Wespe

Forum des VRH´s Rosental
Verfügbare Informationen zu "Wespe"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Miriam - rosental
  • Forum: Forum des VRH´s Rosental
  • aus dem Unterforum: Miriam
  • Antworten: 3
  • Forum gestartet am: Sonntag 22.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Wespe
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 1 Monat, 4 Tagen, 5 Stunden, 37 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Wespe"

    Re: Wespe

    Miriam - 05.05.2009, 17:20

    Wespe
    Hier bilde ich Wespe bis A-Springen aus!



    Re: Wespe

    Miriam - 15.05.2009, 18:28


    Wespe wieherte. Sie fand mich offenbar komisch. Ich mich auch. Ich hing über dem Boden, gut 70 cm. Bescheuert wie ich war, hatte ich gedacht, die Putzkiste würde es aushalten, wenn ich auf sie sprang. Sie war weggeruscht und jetzt hing ich da. Aber von vorne. Ich hatte Wespes Dressursattel nach dem letzten Turnier einfach bei ihr gelassen, sie wurde halt mit Dressursattel geritten. Jetzt schaute ich nach dem Vielseitigkeitssattel, den ich für Wespe nach einer Weile dazu gekauft hatte. Dazu musste ich auf eine Art Boden am Ende des Stalls. Die Leiter war aber gerade sparzieren gegangen worden, also hatte ich es zuerst mit Wespe versucht. Die Dame war auch nach einem ausführlichem Putzen schließlich ruhig genug gewesen, mich ohne Sattel, nur mit Halfter, auf ihren Rücken zu lassen. Dort hatte ich dann meine Stiefel entfernt, was Madame wieder nicht toll fand. Nach einer Weile schaffte ich es, auf ihrem Rücken soweit zu stehen -oder besser gesagt zu hocken- , dass ich mich hochrangeln konnte. Auf dem Boden hatte ich den verstaubten Sattel gefunden. Nur - wie jetzt mit Sattel runter? Es waren bestimmt 2,5m nach unten, fallen lassen ging mit dem schweren Ding also nicht. Meine Putzkiste stand auf einem Hocker. Also ungefähr -es war einer dieser Barhocker- 1,5m hoch. Nur noch ein Meter. Und das war geruscht. Jetzt hing ich mit einer Hand am Boden. In der andren hatte ich den Sattel, den ich langsam runtergleiten ließ. Klonk! Er war auf dem Boden. Erleichtert ließ ich mich los. Ich schüttelte meine Hand. Natürlich waren gleich drei Splitter in dem morschen Holz gewesen, die meine Hand sehr gemütlich fanden. Dreimal zuckte ich zusammen, dann waren sie weg...Und ich durfte erstmal Sattel putzen. Wespe hängte ich solange Heu hin und gab ihr auch einen Wassereimer. Es dauerte doch tatsächlich eine geschlagene Stunde, bis dieser blöde Sattel fertig war! Dann suchte ich eine Decke und fand natürlich nur die weiße Turnierdecke, die als einzige noch richtig sauber war. Wie gesagt, ich hatte mich lang nicht mehr um den Dreck gekümmert. Seufzend nahm ich die Turnierdecke und den Vielseitigkeitssattel, dann kam Trense mit Martingal drauf und ich setzt mir heute einen Helm auf. Wer weiß, was für einen unbekannten Ergeiz meine Dame beim Hüpfen entwickelte! Heute war aber erstmal nur Stangenarbeit dran. Ich hatte jetzt vor zwei Stunden schon angefangen, eine halbe Stunde erstmal Stangen zurechtzulegen. Wenigstens war Wespe nicht zickig, auch wenn sie anderthalb Stunden in der Stallgasse gestanden hatte. Aber sie hatte ja ihren Lieblingsmenschen, ihr Futter und ihr Wasser. Nur Bewegung hatte sie heute noch nicht gehabt. Ich wollte eigendlich um halb zehn in der Halle gewesen sein, aber jetzt war es elf. Egal. Wespe war sehr neugierig und scheute schon in der Schrittphase spielerisch vor den Stangen. Ich stellte sie also sofort durch und ritt sie ordendlich vorwärts. Da sie jetzt noch länger gestanden hatte also nötig, trabte ich schon nach fünf Minuten an. Musste halt mal sein. Ich ritt sofort nur im leichten Sitz und ritt sie energisch sofort über die Stangen. Zuerst die ganz normalen, liegenden Stangen. Dann kamen die VVVV Stangen. Hier sortierte sie ihre Füße nochmal richtig. Mitlerweile waren wir in einem schönen Arbeitstempo. Wespe ließ sich nach einer Weile auch schön angaloppieren. Ich arbeitete sie erstmal dressurmäßig und dann gings nochmal über die Stangen. Als das auch im Galopp schließlich gut klappte, ging ich mit ihr über die einseitig erhöhten Stangen. Hier war sie jetzt ziemlich gereizt, und mir begann, die Sache Spaß zu machen. Das war Arbeit, richtig Ablenkung. Nach einer Weile hob Madame die Füße auch richtig gut. Dann galoppierte ich sie über eine solche wechselseitig erhöhte Stangenreihe. Wir brauchten geschlagene zehn Minuten, bis sie auch hier den Rythmus gefunden hatte. Aber sie sollte sich ruhig Zeit lassen. Danach ritt ich sie über ein paar Cavaletti, auch hintereinander gereihte Cavaletti. Wespe machte nach einer Weile sogar richtig gut mit, sie begann Spaß an der Abwechslung zu bekommen. Nach einer ganzen Stunde anstrengender Arbeit ließ ich sie übers Leichttraben zum Schritt durchkommen. Die Stute war ziemlich nass, ich würde ihr es erlaubern, sich zu wälzen. Nach einer viertelstunde Schritt stieg ich ab und nahm ihr Sattel, Satteldecke, Martingal und Zügel ab. Die Trense ließ ich so drauf und brachte das Zeug weg. Als ich mit einem Halfter und Strick wiederkam, war Wespe dunkelbraun, nicht rot. Mir machte das nichts aus, sie würde schon noch geputzt werden. Ich trenste die Dame ab, machte das Halfter drauf und zauberte noch vier Möhren hervor, die Wespe sofort fraß. Dann brachte ich sie auf die Weide zu Vabienne. Die zwei verstanden sich immer noch relativ gut, obwohl sie eigendlich Einzelgänger waren. Aber sie konnten zusammen auf die Weide. Für heute hatte Wespe genug getan.



    Re: Wespe

    rosental - 16.05.2009, 09:23


    Schön!



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Forum des VRH´s Rosental

    Turnierbericht vom 22.6. - TS Summerland - gepostet von Franzi am Sonntag 22.06.2008
    geburtstag und viel mehr - gepostet von Danielle am Mittwoch 29.04.2009
    Berichte! - gepostet von rosental am Sonntag 03.02.2008
    Silvester - gepostet von Sandra am Freitag 29.12.2006
    Feier - gepostet von Josy am Mittwoch 02.05.2007
    hallo;) - gepostet von James am Freitag 04.07.2008
    Trailarbeit mit Paul - gepostet von Meggy am Mittwoch 14.02.2007
    Dollstadt - gepostet von Martina am Mittwoch 18.04.2007
    Mein erster Arbeitstag - gepostet von Ina am Mittwoch 04.06.2008



    Ähnliche Beiträge wie "Wespe"

    Geschicklichkeitsreiten Meggen 2. Juli 2006 - gepostet von chrigi am Sonntag 04.06.2006
    Urlaub!!! - gepostet von Jacki am Dienstag 18.07.2006
    Diese Forum ist im Moment noch in Bearbeitung - gepostet von manuel am Dienstag 08.08.2006