Vorschläge für das Abiballprogramm

Abitur 2007 am GCG
Verfügbare Informationen zu "Vorschläge für das Abiballprogramm"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Hannie - omnivorous - Katharina - Jafuk - Daniel - Hennich - Jnine - Elvis_Alive - Dirk - sArcAstiC - eXact. - Anonymous - Zwerg - HapHap - Krasus - Aaron T. aas H. - *Franzi* - Cyrus - AnjaA
  • Forum: Abitur 2007 am GCG
  • Forenbeschreibung: Unsere Abifeier(n)
  • aus dem Unterforum: 12 Abiball
  • Antworten: 66
  • Forum gestartet am: Freitag 21.04.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Vorschläge für das Abiballprogramm
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 1 Monat, 23 Tagen, 3 Stunden, 52 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Vorschläge für das Abiballprogramm"

    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Hannie - 01.06.2006, 13:14

    Vorschläge für das Abiballprogramm
    Der Abiballl ist bekanntlich ein sehr wichtiges Ereignis im Leben eines Schülers. Um diesen Moment des wahrscheinlich letzten Zusamenseins aller Klassenkameraden und des stolzen Feierns des hoffentlich geglückten Abiturs angemessen zu gestalten, sind wir die Org.-gruppe Abiball(Elli, Julia Grüber, Hannie) noch auf der Suche nach Vorschlägen für die Ausgestaltung dieses Abend. Vielleicht habt ihr ja besondere Künste, die noch keiner kennt oder ihr habt einfach eine Idee, was man machen könnte bzw. bei mangelnder Kreativität, was bereits in anderen Schulen gemacht wurde.
    Ich hoffe auf zahlreiche Ideen.

    Sorry für die Rechtschreibfehler.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    omnivorous - 01.06.2006, 14:16


    Also bei uns wurde bisher folgendes zusammengetragen:
    - Geschichten/Gedichte, die wir in den vergangenen Jahren verfasst haben, vorstellen (Tobi stellt z.B. seinen Mathe-Olympiaden Aufsatz zur Verfügung)
    - Sketche / Stand-up-Comedy
    - einige wollen dass Obi Klavier spielt



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Katharina - 01.06.2006, 15:05


    Ich wäre ja dafür, einen Gesangsverein auf die Beine zu stellen. Ein paar Leute meiner klasse wollen nämlich, dass ich was singe, aber ich wüsste bisher nichts so wirklich passendes. allerdings wär es bestimmt auch sehr viel lustiger, wenn man sangesfreudige menschen findet und dann kleine lustige mehrstimmige liedchen zum besten gibt, die entweder zum letzten schultag oder so allgemein zum leben oder so passen.

    was haltet ihr davon? und ansonsten wäre klavierspielen ja nun nicht das problem. man müsste nur ein klavier dafür haben ;-)

    aber sketche finde ich eigentlich nicht so sehr toll, weil das bei jeder klassenfeier gemacht wird. keine ahnung, ob das dann noch spannend genug ist. aber es sind ja erstmal ideen.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Jafuk - 01.06.2006, 20:03


    Die Idee mit dem Singen fänd ich nichtmal schlecht, aber ich weiß nicht ob man da genug Leute findet. Evtl Henning (zumindest ist er im Chor...) und Franzi, aber ob noch wer aus unserer Klasse mitmacht (der auch halbwegs singen kann) glaub ich fast nicht, bei den Lateinern weiß ichs nicht.

    @ Katta: Werden bei euch zu Klassenfeiern immer Sketche aufgeführt? Bei uns nie... Die Idee find ich im Prinzip garnicht so schlecht. Aber es würde den Spaß nehmen wenn man vorher die Sketche schon kennt.

    Tobi hatte ja noch die Idee von einem kleinen Theaterstück gehabt, hat er sich da nochmal zu geäußert?

    Ansonsten weiß ich auch nicht so wirklich was man machen könnte. Vielleicht wäre so eine Art Präsentation wie wir sie für Markus hatten noch eine Idee, als Rückblick mit vielen Fotos?



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Daniel - 02.06.2006, 11:00


    Bei den Russenfeiern haben Aaron und ich immer ein paar kleine Sketche gezeigt. Die Texte dafür stammten immer aus dem Netz. Bei sketchen ist es nur schwer den Geschmack von möglichst vielen zu treffen. Wenn nicht mindestens die Hälfte lacht, macht man mehr kaputt als man glaubt. Ein kleines Theaterstück fände ich besser. Da sowas seriöser ist und nach mehr Arbeit aussieht, was Kritik vorbeugt. Die Frage ist, wer das spielen soll. Leute die sich für sowas begeistern lassen, sind durch die TheaterAG schon etwas vereinnahmt und Jnine will auch etwas ähnliches auf die Beine stellen, dass wird den Stressfaktor für Interessenten ebenfalls erhöhen.
    Die Idee allgemein sollte mMn erst dann ernsthaft weitergedacht werden, wenn ein guter Text in Aussicht stellt. Die Sache durchsetzen und glauben irgendwie wird man schon Witze entwickeln ist praktisch zum Scheitern verurteilt.

    Zum Singen könnte auch Emmy verdonnert werden, so als Chormitglied...



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    omnivorous - 02.06.2006, 11:32


    tobi hat sich mir gegenüber nicht nochmal geäußert.
    gibt's denn vielleicht noch was kurzes lustiges von kishon oder so?



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Hennich - 02.06.2006, 11:53


    Ich kenn da was kurzes Lustiges: die Einleitung von "Das Kamel im Nadelöhr" (Ich schreibs ab, wenn ich mal Lust hab.)
    Oder aber eine Unterhaltung zwischen einem Minister und Erzengel Gabriel.
    Ich hab zu Hause mindestens 3 Bücher von Kishon, da findet sich garantiert was.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    omnivorous - 02.06.2006, 14:45


    schön, wir können jede hilfe gebrauchen. nur sollte man sich absprechen, nicht dass wir auf unserem abiball dasselbe machen, wie ihr auf eurem.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Jafuk - 02.06.2006, 21:47


    @Henning: War der Vorschlag grad für uns? Fänd ich nich schlimm, bin nur grad verwirrt, weil wir das ja getrennt machen.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Daniel - 03.06.2006, 13:47


    omnivorous hat folgendes geschrieben: tobi hat sich mir gegenüber nicht nochmal geäußert.
    gibt's denn vielleicht noch was kurzes lustiges von Kishon oder so?
    Einige Satiren sind in Dialogform geschrieben (meine Ausgabe sämtlicher Satiren ist leider an das Mobbingopfer verliehen) und die Bibliothek hat ein Buch mit Hörspielen. Alles in allem gut 30 Rohtexte von denen sich bestimmt 5 oder mehr inszenieren lassen. Weitere Autoren die man heranziehen könnte, sind Dürrenmatt und Kurtgötz, von denen steht in der Bibliothek auch was zur Auswahl. so könnte man eine gewisse Vielseitigkeit einbringen.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    omnivorous - 03.06.2006, 17:40


    okay, ich denke da wird niemand etwas dagegen haben. kümmerst du dich dann um die beschaffung / auswahl?



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Daniel - 05.06.2006, 09:25


    Das Buch wollt ich mir sowieso demnächst wiederholen.
    Bis zu den Sommerferien kann ich bestimmt eine Liste in Frage kommender Kishontexte aufstellen. Es wäre aber nett, wenn noch jemand andere Autoren durchschaut.
    Auf welche Eigenschaften muss ich alles achten außer
    - kein Ortswechsel
    - keine Israeliinsider
    - undter 4...5 Personen
    - eher kurz
    ?



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    omnivorous - 05.06.2006, 09:33


    - lustig (für den großteil der schüler und lehrer)



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Daniel - 05.06.2006, 09:39


    Lustige Dialoge bei Kishon zu finden ist sehr einfach (und unumgänglich), durch den Ausschluss von Insidern ist die Zielgruppe ausreichend erhöht.
    Wer übernimmt es die Liste von mir durchzuschauen und die Auswahl einzuengen?



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    omnivorous - 05.06.2006, 09:42


    kann ich gerne machen, tobi wäre sicherlich auch geeignet.
    auf jeden fall sollten es hauptsächlich die überprüfen, die dann auch spielen würden und vielleicht ein zwei leute aus verschiedenen zielgruppen, damit man weiß, wie es ankommen könnte.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Daniel - 05.06.2006, 09:48


    Also noch 2 Menschen, der Kishon überhaupt nicht kennen und auch sonst deutlich anderen Geschmack zeigen als wir (du, Tobi und ich) zeigen.
    Vielleicht Alex J.?



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Jafuk - 05.06.2006, 10:35


    Wäre sicherlich eine andere Zielgruppe, aber Alex wird das wohl kaum machen? Wir könnten z.B. Anna (sehr kritikfreudig ^^) oder Baisch fragen? Die würden das eventuell noch eher machen als Alex? Und vielleicht kriegt man da noch eher brauchbare Anregungen (ohne Alex irgendwas unterstellen zu wollen ;) )



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Katharina - 07.06.2006, 21:40


    Okay, mein senf:
    eine freundin von mir (abi vor ein paar jahren) hate bie ihren abiball eine tanzshow der schüler auf die beine gestellt. es ist ja sowieso oft recht sinnvoll, wenn man tanzen könnte, und die haben das gleich mit einer choreographie verbunden mit einer genialen abschlusspose und der ganze saal war begeistert.
    (weil hannie auch von ideen anderer schulen sprach...)

    ich fänd es total super, wenn wir tanzfreudige menschen finden, die etwas ähnliches gestalten. es war auch mal die idee von zwei showtänzern, aber ich finde, von schülern direkt kommt das besser und ist auch persönlicher. die flori würde auch, wenn es nicht anders wird, als lehrerin einspringen, wenn unsere goldkursler (franzi und tobi) nicht wollen oder so. sie hat eine ziehmlich lange tanzschule hinter sich und kann wohl auch recht gut beibringen. bei ihrem eigenen kurs hat sie es jedenfalls hinbekommen.

    um es nochmal auf den punkt zu bringen: eine eigene tanzshow wäre echt super. einige pärchen haben wir ja schon: tobi+franzi, keks+ ammy und sicher machen auch einige andere noch heimlich tanzschule. ich zum beispiel, allerdings mit einem zwölfer (uhhh), aber der kommt wahrscheinlich sowieso zu unserem abiball.
    und wenn sich da wer finden würde, wäre das vielleicht auch eine idee.

    was sagt der rest der kommentatoren dazu?



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Jnine - 08.06.2006, 12:35


    Ohh, was hör ich? Tanzbereite Menschen bei den 11ern. Da sich die 12er nicht auskäsen bin ich dafür die theater-Sache auf jeden Fall mit 11er zu machen. Wie gut das ich jetzt endlich mal ein paar Namen von Leuten mit Rhytmus im Blut habe.... Danke



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    omnivorous - 08.06.2006, 15:01


    es haben die meisten aus unserer klasse tanzschule gemacht und einige machen es immernoch (ich z.b. auch). ich denke schon, dass sich genügend leute finden würden und es ist auchmal etwas anderes.
    ich bin durchaus dafür.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Jafuk - 08.06.2006, 15:17


    Viele kriegen doch auch eher private Tanzstunden von anderen. Ich hab mir auch ein paar Grundschritte zu Hause bzw irgendwo anders außerhalb der Tanzschule (wie heute beim Sportfest :D ) beibringen/zeigen lassen, weil ich einfach nicht die Möglichkeit habe nach dem Tanzen nach Hause zu kommen.
    Ich fänd die Idee auch nicht so schlecht. Eigentlich könnte man doch versuchen alle mit einzubeziehen, außer der ein oder andere stellt sich absolut zu blöd an (was es ja gibt), das wäre sicherlich ganz witzig, wenn diese Choreographie nicht zu kompliziert wird. Haben wir ja auch für das Deutsch-Theaterstück hinbekommen ;)



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Elvis_Alive - 08.06.2006, 18:11


    @omni,sarca,ammy und die anderen tanzkursler: erinnert ihr euch nach an die "sex bomb"-choreo??? da könnten alle mitmachen. obwohl man das sicherlich mit eichelmanns absprechen muss (in dem vertrag steht drin, dass man nix anderen beibringen darf... na gut da setzen sich viele drüber hinweg)

    wegen dem theaterstück, wären kurze sketche gut, ich denke dass das große theaterstück, dann doch die revue im nt werden sollte... aber ich werd mir alle ideen aufschreiben, die ich zu nem theaterstück habe.

    @die wou-medien-leute: hat von euch noch jemand seine entwürfe für den film?? ich werd auch nochmal nach meinen sehen, vllt findet sich da was passendes



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    omnivorous - 08.06.2006, 18:14


    oh nein, die ist peinlich ...
    aber wenn du unbedingt willst. ich müsste es noch können.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Elvis_Alive - 08.06.2006, 18:18


    natürllich ist es peinlich! aber sich diese letzte gelegenheit sich nochmal zum deppen zu machen verstreichen zu lassen ist auch blöd! ein bisscehn blöd muss es doch sein!

    könnte man nicht auch sowas ähnliches machen wie ihr in deutsch? auf ein kinderlied, ein theaterstück von weltruhm singen? wäre doch auch mal witzig!



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Jafuk - 08.06.2006, 18:29


    Naja was wir in Deutsch fabrizieren ist ja ne Parodie, allerdings ist der Gag weg wenn man das einmal gespielt hat oder? Also überhaupt ein Theaterstück zu bekannter Melodie zu spielen. Wir kennen das dann alle, die Lateiner kennens dann... Wird schwierig. Außedem wird man nicht so leicht einen Text finden mit dem sich das so gut machen lässt.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Dirk - 08.06.2006, 19:23


    Also ich in überzeugt, es können auch viele der 12er die Sexbomb-Choreo. Außerdem ist die ja wirklich nicht kompliziert und schnell zu lernen.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Jnine - 09.06.2006, 15:03


    Aber die hatten doch schon welche.... dann lasst uns lieber so ne eigene dämliche machen. So ein paar schritte aneinanderreihen kriegen wir selbst auch hin. Aber die Lehrer denken dann doch uns ist nichts eingefallen...



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    sArcAstiC - 10.06.2006, 10:53


    denk' ich auch. also wenn sowas Affiges wie die Sex Bomb-Choreo dann kann's auch 'ne eigene sein. und das mit Deutsch (Faust-Wechselsang auf Gummibärenmelodie übertragen) ist halt einfach eine einmalige Idee, die danach an Witz verliert



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    eXact. - 17.06.2006, 00:27


    Na "Holla die Waldfee" ^^
    Das nenn ich doch mal nen vorschlag.

    Türlich gehören Programmteile der SChülder dazu aber wie wärs einfach mal mit ner Band. Elsterglanz das wär einfach ma geil :)



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Elvis_Alive - 17.06.2006, 12:06


    also das leid "kaputtschlagen" find ja recht witzig, aber den ganzen sone msik kann ich mir galube nicht antun. warum können wir denn nicht mal eine der schulbands und alle anderen musikalischen leute aus unserem jahrgang ansprechen, die dann für die musikalische untermalung sorgen?

    lebendiges buffet ist bestimmt witzig, aber sicherlich schliocht und einfach zu teuer. Es sei denn ihr bezahlt das aus eurer privatkasse



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Anonymous - 17.06.2006, 13:54

    Unser Schulband + Abiball = MAssenselbstmord
    Also was unsere schulband angeht, ist es echt n scheiss Vorschlag, denn bei uns auf der Schule kann keiner richtige Mukke machen!
    DA finde ich die leute von der Latina besser, die haben wenigstens ne normale Band und npaar DJ's!


    ps: lebende Buffet muss doch nich teuer sein --> nehmen wir einfach npaar tusssen aus unserer Schule z.B. Blondi oder einfach npaar dM's



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Elvis_Alive - 18.06.2006, 09:14


    is halt nur die frage, ob die das mitmachen wollen... kann ich mir net so recht vorstellen



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Zwerg - 18.06.2006, 11:25


    so jetzt geb ich hier auch mal meinen senf dazu...

    also mit theater bzw. tanzen da was auf die beine zu stellen find ich echt ne coole idee, aber ich stimme caro voll und ganz zu, das man nicht nur leute einbeziehen sollte die was können, das ist blöd, es sollen ja alle was von haben...
    wenn man da wirklich selber so nen tanz in richtung sex-bomb macht sollte das einfach sein möglichst viele mit einzubeziehn.. wenn dann unbedingt noch welche vortanzen wollen ginge es ja immernoch, aber ich denke das muss nicht sein.. immerhin soll das ein gemütlicher abend werden und nicht vordergründig dafür das ein paar leute zeigen wie toll sie sind...
    ne band muss denke ich nicht unbedingt sein, triff da mal den geschmack von allen, das geht schonmal gar nicht...
    man könnte sich vielleicht noch für einige nette lehrer was einfallen lassen, so als "dankeschön für die tolle zeit"

    ammy



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Anonymous - 25.06.2006, 18:20


    Ey leute, mir is es total egal was die da dort dann machen. Wenns fürn popo is dann besauf ich mich halt und bepöpel dann irgendwelche leute.


    mfG


    Phantomas
    :?:



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    HapHap - 20.07.2006, 23:34


    Wenn man manche Sachen hier liest (Phantomas und partyman333) dann kann man nur den alten Spruch bringen: "Niveau ist keine Handcreme"
    Sorry, manches ist echt arm was hier geschrieben wird.
    Wenn euch der Abiball nicht interessiert, dann geht doch einafch nicht hin bzw. verschwendet nicht eure Freizeit und spammt im Forum rum oder?

    zum thema:
    Naja so ne "Standard-Band" wäre schon okay, also die was möglichst neutrales spielt, muss ja kein Heavy Metal oder Hip Hop oder so sein.
    So ne Tanzeinlage wäre schon cool, allerdings glaube ich ehrlich gesagt nicht, dass wir das so hinkriegen wie es sich evtl. vorgestellt wird, allerdings lasse ich mich gern eines Besseren belehren.
    Und von unserer Schulband halte ich persönlich nicht soviel, aber eventuell entwickelt sie sich ja stark wieter in dem Jahr :)
    Allerdings kann ich gar kein Instrument, von daher dürft ich das eigentlich gar nicht kritisieren *g*



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Zwerg - 21.07.2006, 12:40


    naja also ne tanzeinlage dürfte meiner meinung nach zu schaffen sein..
    immerhin haben wir goldkursler im jahrgang und wir (auch wenns nur bronze ist) sind meiner meinung nach auch nicht so schlecht, wir kennen nur eben nicht so extrem viele schritte..



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    omnivorous - 22.07.2006, 12:43


    ja, wie wär's mit der alljährlichen eichelmann-discofox-formation? :wink:

    uns wird sicher was einfallen, macht euch da mal keine sorgen.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Jafuk - 22.07.2006, 16:28


    jo und am ende bauen wir karaoke ein :) ist zumindest lustig ;)

    aber tanz wäre schon ne idee, wobei ich es irgendwo lustiger fände wenn wirklich viele zusammen sone art choreographie entwickeln, also kein reiner standardtanz?



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Krasus - 23.07.2006, 19:59


    So von mir jetzt auch mal ein paar Sprüche!

    1. muss ich Happy voll und ganz Recht geben was das Niveau einiger Aussagen betrifft --> sowas brauchen wir hier nicht.

    2. ich persönlich denke das wir das mit dem Theater lassen sollten, da die Revue im nT wichtiger ist und auch zeitaufwendig wird.

    3.bei Musik bin ich dabei--> das muss sein, allerdings weiss ich nicht ob sich da ne Band so gut macht

    4. wenn wir ein paar lustige tanzschritte (die echt alle zum deppen machen solten ) einbringen wollen , dann könnten wir doch Hasis berühmten "Beklopptentanz" nehmen.

    5. Die Sache mit dem Buffet finde ich auch recht abwegig


    ICH DENKE DER ABIBALL SOLLTE DAZU DA SEIN, DASS SICH ALLE AN DIE GEMEINSAME MEIST DOCH RECHT GLÜCKLICHE ZEIT ERINNERN UM DANN GEMEINSAME ODER GETRENNTE WEGE ZU GEHEN IN DER ZUKUNFT

    DESHALB MEIN VORSCHLAG LASST UNS DIE WICHTIGSTEN UND LUSTIGSTEN EPISODEN UNSERER GEMEINSAMEN VERGANGENHEIT NOCHMAL REKAPITULIEREN; DAS GANZE SOLLTE IN LUSTIGER :D ABER AUCH NOSTALGISCHER FORM GEMACHT WERDEN
    :P



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Krasus - 23.07.2006, 20:10


    Mir ist gerade etwas eingefallen was echt richtig Spass machen würde und glaube ich auch wirklich was dazu beiträgt sich zu erinnern:

    MEINE IDEE:

    Wir machen so eine Art Oskarverleihung bei der jeder Schüler unserer Klassenstufe einen "OSKAR" für etwas ganz bestimmtes bekommt, was ihn einfach characterisiert.

    ein paar beispiele: von den Jugendforschlern könnte man einen den
    Oscar für die beste forschungsidee geben...

    oder Tobi die rolle des besten Anwaltes unserer Tage :wink:
    katja könnte den oscar für die beste sportliche Leistung bekommen (sie ist weltmeisterin im drachenboot ;) )

    der name Oscar kann/muss dabei natürlich verändert werden

    aber ich denke das das ganz lustig werden könnte wenn jeder Schüler noch mal einzeln auf das Podium darf , dort einen Preis erhält und alle auf ihn schauen. Das gibt so ein gewisses Gefühl von Ehre aber auch Dankbarkeit den anderen gegenüber (eine Sache die ich sowieso vermisse).
    Ich bin der Meinung das es echt allen beteiligten riesigen Spass bereiten würde. Man bekommt den Preis , einer erzählt dazu eine kleine Geschichte und so weiter

    besonders begehrt würde sicherlich der Oscar für den trinkfestesten Abiturienten sein :wink:
    Aber es ist wichtig das dann wirklich alles auch ein bisschen zusammenpasst und nichts irgendwo weithergeholt ist.

    IM ENDEFFEKT SOLL ES ZEIGEN DAS JEDER VON UNS EINMALIG IST :D
    UND ICH GLAUBE DAS WÄRE EINE SACHE DIE WIRKLICH AUF DEN ABIBALL PASST


    ich bin gerne bereit dies weiter auszuführen wenn die Idee Anklang findet, man kann sicher noch einige Dinge dabei ändern /verbessern

    Gruß Ottmar



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Jafuk - 23.07.2006, 20:36


    Hm, das ist doch im Prinzip das, was die 12er auch machen wollen, mit den Awards... Allerdings ist es langweilig wenn JEDER einen bekommt etc., guck dir einfach mal den Thread der 12er an, da sind imo die größten Kritikpunkte aufgezählt.
    P.S: Für den Fall dass es die gibt bin ich dafür dass du den zu-spät-zu-mathe-komm-award kriegst, schließlich wartet frau meißler schon immer extra auf dich ;)



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Krasus - 23.07.2006, 20:58


    gut das die 12er das auch machen wollen hatte ich noch nicht gelesen ;)

    das mit dem award für mich ist recht lustig und ich sehe das du das prinzip voll verstanden hast , so hatte ich mir das vorgestellt

    trotzdem glaub ich das es gut wäre wenn wir sowas machen weil es wie bereits erläutert wirklich dazu beiträgt uns zu verabschieden und nochmal gemeinsam alles zu rekapitulieren, da sich unsere wege zu großen Teilen sicher nicht so schnell kreuzen werden

    aber ok wie gesagt immer her mit der kritik und commentierung bin immer offen dafür ;)
    ich schau ma bei den 12ern rein



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Aaron T. aas H. - 24.07.2006, 00:15


    Das lässt sich aus Zeitgründen kaum machen. Stell dir mal vor, dass jeder Schüler (ankündigen wofür, vorgehen, abholen, kurz präsentieren, Abgang) mindestens 30Sekunden braucht. Bei 120 Schülern würde man allein eine Stunde nur für die Oskarverleihung machen. Das ist extrem aufwendig. Die Idee an sich ist aber gut.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Daniel - 24.07.2006, 07:09


    bist du unter die Unitaristen gegangen Aaron?. MWn sind die Abibälle nach Jahrgängegen getrennt. du brauchst also nur von 60 Leuten ausgehen. Wenn nicht alle einen Preis bekommen, dann sollte mindestens die Hälfte leer ausgehen. Es ist für die Enttäuschten leichter verkraftbar, wenn sie die Überzahl bilden.
    Erinnerungen aufleben lassen muss natürlich sein. Aber wie? Bildershows zu denen ein oder 2 Leute erzählen? Von manchen Sachen gibt es ja Videos, die sich selbst erklären, aber sonst? Unser Jahrgang war (und ist) relativ produktiv mit Spielen gewesen. Videos von den Faustszenen, Um gottes Willen oder der Wochenshow als ganz Altes sollten dabei sein, aber sorgsam ausgewählt, weil sonst zu lang.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    omnivorous - 24.07.2006, 07:45


    die frage wäre auch, was die lehrer dann davon halten, wenn wir auf unserem abiball dasselbe machen wie die 12er.
    daher sollte man höchstens ein paar wenige auszeichnen, da es sonst m.e. zu langweilig werden könnte.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Jafuk - 24.07.2006, 08:23


    Naja nicht nur wenn die 12er das auch machen, sondern überhaupt wenn wir so viele Preise verteilen würden wäre das nach spätestens 10 Leuten langweilig... Aber wer hat den Abiball eher? Wir oder die 12er? Waren nicht wir Freitag, 12er Samstag? Bin mir nicht mehr so sicher...
    Wenn wir Videos usw. zeigen bin ich ja für Fotos und Videos vom Männertag 05, auch wenn Hasi mich dafür hassen würde :D Lustig wars, jaja ^^



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Aaron T. aas H. - 24.07.2006, 10:52


    Daniel hat folgendes geschrieben: bist du unter die Unitaristen gegangen Aaron?. MWn sind die Abibälle nach Jahrgängegen getrennt. du brauchst also nur von 60 Leuten ausgehen. Wenn nicht alle einen Preis bekommen, dann sollte mindestens die Hälfte leer ausgehen. Es ist für die Enttäuschten leichter verkraftbar, wenn sie die Überzahl bilden.

    Gut, hab vergessen, das ABiball getrennt wird. Wenn wir nur einige wenige auszeichnen geben wir denen eine Sonderstellung. Deswegen alle oder keiner. Sicherlich haben einige (vor allem schulisch -> Obi) mehr geleistet als andere. Aber zum Abiball sollte man sich als Gemeinschaft präsentieren, ohne jemanden daraus hervorzuheben.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Krasus - 25.07.2006, 21:10


    Ich gebe Aaron Recht, was die Gemeinschaft angeht und mal ehrlich wenn wir lustige Sachen nehmen wo villeicht auch die Lehrer was zu lachen haben, dann denke ich sollte das nich so sehr langweilig werden.

    mal allgemein weiss jmd. wie lang der abiball gehen soll ungefähr?

    Ist ausserdem eine Danksagung an die Lehrer geplant in irgendeiner Form? Darüber sollte man villeicht auch mal nachdenken, schließlich haben sie uns ja doch 7 Jahre lang begleitet. Und ich denke einer größeren Anzahl sind wir doch in vielen Dingen recht dankbar.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    HapHap - 27.07.2006, 18:49


    Ich denke auch, nur wneigen einen preis zu geben wäre irgendwo ungerecht.
    Es sei denn es sidn irgendwelche Spaßpreise, kA, wer am meisten zu spät kam oder so *g*

    Und ich würde auch gerne mal wissen wie lange denn unser Abiball eigentlich gehen soll, vom zeitlichen Rahmen her bzw. der Programmanteil.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Daniel - 27.07.2006, 19:04


    Was anderes als Spaßpreise kann ich mir gar nicht vorstellen. Es dürfen keine Dinge sein, auf die man wirklich stolz sein kann (ganz krasses beispiel "Intelligentester des Jahrganges", etc) oder Sachen wo es mehrere Herausragende gibt. am besten ein Komitee (böses Wort) entwirft ein paar Kategorien und in ein paar Schachteln können Zettel eingeworfen werden. diese Zettel sollten natürlich einen leichten Fälschungsschutz haben. Also die jeweilige Kategorie mit einem Buntstift drauf geschrieben.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Krasus - 27.07.2006, 19:43


    Daniel hast du vor dem Post gesoffen :n161:

    Spasspreise müssen es doch sein aber die findet man doch trotzdem für jeden!
    Ein beispiel für striezel : bester Ökopraktikant (begründung
    :arrow: Entdeckung einer neuen Welt ) ;) ;)

    Und erzähl mir bitte mal wie du einen Schachtel mit Fälschungsschutz machen willst ( wir haben keinen Feuerkelch :n128: )

    Man könnte ausserdem solche Sachen wie bestgekleidetster des Jahrgangs oder redegewantester, etc. machen. Das ist lustig und man kann drauf stolz sein. Auch solche Sachen wie bester Herr Beck wiedersprecher müsste mit rein ;).

    Ich glaube ganz ehrlich das sich da für absolut jeden was finden lässt.
    Und die meisten die meine Idee bisher kommentiert haben sind auch dafür, ich glaube du bist als fast einziger dagegen.
    Das nur nebenbei.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Daniel - 27.07.2006, 20:29


    Du bist ein wenig Potterfixiert, oder? Es geht nur darum, dass niemand mehrere Stimmen einwirft, sondern Stimmzettel ausgeteilt werden, die zuviel Umstand beim fälschen machen (wozu die Verwendung von buntstiften reicht). Die Schachteln können profane Schuhkartons mit einem Schlitz im Deckel sein. Einen Preis für jeden ist zu langwierig. von der frage ob sich für jeden etwas finden lässt ganz zuschweigen. Spätestens bei den letzten 15 wird es gequält wirken.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    *Franzi* - 30.07.2006, 12:48


    hm sagt mal das ist zwar dann der falsche thread aber warum macht man so ne preisverleihung nicht in die abizeitung zu den schülerartikeln? ist halt die frage wie es ins thema passt aber zu den allgemienen aussagen über den schüler dann noch sowas anzuhängen mit ner kleinen geschichte wär doch witzig, da hätte man das zeitproblem nicht. ;)
    zu den tanzdingern, man hat mehrere möglichkeiten. entweder eine Choreographie, ein tanz den alle lernen und mittanzen( Wie sexbomb) oder einfach ka, salsamusik und mehrere paare tanzen unabhängig voneinander dazu. sicher kann man auch mehreres machen und es würde in die musikalische untermalung fallen, da auch wer was vorführt..so im weiteren sinne...



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Zwerg - 30.07.2006, 17:02


    mal wieder zum tanzen:
    also dann wär ich ja eher dafür so ne art choreografie zu machen und evtl was like sex bomb.. wenn man musik anmacht und einfach dazu bissl was vortanzt würde es denk ich nicht so viel bringen, da in unserem jahrgang ja doch recht viele tanzen können..
    (obwohl was ausdenken schwierig werden könnte..)
    man könnte auch einfach auchsmachen wann man welche figur reinnimmt oder so.. ach ka ^^



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    *Franzi* - 30.07.2006, 19:07


    hm stimmt schon das wirkt nur wenn man viele verschiedene figuren kann und hebefiguren dabei sind, aber bei eichelmanns bällen fand ichs eigentlich gar nicht mal so schlecht



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Zwerg - 30.07.2006, 19:13


    hm da hab ich nur das vortanzen zum w-ball gesehen und das war ja so eher "wir machen musik und ihr zeigt was ihr könnt".. (als tim und so vorgetanzt haben)
    können ja mal gucken ob sich was tolles machen lässt, oder? :D



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    *Franzi* - 31.07.2006, 13:07


    auf jeden Fall ;) vllt lernen wir bis dahin auch noch ein paar tolle figuren ist ja noch ne weile hin.
    Die choreographie von der discofox formation hab ich auf jeden fall noch, obwohl unser rundtanz, ka mehr wie der hieß ja von der Art auch sehr cool war, aber da kann man sich ja einfach und schnell was ausdenken



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Elvis_Alive - 05.08.2006, 11:06


    also im urlaub hat auch ein tanzlehrer sone choreografie vorgsetellt, die eigebntlich recht einfach war, aber viel spaß macht, das lied nennt sich "el tiburon" ich weiß net, ob man das orgendwo bekommen könnte...



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Cyrus - 05.08.2006, 16:48


    also ich hab eins mit dem namen schonmal in der piratenbucht gefunden, kann ja mal einer runterladen



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Krasus - 06.08.2006, 11:04


    sehr hübsch formuliert steven ;) meinen respekt



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    HapHap - 06.08.2006, 19:42


    wofür unsere 4beinigen nutztiere doch alles gut sind :P
    Also an dem lied solls net scheitern Tobi, das hab ich :D



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Elvis_Alive - 06.08.2006, 19:49


    is ja cool!

    also von mir aus könnte man das machen... falls sich nichts besseres ergibt



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Daniel - 25.08.2006, 08:27


    Irgendwo in diesem thread schrieb ich, dass ich nach kurzen Dialogen von Kishon suchen wollte, die auf unserem Abiball gezeigt werden können. Ich muss gestehen, dass ich zwar angefangen habe, zwischendurch jedoch die Lust verlor und glaube, dass es nur wenige gibt, die neben dem restlichen Stress noch soetwas einüben wollen. Ich bin deshalb dafür, ein wenig Improvisationstheater einzuplanen, dies lässt sich Imho auch sehr kurzfristig vorbereiten und bezieht das Publikum bestimmt mehr mit ein.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    AnjaA - 21.09.2006, 19:31


    Ich habe mir jetzt mal wieder unser Macbeth-Video angeschaut. Ich denke es wäre ganz lustig, wenn man so ein paar Ausschnitte dazu vorführt. Es muss ja nicht nur Macbeth sein. Es können Videosequenzen aus den ganzen Jahren seien. Ich würde mich auch dafür bereit erlären das zu schneiden und mit Sound zu unterlegen.



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    Jafuk - 21.09.2006, 20:49


    Im dem Zusammenhang: Hab jetzt das Video von der Willkommensparty seit 2 Wochen fertig und auch ein paar kleine Diashows, die ich mal rumreichen würde. Evtl kann man da was verwenden... Kann ich ja auch noch abändern, die Projektdateien hab ich noch



    Re: Vorschläge für das Abiballprogramm

    omnivorous - 22.09.2006, 15:57


    sehr schön. je mehr desto besser. ich habe noch bilder von prag, irland, london, leverkusen, die fotos, die herr weigt in der 7. klasse von uns gemacht hat, das "warum bin ich so fröhlich?"-video und sicher noch einige andere sachen ...



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Abitur 2007 am GCG

    derzeitiger Stand - gepostet von sArcAstiC am Montag 22.05.2006
    Abstimmung - gepostet von Sinchen am Donnerstag 22.06.2006
    Na, was geht in den Ferien? - gepostet von Der Willi am Dienstag 30.01.2007
    Spiele/ Dekoration für den letzten Schultag - gepostet von Kerstin am Sonntag 10.09.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Vorschläge für das Abiballprogramm"

    Vorschläge zum Forenstyle - Omega MM (Donnerstag 29.03.2007)
    Vorschläge - destroyer (Freitag 16.02.2007)
    Vorschläge für die Homepage - paralyzer (Donnerstag 11.08.2005)
    Vorschläge...Änderungen...und und und - cianepona (Montag 11.12.2006)
    Vorschläge zum Osterfeuer - mr.nice (Dienstag 20.03.2007)
    Vorschläge für treffen im altenautal für heute den 23.07.07 - Ring (Montag 23.07.2007)
    Verbesserungs Vorschläge - Tanni (Sonntag 04.11.2007)
    Eure Vorschläge, Wünsche und alles was dazu gehört. - carina (Mittwoch 02.05.2007)
    Vorschläge - Lord Stark (Mittwoch 10.05.2006)
    Kritik / Vorschläge - Tobi (Mittwoch 16.05.2007)