TOTO - das Debüt

www.iphpbb.com/board/fs-47914902nx24767.html
Verfügbare Informationen zu "TOTO - das Debüt"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Rockmaker - dave's-gone-skiing - Kerstin - ShadowAngel - Girl - DigitalMessy
  • Forum: www.iphpbb.com/board/fs-47914902nx24767.html
  • Forenbeschreibung: ACHTUNG ! ! ! WICHTIG ! ! ! Ab November nur noch unter: www.iphpbb.com/board/fs-47914902nx24767.html erreichbar ! ! !
  • aus dem Unterforum: Alben- und Songbesprechungen
  • Antworten: 12
  • Forum gestartet am: Mittwoch 25.01.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: TOTO - das Debüt
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 10 Monaten, 10 Tagen, 19 Stunden, 58 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "TOTO - das Debüt"

    Re: TOTO - das Debüt

    Rockmaker - 01.06.2006, 00:42

    TOTO - das Debüt
    Ich dachte mir, um das Ganze hier ein wenig anzukurbeln, könnte man doch mal einzelne Alben aus dem Toto-Katalog etwas ausführlicher besprechen.
    Ich würde gerne mit der allerersten, 1978 veröffentlichten, selbstbetitelten Platte beginnen.

    Mir fällt derzeit keine andere Band ein, deren erste Veröffentlichung aus meiner Sicht gleich so eine geniale Zusammenstellung geworden ist. Von Anfang an zeigen sich hier die kompositorische Qualität der anfangs zumeist aus David Paichs Feder fließenden Werke und die musikalische/spielerische Klasse der sechs Musiker.

    Musikalisch-stilistisch ist das Debüt-Album gleich eines der vielfältigsten ihrer Karriere, was - im Gegensatz zu vielleicht manch anderer Band - aber nicht darauf hindeutet, dass sie "ihren Stil noch nicht gefunden" hätten; im Gegenteil zeigen sie von Anfang an, dass ihnen Vielseitigkeit und Abwechslungsreichtum wichtig sind und dass sie sich offenbar in vielen unterschiedlichen stilistischen Ausprägungen zu Hause fühlen - denn alles auf diesem Album gelingt ihnen gut.

    Mit dem Instrumentalstück Child's Anthem hat die Gruppe meines Erachtens die perfekte Nummer Eins gewählt; so wird mit den ersten Tönen, die man je auf einem Toto-Album vernommen hat, auf geradezu bombastische Weise eine Ära einzigartiger Musik eingeleitet. Ein absoluter Knaller also gleich zu Beginn.

    Darauf folgen zwei recht bekannt gewordene Titel - ein eher rockiger und einer, der deutliche R'n'B/Soul/funkige Einflüsse aufweist - die auch in späterer Zeit noch gerne in Konzertprogramme aufgenommen wurden. I'll Supply The Love und Georgy Porgy wurden damals als zweite und dritte Single-Auskopplung gewählt.
    Der größte Klassiker allerdings, der auch i. A. bei Rockfans sehr beliebt ist und damals sofort als großer Hit durchstartete, ist natürlich die Debüt-Single Hold The Line, die auf dem Album bis kurz vor Schluss aufgespart wird.

    Zwischen diesen bekannteren Liedern finden sich weitere Perlen, unter denen ich besonders Bobby Kimballs wunderbares, soulig angehauchtes You Are The Flower hervorheben möchte, sowie meinen persönliche Höhepunkt in der Mitte des Albums: Girl Goodbye! Das Lied hat sich ja auf den letzten Touren zu einem beliebten Konzerthit entwickelt und ist meines Erachtens auch super als Stimmungsmacher geeignet. Live wird es ja meistens in eine noch wesentlich rockigere Fassung verwandelt; aber auch die originale Version, die nicht vom harten Gitarrensound geprägt ist, hat etwas ganz Spezielles, Geniales.

    Desweiteren ist dieses Album aus noch einem Grund etwas Besonderes: es enthält nämlich die einzige Steve-Porcaro-Komposition, die ich wirklich mag. Takin' It Back - zwar wie gewohnt bei ihm etwas exotisch, aber meines Erachtens sehr interessant und schön.

    Dass ich David Paichs Gesangsnummern, die mir normalerweise ja immer sehr gut gefallen, bislang außen vor gelassen habe, hat nicht den Grund, dass sie schlecht wären, sondern liegt wohl daran, dass sie einfach zwischen dem Rest des Albums etwas weniger hervorstechen, da sie nicht so "außergewöhnlich" sind, sondern im Prinzip solide Rock-Nummern, die dennoch klar die Toto-eigene Handschrift tragen.
    (Dass der "Rockmaker" zu meinem Nickname geworden ist, hat übrigens nichts damit zu tun, dass das Lied einer meiner besonderen Lieblinge wäre, sondern damit, dass sich einfach wenig andere Titel zu diesem Zweck anbieten. :wink: )

    Zum Abschluss des Albums folgt noch eine wunderschöne von Steve Lukather gesungene Ballade. Nach dem Kracher Hold The Line lässt Angela einen entspannt zur Ruhe kommen. Doch ganz zufrieden geben sich die Jungs damit noch nicht: nach ca. 2 Minuten erahnt man plötzlich in einer pianistisch/orchestralen Modulation durch die Tonarten ein leichtes Crescendo, und - Überraschung! - plötzlich sind die E-Gitarren wieder da. Das ganze Spektakel (ruhige Strophe, sich langsam steigernde Überleitung, rhythmisch stampfender Rockteil) wiederholt sich noch einmal, dann blendet sich der Titel schließlich langsam allmählich aus, und Toto verabschieden sich fürs Erste vom Hörer, der damit gespannt sein sollte auf mehr von dieser einzigartigen Band.

    Fazit: Ein kleines Meisterwerk, insbesondere unter dem Gesichtspunkt, dass es sich um die allererste Veröffentlichung handelt, und durchaus auch Toto-Neulingen als "Einstiegshilfe" zu empfehlen - neben dem Klassiker "Toto IV", je nach Geschmack einem der rockigen 90er Alben oder einer der diversen Best Ofs.



    Re: TOTO - das Debüt

    dave's-gone-skiing - 06.06.2006, 12:48


    hallo

    ja, sehe ich auch so. auch wenn mein persönlicher favorit sich täglich ändert (so fern ich mir täglich darüber gedanken machen würde ;) ) habe ich einen song, den ich sehr gerne habe, nämlich die verhältnis mässig poppige und einfache (in jeder hinsicht) paich-vocal-nummer "manuela run".... ich finds toll! wie nach dem, mir persönlich nicht sooo gut gefallendem "georgy porgy" dieses pinao und die bassdrum porcaros kommt und sofort zum mit klatschen (zumindest im konzert stell ichs mir so vor) einlädt... das lied ist übrigens perfekt zum hören, wenn man im strammen schritt irgendwo hin gehen will. also nicht joggen oder rennen sondern schnell laufen.... man kommt, dadurch, dass es genau in diesem tempo eingespielt worden ist, nicht aius dem rhytmus und ändert dadurch sein lauftempo nicht ... das gleiche gilt übroigens auch für land of confusion von genesis....

    nur mal so neben bei!

    at topic: wunderbares album! macht mir immer wieder spass es zu hören.... bis auf fahrenheit gibts bei mir auch kein album, was ich als "schwach" oder zumindest "schwächer" bezeichnen kann.... das liegt einfach daran, dass toto so abwechslungsreich sind und zwar alben intern... so liegt es eben am geschmack des betrachters (wohl eher hörers) welche lieder ihm/ihr gefallen und welche nicht.... somit kenne ich bei toto keinen "totalausfall" den man sich nicht mals schönsaufen könnte ;) (fahrenheit ist da so ne ausnahme, weil se mir einfach zu wenig "rock" material, dafür zu viel soul, funk und popmaterial bietet.... obwohl auch da tolle sachen druff sind ;) )



    Re: TOTO - das Debüt

    Kerstin - 06.06.2006, 13:27


    dave's-gone-skiing hat folgendes geschrieben:.... das liegt einfach daran, dass toto so abwechslungsreich sind und zwar alben intern... so liegt es eben am geschmack des betrachters (wohl eher hörers) welche lieder ihm/ihr gefallen und welche nicht.... somit kenne ich bei toto keinen "totalausfall" den man sich nicht mals schönsaufen könnte ;) (fahrenheit ist da so ne ausnahme, weil se mir einfach zu wenig "rock" material, dafür zu viel soul, funk und popmaterial bietet.... obwohl auch da tolle sachen druff sind ;) )

    Das geht mir genauso, nur braucht man sich die für den eigenen Geschmack "schwächeren" Titel eigentlich nicht "schön" zu saufen - eigentlich reicht es, sie immer wieder anzuhören und man entdeckt auf einmal immer mehr Stellen, die klasse klingen und siehe da: das Stück ist nicht mehr schwach :-)



    Re: TOTO - das Debüt

    dave's-gone-skiing - 07.06.2006, 00:25


    bei toto ist das immer so ne sache bei mir: ich pick mir die perlen immer so heraus. ich mag die rockigen geradelinigen songs von toto während mir das funkige irgendwie nicht so gefällt... aber deswegen ist die musik ja nicht direkt schlecht....

    ich finde "toto" deswegen nicht schwächer als "mindfields" nur weil mir georgy porgy, you are the flower und taking it back persönlich nicht so gut gefällt wie die ersten 2 und letzten 2 songs des albums (und manuela run ;) )



    Re: TOTO - das Debüt

    Rockmaker - 15.07.2006, 16:51


    dave's-gone-skiing hat folgendes geschrieben: somit kenne ich bei toto keinen "totalausfall" den man sich nicht mals schönsaufen könnte ;)
    :shock: So eine Aussage von dir?

    Aber war wohl nicht ganz ernst gemeint. :wink:

    Interessanterweise fällt mir gerade auf, dass ich genau den Titel, den du so hervorhebst, nämlich "Manuela Run", in meinem Beitrag oben gar nicht explizit erwähnt habe. Na ja, liegt wohl daran, dass es für meinen Geschmack etwas weniger auffällig ist als vieles andere auf dem Album.

    Dennoch ein schönes Lied!
    Aber aus meiner Sicht haben z. B. Girl Goodbye oder You Are The Flower eben noch etwas mehr, was sie speziell macht. :wink:



    Re: TOTO - das Debüt

    ShadowAngel - 12.07.2008, 16:43


    Nahezu perfektes Album und natürlich ein unglaubliches Debüt einer unglaublichen Band. Es war auch das erste Album das ich von ihnen gehört habe (Natürlich auf Vinyl wie sich das gehört :grin: )

    Eigentlich kann ich das Album auch in einem Rutsch durchhören, allerdings skippe ich doch sehr oft You are the Flower. Das ist einfach nicht sonderlich schön.
    Wogegen alle anderen Songs klasse sind. Rockmaker ist toll, Takin' it Back gefällt mir, Manuela Run ist klasse, I'll supply the Love ist toll. Hold the Line natürlich der große Klassiker. Auch Angela gefällt mir sehr gut.



    Re: TOTO - das Debüt

    ShadowAngel - 22.07.2009, 23:59


    Zwar ist auch der letzte Eintrag hier von mir, aber...egal

    Mittlerweile habe ich die "Another side of the Line" Bootleg
    2 CDs, welche die Demos des ersten Albums umfassen.
    Auf der ersten CD hat man quasi das Album und man muss einfach sagen, es ist unglaublich wie genial die Band selbst da war, die Songs klingen beinahe so wie auf dem fertigen Album (Aber z.B. Angela ist fast komplett Instrumental, mit einem längeren Outro, gefolgt vom einem "yeah" das Lukather von sich gibt)
    Auf CD 2 folgen viele alternative Takes, eine frühe Version von Gift with a golden Gun und der beste Toto Song der nie veröffentlicht wurde (Joker's Back) in glasklarem Sound
    Ich persönlich muss fast sagen, das mir diese "Demofassung" von Angela fast etwas bessr gefällt als die Studiofassung, ebenso wie das Gift with a golden gun instrumental. Alles andere klingt so, wie auf dem Album und das ist schockierend, ich hab schon so viele Demos andere Bands gehört, die teilweise furchtbar daherkrachten, aber hier ist Hold the Line immer noch ein toller Song :grin:



    Re: TOTO - das Debüt

    Girl - 23.07.2009, 20:21


    Ohmann, ShadowAngel, tut das gut, endlich wieder was von der Totomusik zu lesen...
    Danke.
    Ich merke Entzugserscheinungen....
    Wenn sie doch noch mal aufträten...
    Du sprichst von bootlegs. Ich bin sicher, dass darauf DM noch reagieren wird.
    Hundertpro!



    Re: TOTO - das Debüt

    DigitalMessy - 29.07.2009, 13:21


    Und was soll ich dazu sagen, liebes girl?

    Die Tracklist vielleicht?

    CD1
    1. Childs anthem 2:50
    2. I'll supply the love 3:51
    3. Georgy Porgy 4:41
    4. Manuela run 3:59
    5. You are the flower 5:13
    6. Girl goodbye 6:10
    7. Takin' it back 3:59
    8. Rockmaker 3:31
    9. Hold the line 3:55
    10. Angela 6:00
    11. Track 11 3:37
    12. Joker's back 4:37
    13. Love is a man's world 6:35
    14. Rockmaker (Demo) 5:21
    15. You are the flower (Instrumental demo, different version) 3:18
    16. Georgy Porgy (Demo) 4:47
    1:12:30

    CD2
    1. I'll supply the love 3:46
    2. You are the flower 4:33
    3. You are the flower 5:27
    4. Hold the line 3:40
    5. Georgy Porgy 4:26
    6. Track 06 4:24
    7. Jam session 4:54
    8. Track 08 2:43
    9. Somewhere tonight 6:06
    10. Till the end 5:47
    11. Studio work 3:38
    12. You got me (work in progress') 4:45
    13. The other side (very early demo) 5:46
    14. Track 14 5:11
    15. Anna 5:00
    1:10:13

    Allerdings, und das finde ich interessant, scheint es davon zwei Versionen zu geben...

    Denn eine andere Setlist wäre diese hier:
    http://www.geocities.com/ifyoubelongtome/Boots/Toto/77/Asideline.htm

    Welche der beiden Versionen ich mein Eigen nennen kann, weiß ich gerade gar nicht - meine komplette CD Sammlung befindet sich noch immer in Umzugskartons...

    Ich erinnere mich nur, dass es noch eine andere Version dieses Albums unter einem anderen Namen gibt - und die gefällt mir besser:
    http://www.geocities.com/ifyoubelongtome/Boots/Toto/77/Holdemos.htm



    Re: TOTO - das Debüt

    Girl - 30.07.2009, 07:45


    OH!Super!



    Re: TOTO - das Debüt

    DigitalMessy - 31.07.2009, 13:19


    Ich habe keine Ahnung, ob der Link noch geht, da ich gerade im Büro bin und es nicht testen will, aber einen Versuch ist es doch wert, oder?

    TOTO - HOLD THE DEMOS 1977
    REMASTERIZADO POR NFSC008

    Demos de los primeros temas del grupo, realizado en el año 1977 en los en Studio 55, Hollywood, Los Angeles, USA .
    Tracklist..
    1.- Rock Maker .... Rockmaker
    2.- Georgie Porgie ... Georgy Porgy
    3.- Child's Anthem
    4.- Run Manuela Run ... Manuela Run
    5.- I'll Supply The Love
    6.- Angela
    7.- Goodbye Girl ... Girl Goodbye
    8.- Hold The Line
    9.- Taking Me Back ... Takin' It Back
    10.- You Are The Flower
    11.- Instrumental ... Gift With A Golden Gun
    12.- Joker's Back
    13.- Love Is A Man's World
    14.- You Are The Flower II
    15.- Instrumental ... Hey Little Girl
    16.- Medley
    I’ll Supply The Love
    Georgy Porgy
    Rockmaker
    Hold The Line
    Child’s Anthem
    17.- Girl Goodbye II
    18.- Girl Goodbye III



    http://www.filesend.net/download.php?f=92bb5e42aa781493eb96f1cd81661ff7

    Server:Filesend
    Bitrate:128 Kbps
    en 7:59 PM 1 comentarios
    Etiquetas Bootlegs Varios



    Re: TOTO - das Debüt

    ShadowAngel - 02.08.2009, 19:03


    Die kante ich wiederum nicht, der Link funktioniert noch. Danke dafür also :grin:

    Leider nur beschissene MP3 "Qualität", aber nem geschenkten Gaul schaut man ja nicht ins Maul :wink:



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum www.iphpbb.com/board/fs-47914902nx24767.html

    SlickGene - gepostet von Merrell am Donnerstag 13.09.2007
    Rockmaker - gepostet von Rockmaker am Freitag 05.05.2006
    Hallo - gepostet von Anonymous am Donnerstag 26.01.2006
    Dave Dee... - gepostet von Girl am Sonntag 17.12.2006
    Die holde Weiblichkeit...! - gepostet von Merrell am Samstag 16.06.2007
    DeYoung, einst der Lead-Sänger von Styx.. - gepostet von Girl am Sonntag 18.02.2007
    Advent, Advent - gepostet von DigitalMessy am Sonntag 03.12.2006
    Bobby ist 60 - gepostet von Tom am Donnerstag 29.03.2007
    hase, wolf und bär - gepostet von misterzet am Freitag 01.06.2007



    Ähnliche Beiträge wie "TOTO - das Debüt"

    Toto - Reena (Dienstag 15.05.2007)
    Bilder TOTO Tour 2007 Deutschland - Tom (Montag 30.07.2007)
    Schalke 04: Streit muss Debüt verschieben! - fcbfan87 (Samstag 02.02.2008)
    Neues Tag Team bei SD vor Debüt & Update zu den DSW Star - JM Hardy (Donnerstag 10.05.2007)
    Toto 2007 ohne Mike Porcaro - DieKellerklampfe (Montag 12.03.2007)
    Toto - falling in between - adarkmind (Freitag 31.03.2006)
    Toto Konzert - adarkmind (Sonntag 16.10.2005)
    Toto tötö O_o - Aki (Montag 18.07.2005)
    M-TOTO-06 - andi (Montag 29.05.2006)
    Thread über Toto im Rollingstoneforum... - Girl (Montag 12.02.2007)