Kleiner 'Umfall'...;Glocken!

Shettyclub
Verfügbare Informationen zu "Kleiner 'Umfall'...;Glocken!"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: gimmi - graziano - Shetty Team - Mikado1
  • Forum: Shettyclub
  • Forenbeschreibung: Das Forum für Shettyfreunde
  • aus dem Unterforum: Archivierte Beiträge/
  • Antworten: 12
  • Forum gestartet am: Donnerstag 09.12.2004
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Kleiner 'Umfall'...;Glocken!
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 4 Monaten, 5 Tagen, 4 Stunden, 37 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Kleiner 'Umfall'...;Glocken!"

    Re: Kleiner 'Umfall'...;Glocken!

    gimmi - 19.06.2008, 15:43

    Kleiner 'Umfall'...;Glocken!
    So, gestern haben wir es zum ersten Mal geschafft, dass im Zweispänner ein Pony dem anderen auf den Kronrand getreten ist. Gimmli ist umgefallen.
    Mir wurde ja schon von Profis gesagt, ich soll Glocken ranmachen, vorallem wenn die Harmonie eh nicht so da ist und das eine Pony schon mal irgendwas ausweicht und das andere einfach wegdrängt. Die Minishettyglocken, die ich dann bestellt habe (shetty gabs nicht), sind um Welten zu klein, die kann ich ja als Fingerring benutzen! Also habe ich einfach Glocken in Grösse S gekauft. Die sind aber trotz zurechtschneiden etwas zu gross, also zu tief. der Klett rutscht hinter und den kann ich nicht kleiner machen.
    Das hatte zur Folge, dass ich wieder anfing, ohne Schutz zu fahren. Ging trotz Schattengespenster und Gullis gut. Bis gestern.
    Wir mussten einem Traktor ausweichen. Leider sah das hohe Gras nebenan überall gleich hoch aus. Wir (Ponys und ich und Bauer) sahen alle den Graben nicht. Die Kutsche kippte in den Graben, behielt aber zum Glück die Räder auf dem Boden. Die Ponys sammelten sich irgendwie und der Traktor konnte vorbei. Ich dachte, raus sei keine Sache, aber Gimmli, der rechts war und als erster rechts hoch auf den Weg musste, vergass schon wieder die Stufe, wollte ordentlich seitwärts auf den Weg und blieb mit allen vieren an der Stufe hängen und klatschte hin. Nimble war natürlich auch schon unterwegs und machte einen Schritt seitwärts, sie konnte ja nicht wissen, dass ihr Kumpel sich gleich hinlegen würde...und zudem MUSSTE sie ja mit, schliesslich ist sie genauso an der Deichsel festgemacht. Sie trat wohl Gimmli auf den Fuss:(. Ihm gehts zwar gut, er hat nun eifnach eine kleine Wunde am Kronrand. Kronrandwunden sind einfach doof und können sich übel auf den Huf auswirken. Jetzt hoffe ich, dass es nur eine Oberflächenwunde ist, denn ich hab keine Lust auf Hornprobleme.
    Und was sagt mir das?
    Glocken ran!
    Warum muss man immer erst selbst schlechte Erfahrungen machen, bevor man auf die anderen hört?

    Ich werde mir nun schleunigst welche machen lassen beim Stockings...
    *michselbsthau*



    Re: Kleiner 'Umfall'...;Glocken!

    graziano - 19.06.2008, 17:00


    Na bloß gut, dass nix weiter passiert ist.

    Eigentlich passen die Ponyglocken von Loesdau in Größe S recht gut. Nicht die Minishetty teile sondern die anderen.
    Von Pfiff gibt es auch passende Glocken.



    Re: Kleiner 'Umfall'...;Glocken!

    Shetty Team - 19.06.2008, 22:38


    Auch auf die Gefahr hin das man mir nun den Kopf abreist,wir sind noch nie mit Glocken gefahren und haben auch bisher selbst bei Geländehindernissen noch nie Probleme gehabt.
    Ich bezweifle das die Glocken es tatsächlich verhindert hätten würde mir also deshalb nicht unbedingt einen Kopf machen Gimmi.
    Ebenso verzichten wir auf Gamaschen zb. weil ich es viel schädlicher finde etwas um die Beine zu tüddeln das ohnehin nicht richtig passt.
    Bei meinen Lehrgängen haben wir bei keinem der Pferde ,und ich habe an verschiedenen Stellen gelernt,irgendeinen Beinschutz verwendet,ausser das obligatorische Bandagieren für den Basispass und das Longierabzeichen.
    Und es gab nie irgendwelche verletzungen bei den Pferden.

    Da sind wir vielleicht einfach anders drauf,aber ich denke es wird von den diversen Händlern dieser Gegenstände einfach zu vermarktungszwecken so hochgejubelt,das es notwendig ist.
    Ausserdem gibt es sehr viele Pferde die Narben und Sehneschäden an den Beinen haben von Gamaschen und co,ob sie jemals verletzungen gehabt hätten von ihrer Tätigkeit wird man nicht wissen,da sie nie ohne gelaufen sind.
    Das ist meine persönliche Meinung und Erfahrung dazu,ich denke es wird leider überbewertet.

    LG

    Petra



    Re: Kleiner 'Umfall'...;Glocken!

    gimmi - 20.06.2008, 10:35


    Du, ich verwende auch kein Beinschutz sonst, Bandagen mache ich ab und zu ran für die Optik, aber nicht für lange Fahrten (Hitzestau).
    Aber doch doch, die Glocken hätten die Wunde verhindern können:-).
    Mir wurde der Tipp mit den Glocken von einem WM-Sieger im Vierspänner gegeben...der will nix vermarkten und fährt zuhause auch ohne Schutz. Nur wenns 'um die Wurscht geht', dann zieht er lieber was an.

    Ich habe selbst die Erfahrung gemacht, dass Nimbi sich surchaus mal selbst zerkratzen kann, wenn sie rumspinnt am Wagen:-/. Für mich sind Gamaschen nur dann sinnvoll, wenn ich weiss, dass ich nun wiedermal die Sau rauslasse und ich nicht weiss, wann Nimble wiedermal hysterisch wird.
    zu 99% fahre ich ohne.
    Es ist vielleicht auch etwas eine Gelände-Frage.
    Ich verstehe Dich also doch recht gut...mich ärgert nur, dass ich zwar Glocken rumliegen habe (etwas grosse) und sie nie ranmache...und nun halt doch welche gebraucht hätte. Ich geb aber zu, dass die Situation natürlich nicht ständig vor kommt und zu verhindern gewesen wäre.
    Aber so ist es doch meistens bei Unfällen...absehbar sind sie nicht und entstehen oft durch blöde Situationen:-/.



    Re: Kleiner 'Umfall'...;Glocken!

    Mikado1 - 20.06.2008, 12:06


    Hi

    houuu da hattest du ja nochmals Glück, aber sie habens sonst gut weggesteckt?

    hmmmm also unsere laufen ja mit Hufschuhen und ich benütze keinerlei Gamaschen oder ähnliches. Sind Gamaschen für euch ein MUSS beim Fahren?

    LG



    Re: Kleiner 'Umfall'...;Glocken!

    gimmi - 20.06.2008, 12:12


    helena...lies mal den Beitrag von mir und von Petra. Dann weisst Dus:-)

    ne, Du, die haben das einfach hingenommen. War ja auf dem Heimweg, da ist erste Priorität heimgehen, JETZT! Keine Zeit, doof zu tun :lol:



    Re: Kleiner 'Umfall'...;Glocken!

    Mikado1 - 20.06.2008, 12:20


    habs schon gelesen, aber du hattest doch schon mal nach Gamaschen für die Zwerge gesucht ;)

    Bei den Grossen fuhren wir eben IMMER mit Gamaschen. Hab mir gar nie überlegt warum. Bei Freya war es eh klar, ohne Gamaschen wären ihre Beine wohl nicht mehr vorhanden gewesen bei unseren Fahrunfällen...

    Wobei ich mir schon am überlegen bin, bei Trabverstärkungen wäre es evtl sinnvoll vorne Gamaschen als Reingreifschutz zu kaufen. Vorallem beim Mikado, weil der hat so enorme Gänge (natürlich erst wenn er gefahren ist)
    LG



    Re: Kleiner 'Umfall'...;Glocken!

    Shetty Team - 20.06.2008, 13:02


    Mein Trainer sagte damals immer" Eigentlich brauchen die Pferde Gamaschen und ähnliches eher auf der Weide,wenn man sieht was sie dort alles anstellen ist die Verletzungsgefahr dort am größten. Wenn man sie fährt hat man sie unter Kontrolle und es geschieht am wenigsten."

    Damit hat er nicht ganz unrecht,wenn unsere mal ne Schmarre haben,dann holen sie sich die auf der Weide,irgendwie schaffen sie das schon und wenn sie sich gegenseitig verstümmeln :lol:

    Beim Trainig will ich sie ja zwar auf die Hindernisse vorbereiten aber auch bis dahin so gesund behalten das ich dann auch am Hindernisfahren teilnehmen kann,deshalb nehmen wir auch Gelände das nicht so viel passieren kann.Und da haben wir nur begrenzt den Ehrgeiz ganz vorne zu stehen,nachdem ich schon einige male mitbekomen habe was durch zu viel davon für Unfälle passieren bin ich jedes mal froh wenn wir gesund und munter nachher noch ne Wurst essen mögen und ein bischen schnacken können.

    LG

    Petra



    Re: Kleiner 'Umfall'...;Glocken!

    gimmi - 20.06.2008, 14:07


    Mikado: Wie ja auch schon Thema war im RK gibt es auch beim Fahren Hitzestau und daher sollte vermieden werden, ber grössere Zeiträume zu bandagieren/Gamaschen anzuziehen. Ich kenne mitterweile viele Fahrer und kenne keinen, der für die normale Ausfahrt was ranmachen würde.
    zB an der Hochzeit von Tanja hatte keiner seinen Pferden was rangemacht und das waren fast alle 'richtige' Kutscher, die oft und viel fahren und teilweise halbe Berufsfahrer sind.

    Mir persönlich gehts wirklich nur um Nimble (ich glaube, die kannst Du ein bisschen mit Freya vergleichen...ihre Beine sind noch ganz, aber sie ist alles andere als ein einfaches Pferd:-/) und um das Einfahren von anderen Ponys. Ich will da einfach kein Risiko eingehen. Ich weiss, eigentlich gehts ohne...aber irgendwie naja etc blablabla :lol: .
    Gut passende Gamaschen habe ich nicht gefunden, ich frage mich echt, wer sowas entwickelt. Da mir die Fesselkopfdinger am meisten zusagen, lasse ich mir nun welche machen, die dann mit Sicherheit perfekt passen und eben nicht nur halbwegs, wie es bei den Kleinen leider viel zu oft gehandhabt wird (und ich da auch der Meinung bin: lieber gar nichts als was, das nicht passt!).

    Petra: ich kann mir mein Gelände nicht aussuchen. Ich habe drei Runden zur Auswahl, die einigermassen zeitlich machbar sind, ohne gleich frei nehmen zu müssen. Die grösste davon ist leider auch sehr ruppig und der Boden unstetig. Es ist ein Moorgebiet und hat viele Wellen, Gräben und nasse Stellen drin, manchmal richtig mit Wasser, manchmal praktisch trocken...und für diese Tour schütze ich lieber, weil ich auch nicht weiss, was mich jeweils erwartet. Die anderen zwei Runden sind auf befestigter Strasse und Feldwege:-).
    Alles andere ist ebenfalls ohne Beinschutz tragbar, aber zeitlich nur selten machbar und auch die erste Stunde nicht gerade prickelnd, leider.



    Re: Kleiner 'Umfall'...;Glocken!

    Mikado1 - 20.06.2008, 14:24


    Für Freya hatte ich Distanzgamaschen, kosteten zwar 200.- aber die waren eben Luftdurchlässig, auch kenne ich unterdessen viele Distanzreiter die eben mit Gamaschen reiten müssen und gerade beim Distanzreiten wäre Hitzestau ein Aus! Meine Kollegin welche ich groome ging 80km mit ganz norm. Gamaschen, da staunte ich...

    und ja ich bin ja sonst auch der Meinung je weniger am Bein je besser! Gäbs die Distanzgamaschen auch für Shettys würd ich sie kaufen, die anderen können mich bis jetzt nicht überzeugen, vorallem die Fesselkopfgamaschen sind Punkto Hitzestau sehr gefährlich

    LG



    Re: Kleiner 'Umfall'...;Glocken!

    graziano - 20.06.2008, 15:47


    Ja bei Fesselkopfgamaschen wäre ich in punkto wärmestau auch vorsichtig. Dann lieber Hartschalengamaschen die nach vorn hin offen sind.

    Ich fahre meine Ponys schon seit jeher mit Gamaschen und hatte nie Probleme mit Hitzestau und dergleichen. Meistens werden nach dem Fahren auch nochmal die Beine abgeduscht und ich fahre ja keine Distanzen ;-)

    Würde ich kaleido ohne alles Laufen lassen, wär der sich schon hunderte male in die Ballen vorn gelatscht. Er regt sich oftmalös halt noch unnütz auf.

    Was Petra schreibt ist schon richtig, dass die Verletzungsgefahr auf der Weide sehr groß ist. Aber da laufen die Pferde freiwillig. Beim Fahren oder Reiten sollen die Pferde dorthin, wo es ihnen gesagt wird. da werden manöver gefahren (wenn auch manchmal ungewollt) die sie auf der Koppel nicht laufen würden. Die Pferde werden ganz anderen Einflüssen ausgesetzt und reagieren anders als auf der Wiese.

    Muss da nur imme rmal so an Rocky denken. Ich ging an der Straße lang. ich muss ein stück straße laufen vom Wald zur Koppel. Da kam ein Lastwagen von hinten. Rocky erschreckt sich springt zur Seite und genau dort wo die Bordsteinkante (schön kantige Granitsteine) so hoch ist knallt er mit dem linken Vorderfuß gegen. Also die schrammen die die Gamasche hatte, hätte ich nicht am Pferdebein sehen wollen. Gamasche total zerschrammt, Pferdebein heile.
    Klar das sind mal Ausnahmen, aber lieber vorbeugen, als heilen.

    Aber das entscheidet jeder selbst.

    Gimmi wenn du die Glocken von stockings dann hast kannst du ja mal ein foto einstellen.



    Re: Kleiner 'Umfall'...;Glocken!

    gimmi - 20.06.2008, 16:19


    Hartschalen- Dinger mögen bei PFerden und sportlich gebauten Ponys gut sein. Aber bei kurzfesseligen Shetty passen sie einfach nicht. Ich hab welche gekauft, Röhrbein wär noch halbwegs gegangen... aber die Seitendinger drückten enorm in die Ballen und Kronrand, sobald das Pony den Huf anwinkelte. Ich hab die Dinger zerschnitten und alles weggemacht bis zum Klett hoch...und sie drücken immer noch leicht. Seither hoffe ich einfach (und weiss, dass es nicht so ist), dass jeder, der solche Dinger kauft, das Bein nach dem Anziehen mal ordentlich anwinkelt und den Finger zwischen Kante und Pferd hält. Ich sage nur: aua.
    NIE kommen mir solche Dinger ans Pony! Egal wie kurz sie sind, ich verwette was darauf, dass die Dinger nicht nur meinen Ponys nicht passen. rein exterieurbedingt KANN das nicht funktionieren:-(.

    Daher lieber Massprodukte.
    Ich wüsste nicht, warum ich mit Fesselkopfgamaschen aufpassen sollte. Eine Stunde Gelände überleben sogar Grosspferde mit Gamaschen. Ich schrieb ja, dass ich bei langen Touren eh nichts ranmache. Ich glaube, Du vermischst nun Mikados Beiträge mit meinen...sie schrieb was von Distanzgamaschen und ich was von Fesselkopfgamaschen. Ich schrieb aber nicht, dass ich was brauche, das ich für lange Einsätze brauche. Und vor Hitzestau hab ich keine Angst, meine Ponys müssen nicht anders gehen als ein normales Pferd. Es geht mir lediglich um den Schutz vor blöden Zufällen und auch noch für Schutz beim Freispringen, wo wir nun dran sind, was zu machen.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Shettyclub

    Faszination Pferd erleben! - 1. Juli 2007 - gepostet von Gentlegladur am Dienstag 05.06.2007
    Halter für Minishetty - gepostet von Attila am Sonntag 06.04.2008
    Mit Bauch oder ohne? - gepostet von Ela am Dienstag 27.03.2007
    Westernreiten-Rinderarbeit - gepostet von Shettypower am Dienstag 04.07.2006
    tornado - gepostet von Tornado am Donnerstag 03.05.2007
    Endlich mal wieder zweispännig unterwegs - gepostet von graziano am Freitag 09.06.2006
    Stalltagebuch... - gepostet von Peanut am Dienstag 12.02.2008
    Winterauslauf? Zeigt her die Winterheimat eurer Pferde;) - gepostet von Krümmelchen am Sonntag 26.11.2006
    Guten Morgen Katze - gepostet von graziano am Donnerstag 13.12.2007
    Leinenfangen, wer kann mir einen tip geben? - gepostet von monaira am Samstag 19.08.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Kleiner 'Umfall'...;Glocken!"

    MiniTitan Alu Zentralstück, Alu Blatthalter, Alu Mischhebel - mazl (Montag 30.06.2008)
    Max Merkel ist tot :-( - strongbow (Mittwoch 29.11.2006)
    Angela Merkel - Pit (Mittwoch 20.09.2006)
    Angela Merkel-Bundeskanzlerin? - etherlord (Sonntag 30.10.2005)
    Angela Merkel - blackyoshi (Dienstag 03.01.2006)
    Metal Against Merkel - goch (Freitag 01.07.2005)
    Angelika Merkel - paradoxwhv (Sonntag 14.05.2006)
    Pa Brollop - platobird (Donnerstag 19.06.2008)
    Max Merkel - Kris (Donnerstag 02.08.2007)
    Schröder vs. Merkel - Alex Browning (Donnerstag 15.09.2005)