Die Rückkehr !!!

The LostDarkLords
Verfügbare Informationen zu "Die Rückkehr !!!"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: [>$oky<] - DaKun - ^Çh4ø$
  • Forum: The LostDarkLords
  • Forenbeschreibung: www.lostdarklords.de.ki
  • aus dem Unterforum: News
  • Antworten: 5
  • Forum gestartet am: Montag 03.04.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Die Rückkehr !!!
  • Letzte Antwort: vor 18 Jahren, 1 Monat, 7 Tagen, 20 Stunden, 43 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Die Rückkehr !!!"

    Re: Die Rückkehr !!!

    [>$oky<] - 09.05.2006, 21:38

    Die Rückkehr !!!
    ES geht Los Leute !!!!!

    Termine werden noch festgelegt und FanDays !



    Möge LDL Erfolgreich sein !!!!





    Re: Die Rückkehr !!!

    DaKun - 10.05.2006, 07:19


    jup^^



    Re: Die Rückkehr !!!

    ^Çh4ø$ - 10.05.2006, 13:32


    jo XD

    (ich mach jeztt nudlz Posts- Hauptsache man hat ma geschrieben o.O)



    Re: Die Rückkehr !!!

    DaKun - 10.05.2006, 17:23


    ach wenn das so is ich kann auch nen roman hinschreiben wenn du wills^^

    Hallo Coskun,

    Du bist auf unsere Erfahrungen bzw. Meinungen gespannt? Hier meine Meinung + Erfahrung :
    (- Sorry für die länge meiner Antwort)

    1. Für mich stellt sich die Frage, was Du mit Deinem Beitrag erreichen wolltest?

    Ich kenne Dich nicht und möchte auch nicht vor vornherein davon ausgehen, daß Du vielleicht indirekte Werbung machen willst, auch wenn Du verstehen solltest, daß man sich schon fragt, ob Du nicht Werbung machen willst. Das sollte Dir aber klar sein, oder Du hast nicht viel überlegt, bevor Du Dich geäussert hast.
    Aber, im Gegensatz zu Martina oder GG, die sich schon öfters auf diesem Forum geäussert haben, und deren Meinung, ich viel Vertrauen schenken kann, kann ich Deinen Beitrag nicht wirklich verstehen und weiß auch nicht, "was" (welche Gründe, welchen Zweck, usw) dahintersteckt.

    2. Selbstverständlich ist jeder Mensch frei, sich hier in diesem Forum zu äussern, insofern es sich nicht um absichtliche Werbung handelt (siehe Nutzungsbedingungen dieses Forums)!

    3. Zuerst sprichst Du nur vom Argument des Preises, d.h. Du nimmst an, die Leser und Leserinnen dieses Forums seien v.a. nur an den Preis der Laser-Behandlung interessiert. Da irrst Du Dich aber gewaltig. Hast Du die Beiträge dieses Forums richtig gelesen? Wenn Du die Beiträge, Fragen, Zweifel, usw der Leser und Leserinnen dieses Forums richtig gelesen hättest, wäre Dir aufgefallen, daß die meisten Patienten und Patientinnen sich weit mehr Fragen stellen, als nur "wieviel kostet die Behandlung". Die Leser und Leserinnen dieses Forums interessiert sich dafür, sich -anhand von Patientenerfahrungen in diversen Kliniken- ihre eigene Meinung bilden zu können. Und da spielt die Preisfrage eher eine Nebenrolle. Denn was nutzt einem ein Dumpingpreis, wenn der Erfolg bestreitbar ist. Und das wissen und verstehen alle Leser/Leserinnen dieses Forums sehr gut!

    Dann sprichst Du von Prof. Pallikaris als "Oberguru". D.h. nachdem Du das Preisargument vorgeführt hast, versuchst Du den Leser und die Leserin Deiner Zeilen damit zu beruhigen, daß bei der Behandlung ein erfahrener und vertrauenswürdiger Arzt operiert. Erst danach sagst Du, es handle sich übrigens sicherlich nicht um Pallikaris selbst, sondern um einen von ihm geschulten Operateuren. Das relativisiert schon den Preis (wie von Gast zutreffend und relevant gesagt!).

    4. Jeder hat seine eigenen Gründe, warum er/sie mit dem Gedanken spielt, sich lasern zu lassen. Und das ist auch gut so und wünschenswert! Denn nur die eigenen Erwartungen, was man von einer derartigen Behandlung erwartet, wie man sich "das Leben danach" vorstellt, welche Kriterien für sich eine wichtige und welche eine untergeordnete Rolle spielen (nicht jeder hat die selben Kriterien bei der Wahl des Artes, der Behandlungsmethode, des Landes, der Klinik, usw),... und vieles mehr können den Patienten und die Patientin helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

    5. Ich kann verstehen, daß Du auch mit dem Gedanken spielst, Deine Fehlsichtigkeit korrigieren zu lassen. Aber, Du solltest es Dir nochmal überlegen. Denn, wenn es bei Patienten/innen mit -7 o. -9 im wahrsten Sinne des Wortes eine "Lebensänderung" herbeiführen kann, ist es bei Patienten wie Du anders... Und, wenn ich zwischen den Zeilen lese, habe ich bei Dir den Eindruck, daß Du Dir nicht nur eine Korrektur Deiner geringen Werte wünschst, sondern auch eine Verbesserung! (Du sagst: "durch eine Zyoptix (Wavefront Verfahren) ein 120 % Sehvermögen hätte ich auch nix gegen"). Das sind aber, entschuldige meine direkte Art, unrealistische Erwartungen. Sei also nicht erstaunt o. enttäuscht, wenn Du nach der Behandlung kein solches Ergebniss errreichst, es seidem Du hast verdammt viel Glück.
    Das ist (in meinen Augen) der falsche Weg, sich für oder gegen eine Behandlung zu entscheiden. Sorry, wenn sich dadurch vielleicht Deine Träume und Erwartungen auflösen. Aber, besser Du siehst die Sache jetzt realistischer, als daß Du später enttäuscht bist.

    Ich bezweifle, daß Deine geringen Werte, eine tägliche "Behinderung" sind. Hast Du schon mal mit Patienten/innen gesprochen, die -7 oder sogar -20 dpt haben? Ich kann von meiner eigenen Erfahrung nur sagen, daß meine Freunde, die unter solchen Werte leiden, darin eine tägliche Behinderung erleben müssen. Für sie ist ohne Brille o. Kontaklinsen gar nichts machbar. Und das ist ein wesentlicher Unterschied zu Dir. Desshalb, kann ich Dich schon verstehen, bezweifle aber, daß Du Deine Fehlsichtigkeit als sosehr behindernd empfindest, daß Du Dich operieren lassen möchtest. Oder, Du hast Dich noch nicht genug darüber erkundigt, mit welchen Risiken Du bei der Laserbehandlung rechnen musst. Weißt Du überhaupt, inwieweit sich die Qualität Deines Sehvermögens durch eine Laserbehandlung verändern können? Bist Du bereit, nur um so geringe Werte korrigieren zu wollen, soviele Risiken in Kauf zu nehmen? Ich weiß nicht, ob Du Dir bewusst bist, daß Du danach vielleicht keine Brille mehr zu tragen brauchst, dafür aber beispielsweise Starburst (o. ein anderes der 5 Hauptnebenwirkungen der Laserbehandlung) haben wirst.

    Verstehe mich nicht falsch. Ich möchte Dich nicht von irgendetwas überzeugen, auch nicht davon, Dich nicht lasern zu lassen (ich wurde ja schliesslich selber gelasert). Aber, Du solltest Dich richtig erkundigen, v.a. über alle Risiken und typischen Nebenwirkungen der Laserbehandlung. Dazu solltest Du Dir gut überlegen, ob Du Deine gesunde Hornhaut behandeln lassen möchtest, in der Gewissheit, daß Du nicht weißt, wie sich Deine behandelte Hornhaut in 20 o. 30 Jahren entwickeln wird (siehe z.B. gr. Star, der bei vielen "älteren" Patienten wegen zu wenig Augendruck, nur schwer erkannt wird).

    Ich glaube, Du hast noch nicht alle Vor- und Nachteile Deiner Behandlung abgewogen.

    6. Ich kann nur von meiner eigenen Erfahrung sprechen: bei Frau Cellikol herrscht kein Fließbandgeschäft, ganz im Gegenteil!... Das ist schon mal ein erster erheblicher Unterschied. Und bei ihr, weiß ich, daß niemand anders operiert, außer sie selbst. Und wie schon gesagt, und auch von Dir sehr richtig gesagt: neueste Geräte + guten Arzt der sein Handwerk versteht sind das A und O.
    Ja, ich habe mich auch für eine Behandlung in der Türkei entschieden. Ja, ich bin äußerst zufrieden : mein rechtes Auge sieht so gut wie nie zuvor (vor ein paar Wochen waren es noch zw. 125 und 150% - ohne Restastigmatismus). Mein linkes Auge verbessert sich (zw. 90 und 100% - mit -0,25 Restastigmatismus).
    Aber, die "Tagesform" meiner Augen ist unstabil, d.h. morgens kann ich aufwachen und keine trockenen Augen haben und dann 15 Stunden nacheinander arbeiten (lesen, schreiben). Und am Tag danach, kann sich das komplett ändern und ich kann höchstens ein paar Stunden lang konzentriert lesen und schreiben.
    Aber das wusste ich bevor ich mich für die OP entschieden habe!!! D.h. das waren Nebenwirkungen, mit denen ich gerechnet habe! Und, auch wenn ich ein Hyperaktiver Mensch bin (schlafe nur 4 bis 6 Stunden pro Nacht...), muss ich aber damit leben, daß ich manchmal in bester körperlicher und geistiger Form/Verfassung bin, und meine Augen nicht immer mitmachen. Klar kann das ein Hinderniss sein. Aber, ich wusste es davor schon! Und jetzt lebe ich damit. Warum? Weil ich trotzdem über das Resultat mehr als zufrieden bin, weil ich endlich eines Tages damit anfangen werden, schwimmen zu lernen (ja, für mich war das Schwimmen in meiner Jugend die Hölle), obwohl ich das Wasser (in all seinen Formen) liebe und jeden Besuch eines Wellnesszenters mit meiner Frau genieße. Doch vor meiner OP, war das ohne Kontaktlinsen oder Brille unmöglich. Und entsprach nicht dem, was ich mir unter totaler Entspannung vorstellte. Heute kann ich das wirklcih genießen. Ich brauche nicht mehr auf meine Kontaklinsen aufzupassen, ja nicht die Augen zu lange zu schliessen, oder erstmal die Brille abnehmen, usw.
    Aber das ist nur ein von vielen anderen Gründen, warum ich heute mit meiner Behandlung zufrieden bin. Und dies waren auch Erwartungen o. Hoffnungen, die ich in der Vor- und Nachteile-Waage gestellt hatte.

    7. Und, das möchte ich letztendlich betonen : Jeder Mensch, der mit dem Gedanken spielt seine Fehlsichtigkeit mit der Laserbehandlung korriegieren zu lassen, sollte zuersteinmal viel Zeit damit verbringen, alle seine persönlichen Erwartungen, Wünsche, usw niederzuschreiben.

    Denn, was -leider- in diesem Forum allzuoft vergessen wird ist : Manchmal weiß man nicht mehr weiter. Es kommen so viele Fragen auf uns zu, daß wir keinen klaren Kopf mehr bekommen. Und das passiert fast jedem Mensch, der sich dafür interessiert, sich mit Laser operieren zu lassen. Aber, nicht nur in dieser Situation...

    In solchen Zeiten, habe ich eine persönliche Methode, die andere Menschen auch kenne und bewusst einsetzen.

    Ich nehme ich mir ein Blatt Papier und, ohne lang zu überlegen, schreibe ich all diese Fragen, und alles was mir durch den Kopf geht, auf diese Seite nieder. Dabei denke ich nicht an einer logischen Reihenfolge, sondern schreibe einfach alles, was mich bedrückt auf dieses Blatt Papier. Warum ich das so ohne Methode und Logik tue? Ganz einfach um zuerst einmal mein Kopf zu "entlasten", um einen klaren Kopf zu bekommen. Und das gelingt nur, wenn man nicht mehr von tausend Fragen, Zweifel und Gedanken herumgerissen wird. Also müssen zuerst einmal all diese Dinge raus aus dem Kopf. Aber, damit ich sie nicht vergesse, schreibe ich sie nieder. Das beruhigt mich, denn dann kann ich mir unbesorgt sagen: Keine Angst, Du wirst nichts vergessen, da Du alles notierst. Das ist die 1. Phase. Daraufhin wirst Du Dich besser fühlen. Diese "Entlastung" des Kopfes wird Dir gut tun. Dann kannst Du Dich auf die 2. Phase vorbereiten: die Phase, inder all die notierten Fragen in Ordnung gebracht werden sollten. Zw. der 1. und der 2. Phase sollte man aber einen Tag vergehen lassen. In der 2. Phase, lese ich alles, was ich geschrieben habe, und bringe all diese Dinge in Ordnung. So teile ich meine Gedanken in mehreren Seiten auf, nach den Themen worum sich meine Fragen drehen. Am besten geschieht dieser Prozess wenn Du beispielsweise auf dem einen Blatt alle Vorteile dieser Behandlung (für Dich) auflistest. Auf ein weiteres Blatt schreibst Du all die Nachteile, bzw. Risiken dieser Behandlung. Indem Du Deine Gedanken, Zweifel, und diverse Überlegugnen ordnest, wirst Du viel
    besser sehen können, ob Du die für Dich beste Entscheidung triffst, oder nicht. Also, schreib nicht nur Fakten auf, wie übliche Risikoverbundene Komplikationen bei anderen o. ähnlichen Patienten, sondern auch sehr persönliche Dinge: Deine Erwartungen, Deine Hoffnungen, was Du erwartest, was Du damit erleichtern o. lösen möchtest (wie etwa die Abhänghigkeit zur Brille, weil zu ohne Brille
    wie verloren bist), was Du damit erreichen möchtest; ob Du damit einen alten Traum (Bergsteigen, die Erkundung einer weit gelegenen Region der Erde, Fallschirmspringen ohne Linsen, usw); schreibe alles, was nur Dich alleine betrifft auf diese Blätter Papier, alles was mit dieser Behandlung zu tun hat, und v.a. alles was sich im positiven Sinne verändert könnte, wenn Du Dich
    behandeln lässt.
    Wenn Du nach ein paar Tagen damit fertig bist, laß diese Blätter ein wenig liegen, bevor Du sie wiederliest. Dann nimm sie wieder in die Hand und lese sie durch. Und Du wirst merken, daß einiges klar geworden ist, daß Deine Gedanken klarer geworden sind, daß Du Dir immer sicherer in Deiner Entscheidung wirst, ob für oder gegen eine OP. Das hängt ja von den aufgelisteten Erwartungen und Argumente, die NUR DICH betreffen.

    Glaub mir, diese Methode wirkt und hilft. Und nicht nur in solchen Situation, wo man nicht mehr weiß, ob man sich jetzt lasern lassen soll oder nicht...

    Soviel zu meiner Meinung zu Deinem Beitrag und zu meiner eigenen Erfahrung.






    ich hab zaw ka was da drin steht aber es is extra für dich kar^^



    Re: Die Rückkehr !!!

    ^Çh4ø$ - 10.05.2006, 18:28


    WTF?!?!



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum The LostDarkLords

    Kadaj's Seele - gepostet von ^KÅ^ÐÅ^J am Freitag 29.09.2006
    Neue Homepage fertig - gepostet von Jaina Solo am Mittwoch 18.07.2007
    VERRÜCKTE JAPANER XD - gepostet von Kar Vastor am Sonntag 21.05.2006
    Vidz - gepostet von A®I am Dienstag 13.02.2007
    Marder War-da-ma - gepostet von Jaina Solo am Sonntag 03.12.2006
    Autos - gepostet von £orÐ$@Ði]{ am Montag 01.05.2006
    Neues Spiel für alle? - gepostet von Fragg0r am Dienstag 15.05.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Die Rückkehr !!!"

    WWE: Großer Titelwechsel bei OVW, Jazz über ECW Rückkehr - Paul Heyman (Donnerstag 04.05.2006)
    Datum für Triple H Rückkehr/JBL's große Ankündigung - Chloe (Sonntag 12.08.2007)
    D-Lo Brown vor Rückkehr ?! - JM Hardy (Mittwoch 15.08.2007)
    Ric Flair vor Rückkehr - JM Hardy (Montag 29.10.2007)
    // electro partys vom 12.06 - 15.06.08 - moedee (Donnerstag 12.06.2008)
    Texas Chainsaw Massacre - Die Rückkehr (1994) - Karsthunter (Mittwoch 16.08.2006)
    Euer Hintergrund - Angus Young (Sonntag 21.12.2008)
    Rückkehr der BFs.... - Ginger (Montag 10.01.2005)
    Feldkamp vor Rückkehr nach Istanbul - Pitbull2003 (Montag 04.06.2007)
    Schnitzelessen 2: Die Rückkehr - Corsa-Tobi (Freitag 31.03.2006)