Erstes treffen mit Franzi

Ihr-Domainname.de
Verfügbare Informationen zu "Erstes treffen mit Franzi"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Larissa - ponymaus
  • Forum: Ihr-Domainname.de
  • Forenbeschreibung: Beschreibung Ihres Forums
  • aus dem Unterforum: Larissa
  • Antworten: 5
  • Forum gestartet am: Samstag 18.03.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Erstes treffen mit Franzi
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 5 Monaten, 20 Tagen, 5 Stunden, 49 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Erstes treffen mit Franzi"

    Re: Erstes treffen mit Franzi

    Larissa - 28.05.2006, 17:30

    Erstes treffen mit Franzi
    Als ich heute auf den Hof kam, um meine erste Reitschülerin zu treffen freute ich mich riesig. Sie hieß Franzi und ritt schon seit einem Jahr auf Isländern. Hatte aber 2 Monate Reitpause. Als ich meinen Skoda Octavia auf dem Parkplatz parkte und ausstieg, sah ich auch ein Mädchen aus dem Auto hüpfen. Sie wunk ihrer Mutter die dann vom Hof fuhr. Am Telefon hatten wir ausgemacht, uns an der Sattelkammer zu treffen. Vorher ging ich aber noch schnell ins Büro um Vici etwas zu fragen. Als ich mich dann auf den Weg zur Sattelkammer machte, sah ich schon vom weitem das Mädchen von eben. Sie tänzelte ungeduldig auf der stelle rum. Ich sagte als ich bei ihr war: „Du bist Franzi, stimmst?“ – „Korrekt!“ – „Super, kennst du den Hof hier, oder bist du früher wo anders geritten?“ – „Also ich war hier schon einmal aber ich bin auf dem Sonnenhof geritten“ – „Okay, dann zeige ich dir jetzt erst mal den Hof!“ – „Klasse!“ Wir gingen los. Zuerst zeigte ich ihr meine Stute Sepia, mit ihrem Fohlen Buska. Franzi war voll und ganz begeistert, wollte nun aber die Reithallen sehen. Also machten wir uns auf den weg. Als wir an der Halle ankamen, war gerade Becky mit Neptun. Sie trainierte gerade. Ich begrüßte sie mit einem kurzem „Hie!“ und ging dann weiter. Als wir an den Plätzen ankamen, sagte ich zu Franzi: „Möchtest du heute lieber in die Halle oder auf den Platz, oder erst Platz und dann Gelände?“ – „Puh... Welches Pferd bekomme ich denn?“ – „Ich würde sagen Tölti!“ – „Zeigst du sie mir?“ – „Klar, kann ich gerne machen!“ Mit diesen Worten gingen wir rüber zum Schulpferde Stall. Sofort kamen alle Pferde und Ponys an die Gitter und schauten neugierig raus. Ganz weit hinten stand Tölti, sie schaute mit gespitzten Ohren auf und zu. Ich sagte Franzi: „Schau mal, ganz hinten links steht Tölti!“ - „Oh wie süüüüßßßßß...!“ Franzi lief sofort zu ihr. Ich fragte sie wieder: „Also, sie ist geländesicher, hat einen klasse Tölt und ist super lieb! Also, Halle, Platz oder Platz und dann Gelände?“ – „Mhhh“ , sie überlegte kurz, „Platz und dann Gelände!“ – „Klasse, dann gehe mal in die Sattelkamme rund hole Töltis Halfter, hole sie dann aus ihrer Box zum Putzplatz, binde sie dort an. In der Sattelkammer findest du alles für Tölti, eine Trense, einen Sattel und eine Putzbox. Überall steht ihr Name drauf. Ich hole in der Zeit Sepia.“ – „Klar, mache ich!“ – „Gut!“ Wir gingen noch gemeinsam zur Sattelkammer, holten da die Halfter gingen dann aber getrennte wege. Ich ging mit einer dicken Möhre in der Hand zu Sepia und Franzi ging rüber zu Tölti. Als ich bei Sepia ankam, wurde mir etwas mulmig. Sollte ich echt die Stute schon von ihrem Fohlen trennen? Nein, ich wollte es noch nicht. Die Möhre gab ich ihr aber trotzdem. Jetzt rannte ich so schnell wie möglich ins Büro. Als ich reinplatze telefonierte Vici gerade. Ich verhielt mich so leise wie möglich als Vici mit dem Finger auf den Mund zeigte. Als sie auflegte fragte ich sie: „Franzi geht jetzt erst auf den Platz, dann gehen wir ins Gelände...“ – „Nimm Vinur, trainiere ihn noch etwas!“ Ich nickte und rannte zurück in die Sattelkammer. Dort legte ich Sepias Halfter zurück und holte Vinurs Halfter. Dann spurtete ich zu dem Wallach. Begrüßte ihn mit einem: „Tach kleiner!“ Ich halfterte ihn schnell auf und trabte dann mit ihm zum Putzplatz. Wo schon Franzi fleißig am Putzen war. „Das ist aber nicht Sepia, das ist doch Vinur, oder?“ – „Ja, Sepia hat ja das Fohlen am Dienstag bekommen...“ – „Ach so, verstehe!“ ich lief schnell in die Sattelkammer um Putzbox, Trense und Sattel zu holen. Trense und Sattel legte ich erst mal auf den Boden, dann begann ich schnell mit dem Putzen. Der Wallach ließ das alles freudig mit sich lassen. Als wir mit dem Putzen fertig waren, sattelten wir Zeitgleich und Trenste auch Zeitgleich. Dann nahm ich meinen Helm und führte Vinur zum Platz. Hinter mir führte Franzi Tölti. Als wir auf dem Platz ankamen, führte Franzi Tölti auf den Platz, ich kam mit Vinur hinterher. Ich checkte noch schnell Sattel und Trense und ließ sie dann aufsteigen. Wir machten noch die Steigbügel länger rund ich ließ sie dann auch losreiten. Da Vinur auch etwas aufgewärmt werden musste, führte ich ihn. Immer mit einem Auge bei Franzi. Franzi machte ihr Sache gut. Als ich zu ihr sagte das sie einen Zirkel reiten solle, machte sie das ohne große Probleme. Als sie dann einige Biegungen und Runden geritten war, hielt sie an und ich gurtete nach. Dann konnte sie auch schon weiter. Nun blieb ich mit Vinur stehen und sagte zu Franzi: „Dann trab sie mal an!“ Sie schnalzte trieb einmal und Tölti reagierte sofort. Und so trabte sie einige Runden. Als sie dann auf den Zirkel sollte, reagierte Tölti super. Als sie dann durchparrierte sagte ich zu ihr: „Toll, das klappt ja toll. Tölte sie doch mal an, dann sehen wir, ob du ins Gelände kannst!“ Gemacht getan, Franzi fing wieder auf den Hufschlag, kürzte die Zügel und legte einen Tölt hin, der echt cool aussah. Ich überlegte jetzt schon, welchen Isi ich ihr das nächste mal geben sollte. Aber das konnte man dann ja immer noch entscheiden. Jetzt rief ich zu ihr: „Super! Pariere durch, und komme zu mir!“ Das machte sie auch, sie schaffte es sogar ohne am Ende zu traben. Es war grandios, was sie innerhalb von einem Jahr alles gelernt hatte. Als so bei mir stand, sagte ich zu ihr: „So, ich reite voraus und du hinterher!“ – „Werden wir auch galoppieren?“ – „Nein, höchstens tölten!“ – „Jut!“ Ich stieg auf Vinur. Dann ritt auch voraus aus dem Platz, ab in den Wald. Dort sagte ich zu Franzi: „Du kannst jetzt auch neben mich kommen!“ – „Oke!“ Als sie neben mir war, plauderten wir über einiges, über Familie, über Pferde... Sie war echt nett! Als wir den ersten großen Berg (Ich nehme die Strecke die ich immer real reite) runter waren, ritten wir durch einen kleinen Bach, dort sagte ich zu Franzi: „Achte darauf, das Tölti nicht trinkt, oder sich hinlegt, und bleibe hinter mir!“ Sie nickte und befolgte meine Anweisungen. Als wir dann aus dem Bach waren, konnte sie wieder neben mich. Dann kam ein Rastplatz. Als wir dort vorbeikamen, kam ein toller weg neben einem kleinen Fluss. Dort sagte ich zu ihr: „Ich tölte und du trabst Tölti an!“ Sie nickte und machte es auch. Vinur machte es direkt nach, nur das er wie schon gesagt, töltete. Das machte er mit Schwung und viel Tempo. Als dann eine Brücke kam, parierten wir beide durch. Hintereinander ritten wir dann über die Brücke. Tölti war total gelassen nur Vinur schaute aufgeregt durch die Gegend. Dann kam wieder ein tolles Stück Weg an einem Zaun mit Wiese und Kühen. Dort sagte ich zu Franzi: „An tölten!“ Und wie gesagt so getan, Franzi schaffte es sogar Tölti neben mich zu bekommen, das sah echt klasse aus! Als dann ein kleiner Berg hoch kam, dachte Franzi, wir parieren durch, taten wir aber nicht, sondern tölteten weiter. Nach aber ca. 10 Metern parierten wir dann doch durch, da ein Laubweg einen steilen Berg runter führte. Als der Berg vorüber war, kam wieder diese Brücke, die wir vor 10 Minuten noch überquert hatten. Dort ritten wir noch mal drüber. Ich sagte zu Franzi: „Du kannst galoppieren, oder?“ – „Klar!“ – „Willst du?“ – „Natürlich!“ – „Okay, gleich, nach der ersten Kurve!“ Wir trabten an und an der ersten Kurve Galoppierte ich Vinur an. Er wurde viel zu schnell, aber Tölti und Franzi kamen gut hinterher, da ich den Wallach gut regulieren konnte war das kein Problem! Als der Bach kam, parierten wir wieder durch. Den Rest des Ausrittest verlief im Schritt, weil wir den ganzen Berg raufmussten und wir schon einmal galoppiert waren. Ich erklärte aber Franzi das man normaler weise den Berg hochgaloppiert weil man unten nicht galoppiert! Als wir am Hof ankamen, steigen wir ab und führten die Pferde zum Putzplatz. Dort Sattelten und trensten wir sie ab und gingen noch mal mit der Kardätsche drüber. Dann kontrollierten wir noch die Hufe und führten Vinur und Tölti dann weg. Wir verabschiedeten uns und freuten uns schon auf den nächsten Ritt.

    Mache jetzt erstmal mit jedem eine einzel Stund eund dann mit allen zusamen, wenn sie in eine Gruppe passen, wenn nicht übe rich halt noch einzelnd!

    Lari :wink:



    Re: Erstes treffen mit Franzi

    ponymaus - 30.05.2006, 18:24

    O.K.
    Toll wie du dich um die Schüler kümmerst :wink:
    3000d :wink:



    Re: Erstes treffen mit Franzi

    Larissa - 30.05.2006, 18:27

    Dann mache ich weiter so!
    Danke!

    Kann ich dann eigentlich auch beim Bericht schreiben also beim Ausritt das das dann Schulpferdepfleger + Reitlehrer ist. Also wie bei diesem Bericht, da bin ich ja Vinur geritten! Und wenn der Reitunterricht zu Ende ist, kann ich mich ja dann noch um die Pferdis kümmern, oder geht das net?

    Lari



    Re: Erstes treffen mit Franzi

    ponymaus - 05.06.2006, 15:05


    Doch, kannst du auch, schreib aber am besten gleich am anfang vom bericht, das du über beide schreibst. :wink:



    Re: Erstes treffen mit Franzi

    Larissa - 16.06.2006, 07:25


    Mache ich!

    Und sorry, das ich soo lange nicht on war!

    Ich konnte nur von meiner Frewundin an denPC, da wir einen neuen bekommen haben!

    Jetzt bin ich aber wieder voll und ganz dabei! :wink:



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Ihr-Domainname.de

    Dressurarbeit & Longe - gepostet von ponymaus am Samstag 25.03.2006
    Arbeit mit Buska - gepostet von °Becky° am Donnerstag 01.06.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Erstes treffen mit Franzi"

    25. Januar 2007 | Community Treffen von Antswar - Ekkez (Donnerstag 25.01.2007)
    Treffen in OVOWO - Bonsoir (Donnerstag 29.09.2005)
    TREFFEN in der Schule! - timmey (Dienstag 19.09.2006)
    1 Eclipsefreunde Treffen - moon (Samstag 18.08.2007)
    Sonntag, 11.2.07 Treffen in Frankfurt ->Wer kommt?<- - Fabio (Dienstag 06.02.2007)
    treffen am montag (20.8.07) - Katha (Mittwoch 15.08.2007)
    Treffen Bochum - D&W - Heinz 535i (Montag 10.04.2006)
    TREFFEN???? - Sascha (Donnerstag 17.08.2006)
    Franzi - horse27 (Mittwoch 18.04.2007)
    Bereichsspezifische Treffen - Lari (Montag 02.01.2006)