brüllte wütend auf, doch beeindruckte diese Garan nicht, welche unentwegt weitermacht, den, viel zu langsamen, Soldaten zu malträtieren...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 18:35


    Sarkos konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen war aber weiterhin wachsam



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 18:40


    Der Orc zog nun seine Axt, doch zu spät, klammerte sich Garana doch an seinen Rücken nud verbiss sich in den Hals des Soldaten, welcher brüllend versucht die Lästigkeit abzuschütteln...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 18:41


    Sarkos verzog ein wenig das Gesicht und behielt die Waffe des Soldaten genau im Auge



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 18:45


    Der Orc packte sie schließlich und warf Garana auf den Boden. Sie rappelte sich jedoch schnell wieder auf und warf sich dem Soldaten entgegen, welcher schwankte und kurz einknickte. Das war die Gelegenheit und so zog sie ihm den Rucksack über den Schädel, was den Bewaffneten in die Ohnmacht schickte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 18:46


    Sarkos grinste jetzt offen und wartete auf Garana



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 18:50


    Sie knurrte die Anderen an und wartete ab, ob noch jemand eine Tracht Prügel wollte. Da dies aber nicht der Fall war schulterte Garana den Rucksack und ging weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 14.08.2006, 18:51


    Sarkos folgte Garana und sah sie immernoch etwas erstaunt an



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.08.2006, 18:57


    Sie schwieg weiter und stapfte weiter, die letzte Wut verrauchen lassend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 15.08.2006, 10:16


    Anjala folgte dem Ruf des Windes und bog ab zum See. Schon von weitem sah sie die einsame Gestalt am Ufer sitzen.

    Leise ging sie näher und setzte sich neben Anubis. Sie wollte ihn nicht stören in seinen Gedanken sondern ihm nur das Gefühl ihrer Anwesenheit geben...
    ___

    Als der Weg schmaler wurde rückte Merith immer näher an Iester, so lange bis man nicht mehr nebeneinander gehen konnte. Lächelnd hielt sie seine Hand und führte ihn durch das dichte Unterholz zu dem kleiner Wildpfad zur Quelle...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 15.08.2006, 10:25


    "Schön das du da bist." flüsterte Anubis leise und sah auf den See.

    ----

    Als sie bei der Quelle angekommen waren, schloss Iester Merith in seine Arme und gab ihr einen sanften Kuss.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 16.08.2006, 19:00


    Sarkos folgte Garana weiter , schwieg aber schien sie doch immernoch etwas wütend zu sein



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 16.08.2006, 19:47


    Niobe streichelte Altus zärtlich über die Brust und sagte leise: "Du hast vorhin so ernst ausgesehen... Hast du irgend etwas Liebster?"

    Sie sah ihn fragend an und malte mit ihren Fingern kleine Kringel auf seine noch immer leicht verschwitzte Haut.
    ___

    Anjala sah Anubis an. "Ja, ich bin deinem Ruf gefolgt mein Freund..."

    Sie fragte nichts, wartete nur... wenn er reden wollte, würde er es tun...
    ___

    Merith lächelte. "Ich dachte wir wollen baden?" sagte sie in neckendem Tonfall und stupste Iesters Nase leicht mit ihrer Nasenspitze an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 16.08.2006, 19:50


    "Ja....ähm..." der Elf stotterte,war er doch mit seinen Gedanken noch nicht so weit und setzte zu: "Ich wollte dich etwas fragen...."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 16.08.2006, 19:54


    "Dann gehn wir jetzt baden." sagte Iester leise und ließ von Merith ab, sah ihr aber weiter in die Augen.

    ----

    "Die Zeit...nie kam mir die Zeit so lange vor....nicht in meinen ganzen Leben." flüsterte Anubis leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 16.08.2006, 20:06


    *Ja...?" Niobe hielt kurz inne und sah Altus fragend an, dann spielten ihre Finger weiter. Sie spürte dass es ihm unangehem war und setzte hinzu: "Lass dir ruhig Zeit... ich habe die ganze Woche frei..."
    ___

    Merith lächelte. So ernst hatte sie ihre Worte gar nicht gemeint... Sie legte ihren Umahng ab ohne den Blickkontakt zu lösen. Dann begann sie iher Bluse aufzuschnüren und ließ sie über die Schultern gleiten...
    ___

    Anjala legte ihre Hand auf die von Anubis. Leise sagte sie: "Ja, die Zeit ist ein Phänomen... sind wir glücklich scheint sie uns zwischen den Fingern zu zerrinnen aber wenn wir auf etwas oder jemand warten wird jede Minute zur Unendlichkeit..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 16.08.2006, 20:08


    "Wir sind doch schon mehr als ein einfaches Liebspaar oder?" wollte der Elf von seiner Liebsten wissen nud sah sie fragend, aber auch ernst an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 16.08.2006, 20:12


    Iester zog sich aus und ging schon mal ins Wasser, aber sein Blick war auf Merith fixiert. Er lächelte verliebt.

    ----

    "Ja...doch jedes Leid, jeder Schmerz...lässt sich zu zweit besser ertragen." flüsterte Anubis leise, "Die Angst denjenigen zu verlieren, den man Liebt ist groß...die Ungewissheit, macht einen fertig"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.08.2006, 17:24


    Die Schatten wurden Länger und die Sonne tauchte den Wald in eine wunderschönes Abendlicht, der Mond ging langsam auf und kündigte die Nacht an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 18.08.2006, 20:44


    Niobe schmiegte sich an Altus und erwiderte lächelnd: "Ja, ich denke schon... aber warum fragst du?" Sie sah ewartungsvoll an und ließ ihre Hand auf seiner Brust ruhen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 18.08.2006, 20:45


    Er nahm ihre Hand in seine und blickte Niobe tief in die Augen.

    "Ich liebe dich mehr als alles andere....daher...." der Elf schluckte: "wollte ich dich fragen..." wider suchte er nach den richtigen Worten: "ob du...vielleicht...meine...Verlobte werden möchtest...."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 18.08.2006, 21:02


    Niobe wurde ganz feierlich zu Mute als er sie so ernst und doch zärtlich ansah. Sie brauchte einige Augenblicke bis sie die Bedeutung seiner Worte voll ermessen konnte, dann schlug sie erschwärzend die Augen nieder und hauchte: "Du meinst... so richtig... verlobt...wie die Menschen?"

    Sie schmiegte sich zärtlich an Altus und flüsterte: "Ja Liebster... ich wünsche mir nichts mehr als mit dir zusammen zu sein..." Dann bot sie ihm mit zärtlichem Lächeln ihre Lippen zum Kuss.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 18.08.2006, 21:16


    Er nahm das Angebot gerne an und küsste sie sanft und zärtlich, voller Liebe zu ihr. Der Elf war von tiefem Glück beseelt und hoffte, dass dies länger wären würde, als die Geschichte mit Nepheasan....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 18.08.2006, 21:20


    Merith hatte sich inzwischen ebenfalls ausgekleidet und war zu Iester in das warme Wasser gestiegen. Langsam ließ sie sich neben ihm ims Wasser gleiten und sah ihn dabei zärtlich lächelnd an.
    ___

    Anjala sah Anubis an und ließ ihren Blick dann über die stille Oberfläche des Sees schweifen, der dunkel vor ihnen lag. Unmerklich hatte sie einen Zauber gesponnen der sie beide in eine wärmende Hülle einschloss.

    "Du liebst sie sehr, nicht wahr?" Ihre Gedanken wanderten einen Augenblick zu Dranagal, den sie mehr vermisste als sie jemals geglaubt hätte... Es war als hätte sie ein Teil ihrer Selbst verloren...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 18.08.2006, 21:27


    Iester schloss Merith sanft in seine Arme und gab ihr einen Kuss auf die Lippen, bevor er sie zärtlich streichelte.

    ----

    "Ja..." flüsterte Anubis leise und sah Anjala in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 18.08.2006, 21:28


    Niobe schmiegte sich in Altus Arme und erwiderte seinen Kuss zärtlich und hingebungsvoll. Sie hatte keinen Gedanken daran verschwendet an die Zukunft zu denken, aber sie war unendlich glücklich dass Altus sie gefragt hatte...

    Es war ihm wirklich ernst mit ihr, und das gab ihrer Liebe einen viel tieferen Sinn...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 18.08.2006, 21:49


    Merith lächelte. Sie gab sich Iesters Liebkosungen hin und erwiderte sie sanft. Die Erinnerung an ihren ersten gemeinsamen Besuch der Quelle stieg in ihr auf und zärtliches Verlangen erfasste ihre Sinne...
    ___

    Anjala sah Anubis in die Augen und ihr Blick kehrte wie aus weiter Ferne zu ihm zurück. "Sie wird dich nicht verlassen, denn sie liebt dich... und wenn auch eine Trennung manchmal nicht zu vermeiden ist, solange dein Herz an eure Liebe glaubt kann und wird sie dich immer wieder finden..."


    Eine sternenklare Nacht legte sich über Ashenvale und ließ die Kälte des Winters noch härter zupacken. Alles Leben verkroch sich und als der Morgen dämmerte trafen die ersten Strahlen der Sonne auf das Eis des Sees, von dem sie widergespiegelt wurden...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 18.08.2006, 22:00


    Anubis sah der Sonne entgegen und lächelte. "Wie so oft, hat es mir geholfen mit dir zu reden." flüsterte er leise.

    ----

    Iester schlief eng an Merith geschmiegt neben der heißen Quelle, mit einer Decke zu gedeckt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 18.08.2006, 22:27


    Auch Anjala lächelte. Ein wenig hatte auch sie ihren Frieden wiedergefunden, hatte sich selbst unmerklich mit diesem Gespräch geholfen...

    Sie sah Anubis an und fragte leise: "Gehen wir zurück in die Taverne?"
    ___

    Merith kuschelte sich im Halbschlaf an Iester und murmelte leise seinen Namen bevor sie wieder zurück ins Reich der Träume glitt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 18.08.2006, 22:31


    "Gerne." sagte Anubis und stand auf und reichte Anjala die Hand.

    ------

    Iester träumte von Merith und seiner Hochzeit mit ihr und lächelte glücklich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 18.08.2006, 22:47


    "Was wohl deine Kommandantin dazu sagen wird?" fragte Altus leise, nachdem er den Kuss widerstrebend gelöst hatte und sah seiner Verlobten in die Augen, in welchen er sich, wie jeesmal zuvor, verlor...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 18.08.2006, 23:01


    Anjala griff Anubis' Hand und ließ sich von ihm aufhelfen, dabei ließ sie langsam die Schutzhülle fallen die sie um sie beide gelegt hatte und die Kälte des frühen Morgens wurde spürbar so dass sie leicht erschauderte.
    ___

    Merith schlief weiter in Iesters Armen und lächelte sanft im Traum...
    ___

    Niobe lachte leise. Sie war noch etwas außer Atem von Altus' stürmischem Kuss als sie antwortete. "Was soll sie denn dagegen sagen? Mein Privatleben ist meine Sache solange der Dienst nicht darüber vernachlässigt wird. Sie ist ja nur deshalb so ungehalten gewesen weil wir eine Mission zu erfüllen hatten - und das magere Ergebnis hatte ihre Laune nicht gerade gebessert..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 18.08.2006, 23:03


    "Ich bat ihr an, zu sagen was ich weiß, wenn sie dafür die Bewohner der Zuflucht in Ruhe lassen würde....Aber mittlerweile sind kaum noch welche da, die ich kenne...." erwiderte Altus und wirkte recht traurig dabei, war es hier doch früher voller und vor allem auch fröhlicher, zumindest in er meisten Zeit...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 19.08.2006, 00:03


    Niobe malte wieder mit ihrem Finger auf Altus' Brust.

    "Soviel ich weiß hatte sie auf andere Auskünfte gehofft, sie meinte damals ihr würdet alle unter einer Decke stecken und hättet den Gesuchten geschützt oder ihm zur Flucht verholfen...

    Und der Bruder der Priesterin war ja auch verschwunden..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 19.08.2006, 09:47


    "Und deswegen verdächtigt man unschuldige Leute? Es mag ja schon mrkwürdig sein, das Hordler und ALlianzler friedlich unter einem Dach hausen, das gebe ich zu, aber in Anbtracht dessen, dass wir ZUSAMMEN Archimonde und seine Legion geschlagen haben, sollte man vielleicht darüber nachdenken, bevor man etwas derartiges tut, denn die Dämonen sind nicht vernichtet, nur zurückgedängt...Die brennende Legion wird eines Tages wiederkommen...." sprach der Elf leise und ernst weiter, hoffend, nicht die gute Laune und Stimmung kaputt zu machen..



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 19.08.2006, 10:00


    "Ja ich weiß dass sei manchmal etwas überreagiert aber der nächtliche Einsatz hat uns alle ein wenig gereizt gemacht... und dass dieser Untote wieder flüchten konnte hat das Ganzen noch zusätzlich verschärft... es war einfach der falsche Zeitpunkt Liebster... aber jetzt lass uns bitte nicht mehr darüber reden, es sei denn es beschäftigt dich zu sehr..."

    Ihre Stimme klang leicht fragend, dann kuschelte sie sich wieder an Altus und legte ihren Kopf auf seine Brust.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 19.08.2006, 10:05


    "Was mich beschäftigt ist eher, wie es jetzt weitergeht, Geliebte. Wir können ja schließlich nicht ewig hier wohnen bleiben und wenn ich es richtig weiß, darf ein Paar nicht zusammen in einer eurer Garnisionen sein. Korrigiere mich bitte, wenn ich etwas falsches sage. Also müssen wir uns wohl doch eine Wohnung in Astranaar oder der nahen Umgebung suchen..." antwortete der Elf und strich Niobe sanft durch die Haare und über den Rücken....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 19.08.2006, 10:07


    Anubis ging mit Anjala in die Zuflucht und ging zur Theke und bestellte ein Frühstück und setzte sich an einen Tisch. "Ich hoffe ich darf dich zu einem Frühstück einladen?" fragte er Anjala.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 19.08.2006, 10:42


    Niobe hob leicht den Kopf und sah Altus an. "Du machst dir wirklich viele Gedanken Liebster - zu viele... Du hast natürlich Recht, in der Garnison haben männliche Elfen nur in Ausnahmefällen Zutritt und das aus gutem Grund - und deshalb werden auch keine Ausnahmen geduldet. Also wäre es wirklich gut eine Wohnung zu haben... "

    Wieder kuschelte sie sich an ihn. "Aber hat das nicht noch ein wenig Zeit...?" flüsterte sie zanft...
    ___

    Lächelnd erwiderte Anjala: "Warum denn nicht? In Gesellschaft schmeckt das Essen sowieso besser..." Sie sah sich nach Mika um, die ihnen gefolgt war und es sich nun vor dem Kamin gemütlich gemacht hatte, dann setzet sie sich zu Anubis an den Tisch.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 19.08.2006, 10:45


    "Doch...das hat noch viel Zeit...Es ist ja nicht so, dass wir dringend unsere eigenen vier Wände brauchen. Noch nicht..." erwiderte Altus lächelnd und küsste seine Liebste sanft auf die Stirn...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 19.08.2006, 10:46


    Die Schankmaid kam mit einen Tablett, auf diesen waren einige Früchte, Brot und dann noch etwas Wurst. Zwei Tassen und in diese schenkte die Schankmaid Tee ein und stellte die Kanne auf den Tisch.

    "Na dann, ich hoffe es schmeckt dir, was ich bestellt hab." sagte Anubis und trank einige schlücke.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 19.08.2006, 11:11


    Lächelnd bot Niobe Altus die Lippen. "Und was machen wir heute...?" fragte sie noch bevor sie sich erneut zum Kuss fanden.
    __

    Anjala nickte der Schankmaid zu, dann antwortete sie lächelnd: "Da bin ich mir sicher, die Früchte sehen wirklich köstlich aus... und auch der Tee duftet verlockend." Sie nahm ihre Tasse und probierte vorsichtig das heiße Getränk bevor sie zu einer Frucht griff und sie sorgfältig mit dem Messer zerteilte.

    Dabei gingen ihre Gedanken wieder zu Dranagal und ihr erstes gemeinsames Essen... damals hatte er über diese ihre Angewohnheit gelächelt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 19.08.2006, 11:25


    Anubis lächelte leicht und begann sich ein Brot zu belegen und begann dieses zu essen. Seine Gedanken gingen zu Danusa und wie er und sie immer gemeinsam gefrühstückt haben.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 19.08.2006, 11:26


    "Mir scheint du hast eine durchaus gute Idee..." erwiderte der Elf lächelnd und küsste seine Verlobte hingebungsvoll und zugleich leicht fordernd nach mehr...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 19.08.2006, 12:08


    Schweigend aß Anjala weiter und ihre Gedanken schienen weit weg zu sein... Ab und zu nahm sei einen Schluck Tee, dann kehrte sie für einen Augenblick zurück in die Wirklichkeit, nur um gleich wieder in ihre Gedanken zurück zu fallen...
    ___

    Niobe erwiderte hingebungsvoll seine Küsse und ließ ihre Hände dabei über Altus' Körper wandern. Dann schob sie ihn leise lachend ein Stück zurück und entgegnete nach Luft ringend: "Ich könnte mir aber auch noch etwas anderes vorstellen..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 19.08.2006, 12:10


    "Was denn?" fragte der Elf recht irritiert und sah seine Liebste auch dementsprechend an, konnte er sich nicht vorstellen, was sie meinte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 19.08.2006, 16:49


    Leise lachend antwortete Niobe: "Nun, ein gutes Frühstück vielleicht und anschließend ein Streifzug durch den Wald? Zum Kuscheln haben wir noch genug Zeit..."

    Sie stupste Altus' Nase mit ihrer zärtlich an und sah ihrem Liebsten lächelnd in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 19.08.2006, 16:52


    "Klingt gut..." stimmte er nach kurzem Überlegen zu und fügte an: "Ich kann aber schlecht aufstehen, wenn ein richtiger Leckerbissen auf mir liegt..." Altus lächelte sie dabei an nud küsste Niobe anschließend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 19.08.2006, 19:25


    "Du vermisst ihn sehr, stimmts?" fragte Anubis leise und sah Anjala an.

    ---

    Iester öffnete langsam die Augen, aber war noch nicht wirklich wach.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 19.08.2006, 20:52


    Leise lachend gab Niobe Altus frei, nicht ohne ihm vorher noch einen sanften Kuss auf die Nasenspitze zu hauchen.

    Sie stützte sich auf ihren Ellenbogen und sagte neckend: "So, ein Leckerbissen bin ich also für dich...? Dann muss ich ja vorsichtig sein..."
    ___

    Anjalas Blick kehrte zurück zu Anubis. "Ja..." sagte sie leise. "Verzeih, ich bin ein wenig abgeschweift mit meinen Gedanken, dabei wollte ich doch mit dir frühstücken."

    Entschuldigend lächelte sie Anubis an und trank ihren inzwischen fast kalten Tee.
    ___

    Merith schlug die Augen auf und sah Iester lächelnd an. Sie konnte es nicht fassen, waren sie doch tatsächlich hier bei der Quelle eingeschlafen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 19.08.2006, 20:55


    "Damit ich dich nicht vernasche, mit Haut und Haar?" hakte der Elf grinsend nach und küsste seine Liebste innig...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 19.08.2006, 20:57


    "Das macht doch nichts...meine Gedanken schweifen auch immer wieder ab." sagte Anubis leise und lächelte leicht.

    ----

    "Wie hast du geschlafen, mein Schatz?" fragte Iester Merith leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 19.08.2006, 22:15


    "Ja..." hauchte Niobe bevor sie sich wieder Altus' Küssen und Liebkosungen hingab. "Ich dachte... wir wollten... etwas essen..." murmelte sie zwischen seinen Küsen.
    ___

    Anjala stellte ihre Tasse zurück und sah Anubis nachdenklich an. Das Schicksal hatte sie in einer Weise verknüpft die wirklich merkwürdige Parallelen zog...
    ___

    "Ja mein Liebster..." lächelte Merith. "Auch wenn es nicht gerade ein Himmelbett ist, himmlisch war es schon." Sie reckte sich ein wenig und kuschelte sich dann noch einmel an ihn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 19.08.2006, 22:19


    "Ich esse doch schon..." gab er leise zurück und knabberte an Niobes Ohr und küsste sie dann wieder hingebungsvoll...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 19.08.2006, 22:28


    Anubis trank seinen Tee und sah Anjala an und lächelt leicht

    ----

    Iester lächelte und drückte sie leicht an sich. "Vieleicht sollten wir dann doch auf stehen." sagte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 19.08.2006, 22:58


    Kichernd entzog sich Niobe Altus'. "Wenn du mich jetzt auffutterst, mit wem willst du dann nachher wieder kuscheln?" Dabei erhob sie sich langsam und zog Altus mit sich in die Höhe.
    ___

    Merith küsste Iester zärtlich, dann lächelte sie ihn an. "Was meinst du Schatz, wollen wir nochmal ins Wasser bevor wir zurück gehen?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 19.08.2006, 23:13


    "Das...ist ein gutes Argument..." gestand Altus lächelnd ein und suchte Ihre Kleidung zusammen und dann seine, selbige danahc anziehend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 19.08.2006, 23:25


    "Gerne." sagte Iester leise und gab Merith einen Kuss und lächelte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 20.08.2006, 19:59


    Draußen vor der Taverne waren zwei Stimmen zu hören die ausgelassen lachten. Kurz darauf betrat die, wie immer in schwarz gekleidete, Danusa gefolgt von einem blonden Menschen Mann die Taverne.

    Suchend glitt ihr fröhlicher Blick durch den Raum...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 20.08.2006, 20:02


    Anubis blickte auf und sah Danusa an und lächelte leicht. Den Menschen musterte er nur kurz und sah dann wieder Danusa an. Langsam stand er auf...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 20.08.2006, 20:06


    Danusa erblickte ihren Liebsten und lief zu ihm. Schwungvoll umarmte sie ihn und küsste seine Wange.

    "Ich habe dich vermisst." flüsterte sie ihm ins Ohr und lächelte ihn dann glücklich an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 20.08.2006, 20:12


    Anubis erwiederte sanft ihren Kuss und legte seine Arme um sie. "Ich habe dich auch sehr vermisst." flüsterte er leise und lächelte.

    "Willst du dich zu uns setzen und etwas Essen?" fragte er dann und sah ihr in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 20.08.2006, 20:14


    "Hm...erst mal will ich dir Lanov vorstellen." Danusa winkte den jungen Mann zu sich. Dieser trat zu den Beiden und reichte Anubis freundlich lächelnd die Hand.

    "Freut mich.." sagte er dabei.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 20.08.2006, 20:21


    "Tag." sagte Anubis und lächelte freundlich und sah Lanov an.

    Dann sah er Danusa an. "Wer ist das?" fragte er leise, doch lächelte er freundlich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 20.08.2006, 20:23


    "Er ist ein alter Freund. Ich habe ihm bei etwas geholfen..." erklärte Danusa lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 20.08.2006, 20:30


    "Ein alter Freund..." sagte Anubis leise, "Es ist schön das du wieder hier bist." sagte er dann und sah ihr verliebt in die Augen.

    Seine böse Seite regte sich wieder in ihm und begann langsam auf ihn einzureden. "Ein alter Freund...sie hat ihm bei etwas geholfen...sie hintergeht dich..." flüsterte die Stimme in seinen Gedanken...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 20.08.2006, 20:33


    "Ich finde es auch schön..." Danusa blickte ihn liebevoll an. "Dürfen wir uns denn zu euch setzen?" fragte sie dann, wobei sie auch Anjala freundlich anblickte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 20.08.2006, 20:36


    "Sicher dürft ihr." sagte Anubis und lächelte freundlich und zog für Danusa einen Stuhl heraus.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 20.08.2006, 20:38


    Danusa setzte sich neben Anubis und nahm seine Hand in ihre. Lanov setzte sich auf einen anderen freien Stuhl und blickte sich neugierig im Raum um.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 20.08.2006, 20:42


    "Die Zeit verging so langsam ohne dir." sagte Anubis leise. "Möchtest du was drinken oder essen?" fragte Anubis und sah Danusa in die Augen, "Lanov, wollt ihr vieleicht auch etwas Essen oder trinken?" fragte er auch gleich und sah kurz zu den Mann.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 20.08.2006, 22:17


    "Ich möchte nur ein wenig trinken bitte." antwortete Danusa ihm lächelnd.

    Lanovs grüne Augen blickten zu Anubis und er nickte leicht. "Ich würde gerne etwas essen und trinken."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 20.08.2006, 22:22


    Anubis stand auf und ging zur Theke und kam mit zwie Gläsern zurück und schenkte Danusa und Lanov etwas Tee ein. "Es sind noch Früchte, Brot und etwas Wurst am Tablett, bedient euch." sagte Anubis zu Lanov und reichte ihm das Glas.

    Dann reichte er Danusa ihr Glas und lächelte verliebt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 20.08.2006, 22:24


    Danusa bedankte sich mit einem Kuss bei Anubis und wärmte ihre Hände an dem Glas mit Tee.

    "Danke!" sagte Lanov, trank einen Schluck Tee und nahm sich ein Brot und belegte es mit Wurst.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 21.08.2006, 07:20


    Anubis lächelte verliebt und sah Danusa an. "Wie geht es dir?" fragte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 21.08.2006, 11:35


    "Mir gehts gut. Und jetzt sogar noch besser." antwortete sie und trank dann ein paar Schlücke vom Tee.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 21.08.2006, 11:38


    "Ich bin froh, das es nicht so lange gedauert hat." flüsterte Anubis leise und legte seinen Arm um Danusa, "Als du weg warst, hatte ich das Gefühl die Zeit wäre stehn gebliebe."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 21.08.2006, 11:42


    "Jetzt bin ich ja wieder da..." sie rutschte näher an ihn und blickte ihn verliebt an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 21.08.2006, 11:45


    "Ja.." sagte er leise und küsste sie sanft auf die Lippen und sah sie verliebt an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 21.08.2006, 11:49


    Danusa erwiederte seinen Kuss. Dann trank sie wieder von ihrem Tee.

    Lanov blickte die Beiden freundlich an. "Ich werde mich nun verabschieden. Ich muss weiter."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 21.08.2006, 11:59


    Anubis blickte zu Lanov. "Einen schönen Tag, wünsch ich dir noch." sagte Anubis leise zu ihm und wandte sich wieder zu Danusa und sah ihr verliebt in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 21.08.2006, 12:01


    Danusa löste sich von Anubis und ging mit Lanov zur Türe. Dort umarmte sie ihn freundschaftlich und verabschiedete sich lächelnd von ihm.

    Der junge Mann verließ die Taverne und Danusa setzte sich wieder neben Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 21.08.2006, 12:14


    Anubis legte wieder seinen Arm um Danusa und lächelte glücklich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 21.08.2006, 12:18


    Danusa lehnte sich leicht an Anubisund trank weiter ihren Tee.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 21.08.2006, 17:28


    Anubis strich ihr sanft über den Rücken und lächelte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 23.08.2006, 19:15


    Niobe sah Altus lächelnd zu wie er sich anzog und ließ ihre Blicke dabei zärtlich über seinen Körper gleiten. Sie seufzte leise, dann begann sie sich ebenfalls langsam anzuziehen.
    ___

    Merith erwiderte Iesters Kuss zärtlich und liebevoll, dann nahm sie seine Hand und zog ihn sanft mit sich ins Wasser. Lächelnd ließ sie sich hineingleiten und setzte sich auf einen der großen Steine, die wie Bänke ein Stück unter der Wasseroberfläche lagen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.08.2006, 19:22


    "Was ist mit dir?" fragte der Elf besorgt bei ihrem Seufzen und drehte sich mit dem entsprechenden Blick ihr zu...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 23.08.2006, 19:30


    Niobe schmiegte sich halb bekleidet an Altus und seufzte erneut. "Am liebsten würde ich dich gar nicht mehr aus meinen Armen lassen..." flüsterte sie ihm ins Ohr und knabberte zärtlich daran.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.08.2006, 19:32


    Er grinste nur und strich ihr über die Ohren.

    "Dann lass uns halt hierbleiben..." schlug Altus schließlich vor und ließ seine Hände an ihrem Körper hinab wandern...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 23.08.2006, 19:39


    Iester setzte sich neben Merith ins Wasser und lächelte. "Wirklich schön hier." sagte er leise, "Aber nichts ist schöner als du, mein Schatz."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 23.08.2006, 19:40


    Bevor Niobe antworten konnte grollte ihr Magen so laut dass sie verlegen zu Altus aufsah. Dann lachte sie ihn an: "Da hast du die Antwort," sagte sie schelmisch. "Und du wolltest mich doch eben auch auffressen..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.08.2006, 19:41


    "Hmm...aber eigentlich habe ich keinen Hunger, außer auf dich..." gestand er nud wurde recht schwarz dabei...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 23.08.2006, 19:47


    "Dann lass uns schnell etwas essen gehen und dann..." Niobe überlegte kurz und grinste dann spitzbübisch. "...oder du holst uns etwas... du bist schließlich schon angezogen..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.08.2006, 19:57


    "Natürlich..." erwiderte der Elf und huschte direkt hinaus und hinauf in den Schankraum, sich dort kurz umsehend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 23.08.2006, 20:02


    Anjala sah Altus die Treppe heraufkommen und nickte ihm lächelnd zu bevor sie sich wieder Mika zuwendete, die es sich auf ihrem Schoß gemütlich gemacht hatte.

    Sie überlegte ob sie die beiden Verliebten nicht lieber alleinlassen und auf ihr Zimmer zurückkehren sollte... Anubis jedenfalls brauchte ihre Hilfe nicht mehr.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.08.2006, 20:06


    Er bestellte etwas Brot und Fleisch, sowie eine Flasche Saft nud ging wieder hinunter, nachdem Altus alles bekommen hatte, inclusive zwei Bechern und betrat Niobes und seines Zimmer...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 23.08.2006, 20:34


    Niobe kam ihm lächelnd entgegen und befreite ihn teilweise von seiner Last. Sie stellte die Sachen auf den Tisch und sah Altus erwartungsvoll mit einem schelmischen Ausdruck in den Augen an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.08.2006, 20:37


    Der Elf konnte nicht anders als seine Verlobte leidenschaftlich zu küssen und an ihrer Kleidung rumzuspielen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 23.08.2006, 20:56


    Lachend entwand sich Niobe Altus' Armen und huschte hinter den Tisch. "Wollten wir nicht erst etwas essen?" fragte sie schelmisch und sah an sich herab. "Oder soll ich mich erst ordentlich anziehen damit du nicht wieder auf dumme Gedanken kommst?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.08.2006, 21:01


    "Wir können uns auch ausziehen und dann essen..." schlug er gegen vor und grinste Niobe schelmisch an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 23.08.2006, 22:21


    "Sooo..?" fragte sie neckend. "Und du glaubst ernsthaft dass wir dann zum essen kommen? Du überspringst doch dann glatt den ersten Gang..."

    Langsam kam sie wieder hinter dem Tisch vor und sah ihn frech grinsend an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.08.2006, 22:24


    "Wäre das denn wirklich so schlimm?" hakte Altus nach und schloss sie in sene Arme, als Niobe in Reichweite gekommen war...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 23.08.2006, 22:43


    "Eigentlich nicht," flüsterte sie in sein Ohr und schmiegte sich an ihn. "Aber dann muss ich dich anknabbern..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.08.2006, 22:44


    "Dann tu das doch..." bot er ihr an und küsste sie dann direkt und leidenschaftlich, anfangend, Niobe wieder langsam zu entkleiden...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 23.08.2006, 23:45


    Leise lachend ließ sie Altus gewähren und ließ ihre Hände zu demselben Zweck über seinen Körper wandern. Dabei wurden
    ihre Küsse immer heftiger und verlangender.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 24.08.2006, 07:36


    "Zum Glück schmeckt das Esen hier auch kalt..." gab der Elf kichernd zu und küsste seine Liebste dann einfach weiter, dabei ihren formvollendeten Körper liebevoll und sinnlich verwöhnend mit seinen Händen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 24.08.2006, 18:46


    Niobe wand sich kichernd unter seinen Händen und tat so als wollte sie ihm entschlüpfen, brachte aber ihren Körper jedes Mal in eine Position wo sie seine Hände gern spüren wollte.

    Dabei ließ sie ihre Lippen über jede Stelle seines Gesichts wandern derer sie habhaft wurde.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 24.08.2006, 18:48


    "Du bist meine kleine Raubkatze. Geschmeidiig und grazil..." hauchte Altus ihr ins Ohr, bei Niobes Bewegungen und streichelte sie sanft weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 24.08.2006, 21:19


    Niobe schmiegte sich schnurrend an Altus und biss ihn spielerisch ins Ohr. "Ich habe Hunger..." hauchte sie ihm ins Ohr, "...großen Hunger..."

    Rückwärts gehend zog sie ihn langsam in Richtung Bett ohne die Umarmung zu lösen und knabberte dabei spielerisch an seinem Hals.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 24.08.2006, 21:21


    "Dann solltest du etwas essen..." schlug er vor uns ließ sich von ihr führen, dabei weiter seine Hände über ihren Körper gleiten lassend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 26.08.2006, 21:30


    Niobe stöhnte lustvoll auf und ließ sich rücklings aufs Bett fallen und zog Altus dabei mit. Sie umarmte ihn und presste gierig ihre Lippen auf seinen Mund. "Du hast es so gewollt..." flüsterte sie zwischen zwei Küssen und ließ ihre Finger ziellos über seinen Rücken wandern.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 26.08.2006, 23:02


    "Ja...das habe ich allerdings..." stimmte der Elf zu und verschloss ihren Mund mit seinem, dabei über ihren Körper streichelnd...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 27.08.2006, 21:03


    Alles andere um sich herum vergessend gab sie sich Altus' Liebkosungen hin und erwiderte sie hingebungsvoll. Sie schmiegte sich eng an ihren Liebsten und genoss seine zärtlich-verlangenden Berührungen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 27.08.2006, 21:05


    Der Elf kicherte leise und strich ihr sanft über die langen Ohren und küsste diese dann, dabei jeden Zentimeter ihrer Haut verwöhnend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 28.08.2006, 19:35


    Altus' Küsse kitzelten sie an den Ohren und kichernd versuchte sich Niobe aus seiner Umarmung zu winden während lustvolle Schauder ihre Ohren zucken ließen.

    "Du machst mich vollkommen verrückt..." hauchte sie in sein Ohr und biss zärtlich hinein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 28.08.2006, 20:04


    "Das ist ja auch der Sinn der Sache..." versicherte Altus kichernd und machte damit weiter, womit er aufgehört hatte. Niobes Körper mit Händen und Lippen zu verwöhnen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 31.08.2006, 18:33


    Eine durch eine Robe verhüllte Gestalt betrat die Taverne. Es waren die Konturen eines etwa 1.78 großen Menschen zu erkennen. Er blickte sich in der Taverne genau um und setzte sich zugleich an einen freien Tisch. Harion zog seine Kapuze vom Kopf und rief Richtung Theke: "Das Tagesmenü und was zu Trinken, bitte" Danach versank er in Gedanken. "Vor geraumer Zeit als ich in diesem Schildwachenlager aufgewacht bin, die mich dann nach Darnassus brachten, ist mir da was aufgefallen?.." dachte er sich und strich sich nachdenklich sein Haar nach hinten. "Immerhin hat mir einer einen Diebstahl in einem Tempel Elunes angehängt". Harion dachte an die Steckbriefe und sah sich noch einmal genau die Tavernenwände an. Zumindest im Schankraum schienen keine zu hängen, sicher war sich Harion da allerdings nicht. Die Schildwachen die ihn verfolgten, konnte er auf eine falsche Spur locken und wollte deshalb einen Tag Rast in der nächsten Taverne riskieren.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 31.08.2006, 21:58


    Es war schon Mittag als Anjala die Treppe zum Schankraum hinunter ging, wie immer gefolgt von Mika, die ihr lustig um die Beine sprang. Sie nickte der Schankmaid, die gerade eine Bestellung fertig machte freundlich zu und musterte kurz den Fremden, der an einem der Tische Platz genommen hatte... Er war ihr unbekannt, so nickte sie auch ihm nur kurz zu und setzte sich dann an ihren Lieblingstisch, von dem aus sie freien Blick zur Tür hatte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 31.08.2006, 22:06


    Harion saß nachdenklich mit verschränkten Armen am Tisch angelehnt und bemerkte aus den Augenwinkeln die Elfe. Er nickte ihr zu, dabei versuchte er wie ein normaler und nicht verfolgter Reisender zu wirken wie nur möglich. Danach fixierte er seinen Blick wieder nach vorne. Darauf bedacht nicht zu viel von seinem Gesicht zu zeigen, vielleicht hängen ja doch irgendwo da draussen Steckbriefe von ihm. Dachte er sich und verhielt sich so unauffällig wie er konnte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 31.08.2006, 22:15


    Anjala lehnte sich ein wenig zurück und sofort sprang Mika auf ihren Schoß und machte es sich gemütlich. Sie rollte sich zusammen, schnurrte und wartete auf ihre Milch während sie sich von Anjala kraulen ließ.

    Als Careena an ihren Tisch trat um die Bestellung aufzugeben strich auch sie dem Kätzchen leicht übers Fell bevor sie wieder zur Theke zurück ging.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 31.08.2006, 22:19


    Harion gähnte und wartete auf seine Bestellung. Bald müsste er nach einem Zimmer fragen, dachte er sich.

    ooc: wer ist Careena?



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 31.08.2006, 22:47


    Als ihre Bestellung kam fragte Anjala die junge Frau leise etwas, bekam aber nur ein bedauerndes Kopfschütteln zur Antwort, woraufhin sie leise seufzte und Mika, die schon nach der Milch schielte auf den Boden setzte.

    Dann stellte sie die Schale Milch hinunter und sah lächelnd zu wie das Kätzchen zu schlecken begann bevor sie sich ihrem Mahl zuwendete.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 01.09.2006, 21:09


    Die Lichtstrahlen, welche sich zwischen den kargen Ästen der gewaltigen Bäume schlängelte, trafen auf einen grossgewachsenen Wanderer. Seine KLeider mussten früher mal schwarz gewesen sein, doch nur noch einige saubere Stellen erinnerten daran. Der Rest war vollkommen verschmutzt und eine dicke Kruste vertrockneten Schlamms setzte sich über den zerfetzten Umhang und den Fetzen, welcher wohl früher ein langer Schal gewesen sein musste.

    Schliesslich konnte man Gesicht des Wanderers erkennen. Ein grossgewachsener Elf mit silbernen Haar und leuchtend blauen Augen grinste der Zuflucht entgegen. Noch eine kleine weile blieb er vor der Tür stehen und betrachtete einfach den See ehe er eintrat.

    Ein tiefer Atemzug verkündete die Ankunft des Spielmanns.

    "... ich bin wieder Zuhause."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 01.09.2006, 21:40


    Das Öffnen der Tavernentüre registrierte Anjala nur nebenbei, aber die Schritte auf den Dielen ließen ihr Herz erbeben. Sie hob den Kopf und ihre Augen begannen zu leuchten während das Besteck achtlos auf den Tisch fiel.

    "Liebster..." ein Ruf zwischen Jubel und Unglaube und im nächsten Moment war sie wie ein junges Mädchen aufgesprungen und schlang ihm ihre Arme um den Hals ohne auf sein zerrissenes Aussehen zu achten. Sie sah ihm zärtlich ins Gesicht und flüsterte: "...dass du wieder da bist..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 01.09.2006, 21:52


    Harion schaute kurz auf und musterte den Fremdling. Sein Blick blieb kurz an den zerrissenen Stellen hängen ehe er sich wieder seinem Essen zuwandte. Nachdem er gegessen hat, winkte er Careena herbei. "Falls ich mir ein Zimmer für eine Nacht miete, muss ich mich dann ins Gästebuch eintragen?" fragte er vorsichtig und möglichst unauffällig.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 01.09.2006, 21:59


    Mit knapper Not konnte sich Dranagal auf den Beinen halten als sich Anjala um seinen Hals warf, hatte er doch nicht gleich mit einer solch stürmischen Begrüssung gerechnet. Doch es störte ihn keineswegs, ganz im gegenteil. Das leichte Gewicht seiner Liebsten und ihre Wärme waren ein viel grösseres Willkommensgeschenk als jede gute Stube und Braten.

    Sofort schloss er sie in seinen Armen und hob sie einige Zentimeter vom Boden. Doch noch viel mehr umfing er sie mitr seinen Augen, konnte seinen Blick nicht losreissen. Doch natürlich waren seine Worte wie gewohnt seiner Gestik nicht gerecht, sondern eher ein Schelm an sich.

    "Was hast denn du gedacht? Wer soll die Leute hier auf trab bringen, wenn ich nicht da bin. Ausserdem fehlte mir die gute Küche."

    Ein leichtes Grinsen stehlte sich auf das Gesicht des Elfen und schliesslich liess er sie wieder auf den Boden, doch nicht von seinen Armen.

    "Ausserdem verzehrte mich die Sehnsucht nach dir. Da kann man sagen was man will. Ich weiss wohl nicht was ich möchte."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 01.09.2006, 22:08


    Anjala musste unwillkürlich lachen als sie Dranagals Worte hörte. Wie sehr hatte ihr seine unbekümmert wirkende Art, seine leise Spottlust gefehlt... Nun da sie seine Worte hörte wusste sie dass er wirklich wieder zurückgekehrt war.

    "Wie wäre es mit einem Bad? Oder möchtest du zuerst etwas essen Liebster?" fragte sie lächelnd und schmiegte sich leicht in seinen Arm, seine Nähe und Wärme genießend.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 01.09.2006, 22:18


    Erst jetzt bemerkte der Elf, wie unpassend seine Erscheinung in der Schankstube war. Schon gar nicht neben den Menschen mit der Rüstung, welchen er warscheinlich schon mal gesehen hatte, ihn aber nirgendswo einordnen konnte.

    "Mhhhhh... Ich glaube, es würde uns beiden besser tun, wenn ich mich baden gehen würde."

    Dabei deutete er auf das Kleid Anjalas welches jetzt auch ein wenig des Schmutzes abbekam. Doch entgegen seiner Behauptung drückte er die Elfe noch etwas näher an sich und schien auch gar nicht der Flecken wegen Anstalten zu machen sie loszulassen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 01.09.2006, 22:34


    Anjala umfing ihren Liebsten mit warmen Blicken. Wichtig war für sie zur Zeit nur eins: dass er gesund zurück gekommen war - alles andere war nebensächlich.

    Sie lachte leise bei seiner Bemerkung und meinte nur: "Kleider und Haut kann man waschen..." bevor sie sich lächelnd an ihn ziehen ließ.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 01.09.2006, 22:45


    Da hsat du Recht. Im Gegendsatz zu Sehnsucht verschwindet es schon mit den ersten tropfen Wasser.

    Noch einmal, nahm er sie in seine Arme und endlich, nach langer Ewigkeit, wie es ihm schien, kam der erste Kuss des wiedersehens. Dieser währte nun wirklich lange und schien beinahe all die tage des Reisens nachzuholen. Doch schliesslich liess er Anjala los und ging in Richtung Bad, noch immer hielt er Anjalas Hand und liess sie erst los, als er sie nicht mehr halten konnte.

    "Waschen sollte ich mich abe trotzdem, schliesslich hat sicher nicht jeder hier verständniss, dass ich wie ein Oger stinke."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 01.09.2006, 23:50


    "Ja....Ihr riecht wirklich so...." bemerkte ein Mann, mit grimmiger Wut in der Stimme, doch ward sein Gesicht hinter einer Maske versteckt.

    Er schloss die Türe hinter sich und setzte sich auf den erstbestten freien Stuhl...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.09.2006, 00:01


    Anjala zuckte nur kurz mit den Schultern ob dieser grob unhöflichen Anrede und folgte Dranagal dann in das neue Badehaus nachdem sie sich von einer der Schankmädchen frische Handtücher und Seife hatte geben lassen.

    In der Tür warf sie noch einmal einen Blick zurück auf den Fremden - kannte sie ihn von irgendwo? Wohl ehr nicht...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.09.2006, 00:06


    'Hier hat er also sein Ende gefunden? Unwahrscheinlich....Ich spüre keine passende Präsenz in diesem Gebäude...' dachte sich der Mann und blickte sich im Raum um...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 02.09.2006, 17:44


    Harion schaute auf das Gästebuch herab, er überlegte kurz wie er unterschreiben sollte. Schließlich setzte er einen Namen welcher ihm auf die Schnelle in den Kopf kam auf das Papier. Danach schloss er das Buch und lies seinen Blick durch den Schankraum schweifen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.09.2006, 17:57


    'Vielleicht der? Nein...Das kann nicht sein' dachte sich der Fremde weiter und fixierte kurz den Menschen mit seinem Blick...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 02.09.2006, 18:06


    "Ob er mich erkannt hat?" Harion drehte sich hastig aber nicht zu auffällig zur Theke um. "Welche Zimmernummer nochmal sagten sie..?" fragte er Careena und dachte angestrengt nach wo er ein Steckbrief von sich übersehen haben könnte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.09.2006, 18:11


    Er 'überprüfte' die Umgebung weiter und beschloss noch ein wenig länger hierzubleiben...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 02.09.2006, 18:24


    "Nummer 2 also, alles klar" Harion warf noch kurz einen Blick auf den maskierten Mann im Schankraum und bewegte sich dann Richtung seines Zimmers.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 02.09.2006, 19:28


    Dranagal antwortete nicht auf die Worte eines Fremden. Konnte dieser doch denken, was er wollte. Aber ein Schauer kam ihn über den Rücken als er sah, dass dieser Gasr eine Maske trug. Leichte Sorge umspielte die sonst so furchtlosen Augen und als seine Liebste die tür hinter sich schloss, drehte er sich zu ihr um.

    "Das gefällt mir nicht. Geschöpfe, welche ihr Gesicht verbergen, hegen noch mehr Geheimnisse und hier gilt das sowieso. Erinnerst du dich an unseren letzten maskierten "Gast"?

    Er warf noch einen kurzen Blick über die Schulter der Elfe zur Tür, als könne er sehen, was sich dahinter abspielte. Doch dann lächelte er wieder und gab Anjala die Hand.

    "Naja... vielleicht bin ich zu voreilig. Lass uns erstmal baden gehe. Das lockert sowieso die Gedanken und ich hab das neue Bad ja noch gar nicht ausprobiert."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.09.2006, 19:42


    Anjala lächelte leicht aber auch auf ihrem Gesicht war kurz die Sorge zu lesen die sie bei Dranagal Worten empfand. Ja, sie erinnerte sich...

    Dann aber nahm sie seine Hand und zog ihn sanft hinüber zur Badestube wo das heiße Wasser schon in den Zuber schoss. "Eine sinnreiche Erfindung diese Pumpe, findest du nicht auch?" fragte sie lächelnd und sah Dranagal an. "Ich werde schnell etwas Frisches zum Anziehen holen, du kannst ja inzwischen schon in den Zuber steigen..." lächelte sie ihn an und strich noch einmal liebevoll über seine Wange bevor sie sich zum Gehen wandte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 02.09.2006, 19:54


    Sehnsüchtig, sah er seiner Liebsten hinterher. Wie eine Ewigkeit war es ihm vorgekommen, als er ohne sie loszog, um den neuen Kontinent Azeroth und das frühere Loarderon zu erkunden. Die Reise hatte seinen Kopf vom Fernweh gesäubert und die langen Gebirgsketten, die Heimat der Zwerge, im norden Azeroths brachtem ihm die innere Ruhe, die er wohl während seiner Reise suchte.
    Schnell vertrieb er die Gedanken an gestern, denn schliesslich war er nicht einer solcher Elfen, welche sich an vergangenen Zeiten betranken. Er fand solche Gesellen schon immer merkwürdig und mied wohl deshalb die Städte seiner Artgenossen.
    Endlich nahm er einen kleinen Bottich und füllte ihm mitdem warmen Wasser, ehe er sich auf einen der Holzstühle setzte und sich damit begoss. Die Seife, welche ihm Anajal hier liess erleichterte das Entfernen des Schmutzen ungemein und schon nach kurzer Zeit waren alle Spuren seiner Wanderung verwischt.Sauber sprang er mit einem geshcikten Sprung in den Zuber, welcher allerdings doch seinen Inhalt nicht ganz für sich behalten konnte. Die Augen des Elfen schlossen sich und er schien beinehe zu schlafen oder wenigstens einem Tagtraum verfallen zu sein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 02.09.2006, 20:01


    Yilvana kam von ihrem kleinen Erkundungstrip zurück in die taverne und bestellte erst einmal ein Glas Wasser, welches sie auch schnell austrank und einen Blick durch den Raum machte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.09.2006, 20:11


    Anjala war in die Schankstube zurückgekehrt und mit einem kurzen Seitenblick auf den Fremden wollte sie schon die Treppe hinauf eilen als sie Yilvana an der Theke sitzen sah. Sie nickte ihr zu und ging schnell auf ihr Zimmer.

    Kurz darauf kam sie mit frischen Sachen für Dranagal zurück und ging mit leichtem Schritt zum Badehaus hinüber.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 02.09.2006, 20:11


    Harion öffnete die Tür zum Zimmer Nummer 2. Er schaute sich gründlich um und schloss schließlich die Tür hinter sich ab. Mit einem Seufzer der Erleichterung warf er seinen Umhang auf den Stuhl und setzte sich aufs Bett um seine Gedanken zu ordnen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 02.09.2006, 20:25


    Yilvana bemerkte, dass das Feuer im Kamin drohte auszugehen, sie ging hinüber und legte ein paar Scheitel Holz nach und setze sich davor, blickte in die lodernden Flammen, als ob sie versuchte, antworten darin finden zu können.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.09.2006, 20:27


    'Soviele Leute hier, aber niemand scheint in der Lage einen Lich auszulöschen....Was ist Jack hier nur zugestoßen?' dachte der 'Fremde' weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 02.09.2006, 20:50


    Harion rechnete sich in etwa aus wieviel Zeit ihm noch bliebe bis die Schildwachen hier aufkreuzen würden. "hmm 5-7 Stunden" dachte er sich und rieb sich die übermüdeten Augen. Er wusste, dass er nur ganz kurz Rast machen konnte. Hastig stand er auf und schaute aus dem Fenster 4 Meter in die Tiefe. "Ein einziger Fluchtweg, naja besser als nichts" dachte er sich. Danach wandte er sich vom Fenster ab und legte sein am Gürtel befestigtes Schwert auf den Nachtisch. Müde legte er sich aufs Bett und schlief bald darauf ein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 02.09.2006, 20:59


    Ein bedrückendes Gefühl überkam Yilvana als sich Stille über die Taverne ausbreitete. Sie verließ noch einmal die Taverne und ging um das Gebäude, vergewisserte sich, dass keine Gefahr besteht und holt aus einem Versteck das schlafende Kind Lliane heraus. Vorsichtig trug sie es hinein und kramte ihren zimmerschlüssel hervor, mit welchem sie ihr Zimmer ausfperrte und sich zur Nachtruhe begab.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 02.09.2006, 21:03


    "Ein Kind? Interresant...." murmelte der Mann für sich, wobei plötzlich eine unnatürliche Kälte von ihm ausging...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 03.09.2006, 08:36


    Niobe umarmte Altus zärtlich erschöpft. "Du bist wirklich unersättlich mein einzig Geliebter..." hauchte sie ihm ins Ohr bevor sie sich wieder in seine Arme kuschelte.

    Sie genoss die Zweisamkeit mit ihm nachdem sie so lange voneinander getrennt waren und dachte an nichts anderes mehr...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.09.2006, 08:51


    Iester und Merith stiegen langsam aus dem Wasser, dabei küsste Iester Merith sanft. "Jetzt sollten wir aber wirklich langsam zurück gehn." sagte Iester leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 03.09.2006, 10:25


    Lächelnd lässt sich Merith von Iester aus dem Steinbecken helfen und schmiegt sich dann kurz an ihn.

    "Du hast recht mein Schatz, und wenn es auch nur wäre um etwas zu essen..." wie zur Betsätigung hörte man ein leises Knurren ihres Magens. "Da hörst du es..." lachte sie leise und begann sich das Wasser abzustreifen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.09.2006, 10:32


    Iester küsste Merith sanft auf die Lippen und lächelte leicht. Langsam begann er sich an zu ziehen und lächelte dann verliebt, dabei sah er Merith zu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 10:51


    "Du aber auch meine kleine Wilde..." erwiderte der Elf und lächelte die Schildwache an, ihr dabei einen sanften Kuss auf die Stirn gebend, ehe ihn ein leichtes Frösteln packte, was eigentlich unmöglich war, lagen ihre erhitzten Körper doch zusammen unter der Decke...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 03.09.2006, 11:23


    Anubis und Danusa hatten sich inzwischen auf ihr Zimmer zurück gezogen und lagen dort aneinander gekuschelt auf dem Bett.

    Danusa döste glücklich lächelnd vor sich hin.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 11:34


    "Es ist.....unnatürlich....kalt...selbst für den...Winter...." stellte Belana direkt frierend fest....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 11:36


    "Mh...allerdings.Vielleicht hättest du einen Mantel mitnehmen sollen!", sagte Voros nachdenklich-besorgt.Um sie wenigstens etwas zu wärmen, zog Voros Belana an sich, bevor er auf die Zuflucht zuging...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 11:38


    Jedes Haar ihres Fells sträubte sich dagegen, dieses Gebäue zu betreten und doch trieb sie die Neugierde nach dem, was hir war oder sein könnte.

    Währenddessen sprang der Maskierte auf, spürte er doch eine enorme Macht, welche urplötzlich auftauchte und sich sehr nahe befand...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 11:40


    Ihre Abneigung spürend schaute Voros Belana an:"Sicher, dass du mit reinkommen willst?", fragte er besorgt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 11:43


    "Ja...ich will...." ehe die Taurin den Satz beenden konnte wurde die Türe von innen aufgerissen und der Fremde trat hinaus und ging an dem Paar vorbei, dabei den Männlichen interessiert musternd und leise lachend weitergehend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 11:44


    "Vielleicht gehst du doch lieber rein!"

    Ohne ihre Antwort abzuwarten schob Voros sie in die Zuflucht und schloß die Tür hinter ihr....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 11:46


    Sie wollte protestieren, schien dieser Fremde doch der Grund für alles zu sein, doch sagte ihr eine innere Stimme, das die Schwangere bleiben solle wo sie grade war und so blickte Belana besorgt zum Fenster hinaus und sah dem Maskierten grade noch im Wald verschwinden...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 03.09.2006, 11:47


    Harion verliess sein Zimmer. Er stand bereit zur Abreise. Bedachten Schrittes betrat er den Schankraum.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 11:48


    Leise schnaubend blieb Voros vor der Hütte stehen, um sicherzugehen, dass der Fremde Belana nicht zu nahe kam...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 11:50


    'Eure Gefährtin in das Haus zu schicken war ein schwerwiegender Fehler...' hallte eine eisige Stimme über die Landschaft und gleich darauf froren sämtlcieh Türen und Fenster, welche aus Ein- und Ausgang dienen konnten mit dickn Eispanzern zu...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 11:53


    Begleitet von einem lauten Knurren dehnte Voros Körper sich zu seiner Drachengestalt aus.Gleich darauf schoß ein gezielter Feuerball in die Richtung, in welcher seine Drachensinne den Sprecher geortet hatten...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 11:55


    'Meint Ihr ernsthaft, ich mache es Euch so leicht, wie mein Bruder es tat?" verhöhnte die Stimme den Drachen und war nun an einer anderen Stelle...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 11:59


    `Nein, das wäre ja auch viel zu einfach, Lich!`, grollte Voros...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 03.09.2006, 12:01


    Faran, welcher im Schankraum wie immer geschlafen hatte erwachte und schaute sich ungläubig um.
    Gähnend rieb der Ork sich mit den Händen über die Augenpartie.
    "Was ist denn hier los?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 03.09.2006, 12:03


    Harion stand da und schaute den Kämpfenden ungläubig zu. Er wusste nicht auf welcher Seite er sein sollte und entschied sich, sich vorerst als Neutraler aus dem Kampfgeschehen herauszuhalten.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 03.09.2006, 12:08


    Nun langsam etwas beunruhigt wechselte der Ork in seine Wolfgestalt und verkroch sich mit eingezogenem Schwanz unter einem Sessel...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.09.2006, 12:21


    Anubis sah auf, als die Fenster und Türen einfroren, dabei schloss er Danusa fest in seine Arme. `Nicht schon wieder´ dachte er sich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 03.09.2006, 12:24


    "Was ist das?" fragte Danusa laut und das glückliche Lächeln erstarb als sie das Eis an den Fenstern und der Türe musterte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.09.2006, 12:33


    "Wahrscheinlich wieder so eine Kreatur..." sagte Anubis leise und erinnerte sich an das letzte mal.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 12:39


    'Ihr werdet niemal den wahren Ausmaß der Macht Arthas-Ner'zhul begreifen oder? Er ist es, der die Welt in Einklang und Frieden führen wird. Jeder untersteht seinem Willen und arbeitet zum Wohle der Geißel. Es wird keine Kriege mehr geben, Drache. Selbst die Quiraj werden sich uns unterwerfen..." flüsterte die eisige Stimme, jedoch so laut, das jeder im nahen Umkreis es hätte vernehmen können....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 12:41


    "Und zu welchem Preis?Ich habe keine Lust auf den Untot, Lich!", spuckte Voros verächtlich aus...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 12:46


    'Zu welchem Preis? Ihr denkt wie alle Eurer Art nur an Euch....Das beste Beispiel dafür ist Neltharion....Ihr seid alle wie er und wollt es nur nicht zugeben...' verhöhnte der Lich weiter den Weisen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 12:48


    "Ach?Sind wir das?Woher wollt ihr das Wissen, elender Wurm!", brauste Voros auf.

    "Ohne unsere Hilfe wäre euer Volk nichts...es hätte diese Welt nicht einmal betreten!"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 12:51


    'Hochnässigkeit und Arroganz....ganz wie ich es erwartet habe...' spöttelte der Lich und materialisierte sich hinter der Zuflucht und betrat diee auf magischen Weg und stand in seiner Gestalt im Schankraum, der Taurin gegenüber...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 12:52


    Dem Lich mit seinen Drachen sinnen folgend, erschien auch Voros, mittlerweile wieder als Taure, in der Zuflucht...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 12:54


    Das Wesen hatte mittlerweile die wehrlose Taurin an der Gurgel gepackt und hielt sich sich vors Gesicht.

    "Armseeliges Geschöpf....Was will C'thun nur von dir? Dem Lich-König wirst du besser dienen..." nuschelte der Kalte....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 12:57


    Mit leuchtenden Augen packte Voros die Hand des Lichs.
    "Bleiben wir doch sachlich, ja!", knurrte Voros...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 13:08


    "Fass micht nicht an Drache...Oder ich werde ihr gleich das Genick brechen...." mit diesen Worten schloss er seine knochige Hand fester um Belanas Kehle...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 13:25


    "Dazu wird es leider nicht kommen...", sagte Voros mit schneidender Stimme.Die Hand des Lichs fester packend schaute er ihn aus vor Wut blitzenden Augen an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 13:27


    "Ist das so? Ihr seid wirklich arrogant!" brüllte das Wesen der Kälte, seine Hand noch enger um den Hals der, schon röchelnden Taurin, schließend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 13:29


    "Und ihr denkt nicht rational...ich tötete euren Bruder!Also tötet mich, nicht sie!", flüsterte Voros lächelnd.Im nächsten Augenblick zog er dem Lich die Beine weg...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 13:34


    Er strauchelte nur kurz, hielt die Weibliche aber weiter fest in seiner knochigen Hand.

    "Warum sollte ich? Ich bin nicht auf Rache aus, sondern darauf, meinen Auftrag zu erfüllen, denjenigen, welchen ein Lich vernichtet at aufzuspüren und zu quälen und was würde sich dafür besser eignen, als Eurer Gefährtin das Leben zu berauben?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 13:35


    "Ach so ist das?Ein Lich gegen einen Drachen?Zwei Drachen!", warf Voros ein.

    "Seid kein Narr!"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 13:38


    "Nein....ein Drache...." damit zog er einen Eis-Kristall-Dolch hervor und stach diesen Belana in die Brust....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 13:40


    Aufschreiend verpasste Voros dem Untoten einen gezielten Schlag gegen die Schläfe, in welchen er all seine Wut und Kraft legte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 13:42


    Der Lich lachte nur auf und verschwand mit dem leblosen Körper aus der Zuflucht.

    'Findet mich doch und verzweifelt dabei...'



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 13:44


    Belanas Duft mühelos folgend tauchte Voros hinter dem Lich auf:"Das...war ein großer Fehler!", knurrte er.

    Die Luft um ihn herum knisterte bedrohlich, als er langsam einen Schritt auf den Lich zumachte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 13:46


    "Das haben schon ganz andere gesagt, welche, denen Ihr nicht gewachsen seid...." höhnte das Wesen des Nordens und verschwand wieder vor den Augen des Tauren...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 13:47


    Wieder folgte Voros ihm, packte den Lich und hielt ihn fest, derweil er Belana mittels eines Zaubers dessen Armen entriss:"Seid ihr zu feige zum kämpfen?", knurrte er...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 13:48


    "Keineswegs, nur sehe ich zugerne die wachsende Verzweiflung meiner Opfer..." damit löste er und auch die leblose Belana sich wieder auf...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 13:51


    Zum dritten Mal folgte Voros ihm:"Hört auf mit den Spielchen...ich kriege euch so oder so!"

    Erneut ließ er Belana aus den Armen des Lichs verschwinden, nur um gleich darauf eine Feuerwand auf ihn zurasen zu lassen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 13:52


    Er lachte nur und wehrte den Zauber spielend ab, nur um gleich darauf mit der Taurin in den Armen über dem See zu schweben...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 13:55


    "Mir reichts!", knurrte Voros, verwandelte sich in seine drachische Gestalt und erhob sich in die Luft.

    "Was wollt ihr also, elender Wurm?", sprach er widerstrebend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 14:02


    "Euch am Abgrund sehen..." damit warf er dieleblose Taurin mühelos in die Tiefen des Sees.

    "Noch könnt Ihr sie retten....oder Eure ungeborenen Welpen....Wenn Ihr mich sucht...ich bin in Feralas..." damit verschwand der Lich mit eisigkaltem Lachen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 14:04


    Ohne nachzudenken schoß Voros hinab und fing Belana auf.Sanft legte er sie am Ufer ab, verwandelte sich und legte eine Hand auf ihre Brust, aus welcher er zuvor den Dolch gezogen hatte.Sanft glühte diese auf, woraufhin sich die Wunde schloß...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 14:05


    Sie blieb regungslos und blass liegen, während der Kalte in Feralas das neugewählte Domizil der Beiden verwüstete....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 14:08


    Belana an sich ziehend aktivierte Voros stumm weinend den Vernichtungszauber, mit welchem er das Zelt belegt hatte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 14:09


    "Was zum...." brachte der Lich ehe er, mitsamt dem Zelt, sowie den ungeborenen Welpen, in Flammen verging...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 14:11


    "Bitte wach auf, mein Leben!", flüsterte Voros, den Tod der Welpen und des Lichs spürend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 14:12


    Nachdem der Kalte vergangen war wachte Belana auf und übergab sich ver innerem Schmerz...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 14:13


    Seine Gefährtin festhaltend küsste er selbige sanft auf die Mähne...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 14:14


    "Was....." mehr brachte sie nicht hervor und legte ihre Hände auf den Bauch...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 14:15


    "Die Eier...wie gehts dir?", fragte Voros, still weinend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 14:16


    "Schlecht....mir ist unsagbar schlecht...." antwortete die Gefragte leise und richtete sich auf....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 14:17


    Sanft eine Hand zu Ihren auf ihren Bauch legend ließ Voros diese kurz aufglühen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 14:19


    "Wie geht es dem Kind?" wollte sie wissen und sah Voros fragend und ängstlich an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 14:20


    "Es lebt...aber wir sollten zurück nach Hause!", flüsterte Voros.

    "Du brauchst Ruhe und musst dich erholen!"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 14:23


    "Welches zuhause denn?" fragte Bela und fing das Weinen an, spürte sie doch endlich den Verlust...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 14:24


    "Ruhig...ganz ruhig!Ich baue uns ein Neues!", versprach Voros sanft...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 14:25


    "Aber die Welpen....sie sind tod...alle...." heulte die Taurin auf....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 14:26


    "Aber du lebst, mein Leben!", sagte Voros mit einem Klos im Hals...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 14:29


    Das stimte zwar, doch wünschte sie sich es wäre andersrum, schließlich bestand Belana darauf, mitzukommen und hatte so die Eier schutz- und hilflos zurückgelassen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 14:30


    "Ich...habe dich enttäuscht...ich habe dir nach dem letzten Mal geschworen, dass so etwas nie wieder passieren würde, mein Leben!Und jetzt haben wir auch noch die restlichen Welpen verloren!", schluchzte Voros...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 14:32


    "Es war meine Schuld...ich hätte dort bleiben sollen, dann wäre das nie passiert..." widersprach sie tonlos...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 03.09.2006, 14:32


    Faran hockte immernoch wimmernd unter dem Sessel. Er zitterte am ganzen Körper und seine Augen und Ohren huschten nervös umher, hatte der Wolf doch Angst und hoffte das draußen der Kampf wieder vorbei sei...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.09.2006, 14:33


    "Wir waren beide Schuld...das ist es...", beendete Voros das Thema, wollte er doch nur noch zurück.Entschlossen nahm er ihre Hand und brachte sie zurück nach Feralas...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 14:35


    Das Eis an Türen und Fenster schmolz dahin, war sein Erschaffer doch im Jenseits...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 03.09.2006, 14:40


    Auch als das Eis langsam schmolz rührte Faran sich nicht. Der Wolf zitterte weiter unter dem Sessel, fühlte er sich doch nur hier sicher...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 03.09.2006, 16:11


    Merith rieb sich gründlich trocken bevor sie in ihre Kleider schlüpfte, dann sah sie Iester lächelnd an. "Was wollen wir heute noch unternehmen?" fragte sie mit eienm Blick auf die Sonne, die sich schon wieder langsam dem Horizont zuneigte. "Ich jedenfalls würde gern etwas essen... egal wo."
    ___

    Niobe kuschelte sich indessen fröstelnd an Altus. "Ist dir auch so kalt Liebster?" fragte sie leise und zog die Decke fester um sie beide.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 16:15


    "Ja....aber mittlerweile gehts wieder...." antwortete er und dachte darüber nach, was und vor allem wessen Stimmen gerade aus dem Schankraum zu ihnen gedämpft vorgedrungen waren.

    Das eine war Voros, das erkannte Altus, und er sprach von einem Lich.

    Der Elf verhielt sich ruhig, um Niobe nicht hochzuschrecken und da es jetzt ruhig war, wurde der Kampf entweder entschieden oder hatte sich verlagert...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 03.09.2006, 16:26


    Niobe hatte zwar die Stimmen aus dem Schankraum leise vernommen, da sie sie aber nicht kannte sich auch nicht weiter darum gekümmert.

    "Ja, jetzt wo du es sagst... es ist tatsächlich wieder wärmer... oder habe ich mir das vorhin nur eingebildet...?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 16:35


    "Ja...das war sicher nur eine Einbildung..." stimmte er schnell zu, wollte Altus doch bei bestem Willen nicht, das hier demnächst eine ganze Divison Schildwachen anrückte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 03.09.2006, 16:54


    Niobe kuschelte sich beruhigt wieder an Altus. "Was meinst du Liebster, wollen wir nicht langsam mal wieder aufstehen?" neckte sie ihn, machte aber selber keine Anstalten ihren Worten zu folgen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 17:00


    "Ja....Etwas zu Essen wäre gut..." meinte der Elf, wenn auch nur, um seine Nerven ein wenig zu beruhigen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.09.2006, 17:03


    "Und wo wollen wir essen gehn?" fragte Iester Merith leise und küsste sie sanft. "Ich würde sagen, die Zuflucht und Astranaar sind gleich weit weg."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 03.09.2006, 17:21


    Lächelnd sah Niobe ihn an. "Du wirkst etwas angespannt Liebster..." sagte sie und musterte ihn fragend. "Habe ich etwas damit zu tun?"
    ___

    "Das würde ich dir überlassen," erwiderte Merith und lächelte Iester an. "In Astranaar wären wir wohl ungestört - aber hast du denn Gold mitgenommen?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 03.09.2006, 17:22


    Harion fluchte leise und löste sich zugleich von der Theke. "Ihr Kampf hat sicher viel Aufsehen erregt, es ist nur eine Frage der Zeit bis hier Schildwachen eintreffen" dachte er sich und ging hastigen Schrittes auf den Ausgang zu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 17:25


    "Was? Nein...nein....Ist schon gut...Ich habe nur darüber nachgedacht, was deine Kommandantin sagen würde, wenn du ihr erzählst du wärst schwanger..." antwortete Altus, was nichtmal wirklich gelogen war...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.09.2006, 17:26


    "Ich müsste noch etwas Gold eingesteckt haben." sagte Iester leise und küsste Merith zärtlich auf die Lippen und lächelte verliebt.

    ----

    Anubis hielt Danusa weiterhin in seinen Armen. Auch wenn alles vobei war, machte er sich sorgen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 03.09.2006, 18:06


    Danusa atmete erleichtert auf als das Eis geschmolzen war und schmiegte sich dann wieder lächelnd in Anubis Arme.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 03.09.2006, 18:08


    Niobe lächelte leicht. "Nun ich denke sie wäre nicht sehr erfreut, aber ich kenne jemanden der sich bei dieser Nachricht vor Freude und Aufregung kaum einkriegen würde..." sagte sie neckend.
    ___

    Lächelnd entgegnete Merith: "Wenn das so ist spricht nichts dagegen einen Abstecher nach Astranaar zu machen..." Sie umarmte Iester und zog ihn dann saft zum Ausgang der Lichtung nachdem sie die Kaputze ihres Umhangs über ihr noch feuchtes Haar gezogen hatte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 18:12


    "So? Wen denn?" hakte Altus nach und blickte seine Liebste verliebt an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.09.2006, 18:13


    Iester küsste sie immer wieder und lächelte. "Nach dem Essen können wir ja auch noch zum Markt gehn." sagte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 03.09.2006, 18:33


    Niobe lachte leise. "Nun... zuerst einmal meinen Schatz denke ich... und dann natürlich meine Mutter... was galubst du wie die sich vor Freude überschlagen würde wenn sie ein Enkelkind bekäme..."
    ___

    "Das ist eine gute Idee Schatz, nur fürchte ich dass es dafür heute schon etwas zu spät ist..." meinte Merith mit einem Blick zum Himmel der sich langsam zu verfärben begann. Wir sollten und beeilen damit wir noch vor Anbruch der Dunkelheit ankommen..



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 18:35


    "Naja...sie kennt mich ja nichtmal...Meinst du nicht, dass ihr das etwas ausmachen würde?" fragte Altus vorsichtig gegen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.09.2006, 18:50


    Iester lächelte und gab Merith einen Kuss. "Gut, dann beeilen wir uns etwas." sagte Iester leise und sah Merith kurz in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 03.09.2006, 19:40


    Verschlafen kam Yilvana die Treppe hinunter und bestellte sich Spiegeleier, da sie zulange geschlafen hatte, und setzte sich an einen Tisch, sie zu essen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 03.09.2006, 19:48


    Harion legte noch schnell ein paar Silberlinge auf die Theke und machte sich schnell auf den Weg die Taverne zu verlassen. "Wieviel Zeit hab ich noch bis die Schildwachen hier auftauchen?" dachte er sich verbittert.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 03.09.2006, 20:06


    Niobe lachte leise. "Glaub mir, das wäre ihr egal... solange ich ihr keinen Oger als Schwiegersohn angeschleppt bringe ist ihr jeder willkommen den ich liebe hat sie mal gesagt..."
    ___

    Merith nickte und ging Iester vorus durch das Labyrinth im Unterholz bis sie wieder im freien Wald waren. Dann griff sie nach seiner Hand und gemeinsam schlugen sie den Weg nach Astranaar ein...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 20:13


    "Na wenn das so ist...Wann lerne ich sie kennen?" wollte Altus grinsend wissen und küsste sie auf die Stirn...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 03.09.2006, 20:20


    Nachdenklich betrachtete Yilvana den Man, der sich zum gehen aufmachte. Sie kannte den Ausdruck in seinen Augen, solche Augen drücken immer etwas gehetztes aus, die Geschöpfe zu diesen Augen sind meist auf der Flucht, auf der Flucht vor anderen, oder sich selbst.

    Die Wärme des Kamins machte ihr zu schaffen. Sie ging hinaus und lehnte sich gegen die Wand. Frische Luft drang in ihre Lungen, der Wind spielte mit ihren Haaren.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 03.09.2006, 20:22


    Harion schritt mit wehendem Umhang zum Stahl. Er machte sich daran sein Pferd zu satteln.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 03.09.2006, 20:26


    "Sobald du mich nach Darnassus begleitest..." lachte Niobe und küsste Altus liebevoll. "Sie würde sich sicher sehr freuen wenn wir sie besuchen kommen."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.09.2006, 20:29


    Iester küsste Merith immer wieder, was ihr Tempo einwenig einschränkte.

    Doch langsam kam die Stadt in sicht weite. "Schade das wir schon schnell hier sind." flüsterte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 20:29


    "Wollen wir diese Woche gehen? Zeit genug hätten wir ja oder?" fragte er einfach weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 03.09.2006, 20:44


    Überrascht sah Noibe auf - dass sie nicht selbst daran gedacht hatte... "Wenn du möchtest gern mein Schatz... ich glaube kaum dass wir ungelegen kommen könnten."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 20:46


    "DAnn sollten wir morgen aufbrechen. Etwas Abwechslung täte uns beiden gut..." erwiderte Altus grinsend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 03.09.2006, 21:15


    Als Yilvana geräusche aus dem Stall hörte, schlenderte sie hinüber um sicher zu gehen, dass kein wildes Tier die untergestellten Reittiere gefährdete.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 03.09.2006, 21:25


    "Gut, dann brechen wir morgen auf..." sagte Niobe und setzte sich auf, was ihr Magen mit einem nicht zu überhörenden Grollen quittierte. "Aber jetzt sollten wir wirklich etwas essen..." lachte sie und stand auf, nicht ohne Altus noch einmal spielerisch über den Brustkorb zu streichen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 03.09.2006, 21:27


    Harion richtete den Sattel und bemerkte die Elfe dabei nicht. Er packte die Zügel seines Pferdes und machte sich daran es aus dem Stahl zu führen, dabei nickte er der Elfe freundlich zu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 21:28


    "Ja...das Essen steht ja noch da..." erwiderte er und küsste ihre Hand, nachdem er sie eingefangen hatte und setzte sich ebenfalls auf...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 03.09.2006, 21:29


    "Wohin führt Euch Eure Reise, werter Herr?" fragte sie lächelnd



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 03.09.2006, 21:37


    "Ähm..". Schnell dachte er sich eine Ausrede aus. "..ich bin ein Händler und Verkaufe an der Njilspitze" fügte er schnell mit einem Lächeln hinzu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 03.09.2006, 21:39


    "Reist Ihr dorthin zurück?" hackte sie weiter nach



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 03.09.2006, 21:43


    "Ja" fügte er hinzu und versuchte ihr nicht zulange ins Gesicht zu schauen, womöglich hatte sie schon seine Steckbriefe gesehen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 03.09.2006, 21:50


    "Ihr kommt mir bekannt vor, sagt, kennen wir uns nicht?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 03.09.2006, 21:51


    Leise lachend sah Niobe Altus an. "Wir waren ja zu beschäftigt zum Essen," sagte sie grinsend und angelte sich ein Stückchen Käse vom Tisch. Sie brach etwas davon ab und hielt es Altus vor die Lippen. "Magst du?" fragte sie neckend.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.09.2006, 21:53


    Er schnappte es sich vorsichtig mit dem Mund leckte dabei sanft über Niobes Finger, ihr dabei in die Augen schauend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 03.09.2006, 21:58


    "Nicht das ich wüsste" sagte er. Auch wenn er sie mal gekannt haben sollte, durch die Amnesie vor geraumer Zeit konnte er sich an nichts mehr erinnern. Danach wandte er sich wieder seinem Pferd zu und wollte sich wieder auf den Weg nach draussen machen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 03.09.2006, 22:14


    "Hmm... dann muss ich mich wohl geirrt haben. Wen das so ist, wünsche ich Euch eine schöne Reise und ehmt Euch vor den Räubern und Dieben in Acht, die das Land unsicher machen."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 03.09.2006, 22:17


    "Danke.." murmelte er und schwang sich in den Sattel, wohl darauf bedacht sein Blick irgendwo zur Seite zu richten. "Ob sie doch schon von den Steckbriefen weiß?" dachte er sich und ritt schnell aber nicht zu verdächtig schnell los.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 03.09.2006, 22:20


    Nachdenklich ging Yilvana zurück auf ihr Zimmer.

    Lliane schlief indess immer noch.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 03.09.2006, 22:23


    Harion ritt in die Nacht hinein. Kurz nachdem er den Wegweiser gemieden hat, hörte er verdächtige Geräusche vor sich. Er tastete nach seinem Bogen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 04.09.2006, 01:16


    Leise lachte Niobe auf. "Nein, jetzt essen wir erst etwas..." meinte sie schmunzelnd und stand nun endgültig auf.

    Sie schlang sich ein Tuch um den Körper und setzte sich an den Tisch. Dann sah sie lächelnd zu Altus hinüber.


    ___

    Unbemerkt von den meisten ihrer Bewohner war die Nacht über der Taverne hereingebrochen und brachte erneut
    Kälte und eisigen Wind über die Wälder, die unter der Herrschaft des Winters ächzten und stöhnten...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.09.2006, 09:17


    Der Elf zog einen leichten Schmollmund, wickelte dann aber die Decke um seinen Körper und setzte sich seiner Liebsten grinsend gegenüber...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 04.09.2006, 15:29


    Harion ritt vorsichtig mit erhobenem Bogen auf die Quelle des Geräusches vor sich zu..



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 04.09.2006, 16:40


    Mit seiner Beute, einem toten Hasen, sprang Faran aus dem Gebüsch. Der Wolf wollte die Beute schnell in die Zuflucht bringen, waren ihm die wilden Wölfe hier doch zu aufdringlich und sie versuchten ständig ihm seiner Beute streitig zu machen.
    Als Faran Hufgetrappel vernahm wandte er seinen Kopf blitzschnell zu der Seite und erblickte einen Mann auf einem Pferd, welchen er ein paar Sekunden musterte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 04.09.2006, 17:05


    Harion ritt ganz langsam auf das Gebüsch aus welchem die Geräusche hervorgedrungen waren. Plötzlich sprang eine Schildwache aus dem Gebüsch mit erhobenem Bogen auf. Harion zögerte nicht, sondern warf sich zur Seite. Noch im Sattel hängen und kopfüber, schoss er einen gut gezielten Pfeil ab. Dieser traf die Schildwache am Arm. Mit einem Aufschrei verschwand sie im Wald. Harion zog sich wieder richtig in den Sattel und machte sich sofort auf den Weg aus welchem er gekommen ist.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 04.09.2006, 18:17


    Harion ritt ganz langsam auf das Gebüsch aus welchem die Geräusche hervorgedrungen waren. Plötzlich sprang eine Schildwache aus dem Gebüsch mit erhobenem Bogen auf. Harion zögerte nicht, sondern warf sich zur Seite. Noch im Sattel hängen und kopfüber, schoss er einen gut gezielten Pfeil ab. Dieser traf die Schildwache am Arm. Mit einem Aufschrei verschwand sie im Wald. Harion zog sich wieder richtig in den Sattel und machte sich sofort auf den Weg aus welchem er gekommen ist.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 04.09.2006, 18:35


    Harion ritt ganz langsam auf das Gebüsch aus welchem die Geräusche hervorgedrungen waren. Plötzlich sprang eine Schildwache aus dem Gebüsch mit erhobenem Bogen auf. Harion zögerte nicht, sondern warf sich zur Seite. Noch im Sattel hängen und kopfüber, schoss er einen gut gezielten Pfeil ab. Dieser traf die Schildwache am Arm. Mit einem Aufschrei verschwand sie im Wald. Harion zog sich wieder richtig in den Sattel und machte sich sofort auf den Weg aus welchem er gekommen ist.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 04.09.2006, 18:45


    Harion ritt ganz langsam auf das Gebüsch aus welchem die Geräusche hervorgedrungen waren. Plötzlich sprang eine Schildwache aus dem Gebüsch mit erhobenem Bogen auf. Harion zögerte nicht, sondern warf sich zur Seite. Noch im Sattel hängen und kopfüber, schoss er einen gut gezielten Pfeil ab. Dieser traf die Schildwache am Arm. Mit einem Aufschrei verschwand sie im Wald. Harion zog sich wieder richtig in den Sattel und machte sich sofort auf den Weg aus welchem er gekommen ist.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 04.09.2006, 22:47


    Noch immer sass Dranagal im warmen Wasser des Zubers. Nichts hatte er vom trubel ausserhalb der Badestube mitbekommen. Die Wärme und das leichte Schwappen des Wassers versetzten den Elfen beinahe in Trance und seine Gedanken kreisten um ganz Azeroth. er rief sich wieder die Orte in Gedächtniss, welche er durchwanderte und nur das leise Geräusch, welches Anjala beim herientreten hinterliess liess ihn aufhorchen.
    langsam öffnete er seine Augen und grinste die Elfe an.

    "du kannst jetzt endlich wieder näher kommen. Mein Gestank ist jetzt einigermassen ertträglich."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 04.09.2006, 22:56


    Leise lachend entgegnete sie: "Das hätte mich nicht im geringsten gestört, ich habe nur frische Sachen für dich geholt, die alten stehen ja schon von selbst..."

    Sie legte die Sachen auf einen Schemel und krempelte ihre Ärmel nach oben. "Soll ich dir ein wenig die Schultern massieren oder hast du andere Wünsche?" fragte sie leise und trat hinter ihn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 04.09.2006, 23:13


    "Oho... hier wird ja richtiger Service geboten. Aber ich bin nur schon zufrieden, wenn ich deine zarte Stimme hören darf."

    Dann lehnte sich der Elf wieder gegen die Zuberwand und grinste die elfe nun schelmisch an.

    "Aber wenn du Lust hast, komm einfach und steig auch ein. Schliesslich ist der Zuber gross Genug und das Wasser ist nicht so schmutzig, dass du Angst zu haben brauchst"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 04.09.2006, 23:26


    Leise Pfoten gingen durch den Wald. Bedacht darauf, keinen Mucks von sich zu geben und nur gelegtnliche Knacksgeräuche im unterholz, hätten diese pfoten und seinen Besitzer verraten. die schwarz-weisse Färbung des Fells hätte eine Perfekte tarnung abgegeben, im ständigen Wechsel von Licht und Schatten, in welcher sich die gestalt bewegte, doch war das konnte man es kaum sehen, da ein grosser Korbhut und ein Blutrotes Seidengewand mit aufwändigen Verzierungen es verdeckten.

    Schon nach kurzer Zeit erreichte der Pandar die zuflucht, doch noch trat er nicht ein. Der Anblick des Sees und der Waldumgebung faszinierten ihn immer wieder und so verweilte er noch eine Weile. Dieser Anblick war es, welcher ihm seinen inneren Frieden gab und Samao deswegen wieder zurücktrieb.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 04.09.2006, 23:45


    "Das lasse ich mir doch nicht zweimal sagen..." lächelte Anjala und legte ihre Kleidung ab um dann nach einer kurzen Wäsche zu Dranagal in den Zuber zu steigen.

    Sie genoss es seine Nähe zu spüren und immer wieder streichelten Ihre Blicke sein Gesicht. Sie traute sich noch nicht nach seiner Wanderung zu fragen weil sie ihn erst zur Ruhe kommen lassen wollte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 04.09.2006, 23:56


    Schnell bemerkte Dranagal Anjalas Blicke und er musste zugeben, dass er es Genoss, wie sie ihn mit ihren Blicken über seine Wangen strich. Ihre Augen hatten nichts an der Schönheit verloren, während seiner Reise und schon nach kurzer Zeit versank er in ihnen.

    Noch immer gebannt, schein seine Frage beinahe nebensächlich geworden zu sein.

    "Und... hab ich irgendetwas hier verpasst? Ist doch sicher was passiert, oder?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 05.09.2006, 19:03


    Niobe fütterte Altus neckend mit kleinen Happen die sie zurechtmachte und dan abwechselnd ihrem Liebsten und sich selbst in den Mund schob. Dabei zog sie kichernd hin und wieder das Tuch zurecht, das sich bei ihren Bewegungen ständig zu lösen drohte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.09.2006, 20:29


    "Zieh es doch aus, wenn es dir nicht gehorchen will, mich stört das nicht..." stellte der Elf nach einem erneuten Happen fest...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 05.09.2006, 20:38


    Leise lachend entgegnete Niobe: "Das könnte dir so gefallen... dann kommen wir ja wieder nicht zum essen..."

    Neckend zog sie den Happen den sie ihm gerade vor die Nase gehalten hatte zurück uns steckte ihn selbst in den Mund bevor sie sich über den Tisch beugte und ihn sanft küsste.
    ___

    Ohne den Blick von Dranagal zu lösen antwortete Anjala lächelnd: "Nun, allzuviel ist nicht geschehen in der Zwischenzeit, einige sind gekommen, andere gegangen... es ist als hielte die Zuflucht Winterschlaf..."

    Sie überlegte kurz bevor sie weitersprach. "Nun, das wichtigste ist wohl dass Sarkos und Garana Eltern geworden sind, ein kräftiges Kerlchen ist es. Sie sind mit dem Kind weggegangen, es soll wohl unter seinesgleichen aufwachsen...

    unser Wolf hat sich wieder auf sein Schamanendasein besonnen und kann sich wieder in seine Orkgestalt zurück verwandeln, aber anscheinend zieht er noch immer das Dasein als Wolf vor...

    Angelie, die Elfe mit den Flügeln, war kurz hier und einige Fremde, die auf der Durchreise waren... Yilvana ist zurück, ich weiß nicht ob du sie kennst...

    Und wie es aussieht steht eine Hochzeit bevor, ich nähe nämlich gerade ein Brautkleid...“ schloss sie lächelnd ihren Bericht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.09.2006, 20:40


    Erst zog er einen Schmollmund, küsste sie dann aber gerne und legte sich dann auf das Bett zurück, war Altus Hunger doch gestillt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 05.09.2006, 20:42


    erst nach einiger Zeit, konnte er seine Pfote dazu bewegen, sich auf den Knauf zu legen und die tür zu öffnen, sodass er hineinschreiten konnte. der warme Luftzug, welche den Schankraum beherrschte, peitschte ihm entgegen und ob des überraschenden Temeperaturwechsels wusste er nicht, ob er sich darüber freuen oder aufregen sollte. Seine Schnautze verzog sich daher zu einer aberwitzigen Schnute, welchen den Raum an den Düften abtastete.

    Schliesslich setzte sich der pandar auf einem der Stühle, natürlich nicht ohne sich bei der Schankdame abermals vorgestellt zu haben und ihr nun edlen Weihrauch als Geschenk mitgab. Langsam liess er die Augen schweifen, doch waren auch Gehör und Geruchssinn angespannt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 05.09.2006, 20:53


    "Soviel wie in meiner Abwesenheit passiert ist, kann man dies ja nicht gerade Winterschlaf nennen."

    Er war nun derjenige, welchen den tiefen blickkontakt abbrach und wieder zur tür hinüberspähte, hinter welcher sich unzählige Momente voller Sagen und Abenteuer zugetragen hatten.

    "Und jetzt wo ich ja wieder hier bin, kann es ja nur noch schlimmer werden. "

    Er grinste nun breit und nahm seine Liebste näher an sich um ihr einen sanften kuss auf die Stirn zu geben.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 05.09.2006, 21:33


    Niobe aß noch ein wenig und ging dann mit leisen Schritten zum Bett wo sie stehenblieb und auf Altus hinabschaute. "Bist du schon wieder müde?" fragte sie neckend und legte dabei den Kopf ein wenig zur Seite.
    ___

    Anjala seufzte leise auf, hatte sie seine Nähe und seine Zärtlichkeit doch so sehr vermisst. Ihre Hände lagen sanft wie Schmetterlingsflügel auf seinen Schultern und sie erschauderte leicht als sein Atem ihr Gesicht streifte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.09.2006, 21:40


    "Das nichts, ich frage mich nur, wie deine Mutter auf mich reagieren würde, wenn ich ein Oger oder gar ein Murloc wäre..." konterte Altus mit frechem Unterton...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 05.09.2006, 21:59


    Niobe lachte herzhaft. "Mal davon abgesehen dass du für einen Murloc recht gut aussiehst würde sie doch sehr an meiner Zurechnungsfähigkeit zweifeln..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.09.2006, 22:02


    AlsAntwort ließ der Elf nur ein missglücktes Gurgeln ertönen, wie es die Fischmenschen immer zu tun pflegten nud musste Husten, hatte er sich bei dem anschließenden Lachen doch verschluckt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 05.09.2006, 22:04


    Noch eine Weile blieb Dranagal im Zuber, die hauchzarte Umarmung Anjalas geniessend und doch stieg er er nach einer kleinen Weile aus dem Zuber und drehte sich mit den üblichenden, lachenden, Himmelblauen Augen zu seiner Liebsten um.

    "Willst du noch etwas bleiben, soll ich dir was holen?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 05.09.2006, 22:31


    Etwas erschrocken bemühte sich Niobe um ihren Liebsten der von einem Hustenanfall geschüttelt wurde. Als er wieder zu Atem gekommen war sagte sie mit gespielt strenger Miene: "Das hast du nun davon dass du als Murloc hübschen Elfenmädchen nachstellst..."
    ___

    Anjala hob einen Arm aus dem Wasser und ließ die Tropfen langsam abperlen. "Ich denke ich war auch lange genug im Wasser..." lächelte sie.

    "Und du hast sicherlich Hunger... mein Essen steht ja auch noch auf dem Tisch nehme ich an..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.09.2006, 22:34


    Er zog einen Schmollmund und sah sie gespielt gekränkt an, dachte Altus doch es wäre lustig gewesen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 06.09.2006, 00:21


    Niobe lachte leise und beugte sich über Altus um ihm einen Kuss auf die Nasenspitze zu hauchen, was wiederum das
    Tuch dazu brachte sich erneut zu lösen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 06.09.2006, 09:03


    "Du bist wirklich wunderschön..." hauchte der Elf ihr ins Ohr und drückte sie sanft an sich, nachdem ihr Körper nicht mehr von dem Stoff bedeckt wurde...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 06.09.2006, 15:39


    Faran kam mit dem erlegten Hasen in die Taverne. Mühsam stieß er die Tür mit dem Kopf auf und legte sich an seinen Platz vor dem Kamin.
    Die grüne Wolldecke, auf der er zu schlafen pflegte, war mit weißen, teils grauen Wolfshaaren übersäät doch das störte Faran nicht im geringsten. Müde legte er seinen Kopf auf die Pfoten und leckte mit der langen Zunge über die Krallen.
    Auf dem Rückweg hatten ihn doch tatsächlich einige Wölfe angegriffen. Zum Glück konnte er als Schamane die drei mit ein paar Zaubern abwehren.
    Erschöpft schloss der Wolf die Augen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 06.09.2006, 18:50


    Leise lachend ließ Niobe es zu dass Altus sie zu sich hinab zog. Sie küsste ihn zärtlich und hauchte ihm dann ins Ohr: "Wenn wir morgen früh aufbrechen wollen sollten wir aber nicht mehr zu lange wach bleiben..."

    Verspielt biss sie ihn leicht ins Ohr und rollte sich dann neben ihn um ihn mit aufgestütztem Ellenbogen zu betrachten.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 06.09.2006, 18:52


    "Gefällt dir, was du siehst?" wollte er grinsend wissen und drehte sich so, dass Niobe alles sehen und, wenn sie es wolte, anfassen konnte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 06.09.2006, 20:25


    Grinsend ließ Niobe ihre Finger über Altus' Brust wandern, dabei die Stränge seiner Muskeln nachfahrend. "Das hat mir schon immer gefallen mein einzig Geliebter..." flüsterte sie zärtlich und ließ ihre Lippen ihren Fingern folgen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 06.09.2006, 20:32


    Er grinste erst und seufzte dann wohlig auf unter ihren Lippen und strich ihr sanft durch die Haare und massierte dann Niobes Nacken...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 06.09.2006, 23:10


    Der Elf zog mit Kraft doch nicht ruckartig am Arm Anjalas, welcher noch durch die Tropfen im Sonnenlicht schimmerte. Nachdem er sich selber abgetrocknet und seiner Liebsten ein anderes Tuch gab, zog er sich an und wartete schon an der Tür. Nun beantwortete das laute Grummeln seines bauches die letzte Frage.

    "du hast irgendwie Recht. drei Tage Wanderung ohne Essen sind nicht gut für einen gefrässigen Elfen wie mir."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 06.09.2006, 23:42


    Lächelnd registrierte Anjala das laute Grummeln von Dranagals Magen. Sie beeilte sich ein wenig mit ankleiden und sah ihn dann fragend an.

    "Drei Tage? Heißt das du bist ohne Unterbrechung zurückgelaufen?" besorgt musterte sie ihn aber außer einer leichten Erschöpfung war ihn nichts anzumerken. "Dann sollten wir sehen dass du so schnell wie möglich etwas zwischen die Zähne bekommst," lachte sie leise, kannte sie seinen Appetit doch recht gut.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 06.09.2006, 23:58


    Gemächlich schritt Dranagal neben seiner Liebsten und wies sie, am Tisch welches ihr Essen noch beherbegte auf ihn zu warten. In der Küche fand er alles, was sein herz begehrte, vor allem, da er keine Lust hatte jetzt noch irgendetwas zuzubereiten.

    Schliesslich sammelte er alles brauchbare auf einem grossen Tablett und brachte es zum tisch. Es war eine rege Menge und Dranagak hatte absichtlich mehr vorbereitet, hatte Anjala ja vielleicht auch noch Hunger. Auch wenn ihr Essen noch auf dem tisch stand.

    "Soll ich dir noch was zu trinken holen oder hast du noch?"

    Er hatte sich noch gar nicht hingesetzt und stand auch schon wieder zum Abgang bereit.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 07.09.2006, 00:09


    Anjala wies lächelnd auf einen Krug Quellwasser der auf dem Tisch stand. "Ich denke der wird mir reichen, aber wie ich dich kenne ist dir ein gutes Zwergenbier lieber..."

    Sie musste schmunzeln als sie die Menge an Essbarem betrachtete die Dranagal auf den Tisch gestellt hatte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 07.09.2006, 00:21


    "Natürlich..."

    Doch diesmal liess er den Gang zum Tresen aus, sondern fischte nach langem suchen ein kleines Fässchen zum Vorschein und zog den Korken.

    "Ich war ja nicht umsonst in Azeroth. Zwergisches Donnerbräu..."

    Der Elf grinste und nahm einen Kräftigen Schluck ehe er das Fässchen wieder auf den Tisch stellte und sich an der Platte bediente.

    "nimm ruhig, wenn du willst. Schliesclich habe ich das ja nicht nur für mich gemacht."

    ------------------------------------

    Inzwischen zuckte ein ohr des Pandaren, als er das wort Donnerbräu vernahm und er sah lieber mal genau hin. Tatsächlich stand sogar eins auf dem Tisch, waren diese Fässer doch unverkennbar.

    kurz leckte sich der Masao über die Schnauze, doch liess er lieber die Frage, war er doch müde und musste sein Zimmer einrichten. mit gemächlichen Gang ging er am reich gedeckten Tisch vorüber und verniegte sich wortlos vor den Anwesenden, ehe er die Treppe bestieg und in sein Zimmer verschwand.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 07.09.2006, 00:30


    Auch Anjala griff nun zu und aß mit gutem Appetit, der in den letzten Wochen öfter hatte auf sich warten lassen und vergaß auch Mika nicht, die es sich wieder auf ihrem Schoß bequem gemacht hatte. Dabei sah sie immer wieder lächelnd mit liebevollem Blick zu Dranagal.

    Als der Pandare an ihnen vorbeiging und sich zum Gruß verneigte nickte sie ihm freundlich zu, doch bevor sie etwas sagen konnte war dieser schon in Richtung seines Zimmers verschwunden.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 07.09.2006, 00:35


    Auch Dranagal grüsste den Pandaren nun, mit einer leichten Verbeugung und einem speziellen Fingerzeichen, welchen auch der Pandar benutzte. Dann wand er sich wieder Anjala zu und erwiderte ihre Liebevollen blicke, bis er die Katze auf ihren schoss entdeckte.

    "Oh... und ich dachte mich schon wo sie geblieben ist."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 07.09.2006, 01:02


    Anjala kraulte Mika die es sich leise schnurrend bequem gemacht hatte. "Ja, sie war mir in den letzten Wochen eine treue Begleiterin, so wie sie früher mit Lunabel umhergezogen ist..."

    Sie wartete bis Dranagal fertig war mit essen und sah ihn dann lächelnd an. "Willst du noch ein wenig hier bleiben?" fragte sie leise. "oder gehen wir hinauf... du bist doch sicher müde nach dem langen Weg..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 07.09.2006, 01:09


    Ohne Antwort zu geben stand Dranagal auf und reichte sie Anjala. erst als diese, die Seine ergriff lächelte er sie schelmisch an. Die müdigkeit stand ihm nun ins Gesicht geschrieben. Der leichte Bartwuchs und die dunklen Augenringe kamen nun endlich zum Vorschein.

    "Ja... ein paar Stunden Schlaf würden mir jetzt gut tun. Mit einem richtigen Bett und vor allem... mit dir an meiner Seite."

    Schliesslich führte er sie nach oben, achtete dabei aber auf die kleine Katze.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 07.09.2006, 01:20


    Anjala hatte Mika auf den Arm genommen und ließ sich von Dranagal nach oben führen. Es tat gut ihn wieder an ihrer Seite zu haben und erst jetzt fiel langsam die Anspannung von ihr ab die sie seit seinem Weggehen ergriffen hatte.

    Im Zimmer setzte sie Mika in ihrem Körbchen ab und wandte sich dann Dranagal zu. Sie umfasste sein Gesicht mit ihren Händen und hauchte einen zarten Kuss auf seine Lippen. Dann begann sie ihn langsam auszuziehen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 07.09.2006, 01:28


    Gerne liess Dranagal es geschehen. Der lnggezogene Kuss Anjalas entfachte seine Sehnsucht nach ihr nun vollends und er konnte sich nicht mehr vorstellen, was ihn dazu bewegt hatte, diesen ort zu verlassen.

    Immer wieder versetzte er seiner Liebsten leidenschaftliche Küsse und zog sie beide schliesslich aufs Bett wo er schliesslich damit begann ihr ihr zart über den Arm zu streichen und langsam aber sicher ihr Kleid aufnestelte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.09.2006, 16:38


    Danusa wachte blinzelnd in Anubis Armen auf. Sie lächelte ihn an.

    "Wie spät ist es?" wollte sie wissen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.09.2006, 16:40


    "Später Abend, würde ich sagen." sagte Anubis und sah kurz aus dem Fenster. Anubis strich Danusa über die Haare und lächelte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.09.2006, 16:43


    "Dann habe ich ja den ganzen Tag verschlafen..." murmelte sie ein wenig enttäuscht.

    "Lass uns runter gehen und etwas trinken ja?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.09.2006, 16:47


    Anubis nickte und stand langsam auf, doch nicht ohne Danusa vorher einen Kuss gegeben zu haben. "Ich hoffe du hast gut geschlafen." sagte Anubis leise und sah ihr in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.09.2006, 16:50


    Sie nickte zur Antwort und lächelte ihn fröhlich an.

    Dann stand die junge Frau auf und zog sich um.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.09.2006, 16:58


    Anubis sah ihr zu und wartete auf sie. Er lächelte die ganze Zeit, war er doch überglücklich das sie wieder da war.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.09.2006, 17:01


    Mit einem Kamm fuhr sie durch ihre Haare, dann trat sie an die Türe.

    "Jetzt können wir gehen!" verkündete sie lächelnd und öffnete die Zimmertür.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.09.2006, 17:14


    Anubis griff nach ihrer Hand und verließ mit Danusa das Zimmer und lächelte. Unten im Schankraum setzten sie sich an einen freien Tisch. "Was willst du trinken?" fragte er lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.09.2006, 17:16


    "Ich hätte gerne einen Tee." antwortete Danusa und ließ dann den Blick durch den Schankraum schweifen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.09.2006, 17:24


    Anubis stand auf und ging zum Thresen. Bei der Schankmaid bestellte er den Tee und wartete dort auf den Tee. Immer wieder sah er zu Danusa und lächelte leicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.09.2006, 17:28


    Geduldig wartete sie auf ihren Tee und auf Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.09.2006, 17:33


    Anubis kam zurück und gab Danusa ihr Tasse Tee und setzte sich neben sie hin, er stellte seine Tasse daweilen auf den Tisch.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.09.2006, 17:37


    Danusa bedankte sich für den Tee und trank sogleich einen Schluck.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.09.2006, 17:57


    Anubis legte seinen Arme um Danusa und lächelte leicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.09.2006, 18:00


    Sie rutschte an ihn heran und trank dann weiter ihren Tee.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.09.2006, 18:32


    Anubis drückte Danusa sanft an sich und lächelte glückt, dabei strich er ihr über den Rücken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.09.2006, 18:40


    "Was hast du gemacht als ich weg war? Ist irgendetwas passiert?" wollte Danusa interessiert wissen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.09.2006, 18:53


    "Ich hab in meinen Buch gelesen. Passiert ist eigentlich nichts." sage Anubis, streichelte sie weiter. "Ich will dir dann etwas schenken."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.09.2006, 18:56


    "Was denn?" fragte sie neugierig und stellte den Tee auf dem Tisch ab.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.09.2006, 19:02


    "Eine Amulett, aber zur Zeit hab ich es noch nicht, aber ich weiß schon wie man es herstellt." sagte Anubis leise und gab ihr einen Kuss auf die Wange.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.09.2006, 19:04


    "Du musst mir aber nichts schenken." wand Danusa ein. Ein schlechtes Gewissen meldete sich das sie Anubis nichts schenken konnte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.09.2006, 19:06


    "Ich möchte aber, du gibst mir soviel." sagte Anubis leise und sah ihr in die Augen, "Du hast mir schon soviel gegeben und ich dir kaum was."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.09.2006, 19:08


    "Das stimmt doch nicht..." wehrte Danusa ab und blickte ihn an. "Du hast mir schon sehr viel geschenkt..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.09.2006, 19:14


    Anubis lächelte und sah ihr weiter in die Augen. "Wir beide haben uns schon viel geschenkt." sagte er leise und küsste sie sanft auf die Lippen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.09.2006, 19:16


    Sie erwiederte seinen Kuss und stimmte ihm dann mit einem leichten Nicken zu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.09.2006, 19:23


    Anubis drückte Danusa sanft an sich und lächelte. "Ich liebe dich mehr als alles andere." flüsterte Anubis leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.09.2006, 19:37


    "Ich liebe dich auch." hauchte sie zurück und küsste ihn zärtlich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.09.2006, 19:41


    Anubis erwiederte zärtlich ihren Kuss und streichelte ihr über den Rücken. Er blickte ihr dabei die ganze Zeit in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.09.2006, 20:02


    Sie hatte die Augen geschlossen bis sie sich wieder von ihm löste. Sie lächelte ihn an und trank dann erneut von ihrem Tee.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.09.2006, 20:36


    Anubis sah Danusa lächelnd an und trank etwas von seinen Tee.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 10.09.2006, 21:03


    Ein neuer Morgen erhob sich über der Zuflucht und ihren Bewohnern und brachte erneut klare Kälte über Ashenvale. Der Winter schien noch lange nicht seinen Höhepunkt überschritten zu haben, so fest hielt er das Land in seiner eisigen Umarmung...


    ___

    Niobe erwachte in Altus' Armen und streckte sich vorsichtig um ihn nicht zu wecken. Sie kuschelte sich wieder an ihn und dachte über das nach was sie gestern besprochen hatten... ihnen blieben noch fünf Tage, genug Zeit um nach Darnassus zu reisen, es sei denn Altus hätte es sich wieder anders überlegt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 10.09.2006, 21:48


    "Wollen wir los?" murmelte der Elf leise, war er doch vor ihr schon wach...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 10.09.2006, 22:07


    Niobe hob erstaunt den Kopf und sah Altus an. "Ich habe gedacht du schläfst noch..." sagte sie leise und hauchte ihm einn Kuss auf die Lippen. "Ich habe auch gerade daran gedacht..."

    "Hast du dir auch schon Gedanken gemacht was wir mitnehmen wollen?" fragte sie dann und entwand sich seiner Umarmung um aus dem Bett zu schlüpfen und sich frisch zu machen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 10.09.2006, 22:09


    "Kleider und etwas Geld..." erwiderte der Elf leise und öffnete die Augen: "Aber nur, wenn dir das nicht zu stressig wird..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 10.09.2006, 22:34


    Niobe wirbelte zu Altus herum. "Stressig? Was ist denn das für ein Wort? Ich freue mich wahnsinig darauf meine Mutter wieder zu sehen..."

    Halb bekleidet begann sie einige Dinge in ihr Bündel zu packen und andere heraus zu tun. "Und wann wollen wir los?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 10.09.2006, 22:35


    "Wenn ich wach und angezogen bin, sowie gepackt habe und du etwas gegessen hast..." entschied Altus und begann damit sich anzukleiden....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 10.09.2006, 22:55


    Niobe lachte leise und küsste ihn schnell im Vorbeihuschen auf die Wange. "Zu Befehl!" kicherte sie bevor sie seinem Beispiel folgte und sich weiter anzog.

    Dann setzte sie sich auf einen der Stühle und sah Altus zu bis er fertig war.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 10.09.2006, 23:00


    Er wirkte noch nicht ganz wach oder schlecht erholt, aber auf jedenfall packte der Elf weiter seine paar Habseligkeiten ein und lächelte dann seine Verlobte an.

    "Ich wäre fertig...." sagte Altus schließlich gut gelaunt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 11.09.2006, 00:56


    Niobe nahm ihr Bündel dass sie vorhin gepackt hatte und sah Altus unternehmungslustig an.

    Schon die Hand am Türknauf fragte sie: "Aber erst wird noch gefrühstückt, ja?" und öffnete die Tür um in die Schankstube zu gehen. Sie hatte bemerkt dass er noch ein wenig verschlafen wirkte, aber wenn er erst einmal an der kalten klaren Luft draußen war würde das sicher bald vergehen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.09.2006, 08:57


    "Ja lass uns frühstücken...." stimmte der Elf zu und folgte ihr, nachdem er die Türe geschlossen hatte.

    Es würde sich einiges ändern und diesmal würde es sicher von Bestand bleiben...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 12.09.2006, 17:35


    In der Schankstube sah sich Niobe um; die wenigen Gäste die da waren schienen die Nacht hier unten verbracht zu haben und saßen oder lagen halb schlafend an ihren Tischen.

    Sie zog Altus an einen freien Tisch und lächelte ihn an. "Wir sollten uns ordentlich stärken und vielleicht noch etwas für unterwegs mitnehmen, was meinst du Schatz?" fragte sie leise als eins der Schankmädchen nahte um nach ihren Wünschen zu fragen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.09.2006, 17:38


    "Für unterwegs? Wie lange gedenkst du nach Darnassus zu brauchen? Zu Fuß nach Astranaar und von der per Greif nach Auberdine und mit etwas Glück kriegen wir sogar direkt eine Fähre..." ewiderte der Elf und bestellte für sie und sich ein großes Frühstück mit allem was die Küche zu bieten hatte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 12.09.2006, 20:56


    Niobe lachte leise. "Ich habe eine sehr vorsorgliche Mutter, und ihr Leitspruch ist: Wenn du für einen Tag aus dem Haus gehst nimm für drei Tage Proviant mit..."

    Sie lachte Altus an und griff nach seiner Hand. "Du wirst noch mehr von ihren Weisheiten zu hören bekommen mein Schatz, aber es ist die Erfahrung eines langen kämpferischen Lebens..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 13.09.2006, 08:59


    "Ich hoffe nur du bleibst von vielen Kämpfen verschont, damit ich dich immer bei mir habe..." erwiderte der Elf ernst und küsste ihre Hand dann sanft, als schon die Schankmaid zurückkam und bei dem Anblick lächelte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 13.09.2006, 18:28


    Niobe spürte wie sein Kuss ein feines Prickeln in ihr auslöste und lächelte Alus an. Als die Schankmaid das Essen auf den Tisch stellte schrak sie fast ein wenig zusammen, so versunken war sie in dieses Gefühl.

    "Ja... wie sollten uns jetzt erst einmal stärken..." sagte sie etwas zusammenhanglos, war sie doch noch immer ein wenig abgelenkt durch seine Zärtlichkeiten...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 13.09.2006, 18:32


    "Mir scheint dein Geist trachtet nach etwas anderem..." stellte Altus fest und küsste ihre Hand sanft weiter..



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 13.09.2006, 20:23


    Sanft aber bestimmt entzog Niobe Altus ihre Hand, konnte sie doch keinen klaren Gedanken fassen solange sie seine Lippen auf ihrer Haut spürte... die letzte Nacht klang noch immer in ihr nach...

    Sie sah Altus mit einem entschuldigenden Lächeln an und begann langsam zu essen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.09.2006, 09:44


    Verwundert und auch etwas gekränkt begann Altus ebenfalls zu essen, seine Liebste dabei anschweigend und auch nur seltenst anblickend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 14.09.2006, 22:38


    Niobe spürte Altus' Verstimmung und sein fast anklagend wirkendes Schweigen zerstörte die zärtliche Stimmung in der sie sich noch immer befunden hatte.

    Sie seufzte leise und widmete sich nun völlig ihrem Essen. Vielleicht war es ja gut so...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 15.09.2006, 11:48


    "Was hast du?" fragte er aufgeschreckt durch ihr Seufzen, seine Enttäuschung sofort vergessend dabei...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 16.09.2006, 09:23


    Niobe zögerte mit einer Antwort. Wie sollte sie ihm auch erklären, wie ihm sagen dass es seine Reaktion war die sie enttäuscht hatte, dass seine Blicke und sein Schweigen sie traurig machten, so verletzbar und offen wie ihr Herz gerade gewesen war...

    Deshalb legte sie nur ihre Hand auf seine und strich kurz darüber. "Es ist nichts weiter Schatz..." sagte sie leise. "...ich bin vielleicht ein wenig... empfindlich zur Zeit..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 16.09.2006, 10:46


    "Kann ich etwas für dich tun, meine einzig Geliebte?" fragteder Elf sanft und leise nach, machte er sich doch Sorgen um sie und dass es vielleicht an ihm selber lag...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 16.09.2006, 12:34


    Lächelnd entgegnete Niobe: "Du tust doch schon alles für mich um mich glücklich zu machen... ich muss nur lernen dich besser zu verstehen."

    Leise fügte sie hinzu: "Ich war doch noch nie mit einem anderen Menschen so eng verbunden wie mit dir... Für mich ist alles neu was für dich vielleicht keiner Fragen mehr bedarf..."

    Sie schob ihren Stuhl ein wenig zurück und sah Altus fragend an. "Ich bin satt, wenn du fertig gegessen hast können wir los."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 16.09.2006, 12:38


    "Dann frag bitte, wenn du etwas nicht verstehst oder wissen willst..." bot er ihr an und nahm erneut ihre Hand in die seinige, Niobes Augen dabei mit seinen fixierend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Kasandor - 16.09.2006, 19:42


    Kasandor öffnete die Tür. Er war nur in einfache Stoffsachen gekleidet, die ihm nur wenig Schutz vor der Witterung geboten hatte, was man ihm auch ansah.
    Leich zitternd ging er, sich an die Wand stützend auf einen der Tische zu und setzte sich erschöpft auf einen Stuhl. Bei dem Versuch sich bei einer Bedienung durch das Heben des Arms aufmerksam zu machen, scheiterte er und seine Hand fiel wieder auf den Tisch.
    Bei dem zweiten Versuch schaffte er es nicht einmal seine Hand mehr als 3 Zentimeter von der Tischplatte zu entfernen. Erst dadurch merkte er wie erschöpft er eigentlich war. Vorher hatte der Überlebenswille die Erschöpfung überwogen, doch jetzt wo er in relativer Sicherheit war, musste er sich keine Sorgen mehr machen und sank einfach auf dem Tisch zusammen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 16.09.2006, 21:18


    Anubis wachte auf und sah Danusa an, dabei lächelte er leicht und nahm sie wieder in den Arm. Er überlegte sich ob er heute die Kette für sie fertigen sollte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 16.09.2006, 21:20


    Danusa war an Anubis gelehnt eingeschlafen und schlief immernoch. Dabei zierte ein Lächeln ihr Gesicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 16.09.2006, 21:22


    Anubis streichelte Danusa zärtlich und überlegte weiter. Er sah sie an und lächelte dann und gab ihr einen zärtlichen Kuss.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 16.09.2006, 21:26


    Sie murmelte im Schlaf seinen Namen, schlief aber tief und fest weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 16.09.2006, 21:43


    Anubis hielt sie weiter fest in seinen Arm und lächelte. Er sah das sie glücklich war und vergaß für einen Moment die Umwelt und konzentrierte sich nur auf Danusa.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 17.09.2006, 10:20


    Harion fluchte und beobachtete aus dem sicheren Versteck aus einen Schildwachen Überwachungsposten. Er sprang lautlos vom Baum und schwang sich in den Sattel. "Ich muss also in den Norden" seufzte er und machte sich auf den Weg. Er entschloss sich wieder in der Taverne Rast zu machen, in der stillen Hoffnung es würden immer noch keine Steckbriefe von ihm hängen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 17.09.2006, 20:11


    Niobe sah erschrocken auf als der Fremde auf dem Tisch niedersank. Sie wechselte einen kurzen Blick mit Altus, dann sagte sie leise: "Würdest du bitte nach ihm sehen, du warst doch einmal Arzt... ich würde derweil nach oben gehen und sehen ob die Druidin da ist, von der die Bedienung neulich gesprochen hat..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.09.2006, 20:15


    Der Elf nickte nur, stand auf und ging zu dem Mann hinüber.

    Vorsichtig legte er ihm eine Hand auf die Schulter und fragte ihn ob er ihn hören könne...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 17.09.2006, 20:27


    Niobe hatte sich inzwischen bei Careena erkundigt in welchen Zimmer die Druidin zu finden war und ging mit festem Schritt die Treppe hinauf. Sie klopfte leise an die Türe in der Hoffnung die Bewohner nicht zu wecken.
    ___

    Anjala lag schon eine Weile wach und betrachtete lächelnd ihren schlafenden Geliebten, dem die Anstrengungen der letzten Zeit deutlich ins Gesicht geschrieben standen.

    Als sie das Klopfen hörte erhob sie sich leise vom Lager und ging zur Tür. Nachdem sie ein paar Worte mit Niobe gewechselt hatte zog sie sich leise an und ging mit dieser hinunter in die Schankstube.

    Sie ging zu Altus und sah ihn fragend an. "Was ist mit ihn? Hast du etwas erfahren können?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.09.2006, 20:30


    "Wie denn in grade mal ein paar Minuten? So wie es aussieht ist er nur sehr erschöpft...Wunden kann ich zumindest keine finden..." antwortete der Elf direkt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 17.09.2006, 20:37


    Anjala sah Altus etwas verwundert an. War das der Elf den sie damals kennengelernt hatte? Er wirkte gereizt, angespannt...

    "Ist alles in Ordnung?" fragte sie leise und warf eine kurzen Seitenblick auf Niobe, die sich abwartend wieder an den Tsch gesetzt hatte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.09.2006, 20:43


    "Nein....ich versteh es einfach nicht, dass dieser Ort offenbar NIE zur Ruhe kommt..." erwiderte Altus und richtete sich wieder auf, konnte er doch nichts weiter feststellen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 17.09.2006, 20:55


    Anjala lächelte. "Dafür ist es ja eine Zuflucht, dass jeder willkommen ist und nicht in erster Linie auf Ruhe und Ordnung geachtet wird..."

    Sie legte ihre Hand kurz auf den Arm des Fremden, dann sagte sie: "Du hast recht, ich kann auch nichts feststellen... er ist einfach erschöpft. Vielleicht sollten wir fragen ob ein Zimmer frei ist, damit er sich ausruhen kann..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.09.2006, 20:57


    "Ich kann ihn in meines bringen. Niobe und ich wollten ohnehin nach dem Frühstück abreisen..." schlug er vor und hob den Mann auch sogleich hoch...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Kasandor - 17.09.2006, 21:12


    Kasandor öffnete die Augen und erkannte verschwommen einen Mann, der ihn scheinbar trug. Jedenfalls saß er nicht mehr am Tisch. Was aber auch das einzige war, was er bemerkte.
    "Was?...Was ist...los? Wo bin ich?", fragte er heiser, bevor er wieder in halbe Bewusstlosigkeit fiel.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.09.2006, 21:15


    "Ihr seid in der Zuflucht nud gleich in einem warmen Bett.." antwortete der Gefragte und legte den Mann in sein Bett, danach wieder nach obene gehend.

    "Er schläft...oder ist bewusstlos..." sagte er dort zu Anjala und setzte sich dann wieder zu Niobe...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 17.09.2006, 22:32


    Anjala ließ sich von Careena einen leichten Imbiss zusammenstellen und trug ihn zusammen mit einer großen Kanne heißen Tee nach unten. Sie setzte sich an das Lager des Fremden und wartete bis er wieder erwachen würde...
    ___

    Niobe sah Altus entgegen. "Wie geht es ihm? Wirst du noch gebraucht oder können wir los?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 17.09.2006, 23:04


    "Er ist sehr erschöpft, mehr weiß ich leider auch nicht und ja, wir können los..." antwortete der Gefragte ernst und trank seinen Becher leer...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Kasandor - 17.09.2006, 23:22


    Kasandor schlug wieder die Augen auf und setzte sich schneller auf, als das sein Kreislauf mitgekommen wäre. Sofort wurde ihm wieder schwarz vor Augen und sein Kopf begann zu dröhnen.
    "Ahh!" Er massierte mit dem Daumen seine Schläfe und legte sich langsam wieder zurück. Doch die Dunkelheit vor seinem Auge begann sich nur sehr langsam zu lichten und so konnte er nicht einmal Konturen erkennen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 18.09.2006, 18:21


    Harion riss den Steckbrief von der Tavernenwand. Davor hatte er noch sein Pferd in den Stall gebracht. Aufmerksam las er ihn durch und versteckte ihn danach in seiner Gürteltasche. "Hat keiner gesehen" versuchte er sich zu ermuntigen und betrat die Taverne ohne zu wissen, dass dort eine Schildwachenbotin namens Niobe war...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 19.09.2006, 00:02


    Anjala legte dem Fremden die Hand auf die Stirn und ein mildes blaues Leuchten ging von ihren Fingern aus, breitete sich über seinen Kopf aus und erlosch langsam. "Das sollte die Schmerzen nehmen..." flüsterte sie mehr zu sich selbst, ihn dabei nicht aus den Augen lassend.
    ___

    Als Niobe mit Altus die Taverne verlassen wollte wären sie fast mit einem weiteren Neuankömmling zusammengestoßen. Sie murmelte nur ein: "Verzeihung!" und ging dann ohne ihn genauer zu betrachten weiter in Richtung Tür.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 19.09.2006, 00:55


    "nichts passiert" murmelte Harion beim Vorbeigehen. Etwas weckte sein Misstrauen an der Elfe. Er schaute ihr kurz hinterher ehe er zur Theke ging und sich was zu Essen bestellte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 19.09.2006, 07:27


    Anubis strich Danusa übers Haar und lächelte.

    ---

    Iester und Merith erreichten langsam die Zuflucht. Hand in Hand betraten sie die Taverne und setzten sich an einen freien Tisch.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 19.09.2006, 09:51


    "Alles in Ordnung mit dir?" fragte der Elf besorgt und leise, als er Niobes Reaktion auf den Neuankömmling, den Altus zwar kannte aber nicht zuordnen konnte, mitbekam...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 19.09.2006, 17:12


    Niobe lächelte Altus an. "Ja Liebster, ich war nur erschrocken als der Mensch so unvermittelt vor mir stand... ich glaube ich bin in letzter Zeit ein wenig unaufmerksam..."

    Da Niobe seit ihrer Rückkehr ihre Aufmerksamkeit in erster Linie Altus zugewendet hatte wusste sie nichts von den Steckbriefen. Sie hatte den Fremden nie zuvor gesehen und war auch jetzt mit ihren Gedanken vielmehr mit der Reise nach Darnassus beschäftigt als mit etwas anderem.
    ___

    Merith hatte dem Paar, das ihnen bei ihrer Ankunft in der Taverne begegnete grüßend zugenickt und war dann mit Iester zu einem der freien Tische gegangen. Sie seufzte wohlig auf als sie sich auf den Stuhl niederließ und ihre Beine ausstrecken konnte. 'Hatte die kurze Zeit in der Taverne sie schon so verweichlicht dass eine Wanderung von ein paar Stunden sie so sehr erschöpfte...?'
    ___

    Anjala saß noch immer am Bett des Fremden und wachte über seinen unruhigen Zustand, der mehr einer Seelenwanderung zu gleichen schien... machmal drangen Fetzen seiner Erinnerung bis zu ihr vor und obgleich sie versuchte sie zu ignorieren empfand sie Mitgefühl für diesen Menschen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 19.09.2006, 18:21


    Iester lächelte leicht und sah Merith an. "Müde, mein Schatz?" fragte er leise und sah ihr in die Augen, dabei strich er ihr über die Wange.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 19.09.2006, 18:36


    Der Elf beließ es dabei, hatte sie ja keinen Grund gehabt ihn anzulügen und öffnete Niobe dann die Türe...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 19.09.2006, 18:39


    Harion setzte sich an einen der Tisch und grübelte nach. Er musste einen Fluchtweg nach Tanaris oder besser noch, nach Azeroth finden. Bei seinen Überlegungen vergass er ganz den Schankraum nach Steckbriefen mit seinem Abbild zu durchsuchen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.09.2006, 18:55


    Garon saß in einer Ecke auf einem Stuhl und sah die neusten Steckbriefe durch, dabei warf er einen Dolch hoch und fing ihn wieder auf.

    Als er bei einem Steckbrief angelangt war stutzte er und der Dolch fiel zu Boden. Langsam drehte er seinen Kopf zu dem Gast der das Gasthaus gerade erst betreten hatte und jetzt nachdenklich an einem der Tische saß



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 19.09.2006, 19:07


    Harion entschloss sich draufloszureiten und die Schildwachenposten wenn möglich zu umgehen. Er trank seinen Krug leer und stand auf. Immerhin wollte er noch in der Taverne die Nacht verbringen, in der Nacht würde er bei der eiskälte draussen noch umkommen, zumal seine Kleider aus dünnem Stoff waren.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.09.2006, 19:12


    Garon wollte den richtigen Moment abwarten, doch behielt er den Gesuchten
    genau im Auge



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 19.09.2006, 19:14


    Danusa wachte auf und blickte sich erst mal um, wie um fest zu stellen wo sie war. "Ich hab Durst..." stellte sie dann leise fest und lehnte sich wieder an Anubis nachdem sie sich kurz gestreckt hatte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 19.09.2006, 19:18


    "Dann werde ich uns was bestellen." sagte Anubis leise und küsste Danusa sanft, dabei strich er ihr zärtlich über die Wange. "Wie hast du geschlafen?" fragte er dann.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 19.09.2006, 19:23


    "Ein wenig unbequem aber sonst ganz gut." erwiederte sie lächelnd und blickte ihn an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 19.09.2006, 19:23


    Harion schlenderte die Treppe und danach die Leiter zum Dachgeschoss hoch. Er betrat das Zimmer mit der Nummer 17. Nachdem er hinter sich die Tür abgeschlossen hatte, fing er an das Zimmer nach Fluchtmöglichkeiten zu untersuchen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 19.09.2006, 19:28


    Anubis lächelte und sah Danusa in die Augen. Sanft strich er ihr über die Wange. "Was möchtest du denn gerne trinken?" fragte Anubis leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.09.2006, 19:30


    Garon folgte dem Gesuchten mit einigem Abstand und als dieser die Türe schloss sah er durch das Schlüsselloch seine Waffen unter seinem Umhang versteckt



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 19.09.2006, 19:33


    Harion legte seinen Umhang auf einem Stuhl ab. Danach stellte er noch sein Schwert und 2 Dolche (einer befand sich am Fußgelenkt befestigt und der andere im Brustbereich) ab. Ermüdet schritt er zum Fenster und rechnete sich aus, ob er eine Fall überleben würde. Danach schloss er es und legte sich aufs Bett. Mit noch geöffneten Augen dachte er weiter nach..



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 19.09.2006, 19:34


    "Am liebsten ein Wasser." antwortete die Gefragte und lehnte sich in ihren Stuhl zurück.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 19.09.2006, 19:34


    Myra saß im Schankraum und 'unterhielt' sich mit Schattenfeder, die auf einem Balken über ihr saß und aufgeregt mit den Flügeln schlug...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.09.2006, 19:39


    Mit trainierter Ruhe versuchte Garon die Türe mit einem Dietrich zu öffnen, dabei drückte er sein Ohr fest an die Türe



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 19.09.2006, 19:40


    Harion lag auf dem Bett und starrte mich hinter dem Kopf verschränkten Armen die Decke an. Scheinbar war er tief in Gedanken versunken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 19.09.2006, 19:40


    Anubis stand auf und ging zu Theke und bestellte Wasser und kam mit zwei Gläsern zurück. Er setzte sich wieder neben Danusa und reicht ihr ein Glas.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 19.09.2006, 19:47


    Danusa bedankte sich bei Anubis und nahm das Glas entgegen. Direkt trank sie einige Schlücke daraus.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.09.2006, 19:49


    Als das Schloss sich löste gab es ein lautes Klacken von sich.
    Garon wollte fluchen, beherrschte sich aber um nicht noch mehr unnötigen Lärm zu erzeugen



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 19.09.2006, 19:54


    Harion war augenblicklich auf den Beinen. Er setzte sich vorne am Bett hin und schaute zur Tür rüber. der Stuhl mit den Waffen war eine halbe Armbreite entfernt. Harion wollte noch abwarten, vielleicht war es ja nur ein Versehen oder sonst nichts besonders ernstes.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.09.2006, 19:57


    Garon hörte von drinnen eine Bewegung und wusste das es keinen Sinn mehr machte sich zu verstecken.
    In einer fließenden Bewegung stieß er die Tür auf und zückte seine beiden Dolche



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 19.09.2006, 19:59


    Harion bewahrte Ruhe. Er lehnte sich leicht zurück und setzte ein Fuß auf dem Bett ab. Er würde es schön diplomatisch regeln können, hoffte er zumindest..



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.09.2006, 20:04


    Garon behielt den Mann im Auge als er sich langsam auf ihn zubewegte.

    "Ihr bleibt ja recht ruhig für jemanden auf den ein Kopfgeld ausgesetzt ist", meinte er .



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 19.09.2006, 20:07


    Harion musterte den Menschenmann. "und ihr scheint für einen Kopfgeldjäger ziemlich ungeschickt" bemerkte Harion.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.09.2006, 20:12


    "Da täuscht ihr euch, glaubt nicht ihr könnt mich unterschätzen, ich musste nur schon seit längerem kein Schloss mehr knacken", sagte Garon.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 19.09.2006, 20:16


    Harion lachte auf "und ich hatte es noch nie nötig Schlösser zu knacken"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.09.2006, 20:19


    "Tja ihr seid auch kein Kopfgeldjäger", meinte Garon.

    "Auf euren Kopf ist eine ganz nette Summe ausgesetzt"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 19.09.2006, 20:24


    "ich weiß" Harion zuckte mit den Achseln. "Aber ich nehme an euer Leben ist euch lieber als alles Gold in Kalimdor.. nicht?" fügte er hinzu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.09.2006, 20:26


    "Habe ich da etwa eine Drohung gehört", spottete Garon und wog seine Dolche in der Hand.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 19.09.2006, 20:29


    Schattenfeder flatterte auf die Schulter der schönen Elfe und Myra ging die Treppe hinauf um zu schauen ob nicht noch ein Zimmer frei war, schlief sie doch schon seit langem unten im Schankraum...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 19.09.2006, 20:33


    Harion lächelte kalt. "Kommt ganz auf dich an... und so wie du aussiehst, würdest du sicherlich auch ein hübsches Kopfgeld einbringen" sprach er aus und hoffte es.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.09.2006, 20:37


    "Das weiß ich nicht , aber wenn ihr wollt könnt ihr es ja herausfinden, allerdings werde ich so schnell nicht als Preis für einen Kopfgeldjäger enden, solange ich etwas mitzureden habe", sagte Garon böse grinsend



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 19.09.2006, 20:40


    "Vergessen wir einfach die Sache Jungchen, ihr würdet in eurem Übermut nur Kopf verlieren" nach diesen Worten deutete Harion auf die Tür.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.09.2006, 20:44


    Garon konnte ein Lachen nicht unterdrücken.
    "Glaubt mir , ich bin schon zu lange Kopfgeldjäger, als dass ich mich durch sowas abschrecken lassen würde", meinte er.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 19.09.2006, 20:46


    In der Tür, auf die Harion deutete, stand Myra mit ihrer Eule auf der Schulter und schaute Beide etwas verwundert an. Die Elfe hatte Stimmen vernommen und, neugierig wie sie war, wollte sie denen auf den Grund gehen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 19.09.2006, 20:48


    "Nun ich hatte auch nicht vor euch mit meinen Worten zu erschrecken" sagte Harion und grinste den Mann böse an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.09.2006, 20:51


    Garon drehte sich leicht nach hinten und er entdeckte Myra. Sofort wandte er sich wieder dem Gesuchten zu
    Zwar blieb er äußerlich ruhig, doch erschrak er innerlich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 19.09.2006, 20:54


    Harion bemerkte nun auch die Elfe. Es wurde im schließlich zu ungemütlich. Schlimm genug, dass ihn den meistgesuchtesten Menschen in den Nachtelfenländern schon einer bemerkt hat. Jetzt stand noch die Elfe an der Tür. Innerlich hoffte Harion, dass sie noch keinen der Steckbriefe genauer angesehen hatte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 19.09.2006, 20:55


    Myra schaute die beiden Männer im Raum stirnrunzelnd an während Schattenfeder nervös umherflatterte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.09.2006, 20:56


    Garon hoffte Myra würde weitergehen und er behielt den Mann weiterhin im Auge und achtete auf jede Bewegung



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 19.09.2006, 21:03


    Harion wendete sein Gesicht so dem Mann zu, dass die Elfe ihn nicht zu genau sehen konnte. "könntet ihr uns bitte allein lassen?" fragte Harion in verschärftem Tonfall die Elfe, allerdings blickte er sie nur ganz kurz an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 19.09.2006, 21:11


    "Damit ihr euch bekämpfen könnt?" fragte Myra ruhig und blieb stehen wo sie war.
    "Das ist nicht mein Problem, aber bitte nicht in der Taverne..." erklärte sie ernst...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.09.2006, 21:16


    Garon hielt seinen Blick weiter auf den Mann gerichtet und warf nur kurz einen Blick zu Myra



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 19.09.2006, 21:19


    "Kämpfen? Nein Keineswegs, wir wollten uns nur etwas unterhalten und dieser Mann wollte soeben auch gehen. Aber ihr habt die Sache hinausgezörgert Elflein" sagte Harion rasch und wartete ab in der Hoffnung, dass zumindest die Elfe verschwinden würde.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 19.09.2006, 21:23


    Garon überlegte kurz, da er nicht wusste wie der Kerl reagieren würde und er wollte nicht dass Myra da hineingezogen wurde.

    "Ja der Herr hat Recht ",sagte er und sagte dann zu dem Mann gewandt:" Es tut mir Leid , dass ich eure ZEit beansprucht habe ich habe euch wohl verwechselt"

    Danach verließ er das Zimmer



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 19.09.2006, 21:26


    Harion wartete ab bis auch die Elfe gehen würde. Er schaute beiläufig Richtung Fenster in der Hoffnung, dass sie ihn immer noch nicht erkannt hätte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 20.09.2006, 10:11


    Nachdem Altus, mit einer Hand an Niobes Hüfte, die Taverne verlassen hatte machten sich beide auf dem Weg nach Astranaar, um von dort den Greifen nach Auberdine zu nehmen, als eine vermummte Gestalt an ihnenn vorbei ging und schnellen Schrittes das Gasthaus betrat...

    "Die Zuflucht kommt wirklich nicht zur Ruhe..." stellte der Elf resignierend fest...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 20.09.2006, 20:01


    "Na dann ist ja gut..." meinte Myra skeptisch und verließ das Zimmer. Als sie den Gang entlang ging flüsterte sie Schattenfeder etwas zu "Behalt ihn im Auge, Kleine..."
    Die Eule flatterte fast lautlos aus der Taverne und ließ sich auf einem Baum in der Nähe von Harions Fenster nieder, von dort konnte sie ihn gut beobachten.
    Beruhigt begab die Elfe sich wieder in den Schankraum...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 20.09.2006, 20:07


    GAron ging ebenfalls runter in den Schankraum und setzte sich an einen Tisch



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 20.09.2006, 20:10


    Harion horchte an der Tür bis die Schritte von den Beiden nicht mehr zu hören waren, schnell sprang er zum Stuhl und warf sich den Umhang über. Seine beiden Dolche befestigte er den Stellen am Körper und seinen Waffengurt mitsamt dem Schwert, zurrte er sich auch fest. Mit einer raschen Bewegung öffnete er das Fenster und schaute noch einmal in die kalte Schneelandschaft. Danach zog er sich noch Handschuhe an und kletterte hinaus. Er ging langsam in die Hocke und wollte sich abhängen lassen doch da rutschte er aus und fiel runter. Der Schnee war an der Hauswand glücklicherweise gute 2 Meter hoch. "Glück gehabt" dachte er sich und bemerkte erst, wie tief er im Schnee war und wie schwer es wohl sein würde rauszuklettern. Mit seinen ganzen Kräften fing Harion an sich aus dem Schnee nach oben zu kämpfen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 20.09.2006, 20:31


    Schattenfeder krähte leise auf als Harion durchs Fenster die Taverne verließ. Schnell flatterte sie zu Myra und teilte es ihr mit.
    Die Elfe die sich gerade ein einen Tisch in der Nähe von Garon gesetzt hatte sprang auf und überlegte ob sie den Mann aufhalten sollte, es hatte bestimmt einen Grund warum er floh und Garon hinter ihm her war...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 20.09.2006, 20:33


    Garon drehte sich überrascht zu Myra.
    "Ist irgendwas", fragte er als sie aufsprang



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 20.09.2006, 20:37


    Harion hatte sich schon bis zu seinem Oberkörper aus dem Schnee befreit. Er zog sich mit letzter Kraft nach draussen und blieb erstmal auf dem Schnee flach liegen. Zuviele Kräfte hat ihn die Befreiungsaktion gekostet. Schließlich stemmte er sich hoch und bemerkte langsam wie es ihm immer kälter wurde. Sich durch die Dunkelheit tastend stolperte er Richtung Stall.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 20.09.2006, 20:39


    "Der Mann...er ist aus dem Fenster geklettert..." erklärte die Elfe Garon während Schattenfeder es sich auf einem Balken gemütlich machte..



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 20.09.2006, 20:41


    "Dann soll er gehen, wenn er will , es ist schon zu spät ihn aufzuhalten", meinte er , warf aber doch einen Blick aus dem Fenster



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 20.09.2006, 20:52


    Harion erreichte die Stalltüre. Er warf noch einen Blick zurück zur Taverne und zog den Mantel so weit zu wie es ging. Danach zündetete er eine Petroleumlampe an und fing an sein Pferd zu satteln...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 20.09.2006, 20:55


    Die Elfe nickte und setzte sich wieder an ihren gewohnten Tisch, dabei an ihrem Beerensaft nippend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 20.09.2006, 20:58


    Harion führte sein Pferd in nach draussen in die eisige Kälte. Danach stellte er sich mit den Zügeln in der Hand hin und schaute zur Taverne rüber. "machts gut ihr Helden" grinste er und schwang sich in den Sattel.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 20.09.2006, 21:03


    Garon wandte sich zu Myra.
    "Es war ziemlich gefährlich, dass du dich eingemischt hast. Auf den Kerl war Kopfgeld ausgesetzt, wer weiß zu was er alles fähig gewesen wäre", sagte Garon ernst



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 20.09.2006, 21:58


    "Er hätte mich nicht angreifen können, so schnell hätte er einen Pfeil in der Brust..." brummte Myra leise und schaute zu Schattenfeder die eingeschlafen war...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 20.09.2006, 23:25


    "Müde eigentlich nicht..." meinte Merith und schmiegte ihre Wange kurz in Iesters Hand. "...nur die Beine sind ein wenig schwer vom Weg..." Sie griff nach dem Becher den die Schankmaid gebracht hatte und trank drustig ein paar große Schlucke.
    ___

    Anjala legte dem noch immer nicht wieder völlig zu sich gekommenen Fremden erneut die Hand auf die Stirn. Sie wollte nicht eingreifen in den Prozess den er durchlebte, aber sie sorgte sich doch ob er es allein schaffen würde...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 20.09.2006, 23:36


    Der Neuankömmling bemerkte die Aufregung und verließ das Haus gleich darauf wieder und blieb vor der Türe stehen, wo er gerade noch ein Elfenpaar sah, dass nach Astranaar unterwegs war...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Kasandor - 21.09.2006, 14:28


    Kasandor erwachte nun entgültig. Von seinen Kopfschmerzen war nur noch ein leises Summen geblieben und auch seine Erschöpfung hatte sich mehr oder weniger regeneriert.
    Er sah in das Gesicht einer Nachtelfe und nach einem Moment sagte er auch etwas:"Was ist passiert? Wer seid ihr?"
    Kasandor wurde von seiner neuen Umgebung überrollt. Scheinbar lag er in einem Bett, in einem Zimmer. Doch er wusste nicht wie er vom Tisch hierher gekommen war.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 21.09.2006, 16:51


    Aufmerksam musterte Anjala den Fremden, dann sagte sie leise mit ihrer melodischen Stimme: "Ich bin Druidin, Anjala Silberblatt nennt man mich... und wer seid Ihr, Fremder?"

    Sie hatte ihre Hände zurückgezogen und saß nun abwartend auf dem Rand des Bettes.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Kasandor - 21.09.2006, 17:28


    "Mein Name? Ich heiße...Ich glaube ich heiße Kasandor. Aber ich weiß nicht..." Er fasste sich am Kopf, als ob es die erinnerungen zurück bringen konnte. "Nein, ich weiß es nicht...Ihr habt mir geholfen?...Ich danke euch."
    Kasandor wollte aufstehen, als ihn ein Schwindelanfall wieder zurück zwang."Ich glaube ich bin noch nicht ganz ausgeruht." Kasandor lächelte unecht und legte sich wieder zurück.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 21.09.2006, 17:53


    "Ihr solltet lieber noch etwas liegenbleiben... Kasandor oder wie Ihr auch heißen mögt... der Bewohner dieses Zimmers ist für einige Zeit abwesend, Ihr könnt also beruhigt hierbleiben."

    Sie wies auf das Tablett, das Careena auf dem Tisch abgestellt hatte. "Wenn Ihr etwas essen oder trinken möchtet..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 21.09.2006, 20:16


    "Trotzdem hätte einiges passieren können , dein plötzliches Auftauchen hätte ihn zu einer übereilten Reaktion bringen können", meinte Garon gelassen



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 22.09.2006, 18:18


    Harin ritt durch den Schnee. Er hörte plötzlich Geräusche aus der Dunkelheit des Waldes. "Verfluchte Wölfe dachte er sich". Schon wollte er rasch weiterreiten, doch dann sprang ein Schatten von einem der Äste. Harion wurde durch eine vollkommend behaarte und für einen Menschen große Gestalt vom Pferd gerissen. Fluchend rollte er sich ab und zog sein Schwert. Im Licht des Mondscheins sprang der Werwolf nach vorne. Harion der erst jetzt bemerkte, dass es ein Werwolf war zögerte zu lange und warf sich zu spät zur Seite. Ein Schmerz an seinem rechten Oberarm signalisierte ihm, dass ihn der Werwolf erwischt hatte. Harion packte das Schwert mit seiner linken Hand und duckte sich gerade noch rechtzeitig um den Klauen des Wolfmenschen zu entrinnen. Mit einer gewagten Drehung und einem genauso präzisem Schwerthieb, wurde der Werwolf zurückgeschleudert. Er jaulte ohrenbetäubend vor Wut und Schmerz. Zornig warf er sich wieder Harion entgegen. Doch der Mond verschwand zwischen Wolken und die Bestie floh. Harion blieb schwer atmend zurück. Er schaute auf das angesammelte Blut auf dem Boden und war sich sicher, dass das Wolfsgeheul bis zur Taverne hörbar gewesen sein muss. Notdürftig verband er sich den Arm und schwang sich eilig in den Sattel um sofort loszureiten.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 23.09.2006, 09:48


    Myra zuckte mit den Schultern und nahm einen Schluck Mondbeerensaft...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 23.09.2006, 13:49


    Wegen einem Schneesturm, musste Harion sein Pferd an den Zügeln mitziehen. Mit einer Hand verdeckte er sich das Gesicht. Die eisige Kälte machte ihn langsamer und Schnee drang in seine für den Winter zu leichte Kleidung. Sein Verband hatte sich gelöst und Bluttropfen flogen mit dem Sturm und hinterliesen rote Flecken im Schnee. "Nicht aufgeben" dachte er sich immer wieder und hatte die größten Schwierigkeiten weiter bei Bewusstsein zu bleiben. Mit seinen letzten Kräften kämpfte er sich weiter durch die nächtliche Schneelandschaft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 24.09.2006, 15:01


    Anubis war in Gedanken versunken und bekam kaum etwas mit.

    ----

    Iester lächelte und sah Merith an. "Kann ich verstehn." sagte Iester leise und trank einige Schlücke.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 25.09.2006, 17:47


    Gedankenverloren spielte Merith mit ihrem Becher. Sie dachte an die bevorstehende Hochzeit und fragte sich wo Anjala sein könnte. Schließlich wollten sie noch eine Anprobe machen bevor diese das Kleid fertig nähte...
    ___

    Anjala saß unterdessen noch immer am Lager des Fremden, der wieder in eine Art Dämmerzustand hinübergeglitten war. Sie war etwas besorgt, dieser Zustand war ihr nicht unbekannt und nicht jeder hatte die Kraft und den Willen sich aus dieser Umnachtung zu befreien.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 26.09.2006, 16:34


    Gut gelaunt betrat Voros die Zuflucht.Als erstes lenkten ihn seine Schritte in die Küche.Die Schankmaid grüßend trat er neben den Koch und begann mit ihm ein Gespräch darüber, was für Vorräte vorhanden, und welche neu eingekauft werden mussten.

    Mit einer Liste in der Hand trat er wieder nach draußen und machte sich auf den Weg zum Splintertreeposten...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 26.09.2006, 20:45


    Gedankenverloren geht Yilvana die Treppe hinunter und bestellt sich eine Schale Mondbeersagt, welcher ihr auch sogleich vom Shankmaid gebracht wird. Sie lässt sich an einen der Tische nieder und geht ihren Gedanken nach.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 26.09.2006, 21:04


    Mitbekommend, dass jemand im Schankraum war, kam Voros aus der Küche.Lächelnd trat er zu der Elfe an den Tisch:"Kann ich euch etwas bringen?", fragte er, Yilvana nicht erkennend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 26.09.2006, 21:08


    Überrascht blickt Yilvana zu Voros auf. "Ah, Voros, Ihr seid wieder da?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 26.09.2006, 21:11


    "Äh...wie es scheint.Mit wem habe ich die Ehre?"

    Verwundert, aber auch neugierig sah Voros sein Gegenüber an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 26.09.2006, 21:20


    Ein herzliches Lachen entkommt Yilvana. "Es freut mich, dass ich noch in soguter Erinnerung verweilt bin. Ich bin Yilvana, ich glaube wir kannten uns.."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 26.09.2006, 21:28


    Harion tastete sich mit halbgeschlossenen Augen weiter durch den Schneesturm. Plötzlich hörte Harion Wolfsgeheul. Er beschleunigte sein Tempo so gut es ging.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 26.09.2006, 21:29


    "Oh...Entschuldigt...es ist in der Zwischenzeit so viel passiert.Ihr wart lange Zeit verschwunden, oder?Warum?"

    Sich einen Stuhl zurechtrückend setzte Voros sich YIlvana gegenüber...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 26.09.2006, 21:47


    *räuspert sich* "Nun ja, in der Tat ist sehr viel Zeit vergangen...lassen wir Vergangenheit Vergangenheit sein."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 26.09.2006, 21:50


    "Wart ihr nicht mit einem Kind hier?", fragte Voros, fielen ihm doch langsam wieder einige Sachen wieder ein...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 26.09.2006, 21:58


    Nach beinahe endlos langer Zeit regte sich nun auch Dranagal wieder in Anjalas Bett. Erst drehte er sich nur und kratzte sich an der Nase, dann tastete er mit seiner Hand die andere Seite nach seiner Liebsten ab. Erst als er das Laken mehrmals rauf und runter "erspürte" schlug er die Augen auf, richtete sich dann selber in eine angenehmere Position und wuschelte sich durch sein wirres Haupthaar.

    Ein leichtes Grinsen gefolgt von einem ausgeschweiftem Gähnen brachte ihn schliesslich gänzlich nach Azeroth zurück. Er blickte nicht nach draussen, doch wusste er irgendwie bereits, dass er eine kleine Ewigkeit geschlafen hatte.

    "Drei Tage Marsch ohne Unterbruch... ich bin ein echter Idiot..."

    --------------------------------------------------------

    Auch im Zimmer Masaos konnte man schon die Schritte verschlafener Pfoten heraushören. Die Kälte schien ihm zwar Gesundheitlich nichts auszumachen, doch tief in ihm drinn, sprach sein Bär zu ihm. Und er machte dem Pandaran klar, dass er eigintlich Winterschlaf halten sollte.

    Davon aber wollte der Krieger gar nichts wissen. Er zog sich seine Rüstung an und streifte sein Seidengewand darüber, so dass man Nicht sofort seine kriegerische Tracht erkannte. Schlussendlich noch nahm er Korbhut und Fässchen auf die Schulter. Nur seinen kläglichen Rucksack und seinen Futon liess er im Zimmer liegen. Mit schweren Schritten tappste der Pandar nach unten. Etwas verschlafen aber sonst wie immer die Ruhe in Person.

    Neugierig schaute er sich um...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 26.09.2006, 22:24


    Harion drehte sich um und sah den Werwolf auf ihn zuhechten. Sofort lies Harion die Zügeln vom Pferd los, drehte sich zum anstürmenden Werwolf um und tastate mit einer zitternden Hand nach seinem Silberdolch. Er hatte kein Gefühl in den Finger und hatte große Schwierigkeiten den Dolch ausfindig zu machen. Der Werwolf sprang hoch und Harion berührte den kalten Griff vom Dolch .



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 26.09.2006, 22:24


    Merith sah auf als sie schwere Schritte auf der Treppe vernahm. Ein Lächeln huschte über ihr Gesicht als sie den Pandaren erkannte.

    Sie nickte ihm zu und deutete auf einen freien Stuhl an ihrem Tisch, denn sie wollte nicht durch die ganze Gaststube rufen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 26.09.2006, 22:35


    Der Pandar lenkte seine nun etwas schnelleren Schritte gen Merith und ihrem Partner. Schnell verbeugte er sich ehe er sich auf den Stuhl setzte und sich erstmal einen Schluck aus dem Fässchen gönnte.

    "Auf euer Wohl... wollt ihr auch etwas?"

    Der Pandar nahm zwei flache Schlen aus einer kleinen Gürteltasche hervor und stellte sie auf dem Tisch. Dann sah er die zwei Anwesenden fragend an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 26.09.2006, 23:15


    Merith sah zu Iester und als dieser nickte lächelte sie dem Pandaren zu. "Gerne tun wir Euch Bescheid Masao wenn ihr mit uns trinken möchtet."

    Sie nahm eine der Schalen und hielt sie dem Pandaren zum Füllen hin, dann reichte sie sie Iester und ließ sich ebenfalls eine Schale füllen. "Wir danken Euch..." sagte sie höflich, bevor sie die Schale vorsichtig an den Mund führte. Dann fragte sie: "Habt Ihr erreicht weshalb Ihr hierher gekommen ward?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 26.09.2006, 23:22


    Der Pandar nahm für sich nun ebenfalls eine Schale, füllte diese ebenfalls mit dem wärmenden Schluck und hob die Schale, ehe er sie mit einem Zug leerte. er schüttelte sich kurz, wie ein nasser Bär eben, aber kaum merkbar.
    Auf die Frage Meriths lächelte er nur, während er leicht den kopf schüttelte.

    "Nicht ganz, sonst wäre ich nicht hier geblieben. Um ehrlich zu sein, macht mir diese Klima trotz des warmen Fells zu schaffen."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 27.09.2006, 12:40


    Auf ihr Kind angesprochen sagte Yilvana lächelnd "Ja, sie schläft noch, irgenetwas hatte stark an ihren Kräften gezehrt, sie schläft bereits seit 2 Tagen."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 27.09.2006, 14:50


    "Ungewöhnlich.", bemerkte Voros nachdenklich.

    "Wie alt ist sie denn?", fragte er kurze Zeit später...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 27.09.2006, 15:30


    "Sie ist 3 Jahre alt, doch glaube ich, sind hier noch keine 3 Jahre vergangen seit ich weg war...., die ganze Sache ist sehr kompliziert"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 27.09.2006, 15:37


    "Ihr habt genug Zeit um es zu erzählen und einen aufmerksamen Zuhörer.Wisst ihr, wer der Vater ist?"

    Fragend sah er Yilvana an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 27.09.2006, 15:43


    "Nunja, natürlich weiß ich wer der Vater ist...." Yilvana überlegt, was sie sagen soll, sie hat keine Ahnung davon, wer der Vater ist, noch wie sie das Kind empfangen hatte. Nachdenklich sprach sie weiter "Ich kenne den Vater nicht, ich habe ihn nie getroffen und nie gesehen..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 27.09.2006, 15:45


    "Eben noch sagtet ihr, ihr wüsstet es und jetzt..."

    Gelinde verwirrt sah Voros Yilvana an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 27.09.2006, 16:02


    Überrascht sprach Yilvana leiser weiter "Soll ich lautstark in die Welt verbreiten ich hätte keine Ahnung vom Vater meines Kindes? Ich bin doch keine H...., ich bin keine von diesen Frauen ...mehr. "



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 27.09.2006, 17:19


    Da der Fremde, der sich Kasandor nannte, schon nach ein paar Bissen und einem halben Becher Tee erschöpft in neuerlichen Schlaf gefallen war, entschied sich Anjala, ihn in einen leichten Heilschlaf zu versetzen, der seine Kräfte auf magische Weise langsam wiederherstellen würde. Als dies geschehen war verließ sie leise das Zimmer, nicht ohne Careena zu bitten, hin und wieder nach dem Schlafenden zu sehen.

    Sie ging nach oben in den Schankraum und grüßte die Anwesenden freundlich, dann ging sie nach oben um sich ein wenig frisch zu machen und nach Dranagal zu sehen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 27.09.2006, 19:31


    Harion sprang zurück und fiel dabei um. Der Werwolf flog knapp über ihm vorbei. Harion rappelte sich schnell mit dem Dolch in der Hand wieder auf und blickte sich nach dem Werwolf um welcher nicht mehr zu sehen war. Es vergingen Sekunden und schließlich Minuten in welchen sich Harion immer um die eigene Achse drehte und die Augen weit offen hielt. Dann sah er durch die Augenwinkeln eine Bewegung in einem der Büsche. Ohne zu zögern warf Harion seinen Dolch mit voller Wucht in diese Richtung. Der Werwolf sprang Harion an und schleuderte ihn weg. Harion flog durch die Wucht des Aufpralls gegen einen Baum und rutsche daran zu Boden. Er wurde sofort durch den Aufschlag Bewusstlos. Von den Ästen viel sehr viel Schnee runter und begrub ihn ganz. Der Werwolf keuchte und zog sich den Silberdolch aus der Schulter raus. Eine Blutspur hinterlassend, rannte er davon.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 27.09.2006, 23:07


    Dranagal schloss gerade die Tür hinter sich. er war nun wieder in einigermassen saubere KLeider gehüllt, welche einen doch etwas exotischen Touch hatten und sein Blick war noch immer etwas verschlafen.
    Schliesslich erblickte er Anjala, als er sich der treppe zuwand und grinste sie nur an.

    "Wie es scheint, stehe ich wohl gerade zur Rechten Zeit auf..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 27.09.2006, 23:32


    Anjala lächelte Dranagal entgegen. "Ich wollte mich gerade ein wenig frisch machen, dann können wir frühstücken wenn es dir recht ist..."

    Sie strich sanft über seine Wange, sah ihm in die Augen und fragte leise: "Hast du gut geschlafen Liebster - die erste Nacht wieder hier?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 27.09.2006, 23:47


    "Ich glaube mein langer Schlaf beantwortet schon deine Frage..."

    Schmunzelte der Elf nun, nahm die Hand der Elfe, welche gerade noch über seine Wange glitt und liess seimne Liebste in einer kleinen Piruette direkt neben der Tür stehen.

    "Natürlich muss gesagt werden, dass es nicht an der Umgebung lag, weshalb ich einen so angenehmen Schlaf hatte."

    Mit diesen Worten strich Dranagal noch einmal zärtlich durch Anjalas Haar und fixierte sie regelrecht mit seinem Blick, ehe er ihr schliesslich eine Theaterverbeugung vorspielte und sie wieder mit neckischem grinsen von unten herauf anlachte.

    "Die Dame möchte sicherlich nicht gestört werden, während sie sich zurechtmacht..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 27.09.2006, 23:56


    Anjala lächelte glücklich. Wie sehr hatte sie ihn vermisst, seine unnachahmliche Art sie zum Lächeln zu bringen, seine Scherze und den Blick seiner Augen der ihr tief ins Herz drang...

    "Du musst sehr müde gewesen sein Liebster," sagte sie leise, "du hast beinahe den ganzen Tag verschlafen..." Dann lächelte sie schelmisch. "Du hast mich noch nie gestört, das weißt du doch... du kannst ruhig mit hineinkommen, es sei denn es zieht dich in die Schankstube hinunter..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 28.09.2006, 00:07


    Nun warf auch dranagal einen kurzen und verstohlenen Blick zur treppe, hinunter in den Schankraum, doch schliesslich öffnete er die Tür und zog seine Liebste langsam aber bestimmt hinein.


    "Ach was... die paar Minuten komm ich auch ohne dunkles Hefeweizen aus."

    Er schloss die Tür hinter Anjala und setzte sich aufs Bett, wo er der Elfe dabei beobachtete, was immer sie auch tat. Etwas verträumt verfolgte der Elf jede bewegung seiner Liebsten.

    "Was hab ich denn verschlafen? Und sag mir nicht, dass Nichts passiert wär. Ich hab mittlerweile gelernt, dass dies kein Ort der Langeweile ist."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 28.09.2006, 00:17


    Lächelnd erwiderte Anjala während sie sich frische Sachen zurechtlegte: "Du hast recht, es ist meist etwas los hier, aber das einzige was ich mitbekommen habe war ein Fremder, der in der Schankstube vor Schwäche zusammengebrochen war. Es schien als würde er sich hier ein wenig auskennen, sein Name ist Kasandor oder so ähnlich... kennst du ihn vielleicht?"

    In der Zwischenzeit hatte sie sich Wasser in eine Schüssel gegossen und begonnen sich ein wenig zu erfrischen: Gesicht, Nacken und Arme mit dem kühlen Nass benetzend.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 28.09.2006, 20:21


    "Entschuldigt...ich wollte euch nicht zu nahe treten, Yilvana.Wenn es euch interessiert, ich bin inzwischen auch Vater geworden...", erklärte Voros lächelnd...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 28.09.2006, 20:33


    "Wirklich? Das ist ja großartig, wer ist den die Glückliche Mutter?" fragte Yilvana erstaunt



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 28.09.2006, 23:22


    Dranagal legte sich nun auf das Bett und starrte auf die Decke, als ob die Muster des Holzes seinem Gedächtniss auf die Sprünge helfen könnten.

    "Mhhhh... Kasandor... schien als hätte ich den Namen schon mal gehört, doch ich kann es nicht sagen. Ich müsste ihn schon sehen, ein Gesicht vergiss ich niemals."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 28.09.2006, 23:32


    Anjala war fertig und drehte sich nun zu Dranagal um während sie sich noch die Knöpfe des Kleides schloss. "Nun, das dürfte kein Problem sein, zur Zeit schläft er zwar noch unten in Altus' Zimmer, aber der Heilschlaf wird schon dafür sorgen dass er im Laufe des nächsten Tages wieder völlig zu Kräften kommt. Dann wird er wohl auch nach oben kommen..."

    Sie streckte Dranagal die Hand entgegen, an deren Unterarm das Geschmeide unter dem Ärmel hervorsah und lächelte ihn an. "Willst du noch ein wenig ruhen oder gehen wir hinunter?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 29.09.2006, 18:16


    "Ihr...habt sie wahrscheinlich nicht kennen gelernt...Belana heißt sie."

    Beim Gedanken an Frau und Kinder lächelte Voros fröhlich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 29.09.2006, 20:20


    "Habt Ihr sie mitgebracht?" fragte Yilvana hoch erfreut über das Glück Voros'.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 29.09.2006, 20:22


    "Nein...sie ist unter den ihr gegebenen Umständen zu Hause geblieben.", sagte Voros, Kreise auf den Tisch malend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 29.09.2006, 21:06


    "Von welchen Umständen sprecht Ihr?" fragte sie nervös nach im Glauben es gehe ihr nicht gut.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 29.09.2006, 21:42


    "Sie erwartet Zwillinge....", erklärte Voros lächelnd.

    "Wollt ihr...willst du etwas trinken?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 29.09.2006, 21:54


    "Ja, gerne. Zwillinge, dann gratuliere ich dir recht herzlich. Wann ist es denn soweit?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 29.09.2006, 21:56


    "In etwa zwei Monaten...was darfs denn sein?"

    Voros war aufgestanden und hinter die Theke geschlendert...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 29.09.2006, 22:49


    Merith lächelte den Pandaren an und fragte erstaunt: "Ich dachte in Eurer Heimat wären die Winter härter als bei uns - ist das denn nicht der Fall, verehrter Masao?"

    Sie sah ihn erwartungsvoll an und trank die Schale in kleinen Schlucken aus.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 29.09.2006, 23:01


    Der Elf nahm den Arm Anjalas, an welchem sein Geschenk hing und betrachtete es eine kleine Weile.

    "mhhh... du trägst es ja noch..."

    Dann sah er seiner Liebsten nun hoch erfreut in die Augen und beschenkte sie mit einem kurzem aber zärtlichen Kuss.

    "Gehen wir nach unten. Ich bin nicht der Elf, der gesellschaft gegen Ruhe eintauscht."

    nun lachte er kurz auf und zog seine Liebste sanft nach draussen.

    -------------------------------------------------

    Der Pandar schüttelte den Kopf und rümpfte ein wenig seine Schnauze, als er an zu Hause denken musste. Viele Gedanken schwirrten ihn durch den Kopf und erst mit einem kräftigem Schluck konnte er sie wieder in die dunklen Ecken seines Verstands verbannen.

    Ooohhh nein werte Dame. Das wär ja ein ziemliches Fiasko... ein ganzes Volk hält Winterschlaf oder läuft nur träge herum. Zwar haben wir einige Gegende, wo es um einiges kälter scheint und der Winter ist um einiges härter... aber er ist auch um einiges kürzer..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 01.10.2006, 08:53


    Iester war kurz eingenickt und streckte sich ein wenig, dann sah er sich um.

    -----

    Anubis war in Gedanken versunken, kurz sah er zu Danusa und lächelte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 01.10.2006, 10:59


    Faran brummte verschlafen und kratzte sich hingebungsvoll mit der Hinterpfote den Hals bevor er aufstand und sich schüttelte.
    Wenig später verwandelte er sich in den Ork zurück und setzte sich, noch etwas müde, an die Theke...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 01.10.2006, 22:38


    Die Wolken lichteten sich und zum Vorschein kam das goldenen Rot der Abenddämmerung. Die warmen Strahlen der Untergehenden Sonne verwandelten das Kritallmeer in einen rot schimmernden Teppich, welcher den Roten Blättern von einst alle Ehre machten. Und langsam aber sicher schmolz nun auch langsam der Schnee und der Winter schien in einem rotem Strahlenmeer zu enden... oder wenigstens Pause eine kleine Pause zu halten.

    Die Winterlandschaft Ashenvales wurde beinahe schon so warm, dass die seine Bewohner auf einem Frühling hoffen konnten, schien der letzte Sommertag, doch schon ewigkeiten her. Doch noch immer standen die alten Bäume des Waldes kahl und nackt im roten Dunst des Abends, so dass das ganze eine unheimliche Atmosphäre bekam. Eine gewisse Angst überschattete den warmen Abend und verleitete so manchen Tier trotz wohltuender Wärme in den Bauten zu bleiben...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 01.10.2006, 23:04


    Anjala lächelte zärtlich. "Es gab keinen Grund es nicht zu tragen, es ist ein Teil von mir geworden wie die Liebe die es mir zum Geschenk machte..."

    Sie ließ sich lachend von ihm nach unten in die Schankstube ziehen und nickte den Anwesenden einen kurzen Gruß zu.
    ___

    „Ich würde gern mehr von Eurer Heimat und Euerem Volk erfahren verehrter Masao,“ erwiderte Merith und sah den Pandaren interessiert an. Sie legte ihre Hand auf Iesters und lächelte. „Du wirkst müde mein Schatz....“



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 01.10.2006, 23:20


    Dranagal lehnte nun gegen die Theke und bestellte sich ein Bier, welches er nun sofort gegen einige Münzen fremder Währung tauschte. Die Münzen schienen alt und, doch der Zahn der Zeit schien sie nicht unbrauchbar gemacht zu haben, denn die barmeid nahm sie ohne Protest entgegen.

    "Nun meine Liebste... was würdest du gerne trinken und wo setzen wir uns dann hin?"

    Eine Mischung aus Neugier und Lebensfreude lag in dem Blick, welcher er Anjala schenkte und dem Schankraum begutachtete, als sei es ein altes Zuhause, dass er seit Jahren verlassen hätte.

    ----------------------------------------

    Der Pandar leckte noch ein letztes Mal über seine Schnauze um auch den letzten Tropfen nicht zu verschwenden, bevor er eine Rolle hervorzog. Es war nicht das grobschlächtige Pergament, wie es in diesen Landen benutzt wurde, sondern dünnes Papier, welches leicht beschädigt werden konnte aber auch dünn udn faltbar war.
    Darauf waren einige Schriftzeichen sowie einige Zeichnungen aufgeführt. Diese zeigten mehrere Pandarenb bei der Arbeit, im Kampf oder bei den Arbeiten im Kloster.

    Nun... es gibt natürlich viel zu erzählen über uns. Und leider könnt ihr diese Schriftzeichen wohl kaum lesen, sonst würde ich euch diese Rolle hier geben, aber ich beantworte eure Frage gerne. èber was genau wollt ihr denn wissen?

    Nun schauten die Augen, welche von schwarzen Mustern umzeichnet wurden, zu Merith. während die pelzigen Pfoten sorgsam die Rolle rüberreichten.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.10.2006, 00:33


    Lächelnd entgegnete Anjala: "Ich schließe mich dir an und nehme auch ein Bier, ich kann es jetzt gut gebrauchen... und die Wahl des Tisches solltest du treffen - du warst länger nicht da und ich überlasse es dir ob du jetzt lieber Gesellschaft oder Ruhe haben möchtest." Dabei sah sie Dranagal liebevoll an und war glücklich dass es diesmal aussah als ob er länger bleiben wollte...

    Dann nickte sie Faran zu. "Ich hoffe es geht Euch gut Faran, wie ich sehe habt Ihr keine Probleme mehr mit der Verwandlung, auch wenn Ihr für die meiste Zeit doch noch die Wolfsgestalt vorzuziehen scheint..."
    ___

    Vorsichtig nahm Merith die Schriftrolle entgehen und betrachtete interessiert die fremdartigen Zeichen, die teilweise an abstrakte Zeichnungen erinnerten. "Euere Schrift scheint sehr kompliziert zu sein, ist es denn die Sprache auch?" fragte sie dann und sah Masao in sein pelziges Gesicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 02.10.2006, 10:36


    Als Faran seinen Namen hörte drehte er schwerfällig den Kopf und schaute eine Weile in Anjalas Gesicht.
    Schließlich zuckte er mit den Schultern und brummte: "Es ist mittlerweile schon zur Gewohnheit geworden, Liebes."
    Der Ork lächelte und bestellte sich bei der Schankmaid ein Bier...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.10.2006, 11:33


    Anjala nickte und prostete Faran lächelnd zu. "Mir geht es umgekehrt - ich nutze die Verwandlung viel zu selten und habe dann immer eine kurze Zeit Anpassungsschwierigkeiten... ich sollte wieder öfter durch die Wälder streifen."

    Sie sah lächelnd zu Dranagal und ihre Augen blickten ihn fragend an. Wie würde er auf ihre Worte reagieren?



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 02.10.2006, 12:07


    Faran lächelte weiter und brummte kurz bevor er sein Bier in einem Zug leerte und der Schankmaid ein paar Silberstücke gab.
    "Jetzt im Winter ist es vielleicht etwas zu kalt..." meinte der Ork nachdenklich und kratzte sich am Bart.
    "Was glaubt ihr warum der alte Faran wohl lieber vorm Kamin liegt und sich den Pelz verbrennt?"
    Kehlig lachend bestellte er sich ein neues Bier...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.10.2006, 19:17


    Verwundert sah Anjala den Ork an. "In Eurer Wolfsgestalt dürfte Euch die Kälte doch kaum etwas anhaben können, oder ist das bei Schamanen anders? Meine Katzengestalt jedenfalls fühlt sich in Eis und Schnee sehr wohl mit ihrem dicken Winterfell, weshalb ich sie auch zum Reisen bevorzuge..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 02.10.2006, 19:22


    "Vielleicht ist meine Wolfsgestalt besser gegen Kälte aber trotzdem friere ich draußen...ich bin eben so an Wärme gewöhnt..."
    Der Ork zuckte mit den Schultern und nahm einen Schluck Bier...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.10.2006, 20:00


    Iester hörte den beiden zu und sah Merith an und dann den Pandaren. Er wollte nicht stören und lächelte nur leicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.10.2006, 20:40


    Danusa standa uf und holte sich an der Theke einen Mondbeerensaft. Mit dem Glas in der Hand kam sie zurück an den Tisch und setzte sich wieder.

    Sie trank einen Schluck und stellte ihr Glas dann ab. Neugierig blickte sie durch den Schankraum, wobei ihr Blick erst kurz an dem Ork hängen blieb und dann an dem Pandaren.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.10.2006, 20:45


    Anubis folgte Danusa´s Blicken und sah auf den Ork und dann auf den Pandaren. Dann sah er sie wieder an. "Ich werde wohl etwas nach draußen gehn...etwas spazieren gehn." sagte er leise und stand auf. "Wenn du willst kannst du ja mitkommen." fügte er leise hinzu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.10.2006, 20:49


    Anjala prostete Faran zu. "Jedenfalls freut es mich dass es Euch gut geht - und darf ich fragen was ihr nun vorhabt? Bleibt Ihr hier bis der Schnee geschmolzen ist oder zieht es Euch zurück zu Euerem Stamm?"
    ___

    Merith hielt die Schriftrolle so dass Iester ebenfalls hineinblicken konnte. "Hast du solche Zeichen schon einmal gesehen mein Schatz?" fragte sie ihn und dachte dabei an seine Zeit als Diplomat, wo er ja sicher sehr viel gesehen und erlebt hatte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.10.2006, 20:52


    Danusa schüttelte den Kopf. "Nein, ich werde hier bleiben. Aber geh du nur, ich wünsche dir viel Spaß!" entgegnete sie und lächelte ihm zu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.10.2006, 20:52


    "Ja...aber das ist schon wieder einige Jahre her..." sagte Iester und sah sich die Schriftrolle an, "Wie die Zeit vergeht..."

    ----

    "Gut..." sagte Anubis leise und verließ die Taverne. Er ging langsam zum See und sah auf dessen Oberfläche. `Wasser und Wind...´ dachte er sich und überlegte wie er das zu einer Kette machen sollte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 02.10.2006, 21:50


    "Stamm? Was genau meint ihr?"
    Faran kratzte sich am Kopf und schaute Anjala fragend an.
    "Aber ich denke ich werde noch etwas hier bleiben. Grausiges Wetter..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.10.2006, 22:18


    "Nun," Anjala sah Faran interessiert an. "Ich weiß nicht wie es bei Euerem Volk ist, aber die meisten Völker haben größere oder kleinere Gemeinschaften gebildet, deren Mitglieder sich untereinander beistehen, oft miteinander verwandt oder anderweitig verbunden sind... Fast jedes Volk hat eine andere Bezeichnung dafür.

    Aber ich werde meine Frage anders stellen: habt Ihr keine Heimat, keine Familie oder Freunde zu denen es Euch zieht?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 02.10.2006, 22:24


    Faran lachte nur und lehnte sich zurück.
    "Sie haben mich zehn Jahre lang nicht vermisst, warum sollte ich zu ihnen zurück gehen?"
    Der Orc nahm einen Schluck Bier.
    "Von der Familie weiß ich nicht viel. Vielleicht ein zwei Brüder in Orgrimmar, Eltern sind schon vor Jahren verstorben...und Freunde? Hm, nur etwa ein paar auf die ich wirklich zählen kann..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 02.10.2006, 22:33


    Anjala nickte. "Wahre Freunde findet man selten im Leben, oft stellt sich erst in einer echten Notsituation heraus, auf wen man sich wirklich verlassen kann. Aber Ihr habt natürlich Recht, wenn man so lange weg war zählen ein paar Tage oder Wochen nicht, es sei denn man hat dringende Verpflichtungen."

    Sie nahm einen Schluck aus dem Krug und musterte Faran. "Ich hoffe Ihr verzeiht mir meine Neugierde, aber ich habe selten Gelegenheit gehabt mich freundschaftlich mit einem Orc zu unterhalten - darf ich fragen wie alt Ihr seid und wo Ihr herkommt?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 02.10.2006, 22:39


    "Alt? Oh..."
    Faran schien zu überlegen.
    "Es müssten wohl etwa dreissig, vielleicht vierzig Jahre sein." brummte er und stellte seinen Bierkrug ab.
    "Aufgewachsen bin ich mal hier, mal dort. Hauptsächlich in Durotar und schließlich lebte ich dann in Orgrimmar..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Harion - 03.10.2006, 16:22


    Harions Pferd stummste seinen reglosen Körper immer wieder an bis dieser die Augen aufriss. "Ach du bist es nur" murmelte er schwach. Vorsichtig versuchte er sich aufzurichten, aber der Schmerz in seinen ganzen Gliedern hinderte ihn daran. Seine Armwunde war eingefroren, seine Brust schmerzte wegen den gebrochenen Rippen und sein Bein spürte er nicht. Ob dieser verstaucht oder gebrochen war, konnte Harion nicht andeuten. Während er an den Baum gelehnt dasass und sich Gedanken machte wie er wegkommen könnte, bemerkte er den Schildwachen Trupp, welcher von allen Seiten auf ihn zuschritt nicht...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.10.2006, 18:12


    Anubis setzte sich ans Ufer des Sees und sah auf dessen Oberfläche. "Ich würde alles für sie tun..." flüsterte Anubis leise. Er hielt seine Hand vor sich, die Handfläche sah nach oben und er begann leise eine Formel zu flüstern. Ein dünner Wasserstrahl floss durch die Luft zu seiner Hand und umrundete diese...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.10.2006, 15:33


    Das Wasser floss in seine Hand fläche und leuchtete schwach. Langsam sickerte das Wasser wieder durch seine Hand, zurückblieb eine Silberne Kette. Anubis lehnte sich zurück und atmete schwer.

    Er hörte etwas im Wald und beschloss nach zusehen was das war. Anubis stand langsam auf und steckte die Kette ein. Noch etwas erschöpft von diesen Zauber schritt er durch den Wald und sah Schildwachen.

    "Schildwachen?" flüsterte er leise und etwas verwundert.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.10.2006, 19:20


    Am Ufer des Sees zeichneten sich einige blauch leuchtene Runen am Boden ab, das leuchten wurde stärker und als es wieder abklang stand ein Mensch und eine Trollin am Ufer.

    Vertis hielt ein kleine Baby in seinen Armen und sah zu seiner Gefährtin hinüber, die die anderen beiden hielt.

    "Ich hoffe du hast den Teleport heil überstanden?", fragte Vertis Yesa leise und sah ihr in die Augen.

    -----

    Anubis entfernte sich in der anderen Richtung von den Schildwachen. Er ging leise und ohne ein Geräusch zu machen durch den Wald, er wollte keine Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

    "Der See...er muss in dieser Richtung liegen." flüsterte er leise zu sich und ging langsam weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 05.10.2006, 19:23


    Yesa, welche selbst zwei Babys in Armen hielt nickte nur lächelnd und sah sich dann um:"Ich hoffe mal, du weißt noch, wo die Zuflucht liegt?", hakte sie nach...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.10.2006, 19:25


    "Mach dir keine Sorgen, mein Liebling.", sagte Vertis lächelnd und ging langsam richtung Taverne, "Kommst du?" fragte er Yesa und drehte sich kurz zu ihr um, bevor er langsam weiter ging.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 05.10.2006, 19:28


    "Ich werde wohl kaum mit den beiden alleine hier bleiben!", sagte Yesa kichernd und folgte ihrem Gefährten langsam.

    "Das kommt mir hier alles irgendwie vertraut vor...", murmelte sie...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.10.2006, 19:34


    "Irgendwo hier, haben wir uns kennen gelernt." sagte Vertis leise und sah zu seiner Gefährtin.

    Die Zuflucht kam langsam in sichtweite.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 05.10.2006, 19:44


    "Wie das?Weißt du näheres?", fragte Yesa neugierig, derweil sie ihre beiden Töchter beruhigend wiegte, hatten diese doch zu schreien angefangen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.10.2006, 19:55


    "Nicht so viel...soweit ich mich erinnere hat mich unser Vater zu unserer Mutter gebracht...und da haben wir uns das erste mal getroffen...und dann...naja...nahm alles seinen Lauf.", erzählte Vertis und gab seine Gefährtin einen Kuss. "Unsere drei kleinen..." flüsterte er leise und sah auf seine beiden Töchter, während er seinen schlafenden Sohn in den Armen hielt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 05.10.2006, 19:57


    "Dich...mich!Ich weiß, was du damit sagen willst, Liebster!", flüsterte Yesa lächelnd, nachdem sie den Kuss von Vertis erwidert hatte.Fröhlich lächelnd ging sie weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.10.2006, 20:03


    Vertis folgte ihr und holte auf. "Ich hoffe sie haben ein Zimmer frei." sagte Vertis und sah auf die Taverne. Langsam wachte Norak auf und sah sich neugierig um.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 05.10.2006, 20:09


    "Na, schon wach, Norak?"

    Freundlich lächelnd drückte die Mutter ihrem Sohn einen Kuss auf die Stirn, derweil dessen Schwestern in Ruhe weiterschliefen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 06.10.2006, 16:36


    Eine Gestalt stapfte auf die Zuflucht zu.

    Der Alte , der schoneinmal hier gewesen war und dann nach Desolace verschwunden war, fluchte leise.

    "So wie es aussieht bin ich nirgendwo völlig sicher", murrte er und stapfte auf die Türe zu.

    "Gut dass ich mir dieses Gebiet eingeprägt habe sonst wäre der Zauber schwerer gewesen"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 06.10.2006, 17:52


    Merith betrachtete immer noch andächtig die fremden Schriftzeichen, die in ihr Assoziationen zu verschiedernen Dingen hervorriefen. Dabei hörte sie Iester interessiert zu. "Ich würde auch gerne einmal dorthin reisen..." sagte sie leise und ihre Stimme nahm einen sehnsüchtigen Klang an.
    ___

    Anjala sah Faran interessiert an. "Und wo habt Ihr Eure Ausbildung zum Schamanen gemacht?" fragte sie leise. "Ich würde gerne mehr darüber erfahren, wenn Ihr es mir erzählen wollt, ich stelle es mir ähnlich vor wie unser Druidentum, beziehen wir doch unsere Kräfte beide aus der Natur..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 06.10.2006, 20:15


    Norak wollte unbedingt hinunter von den Armen seines Vaters. Vertis lächelte leicht und hielt seinen Sohn sanft fest.

    ----

    "Vieleicht können wir das ja irgendwann." sagte Iester und lächelte leicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 07.10.2006, 20:04


    Leise summend trat Voros hinter die Theke und begann diese zu putzen, so lange es noch keine Kundschaft gab...

    _______________________________________________
    "Wir hätten sie nicht so lange schlaffen lassen sollen, Liebster!", meinte Yesa nachdenklich.

    Auch Sana und Ahika wurden langsam munter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 07.10.2006, 20:09


    Der Alte schwang die Türe auf und trat in den Schankraum.

    "Vielleicht vermuten sie mich nicht noch einmal hier", murmelte er



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.10.2006, 20:59


    "Du hast wohl recht." sagte Vertis leise und hielt Norak sanft fest. Dann öffnete die Türe und hielt sie seiner Gefährtin auf. "Vieleicht ist noch ein Zimmer frei."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 08.10.2006, 15:14


    "Na hoffentlich!Sonst müssen wir wieder umkehren, Liebster."

    Mit einer Engelsgeduld versuchte Yesa indes, Sana und Ahika in ihren Armen zu beruhigen, welche viel lieber spielen wollten, als herumgetragen zu werden...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 08.10.2006, 15:19


    Vertis ging zur Theke und fragte nach einen freien Zimmer und ging dann zurück zu Yesa. "Zwei Zimmer sind noch frei, eins im Dachgeschoss und eins im Keller." sagte er und lächelte leicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 08.10.2006, 15:22


    "Keller!Fast wie in einer Höhle!"

    Lächelnd beugte sie sich vor und küsste Vertis liebevoll...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 08.10.2006, 15:26


    "Gut." sagte Vertis und erwiederte ihren Kuss sanft und ging wieder zur Theke und ging dann zu den Stiegen, dabei winkte er seine Gefährtin zu sich und ging mit ihr hinunter, zu ihren Zimmer.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 08.10.2006, 15:31


    Die beiden Mädchen in ihren Armen mit einem leisen Lied beruhigend, folgte Yesa ihm:"Sobald die drei Kleinen schlafen, habe ich etwas mit dir zu bereden, Liebster!", sagte sie...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 08.10.2006, 15:34


    Vertis nickte leicht und schloss die Tür auf und trat hinein. Seinen Sohn legte er vorsichtig aufs Bett und sah dann zu seiner Gefährtin.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 08.10.2006, 15:36


    Der alte Mann setzte sich einfach an einen der Tische und legte seinen Stab auf den Tisch



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 09.10.2006, 12:40


    "Oh das müsste..."
    Faran dachte nach und kratzte sich am Kopf.
    "Ich habe meine Ausbildung bei einem alten Lehrer in Orgrimmar gemacht. Vorher zog ich mit meinen Brüdern durchs Land und war drauf und dran wie sie den Weg des Jägers einzuschlagen aber dann naja...es hat mich eben begeistert. Die ganze Kraft der Elemente...du weißt schon..."
    Der Ork lächelte und trank noch einen Schluck...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 09.10.2006, 23:27


    Anjala lächelte verstehend, war sie doch auch erst mit einem kleinen Umweg zum Druidentum gekommen, das zu der Zeit fast ausschließlich den männlichen Nachelfen vorbehalten war...

    Sie hob ihren Becher und nickte Faran zu bevor auch sie einen Schluck trank. Dann sah sie fragend zu Dranagal, der in Gedanken versunken neben ihr saß. Da er sich aber anscheinend im Geiste weit weg befand wollte sie ihn nicht stören und wandte ihre Aufmerksamkeit wieder Faran zu.

    "Ich habe gehört, Schamanen könnten Totems beschwören... was bewirkt diese Art von Magie?" fragte sie weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.10.2006, 14:44


    Anubis kam endlich in sicht der Zuflucht, kurz hielt er sich den Oberarm. Er betrat den Schankraum und sah sich nach Danusa um, sein Oberarm schmertzte ihm, doch ließ er sich nichts anmerken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.10.2006, 14:51


    Danusa saß immernoch an ihrem Tisch und trank gerade einen Schluck Wasser als sie Anubis erblickte.
    Sie lächelte ihm zu und winkte ihn zu sich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.10.2006, 14:53


    Anubis setzte sich neben Danusa und lächelt, bevor er ihr einen sanften Kuss auf die Wange gab.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.10.2006, 14:57


    "Ich hoffe dir hat dein Spaziergang Spaß gemacht?" fragte sie ihren Liebsten und blickte ihn aufmerksam an.


    "Möchtest du etwas trinken um dich aufzuwärmen?" schob sie direkt die nächste Frage hinter her.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.10.2006, 14:59


    "Ja, hat er, schöner wärs natürlich mit dir gewesen." sagte Anubis lächelnd, "Ja, bitte."

    Anubis strich sich kurz über seinen schmerzenden Oberarm.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.10.2006, 15:07


    Sie stand auf und ging an die Theke um ihm ein Glas mit Tee zu bestellen.

    Dann kehrte Danusa zu Anubis zurück. "Was ist mit deinem Arm?" wollte sie wissen, als sie bemerkte wie er über seinen Arm strich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.10.2006, 15:10


    "Er schmertzt einwenig." sagte Anubis und sah Danusa kurz in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.10.2006, 15:21


    "Was ist passiert?" wollte Danusa mit gerunzelter Stirn wissen und musterte Anubis forschend.

    Gleichzeitig brachte die Schankmaid den bestellten Tee und Danusa bedankte sich mit einem kurzen Kopfnicken bei ihr.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.10.2006, 15:25


    "Ich...ich bin nur gestürtzt." sagte Anubis leise und sah Danusa in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.10.2006, 17:16


    "Frag doch die Druidin ob sie sich deinen Arm einmal anschaut." schlug sie lächelnd vor und legte eine Hand auf die von Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.10.2006, 17:23


    "Es geht schon." sagte Anubis lächelnd und sah Danusa in die Augen. "Fast hätt ichs vergessen...ich hab hier was für dich." sagte er leise und griff in seine Tasche.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 11.10.2006, 20:25


    Anjala blickte auf als Anubis die Taverne wieder betrat. Sie spürte dass etwas mit ihm nicht in Ordnung war, aber da er sich wieder zu Danusa setzte wollte sie ihn auch nicht darauf ansprechen. Sie wartete ob er sie vielleicht später deshalb ansprechen würde und wandte sich wieder Faran zu nachdem sie Dranagal einen liebevollen Blick geschenkt hatte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.10.2006, 22:08


    "Du musst mir doch nichts schenken. Du schenkst mir so oft was..." entgegnete Danusa und wurde ein wenig rot.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 11.10.2006, 22:46


    Dranagal hatte die ganze Zeit mitgehört, doch waren die Stimmen nicht viel mehr als Hintergrundgeräusche, auch wenn er ihre Bedeutung verstand. Er dachte zurück, an seinen Erlebnissen auf dem neuen Kontinet, welchen er schon lange mal erkunden wollte und es endlich geschaftt hatte. Und dass er um einiges mehr Schrecken vorfand als er eigintlich dachte und wollte.
    Dann bei dem Stichwort "Totem" horchte er auf. Insgeheim war er froh, wieder ins Gespräch gefunden zu haben und so plapperte er wieder auf seine typische und unbesonnene Art weiter.

    "Totems? soweit ich weiss, sind das eine Art Elemtargeister, welche ihr beschwören könnt. Mehr weiss ich aber nicht. Es gibt wirklich zu wenig Gelegenheiten ein wenig mit einem Ork zu plaudern."

    Er grinste erst den Ork und dann seine Liebste an, wessen Hand er sachte ergriff.

    ----------------------------------------------

    Der Pandar horchte kurz dem Gespräch des Paares, ehe er die Frage beantwortete. Die Muster auf seinem Gesicht verzogen sicht leicht, aufgrund des lächelns und den gut gelauntem Blick, hatte er doch kaum gehört, wie interessiert andere Völker über Seines sprachen.

    "Nun... es ist auch eine bildliche Schrift. Um genau zu sein, bedeutet jedes Zeichen ein Wort oder mehrere, nicht zu vergessen so manchen Namen. ihr könnt euch also vorstellen, wieviele Zeichen wir kennen müssen, wenn wir schreiben wollen."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.10.2006, 22:47


    "Ich möchte es aber." sagte Anubis leise und gab ihr einen Kuss auf die Wange, bevor er die feine Silberkette in ihre Hand legte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.10.2006, 22:54


    Still betrachtete sie die Kette und ließ das feingliedrige Silber durch ihre Finer fließen. Danusa bewunderte die Schlichtheit und die gleichzeitige Schönheit der Kette.

    "Die ist wirklich sehr schön! Danke..." sagte sie lächelnd und küsste Anubis zum Dank.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.10.2006, 22:58


    Anubis legte seinen Arm um Danusa und lächelte leicht. "Es freut mich das sie dir gefällt." sagte Anubis leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 11.10.2006, 23:13


    Anjala überließ Dranagal nur zu gern ihre Hand und lächelte leicht während sie auf die Antwort des Orc wartete der in Gedanken versunken schien...
    ___

    Merith gab Masao vorsichtig die Schriftrolle zurück. Sie war immer noch erstaunt über die Auskunft des Pandaren und sagte leise: "Dann gibt es sicher nicht viele aus Euerem Volk die diese Kunst beherrschen... ich stelle es mir sehr schwer vor so viele Zeichen im Gedächtnis zu behaltan..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 11.10.2006, 23:32


    Dranagal schaute sich im Schankraum um. Etwas regerer Betrieb als in den letzten paar tagen, als er hier war und es freute ihn um ehrlich zu sein. Noch immer war es eine Zuflucht und keine Spelunke, in der gefeiert wurde, im grössten zechgelage mit Wein, Weib und Gesang. Aber das war wohl auch zu viel erwartet bei den Geschichten ihrer Gäste.

    Also liess sich Dranagal entspannt gegen die Stuhlehne fallen und beobachtete die elute bei ihren Gesprächen und gebärden, wobei er so manches mal schmunzeln musste.
    -----------------------------------------------------

    Abwehrende Gesten waren Antwort auf das Angebots Meriths, sie zurückzunehmen. Statt dessen füllte er allen wieder ein wenig Schnaps nach, wobei er ihn damit leerte. Seine letzten Schlücke waren wohl doch grösser als er dachte.

    "Behaltet sie ruhig. Ich brauche ja keine Bilder meiner heimat, weiss ich doch, wie es dort aussieht. Und auf eure Frage. Ihr habt Recht. Nur wenige haben die Berufung des Schreibers abe beinahe jeder kann die wichtigsten Konsus zeichnen."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.10.2006, 18:16


    Vertis stand langsam auf, davor küsste er Yesa sanft auf die Stirn und lächelte leicht. "Wie friedlich die drei schlafen." sagte Vertis leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 12.10.2006, 18:19


    "Tun sie doch immer...zumindest fast."

    Lächelnd nahm Yesa ihren Sohn auf den Arm und trat ans Fenster...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.10.2006, 18:24


    Vertis legte einen Arm um Yesa und lächelte. "Ich liebe dich.." flüsterte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 12.10.2006, 18:26


    "Das hätte ich jetzt nicht gedacht, nachdem du schon drei Kinder mit mir gezeugt hast!", neckte Yesa ihn grinsend.

    Danach schaute sie wieder zum Fenster hinaus, beinahe so, als suche sie etwas...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.10.2006, 18:31


    Vertis folgte ihren Blick. "Nach was hältst du denn Ausschau?" fragte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 12.10.2006, 18:34


    "Hm?Oh, ich schaue nur nach dem Wetter.Ich will zum See, wenn ich mich recht erinnere gibt es hier doch einen See, oder?"

    Fragend sah sie ihren Gefährten an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.10.2006, 18:35


    "Ja..." sagte Vertis leise und setzte sich dann aufs Bett und nahm seine beiden Töchter in den Arm.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 12.10.2006, 20:52


    "Ja so etwas in der Art..." stimmte Faran dem Elf zu welcher anscheinend das Gespräch verfolgt hatte.
    "Aber um ehrlich zu sein kann ich mich nicht mehr genau daran errinnern..."
    Der Ork lachte und klopfte sich auf den Hinterkopf wo sich deutlich eine Narbe von seinem Sturz abzeichnete...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 12.10.2006, 21:45


    Anjala folgte dem Gespräch nur noch halb, sie machte sich Sorgen wegen der Verletzung, die sie bei Anubis spürte. Die Verbindung zu ihm war bei so großer Nähe greifbarer als sonst. Sie überlegte ob sie ihn nicht ansprechen sollte...
    ___

    Merith strich vorsichtig über die Rolle bevor sie sie vor sich auf den Tisch legte. "Ich danke Euch vielmals Masao, es wird mir eine Erinnerung sein wenn Ihr wieder in Euere Heimat zurückgekehrt seid..." sagte sie leise und erhob die kleine Schale um ihm zuzutrinken.

    Dann wendete sie sich wieder Iester zu und lächelte. "Meinst du wir könnten einmal dorthin reisen Liebster? Natürlich nicht gerade im Winter..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 12.10.2006, 23:27


    Das Gesicht des elfen verzog sich zu einem leichtem schmerzerfüllten Gesichtsausdruck, als ob er es selbst gespürt hätte und er zog die Luft scharf durch die zähne.

    "Au... muss ein harter Sturz gewesen sein, wenn ihr nicht mal genaueres über eure Berufung wisst. Also wisst ihr nur nicht wie alles genau funktioniert oder habt ihr gar einige eurer schamanistischen Fähigkeiten verloren?"

    Der Blick war nun fragend und leicht sorgevoll. Denn wenn nicht vieles war mit dem Schmerz des Vergessens vergleichbar.

    ------------------------------------------------

    Auch Masao hob nun das Schälchen und leerte es auf mit einem Schluck. die roten Sonnenstrahlen, welche in die Taverne einfielen, zogen den Blick des Pandaren nach draussen und ein leichtes schmunzeln und ein verlorener Blick schienen ihn woanderhin gebracht zu haben.
    Dann wendete er sich wieder den Tischpartner zu.

    "Keine Angst... so schnell werde ich nicht nach Hause einkehren... noch nicht. Wenn ihr mich entschuldigt... ich werde mich ein wenig im warmen Strahl der Sonne baden, solange sie noch einzug hält. Dieses Klima ist perfekt um ins Gleichgewicht zu kommen."

    Der Pandar verneigte sich und stapfte dann vonn dannen. Schalen und Fässchen blieben auf dem Tisch liegen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.10.2006, 09:48


    "Ja, wenn du möchtest...ich würde gerne mit dir Reisen." sagte Iester leise und lächelte leicht, während er ihr in die Augen sah.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 14.10.2006, 09:52


    "Wollen wir hingehen?Ich hasse es, wenn ich nicht an der frischen Luft unter freiem Himmel bin!", bat Xesa.

    Mit Norak im Arm kam sie zu Vertis hinüber:"Du hälst sie immer noch falsch!", tadelte sie ihn sanft...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 14.10.2006, 10:05


    "Tut mir leid." sagte er leise, "Wenn du willst können wir ja zum See gehn." Dann stand er auf und hielt seine Töchter sanft in seinen Armen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 14.10.2006, 10:12


    "Schon besser!Aber noch musst du ihre Köpfe mehr stützen, Liebster!"

    Lächelnd legte Yesa Norak aufs Bett und zeigte Vertis, wie er die Kleinen richtig hielt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 14.10.2006, 10:20


    Vertis tat was sie sagte und lächelte leicht. "Ist es so richtig?" fragte er leise, wollte er doch nicht das die Kleinen aufwachten.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 14.10.2006, 10:24


    "Du kannst ruhig laut sprechen, die Kleinen haben lange genug geschlafen und ja so ist es richtig!"

    Weiterhin lächelnd nahm sie Narok wieder in die Arme und ging zur Tür:"Kommst du?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 14.10.2006, 10:30


    Vertis folgte ihr und verließ mit Yesa und ihr Zimmer, dann verließen sie die Taverne und gingen richtung See.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 14.10.2006, 10:35


    "Ahh...da fühlt man sich doch direkt ganz und gar frei, oder?"

    Fröhlich lachend setzte Yesa sich ans Ufer des Sees....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 14.10.2006, 10:43


    "Ja." sagte Vertis und lächelte, seine beiden Töchter waren aufgewacht und sahen sich verschlafen um.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 14.10.2006, 12:12


    "Dies und jenes fällt mir etwas schwerer als sonst aber im Groben und Ganzen..." murmelte der Schamana, anscheinen sichtbar angestrengt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 14.10.2006, 19:22


    Etwas nervös betrat Nalaya mit Anoe auf dem Arm die Taverne und schaute sich um. Sofort drang ihr ein Schwall heißer Luft vom Kamin entgegen und es roch verlockend nach Holz und Bier.
    Die Taurin suchte Belzaks Blick und lächelte schief...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 14.10.2006, 19:45


    "Hier hat sich zum Glück nichts geändert!"

    Grinsend ging Belzak auf die Treppe zu, blieb dann aber stehen und drehte sich zu Nalaya um:"Öffne du das Zimmer, ich hole das Gepäck!"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 14.10.2006, 20:15


    "Gut..."
    Die Taurin ging die Treppe langsam hoch bis sie vor ihrem Zimmer stand. Es kam ihr seltsam fremd vor und so schaute die Taurin die Türe eine Weile nervös an ehe sie den Schlüssel aus ihrer Tasche fischte und im Schloss herumdrehte.
    Die Tür öffnete sich knarrend. Langsam trat Nala in ihr Zimmer ein. Alles schien noch am alten Platz zu sein, die Bücher, Schriftrollen, ja nicht einmal Decke und Kissen schienen gewechselt worden sein.
    Der Taurin kam es vor als wäre sie nie weggewesen. Nachdenklich setzte sie Anoe auf dem Bett ab und begann etwas aufzuräumen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 14.10.2006, 20:18


    Wenig später kam Belzak mit dem Gepäck nach:"Hoppla, waren wir überhaupt weg?", scherzte er.

    Schmunzelnd drehte er sich einmal um die eigene Achse und kam dann zu Nalaya ans Bett...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 15.10.2006, 21:47


    "Nun vielleicht sollte ich doch noch einmal nach Eurem Gedächtnis sehen..." sagte Anjala, die bei Farans Worten wieder aufgehorcht hatte. "Eigentlich hatte ich angenommen die Heilung wäre vollständig gewesen, aber schließlich habe ich auch noch nie einen Orc geheilt..."
    ___

    Merith schaute dem Pandaren nachdenklich nach, dann legte sie ihre Hand auf die Iesters. "Meinst du wirklich das das möglich wäre?" fragte sie ihn leise und sah ihn zärtlich an.

    Sie träumte schon lange davon einmal in diese fernen Länder zu reisen, aber für eine Frau alleine war selbst mit dem Schutz den ihr der Stab gewährte eine solche Reise ein großes Wagnis. Mit Iester gemeinsam dagegen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 15.10.2006, 23:17


    Der Pandar setzte sich wieder auf Felsen, welcher schon so vielen Bewohnern der zuflucht als Ort der ruhe und der Besinnung diente. mit ruhigem Blick beobachtete er die Umgebung. Seine empfindlichen Ohren lauschen im rotem Nebel hinein, doch kein seinziger Laut war zu vernehmen. Perfekt um Ruhe zu finden... und doch unheimlich. Der Nebel scheint in jeden baumstamm reingekrochen zu sein. Er trübt die Sicht so, dass man kaum noch auf die andere Seite des Sees sehen konnte.

    Erst, als die Sonne hinter dem Horizeont verschwand, war sich Masao sicher, dass die rötliche Farbe, doch nur ein Bild der Natur war und kein Hexenzauber oder ähnliches. Der Nebel wurde Grau und wieder kalt. Ein dichte Schleier kroch zwischen den Bäumen und verwandelte den Wald in nicht mehr als ein graues und verzerrtes Spiegelbild.

    Trotz all dem schloss der Pandar die Augen und sog die nun kristallklare Luft ein, welche vom nebel gesäubert schien. Die Gedanken ganz im Nebel versunken und die gegend nach einem nicht verhandenen Geräusch abtastend

    ... doch dann ein Knacken im Dickicht..



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 15.10.2006, 23:31


    Indessen machte Dranagal das genaue Gegenteil durch. Der warme Schein des Kamins und das ständige Gemurmel der Gäste, welches sich miteinander vermischte, wiegte ihn in ein Gefühl der geborgenheit. Zusammen mit der Wärme und dem sanftem Händedruck Anjalas ein erhabenes Gefühl, welches er jetzt ganz sicher nicht gegen alles auf der Welt tauschen wollte.

    doch viel sein Blick auf jemand anderes als auf seiner liebsten und auch nicht der Schamane war mehr das Objekt seiner Aufmerksamkeit. Endlich sprang die Wunde Anbis in seinen Augen und für unerklärlich hielt er es, dass dieser sie nicht wenigstens Bandagieren liess. Selbst wenn die Wunde an sich nicht gefährlich war. Eine Entzündungsgefahr bestand sicher.
    Also stand er nach einem sanftem aber besteimmtem Händedruck auf Anjalas Händen auf und begab sich zu den beiden Elfen.

    "Also mein lieber Herr Elf... unmöglich könnt ihr doch einfach so sitzen bleiben... seht euch doch mal diese Wunde an. Ich glaube, es würde uns alle beruhigen, wenn du etwas Hilfe von uns annimmst und dich allerwenigstens bandagieren lässt."

    Die eine Hand schon auf die Lehne des Stuhls auf welcher sich Anubis niederliess, beugte sich der Spielmann zu der Elfendame hinunter.

    "Ich hoffe es stört nicht, wenn ich euren Gefährten mal für einige Minuten entführe, oder?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 16.10.2006, 10:43


    Danusa blickte Dranagal überrascht an und schüttelte den Kopf. "Natürlich nicht. Ich wusste ja nicht das deine Wunde so schlimm ist." sprach sie und blickte Anubis tadelnd an, hatte er die Wunde doch vor ihr recht gut versteckt.

    "Nehmt ihn ruhig mit und verarztet ihn." fügte die Menschenfrau noch an und lächelte leicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 16.10.2006, 20:28


    Anubis sah Dranagal an, danach Danusa mit einen entschuldigenden Blick. Dann sah er Dranagal an. "Ich nehme eure Hilfe gerne an.." sagta Anubis leise.

    -----

    "Wenn du möchtest können wir ja verreisen, mein Schatz." sagte Iester leise zu Merith und gab ihr einen sanften Kuss.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 16.10.2006, 20:40


    "Du bist so still!Was hast du, Liebster?"; fragte Yesa leicht besorgt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 16.10.2006, 23:10


    ... doch dann ein Knacken im Dickicht...

    ...gefolgt von einem dumpfen plumpsen und einem überaus hohen udn noch unmelodischeren Schrei.

    "Vardammte Elfen! Wenns nen haus bau`n, könns doch glaich nen Strassn anleg`n. Aba nein! Elfen hab`n wieda nur d`Natur im Kopf. Iss doch net Profitab`l!"

    ein goblin krabbelte aus dem Gebüsch noch in einer Wurzel feststeckend und laut fluchend. Sein garstiger Gesichtsausdruck verriet Masao sofort, dass er viel lieber an einem Ort wäre, der nicht halb so viel Grün bessas. Erst als er sich wieder befreite, bemerkte er den sitzenden Pandaren, welcher ihn verwirrt musterte.

    "Ahhh... potentiällä Kundchaft. Du gehörst zu den Bewohnern da?"

    Der lange und dürre Finger des Goblins deutete auf den fahlen umriss der Zuflucht und ein breites, beinahe schon angsteinflössendes Grinsen schnitt sich quer durch das Gesicht des kleinen Grünlings.

    "Wunderbar wunderbar...", sagte sich der Goblin selber, ohne auch nur auf die Antwort des Pandaren zu warten.

    "Hab ne wicht`ge Mitttailung für alle dort drinn`n. Musste doch tatsächlich ne halbe Äwigkait durch diesä trübe Brüh^ä hier lauf`n. Meinst da nich auch, dass sich der gutä Zitz ne klainä Belohnung verient hat?"

    zeigefinger und Daumen rieben gegeneinander, doch mit solchen Bräuchen war Masao nicht vertraut. Er gab dem Goblin die Pfote und führte ihn in die Zuflucht hinein. Dieser folgte mit lautem Murren und noch schlechterer Laune, soweit das möglich war, durch den Schankraum.

    Der kleine Gnom stellte sich auf einem der Tische und zog nun eine kleine Pergamentrolle hervor, ehe er sich raüsperte. Nun klang seine Stimme noch kratziger hallte unüberhörbar durch die Schänke.

    Alle herhör`n! Ich hab da nä Nachricht für euch alle und da müsst ihr schon zuhör`n, sonst bekomm ich nich mal meinen voll`n Sold. Also Ohr`n gespi... naja... ägal... auf jed`n Fall bitte ich um Aufmärksamkeit!!"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 16.10.2006, 23:50


    Anjala blickte Dranagal und Anubis ruhig entgegen. Sie sagte nichts, auch wenn ihre Augen Anubis mit einem leicht traurigen Blick streiften, der ihrer Sorge um ihn entsprang. Sie musterte die Wunde kurz, dann bat sie ihn auf einem Stuhl Platz zu nehmen und ließ ihre heilenden Kräfte ihr Werk tun.

    Lächelnd sah sie danach auf. "Du solltest nicht so leichtfertig sein..." sagte sie leise. "Du bist schließlich nicht mehr allein."
    ___

    Merith sah Iester mit leuchtenden Augen an, die denen einer Elfe hätten Konkurrenz machen können. "Du meinst also das ginge? Wir beide könnten dorthin oder in andere Regionen reisen die ich bisher nur aus Erzählungen kenne?"


    Die kratzige Stimme des kleinen Grünlings riss alle aus ihren Gesprächen und Überlegungen und die Köpfe wandten sich gespannt in seine Richtung um zu hören was denn los wäre...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 17.10.2006, 00:14


    "Äheemm..."

    Noch ein lautes Räuspern ging vom Goblin aus, ehe er nun seine weniger königliche, sondern viel eher improvisierte Ansprache hielt.

    "Also... Wir von där Venture-Company haben hiär ne ziemlich gutä Einnahmequälle gefund`n. Was es is, sag ich natürlich ned, wär ja noch schönär, eh?"

    Die kleinen Augen fixierten die Anwesenden streng und mit misstrauen, so als ob schon einer zu viel aus diesen wenigen Informationen heraushören könnte. Dann aber widmete er sich wieder der Pergamentrolle zu und setzte wieder seine "freundliche" Miene auf.

    "Da hats aba nen kleinäs Problemch`n... das iss där Wald hier. Also hat die Venture-Company beschlossen, dass diesä Tavärne hier weg muss und der Wald wie gesagt... und ihr natürlich auch. Natürlich sind wiar keene unmänschens... naja... aigintlich sind wiar ja gar keene Mänschens... is ja ägal. Ihr kriegt ne Woche Zeit und wia übernähmen natürlich eurä Flugkost`n. Na... sind wia nich nett?

    Der Gnoblin setzte sein Freundlichstes Grinsen auf, in der Hoffnung auf ein wenig Trinkgeld. Diese erstarb aber sofort, als er in das tosende Gesicht des Spielmannes blickte, welches seiniges Grinsen ablegte und stattdessen den Gnom am liebsten hochkant rausgeworfen hätte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.10.2006, 19:35


    Anubis sah zum Gnom und schwieg. Er konnte sich nicht vorstellen was sich der Gnom dabei dachte.

    ---

    Vertis sah seine Gefährtin an und ließ seine Töchter hinunter. "Ich denke nur über uns beide nach und wie es weiter geht." flüsterte Vertis und sah auf den See.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 17.10.2006, 19:40


    "Wie hättest du es denn gerne das es weitergeht?Willst du noch mehr Kinder?Also mir reicht es erstmal mit den Kleinen.Du solltest sie übrigens wieder aufheben, sonst werden sie krank.Außerdem können sie nichtmal krabbeln!", sagte Yesa schmunzelnd...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.10.2006, 19:47


    Vertis hob seine beiden Töchter wieder auf. "Dafür bewegen die beiden sich aber stark." sagte er leicht lächlnd und sah seine beiden Töchter an, "Zur Zeit reichen die drei."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 17.10.2006, 19:49


    "Allerdings!Sehen auch wieder ziemlich hungrig aus!Lass uns einen Platz suchen, wo wir uns hinsetzen können, hm?"

    Fragend sah Yesa ihren Liebsten an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.10.2006, 19:54


    "Gut." sagte Vertis und ging richtung Wald. "Vieleicht gibt es da einen Platz." sagte er und sah zu den Bäumen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 17.10.2006, 19:55


    Yesa nickte und folgte Vertis in Richtung Wald.Leise summend versuchte den schreienden Norak noch etwas hinzuhalten...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.10.2006, 20:11


    Vertis setzte sich auf ein Wurzel und hielt seine beiden Töchte sanft in seinen händen. Die Beiden sahen sich um und strampelten mit den Füßen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 17.10.2006, 20:12


    Leise lachend setzte Yesa sich neben ihn und streifte mit einer Hand ihr Hemd ab um Norak zu stillen:"Ihr beide müsst euch noch gedulden!"; neckte sie Sana und Ahika...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.10.2006, 20:19


    Vertis hielt die beiden sanft in seinen Armen und lächelte. Sana und Ahika kuschelten sich an die Brust ihres Vaters und sah immer wieder zu ihrer Mutter und wollten auch endlich gestillt werden.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 17.10.2006, 20:20


    Nach einiger Zeit hatte Norak seinen Hunger gestillt und Yesa reichte ihn Vertis, wobei sie Sana und Ahika entgegen nahm.Die beiden machten sich sofort äußerst hungrig über die dargebotene Nahrungsquelle her:"He, nicht so wild ihr beiden!"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 17.10.2006, 20:27


    Vertis hielt Norak sanft in seinen Armen und streichelte ihm leicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 17.10.2006, 20:31


    Fröhlich glucksend schaute der kleine Troll zu seinem Vater auf, während seine Schwestern weiter ihren Hunger stillten...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 17.10.2006, 21:41


    Anjala blickte ungläubig auf den kleinen grünen Kerl und konnte nicht fassen was sie da hörte. Erregt griff sie nach Dranagals Arm als bräuchte sie einen Halt. Endlich fand sie ihre Sprache wieder und flüsterte heiser: "Habe ich das richtig verstanden? Die Venture-Leute wollen hier... arbeiten?"

    Vor ihrem inneren Auge erstand das Schreckensbild eines Waldes der unter dem Kreischen der Sägen sein Leben aushauchte... Ihre Augen waren schreckhaft geweitet und ihr Atem ging stoßweise vor Empörung und unterdrückter Wut.
    ___

    Auch Merith hörte mit ungläubigen Staunen die Ankündigung des Goblins. Sie war gespannt wie die anwesenden Nachtelfen auf diese offene Provokation reagieren würden...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 18.10.2006, 23:56


    Dranagal schien zerrissen zu sein. Mit der einen Hand war er gerade dabei, den Verband für Anubis anzulegen, die andere wurde von Anjala eingenommen. Das war aber nicht das Gefühl der Unsicherheit und des zerissenen Friedens.
    Gerade erst, ist er endlich an dem Ort zurückgekehrt, welches er ein Zu Hause nannte und jetzt... nur ein Tag später soll alles weg. Nicht nur die Zuflucht, sondern auch der Wald und ihre wundervollen Bewohner.

    Fest hielt er die Hand seiner Liebsten. Gross war der Kampf dagegen, sie nicht aus Wut unabsichtlicherweise um einiges fester zu drücken als nötig und eigintlich hielt er sie auch, um sich nicht auf dem Gnomen zu stürzen...

    ------------------------------------

    Der Pandar hingegen schien von aussen her die Ruhe in Person zu sein. Er blieb stehen und half sogar dem Goblin vom Tisch, als hätte dieser gerade ein fröhliches Trinklied angestimmt. Auch seine Worte waren ruhig und überaus freundlich.

    "Darf ich euch nach draussen geleiten, mein Freund"

    Der Gnom sah in die Gesichter der Anwesenden und nickte, denn offensichtlich würden ihm die Gäste hier alles andere als Trinkgeld geben wollen.
    Draussen angekommen schnaufte der Goblin tief durch und seine ein lautes Krächzen kündigte wieder einen Vorsatz an, als ihm der Pandar ohne das Wort abschnitt.

    "nur damit ihr es wisst, ich werde euch nicht helfen und ich werde auch nicht zulassen, was eure Firma hier vorhat. Herausgeleitet wurdet ihr nur, weil es mir mein Kodex vorschreibt, dass JEDER beschützt werden soll, der in Gefahr ist, egal warum.
    Ihr solltet gehen bevor ich eure Gefahr werde und euren Grafen erzählen, dass sie hier eindeutig auf Widerstand treffen werden."

    Noch immer war die Stimme des Pandaren ruhig und Freundlich und sogar mit einem Lächeln verbeugte sich Masao und ging schliesslich in die Taverne.

    Der Goblin, grummelte noch eine Weile an Ort und Stelle rum, ehe man ihn im Nebel verlor.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Yilvana - 20.10.2006, 14:13


    Verdutzt saß Yilvana nach der Ansprache des Goblins am Tisch. Woher wollen diese Giftzwerge das Recht nehmen, die Zufucht abzureißen und den Wald zu roden? Dies war Elfenland, die Bäume dieses Waldes sind Älter als die Geschichte selbst, dies war ihre Heimat. Sie war nicht gewillt, das aufzugeben, das hier aufgebaut wurde. Die Elfen würden niemals zulassen, dass man ihrem Wald etwas antut. Der Baum ist doch das Symbol des Lebens. Das muss ein Albtraum sein, aus dem sie gleich wieder aufwachen wird.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 20.10.2006, 23:24


    Anubis gingen noch immer die Worte durch den Kopf. Soweit er wusste, besaß die Horde hier doch schon ein Holzfäller Lager und nun wollte die Venture-Company den Wald auch abholzen, das würde wohl auch einige Kämpfe zwischen der Horde und der Venture-Company hervorrufen...

    ----

    Iester sah Merith an, wusste er nich ob er etwas unternehmen sollte oder nicht...

    ----

    Vertis hielt seinen Sohn sanft im Arm und sah seine Gefährtin lächelnd an, als er etwas im Gebüsch hörte, aber da es sich entfernte war es ihm fast egal...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 21.10.2006, 11:10


    Anjala spürte genau was in Dranagal vor sich ging, war sie doch selbst von Entsetzen und Wut hin und her gerissen. Den Druck seiner Hand empfand sie als Bestätigung und gleichzeitig war sie sich bewußt dass sie nicht allein stand wenn es zu Auseinandersetzungen mit der Company kommen würde - und das schien fast unausweichlich.

    Sie schloss die Augen und seufzte leise. Gedanken schossen durch ihren Kopf, kamen auf und wurden wieder verworfen, ohne das einer eine vernünftige gewaltfreie Lösung brachte.
    ___

    Merith drückte leicht Iesters Hand. Leise klang ihre Stimme an seinem Ohr.

    "Dies ist Elfenland... misch dich bitte nicht ein bevor du gefragt wirst... vielleicht wird man deine Dienste als Diplomat in Anspruch nehmen, aber der Anstoß muss von ihnen kommen, sonst könnte ihr Stolz dagegen stehen..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 21.10.2006, 11:26


    "Ich werde mich raushalten." sagte Iester leise und sah Merith in die Augen, "Ich fürchte jedoch, das es keine friedlich lösung geben wird." flüsterte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 21.10.2006, 18:34


    "Was hast du?", fragte Yesa aufgeschreckt, hatte sie doch das Geräusch nicht gehört.

    Dessen ungeachtet stillten Sana und Ahika weiterhin ihren Hunger...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 21.10.2006, 18:47


    "Ich hab etwas gehört...aber es ist schon wieder weg." sagte Vertis und streichelte Norak sanft. Dann sah er seine Gefährtin an und seine Töchter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 22.10.2006, 14:31


    Nachdem Sana und Ahika endlich satt waren, zog Yesa die Träger ihrer Robe wieder nach oben und wiegte die beiden sanft in ihren Armen, damit sie wieder einschliefen:"Lust auf ein Bad, Liebster?"

    Fragend sah sie Vertis an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 23.10.2006, 23:19


    Zuerst kam die Wut, doch nun, nur noch ohnmächtige Hilflosifkeit. Was konnten sie schon tun? Einige Bewohner einer kleinen Taverne gegen die ganze Venture-Company? Das schien unmöglich.

    In Gedanken war Dranagal wieder in Astranaar und fragte sich, ob die Bewohner hier schon was unternehmen oder ob sie überahupt davon wüsste. Warscheinlich nicht, denn sonst wär der Goblin nicht so leicht hierher gekommen.

    Beruhigend hielt er noch immer die HAnd Anjalas und kramte nun Federkiel, Tintenfass und Pergament aus, ehe er zu schreiben begann.

    ----------------------------

    Masao hingegen schritt wieder in die Taverne und ging schnurstracks nach oben. Schnell packte er seine Sachen zusammen und gesellte sich schliesslich wieder zu den beiden Menschen, allerdings ohne sich zu verbeugen.

    "So wie es aussieht, muss ich bald los..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 23.10.2006, 23:57


    Anjala hatte sich inzwischen wieder gefangen und ihre Gedanken in vernünftige Bahnen gelenkt. Als Dranagal zu schreiben begann fragte sie leise:

    "Denkst du das gleiche wie ich Liebster? Die Schildwachen in Astranaar müssen informiert werden von dem was hier vor sich geht... ich denke nicht dass man dort etwas von den Plänen der Venture-Company weiß. Aber wäre es nicht besser selbst hinzugehen?"
    ___

    Merith sah Masao fragend an. "Fürchtet Ihr in die Auseinandersetzung gezogen zu werden?" sagte sie mit gedämpfter Stimme. "Ich glaube kaum dass die Nachtelfen Fremde schlecht behandeln nur weil sie mit anderen im Streit liegen - das würde ihr Stolz nicht zulassen."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 24.10.2006, 18:51


    Eine Gestalt betrat die Taverne. Gehüllt war sie in einen mit weißen Federn geschmückten Mantel. Das Gesicht wurde durch die Kapuze verhüllt. Nur der Griff eines Schwertes lugte unter dem Mantel hervor. Über dem Mantel trug die Gestalt einen Köcher mit Pfeilen und ein Bogen. Kaum das sie in der Taverne war, lüftete sich der Mantel und gab den Blick auf eine weiße Rüstung frei. Diese wurde gleich wie der Mantel mit weißen Federn verziert. Nach einem kurzem Moment war die Gestalt die Kapuze nach hinten. Zum vorschein kam das Gesicht von Angelie. Ein wenig verwundert nahm die Elfe die Stimmung in der Taverne wahr, ehe sie sich zum Tresen bewegte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 24.10.2006, 18:53


    Der alte Mann betrachtete den Neuankömmling nur mit geringem Interesse und schien ihn auch die Sache mit der Venture-Company kalt zu lassen.
    Gelassen packte er einen Zettel und ein paar Behälter auf und überprüfte die Inhalte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 24.10.2006, 18:58


    Anubis wusste nicht genau was er tun sollte, wollte er doch den Wald auch retten, doch wusste er nicht was er tun sollte. Kurz sah er Danusa an, bevor er seinen Blick wieder auf den Tisch richtete.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 24.10.2006, 18:59


    Nach einer kleinen Wanderung kehrt Scarlett zurück in das Gebäude am See. Viele Gäste scheinen verärgert zu sein. Verwundert bleibt sie stehen. Das Wesen, dass vor weniger Zeit merkwürdige Gefühle in ihr ausgelöst hat, sitzt wieder am Tresen. Sie setzt sich neben sie und bestellt sich ein Glas Milch. Zaghaft sagt sie "So trifft man sich wieder...ich bin übrigens Scarlett, und wie heißt Ihr?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 24.10.2006, 19:02


    Angelie sah verblüfft neben sich und lief fast sofort im Gesicht schwarz an. Scüchtern sah sie auf den Tresen und stotterte dann: "I.. ich... hei...heiße... A... Ang... Angelie."
    Die Elfe bestellte sich leise ein Glas Wasser und sah dann auf das Glas. Ihre unsicherheit und SChüchternheit stand ihr sozusagen ins Gesicht geschrieben.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 24.10.2006, 19:10


    Überrascht von der Verlegenheit Angelies wird Scarlett ebenfalls verlegen. Wieder spürt sie ein kribbeln, das sich durch ihren Körper zieht, dass sie frieren lässt, dass ihr Wärme schenkt. Scarlett spielt mitihrem Glas Milch, fährt mit dem Finger über den Rand und eine melancholische Melodie ertönt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 24.10.2006, 19:17


    Angelie starrte weiterhin auf das Glas. Nach ein paar Minuten schielte sie immer wieder zu der Blutelfe neben sich. Die Melodie des Milchglases hörte die Elfe nur nebenbei. Vorsichtig drehte sie de Kopf zu Scarlett und betrachtete die Züge der Blutelfe kurz.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 24.10.2006, 19:25


    Scarlett spürt Angelies Blick. Vorsichtig blickt sie zu ihr und schaut ihr in die Augen, versucht darin zu lesen. Ihr BLick wanderrt zu ihrem Schwert. Scarletts Kampfgeist erwacht. "Was, was macht Ihr mit all den Waffen? Spielen?" fragt sie neckend.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 24.10.2006, 19:28


    Angelies Hand zuckte reflexartig zu ihrem Schwert. Schnell überprüfte sie ob die Klinge noch da war wo sie hingehörte. "So... in der Art.", gab die Nachtelfe dann der Blutelfe leise zur Antwort.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 24.10.2006, 19:30


    Der Alte war inzwischen damit beschäftigt ein kleines Bündel herauszuholen und so zu öffnen, dass nur er hineinsehen konnte.
    Dabei bildete sich ein Grinsen auf seinem Gesicht



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 24.10.2006, 19:46


    "Wollt Ihr damit sagen, Ihr könnt kämpfen?" fragt Scarlett nach "Ich hatte schon lange keinen ebenbürtigen Gegner mehr, lasst uns hinausgehen und einen Test machen."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 24.10.2006, 20:23


    Angelie betrachetet Scarlett abschätzend und nickte dann. "Warum nich.", sagte sie leise und ging dann voraus aus der Taverne. Draußen legte die Nachtelfe Köcher und Bogen ab und begann sich dann langsam aufzuwärmen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 24.10.2006, 20:36


    Schweigend folgt Scarlett, doch innerlich glüht sie vor Erregung und Furcht. Draußen zieht sie ihr Schwert aus ihrere Scheide, singend gleitet die Klinge durch die Luft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 24.10.2006, 20:41


    Angelie drehte sich ein paar mal prüfen um die eigenen Achse um zu sehen ob die Rüstung auch gut sitzen würde. Dann zog sie ihr Schwert aus der Scheide. Die Klinge blitzte weiss auf und schien leicht zu schimmern. Mit zwei Händen führte die Nachtelfe das blanke Metall ohne mühe. Behänden schwang sie ihr Schwert in alle Richtungen und lächelte dabei leicht.

    Das Schwert selbst war eine einschneidige Klinge mit leichter Krümmung. Griff und Klinge waren weiß, wobei das Metall leicht weiß glühte. Unter dem glühen sind ein paar Runen zu erahnen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 24.10.2006, 21:01


    Scarlett testet ihr Schwert an einem Stein, die Klinge gleitet leicht durch den Stein hindurch. Sie hatte das Schwert schon lange nicht mehr verwendet gehabt, ist um dessen Kraft nun umso erstaunter, sie war sich seiner Kraft nicht mehr bewusst gewesen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 24.10.2006, 21:04


    Angelie betrachtete das SChwert Scarletts kurz und steckte dann das ihre wieder in die Scheide. "Diese Klinge ist zu wertvoll um sie für einen Übungskampf zu gebrauchten", sagte die Nachtelfe und deutete auf das Schwert der Blutelfe.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 24.10.2006, 21:09


    Erstaunt lässt auch Scarlett ihr Schwert zurück in die Scheide gleiten. Sie verbeugt sich vor Angelie "Ihr seid ein fairer Gegner, ich würde mir niemand minderen in einem Kampf an meiner Seite wünschen. Solltet Ihr jemand Hilfe benötigen, so stehe ich Euch mit Körper und Schwert zur Seite."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 24.10.2006, 21:11


    Angelie verbeugte sich leicht lächelnd. "Es wäre mir eine Freude.", sagte sie leise. Im nächsten Augeblick zuckte die Nachtelfe zusammen und drehte sich aprupt um. Ein Pfeil hatte sich in ihre Schulter gebohrt. Die Nachtelfe sah sich um, doch von dem Schützen war nichts zu sehen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 24.10.2006, 21:17


    Als sich Angelie umdreht, sieht Scarlett einen Pfeil in ihrer Schulter stecken. Sie zieht ihr Schwert wieder aus der Scheide während sie die wenigen Schritte zu Angelie läuft, die sie trennen. Hastig spät sie in den Wald "Wie schwer seid Ihr verletzt? Könnt Ihr kämpfen wenn es darauf ankommt?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 24.10.2006, 21:19


    Angelie lächelte leicht. Plötzlich breitete sich etwas unter dem Umhang aus. Im näcsten Augeblick waren zwei SChwingen mit Schneeweißen gefieder zu sehen. Der Unhang hing zwischen diesen beiden Flügeln. "Ich komme klar.", sagte sie leise. Der Pfeil fiel mit einem leisem klappern zu Boden. Kein kratzer war zu sehen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 24.10.2006, 21:28


    Scarlett räuspert sich *Ihr...Ihr habt Flügel?" Sie geht weiter auf das Waldstück zu, aus dem der Pfeil abgeschossen geworden sein musste. Da noch kein verdächtiges Geräusch an ihr Ohr gedrungen war, musste der Schüze noch in seinem Versteck sein.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 24.10.2006, 21:34


    Angelie nickte Scarlett kurz zu. "Ja, ich habe Flügel und der Schütze ist schon weg. Er war schnell.", sagte die Nachtelfe und faltete ihre Schwingen weider zusammen. Dann warf sie den Mantel wieder sorgsam darüber.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 24.10.2006, 21:45


    "Ihr wollt wohl nicht, dass man Euch erkennt? Nun wenn das so ist, aus meinem Munde wird, dritten gegenüber, kein Wort erklingen"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 24.10.2006, 21:52


    angelie lächelte leicht. "Danke... es gibt leider einige verrückte die für eine geflügelte Elfe wohl ein Vermögen zahlen würden.", sagte die Elfe leise und hob dann den Pfeil auf. Daneben lag eine Feder, welche durch den Pfeil verletzt worden war. Angelie hob sie auf und steckte sie langsam weg.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 25.10.2006, 10:45


    In Ashenvale angelangt, wurde es der Taurin, wie eigentlich immer, schwindlig von der Teleport-Magie, weshalb sie sich, mit einer mehr oder weniger freien Hand, an ihren Gefährten klammerte, um die Balance zu halten...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 25.10.2006, 13:04


    mitfühelnd lächelte Scarlett Angelie an. "Euch wurde eine schwere Bürde auferlegt, Euer Leben ist voller Geheimnisse, was hat Euch hierher geführt?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 25.10.2006, 14:51


    Nalaya gähnte und setzte ihre Schreibfeder wieder ans Pergament. Nachdenklich und langsam schrieb sie ein paar Worte und Buchstaben bis sie sich zurücklehnte und in Gedanken versunken umschaute...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 25.10.2006, 19:06


    "Alles in Ordnung, mein Leben?", fragte Voros mitfühlend, lenkte jedoch schon im nächsten Moment seine Aufmerksamkeit auf die Zwillinge.Wie es aussah, hatten die beiden den Teleport gut überstanden...

    ___________________________________________________
    "Suchst du etwas?", erklang Belzaks Stimme von der Tür her, kehrte der Orc doch gerade vom See zurück...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 25.10.2006, 20:09


    Danusa saß immernoch im Schankraum und dachte über die Worte des Goblin nach. Sie würde sich nicht einmischen denn immerhin war das hier das Land der Elfen. Erst wenn sie ein dies bezüglicher Auftrag ereilen würde, würde sie tätig werden.

    Trotzdem sah sie sich gespannt im Schankraum um, um zu sehen wie die Anwesenden, vor allem die Elfen, auf den kleinen Grünling reagierten. Anubis schien es nicht zu treffen, denn bisher hatte er noch nichts gesagt. Mit gerunzelter Stirn blieb ihr Blick an ihrem Gefährten hängen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 25.10.2006, 20:15


    Anubis sah Danusa etwas ratlos an. "Ich weiß nicht was ich tun soll...der Wald war wie eine Heimat, mehr ein Versteck als Heimat...aber mit den Nachtelfen an einer seite zu kämpfen wenn es sein muss...ich hab noch so viele Feinde, die nach Rache verlangen.", flüsterte Anubis leise und sah auf den Tisch mit leicht traurigen Blick.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 25.10.2006, 22:10


    "Mir ist nur ein wenig schwindelig..." erwiderte die Taurin und hielt sich weiter an ihm fest...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 25.10.2006, 22:11


    Angelie l?chelte Scarlett leicht an. "Der Zufall.", antwortete die Elfe leise und hob dann ihren Bogen und K?cher auf. "Ich hatte hier sogar einmal eine Liebe... aber mich rief es zum Kampf und es wurde nicht gewartet.", sprach die Gefl?gelte leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 25.10.2006, 22:42


    "Ihr steht im Dienste eines Gebieters?...Das hätte ich nun nicht von Euch erwartet..., der Mann, welcher nicht auf Euch gewartet hat, ist ein Narr."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 25.10.2006, 22:46


    Angelie sch?ttelte den Kopf. "Nein nein, ich stehe in niemandes Diensten, ich f?hlte, das ich dort dringend gebraucht werde.", erkl?rte die Elfe leise, den letzten Teil des gesprochenen der Blutelfe ignorierend.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 25.10.2006, 22:54


    "Da habt Ihr ein gro?es Opfer gebracht...w?rdet Ihr eine Liebe noch einmal verlassen, um woanders zu helfen?" traurig dachte Scarlett daran, dass auch sie wieder verlassen werden k?nnte, so wie es schon so oft geschehen war.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 25.10.2006, 22:58


    Angelie sah kurz zum Himmel und sagte dann leise: "Wenn ich gebraucht werden muss ich gehen, aber ich würde nicht allein gehen." Sie sah sich kurz nochmal um und setzt sich dann lächelnd an einen Baum.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 25.10.2006, 23:10


    "Ihr werdet nicht allein gehen? Wer wird Euch begleiten?" fragte Scarlett erstaunt, doch der Gedanke, sie k?nnte wieder fortgehen, stimmte sie nur noch trauriger. Ersch?pft von der langen Wanderung legte sich Scarlett, neben der an einem Baum sitzenden Angelie, ins Gras



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 25.10.2006, 23:13


    "Sollte ich wieder eine Liebe finden, würde ich nicht mehr allein gehen.", sagte Angelie leise und betrachetete die Blutelfe kurz. Nach kurzem nachsinnen fügte sie dann an: "Aber ich glaube nicht das das sobald passieren wird."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 25.10.2006, 23:20


    L?chelnd antwortet Scarlett "Ihr glaubt also nicht, dass Ihr Euch so schnell wieder verlieben werdet? Was spr?che dagegen?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 25.10.2006, 23:25


    "Ich bin eine Elfe mit Flügeln.", sagte Angelie leise und starrte auf den Boden. Gedankenerloren lies sie dann ihren Blick zum Himmel schweifen und seufzte leise. Dann fügte sie leise hinzu: "Außerdem will ich nichts mehr von Männern wissen."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 25.10.2006, 23:26


    Dranagal beendete desn Brief und steckte ihn gefaltet in den Taschen seiner Lederhose, ohne ihn auch nur eine Sekunde lang zu prüfen. Schnell rannte er nach oben und kam mit seinem Wetterfesten Mantel wieder, ehe ihn Anjala auch nur folgen konnte.

    "Genau das werde ich auch machen. Der Brief galt auch nicht den Wachen, sondern jemand ganz anderem."

    Mit einem Grinsen streifte er sich den Matel über und sah Anajala dann streng an. Es deutete ganz so, als wolle er nicht, dass sie auf diese Gefährliche Reise mitkomme.

    "Ausserdem..."

    Der Elf hatte Angelie in weisser Rüstung gesehen und zuckte nun mit den Ohren, als hätte er ein leises aber gefährliches Zischen wahrgenommen. Das ganze schien ihm Rätselhaft und er wusste, dass niemand in Azeroth ohne Grund vollgerüstet durch die Welt wanderte.

    "... glaube ich, dass du draussen vielleicht benötigt wirst. Ich werde schon klarkommen."

    --------------------------

    "Fort? Ohh nein meine Liebe. Ganz im Gegenteil, ich werde in die Schlacht ziehen. Auch wenn diese wohl eher mit der Feder und vielleicht weniger mit dem Schwert geführt wird. Aber auch sowas nehmen die Behüter unseres Landes zu Herzen und es scheint die perfekte Aufgabe zu sein."

    Der Pandar nahm die leeren Schalen und blickte nach draussen. Der heroische Blick, welcher noch ganz deutlich in seinem ersten Satz mitglänzte... verbalsste langsam und zum Virschein kam peinliche Hilflosigkeit.

    Äääähmm... ihr wisst nicht zufälligerweise, wo es zur nächsten Stadt in deisem Wald geht... oder?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 25.10.2006, 23:45


    Mit Verwunderung und leicht ratlos war Anjala dem Tun Dranagals gefolgt. Aber es lag ihr fern sein Handeln zu bewerten oder gar Einsprüche zu machen, er würde wissen was er tat, dessen war sie sich sicher - und auch seinen Blick glaubte sie richtig zu deuten, wie seine Worte ihr gleich darauf bestätigten. Deshalb nickte sie nur zur Bestätigung.

    "Ich wünsche dir viel Glück Geliebter, möge Elune dich geleiten und dir zur Seite stehen..."

    Seine Andeutung dass sie draußen vielleicht gebraucht würde nahm sie ehr gelassen hin, hatte sie doch nichts feindseliges in den Auren der beiden Kämpferinnen spüren können als diese an ihr vorbeigingen. Dennoch beschloss sie einmal nachzusehen, es konnte ja nicht schaden.
    ___

    Merith lächelte verständnisvoll als Masao seinen Kampfeswillen kundtat, gab ihm aber bereitwillig die gewünschte Auskunft. Dabei lag ihre Hand wie besänftigend auf der von Iester, so als fürchtete sie er könne sich zu etwas Unüberlegtem hinreißen lassen.

    "Der nächste Ort ist Astranaar, und Ihr erreicht ihn in zwei bis drei Wegstunden wenn Ihr Euch nach Sonnenaufgang wendet. Aber darf ich fragen was Ihr vorhabt?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 25.10.2006, 23:47


    Verlegen starrt Scarlett ebenfalls in den Himmel, wusste angelie etwa, dass sie große Gefühle für sie hegte? Spielte sie nur mit ihr? Zweifel überkamen Scarlett und ihre Gedanken schweiften wider einmal zu dunklen Gedanken. Warum musste sie an allem immer nur negatives suchen? Ach warum wohl, es liegt in ihren Genen, fließt durch ihr Blut, hat sich in ihr Gehirn eingenestet. Wird sie sich jemals aus seinen Fängen befreien können?
    "Ihr sucht die Liebe nicht bei Männern und zieht in den Kampf?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 25.10.2006, 23:50


    "Ich kämpfe weil es meistens nicht anderes geht. Und ich suche keine Liebe und schon gar keine Männer.", sagte Angelie ein wenig verwundert. Dann streckte sie sich kurz und fragte: "Was sucht ihr eigentlich?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 26.10.2006, 00:02


    "Ich bin auf der Suche nach Befreiung...Befreiung von meiner Vergangenheit, Befreiung von dem Samen, welcher in meiner Seele wurzeln schlägt und zu keimen beginnt. "



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 26.10.2006, 00:06


    "Von der Vergangenheit kann man sich genausowenig befreien wie ich mich von meinen Flügeln. Sie gehört einfach dazu, auch wenn es einem nicht passt.", antwortete Angelie und lächelte Scarlette leicht an. Dann rustchte sie in wenig näher an die Blutelfe und warf ein kleines Steinchen weg.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 26.10.2006, 00:19


    Irritiert, was nun geschehen würde, erstarrte Scarlett förmlich. Sie war Angelie so nah, wie noch nie, konnte ihren Atem hören. "An was denkt Ihr gerade?" fragte sie nachdenklich



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 26.10.2006, 00:25


    "Ich frage mich gerade, warum ihr ausgrechnet mich angredet habt. Es sind viele andere Leute in der Taverne, und die sind bei weitem nicht so seltsam wie ich.", sagte Angelie und grinste leicht.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 26.10.2006, 00:47


    "Ich habe Euch bereits einmal dort gesehen, damals dachte ich, ich gehe aus der Taverne und werde Euch niemals wieder sehen, doch dann wart Ihr wieder dort, als ich kam, diesmal konnte ich nicht wieder gehen, Ihr strahlt etwas sonderbares aus, ich habe in Euch ein Licht gesehen, das die Sonne in den Schatten stellt."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 26.10.2006, 08:46


    Angelie lächelte leicht und dachte kurz nach. "Diese Licht, ist vielleicht der Grunf, warum es mich immer wieder an andere Orte zu weiteren Kämpfen führt. Ich kann nicht anders, ich will einfach Helfen.", sagte die Nachtelfe nachdenklich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 26.10.2006, 10:03


    "Aber warum? Welcher Grund kann so wichtig sein, dass Ihr Euer Leben für ein anderes riskiert?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 26.10.2006, 10:38


    Angelie sah gen Himmel und dachte kurz nach dann gab sie die Antwort: "Ich kann es nicht erklären, aber vermutlich hat es etwas mit meinen Schwingen zu tun. Und das Gefühl jemanden geholfen zu haben entlohntfür jede Anstrengung." Die Nachtelfe lächelte leicht und sah dann wieder zum Himmel.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 26.10.2006, 10:48


    "Ihr seid wahrlich etwas ganz besonderes Angelie." scarlet dreht ihren Kopf zu Angelie, betrachtet ihre zarte reine Haut, ihren sanften Gesichtszüge, nichts lässt auf eine Kriegerin schileßen, nichts auf ein Wesen, das etwas zu verbergen hat. Aus dem Augenwinkel sieht sie eine Spinne auf sie zukrabbeln, erschrocken rutscht sie weiter, nicht darauf gedacht, dass sie Angelie nun berührte, ihren Körper fühlte, erschrocken über sich selbst und die neue Situation blickt sie zu Angelie, ihr Herz beginnt zu rasen, ihr Körper zu glühen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 26.10.2006, 10:53


    Angelie läuft bei Scarletts berührung fast augenlicklich schwarz an. Unsicher sah sie der Blutelfe in die Augen und versuchte irgendetwas darin zu erkenne. Die Nachtelfe betrachtete die Züge ihres gegenübers mit Wohlgefallen und lächelte sanft. Völlig unbewusst streckte Angelie ihre Schwingen aus und faltet sie dann unverdeckt auf dem Rücken zusammen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 26.10.2006, 11:14


    Als Angelie lächelte verflog Scarletts unsicherheit , sie versuchte zu erörtern, was dieses Lächeln zu bedeuten habe. Sie wurde sich eines bewusst, wenn sie jetzt nichts sagen würde, könnte es zu spät sein. Vorsichtig setzt sich Scarlett auf, darauf bedacht, die Berührung nicht zu verlieren. Dann, überlegt sie nicht mehr, sie handelt, zärlich drückt sie ihre Lippen auf Angelies.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 26.10.2006, 14:10


    "Willst du dich setzen, mein Leben?", fragte Voros sanft, wobei er sie schon hochhob und Richtung Zuflucht trug.

    "Oder direkt ins Bett?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 26.10.2006, 14:14


    "So wie es scheint, hast du bereits die Entscheidung für uns drei getroffen..." erwiderte sie leise und hielt dabei ihre beiden Kinder fest, nachdem Bela das, welches Voros vorher hatte, auf ihren Arm nahm, sich jedoch wundernd, wie er sie und das ganze Gepäck gleichzeitig tragen konnte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 26.10.2006, 14:18


    "Also ins Bett, hm?Ich muss mir erstmal anschauen, ob meine Küche noch vorhanden ist!"

    Grinsend öffnete Voros die Tür und trug Belana durch den Schankraum hinunter in ihr altes Zimmer...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 26.10.2006, 14:20


    Immer noch verwundert, von der Kraft, die er an den Tag legte, verhielt sich die Taurin still, wo wie es die schlafenden Kälbchen auch taten und ließ Voros daher gewähren...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 26.10.2006, 14:23


    "Alles in Ordnung, mein Leben?", fragte Voros, nachdem er sie auf ihr Bett gelegt hatte.Ohne auf ihre Antwort zu warten begann er damit das Gepäck zu verstauen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 26.10.2006, 14:27


    "Ja...mir geht es wieder gut, aber du scheinst irgendetwas zu haben.....Du steckst so voller Tatendrang..." erwiderte sie und fügte zu: "Wo sollen ich denn die Beiden zum schlafen hinlegen? Unser Bett ist ja kaum groß genug für uns zwei...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 26.10.2006, 15:56


    Schmunzelnd betrachtete Voros das Bett:"Dann brauchen wir ein neues, würde ich sagen!", beschloss er.

    Aus der Fensterlucke schauend suchte er bereits nach geeignetem Material...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 26.10.2006, 16:00


    "Wie kannst du da überhaupt was sehen bei dem ganzen Schnee?" fragte die Taurin kichernd und stillte den Hunger ihrer, wieder erwachten, Kälbchen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 26.10.2006, 16:54


    "Wer sagt denn, dass ich das was ich suche sehe, mein Leben!?", konterte Voros mit einem geheimnisvollen Lächeln auf den Lippen, wobei er sich wieder zu ihr setzte und den Arm um sie legte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 26.10.2006, 17:31


    "Du sollst nicht so mit deinen drachischen Kräften angeben, wenn ich mir schwor, sie nicht einzusetzen..." murmelte Bela nur zur Antwort und sättigte weiter den Appetit ihrer Jüngsten...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 26.10.2006, 17:57


    "Nur zu unserem Besten...außerdem gebe ich nicht damit an!", sagte Voros sanft, aber nachdrücklich, wobei er Belana weiterhin in seiner Umarmung hielt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 26.10.2006, 18:00


    "Du setzt sie ja immer nur ein, wenn es bequem ist, oder meistens zumindest....Hättest du nicht auch hoch gehen können? Du wolltest doch eh nach 'deiner' Küche schauen..." gab die Taurin nur zurück und wand sich leicht aus seiner Umarmung...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 26.10.2006, 18:11


    Betrübt durch ihr Handeln nickte Voros nur, stand auf und trollte sich nach oben.

    In der Küche angekommen, sprach er als erstes mit dem Schankmädchen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 26.10.2006, 18:29


    Bela schüttelte nur den Kopf aufgrund seiner plötzlichen Niedergeschlagenheit, dachte sie mit ihrem Tun und ihren Worten doch nur an ihn, nud was ihm am meisten, neben Voros Familie, hier bedeutete...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 26.10.2006, 19:25


    Kurze Zeit später, er hatte mit dem Schankmädchen vereinbart, dass er morgen wieder anfangen würde, da heute kein Betrieb gewesen war, betrat Voros wieder ihr Zimmer und sah zu Belana hinüber.Schweigend musterte er sie, wie sie Broax und Larana stillte:"Da ist aber heute jemand besonders hungrig...", murmelte er...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 26.10.2006, 19:42


    Die Taurin zuckte nur leicht mit den Schultern und schweig, um nicht etwas zu sagen, das er falsch verstehen und so auslegen würde...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 26.10.2006, 20:15


    Verwirrt weiteten sich ANgelies Augen. Nachdem sie die ertse überraschung überwunden hatte, erwiederte sie den Kuss sanft und schüchtern.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 26.10.2006, 20:25


    Erleichtert darüber, dass Angelie den Kuss erwidert, lächelt Scarlett leicht, tastet mit ihrer Hand Angelies Gesicht ab, fährt die zarten Konturen nach.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 26.10.2006, 20:33


    Nalaya überhörte Belzak einfach, war sie doch in Gedanken versunken und begann abwesend Kringel, Striche und Herzchen auf ihr Pergament zu malen. Anoe schlief neben ihrer Mutter im Bett und muhte hin und wieder zufrieden im Schlaf während das kleine Kalb dazu mit den Hufen scharrte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 26.10.2006, 21:07


    Iester sah Merith an und lächelte leicht, wusste er doch so ungefähr was sie dachte und was ihr sorgen bereitet. Sanft hielt er ihre Hand in seiner, doch längst suchte er nach einer Lösung ohne sich viel in den Konflikt einzumischen zu müssen.

    ---

    Kurz durzuckte Anubis ein Schmerz und er hörte ein leises flüstern. Kurz sah er sich etwas misstrauisch um. Immer wieder spürte er einen schmerz, bevor es etwas nach ließ...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 26.10.2006, 21:09


    Von hinten die Hände auf Nalayas runden Bauch legend zog Belzak seine Gefährtin an sich:"Was machst du da?Schreibst du das nächste Kapitel für dein Buch, Wirbelwind?", fragte er lächelnd...

    ________________________________________________
    Lächelnd schaute Voros ihr in die Augen:"Was denn?Ist doch so, mein Appetitt halt.", sagte er fröhlich lachend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 26.10.2006, 21:23


    Bela schwieg weiterhin, lächelte aber offen und legte die Beiden vor sich hin, nachdem sie satt waren.

    "Wie wäre es, wenn sich ihr Vater mal mit ihnen beschäftigt?" fragte die Taurin einfach so raus...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 26.10.2006, 21:48


    "Wenn ihre Mutter nichts dagegen hat!", konterte Voros schmunzelnd.

    Ohne auf die Antwort zu warten, begann er sich mit den Kleinen zu beschäftigen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 26.10.2006, 21:51


    Merith lächelte Iester zu und drückte sanft seine Hand. Sie spürte genau dass der Diplomat in ihm rebellierte, ihn drängte etwas zu tun - und langsam fand sie das auch.

    Die Nachtelfen, bis auf den Spielmann, und auch die anderen Gäste waren seltsam teilnahmslos, gerade so als ginge es sie nichts an dass ihre Heimstätte und der Wald um sie herum den gierigen Machenschaften der Venture-Co. zum Opfer fallen sollte. Hatte ihre Unsterblichkeit sie wirklich so abgestumpft? Oder hatten sie nur ein anderes Gefühl für Zeit entwickelt?



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 26.10.2006, 21:53


    Belana lächelte nur leicht und lehnte sich dann zurück, waren die vergangen Stunden doch anstrengend für sie...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 26.10.2006, 21:56


    "Mir fällt einfach nichts, was ich unternehmen könnte." flüsterte Iester leise und sah Merith an. "Ich hab so das Gefühl, das ich da gar nicht helfen kann." fügte er noch leise hinzu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 26.10.2006, 22:26


    "Wenn du müde bist, dann schlaf etwas, mein Leben.Bis das Bett fertig ist schläfst du am besten mit den Kleinen im Bett und ich mach es mir auf dem Boden im Schlafsack gemütlich.Keine Widerrede!"

    Lächelnd legte Voros Belana Broax und Larana in die Arme und begann auch schon, es sich im Schlafsack gemütlich zu machen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 27.10.2006, 09:21


    Die Taurin musste leise lachen, hatte sie doch noch nie zuvor gesehen, wie sich ein ausgewachsener Bulle ihres Volkes in einen Schlafsack quälte. Jedoch überkam sie bald die Müdigkeit, welche Bela allerdings ignorierte, bis die Kälbchen eingeschlafen waren, was ihre Mutter ihnen kurz darauf gleich tat...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 27.10.2006, 09:29


    Nachdem er sicher war, dass Belana eingeschlafen war, stand Voros auf und schlich sich lautlos aus dem Zimmer.So vorsichtig wie möglich ging er die Treppe hoch und durchquerte den Schankraum.Draußen angekommen hielt er auf den Wald zu...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 27.10.2006, 09:36


    Seine Gefährtin bekam davon nichts mit, schnarchte sie doch leise vor sich hin, dabei ihre Kinder sanft an sich drückend, welche wiederrum die Wärme ihrer Mutter genossen und sich leicht in deren Arme schmiegten...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 27.10.2006, 09:46


    Kurze Zeit später gab es in der Ferne ein leises Krachen.Wieder etwas später erreichte Voros mit dem Teil eines Baumstammes die Zuflucht und machte sich auch sogleich an die Arbeit,...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 27.10.2006, 11:23


    Stunden später brachte Voros so leise und vorsichtig wie möglich die ersten Teile des Bettes in ihr gemeinsames Zimmer.Unglücklicherweise knallte er mit dem Ende eines der Bretter an den Türrahmen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 27.10.2006, 11:29


    Durch den Schlag aufgeweckt und furchtbar erschreckt begann die Kälbchen laut zu weinen und zu muhen. Belana indes tat ihr Bestes, um die Kinder wieder zu beruhigen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 27.10.2006, 12:04


    "Hoppla!Entschuldige, mein Leben."

    Zu ihr eilend ließ Voros beinahe die Bretter fallen und setzte sich zu ihr aufs Bett...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 27.10.2006, 12:13


    "Entschuldige dich nicht bei mir sondern ihnen..." forderte sie nur leise, ließen die Säuglinge sich doch nur schwer beruhigen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 27.10.2006, 14:56


    Sanft über Laranas und Broaxs Köpfchen streichend sah Voros auf sie herab und redete ihnen beruhigend zu...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 27.10.2006, 15:11


    Die Kälbchen wurden langsam wieder ruhiger, doch da sie schon wach waren nutzte ihre Mutter die Gelegenheit und stillte sie wieder...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 27.10.2006, 15:22


    Schmunzelnd wandte Voros sich wieder seinen Bauteilen zu und begann diese mit Schrauben und Bolzen miteinander zu verbinden...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 27.10.2006, 15:37


    "Hat das nicht Zeit bis morgen?" zischte Belana ihn an, hielten doch die Geräusche, die Voros machte, die Kälber wach...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 27.10.2006, 15:39


    "Hm, in Ordnung...kann sowieso Schlaf gebrauchen.", sagte Voros sanft, woraufhin er sich wieder in seinen Schlafsack verkroch...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 27.10.2006, 15:59


    Belana schüttelte nur den Kopf, schwieg aber. Nachdem ihre Kinder wieder satt waren und beim Essen eingeschlafen waren, legte die Taurin sie neben sich und glitte ebenfalls in den Schlummer...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 27.10.2006, 17:09


    Aus ihren Gedanken gerissen schüttelte Nalaya den Kopf und zerknüllte das bekritzelte Papier. Abwesend warf zerdrückte die Taurin es weiter mit der Faust während sie herzhaft gähnte und Belzak anblinzelte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 27.10.2006, 20:04


    Auch Voros schlief bald ein, aber nicht ohne vorher einen letzten prüfenden Blick auf seine Konstruktion zu werfen...

    __________________________________________
    "Na, wie geht es meinen vier Liebsten?", fragte Belzak, die Hände auf Nalayas runden Bauch legend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 27.10.2006, 21:46


    "Gut..." erklärte Nalaya gähnend und lächelte Belzak an. Anoe drehte sich schnaubend auf die Seite und schlief ruhig weiter.
    "Ich bin nur etwas erschöpft..." fügte die weiße Taurin hinzu und streckte sich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 27.10.2006, 21:57


    "Erschöpft?Du hast doch den ganzen Tag nur an deinem Buch geschrieben?Selbst mich hast du damit vertrieben!Und Anoe...Anoe hat fast alles verschlafen!"

    Grinsend sah Belzak seine Gefährtin an und setzte sich dann.Eine Hand auf Nalayas runden Bauch legend schaute er ihr verliebt in die Augen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 28.10.2006, 11:19


    "Du weißt ja nicht wie anstrengend dieser Bauch hier sein kann!" verteidigte Nalaya sich und rümpfte die Nase.
    Wenig später musste sie allerdings schon wieder grinsend und erwiderte Belzaks Blick.
    Anoe brummte verschlafen und drehte sich wieder...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 29.10.2006, 10:05


    "Es dauert ja nicht mehr lange, Wirbelwind.Die Beiden sollten in den nächsten Tagen kommen.Fragt sich nur, wer dann bei der Geburt hilft..."

    Nachdenklicher geworden, sah Belzak Nalaya an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 29.10.2006, 19:31


    Angelie löste sich letztlich vewirrt von der Blutelfe und sah schüchtern zu Boden, Zaghaft berührte sie ihre eigenen Lippen mit den Finger und hatte dann kurzb einen verträumten Gesichtsausdruck. Nach einiger Zeit erst sah die Nachtelfe Scarlett wieder an und lächelte sanft dabei.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 29.10.2006, 19:42


    "Entschuldigt" sagte Scarlett leise, "ich weiß nicht, ch weiß nicht, was über mich gekommen ist" beschämt blickt Scarlett zu Boden.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 29.10.2006, 19:55


    "Es war, sehr schön.", sagte Angelie sanft und griff nach Scarletts Kin. Zärtlich hob sie ihren Kopf an und läcelte die Blutelfe leicht verträumt an. Die Nachtelfe stupste der Blutelfe dann an die Nase und grinste fröhlich.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 29.10.2006, 20:07


    "Ja, das war es, ich dachte nicht, dass ich jemals eine Frau finden würde, die so empfindet wie ich."sagte Scarlett mit glitzernden Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 29.10.2006, 20:11


    "Ich hatte bisher noch nie daran gedacht, eine andere Frau zu küssen.", gestand Angelie leise und lächelte dann sanft. Zärtlich furh sie über Scarletts Gesichtszüge und genoss das gefühl der weichen Haut.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 29.10.2006, 20:30


    Unter der sanften berührung Angelies löste sich Scarletts Anspannung und genoss ihre zarte Berührung. "Werden wir unsere Gefühle jemals öffentlich zeigen dürfen?" hauchte Scarlett. Scarletts Lippen suchen ernet Angelies Lippen und küsst sie nun voller Leidenschaft.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 29.10.2006, 22:00


    Angelie erwiedert den Kuss überrascht, Erst ganz vorischtig doch dann in brennender Leidenschaft. Die Nachtelfe drückte sicht vorischtig an Scarlett und zuckte mit den Ohren. Ihre Schwingen vibrierten leicht. Das Gesicht der Nachtelfe verfärbte sich in ein tiefes schwarz.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 29.10.2006, 22:47


    Ein Gefühl des GLücks ümflutet Scarlett und lässt alles um sie herum verblassen. Doch als ihr klar wurde, was hier gerade passiert, erstarrte sie. Wie unvorsichtig sie doch gewesen war, Nun würden sie sie finden.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 29.10.2006, 23:05


    Als Angelie Scarlett plötzlich starre bemerkte, löste sie sich von der Blutelfe. "ist etwas?", fragte die Nachtelfe unsicher und sah sie fragend an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 29.10.2006, 23:15


    "Nein, nur, ich bringe Euch in große Gefahr, ich sollte besser gehen." antwortete sie traurig



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 29.10.2006, 23:24


    Angelie lachte leise, aber in einem so reinem Ton, das einem die haare zu berge standen. "Glaubt mir, so große Gefahr kann es gar nicht sein. Ich habe schon zu viel überlebt, als das mich noch etwas so leicht schreken könnte.", sagte die Nachtelfe sanft. Dann nahm sie Scarletts Hönde sanft in ihre und lächelte sie an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 29.10.2006, 23:42


    "Ihr versteht nicht, ich war ein Sklave von Lady Hederine, sie kann mich nur durch meine Gefühle finden, Angst, Hoffnung, Freude, bisher konnte ich all meine Gefühle in mir verschließen, dochnun habe ch das stärkste Gefühl freigesetzt, das es in unserer Welt gibt, Liebe."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 29.10.2006, 23:54


    Angelie lächelte Scarlett sanft an. "Dann soll sie kommen, diese Lady und es mit mir aufnehmen. Ich werde auf dich aufpassen, Scarlett.", sagte die Nachtelfe und strich bestätigend über die Scheide ihres Schwertes.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 30.10.2006, 00:16


    "Ich fürchte nur, Ihr werdet einen Dämon nicht mit Eurem Schwert niederstrecken können, und schon gar keine Armee.Ich möchte Euch nicht in den Tod führen."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 30.10.2006, 00:25


    "Dämonen? Wenn es nichts schlimmeres ist. Ich habe schon gegen einige von ihnen gekämpft und gewonnen. Dämonen machen mir keine Angst, eher habe sie Angst vor mir.", sagte Angelie beruhigend und küsste Scarlett sanft auf die Stirn.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 30.10.2006, 19:47


    „Vielleicht...“ Merith schien über etwas zu grübeln. Dann sah sie Iester fragend an.

    „Was weißt du eigentlich über diese Venture-Company?“

    Sie lächelte zwar, aber ihre Augen hatten einen besorgt grüblerischen Ausdruck, der erkennen ließ wie sehr sie die Angelegenheit beschäftigte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 30.10.2006, 20:55


    "Das kann ich auch alleine..." meinte Nalaya und setzte sich auf.
    "Nach Anoe..."
    Die Taurin seufzte und kratzte sich an der Mähne. Fast im gleichen Moment erhob auch Faran sich im Schankraum und schüttelte sein weißes Fell...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 30.10.2006, 21:32


    "Ja, aber vergiss nicht, dass es diesmal die doppelte Arbeit ist.", sagte Belzak sanft.

    "Andereseits, was sollte einen Dickkopf wie den von Anoe toppen?!", kicherte der Orc...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 31.10.2006, 15:22


    "Da siehst du..." meinte Nalaya nur dazu und streckte sich gähnend.
    "Das bekomme ich alleine hin..."
    Im nächsten Moment zuckte die Taurin etwas zusammen und hielt sich den Bauch...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 31.10.2006, 17:22


    Aufgeschreckt legte Belzak die Arme um sie:"Alles in Ordnung, Wirbelwind?", fragte er, dabei behutsam ihren Bauch abtastend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 31.10.2006, 20:12


    "Es geht schon..." nuschelte die Weiße und beruhigte sich etwas während sie sich wieder aufs Bett legte. Anoe schlief weiterhin weiter und drehte sich nur ab und an im Schlaf...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 31.10.2006, 20:12


    "Was war denn?", fragte Belzak besorgt, schien es doch alles nur nicht harmlos gewesen zu sein...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 31.10.2006, 20:15


    "Ich weiß nicht...aber ich glaube die beiden hier wollen raus..." erklärte Nalaya und schaute auf ihren Bauch ehe sie neuerlich zusammenzuckte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 31.10.2006, 20:23


    "Ich...hole Wasser..."

    Belzak sprang auf, legte ihr ein paar Tücher aus der Tasche bereit und huschte aus dem Zimmer...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 31.10.2006, 20:42


    "Beeil dich!" rief Nala ihm hinterher und versuchte eine bequeme Haltung zu finden während die Welle der Schmerzen durch ihren Körper fuhr...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 31.10.2006, 20:52


    Wenige Minuten polterte Belzak mit einer Schüssel warmen Wassers wieder ins Zimmer, welches er beinahe über Nalaya ausgoß, so abrupt stoppte er.

    "Geht es einigermaßen?", fragte er mitfühlend, als er sich neben seine Gefährtin setzte..



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 31.10.2006, 22:08


    "Jaja..." gab Nalaya zurück und atmete tief ein, wollte die Taurin doch nur ihre Ruhe und es schnell hinter sich bringen. Wieder zuckte sie vor Schmerz zusammen, doch es war auszuhalten...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 31.10.2006, 22:24


    Ihre Stimmung ahnend schwieg Belzak:"Ich...kann dir nicht helfen, da musst du alleine durch, Wirbelwind!", sagte er mit deutlicher Verzweiflung und Sorge in der Stimme...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 31.10.2006, 23:03


    "Ich weiß..." presste Nalaya hervor, bahnte sich der Erste doch schon den Weg ins Freie, griff aber trotzdem nach Belzaks Hand.


    __________

    Faran lag indess unten vorm Kamin und leckte sich das Fell sauber. Das Weiße seines Fells ging schon langsam ins Grau über obwohl er nicht dramatisch alt war...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 31.10.2006, 23:27


    Ihre Hand ergreifend sah Belzak ihr mit einer Mischung aus Mitgefühl und Besorgnis in die Augen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 01.11.2006, 08:17


    "Soweit ich weiß, sind diese Leute mit allen verfeindet..mit beiden Seiten und auf Gespräche lassen die sich nicht wirklich ein." sagte Iester leise und sah Merith an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 01.11.2006, 14:57


    Danusa beobachtete Anubis immernoch mit gerunzelter Stirn. Als er sich mit misstrauischem Blick umsah, fragte sie ihn, leise um keine Aufmerksamkeit zu erregen, was denn los sei.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 01.11.2006, 15:13


    "Ich hab gedacht..ich habe die Aura gehört...aber das ist unmöglich." flüsterte Anubis leise und klang etwas verwirrt. Er sah Danusa in die Augen, sein Blick veriet das er sich sorgen machte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 01.11.2006, 18:33


    Merith nickte nachdenklich und versank ins Grübeln - dann hob sie den Kopf.

    "Also haben sie sicher genug Feinde - die zu unseren Verbündeten werden könnten..."

    Sie hatte vollkommen vergessen dass sie als Mensch hier nur Gast war und machte die Sache der Zuflucht zu ihrer eigenen. Wie die Nachtelfen allerdings eine Einmischung von fremder Seite her aufnehmen würden daran dachte sie zur Zeit weniger.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 01.11.2006, 19:22


    "Ja..schon, rein Theoretisch schon...aber das wird nicht wirklich passieren. Das alles ist etwas komplizierter als es aussieht." sagte Iester und sah Merith in die Augen. "Wir sollten vieleicht erst abwarten bis wir was unternehmen." fügte er leise hinzu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 01.11.2006, 20:42


    "Die Aura? Wo? Wieso?" sprudelte es aus Danusa hervor und blickte sich gleichzeitig unauffällig um. Auch ihr Blick war voller Sorge als er wieder auf Anubis zu ruhen kam. Die Falten auf ihrer Stirn schienen weder weichen, noch glatter werden zu wollen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 01.11.2006, 21:13


    "Es könnte sein...das sie stärker wird." sagte Anubis leise und sah Danusa in die Augen, in seinen Blick spiegelte sich seine Besorgnis wieder. "Bitte, mach dir keine Sorgen." fügte er flüsternt hinzu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 01.11.2006, 21:33


    Erstaunt blickt Scarlett Angelie an, lächelt dann aber, um nicht weiter darüber zu diskutieren. "Und was, Angelie, hast du nun vor?" fragte sie lächelnd.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 01.11.2006, 21:56


    Angelie lächelte und sah sich dann kurz um. "Als erstes, werde ich dich Küssen. Und dann werde ich mir noch ein paar Pfeile besorgen und darauf warten, das die Dämonen kommen.", sagte die Nachtelfe ehe sie Scarlett zärtlich küsst und an sich drückte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 01.11.2006, 21:57


    Der Alte ging aus der Taverne und setzte sich draußen auf einen Stein im Wald und packte das Bündel erneut aus und legte es auf den Boden



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 01.11.2006, 22:08


    Lächlend erwidert Scarlett den Kuss. "ersteres gefiel mir nicht schlecht" flüstert sie lächelnd "und woher bekommen wir nun Pfeile für deinen Bogen?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 01.11.2006, 22:16


    "Selber bauen.", sagte Angelie und stand langsm auf. Langsam ging sie richtung des Waldes davon und schaute mehrmals kurz zu Scarlett zurück.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 01.11.2006, 22:26


    Auch Scarlett erhebt sich und folgt Angelie in den Wald. Sie fühlte sich unwohl, der Schütze, der Angelie angeschossen hatte, konnte imer noch hier sein. Sie beschleunigte ihren Schritt und schloss zu Angelie auf. "Welches Material verwendest du für die Pfeile?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 01.11.2006, 22:30


    Der alte Mann streute rotes Pulver in einem seltsamen Muster um das Bündel und stimmte zu einem rituellen Sprachgesang an . Dann ging ein rötlicher Schimmer von dem Bündell aus und erhellte das Grinsen des Alten



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 01.11.2006, 22:30


    Angelie lächelte und sagte dann: "Die Schäfte aus Holz, die Federn aus meinen Federn und die Spitzen, davon hab ich genug dabei." Die Nachtelfe lächelte und ging weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 01.11.2006, 23:00


    Danusa zog eine Augenbraue hoch. "Natürlich mache ich mir Sorgen! Wie könnte ich auch nicht? Wieso spürst du sie wieder so stark?" wollte sie von Anubis wissen.

    Das Problem mit den Ventures hatte sie gerade vollkommen vergessen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 01.11.2006, 23:09


    "Ich weiß nicht...ich habe sie nur kurz gespürt." sagte Anubis leise und sah ihr in die Augen. "Vieleicht habe ich es mir auch nur eingebildet." flüsterte er leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 01.11.2006, 23:17


    Schweigend folgte Scarlett Angelie tiefer in den Wald. "Suchst du ein bestimmtest Holz?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 01.11.2006, 23:31


    "Nein, nur ein ruhiges Plätzchen.", antwortete Angelie und ging weiter. Sie führte Scarlett durch den Wlad bis sie schlieslich eine kleine Lichtung erreichten, welche am Rand von Büschen gesäumt wurde. Die Nachtelfe ging auf die Lichtung und sah sich um. Dann lächelte sie der Blutelfe zu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 01.11.2006, 23:35


    Sich umsehend folgte Scarlett Angelie auf die Lichtung. "Wo sind wir hier?" In ihren schlimmsten Albträumen, hate sie sich so immer den Platz für einen Hinterhalt vorgestellt. Man war hier jedem ungeschützt ausgeliefert



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 01.11.2006, 23:48


    "Eine versteckte Lichtung. Kaum zu finden.", sagte Angelie und ging auf einen Baum zu. Geschickt schlug sie ein paar Äste von den Bäumen und legte sie in die mitte der Lichtung.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 01.11.2006, 23:51


    Scarlett lässt sich neben den Ästen auf den Boden sinken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 02.11.2006, 15:39


    Es dauerte nicht lange und das erste Kind von Nalaya kam schreiend ans Tageslicht. Die Weiße keuchte und bedeutete Belzak es zu nehmen denn schon das Zweite arbeitete sich nach Vorne...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 02.11.2006, 15:45


    Das Kleine schnell mit einem Messer von der Nabelschnurr befreiend, wickelte Belzak es in eines der Handtücher und behielt es auf dem Arm...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 02.11.2006, 15:47


    Es dauerte nur wenige Minuten und auch das zweite Baby kam zur Welt. Nalaya hingegen ließ sich erschöpft in die Kissen fallen. Es war sehr anstrengend für die Taurin gewesen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 02.11.2006, 15:49


    Nachdem Belzak seiner Gefährtin das erste Kind in die Arme gelegt hatte, fertigte er auch das zweite ab und legte es zu dem Ersten.Behutsam küsste er Nalaya und sah ihr glücklich lächelnd in die Augen:"Wie geht es dir, Wirbelwind?", fragte er unbeholfen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 02.11.2006, 15:52


    Nalaya strich den Kindern noch lächelnd über die Köpfe ehe sie in eine leichte Ohnmacht versank. Es war anstrengender gewesen als gedacht. Die Babys schrien indes weiter und strampelten in den Handtüchern herum. Anoe, die von dem Geschrei aufgeweckt wurde schaute die Beiden empört an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 02.11.2006, 15:54


    Sanft über Nalayas Wangen streichelnd nahm Belzak Anoe schließlich auf den Arm:"Freust du dich nicht über deine Geschwister, Anoe?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 02.11.2006, 16:00


    "Hmmpf!" gab Anoe nur von sich und streckte die Arme nach ihrem Vater aus. Die Zwillinge schrien munter weiter und rissen nun auch ihre erschöpfte Mutter aus der Ohnmacht...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 02.11.2006, 16:04


    "Nicht gut, meine Kleine?", fragte Belzak sanft, Anoe dabei enger an sich ziehend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.11.2006, 17:22


    "Ich glaube kaum das du dir das nur eingebildet hast." bemerkte Danusa bloß. Dann schwieg sie um das Thema nicht breit zu treten.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.11.2006, 17:28


    Anubis sah Danusa in die Augen. "Ich habe Angst, wenn die Aura mich übernimmt, das sie dich dann verletzen könnte." flüsterte Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.11.2006, 17:51


    Darauf wusste Danusa nichts zu sagen. Diese Angst konnte sie ihm nicht nehmen und wenn sie ehrlich war, hatte sie davor auch Angst. Kurz blickte sie ihm fast forschend in die Augen ehe sie sich zusammen riss und leicht lächelte.

    "Soweit wird es schon nicht kommen." versuchte sie ihn und auch sich selbst zu beruhigen. "Erst mal sollten wir uns um die Ventures kümmern." wechselte sie dann das Thema.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.11.2006, 18:14


    "Du hast wohl recht." sagte Anubis leise, "Was wollen wir gegen die Ventures unternehmen? Wahrscheinlich sind sie noch nicht einmal hier, aber wahrscheinlich schon am weg hier her." fügte Anubis hinzu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.11.2006, 18:18


    Der Alte ging inzwischen in den Schankraum zurück und setzte sich an einen Tisch in der Ecke, dabei eine Pfeife ansteckend, die aus einem nicht erkennbaren Material hergestellt war.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 02.11.2006, 18:35


    "Ich denke auch das sie bald da sein werden. Aber ich weiß auch nicht was wir gegen sie tun könnten. Vielleicht hat einer der andren Gäste eine Idee..." sagte Danusa und blickte sich wieder einmal im Schankraum um.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.11.2006, 18:42


    Der Alte hustete kurz , bevor er einen Zug von der Pfeife nahm und sich gelangweilt im Schankraum umsah



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 02.11.2006, 19:29


    Anoes Magen knurrte, ihrer Mutter schien es nicht gut zu gehen und die Babys schrien weiter. Das Ganze schlug mächtig auf die Laune der kleinen Taurin. Trotzig brummte die Gescheckte und drückte sich an ihren Vater.
    Nalaya rieb sich erschöpft den Kopf und stillte die neugeborenen damit sie endlich ruhig waren...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 02.11.2006, 22:47


    Lächelnd strich Belzak seiner Ältesten übers Köpfchen:"Hörst du, sie sind ruhig, meine Kleine!", redete er auf sie ein...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 02.11.2006, 23:04


    "Vieleicht sollten wir etwas abwarten, bevor wir was tun...bis du einen Auftrag bekommst." sagte Anubis leise und sah Danusa an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 02.11.2006, 23:12


    Der alte Mann war damit beschäftigt ein altes Stück Pergament zu studieren. Dabei zog er nachdenklich an der Pfeife



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.11.2006, 09:43


    Vertis sah Yesa sanft in die Augen und lächelte leicht. Er dachte etwas zurück und sah dann auf seine Kinder.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.11.2006, 09:45


    Sich auf Vertis Schoß setzend, schmiegte Yesa sich an seine Brust:"Wie geht es dir, Gefährte?", fragte sie sanft...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.11.2006, 09:51


    "Gut...ich bin sehr glücklich." sagte er leise und sah ihr in die Augen, "Und wie geht es dir, mein Schatz?" Vertis strich Yesa über den Rücken und lächelte leicht.

    Norak, Sana und Ahika lagen in Decken gehüllt und gewärmt vom Feuer neben ihnen und schliefen ruhig.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.11.2006, 09:53


    "Mir?Bestens...", schnurrte die Gefragte lächelnd und mit dem Zeigefinger über seine Brust fahrend.

    "Und was machen wir jetzt, wo die Kleinen schlafen?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.11.2006, 09:57


    "ICh weiß nicht." sagte Vertis, "Eine Frage hab ich, wenn hier in der Zuflucht bleiben wollen, müssen wir ja irgendwie das Zimmer bezahlen können." sagte Vertis leise und streichelt Yesa sanft über den Rücken.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.11.2006, 09:58


    "Und weiter?", fragte Yesa aufschnurrend, sich dabei enger an ihn schmiegend.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.11.2006, 10:00


    "Ich werd wohl etwas überlegen um Geld zu verdienen." sagte Vertis leise und streichelt Yesa sanft weiter und sah ihr verliebt in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.11.2006, 12:24


    "Was macht IHR denn HIER?!" hallte Belanas Stimmen in den Köpfen der beiden jungen 'Drachen' hatte sie doch, nachdem sie aufgewacht war, gespürt, dass sich zwei ihrer Kinder in der Nähe befanden...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.11.2006, 12:34


    "Was ist los, mein Leben?", fragte Voros schläfrig, spürte er doch Belanas Unruhe...

    _______________________________________
    "Wir?Wir sind hier...naja, wir wollten mal raus aus dem Tal...", rieselte es unruhig in Belanas Gedanken...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.11.2006, 12:45


    In der Taverne schnaubte die Taurin nur leicht wütend und brach den Kontakt zu ihren Kindern ab...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.11.2006, 12:49


    "Was hast du, Belana?", fragte Voros eindringlich aber leise, um Larana und Broax nicht zu wecken...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.11.2006, 12:51


    "Ich weiß, wo sich Yesa und Vertis rumtreiben...." knurrte sie nur und starrte finster die Türe an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.11.2006, 12:52


    "Und wo, wenn man fragen darf, mein Leben?", fragte Voros ahnungslos...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.11.2006, 12:53


    "Hier in der Nähe....sie wollten mal raus aus dem Tal....Haben sie denn keine Ahnung was sie hier erwartet.....Verdammt nochmal.....jugendlicher Leichtsinn..." grolte sie nur zur Antwort...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.11.2006, 12:55


    "Sie müssen ihre eigenen Erfahrungen sammeln, mein Leben.", flüsterte Voros sanft, Belana dabei an sich ziehend und liebevoll ihren Nacken liebkosend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.11.2006, 12:57


    "Komm mir nicht so! Malan bleibt schließlich auch dort...Sie hätten ja vorher etwas sagen können..." mit jedem Wort wurde ihr Ton bedrohlicher...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.11.2006, 12:58


    "Dann sollte ich mich da raus halten?!", entschied Voros ruhig, Belana weiterhin festhaltend.

    "Und du solltest nicht zu impulsiv reagieren, mein Leben!"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.11.2006, 12:59


    "Wieso nicht? Ihnen scheint es ja egal zu sein, dass ich mir Sorgen mache..." gab Bela nur zurück, während die Türe zu knarzen begann...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.11.2006, 13:00


    Die Lage erkennend hielt Voros Belana die Augen zu:"Das würde nur Aufmerksamkeit erregen, mein Leben!", flüsterte er, dabei ihren Nacken küssend.

    "Irre ich mich, oder riechst du schon wieder so gut?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.11.2006, 13:03


    "Ich bin wütend und du willst dich paaren?" empörte sie sich direkt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.11.2006, 13:04


    "Will ich das?Liegt halt in meinem Blut!", erklärte Voros schulterzuckend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.11.2006, 13:05


    "Nimm deine Hände weg...ich bin wieder ruhig..." murmelte die Taurin schließlich leise...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 03.11.2006, 13:06


    "Und wenn ich mich doch paaren will?Soll ich sie dann auch weg nehmen, mein Leben?", flüsterte Voros, nahe bei Belanas Ohr und liebkoste im nächsten Moment liebevoll ihren hals...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 03.11.2006, 13:09


    "Warum ausgerechnet jetzt, wo ich ihnen zorne?" fragte sie gegen, schnurrte aber leise...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 03.11.2006, 18:38


    "Einen Auftrag....ja..." sagte Danusa nachdenklich. "Der wird dann aber nur mich betreffen...nicht dich..." fügte sie langsam an damit er sich nicht erst Hoffnungen machte.

    "Aber vielleicht fällt dir ja auch etwas ein was du, ich und die Bewohner hier tun können."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 03.11.2006, 18:48


    "Ja...aber was. Was mich wundert ist das sie überhaupt her gekommen sind und uns das mit geteilt haben." sagte Anubis und sah Danusa an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 03.11.2006, 18:57


    Der Alte hörte sich halb gelangweilt halb interessiert im Gasthaus um und sah dabei immer wieder auf das Pergament



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 04.11.2006, 18:02


    Beruhigt schmiegte Anoe sich an ihren Vater während Nalaya mit ihren Kindern im Arm eingeschlafen war. Mit nachdenklicher und doch zufriedener Miene sank ihr Kopf ins Kissen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 04.11.2006, 18:06


    Sanft über Anoes Köpfchen streichelnd deckte Belzak Nalaya und die Kleinen mit der freien Hand richtig zu...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.11.2006, 18:14


    Ba'araj und Darcil gingen durch den Wald. Darcil hielt sein Kind sanft in seinen Armen und lächelte Ba'araj leicht an.

    -----

    Vertis küsste Yesa sanft und sah nach seinen Kindern. Die drei schliefen ruhig und tief.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.11.2006, 18:47


    "Warum lächelst du so, maan? Wir haben uns grade wieder gestritten.." murmelte die Troll und stapfte weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.11.2006, 18:52


    "Das Versöhnen ist doch das schönste nach einen Streit." sagte Darcil leise und hielt seinen Sohn sanft in seinen Händen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.11.2006, 19:32


    "Ändert nichts daran, dass du Dikkopf meintest, mit nach Splintertree zu können, maan....Warum auch auf mich hören...." grummelte sie nur...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.11.2006, 19:52


    "Es tut mir ja leid." sagte Darcil und sah seinen Sohn an. "Ich hab gehört, das hier eine Taverne gibt.."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.11.2006, 20:12


    "Nein, wirklich? In Astranaar gibt es auch eine und dennoch geh ich da nicht hin, maan...." brummte Ba'araj vor sich hin...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.11.2006, 20:30


    "Ich mein eine, die im Wald liegen soll...wo jeder hin kann." sagte Darcil leise und sah Ba'araj mit entschuldigenden Blick an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.11.2006, 20:45


    "Wenn du den Weg kenst, dann geh halt vor..." knurrte sie nur und blieb stehen, damit er es tun konnte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 04.11.2006, 20:47


    Nalay schnarchte vor sich hin während Anoe an ihrer Mähne herumspielte und leise summte und undeutliche Worte plauderte. Es gefiel der Kleinen, dass ihre Brüder endlich still waren...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.11.2006, 20:50


    "Ach komm...sei mir doch nicht mehr böse." sagte er leise und ging dann langsam vor.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.11.2006, 20:51


    "Dir haben sie ja auch keine Dolche nachgeworfen und als Verräterin tituliert..." entgegnete die Troll nur mürrisch und folgte ihm...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.11.2006, 20:58


    "Vieleicht sollte ich wirklich wieder auf ein Schiff gehn..wenn wir wieder in Ratchet sind." sagte Darcil leise und ging weiter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.11.2006, 21:30


    "Und mich alleine lassen mit ihm?" keuchte die Troll erschrocken auf und blieb stehen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.11.2006, 21:32


    Darcil blieb stehn und drehte sich zu ihr um. "Es scheint in letzter Zeit so, das du willst das ich wieder verschwinde." sagte Darcil und sah sie ernst an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.11.2006, 22:00


    "Was...redest du da?" stammelte Ba'araj nur den Tränen nahe, hatte sie doch nie diesen Gedanken gehegt oder etwas ähnliches...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.11.2006, 22:05


    "Ich mein nur, das es in letzter Zeit so für mich aussieht." sagte Darcil leise und legt einen Arm um sie und hielt sie fest, dabei seinen Sohn weiterhin samft im anderen Arm haltend.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.11.2006, 22:40


    "Ich will nicht das du gehst, aber wenn du es tust.....kann ich dich nicht aufhalten...." schluchzte die Troll nur und schaute auf ihren Sohn, der seinem Vater recht ähnlich sah...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.11.2006, 22:54


    "Ich werde nicht gehn, solange du es nicht willst." sagte er leise und küsste sie liebevoll, bevor er mit ihr weiter ging.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 04.11.2006, 23:10


    "Das werde ich nie wollen..." bestätigte Ba'araj erneut und schmiegte sich beim Gehen an ihn, war Darcil doch das Beste was ihr passieren konnte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 04.11.2006, 23:12


    Er hielt sie sanft in seinen Arm, während sie weiter gingen. Langsam kam die Taverne in Sicht. "Das soll die Taverne sein." sagte er leise und sah Ba'araj an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.11.2006, 00:56


    "Sieht....nicht sher außergewöhnlich aus, maan..." stellte sie etwas enttäuscht fest...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.11.2006, 01:00


    "Hauptsache hier jagd uns niemand fort." sagte Darcil leise und hielt seinen Sohn weiter in seinen Armen und sah ihm an. Dieser schlief ruhig.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.11.2006, 12:31


    "Auch wieder wahr.....Ich hoffe nur die Geister dieses Ortes sind ruhig..." entgegnete sie, dabei an ihren Mann gelehnt stehen bleibend und leicht fröstelnd...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.11.2006, 12:36


    "Komm, gehn wir rein." sagte Darcil leise und ging dann vor und betrat die Zuflucht. Sein Blick streifte durch den Schankram, bevor er sich mit seinen Sohn und seiner Frau an einen freien Tisch setzte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.11.2006, 12:39


    Die Troll zog sich ihre Kapuze über das Gesicht, waren hier doch nur Menschen und Elfen zu sehen, was ihr den Verdacht nahe legte, das Darcil sich entweder geirrt hatte mit dem Ort oder ihm etwas falsches gesagt wurde...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.11.2006, 13:48


    Darcil sah seine Frau an und legte seinen Arm um sie. "Mach dir keine Sorgen, ich bin mir sicher das man mir nichts falsches erzählt hat." sagte er leise und küsste sie auf die Wange.

    Ihr gemeinsamer Sohn wachte langsam auf und blintzelte verschlafen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.11.2006, 14:11


    "Ich habe dennoch Angst.....wer weiß schon von einer Verbindung von Troll und Mensch...." nuschelte sie nur zur Antwort...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.11.2006, 14:18


    "Ich versteh dich gut, aber entspann dich etwas." sagte Darcil leise und küsste sie sanft. Sein Sohn streckte seine Ärmchen nach seiner Mutter aus.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.11.2006, 14:22


    Sie nahm ihn auf den Arm und versuchte fröhlich zu für ihren Sohn zu lächeln, was ihr auf kläglihste Art und Weise misslang...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 05.11.2006, 15:30


    Schmunzelnd kitzelte Belzak seine Tochter an den Seiten:"Du bist glücklich, hm?Wo deine Brüder schweigen?!", sagte Belzak grinsend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 05.11.2006, 17:05


    Anoe kicherte leise, hielt aber inne als ihr der Magen knurrte. Die kleine Taurin verzog das Gesicht und schaute ihren Vater erwartungsvoll an.
    "Habba!" verlangte sie und schaute zu ihrer Mutter und schließlich doch wieder zu Belzak...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 05.11.2006, 17:08


    "Hunger?Da musst du deine Mutter...schläft!"

    Leise grummelnd stand Belzak auf und begann in den Taschen nach etwas Essbarem für Anoe zu suchen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.11.2006, 18:41


    Darcil legte seinen Arm um seine Frau und zog sie sanft an sich. "Dir wird hier schon nichts passieren und wenn, dann verteidige ich dich mit meinen Leben." flüsterte er ihr ins Ohr.

    ----

    Anubis sah auf das Paar das eben erst in den Schankraum gekommen war. Er wunderte sich nicht das ein Mensch und eine Troll zusammen waren und lächelte daher leicht, bevor er sich wieder Danusa zu wand.

    ----

    Vertis stand auf und nahm seine Töchter wieder in seine Arme. "Vieleicht sollten wir langsam wieder hinen gehn." sagte er zu Yesa und sah richtung Taverne.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.11.2006, 18:47


    "Das will ich aber nicht....ich....wir brauchen dich..." erwiderte Ba'araj leise schluchzend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.11.2006, 18:50


    Darcil strich Ba'araj sanft über den Rücken und sah ihr in die Augen. "Mach dir mal keine Sorgen, soweit wird es schon nicht kommen." sagte Darcil leise und gab ihr einen zärtlichen Kuss.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.11.2006, 18:52


    Danusas Blick wanderte zu den Neuankömmlingen und musterten sie kurz interessiert. Sie wunderte es im Gegensatz zu Anubis allerdings doch das es eine Trollin und ein Mensch waren. Immerhin hatte sie noch nie so ein Paar gesehen.

    Bei dieser Gelegenheit sah sie sich noch einmal im ganzen Schankraum um ehe sie sich wieder Anubis zu wandte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 05.11.2006, 18:52


    Der Alte warf kurz einen Blick auf das Paar , das gerade eingetreten war und zuckte kurz mit den Schultern, bevor er den Blick wieder auf das Pergament richtete



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.11.2006, 18:57


    Sie erwiderte seinen Kuss sanft und hülte sich enger in ihren Mantel, ror sie hier doch etwas, war sie immerhin das Wetter bei Ratchet gewohnt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.11.2006, 19:21


    Darcil hielt seine Frau sanft in seinen Armen und lächelte seinen Sohn glücklich an.

    ----

    "Nun eins wissen wir nun mit Sicherheit, noch treiben sich keine Schläger von der Venture Company herum." sagte Anubis leise, "Ich hoffe das es nie zu einen Kampf kommen wird." fügte er flüsternt hinzu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.11.2006, 19:23


    Ba'araj hatte gute Ohren und bekam daher nur 'Venture Company' und Schläger' mit.

    An ihren Mann gewand fragte sie dann, ob er etwas darüber wisse...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.11.2006, 19:27


    "Nein..ich weiß nichts darüber, aber bei den Goblins gab es oft Gerüchte das die Venture Company ihre Gebiete ausweiten wollen, dazu bauen sie angeblich neue und größere Maschinen." sagte Darcil leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.11.2006, 19:27


    "Ich denke das die Schläger schon kommen werden. Vor allem da hier wohl niemand freiwillig weg gehen wird. Ich werde jedenfalls bereit sein sollten sie hier auftauchen." antwortete Danusa bestimmt und strich über die Dolche die an ihrem Gürtel hingen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 05.11.2006, 19:30


    Der alte Mann schnappte ein paar Worte des Gesprächs auf.
    "Hmm Schläger, vielleicht wird es hier ja doch ganz lustig", murmelte er.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.11.2006, 19:33


    "Ich weiß nicht....ob ich hierbleiben will, wenn es zu einer Auseinandersetzung kommt....Ich möchte nicht, dass unser Sohn in irgendetwas hineingezogen wird..." entgegnete sie nud wäre am liesbten sofort wieder von hier fort...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.11.2006, 19:34


    "Ich werde ja auch nicht zulassen, das sie uns von hier vertreiben." sagte Anubis leise und sah Danusa in die Augen, bevor er ihre Hand in seine nahm.

    ----

    "Uns wird hier schon nicht passieren." sagte Darcil leise und versuchte seine Frau etwas zu beruhigen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.11.2006, 19:38


    "Es...war ein Fehler, Ratchet zu verlassen..." murmelte die Troll für sich und wiegte ihr Kind in den Armen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.11.2006, 19:46


    "Sag doch so was nicht." sagte Darcil leise und zog seinen Arm von ihr zurück und sah auf den Tisch.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.11.2006, 19:48


    "Aber egal wo wir hingehen begegnen wir Anfeidnungen und Hass..." nuschelte die Troll...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.11.2006, 19:52


    "Das war in Ratchet doch nicht anders.." flüsterte Darcil leise und sah sie an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.11.2006, 19:56


    "Aber da warst du wer und konntest ihn und mich schützen..." warf die Troll ein...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 05.11.2006, 20:04


    "Ich kann euch beide noch immer schützen." sagte Darcil leise und sah seiner Frau in die Augen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 05.11.2006, 20:10


    Ba'araj erwiderte seinen Blick nur und schwieg, wie sie es in einer solchen Situation immer tat, war er doch derjenige, der weitaus weniger GEfühle in Gesrpäche miteinbrachte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 05.11.2006, 20:58


    Danusa nickte nur leicht und schwieg dann. Sie überließ ihm seine Hand und blickte kurz das neu angekommene Pärchen an. Die Trollin wirkte nicht sehr glücklich auf sie, was Danusa ihr nicht verdenken konnte. Sie seufzte leise.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 05.11.2006, 21:07


    Anoe klatschte froh in die gescheckten Hände und lief unbeholfen um Belzaks Beine herum. Nalaya öffnete indes langsam die Augen und schob ihre Söhne von ihrem Bauch herunter. Vorsichtig setzte sie sich auf und deckte die Babys zu bevor sie sich aus dem Bett erhob...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 05.11.2006, 21:09


    "Seit wann kann sie laufen?", fragte Belzak perplex und unbeholfen.

    Verwundert sah er Anoe an und hob sie schließlich hoch...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 05.11.2006, 21:16


    "Es gibt für alles ein erstes Mal." meinte Nalaya schulterzuckend und rieb sich seufzend den Kopf. Langsam begann sie sich frische Gewänder anzuziehen.
    Die beiden Jungen schliefen weiter...


    ____


    Faran spitzte die Ohren und betrachtete das ungewöhnliche Pärchen im Schankraum von dem Kamin aus. Er hatte die beiden erst gerade bemerkt, war er doch gerade erst aus seinem Schlaf erwacht...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 05.11.2006, 21:30


    Hinter sie tretend legte Belzak behutsam die Arme um seine Gefährtin:"Geht es dir besser, Wirbelwind?", fragte er leise, im Falle das sie Kopfschmerzen hatte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 05.11.2006, 21:40


    "Ein bisschen...ich habe Hunger..." erklärte die Weiße leise damit sie ihre Söhne nicht weckte. Anoe stampfte hingegen ungeduldig mit dem Huf auf...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 05.11.2006, 21:48


    "Anoe auch...ich hole dir was zu Essen."

    Mit diesen Worten ging er zu ihrem Gepäck hinüber und durchsuchte die Vorratstasche...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Schandris - 05.11.2006, 23:09


    Angelie ging zu Scarlett und begann einen Ast nach dem anderem zu einem Pfeilschaft zurecht zu schnitzen. DIe Nachtelfe bekam aus den Ästen etwa 25 Schäfte. Dann zupfte sie sich einige Federn aus und befestigte sie an den hinteren Enden der Schäfte. Zuletzt brachte die Nachtelfe die Spitzen an und steckte die fertigen Pfeile in ihren Köcher. Dann lächelte sie Scarlett freundlichst an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlett - 05.11.2006, 23:30


    "Und was habt Ihr nun vor? Es schein, als würde uns die Sonne bald verlassen, die Nacht steht kurz bevor" fragte Scarlett lächelnd



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 05.11.2006, 23:49


    Mit der schlafenden Belana im Arm betrat Voros die Zuflucht und eilte einfach hinunter in den Keller.In ihrem Zimmer angekommen legte er sie aufs Bett, schnallte sich die Tragetasche mit Broax und Larana ab und legte diese fürsorglich in ihre Bettchen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 06.11.2006, 09:56


    Die Taurin drehte sich auf die Seite und schnarchte leise und zufrieden, genauso wie ihre Kinder und Ba'araj in der Schankstube, an Darcil gelehnt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 06.11.2006, 11:46


    Voros kuschelte sich in seinen Schlafsack und blieb grübelnd liegen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 06.11.2006, 11:49


    Bela murrte dann leise im Schlaf und tastete das leere Bett vor sich ab, ehe sie sich auf die andere Seite rollte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 06.11.2006, 13:37


    Aufgeschreckt schaute Voros sie mit einer Mischung aus Verwunderung und Belustigung an:"Was machst du da?", fragte er...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 06.11.2006, 13:40


    Sie knurrte nur kurz im Schlaf und fing dann an, an ihrem Daumen zu nuckeln...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 06.11.2006, 19:23


    Nalaya wickelte ihre Söhne in eine Decke und legte sie in das Bettchen in dem einst Anoe gelegen hatte ehe sie sich aufs Bett setzte und gegen die Kissen lehnte.
    Anoe rannte indes weiter fröhlich um ihren Vater herum, dachte sie doch, dass er ihr nun etwas zu essen geben würde...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 06.11.2006, 20:10


    Stattdessen hob Belzak sie hoch und setzte sich mit ihr zu Nalaya ans Bett:"Na, wer so hungrig ist, verträgt doch sicher eine ordentliche Suppe oder?", fragte Belzak grinsend...

    ___________________________________________________
    "Frauen...", murmelte Voros nur, bevor er sich wieder in seinen Schlafsack kuschelte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 06.11.2006, 20:51


    Nalaya lächelte matt und gähnte. "Bestimmt..." erklärte sie und setzte Anoe auf ihren Schoß. Die kleine Gescheckte klatschte nur in die Hände und strampelte mit den Beinen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 06.11.2006, 21:40


    Anoe leicht kitzelnd schaute Belzak Nalaya verliebt in die Augen:"Alles in Ordnung, Wirbelwind?", fragte er mit einem Seitenblick auf die WIege...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 06.11.2006, 22:15


    "Alles in Ordnung..." flüsterte Nalaya mit einem schiefen Lächeln und legte sich die Decke um die Schultern. Anoe strampelte in ihrer Hose und gluckste vergnügt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 06.11.2006, 22:34


    Anubis stand langsam auf und ging zur Theke, zurück kam er mit zwei Tassen Tee. "Hier bitte." sagte er leise und reichte Danusa eine Tasse, bevor er sich wieder setzte. Er machte sich Gedanken und Sorgen, wegen dem was auf sie zu kommen wird...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 06.11.2006, 22:57


    "Mh, dann ist ja alles bestens.Warte, ich bring ihn dir!"

    Einer der Neugeborenen hatte angefangen zu schreien und Belzak stand auf, hob ihn vorsichtig aus seinem Körbchen und legte ihn Nalaya in den Arm...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 06.11.2006, 22:58


    Bela wachte auf und schaute sich mehr als nur schläfrig um, genau wie die Troll ein Stockwerk höher...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 07.11.2006, 18:25


    "Oh, du bist ja doch wach...geworden..."

    Schief grinsend sah Voros Belana an:"Alles in Ordnung, mein Leben?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.11.2006, 18:52


    "Ja...ich denke schon..." erwiderte sie ein wenig blass um die Nase und fügte zu: "Wie geht es dir?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 07.11.2006, 18:54


    "Dir ist schlecht!", sagte Voros nur; augenblicklich nahm sein Gesicht einen besorgten Ausdruck an und er setzte sich zu Belana aufs Bett:"Kann ich dir etwas bringen, damit es besser wird, mein Leben`?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 07.11.2006, 19:14


    Nalaya wiegte den kleinen Ork sanft in den Armen, während sein Bruder, ein Taure, ruhig weiterschlief.
    "Ruhig..." flüsterte die Mutter zu ihrem Sohn und übergab Anoe ihrem Mann. "Kümmer dich bitte kurz um sie..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 07.11.2006, 19:36


    "Mh, dann komm mal zu Papa, Anoe!"

    Lächelnd nahm Belzak seine Älteste entgegen und setzte sie auf seinen Schoß...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.11.2006, 19:40


    "Nein...nur etwas trinken..." bat die Taurin und rieb sich die Augen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.11.2006, 20:44


    "Danke für den Tee." meinte Danusa und stellte die Tasse vor sich ab. Sie blickte Anubis an und seufzte. "Mach dir doch nicht immer so viele Sorgen." sagte sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 07.11.2006, 20:50


    "Gib ihr bitte etwas zu essen..." bat Nala während sie den Ork stillte und den soeben erwachenden Tauren ebenfalls in den Arm nahm.
    Anoe schaute ihre Geschwister argwöhnisch an und sah dann zu Belzak...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.11.2006, 20:52


    "Woher weit du..." begann Anubis, verstummte dann wieder. "Ich werd versuchen mir nicht so viele Sorgen zu machen...auch wenn es nicht so leicht ist." sagte Anubis leise und sah Danusa in die Augen.

    ---

    Darcil strich seiner Frau über den Rücken. "Müde?" fragte er nur leise und sah sie an.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.11.2006, 21:05


    Sie schüttelte leicht den Kopf. "Du denkst einfach viel zu viel nach. Genieß doch einmal das Leben..." schlug sie vor.

    Danusa sehnte sich gerade nach ein paar Minuten für sich, so stand sie auf, streckte sich und sagte dann das sie eine Runde um die Zuflucht drehen würde. "Nicht das sie hier doch schon Späher oder Schläger postiert haben." fügte sie zu und nahm ihren Umhang vom Stuhl.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.11.2006, 21:11


    Sie nickte nur zur Antwort und wiegte ihren Sohn weiter, damit wenigstens dieser ruhig schlafen würde...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.11.2006, 21:15


    "Gut..." sagte Anubis leise und sah Danusa an, bevor er wieder etwas von seinen Tee trank. Dann stand er langsam auf. "Ich werd wohl etwas nach oben gehn." fügte er leise hinzu.

    ----

    "Komm mal mit." sagte Darcil leise und stand dann langsam auf und ging zur Tür.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.11.2006, 21:22


    "Tu das." meinte Danusa während sie sich den Mantel anzog. Freundlich nickte sie dem Menschen und der Trolling zu, ehe sie die Zuflucht verließ.

    Draußen genoß sie die frische Luft und die Stille um sich herum. Sie verdrängte all ihre Gedanken und sah sich aufmerksam um.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.11.2006, 21:24


    Verwundert darüber, dass er rausgehen wollte folgte die Troll ihrem Mann einfach...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 07.11.2006, 21:32


    "Ist denn...alles in Ordnung, mein Leben?", fragte Voros nachdrücklich und sah Belana fragend an...

    ___________________________________________________
    "Was schaust du mich so an, hm?Doch keinen Hunger, meine Kleine?", fragte Belzak grinsend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.11.2006, 21:34


    "Ja....nur etwas übel, das ist alles..." versicherte sie neuerlich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 07.11.2006, 21:49


    Anubis ging nach oben aufs Zimmer, im Zimmer ließ er sich dann aufs Bett fallen. Er hörte immer wieder das Flüstern einer Stimme...

    ---

    Darcil ging mit seiner Frau zum Stall und sah sie an. "Soweit ich weiß, sind zur Zeit alle Zimmer belegt, aber wir dürfen hier im Stall übernachten.." flüsterte er leise und betrat mit ihr den Stall.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 07.11.2006, 21:51


    "Mh, dann bitte sehr..."

    Mit diesen Worten reichte Voros ihr ein Glas Wasser und zog sie behutsam an sich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.11.2006, 22:03


    "Immerhin besser als draussen zu schlafen..." erwiderte sie ebenso leise und schaute sich um, ob sie nicht vielleicht ein Tier stören könnten...


    ---


    "Danke!" nuschelte Bela nur und trank das Glas hastig mehr, ehe sie ihn liebevoll anlächelte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 07.11.2006, 22:20


    Danusa ging langsam um das Gebäuder herum und ein Stück in den Wald hinein. Sie verschwendete keine Gedanken an etwas anderes sondern konzentrierte sich ganz auf das was sie hörte. Gerade da es dunkel war uns sie nicht besonders viel sehen konnte, konzentriete sie sich besonders auf ihr Gehör.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 07.11.2006, 22:35


    Anoe trommelte mit ihren Fäustchen auf den Beinen herum und schaute Belzak trotzig an. Nalaya legte den kleinen Ork zurück ins Bettchen und kümmerte sich um den Tauren, der das weiße Fell seiner Mutter geerbt hatte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 07.11.2006, 22:35


    Leise schnaubend küsste Voros sie auf die Stirn:"Also nochmal schlafe ich nicht im Schlafsack, mein Leben!", sagte er grinsend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.11.2006, 22:37


    "Das habe ich ja auch gar nicht von dir verlangt..." erwiderte sie ein wenig überrascht, dennoch grinsend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 07.11.2006, 22:38


    "Dann sind wir uns ja einig, wenn ich heute Nacht bei dir schlafe und dich schön warm halte, hm?", flüsterte Voros.

    Lächelnd lehnte er sich zurück und zog Belana mit sich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.11.2006, 22:43


    "Du meinst uns, nicht wahr?" korrigierte sie ihn lächelnd und lag nun auf seiner Brust...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 07.11.2006, 22:45


    "Was denn?Hast du nun Hunger oder nicht?", fragte Belzak ruhig.

    Anscheinend unbeeindruckt von ihrem Theater schaute er Anoe weiterhin fragend an....

    ___________________________________
    "Genau, euch!"

    Schmunzelnd legte Voros beide Hände auf Belanas Bauch:"Euch...muss man schon beachten!"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.11.2006, 22:46


    "Ja, für dich, wie versprochen..." setzte Bela ur leise zu...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 07.11.2006, 22:48


    "Hmmp!" nuschelte Anoe und schaute Belzak erwartungsvoll an, wusste sie doch nicht was er von ihr wollte. Die Taurin schielte zum Proviantrucksack und versuchte danach zu greifen.

    Nala legte nun auch ihren zweiten Sohn ins Bett und lehnte sich seufzend zurück. "Wir brauchen noch Namen für sie..." sagte sie schließlich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 07.11.2006, 22:49


    "Irgendwelche Vorschläge, Wirbelwind?", fragte Belzak, derweil er Anoe den Rucksack in die kleinen Händchen gab...

    ____________________________________________________
    "Was hast du denn, mein Leben?Warum auf einmal so trübseelig?", fragte Voros aufgeschreckt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.11.2006, 22:51


    "Bin ich gar nicht, nur etwas erschöpft, das ist alles..." erwiderte die Taurin lächelnd und schmiegte sich an ihn...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 07.11.2006, 22:54


    Nalaya überlegte und schüttelte den Kopf. "Nein, keine Ideen..." meinte sie und schaute zu ihren Söhnen.
    Anoe öffnete den Rucksack und schaute hinein. Neugierig suchte sie nach etwas essbarem...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 07.11.2006, 22:59


    Die Decke über sich und Belana ausbreitend hielt Voros sie weiterhin sanft fest:"Woran denkst du gerade?", fragte er leise, da Larana und Broax zu schlafen schienen...

    ________________________________________________
    "Und?Was gefunden, Kleine?", neckte Belzak seine Tochter.

    Schmunzelnd sah er ihr über die Schulter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.11.2006, 23:00


    "Über nichts...." gestand Belana und kuschelte sich enger an ihn um sich warmzuhalten...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 07.11.2006, 23:02


    Anoe zog sich mit einem Stück Brot und etwas Käse auf eine Decke zurück und nagte etwas an dem Brot herum ehe sie sich zufrieden einrollte und die Augen schloss.
    "So eine kleine Wölfin!" lachte Nalaya und lehnte sich an die Kissen im Bett...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 07.11.2006, 23:05


    "Hm, unsere kleine Wölfin...Namen...ich werde mir was einfallen lassen, Wirbelwind...", murmelte Belzak schläfrig, derweil er sich neben ihr in die Kissen sinken ließ...

    __________________________________________
    "So kalt, mein Leben?", fragte Voros leicht belustigt, aber keineswegs spöttisch, als Belana sich noch enger an ihn kuschelte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 07.11.2006, 23:06


    "Es ist schließlich Winter..." stellte sie gähnend fest und schlief ein...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 07.11.2006, 23:07


    "Ich auch..." fügte Nalaya hinzu und zog Belzak sanft an sich als er sich aufs Bett legte.
    Anoe schlief schon fast während die Neugeborenen leise atmeten und sich aneinander kuschelten...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 08.11.2006, 20:01


    "Dann sind wir uns ja einig.Ich einen Namen, du einen Namen, hm?"
    Fröhlich lächelnd sah Belzak seine Liebste an...

    _________________________________________________
    "Allerdings...sollte man nicht unterschätzen.", murmelte Voros nachdenklich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.11.2006, 20:08


    "Über was denkst du nach?" fragte Belana an ihren Liebsten gekuschelt....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 08.11.2006, 21:39


    "Über...einiges.Vor allem über die zwei da drin!", nuschelte Voros gedankenverloren...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.11.2006, 21:56


    "Willst du deine Gedanken denn nicht mit mir teilen?" hakte die Taurin nach und gähnte dann leise...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 08.11.2006, 22:11


    Lächelnd sah Voros ihr in die Augen:"Gehts dir besser?Oder ist dir immer noch übel, mein Leben?", fragte er fürsorglich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.11.2006, 22:14


    "Warum weichst du meiner Frage aus?" gab sie nur zurück und richtete ich auf, um ihm in die Augen zu sehen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 08.11.2006, 22:37


    "Ich weiche ihr nicht aus!Du weißt doch, dass es mir immer so geht, wenn du schwanger bist.Ich komm aus dem Grübeln nicht mehr raus!", erklärte Voros sich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 08.11.2006, 23:04


    "Allmählich solltest du damit aber klar kommen..." entgegnete Bela nur und kuschelte sich wieder an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 09.11.2006, 15:08


    "Ach...sollte ich das?Warum?", konterte Voros neckisch, derweil er begann ihren Bauch zu massieren...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.11.2006, 15:14


    "Weil es schon die was-weiß-ich wievielte Schwangerschaft ist, darum!" gab sie nur zurück...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 09.11.2006, 15:16


    "Legst du mir das negativ aus, das ich mir so viele Gedanken mache, mein Leben?", hakte Voros weiter nach.

    Seine Hände ruhen lassend wartete er auf ihre Antwort...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.11.2006, 17:34


    "Nicht negativ.....aber du machst dir nunmal viel zu viele Gedanken..." erwiderte die Taurin nur flüsternd, um die beiden Säuglinge nicht zu wecken, welche unruhig schliefen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 09.11.2006, 19:32


    Schmunzelnd sah Voros seine Gefährtin an:"Kann man sich denn jemals genug Gedanken über sowas machen, mein Leben?", fragte er schließlich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.11.2006, 19:34


    "Wenn sie nur noch dein Leben bestimmen, dann ja..." entgegnete sie direkt und ernst...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 09.11.2006, 20:10


    "Tun sie aber nicht!Das tut schon etwas anderes zur Genüge, mein Leben!"

    Lächelnd sah Voros ihr in die Augen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.11.2006, 20:11


    "Und das wäre?" fragte sie gegen und erwiderte seinen Blick....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 09.11.2006, 20:20


    "Dich.Du und die Kinder...ihr seid mir das wichtigste auf der Welt, mein Leben!", sagte Voros ebenso ersnt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.11.2006, 21:19


    "Also....beherrschen die Gedanken doch dein Leben...." stellte die Taurin fest...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 09.11.2006, 22:25


    "So schlimm, mein Leben?"

    Voros küsste Belana sanft und drängte sie behutsam in die Kissen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.11.2006, 23:16


    "Ja ist es, weil du darüber deine anderen Pflichten zu vergessen scheinst..." gab die Taurin nur zurück...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 09.11.2006, 23:38


    "Man könnte meinen du willst auf etwas bestimmtes hinaus, mein Leben?"

    Fragend sah Voros Belana an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.11.2006, 23:41


    "Du hast deine Berufung wieder aufgenommen und gehst dem nicht nach und kochen tust du für die Bewohner hier auch nichts. Ich weiß zwar nicht, welche Tageszeit es ist, aber sie können deiner Küche sicher nicht wiederstehen..." erklärte Belana und lächelte dabei wieder...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 09.11.2006, 23:44


    "Mh, sollte mich vielleicht mal wieder oben blicken lassen...aber erstmal brauche ich Schlaf!", nuschelte Voros gähnend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.11.2006, 23:46


    Sie schüttelte nur den Kopf und schmuste sich dann an ihn...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 09.11.2006, 23:48


    "Was denn?"

    Verspielt durch Belanas Mähne wuschelnd sah Voros sie an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.11.2006, 23:48


    "Drache sein und dann so schnell müde sein....Du schläfst ja fast mehr als sie..." dabei deutete Bela auf die Zwillinge...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 09.11.2006, 23:50


    "Solange ich nicht mehr schlafe als du ist ja alles in Ordnung, mein Leben!", kicherte Voros...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.11.2006, 23:51


    "Ich....finde das nicht lustig..." widersprach die Taurin nur mit gerunzelter Stirn, stand auf und lehnte sich über die Wiegen ihrer Kinder...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 09.11.2006, 23:54


    Hinter sie tretend legte Voros die Arme um Belana und zog sie behutsam an sich:"Muss ich halt früher schlafen gehen um eher aufstehen zu können, hm?", flüsterte Voros grinsend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.11.2006, 23:56


    "Was ist für dich daran so witzig?" wollte sie wissen und strich Larana sanft über die Wange...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 09.11.2006, 23:58


    Ein Plumsen zeugte davon, dass Voros aufs Bett gefallen war.Kurz darauf setzte lautes Schnarchen ein...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 09.11.2006, 23:59


    Bela schüttelte nur wieder den Kopf und blieb bei den Betten ihrer kinder stehen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 10.11.2006, 11:18


    Erwachend schaute Voros sich verschlafen um...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 10.11.2006, 11:22


    Die Taurin saß auf dem Boden, dabei an die Wand gelehnt und schnarchte leise vor sich hin...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 10.11.2006, 11:26


    Schmunzelnd stand Voros auf und kniete sich zu ihr.Sanft berührte er Belana an der Schulter:"Aufwachen, mein Leben.", flüsterte er, wobei er Belana im nächsten Moment sanft kitzelte....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 10.11.2006, 14:23


    "Was ist denn?" knurrte Bela nur, wusste er doch genau, dass sie es nicht mochte gekitzelt zu werden...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 10.11.2006, 15:18


    "Sie...sind wach..."

    Im nächsten Moment kam bestätigendes Geschrei aus der Wiege von Larana und Broax...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 10.11.2006, 15:26


    "Gut..." stimmte Nalaya zu und überlegte sich schonmal einen passenden Namen bevor sie sich zudeckte.
    Anoe und die Zwillinge schliefen weiter, war der erste Tag für die zwei doch sehr anstrengend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 10.11.2006, 16:56


    Die Zwillings-Kälbchen an sich nehmend und sich entblösend begann Belana den Hunger ihrer beiden Jüngsten zu stillen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 10.11.2006, 18:59


    Mit der schlafenden Anoe auf dem Arm setzte Belzak sich zu seiner Gefährtin:"Ist dir kalt, Wirbelwind?", fragte er verwundert...

    ____________________________________________________
    "Sind aber gierig...", murmelte Voros.

    "Gieriger als sonst, oder irre ich mich?"

    Fragend sah er Belana an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 10.11.2006, 19:38


    "Ja...dein Appetit..." stellte Bela erneut fest und stillte die kinder weiter...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 10.11.2006, 20:58


    "Dann sollten wir uns beeilen, ehe es ganz und gar dunkel wird..." brummte die Orc und stapfte auf den Weg zu...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 10.11.2006, 21:02


    Sarkos ging neben ihr her und freute sich wieder in die Zuflucht zu kommen.
    Yos lief neben den beiden her und blickte immer wieder hin und her.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 10.11.2006, 21:04


    Vor der Türe angelangt atmete sie tief durch und öffnete diese dann, ehe Garana eintrat und die Duft der Schankstube dabei einsog...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 10.11.2006, 21:07


    Sarkos trat ein und atmete ebenfalls tief ein. Daraufhin fiel sein Blick auf den Alten der in einer der Ecken saß.

    "Das kann doch nicht sein", meinte er erstaunt und ging auf den alten Mann zu



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 10.11.2006, 21:17


    Verwundert die Türe schließend blieb Garana nahe des Eingangs und setzte sich dort nieder, schmerzten ihre Füße doch etwas, während Yos neugierig schnuppernd durch den Raum lief...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 11.11.2006, 14:16


    Danusa hatte ihre Runde um das Haus beendet, doch sie hatte noch keine Lust wieder hinein zu gehen.

    Die eiskalte Luft hier draußen gefiel ihr, deshalb befreite sie einen Baumstamm vom Schnee und setzte sich dann auf den freien Teil. Den Umhang eng um sich gezogen schloss sie die Augen und lauschte entspannt.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 11.11.2006, 16:30


    "Und die anderen zwei wachsen auch schneller als man mit den Augen nachkommt..."

    Damit deutete Voros auf die schwache Rundung von Belanas Bauch...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.11.2006, 17:22


    "Und wenn schon....." murmelte die Taurin nur...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 11.11.2006, 18:46


    Anubis lag am Bett und starrte auf die Decke. Viele Bilder schossen ihm durch den Kopf und er machte sich Sorgen. Immer wieder flüsterte diese Stimme.

    Er machte sich sorgen, was passieren würde, falls die Aura wieder zu kräften käme..



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 11.11.2006, 22:58


    "Warum so schlecht gelaunt, mein Leben?", fragte Voros sanft...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 11.11.2006, 23:35


    "Weil das nicht normal für Tauren ist, deshalb..." knurrte sie nur etwas niedergeschlagen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 11.11.2006, 23:47


    "Warum machst du dir solche Sorgen deswegen?Beunruhigt dich etwas, dann sag es bitte!"

    Fragend sah Voros Belana an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.11.2006, 00:04


    "Wir....ich wollte sie normal auf die Welt bringen, aber scheinbar schlagen die Drachengene durch...." murmelte die Gefragte nur leise...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 12.11.2006, 00:16


    "Ich glaube eher, dass kommt daher, dass es Zwillinge sind...bei denen zeigt es sich immer schneller...", beruhigte Voros sie...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 12.11.2006, 11:36


    "Aber doch nicht nach derart kurzer Zeit..." gab Bela nur zurück und gähnte dabei...


    ---


    Ba'araj machte es sich unterdessen für ihren Sohn und sich selber im Stall gemütlich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 12.11.2006, 21:55


    Merith hob den Kopf als die Orcfamilie die Taverne betrat. Sie überlegte - hatte sie die beiden nicht schon gesehen? Dann fiel es ihr wieder ein: der Zimmermann, der das Badehaus gebaut hatte... sie nickte ihm und seiner Gefährtin freundlich zu. dann wandte sie sich wieder Iester zu. Leicht streifte ihre Hand seinen Arm.

    "Worüber denkst du nach Lieber?"
    ___

    Auch Anjala hatte Sarkos und Garana ein freundliches Lächeln geschenkt als sie die Taverne betraten. Nun beobachtete sie den kleinen Buschen, der neugierig die Taverne zu erkunden begann.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.11.2006, 22:01


    "Über die Ereignisse in letzter Zeit..." sagte Iester leise und sah Merith an, "Ich habe so das Gefühl, das etwas schlimmes noch passieren könnte." fügte er leise hinzu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 12.11.2006, 22:10


    Merith sah Iester mit einem undefinierbaren Blick an. Dann schüttelte sie leicht den Kopf wie um einen Gedanken loszuwerden.

    "Meinst du das allgemein auf die Venture-Companie bezogen oder hast du konkrete Befürchtungen?"

    Wehmütig dachte sie daran dass ihre Hochzeit unter den gegebenen Umständen wohl noch eine ganze Weile warten musste...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 12.11.2006, 22:18


    "Ich weiß auch nicht..." sagte Iester leise und sah Merith in die Augen. Er dachte an die Hochzeit, die wieder etwas verschoben wurde.

    "Ich wünschte ich könnte aufhören mir sorgen zu machen..." fügte er leise hinzu und sah dann auf den Tisch.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 13.11.2006, 09:57


    "Hm...wir können eh nur warten.Wenn die Drachengene durchschlagen können wir nichts dagegen machen!Also warum unnötig darüber aufregen?", sagte Voros schließlich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 13.11.2006, 10:21


    Verwundert darüber, dass er so ruhig blien, nickte Bela nur und gähnte dann erneut...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 13.11.2006, 11:26


    Unbemerkt war die Dämmerung angebrochen und eine kalte sternklare Nacht senkte sich über die Taverne und ihre Bewohner. Blutrot ging der Mond über den Bäumen auf die unter dem erneuten Kälteeinbruch ächzten und stöhnten als wüssten sie um ihr drohendes Schicksal...
    ___

    Merith sah Iester fragend an während ihre Hand noch immer sanft und wie beruhigend auf seinem Arm lag.

    "Wollen wir uns noch einen Schlummertrunk bestellen und dann nach unten gehen? Ich bin ein wenig müde von all dem...
    oder möchtest du noch bleiben?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 13.11.2006, 13:50


    Die Weiße nickte gähnend und zog Belzak an sich bevor ihr die Augen so langsam zufielen, wurde es draußen doch langsam dunkel.

    _____________________

    Faran schaute besorgt gen Himmel als der Mond auf ging. In seiner bevorzugten Gestalt heulte er die runde Scheibe an bevor er sich mit eingezogenem Schwanz wieder in die Taverne verzog...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 13.11.2006, 16:39


    "Irgendwas stimmt hier nicht...Böses liegt in der Luft!", murrte Voros, dessen feine Drachensinne bereits Alarm schlugen...

    _______________________________________________
    "Schlaf...die letzten Tage waren mehr als anstrengend für dich, Wirbelwind!", flüsterte Belzak frsorglich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 13.11.2006, 17:06


    "Was? Wie kommst du denn jetzt darauf?" nuschelte Bela verschlafen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 13.11.2006, 20:11


    Nachdem sie ihren Kopf von den vielen Gedanken geleert hatte und sich ihre Stimmung aufgehellt hatte, beschloss Danusa wieder hinein zu gehen.

    Sie bestellte sich einen Krug Bier und setzte sich an die Theke, Nach diesem Bier würde sie hinauf gehen und nach Anubis sehen bevor sie schlafen wollte. Ihre Gedanken kreisten um ihren Liebsten und seine Sorgen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 13.11.2006, 21:10


    Iester lächelte leicht. "Gerne." sagte Iester leise und küsste Merith sanft.

    ---

    Anubis setzte sich langsam auf. "Ich sollte versuchen mich zu entspannen." flüsterte er leise und stand dann auf und ging im zimmer etwas auf und ab.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 14.11.2006, 19:55


    Verschämt erwiderte Merith den Kuss ihres Liebsten, war es ihr doch noch immer peinlich so intime Zärtlichkeiten vor den Augen der anderen Gäste auszutauschen, auch wenn diese sich sicher nichts dabei dachten.
    Dann löste sie sich von ihm und fragte leise:

    "Willst du nach vorn gehen oder soll ich eins der Schankmädchen heranwinken?"
    ___

    Anjala hatte ihr Wasser ausgetrunken und noch eine Weile darüber nachgedacht was Dranagal wohl vorhaben mochte und wohin er gegangen war. Aber sie vertraute ihm vollkommen und war deshalb mehr in Sorge um sein Anliegen als um ihn selbst.

    Schließlich erhob sie sich, nickte den Anwesenden einen kurzen Gruß zu und ging nach oben auf ihr Zimmer, wo sie noch eine Weile in der Betrachtung des Mondes versunken blieb bevor sie sich zur Ruhe begab.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 14.11.2006, 20:50


    "Ich hol uns schon was." sagte Iester leise und stand auf und ging zur Theke.

    Er kam zurück mit zwei Gläsern in der Hand mit rot Wein. "Hier bitte." sagte Iester leise und reichte Merith ein Glas und lächelte leicht.

    ---

    Darcil sah zu seiner Frau und lächelte leicht. Er konnte sich es gut vorstellen, das sie nicht besonders Glücklich war mit der jetzigen Situation.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.11.2006, 21:23


    Die Troll machte es sich so bequem, wie es möglich und zog ihren Umhang enger um sich, um sich vor der Kälte zu schützen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 14.11.2006, 21:51


    Dankbar blickte Merith Iester entgegen. Sie nahm ihm das Glas ab und wartete bis er sich wieder gesetzt hatte.

    "Du hast wieder einmal genau das Richtige getroffen," lächelte sie ihn an und hob leicht ihr Glas, um mit ihm anzustoßen. "Trinken wir darauf dass es gelingen wird die dunklen Wolken zu vertreiben..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 14.11.2006, 21:59


    Iester lächelte und hob ebenfalls leicht sein Glas und stieß mit ihr an. "Auf das es uns gelingt." sagte er leise.

    ----

    Darcil ging zu seiner Frau und ließ sich neben ihr nieder und legte einen Arm um sie.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 14.11.2006, 22:58


    Merith trank ein paar Schlucke und hielt dann das Glas nachdenklich in der Hand. Sie dachte über den letzten Tag nach und darüber dass sie wohl nun noch mit der Hochzeit warten müssten...

    Dann hob sie den Kopf und lächelte Iester an. Es war doch eigentlich egal ob Hochzeit oder nicht - sie liebten sich und sie waren zusammen - das allein zählte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 14.11.2006, 23:12


    Iester trank einige Schlücke und lächelte, während er Merith in die Augen sah. Für einen Moment, konnte er alles vergessen und war einfach nur glücklich sie gefunden zu haben.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 14.11.2006, 23:55


    "Mir ist kalt, maan...." sagte sie fröstelnd, war Ba'araj doch nachwievor das wärmere Klima von und bei Ratchet gewohnt. Nichtsdestotrotz legte sie ihren Umhang über ihren schlafenden Sohn, damit dieser nicht fror...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 15.11.2006, 08:45


    Darcil zog Ba'àraj eng an sich und wärmte sie so. Dann nahm er eine Decke hervor, die er vorher mit genommen hatte und deckte damit seine Frau und seinen Sohn zu.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 15.11.2006, 10:09


    "Danke..." nuschelte die Troll nur leise und schmiegte sich dabei an ihren Mann, während ihr langsam die Augen zufielen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 15.11.2006, 11:04


    "Nur so ein Gefühl...", beruhigte Voros sie sanft und zog sie enger an sich.

    "Wenn du müde bist, dann ruh dich aus, mein Leben!"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 15.11.2006, 11:10


    Sie sah ihm zu Antwort nur in seine Augen, als würde Bela in diesen lesen können, was er fühlt und derartig beunruhigt...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 15.11.2006, 11:12


    "Es ist nichts...nichts konkretes!"

    Belana sanft anstupsend erwiderte Voros ihren Blick...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 15.11.2006, 11:16


    "Es ist eine ganz normale Winternacht, mehr nicht..." versicherte die Taurin ihrem Gefährten: "Auch wenn sie, zugegebenermaßen, kälter ist als die letzte..."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 15.11.2006, 11:17


    "Findest du?ALso ich spüre nichts...mir ist eher zu warm...", antwortete Voros wahrheitsgemäß und sah Belana fragend an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 15.11.2006, 11:23


    "Nein....mir ist kalt..." versicherte Bela und kuschelte sich dann in die Bettdecke...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 15.11.2006, 11:30


    "So warm wie du eingepackt bist?", fragte Voros verwundert und zog sie wiederum etwas enger an sich:"Besser so?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 15.11.2006, 11:58


    "Mein Fell ist nunmal nicht so dick wie deines..." stellte sie fest und schmiegte sich an ihn...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 15.11.2006, 20:52


    Nalaya wachte auf und schaute sich erschrocken um. Ihre Söhne schliefen immernoch ruhig in ihrem Bett aber irgendein seltsames Gefühl hatte die Weiße aus dem Schlaf gerissen. Leicht zitternd schaute sie sich im Zimmer um...


    ___________________________

    Faran verkorch sich unter einem der Tische im Schankraum. Er spürte die Horde weißer, bläulich schimmernder Wölfe die sich der Taverne näherten nur zu genau...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 16.11.2006, 13:13


    "Ach?Also soll ich in deiner Nähe bleiben um dich warm halten zu können, oder wie sehe ich das, mein Leben?", fragte Voros sanft...

    _______________________________________________________
    Ebenfalls aufwachend sah Belzak Nalaya fragend an:"Alles in Ordnung, Wirbelwind?", fragte er noch sehr schläfrig...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 16.11.2006, 13:48


    Die Taurin antwortete nicht auf Voros Frage, war sie doch in die Decke gemummelt bereits eingeschlafen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 16.11.2006, 20:12


    Sarkos ging auf den alten Mann zu.

    "Zaramus bist du es wirklich?", fragte er erstaunt.

    Der Angesprochene drehte sich zu dem Orc um.
    "Ah Sarkos lange nicht mehr gesehen ", meinte der Alte und musterte Sarkos



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 16.11.2006, 20:33


    Die Orc ging an die Theke und bestellt sich ein kleines Glas Rum, welches auch sofort gebracht wurde. Nachdem sie dieses ausgetrunken hatte, und sich somit etwas aufwärmte, blickte Garana die Leute an, welche hier waren...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 16.11.2006, 20:36


    Sarkos ging mit dem Alten zu Garana.

    "Garana hier ist jemand den ich dir gerne vorstellen würde.
    Dies hier ist Zoramus, ein alter Freund. Nachdem ich damals Felwood verlassen habe hat er mich gefunden ", erklärte Sarkos.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 16.11.2006, 20:40


    Sie betrachte den Fremden nur kurz und nickte dann, war die Orc von dem Weg hierher seltsam erschöpft,was sich in einem ausladenden Gähnen äußerte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 16.11.2006, 20:42


    Zoramus verbeugte sich kurz.
    "Entschuldigt mich bitte, ich muss noch etwas dringendes erledigen", entschuldigte sich der Alte und ging daraufhin nach draußen.


    Sarkos bemerkte Garanas Gähnen.
    "Warte ich werde mal sehen ob unser altes Zimmer noch frei ist"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 16.11.2006, 20:46


    Sie nickte nur wieder dem Alten, als auch ihrem Mann, zu, wobei ihr langsam die Augen zufielen..



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 16.11.2006, 20:57


    Sarkos setzte Garana schnell auf einen Stuhl , da es so aussah als würde sie gleich einschlafen und nahm Orgron auf den Arm. Danach ging er an die Theke und fragte ob ihr altes Zimmer noch frei wäre.

    Er erhielt die Antwort dass es tatsächlich noch frei war. Nachdem er daraufhin das Zimmer erneut gemietet hatte nahm er zuerst Orgron und setzte ihn behutsam in dem Zimmer ab.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 16.11.2006, 21:00


    Yos lief seinem Herrn nach, obwohl in der ältere Wolf unter dem Tisch interessiert hätte, während Garana im Sitzen einschlief...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 16.11.2006, 21:02


    Sarkos lief nach unten und trug nun die Schlafende Garana nach oben.
    Dort angekommen legte er sie vorsichtig ins Bett und trug dann die Taschen nach oben



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 16.11.2006, 21:11


    Orgron spielte etwas mit dem jungen Wolf und kuschelte sich dabei immer wieder in dessen Fell, währen die Orc leise zu schnarchen anfing...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 16.11.2006, 21:14


    Nachdem Sarkos alle Taschen nach oben gebrachte hatte setzte er sich erschöpft auf das Bett und sah Orgron und Yos lächelnd zu



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 16.11.2006, 21:17


    Die Beiden spielten noch etwas weiter, ehe der junge Orc gähnte und an den Welpen gekuschelt einschlief...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 16.11.2006, 21:20


    Sarkos lächelte immernoch und merkte gar nicht wie er langsam im Sitzen einschlief und ihm schließlich die Augen zufielen.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 16.11.2006, 22:39


    "Ja...ja ich denke schon..." presste Nala hervor und drückte ihre Kinder sanft an sich bevor sie sich wieder zurück in die Kissen gleiten ließ.

    ____________


    Faran wagte sich nicht unter dem Tisch hervor. Mit jedem Schritt die das Rudel Wölfe näher kam rutschte er tiefer unter das Möbelstück...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 16.11.2006, 22:59


    Schmunzelnd kuschelte Voros sich an seine Gefährtin und schlief bald darauf ebenfalls ein...

    ____________________________________________________
    "Aber irgendetwas hat dich beunruhigt, oder?Du zitterst sogar..."

    Beunruhigt zog Belzak Nalaya vorsichtig an sich...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 17.11.2006, 20:02


    "Ich weiß nicht...mir ist nur kalt..." log Nalaya, hatte doch ein unbekanntes Gefühl sie beschlichen und aus den Träumen gerissen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 18.11.2006, 18:27


    "Sicher, dass dir kalt ist?"

    Mit einem stummen Vorwurf in den Augen deutete Belzak auf den laut prasselnden Kamin...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 20.11.2006, 18:52


    Wie von alleine öffnete sich die schwere Holztür im Schankraum und stieß mit einem lauten Knallen gegen die Wand.
    Allen voran betrat ein übernatürlich großer, weißer Wolf den Raum. Seine Augen blitzen gefährlich und ein Knurren hin an seinen Lippen. Hinter ihm tauchten noch vier weitere, nicht ganz so große Tiere, von denen zwei wie Weibchen aussahen.
    Der Größte von ihnen schaute sich um ehe er mit tiefen Ton, fast schon wie ein bellen fragte:"Wo ist er?"

    _________________

    "Ja ich bin mir sicher..." erklärte Nala leicht gereizt und wickelte sich in ihre Decke...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 20.11.2006, 18:57


    Ein gedämpftes Knallen ließ Belzak hochschrecken:"Was war das?"

    Sein nächster Handgriff ging zu seiner Axt, die neben dem Bett lag...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 20.11.2006, 19:02


    Nala, fast schon wieder eingeschlafen setzte sich auf und schaute Belzak erschrocken an. "Was ist los?"

    _________________

    "Wo ist er?" wiederholte der Wolf gereizt während die anderen sich neben ihm aufbauten und gefährlich knurrten.
    Faran hatte sich inzwischen noch tiefer verkrochen und versuchte keinen Laut von sich zu geben...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 20.11.2006, 19:03


    "Scheint, als wäre irgendwas unten im Schankraum...die Tür!"

    Blitzartig sprang Belzak auf und schloß die Tür, hoffend, dabei keinen Laut zu verursachen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 20.11.2006, 19:05


    Nala zog sich ängstlich die Decke über den Kopf, hatte ihr Gefühl sie doch nicht getäuscht. Ihre Kinder schienen nichts von alledem mitzubekommen und schliefen ruhig...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 20.11.2006, 19:08


    "Ich...sollte runtergehen!Für einen Krieger ziemt es sich nicht, dass er sich versteckt!"

    Nalaya mit einem liebevollen Kuss bedenkend öffnete Belzak die Tür und schlüpfte hinaus...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Laitha - 20.11.2006, 19:09


    Kurz war Danusa im Halbschlaf zusammen gezuckt als die Türe knallte. Nun blickte sie leicht ungläubig zu den Wölfen.

    Sie drehte sich auf ihrem Barhocker um und musterte die Wölfe aufmerksam. Da keiner der Anwesenden auf die Frage antworten wollte, fragte sie "Wer ist wo?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 20.11.2006, 19:25


    Sowohl Garana, als auch Belana bekamen davon nichts in ihrem Tiefschlaf mit, doch ging Yos, von welpischer Neuguer getrieben, hinunter und schaute die Wölfe fragend an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 20.11.2006, 22:29


    Anubis fiel auf die Knie und hatten ein Schmerz verzerrtes Gesicht. Sein Körper zuckte vor schmerzen, dadurch konnte er sich kaum rühren und eine Kälte machte sich in seinen Zimmer breit.

    "Niemand ist hier...keiner kann dir helfen...solange hast du mich eingesperrt...nun darfst Leiden.." flüsterte die Aura leise, obwohl Anubis nur sie hören konnte. Er hatte das Gefühl jeder Knochen in seinen Körper würde langsam brechen. "Niemand kann dir helfen...und ich werde es verhindern, das du jemanden rufst..." flüsterte die Aura weiter und quälte Anubis.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 21.11.2006, 18:21


    Als die Wölfe die Taverne betraten schrak Merith zusammen - wen suchten sie ausgerechnet hier? Angstvoll ging ihr Blick hinüber zu Iester, und in ihr war nur ein leises Bitten: Nicht er, ihr Götter - bitte nicht er...
    ___

    Anjala hatte sich gerade zu Bett gelegt als ein heftiger Schmerz sie zusammenzucken ließ. Ihr Körper krampfte sich zusammen und im ersten Moment wusste sie nicht was los war, dann jedoch schoss es ihr blitzartig durch den Kopf: Anubis!

    Sie brauchte einen Moment bis sie die Empfindungen so weit reduziert hatte dass sie wieder klar denken konnte, dann sprang sie auf, warf sich ihre Kleidung über und eilte aus ihrem Zimmer hinaus auf den Gang. Ihren Umhang hatte sie über den Arm geschlagen weil sie vermutete dass sich Anubis nicht in der Taverne aufhielt.

    Erstaunt hielt sie auf der Treppe inne als sie die neuen Besucher bemerkte, die mitten in der Schankstube standen und nicht sehr freundlich aussahen. Aber da sie nicht wusste was das Ganze zu bedeuten hatte unternahm sie erst einmal nichts und ging nur langsam hinunter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 21.11.2006, 19:11


    Iester sah zu den Wölfen und wusste nicht was er davon halten sollte, dann sah er zu Merith und legte einen Arm um sie, als wüsste er was für Sorgen sie im Moment hatte. Er sah wieder zu den Wölfen, wen sie wohl suchten?

    ----

    Anubis kämpfte weiter mit seinen Schmerzen. "Nein, du wirst schön weiter leiden...niemand wird dir helfen...lass mir die Kontrolle und ich helfe dir", flüsterte die Aura.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 21.11.2006, 19:19


    Merith griff nach Iesters Hand und langsam legte sich ihre Angst um ihn. Seine Ruhe übertrug sich auf sie und sie blickte die Wölfe nun zwar immer noch ängstlich, aber doch mit einer gewissen Neugierde an.
    ___

    Anjala hielt unschlüssig am Fuß der Treppe an. Einerseits wusste sie nicht was das Ganze zu bedeuten hatte, zum anderen spürte sie Anubis' Qualen und wollte ihm helfen.

    'Halte durch mein Freund.' dachte sie, 'es könnte sein dass ich hier dringend gebraucht werde.'



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 21.11.2006, 19:29


    Iester sah zu den Wölfen. "Wen oder was sie wohl suchen?" sagte er leise und sah Merith dann wieder an.

    ----

    Anubis richtete sich auf und setzte sich ans Bett gelehnt hin. "Du wirst es nicht schaffen..." sagte Anubis leise zur Aura, "Ich hab Freunde die mir helfen werden." fügte er leise hinzu und keuchte etwas.

    "Das werden wir sehn..." sagte die Aura nur darauf...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 21.11.2006, 20:21


    Der Blick des Anführerwolfes huschte durch den Raum und blieb für den Bruchteil einer Sekunde an Iester hängen. Sein Blick verfinsterte sich noch mehr.

    "Wer ist wo?" äffte er nach. "Ich suche Kromh Shak den alten Bastard!" bellte er. Seine Anhänger sahen weiterhin einfach nur bedrohlich aus. Da zwei von ihnen noch im Türrahmen standen, konnte diese auch nicht zufallen und verbreitete eine kalte Aura im Raum.
    Faran schaute sich ängstlich um und versuchte nich aufzufallen. Er wusste genau wen das Rudel suchte...


    ______________


    Nalaya zog sich die Bettdecke über den Kopf und betete, dass Belzak nichts passieren würde...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 21.11.2006, 20:30


    Yos schnüffelte am Boden entlang und näherte sich etwas dem kleinen Rudel und sah dieses dann wieder fragend an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 21.11.2006, 20:58


    Sinera fasste sich ein Herz, trat hinter der Theke hervor wohin sie sich im ersten Moment zusammen mit Careena zurückgezogen hatte und baute sich vor dem weißen Anführer auf.

    Zwar schlug ihr das Herz bis zum Hals, aber ihrer Stimme war kein bischen Furcht anzuhören.

    "Hier gibt es keinen Gast mit diesem Namen." sagte sie fest und sah den Wolf dabei offen an. "Wenn ihr ihn sucht seid ihr hier falsch. Als Gäste seid ihr willkommen wie jeder andere auch, sonst aber ersuche ich euch zu gehen und die Türe von außen zu schließen."



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 21.11.2006, 21:28


    Ihr Anführer baute sich, diesmal als Ork, vor seiner Gegenüber auf. Er trug eine bedrohliche Plattenrüstung um dessen Schultern Flammen züngelten.
    "Er ist hier! Ich rieche seinen verdammten stinkenden Pelz!" knurrte der Ork und spuckte verächtlich auf den Boden.
    Die anderen Wölfe bemerkten Yos inzwischen und knurrten ihn warnend an...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 21.11.2006, 21:31


    In seinem Welp-Sein dachte der jnge Wolf, es wäre ein Spiel, daher knurrte er leise zurück...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 21.11.2006, 21:52


    Leicht verwirrt sah Sina den Ork an - ein Schamane... das erklärte einiges.

    "Nun, dann sucht ihn - aber schließt die Tür und belästigt die anderen Gäste nicht mehr als nötig wenn ich bitten darf, dies ist eine Stätte des Friedens, aber Ihr solltet nicht vergessen dass Ihr Euch auf Elfenland befindet..."

    damit drehte sie sich um und ging ohne den Ork weiter zu beachten zurück zu Careena, die ihrer Kollegin mit großen Augen entgegensah. Für so mutig hätte sie Sina nicht gehalten - trotz des großen Mundwerks das diese manchmal hatte war sie doch sonst ehr zurückhaltend...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 22.11.2006, 00:15


    Eigintlich wollte Masao gerade gehen, doch da ihm bullige Wölfe den Weg zu versperren schienen, beobachtete er die Situation erst einmal. Zuerst wollte er fragen, wieso es denn niemand wundere, dass hier gerade Wölfe zu der Kellnerin sprachen. Doch als er die bepelzte Pfote hebte, betrachtete er sie eine kleine Weile und liess sie wieder grinsend sinken. Es wäre sicher komisch, wenn gerade er eine solche Frage stellen würde. Ausserdem schein er jetzt eine vage Ahnung zu haben, als er nun den Ork sah. Nannten die Bewohner dieses Kontients nicht Schamanismus?

    Nun... eigintlich hatte er keine Zeit, solche Üerlegungen zu machen. Er stand auf und wollte gerade die Wölfe nach draussen bitten, als...

    ---------------------

    ... als ihm jemand völlig ander zuvorkam. Zwar stand derjenige an der anderen Seite der Tür, doch änderte dies den Wunsch nicht

    "Nun... die Wirtin hat Recht. Ihr könntet wirklich den Weg frei machen und die Tür schliessen. Noch ist der Winter nämlich nicht vorbei, auch wenn ihr einen dicken Pelz trägt."

    Dranagal nahm seinen Schal hinunter und sein breites Grinsen, verstckt hinter einigen Wölkchen, welchen seinen erschöpften Atem in dieser kalten Winternacht darstellten, strahlte den Gästen entgegen.

    "Bin wieder zurück... und ach ja... ich hab jemanden mitgebracht."

    Erst jetzt schien man das meckern und wildes aufschreien eines Goblins hinter ihm zu hören. Verwunderlich... bei dieser Lautstärke. Es war der selbe Goblin, der auch die Nachricht von der Venture Company überbrachte und der Farbe seiner Ohren nach zu Urteilen, kam er nicht freiwillig hierher.

    "Nun... darf ich nun durch und mich wärmen?"



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 22.11.2006, 13:38


    Mit einem grazilen, federnden Sprung landete Belzak im Schankraum.Seine Axt hebend sah der Krieger sich um, entschlossen auf jeden Fall den Aufgang nach oben zu halten um Nalaya und die Kleinen zu schützen...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 22.11.2006, 22:35


    Der Schamane brachte nur ein verächtliches "Ihr habt mir gar nichts zu sagen!" zustande, gab dem Rudel hinter sich allerdings ein Zeichen, die Tür zu schließen.
    Nachdenklich wanderte der Ork schließlich durch den Schankraum und schaute sich um. Er hatte den Gesuchten schon längst endeckt, machte sich aber einen Spaß daraus diesen noch etwas in Sicherheit zu wiegen. Belzak mit seiner Axt ignorierte er einfach...

    Durch Yos Knurren empört hob einer der Wölfe die Pfote zum Schlag aus, wobei er allerdings nur einen warnenden Blick von einem der Weibchen erhiet und die ganze Aktion lieber ließ.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 22.11.2006, 22:39


    Seinen Kopf schief legend schaute er die Wölfin nur fragend an und knurrte nicht mehr, da sie es auch nicht taten...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Scarlom - 23.11.2006, 00:41


    Dranagal trat ein und zog den Goblin gerade noch an den Ohren hinein, ehe die Tür ins Schloss schnappte. Dieser protestierte nun noch lauter und war, zumindest akustisch gesehen, der Mittelpunkt des Geschehens.

    "Was soll`n das wieda du Langohr?! Wenn das meinä Bossn`s erfähr`n, dann kannste die Woche Umzugszeit vergess`n! Wirst sowieso Nichts daran ändärn könn`n!"

    Dranagal überhörte den Goblin mit seinem typischen Lächeln, doch die Gestik verriet Anajala erst einmal auf der Treppe zu bleiben und dem Ork in der Mitte die Axt runter zu nehmen. Dazu noch der sanfte aber bestimmte Druck an der Schulter Samaos. Es schien als versuche Dranagal Herr über die Sitiuation zu werden... oder aber er wollte sich einfach hinsetzen, ohne gefahr zu laufen mit dem bestellten Bier eine Axt in die Gurgel zu bekommen.

    ---------------------------------------------------

    Masao verstand sofort und entfernte sich von der Tür. Stattdessen stellte er auf der untersten Stufe der Treppe, welche nach oben führte und hinter dem Axtbewehrten Tauren. Seine Miene strahlte gelassenheit und Ruhe aus, was nun überhaupt nicht in den Raum passte, doch die Pfote auf dem Katana verriet der Miene Lüge.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 23.11.2006, 00:54


    Anjala lächelte als sie Dranagals Stimme hörte und er gleich darauf im Schankraum stand. Belzak sprang an ihr vorbei und brachte sie leicht zum Taumeln, so dass sie haltsuchend nach dem Geländer griff.

    Sie blieb auf der Treppe stehen wie Dranagal ihr bedeutet hatte und wartete erst einmal ab was nun geschehen würde. Die Nähe des Pandaren gab ihr ein zusätzliches Gefühl der Sicherheit, auch wenn sie dessen eigentlich nicht benötigt hätte.

    Dann konzentrierte sie sich und sammelte ihre Kräfte für den Notfall.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Voros - 23.11.2006, 13:14


    Anjala kurz entschuldigend zunickend, hielt Belzak stur seine Position.Er würde um keinen Preis die Treppe freigeben....



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 23.11.2006, 18:01


    Zoramus kam durch die Hintertüre in den Schankraum und sah sich um.
    Wenn er sich über die Wölfe wurnderte zeigte er es in keiner Weise.

    ---------------

    Sarkos wachte nicht auf, sondern schlief weiterhin im Sitzen .



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.11.2006, 18:11


    Garana schlief etwas unruhig und trat ab und an dabei gegen ihren Mann, währen Belana friedlich, wie ein kleines Kalb, weiterschlummerte...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Merith - 23.11.2006, 18:46


    Eine seltsame, fast bedrohliche Stille hatte sich über die Anwesenden gebreitet, in der das laute Zetern des Goblins noch extremer klang.

    Fast hätte Merith hysterisch aufgelacht, konnte es aber gerade noch unterdrücken und flüchtete sich in ersticktes Husten. Sie griff nach Iesters Hand als bräuchte sie etwas an dem sie sich festhalten konnte.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Anubis - 23.11.2006, 19:05


    Iester hielt Meriths Hand sanft in seiner und beobachtete die Situation weiter. Er wusste nicht genau was er davon halten sollte, doch schien nicht wirklich Gefahr für die Bewohner zu drohn.

    ----

    Anubis versuchte aufzustehn, was jedoch wieder kläglich scheiterte und aufs Bett fiel. Er wand sich leicht vor schmerzen und versuchte die Aura zu ignorieren.

    "Komm...ergib dich mir und die Schmerzen werden aufhören und deine Macht wird zurück kehren." flüsterte die Aura weiter und versuchte Anubis zu manipulieren.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Sarkos - 23.11.2006, 19:12


    Zoramus trat auf den Kamin zu und setzte sich dort.
    Den Wölfen und ihrem Anführer schenkte er nicht einmal einen kurzen Blick.

    --------------------

    Sarkos rutschte im Schlaf nur murmelnd etwas weg und rutschte dann am Bettrand herunter.



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Altus - 23.11.2006, 20:31


    Die Orc drehte sich leise murrend auf den Bauch, ehe sie seelenruhig weiterschlief, so wie es auch ihr Sohn tat...



    Re: Die Zuflucht Teil XIV

    Nalaya - 23.11.2006, 22:40