Online Sucht - wo fängt die an ?

DreimalDreimachtVier.de
Verfügbare Informationen zu "Online Sucht - wo fängt die an ?"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: explorerfalk - Mikemuc - Manipulador - vishnu - livingstone - christophb - Modificador - Pippilotta - DaPo - Anonymous
  • Forum: DreimalDreimachtVier.de
  • Forenbeschreibung: Das kunterbunte Open Topic und Open End Forum
  • aus dem Unterforum: Allgemeines
  • Antworten: 18
  • Forum gestartet am: Freitag 26.03.2004
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Online Sucht - wo fängt die an ?
  • Letzte Antwort: vor 16 Jahren, 7 Monaten, 25 Tagen, 2 Stunden, 50 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Online Sucht - wo fängt die an ?"

    Re: Online Sucht - wo fängt die an ?

    explorerfalk - 28.03.2004, 18:15

    Online Sucht - wo fängt die an ?
    Letztens ist mir so ein Flyer in die Hände gekommen von einer Veranstaltung für Online Süchtige !?

    Ich wusste gar nicht, daß es so etwas schon gibt bzw. notwendig ist.

    Etwas rumgegoogelt und die Seite von http://www.online-sucht.de/ gefunden.
    Der Inhalt und insbesonders die selbst dargestellten Einzelschicksale im dortigen Forum waren teilweise schon erschütternd.

    Ich nutze ja das www eigendlich nur als Informationsquelle (bild ich mir jedenfalls ein). So statt Zeitung, nur das ich hier viel mehr Infos über meine Interessengebiete finde als irgendwo anders.
    Klar, das da schon mal einige Stunden ins Land gehen. Sicher auch fast jeden Tag. Meist (in der Woche) aber doch erst von spät abend´s bis dann aber schon mal nacht´s nach 2.00Uhr.
    Also die 5 Stunden, täglich die dort als Vorraussetzung einer Online-Sucht vorgegeben sind, kommen bald locker zusammen :shock:

    Tja, was ist da noch normal - und wo fängt der Wahnsinn an ??

    Ich gebe zu, wenn der Rechner hin wäre, würde mir was fehlen. So´n bisschen hippelig werd ich da schon.

    Wie geht´s euch denn da ?
    Könnt ihr noch souverän damit umgehen ?
    Oder habt ihr auch manchmal das Gefühl euch selber in die Tasche zu lügen ?

    viele therapeutische Grüsse Falk



    Re: Online Sucht - wo fängt die an ?

    Mikemuc - 28.03.2004, 18:24


    Sehr interessantes Thema!

    Hab mich selbst auch schon oft gefragt ob ich noch ohne www und e-mail
    leben könnte/möchte. Die Antwort ist ein klares nein.

    Ob ich deshalb süchtig bin?
    Ich nutze das Internet in erster Linie als Informationsquelle.
    In 2. Linie als Diskussionsplattform.

    Würde mal sagen, durchschnittlich 2 Stunden am Tag. Im Moment allerdings
    deutlich mehr. Bin bedingt durch einen Bruch des Mittelfusses mehr
    oder weniger ans Haus gefesselt....

    Versuch doch einfach mal ein paar Tage auf das WWW zu verzichten.
    Gelingt dir das?


    Mike



    Re: Online Sucht - wo fängt die an ?

    Manipulador - 28.03.2004, 19:43


    Online Süchtig??
    Ich weiß nicht ob mand as so beschreiben kann. Eher auf ein bestimmtes Themengebiet süchtig. Man sucht ja das was man sehen möchte oder über das man reden möchte. Von da her würd ich nicht von einer Online Sucht reden. Klar man braucht das WWW für die Infos, aber ist man süchtig wenn man gerne viel über etwas erfahren möchte?

    Bin schon täglich online, aber wenns halt kein WWW gibt dann macht man halt was anderes :)



    Re: Online Sucht - wo fängt die an ?

    vishnu - 28.03.2004, 19:57


    wenn jemand meinen laptop klaut bin ich für die todesstrafe!! :evil:


    naja, ganz so schlimm ist es nicht...oder?...ne....vieleicht ein bischen....quatsch, ich und süchtig....


    da wir vom internet leben ist das ein bischen schwierig auszuschliessen.

    zeitung kauf ich auch kaum eine, ist ja alles hier und in allen sprachen...

    ich gebs ja zu, meinen laptop nehm ich sogar mir wenn wir ein paar tage nach andalusien runterfahren, ich könnte ihn ja gebrauchen...!

    ganz schön beschert, was ??

    andererseits, wie krieg ich dann die fotos drauf?? :?



    Re: Online Sucht - wo fängt die an ?

    Manipulador - 28.03.2004, 20:02


    Vishnu du Süchti!! :D
    Ach was nur Spass am Rande. Wenn du deinen Laptop als Plattform für deine Fotos nutz und damit arbeitest kann man nicht sagen das man süchtig ist. Wenn man süchtig ist dann nur auf den Informationsaustausch im Forum. Ist doch interessant wie Leute aus anderen Gebieten über etwas bestimmtes denken.



    Re: Online Sucht - wo fängt die an ?

    explorerfalk - 29.03.2004, 08:59


    Nun, ist ja nicht so, daß ich ohne den Kasten vor mir nicht mehr leben könnte.
    Letztens war der Rechner total platt und es hat ´ne Woche gedauert ehe der Service-Mensch wegen nem Festplattenwechsels (auf Garantie) vorbeikam.

    Und, ich lebe immer noch :D

    Ist aber tatsächlich so, daß man wenigstens noch einen Tag siniert ob man nun was verpasst oder ob das www. ohne dich überhaupt funktioniert :wink:

    Schnell sind aber auch wieder andere Betätigungsfelder gefunden. Gab ja schließlich auch ein Leben vor dem www.

    Trotzdem sollte man sich sicherlich selber ab und zu mal kritisch überprüfen ob das alles noch im "normalen" Rahmen liegt was man so macht.
    Betrifft sicherlich auch viele ähnlich gelagerte Beschäftigungen die Gefahr laufen durch übermäßigen Konsum aus dem Ruder zu laufen.
    Ob das nun das fernsehen, kiffen, saufen oder Schokolade essen ist.

    Die Dosis machts ob´s gesund ist oder irre :twisted: macht

    viele Grüsse Falk



    Re: Online Sucht - wo fängt die an ?

    livingstone - 29.03.2004, 09:33


    Ich muss schon zugeben, dass ich ohne meinen Lapi einige Mühe hätte. Jetzt mal ganz abgesehen von der Arbeit (verkaufe Webseiten für KMU).
    Meine ganzen Privaten Sachen sind auch schon lange auf der Platte. Buchhaltung, Korrespondenz, bis hin zu den Digi Karten für meine Reisen etz.
    Da ich praktisch nie in den Ausgang gehe ist das Net sozusagen meine Stammkneipe geworden. Ob das nun Sucht ist glaub ich nicht. Immerhin kann ich die virtuelle Welt von der realen schon noch unterscheiden. Sollte ich aus irgendwelchen Gründen keine Internet mehr haben, ist das wie mit dem Bier: Schön und gut wenn man genug Zuhause hat. Ist keins mehr da, schade - aber kein Weltuntergang. Sucht ist Zigaretten... da würde ich durchdrehen :evil:
    Gruss



    Re: Online Sucht - wo fängt die an ?

    christophb - 29.03.2004, 12:39


    also in meinem freundeskreis ist das stichwort in bezug auf mich auch schonmal gefallen. :shock: andererseits fehlt mir nichts, wenn ich mal ein paar tage nicht am computer/internet war. für mich ist das internet lediglich der einfachste langeweile-vertreiber. wenn es draussen etwas besseres wetter gibt, fallen mir da bestimmt noch bessere sachen ein.
    aber so ein forum, in dem man engagiert ist, birgt meiner meinung nach ein sehr sehr hohes suchtpotenzial, weil man ja nichts neues verpassen will etc.

    aber wie gesagt: wenn ich sonst nichts am computer zu tun habe, dann kann ich ihn auch ruhig mal stehen lassen.

    gruß,
    christoph



    Re: Online Sucht - wo fängt die an ?

    Mikemuc - 29.03.2004, 12:45


    christophb hat folgendes geschrieben:
    aber so ein forum, in dem man engagiert ist, birgt meiner meinung nach ein sehr sehr hohes suchtpotenzial, weil man ja nichts neues verpassen will etc.


    Das würde ich jetzt nicht als Sucht bezeichnen. Das ist doch eher
    einem "Hobby" nachgehen.
    Wenn Du regelmässig mit deinen Bekannten einen Spieleabend veranstalltest
    bist Du doch auch nicht Spielsüchtig :-)



    Re: Online Sucht - wo fängt die an ?

    christophb - 29.03.2004, 13:11


    grenzfall würde ich sagen.
    wenn man sich mit bekannten trifft, macht man einen termin aus und es fällt auf, wenn man fehlt.
    niemand(außer einem selbst) würde es was ausmachen, wenn man statt täglich 6stunden im forum alle 2 tage nur 2 stunden dort verbringt.
    es wird nicht von einem erwartet, dass man da ist, sondern die "innere stimme" oder vielleicht auch die "sucht" bringt einen ins forum.

    die grenzen sind da meiner meinung nach sehr fließend.

    gruß,
    christoph



    Re: Online Sucht - wo fängt die an ?

    Modificador - 29.03.2004, 14:04


    Ich kann mir nicht vorstellen das es etwas wie Onlinesucht geben kann. Das müssen ja dann schon extreme Extremfälle sein, denn die Welt ist so schön da drausen, vor allem jetzt wenn der Frühling wieder kommt :D

    Gruß
    Modi



    Re: Online Sucht - wo fängt die an ?

    Pippilotta - 30.03.2004, 00:14


    Du bist internetsüchtig wenn... :D :shock:

    Auf der Arbeit erzählt jemand einen Witz und Du antwortest mit lol.
    Du vergisst beim Surfen manchmal aus Versehen zu atmen...
    Du doppelklickst auf die TV Fernbedienung.
    Die Badewanne läuft über, weil du nur mal kurz deine Mails checken wolltest.
    Deine Mitbewohner beschweren sich, dass Du im Schlaf nicht mehr redest, sondern nur noch mit den Fingern zuckst.
    Dein Tresenflirt an der Bar beginn mit einem 'Hast Du einen PC?'.
    Morgens bist du online, bevor du dir die Zähne geputzt hast (sofern du es manchmal tust..).
    Der AOL Lotse bittet dich um Hilfe.
    Die letzte sexuelle Erfahrung war eine 'textuelle'.
    Du schon so gut pfeifen kannst, dass Du auch ohne Modem eine Verbindung zu Deinem Provider aufbauen kannst.
    Du nicht weißt, was für ein Geschlecht Deine besten Freunde haben, weil sie einen neutralen Nickname haben.
    Du das Gefühl hast, jemand getötet zu haben, wenn Du dein Modem ausschaltest.
    Du Nächte damit verbringst, um den Zähler auf Deiner Homepage über die 2000 zu bringen.
    Dein Computer mehr als Dein Auto kostet.
    Der Anwalt Deiner Frau die Scheidungspapiere per Email schickt.
    Du Dir selbst eine Email schickst, um Dich an Dinge zu erinnern.
    Du Dich an kalten Kaffee gewöhnt hast.
    Du die Homepage Deiner Freundin küsst.
    Du Deine Emails überprüfst, keine neuen Mails auf dem Server sind und Du es noch mal probierst.
    Du beim Briefschreiben nach jedem Punkt ein com einfügst.com
    Du feststellst, dass Deine Mitbewohner ausgezogen sind, Du aber keine Ahnung hast, wann.
    Dein Haustier eine eigene Homepage hat.
    Alle Deine Freunde ein @ im Namen tragen.
    Du nachts im HTML-Format träumst.
    Du Stunden brauchst, um alle Deine Email-Adressen abzufragen.
    Es zu stinken anfängt, weil Dein Haustier verhungert ist.
    Deine Telefonrechnung in Umzugskartons geliefert wird.
    Deine Kinder Eudora, Homer und Dotcom heißen.

    Du bei http://www.wetterbericht.de nach dem Wetter schaust, anstatt aus dem Fenster zu gucken.
    Du im Internet aus versehen für Politiker aus fremden Ländern stimmst.
    Deine letzte Freundin nur ein JPEG war.
    Du deinen Kopf zur Seite beugst, um zu lächeln.
    Du im richtigen Leben immer nach dem Zurück-Knopf suchst.
    Du nie das Besetztzeichen Deines Serviceproviders hörst, weil Du sowieso immer online bist.
    Du Dich abends an den Computer setzt und dich wunderst, dass kurz darauf Deine Kinder zur Schule müssen.
    Wenn Du Dinge in Deiner Wohnung mit GOOGLE suchst.
    Wenn Du nach dem Aufstehen zuerst den PC einschaltest und danach erst auf die Toilette gehst (Windows fährt inzwischen hoch ;-)



    Re: Online Sucht - wo fängt die an ?

    Modificador - 30.03.2004, 19:39


    AHHHH!!!
    Den ersten Punkt erfülle ich schon manchmal. :shock: :?

    Ich muss mir das schleunigst wieder abgewöhnen :roll:

    Gruß
    Modi



    Re: Online Sucht - wo fängt die an ?

    christophb - 30.03.2004, 21:37


    generell denke ich, ist etwas eine sucht, sobald es schädlich ist.
    im falle der internet sucht das vernachlässigen sozialer kontakte, abkapselung...etc.

    meistens kann man das selbst am wenigsten beurteilen.

    gruß,
    christoph



    Re: Online Sucht - wo fängt die an ?

    Mikemuc - 30.03.2004, 21:58


    christophb hat folgendes geschrieben: generell denke ich, ist etwas eine sucht, sobald es schädlich ist.
    im falle der internet sucht das vernachlässigen sozialer kontakte, abkapselung...etc.

    meistens kann man das selbst am wenigsten beurteilen.

    gruß,
    christoph

    Ja, ich denke das ist eine sehr gute einschätzung.
    Ich geh (naja, gehen ist übertrieben, ich humpel mit hilfe meiner krücken)
    jetzt dann noch mit ein paar kumpels auf ein oder zwei bier und eine runde
    Kicker :-)

    Ergo, ich bin nicht süchtig!



    Re: Online Sucht - wo fängt die an ?

    explorerfalk - 30.03.2004, 23:31


    Zitat: Wenn Du nach dem Aufstehen zuerst den PC einschaltest und danach erst auf die Toilette gehst (Windows fährt inzwischen hoch

    ist doch volll nooormal, oder :?: :?:

    viele Grüsse Falk



    Re: Online Sucht - wo fängt die an ?

    DaPo - 31.03.2004, 01:45


    Nein, das ist nicht normal. Normalerweise ist der PC über Nacht an. Das Booten morgens dauert doch viel zu lange... :roll:



    Re: Online Sucht - wo fängt die an ?

    Anonymous - 31.03.2004, 11:46


    DaPo hat folgendes geschrieben: Nein, das ist nicht normal. Normalerweise ist der PC über Nacht an. Das Booten morgens dauert doch viel zu lange... :roll:

    wie wahr wie wahr :D:D

    sid



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum DreimalDreimachtVier.de

    Palästina ade? - gepostet von Anonymous am Donnerstag 15.04.2004



    Ähnliche Beiträge wie "Online Sucht - wo fängt die an ?"

    Der Gangbang2007 ist online! - chrise (Sonntag 27.05.2007)
    Bin Online - Admin-Ätchen (Dienstag 20.03.2007)
    Mama sucht Aerodeck !! - Toffge (Sonntag 21.05.2006)
    Morgen: Fitsch im JUZ Kuba in Linz - T.H. (Donnerstag 06.03.2008)
    Weitere Online-Games - -onkelz- (Sonntag 15.01.2006)
    Wer ist heute online? - Chris Larabee (Dienstag 24.01.2006)
    Endlich online!! - Angelika (Sonntag 05.08.2007)
    online spiele - jediman (Sonntag 08.05.2005)
    Was macht die Online Version - TruckerBenjamin (Sonntag 19.08.2007)
    Was ist eine Sucht? - simonz (Donnerstag 07.06.2007)