Star Trek Timeline

USS-Hazard
Verfügbare Informationen zu "Star Trek Timeline"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Lukas Graf - Vic Firewall - Nerina Celei - Anonymous - Louis Landau - Fermat Sim
  • Forum: USS-Hazard
  • Forenbeschreibung: Ein Star-Trek E-Mail-Rollenspiel
  • aus dem Unterforum: Star-Trek-Technologie
  • Antworten: 12
  • Forum gestartet am: Donnerstag 13.04.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Star Trek Timeline
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 5 Monaten, 22 Tagen, 12 Stunden, 49 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Star Trek Timeline"

    Re: Star Trek Timeline

    Lukas Graf - 31.05.2006, 14:33

    Star Trek Timeline
    Hallo!

    Es tauchen ja immer mal wieder Irritationen über die Zeitlinie auf. Ich wollte heute überprüfen, ob der Dominion-Krieg in unserer Zeitlinie schon vorbei ist und habe eine Seite mit der umfangreichsten Timeline, die ich je erlebt habe, gefunden. Es ist eigentlich eher ein Episode-Guide, bei dem jemand die Sternzeiten in normales Datum umgerechnet hat, wie auch immer er das angestellt hat...

    http://members.cox.net/stenterprise/enttmln.htm

    Ich poste es mal, es könnte ja mal von Interesse sein und dann muss man nicht langwierig nach einem Datum suchen.

    Btw: Wenn man mal die letzten Seiten ansieht, stellt man fest, dass es definitiv zu viele Zeitreisefolgen mit zu vielen alternativen Zeitlinien gibt - insbesondere in Enterprise mit diesem unsäglichen temporalen Krieg.
    :roll: Man hätte aus der Serie so viel machen können, aber die sind echt nur auf blöde Ideen gekommen... :roll:



    Re: Star Trek Timeline

    Vic Firewall - 01.06.2006, 14:13


    Sehr cool! Vor allem sieht man hier sehr schön dass wir quasi mit unfassenstem Wissen spielen können.

    Ich hab ehrlich gesagt "Enterprise" nicht wirklich verfolgt; finde es aber irgendwie dämlich, dass die nicht nur die Vergangenheit verwurschten, sondern offenbar auch noch eine potenzielle Star Trek Zukunft (hab mir das jetzt aufgrund der Menge nicht alles durchgelesen, aber die NX-1 im Jahre 2400 und weit danach is irgendwie doof).



    Re: Star Trek Timeline

    Lukas Graf - 01.06.2006, 15:29


    So sehe ich das auch. Ich hatte mir von Enterprise die Anfänge der Föderation versprochen, wie die Enterprise Erstkontakte herstellt und sich die Föderation formt. Und es gab anfangs auch durchaus Folgen, wo das anklang, zB in dem Bemühen, die Feindschaft zwischen Vulkaniern und Menschen beizulegen, aber irgendwie haben sie dieses Ziel immer mehr aus den Augen verloren und haben dann ständig diese Zeitreise-Folgen gehabt, die offenbar, wenn man sich den (fehlenden) Erfolg der Serie anschaut, auch keiner sehen wollte... :(



    Re: Star Trek Timeline

    Nerina Celei - 09.06.2006, 22:11


    Das ist was, wo ich in den Ferien ein bisschen stöbern kann *freu*

    Ich hab ja im Internet schon verschiedene Anleitungen gefunden, mit denen man das Datum in Sternzeit umrechnen kann (und das funktioniert dann sicher umgekehrt auch.)
    Ich hab alle mal mit zwei, drei Sternzeit-Datum-Kombinationen ausprobiert, wobei bei den meisten allerdings Quatsch rausgekommen ist :lol:

    Ich schreib mal die eine Anleitung hier rein, die zu funktionieren scheint, als Beispiel hab ich die Sternzeit aus der ersten Voyagerfolge genommen (gefunden auf der Homepage aus Jans Post).


    Umrechnung Datum - Sternzeit

    am Beispiel: Stardate 48315.6 = Monday, April 26, 2371
    (und nach meiner Umrechnungsanleitung etwa 04:40 Uhr morgens -_-° aber ansonsten kommt es hin)

    1.) Jahr XXxxx,x

    [aktuelles Jahr – 2323] * 1000
    Bsp: [2371 – 2323] * 1000 = 48000,0

    2.) Datum und Uhrzeit xxXXX,X
    a) Datum
    man errechne den momentanen Kalendertag -1. Sprich, man zähle die Tage der vergangenen Monate zusammen und addiere die bereits verstrichenen Tage des aktuellen Monats hinzu, wobei der aktuelle Tag nicht mitgezählt wird.

    Bsp: 31 + 28 + 31 + 25 = 115

    b) Uhrzeit
    Die Uhrzeit steht für den angebrochenen Tag.
    Man rechne sie in Minuten um und dividiere durch die Anzahl der Minuten pro Tag.

    Bsp: 04:40 Uhr = [(4*60) + 40]/1440 = 280/1440 = ca. 0,194

    c) Datum und Uhrzeit
    Man addiere die errechneten Werte für Datum und Uhrzeit und dividiere sie durch die Anzahl der Tage pro Jahr. Dieser Wert wird dann mit 1000 multipliziert.

    Bsp: [(115 + 0,194)/365] * 1000 = ca. 315,6

    3.) endgültiges errechnen der Sternzeit:
    Man addiere die unter 1.) und 2.c) erhaltenen Werte miteinander.

    Bsp: Sternzeit 48315,6
    oder für Nicht-Trekkies: 26. April 2371 (Uhrzeit ist ja nicht SO wichtig, oder?)


    So :)
    das wäre also die bisher beste Umrechnungsmethode, die ich im Internet gesehen habe
    Ich habe nach dieser Methode auch unsere aktuelle Sternzeit auf der Hazard errechnet


    Datum: 5. Feber 2376 (zwischen 08:30 und 09:00 Uhr)

    Sternzeit 53096,9

    könnte hinkommen, was meint ihr? :)



    Re: Star Trek Timeline

    Anonymous - 13.06.2006, 22:41


    ich korrigiere: unsere momentane Sternzeit an Bord der Hazard ist

    Sternzeit 53096,6

    2376 ist ja ein Schaltjahr, hatte ich nicht miteinberechnet :oops:



    Re: Star Trek Timeline

    Lukas Graf - 16.06.2006, 11:33


    Aber der 5. Februar ist doch noch vor dem Schalttag... wirkt sich das dann denn schon aus?



    Re: Star Trek Timeline

    Louis Landau - 16.06.2006, 13:01


    Darüberhinaus - könnte man nicht oben schon mit 365,2425 Tagen für ein Jahr rechnen und sich dann den Schaltjahrquatsch dadurch sparen? :roll:



    Re: Star Trek Timeline

    Nerina Celei - 18.06.2006, 09:41


    Nerina Celei hat folgendes geschrieben: c) Datum und Uhrzeit
    Man addiere die errechneten Werte für Datum und Uhrzeit und dividiere sie durch die Anzahl der Tage pro Jahr. Dieser Wert wird dann mit 1000 multipliziert.

    @Jan: Wenn man durch die Zahl der Tage pro Jahr rechnet, müsste sich das bei einem Schaltjahr schon auswirken.

    @Martin: also, wenn du es so machen willst, wäre die momentane Sternzeit 53096,8. Aber wenn im 24. Jahrhundert wirklich noch in Schaltjahren gezählt wird, wäre die Angabe der Sternzeit eben etwas ungenau :wink:

    ich hab grad erst gesehen, dass ich bei meinem letzten Beitrag nicht eingeloggt war :roll:
    jetzt gehöre ich mit zum Club :lol:



    Re: Star Trek Timeline

    Lukas Graf - 18.06.2006, 10:17


    @Anna: Schreib uns doch mal ein Tool, das automatisch Datum in Sternzeit umrechnet, oder bastel mit Excel eine entsprechende Formel, das sollte doch gehen, oder?

    (Ich bin nämlich in manchen Punkten der geborene Manager: "Wenn du doch programmieren kannst, dann sollte das doch nicht schwer sein..." :D)

    Ich gebe zu Excel zu hassen und es leidlich zu beherrschen - aber es kann doch jetzt echt nicht sooo schwierig sein, das umzusetzen, oder? :)

    Freiwillige vor... :roll:



    Re: Star Trek Timeline

    Nerina Celei - 18.06.2006, 10:25


    ehrlich gesagt, hab ich mir schon vorgenommen, das richtig in Excel zu programmieren. Aber erst in den Ferien, vorher hab ich echt keine Zeit dafür.
    Vorerst hab ich nur ein Formeln in die Zellen eingetragen, die mir verschiedenes dividieren oder addieren. Aber ein richtiges "Programm" ist das noch nicht. Das müsste ich eigentlich hinkriegen, weil ich ja mal mit Excel umzugehen gelernt hab, bin allerdings recht eingerostet. Wie gesagt, in den Ferien versuche ich mich mal daran :)



    Re: Star Trek Timeline

    Fermat Sim - 18.06.2006, 17:59


    Warum sollte man im 24. Jahrhundert die Schaltjahre aufgegeben haben? Ich glaub nicht, dass sich auf Planeten wie der Erde die Sternzeit durchgesetzt haben wird, da unser Zeitsystem einfach viel umgänglicher ist für den tagtäglichen, ortsfesten Gebrauch.
    Da ich bezweifle, dass man im 24. Jahrhundert a, einen Weg gefunden hat, die Erddrehung zu beschleunigen oder b, einfach in Kauf nimmt, dass mit jedem Jahr die Zeitgenauigkeit abnimmt, wird wohl auch in vierhundert Jahren nichts am Schaltjahr vorbeiführen. ;)



    Re: Star Trek Timeline

    Nerina Celei - 21.06.2006, 16:42


    Sorry, hatte mich nicht richtig ausgedrückt. Natürlich meinte ich nicht, dass die Schaltjahre aufgegeben werden; aber ich bezweifle auch, dass bis in vierhundert Jahren ein genauerer Kalender verwendet wird als der gregorianische. Und der weicht ja glaub ich etwa alle 3000 Jahre einen Tag ab.
    Das mit den Schaltjahren ist sowieso eine Sache für sich... Wenn sich eine Jahreszahl durch 4 teilen lässt, Schaltjahr, durch 100 aber kein Schaltjahr; durch 400 doch wieder...
    aber darum müssen wir uns spieltechnisch gesehen ja nun wirklich keine Sorgen machen :lol:



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum USS-Hazard

    Wann geht's denn endlich weiter?! - gepostet von Louis Landau am Mittwoch 02.05.2007
    Liz Trefoils Zukunft... - gepostet von Fermat Sim am Freitag 08.12.2006
    RTL 2007 Planungsthread - gepostet von Zack_Pharao am Dienstag 16.01.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Star Trek Timeline"

    Star Wars - blacky (Freitag 19.10.2007)
    STAR WURST Version 1.0 - palermo (Samstag 08.10.2005)
    Refree Super Star - DonCaldo (Sonntag 04.06.2006)
    Star Trek TOS Staffel 1 - dersievereint (Dienstag 03.04.2007)
    Star Trek Galaxy - NC17 [a] - Anonymous (Montag 05.02.2007)
    myst-star - mystery (Sonntag 01.04.2007)
    Star Wars Episode 3 - flooooo (Mittwoch 25.05.2005)
    Star Wars - Massai (Sonntag 12.12.2004)
    Wer ist euer star - Anonymous (Samstag 26.06.2004)
    ~My falling star ~ab 14,5... [depri, death] [beendet] - Omega MM (Dienstag 04.12.2007)