2. Ton

Infostate 42
Verfügbare Informationen zu "2. Ton"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: stefan
  • Forum: Infostate 42
  • Forenbeschreibung: Projektgruppe (TU-Dresden)
  • aus dem Unterforum: Inhalt des Programmes
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Dienstag 11.04.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: 2. Ton
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 6 Monaten, 2 Tagen, 2 Stunden, 39 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "2. Ton"

    Re: 2. Ton

    stefan - 16.05.2006, 17:12

    2. Ton
    Hier gilt das selbe wie bei Einführung.
    Außerdem ist das hier noch nicht ganz vollständig.
    Ergänzungen einfach unten anheften.

    ----------------------------

    2. Ton

    Notennamen

    In der normalen Tonleiter gibt es folgende Töne: C, D, E, F, G, A, H

    Grundstufen (Oktaven)

    Eine Oktave umfasst 8 Ganztonschritte. Was soviel bedeutet, dass der selbe Ton eine Oktave tiefer oder höher, wieder vorkommt. Er klingt zwar höher oder tiefer, aber man erkennt ihn noch. (Beispiel)

    Die chromatische Tonleiter

    Fügen wir der normalen Tonleiter noch Halbtonschritte hinzu, so erhalten wir die chromatische Tonleiter. Zum Beispiel wird aus dem Ton G entweder „ges“ (Halbton tiefer) oder „gis“ (Halbton höher).
    Durch Vorzeichen vor einer Tonleiter können sich diese Töne aber ändern. Es ist also zum Beispiel der Ton F bei einem bestimmten Vorzeichen einer Tonleiter immer „fis“, wenn es im Stück nicht aufgehoben wird.



    Das Kreuz, das Be und das Auflösungszeichen

    Steht ein Kreuz (#) vor einem Ton, so wird dieser einen Halbton höher. (aus F wird „fis“)
    Steh aber ein BE vor einem Ton, so wird dieser einen Halbton tiefer. (aus A wird „as“)
    Das Auflösungszeichen beendet die Wirkung von Kreuz und BE.


    Dur- und Molltonleiter

    Man kann in allen Tonarten auf jeder Stufe (auf jedem Ton) einen Dreiklang aus leitereigenen Terzen aufbauen. (Leitereigene Töne sind Töne, die in einer Tonart enthalten sind, alle anderen nennt man 'leiterfremd'.)

    - Molltonleiter klingt „traurig“
    - Durtonleiter klingt „normal“

    Man kann also vom Hören her sagen, ob es sich um eine Moll- oder Durtonleiter handelt.


    Dreiklänge der Dur-Tonleiter:
    [bild]
    Dreiklänge der Moll-Tonleiter:
    [bild]


    Vorzeichen der Tonarten

    Dreiklänge

    Jeder dritte Ton einer Tonleiter wird gespielt.

    Dynamik

    Physik: Lautstärke eines Tons

    Musik: piano … forte



    mp=mezzopiano
    mf=mezzoforte



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Infostate 42

    Stefan - gepostet von stefan am Mittwoch 12.04.2006



    Ähnliche Beiträge wie "2. Ton"

    Suche: Hubschraubergeräusch als Ton - Flyboy72 (Montag 05.11.2007)
    Lustiges in Bild und Ton - Moondance (Samstag 24.03.2007)
    Kein Ton nach Formatiernung - DUPLO (Sonntag 29.08.2004)
    MAZI ME TON XRISTODOYLO - savvas (Montag 25.07.2005)
    Unbedingt Ton anmachen!!! - Dani (Freitag 28.07.2006)
    Paul Panzer - need ton - Liune (Freitag 17.08.2007)
    Glaubt ihr an sowas wie den "brauen Ton"? - goch (Sonntag 24.10.2004)
    Aero 547 hat Besitzer gewechselt - Aerosol (Samstag 17.09.2011)
    Mort ton Tempel - Alex1983M (Donnerstag 04.10.2007)
    Ton - Spell Vandyke (Montag 11.06.2007)