PSP Was ist das ?

Ihr-Domainname.de
Verfügbare Informationen zu "PSP Was ist das ?"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: larspetersen
  • Forum: Ihr-Domainname.de
  • Forenbeschreibung: Beschreibung Ihres Forums
  • aus dem Unterforum: PSP
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Mittwoch 31.05.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: PSP Was ist das ?
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 4 Monaten, 16 Tagen, 22 Stunden, 57 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "PSP Was ist das ?"

    Re: PSP Was ist das ?

    larspetersen - 31.05.2006, 15:09

    PSP Was ist das ?
    Prozessor und Speicher


    In der Konsole werkelt ein eigens von Sony entwickelter Mehrkern-Prozessor, die PSP-CPU. Sie kann auf 4 MByte embedded DRAM (eDRAM) zugreifen.

    Im Spielbetrieb übernimmt einer der 32-Bit Kerne die Arbeit zusammen mit speziellen Einheiten für die Fließkomma- und Vektorberechnung. Ertaktet dynamisch mit 1 - 333 MHz und steuert eine 3D-Engine, welche die Hälfte des eDRAM als Videospeicher benutzt. Dadurch lassen sich bis zu 33 Millionen Polygone pro Sekunde darstellen. Zum Vergleich: Der Prozessor der PS2 taktet mit 250 MHz.

    Ein weiterer Kern gleicher Bauart übernimmt Multimedia-Aufgaben. Er nutzt die restlichen 2 MByte eDRAM als Speicher. Ein spezieller Hardware-Beschleuniger sorgt für die Dekodierung von Videos im H.264-Format. Das gesamte System kommt mit 32 MByte Hauptspeicher aus.


    Das Display
    Auffälligstes Merkmal ist das für tragbare Konsolen enorm große Display. Die Diagonale misst fast 11 Zentimeter (4,3-Zoll). Der Bildschirm besitzt eine Auflösung von 480 x 272 Pixel (16:9-Format) und stellt 16,77 Millionen Farben dar.

    Die Leuchtkraft ist per Knopfdruck in drei bzw. vier Stufen regelbar. Im Akkubetrieb liegt sie maximal bei 180 cd/m², 200 cd/m² sind es im Netzbetrieb, für Konsolen sehr gute Werte. Auch wenn das Sony-Display gewohnt brillant ist, spiegelt es relativ stark, was den Spielspaß im Freien trüben kann.

    Weitere Features

    Gefüttert wird die Konsole von Sonys Universal Media Disc (UMD). Das Read-Only-Format nimmt bis zu 1,8 GByte Daten auf. Außerdem verarbeitet die PSP Daten auf einem Memory Stick Duo bzw. Memory Stick Pro Duo. Die Speicherkarte wird mittlerweile in Größen von 32 MByte bis zu 4 GByte angeboten.

    Die Kommunikation mit dem Internet (Updates/Multiplayer-Spiele) oder zu anderen Konsolen erfolgt über den W-LAN Standard 802.11b, was Mehrspieler-Partien mit maximal 16 Spielern erlaubt. Für die Datenübertragung steht zusätzlich eine USB-2.0-Schnittstelle zur Verfügung. Außerdem lässt sich die PSP per Infrarot-Schnittstelle fernbedienen.

    Der Sound kommt aus zwei integrierten Stereo-Lautsprechern oder einem Kopfhörer mit zwischenschaltbarer Fernbedienung. Die Akkulaufzeit im Spiel/Video-Betrieb wird von Sony mit maximal 5 bis 6 Stunden angegeben. Als Jukebox soll die PSP fast 10 Stunden durchhalten.

    Spiele

    Rund 20 Titel aus allen Genres werden pünktlich zum Verkaufsstart der PSP die Ladenregale bevölkern. Bis zum Frühjahr 2006 können Käufer mit etwa 50 verschiedenen Titeln rechnen. Die Spiele erscheinen als Universal Media Disc (UMD) und kosten etwa 50 Euro. Rechtzeitig erscheinen zum Beispiel das auf der Games Convention ausgezeichnete Rennspiel "Ridge Racer", das Action-Adventure "MediEvil: Resurrection" und das Skateboard-Game "Tony Hawks Underground 2 Remix".

    Filme

    Fast 20 Spielfilme auf UMD sind seit dem 1. September zu haben. Mit dabei Titel wie "Alien", "Hitch - Der Date Doktor" oder "I, Robot". Der Preis liegt bei etwa 20 Euro pro Film. Die PSP unterstützt die klassischen Funktionen wie Play, Stop, Pause, Vor- und Zurücklauf. Darüber hinaus gibt es eine Zeitlupenfunktion, Einzelbildvorlauf und eine Repeat-Funktion. Außerdem lassen sich genaue Zeitpunkte im Film per Eingabe direkt anspringen.

    Mit dem Freeware-Tool "PSP Video 9" oder mit "NeroVision Express", lassen sich auch eigene Filme auf die PSP bringen. Die Filme müssen alle ins H.264-Format mit einer maximalen Auflösung von 320 x 240 Pixel konvertiert sein. Außerdem sind die Bitraten für Videodaten auf 1500 Kbit/s und für Sounddaten auf 128 Kbit/s limitiert. Wer nicht Sonys kostenpflichtiges Tool oder die Freeware benutzt, muss auf die etwas kryptische Namensgebung und Verzeichnisstruktur achten, um die Filme sehen zu können.


    Musik

    Die PSP lässt sich ebenso als mobile Jukebox einsetzen. Unterstützt werden die Formate ATRAC3plus und MP3 vom Memory Stick. Von UMD liest das Gerät auch WAV-Dateien. Zusätzlich zu den normalen Steuerfunktionen werden die Modi Repeat-One, Repeat All und Shuffle unterstützt. Sortiert man seine MP3s in Ordnern auf dem Memory Stick, lassen sich diese als individuelle Gruppen wiedergeben. Außerdem zeigt die PSP Datei- und Tag-Informationen an. Eine externe Fernbedienung lässt sich per Infrarot-Schnittstelle oder als Zusatzgerät am Kopfhörer einsetzen.

    Fotos

    Die PSP stellt Bilder ausschließlich im JPEG-Format dar. Sie lassen sich zoomen, rotieren, verschieben und in einer Slideshow wiedergeben. Auch hierbei ist eine Organisation der Bilder in Unterordnern möglich

    Fazit: Langeweile-Killer

    Die Playstation Portable stellt derzeit die Referenz im Bereich der tragbaren Konsolen dar. Kein Konkurrenzprodukt bietet eine bessere Qualität. Auch wenn die Musik- und Foto-Funktionen bescheiden bleiben, ist der mobile Spielspaß enorm.

    Technik und Funktionen

    Die Technik der Playstation Portable wirkt durchdacht: Der Mehrkern-Prozessor ist explizit auf die Anforderungen der Konsole zugeschnitten und bringt ausreichend Leistung für ungebremsten Spielspaß. Durch weitere Funktionen, wie Filme, Musik und Fotos killt die PSP unterwegs garantiert die Langeweile.

    Verarbeitung und Zubehör

    Die Verarbeitung der PSP macht durchweg einen sehr guten Eindruck. Die Optik ist edel, die Bedienelemente sind gut platziert. Einzig das Klackern der Schultertasten und das stark spiegelnde Display sind Minuspunkte. In Punkto Zubehör ist voraussichtlich eine enorme Steigerung zu erwarten. Es gibt bereits viele, zum Teil auch sinnvolle Angebote - vom Sounddock bis zum Solar-Ladegerät.


    Angebot an Software und Filmen

    Das Angebot von 20 Spielen zum Verkaufsstart der PSP ist akzeptabel. Bisher sind die Games mit etwa 50 Euro aber noch recht teuer. Abgesehen von ganz aktuellen Titeln sind auch bereits relativ viele Filme zu haben. Außerdem lassen sich mit der passenden Software eigene Filme auf einen Memory Stick transportieren.


    Das hätte Sony besser machen können

    Die Universal Media Disc (UMD) ist klein und bietet viel Speicher – das ist sehr erfreulich. Eine beschreibbare Lösung wäre aber wünschenswert. Dies ist aber nicht geplant, da Filme und Software auf der PSP kopiert werden könnten und die Memory Sticks (abgesehen vom Foto-Bereich) nicht mehr gebraucht würden.

    Bei den Musik-Funktionen wären weitere Codecs schön gewesen, etwa die Open-Source-Formate Ogg Vorbis oder Musepack. Gleiches gilt für den Video-Bereich, wobei hier natürlich die Leistung ein Argument ist. Eher unverständlich ist die fehlende Integration eines Webbrowsers mit freier Adresseingabe. Hier sollte Sony mit einem weiteren Firmware-Update nachbessern und so für mehr Benutzerfreundlichkeit sorgen. Leserangaben zufolge soll dieses Problem aber mit der aktuellen Firmware behoben worden sein.

    Fazit

    Durch die eingesetzte Technik in Verbindung mit einem großen und qualitätiv hochwertigen Display machen Spiele und Filme auf der PSP einfach Spaß. Ärgerlich ist, dass mit weiterem Zubehör, den notwendigen Speichermedien und den recht teuren Spielen die Investition nicht mit dem Anschaffungspreis beendet ist. Dennoch ist das tragbare Spieleerlebnis konkurrenzlos.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Ihr-Domainname.de

    PSP wird nun auch von Hackern angegriffen ! - gepostet von larspetersen am Mittwoch 31.05.2006



    Ähnliche Beiträge wie "PSP Was ist das ?"

    Jim Gilder (5.Klasse, Ravenclaw) - Jim Gilder (Sonntag 12.04.2009)
    PSP-Diskussionstopic - xXburtonXx (Samstag 09.06.2007)
    Sony PSP - zacherl (einfachtöten) (Sonntag 23.04.2006)
    PSP - Richni (Mittwoch 05.12.2007)
    PSP Homebrew Wochenschau#13 - Predator (Dienstag 20.02.2007)
    PSP Spiele gut? - vergil (Mittwoch 13.12.2006)
    DAXTER (PSP) - Goku Chan (Mittwoch 20.06.2007)
    PSP - The Shadow der dunkel ist (Dienstag 10.07.2007)
    PSP Wer fragen hat an mich wenden PSP - Jumboisthebest (Freitag 06.10.2006)
    PSP Bilder - skater16 (Dienstag 27.06.2006)