SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

Walkera-Raptor-Forum
Verfügbare Informationen zu "SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf."

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: -didi- - siat68 - jonas - Ligalichtler - mcdikki - Reformmuli - Bettmen (at) - Harry - Mischamick - nobody07 - RonK
  • Forum: Walkera-Raptor-Forum
  • Forenbeschreibung: top.location.href='http://walkera-raptor-forum.de/';
  • aus dem Unterforum: SJM-Helikopter
  • Antworten: 19
  • Forum gestartet am: Mittwoch 13.12.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.
  • Letzte Antwort: vor 10 Jahren, 9 Monaten, 8 Tagen, 11 Stunden, 13 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf."

    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    -didi- - 11.02.2009, 16:51

    SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.
    Hallo SJM Gemeinde,

    nach Coax und Simulator möchte ich in naher Zukunft mal mit einem richtigen Heli Schweben lernen (später dann auch mal im Kreis) ;-)

    Nach durchforsten div Foren bin ich auf euch gestoßen, SJM Anhänger sind ja dünn gesät.

    Was die Technik angeht habe ich klare Vorstellungen, es soll die 450'er Klasse sein und solide Technik.

    Das drumherum wäre:

    Spectrum DX6i
    LT 2100 + OEM Servo
    Hitec HS 65 HB für TS
    SLZ 2500 mAh 3s
    Imax B6 Lader

    plus Pitchlehre, Landegestell, Waage etc.

    Teilweise ist das Equipment schon vorhanden, teilweise im Zulauf.

    Doch jetzt stellt sich mir die Frage, an welchen Heli soll ich das alles schrauben, meine Auswahl habt ihr ja schon im Titel gesehen:

    SJM 325, mit OEM Motor und Steller:

    Pro:
    geniale Optik, eigenstabil durch hohes Gewicht (bei uns ist immer ein wenig Wind), Solide und stabile Technik.

    Kontra:
    wenig verbreitet, Ersatzteile nur bei einem Händler zu bekommen, kennt sich kaum einer draußen mit aus.

    Ich weiß das der SJM jetzt nicht gerade als Einsteiger Heli beworben wird, aber mit 3,5gr zusätzlichem Paddelgewicht und moderater Expo Einstellung sollte der Hubi erst mal zu zähmen sein.

    KDS 450 3D SV mit OEM Motor und Steller:

    Pro:
    fast 100% Rex kompatibel, Ersatzteile an jeder Ecke, Es gibt immer jemanden den Du auf dem Platz fragen kannst, solide Technik

    Contra:
    Optik, relatv leicht, hat jeder (OK, ist etwas übertrieben)

    Der KDS wäre ja die Vernunft Entscheidung, aber mein Herz schlägt für dem SJM 325.

    Werft doch mal nem Anfänger ein paar Entscheidungshilfe zu ;-)

    Danke und Grüße,

    Stefan



    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    siat68 - 11.02.2009, 17:50


    Hallo Stefan,
    Erstmal willkommen hier im Forum!
    Ganz klare Empfehlung von mir: Kauf den SJM 325er hör auf Deinen Bauch!
    Ersatzteile kein Problem und suport bei Fragen gibts hier im Forum!
    Manstoy ist ein sehr guter shop mit wirklich gutem Service.
    Der 325er fliegt wie ein 500ter - er ist sehr schön schwebestabil wenn Du ihn etwas zähmst, aber Du kannst es auch richtig krachen lassen, wenn es sein soll.
    Aber diese Empfehlungen bekommst Du von einem SJM Fan
    siehe Signatur...;-)
    - auch ein Copter fliegt gut keine Frage.
    Grüße siat68 / Matthias



    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    jonas - 11.02.2009, 18:26


    ich würde dir eher zu einem copterx / t-rex / pikke usw raten.
    Großer vorteil: du bekommst die ersatzteile wirklcih überall (wirst du am anfang bestimmt brauchen)
    wenn du in ein Verein gehst ggf. können dir mehr leute tips geben.
    Du kannst so gut wie alles auftunen wenn es sein soll
    ich bin noch nie einen SJM geflogen.
    Wenn du mit dem copterx dann gut klar kommst, kannste dir ja einen SJM zulegen ;-)
    Gruß Jonas
    PS: wenn du vor hast richhtig in dieses Hobby einzusteigen und nicht so aufs geld achten musst, wäre noch zu überlgen ob du lieber ein DX7 anstatt einer DX6 nimmst.



    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    Ligalichtler - 11.02.2009, 18:37


    Hallo Stefan,

    auch von mir natürlich ein ganz klares PRO für den SJM 325

    - Klasse Optik
    - liegt satt in der Luft
    - mit Paddelgewichten echt zahm
    - aber wenn gewollt (und gekonnt), dann geht die Post ab



    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    mcdikki - 12.02.2009, 12:56


    Tatsache ist, dass sind beide gute Helis! Also viel falsch machen kannst du bei beiden nicht (wobei der SJM einen Tick besser ist).

    Allerdings würde ich als absoluter Anfänger vielleicht auch erstmal einen günstigen gebrauchten 450er Heli (alten T-Rex oder so) kaufen um zumindest das Gröbste zu üben und dann, nach einem Halben Jahr oder so den SJM. Denn du wirst dir am Anfang den Heli mehr als einmal zerlegen, und da ist eine gute und günstige Ersatzteilversorgung nicht zu unterschätzen.

    lg mcdikki



    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    Reformmuli - 12.02.2009, 13:30


    Gut dass es Leute gibt, denen die SJM gefallen...
    ...soll ja auch Leute geben welche Star Wars gucken!

    Ok, ok bin ja schon weg!



    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    siat68 - 12.02.2009, 14:13


    Hallo Hans,
    über Design und Geschmack kann man ja immer vortrefflich diskutieren und streiten ;-) . Über die Technik und die Flugeigenschaften schon eher weniger...
    Wenn es Dich mal wieder zurück in die Alpen verschlägt und Du mal Zeit und Lust hast Garmisch einen Besuch abzustatten, lade ich Dich gerne auf einen Testflug mit so einem "hässliche" Heli ein!
    Fliege Mod2 also Pitch lienks.
    Grüße Matthias



    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    Bettmen (at) - 12.02.2009, 20:15


    Ich habe bei geflogen, gehabt, habe :lol: :lol: :lol:

    Als Anfänger würde ich dir auf jeden Fall einen CopterX raten (sorry Matthias ) :oops:

    Keine Frage, ich habe viel gelernt bei meinem SJM400 - 3 Barbone, 14 :P Servos und ein Händler- Ersatzteil Lager :eek: in kurzer Zeit, viel Ärger (hatte öfters Pech, weil Material...), aber als ich dann den CopterX hatte war es wie "Kuchen essen" :grin: :grin: @Matthias: kauf die bitte nie einen CoperX :mrgreen:

    Ok, wenn man einen SJM fliegen kann, kann man jeden fliegen (das habe ich beim 60er auch gesagt - beides stimmt) ;-)

    Grundsätzlich hatte ich alle Ersatzteile für den SJM in 3-4 Tagen in Händen (und ich bin aus Österreich, und der Händer in DE)!

    Das heisst, SJM wäre nicht das Problem, zum Einstellen "bietet" sich der siat68 an, auch kein Problem, aber viel leichter tust du dir mit dem CopterX, der ist von Haus aus gutmütiger und da braucht man auch nicht so spezielle Einstellungen (ich sag nur 3° Vorneigung, Motor oben, oder unten...)

    Also zuerst CopterX, dann SJM, aber das ist nur meine Meinung!



    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    siat68 - 12.02.2009, 21:59


    Abend Bettmen, Du must vorsichtig sein mit dem Gleichsetzen vom 290er und dem 325er. Das sind zwei sehr verschiedene Helis!
    Der 290er ist ein zappeliges Sportgerät, der 325er ein viel ruhiger wenn gleich er trotzdem nochmal ein kräftiger Heli ist. Eher so wie trumpetandy den KDS / Copter beschreibt. Als Anfänger muß man die SJMs ein bischen zähmen, was aber problemlos möglich ist und wozu ich hier auch immer gerne mit Rat und Tat zur Seite sehen.
    Copter bin ich noch keinen geflogen, aber auch der ist sicher kein sorgloser - ich flieg jetzt mal drauflos - Heli. Siehe die Berichte von Mischamick, Hans und anderen.
    Wichtig ist, dass man als Anfänger egal bei welchem Heli auch immer jemanden zur Seite hat, der einem wertvolle Tips geben kann.
    Aber dazu ist das Forum ja da. Wenn ich mir nobody und RudeA so anhöre habe ich schon das Gefühl, dass man mit einem SJM den ernsthaften Einstieg in die Helifliegerei wagen kann.
    Grüße Matthias

    Wie schön ruhig ein 325er in der Luft liegt, zeigt sicher sehr gut mein einstellvid mit Andreas:
    http://www.rcmovie.de/video/7f021edc5d9c6f0f17dc/325-SJM-feintrimmen-in-Kinohalle



    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    Bettmen (at) - 12.02.2009, 22:26


    @siat68: ...da bin ich ja froh, das ich mit dem Sportgerät begonnen habe... :shock: :lol: :lol: :mrgreen:



    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    Harry - 12.02.2009, 22:43


    Hi Jungs,
    Ist schon Super wie ihr eure Helis verteidigt. :starwars023
    Ich glaube aber die Entscheidung, was es werden wird, war schon gefallen, als dieser Tread geöffnet wurde.
    Wer kommt schon gegen sein "Bauchgefühl" an. :mrgreen:
    Aber Egal welchen DiDi auswählt, sie haben beide ihre Vor-und Nachteile und beide sind wirklich gute Helis.
    Und wie Matthias schreibt:
    Zitat: auch der ist sicher kein sorgloser - ich flieg jetzt mal drauflos - Heli.
    Den gibt es leider wirklich nicht.
    Ich kann nur sagen, höre auf deinen Bauch. Wenn du nur mit dem Kopf kaufst, dann wird du immer wieder denken, hätte ich mal ......
    Und am Anfang bekommt man beide Helis geschrottet. Ich kenn mich da aus. :twisted:
    Gruß Harry



    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    Reformmuli - 13.02.2009, 14:34


    @siat68

    Danke für das Angebot, ich fliege auch Mode 2!

    Dass der SJM super funktioniert, glaube ich Dir gerne und vom Aufbau der Technik her gefallen mir manche Versionen auch nicht schlecht. Nur mit dem Design kann ich mich nicht anfreunden, ist halt Geschmacks Sache. Mein Copter mit Trainingshaube reisst mich da allerdings auch nicht vom Hocker, aber wenigstens hat der Kufen und nicht "Hühnerbeine". Irgendwo setze ich eben Wert auf "MODELL" - Flug und kann z.B. auch mit "Nurflügler" Flächen nichts anfangen ganz zu schweigen von unrealistischer Zappelei mit dem RC Heli.

    Nuja jeder soll kaufen und fliegen was ihm gefällt... konnte mir den Kommentar einfach nicht verkneifen (':grin:')



    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    siat68 - 13.02.2009, 15:48


    Du darfst das Hans!
    Du bist ja auch ein begnadeter Modellbauer. Mir als Architekt gefallen aber auch so manche designte "Besenstiele", vorrausgesetzt sie fliegen klasse.....
    Grüße Matthias



    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    Mischamick - 13.02.2009, 16:10


    Hi,

    Also ich glaube mit beiden Helis kann man nicht viel falsch machen..

    Ich bin mit meinem Copter top zufrieden, sowohl optisch als fliegerisch!

    Meine Probleme die ich mit meinem Copter hatten lagen bisher ausschließlich an der Elektronik.. So wie es im Moment aussieht war der Empfänger der Verursacher, der Regler muss aber auch irgendwas gehabt haben..
    Aber ich weiß jetzt mit Sicherheit, der Copter übersteht Crashs wirklich gut :mrgreen:

    Also der Copter ist halt "mein" Heli, in jeder Beziehung :)
    (Von der Elektronik natürlich mal abgesehen :lol: )


    Wenn dir dein bauch aber sagt, dass der Sjm eher das ist, was du willst, dann würde ich ihn nehmen.. Es wird wohl etwas schwieriger, weil er eben nicht so weit verbreitet ist, entsprechend unbekannter und ich wage mal zu behaupten, dass er etwas kniffliger aufgebaut ist (Rotorkopf).
    Ihn für den Anfang etwas zu zähmen ist glaube ich mal kein Problem.. (kleinere Ausschläge, Expo, Paddelgewichte)

    Aber bei der Sjm Fangemeinde hier im Forum wird das alles garkein Problem :D

    Gruß Mischamick



    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    Harry - 13.02.2009, 16:31


    Zitat: dass er etwas kniffliger aufgebaut ist (Rotorkopf)
    Ich weiß nicht so recht, aber ich würde sagen es ist eher umgekehrt.
    Der SJM ist anders aufgebaut, aber bestimmt nicht kniffliger !
    Gruß Harry



    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    -didi- - 13.02.2009, 17:31


    Hallo zusammen,

    erst mal danke für Eure antworten, ich hatte schon vermutet, daß es etwas kontrovers werden würde, aber solche Entscheidungen sind ja auch nicht einfach.

    Die DX6i ist schon vorhanden, hatte mir gedacht, daß ich beim 3D Heli mit 6 Kanälen auskomme und für die Preisdifferenz zur DX7i gibt es ja zb. den kleinen Jazz Regler, da braucht man die zweite Gaskurve dann nicht unbedingt, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Einen Gebrauchten Rex, auch schon in Erwägung gezogen, wird aber nur einmalig günstiger weil die "Sturzteile" immer gleich kosten. Hatte auch schon mal den Twister 3D ins Visier genommen aber wieder verworfen. Ich will nicht ständig neue Helis kaufen wollen.

    Von der Optik her empfinde ich die Hauben bei 3D Heli's eher als Akku schützende Fluglagenanzeige mit der Möglichkeit zur individuelle Gestaltung.
    Würde ich Wert auf authentisches Heli Design legt würde ich wohl zum Scale greifen.
    Ich hoffe, da fühlt sich keiner auf den Schlips getreten, aber da macht auch der Rex für mich keine Ausnahme.

    Unter dem Aspekt gefällt mir bei den 450,er 3D der SJM halt am besten, als ich den das erste mal neben einem Rex habe stehen sehen, wie ein wildes Tier, jederzeit bereit zum Sprung, der Hammer.
    Ja, ja, die Emotionen ;-)


    Was mir am SJM halt so gefällt ist das anders Sein als der Main Stream und das der Heli durch sein Gewicht ruhiger in der Luft liegt.

    Darauf gekommen bin ich aus versicherungstechnischen Gründen, für das Wildflieden gab es irgendwo mal eine Klausel, ich glaube beim DMO, das Parkflieger bis 1 Kg ohne Aufpreis mitversichert sind, 500er lagen garüber und der SJM schöpfte den Rahmen voll aus. Klingt vielleicht bescheuert, war mir aber wichtig.

    Na ja, letztendlich hat jeder von Euch recht, ich denke, ich werde wohl auf meinen Bauch hören, auch wenn ich dann auf E-teile etwas warten muss.

    Danke und Grüße,

    Stefan



    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    nobody07 - 13.02.2009, 17:56


    -didi- hat folgendes geschrieben: Darauf gekommen bin ich aus versicherungstechnischen Gründen, für das Wildflieden gab es irgendwo mal eine Klausel, ich glaube beim DMO, das Parkflieger bis 1 Kg ohne Aufpreis mitversichert sind, 500er lagen garüber und der SJM schöpfte den Rahmen voll aus. Klingt vielleicht bescheuert, war mir aber wichtig.

    DMO hat folgendes geschrieben: Für den Flugmodellsport: Für Flüge außerhalb von genehmigten Geländen gilt der Versicherungsschutz nur, wenn die gesetzlichen Bestimmungen und behörtlichen Auflagen eingehalten worden sind und das Abfluggewicht unter 5 kg liegt.
    Hierbei ist bei DMO keine Zusatzversicherung erforderlich.

    Du musst halt drauf achten, dass du die behördlichen Bestimmungen einhälst ;)
    Dann darfst du auch deine 600er / 700er voll ausschöpfen...



    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    -didi- - 13.02.2009, 19:26


    Ja, habe auch gesehen das es jetzt 5Kg sind, war früher aber anders.
    Egal, soll ein 450er werden, obwohl der SJM 430, was für ein Klang ..... :grin:

    Lassen wir das lieber ;-)

    Grüße,

    Stefan



    Re: SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf.

    RonK - 13.02.2009, 19:39


    Hallo Didi, ich fliege den SJM325 mit der DX6i, klappt wunderbar. Der Heli liegt super stabil in der Luft. Ich habe die Paddelgewichte montiert, Expo habe ich nach kurzen Versuchen wieder rausgenommen (mir wurde die Steuerung zu schwammig). Angefangen habe ich mit 'nem Hbk2, hätte ich aber gewußt, daß der 325er so ruhig fliegt, hätte ich direkt mit dem angefangen. Der Rotorkopf ist schon etwas anders, doch man kommt damit schnell zurecht. SJM325 :mrgreen: !

    Gruß, der Ronny



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Walkera-Raptor-Forum

    CopterX in der Halle - gepostet von Mischamick am Dienstag 10.02.2009
    *Erledigt* Wie Senderakku laden ? - gepostet von Harry am Dienstag 22.04.2008
    *Erledigt* THIRTY FIVE HELICOPTER - gepostet von alex007 am Montag 29.10.2007
    Suche 120°-Alu-Taumelscheibe für 4mm-Hauptrotorwelle (1#B) - gepostet von ChaoZ am Montag 09.02.2009



    Ähnliche Beiträge wie "SJM 325 vs KDS 450 V3 SV, Bauch gegen Kopf."

    Sommerferien Ostsee Zelten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! - gepostet von Stefan am Montag 29.05.2006
    SONY PSP oder NINTENDO DS ? - gepostet von Goku Chan am Sonntag 16.07.2006
    Die Schuldfrage - gepostet von superman am Montag 28.08.2006