Disput
Verfügbare Informationen zu "Eristische Dialektik"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: ABAS - Senator74 - pittbull - Bernd - Alarich
  • Forum: Disput
  • Forenbeschreibung: Diskussionsplattform für Kultur und Politik
  • aus dem Unterforum: Philosophie
  • Antworten: 9
  • Forum gestartet am: Mittwoch 14.02.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Eristische Dialektik
  • Letzte Antwort: vor 8 Jahren, 7 Monaten, 19 Tagen, 12 Stunden, 16 Minuten

Alle Beiträge und Antworten zu "Eristische Dialektik"

Re: Eristische Dialektik

ABAS - 20.10.2010, 21:12
Eristische Dialektik
Zitat: Die Eristik (von griechisch eris, Streit, Zwietracht, vgl. auch die griechische Göttin Eris), ist die Kunst des Streitens und Debattierens mit dem Ziel, Recht zu behalten um des Rechtbehaltens willen.

„Eristik“ ist die Kunst des Streitgesprächs, beruhend auf der Dialektik bei Aristoteles. Schopenhauers "Eristische Dialektik" ist die Kunst, wie man Recht behalten kann "per fas et nefas" (wenn man Recht hat und auch wenn man nicht Recht hat). Er hat nämlich festgestellt, daß es passieren kann, daß man widerlegt wird und selbst einsieht, daß der Andere recht hat, einige Zeit später aber wiederum findet, daß man dennoch recht hatte. - Wie also hat es der Andere geschafft, mich zu widerlegen, obwohl ich recht hatte?

Das liegt daran, daß der Andere Kunstgriffe verwendet hat, die ihm vor dem Publikum Recht geben. Wie kann man sich aber gegen diese Kunstgriffe wehren?

Wie kommt es, daß Menschen Recht behalten wollen, obwohl sie objektiv nicht Recht haben? - Das liegt an der natürlichen Schlechtigkeit des Menschen, in jedem Fall Recht behalten zu wollen. Gäbe es diese nicht, bräuchten wir keine Eristik. (Schopenhauer: Eristik wäre demnach die Lehre vom Verfahren der dem Menschen natürlichen Rechthaberei).

Quelltext:

http://www.rhetorik-netz.de/rhetorik/eristik.htm


Arthur Schopenhauer Eristische Dialektik: 38 Kunstgriffe

http://www.rhetorik-netz.de/rhetorik/kunstgriff/index.html


Anmerkung zum Urheberrecht:

Werke von Autoren, die seit mindestens 70 Jahren verstorben sind, können veröffentlicht werden (§ 64 UrhG - Regelschutzfrist in der EU). Ist ein Autor im Laufe des Jahres 1860 (Schopenhauer) verstorben, sind seine Werke (Eristische Dialektik) ab 1.1.1931 frei.

Re: Eristische Dialektik

Senator74 - 18.11.2010, 20:43
Präferenz
Meine Lieblinsthemen in der Philosophie sind die Sprachphilosophie (Wittgenstein,Ogden&Richards,Benjamin Lee Whorf,Kutschera,Willard van Ormand Quine,...)
aber auch die Wissenschaftstheorie (Weingartner,...)insbesondere die Grundlagenforschung und die Ursachenforschung sind interessant,weil nutzbringend...

Re: Eristische Dialektik

pittbull - 18.11.2010, 22:42

Gegen Eristik hilft nüchterne Sachlichkeit, stumpfe, mechanische Logik und das Wissen darum, dass es in einer ernsthaften Diskussion nicht ums Gewinnen um jeden Preis geht, sondern um Erkenntnisgewinn aller Beteiligten.

Jedenfalls ist es von Vorteil eritristische Tricks zu kennen. Nicht etwa um sie selbst anzuwenden, sondern um nicht zum Opfer der Schummel-Dialektik des Gegenübers zu werden. :)

Re: Eristische Dialektik

Bernd - 18.11.2010, 22:45

pittbull hat folgendes geschrieben: ... und das Wissen darum, dass es in einer ernsthaften Diskussion nicht ums Gewinnen um jeden Preis geht, sondern um Erkenntnisgewinn aller Beteiligten....
Hallo Pittbull,

mit der Einstellung bist Du weiter, als die meisten Disputanten. :wink:

Re: Eristische Dialektik

pittbull - 19.11.2010, 00:56

Bernd hat folgendes geschrieben: pittbull hat folgendes geschrieben: ... und das Wissen darum, dass es in einer ernsthaften Diskussion nicht ums Gewinnen um jeden Preis geht, sondern um Erkenntnisgewinn aller Beteiligten....
Hallo Pittbull,
mit der Einstellung bist Du weiter, als die meisten Disputanten. :wink:
So sollte es eigentlich sein. Leider weiche ich nicht selten von diesem Ideal ab. :cry:

Re: Eristische Dialektik

Senator74 - 19.11.2010, 10:35

pittbull hat folgendes geschrieben: Bernd hat folgendes geschrieben: pittbull hat folgendes geschrieben: ... und das Wissen darum, dass es in einer ernsthaften Diskussion nicht ums Gewinnen um jeden Preis geht, sondern um Erkenntnisgewinn aller Beteiligten....
Hallo Pittbull,
mit der Einstellung bist Du weiter, als die meisten Disputanten. :wink:
So sollte es eigentlich sein. Leider weiche ich nicht selten von diesem Ideal ab. :cry:
Solange du nur virtuell abweichst...LOL...

Re: Eristische Dialektik

Alarich - 27.11.2010, 01:44

Vermutlich wird sich jeder bereits ein Mal dabei ertappt haben, Eristik zu betreiben - schließlich wird der Stolz durch das Verfechten einer Behauptung, die dann widerlegt wird, auch angeschlagen und das hat keiner besonders gerne; er wird also nicht aufgeben und sich herauszuwinden versuchen, um seinen Stolz vor dem Publikum zu bewahren.

Re: Eristische Dialektik

pittbull - 27.11.2010, 02:00

Alarich hat folgendes geschrieben: Vermutlich wird sich jeder bereits ein Mal dabei ertappt haben, Eristik zu betreiben - schließlich wird der Stolz durch das Verfechten einer Behauptung, die dann widerlegt wird, auch angeschlagen und das hat keiner besonders gerne; er wird also nicht aufgeben und sich herauszuwinden versuchen, um seinen Stolz vor dem Publikum zu bewahren.
Besonders schmerzhaft ist dies, wenn es um eine Sache geht, die man meint absolut im Griff zu haben. Die Demütigung vor Publikum und die Erkenntnis sich trotz aufwändiger Vorbereitung geirrt zu haben multiplizieren sich dabei. Eristik halte ich persönlich trotzdem für keinen Ausweg aus der Misere. Lieber blamiere ich mich, bin aber hinterher schlauer. :)

Re: Eristische Dialektik

Senator74 - 29.11.2010, 23:59
zusätzlich
...kommt die Gegebenheit des Virtuellen hinzu...manchmal dauert es endlos,bis Mißverständnisse geklärt werden können...oder von echter Konfrontation unterschieden....
Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken
Weitere Beiträge aus diesem Forum
Das neue China - gepostet von Krautfleckerl am Freitag 30.11.2007
Puis, tu peux y compter, tu te feras des frais... - gepostet von umananda am Sonntag 13.05.2007
Ähnliche Beiträge
Infos: Mario Party 4 - Miss Toadstool (Freitag 17.08.2007)
spieler bnd mit shinyu - luken (Sonntag 18.03.2007)
Tic Tac Toe für 2 Spieler - daos06 (Samstag 12.08.2006)
Spieler des Monats - cracking (Freitag 22.06.2007)
training am 5.3. - udalrich (Donnerstag 24.02.2011)
Spielregeln für Spieler - Professor X (Samstag 10.06.2006)
euer spieler black - Anonymous (Donnerstag 19.10.2006)
Super Mario Sunshine - Mario Margana (Samstag 30.06.2007)
Wer holt sich Mario Party 8? - TOAD1 (Dienstag 05.06.2007)
Poker-Spieler gesucht - Christian (Montag 11.12.2006)