Batterie & und Lichtmaschinentest.

Red Devil`s Forum
Verfügbare Informationen zu "Batterie & und Lichtmaschinentest."

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Helmut 523 i
  • Forum: Red Devil`s Forum
  • aus dem Unterforum: Technik
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Donnerstag 01.11.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Batterie & und Lichtmaschinentest.
  • Letzte Antwort: vor 10 Jahren, 11 Monaten, 8 Tagen, 4 Stunden, 7 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Batterie & und Lichtmaschinentest."

    Re: Batterie & und Lichtmaschinentest.

    Helmut 523 i - 14.12.2008, 18:09

    Batterie & und Lichtmaschinentest.
    Ich habe hier schon des öfteren gelesen das Leute Probleme mit Ihren Batterien haben.

    Hier mal eine kleine Anleitung zum aufspüren von Kriechströmen.
    Die Spannungsversorgung nach folgender Reihenfolge prüfen!

    1. Zur Prüfung immer eine voll geladene Batterie verwenden.

    2. Am Amperemeter des Meßgerätes den höchsten Meßbereich einstellen.
    Das Massekabel der Sicherung abklemmen.
    Das Meßgerät jetzt zwischen dem Minuspol der Batterie und dem Massekabel schalten. (Plusleitung des Meßgerätes an das Masseband und die Minusleitung an den Batterieminuspol)

    3. Alle Verbraucher im Auto ausschalten. Das gilt auch für nachträglich eingebautes Zubehör. Türen und Heckklappe schliessen. Licht ausschalten ect.

    4. Am Messgerät jetzt den Amperemessbereich so weit zurückstellen, bis eine ablesbare Anzeige am Gerät möglich ist. Ein Kriechstrom von 1-3 mA ist hier zulässig. Während der Messung keine Verbraucher einschalten!
    Sollte der Wert von 1-3 mA überschritten sein liegt ein Fehler vor.

    5. Durch das herausnehmen der Sicherungen nacheinander die verschiedenen Stromkreise unterbrechen. Wenn bei einem der unterbrochenen Stromkreise die Ampereanzeige auf Null zurückgeht, ist hier die Fehlerquelle zu suchen.

    6. Fehler können sein:
    Korrodierte und/oder verschmutze Kontakte. Durchgescheuerte Kabel.
    Kurzschluss in den angeschlossenen Geräten. Schwitzwasser durch defekte Dichtungen (Häufig bei Rückleuchten/Scheinwerfern).

    7. Sollte nach Entfernung der Sicherungen kein Fehler gefunden worden sein, so sind dann die Leitungen an den nicht abgesicherten Aggregaten abzuziehen. Diese sind in der Regel: Generator, Anlasser, Zündanlage, Instrumente des Cockpits diverses nachträglich durch den Vor-/Besitzer eingebaute Geräte.

    Sollte auch hier dann kein Fehler gefunden werden hilft nur die Fahrt zur Werkstatt.
    Ich hoffe das ist für einige von euch ein bisschen Hilfreich.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Red Devil`s Forum

    Tuningarten - gepostet von bmwpower58 am Samstag 15.12.2007
    Ausbau für den Car-PC - gepostet von Bmw-power am Montag 29.09.2008



    Ähnliche Beiträge wie "Batterie & und Lichtmaschinentest."

    >>>ALGEMEINES<<< - gepostet von skorpion51 am Mittwoch 23.08.2006