once upon a time in the west... der hirtenthread

Carriages & Corsets
Verfügbare Informationen zu "once upon a time in the west... der hirtenthread"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Adminette - Bruki - Ulli - Tinka
  • Forum: Carriages & Corsets
  • Forenbeschreibung: Das Kostüm-Film-Forum
  • aus dem Unterforum: Industrie, Imperien und Biederkeit
  • Antworten: 48
  • Forum gestartet am: Sonntag 17.06.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: once upon a time in the west... der hirtenthread
  • Letzte Antwort: vor 6 Jahren, 10 Monaten, 27 Tagen, 2 Stunden, 25 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "once upon a time in the west... der hirtenthread"

    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 04.09.2007, 15:31

    once upon a time in the west - der hirtenthread
    aus mangel an interesse, und einer gewissen übersättigung an medialer berichterstattung über die belange eines brad pitt, habe ich mich noch nicht weiter um diesen film, mit dem wirklich tollen, barocken titel gekümmert.

    "the assassination of jesse james by the coward robert ford"



    allerdings sah ich gestern ein paar erste ausschnitte und der funke sprang über. der film scheint sich - wenn nicht gänzlich, so doch zumindest teilweise - der optik zeitgenössischer daguerrotypien zu nähern, die ich wiederum äusserst ästhetisch finde. ich weiß zwar nicht, ob die augen derart unfokussierte, bewegte (!) bildränder einen ganzen film lang gut finden, aber einen hingucker scheint es allemal wert. so wurde denn auch die optik als sehr durchgestylt hervorgehoben und weiterhin mit dem üblichen "setzt alle klischees des genres ausser kraft" für den film geworben.

    mal sehen, ob mich letzthin doch noch etwas für das "western-genre" einnehmen kann. und wenns der "anti-western" schlechthin sein sollte, umso besser :ja:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Bruki - 04.09.2007, 16:48


    Ich hab schon gedacht, nach "The Missing" und "Brokeback Mountain" wärst Du für das edle Westerngenre verloren :shock: ... Aber ich sehe, Du bist immer noch offen für alles - was gut und schön ist :hurra: ... Dann siehst Du Dir ja vielleicht doch noch "Rio Bravo" an - und sagst, wie Dir John Waynes rotes Spitzenunterhöschen gefallen hat... :rofl:

    Bruki :bruki:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 26.09.2007, 20:41


    hier sind mal eins, zwei trailer von youtube. also komplett in daguerrotypienoptik ist er nicht. meine augen werdens ihm danken. aber die optik stimmt auf jeden fall. den rest wird man dann ja begucken können.

    ich nehme an, es gibt dann auch einen passenden eintrag zu brad pitt in der zubergallerie...



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Ulli - 27.09.2007, 10:01


    Gabs nicht in "Troja" eine Szene mit Pitt ziemlich nackt und mit Schwamm :mhh: ? Aber der dazugehörige Zuber hätte vermutlich nur für einen Fuß gereicht.



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Bruki - 27.09.2007, 15:46


    Anna hat folgendes geschrieben: ... den rest wird man dann ja begucken können.
    Na ja, der erste Trailer sieht so aus, als wäre es einer dieser drögen sinnlastigen Egoshooter ala Jim Jarmusch's "Dead Man" - nur ohne Johnny Depp, dafür mit dem obligatorischen Gladiator-steichelt-Kornfeld-Moment :gähn:... ---- und beim zweiten war man sich bemüht etwas Äktschen reinzubekommen, was wohl dem angepeilten Publikum geschuldet sein dürfte... :mhh:

    Ich vermute, wir bekommen da keinen echten Western zu sehen, sondern so ein tiefsinniges Brokeback-Mountain-Teil - nur ohne schwule Cowboys :aetsch: (will nicht hoffen, dass Brad Pitt nach dem Desaster mit Jennifer sowas nicht auch noch spielen wollte :kreuz:)...

    Bruki :bruki:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 27.09.2007, 18:40


    Ulli hat folgendes geschrieben: Gabs nicht in "Troja" eine Szene mit Pitt ziemlich nackt und mit Schwamm :mhh: ? Aber der dazugehörige Zuber hätte vermutlich nur für einen Fuß gereicht.

    kann ich nicht genau sagen, das einzige, woran ich mich bei troja erinnere sind goldene haarperlen und blaue strandröcke. und die frage, wie wolle petersen das nur passieren konnte (ich LIIIEEEEBBBEEEE "das boot"). der rest ist schon in ablage P gelandet...

    @bruki: das würde natürlich mein interesse erklären. hätte es sich um einen zünftigen western gehandelt, hätte ich den film doch nie nich erwähnt :blll:

    hat jemand von euch "ned kelly" (mit dem zünftig gezuberten orlando bloom) gesehn? daran erinnert mich der trailer stark. nur das brad pitt wohl kaum zum schluss in blutigen konservendosen über das staubige schlachtfeld stolpert...

    egal. ich werde ihn trotzdem mit viel vorfreude anschauen :aetsch:

    PS: casey affleck sieht seinem bruderin manchen einstellung so ähnlich, dass man garnicht glauben mag, dass da in wieder anderen einstellungen so garkein gefühl des wiedererkennes aufkommen mag... ob das für sein erfolgreiches dasein als schauspieler spricht?? :mhh:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Ulli - 28.09.2007, 09:05


    Anna hat folgendes geschrieben:

    PS: casey affleck sieht seinem bruderin manchen einstellung so ähnlich, dass man garnicht glauben mag, dass da in wieder anderen einstellungen so garkein gefühl des wiedererkennes aufkommen mag... ob das für sein erfolgreiches dasein als schauspieler spricht?? :mhh:

    Seinem Bruder nicht zu ähneln, spricht schauspielerisch ja eher für ihn :wink: . Ich kenne ihn bislang einzig aus den "Ocean"-Filmen und da spielt er mit Caan Junior ja recht amüsant zusammen.



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 15.01.2008, 20:16


    die dvd kommt übrigens am 29.02.08 in den handel.



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 10.07.2008, 19:20


    bruki hat folgendes geschrieben: Anna? - Na ja, sie hat aber auch ihre verwundbaren Punkte: Ich sage nur Morvern Callar und Rio Bravo :blll:

    dabei habe ich neulich todesmutig "die glorreichen sieben" von anfang bis ende durchgestanden. es war zwar ganz ergötzlich, zu sehen, dass old yul mehr als den einen killgesichtsausdruck in petto hatte, umso erstaunlicher, dass das gesicht sogar sympatische züge und lächeleien recht flüssig geschafft hat (dafür reichte es im kleiderschrank aber nie für mehr als das kleine schwarze [cowboyoutfit]), steve mcqueen hat mir im kriegsgefangenenlagerpullover allerdings auch besser gefallen, als mit offener hemdbrust. und was an dem ganzen gestaube nun auch noch klassikerwürdig sein soll :nixweiss: wahrscheinlich fehlen mir ein paar generationen auf der geburtsurkunde, um das zu verstehen? ich hoffe jedenfalls, dass wenigstens die ürsprünglichen sieben samurai (die übrigens auch wieder für eine angebliche aufhübschung zur debatte stehen) etwas memorabler sind, sonst muss das

    bruki hat folgendes geschrieben: dass sie meinen Filmkonsum dominieren könnte... eher isses umgekehrt

    neu verhandelt werden :aetsch:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Ulli - 11.07.2008, 14:39


    Na, und was ist mit dem Leichenwagenritt? Und wie Quadratschädel Bronson der Kinderlein wegen abnippelt? Und Felix Krull einen auf halbstark markiert? Und die Musik? Vielleicht nicht der besten Klassiker einer, aber markig ist der Film schon.



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 11.07.2008, 16:33


    leichenwagenritt?? :mhh: auweia, war das etwa meine pinkelpause? :eek: ich kann mich an dergleichen garnicht erinnern. und charlie bronson. mhh. ich schätze, wenn man sich in seinen begegnungen mit ihm auf die filme mit klassiker-etikett beschränkt, hinterläßt er immer nen guten eindruck.

    die musik ist natürlich ein gutes argument. allerdings hab ich die schon so häufig popkulturell zweitverwendet in film und radio angetroffen, wen juckt da noch der originalzusammenhang :eek: :eek: :wink:

    nee, dass der film pfui spinne ist, will ich garnicht behauptet haben. allerdings hat er mich über die tatsache, dass es sich um streifenfrei inszeniertes popkornkino handelt, hinaus nicht wirklich mitgerissen. wie gesagt, da zappe ich im spätprogramm nächstes mal wieder zu "the great escape" oder "eine handvoll dollar"... oh. oder zu "westworld", wenns mal wieder yul brunner sein muss. :ja:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Bruki - 11.07.2008, 16:48


    Ulli hat folgendes geschrieben: Na, und was ist mit dem Leichenwagenritt? Und wie Quadratschädel Bronson der Kinderlein wegen abnippelt? Und Felix Krull einen auf halbstark markiert? Und die Musik? Vielleicht nicht der besten Klassiker einer, aber markig ist der Film schon.
    Gib Dir keine Mühe, bei Anna hilft nur stetiger Tropfen immer mitten auf die Ommel :rofl: ... immerhin hab ich sie bereits mit Kurosawa (nach "Shakespeare in Love" war sie empfänglich :fies:), Capras "Lost Horizon" und - obwohl sie heftig zappelte - auch mit W.C. Fields (resp. D.W. Griffith) bekannt gemacht... und inzwischen hechelt sie sogar schon aufgeregt, nur weil ein neuer Murnau in Sicht kommt :wink: ...

    Nur an John Wayne hab ich sie noch nicht rangekriegt :cry: - der verdammte Ang Lee is immer noch davor :nein: - aber ich rieche Morgenluft aus dieser Richtung :ja:

    NB: Kennst Du einen John Wayne Western, der nach einem Shakespeare Stück adaptiert wurde? :engel:

    Bruki :bruki:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Ulli - 11.07.2008, 17:54


    Bruki hat folgendes geschrieben:
    NB: Kennst Du einen John Wayne Western, der nach einem Shakespeare Stück adaptiert wurde? :engel:

    Bruki :bruki:

    Nach einem dreifachen Whiskey, mit Ommas Brille und drei maulenden Myrthen um sich, könnte Red River ja vielleicht als Version von King Lear, nur ohne Töchter, aber dafür einem Ziehsohn durchgehen.



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 11.07.2008, 18:16


    gucken will ich den jetzt trotzdem nich :aetsch:

    oh. aber allen, die mal mit dem todeszug nach yuma (oder zur videothek) wandern wollten, würde ich direktemang den zum groupwatch vorschlagen :ja:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Ulli - 25.03.2009, 17:10


    Für alle John-Wayne-Fans die frohe ( :bg: ) Nachricht, daß True Grits von den Coen-Brüder neu verfilmt wird :phew: .



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 25.05.2009, 00:06


    auch wenn es mit viehtrieb nur minimalzu tun hatte, immerhin gab es ein paar period-schweine, und sie spielten eine zentrale rolle :shock: ... die zentralste hatte die charaktersau von einem saloonbesitzer...

    ich habe mich nach gefühlter jahrelanger filmabstinenz über das fast komplette wochenende mal in das folgende nest verzogen:



    den rest gibts, wenn das internet wieder geht... oder in zwei wochen von gleicher stelle... :confused:

    :bisbald:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 14.06.2009, 20:53

    deadwood 1. staffel




















    eigentlich wollte ich noch ein wenig elogieren über HBOs western serie. darüber, dass es männer gibt, die MIT schnauzbart tatsächlich besser aussehen, als ohne. darüber, dass der elegische held schon auf der bahre lliegend eingeführt wird und darüber, dass das mordsweib calamity jane so sturzbesoffen an der mauer steht, wie das pferd eines anderen mehr oder minder besoffenen helden aus dem wildwestkosmos. schwamm drüber. vielleicht einander mal.



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 25.07.2009, 12:56


    so, etwas überfällig. aber auch der wilde westen bleibt von der comicverfilmungswut nicht verschont. und deshalb gibts demnächst "jonah hex" nach den dc-comics in den kinos. auch wenn ich mich für die als neue angelina gehypte megan fox bislang herzlich wenig begeistern kann, immerhin spielen josh brolin und - achtung - michael fassbender mit. material wird gerade auf der comic-con gezeigt



    PS: jaja, ich weiß, dass schon der bestenfalls psychedelische "blueberry" mit der coolsten hakennase der welt formal besser bekannt als vincent cassel eine comicverfilmung war.



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Tinka - 25.07.2009, 13:02


    :suspekt: Megan Fox find ich sogar noch schlimmer als Angelina Jolie, und das muss erst mal eine schaffen... Sie sieht wie gepaintbrushed aus, der Traum jedes Tattoostechers.



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 25.07.2009, 19:03


    ich finde sie einfach nur nichtssagend bis irritierend. wer weiß, vielleicht hat sies ja wirklich drauf!?? :echt:

    apropos tätowierungen:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 05.05.2010, 17:48


    vermutlich schon hier, auf jeden fall aber hier gibt es (je) einen jonah hex trailer... ihr könnt mir denn ja erzählen, wie der war, ick seh nämlich nüscht und darf auch das fehlende plug-in nicht installieren. bei empire ist man sich jedefnalls nicht ganz sicher, ob die gehabten peoduktionsquerelen nicht symptomatisch waren...

    Link

    aber das neue poster, das kann ich sehen... und es sieht aus... wie die bilder auf den pop-corn-tüten.



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Tinka - 06.05.2010, 17:41


    Och, sieht eigentlich ganz witzig aus, schöner Trash mit viel sinnloser Action und Gewalt. Momentan bin ich irgendwie dafür zu haben. :lol: Weiß allerdings nicht ob Malkovich und Fassbender das wieder gut machen können, was Megan Fox hier vermurkst. Zumindest im Trailer wirkt sie wie eine Plastic Barbie, vor allem inmitten der kantigen, faltigen, entstellten Männervisagen. Dazu null Mimik, ein echter Abturner eben...

    Tinka



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 16.05.2010, 17:01


    posterzeit... während also herr edward fairfax fassbender i m m e r n o c h auf sich warten läßt, gibts wenigstens ein poster für die wand. im alex delarge-look. mit tätowiertem zickenbart statt dezentem augenmake-up... :nixweiss: na denn halt john malkovich als zausel.



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 03.09.2010, 19:54


    das schöne ist: ich muss noch nicht mal den staub vom thread pusten, denn der gehört hier ganz eindeutig dazu :wink:

    darf ich also vorstellen: das ist dan evans (christian bale). der dan evans ist farmer und hat nicht nur ein problem. neben den üblichen familiären streitigkeiten zwischen vater und sohn, sowie den angedeuteten maritalen misstimmungen zündet ihm wegen säumiger kreditrückzahlungen auch noch genau der windige spekulant den einzigen kuhstall an, der durch umleiten von wasser vor evans land eben jenen ausbluten und von diesem vertreiben will. achja. und sein bein hat er gegen mickrigen versehrtenausgleich auch noch im bürgerkrieg gelassen.



    die probleme werden aber noch größer, als ihm das folgende charakterschwein (russel crowe) über den weg läuft. oder ist das doch der weg zur lösung? na das jedenfalls ist der ben. ben wade. und der raubt mit seiner schießwütigen bande geldtransporte aus, oder erzählt wahlweise halunken oder willigen bardamen einen von der bibel oder seiner kindheit... dann wird er geschnappt und soll in den knastzug nach yuma eskortiert werden. gegen geld, wenns sein muss, weil sich nämlich freiwillig kein lebensmüder findet, der sich auf den beschwerlichen weg machen wollte. bedroht durch indianer, eisenbahner, wades bande, die den anführer, koste es, was es wolle, befreien will und nicht zu letzt den mephistophelischen wade selbst, der nicht nur mit subversiven wortklaubereien seinen betreuerkreis von innen heraus auflöst.

    Link

    das ganze (3:10 to yuma/todeszug nach yuma)ist eine prima spielerei um gut und böse im staubigen westerngewand von einer pferdedecke. und das schöne an der sache: trotz weniger protagonisten und eigentlich genau zweier antagonisten (die am rücken der medaille ja doch wieder zusammenkleben) verläuft das ganze zwar nicht unbedingt in einem meinungsunfreudigen sumpf von grau, aber doch sehr clever und differenziert.



    besonders erwähnenswert: die deutsche synchronisation, die den bandenbuben wade mit der stimme von thomas fritsch noch um ein ganzes stück charismatischer macht. und natürlich ben foster, den man sich eh längst mal gemerkt haben sollte, als stahläugiger, rotbärtiger, kaltblütiger, aber hartnäckigst loyaler bandenzweiter "prince" (!) im fast habsburgisch anmutenden ornat.



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 28.09.2010, 12:58


    heueu. die coen-gebrüder haben einen weihnachtsfilm gedreht... TRUE GRIT mit jeff bridges... sieht von der grundkonstellation (zumindest dem trailer nach) etwas nach "léon - der profi" mit staubiger pferdedecke aus, was ja bei den brüdern nicht unbedingt heißen will, zumal es das remake (ach menno, die auch?) eines john wayne filmes ist. :nixweiss:

    Link



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Bruki - 28.09.2010, 15:49


    Anna hat folgendes geschrieben: heueu. ...zumal es das remake (ach menno, die auch?) eines john wayne filmes ist. :nixweiss:
    Das :nixweiss: meinste jetzt nich ernst? :shock: Oder?? :suspekt: Oder??? :kloppe:

    Bruki :bruki:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 05.10.2010, 15:21

    TRUE GRIT
    noch mehr jeu. hier gibts einen ganze einen bärigen, ausgewachsenen trailer zu true grit. nur echt mit johnny cash mugge. oh, und wurde eigentlich der name des staubigen helden schon erwähnt?
    :gans: mr. cogburn :gans: ?!?

    Link

    angesichts dessen gebe ich das
    Zitat: Das meinste jetzt nich ernst? :shock: Oder??
    gleich mal weiter :lol:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Bruki - 05.10.2010, 17:26

    Re: TRUE GRIT
    Anna hat folgendes geschrieben: oh, und wurde eigentlich der name des staubigen helden schon erwähnt? :gans: mr. cogburn :gans: ?!? angesichts dessen gebe ich das
    Zitat: Das meinste jetzt nich ernst? :shock: Oder??
    gleich mal weiter :lol:
    Ja, nu is es klar, Du hast überhaupt keine Ahnung, worum es geht! :abgelehnt:

    Bruki :bruki:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 05.10.2010, 20:41

    Re: TRUE GRIT
    Bruki hat folgendes geschrieben: Ja, nu is es klar, Du hast überhaupt keine Ahnung, worum es geht! :abgelehnt:

    geht es denn etwa nicht darum, dass der hahn jeffrey bridges' pistole so unentwegt gebraucht wird, dass er brandheiss läuft?



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Bruki - 06.10.2010, 08:43

    Re: TRUE GRIT
    Anna hat folgendes geschrieben: Bruki hat folgendes geschrieben: Ja, nu is es klar, Du hast überhaupt keine Ahnung, worum es geht! :abgelehnt:
    geht es denn etwa nicht darum, dass der hahn jeffrey bridges' pistole so unentwegt gebraucht wird, dass er brandheiss läuft?
    Du hast zuviele Pornos gesehen :blll: ...

    Bruki :bruki:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 06.10.2010, 11:02


    und du zu wenig john wayne filme geguckt. oder zu viele? weiß garnicht, ob der auch schon einfach per rückzug des hahns geschossen hat, wie es eine zeitlang unter cineastischen revolverhelden mode war. aber es ist ja auch kein geheimnis, dass ich noch garkeinen john wayne film bewußt geguckt habe :aetsch:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Bruki - 06.10.2010, 17:32


    Anna hat folgendes geschrieben: und ... dass ich noch garkeinen john wayne film bewußt geguckt habe :aetsch:
    Das ist uns bereits allen seit langem klar gewesen! :engel:

    Bruki :bruki:

    PS: Ich kann nur nicht verstehen, warum Du dich damit auch noch brüstest?! :kreuz: - Na ja, seit ich Sarrazins Buch fast durch habe, vielleicht doch :blll: ...



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 12.10.2010, 18:53

    the warrior's way
    oh. heute mit "the warrior's way" mal ein neo-fantasy-weastern... hat man ja auch nicht oft. scheint aber eher auf der etwas ironisch-krawalligen schiene mit comic-weichenstellung zu fahren, also auf der einzig möglichen, betrachtet man mal das genre. immerhin: soso, geoffrey rush. sehr wandelbar, der mann. dachte erst, david carradine wäre noch einmal aus dem ewigen jagdgrund des wandschrankes zurückgekehrt. BTW: legendäre art des ablebens. geradezu absurd "in character" :eek:

    Link



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 05.02.2011, 13:41


    Anna hat folgendes geschrieben: heueu. die coen-gebrüder haben einen weihnachtsfilm gedreht... TRUE GRIT mit jeff bridges... sieht von der grundkonstellation (zumindest dem trailer nach) etwas nach "léon - der profi" mit staubiger pferdedecke aus, was ja bei den brüdern nicht unbedingt heißen will, zumal es das remake (ach menno, die auch?) eines john wayne filmes ist. :nixweiss:

    Link

    und hier eine ausgewachsene deutsche kinokritik. fazit:

    „True Grit" ist also, obwohl erneut ein Western, in zweierlei Hinsicht doch eine wirkliche Überraschung: Zum einen aufgrund der Ernsthaftigkeit des Films, der zwar die Moralvorstellungen, nicht aber das Regelwerk des Genres verdreht und fast völlig ohne Ironie auskommt. Zum anderen wegen der schlichten Schönheit der Bilder, die vor allem zum Ende hin bei der fiebrigen, nächtlichen Reise durch die Prärie voll zur Geltung kommen. So kann „True Grit" seinem Western-Vorgänger „No Country for Old Men" in mancherlei Hinsicht zwar nicht das Wasser reichen, wird aber ganz sicher trotzdem als Ausnahmewerk im Kosmos der Coen-Brüder nachhaltig im Gedächtnis bleiben.



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 24.02.2011, 20:31

    true grit
    ab heute läuft übrigens "true grit" in den bundesdeutschen kinos. und ich bin dankbar, dass alle möglichen begleitungen ebenso über schriftlichen arbeiten schmoren, wie ich, sonst wär ich nämlich - statt auf dem letzten loch keuchend hinter der deadline her zu arbeiten - rein. dann eben übernächste woche. aber fällig isser, das steht mal fest. und wenn bruki da jetzt was zu meckern hat, von wegen original und "wayne interessiert's" oder so'n zeug, würde ich sagen: dude! und: selbst schuld. ich wäre vor 5 jahren jedenfalls nur lachend umgefallen, wenn mich jemand zu nem western ins kino hätte schicken wollen :engel:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 05.03.2011, 20:10

    "meek's cutoff" trailer
    hier ein trailer zu einem western aus frauenhand: meek's cutoff mit michelle williams, shirley henderson und paul dano.

    Link



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 10.11.2011, 13:39


    fast untergegangen, aber: in einigen wenigen kinos startet heute der offenbar etwas verschwurbelt künstlerische "frauenwestern" (ja, steinigt mich, ich habs gesagt... :wink:) meek's cutoff von kelly reichardt mit michelle williams, shirley henderson und paul dano. weiß nicht, ob dortmund nur den zusatz "omu" vergessen hat, oder ob tatsächlich eine synchronisation für den vorliegt. ich bezweifle es. na. dürfte allemal ein spannender beitrag zur langsam anlaufenden wasserdebatte sein :ja:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 17.02.2012, 19:25

    blackthorn
    völlig unterm radar gelaufen und drum vielleicht eine entdeckung für die cowboys und indianer unter euch: blackthorn.

    Link



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 27.03.2012, 12:59

    the lone ranger
    ohh. sieht so aus, als wäre der johnny zur vorbereitung auf seine nächste rolle (tonto in "the lone ranger")einfach mal mit einem karton in disney's piraten-poe-kostümfundus zusammengekracht (lags am rum?). recht staubig muss das da auch sein, wie unschwer um teint des herren zu erkennen ist...



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 14.06.2012, 20:54


    wolln doch mal sehn, ob der quentin dem leonardo hier endlich mal wieder ne spannendere rolle auf den leib geschneidert hat. haarfrisur und wortschatz stimmen jedenfalls schonmal erwartungsfroh :oelig:

    Link

    aber jetzt kerry washington zu nehmen, sie als typische heiße schwarze mama herzurichten und sie dann broomhilda zu nennen... das typische quentchen irrsinn möcht ich meinen... :lol: dabei liegt bayreuth garnicht in babelsberg...

    Link



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Tinka - 16.06.2012, 14:39


    Blutspritzer auf Baumwollblüten, das drängt sich ja geradezu auf und wurde trotzdem noch nie gemacht, oder?

    :hurra:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 08.10.2012, 21:28

    Re: the lone ranger
    Anna hat folgendes geschrieben: ohh. sieht so aus, als wäre der johnny zur vorbereitung auf seine nächste rolle (tonto in "the lone ranger")einfach mal mit einem karton in disney's piraten-poe-kostümfundus zusammengekracht (lags am rum?). recht staubig muss das da auch sein, wie unschwer um teint des herren zu erkennen ist...



    und den rest heute auch wieder nur kurz und schmerzl(ich unkommentiert)os:

    Link



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 10.04.2013, 22:10

    lone ranger
    soch und auch wenn der film ne typische riesen disney gurke werden sollte, immerhin kriegt ruth wilson das erste mal ihr hübsches gesicht auf ein eigenes riesenposter, von dem sie dann in den kinoforen dieser welt auf die besucherschlangen (oder die staubknäule) vor den kassen herabschauen kann. das ist schonmal ein posting wert. is ja schließlich fast so, wie den eigenen kinners bei der einschulung o.ä. zuzuschauen. schnüff.



    gute nacht,
    anna
    :oelig:



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 17.06.2013, 21:54

    GOLD 2013
    mal was exotisches aus deutschen landen: nina hoss macht dass, was sie schon länger macht: ein bundesdeutsches äquivalent zu cate blanchett sein :wink: gold-ig. der film startet am 15.08.2013 - über einen monat nach frankreichstart :suspekt:

    Link

    Link

    Link

    Link



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 05.09.2013, 22:27

    das finstere tal 2014
    von wegen westen. man (andreas prochaska) dreht einen alpen...western. und das - das finstere tal - sieht erstaunlich ordentlich aus. sam riley spielt auch mit. und man bedient sich auf geradezu strebsame art und weise des mediums facebook. warum auch nicht. ich bin gespannt, im kino gibts das ganze laut plan ab dem 20.02.2014.

    Link



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 17.10.2013, 23:09

    sweetwater
    und dann noch was fetzig-violettes aus der b-movie-kiste:

    Link



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 03.11.2013, 21:48


    und weil man mit western in serie in letzter zeit so richtig und an allen fronten absahnen kann (hm???), zeiht ridley scott nach produzierte eine reihe über den bzw. einen der goldräusche am klondike. immerhin mit dabei: eine wieder bezaubernd brünette abby cornish und ein wuschelig wieder auferstandener richard madden. und weitere bekannte gesichter. los gehts anfang nächsten jahres im US-TV. aber mittlerweile kommt je eh alles eher früher denn später in irgendeinen der neuen TV/internet-spartensender.

    Link



    Re: once upon a time in the west... der hirtenthread

    Adminette - 23.11.2013, 21:45

    Re: das finstere tal 2014
    Anna hat folgendes geschrieben: von wegen westen. man (andreas prochaska) dreht einen alpen...western. und das - das finstere tal - sieht erstaunlich ordentlich aus. sam riley spielt auch mit. und man bedient sich auf geradezu strebsame art und weise des mediums facebook. warum auch nicht. ich bin gespannt, im kino gibts das ganze laut plan ab dem 20.02.2014.

    Link

    Link



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Carriages & Corsets

    jonathan swift und gullivers reisen - gepostet von Anna am Freitag 04.06.2010
    patrick hamilton - gepostet von Anna am Samstag 08.03.2008
    Bilder - gepostet von Ulli am Montag 13.08.2007



    Ähnliche Beiträge wie "once upon a time in the west... der hirtenthread"

    Frage - Mobra69 (Freitag 03.09.2004)
    TEAM BILDUNG - [M-T-C] Bl4ck-Shadow (Freitag 16.12.2005)
    12.04 vs. Team Pentagram - RuE (Mittwoch 12.04.2006)
    Frage an den Wing - gobi (Dienstag 30.05.2006)
    Bisquitrolle - Frage dazu - Kerstin (Montag 06.08.2007)
    Frage&Antwort - Mod (Donnerstag 16.06.2005)
    Frage: - Vani (Montag 05.11.2007)
    Neubeginn von ÖSV Team - gü (Dienstag 28.11.2006)
    noch ne frage :D - Mogi (Sonntag 13.05.2007)
    frage - Atem (Sonntag 29.04.2007)