Al-Qaida-Führer Sarkawi droht mit neuen Anschlägen

Ihr-Domainname.de
Verfügbare Informationen zu "Al-Qaida-Führer Sarkawi droht mit neuen Anschlägen"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: vartocity
  • Forum: Ihr-Domainname.de
  • Forenbeschreibung: Beschreibung Ihres Forums
  • aus dem Unterforum: Nachrichten
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Mittwoch 19.04.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Al-Qaida-Führer Sarkawi droht mit neuen Anschlägen
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 11 Monaten, 23 Tagen, 4 Stunden, 26 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Al-Qaida-Führer Sarkawi droht mit neuen Anschlägen"

    Re: Al-Qaida-Führer Sarkawi droht mit neuen Anschlägen

    vartocity - 26.04.2006, 00:36

    Al-Qaida-Führer Sarkawi droht mit neuen Anschlägen
    Abu Mussab al-Sarkawi, Top-Qaida-Mann im Irak, gilt als einer der meist gesuchten Männer der Welt. Auf einer islamistischen Web-Site wurden jetzt Aufnahmen veröffentlicht, auf denen er dem Westen mit weiteren Anschlägen droht - und seine Loyalität zu Osama Bin Laden bekräftigt.


    Kairo/Bagdad - Bewegtes Filmmaterial existiert kaum von dem Mann, der von Bin Laden zum Chef der al-Qaida im Irak ernannt wurde. Umso erstaunlicher, dass jetzt ein Videoband aufgetaucht ist, das Sarkawi unmaskiert zeigt. Experten haben kaum Zweifel an der Authenzität der Aufnahme. Was sie beunruhigt, ist der Zeitpunkt, zu dem das Video aufgetaucht ist: nach den tödlichen Anschlägen im ägyptischen Dahab und nachdem erst kürzlich eine Tonbandbotschaft Osama Bin Ladens veröffentlicht wurde.

    In dem Band wirft Sarkawi dem Westen und den USA vor, einen Kreuzzug gegen den Islam zu führen. Die heiligen islamischen Krieger hielten dem aber stand. Die jüngsten Fortschritte bei der Regierungsbildung im Irak bezeichnet Sarkawi als Versuch der USA, einem Dilemma zu entkommen. "Als die Feinde in den Irak einmarschiert sind, war es ihr Ziel, den Irak und die Region zu kontrollieren. Aber wir haben sie seit drei Jahren bekämpft." Jede irakische Regierung werde nur ein Handlanger der USA sein, heißt es weiter.

    An die Adresse von US-Präsident George W. Bush sagt er: "Warum sagen Sie den Menschen nicht, dass Ihre Soldaten Selbstmord begehen, Drogen und Schlaftabletten nehmen?" Den US-Streitkräften stehe im Irak eine Niederlage bevor. "Was kommt, wird noch schlimmer werden", erklärt der Terroristenführer.

    US-Geheimdienstexperten untersuchen das Video, dessen Echtheit zunächst nicht zu bestätigen war. Sarkawi hat sich nur in Tonbotschaften zu Wort gemeldet. Es existiert nur eine Video-Aufnahme, von der Sarakwi selbst behauptet, er sei einer der Darsteller. Sie zeigt die Ermordung der US-Geisel Nicholas Berg.

    Erst zwei Tage zuvor hatte Bin Laden die Muslime zur Unterstützung seiner Organisation aufgerufen.

    Der designierte irakische Ministerpräsident Dschawad al Maliki rief unterdessen die Nachbarstaaten auf, sich aus den Problemen seines Landes herauszuhalten. Al Maliki dankte Syrien, Jordanien, Saudi-Arabien, der Türkei und dem Iran für die Aufnahme irakischer Dissidenten während der Herrschaft von Saddam Hussein. Die Dankbarkeit dafür bedeute jedoch nicht, dass die Iraker "Einmischungen in die Sicherheit" tolerieren würden. Das Interview war das erste, seitdem er am Samstag von Staatspräsident Dschalal Talabani mit der Regierungsbildung beauftragt worden war.

    Bei einem Anschlag im Irak in der Nähe der Büros des Predigers Muktada al-Sadr im Osten Bagdads kamen heute nach Polizeiangaben zwei Zivilpersonen ums Leben, drei wurden verletzt. Mehrere Geschäfte wurden beschädigt. Ein Augenzeuge berichtete, kurz vor der Detonation sei ein Mann von dem Kleinbus weggelaufen. Bei fünf weiteren Bombenanschlägen und zwei Überfällen wurden nach Polizeiangaben zwei Iraker getötet und neun Menschen verletzt. In Bagdad wurden die Leichen von fünf gefolterten Irakern aufgefunden.




    quelle:http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,413064,00.html



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Ihr-Domainname.de

    Kein Embargo gegen zypriotische Sängerin - gepostet von vartocity am Mittwoch 26.04.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Al-Qaida-Führer Sarkawi droht mit neuen Anschlägen"

    Führer Bunker - M1k4 (Sonntag 13.08.2006)
    Bitte nur die Aly Führer sollen sich her Melden DANKE - benjamin (Sonntag 30.01.2005)
    Taliban-Führer zeigt sich selbstsicher - Spayn (Dienstag 24.10.2006)
    der führer bonker - Pandur (Samstag 22.07.2006)
    Sunniten-Führer: USA wollen den Bürgerkrieg - Yazan (Sonntag 26.11.2006)
    Alle habens vergeigt!!! Andy unser "Führer" - [TaT] Nico/Sir Andraste (Mittwoch 25.07.2007)
    Mein Führer, die warste Wahrheit über Adolf Hitler - Waldgeist (Mittwoch 13.12.2006)
    Eure Reiki-Führer - Saphiro (Dienstag 23.01.2007)
    Instanzen Allgemein... Instanzen Führer... - PeterSubzero (Montag 16.07.2007)
    Aygo Kupplung und Wasserpumpe - japan-Parts (Dienstag 11.01.2011)