Mein kleines Ungeheuer... ;)

Ihr-Domainname.de
Verfügbare Informationen zu "Mein kleines Ungeheuer... ;)"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Lizzy - sputnik
  • Forum: Ihr-Domainname.de
  • Forenbeschreibung: Forum vom Hof Sputnik
  • aus dem Unterforum: Lizzys Pflegeberichte
  • Antworten: 6
  • Forum gestartet am: Sonntag 21.03.2004
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Mein kleines Ungeheuer... ;)
  • Letzte Antwort: vor 15 Jahren, 9 Monaten, 31 Tagen, 7 Stunden, 39 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Mein kleines Ungeheuer... ;)"

    Re: Mein kleines Ungeheuer... ;)

    Lizzy - 23.03.2004, 10:53

    Mein kleines Ungeheuer... ;)
    Als ich bei Ragjid ankam schaute dieser mich schon sehr herausfordernd an. Ich ließ mich jedoch davon nicht beirren, sondern ging in seinen Paddock und gab ihm erstmal eine Möhre. Während er kaute halfterte ich ihn blitzschnell auf und führte ihn, bevor er wusste, wie ihm geschah, schon nach draußen. Ich scheuchte ihn erstmal auf die Weide, um seinen Paddock und seine Box misten zu können. Dazu ging ich eine Schubkarre holen und sammelte erstmal den Mist im Päddock ab. Dann mistete ich seine Box aus und fegte sie schließlich aus. Dann streute ich sie noch neu ein und brachte dann den Mist auf den Mistahufen und die stellte die Sachen wieder an Ort und Stelle.
    Als ich damit fertig war schnappte ich meinen Strick und ging damit zur Hengstweide. Dort buckelte gerade mein kleines Monster durch die Gegend. Ich schaute ihm einige Zeit lang zu und ging dann auf die Weide, um ihn einzufangen. Raghid dachte aber anscheinend gar nicht daran sich einfangen zu lassen, denn er lief nur noch schneller, als er mich sah. Es dauerte lange, aber einmal war er nicht schnell genug. Er gallopierte sehr nahe an mir vorbei und ich packte ihn blitzschnell am Halfter. Er riss mich zwar mit, aber ich hielt ihn fest. Ich kann ihn nämlich auch ärgern. Da er nicht langsamer wurde und ich mehr oder weniger über den Boden geschleift wurde blieb mir, wenn ich ihn nicht loslassen wollte, nur eine Möglick´hkeit. Und diese Möglichkeit wählte ich dann auch. Ich stieß mich vom Boden ab und schwang mich auf Raghids Rücken. Gut, dass ich mal voltigiert habe! :wink:
    Sobald ich oben saß packte ich das Nacketeil vom Halfetrund zog erstmal daran. Raghid wurde ein bißchen langsamer, sodass ich mich nach vorne lehnen konnte und den Strick einhaken konnte. Sobald der Strick fest war zog ich Raghids Kopf so herum, dass er einen kleinen Kreis beschreiben musste und damit langsamer werden musste. Sobald er in den Trab fiel sprang ich von seinem Rücken und zog einmal kräftig am Strick. Das brachte ihn dann endgültig zum anhalten. Er war schon geschwitzt, aber das war er selber Schuld! Ich führte den Hengst, der sich, außer gelegntlichen Attacken auf mich, sogar recht gut benahm, zum Putzplatz und band ihn dort an. Dann ging ich sein Putzzeug holen und putzte ihn erstmal gründlichst. Das ließ er sich heute auch gut gefallen, wiel er dabei neue Kräfte sammeln konnte und sich ein bißchen entspannen konnte. Nach gut einer Stunde war er blitzeblank und ich ging seinen Sattel, seine Trense, meine Kappe und meine Gerte holen. Dann sattelte ich ihn auf und trenste ihn auch auf. Ich zog noch schnell meine Kappe an und ging dann mit ihm in die Halle. Dort führte ich ihn erst eine Runde und stellteihn dann zum Aufsteigen auf. Ich gurtete nochmal nach und schwang mich dann schnell in den Sattel. Dann treib ich Raghid leicht an und er setzte sich auch brav in Bewegung. Das Bravsein verging aber ganz schnell wieder und er tänzelte die ganze Zeit rum. Da es mir nicht möglich war ihn in den Schritt zu bekommen trabte ich an. Ich hatte Glück, dass ich im aussitzenden Trab geblieben war, weil Raghid buckelte, was das Zeug hielt. Anscheinend hatte er vor mich schnellstmöglich wieder von seinem Rücken zu bekommen. Aber da war er bei mir an der falschen Adresse. Bei jedem Buckler trieb ich ihn leicht mit den Scheneln und setzte eine leichte halbe Parade an. Nach zwanzig Minuten Trab wurde er ein bißchen müder und er hörte auf zu buckeln. Gut, dass er noch nicht so viel Kondition hat. :wink:
    Ich ließ ihn einfach noch weitertraben und gallopierte nach weiteren zehn Minuten an. Zu meiner eigenen Überraschung war er ganz brav. (Wie gesagt: Die Kondition fehlt ihm noch ein bißchen ! :wink: )
    Ich ließ ihn zwei Runden gallopieren und parierte Raghid dann durch zum Schritt. Er streckte sich sofort, als ich die Zügel langließ und er blieb auch brav im Schritt! :D
    Nach zehn Minuten hörte ich mit meinem völlig erschöpften Hengst auf. Er sollte sich halt besser nicht mit mir anlegen! Ich stieg ab und führte ihn zurück zum Putzplatz. Dort sattelte ich ihn ab und brachte ihn auch gleich in seinen Päddock. Dort gab ich ihm noch Futter und räumte dann noch die Sachen weg. zufreiden und glücklich fuhr ich schließlich nach Hause!



    Re: Mein kleines Ungeheuer... ;)

    sputnik - 23.03.2004, 21:41


    Echt absolut toller Bericht!

    Ich glaube das ihr gut zusammen passt.
    Ist halt doch etwas langweilig wenn man ein absolut liebes und guterzogenes Pferd hat. Aber irgendwie haben doch alles ihre Macken :wink:

    Ich glaube wenn er erst einmal kapiert hat "wer der Boss ist" werdet ihr ein unschlagbares Team!!!



    Re: Mein kleines Ungeheuer... ;)

    Lizzy - 23.03.2004, 23:02


    Ja das hoff ich doch mal schwer!



    Re: Mein kleines Ungeheuer... ;)

    sputnik - 24.03.2004, 21:01


    Ich bin mir da gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz sicher!!!



    Re: Mein kleines Ungeheuer... ;)

    Lizzy - 24.03.2004, 21:03


    Na wenn du dir da so sicher bist, dann glaub ich dir mal! *freu*



    Re: Mein kleines Ungeheuer... ;)

    sputnik - 24.03.2004, 21:04


    Gut! :wink:



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Ihr-Domainname.de



    Ähnliche Beiträge wie "Mein kleines Ungeheuer... ;)"

    !!! kleines Problem bei Bundesliga 05/06 !!! - bundesliga0506 (Mittwoch 20.07.2005)
    Kleines Problem - Emelie (Samstag 13.05.2006)
    Kleines Langohr sucht neues Zuhause bei kompetenten Menschen - Beate (Donnerstag 26.07.2007)
    Kleines DD Museum - Anonymous (Donnerstag 17.05.2007)
    kleines Freestylebattle - ButchA (Dienstag 01.05.2007)
    Kleines Spielchen Nr. 1 - Anonymous (Mittwoch 05.05.2004)
    erstes kleines Wallpaper ;) - Suiryuu (Samstag 18.09.2004)
    Ein kleines Bild von mir gezeichnet... - <3LittleSweetChii<3 (Montag 07.05.2007)
    kleines problem mit brushless set - Soultwister (Sonntag 11.09.2005)
    kleines und großes Hufeisen - Jule (Sonntag 29.10.2006)