Reitpony mit Cushing

Isi-Welt, Forum der Islandpferde - Freunde
Verfügbare Informationen zu "Reitpony mit Cushing"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: DaLen - joda - Jafki
  • Forum: Isi-Welt, Forum der Islandpferde - Freunde
  • aus dem Unterforum: Krankheiten
  • Antworten: 6
  • Forum gestartet am: Montag 16.11.2009
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Reitpony mit Cushing
  • Letzte Antwort: vor 9 Jahren, 4 Tagen, 11 Stunden, 51 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Reitpony mit Cushing"

    Re: Reitpony mit Cushing

    DaLen - 14.10.2010, 14:53

    Reitpony mit Cushing
    Wir haben ja noch eine Ponystute am Stall, die wie Dadi auch Hufrehe hat.
    Sie ist grade 20 geworden, 120cm groß, gehört den Stallbesi und ist schon seit über zehn Jahren dort.
    Seit Ende August läuft sie sehr schlecht und hatte oftmals in der typischen Rehestellung gestanden. Der TA war selbstverständlich auch da.
    Nun ist vor zwei Wochen laut Blutbild heraus gekommen, dass sie Cushing hat.
    Sie wird jetzt also auf ein gewisses Medikament dafür eingestellt. Den Namen habe ich vergessen. Pergolid oder sowas?? Bin nicht sicher.
    RöBi's wurden inzwischen schon gemacht und sie hat eine Rotation.
    Am Freitag kommt der Hufschmied und sehr wahrscheinlich bekommt sie einen Spezialbeschlag.

    Ich hoffe, dass es ihr bald wieder besser geht.



    Re: Reitpony mit Cushing

    joda - 14.10.2010, 19:30


    Das tut mir aber leid.
    Rehe ist ja ein typisches Symptom bei Cushing. Das Medikament soll aber wohl ganz gut helfen. Heilung ist da zwar nicht in Sicht aber zumindest Besserung. :big_beten
    Meine Theorie dazu ist übrigens auch, dass man auf den Insulinspiegel bei der Fütterung achten sollte, um das Pferd nicht noch zusätzlich zu belasten.
    Ich füttere aus Diätzwecken ja seit Anfang des Sommers das "Marstall Faser light". Das ist ein ganz neues Diätfutter für Pferde und wenn ich das richtig in Erinnerung habe, dann ist das so zusammengestellt, dass der Insulinspiegel nach dem Fressen nicht so stark ansteigt. Ähnlich wie bei der Schlank im Schlaf-Diät für den Menschen.
    Vielleicht googelst Du das mal oder fragst bei Marstall an, ob das für Cushing-Pferde geeignet ist. Ich meine ja.



    Re: Reitpony mit Cushing

    Jafki - 15.10.2010, 07:54


    prima verschoben dalen :top siehst du da liest es jeder :lol:

    das in so einem alter cushing auftritt ist gar nicht so ungewöhnlich und wie silke(joda) schon sagtemanchmal ist rehe leider eine begleiterscheinung.

    cushing kann man oft wirklich gut mit medies behandeln, aber rehe :cry: das ist ja mega übel. dann hoffen wir mal, das das nicht ganz schön schlimm für das pferd ausgeht. so brutal wie das auch klingen mag bei schlimmer rehe würde ich das pferd einschläfern lassen :oops:



    Re: Reitpony mit Cushing

    DaLen - 15.10.2010, 20:59


    jip, hast recht jafki.

    Rehe hat das Pony schon seit dem ich dort am Stall bin und das sind jetzt immerhin schon fast acht Jahre.
    Der erste Reheschub kam glaub ich nach ihrem 2. oder 3. Fohlen. Genau kriege ich das jetzt nicht mehr zusammen.

    Den Körperabbau und das schlechte Gehen erst seit 6 Wochen. Da haben die Besi dann auch relativ schnell gehandelt.
    Sie kriegt das Medikament nun seit einigen Tagen schon und es schlägt sehr gut an.

    Aber warum ist Rehe übel? Auch damit kann ein Pferd gut und sehr lange leben!

    Joda, irgendein Futter von Marstall haben sie nun auch ins auge gefasst. Aber sie wollen sie erst schlau machen bevor sie es einfach kaufen.



    Re: Reitpony mit Cushing

    joda - 16.10.2010, 17:33


    Schlau machen ist immer gut :big_ok
    Jafki hat sich auch schon darüber gewundert, dass das Futter so leicht ist :big_essen
    Sjúss frisst das aber sehr gerne, weil er wenigstens etwas länger drauf rummümmeln kann. Wichtig ist ja auch die Zusammensetzung und da kann ich berichten, dass es wirklich hoch vitaminisiert und mineralisiert ist.
    Aber da muss ja jeder seine eigenen Erfahrungen machen.



    Re: Reitpony mit Cushing

    DaLen - 16.10.2010, 23:02


    Marstall hat eine Internetseite, wo auch die genaue Zusammensetzung ihrer Produkte zu lesen ist.
    Das habe ich der Besi schon gesagt.
    Die älteste Tochter (20) ist die eigentliche Besi der Stute. Die liest sehr viel nach wegen dem Cushing und wie man damit umgeht.

    Heute sah die Stute vom Allgemeinzustand schon besser aus und bewegt sich auch mehr!



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Isi-Welt, Forum der Islandpferde - Freunde

    Sommerekzem - gepostet von Kjefofe am Donnerstag 31.12.2009
    Harpur bei der Arbeit - gepostet von isiwelt am Samstag 24.07.2010
    Wurmkuren - gepostet von Jafki am Dienstag 05.10.2010



    Ähnliche Beiträge wie "Reitpony mit Cushing"

    Suche: Hubschraubergeräusch als Ton - Flyboy72 (Montag 05.11.2007)
    Suche Echolot ? - HARDY (Dienstag 01.01.2008)
    Suche Comic Zeichner - Mika (Mittwoch 02.11.2005)
    Suche Alkapone Album - MR35cm (Dienstag 14.02.2006)
    Suche Nylon / Leder Paradise Angel black - Paddi09 (Donnerstag 16.08.2007)
    QUEST - Die Suche nach dem entlaufenen Tier - Johnny (Freitag 29.07.2005)
    suche Bremszange vorne rechts - gpz600_R (Mittwoch 12.07.2006)
    Stellt euch vor - Deloi (Donnerstag 08.05.2008)
    Suche Konzertmitschnitte auf DVD oder Video - steveneven (Donnerstag 28.06.2007)
    suche kristal! - Anonymous (Samstag 25.08.2007)