Bliaut

Söhne Helvetiens
Verfügbare Informationen zu "Bliaut"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: ater animus - venator - Siegfried
  • Forum: Söhne Helvetiens
  • Forenbeschreibung: kommt söhne meldet euch
  • aus dem Unterforum: Mittelalter
  • Antworten: 65
  • Forum gestartet am: Mittwoch 08.06.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Bliaut
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 4 Monaten, 27 Tagen, 3 Stunden, 14 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Bliaut"

    Re: Bliaut

    ater animus - 02.05.2006, 12:04

    Bliaut
    Was empfehlt ihr (speziell Venator) mir? (Alle anderen sind auch eingeladen, irgendwelche Anregungen zu geben, insofern sie Ahnung haben)
    Ich glaube, es ist recht schwierig, heutzutage anständigen Stoff zu finden. Das WO-Problem scheint gelöst, bleibt nur noch die Frage nach der Stoffart. Denkt ihr, Baumwolle ist ok?
    Wo findet man Stickmuster?



    Re: Bliaut

    venator - 02.05.2006, 17:15


    Als Stoff wurde im Mittelalter vorwiegend Leinen/Hanf fürs Unterkleid, Wolle fürs Übergewand verwendet. Unter sehr gut betuchten Leuten findet man natürlich auch Seide, aber dieser Promillesatz der Bevölkerung... Nun ja. Also eignen sich folgende Stoffe für ein Kostum gut:
    - Leinen
    - Wollstoffe
    - Seide, oder Seide-Ersatz wie Viskose
    - Mischgewebe aus diesen Materialien
    Mit der Baumwolle ist es jedoch heikler. Obwohl dieser Stoff seid dem 12. Jahrhundert in Europa war, waren andere Stoffe weitaus verbreiteter, vor allem wegen der preislichen Lage. Aber auch Baumwolle wurde hier angepflanzt, und gewoben. Wobei nie ein reiner Baumwollgemisch verwendet wurde, meistens wurde die Baumwolle einem Grossteil Leinen beigemischt. Reine Gewebe wird es wohl bestenfalls aus Import gegeben haben.
    Sonst, es gab eigentlich alle Mischungen der oben genannten Stoffarten.

    Jetzt. Leider ist die Wahl des Stoffes, entsprechend der dargestellten Person, nicht das einzige Problem. Bei einem richtigen Gewand sollte der Stoff viel dicker sein als bei heutigen Geweben, und vor allem nicht so edel. Gut, die Dicke variiert natürlich auch nach Verwendungszweck, aber man sollte sich immer die praktische Seite eines Kleides durch den Kopf gehen lassen. Abgesehen davon, dass so ein Kostüm wie sein Vorbild ja auch leiden wird. Die Güte der Weberei wird wohl auch bei hochständ'sche Manne nicht anders sein, der Stoff war wohl auch grob (gröber als unsere perfekten Stoffe heute, nicht schlecht!), wobei wahrscheinlich feiner Gewoben...

    Ich persönlich empfehle dir etwas Samtiges, aber nicht zu samtig (Samt seid dem 13. Jahrhundert!). Ein recht fester Samtstoff, ob echt oder nicht, wen störts. Schau einfach, dass das Ding nicht brennt, das ist wichtig, also niemals Synthetik etc. Ich glaube, das würde zu dunkelblau/Marineblau gut passen. Wobei ich dir nochmals sage, ein starkes königliches grün wäre schöner. Bringe einfach irgendwo mit den Borten oder Stickereien, wobei zweitere bevorzugt werden, noch kontrast rein, wenn alles dann so dunkel wird, ist doch die Arbeit für nichts... Also so ne Art Finish und Konturen reinbringen, sonst wäre das echt Schade. Stellst du nochmals eine Zeichnung rein, wärst du so nett?

    Falls du nochmals wissen willst, ich stelle frühes 13. Jahrhundert da, Ende Hochmittelalter.



    Re: Bliaut

    ater animus - 02.05.2006, 18:44


    Samt. Hässlich. Ich mag keinen Samt. Für mein Kleid ist der Stoff sowieso zu spät.

    Hm. Viskose tönt nicht schlecht. Ist sicher auch nicht so teuer. *grummel* Soll schliesslich auch nicht gerade wie irgendein mistiges Dingsbumskleid aussehen ... Dunkelblau auf jeden Fall, auf grün kannst du mich nicht umstimmen. Samt noch weniger. :P

    Ich muss mich weiter informieren.



    Re: Bliaut

    venator - 02.05.2006, 18:56


    Ein Kleid, gänzlich aus Seide/Stoff mit Seideoptik? Überleg dir das ganz gut, sieht nämlich ganz schön scheisse aus, ausser vielleicht in 'nem Schmuddelfilm oder so...



    Re: Bliaut

    ater animus - 02.05.2006, 20:13


    Ich überlegs mir gut. Ich überleg schon fast 1.5 Jahre.



    Re: Bliaut

    venator - 02.05.2006, 20:50


    Und ich sage es dir nochmals, ich rate dir streng von Seide für ein Oberkleid ab.



    Re: Bliaut

    ater animus - 03.05.2006, 18:46


    Ach, verdammt, ich weiss nicht, was ich tun soll.



    Re: Bliaut

    venator - 03.05.2006, 19:19


    Am besten solltest du dir den gewünschten Stoff aus der Nähe an anschauen, damit du auch siehst, wie er ist.



    Re: Bliaut

    ater animus - 03.05.2006, 19:24


    Ja, und dann kauf ich irgendeinen Mist. *augenroll* Ich hab KEINE Ahnung wie ich das hinbekommen soll.



    Re: Bliaut

    venator - 03.05.2006, 19:32


    Ich komm' schon mit, keine Angst. Vielleicht sollte man eher wissen, wo.



    Re: Bliaut

    ater animus - 03.05.2006, 19:33


    Ich werde schon bald wissen, wo.



    Re: Bliaut

    venator - 03.05.2006, 19:36


    Wie bald? Wieso bald?



    Re: Bliaut

    ater animus - 03.05.2006, 19:40


    Wenn ich jede Woche am Donnerstag Nachmittag frei hätte, wäre ich schon längst gewesen. Ich muss zu meiner OS Handarbeitslehrerin und fragen, wo es so ein Geschäft gibt. So muss ich mich zuerst überwinden und danach brauch ich ein Auto, um dorthin zu gelangen.



    Re: Bliaut

    venator - 03.05.2006, 19:42


    Also bald. Kewl!



    Re: Bliaut

    ater animus - 03.05.2006, 19:46


    So bald nicht. ;)
    Erm. Und dann muss ich mal Zeit haben, das Kleid überhaupt zu machen, ich arbeite 6 Wochen in den Ferien. *grummel* Danach habe ich aber ganz sicher Geld. Um Stoff zu kaufen. ;)



    Re: Bliaut

    venator - 03.05.2006, 19:46


    Klar, aber es ist zu spät, ein anständiges Kleid zu machen ;)



    Re: Bliaut

    ater animus - 03.05.2006, 19:48


    Ich hab noch ein paar Jährchen Zeit. :P



    Re: Bliaut

    venator - 03.05.2006, 19:49


    Nicht wirklich, das ist vielleicht das letzte fest, an das wir alle gehen. (wenn Mario an dieses kommt)



    Re: Bliaut

    ater animus - 03.05.2006, 19:50


    Oh, toll, dann lohnt es sich wahnsinnig, ein Kleid nur für dieses Jahr zu machen ...



    Re: Bliaut

    venator - 03.05.2006, 19:51


    Wahrscheinlich nicht nur dieses Jahr, aber garantieren kann niemand was.



    Re: Bliaut

    ater animus - 03.05.2006, 19:52


    Ich lasse mir die ganze Sache nochmal durch den Kopf gehen ...



    Re: Bliaut

    venator - 03.05.2006, 19:54


    Mache nur. Gut, wenn ich es mir recht überlege, für mich ist es noch lange nicht das letzte Jahr, ich bin zu angefressen. Solange ich die andern mitreissen kann, bleibt das. Also die nächsten Jahre wohl auch noch, aber ich will nur, dass du es dir durch den Kopf gehen lässt, und nicht überstürtzt irgendetwas dahinfüdelst.



    Re: Bliaut

    ater animus - 03.05.2006, 19:56


    Werde ich tun.



    Re: Bliaut

    venator - 03.05.2006, 19:58


    Gut so. Ich wollte dich aber auch nicht abschrecken, ich will nur sagen, dass du Für und Wider abwägen sollst. Ich tendier zu Für. Dauert ja auch nicht lange, wenn du nicht sticken willst, eigentlich.



    Re: Bliaut

    ater animus - 03.05.2006, 20:01


    Ich WILL aber sticken, verdammt.



    Re: Bliaut

    venator - 03.05.2006, 20:01


    Na dann. Jeden Abend in den Ferien, da kommst du sehr weit.



    Re: Bliaut

    ater animus - 03.05.2006, 20:05


    Erm. Eigentlich will ich noch was schreiben. SIMs spielen. Klavier spielen. Mit dir was machen. Da komm ich nicht sonderlich weit.



    Re: Bliaut

    venator - 03.05.2006, 20:06


    Ich kann bei dir sims laufen lassen, während ich etwas schreibe und du am Kleid arbeitest.



    Re: Bliaut

    ater animus - 03.05.2006, 20:11


    Das ist eine schlechte Idee.
    Wie gesagt: Ich lass es mir nochmal gründlich durch den Kopf gehen.



    Re: Bliaut

    venator - 03.05.2006, 20:13


    Mach das. Ich lass es mir auch nochmals gründlich durch den Kopf gehen, ob ich jetzt weiter an meinem Kettenhemd.. Überlegt, ich machs.



    Re: Bliaut

    ater animus - 07.05.2006, 15:56


    Entscheidung gefallen: Ich nehm einfach Baumwolle. Findet man in jedem Geschäft (welches man wiederum auch finden muss ...), ist nicht allzu teuer, angenehm zu tragen und einfach zu verarbeiten.



    Re: Bliaut

    venator - 07.05.2006, 16:43


    Ich kennt' keinen Stoff, der nicht angenehm zu tragen ist, du verwöhntes Scheusal ;)

    Ne, ist gut. Aber dann kauf dir das Zeug mal, und stelle jetzt endlich die Pläne ins Internet! Ist kacke nicht zu wissen von was man redet.



    Re: Bliaut

    ater animus - 07.05.2006, 17:00


    Ich muss warten, bis der Haupt-PC wieder funktioniert, sonst läuft gar nichts.



    Re: Bliaut

    venator - 07.05.2006, 17:54


    Schade. Wie gesagt, ich mach' was ich kann, schneller gehts nun halt nicht. In dem Fall wäre es gut, wenn ich nächstes Wochenende vorbeikomme, um mein Netzteil kurz auszuprobieren. Ich denk', es liegt an dem. Wenn's nicht das ist, dann muss er wohl eingeschickt werden, wenn doch, was ich vermute, ist das 'ne Sache um die 100.- .



    Re: Bliaut

    ater animus - 07.05.2006, 18:50


    Und wenn nicht eine Sache von mehr als 100.- ... Toll.
    Frage mich, ob die Versicherung was zahlt, falls es wirklich ein Kurzschluss war.



    Re: Bliaut

    venator - 07.05.2006, 19:06


    DAS müsst ihr regeln. Aber ob es ein Kurzschluss war, kann ich bei einem so billigen Netzteil schwer sagen, nur so...

    Zurück zum Topic.

    Stell einen Scan eines neusten Entwurfes rein!



    Re: Bliaut

    ater animus - 07.05.2006, 19:10


    Ich kann nicht - siehe oben - PC fehlt.



    Re: Bliaut

    venator - 08.05.2006, 14:40


    Na, wo ist das Problem? Du hast ja sonst einen Fotoapparat!



    Re: Bliaut

    ater animus - 08.05.2006, 15:10


    grmbl.
    Viel zu umständlich. Ich muss die Pläne zuerst suchen. Und wahrscheinlich ist die aktuell auf Papier festgehaltene Version nicht die endgültige.



    Re: Bliaut

    venator - 08.05.2006, 16:31


    Darum möchte ich ja, dass du sie reinpostest! Hop.



    Re: Bliaut

    ater animus - 08.05.2006, 16:49


    Gaaah, nicht heute, ich muss noch Mozart zu Ende lesen, für den Deutschtest lernen und Curious Incident auf die Reihe kriegen.



    Re: Bliaut

    venator - 08.05.2006, 17:52


    Na dann. Aber stell das Ding rein, sonst schliess' ich den Thread noch, schliecclich will man dir helfen. :roll:



    Re: Bliaut

    ater animus - 08.05.2006, 20:40


    Uff, sehr alte Version, Grundgedanke immer noch derselbe:
    [/url]



    Re: Bliaut

    venator - 08.05.2006, 21:10


    Ich rekapituliere:

    Marineblau
    Dunkelrot (Ich empfehle Ochsenblut bis Weinrot, bei einem glänzenden Stoff)
    Gold

    Sollte passen, hört sich gut an.

    Almosenbeutel? Wie wärs simpel einfach mit "Beutel"? Musst ja nicht gleich betteln. Von wegen Schleppe: Alles, was am Boden rumzurzelt, ist schnell futsch. Sei dir dem bewusst. Sonst... schön. Du könnt'st dann meine Sachen in deinem Beutel rumtragen :roll: Im ernst, Waffenrücke haben keine Säcke!

    Kann ich in diesen Thread auch meine Sachen a propos Gewandung reinposten? Ich mag nicht extra 'nen neuen aufmachen.



    Re: Bliaut

    ater animus - 09.05.2006, 05:49


    Von mir aus.
    Ich sagte doch, die Zeichnung sei schon alt. Von letzten Jahr. Du hast sie übrigens schon mal gesehen.



    Re: Bliaut

    venator - 09.05.2006, 21:31


    Um mit einem abgeänderten Bild aus meiner Maturaarbeit zu kommen:

    http://mitglied.lycos.de/venat0r/Q.JPG


    Fäustlinge überhaupt. Sollten aber nicht extrem viel Arbeit machen, da ich das Material für das Polster schon teilweise habe, und das Leder für die Handflächen hier schon rumliegt.

    Oberschenkel überhaupt. Muss nur stupide verlängern, anwinkeln, was auch immer, dann ne schöne bördelung mit Lederriemen machen. Die werd ich nächstens bestellen. Nicht wenig Arbeit.

    Maullappen überhaupt. Sollte keine Probleme bereiten. Da mach ich, glaub ich, keine Bördelung und schon gar keinen Schutz der Innenseite, sonst wird das Atmen allzu sehr erschwert.

    Zu erneuern:

    Fusspartie. Die Sieht aus wie Oma unterm Arm.

    Schlitzung. Die ist Seitwärts. Andersrum gefällts mir sehr viel besser, und ist enorm viel praktischer und bequemer und die Schutzwirkung ist viel grösser. Keine Ahnung, wieso man das so gemacht hat. Hm, wäre was für eine Arbeit...

    Dings. Kopfpartie. Überarbeiten, um die Befestigungsding für den Maullappen anmachen zu können. 'Ne Sache von weniger als 'ner Stunde.



    Re: Bliaut

    ater animus - 10.05.2006, 05:41


    Na, aber alles zusammen wohl ein wenig länger als eine Stunde ...



    Re: Bliaut

    venator - 10.05.2006, 06:58


    Ein wenig sehr.



    Re: Bliaut

    ater animus - 25.06.2006, 14:12


    So, jetzt helft mir mal beim Entscheiden! Bitte klare Position einnehmen, kein "du musst wissen, was du machen willst". Ich kann mich einfach nicht entscheiden. *grummel*
    Es stehen zwei verschiedene Kleiderarten zur Verfügung:

    1. Bliaut, der im 12 Jh. anzusiedeln ist, sieht ungefähr so aus:




    2. Höllenfensterkleid, welches eher gegen Ende Mittelalter getragen wurde:




    Re: Bliaut

    venator - 25.06.2006, 14:29


    Ich bin klar fürs erstere, 12. JH. ist immer gut^^ Der wäre 'klassisch' und schön. Die zweite Option halte ich für übertrieben "fetzig", ist mir ehrlich gesagt zu aristokratisch-abgehoben. Und ausserdem gefällt mir option eins einfach rein vom subjektiven besser.

    Tätst du uns noch bitte eine Bildquelle zu Option eins hin? Wenn möglich mit grober Quellenangabe, danke. Nur, um sich ein bisschen ein besseres Bild zu verschaffen... Danke!

    LG venator



    Re: Bliaut

    ater animus - 25.06.2006, 15:30


    Ich hätte es getan, wenn ich eins finden würde ... 2. Kleid war einfacher, gibt viele Bilder aus der Liedersammlung.



    Re: Bliaut

    venator - 25.06.2006, 16:09


    "Der" Liedersammlung... Passe lieber auf bei der Wortwahl, schliesslich gibt es bei weitem nicht nur eine illustrierte Liedersammlung. Aber das nur am Rande.
    Na, dann mach dich auf, Quellen zu finden! Sonst kannst du dich ja auf überhaupt nichts stützen, und alles wäre für die Katze. Na? Sonst, da gibts Bibliotheken ;) Und ich bin mir sicher, ich finde sogar mit Google etwas. Moment.

    Peinlich, peinlich. Wie wärs mit: Du hast nicht gesucht? :lol: Jedenfalls: Hier wären weitere Bilder.




    Bitte melde dich bei konkreteren Ideen! Freute mich!



    Re: Bliaut

    ater animus - 25.06.2006, 16:30


    Doch, das habe ich gefunden. Ich habe aber nach Bildern gesucht, auf denen deutlicher zu erkennen ist, was ich machen will.

    So, will sich nur Venator melden, oder gibt es noch andere Stimmen?



    Re: Bliaut

    ater animus - 25.06.2006, 17:58


    Sowas?



    Re: Bliaut

    venator - 25.06.2006, 18:07


    Haargenau sowas. Andere Stimmen?



    Re: Bliaut

    ater animus - 25.06.2006, 18:14


    Offenbar nicht. Entweder interessiert es niemanden, oder die anderen haben zu wenig Kentnisse und wagen es deshalb nicht, ihre Meinung kund zu tun.

    Bleiben einige Punkte offen:
    Ich habe immer noch nicht herausgefunden, welche Kopftücher man im 12. Jh trug. Muss ich noch.
    Was für Beutel man bei sich hatte.
    Und wo ich Borten kaufen soll. Stickereien sind meiner Meinung nach ein wenig schwach. Etwas Festeres mag ich lieber ... Borten. Nur ... wo kriegt man die her? *such* Im Manor habe ich letztens so was Ähnliches gefunden.



    Re: Bliaut

    venator - 25.06.2006, 18:34


    Anmerkung/ hat folgendes geschrieben: Gewöhne dich daran, dass die meisten Member in diesem Forum sich die vorangehenden Beiträge nicht durchlesen, und einfach wild in die Landschaft antworten, und dann das Topicgerede als Offtopic und "Chat" betiteln. Ich finde das höchst ignorant, und zwar extrem. Sie sind sich einfach zu faul, etwas durchzulesen, und es ist doch soviel einfacher, einfach nur zu kritisieren. Die Forumskultur hier ist zum kotzen.

    Back to Topic:

    Hier wieder mal einer meiner Offtopic-Spam-Beiträge mit nur einer Zeile, ohne Kommas, ohne Sinn:

    Zitat: Ich habe immer noch nicht herausgefunden, welche Kopftücher man im 12. Jh trug. Muss ich noch.
    Da kannst du historische Quellen nicht umgehen. Besorge dir welche, und zwar seriöse, keine Googlequellen. Es sei denn, sie seien gut dokumentiert und bibliographiert. Leider ist das eher selten der Fall.

    Zitat: Was für Beutel man bei sich hatte.
    Übertreibe es nicht. In den Epochen, wo nichts fixes in Mode war in Sachen Taschen (Unser Taschenkult von heute hat wahrlich nicht lange Wurzeln), kannst du praktisch frei wählen, alles liegt da drin. Taschen, Säcke, Beutel sind so etwas Banales. Nur folgendes musst du befolgen:
    -Passe das Behältnis deinem Stande an (Bauernsack nicht gleich Königstruhe)
    -Passe das Behältnis den Umständen entsprechend an (Auf Wanderschaft ist ein Ziersäcklein recht hinderlich)
    -Farbe, Form, Stoff und Motive: Das einzige, was du gegebenenfalls an die Umstände anpassen musst. Farbe: Vielleicht passend zum Kleid, aber nicht etwas wie verschmiertes Braun. Halt schon was Schönes. Form: Bei einem Beutel ist die Frage wohl überflüssig ^^ Mache den Stoffetzen rund, gelocht. Als Schnur eine Kordel, wennmöglich eine Zweifarbige (ganz einfach selbst gemacht), jedenfalls kein schnöder Faden. Stoff: Was Robustes. Aber nicht zu robust. Seide ist nicht robust genug, Jute ist ein bisschen zu robust ^^ . Leder, wenn schon, dann nur sehr fein gegerbtes. Motive: Beispiele für Bemalung/Bestickung Nicht notwendig. Wenn, dass der Epoche anpassen. Hier wäre zum Beispiel im 11. Jahrhundert die Motive angebracht, die am Rande des Teppiches von Bayeux sind.

    Zitat: Und wo ich Borten kaufen soll.
    Das musst du selber wissen, ich kann dir hier nicht helfen. Nur: lasse es nicht zufest nach... Ehm... Borte aussehen. Nichts schlimmeres als eine Borte, die wie angeklebt aussieht. Ich würde den ganzen Rand noch umsticken, dass man praktisch gar keinen Übergang sieht, aber das wäre Arbeit für Tage. Mache was du willst, pass einfach auf, dass du dir damit nicht das Kleid ruinierst.



    Re: Bliaut

    Siegfried - 25.06.2006, 18:42


    variante 2 und 3 gefallen mir am besten. erstens ist der Stoff nicht so glänzend und 2. finde ich den schnitt interessanter. ---> zeigt mehr Dekolté und hat nette zotteln an den armen ;)



    Re: Bliaut

    ater animus - 25.06.2006, 18:47


    Zitat: Da kannst du historische Quellen nicht umgehen. Besorge dir welche, und zwar seriöse, keine Googlequellen. Es sei denn, sie seien gut dokumentiert und bibliographiert. Leider ist das eher selten der Fall.
    Sehr selten bis nie. Unmöglich. In meinem Gewandungsbuch sind zwar alle Kopftücherarten schön aufgelistet, doch was bringt es mir, wenn sie das Jahr nicht angeben? Hach.

    Zitat: -Passe das Behältnis deinem Stande an (Bauernsack nicht gleich Königstruhe)
    Das ist ja das Problem! Ist eine Geldkatze angemessen? (Ich würde übrigens keine Kordel, sondern Leder als Verschlussding nehmen.)
    Sowas? Andere Farbe?


    Zitat: Das musst du selber wissen, ich kann dir hier nicht helfen. Nur: lasse es nicht zufest nach... Ehm... Borte aussehen. Nichts schlimmeres als eine Borte, die wie angeklebt aussieht. Ich würde den ganzen Rand noch umsticken, dass man praktisch gar keinen Übergang sieht, aber das wäre Arbeit für Tage. Mache was du willst, pass einfach auf, dass du dir damit nicht das Kleid ruinierst.
    Gaa, wo ich doch gerade da Hilfe brauche! Na, wir werden sehen, wie es schlussendlich aussieht. Kann ja vorher eine Art Muster anfertigen, dann kannst du beurteilen, ob es wie angeklebt aussieht. Ja, das wäre wohl am besten.



    Re: Bliaut

    venator - 25.06.2006, 18:50


    Siegfried hat folgendes geschrieben: variante 2 und 3 gefallen mir am besten. erstens ist der Stoff nicht so glänzend und 2. finde ich den schnitt interessanter. ---> zeigt mehr Dekolté und hat nette zotteln an den armen ;)
    Ich glaube, du schiesst hier am Ziel vorbei... Es gibt nur zwei Varianten, und bei den Bildern geht es nicht um Stoff, Farbe oder konkrete Ausschmückungen, die Frage war, ob:

    1. Bliaut, der im 12 Jh. anzusiedeln ist
    2. Höllenfensterkleid, welches eher gegen Ende Mittelalter getragen wurde

    Farbe, Stoff und Zeug, ich glaube, das ist sowieso schon recht entschieden, nicht? Jedenfalls, ich bin für Option 1. Siegfried bekommt noch eine Chance ;)



    Re: Bliaut

    ater animus - 29.06.2006, 18:09


    Stoffquelle gefunden. Wenn du das nächste Mal zu mir kommst, können wir uns an einem Schnittmuster versuchen, um die Menge Stoff zu berechnen, die ich kaufen muss. Danach hält mich nichts mehr vom Nähen ab.



    Re: Bliaut

    venator - 29.06.2006, 18:35


    Nur zu. Zieh dir schon mal die Schnittmuster aus dem Internet, vom Kleid, wie du dir es vorstellst, da gibts kein drumrum. Melde dich wieder, wenn du das gefunden hast.



    Re: Bliaut

    ater animus - 29.06.2006, 19:07


    Ich brauch keine Schnittmuster aus dem Internet. Hehehehe.



    Und?



    Re: Bliaut

    Siegfried - 29.06.2006, 21:38


    sieht nach viel arbeit aus. Wie lange hast du an sonem Kleid? Übrigens: Dieses jahr wird es kein Mittelalterfest geben (erzählte mir mein lehrmeister und sein Arbeiter [Beides eingefleischte Altstadtler]). Sie werden aber eines machen zum Jubiläum-was-auch-immer nächstes jahr. :(



    Re: Bliaut

    venator - 29.06.2006, 21:42


    Hab ich mitlerweile auch erfahren. Ich bin nicht glücklich darüber. *knirsch*



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Söhne Helvetiens

    DAS ist style - gepostet von Ghazghkull am Mittwoch 11.10.2006
    Magic - gepostet von nation88 am Mittwoch 26.04.2006
    Nice WoW mage - gepostet von Soulless One am Mittwoch 12.07.2006
    BösingerLAN 4 Mitfahrtbörse =) - gepostet von Aradan am Samstag 19.08.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Bliaut"

    Bliaut-Projekt - Hilfe - Morrigan (Sonntag 21.05.2006)